HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

         


   
Neu: Benutzt und hart rangenommen...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > HUREN in München (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen




9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


SB


23


24


25


26


27


28


29


30


SB


SB


SB


SB


SB


SB



SB


SB


SB






Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  02.11.2012, 11:13   # 1
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.436


ssuunnyybbooyy ist gerade online
Thumbs up Carmen, Girlfriendsex vom anderen Stern

Bild - anklicken und vergrößern
1478381785844257539_large.jpg   1478381781462666867_large.jpg   1478381774211451973_large.jpg   1478381778409938036_large.jpg   14783817801707079768_large.jpg  



Carmen, Girlfriendsex vom anderen Stern
Zitat:
Carmen, süße, lebenslustige Blondine
24Jahre, KF36, OW75C, 1,65m
Service: Küssen, Schmusen, GV in allen Stellungen, Französisch, Französisch bei ihr, 69, DS, Spanisch, Fußerotik, leichte, erotische Dominanz, leichte Erziehung (gerne auch passiv), 3er, KB, NS



http://sexxxgirls.com/girl/carmen-161.html

0151-27 94 28 21

München

Bayern
DE - Deutschland
Ein Engel ist nach München gekommen. Ich erinnere mich an einen Satz von Cornelius im Eva-Thread: “Ich bin der festen Überzeugung es mit einer Prinzessin zu tun gehabt zu haben, die in Kürze Königin sein wird!" Eine bessere Formulierung fällt mir auch zu Carmen nicht ein. Das war GFS vom anderen Stern. Ich kann hier nur meine ganz große Empfehlung an alle GFS-Fans aussprechen, das darf man sich nicht entgehen lassen!
Carmen sagte mir, sie sei neu hier. Ich habe dieses süße Gesicht auch noch nie gesehen.

Aber der Reihe nach:
Auf dem Heimweg kam ich am Haus 43 in der Maria Probst Straße vorbei. Mein Bauch sagte mir, kurz mal schauen was da so los ist, „Nur gucken, nicht anfassen.“ Zum Poppen hatte ich eigentlich überhaupt keinen Bock. Vor der Pforte die Bilder eines süßen Blondinchens ... Carmen stand da auf einem Zettel per Hand und Filzstift gekritzelt, kaum Servicedaten, nur irgendwas von „ganz besonders zärtlich“. O.K fix mal rauf und 5min die Eckdaten erfragen. Ich war neugierig.

Die Tür ging auf und ein wunderschönes Engelchen stand da. Eingehüllt in ein hauchdünnes Leoparden-Seidenbademäntelchen, ein wundervolles Lächeln strahlte mir entgegen. Sofort wurde ich innigst umarmt „Hey, wer bist du denn?“. Diese Stimme kam mir irgendwie sehr bekannt vor. Sie spricht exakt den gleichen rumänien-deutschen Slang wie ein Peter Maffay. Schon gab es erste, sanfte Küsse und zaghafte Zärtlichkeiten. „Ähhhmmmm … ich wollte eigentlich nur …... ohhh, aber eigentlich bin ich ...“ Ich konnte hier jetzt unmöglich einfach so den Rückzug antreten. Mein kleiner Kollege gab auch schon sein O.K. für eine Testfahrt. Ganz schnell runter zum Auto und ein paar Euros holen.

Und schon begann eines der schönsten Dates meines Lebens. Im Stehen wurde ich bei wundervollen Zungenküssen entleidet, langsam sämtliche Knöpfchen meines Hemdes geöffnet, dann Gürtel und Hose. Schon griff sie nach dem Freudenspender. Der wurde dann im Stehen von hinten zwischen ihre Schenkel genommen und schon mal mit langsamen Bewegungen vorgewärmt. Sie zog mich aufs Bett und im Doggystile wieder Trockenprobe zwischen ihren Schenkeln, die wunderschöne Pussy blitzte mir entgegen.

Gummi drüber und ein intensiver Blowjob begann, Carmen hat einen sehr festen Zug drauf, saugt, lutscht, leckt.
Irgendwann stieg sie auf, schob ganz langsam ihre schöne enge Muschi über den großen Kollegen … sehr sehr eng diese Carmen. Sie ritt wundervoll, verteilte dabei tolle ZKs, der Body ist eine Augenweide. Ich konnte es mir nicht verkneifen ihr ins Ohr zu flüstern „Mach das bitte nicht so gut, sonst verliebe ich mich!“ Ein breites Lächen von ihr und die Zungenküsse wurden noch intensiver.
Rolle seitwärts, schon lagen wir in der Missio. Anfangs stützte ich mich noch gekniet, mit ausgestreckten Armen vom Bett ab, das wurde aber von ihr auf eine sehr lustige Weise unterbunden. Ich spürte plötzlich ihren Fuß an meinem Bein, mit sanftem Druck schob sie nach außen, bis ich einbrach und auf ihr lag. Es wurde nun sehr gefühlvoll. Sie klammerte, ging wundervoll mit, zog mich fest an sich heran, knabberte dabei an meinem Ohr, stöhnte leise. Ihre Beine hinter meinem Rücken gekreuzt schien sie sich ihren Spaß zu holen.
By the way, ihre Hand griff immer wieder nach unten, anfangs dachte ich sie versuche da Falle zu schieben. Aber nein, sie rieb sich ständig wild die Klitoris.
Dann der Abschluss in Doggy, schmale Taille, schöner breiter Arsch, Sanduhrbody. Und wieder diese enge Pussy. Es wurde etwas lauter, Carmen geht saugeil mit. Und dabei wieder ihre flinken Fingerchen an der Klitoris.

Hinterher noch ein sehr schönes, langes Gespräch, relaxed lag sie am Rücken, schaute zur Zimmerdecke hinauf und fragte teilweise sehr intime Dinge ab. Kein oberflächlicher Smalltalk, sondern ein interessantes Gespräch.

Fazit: Freunde des perfekten GFS … Hingehen, Hingehen, Hingehen … so ein Engelchen darf man nicht verpassen! Eines meiner allerbesten und hingebungsvollsten Erlebnisse im Pay6. Null Zeitdruck, es wurde sehr kulant bemessen.
Als Vergleich fällt mir dazu nur Nicole im Caesars ein, ähnlicher Typ, gleiche tolle Performance, menschlich eine wundervolle Frau.
Besonders gefiel mir ihre Aussage, auf meine Frage, womit ich mir denn so einen liebevollen Service verdient hätte: "Ich habe ein reines Herz und das möchte ich mir auch bewahren."
Wiederholungsfaktor: Ganz sicher schon in der nächsten Woche wieder bei diesem blonden Engelchen.
Zitat:
Zum Carmen SMALL TALK Thread...
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=182790

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von
2young, 69lustmolch69, Abba123, Ace Vegas, Aloisius1970, antoine02, bildamsonntag, birdmann, Blaubär, bluejay, BMW1, Bonjour2fuck, Bowser, Brecher, brian, burner, Careca, charly1860er, CharlyHammer, Cornelius, cowboy, Denz, der Rob, DerLangeCharly, Domainator, DoubleD. Lover, dr popp, dr.libido, Duckboy, Effendi, FGthomas, Fidelio24, Figsie, fragger_83, fritz_51, gandalf, geniesser365, globetrotter64, HAdi, halloscharf, haltich, happy-f, Hawai, Hedonisticus, hoaest, horny69, horny_hugh, horox, hyper, icey, josefstag, k.c., Kruppstahl, kuching, Laurant, lefrancais, lfgs, Liebesfreund, Liebeskasperle, logan6, Louis111, luckymakemehappy, Lusthilfe, Madalena, Maikäfer, Mallos33, marxxxsal, Matador56, Mephisto, Merlins Zauberstab, mike39, muenchenschnaxler, mupfel, Nory999, oberbonobo, Oberkellner, odo, OZY, Palmero1950, peternorth, Queenedbyqueens69, rolli17, saufspiel, schufftl, schweini, sexiehexie, Sgorny, sieg, skyman, Slicker69, Smallboy, Smoky, soulface, spider13, spino, staggs, stb99, stefffan, step0303, Styyle, Svenn, TC_007, teenylover, Terminator, test54321, the_searcher_2003, TigerHH67, tigermf, tixi, TMfan, TooFarDriven, tratturo19, TSX1979, Turbo66, uHund, viperice, Webmaster, Wendo, Wladiwostok, Yannik, yossarian, zweigesundehaende

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  02.05.2014, 19:33   # 113
linebord
 
Mitglied seit 31. January 2013

Beiträge: 45


linebord ist offline
Weiß jemand vielleicht wann sie wieder da ist ?
Antwort erstellen         
Alt  05.04.2014, 23:55   # 112
uHund
Wadlbeiss
 
Benutzerbild von uHund
 
Mitglied seit 12. August 2002

Beiträge: 1.468


uHund ist offline
Smile Nein, erst Du

Wie kann eine Frau soviele Männer WIRKLICH glücklich machen? Alles stimmt, was Ihr da im Lauf der Zeit an schönen Dingen über sie berichtet habt - sie ist die perfekte Geliebte auf Zeit.

War da noch was? Ja. Ihre ernsten Augen. Die haben, so glaube ich wenigstens, mehr vom Leben gesehen als viele von uns. Sie sagte mir, sie sei 25, aber Sunny schrieb, sie sei 10 jahre im Geschäft. Aber das kann - oder will ich nicht glauben. Immerhin spielt sie sehr gut Geige, das schließt sich für mein Gefühl irgendwie aus. Egal, sie versteht Männer so gut wie andere Frauen das ganze Leben nicht. Als ich ihr große "soziale Kompetenz" zusprach, meinte sie, das könne sie ja in ihren CV schreiben ... über Humor - oder war es feine Selbstironie? - verfügt sie somit auch, und damit unterscheidet sie sich ebenfalls deutlich von ihren Altergenossinnen.

Als ich das letzte Mal bei ihr war, schaffte ich es vorher nicht mehr ins Bad; denn mit meinem schon durch die Begrüßung erigierten Glied ließ sie mich nicht mehr aus dem Zimmer. Weil ich das wusste, versagte ich mir dieses Mal das Begrüßungsgeschmuse und sagte, ich sei so einfach nicht zumutbar. Im Ggs. zu einem anderen Bericht gibt es übrigens im Vorraum zu den Duschen Mundwasser - das machte mich ihr gegenüber viel freier. Der Rest unserer Begegnung war erfüllend. Keine DL legte jemals ihren Kopf so entspannt auf meine Brust wie sie, atmete tief aus und ließ Ruhe einkehren. Mein Angebot, sich weiter zu entspannen und massiert zu werden schlug sie aus. "Nein, erst Du" - das sagte sie nicht nur einmal und könnte ein Leitspruch für Ihre Arbeit sein. Bei der Climax sagte sie auf meine Ankündigung sanft "Nein, noch nicht" und das auch nicht nur einmal! Irgendwann übernahm ich doch die Führung und sie ließ es geschehen. Was ich dabei nicht gemerkt hatte, flüsterte sie mir ins Ohr: "Ich bin zusammen mit Dir gekommen". Fast schämte ich mich, ich hatte mich für einen Augenblick offenbar nur auf mich konzentriert. Wie zur Bestätigung entließ sie mich noch sehr lang nicht aus ihrem Schoß.

Danach war es immer noch nicht zu Ende. Ich wollte sie ein wenig massieren, so entspannt, wie sie da lag. Aber wieder kam: "Nein, erst Du!" Ich gebe zu, auch das habe ich erst mal angenommen, nahm mich dann aber endlich zusammen und hab sie ein wenig massiert oder besser: gestreichelt, vom Scheitel bis zu den Zehen; denn nach diesem Erlebnis konnte ich Carmen nur noch zart berühren und habe dabei noch einmal ihre weiche Haut und ihre Schönheit bewundert.

Da es im Zimmer kein Waschbecken gibt, bin ich danach noch einmal kurz in die Dusche. Sie bestätigte, dass sie zufrieden sei in der MP47, und dass ihre angekündigte Abwesenheit ab 14.4. nur ein Urlaub sei. Gute Nachrichten für uns ...
__________________
Es grüßt euch euer alter Sauschwanz Rosenkranz
(Mozarts Signatur)
Antwort erstellen         
Alt  26.03.2014, 00:25   # 111
Wladiwostok
 
Mitglied seit 4. April 2008

Beiträge: 37


Wladiwostok ist offline
you can leave your shoes on

Carmen und ich, da haben sich zwei gefunden, heute
weil heute, da war mir irgendwie besonders nach Zärtlichkeit, und so hab ich mich dunkel an einige schwärmerische Berichte über Carmen erinnert und fühlte mich magisch zu Carmen hingezogen.
Schon nach dem ersten Anrufversuch wurde ich gleich zurückgerufen, Termin vereinbart für den Abend - Mensch, war die schon am Telefon nett............
Der Rest ist bereits Legende - noch nie so viele schöne Komplimente in so kurzer Zeit, selten so zärtliche Hände und so leidenschaftliche Blicke und weiche Küsse erlebt und auch ich hatte noch die Schuhe an, als ich mit Haut und Haar verschlungen wurde..die Illusion einer Mörder-Geliebten war sofort perfekt.
Mein Wunsch, mich vorher kurz frisch zu machen, wurde freundlich zur Kenntnis genommen und dann wild küssend einfach ignoriert, ebenso mein mitgebrachter Piccolo, sie hat mir einfach das Gefühl gegeben, dass sie nur mich will, jetzt und sofort!
Carmen geht auf alle Wünsche ein, ist wahnsinnig sympathisch und ich konnte mich nur schwer von ihr trennen.
Carmen und ich, das hat einfach gepasst.
Wiederholungsgefahr ist so extrem, dass ich für alle, die sich leicht verlieben, nur abraten kann
Ob ich es tun werde? Ach, fragt mich doch was leichteres..............
Jetzt werd ich gut schlafen, hat sie zum Abschied gesagt. Ich auch, liebe Carmen, gut Nacht, schlaf gut - Wladi
Antwort erstellen         
Alt  06.03.2014, 15:57   # 110
DaRealOne
 
Benutzerbild von DaRealOne
 
Mitglied seit 24. March 2010

Beiträge: 52


DaRealOne ist offline
Großes Kino...

... was soll man noch großartig zu Carmen sagen? Eigentlich ist bereits alles gesagt, trotzdem möchte ich Euch mein Treffen nicht vorenthalten.
Letzte Woche um die Mittagszeit spontan im Euro-Park gewesen und die holde Dame angerufen, leider ging sie nicht ran, so dass ich erst noch Alternativen um die Ecke vom MM Markt prüfte. Leider, oder im Nachhinein betrachtet, zum Glück nichts gefunden. Also beschloss ich mal zu schauen wie voll der Parkplatz vom Butterfly ist und ggf. durch Klingeln mein Glück zu versuchen, manchmal muss man auch Glück haben. Parkplatz leer und kurz nach dem Klingeln öffnete mir Carmen eingehüllt in einem pinken Morgenmantel die Tür. Außer einem umwerfenden Lächeln, trug sie noch eine zart rosa Dessous-Kombi, welche sie mir schon auf dem Weg in ihr Zimmer zeigte, da sie nachdem die Tür ins Schloss gefallen war, an ihrem Gürtelchon zog, ihre Vorderseite entblößte und mir zur Begrüßung einen ersten Kuss verpasste. Dann dackelte ich ihr hinterher, wobei sie lasziv ihren Mantel über die Hüften zog, so dass ich ihren schicken Hintern bewundern konnte.
Im Zimmer angekommen, schmiegte sie sich ohne Zeit zu verlieren an mich und ein Trommelfeuer von Küssen begann. Dieses wurde nur kurz unterbrochen durch die Frage wieviel Zeit ich mitgebracht hätte und der Information, dass dies 100€ machen würde. Allerdings wollte sie selbiges nicht sofort sondern hatte andere Dinge im Kopf und lies ihr Mäntelchen fallen und zog mir Pulli und Tshirt aus, um sich dann wieder an mich zu schmiegen. Während einer weiteren Knutschirgie öffnete Sie mir die Buxn und ich befreite ihre Tittchen. Dann entledigte sich Carmen ihres Strings und zog mir Hose und Short runter, ICH HATTE IMMER NOCH DIE SCHUHE AN!!! Dann drückte sich Carmens Hintern an mein vor Vorfreude um einiges gewachsenenes Kleinhirn und lies die Hüfte Kreisen, wobei ich ihren Hals liebkoste und meine Hände ihre Front erkundeten. Zwischendurch löste sich Carmen kurz um meine nun einsatzbereite Flinte zwischen ihre Schenkel zu pressen.
Kurz darauf löste sie die Verbindung und meinte ich solle mich fertig ausziehen. Sie platzierte sich währenddessen in Doggy Position auf dem Bett und lies ihr Ärschlein wackeln und grinste mich frech über die Schulter an. Ich näherte mich und beugte mich über sie um sie vom Hals über den Rücken abwärts küssen, streicheln, um letztendlich ihrer Pussy ein erstes Hallo zu gute kommen zu lassen. Dies gefiel Carmen offensichtlich sehr, denn sie begann bereits ihre Clit zu massieren. Kurz darauf krabbelte sie Stück vor, um es sich in der Rpckenlage bequem zu machen und ihre Beine weit zu spreizen, eine Einladung welcher ich nur zu gerne nachkam.
Carmen war bereits etwas feucht, als ich allerdings mit der Zunge anfing das ABC durchzugehen wurde sie erst richtig feucht, fing leicht zu Stöhnen an und knetete ihre Titten oder drückte meine Kopf fester an sich. Auch gegen Fingern hatte sie nichts, im Gegenteil, sie drückte sich meinen Finger geradezu rein und ging richtig als ich dazu an ihrer geschwollen Pussy leckte. Wahrlich so sehr genoss bis dato noch keine der von mir besuchten Damen das Vorspiel, Carmen war mittlerweile mehr als nur feucht und ich fragte kurz wer hier wen bezahlen sollte. Aber anscheinen kann Carmen auch noch Gedanken lesen, denn kurz nachdem ich diesen Gedanken hatte zog sie mich hoch knutschte mich nieder und flüsterte mir ins Ohr dass sie sich jetzt revangieren wolle. Also ruck zuck die Position gewechselt und Carmen begann ein französisch Feuerwerk abzubrennen wie ich selten erlebt hab, mal nur die Spitze, den Schaft leckend, dann wieder leichte DT Ansätze, schnell, langsam, alles wurde geboten, während ich von ihr genötigt wurde ihre Tittchen zu kneten und sanft an den steifen Nippel zu ziehen. Als ich merkte, dass es eng werden könnte zog ich sie hoch und wir küssten uns zärtlich, verspielt wie frisch verliebte Teenager. Allerdings wollte Carmen mir keine allzu lange Pause gönnen und führte mich während des Küssens ein und fing an mich sanfte Bewegungen tief zu reiten. Anscheinend kann sie ihre innere Muskulatur sehr gut kontrollieren, denn bereits nach kurzer Zeit merkte ich, dass es bald um mich geschehen sein würde, ich flüsterte ihr ins Ohr dass es nicht mehr lange gut gehen würde und sie soll Gas geben, Carmen sagte ok, aber dann muss ich gleich nochmal ran und grinste frech. Dann gab sie mir, oder besser sich die Sporen, drückte mich aufs Bett und bewegte nur noch ihr Becken in einem Höllen Tempo rauf und runter und ich kam zu einem brutalem Orgasmus.
Carmen knutschte mich nieder und molk mit sanftem Anspannen noch die letzten Tropfen heraus. Kurz darauf plopste ich aus dem Paradies und wurde sanft gereinigt. Während der anschließenden kuschel- und smalltalkphase dauerte es nicht lange bis Carmen wieder anfing mich auf betriebstemperatur zu bringen und eine meiner Hand an ihre Pussy zu dirigieren. Normalerweise brauch ich etwas Zeit und zweimal in 30minuten ist noch nie passiert, aber diese von Carmen so perfekt vorgetragene nähe und Geilheit einer frisch verliebten Freundin machte mich einfach nur geil, so dass Carmen sich kurz darauf nochmal mit meinem Fremdsprachen Korrespondenten unterhielt und sich dabei eifrig wichste, ein geiler Anblick, welchen ich dank des Spiegels neben dem Bett mit verfolgen konnte. Dieser Anblick lies nun auch noch das restliche im Hirn befindliche Blut absacken, ich zog Carmen wieder hoch und drehte sie während einer erneuten knutschorgie auf den Rücken und fädelte ein. Auch bei mir wendete die kleine Zaubermaus den Trick des Ben wegziehend an, so dass ich komplett auf ihr lag. Hier umklammerte mich Carmen mit Armen und drückte mich mit ihren Fersen tief in sich. Ich verstand was sie wollte und flickte sie schnell und tief, als ob es kein morgen gebe. Dabei stöhnte Carmen immer mehr knabberte an meinem Ohr oder Hals und krallte sich regelrecht in meinen Rücken. Kurz darauf kontraktierte ihr Pussy Muskulatur so extrem wie ich es noch nicht erlebt hatte und ich kam zu einem zweiten Orgasmus. Auch jetzt gab es kein schnelles entziehen, ganz im Gegenteil, Carmen schien mich gar nicht mehr gehen lassen zu wollen und lies ihr Becken sanft kreisen und ihre Muskulatur so lange Spüle bis ich von alleine aus der lustgrotte fiel.
Ich wurde wieder sehr sanft gereinigt, ich hatte jegliches Zeitgefühl verloren und dachte Carmen schmeißt mich sofort raus, aber weit gefehlt. Sie kuschelte sich nochmal an mich und wir unterhielten uns noch ein wenig, bis dann doch das klingeln eines weiteren Besuchers das Ende unserer Zweisamkeit einläutete. Allerdings lies Carmen es sich nicht nehmen, nachdem ich ich unten rum angezogen war mir Tshirt und Pulli einzelned über zu ziehen und mir jedes mal einen Kuss aufzudrücken. Nachdem ich dann angezogen und ihr, dass mehr als nur angemessene Honorar gab -was mich aber auch wieder in die Realität zurück holte- wurde ich Händchen haltend zur Tür geführt und mit einem letzten dicken Kuss verabschiedet.
Süß fand ich noch, wie sie dem doch leicht in die Tage gekommenen klingler vor der Tür sagte, dass sie grad nicht könne, sondern eine kleine Pause bräuchte.

Fazit: noch nie hatte ich eine derartig perfekte Illusion des gf6 erlebt. Auf die Gefahr hin, dass ich evtl. dann nicht nochmal spontan hin gehen kann, kann ich sie allen Liebhabern von gf feeling nur wärmstens empfehlen. Carmen macht nicht nur einen Job, sie geniest auch und holt sich was sie will.

So long
DaRealOne
__________________
Falls Euch meine Berichte gefallen, freue ich mich über Gutscheinvorschläge
Vorzugsweise für den Münchener Norden & Dachau. Gedankt wird in Berichten
Antwort erstellen         
Alt  15.02.2014, 10:47   # 109
schufftl
 
Benutzerbild von schufftl
 
Mitglied seit 19. February 2010

Beiträge: 541


schufftl ist offline
best gfs in muc

letzte Woche war mir mal wieder nach gfs und da ist Carmen für mich einfach die beste Adresse was soll ich noch viel schreiben ? ich bin und bleibe ein WIEDERHOLUNGSTÄTER hoffe sie bleibt uns noch lange erhalten
Antwort erstellen         
Alt  09.02.2014, 17:31   # 108
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.436


ssuunnyybbooyy ist gerade online
Hab noch einen Bericht von vor 2 Wochen nachzuholen.

Sorry hab ich ganz vergessen.
Ich machs kurz.
Gleich nachdem sie aus dem Urlaub zurück kam, hab ich nen Termin vereinbarten. Wie immer eine feine Stunde mit sehr intensivem Gebläse und Fick durch alle erdenklichen Stellungen.

Ich hab sie wieder mal erwischt. Unter der Bettdecke lag der kleine, schwarze, elektrische Freund. Ich glaub fast sie bekommt im Butterfly nicht ausreichend viel Sex, die arme Maus.
Carmen ist eine echte Nymphomanin, wenn sie in Fahrt kommt, wird alles drum herum egal. Nicht viele käufliche Girls sind so orgasmusfreudig wie sie.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.12.2013, 07:24   # 107
Jesse Stone
East Coast Cop
 
Benutzerbild von Jesse Stone
 
Mitglied seit 12. May 2013

Beiträge: 638


Jesse Stone ist offline
Zum Small Talk über Carmen geht es hier:

Zitat:
Carmen, Maria-Probst-Straße 47 - der SMALL TALK

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...=1#post1833234
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.11.2013, 12:58   # 106
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.436


ssuunnyybbooyy ist gerade online
Exclamation Carmen verlässt nun auch die Schlangengrube Haus43

Nach längerer Zeit und viiiiel Urlaub hab ich nun mal wieder bei Carmen ein wenig gekuschelt. Ein super lieber Empfang wie immer bei ihr. So macht der Heimweg nach Feierabend richtig Freude.
Feine ZKs, Blowjob sehr intensiv, genau wie ich es mag und wie immer holt sie sich beim Poppen selbst auch ihren Spaß und geht gut mit.
1h zu 150Lappen (ich hab dich gern-Stammkundenpreis, normal verlangt sie ja 200 die Stunde, wie man hier so liest) plus 15min Smalltalk.

Dieses Mal was Neues: Carmen kann auch richtig gut massieren. Trotz drei Klinglern ließ sie sich nicht aus der Fassung bringen und spendierte mir auch auf mein Angebot schnell in die Hose zu springen ("Sag ihm, in 3min bin ich weg!") 15min an zusätzlicher Smalltalk- und Massagezeit. Beim dritten Klingeln hab ich mit schlechtem Gewissen selbst den Türöffner gedrückt und bin mit ´nem dicken Bussi davon.



Zur Info:
Nachdem Carmen ja bereits seit fast einem Jahr angefeindet wird, im Prinzip vom ersten Tage an, wie ich mehrfach am Gang hören konnte, wird sie, wie sie mir vorgestern sagte, ins Nachbarhaus Butterfly47 zu Natalia wechseln.
Das alte Lied, wer unter AZFs gut arbeitet ist oft nicht gern gesehen.
Und wer viele Gäste hat, zahlt auch nicht mehr Miete, macht nur viele schmutzige Handtücher.
Was die Schlangen immer wieder übersehen. Wegen ihnen kommt keine Sau ins Haus43. Aber schon einige, auch meiner Freunde haben, weil Carmen besetzt war, notgedrungen dann bei 'ner anderen geklingelt. Letztendlich schmarotzen die an Carmens guter Arbeit. Sind aber zu blöd, das zu kapieren.

ENDLICH, ich fand die katastrophalen hygienischen Bedingungen im Haus43 schon immer wenig erbaulich, wollte das aber nicht Carmen in ihrem Thread anlasten.
Schmutzige Dusche, kein Duschgel, oft nur kaltes Wasser, nicht selten dass man ´ne viertel Stunde warten musste, weil irgendeine Dame gerade dort ihre Unterhosen waschen tat.

Ich beobachte die Mobbing-Situation im Haus43 nunmehr seit einem Jahr. Da ziehen zwei AZFs die Fäden, drangsalieren die Kolleginnen. Die nichts verdienenden, weniger schönen Mädels ducken vor diesen zwei Weibern und reden ihnen nach dem Schnabel, und bestätigen aus Angst sogar deren Lügen zur GL, um nicht auch in die Schusslinie zu kommen. Solange diese nicht im Haus sind ist "Friede Freude Eierkuchen", sind sie aber da wird verängstigt nicht mehr mit den angefeindeten Girls gesprochen.
Der GL ist dort anscheinend völlig die Kontrolle entglitten, hab ich das Gefühl.

Da werden Lügen verbreitet. "Die verdient so gut, weil sie für 30EUR arbeitet!" Lustige Logik Wenn ich für wenig arbeite kann ich kaum viel verdienen. Im Gegenteil Carmen machte die Betrügereien am Kunden á la Lockpreise 50EUR für 30min bewusst nicht mit. O-Ton Zara: Die spritzen eh schon nach 10min ab und dann schmeiße ich die einfach raus "Nur einmal spritzen!"
Einige meiner guten Freunde hier sind Stammgäste bei Carmen, weil einfach die gebotene menschliche Qualität top ist.
Wie "gut" eine Zara und eine Chanel sind zeigen ja deren Berichte-Threads. Die machen dem Haus eine Bomben gute Werbung.

Einer Carmen war das immer Wurscht, die ist seit 10 Jahren in dem Business und weiß wie der Hase läuft, verdient, dank ehrlichem Service, gut und scheißt auf solche Stänkereien.
Die guten Girls Vanessa und Sorina waren da leider etwas dünnhäutiger, sind ja schon vor ein paar Monaten aus dem gleichen Grund dort raus.
Carmen langt´s nun offensichtlich aber auch. Somit ist Häuschen43 aus meiner Sicht am untersten Ende der Münchener Häuser angekommen. Sogar der bisher noch dreckigere Leierkasten wird ja gerade renoviert. Herzlichen Glückwunsch.
Aber wir wissen ja wo Carmen nun zu finden ist.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Alt  08.09.2013, 09:16   # 105
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.436


ssuunnyybbooyy ist gerade online
Sie hatte mir mal ihren alten Namen und Location aus Stuttgart geflüstert

Eva im Haus "La Madelaine" http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=126390
Zitat:
Zitat von weissfastnix
Fast schon GF6 im La Madeleine

Die Besprechung läuft, das Telefon vibriert: Eine sms. Das Mädel, mit dem ich mich für nachmittags im Phönix verabredet habe, hat kurzfristig abgesagt, obwohl sie am Vorabend noch schrieb, dass sie sich freut ...

Den Weg zum nächsten Termin wählte ich über die Altstadt – ich musste mich schließlich nach einer Alternative umsehen. Mittags gegen 14 Uhr ist noch nicht wirklich viel los. Im Uhu drei oder vier Mädels, im Leo 16 vier oder fünf, im La Madeleine waren alle Türen zu, aber an der Tür von Eva hing ein Zettel: Ich bin da.
Weberstraße 5a – da waren sogar mindestens sechs Türen offen, wo mir im 1. OG ganz rechts hinten ein zierliches, kleines, dunkelhaariges Girl ins Auge stach – aber mein Termin stand ja noch im Raum. Haus 49 – zwei oder drei Mädels – nicht mein Beuteschema.

Weiter gings durchs DFH. Da war schon richtig viel Betrieb. Viele Türen offen, einige hübsche Mädels vor Ort. Ich hatte mir ja extra eine Liste gemacht, für den Fall der Fälle. Aber zuerst noch die Arbeit, vor dem Vergnügen.

Nachdem der geschäftliche Teil endlich abgeschlossen war, konnte ich mich dem angenehmen widmen. Alternativplan 1 war angesagt: Zurück ins La Madeleine. Treffer, Evas Tür war offen.
Was ich so gut an ihr finde, ist, dass sie nicht mit 'nem blöden Spruch kommt in der Art von: Schatzi, willst Du ficken oder Schatzi, machen wir was schönes etc. Zugegeben, sie musste mich auch nicht wirklich überreden, weil ich sowieso zu ihr wollte.

Es läuft bei ihr zwar immer auf die gleiche Art und Weise ab, aber sie schafft es einfach, gleich zu Beginn die Laufhausatmosphäre rauszunehmen und erotische Spannung aufzubauen. Nachdem wir uns auf 30 Minuten zu 80 Euro geeinigt hatten, half sie mir beim Ausziehen, wobei sie sich immer wieder an mich drückte und ihren Unterleib an mir rieb.

Halb ausgezogen gings vor den Spiegel, wo ich ihr dann auch behilflich sein durfte beim Entledigen ihrer eher spärlichen Bekleidung. Bevor das Höschen fiel, schnappte sie sich noch meinen Schwanz und steckte ihn sich von hinten zwischen die Schenkel. Während ich den Rest meiner Kleider auszog, kniete sie sich aufs Bett, streckte ihren Hintern in die Höhe und spielte mit ihren Fingern an sich. Nachdem ich mich neben sie aufs Bett gelegt hatte, kam sie über mich, bedachte mich mir Körperküssen, streifte mit ihren Brüsten über meinen Körper und als sie schließlich nach dem Kondom suchte, lag sie quer auf mir und drückte ihr Becken gegen meinen Unterleib.

Die Bereifung lief völlig problemlos, weil alles schon knallhart war. Ihr französisch ist wirklich hervorragend, abwechslungsreich und tief. Ich fragte sie, ob bei der halben Stunde auch lecken mit dabei sei, sie bestätigte dies.
Es machte richtig Spaß, sie auch zu verwöhnen. Sie schaffte es perfekt, mir die Illusion zu vermitteln, dass es ihr auch gefällt. (Ist mir schon klar, dass ne Frau im LH, die einen ziemlich hohen Durchsatz an Gästen hat, nicht unbedingt beim Lecken kommt, aber so, wie sie reagiert hat, hat sie mir das Gefühl gegeben, das ich brauche, um ein umfassendes und befriedigendes Erlebnis zu haben.)
Auch beim poppen in verschiedenen Stellungen machte sie voll mit, kein „Bist Du bald fertig?“ oder „Bist Du schon gekommen?“, obwohl ich mir beim Doggy viel Zeit gelassen habe, bevor ich das Tütchen füllte. Auch ließ sie sich nicht gleich nach vorne fallen, damit ich sofort rausrutsche, im Gegenteil, ich fühlte, wie sie mich mit ihren Muskeln noch leicht „nachgemolken“ hat. Im Anschluss gab es noch angenehmen AST mit streicheln und schmusen, bevor sie mir die Küchenrolle in die Hand drückte, damit ich mich vom Gummi befreien konnte.
Obwohl schon mehr als dreißig Minuten vorbei waren, als ich das Zimmer betreten habe, machte sie keinerlei Hektik.

Mancher LH-Gänger ist jetzt bestimmt der Ansicht, dass 80 Euro für ein LH viel zuviel ist, aber bei meiner letzten 30-Euro-Nummer im Haus 49 hatte ich so richtige LH-Stimmung, wurde kaum steif und musste es mir am Schluss selbst besorgen, damit ich überhaupt zum Abschluss kam. Dann lieber etwas mehr zahlen und dafür zufrieden das Zimmer verlassen.

Zu Eva: ca. Mitte 20, lange blonde Locken, ca. 165 cm, KF 36, A/B-Cups, etwas weich, kleines Tattoo Leiste rechts, kleines buntes „Arschgeweih“. Sie spricht sehr gut deutsch und macht trotzdem demnächst noch einen Sprachkurs.
Stuttgart, Leonhardstraße 18 (La Madeleine), 2. OG, mittleres von drei Zimmern, Eva steht groß an der Tür.

So long,

weissfastnix
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.07.2013, 08:53   # 104
-
 

Beiträge: n/a


Dann schreib ich halt auch noch meinen Senf...

Carmen kommt in Wirklichkeit nicht ganz so süß rüber wie auf ihren Bildern.
Aber es ist schon nett, wie sie auf einen zukommt, während man ja noch in Straßenkleidung ist.
Wie eine Freundin... Es ist eine - wie soll ich sagen - leichte beschwingte und schöne Begegnung, mit oberflächlichen ZK - irgendwie wie eine leichter Sommerwind. Von dem, wenn er weg ist, aber auch nicht viel bleibt. Bei manchen Damen verspüre ich ihre Präsenz noch Stunden nach Verabschiedung, bei Carmen nicht.

Das soll jetzt keine Kritik sein (ich empfehle Carmen durchaus weiter), halt nur eine Beschreibung wie ich die Begegnung erlebt habe. Mag sein, dass ich im Wiederholungsfall hin und weg wäre.

Ich kann in dem Sinne aber auch Frosti verstehen. Wenn man dem Zauber aus welchen Gründen auch immer gar nicht erliegt (kann an eigenem schlechten Tag liegen, oder daran, dass die spezielle Kombi Carmen und Mann einfach nicht zusammenpassen, oder sonstwas was verquer kommt), dann reduziert sich der Besuch auf technische Details, dann kann man während der Begegnung auch nicht abschalten.

Und auf dieser Vergleichsebene finde ich selbst sicher auch Damen in Etablissements, mit welchen ich noch besser harmoniere, wo auch beispielsweise ein schönes Bad mit Mundhygieneartikeln wartet. Auch wenn das ja schon wieder ein Ausdruck von mehr Geschäftsmäßigkeit ist - aber eigentlich sinnvoller Ausdruck, zumal die GFS-Begegnung ja kurz zuvor oder kurz darauf mit einem anderen Herrn wiederholt wird. Oder in anderen Worten - wenn eine nur einen küsst und nur mit einem Sex hat, dann dürfen die Hygieneanforderungen an diesen einen geringer sein, als wenn sie im Gewerbe halt doch mehrere glücklich macht. Diese Bemerkung geht zum Großteil in Richtung Infrastruktur der Wohnung, die das nur bedingt untertützt.
Antwort erstellen         
Alt  09.07.2013, 23:09   # 103
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.573


woland ist offline
Smile

Da anderweitig verhindert, durfte ich mich erst heute an Carmen erfreuen. Nach einem wunderbaren Zusammensein - wie hier schon öfter beschrieben - hat sie sich persönlich überraschend weit geöffnet. Sie ist eine ganz feine Frau, wirkt vertrauenswürdig und vor allem: Sie mag und kann ihren Job.
Im September kommt sie wieder in die Maria-Probst 43!!
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.07.2013, 20:26   # 102
vonSmallhausen
 
Mitglied seit 30. June 2013

Beiträge: 37


vonSmallhausen ist offline
Thumbs up Carmen forever!!!

Hallo liebe Mitglieder,

ich war heute zum zweiten Mal bei Carmen und kann nur ins selbe Horn stossen wie alle anderen Männer hier...

Wunderschöne Haut, sehr gepflegtes Auftreten, eine Stupsnase zum verlieben, !!!echtes Interesse!!! und vor allem eine wunderbare natürliche Art. Ich hoffe, sie erholt sich gut in Ihrem Urlaub und freue mich jetzt schon auf ihre Rückkehr - sie hat in mir einen neuen Fan dazubekommen

@raggs: Bei mir war sie heute gar nicht traurig, . Hast du denn nicht versucht Sie zu trösten ??? Nichts für ungut!

Auf bald
vonSmallhausen

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.07.2013, 06:13   # 101
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.436


ssuunnyybbooyy ist gerade online
Smile R-Probe

... könnte auch S oder T oder U sein, ich hab aufgehört zu zählen.

Wollte eigentlich nur erwähnen, dass sie, wie sie mir gestern sagte, 2 Monate Urlaub macht und erst wieder im September nach München kommt.
Bevor hier wieder das große Heulen los geht "Wo ist sie, wann kommt sie ....?"
Obacht Nur noch eine Woche dann isse laaange wech!
Dann kann ich vielleicht mal im gleichen Häuschen heimlich fremdgehen und endlich diese Zara mit den spannenden, groooßen Möpsen ausprobieren. Die hab ich tatsächlich schon seit 5 bis 6 Jahren auf der Liste, fiel mir schon Ende 2007 im Caesars auf.

War übrigens wieder fein bei ganz normal Carmen.
Das Schöne an ihr ist anscheinend genau dieses ganz normal, sie redet normal, sie lacht normal, sieht ganz normal aus, sie poppt normal. Genau das haben mir schon ein paar andere ihrer Stammgäste (auch schon bei ´nem Warte-Bierchen ums Eck, weil sie gerade besetzt war bzw. wir zu dritt vor ihrem Kämmerlein standen und auswürfeln mussten ) bestätigt, man kommt zu keinem Zeitpunkt auf den Gedanken bei einer Hure zu sein, sie ist eine richtig liebe kleine Freundin, anscheinend zu fast Jedem ... und sie bläst mit einem enormen Zug genau wie ich das mag.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.06.2013, 22:29   # 100
linebord
 
Mitglied seit 31. January 2013

Beiträge: 45


linebord ist offline
Auch wenn eigentlich alles gesagt ist zum Thema Carmen kommt jetzt mal ein Detailbericht von mir.

Termin per Telefon ausgemacht, geklingelt, reinspaziert. Da ich schon öfters bei ihr war erkannte sie mich natürlich und begrüßte mich mit einem Küsschen.

Sie fragte wie viel Zeit ich mitgenommen habe. Halbe Stunde wollte ich bleiben ... Ich zog mich diesmal selber ganz aus und legte mich aufs Bett. Sie hatte nur einen BH und Slip an. Sie nahm ''ihn'' in die Hand und verteilte gleichzeitig Körperküsse. Sie rieb ihren Körper an meinen und dann ging es mit zärtliche Zungenküsse los. Als ich versuchte beim Küssen ihren BH zu öffnen zog sie sich ihn selber aus. Ich leckte ein wenig ihre Nippel bis sie an meinem Hals wild saugt. Wir Küssen uns also weiter ganz zärtlich bis sie das Gummi rausholt und ihn überstülpt. Sie fängt an zu Blasen genauso wie ich es mag ... mit viel Zunge. Dann sie will ''ihn'' einlochen und setzt sich drauf. Ganz langsam reitet sie auf und ab während ich ihre Brüste knete. Sie streichelt mich und während dem Reiten Küssen wir uns. Es wird immer schneller und es bewegt sich eigentlich nur noch ihr Po.
Wenn ihre Zunge nicht in meinem Mund ist schaut sie mich ganz romantisch an und lächelt. Wir drehten uns seitwärts und sind in der Missio wo ich sofort anfange sie immer fester zu stoßen. Sie fängt an zu stöhnen und schwer zu Atmen. Diesmal drückte sie mich an ihren Oberkörper während ich mich nur darauf konzentriere mein Becken auf und ab zu bewegen. Ich hätte jetzt schon ''kommen'' können doch im letzten Moment breche ich ab und und geben uns zwei, drei Zungenküsse. Auf einmal dreht sie sich um und ist in der Doggy Stellung .. da hab ich mich nicht zweimal bitten lassen und sie stöhnte wieder unheimlich Süß. Ich legte mich also wieder drunter und sie ritt wieder ganz langsam während sie mein Oberkörper streichelt. Ich bin kurz vorm kommen sie merkt das und Knutscht mich ab während ich meinen Saft in das Gummi spritze. Ganz vorsichtig stieg sie ab, säuberte mich und wir schmusen noch eine ganze weile ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.06.2013, 12:35   # 99
ingo70
 
Mitglied seit 7. January 2013

Beiträge: 57


ingo70 ist offline
Unterstellungen

Zitat:
Von Frostis Aussagen trifft, nach meinen Erfahrungen, nichts, aber auch gar nichts zu. Ich denke nicht, daß er gelogen hat, aber ich muß annehmen, daß seine Enttäuschung schlichtweg auf sein Auftreten oder irgendein Fehlverhalten (arrogant, Mundgeruch, unsympathisch, unhöflich oder ähnliches?) zurückzuführen ist.
Ich finde diese Unterstellung ist eine ziemliche Frechheit.
Mag sein, dass die Chemie nicht gestimmt hat. Das kann auch vorkommen, ohne dass der Gast "arrogant, unsympathisch, unhöflich" war oder "Mundgeruch" hatte. Es gibt hier so viele positive, ja sogar begeisterte Berichte, dass Carmen auch die wenigen kritischen verkraften kann, ohne dass die "Schuld" sofort allein beim Berichterstatter gesucht wird.
Antwort erstellen         
Alt  22.06.2013, 18:04   # 98
ZIGGO, Privatier
 
Mitglied seit 11. June 2013

Beiträge: 71


ZIGGO, Privatier ist offline
Thumbs up Carmen ist Top!

Nach den zahlreichen positiven Berichten über Carmen wollte ich sie unbedingt einmal aufsuchen, und kurz gesagt, es hat sich absolut gelohnt. Ich möchte sie mit Sunny, über die ich in meinem ersten Bericht geschrieben habe, auf eine Stufe stellen.
Von Frostis Aussagen trifft, nach meinen Erfahrungen, nichts, aber auch gar nichts zu. Ich denke nicht, daß er gelogen hat, aber ich muß annehmen, daß seine Enttäuschung schlichtweg auf sein Auftreten oder irgendein Fehlverhalten (arrogant, Mundgeruch, unsympathisch, unhöflich oder ähnliches?) zurückzuführen ist.
Das einzige was bei Carmen etwas problematisch war, war die Terminabsprache. Sie war zum vereinbarten Zeitpunkt nicht anwesend, aber per ständigem SMS Austausch hat es dann doch noch geklappt, wenn auch ca. 45 Minuten später. Grund für die Verspätung war ein Stau, sie reiste per Pkw (aus BW ?) oder von einem Kurzurlaub an.
Ich erwartete sie dann im Zwischenraum zwischen äußerer und innerer Haustür und sie begrüßte mich gleich mit Umarmungen und Küssen wie einen besten Freund (dabei sahen wir uns zum ersten Mal) und meinte, sie hätte nun einiges gut zu machen wegen der Verspätung. Und sie machte es mehr als gut, die Wartezeit hatte sich wirklich gelohnt. Unter zahlreichen, intensivsten ZK zog sie mich und dann auch, mit meiner "Hilfe", sich selbst aus. FM, Rimming und GV in verschiedensten Stellungen, keinerlei Berührungsängste und ein authentisches offenes Verhalten sowie small Talk waren der Abschluß eines gelungenen Nachmittags.
ZIGGO , der Privatier und Genießer
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.06.2013, 02:19   # 97
Turbo Tom
 
Mitglied seit 1. February 2013

Beiträge: 3


Turbo Tom ist offline
Supergeiler 3er

Ich war am Freitag mal wieder bei der süßen Carmen. Diesmal zusammen mit einem Freund und wir haben einen 3er mit ihr gemacht.

Carmen war wieder spitze und hat es war saugeil, sie zu zweit zu ficken. Mein Freund war auch total begeistert und wir haben beschlossen, das ganze zu wiederholen.

Carmen hatte sichtlich Spaß daran, von zwei Männern gleichzeitig genommen zu werden. Absolut empfehlenswert!
Antwort erstellen         
Alt  17.06.2013, 18:04   # 96
viperice
 
Mitglied seit 14. November 2012

Beiträge: 28


viperice ist offline
Es gibt immer mal jemanden bei dem der Funke nicht überspringt, Carmen wirbt NICHT mit ZKs also macht sie es wenn überhaupt dann nur bei Sympatie.

Wenns nicht passt, dann halt nicht. Ich hab auch nicht nur einmal ZKs von ihr bekommen. Es sprechen die vielen possitiven Berichte für sich.
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2013, 22:29   # 95
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.436


ssuunnyybbooyy ist gerade online
Zitat:
Zitat von Frosti
Herrlich wie die Verteidiger wieder lospreschen.... hat aber länger gedauert als gedacht.
Schön, dass es länger gedauert hat und "lospreschen" kann man das, denke ich, auch nicht nennen, eher objektiv dezent. Diese Hahnenkämpfe weißer Ritter hab ich dick und bin froh, dass das hier nicht auch so abgeht. Spricht wohl für die Art von Gästen, die Carmen hat.

Der Frosti ist aus meiner Sicht auch eine glaubhafte Person. Da scheint irgendwas schief gelaufen zu sein.

• Ich hab bisher immer intensive ZKs bekommen.
• Geblasen wurde für gummierten Zustand auch sehr gut, enorm intensiv gelutscht wie ich es mag.
• Gestöhnt hat sie immer eher dezent bis versteckt.
• Ihre Körperregungen beim Fick waren nicht übertrieben wild, aber angenehm authentisch.
• Ob die Fickunterlage gewechselt wurde hab ich nicht überprüft.
• Carmen roch bei ca. 15-20 Dates noch nie schlecht, ging oftmals noch vorher duschen, weil gerade ein Gast bei ihr war, maximal kroch sie nach längerer Pause verschlafen aus dem Bettchen und roch kuschelig warm nach Frau, nicht Schweiß o.Ä. Dass sie sich nach Frosti wieder ankleidete, heißt ja nicht zwangsläufig, dass sie nicht später doch noch zum Duschen geht. Sooo viel Kleidung trägt sie ja nicht.
Zitat:
Zitat von Lake of Sorrow
Bei anderen Adressen geht das deutlich schneller
Ansonsten ist es halt einfach eine andere Meinung, die man nicht teilen muss, aber auch nicht belastbar anzweifeln kann, weil man selbst nicht dabei war. Und zwar auch dann, oder gerade dann, wenn man selbst andere Erfahrungen gemacht hat und sich das geschilderte nicht vorstellen kann.
Sehe ich auch so. Wenn bei fast 100 Postings mal eines daneben geht, bricht sicher keine Welt zusammen, sowas muss, wie bei anderen Adressen, nicht hysterisch diskutiert werden.

Mein Erstbericht oben war z.B. eine Fuffi-Nummer, die trotz meiner Billigheimerei wundervoll ausgeführt wurde und auch die Uhr spielte keine vordergründige Rolle, also es war kein "50€-Schnellschuss" wie bei den meisten anderen Damen.
Wer öfters bei ihr war, wird mir sicher zustimmen, dass sie eine enorme Stammkundenorientierung hat, die zeitlos ist und immer in ausgedehnten Gesprächen endet. Da relativiert sich dieses 15/50, 30/100, 60/200 schnell, wenn man hinterher nicht gleich rausgeschmissen wird und noch, fein bekuschelt, einen netten ausgedehnten Talk führen kann.
Carmen ist sehr menschlich, das mag ich an ihr. Goldbärs Posting triffts ziemlich gut, genau so ist sie.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.06.2013, 21:33   # 94
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.612


Lake of Sorrow ist gerade online
Zitat:
Herrlich wie die Verteidiger wieder lospreschen.... hat aber länger gedauert als gedacht.
Bei anderen Adressen geht das deutlich schneller

Ansonsten ist es halt einfach eine andere Meinung, die man nicht teilen muss, aber auch nicht belastbar anzweifeln kann, weil man selbst nicht dabei war. Und zwar auch dann, oder gerade dann, wenn man selbst andere Erfahrungen gemacht hat und sich das geschilderte nicht vorstellen kann.
Letztlich muss doch jeder selber wissen, wie relevant die Meinung anderer für seine persönliche Entscheidungsfindung ist.
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2013, 21:04   # 93
Frosti74m
böse & gemein
 
Benutzerbild von Frosti74m
 
Mitglied seit 2. September 2007

Beiträge: 2.147


Frosti74m ist offline
Herrlich wie die Verteidiger wieder lospreschen.... hat aber länger gedauert als gedacht.

@ linebord
Kannst Du Dir vorstellen dass es mich nicht im Geringsten interessiert was Du für 50€ bekommen hast? Und genau so wenig interessiert es mich was Du unter Standardpreis, Standardservice und Extra verstehst, denn ich verstehe anderes darunter. Auch haben wir wohl ein unterschiedliches Verständnis von "wild rumknutschen" und "küssen", wenn ich Deinen Beitrag so lese.
Im Übrigen ist das "all inclusive" bei Carmen nicht mehr als OV gegenseitig, GV und ein paar Bussis. Dafür kann man sogar im überteuren München nicht mehr verlangen als sie schon macht. Besonders wenn es anderweitig mehr Service (z.B. ZK) für teilweise weniger Geld gibt.

Und dem hausl kann ich nur sagen, dass es mich nicht stört wenn sie bei allen anderen ein frisches Handtuch auflegt und sich selbst danach wäscht. Dann hat nämlich nur der nächste Kunde nach mir Pech gehabt, außer er steht darauf die Bakterien seines Vorgängers abzulecken!
__________________
Denke daran: Die Scheiße die du über mich hörst kann genauso falsch sein wie die Person die sie dir erzählt hat.
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2013, 19:35   # 92
linebord
 
Mitglied seit 31. January 2013

Beiträge: 45


linebord ist offline
Klar kann es mal sein das sie oder du einen schlechten Tag habt und es nicht so schön war...

Aber wieso Minimalleistungen zum Höchstpreis? Du sagst:
50€ der Schnellschuss, 30 Minuten kosten 100 und die Stunde 200€.

50€ für den Schnellschuss ist doch der übliche Preis oder? Bei Carmen bekommst du für 50 € sogar viel mehr als bei anderen. Ich hab es bei Carmen schon erlebt das wir wild rumgeknuscht haben und ich sie unter rum verwöhnen durfte. Bei eigentlich Verkehr bin ich schnell gekommen so das wir insgesamt ein Date von 10-15 Minuten hatten.

Zusammen gefasst gabs für 50 €:

Küssen, Französisch bei ihr, Französisch bei mir und Verkehr.

Genauso bei beim 30 Min. Service.. 100 € sind für andere der Standardpreis ohne extras.. bei ihr hast du alles inklusive.
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2013, 11:58   # 91
Hausl
 
Mitglied seit 16. February 2013

Beiträge: 168


Hausl ist offline
FROSTI

Man hatte Carmen sicher schon vor Dir gewarnt und sie wollte halt auf Dein Geld (Business ist Business) nicht verzichten
Daß die Duschen anderswo deutlich besser sind hast Du natürlich recht, aber über Carmens Hygiene konnte ich mich bisher nicht und ihre anderen Besucher offensichtlich auch nicht beschweren.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.06.2013, 21:56   # 90
Frosti74m
böse & gemein
 
Benutzerbild von Frosti74m
 
Mitglied seit 2. September 2007

Beiträge: 2.147


Frosti74m ist offline
Red face

Wem es reicht wenn ein Mädchen süß aussieht, der kann beruhigt zu Carmen gehen. Wer auf mehr Wert legt, kann sich einen Besuch sparen, denn bei ihr gibt es Minimalleistung zum Höchstpreis.
50€ der Schnellschuss, 30 Minuten kosten 100 und die Stunde 200€.

Darin sind enthalten:
• ein paar zaghafte Küsse,
• durchschnittliches Französisch,
• monotones, einschläfernd wirkendes aa….. aa….. aa….. aa….. aa….. aa….. aa…..,
• GV ohne jede körperliche Regung,
• ein Bett ohne zu wechselnde Fickunterlage,
• und eine Frau die sich ohne sich zu waschen wieder ankleidet.

Selten so eine langweilige Nummer erlebt! Den Lobeshymnen hier kann ich mich nicht anschließen. Hygiene scheint im ganzen Haus 43 ein Fremdwort zu sein. Einmal und nie wieder!
__________________
Denke daran: Die Scheiße die du über mich hörst kann genauso falsch sein wie die Person die sie dir erzählt hat.
Antwort erstellen         
Alt  08.06.2013, 16:01   # 89
linebord
 
Mitglied seit 31. January 2013

Beiträge: 45


linebord ist offline
Ich war heute bei ihr und würde am liebsten heute Abend nochmal hingehen

Dieses Mädchen ist einfach traumhaft ...
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:35 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City