HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex
Meine Frau, die Hure ...

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hessen (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Hessen
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen































Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.02.2010, 23:38   # 1
mesa verde
 
Benutzerbild von mesa verde
 
Mitglied seit 8. April 2007

Beiträge: 31


mesa verde ist offline
Post FKK Sharks - TESTBERICHTE + SMALL TALK

Bild - anklicken und vergrößern
aussenbereich-1.jpg   bar1.jpg   DSC_4333_1_1457964174_1600_800.jpg   kamasutra1.jpg   DSC_4258_1_1457964174_1600_800.jpg  

FKK Sharks

Hallo Leute,

war schon mal Jemand im neuen Club Sharks in Darmstadt ?

Zitat:
FKK Sharks
Otto-Röhm-Str. 72
64293 Darmstadt

www.fkk-sharks.de
Gruss
Mesa

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.09.2018, 15:34   # 411
reichenberg
 
Benutzerbild von reichenberg
 
Mitglied seit 16. February 2018

Beiträge: 92


reichenberg ist offline
Bericht vom 15.09.2018 ausm Sharks:

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=112
__________________
MITFAHRER GESUCHT. AUS DER REGION STUTTGART NACH NRW (FKK GOLDENTIME). WER INTERESSE HAT BITTE MELDEN!
Antwort erstellen         
Alt  09.09.2018, 21:56   # 410
Baadpitt
 
Mitglied seit 17. September 2008

Beiträge: 26


Baadpitt ist offline
Ah super, danke für die Info. Dann wage ich vielleicht doch morgen mal einen kleinen Abstecher nach Darmstadt :-) Würde sie gerne nochmal besuchen...wenn nicht, geht zwar die Welt auch nicht unter...aber ich hatte es mir vorgenommen :-)
Antwort erstellen         
Alt  09.09.2018, 20:16   # 409
mar347
 
Mitglied seit 12. January 2016

Beiträge: 16


mar347 ist offline
Am letzten Montag habe ich sie dort gesehen.
Antwort erstellen         
Alt  09.09.2018, 12:36   # 408
Baadpitt
 
Mitglied seit 17. September 2008

Beiträge: 26


Baadpitt ist offline
Weiss jemand von euch ob Ayleen (aus Österreich) zur Zeit mal wieder da ist?
Antwort erstellen         
Alt  06.09.2018, 20:16   # 407
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 445


Odilo ist gerade online
Thumbs up Kulturstadt

Auf dem Rückweg von einer besichtigten Kulturstadt, bin ich doch einen Umweg von etwa 300 km gefahren um mal wieder im Sharks zu entspannen.
Der Club für Wochentags gut gefüllt, sowohl mit männlichen Gästen als auch bestimmt 80 Damen.

Zur Entspannung eine Thai-Massage - sehr zu empfehlen, hat zeitweilig fast ein bißchen weh getan, war aber, wie ich an der Wirkung feststellen konnte, genau richtig.

Saunameister war auch da, wegen des schönen Wetters hielt ich mich aber etwas zurück und nutzte lieber den Außenbereich des Clubs. Da wurde auch gegrillt. Es gab von 17:00 bis fast 24:00 Grillspezialitäten und ausreichen Salate oder ein schmackhaftes Kartoffelgoulasch als Beilage. Hervorzuheben die Rindersteaks, die waren vom Grillmeister in Medium zu haben, genau richtig.

Überhaupt das Personal im Club recht aufmerksam, so soll es sein. Zwischendurch konnte man auch so eine Art Hausdame beobachten, die hat ihren Laden gut im Griff.

Und das wichtigste, die Mädels? Viele waren da, davon auch sehr hübsche, da konnte man schon fündig werden.
1. Naya, sehr schlank aber gut proportioniert, intelligent im Gespräch und eine sehr gute Performance auf dem Zimmer. Wirklich oberstes Level was so in Clubs geboten werden kann. Deshalb natürlich 2 CE. Die Madame wäre für jeden FKK-Club eine Zierde sowohl vom Aussehen als auch vom Service her.

2. Mala, eine Tschechin mit KF 40 und einem sehr schönen großen Naturbusen. Wie sie selber sagt, ist Französisch ihre Spezialität. Das stimmt. Auch hier 2 CE.

3. Nina, aus Deutschland, schon etwas älter, aber gute Figur. Sehr nettes Gespräch und ab in den Garten. Die Zelte lassen einen fast wie unter freiem Himmel genießen. Den Service würde ich als "deutsch" bezeichnen. Schreit also nicht nach Wiederholung. Ein totaler Reinfall war es aber trotzdem noch lange nicht.

4. Elena, kleine Rumänin mit sehr schönen mittleren Möpsen. Sie bemühte sich recht nett und ausdauernd um einen Zimmergang. Sie wollte mich mit Freundin zum Dreier überreden, aber die Freundin musste ich leider wegschicken. Auch sie eine gute Bläserin, so daß es zu einem schönen Abschluß - im wahrsten Sinn des Wortes - des Clubbesuches kam.

Weil hier letztens erwähnt wurde, daß versucht würde, die Preise nach oben zu treiben. Ich hatte damit keine Probleme. Alle Damen wären auch für eine CE bereit gewesen, guten Service anzubieten. Bei den ersten beiden hatte ich sogar gesagt, daß ich zuerst einmal nur eine CE will, dann aber schnell gemerkt, daß sich jeweils 2 CE voll lohnen. Nur ein Gespräch mit einer netten kleinen Blonden, Flavia, ergab so Andeutungen, daß unter 100 nicht so viel geht. Davon habe ich dann natürlich Abstand genommen.
Also auch hier alles im grünen Bereich.

Fazit: Sharks top.
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2018, 02:28   # 406
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 176


Bava Ria ist gerade online
Da Da Da

Auf der Fahrt von Düsseldorf nach München, und durch drei Tage Living Room leicht übervögelt, übermannt mich am Darmstädter Kreuz das spontane Verlangen nach einem Trio. Lustigerweise ist das Darmstädter Autokennzeichen ja "DA", ich stehe an der Ampel zur Otto-Röhm, denke an Trio, und um mich rum steht Da, Da, Da. Sonntags ist Daria eigentlich immer im Sharks. Ich bin sogar noch früh genug für den Happy-Hour-Preis von 50 Euro, der Sonntags bis 14:00 Uhr gilt.

Das Sharks ist Sonntagmittag bereits ordentlich voll. Von FKK-Club-Krise keine Spur, Krisen kriegste hier höchstens wegen der aufgerufenen Preise, aber das ist ja bekannt. Und ich stürze mich auch nicht in Abenteuer mit ungewissem Ausgang, sondern steuere zielsicher auf das hintere Ende der Bar zu, wo die liebe Daria bereits breit grinsend auf mich wartet, lecker wie immer. Nach drei Tagen Kaarster Dessous-Show freue ich mich auch, dass im Sharks die Damen grundsätzlich nackt sind. Die einzige Überraschung ist, welche ihrer Lieblingsfreundinnen sie heute zur Ergänzung aus dem Täschchen zaubert. Kennen tue ich sie ja schon alle, heute ist es Delia, Ex-Ballettänzerin und Inhaberin des amtlichsten Sixpacks im Sharks. Die ist allerdings noch kurz damit beschäftigt, einen Japaner zu verfrühstücken. Ich nutze die Wartezeit ebenfalls zum Frühstück, das mit frischem Lachs und Sahnemeerrettich, kleinen Frikadellchen und würzigem Omelett gewohnt lecker ist. Übrigens gab’s auch später am Tag eine feine Essensauswahl; neben den vier verschiedenen Gerichten am Buffet (Schwein, Hähnchen, Rind, Pute) servierte die offene Küche noch frische Frühlingsrollen und ein Curry, da kommt kein Club in Bayern mit.

Mit Daria und Delia war ich zuletzt gemeinsam am Tag der Arbeit zusammen. Delia, mittlerweile wieder an der Bar und ihren Japaner verdauend, kann sich noch lebhaft erinnern. Ich steh ja nicht so auf Silikon, aber zu ihrem Körper passt es perfekt, zumal sie nur recht klein ausgefallen sind. Mei, da ist wirklich kein Gramm Fett an dieser Frau, du siehst jede Muskelfaser. Beeindruckend. Was sieht noch erotischer aus als eine durchtrainierte Frau? Eine durchtrainierte Frau mit Bikinistreifen! Speziell an einem knackigen Po ist so ein knappes helles Dreieck, umgeben von brauner Haut, doch irre sexy. Und mit ihrem könnte sie sicher Nüsse knacken.

Wir finden ein schönes, großes Zimmer mit barocker Ausstattung und die beiden beziehen das Bett, und grinsen mich dabei die ganze Zeit an. Unbezahlbar. Darias Dreiern bin ich auf ewig verfallen, und wenn es mein Ruin ist. Obwohl ich heute "nur" zwei kleine Extras und keine Lesbenshow buche, haben die beiden Spaß aneinander, jedenfalls muß Daria öfters mal Delia streicheln und abbusseln. Ihr Körper ist auch wirklich eine Show, da will man ständig hinlangen.

Prinzipiell könnte hier jeder heterosexuell veranlagte Mann wohl in etwa fünf Minuten fertig werden, der Anblick und die gemeinsamen Aktionen der beiden sind fast mehr als man aushält. Aber das wäre natürlich unendlich schade, also besteht die Kunst darin, das Unvermeidliche so lange wie möglich hinauszuzögern. Von den mir rechnerisch möglichen 4 Basisstellungen mal 2 Damen = 8 Kombinationen, potenziert durch die Tatsache, dass Daria sich immer noch zusätzlich einmischen muß, auch wenn sie gar nicht dran ist, schaffe ich in der folgenden Stunde gerade mal dreieinhalb. Immerhin. Dann stecken die beiden ihre wunderhübschen Köpfchen zusammen und aus ist’s.

Das geht nicht mehr besser, und heute schon mal gar nicht mehr. Obwohl ... beim Abendessen der Anblick der splitternackten Damen, die ständig zwischen Barraum und Wintergarten hin- und herflanieren, und dabei alle an meinem Tisch vorbei müssen, noch sehr inspirierend ist. Und Schauen kostet ja (noch) nichts.

Antwort erstellen         
Alt  24.08.2018, 06:59   # 405
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.722


lusthansa69 ist gerade online
Zitat:
Zitat von Agromax Beitrag anzeigen
Ich.versuch es das nächste mal in einem kleineren Club in der Region, auch wenn ich bei den Berichten hier noch nicht schlau geworden bin bei welchem ...
Weiträumig gefasst würde ich das First in Sinsheim empfehlen. Ansonsten dann "NRW"; in Clubs wie LR, Aca, LL ist solches Verhalten völlig unbekannt; GT sehr selten... (siehe entsprechnede Berichte dort)
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.08.2018, 06:39   # 404
Agromax
 
Mitglied seit 22. July 2018

Beiträge: 5


Agromax ist offline
Hallo,

Den letzten Bericht kann ich absolut bestätigen. Als Neuling im Heaven in Nürnberg ganz zufrieden gestartet zog es mich einen Tag später ins sharks. Hier war die nicht nur die Atmosphäre wie erwartet anders, vielmehr das Verhalten der Damen aus meiner Sicht den Besuch nicht Wert. Während man im Heaven nur als Neuling abgezockt wird - was scheinbar überall versucht wird -bestand im Sharks die minimale Forderung von 100 €. Wenn gar nicht darüber geredet wird beginnt das gekobere auf dem Zimmer was mal gar nicht geht. Insofern für mich kein Thema mehr. So gut war das line up nun auch nicht, als das man die höheren Preise rechtfertigen könnte. Verhalten empfand ich allgemein als überheblich und kühl. Wie der Vorredner schreibt geht es nicht mal drum nicht mehr zahlen zu wollen- die Frage ist halt wie man einen davon überzeugt...

Ich.versuch es das nächste mal in einem kleineren Club in der Region, auch wenn ich bei den Berichten hier noch nicht schlau geworden bin bei welchem ...
Antwort erstellen         
Alt  24.08.2018, 01:33   # 403
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.029


Zungenschlag ist offline
Pünktlich um 11 Uhr checkten wir ein. Der sehr sympathische Kölner Kollege und ich ließen es langsam angehen und frühstückten gemütlich, beobachteten das bis späten Nachmittag sehr maue Treiben und vertrieben uns die kurzweilige Zeit mit Fachgesprächen. Auf Zimmer hat uns lange Zeit leider keine Frau gebracht, obwohl wir Lust gehabt hätten. Entweder nicht unser Typ, unfähig eine anregende Anmache zu starten, nicht besonders lustfördernde Reaktionen auf eigene Initiativen und/oder so übermäßig Geld orientiert, dass keine Fantasie mehr übrig blieb, es könnte nach der sehr häufigen Mindestforderung von 100€ auch noch schöner Sex folgen...
Am liebsten wäre den meisten Damen wohl eine Geldübergabe in unbegrenzter Höhe ohne Gegenleistung. So übel wie diesmal war das letztens nun doch überhaupt gar nicht, weil es mehr von den "anderen" gab als jetzt (freilich auch im Juli deutlich in der Minderheit).

Wo ich doch bei guter Behandlung ohnehin meistens gerne länger bleibe und man sich also einig werden könnte. Ich signalisiere das auch, wenn die Damen mir gefallen und die unbedingt über Service und Preis reden wollen, weil sie es anders als üblich machen möchten. Überdies jedesmal, obwohl ich nicht mal andeutungsweise in diese Richtung tendierte und teilweise schon vorher einwilligte mitzukommen...
Nicht besonders clever würde ich sagen.

Freilich, wenn Frau es nur mit ein paar Sätzen probiert zu landen, sogar schon mein ja hat und dann finanziell nachhakt, lass ich mir keine Mindestverpflichtungen abschwatzen. Zudem so unterkühlt, dass ich mir denken muss: ne, die kann es nicht mir ein Wohlgefühl zu schenken, die sieht nur Geldscheine, obwohl ich ihr doch schon erwidert habe, dass ich gerne länger bleibe, wenn es mir gefällt...
Wer mir nicht vertraut, dem vertraue ich auch nicht! Punkt.

Soviele Girls, bei denen ich trotz deutlich abgespeckter Erwartungen mitgekommen wäre, die mich dann aber doch noch in die Flucht trieben, hatte ich nicht mal annähernd irgendwo anders!! Unterirdisch!!! Merke ich mir und der Club ist damit wieder raus aus meiner bevorzugten Besuchsliste. Bei den besseren Alternativen gibt es das überhaupt nicht.

Und lieber sitzen die selben Girls sehr lange gelangweilt herum und ziehen am Abend eine Lätschen, als es mal auf eine verführerische Art und Weise bei irgendwem zu versuchen bzw. auf Anmachen nicht gleich innerhalb von 90 Sekunden den Zimmergang einläuten zu wollen und den dann auch noch mit Verhandlungsgeschprächen zu versauen. Sorry. So habe ich keinen Bock mehr und Madame superschlau hat genug offenbart, dass sie keinen Plan hat eine schöne Stimmung zu erzeugen...
Ficken und Blasen ist mir nur 50€ wert. Wer mehr will, muss sich auch schon beim Erstkontakt mehr Mühe geben. Fällt das aus, vertraue ich nicht auf Besserung im Zimmer bei 100€ Mindestverpflichtung. Und wer das zahlt bekommt meistens nur Durchschnitt und kein Highlight. Soviele Kollegen kennengelernt, kaum einer wirklich richtig glücklich geworden im Zimmer heute. Ein schlechteres Zeugnis gibt es kaum.

Nicht nur bei mir. Anders als manche unken, auch nicht bei Sam, einem netten Ami oder der überwiegenden Mehrheit der Gäste, die auf GFS stehen. So zumindest mein Eindruck aus etlichen belauschten und gescheiterten Anmachen oder Small Talk mit vielen Kollegen an der Bar am späteren Abend. Die Mädels könnten mehr verdienen, aber kapieren das nicht.

Deutlich mehr Umsatz hatten tatsächlich die Girls, die sich ihre Gäste zwar aussuchen, aber es mit Herzlichkeit und ohne Mindestforderung versuchten. Die waren diesmal in der krassen Minderheit, aber zum Glück auch vorhanden und nahezu dauergebucht. Habe einige davon identifizieren können mit der Hilfe von netten Kollegen.
Die anderen machen den Laden kaputt!! Für den großen Club unterdurchschnittlich wenig Gäste und eingeschränktes Line Up, aber Star-Allüren der CDLs ohne Ende. Zum Glück war ich meist nur Beobachter und nicht Beteiligter, sonst wäre meine gute Stimmung wohl schnell gekippt.

Die junge Katja an der Bar war lange die einzige Frau, auf die ich wirklich so richtig Lust gehabt hätte.

Erst ab 18 Uhr wurde das besser, weil dann auch doch noch ein anderer, herzlicherer Typ Frau "vermehrt" (jedoch nicht mehrheitlich) im Club ankam.


Zurück zum Nachmittag: Einige hübsche gab es schon, aber meist mit arroganter oder unterkühlter Quickie-Ficki Ausstrahlung und extrem häufiger Mindestumsatzforderung von 100€, obwohl wir das Service Thema gar nicht aktiv ansprachen und eigentlich nur mal nett überhaupt zum Zimmergang verführt werden wollten...
das LineUp wurde ab 18 Uhr zwar deutlich mehr, blieb aber weit unter den Erwartungen. Absolut kein Vergleich zum letzten Mal vor vier Wochen (und das soll schon deutlich schlechter im Vergleich zum Juni gewesen sein, wie mir Kollegen berichteten).


Derzeit ist das Sharks also keine Empfehlung!! Ich rate sogar explizit ab, momentan hierher zu gehen!


Und trotz tollem Wetter war draußen auch keine Stimmung, weil z.B. die lustigen Pool-Party-Girls fehlten. Verdammte Urlaubszeit...

Von den Zimmer Girls vom letzten Mal war nur Nora ab 18 Uhr anwesend und hatte mich auch gleich wiedererkannt. Sehr liebe Begrüßung. Später vor Feierabend auch nochmal sehr nett unterhalten, obwohl ich keinen Zimmergang mehr mit ihr machen wollte und das sehr schnell geäußert habe.

Mein Mitstreiter schnappte sich am frühen Abend, die gerade angekommene Damina trotz 100€ Mindestumsatzforderung für schönen Service. Bei ihr ist das nachvollziehbar, da sie eine deutlich liebere und kuscheligere Ausstrahlung hat, sich deutlich mehr Zeit für ein Gespräch lässt und Mann da offensichtlich zurecht davon ausgehen kann, dass es schön mit ihr ist und es nicht bereut wird. Das haben die anderen jedenfalls nicht so eindeutig ausgestrahlt.

Das war jeweils nur hoppla hop, z.B. (es waren etliche mehr) bei mir:

Amy - ich glaube, so hieß die (bin nicht mehr sicher), die es stets nur bei Asiaten probierte und sich trotz aller Schönheit überwiegend Körbe einfing wegen ihrer "ab 100" Politik und mir gegenüber auf meine Initiative sehr kühl reagierte, sodass ich da keine Veranlassung hatte, noch länger darüber nachzudenken.

Ioana und Alexandra, die einen Dreier anboten und sofort weiterzogen als wir nicht darauf einstiegen, aber durchaus Interesse an Einzelbuchungen bestand.

Xenia, die mir mitten im Gespräch den Rücken zukehrte und sich mit ihrer Freundin unterhielt. Dann halt nicht. Später sind wir nochmal ins Gespräch gekommen, weil Frau mitbekam, dass ich mit einer anderen sehr lange im Zimmer war und sie mich vorher für einen 50€-Bucher hielt. Pech gehabt. Die blöde Kuh bekam auf ihr "vielleicht werden wir doch noch gute Freunde..." dann nur noch meinen verbalen Stinkefinger. Never ever. Ich habe auch meinen Stolz und Frau wirkt jetzt nicht sonderlich kuschelig.

Bella + Tamara wollten "only Trio" verkaufen, ich lieber nur mit einer. Dann eben auch nicht.

Corinna wurde von einem Kollegen belabert "Du willst nicht mit mir aufs Zimmer, oder?" und bekam die Antwort "Nein, ich bin nur zur Dekoration hier..."
Fand das witzig und griff später an, aber sie wollte wohl auch nicht mit mir trotz einem herrlichem Lacher auf mein "Möchte dich gerne zur Dekoration für meinen Zimmergang buchen..."
Jedenfalls zog Frau es vor mit den Kolleginnen eine Pause zu machen und kam später dann nicht mehr auf mich zu. Dann halt nicht...

Freilich schlugen auch nettere Frauen auf, aber die waren nun mal gar nicht mein Typ. Wie das halt so ist.

Ioana sprach mich dann nochmal alleine an und ich ließ mich nach etwas zögern auf einen Zimmergang ein. Dort auf dem Bett sollte es jedoch nicht losgehen, jetzt wollte Frau mir ein Verhandlungsgeschpräch aufdrücken, wo wir vorher doch schon fünf Minuten draußen gequatscht haben und sie nichts davon erwähnte.
Unglaubliche 250€ "Full Service für eine Stunde, inklusive ZK und Mund spritzen", dabei ihre Hand an meinem Schwanz und keine andere Aktion vorher. Nichts. "Sonst normal ohne ZK und nur blasen und ficken..."
Meine Erwiderung: "Nicht mit mir, und so dreist erst recht nicht." Bin aufgestanden und gegangen.
Sie rief noch hinterher: "bleib hier, das ist meine Zeit...", worauf ich erwiderte "falsch, das ist meine Zeit, die du mir mit utopischen Vorstellungen verlaberst, das brauch ich nicht. Mit mir macht das keine." Und schon wieder mal ein abgebrochenes Zimmer. Freilich hat es mich 0€ gekostet, aber meine Laune getrübt...
Entschädigung war nur ihr dummes Gesicht, damit hatte sie nicht gerechnet. Offensichtlich macht sie das öfter so, aber erntet nicht dieselbe, radikale und EINZIG richtige Antwort darauf:

Zimmerabbruch ohne Bezahlung

Ein 50€-Bucher erzählte mir in der Nacht über sie: das war OK mit ihr, aber kein Highlight und keine ZK. Bei ihm hatte sie es nicht so gemacht...


Während der Kollege seinen Zimmergang gerade beendete und die Treppen hinab stieg, war ich gerade mit


Iris, 26, RO
auf dem Weg zu selbigem auf unterer Ebene. Irgendwie hatte ich es geschafft, auf meine Initiative ihr zweiter Zimmergang zu werden ohne mich vorab zu einem Mindestpreis festlegen zu müssen. Ich war vorgewarnt vom Vorbucher, dass sie zu den "ab 100€ guter Service"-Girls gehört, aber eine liebe ist.

Sie war wirklich sehr lieb und wir verstanden uns auf Anhieb. Sie war am Nachmittag stets in unserer Nähe, bemerkte unsere Blicke, streckte meinem Club-Freund spaßig die Zunge raus, als wir zu ihr schauten und über sie sprachen, dass wir sie interessant finden...
Immer mal wieder flirteten wir für ein paar Sekunden mit den Augen.
Sie hat in der ganzen Zeit niemanden selbst angesprochen und langweilte sich lieber bis jemand zu ihr kam und dann meist wieder verschwand.
Blonde Strähnen, hübsches Gesicht, leicht hängende Brüste, alles lecker anzuschauen.

Anfangs war es durchschnittlich und so wie ich sie eingeschätzt hatte und daher mit der Buchung zögerte: ZK nicht so tief, sie hat wohl ohnehin keine so lange Zunge, und blasen nicht perfekt, aber bemüht und mit guten Ansätzen inklusive Eierlecken ab und an ohne Nachfrage.

Ich flirtete auf Zimmer munter weiter, zärtlich und kuschelig und irgendwann noch in den ersten 20 Minuten war es da, worauf ich mit ihr Lust hatte: ein schönes Gefühl und herrliche, liebevolle ZK. Ab dann war es ein Selbstläufer. Nach einem Hinweis was sie beim Blasen falsch macht, beherzigte sie das so gut, dass es jetzt doch noch zu einer längeren Disziplin mit herrlichen Knutschpausen werden sollte, weil mir das sehr gefiel.

Spätestens als ich Frau dann selbst verwöhnte und tatsächlich zum Abheben brachte, war es richtig geil. Sie ist noch nicht so lange in dem Job (Dezember und mit mehreren einmonatigen Pausen) und das merkt man ihr in ihrem Können schon an. Doch sie möchte das gut machen und es gelingt ihr auch. Daher vermutlich der völlig andere Sex, als es ihr dann selbst viel Spaß machte. Beim Poppen war das ein himmelweiter Unterschied. Mit der Einstiegsperformance wäre es wohl eher ein kurzes Zimmer geworden. Doch mit dem was zwischen uns entstand, weil ich mich aktiv darum bemühte und sie es zuließ...

Von ihrem Wesen war ich wirklich angetan und das ließ ich sie spüren. Neugierig fragte sie irgendwann, warum ich ausgerechnet sie auswählte. Meine Antwort war einfach: weil ich dich so küssen wollte wie wir es JETZT tun! Das würde ich dir aber niemals vorher sagen und es auch nicht vereinbaren, denn das funktioniert nicht.

Sie hat sich darauf eingelassen und zugelassen, dass wir ein "Spiel" miteinander spielen, darauf hatte ich gehofft, obwohl das richtig eingeschätzt, definitiv nicht von ihr aus gekommen wäre. Normalerweise erkläre ich da nichts, weder emotional noch technisch. Hier war es bei einer Zigarettenpause anders und ich bereue diese Minuten nicht: sie lernt sehr schnell und ich war ihr wohl sympathisch. Dass ich einer CDL den Job mit Illusionsspielen, also dem Spiel mit positiven Gefühlen, aber ohne Worte/Lügen erkläre, ist selten. Nur bei Girls, die ich begehre und bei denen ich fühle, dass sie offen dafür sind.

WOW! Iris war wie ausgewechselt und eine tolle Geliebte auf Zeit. Ihre Offenheit für meine Wünsche und wie das bei ihr selbst wirkte, führten dazu, dass wir beide die Zeit völlig vergessen haben und es ziemlich sicher nicht nur für mich sehr schön war. DANKE dafür, Süße!
Bezahlt habe ich am Ende faire 5CE für offizielle 2,5h. In Wahrheit begegnete ich aber auch später noch den ganzen Abend immer mal wieder einer tollen Flirterin, die mich nicht vergessen hatte und mich das immer mit vollem Herzen spüren ließ, ohne nochmal landen zu wollen (da waren wir uns unausgesprochen einig).
Aber Vorsicht: Frau lernt leider auch die falschen Dinge von den Kolleginnen, die kann mit Sicherheit auch anders.


Am späteren Abend, Damina dauergebucht, sonst wäre ich mit ihr, bekomme ich dicke Eier. In einem Club mit vielen Girls, die mir optisch gefallen, finde ich doch tatsächlich keine mehr, der ich zutraue mich auch emotional zu befriedigen. Traurig...


Wie aus dem nichts kommt irgendwann

Susanna, 24, MR
zielstrebig auf mich zu. Die Mazedonierin hat schwarz gefärbte Haare, eine sehr liebe Ausstrahlung und ein herzliches Lächeln auf den Lippen. Hübsches Gesicht, aber eine pummelige, die mir eigentlich zuviel auf den Rippen hat, aber gerade noch so an der Grenze, sodass ich sie durchaus sexy finde. Vielen anderen wäre es wohl zuviel.
Eigentlich wollte ich die abwimmeln, aber ihre Blicke verrieten, dass ich hier definitiv das bekommen würde, was mich heiß macht: sympathische Herzlichkeit!

Viel später merke ich, dass sie absoluter (guter) Profi mit viel Show ist, aber ihre unschuldige Art im Kontakt ist phänomenal. Ich frage, ob sie mit mir draußen (im Dunkeln) eine rauchen mag. Ja, gerne. Sie hat dabei sehr viel Zeit und ich erfahre u.a., dass sie eine der wenigen ist, die auch bei 50€ Spitzenservice anbietet. "Ist doch normal, oder? Sollte es zumindest, aber ich kenne die Kolleginnen..."

Sie spricht gut Deutsch, ist meist nur Mi, Fr, Sa da. Ihr Charme wickelt mich schnell um den Finger und als sie aufzählt was sie den ganzen Abend über mich beobachtet hat, glaube ich ihr sogar, dass ich nicht nur zufällig im Weg stand, sondern sie mich ganz gezielt ausgewählt hatte. Enorm viel zählt sie auf. Ich bin baff. Entschuldigend meint sie, sie wäre abseits gesessen und den ganzen Abend ausgebucht gewesen oder ich gerade mit einem anderen Girl, sonst wäre sie schon viel früher vorbeigekommen...

Im Zimmer fragt sie überkorrekt und rechtzeitig vor Ablauf jeder halben Stunde, ob wir noch bleiben wollen. Klar...
Denn es gefällt mit ihr: guter BJ, tolle ZK, Poppen mit unerwartet viel Dirty Talk. Service Empfehlung, obwohl ich sie jetzt auch nicht als unvergessliches Highlight bezeichnen würde. Doch ich fühle mich ausgesprochen wohl und bleibe daher für 3CE.

Als einer der letzten verlasse ich den Club. Der sehr nette Amerikaner Sam lässt sich nicht abbringen, Taxi für mich zu spielen und bedankt sich ausgiebig für viele Tipps, die ich ihm in der Nacht gegeben hatte. Seine nächste Fahrt geht wohl ins Golden Time. Seine Erfahrungen in der Oase waren unterirdisch ("rude and always talking about the time is finished..."). Sharks kommt da deutlich besser weg, aber nur, weil er eine Favoritin hat und Mandy kennenlernen will, die leider heute nicht da war. Er steht auf blonde, deutsche Frauen...

Die aktuellen Frauen im Sharks machen zu einem Großteil den Club kaputt, sogar den Touris, die daheim nicht unter 300$ wegkommen, fällt das auf. Vor wenigen Jahren waren hier deutlich mehr Besucher und Girls. Ich denke nicht, dass es mit dieser Politik der meisten hübschen Girls wieder so wird. Die vergraulen nicht nur 50€ Gäste, sondern auch die, die eigentlich sowieso länger auf Zimmer bleiben wollen...
Clever ist anders!
Antwort erstellen         
Alt  22.08.2018, 10:36   # 402
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.029


Zungenschlag ist offline
Cool Estère

Zitat:
Zitat von Zungenschlag Beitrag anzeigen
*** Live-Ticker ***

...

- 20:15 Uhr, 3. Zimmer: Esther, 25, RO
relativ großes, hell-gold-gebräuntes Optik-Schnuckelchen mit blondiertem, dick geflochtenem Extension-Zopf
freilich von der "I don't like for 50 so much... And not kissing so much..."-Fraktion. Aber hey, ihr Lächeln passt...
Hier wirds kein Mega-Highlight-Service, aber trotzdem gut. Sagt das Bauchgefühl ohne viel blabla. Und? Genau so! Bereu ich das? Nö! Zusage gibts von mir vorher gar nix. Aber der Hinweis: zwei Zimmer, nie halbe Stunde, mach was daraus...
Gefragt hab ich nur eines: muss ich was wissen, bevor wir gehen?
3 CE werden es am Ende. Schlecht kann also weder Massage noch BJ gewesen sein. Sehr gut sogar.
Nur mit dem Küssen: nicht so viel, aber dann schon very nice. Sie mag mich glücklich machen. Merke ich. Aber es nicht übertreiben. Poppen kommt gut! Danke Süße! Kein Vergleich zum Servicewunder im Zimmer eins, aber noch nen Ticken geilere Optik! Alles richtig gemacht.
Ich habe mich von einem Stammtisch Kollegen und langjährigen Sharksgänger aufklären lassen. Sie schreibt sich nicht Esther, sondern Estère (das è wird langgedehnt ausgesprochen und das letzte e ist stimmlos...) und ist schon lange im Sharks und bekannt...

Zitat: am geilsten ist es, wenn sie sich selbst im Spiegel bewundert (und diesen arroganten Blick dabei hat)...

Im Zimmer war sie sehr lieb zu mir, absolut keine Klagen. Illusionshighlight ist sie für mich nicht, aber der Service ist gut. Mit etwas Charme beißt die Lady nicht, auch wenn sie sehr von sich überzeugt ist. Normalerweise mag ich diese Charaktertype nicht so, aber die ist schwer in Ordnung und eine absolute Optikgranate vor dem Herrn...

Bin gerade auf dem Weg zum Sharks. Ab 11 Uhr bin ich drin...
Kommt noch wer heute (50€ Eintritt, da Mittwochaktion)?

P.S.: Berichte gibt es über sie auch als Ester, Estelle und ähnlich geschrieben...

z.B. von lu:
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=229

und Schönheitskönigin Erwähnung und Namensberichtigung:
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...le#post2003161

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=322


Antwort erstellen         
Alt  21.08.2018, 19:19   # 401
reichenberg
 
Benutzerbild von reichenberg
 
Mitglied seit 16. February 2018

Beiträge: 92


reichenberg ist offline
Zitat:
Es ist halt grad Urlaubszeit, man sollte nicht allzuviel vom Line Up erwarten...
Was gibts an dem Satz jetzt nicht zu verstehen? Wenn man sich immer das rauspickt woran man sich aufgeilen kann findet man immer was zum mosern.
Antwort erstellen         
Alt  21.08.2018, 00:46   # 400
Karpfen
 
Benutzerbild von Karpfen
 
Mitglied seit 7. November 2016

Beiträge: 89


Karpfen ist offline
Dass jeder irgendwie fündig wird im Sharks ist ein Irrtum!

Ich aktuell nicht!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.08.2018, 00:14   # 399
Luckycookie
 
Mitglied seit 19. March 2012

Beiträge: 287


Luckycookie ist offline
Montag, 20.08.2018

allo Leute,

ein sehr ruhiger Sharksmontag, günstig reingekommen durch den Coupon, maximal 50 CDLs, Dieter war auch da, schön bis 22 Uhr die Aufgüsse draußen gemacht, Barbecue verhältnismäßig schlecht...Umso mehr konnte ich mit den Kollegen abhängen.

Abends checkte ein süßes neues Mädel ein, ihr Name ist Celina, fresh in Club, hat davor in Augsburg in einer Terminwohnung gearbeitet, bringt also schon etwas P6 Erfahrung mit. Ich schätze sie auf Anfang 20, ca. 1,60m heller Body, Kf 34, ganz kleine A-Titties, schöner runder Hintern, rückenlanges etwas gewelltes pechschwarzes Haar, deswegen bezeichne ich sie jetzt mal als "Schneewittchen". Spricht passables Deutsch, der Body ist an diversen Stellen mit Tattoos beschriftet und sie trägt einen Unterlippenpiercing+BNP. Ich hab die kleine Maus schön "veräppelt", denn ich hab ihr gesagt, dass 50 Euro Küssen etc. beinhalte. Auf dem Zimmer gab es schöne innige feuchte Hollywoodküsse mit etwas Zunge. Die konnte ich mir auch jederzeit abholen, was schön war. Der Blowjob war mir etwas zu ruppig und nicht gefühlvoll genug. Der Sex war nicht schlecht, es fing blümchenartig an, aber dann wollte sie es härter, krallte sich an mir fest und wir trieben es ziemlich hart. Die Illusion war OK. Leider danach etwas kurz angebunden, wollte sie recht schnell wieder das Zimmer verlassen, aber ok es war eh zu stickig im Zimmer. Dann bei der CE Übergabe gab es einen tiefen Schmatzer. Service geht in Ordnung, kann ich durchaus empfehlen, 1 CE!

Es ist halt grad Urlaubszeit, man sollte nicht allzuviel vom Line Up erwarten, aber ich denke jeder wird irgendwie fündig im Sharks, bis dann!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.08.2018, 23:18   # 398
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 572


Uhrmacher66 ist offline
Sharks am Samstag

Zuletzt wurde dieser Club ja recht gelobt, bei zwei bis drei Besuchen pro Jahr hat es mir dort auch recht gut gefallen. Zuletzt war ich im Januar dort, an einem Samstag abend, das war so geil, daß ich am Sonntag gleich wieder hin mußte.

Letztens kam eine E-Mail eines britischen Automobilherstellers, ob ich denn für nicht wenig Geld ein paar Runden am Nürburgring drehen möchte. Na selbstverständlich, aber Sonntag früh von Nürnberg zum Nürburgring? Viel zu stressig, mit einem Zwischenstopp in Darmstadt aber viel entspannter 😊.
Also ein Zimmer im Content-Hotel vorne an der Einmündung der Otto-Röhm-Straße reserviert und auf einen geilen Abend im Sharks gefreut.
( der britische Automobilhersteller ist übrigens nicht derjenige, der dem geschätzten Kollegen Connery007 ständig teure Spielzeuge liefert, die er dann regelmäßig ramponiert. Nö, ist eher der Laden, der 007s Gegenspieler beliefert. Merke: „ it’s good to be bad“)

Mit dem geilen Abend im Sharks war aber so eine Sache: ja, es waren viele Frauen vor Ort. Aber, verflucht nochmal, sich aufs übelste vom Tätowierer verunstalten zu lassen und fürchterliche Puffstelzen anzuziehen reicht einfach nicht. Zumindest reicht es nicht dazu, mich aufs Zimmer zu locken und mir 50 mal X Euros zu entlocken. 😡

Aber gut, gleich zum Anfang, zum ersten Druckabbau, bin ich mit einer ganz putzigen Blondine aufs Zimmer, Sidonia nannte sie sich. Sehr klein, schöne Naturtitten. War gar nicht mal schlecht fürs erste, aber auch nicht weiter erwähnenswert.

Aaaaber dann: von etwa 21Uhr bis halb zwölf Gay Party vom feinsten 🤢
Gerade mal eine Handvoll junger hübscher Frauen vor Ort, die aber lieber mit den zahlreich vorhandenen Zuhältern und Anabolikafressern an der Bar blieben, anstatt Umsatz zu machen. Na danke.
Typisch übrigens fürs Publikum: es wurde ja bis spätabends gegrillt, es gab also gegen halb eins noch was zu essen, aber keine freien, sauberen Tische außen. Weil viele der Sharksgäste es einfach nicht gewohnt sind, ihre leergefressenen Teller aufzuräumen, die stehen halt auf, wie die Sau vom Trog.

Gerettet hat mir den Abend zum Schluß eine stark gebräunte Blondine, ziemlicher Pornolook, geile Silikontitten, Lippen leicht aufgespritzt, nicht mehr die jüngste, aber geile, schlanke, sportliche Figur, und das wars dann auch.

Ich glaube, ich muß mir ein neues Hobby suchen, oder gibt’s vielleicht die Möglichkeit, ein Flugzeug zu chartern, daß ein Rudel Puffgänger nach Villach bringt?
__________________
Es reicht nicht, dumm zu sein, man muß es auch bleiben wollen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.08.2018, 14:53   # 397
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 176


Bava Ria ist gerade online
sharks for virgins

Es gibt gegenüber, die Straße rauf und runter, einige kostenlose Parkbuchten. Nimm eine davon. Nicht beim Hornbach, der hat außerhalb der Öffnungszeiten Schranken.

Schau, ob du (an dem Ende der Bar, das Richtung Sauna zeigt) eine der folgenden Damen triffst: Daria, Dilek, Krista, Natalia. Jede davon ist OK, und wird dich nicht abzocken. Wenn möglich, plane 100 Euro ein (das dient der beiderseitigen Entspannung und wird dir vermutlich ein schöneres Erlebnis bescheren).

Handy im Umkleidebereich ist überhaupt kein Problem, manche nehmen Handy oder tablet sogar mit in den Außenbereich (tipp: es gibt eine Tür direkt zwischen Duschen und Draussen ...)

Viel Spaß. Du hast dir nicht den billigsten, aber vermutlich den besten FKK Club Deutschlands ausgesucht.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.08.2018, 14:40   # 396
Karpfen
 
Benutzerbild von Karpfen
 
Mitglied seit 7. November 2016

Beiträge: 89


Karpfen ist offline
Auf keinen Fall auf dem Hornbachparkplatz parken da gehen nach Ladenschluss die Schranken runter und dann sitzt du fest du must dann woanders auf der Strasse bzw Seitenstrasse nach einem Parkplatz suchen.

Handy im Sharks ist kein Problem da sind sie sehr tolerant..man könnte auch sagen zu tolerant.

Grundsätzlich ist das Sharks für Anfänger ein Haifischbecken auch wenn du dich nicht als Anfänger outen solltest werden die gewieften Damen riechen wer hier neu ist und sich leicht abkochen lässt.

Würde aufgrunddessen vom Sharks abraten. Wenn es doch unbedingt das Sharks sein muss dann oute dich wenigstens nicht als Anfänger und zahle zunächst nicht mehr als 50 Euro. Stimme den Service im Detail immer ab um hinterher keine bösen Überraschungen zu erleben

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.08.2018, 13:31   # 395
Wolke1980
 
Mitglied seit 24. August 2013

Beiträge: 1


Wolke1980 ist offline
Hallo Zusammen,

seit Monaten bin ich hier fleißiger Mitleser. Einen Beitrag konnte ich bisher mangels Erfahrungen leider nicht verfassen. Das soll sich morgen ändern, ich plane, zum ersten Mal überhaupt einen FKK-Club zu besuchen, dafür habe ich mir das Sharks ausgesucht.

Konkret zum Sharks habe ich zwei Fragen:

1.) Angenommen, die hauseigenen Parkplätze sowie die Parkplätze an der Straße gegenüber der Einfahrt zum Sharks sind belegt, empfiehlt es sich, auf den Hornbach-Parkplatz auszuweichen oder wird dort abgeschleppt, wenn man zu lange dort steht?

2.) Ich werde morgen eine Rufbereitschaft im Sharks verbringen, was bedeutet, dass ich einmal pro Stunde auf mein Handy schauen muss. Mir ist natürlich klar, dass ich das Handy nicht in den Club mitnehmen darf. Ich werde es also im Spint/Wertfach lassen. Frage: Habe ich dort Empfang und ist es dort ggf. möglich, ein kurzes Telefonat zu führen?

3.) Gibt es sonst noch Anfängertips für das Sharks?

Vielen Dank für eure Antworten!

Wolke
Antwort erstellen         
Alt  28.07.2018, 00:22   # 394
Luckycookie
 
Mitglied seit 19. March 2012

Beiträge: 287


Luckycookie ist offline
Freitag, 27.07.2018

Hallo Leute,

das Wetter ist ja momentan echt brutal in Tschörmäny, trotzdem kein Grund, nicht zu ficken. Mittags in der heißen Sonne haben ein paar Mädels noch nicht so richtig Bock auf arbeiten, präsentierten aber schon mal ihre blankrasierten Muschis breitbeinig im Außenbereich auf den Liegen, es könnte einem schlimmer ergehen!:P Mia wieder da, die Brüste sich tunen lassen, sieht aber geil aus muss ich gestehen. Ca. 70 CDLs am Start, abends wie immer der Laden recht voll, da sollte man lieber vorher seine Geschäfte verrichtet haben und dann wieder gehen. Ich persönlich tu mich immer schwer, im Sharks die richtige zu finden, auch wenn ich bisher noch nie ungevögelt da rausgegangen bin, aber irgendwie fällt mir die Wahl nie einfach dort.

Mich reizte aber eine hübsche Maus, ihr Name Misha. Sie hockt meist an der Bar am Ende schon Richtung Sauna drinnen. 23, ca.1,63m rückenlanges braunes glattes Haar, etwas getoastet, wunderschöne grüne Augen, KF 34-36, seichtes Tattoo an der Schulter hinten links und ein deutlich größeres etwas oberhalb der Vagina. Schöne natürliche B-Cups. Guckt meist etwas arrogant und reserviert drein, jedoch hat sie bei mir einen Knopf gedrückt, wo ich den Vogel abgeschossen habe, *Liebeskasperei bis zum Abwinken, OMG so sweet, so beautiful, so sexy, so pretty, so sweeeetttttt ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh*. Sie ist mit recht großen Abständen schon seit fast drei Jahren im Business meinte sie, sowohl Deutsch als auch Englisch spricht sie ganz gut. Ich war eigentlich schon total balla balla und zu nichts mehr zu gebrauchen. Sofort für 2 CE, eine Stunde zugesagt. Alles drunter wäre Billigservice gewesen, aber Liebeskasper werden mich bestimmt verstehen. Sie überzeugt leider nicht mit großer Knutscherei, die Küsschen waren doch sehr zurückhaltend. Dafür gab sie mir einen echt guten Blowjob, sehr lang und ausdauernd und gefühlvoll mit viel schönem Zungeneinsatz. Beim Ficken ließ sie mich mal machen, machte alles ordentlich mit, Illusion war OK. Danach um die ganze Stunde voll zu machen, habe ich auf meine Kosten sie noch massieren müssen, danach noch schön rumgealbert und sie wusste immer genau, was sie sagen musste, damit ich *ahhhh so sweet, so sexy, so beautiful, you are so sweeeeetttt* omg, und keiner von der Cookiecrew, der mich wachprügeln konnte, da diese wohl selbst alle zu dieser Zeit im "Einsatz" waren!:P Das soll keine Werbung für diese hübsche Maus sein, denn ich habe im Voraus die 2 CE für eine ganze Stunde zusagen müssen. Aber ich bin halt mal ein oberflächlicher Optikficker, aber dennoch hat sie meinen Kopf leicht verdreht. 2 CE!

Das legte sich aber auch schnell wieder, denn danach war ich wieder Luft für sie, da sie wohl kalkülhaft weiß, dass ich heute Abend wohl fertig war und kein Geld mehr ausgeben werde. Aber trotzdem war das ein schöner Tag, ein paar Kollegen getroffen und einen neuen Lieblingssong mitgenommen!



Bis dann!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.07.2018, 07:04   # 393
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.029


Zungenschlag ist offline
Thumbs up FAZIT

Geil wars!

38 Grad at max. und ca. 80 Girls: HOT

2 Highlights, 3 weitere gute Girls.

Davon zwei absolute Optikkracher!

Ich revidiere meine ablehnende Haltung gegenüber dem Sharks! Mein Lieblingsclub wird es nicht, da derzeit gutes LineUp und nicht mehr ganz so viel Silikon und Pornobitches wie früher, aber strikte Vorauswahl wegen Service nötig. Bin mit wachem Verstand dennoch gut ohne Verhandlungsbullshit ausgekommen.

Ich komme jetzt öfter...

Ich hoffe, der Ticker war unterhaltsam.

Antwort erstellen         
Alt  26.07.2018, 14:31   # 392
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.029


Zungenschlag ist offline
Cool Live from Sharks... (beendet, mehr Girl-Infos ergänzt)

*** Live-Ticker ***

- 11:00 Uhr einchecken: bin heute von Anfang bis Ende im Sharks

- Wetter derzeit: Sonnenschein bei 35 Grad

- Außenpool perfekt zum Abkühlen

- 12:10 Uhr, 1. Zimmer: Mandy, 25, D:
Perfekte Sahneschnitte, absolutes TOP Zimmer, 2 CE, Empfehlung für GFS
Apropo Extras... Eierlecken? Aufpreis? Falsches Girl gewählt! Ich nicht...
Wir beobachten uns ab und an aus der Distanz. Irgendwann kreuzen sich unsere Blicke zufällig. Wir lächeln uns sofort freundlich an. 5 Minuten später kommt sie zu mir. Macht sie normalerweise nicht, aber...
Schwäbin, die sich hochdeutsch angewöhnt hat, weil Mann sie sonst nicht verstehen würde hier. Vorher 1 1/2 Jahre Sakura. Ein paar Wochen Golden Time. Da muß ich sonst nichts mehr wissen über Service. Schon länger im Job mit Pause. Sehr angenehme Nichtraucherin. Es werden 2CE. Vorher fragt sie nicht danach. "Früher hatten hier die deutschen Girls nen schlechten Ruf. Jetzt die Rumäninnen. Wir machen das anders."
<Sehr fein! Das war die Klärung ohne meine explizite Nachfrage. Natürliche, sehr hübsche, deutsche Girls waren schon seit längerem der Hit bei mir. Nehme ich daher bevorzugt.>
Blond und etwas blondiert. Langer, glatter Pferdeschwanz. Meist an den Tischen rechts, wo es zum Essen geht. Oft Do+Sa frei. Da habe ich heute am Donnerstag echt Glück. Sommersprossen um die Nase, A-Cup sonnengebräunt. Süß. Würde ich sofort mitnehmen...
Perfekt slow. Toller BJ und Eier lecken ohne Nachfrage, sehr viele ZK. Echter Volltreffer!

- 14:15 Uhr: momentan noch ruhiger Tag, mehr Girls als Männer

- Musik: unaufdringlicher Alternative Rock, SEHR fein das

- LineUp sehr ansprechend

- 15:25 Uhr, gerade eben: Schnellanmache Bianca (Hawaii-Ina_03-Look-a-like).
Hübsch, blond-braun, abgebrühte Ausstrahlung.

"You wait for me?"
...
...
"If you pay perfect, you have Pornostar Service. If you pay 50..."

Und tschüss, Baby. Komplett falscher Einstieg...

- noch mehr Girls, perfektes Wetter; Musikwechsel zu Dance, angenehm, auch ok...

- 15:55 Uhr: Diesmal trifft mich die Wasser-Pump-Gun, die am Pool rumgeht. Leider vom falscher Girl. Nicht der Abschuss, das Girl meine ich. Aber lustig und Erfrischung ist gut bei den Temperaturen.

- 16:05 Uhr: der Grill ist angeworfen...

- 16:45 Uhr: Damina spricht mich im Garten an, ich kenne das Gesicht...
1,5 Jahre Sharks, davor Oase. Ohne, dass ich was sage: "I know your face...". Da sind wir uns also einig. Eine Süße. Aber ist hungrig. In 15 Minuten gibts Essen...
Sie will später nochmal vorbei kommen.

- 17:30 Uhr, 2. Zimmer: Sara, 29, F
Auf dem Weg zum Innensauna-Bereich spricht und lächelt mich die Französin an, die auf einem Sofa sitzt. 5 Sekunden in ihre Augen schauen und das sympathische Lächeln zeigen, dass hier nix gefragt werden muß. Die junge Rumänien Fraktion wirkt dagegen nach dem genauen Gegenteil. Auf dem Rückweg komme ich deswegen zu ihr. Wir rauchen eine zusammen und stellen ohne Fragerei fest, dass wir beide slow sind...
Alles dabei was schön ist. Bauchgefühl bestätigt. So soll das sein. 2 CE. An das wunderbare Erstzimmer kommt sie aber nicht ran. Auch optisch nicht. Schwarze, lange Haare. Brüste leicht hängend und etwas schlaff. Sympathisch. War ebenfalls länger im Sakura. Exodus?

- 18:50 Uhr: Sauna-Event heute mit dem Genuß-Aufguss Team. Kennen wir. Aus Nürnberg. Palmas...
Wir begegnen uns in der Dusche. Er bereitet den Eimer vor...

- 19:20 Uhr: Beim Barbecue läuft eine dunkelhaarige Brillenschlange an mir vorbei. Mei, ist die süüüß. An der Poolbar spielen sie "I want your love!". So ein sympathisches Lächeln. Und soooo lieb kuschelig herzlich. Haben will. Bin verliebt...
Aber das Lächeln gilt dem Typ an ihrer Seite. Mein Herz ist gebrochen. Ich bin untröstlich! Der schleppt sie jetzt nach innen ab. Heul...
Ich glotz derweil auf den geilen Arsch von ner Brünetten, die gerade nackig vorbeiläuft. Scharf! Und mampf mein Steak weiter. Begleitend kühle Cola on the Rocks mit Zitrone. Herrlicher Tag! Das Leben ist schön! Ach, sind wir Männer einfach.
War was?

- 20:00 Uhr: Ne kleine süße Maus läuft herum. In der Bar. Am Boden. Die Blacky Barfrau reagiert panisch. Der Grillmeister kringelt sich vor lachen. Dazu läuft Gangsta-Reggaeton! Goile Mucke! DIE Szene: DER Brüller...
Best stories are written from life!

- 20:15 Uhr, 3. Zimmer: Esther, 25, RO
relativ großes, hell-gold-gebräuntes Optik-Schnuckelchen mit blondiertem, dick geflochtenem Extension-Zopf
freilich von der "I don't like for 50 so much... And not kissing so much..."-Fraktion. Aber hey, ihr Lächeln passt...
Hier wirds kein Mega-Highlight-Service, aber trotzdem gut. Sagt das Bauchgefühl ohne viel blabla. Und? Genau so! Bereu ich das? Nö! Zusage gibts von mir vorher gar nix. Aber der Hinweis: zwei Zimmer, nie halbe Stunde, mach was daraus...
Gefragt hab ich nur eines: muss ich was wissen, bevor wir gehen?
3 CE werden es am Ende. Schlecht kann also weder Massage noch BJ gewesen sein. Sehr gut sogar.
Nur mit dem Küssen: nicht so viel, aber dann schon very nice. Sie mag mich glücklich machen. Merke ich. Aber es nicht übertreiben. Poppen kommt gut! Danke Süße! Kein Vergleich zum Servicewunder im Zimmer eins, aber noch nen Ticken geilere Optik! Alles richtig gemacht.

- 22:50 Uhr: Cooler Convenience-TOP-Tipp, DAS In-Getränk gegen Durst an heißen Tagen: halb Mineralwasser, halb Zitronen Limo auf Eis mit Zitrone.
Ich trinke drei davon an der Bar auf ex. Brandlöscher!

- Derweil legt Denise den Arm um mich und sagt ihrer Freundin zwei Plätze weiter auf Rumänisch: der ist jetzt MEIN iubi. "So so, ich bin also deiner jetzt...". Sie grinst. "Schon, oder?". Richtiges Girl, falsches Timing. Ist mir vorhin schon mal als positive Option aufgefallen. Sehr sympathisch. "Ja, aber... Komm gerne in 40 Minuten nochmal, war gerade auf Zimmer..."

- 23:05 Nochmal In-Getränk an der Innenbar. Jessica kommt vorbei. Normalo Girl. Nicht ganz jung. Hat nen cleveren Vorschlag und "braucht" mich jetzt UNBEDINGT: Massage. Ich massiere. Und zahle die Zeit. Hört sich verlockend an... Für sie. Mache noch Pause. Sie bessert lachend nach: "OK, halbe Stunde Zimmer. For free. Du massierst mich. Danach bist du dran. Service Time, erst ab dann läuft die Zeit... Massieren kann SIE definitiv. Gekonnte Handgriffe an meinem Rücken von der Rumänin. Ich brauche leider noch mehr Pause, sonst gerne...

- 23:15 Uhr: Es ist dunkel draußen. Ambient light am Pool! Sehr nice. Perfekte Temperatur.
Ines macht die Runde. Lecker. Hier schlägt jetzt alle paar Minuten was brauchbares auf. Wo waren die alle am Nachmittag?

- 23:20 Uhr, Musik: "You lick me like a lollipop. Yeah. I like that... Relaxing in the cluuub!"

- 23:40 Uhr: Noch ne Brillenschlange. Diesmal blond. Sie besucht mich an meiner Liege im Dunkeln. Direkt am Pool. Sehr nett. Hübsch. Ada. Leider praller Silikon-Busen. Schaut aber gut aus...

- Musik: "Come on. Come on. Come along with me..."
Danach krasser Break. Echo Rock. "Hello, hellooo..." Nice.

- Ich freunde mich langsam mit dem Gedanken an, doch öfter ins Sharks zu gehen. Hier muss man eben krass aussieben. Aber das kann ich problemlos. Man ist ja Palmas, Samya und Co gewöhnt. Das geht schon...
Bislang ein Scheiß-Laden für mich. Trotz noch nie Reinfall im Zimmer, Dank strikter Vorauswahl in den letzten Jahren. Aber heute? Mir gefällts richtig gut!

- 23:55 Uhr, 4. Zimmer: Denise, 26, RO, seit drei Monaten hier, vorher länger in der Oase, erinnert sich an mich. Von hinten umarmt sie mich und schmust sich sanft an. Diesmal passts. First come, first serve!
Schwarze lange Haare, ein paar Tattoos. Kein Model, aber ich finde sie sehr, sehr sexy. Mit ein paar Gramm mehr, an genau den richtigen Stellen verteilt. Sitzt oft am Tisch direkt neben der Treppe (beim Runtergehen: rechts).
Auch hier: fragen muss ich da gar nix zum Service! Sehr sympathisch und sehr, sehr lieb. Chemie passt. Kann nur gut werden! Geduldig raucht sie noch eine mit mir und wir quatschen etwas. Spricht gut Deutsch.
ZK zunächst verhalten, aber durchaus gut. Etwas später: perfekt. BJ steigert sie ähnlich. Sehr genial. Sie braucht ein paar Minuten, doch dann hat sie mich total prall. Sie schleckt vom Bändchen über den Schaft, hebt die Eier mit der Hand an und verwöhnt mich auch dort mit der Zunge. Je mehr sie merkt, wie geil mich das macht, um so mehr. Sie kann das. Und immer wieder langsamer Deepthroat ganz rein bis zu den Mandeln. Dann leichter Unterdruck. Die Zunge schmiegt sich an...
Sowas von geil. Sie könne das auch zwei Stunden machen, kein Problem. Eine Stunde gebe ich mir das. Endgeil! Himmel! Das ist sogar noch besser als im ersten Zimmer...
Die nächste halbe verwöhne ich sie erst ebenso und nach ner Zigarette, poppen wir leidenschaftlich. Hammer lieb und gekonnt. Die Treppen komme ich, kaum bei vollen Sinnen, gerade so mit schlotternden Knien herunter. 3 CE.
Foarte bine!

- Ich werde noch Fan vom Sharks, trotz etlicher Lowperformer. Aber ich riech die von weitem und lasse die einfach abblitzen...
Und bislang: gute bis sehr gute Zimmer. Aber gut, ich weiß mich auch so zu verkaufen, sodass clevere Frauen sehr lieb sind ohne Verhandlungsbullshit, auch in Touristenclubs wie hier...

- 2:35 Uhr: Erste, wohlige Müdigkeit schleicht sich ein, während ich wieder am Pool auf der Liege flätze.
Ne selbstbewusste, liebe Deutsche müht sich mit drei Touries seit ner halben Stunde als Gesellschafterin direkt gegenüber ab. Lustig anzuschauen. Mehrmals wollte sie schon gehen. Einer wird bezierct, einer nervt sie gewaltig und einer bleibt passiv...

- Musik: Poprockige Geigenklänge laden zum Träumen ein.

- Die tierischen Katzen jagen jetzt auch wieder unauffällig durch den Club. Die aufwendig gestaltete, große Katzenhütte haben sie verlassen.

- 2:55 Uhr: die Reihen lichten sich gewaltig, insgesamt waren ca. 80 Frauen anwesend

- 3:15 Uhr: Auf der Pirsch. Ich finde nichts mehr passendes. Entweder besetzt oder im Feierabend (wahlweise physisch oder nur mental). Soll es das gewesen sein? Normalerweise mache ich oft nen Abschlussquickie...

- 3:20 Uhr, 5. Zimmer: Nora, 25, TR/MR, ein gutgelauntes, herzliches, kleines Pummelchen unterhält sich mit einem Gast, der an einem Automaten spielt. Kein Optikkracher, aber lieb und mit Ausstrahlung. Sie entschwindet bald in meine Richtung. Als wir uns begegnen, strahlt sie mich fragend an.
Ich bleibe meinem System treu: keine Servicefragen, strikte Auswahl. Roulette fatal um diese Zeit? Nein! Irgendwie spricht man doch immer klitzeklein etwas über die Erwartungen. Ich dränge: lass uns die Zeit nutzen...
Bißchen knutschen (ZK), festeres, wirkungsvolles Blasen wie ich es jetzt genau so mag. Nicht so variantenreich wie im Zimmer davor. Durchschnitt. Das passt aber gerade super.
Die türkisch-mazedonische Mischung ist gut. Der anvisierte Quickie wird daher modifiziert. Ich buche ein Extra. Das einzige heute. Nach 15 Minuten kommt sie von sich aus in die 69er. Das gibt den letzten Kick! Sie schmeckt super. Ihr gefällts offenbar. Der pralle Po ist auch Klasse. Bald ergebe ich mich...
Zum Abschluss ne kurze kräftige Massage ohne Öl. Ebenfalls gut. Wirkt. Angenehmes Abschlußzimmer.

- 4:16 Uhr: Ich verlasse den Club, nach ner weiteren, gemütlichen Dusche. Tiefenentspannt. Als letzter, wie so oft auch anderswo. Eigentlich geht es am Donnerstag bis 5:00. Aber, wenn so wenig los ist, dann doch schon um 4:00.





Antwort erstellen         
Alt  26.07.2018, 13:42   # 391
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 176


Bava Ria ist gerade online
Kleine Rundtour vor der Sommerpause (3)

19.07. Flamingo Island Ettlingen
20.07. First Sinsheim
21.07. Sharks Darmstadt
22.07. Viva Würzburg / Palmas Nürnberg
23.07. Hawaii Ingolstadt (ohne Bericht)
24.07. Hawaii Ingolstadt (eigentlich wollte ich ins Safari …)
25.07. Hawaii Ingolstadt (eigentlich wollte ich ins Pirates Park, verdammt …)


Sharks, Sa. 21.07.2018

In keinem anderen Club in Deutschland gebe ich momentan mehr Geld für zwei Stunden Sex aus, und in keinem anderen Club habe ich dafür intensivere und perfektere Erlebnisse. Ich habe mir Gedanken gemacht, warum das so ist. Mein Erklärungsversuch:

Ich habe oft das Gefühl, in den anderen Clubs eher in den Händen von engagierten Amateuren zu sein - sehr liebevolle, sehr engagierte Amateure wohlgemerkt, aber eben irgendwie doch ohne rechte Erfahrung und etwas improvisiert, man muß schon öfters steuernd eingreifen, manchmal fragt man sich „wieso macht sie jetzt nicht dieses oder jenes… !?“ oder „Jetzt könnte sie doch mal …“ und wartet doch vergebens. Es sind halt junge Mädchen, und oft haben sie furchtbar wenig Ahnung von (gutem) Sex, selbst wenn sie damit ihr Geld verdienen. Das kann ja mitunter auch ganz rührend sein, so als würde man wirklich privat ein unerfahrenes junges Ding verführen und dürfte sie nun in die Geheimnisse des gepflegten Beischlafes einführen … aber manchmal will man doch auch einfach, dass es einem ein supergeiles Luder so richtig heftig besorgt.

Und dann gehe ich eben in’s Sharks und lande in den Händen von Vollprofis wie Krista, Karla, Daria, Delia, Natalia, Dilek oder Julia, und der Unterschied ist frappierend. Sie grinsen mich an und ihr Blick sagt schon „Bitte anschnallen, gleich gehts aber sowas von los“. Die Mädels machen einfach sehr vieles richtig. Sie haben feinste Antennen und spüren sofort, was gefragt ist. Sie offerieren ihre kleinen schweinischen Extras immer genau zur richtigen Zeit und es wird dabei nie peinlich, sondern immer nur noch geiler. Und leider auch immer teurer. ;-D

Absolute Vollprofis eben. Die finde ich nur woanders kaum, in Darmstadt hingegen scheint es da sowas wie ein Nachwuchs-Leistungszentrum zu geben.

Daria und Dilek dürfen mich heute wieder gleichzeitig in die Flügelzange nehmen. Beim Betreten des Spiegelzimmers passiert das wörtlich: Überwältigt vom Anblick ihres üppig ausgestatteten, dunkelbraunen Körpers umarme ich spontan Dilek, als Daria von hinten dazu kommt und mich ebenfalls eng umschlingt. So bilden wir für eine Minute einen rumänisch-alemannischen Hamburger, mit mir als Bulette und den beiden Traumfrauen als Semmel. Ein Lustknäuel im Stehen, voller Vorfreude auf das Kommende. Ich schreibe über den weiteren Verlauf mit den beiden nicht mehr allzu viele Details, denn das habe ich ja schon mehrfach getan …, vielleicht nur folgendes direkt an den (mir persönlich leider noch unbekannten) Forumskollegen Yossarian gerichtet, dessen Suche nach dem idealen Dreier ja mittlerweile kreuzzugartige Züge annimmt: Alles, was du dir je von einem Dreier erträumt hast, serviert mit einem Lächeln, bitteschön. Zu haben in Darmstadt. Nicht billig, aber eindrücklich. Und ich würde das ohne zu zögern jeden Monat wieder buchen. Seit ich Daria kenne, habe ich fast alle anderen Dreier-Angebote abgelehnt, egal in welchen Clubs. Die könnten dagegen nur noch enttäuschen, da bin ich sicher.

Karla („Drei Extras sind nicht genug!“) macht mich jedesmal fertig mit ihren Extras. Mich wundert ja, dass ich immer noch kostenlos an ihre kleinen spitzen Brüste ran darf, und auch etwas Lecken an ihren sensationellen Schamlippen noch nichts kostet, ebenso wie die kleinen süßen Zungenküsse, die sie mir zwischen ihren kugelrunden Hyaluronlippen gibt.

Ansonsten hat sie bereits fest beschlossen, welche kostenpflichtigen Extras ich heute bei ihr buchen werde: Eierlecken, Finger beim Vögeln im Doggie tief in ihren Popo reinstecken (in einem Kondom, versteht sich) und ein Abschlußextra, über dass ich nicht schreiben soll. Macht 150 Euro nur für die Sonderausstattung. Und ich mache das alle vier Wochen gern wieder, denn die Frau entspricht zu 99,9% meinem persönlichen Masturbationsideal (die 0,1% Abweichung gehen zu Lasten ihrer aufgespritzten Lippen, das brauche ich eigentlich nicht, sieht aber beim Blasen ganz gut aus ;-)

Sexuell bin ich dieser Frau komplett verfallen, allerdings auch nur sexuell, da ist keine Liebeskasperei zu befürchten, denn wir haben keinerlei privaten Draht, und reden sogar kaum miteinander. Wir sehen uns alle vier Wochen, sie veranstaltet mir 60 Minuten lang die perfekte Sex-Show an der Grenze zwischen Porno und Lolita, und wir verabschieden uns mit einem fröhlichen Lächeln am Schließfach, bis zum nächsten Mal. Das ist es. Was für eine Frau. Im Privatleben werden selbst Männer ihres eigenen Alters sabbernd höchstens davon träumen können, sich an ihr vergehen zu dürfen, und im Club kann ich für ein paar Euro so tun als wäre ich 30 Jahre jünger, sehr viel attraktiver und sie absolut verrückt danach, von mir mal so richtig durchgenommen zu werden, und sie fleht mich an, alles mögliche mit ihr anzustellen. Ein Ego-Boost, der Wochen anhält. Kerzen der Dankbarkeit möchte man anzünden.

Mit dem heute aufgewendeten Budget könnte ich mir sicher drei bis vier schöne Nachmittage im LivingRoom machen, oder wenigstens zweieinhalb im Palmas … aber ganz ehrlich, solche absolut perfekten Erlebnisse mit derart makellosen und wunderschönen Frauen habe ich dort eher selten, oder sind dann Glücksfall. Im Sharks bekomme ich auf Bestellung Premium, zum Premium-Tarif. Manchmal braucht’s das einfach. Und morgen gibts dann ja wieder Sparprogramm.

Antwort erstellen         
Alt  23.07.2018, 01:13   # 390
Hobbyfotograf36
 
Benutzerbild von Hobbyfotograf36
 
Mitglied seit 22. November 2007

Beiträge: 256


Hobbyfotograf36 ist offline
Zweiter Besuch diesen Monat.

Nachdem ich beim WM Endspiel im Sharks war, habe ich es am Sonntag gleich noch mal besucht, Dieter der Saunameister wieder perfekte Arbeit gemacht, was ihn zum Feind der Frauen machen könnte, da die Kollegen und ich lieber zu ihm gehen.

Zwei sehr nette Mädels kamen auch mich zu ich saß auf dem Sofa links neben der großen Treppe die beiden Mädel saßen hinten rechts wo es zum Masseur geht, die blonde der beiden sieht Stella aus dem Venezia / Palmas ähnlich, sie wollten einen 3er klar machen, ich habe ihnen gesagt ich will den Start der Formel 1 sehen und dann können wir reden es ging um 5 min, war den beiden bis dahin netten Damen wohl zu lange und sie gingen, die blonde der beiden hat mich dann ca. 10 min späte blöd angeschaut, ok die waren dann erledigt für den Tag.

Ich raus in den Wintergarten und dort etwas Formel 1 angeschaut als ISA, sie hat mich beim Endspiel schon verbal angemacht aber ich ging da gerade heim, also heute wieder, ca. 15 min später mit ihr aufs Zimmer, Isa ist eine recht geiles Luder, sie bläst was das Zeug hält und auch beim ficken geht sie ab wie Schmids Katze, kann sie nur empfehlen.

Dann ausruhen und etwas umher gehen, im Wintergarten haben mich dann Lara und Gina in empfang genommen beide deutsche blonde Girls mit viel Tatoos, beiden einen festen Hammer Po das sit was mich u.a. scharf macht. Gina ist mir schon oft aufgefallen aber auch Lara lässt nichts anbrennen habe sie schon öfters am Pool gesehen, nun ja die beiden haben mich zum 3er Überzeugt, da das VIP Zimmer offen war sind wir drei ins VIP Zimmer, die beiden perfekt und sehr geil, wussten gleich was mir gut tut, leider har Lara hinter her gemeint sie würde mit mir nie alleine aufs Zimmer gehen da sie Angst vor mir hat nur mit ihrer Freundin Gina. Naja bis zum nächsten mal ihr beiden deutschen Ladys, perfekt.

Es hätte dann noch 2-3 Mögliche Damen gegeben aber zur Nacht hin hatte ich das Gefühl die Damen wollten nicht mehr, außer Isa das geile Luder will nur noch mit mir ficken und die beiden Blonden Damen hätten auch noch eine zweite Runde genossen.

Fazit: alle drei Damen kann ich nur Empfehlen und ich denke sie sind eine B-Probe wert
Antwort erstellen         
Alt  17.07.2018, 07:06   # 389
Luckycookie
 
Mitglied seit 19. March 2012

Beiträge: 287


Luckycookie ist offline
Montag, 16.07.2018

Hallo Leute,

habe in meiner Schatzkiste noch einen alten 20 Euro Rabattcoupon herausgekramt und dann für 45 Euro im Sharks am Montag einchecken können und da bekommt man ja den Coupon wieder zurück. Auch Dieter ist jetzt regelmäßig montags da mit einem etwas abgespeckterem Saunaprogramm (kein heißer Mentholaufguss mit Musik und kein Wenikaufguss, aber OK das ist wieder jammern auf hohem Niveau *in Deckung geh*!Tongue

Line Up wie zu erwarten etwas mauer als an den "heißen Tagen", dafür auch deutlich weniger Männer und gegen Mitternacht wurde der Laden immer leerer anstatt voller. Ca. 50-60 CDLs, ich seh schon die Fragen kommen. Für die Tittenfreaks: Brenda und Elektra waren anwesend, aber fragt mich nicht, wie wann und wie oft sie da sind, geht selber hin!

Hab mich zu einer recht neuen CDL hingesetzt. Ihr Name ist Loretta. 25, 1,65m, rückenlanges schwarzes Haar, schöne braune Augen, hübsches Gesicht, sehr rot geschminkte Lippen, trug ein schwarzes Halsband, schöne Natur B-Glöckchen, schlanke KF 34 Taille, dort auch auf der linken Seite konnte ich ein dezentes Tattoo finden. Süßer weicher kleiner Hintern, wunderbar zarte Haut. Sie meinte, dass sie bisher nur kurz mal in der Schweiz gearbeitet hat, also ihr erster Club in Schland. Spricht fließend Englisch, sympathische Frau, aber sie ist wirklich schüchtern, würde sie sich mehr an die Männer trauen, würde sie sicherlich etwas mehr Erfolg haben. Abgeklärt waren dann 1 CE ohne Küssen. Immerhin sehr fair, dass sie das mir vorher sagt, aber ich will mal nicht so naiv sein, bei mehr Kohle würde sie bestimmt auch diese Extrameile gehen!Tongue Auf dem Zimmer streicheln wir uns zärtlich, ich bearbeite ihre süßen Körper und auch ihre Glöckchen mit der Zunge, bekomme sofort einen Ständer, sie taucht ab und bläst mit gutem Druck und guten seitlichen Bewegungen und Zungeneinsatz meinen kleinen Freund und danach hatten wir noch viel Spaß in diversen Positionen. Sie vermittelte dabei eine angenehme erotische Illusion. Da sie leider nicht für 1 CE geküsst hat, wird dies bei mir wohl eher keine Folgebuchung geben, aber der Rest hat gestimmt, das was sie anbot war in Ordnung. 1 CE!

Sie hockt meist hinten beim Aquarium, will noch ca. einen Monat bleiben, bis es dann in den Urlaub geht.

Am 3. und 4. August gibt es wohl Grillparty mit Ochs am Spieß, mal gucken, ob ich dabei sein werde, bis dann!
Antwort erstellen         
Alt  09.07.2018, 08:37   # 388
Baadpitt
 
Mitglied seit 17. September 2008

Beiträge: 26


Baadpitt ist offline
Ok, sehr cool. Vielen Dank! Also ich muss glaube ich nochmal hin, allerdings irgendwie zu weniger besuchten Zeiten und dann hoffen das auch eine der Mädels am Start ist. Ayleen wirkte zwar - wenn sie mal da war - etwas "abwesend" und nicht wirklich ansprechbar, aber ich wage mal den Versuch im Laufe der Woche hoffe ich.
Antwort erstellen         
Alt  09.07.2018, 00:56   # 387
Joshua 3
 
Mitglied seit 14. October 2017

Beiträge: 25


Joshua 3 ist gerade online
@ Baadpitt - zu deiner Frage:

Die beiden Damen sind 1. Elektra, die vom Aussehen asiatisch angehauchte (anfangs Engländerin, dann plötzlich Griechin) und 2. Ayleen aus Linz/Österreich (hört man auch am Dialekt). Elektra hat D/E-Naturtitten und
Ayleen C/D-Silikon-Cups.

Es ist kein Wunder, dass sie so gut gebucht sind, da beide guten Service bieten. Ayleen hat dabei aber die bessere Bewertung. Bei Elektra sind die Pluspunkte die noch grösseren Glocken, von denen viele Titten-Freaks magisch angezogen werden. Und ja, beide werden gerne im Doppelpack gebucht.

Antwort erstellen         
Danke von



Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:11 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City