HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Das LUSTHAUS-Buch ist da: WARUM Männer fremdgehen... obwohl sie glücklich...


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen











FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.06.2010, 00:05   # 1
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.108


nachtbar ist offline
FKK Palmas - Saganer Straße 6, Nürnberg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Lusthaus.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_2.jpg   Foto_4.jpg  

Zitat:
http://www.fkk-palmas.de
Tel.: 0911-5286270
Saganer Straße 6, 90475 Nürnberg

Ich war auf der Neueröffnungsparty des Fkk-Palmas. Eintritt 39 Euro oder 19 Euro für 90 Minuten oder mit Freikarte aus der Umfrage, wenn man Glück hat wie ich. Der Club wurde komplett ausgebaut, was auch gut gelungen ist. Wo früher die Spinde waren, sind jetzt die Spinde der Mädels. Unsere Spinde sind dort, wo früher die Sauna war. Die jetzige Sauna ist im neuen Bereich mit Blick auf den Bar-und Aufenthaltsraum. Daneben zwei Duschen und ein Whirlpool. Auch Liegen zum Ausruhen gibt es dort, ebenso im kleinen, gemütlichen Garten. Beides gefällt mir sehr gut, genauso der Aufenthaltsraum, kleines Manko dort ist das Licht. Gerade beim Essen zu dunkel und die Bühne ist garnicht beleuchtet.
Die Zimmer sind noch die alten, es gibt nur 5 davon, was sicher an manchen Tagen zu Wartezeiten führen kann. Ein Bekannter hatte Pech und wartete 40 Minuten auf ein Zimmer, ich hatte ein besseres Timing und mußte nur mal 5 Minuten warten. Mein Glück war auch , daß ich zweimal das wohl schönste Zimmer mit dem Whirlpool erwischte.
Das Personal war sehr freundlich und echt auf Zack, ein besonderes Lob für die Reinigungsfrau, die alle Hände voll zu tun hatte.
Das Essen war sehr gut, nur die Plastikteller und das Plastikbesteck finde ich nicht so toll. Dafür habe ich noch nie ein Tiramisu gegesen, das so phantastisch schmeckte.
Ein Kino gibt es nicht, aber auf zwei Fernsehern laufen wohl Pornos, wenn nicht Fußball läuft wie gestern.
Zum Stichwort Bälle fällt mir Bettie Ballhaus ein, die als Showgast da war. Ich kannte sie vorher nicht und sie ist vom Aussehen her auch nicht mein Typ, aber ihre Auftritte waren richtig gut. Sie machte ihre Show im gesamten Raum und bezog alle Männer mit ein. Dagegen hätte man auf die Coyote-Girls durchaus verzichten können, sie waren zwar recht hübsch, aber hatten kaum Ahnung von Show und Tanzen, geschweige denn von erotischem Ausschenken der Getränke.
Nun zu den Mädels, ich schätze es waren ungefähr 30 anwesend, teilweise auch welche die schon im alten Club waren wie Lavinia, über die ich schon berichtet habe. Die Mädels waren ganz verschieden angezogen, von ganz nackt bis zu bekleidet mit Bikini war alles dabei. Mir fiel sofort eine schlanke,hellhäutige Brasilianerin auf, die einen scharzen Strapsgürtel und ein schwarzes Korsett trug, bei dem die Brüste frei blieben. Diesen großen Hammerbody mußte ich haben. Ich setzte mich zu ihr aufs Sofa und wir sprachen erstmal über Preise und Service. Es ist halt in Bayern nicht so einfach, aber nach 20 Minuten erzielten wir eine Einigung und gingen nach oben. Die halbe Stunde kostet 50 Euro, den Rest muß man mit dem Mädel klären. Christine war das Geld auf jeden Fall mehr als wert (Note 1).
Beim zweiten Zimmergang wollte ich mir langwierige Verhandlungen ersparen und entschied mich für eine gute Bekannte: Alexandra(Ex-Liana) aus Rußland, für mich die zärtlichste Versuchung seit es Clubs gibt(Note 1).
Fazit: Fkk-Palmas kann sich durchaus zu einer Alternative zu meinen Stammclubs entwickeln, wenn die Besetzung an normalen Tagen ähnlich bleibt.


Zitat:
hier geht´s zum SMALL TALK Thread...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  02.02.2019, 23:58   # 1986
Kruppstahl
 
Benutzerbild von Kruppstahl
 
Mitglied seit 22. May 2006

Beiträge: 268


Kruppstahl ist offline
Loredana wurde Samstag von mir nicht gesichtet, ich war von 16:00 bis 20:00 vor Ort. Ewig Schade!

Aber paar neue SDL waren da, mit Sicherheit 5 neue, davon mind. 2 junge Optikgranaten!

Whirlpool war wieder offen, eigentlich ist darüber jedes Wort umsonst, denn das kann nächste Woche wieder anders sein Zum Essen gabs wieder das gleiche wie die Monate(?!) zuvor, Wahnsinn!
Den Saunaaufguß erledigte wieder mal eine Frau, war aber lustig und gut! DIE heizte uns richtig ein, Respekt! Ich war eine Stunde out of order

1. Zimmer: mal wieder Delia, seit 3Jahren(!) hab ich immer einen super Service für eine CE von ihr bekommen, Clubstandard! Viel mehr an Gewicht braucht sie jetzt aber nicht mehr zulegen, reicht nun
Zu Heavens Zeiten war sie rank und schlank! Aber ihre perfekten und fast gefühlsechten Silis sind schon super.

2. Zimmer, zum dritten mal Madeleine, alles andere eine 1a mit Stern und plus und was weiß ich sonst noch was, wäre unfair! Summa Cum Laude! 2CE, 1h.
__________________
Schönheit ist nicht Alles, aber ohne Schönheit ist Alles nichts

Zitat:
Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach nur verprasst.
George Best, britische Fußball-Legende

Antwort erstellen         
Alt  31.01.2019, 21:29   # 1985
Lakandon
 
Mitglied seit 6. October 2014

Beiträge: 169


Lakandon ist offline
Thumbs up Maria hat jetzt rote Haare

Hatte heute frei, und ging mal wieder ins Palmas.
Kaum eine Cola bestellt wer ist hinter mir her? Maria.
Jetzt hat sie rote Haare, steht ihr gut.
Eine geraucht und hoch aufs Zimmer.
War wieder Hammergei die Zeit mit ihr.

Note +1*
Antwort erstellen         
Alt  29.01.2019, 22:41   # 1984
Lakandon
 
Mitglied seit 6. October 2014

Beiträge: 169


Lakandon ist offline
Thumbs up Maria ist back.

War heute im Palmas, kaum hatte ich eine Cola bestellt war sie schon hinter mir her, herzliche Begrüßung, eine geraucht und hoch aufs Zimmer.
Die legte gleich los wie im Porno.
Die hat mir einen geblasen wie der Teufel und gepoppt wie 10 Teufeln , einfach nur geil.

PS: @Prisma; ihr war er nicht zu groß, die hat ihn ganz verschlungen.
Antwort erstellen         
Alt  29.01.2019, 06:47   # 1983
Kruppstahl
 
Benutzerbild von Kruppstahl
 
Mitglied seit 22. May 2006

Beiträge: 268


Kruppstahl ist offline
Nachdem ich mal nachgefragt habe um welche SDL es sich handeln könnte, muss ich dann auch ein klein wenig was schreiben und mich für die Namensnennung bedanken

Es geht um die Madeleine!
Wir schauten uns ja schon oft genug gegenseitig an, aber da sie selbst nicht aktiv wird, bin ich vor 2 Wochen einfach mal hin zu ihr.
Das hat alles zu 100% gepasst, das war auf Anhieb eines der besten Zimmer im Palmas, nicht nur vom Service, sondern auch vom zwischenmenschlichen! Eine Frau mit Niveau, die einen vergessen lässt dafür zu zahlen. GF6 pur, bei ihr muss man nichts einfordern, das kommt von ihr selbst bevor man nur daran denkt!

Die inzwischen erfolgte B-Probe bestätigte mir dies. Je 2CE für 60min.
Ich glaube, ich bin in Rekordzeit bei der Z-Probe Wenn da nicht mein Luxusproblem mit der Lidia wäre, da fällt die Entscheidung schwer Dann wäre da auch noch Delia die ich seit Monaten nicht buchte, oh man Wenn jetzt noch Loredana kommt, laut Zungeschlag, geht mir die Zeit und vor allem das Geld aus

War der Whirlpool im Palmas seit Jahresbeginn eigentlich schon 1x im Betrieb?

Vor zwei Wochen war ich außerdem das Erste mal mit der Ramona/Romana im Venezia auf dem Zimmer, die extrem schlanke mittdreißigerin. Die Anmache war super, wie die 20(?) male davor auch. Aber auf dem Zimmer wars nur ok, nichts besonderes. ZK waren nicht das ihre, welche ich dann auch nicht mehr einforderte. Eigentlich war technisch gesehen alles gut, aber die Stimmung eine andere als bei der Anmache, ihre lockere Art ging irgendwie flöten. Deshalb war auch nach einer CE Schluß, obwohl ich mehr und mehr zu einer Stunde tendiere wenn es passt!
__________________
Schönheit ist nicht Alles, aber ohne Schönheit ist Alles nichts

Zitat:
Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach nur verprasst.
George Best, britische Fußball-Legende

Antwort erstellen         
Alt  28.01.2019, 11:40   # 1982
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.259


Zungenschlag ist offline
Talking Karla/Carla und Maja

Samstag waren wohl wieder über 50 Girls da.
Auch Rebecca (Ex-Antonia) und Madeleine sind wieder zurück.


Karla / Carla (Palmas)

Seit fast genau einem Jahr im Club. Ihre unübliche Service-/Aufpreispolitik hielt mich letzten Sommer von einer Buchung ab. Jetzt kamen wir wieder ins Gespräch miteinander. Die ehemals blond gefärbte, jetzt natur-hellbraun mit halblangen Haaren, hat ein ruhiges, liebes Wesen und schaut lecker aus.
Ihre Politik hat sie im Prinzip beibehalten, was einer Buchung weiterhin im Weg stand, obwohl ich Lust auf sie hatte. Überraschend fanden wir dann doch noch zueinander und es ergaben sich ohne Vorabfestlegung, sehr angenehme 4 CE/2 Stunden. Bei mir gab es leider keine ZK, hatte den Eindruck, dass sie das mit mir nicht wollte und wir haben da auch nichts vereinbart. Brauch ich nicht unbedingt.
Das Französisch war hervorragend. Nicht sehr tief und nicht im Dauer-Auf-Und-Ab, aber dafür mit sehr geilem und gekonntem Zungeneinsatz an Eichel und Bändchen. Das fühlt sich Klasse an.
Die Popperei war auch recht gut und sie weiß was sie tut, kann wunderbar aktiv, aber auch angenehm passiv sein. Habe sie vorab unterschätzt. Fand es harmonisch und schön, sonst wäre ich nicht so lange mit ihr geblieben. Bin weiteren Buchungen nicht abgeneigt. Klar besser als erwartet!


B-Probe Maja (Venezia)

Streckenweise am Ende nicht ganz so gut wie letztes Mal, hat sich aber auch nicht fit gefühlt (hat sie erst nach unserem Stelldichein gesagt), sich dafür entschuldigt und nach mir recht früh Feierabend gemacht. Dennoch fand ich es wieder gut mit ihr. Zeitlich sagte sie mir nach ca. 52 Minuten, dass eine Stunde rum wäre. Habe das nicht reklamiert, obwohl ich nur noch wenige Minuten gebraucht hätte und eigentlich nicht länger wollte. Dafür musste sie dann im Gegenzug einiges "aushalten": nach fast ner halben Stunde 69er, wurde es damit eben eine weitere volle Stunde, wo ich gemütlich in allen Stellungen mit ihr gefickt habe. Sie wollte mehr als eine Stunde, dann muß sie auch hinhalten. Da bin ich ziemlich konsequent...
Bei ihrem genialen Body, halte ich das auch locker durch und war schon sehr geil. Das wird sie sich beim nächsten Mal, dass es vermutlich bald wieder gibt, bestimmt 2x überlegen und das war der Sinn der Übung. Hört sich jetzt aber böser von mir an, als es war. Die Chemie zwischen uns passt schon.
Vermutlich hat sie das dennoch irgendwann bereut, obwohl sie klaglos alles mitgemacht hat und es v.a. die ersten 2 CE vermutlich auch ihr wieder einigen Spaß gemacht hat. Zunächst ohne Gleitgel, weil unnötig: Hammer Feeling. Bei insgesamt nur einer Stunde, wäre es wohl für uns beide perfekt gewesen. Maja wollte mehr... 3 CE.


Natascha

An der sehr hübschen Blondierten mit langen, glatten Haaren, scheiden sich die Geister. Vor allem Kollegen, die noch nicht mit ihr waren, finden sie arrogant und geldgeil. Ihre Gäste sind auch recht unterschiedlicher Meinung. Für 50€ offeriert sie "Neu"gästen nur ein sehr eingeschränktes Programm und sie glaubt(e) wohl, dass ich nicht länger mache, weil ich mich darauf nicht festlegen lasse. Ihre Freundinnen kennen mich nicht, die sind nicht mein Fall, sie weiß daher bislang nichts über mich. Allerdings gibt es ein paar Fans, die meinen, dass Mann mit ihr auch sehr warm werden kann und dann wäre sie ganz anders drauf und gut im Zimmer.
Habe deswegen nochmal einen Versuch gestartet mit ihr warm zu werden, obwohl ich nicht glaube, dass die Chemie zwischen uns passt. Das verlief deutlich besser als geahnt. Kann mir daher sehr gut vorstellen, dass wir es demnächst wenigstens einmal miteinander probieren werden. Das Gespräch war jedenfalls OK und wir stehen uns jetzt wohl beidseitig deutlich positiver gegenüber, wenn auch noch nicht perfekt. Optisch genau mein Fall. Ich würde gerne mit ihr, wenn sie auch mag. War kurz vor Feierabend und daher: mal sehen...
Antwort erstellen         
Alt  28.01.2019, 08:03   # 1981
RealHerby
 
Mitglied seit 9. January 2018

Beiträge: 6


RealHerby ist offline
Smile B-Probe

Hallo,

auch wenn ich hier gleich wieder eins auf den Deckel bekomme, ich bleibe auch nach der B-Probe dabei: Das Mädel ist gut. Hintergrund: Ich bin eigentlich aus BW und deshalb eher in den dortigen Clubs unterwegs und berichte meist in den dortigen lokalen Forum. Da dieses lokale Forum recht auf BW beschränkt bin ich auch hier unterwegs. Im Herbst letzten Jahres war ich auf Dienstreise in Nürnberg und habe die Chance auf einem Palmas besucht genutzt und hatte 3 Zimmer, wovon eines ziemlich gut war. Meine Zufriedenheit mit dem Mädel ist hier im Forum auf ziemliches Unverständis gestoßen. Ich hatte jetzt letzte Woche wieder die Möglichkeit zum einem Palmas Besuch. Besagtes Mädl hat mich sofort wiedererkannt, habe sie aber erstmal vertröstet, erstmal was Essen. Später bin ich dann zu ihr hin und schwups waren wir auf dem Zimmer. Unglaublich, sie hat sich noch an alles erinnert was ich mag und was ich weniger mag. Ich bin eher eine Genießer der gern auch mal das Mädl machen läßt, "pornosex" ist eher nicht so mein Ding, auf ZK lege ich auch keinen Wert. Das Mädl hat dann losgelegt und ich durfte genießen. Danach noch geplaudere über dies und jenes. Am Schließfach dann 1CE + aus meiner Sicht verdienten Tip überreicht. In der Dusche haben wir uns dann wiedergetroffen (was ich aus BW so nicht kenne), auch hier haben wir dann noch lustig weitergequatscht und nochmals verabschiedet. Ich war dann noch etwas in der Sauna und mußte dann gehen, da am nächsten Tag frühes aufstehen angesagt war. Die negativen Reaktionen auf sie nach meinen letzten Bericht kann ich nach wie vor nicht nachvollziehen, aber vielleicht passen ihre und meine Art halt nur besonders gut zusammen, die von Corinna und mir.

Viele Grüße
Herbert
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2019, 18:49   # 1980
roggenrohl
 
Benutzerbild von roggenrohl
 
Mitglied seit 12. December 2018

Beiträge: 29


roggenrohl ist offline
Gestern wieder im Palmas die eigene Verarmung erfolgreich vorangetrieben.

Erstes Zimmer an Natalia. Hab ja schon ausreichen berichtet. Sie hat halt Empathie und ist Selbstbewusst. Diese Mischung macht sie zu einer super SDL, die sich auf das Gegenüber einstellen kann, ohne dass es angestrengt wirkt. Wenn nur die Hardware bei einem Mädel stimmt reicht mir das nicht. Im Gegenteil, oft kann die Software über mögliche Hardwarefehler hinweghelfen. Bei Natalia passt für mich beides und somit wieder voll befriedigt das Zimmer nach einer Stunde verlassen.

Zweites Zimmer ging an ein sehr süßes und liebes Mädchen, dass leider nicht möchte, dass ich über sie schreibe. Sie sagt, sie habe schon Gäste gehabt, die sich bei ihr beschwert haben, weshalb sie dies oder jenes nicht mache, wobei sie doch im Internet gelesen hätten, dass sie das machen würde. Es kommt halt immer auf die Sympathie an und da kann ja jeder Gast zu beitragen, dass eben diese entstehen kann. Auch hier verlief alles zur vollsten Zufriedenheit.

Drittes Zimmer hab ich mit Eva gehabt worüber ich im Venezia Thread berichtet habe.

Eigentlich schon abfahrbereit treffe ich einen nette Forumkollegen und so bleibe ich doch noch auf etwas small talk...

Er weißt mich auf eine SDL mit sehr gutem Service hin, die ich auch schon auf meiner Süssesbetthäscheliste hatte.
Evelyn sitzt dann auch noch allein auf einem Sofa und flirtet mir lächelnd zu. Diese Gelegenheit wollte ich mir dann doch nicht entgehen lassen...zum Glück. Halblange, glatte, blondierte Haare, Naturbusen und ein sexy Fahrgestell. ALles andere als skinny aber immernoch äußerst sexy. Das tollste an ihr ist für mich das natürliche Lächeln, was einfach nur süß ist.
Sie hat eine Ausdauer und ist dabei so krass bei der Sache, dass auch nach 55 Minuten in denen sie sich rührend und kreisend und saugend um mich gekümmert hat, nicht einmal das Gefühl aufkam es sei für sie etwas anderes als geil mit mir. Toll und für mich nicht verwunderlich, dass sie einige Stammkunden hat.
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2019, 14:25   # 1979
Passenger
 
Benutzerbild von Passenger
 
Mitglied seit 16. February 2016

Beiträge: 107


Passenger ist offline
Schöner Tag im Palmas

Habe vor einiger Zeit wieder mal im Palmas halt gemacht um mich Verwöhnen zu lassen.
An diesem Tag war auch Maria anwesend, vor einiger Zeit noch meine Favoritin im Palmas. Da Sie mich jedoch seit einiger Zeit ignoriert und mich nicht mal mehr mit Ihrem Arsch anschaut ( Wahrscheinlich deshalb weil ich nicht nur mit Ihr auf Zimmer gehe, sondern auch mit anderen Grazien. Ich habe aber damit kein Problem ) kann ich mich auf andere Frauen konzentrieren.

1. Zimmer hatte ich mit der liebevollen Isa. es ist immer wieder schön mit Ihr und wir haben sehr viel Spaß. Vom Service alles bestens. Gerne wieder. Note: 1.

2. Zimmer das sich sehr in die Länge zog konnte ich mit meiner Top Favoritin Madeleine bestreiten. Ich bin da sehr befangen bei Ihr, aber ich würde sagen das beste was zur Zeit in den Clubs zu haben ist. Einfach fantastisch. Wie Kollege Zungenschlag bereits geschrieben hat: Wenn Sie dir zärtlich ins Ohr haucht, wird dir heiß und kalt zugleich und ich würde sagen es stellt einem nicht nur die Haare auf. Ich würde Sie am liebsten mit nach Hause nehmen. Immer freundlich und immer einen Top Service. Daher von mir die Note: 1 +++++++++

3. Zimmer hatte ich dann mit Emi bestritten. Wir kennen uns ja schon sehr lange und immer wieder sehr schön. Sie ist auch nicht böse wenn ich Sie mal nicht Buche. Auch bei Ihr Klasse Service und daher die Note : 1

Freue mich schon auf das nächste mal.
__________________
Immer wieder gerne ins Hawaii
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2019, 09:47   # 1978
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.259


Zungenschlag ist offline
Post

Die B-Probe von Anabell aus dem Palmas ergibt leider ein komplett anderes Bild.

Die Deutsche gleichen Namens aus dem Venezia wurde dagegen bislang nicht mehr gesehen: sehr schade, denn alle ihre Gäste waren überaus sehr zufrieden bzw. begeistert und sprachen einhellig von TOP-Service ohne Einschränkungen und ohne Preisdiskussion. Trotz weniger Stunden im Club hat sie bereits jetzt eine größere Schar von Fans und stark Interessierten, die sie schon vermissen und hoffen, dass sie unbedingt wiederkommt.

Die andere Anabell schaut auch sehr gut aus, ist schlank und hat künstliche Oberweite. Optikgranate! Mit ihrer Ausdauer ist es dann doch nicht so weit her wie mein erster Eindruck fälschlicherweise ergab. Sie wird unruhig, wenn es ihr zu lange dauert und das törnt mich massiv ab. ZK gibt es definitiv nicht, ab 100€ Politik scheint nun auch ihr Geschäftsmodell zu werden und zudem ist sie maximal illusionsfrei. Kuscheln oder gar GFS-Feeling kommt komplett nicht mit ihr auf. Die tolle Optik und die im Prinzip recht nette Art, geht im eher kühlen Auftreten im Gesamteindruck jedoch unter. Sie hat mir zuviele Abtörner im Programm. Keine Zeitdiskussion, aber ihr Timing sollte mit eigener Beobachtung der Zeit hinterfragt werden. Auf Hinweis dann allerdings keine Probleme. Wir haben sicher kein Problem miteinander vom Menschlichen, aber ihre Empathie und Zuwendungsgabe beim Sex, ist mir zu unterdurchschnittlich ausgeprägt.

Kurz: es ist ein Job und sie lässt das viel zu stark spüren!
Geht auf alle Wünsche ein, aber ist mental nicht wirklich bereit, sich längere Zeit ficken zu lassen. Das bemerke ich und da vergeht mir meine Laune. Denn ich habe sehr viel Empathie und die Chemie und Illusionsfaktor sind mir daher besonders wichtig. Immer wenn ich fast soweit war, kam ein Abtörner. Im Doggy rutscht sie nach vorne weg, im Liegen von der Seite wird sie unruhig, wenn sie merkt, dass ihr das zulange dauern könnte, wenn ich tief ficke. Beim BJ mangelt es an längerer Konstanz im schnelleren Takt. Prinzipiell gut, aber eben doch nicht so ausdauernd, wenn sie arbeiten muss, weil es bei mir länger dauert. Obwohl ich wirklich bockig auf sie war und nur etwas müde, war ein befriedigendes, nicht manuelles Finish, für mich und einen anderen Kollegen nicht drin. Zuviele Abtörner, obwohl sie sich schon Mühe gibt, schlagen bei ihr auf die Erektion durch. Ein weiterer Kollege deutete auch sowas an. Damit wären wir schon drei. An Zufall oder schlechter Tagesform, glaube ich deswegen nicht. Was nicht heißen soll, dass es Absicht von ihr wäre. Sie gibt sich eher fürsorglich und nicht wurstig diesbezüglich. Derart ausgeprägte Ladehemmung, und das gleich zweimal bei einer Optikbombe, die sich eng anfühlt, habe ich nur sehr selten.

Für mich fällt Anabell daher für künftige Buchungen komplett heraus. Taugt mir und offensichtlich auch anderen Kollegen leider nicht, obwohl sie mir nicht unsympathisch ist und der erste Eindruck viel besser war. Aber letztlich ähnlicher Ablauf. Mit uns passt es sexuell nicht, obwohl sie sich schon Mühe gibt. Schade! Vielleicht läuft es für andere mit ihr besser.

*****

Die Raucherbereiche gibt es so nicht mehr: keine Sitzmöglichkeiten mehr zum gemütlichen Verweilen und keine Aschenbecher. Nur noch Stehtische im Palmas und Venezia an der alten Stelle. Damit ein weiterer Nichtraucherclub!
Allerdings: meine Zigaretten konnte ich dennoch unbehelligt innen im Stehen rauchen, da ließen sich Möglichkeiten finden und vertrieben wurden wir nicht.
Antwort erstellen         
Alt  25.01.2019, 16:49   # 1977
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.259


Zungenschlag ist offline
Cool Amira / Maja / Isabela

Bild - anklicken und vergrößern
Amira_Babylon-Ewelin_Isabelle.jpg  
Amira (Palmas), zwei Tage da, kommt mir von anderswo bekannt vor. Im englischen Small Talk erwähnt sie es (fast) ungefragt. Warum bin ich letzte Woche eigentlich dorthin gefahren? Aber bei ihr ists schon ein Vierteljahr her. Mann muss nur lange genug warten, dann kommen die Mädels auch in Nürnberg vorbei...

Hübsche, sehr freundliche Frau mit geiler, jungmädchenhafter Oberweite und molligerem Unterbau. Optisch mein Ding. In Nürnberg Amira, im Babylon (Elsdorf) zwei andere Namen 2018 (wegen halbjähriger Pause und anderem Neuzugang), obiges Foto von deren Hausforum.

Über Service frage ich wie üblich nix, mache mir da bei ihr aber auch keine Sorgen. Zumal ihre Freundin Miriam, die neulich sehr servicewillig und lieb mit mir war, ihr im kurzen Halbsatz auf Rumänisch zusteckt, dass ich ein netter wäre. Na, dann...

Im Zimmer legt sie ohne Ankuscheln, sofort mit einem sehr angenehmen Blowjob los. Gefällt mir auf Anhieb, aber erst anknuspern, wäre schon schön gewesen. Sie versprüht zwar überhaupt keine Hektik oder Eile, scheint dennoch eher auf den schnellen Quicky gepolt. Ohne Umschweife, recht zielstrebig und ohne größeren Illusionsfaktor.
Für andere mag das ideal sein, ich will aber länger als eine CE mit ihr, weil ich Genussmensch bin und es auch mental passen sollte. Küssen/ZK wären nicht so ihr Ding im Job, aber könnte ich wohl haben. Bei so einer Ansage verzichte ich, aus selben Grund, gleich ganz darauf. Brauch ich so nicht. Dafür hält sie mir in sämtlichen Positionen ihre Muschi für orales Vergnügen hin. Mit weit gespreizten Beinen und optimal entgegengereckt, als würde sie sagen wollen: Bedien dich ausgiebig! Es mundet.

Bei der Popperei beginnt sie von sich aus mit Reverse Cowboy. Passt zum geringen Kuschelfaktor, auch bei anderen Stellungen. Es macht jedoch Spaß mit ihr, weil sie sich sehr gut anfühlt und harmonisch mitgeht.

Service von Amira ist ohne Verhandlungs-Bullshit oder Extra-Gekobere gut, macht Spaß und wird gerne mal wiederholt, ist aber nicht in der emotionalen Champions League.

*****

Maja (ausschließlich Venezia), Miss Ankh, hat es wieder probiert. Das Tattoo zwischen ihren Brüsten für mich ihr Markenzeichen. Sehr kuschelig und nah im Barraum. Das zieht bei mir. Wollte ja ohnehin jetzt doch mit ihr.

Eigentlich ist sie mir zu dünn und eher nicht mein typischer Girlgeschmack. Aber ihre sehr geilen, grossen, perfekten Naturbrüste bei zierlicher Figur, sind schon voll mein Fall. Von wem nicht?
Und ihr ebenso geiles, kleines Knack-Ärschlein, fühlt sich ja so gut an beim Umarmen. Normalerweise bin ich kein Grapscher, aber wenn Maja sich anschmiegt, kann Mann fast nicht anders. Da rutschen die Hände automatisch tiefer und es regt sich sofort was bei mir. Ungewöhnlich, weil ich da doch eher abgestumpft bin. Ich glaube, bei diesem Hammerkörper und v.a. wie geil der sich anfühlt, wird fast jeder Mann scharf...

Ich will ihr vertrauen und kläre ganz bewusst und vorsätzlich nix mit ihr ab. Aber Frau ist nicht wirklich clever mit mir. Fängt sie doch (wenn auch sanft rübergebracht) eine Aufpreisverhandlung an.
Im Zimmer auf Englisch: wie lange willst du bleiben? - Weiß noch nicht, hängt davon ab, wie gut es mir mit dir gefällt...
Kurz darauf: aber wenn du xy willst, dann 50€ Extra für gutes Vorspiel... - Bitte? Garantiert und definitiv nicht mit mir! OK, dann mach wie du willst, aber so ist es ganz sicher nur eine halbe Stunde. Und normalerweise würde ich jetzt gar nichts mit dir anfangen, aufstehen und sofort wieder gehen. Aber ich will heute mit dir und daher bleibe ich trotzdem...
Ja, wenn ich eine Stunde machen würde... - Ähem? Weiß ich doch nicht, ob es mir gefällt, egal ob du das machst... Aber denk mal nach, wie oft bin ich mit deinen Freundinnen eine halbe Stunde geblieben, wenn es mir gefallen hat? Selten, oder? Weißt du, wenn du etwas mit mir nicht machen willst, dann mach es doch einfach nicht! Punkt aus. Alles andere ist Schwachsinn!

Ich versteh diesen Krampf wirklich nicht! Wer denkt sich sowas aus und lernt den neuen das? Die Extra-Halbestunde ist vom Service wie die kurz darauf offerierte ganze Stunde zum selben Preis? Gehts noch unlogischer?
Und falls Frau wirklich was ungern mit mir machen will, ists bei ner Stunde nur noch länger zu tun! Ziemlich dämlich, oder? 50€ zuwenig und nicht mit jedem "nur" dafür? Aber für 50€ mehr und entsprechend mehr Zeit, dann doch kein Problem damit? Inkonsequent und daher für mich nichts als Verarsche! Echt jetzt, der Bullshit ist mir und anderen zuviel! Möchte nicht darüber reden müssen. ES NERVT! Jeder Gast, der das mitmacht...

Das Thema Küssen haben wir nicht erörtert, aber ich merke, dass sie da eher distanziert ist. Lasse jeglichen Versuch daher gleich ganz bleiben. Dennoch ist die Stimmung zwischen uns eine gute und es gefällt mir mit ihr zu kuscheln.
Doch hier wie ebenso beim Blowjob, ist sie kein Naturtalent, lässt sich aber bereitwillig von mir "führen". Sie ist bemüht, aber kann es halt einfach nicht und v.a. mit viel zuwenig Hub und zu sanft. Das ist nix. Absolut gar nix. Lerne ihr daher im Crash-Kurs an ihrem kleinen Finger praktisch demonstriert, eine Möglichkeit, die mir sehr gefällt. Zwei, drei Verbesserungen angebracht und siehe da, innerhalb von 2 Minuten Lernzeit fühlt sich das plötzlich ganz fein an. Spätestens als ich gleich zur 69er wechseln lasse und sie von meinem Einsatz erregt wird, macht das jetzt voll die Laune. Zungeneinsatz, Hub und Druckgefühl jetzt gut für mich und zunehmend selbstsicherer mit meiner eindeutigen Körperreaktion. Geht doch!
Ich bat zwar um Hinweis, wenn was nicht angenehm ist, aber erst ich bringe die Idee zum Positionswechsel in die für sie viel gemütlichere, seitliche 69er. So ist super, meint sie sofort. Und das macht uns beiden sehr gute Laune und steigert ihre Experimentierfreudigkeit deutlich. War das noch die Frau, die absolut keinen Plan vom BJ hatte? Zunächst unsicher, aber spürbar lernwillig, jetzt schon besser als so manch andere, sehr erfahrene Kollegin. Hatte ich so nicht mehr erwartet, aber fand ich richtig gut! Daher ganz lange so. Der muss mans nur zeigen und lieb mit ihr sein...

Ich glaube, früher gabs im Heimatland ein Ausbildungsprogramm für alle Jobeinsteigerinnen. Offensichtlich wurde das seit längerem wegrationalisiert. Das merke ich in den letzten drei Jahren häufig...
Die attraktive Schnecke Maja war zuerst 2 Monate im Heaven, ganz neu im Job. Und jetzt halt seit kurzem im Palmas. Viel Berufserfahrung ist da also wirklich nicht.

Beim GV will ich wiedermal die Kuschelnummer. Sie oben, fühlt sich gut an, taugt mir aber nicht. Auch hier seitlich, zueinander zugewandt von mir bevorzugt. Ich lege ihre Arme um mich, weil sie da nicht von selbst draufkommt und ich ihren Körper an mir spüren möchte. Das scheint ihr schnell zu gefallen. Ich merke an etlichen körperlichen Reaktionen, dass ihre mentale Nähe im Job noch verbesserungswürdig ist, aber unser Slow-Geficke macht sie definitiv an und sie wird spürbar scharf dabei. Meine zärtlichen Streicheleinheiten gefallen ihr ebenso, während ich sie gaaanz langsam, aber sehr intensiv und tief hernehme. Das ist so, mit diesem irre geilen Feeling bei diesem perfekten "Teenie"-Body und ihrer engen und übrigens sehr hübschen Muschi, natürlich eine erotische Sensation. Bin jedenfalls mega angetörnt von Maja! Und auch wenn sie nix gesagt hat und sich kaum was anmerken lassen wollte: denke, sie war entweder knapp davor oder kam mit mir gleichzeitig. Ihre pulsierende Muschi war der Hammer. Angesichts vieler Unzulänglichkeiten in der Joberfahrung, glaube ich daher nicht an ein perfekt inszeniertes Schauspiel ihrer Muschimuskulatur. Und sicher nicht so lange, dabei in einem Trance-ähnlichen Zustand.

Definitiv gehe ich unbedingt wieder mit ihr! Das hat sich auch mental sehr gut angefühlt und danach war ich tiefenentspannt, nachhaltig befriedigt. Obwohl kein wirklicher GFS (z.B. keine ZK): Mein Orgasmus war heftig und vor allem wahnsinnig harmonisch mit Maja. Die Nichtraucherin fühlt sich fantastisch an. Glaube, so lange, slow und kuschelig wird sie sonst nicht gefickt. Schien ihr zu gefallen. Die muss lieb geführt werden, aber dann ist es geil. Von selbst kriegt sie es dagegen leider nicht auf die Reihe. Weniger, weil sie nicht will, sondern weil sie da noch zu unerfahren, unsicher und zuwenig extrovertiert ist. Maja könnte neben Ruby zu meinem aktuellen Fave werden. Dass diese Möglichkeit in Betracht kommt, obwohl sie noch viel lernen muss, das heißt schon was (nicht nur, dass sie einen geilen Körper hat)...

*****

Kurz vor Feierabend noch Lust auf die eher kleine, dunkelhaarige Isabela bekommen. Die leicht mit Silikon unterfütterten Hupen machen was her und sind ein Hingucker. Die gefallen sogar mir, als absolutem Silikonhasser, weil nicht so auffällig künstlich, aber auffällig schön anzuschauen...
Wir kennen uns von vor langer Zeit von v.a. andernorts. Oft waren wir nicht miteinander. Während andere sie damals "grottenschlecht" und "serviceunwillig" fanden und das auch gestern noch so bezeichneten, obwohl es Jahre her ist, versuchte sie damals sehr lieb mit mir zu sein. Daran erinnere ich mich sehr genau. Mit mir hat sie kein Problem und weiß auch nach so langer Zeit noch meinen Namen. Letztlich aber kein Illusionsfaktor und damals neu und unerfahren im Job, damit für mich OK, aber nicht mehr. Spricht sehr gut deutsch und ist ne nette. Mit mir ist sie gut, wie sie selber sagt, aber ich wolle ja nicht mehr mit ihr...

Heute schon! Ohne, dass sie mich vorher bemerkt, setze ich mich neben Isabela und grinse. Sie schaut verdutzt und ahnt...
Gemma? Frage ICH. Fetter Grinser von ihr: Klaro!
Schneller kann ne Anbahnung nicht laufen. Totquatschen können sich andere. Wer mir sowas nachsagt, hat keine Ahnung. Wenn die Mädels bei mir bleiben, obwohl ich gerade keine Lust auf Zimmer habe und das auch recht schnell äußere, dann ist das nicht aus meinem Mist gewachsen, wenn es sich anders ergibt.

Beim BJ hat sie deutlich dazugelernt. Gefällt mir. Auch sonst eine vertraute Stimmung zwischen uns, obwohl so lange her. Leider bin ich schon zu müde, um die Fickerei bis zum Ende der Öffnungszeit aus vollen Zügen mit ihr genießen zu können und mit Stress, weil es an der Tür klopft, wirds nicht besser. Illusionista ist sie wohl weiterhin nicht. Dennoch ein nettes Revival, welches ich nicht bereue. Zu mir war die immer lieb.



P.S.: wer auf kurzhaarige Damen steht, die Kollegen empfehlen: Cleo im V und v.a. recht zahlreich: Andrada im P wärmstens für sehr guten Service. Letztere war wohl vor 5 Monaten schon mal da, aber damals war ich längere Zeit nicht im Palmas.
Antwort erstellen         
Alt  24.01.2019, 17:44   # 1976
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.259


Zungenschlag ist offline
Update:

jetzt ist es wieder richtig wohlig warm im Club!
Definitiv etliche Grad mehr!
Sehr schön...

Antwort erstellen         
Alt  23.01.2019, 05:42   # 1975
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.259


Zungenschlag ist offline
Das LineUp war so wenig nicht, aber deutlich anders als noch vor zwei Wochen. Etliche Girls wieder weg oder unüblich für Montag frei. Angekündigte wie Yasmin um mindestens eine Woche verschoben. Dafür zahlreiche andere Rückkehrerinnen oder einige ganz neue. Es sind einfach sehr wenige Männer da zur Zeit, obwohl etliche gute Girls im Januar da (waren).
*****
Die kleine Mary (P), die extrem Club Hopperin (z.B. ein Tag Paradise; in wenigen Wochen etliche Clubs), hat einen sehr netten Eindruck hinterlassen. Aber nicht mein Typ und zudem Serviceausstrahlung eher niedrig. Eine passende vereinzelte Rückmeldung eines Kollegen aufgeschnappt: nie mehr, Extra gekobere, kein Clubstandard, Laufhaus Quicky...
Ob das immer so ist bei der, weiß ich nicht. Zum Clubfreund und mir, kam sie anschmiegsam und lieb.
*****
Die Maja vom Venezia (Miss Ankh), ist doch noch da. Dachte eigentlich, dass sie mit ihrer Freundin gegangen ist. Aber sie hatte wohl nur freie(n) Tag(e). Hat es wieder sehr lieb und äußerst anschmiegsam mit mir probiert. Was mich ehrlich verwundert, war ich doch nicht besonders nett zu ihr. Scheint wohl wirklich schlecht zu laufen. Bin mir ziemlich sicher, dass sie sich von ihrer allerbesten Seite zeigen möchte und ich das im Zimmer dann wahrscheinlich überhaupt nicht bereuen müßte. Eigentlich lasse ich mich auf sowas dann schon ein, zumal sie definitiv ne sehr hübsche ist und ihr erneuter Versuch bei mir zu landen, alles andere als halbherzig war. Das kam sehr lieb und sympathisch rüber. Nicht aufgesetzt.
Dennoch (wieder) einen Korb von mir bekommen, weil ich mich schon meinen zwei Lieblingen versprochen hatte und bereits einmal am Zimmer war. Sonst hätte ich mich diesmal wohl darauf eingelassen. Das war keine blöde Ausrede von mir, dass ich schon versprochen bin. Wenn ich mit einer gar nicht mag, dann sag ich das ohne Ausflüchte. Maja tat mir richtig leid, als sie mich daraufhin recht unglücklich und verzweifelt anschaute, als ob sie mit mir was falsch gemacht hätte. Nein, hat sie definitiv nicht. Ich denke, die möchte unbedingt beweisen, dass sie besser kann als ihr bisheriger Ruf. Ich ahne irgendwie, dass sie das tatsächlich kann...
Ihren Stolz möchte ich sicher nicht brechen oder verletzen. Böse scheint sie mir nicht zu sein und es sah jetzt nicht nach verzweifelter Überwindung aus, die wollte wirklich gerne mit mir und hat sich ein Herz gefasst, mich ganz gezielt und sehr charmant anzubaggern.
Evtl. gibt ihr ja ein anderer Schreiber noch ne Chance vor mir. Ist dann wahrscheinlich aussagekräftiger als von mir bei dieser Vorgeschichte.

*****

Annabelle / Anabel / Anabell zweifach!

Jo, da sind am Montag zwei neue Girls mit gleichem Namen den ersten Tag da. Die eine schon am Nachmittag im Palmas (halb Moldawien / Rumänien) und eine Deutsche (evtl. mit ungarischen Wurzeln, ungesicherte Info) sehr spät am Abend im Venezia. Typisch, grandios!

Beide sehr interessant und sehr attraktiv. Aber völlig unterschiedlicher Typ. Die Deutsche hat Poker6 im Venezia Thread schon beschrieben.

Ich lasse mich von der anderen, der Nachmittags-Dame gerne in passablem Deutsch verführen, obwohl ihre eher mittel bis kleine Oberweite sichtbar manipuliert ist und ich das sonst oft als absoluten Hinderungsgrund sehe. Sehr hübsches Gesicht und schlanke Modell-Superfigur. Nicht ganz mein Typ Frau, aber püppchenhafte, gestylte Optikbombe. Ihre Katzenaugen sind der Wahnsinn.

Erinnert mich an einen Fave im Living Room (Amira). Doch diese Anabell ist deutlich schlanker und anders drauf. Heute das erste Mal in einem deutschen Club. Vorher ein Jahr in Österreich. Sie meint: Villach. Ich frage: Andiamo? Sie grinst: Wellcum. OK, ist ein paar km weiter in Hohenthurn. Das wichtigste jedoch: damit ist Service auch gedanklich kein Thema für mich mehr und ich lasse mich um so leichter rumkriegen. Keine 3 Minuten kennengelernt (vorher mal ein paar Minuten beobachtet an der Bar) und ich sage ihr, dass ich mit ihr will. Trotzdem drängelt sie nicht und ist relaxt, unterhält sich noch gemütlich weiter mit mir. Sympathisches Auftreten. Wenn ihr jemand nicht passt, lässt sie das spüren. Habe ich am Abend bei einem Kollegen beobachtet: Freundlich niveauvoll, aber bestimmt, ist sie vor dem geflüchtet.
Fotos von ihr konnte ich heute auf veniamo.it nicht finden, obwohl im Wellcum selber Name. Mehrere Schreibweisen probiert.

Der Zimmergang zeigt nach sehr kurzer Serviceklärung irgendwann nach dem ersten beknuspern und heiß machen:
Die alteingesessenen Kolleginnen haben schon wieder extremen Bullshit erzählt und das finde ich mittlerweile eine unglaublich dreiste Frechheit!!! Macht weiter so Mädels und vergrault noch mehr Gäste! Klappt immer wieder vorzüglich! Dennoch immer die selbe Scheiße.

Der Hauptgrund, warum ich diesen Bericht heute schreibe. Die verprellten Gäste kommen dann nicht mehr, auch nicht zu euch "Stammdamen", die es anders machen als sie neuen Kolleginnen erzählen. Weil: nicht xy (eigentlich fast m bis z) ist schlecht im Zimmer ohne nerviges Serviceverhandeln, sondern das Palmas ist ein schlechter Club. Das erzählen und denken Gelegenheitsgäste. Ihr schadet damit nicht "nur" der neuen Kollegin, die vielleicht schnell wieder weg ist, sondern der Beliebtheit "eures" Stamm-Arbeitsortes. Lernresistent und kurzsichtig!


Die Anabell ist jedoch nicht bescheuert, eine gute CDL mit Servicewillen und versteht schnell, wenn Frau ihr vorsätzlich schaden will. Wir haben daher absolut keine Probleme miteinander.
ZK will ich nicht und von ihrer Seite gibts auch nur wenige Lippenbussies. Die farblich dezente Lippenstift Bemalung wurde ohnehin nicht entfernt. Vermutlich ist sie da nicht scharf drauf und ich war es mit ihr auch nicht.
Das Französisch war hervorragend, zärtlich ohne Handeinsatz, gekonnt. Ausdauernd und absolut stressfrei, obwohl ich irgendwie Ladehemmung hatte.

Freilich merke ich, wenn der Illusionsfaktor jetzt nicht mega ist. Aber Anabell hat definitiv nichts falsch gemacht, im Gegenteil: technisch und vom Auftreten vieles weit überdurchschnittlich. An ihr lag es nicht. Vielleicht daran, dass ich kurz vorher gegessen hatte. Um so mehr erkenne ich ein Girl, das nicht aufgibt, Ruhe ausstrahlt, weiß was sie kann und mich lieb fragt, ob sie etwas anders machen soll.

Die Leckeinlage bei ihr macht mich an und danach klappt es auch besser mit uns. V.a. beim Doggy-Poppen fühlt sie sich sehr gut an. Doch ich merke hier wieder, dass sie eine gute CDL ist, die mich glücklich machen will und kann, aber wir menschlich heute nicht ganz auf einer Wellenlänge sind.
Dennoch ergaben sich 2 CE und ich möchte wieder mit ihr gehen. Sie ist sympathisch, hübsch, attraktiv, der BJ wirklich gut und sie fühlt sich ebenso an beim Poppen.

*****

Danach gibt es bald darauf ein kuscheliges Wiedersehen mit meinem Liebling Samantha. Seit Sonntag ist die Bulgarin zurück. Siehe meine detaillierten Berichte vor zwei, drei Monaten. Die ist mit (im Palmas) ganz neuer Frau und Freundin Angie mehrmals zum Dreier ausgerückt, aber ich will nur sie allein und das weiß sie, ohne dass mir andere Offerten gemacht werden. Mit uns passt es einfach. Auch wenn die heiße Liebe etwas abgeflaut ist. Bei ihr habe ich keine Ladehemmung und fühle mich rundherum sehr wohl. 2 CE. Nix neues zu berichten, bei Detailinteresse bitte meine vorherigen Berichte lesen.

*****

Meine neue Fave (eigentlich V, aber oft im P) hat nicht so das Gespür, wann ich möchte. Will ich noch nicht, weil z.B. gerade im Zimmer gewesen, dann gräbt sie mich regelmäßig an. Fernflirte ich, komme zu ihr oder sage in einer Stunde, lässt sie sich vor meiner Nase von Kollegen wegschnappen. Sicher keine Absicht, aber schlechtes Timing zwischen uns AUßERHALB vom Zimmer...
Wäre mittlerweile schon häufiger mit ihr, aber so klappts nicht immer, wenn ich Lust auf sie habe, denn ich warte auch nicht, bis sie wieder zurückkommt. Darauf habe ich keinen Bock.

Zitat:
Zitat von Zungenschlag Beitrag anzeigen
Ich war nochmal mit Ruby. Und fand es OBERGEIL! Und ja, ich glaube, wir werden wirklich noch beste Freunde. Die macht mich 1000% scharf und KANN fantastisch sein...
...
der Sex ist der Hammer mit ihr! Ihre maximale Illusionsfreiheit endet ab dem Zeitpunkt, wo sie selbst Spaß daran findet. Und darauf lässt sie sich schon bereitwillig ein. Und dann wird dieses Prachtweib eines der geilsten Betthäschen, die ich jemals hatte...

Ihr Body fühlt sich super an beim Ficken, die geile Figur strahlt SEX TOTAL aus
...
so ziemlich das schärfste, was ich im Palmas in der letzten Zeit erleben durfte.
Jupp, keine andere macht mich so ultra fickrig wie Ruby! Die polarisiert mitunter mit ihrem Auftreten vor dem Akt und ihrer Geldverhandlungsstrategie (scheint aber diesbezüglich durchaus lernfähig und kompromissbereit). Doch dann im Zimmer bei der Action...

Finde den Sex mit ihr herausragend gut. Hemmungslos und absolut harmonisch. Das war gestern wieder ein Highlight für die persönliche "Alltime Favorite"-Liste! Wäre mir fast entgangen, weil ich genervt war, dass unser "Termin" nicht geklappt hat und das an ihr lag...

Sogar nochmal eine, für nicht möglich geglaubte, Steigerung in der Intensität erlebt! Da passt nicht nur Optik und Service, sondern auch das Feeling mit ihr perfekt. Was ich nicht zwangsläufig erwarten konnte. Letzteres ahnte ich bei unserer ersten Begegnung, auch nach dem Zimmerabbruch (unverrichteter Dinge). Erwähnte dies so ja auch im Erstbericht. Mittlerweile sind wir ganz anders zueinander und bin ich drauf und dran ein Dauerabo bei ihr zu buchen!

Die geile Sahneschnitte ist weiterhin für mich der absolute Hammer im Bett! Wenn sie mag, kann sie fantastisch sein. Offensichtlich mag sie mit mir (und mit vielen Kollegen), einen tollen Sex zelebrieren. Gefühlskalt ist sie nicht. Distanziert bei mir überhaupt nicht. Kann sehr authentisch werden, wenn sie sich gut mit einem fühlt. Fast schon überraschend, steht sie dann sogar sehr auf die kuschelige, gemütliche Wohlfühlnummer. Das kommt sehr überzeugend rüber und finde ich überraschend, überragend. Die Pornoqueen erscheint nur Fassade und Ersteindruck zu sein. Freilich kann die das ebenso. Der Dirty Talk ist so schlecht nicht, aber merkt sie schon, dass ich mehr der Romantiker für Blümchensex bin. Sie scheint das zu mögen. Ist natürlich erfahrener Vollprofi. Mir fehlt mit ihr absolut gar nichts beim Sex. Wir beide scheinen sehr gut miteinander klar zu kommen. Den Service von Ruby finde ich einsame Spitze!

Mit ihrer Koberei komme ich klar und bei mir hält sie sich da jetzt auch deutlich zurück. Die abgewichste Bitch vom ersten Mal, gibt sie mir gegenüber nicht mehr in dieser Form. Dennoch nehme ich auch nicht jede "private" Äußerung ganz ernst, was wohl auch besser so ist. Wir werden uns einvernehmlich und zu üblichen Konditionen absolut einig. Diese Frau macht mich süchtig! Mit ihr will ich nicht jedes Mal, aber noch oft gehen. Das ist eher unüblich bei mir, irgendwie trifft sie meinen Nerv...

*****

Es ist wärmer im Palmas als Ende letzten Jahres. Dennoch meist nicht ausreichend für länger als eine oder zwei Stunden im Kilt. Dann fängt es an mich zu frösteln. Nur mit Bademantel OK! Doch da gibt es auch nur noch die dünnen, die nicht wirklich gut wärmen und das kostet 5€ extra. Besser als frieren, aber ärgert mich unter diesen Umständen um so mehr.

An den Automaten im Palmas geht die Tür zum Venezia ständig auf, da ist es definitiv viel zu kalt. Aber auch innen nur am Anfang OK. Nicht mehr, wenn Mann oder Frau länger da ist, nichts an hat und wenig Gäste da sind. Da kühlt man aus. Deswegen immer mehr Gäste mit Handtuch um die Schultern. Kann mich nicht erinnern, dass das die Winter vorher auch so war. Es ist nicht mehr so unangenehm wie vor ein paar Wochen, aber gut ist definitiv anders. Vielleicht auch ein Grund, warum momentan deutlich weniger Gäste da sind. Dafür ist der Venezia Pool zur Zeit sogar richtig angenehm warm, der im Palmas weiterhin nicht in Betrieb.

Der Teeabsatz steigt leicht bei den Girls, weil das das einzige, wirklich richtig heiße Getränk ist.

Ein Girl ging vor unserem Zimmer sogar mehrere Minuten mit mir in die Sauna im Venezia, weil ihr im Palmas kalt war und sie das brauchte als "Vorspiel". Und die war nicht die einzige in der Sauna. Habe dort vorher auch einige andere Girls reingehen sehen. Sogar im weiblichen Dreiergrüppchen ohne Männer. Sorry, aber das ist echt ein Unding! Saunagirls sind ja cool, aber nicht, weil die sonst erfrieren...

Antwort erstellen         
Alt  17.01.2019, 22:00   # 1974
carpe voluptatem
 
Benutzerbild von carpe voluptatem
 
Mitglied seit 19. August 2015

Beiträge: 187


carpe voluptatem ist offline
Am Schwanz erkannt

Der Mensch stammt von der Amöbe ab.

Mit diesem Satz habe ich übrigens letztes Jahr den Bert Brecht Stiftungspreis der Stadt Augsburg in der Kategorie „Beste Fickberichteinleitung“ gewonnen.

Der Mensch stammt von der Amöbe ab. Über prokaryotische Blaualgen und schwimmende mehrzellige Eumetazoen kam es zum Landgang des Lebens und eine Vielzahl von Lebewesensarten bildeten sich dann daraus, u.a. eben auch der Mensch. Aus schwimmenden und später kriechenden Lebewesen hat sich über die Jahrmillionen der aufrecht gehende Mensch entwickelt. Der aufrechte Gang hat den evolutionären Vorteil, dass man die vorderen zwei „Pfoten“ nicht für die Fortbewegung benötigt und sie z.B. für den Einsatz von Werkzeugen nutzen kann. Daran sollte man sich immer erinnern, wenn man mal wieder „Rücken“ hat. Um den aufrechten Gang tatsächlich möglich zu machen, war anfangs - zwengs am Gleichgewicht – ein Schwanz nötig. Es ist erdgeschichtlich also noch gar nicht so lange her, dass unsere Vorfahren einen Schweif trugen. Unser Steißbein ist nichts anderes als der kaudale („zum Schwanz hin gerichtete“) Abschnitt der Wirbelsäule. Ein „Schwanzgedächtnisknochen“ sozusagen.

Nach langer Zeit hat sich mal wieder ein Palmas-Besuch ergeben. Mein Fazit vorneweg ist: Eigentlich kann man nicht meckern. Der Club hat nichts falsch gemacht. Die Renovierungen finde ich gelungen, die Handtücher waren sauber und ohne Risse, das Essen war ok, der Bar-Mann hat mich sofort bedient (!), die recht wenigen männlichen Gäste waren auch weitgehend angenehm. Die Duschen warm und druckvoll. Sauna und Dampfbad beheizt. Das Lineup würde ich als solide bezeichnen. Zwar viel durchschnittliche Kost, aber man konnte schon was finden. Antonia z.B habe ich (leider erst beim Heimgehen) gesichtet und noch zwei, drei, die mir gefallen hätten.

Ich werde ziemlich früh von Ella angesprochen. Wäre ich Hollywood Produzent würde ich sie als stereotype, skinny Gypsy-Bitch casten. Sehr schlank, sehr sintiromanesc. Ich war zwar anfangs nicht überzeugt, sie war aber hartnäckig und im Prinzip auch nicht schlecht in der Akquise. Also gemmazimma mit einem kurzen Abstecher übers Kino. Und auch beim ZG gilt, dass es keinen Grund zur Beanstandung gab. Sie hat auf dem Sofa versprochen, dass sie guten ehrlichen Service macht und so wars dann auch. Alles bine. Ihr Körper ist wie gesagt sehr schlank und super knackig. Oberweiten Fetischisten würden aber nicht auf ihre Kosten kommen.

Während unserer gemeinsamen Zeit (vertrauliche Momente mit der Ordnungszahl #69) fällt mir auf, dass sie einen stark hervorstehenden Steißbeinknochen hat. Das kam mir irgendwie bekannt vor. Wenig später sagt sie zu mir sinngemäß: „Nachdem ich deinen Schwanz gelutscht habe, ist mir eingefallen, dass wir vor knapp einem Jahr schonmal auf Zimmer waren.“ Das stimmt in der Tat und ich erinnere mich auch wieder.

Da haben wir wieder mal einen Fall von Schwanzgedächtnis der Damen. Ein lustiger Schreiberling hat das ja mal als „Ablage im Gehängeregister“ beschrieben. Wie recht ich doch hatte.
Und so kam es, dass wir uns tatsächlich beide am Schwanz wiedererkannt haben. Der jeweilige Schwanz des anderen ist uns beide anscheinend mehr in Erinnerung geblieben, als der dazugehörende Restkörper samt Gesicht. Ich wusste schon immer, dass ich ein sehr bemerkenswertes Geschlechtsteil habe, aber freue mich natürlich über diese Bestätigung.
Antwort erstellen         
Alt  17.01.2019, 12:22   # 1973
roggenrohl
 
Benutzerbild von roggenrohl
 
Mitglied seit 12. December 2018

Beiträge: 29


roggenrohl ist offline
pa pa pa palmas

Schon beim schreiben des Titels meines Berichts komm ich ins stottern wenn ich an meinen gestrigen Besuch im Palmas denke. Acht Stunden war ich im Club und hatte wirklich zu keiner Zeit Langeweile. Die andere Seite ist natürlich, dass mein Portemonnaie deutlich abgenommen hat: Aber der Tag war sein Geld wirklich wehrt.

Schon auf der Hinfahrt habe ich mich auf die süße Rebecca (Antonia) gefreut und war mir sicher mehr als nur eine ce mit ihr zu verjubeln.

Als ich aber die Treppe zum Barraum runter kam strahlte mich Jessica von ihrem Platz aus an und warf mir ein Küsschen zu. Unser erstes Zimmer (ich hatte davon berichtet) war gut aber ausbaufähig. Ich winkte zurück, ging aber zur Bar um mir einen Drink zu bestellen und außerdem wollte ich ja zu Rebecca... Mit dem Drink in der Hand wollte ich mir ein Plätzchen auf einem der neuen Sofas suchen (finde die neue Einrichtung gelungen), doch an Jessica war kein vorbeikommen. Sie rief direkt nach mir und bat mich neben ihr Platz zu nehmen. Da ich eine gute Erziehung genossen habe, kam ich der Bitte natürlich nach. Erst als ich ihr ein Zimmer zugesagt habe komme ich wieder zur Besinnung und erinnere mich, an mein eigentliches Vorhaben. Nagut, sie hat mich gut um den Finger gewickelt und sich das Zimmer damit verdient; und ganz ehrlich: es gibt schlimmeres als mit einem Mädchen wie Jessica nackt in einem Bett zu liegen . Sie wollte jedoch erst noch eine rauchen. Als Nichtraucher blieb ich sitzen und wartete. Da entdeckte ich Rebecca und ging zu ihr rüber. Wir freuten und beide uns wieder zu sehen und wünschten uns ein happy new year. Ich sagte ihr, sie leider nicht gesehen zu haben und das ich nun bereits Jessica ein Zimmer zugesagt hätte, wir uns aber sicher später noch sehen würden. Sie sagte es sei kein Problem und sie freue sich auf später...Drücker..und tschau.
Auf dem Zimmer mit Jessica gab es GF6 vom aller feinsten mit allem was ich mir so wünsche. Wir haben viel gelacht und einfach eine gute Zeit gehabt. Als ich beim kuscheln danach fragte wie lang wir eigentlich schon zimmern sagte sie: eine Stunde und vier Minuten. Ich hätte vorher deutlicher sagen müssen, dass ich höchstens eine Stunde mit ihr verbringen will... Ich bin mir nicht sicher ob wir wirklich schon über die Stunde drüber waren oder ein kleiner Kniff von ihr war um noch die dritte ce zu bekommen. Als ich noch überlegte wie ich mit zwei ce aus dem Zimmer komme bat sie mich noch etwas zu kuscheln und schmatzte mich ab.... Ich muss mir dringend ein dickeres Fell gegenüber den Reizen der Mädels zulegen, sonst werd ich noch schneller arm als ich es vorhabe. Die extra lange Kuscheleinheit für eine ce war zwar schön, aber ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren, ihr etwas auf den Leim gegangen zu sein. Ich sehe es aber auch als Investition in die Zukunft, denn unser zweites Zimmer war ein gutes Stück besser als das erste und ich glaube je öfter man mit ihr geht, desto schöner kann es mit ihr sein.

Danach stand erst mal Frühstück an und es war wie immer das gleiche am Buffet zu bekommen (nix Besonderes aber ok).
Danach wieder in den Clubraum. Gegen 15:30 Uhr waren dann so 15 Damen und 5-8 Dreibeiner im Haus. Rebecca nicht in Sicht, also mal rüber ins Venezia. 5 Damen und null Herren da . Fragte dort die reife Rosa ungeniert nach Katalina und Katie, die Zunschenschlag empfohlen hatte. Nachdem ihre Mundwinkel kaum sichtbar nach unten gewandert waren der Hinweis von ihr, dass keine der Beiden da sei. Ich also wieder rüber ins P. Mein blonder Engel wird aber gerade von einem mir schlagartig unsympathischen Dreibeiner nach oben entführt
Also ab aufs Sofa und in die Runde geschaut. Einige Leckerbissen am Start aber mir fast alle unbekannt. Auch Vanessa ist da (kurze braune Haare, schöne Rehaugen...). Sie ruft mir ein halbgares gemma Zimma rüber war ich mit einem Kopfschütteln quittierte. Auf ihr warum hin gibts von mir gar keine Reaktion mehr. Sie soll sich ruhig mal ein paar Gedanken machen und dann vielleicht darauf kommen, dass Neuankömmlingen im Club 100€ als ce zu verkaufen langfristig nicht die schlauste Idee ist. Habe dann zwei oder drei weiteren SDL´s widerstehen können, die sich zu mir gesellt hatten ( . Ich wollte schließlich auf ihr wisst schon wen warten. Dennoch kann man(n) die Zeit durchaus genießen wenn nette Mädels etwas Zeit mit einem auf dem Sofa verbringen. Das ist für mich übrigens der große Vorteil an einem Klub wie dem Plamas im Vergleich zu einem Laufhaus o.ä.. Mann kann Tuchfühlung aufnehmen, ohne sich festlegen zu müssen und kann Sympathie und Wellenlänge vorher abchecken und bei Bedarf eben ohne Geld zu verbrennen getrennte Wege gehen.
Eine der Damen fragte ich auch nach Natalia über die ich auch schon berichtet hatte. Leider heute aber frei...
Rebecca immer noch nicht in Sicht. Es war mittlerweile 17 Uhr und ich entschied mich nochmal ins V rüber zu schauen. Aufs Sofa gehockt und mal geschaut was so geht. 7- 10 Damen da würde ich sagen und zwei Dreibeiner. Mir viel jedoch diesmal eine Sahneschnitte auf die mit ihren schönen natürlichen Brüsten zur Musik tanzte und ihren Körper so geil bewegte, dass mein kleiner Freund einen Wachstumsschub bekam. Als sie dann tanzend auf mich zu kam ist mir innerlich die Kinnlade runtergefallen. Äußerlich hoffentlich unbeeindruckt begrüßte ich sie. Als sie sich mir Ruby vorstellte schrillten ihr Glocken bei mir, also ich meine bei mir schrillten die Alarmglocken. Hatte ich doch von Zungenschlag noch folgendes Statement im Kopf:

Zitat:
WARNUNG:
Leicht macht sie es einem jedoch wirklich nicht! Wer nicht selbstbewusster Clubprofi ist, wird mit ihr nicht glücklich und definitiv untergehen!
Da ich alles andere als Profi bin und mir auch noch Schilderungen von Prisma im Kopf waren wollte ich fast aufstehen und gehen bevor ich in mein Unglück renne. Aber dann wackelte ihre linke Brust wieder so geil das ich alle bedenken in die Wind schlug und mich auf ein Gespräch einließ. Ich sagte ihr ohne Umschweife, dass ich schon einiges von ihr gelesen hätte, was sie dann brennend interessierte. Sie fragte mich von wem und ob es von einem Gast mit langen Haaren (fühlt sich da jemand von euch angesprochen?) war. Ich sagte, das es im Internet nicht zu erkennen ist, welche Frisur der schreibende sein Eigen nennt. Dann hatte ich eine Blitzidee, ich sag ihr alles "Schlechte", was ich so über sie gelesen hab und wenn es gut läuft will sie mir dann das Gegenteil beweisen. Gesagt getan: Nach meinem kleinen Vortrag legte sie sich noch mehr ins Zeug und versprach mir mich gleich im Zimmer so richtig horny zu machen. Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert!
kleine Zwischenbemerkung: sie sagte mir noch wie glücklich sie gerade sei, da sie sich heute von ihrem Freund getrennt habe.....kommt die Geschichte jemandem bekannt vor?

Im Zimmer angekommen kniete sie sich auf Bett um ihr Handtuch auszubreiten. Ihr göttliches Hinterteil war dabei in meine Richtung ausgerichtet und sie wusste, dass ich gerade sabbernd drauf starren muss. Sie drehte ich Gesicht zu mich und lächelte wissend, nahm ihren Zeigefinger in den Mund lutschte daran und erkundete anschließend alles was da unten bei ihr so zu erkunden ist. Dabei mit intensievem Blickkontakt zu mir haltend....Leute ich musste mich echt zusammenreißen ihr nicht direkt meinen Schwanz ohne Gummi in sämtliche Öffnungen zu stecken. Es folgte alles was eine rattenscharfe Zimmernummer für mich haben muss: wildes gelecke, gesauge, fummeln, küssen, Dirty Talk, andere Sachen die ich jetzt nicht schreibe, usw.
Ich liebe innigen GF6 wie mit Jessica oder Rebecca, aber so eine aufgegeilte Nummer wie mir Ruby ist ein Erlebnis, das einem auch nach ein paar Stunden noch einen Steifen beschert wenn man nur daran denkt. Ich musste sie der Umstände halber mit einem Extra verwöhnen was auf Nachfrage "nur" eine ce Aufpreispflichtig war. Ich war überrascht, da bei Prisma für ein Extra seiner Wahl 300 Euros aufgerufen wurden. Ich weiß ja nicht was für abartige Sachen du so bevorzugst, aber froh war ich dennoch über ihr faires Angebot.

Fazit:
Was soll ich sagen, auch als Clubgreenhorn kann man mit ihr die geilste Saunummer des Jahres haben. Ohne die Macht des Forums im Hintergrund, wäre ich aber gut möglich wie von Zungenschlag beschrieben untergegangen. So war es einfach nur ein tolles Erlebnis mit einer heißen SDL die eine Stunde für 3ce einen super Service geboten hat. Ich hab mich aber auch angestrengt und sehe es genauso wie Zungenschlag
Zitat:
Andererseits: der Sex ist der Hammer mit ihr! Ihre maximale Illusionsfreiheit endet ab dem Zeitpunkt, wo sie selbst Spaß daran findet. Und darauf lässt sie sich schon bereitwillig ein. Und dann wird dieses Prachtweib eines der geilsten Betthäschen, die ich jemals hatte...
Mein völlig abgemolkener, Freund und ich gehen taumelnd an die Bar und bestellen sich Wasser mit Eis und wieder auf Normaltemperatur zu kommen.
Ohne Vorwarnung habe ich eine Hand am Schwanz, die meine Eichel zusammendrückt. Ich verschlucke mich und spucke eine Ladung Wasser über den Tresen. Als ich mich wieder gefangen habe dreh ich mich um und hinter mir steht eine mir unbekannte Dame. Sie stellt sich als Mercedes die ungarische Fickmaschiene vor. Sie sei gerade von zwei Wochen Heimaturlaub zurück und ich müsse sie jetzt durchficken. Schön und gut wenn die Damen in einem Puff untervögelt sind, aber ich hatte Angst und konnte mich nach anstrengenden 5 Minuten aus ihren Fängen befreien und ins Palmas flüchten. Selbst wenn ich gewollt hätte, war ich von der Nummer mit Ruby noch nicht wieder klar im Kopf und eine so plumpe Anmache wie die sind für mich alles andere als antörnend.
Erstmal hinsetzen und klar kommen....doch was ist das: ich erblicke Rebecca. sie sitzt mit ihrer nicht weniger attraktiven Cousine Madeleine auf einem Sofa und haben sichtlich Spaß. Da ich aber noch nicht ganz auf der Höhe bin verweile ich und entspanne. In der Zeit bemerke ich, dass sie nicht in meine Richtung sieht und auch keine Anstalten macht auf mich zuzugehen. Ich bin etwas verunsichert und warte ob sich vielleicht doch noch etwas ergibt...was soll ich sagen: ein weiterer Dreibeiner zieht meinen Unmut auf sich und schleppt sie ab, bevor sich etwas ergeben kann.

Nagut, ab an die Bar zum nachfüllen. Nettes Gespräch mit einem Gast über Club und Ladies. Immer wieder grinst mich, während ich meinen Blick durch den Raum schweifen lasse, ein süsses skinny KG32 Girl über beide Ohren an. Beim dritten mal kann ich nicht anders als zurückzugrinsen. Ich frag den Kollegen ob er sie kennt, was dieser verneint. Plötzlich steht sie neben uns am Tresen und ihr ansteckendes Lachen sorgt für eine schöne Stimmung. Was soll ich sagen, für mich war eigentlich klar, dass ich heute maximal noch mit Rebecca aufs Zimmer gehe aber Bianca (Ungarin) haut mich so um, dass ich innerhalb von 5 Minuten mit ihr auf dem Zimmer bin. Sie ist 29 Jahre und hat den Körper eines jungen Mädchens.
Ich muss hier nochmal einen Zwischeneinwurf loswerden. Einer der magischen Momente im Palmas ist es wenn du mit einem Mädchen die Treppe zu den Zimmern hochgehst. Der Arsch der SDL ist dann immer so schön auf Augenhöhe und wie sie sich bewegen müssen wissen sie ja auch... Sie dann nicht gleich auf der Treppe zu vernaschen und für mich eine reine Willensleistung und steigert die Vorfreude für mich immens.Aber zurück zum Thema...

Bei Bianca war dieser Anblick ein echtes Highlight und mir bereits schon jetzt der Zimmergang wehrt. Ihre gute Laune blieb auch auf dem Zimmer unverändert gut und es folgte eine Mischung auch GF6 und antörnender Nummer, bei der ich bereits nach 20 Minuten fertig war. Für mich eher ungewöhnlich, da ich meist für 2ce aufs Zimmer gehe. Sie hatte mich derart scharf gemacht und mir ein extra für eine ce angeboten. Ich sagte ihr, das ich dem gerade nicht widerstehen könne und buchte es. Jedoch gab sie mir während der Verhandlung einen derart geilen Handjob, dass ich sie warnte, wenn sie nicht aufhöre, es dann zu spät für das Extra sei. Sie sagte es gefalle ihr aber gerade mir zuzuschauen wie geil ich werden und feierte mein Abspritzen mit einem entzückten: "WOW". Also das habe ich auch noch nicht erlebt, eine SDL, die auf 50 Euros verzichtet weil sie es gerade so geil findet wenn ich auf ihren Handjob abspritze. Ich habe vorhin extra mal gelesen ob bereits etwas über sie geschrieben wurde. Da war eher zu lesen dass es zwar geil mit ihr war, sie aber preislich unverschämt zulangt und eher als Abzockerin eingestuft wird. Kann ich nach der Nummer natürlich nicht bestätigen und bin glücklich nach 30 Minuten und einer ce wieder unten. Wiederholung mit Ihr sehr gern. Wie es aussieht muss man sich damit aber wohl beeilen, weil sie in ein oder zwei Wochen in einen Club nach Augsburg wechseln will.

Nun war es schon nach 19 Uhr und mein Pulver und auch Geld wahren mehr als genug verschossen und Rebecca war nicht dabei gewesen. Schade, aber ich hatte dennoch mehr als meinen Spaß. Die Tagesform der Ladies hat scheinbar gepasst und auch der recht moderat besuchte Club am Mittwoch machten es entspannt.
Nochmal ein Stopp am Buffet. Sehr leckeres Essen war dort ab 18 Uhr zu bekommen. Eine Art Gulasch mit sehr zartem Fleisch und leckerem Reis. Frisch gemachte Fleischklößchen mit Kartoffelpüree. Hat wirklich gut geschmeckt.
Nochmal für einem Absacker an die Bar vor der nach Hause Fahrt. Was soll ich sagen, jetzt wo es zu spät ist sitzt Rebecca Mutterseelen allein auf ihrem Platz. Ich gehe zu ihr und wir besprechen, den suboptimalen Verlauf des Abends, was ein gemeinsames Zimmer angeht. Sie ist etwas beleidigt und sagt wenn ich wirklich mit ihr gehen will dann soll ich das nächste Mal auf sie warten oder nicht sagen, dass ich mich schon auf sie freue. Aber alles gut, ich habe das Gefühl, dass unser nächstes Zimmer auch wegen dieser Geschichte was ganz Besonderes werden könnte. Manchmal steigert ja sowas die Vorfreude...

Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit.

P.S.:
Eine Verabredung zwischen Forenschreibern im Palmezia stehe ich offen gegenüber. Wer Interesse hat sich mal vies-a-vies vor Ort auszutauschen können wir ja gern im small talk Thread oder per PM besprechen.
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2019, 21:22   # 1972
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.259


Zungenschlag ist offline
Cool Gedanken, Gedenken und Zeilen schenken

Ex-Ani, jetzt reinkarniert als Antonia 2018, wird den Club verlassen und wieder als Carmen_07 zurück ins Hawaii gehen. Zumindest wird sie dort ab 18.1. als erwartet gelistet wie ich heute zufällig festgestellt habe. Fehlt sie irgendwem? Bava Ria? Dir vielleicht?

Wobei, irgendwie finde ich die bulgarische "Griechin" schon nett. Hab mich jedoch nie getraut, auf ihre gut gelaunten, aber oberflächlichen Anmachen mir gegenüber einzugehen. Dafür hat sie schon zuviele andere enttäuscht, aber ich war echt knapp davor die letzten Tage...

Denke, dass das neuerliche Sammelbecken für gesetzeskonformen Service von "Neu"-Girls in Ingolstadt adäquater zu ihr passt. Die neuesten Berichte und meine letzten Erfahrungen, zeigen ohnehin, dass wir es in Nürnberg deutlich besser haben. Andernorts verhütet man ja mit dem teuersten bayerischen Eintritt sowieso ganz gerne zuviele Kunden zu haben. In Nürnberg lieben wir es dagegen schön günstig, feucht, nass, tief und geil beim Knutschen und anderen Aktionen. Miese Performance braucht da keiner in Mittelfranken.


Karla vom V und ihre Ankh-Freundin, sind jetzt auf Heimaturlaub. Die wird wohl in ein paar Wochen wiederkommen, wenn das Geld ausgegangen ist...
Soll sie so gesagt haben (nicht mir).


Mikaela wird ihr Cousinchen Anays ab dem Wochenende (glaube schon Fr) joinen. Die neue "No English" Queen und die alte "Nix Verstehen" (freilich selektiv nach Sympathie), sind ja derzeit meine Specialfreundinnen. Eigentlich steht dringend ein Dreier an! Schlammcatchen oder so. Nicht was ihr schon wieder denkt. Obwohl: für den Funfaktor bei entsprechender Laune, würde ich die zwei ja schon mit besonderer Freude zum Dreier bitten...


Hatte schonmal so eine Specialfreundin vor längerem: die alte, kleine, dünne Alexandra. Die erste Nummer war FUN, Selbstironie und gar nichtmal grottenschlecht, aber natürlich maximal eingeschränkt im Service. Die weiteren richtig gut. Am Ende mochten wir uns ohne Flachs und ohne Vorbehalte. Die war dann sogar ein Highlight mit mir...


Ein ähnliches Kaliber ist Isabella, die zurückgekehrt ist. Jedenfalls hieß die früher hier und dort so. Kennen uns aus einem anderen Club. Lange her. Waren auch mal im Palmas miteinander. Kann Mann nachlesen von mir bei zwei verschiedenen Clubs in Nürnberg, falls Interesse...


Yasmin wird ebenso am Wochenende zurückerwartet.


Am Montag waren es schon spürbar weniger Girls als am Samstag. Dabei aber auch etliche Dauer-Gesheldete, die gar nicht weg sind und Montagsfreimacherinnen wie Kathy (Katie), sowie früher in den Feierabend gehende, weil nix los war ab 22 Uhr. Vielleicht hat mein Eindruck also auch getäuscht.


Ich hatte eher damit zu ringen, ein Experiment zu wagen, aber zu müde dafür zu sein: zwei süße Superschneckis, die sich mögen und sich schon lange aus zwei verschiedenen Clubs kennen und sich meistens auf Deutsch unterhalten, weil die eine Bulgarin und die andere Rumänin ist: Dani und Rebecca, die jeder noch Antonia nennt und die sich doch eigentlich sowieso gleich wieder ins Orginal umbenennen können sollte, wenn die andere von 2018 jetzt zur Konkurrenz geht und doch eigentlich eh Ani heißt...
Oh Gott, ist das kompliziert. Oder doch nicht, weil die beiden sehr unkompliziert und lieb sind und die andere mir egal...

Das Experiment verschoben und ein lüsternes Gedankenexperiment sein lassen. Das können die beiden bislang nicht wissen. Bislang. Internettexte verbreiten sich aber manchmal. Werden sogar gelesen. Oder auch nicht. Zufall.
Aber zurück zu den beiden, das kann nur geil und schmusig sein. Die kuscheln ohnehin gerne mal untereinander beim Quatschen und auch mit mir ebenso...

Eigentlich, wie ich das so niederschreibe und mir gestern vorgestellt habe, da komme ich an der Nummer jetzt wohl nicht mehr dran vorbei. Oder?


Will jemand vortesten? Hab ich neulich für nen Kumpel gemacht. Soviel Details wollte der gar nicht. Illusionsfaktor killen und so. Bilder im Kopf. Oh, Mei. Die Puffgänger habens schon schwer. Keine sauguten Jungfrauen mehr. In keinem Club. Fast so schlimm wie keine Schwedinnen...
Und die Kollegen haben ihre Pratzen (und anderes) schon so oft vor dir dran und drin gehabt. Wie abtörnend...

Warum ist Mann eigentlich hier angemeldet und liest? Kopfkino Killer? Masochist? Die öffentliche Version habe ich aber deutlich entschärft... Nicht, dass ich Traumata im Volk verursache.

Er hat es mir und einem anderen Kollegen dann aber doch noch, trotz "too much information", nachgemacht und eine der besseren Nummern der letzten, längeren Zeit erlebt. Schön. Berichte sind manchmal doch nachfickbar, wenn das Urteil von mehreren Kollegen eindeutig ausfällt...

Wo ist der dritte, aktuelle Bericht zu Carina?

Antwort erstellen         
Alt  13.01.2019, 23:43   # 1971
Lakandon
 
Mitglied seit 6. October 2014

Beiträge: 169


Lakandon ist offline
Thumbs up DANKE Zungenschlag

DANKE Zungenschlag für deine tollen Berichte, und auch andere Kollegen, ich bin auch oft im Palmas und Venezia.
Du hast mit deinen Berichte mir viel geholfen, stimmt alles was du schreibst.
Ich kenne nicht alle Mädchen war auch nicht mit vielen auf dem Zimmer, ich habe auch schlechte Erfahrungen gemacht, aber auch sehr schöne Zeit mit tollen Mädchen auf dem Zimmer verbracht.
Ich würde ja auch öfter de sein,, aber das liebe Geld. Leider.
Es sind auch einige Frauen die gerne mit mir aufs Zimmer gehen, es ist oft sehr schwer für mich die eine oder andere abweisen, da ich mit einer andere ein Zimmergang versprochen habe.
Manche sieht mich nur traurig an, die andere wird böse, aber was soll ich machen. So manche tut mir auch danach richtig leid.
Nochmal DANKE DANKE die hier berichten, macht weiter so.
Ich bin nicht der große Schreiber, habe auch nicht viel Zeit.
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2019, 19:14   # 1970
Karpfen
 
Benutzerbild von Karpfen
 
Mitglied seit 7. November 2016

Beiträge: 107


Karpfen ist offline
Ursache und Wirkung

Das Klagen der Mädels über zu wenig Gäste ist doch immer das gleiche gezetere und ist wieder einmal am falschen Ende angesetzt!

Auch wann das Line-up dem Vernehmen nach jetzt wieder besser sein soll, letzlich aber auch immer eine Frage des Beuteschemas und der Ansprüche und auch wenn der Laden jetzt endlich repariert wurde wird ein bleibender Gästeschwund natürlich viele Mädels wieder weglocken und dann wird der Laden automatisch wieder abbauen und genau das seh auch hier wieder kommen!

Der Kern ist der und das lässt sich leider auch viele andere Clubs übertragen wurde zu viel Vertrauen verspielt bleiben die meisten Gäste weg dann leben sie fast nur noch von ein paar unverbesserlichen Liebeskaspern, Touristen, total anspruchslosen oder Neu bzw Quereinsteigern.

Aber die machen nicht die grosse Masse aus! Sie können dann nicht mehr von der grosen Basis partipizieren und damit lässt sich natürlich nicht gut leben.

Was die meisten Mädels bzw Clubs leider nicht verstehen Vertrauen ist schnell verspielt aber nur sehr schwer wieder zurückzugewinnen dafür ist der Markt einfach zu gross bei uns.

Vertrauen kann auf unterschiedlichsten Ebenen verspielt werden bei Preisvorstellungen der Mädels bei Servicevorstellungen beim Service beim allgemeinen Verhalten der Mädels, dem Personal, beim Essen, bei schlechter Instandhaltung des Clubs oder beim Line Up, einfach überall.

Und das scheint hier ganz offensichtlich auch der Fall gewesen zu sein. Was meine These stützt bis auf das Sharks läuft kein Laden in ganz Süd und Mitteldeutschland mehr richtig, das sagt doch schon alles.

Im Sharks wird der Preis deshalb auch immer teurer aber aufgrund des grösten und besten Line ups und den vielen Sextouristen wird er hier noch von der Allgemeinheit im grossen und ganzen aktzeptiert, anderswo zb im Palmas aber von vielen zu Recht nicht.

So kristallisieren sich dann Monopole heraus und auch das ist für unseren Markt alles andere als zuträglich, denn dann verkommen zu viele andere Clubs zu besseren Friedhöfen und die das Monopol in der Hand haben nützen den Umstand aus und drehen vermehrt an der Preisschraube!

Antwort erstellen         
Alt  13.01.2019, 18:41   # 1969
kommespaeter
 
Mitglied seit 22. November 2016

Beiträge: 200


kommespaeter ist offline
Penisneid, Pipi und Plaudersold?

Das Beste an der Fahrt zum Palmezia ist ja die Beschilderung, die ich auch gerne mal vor einem Zimmergang bei den Mädels hätte: Feucht. Je nachdem, aus welcher Richtung man ins Palmas / Venezia fährt, entweder fährt man durch Feucht, an Feucht vorbei oder bis kurz vor Feucht. Kurz vor Feucht ist natürlich die am wenigsten geile Route.

Kleine Notiz am Rande: Während des Geschlechtsverkehrs, wunderbare Missio, unterbricht eine meiner Gespielinnen fast schon panisch unser Treiben. Sie müsse dringend Pipi. Dauert nur eine Minute. Da das Klo quasi gegenüber war, konnte ich diesen Vorwand für die Unterbrechung unfreiwillig mitanhören. War wirklich eine Pipipause und sie ging wirklich schnell vorüber. So schnell, dass meine Erektion nicht mal zusammengefallen ist, obwohl sich Penis schon gewundert hat, warum er jetzt eingepackt in der Luft steht, obwohl es gerade (endlich!) so schön warm war. Tja, noch ein paar Sekunden mehr Missionierung und ich hätte das „Feucht“-Ortsschild aufstellen können. Und es soll ja Clubgirls geben, die das Pipi einfach laufen lassen und uns als Orgasmus verkaufen.

Entblätterte Clubnamensgeber?
Mit einem Eintrittspreis zwischen 25 und 35 Euro kann man im Palmezia nicht viel falsch machen. Das Essen ist für die entrichtete Kohle wirklich akzeptabel. Nur an den Räumlichkeiten stören mich ein paar Dinge. Erstens ist es saukalt im Aufenthaltsraum, zweitens muss man für einen Club-Wechsel auch noch durch die Saukälte draußen, drittens läuft im Kino gar kein Film, viertens ist der Pool im Palmas defekt, fünftens müssten Duschgelspender und Toilettenpapier öfters aufgefüllt werden und sechstens lasse ich mal aus, weil ich in den bedrückend engen Minizimmern zwischen Kino und Wellnessbereich glücklicherweise nicht vögeln musste.

Spannend war die Gärtner-Einlage im Wellnessbereich. Anscheinende hatten die Palmblätter ihren Zenit überschritten, weswegen ein Angestelltentrio das Grün abmontierte und Ersatzblätter installierte. Allerdings standen die entblätterten Palmen zwischenzeitlich einfach so im Raum. Die Dinger sehen im Topf ein bisschen aus wie ein gigantischer Penis und mit so einem Teil möchte ich mich nicht vergleichen. Also fluchtartig auf dem Absatz kehrt gemacht, bevor ich Penisneid wegen einer künstlichen Palme verspüre. Warum finden solche Umbauarbeiten eigentlich während der Öffnungszeiten statt?

Sheldon, wie oft warst du schon da?
Aber genug Vorgeplänkel, auf zu den Ladies! Aufgrund der jüngsten Berichte hier, war ich vorgewarnt. Deswegen habe ich Service und Preise stets vor dem Zimmergang geklärt. Ohne darüber zu diskutieren oder zu verhandeln, ich habe mich bei den Damen lediglich erkundigt. Tatsächlich kam es zu keinen unangenehmen Überraschungen im Zimmer oder am Spind, auch wenn einige Damen das Wort Trinkgeld in den Mund nehmen. Okay, für Moralapostel gibt es bisweilen Abstriche im Leistungsumfang, die mir aber vorher auf Nachfrage mitgeteilt wurden, und Küssen hat nicht immer die Intensität, die ich mir darunter vorstelle. Im Wesentlichen – und das ist für mich die Fickerei - war's ordentlich. Aber man muss dazu sagen, dass die meisten Frauen im Vorfeld versuchen auszureizen, was geht.

Beispiel: Ein Mädel – den Namen lasse ich bewusst weg, weil die eigentlich ganz nett ist – winkt mich freudig zu sich und kommt während unseres gar nicht mal so kurzen Gesprächs doch glatt auf die Idee, wir könnten gerne weiter plaudern, wenn ich ihr die Zeit dafür bezahle. Ja heiße ich Sheldon? (Sheldon, falls du Interesse hast, verrate ich dir den Namen der durchaus amüsanten Moldawierin gerne via PN. Oder haben die Frauen solche Ideen womöglich von dir?) Zu diesem Zeitpunkt war noch kaum potenzielle Kundschaft da, sodass ich sie wahrlich nicht „blockiert“ habe.

„Wo gehst du?“ dringt im Gehen an mein Ohr. Kein anderer Mann in der Nähe. Nur ein Mädel, vertieft in den Spielautomaten. Habe ich mir das gerade eingebildet oder meint die mich? Tut sie offenbar. Krass. Primitivste Anmache ohne Blickkontakt. Das ist mir dann echt zu geringschätzig. Eine Antwort gibt’s trotzdem. „Rein. Ist kalt hier.“ Die Zockerin verwertet die Steilvorlage. „Ich mach dich heiß und du machst mich heiß.“ Doch nicht so blond. Aber nein, danke.

Ein anderes Mädel kommt wesentlich besser mit mir ins Gespräch. Ob ich Angst vor ihr hätte, will sie wissen. Auf keinen Fall, ist eine Nette, aber leider nicht mein Typ. Stattdessen macht mich Natalia klar. Sie sei schon seit drei Jahren im Palmas. Bestimmt über 30. Serbin. Boah, neuer Länderpunkt. Glaubwürdig. Nicht nur, weil sie den Zimmergang nicht mit „Haide“ einläutet. Von der Gesichtsphysiognomie geht sie auf jeden Fall als rassige Frau vom Balkan durch, vor allem mit diesen krass stechenden grünen Augen. Vor der hätte ich Angst, wenn sie mich böse angucken oder mir drohen würde. Aber sie ist sehr freundlich zu mir, lacht bei der Akquise, lässt mir Bussis zuteil werden und handelt sich von allein auf ein korrektes Preis/Leistungs-Verhältnis runter. Irgendwie hat sie mir zwar vermittelt, wir würden ein Rollenspiel spielen und es würde Zungenküsse geben (da habe ich wohl ihr Nicken falsch interpretiert, es bleibt beim Lippenkontakt), aber bis auf die Bezeichnung der Rollen anstatt Schatzi oder unserer Namen, hatte das mit einem Rollenspiel nichts zu tun. Hatte ich auch gar nicht gebucht, also alles gut. Wer mal nur Bock auf einen Handjob hat... - das macht sie gut und schaut dich dabei so geil an. Ficken ist aber auch gut. Doggy wäre natürlich angenehmer, wenn man dabei nicht ständig das Antlitz ihres Kindes vor sich hätte – auch wenn es ein geschmackvolles Tattoo ist.

Ramona im Venezia ist die Nächste. Da klingelt's beim Namen sofort, Positives von Zungenschlag im Hinterkopf. Leider hatten wir keinen Draht zueinander bzw. sie keinen Bock auf eine normale halbe Stunde. Nach drei Stellungen mag sie keine neue mehr probieren. Die vorherigen Stellungswechsel hatte sie auch eher erduldet als euphorisch begrüßt. Als sie beim gespielten Gestöhne einen Gang hoch schaltet, schmeißt sie sich selbst vor Lachen weg. Stammgäste bestätigten im Verlauf des Abends, dass im Palmezia fast Keine mehr eine 1CE-Nummer schieben würde.

Jessica erinnert mich optisch sehr stark an die Bulgarin Jenny (ehemals Palmas und Hawaii, öfters in der Sakura). Nur, dass wir bei Jessica nicht mit der Mafia diskutieren brauchen, ob die Brüste echt sind. Sind sie eindeutig. Die mochte mich wohl und hat mich für kleines Geld gut und sympathisch bedient. Obwohl die Moldawierin im Vorfeld schon eine der ganz ausgebufften Verkäuferinnen und schon seit drei Jahren im Palmas ist.

Neue Namen mag ich mir nicht mehr merken. Habe keinen Notizblock dabei, um meine ganzen Bekanntschaften aufzuschreiben. Zum Glück spreche ich ausgerechnet Jessy an. Das einzige Freudenmädchen im Club, das mich nicht angesprochen hat*. Die Schwarzhaarige hat zahlreiche Tattoos auf ihrem Körper verteilt, aber eher kleine und auch noch reichlich hautfarbene Fläche übrig. Smalltalk würde ich ihr nicht unbedingt als Stärke ins Profil schreiben, sie ist eher zurückhaltend, aber wir kommen klar und mir gefällt ihr seltenes Lächeln. Und vor allem: Als ich ihr erläutere, was ich mit ihr gerne Normales machen würde und wie lange, bekomme ich direkt den allgemein üblichen Preis ohne Koberversuche genannt. Na dann ist „Haide“ ja mal sonnenklar. Doggy gefällt mir mit ihr prima. Nicht nur, weil ich als Lepidopterologe in Ausbildung in dieser Stellung mal wieder den Flügelschlag eines neuen Exemplars sichten kann. Der Eine hat Flugzeuge im Bauch, der Andere Schmetterlinge – ich hab die Schmetterlinge meist vor Augen, wenn ich mit der schönsten Sache der Welt beschäftigt bin.

* mit der ich dann auf's Zimmer bin.
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2019, 16:37   # 1968
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.259


Zungenschlag ist offline
Post Impressionen eines Samstags (gestern)...

Gestern waren schätzungsweise ca. 50 Girls im Palmezia. Spätestens seit Freitag, sind die relevanten Gutleisterinnen fast vollzählig. Bis auf vielleicht 5, die gesamte Stammbesetzung schon zurück aus dem Urlaub und weitere seltene Rückkehrerinnen, Neu-Stammgirls oder ganz neue CDLs. Das LineUp finde ich seit langem endlich mal wieder: SEHR GUT für meinen persönlichen Geschmack. Hoffentlich bleibt das so. Da bin ich endlich gerne wieder hier in der Heimat, das war 2018 NICHT so...

Diese Woche war ich bis auf Dienstag, jeden Tag vor Ort. Praktisch ständig ein Überangebot an Girls und leider außergewöhnlich wenig männliche Gäste. Das kann eigentlich nicht lange gut gehen...
Weswegen so manche mir sagte, dass sie einen sehr kurzfristigen Clubwechsel in Erwägung zieht. Gestern war es zwar nicht so voll wie üblich an Samstagen, aber endlich mal wieder anständige Stimmung und einiges los. Es lief wohl deutlich besser für die meisten Girls, sodass ich wiederum die Rückmeldung bekam: anderswo ists laut aktuellen Infos von Freundinnen auch nicht besser und das Palmas aus vielen verschiedenen Gründen, offensichtlich beliebter bei den Girls als so manch anderer, namhafter Club in Hessen oder Baden-Württemberg...
Sind ja selbst einige mit Schweizer- oder Österreich-Clubhistorie (höhere CE!!) offensichtlich derzeit (wieder) lieber in Nürnberg. Und sicher nicht die schlechtesten Girls, die dort untergehen würden. Die haben überall Erfolg und sich bewusst für Mittelfranken entschieden. Auch einige Ex-Hawaiianerinnen lieber (wieder) hier.

Frau wolle also vorerst doch lieber bleiben. Keine Einzelmeinung. Freut mich, denn: endlich wieder Schlaraffenland! Es sind etliche Girls da, mit denen ich gerne wieder gehen möchte und auch noch einige, die ich noch nicht hatte und mich brennend interessieren. Nächste Woche ist zwar wieder NRW fest eingeplant, aber das Palmas hat momentan durchaus etliche Highlights und viel Abwechslung zu bieten.

Meine zahlreichen Berichte, können sicher einen Hinweis geben. Und wer zwischen den Zeilen lesen mag und kann, wird sicher den Unterschied zwischen restloser Begeisterung über den Service eines Girls, persönliche Chemie bzw. eingeschränkterem oder sehr Laune/Gast abhängigen Service herauslesen können. Ich bemühe mich redlich, fair zu sein. Definitiv werde ich keine Dame niederschreiben, die ich wieder beehren möchte und die mit mir super lieb im Zimmer ist, aber das bei etlichen anderen Gästen vielleicht überhaupt nicht ist. Ins offene Messer, lasse ich aber auch niemanden laufen. Bitte daher genau lesen. Ich schreibe das schon, wenn es evtl. objektive Punkte gibt, vorsichtig zu sein. Sowieso muß das Bauchgefühl und die persönliche Chemie stimmen. Was für andere gut ist, muß noch lange nicht...

Bitte gebt mehr berichtende, bestätigende oder widersprechende Rückmeldung, auch wenn ein anderer bereits alles über ein Girl geschrieben hat. Ist schon ein Unterschied, wenn 10 total verschiedene Leute oder nur einer, eine Meinung über den Service eines Girls äußert...
Außerdem weiß ich von einigen wenigen Girls sehr genau, dass der Bericht von Bava Ria im Dezember wie eine Bombe eingeschlagen ist und hoffentlich positive Veränderungen im Serviceverhalten bewirkt hat. Das war ein größeres Thema bei den Girls.
Daher: Kritik unbedingt äußern, gleich den Mädels und auch hier im Forum. Dem Eindruck, dass im Palmas alles Scheiße sein könnte, möchte ich aber entschieden widersprechen. Ich erfinde die zahlreichen Superzimmer nicht und glaube überhaupt nicht daran, dass ich besser behandelt werde als viele andere Gäste. Andere Stammgäste berichten ähnlich. Ich komme tatsächlich mit Wohlwollen und weitgehend ohne Serviceabsprache klar, gehe aber mit keiner, die nicht schon vorab eine gute Stimmung mit mir hat. Lasse mich nicht verarschen und breche Zimmer in der ersten Minute ab, wenn hier nachgekobert oder der Service eingeschränkt wird. Wer nicht 100% mit mir will, soll es lassen. Ich steh auf Abwechslung, bin schon mit total vielen Girls des aktuellen LineUps gewesen und die können fast alle gut sein. Selten, dass es grottenschlecht ist, ohne dass Mann das vorher nicht hätte ahnen können...



Gestern erster Tag im Venezia: Valentina (oder kurz Tina, hat beides genannt), die ganz passabel Deutsch spricht, sehr freundlich und ansprechend rüberkommt. Bauchgefühl sagt: gut und erfahren, genaueres weiß ich jedoch noch nicht. Hat schwarze lange, glatte Haare, ne Charakternase und schaut gut aus. Mein bevorzugtes "rundes Mondgesicht" hat sie jedoch nicht.


Manche sieht man öfters für längere Zeit mal nicht, weil Hardcore Fans sie shelden. Z.B. Dani, Madeleine, Rebecca (Ex-Antonia), Katie (schreibt sich selbst anscheinend Kathy, wurde mir von Terminbuchern zugetragen), Isa, Abby, Katarina, Aisha etc. pp. Aber die sind schon da. Manchmal dauerts echt ein paar Stunden und ganz sicher nicht wegen mir, bin leider kein Millionär. Zwei bis vier CE zum Genießen, mehr muss echt nicht sein. Etliche Kollegen mit ein oder maximal zwei CE pro Zimmergang, haben auch keine unüberwindbaren Serviceprobleme. Gute Chemie und wohlwollen auf beiden Seiten ist immer wichtig. Die Klappe sofort aufmachen, wenn was nicht passt. Und bitte unbedingt konsequent bleiben und den Clubstandard nicht torpedieren. Wer keinen anständigen Service für 30 oder 60 Minuten zum Standardpreis (50€/100€) liefert, soll auch nix verdienen. Meine ganz klare Meinung. Wer mit nem Gast geht, muss nen guten Service machen oder den Mann halt einfach nicht als Gast annehmen.


Leider sind nicht alle Hasen so clever wie eine der Faves diese Woche erzählt hat: wenn er nicht duschen kann, dann mach ich das zusammen mit ihm als Vorspiel und schon krieg ich ihn angespitzt und sauber. Da hat er schon seinen Spaß und ich kann auch gut mit solchen arbeiten, wo die anderen Girls zu doof sind und Scheiße abziehen und sich das Geld entgehen lassen. Wenn Frau nicht auch mit Köpfchen arbeitet, dann braucht sie nicht jammern. Diese Woche ist wieder total super gelaufen für mich und xy, die Jammerer sind halt nicht clever. Jupp, Schnucki ist geil und clever. Für die scheint es kaum schlechten Tage zu geben. Den Namen gibts an dieser Stelle nicht. Wurde aber von mir schon mehrmals wegen herausragendem Service sehr lobend erwähnt...


Lina ist komplett Typ verändert zurück. Jetzt braune, glatte, lange Haare. Ich finde die ja schon immer lecker, aber unser Zimmer vor langer Zeit war nur Quicky Laufhausniveau, definitiv kein Wohlfühl-Clubservice, aber auch nicht ganz schlecht. Ne spätere Wiederholung wollte sie dann nicht mit mir, weil sie glaubte, mich nicht glücklich machen zu können. Mir ist sie sympathisch und optisch sowieso gut. Hat jemand vielleicht aktuellere Erfahrungen? Die ist mittlerweile schon so lange da. Kann doch eigentlich gar nicht sein, dass die sich nicht verbessert hat und sich trotzdem halten kann...


Karla (Venezia, meist an der Bar in der Mitte oder am Sofa gegenüber) hat mich bei der C-Probe nicht so ganz überzeugen können wie die ersten beiden Male. Gestern die Haare zum Dutt und irgendwie nicht so gut drauf. Der BJ überzeugt mich halt nicht wirklich, obwohl sie sich Mühe gibt, alle Wünsche zu erfüllen. Mit ihr poppen, macht mich aber immer an. Ihr Körper fühlt sich toll an und Mann spürt schon deutlich, ob und wann sie es selbst genießt. Ihre Passivität war mir gestern etwas zuviel. War vorher nicht ganz so. Nehme ich ihr aber auch nicht krumm. Jeder hat mal einen schlechten Tag und ich bin nach wie vor verzückt von ihrer Erscheinung und wie gut sie sich anfühlt...


Die blonde Giulia, meine Süße, habe ich sehr lange vernachlässigt. Mag halt keine Clubehefrau haben. Wollte gestern mal wieder mit ihr. Leider war ich da schon ziemlich müde. Doch die Fachfrau kriegt das schon hin und verdient sich zum Absch(l)uss nebenbei ein herrliches Extra. Immer noch die schönsten, sehr großen Naturbrüste. Und das geilste Zungenpiercing (weiter innen, nicht ganz vorne, das darf vielleicht nicht jeder erschlecken...). Die war vor ein paar Jahren vom restlichen Körper schon sehr deutlich schlanker. Mir egal, ich steh auf ihr Äußeres. Gestern ein schwarzes Netz über Kopf und Oberkörper geworfen, sah geil an ihr aus...


Zum Essen. Habe mir ja jetzt fast die komplette Woche angeschaut. Irgendwie OK zum satt werden, aber sehr eintönig. Frisches, vitaminreiches und nahrhaftes warmes Essen, wäre schon auch mal toll. Wenigstens für die Girls. Wer immer nur sowas isst, KANN gar nicht fit und munter sein. Wenigstens die Girls, haben meiner Meinung nach besseres verdient. Die sind schließlich der Grund, warum der Laden läuft oder auch nicht! Wer gut isst, hat mehr Energie, ist glücklicher drauf und kann dann bestimmt auch besser arbeiten...


Die Neueinrichtung im Palmas finde ich optisch übrigens nicht besser. Die Sofas aus Stoff, fangen hoffentlich nicht zu müffeln an, bei längerer Benutzung. Eines ist jedoch clever und im Sinne der Gäste: die Flächen sind jetzt so gestaltet, dass die Mädels sich nicht in Grüppchen zurückziehen können, wo Mann sich nicht mehr neben sie setzen kann. Außerdem kommt durch weniger Sitzfläche deutlich mehr Bewegung rein und damit ein leichterer Kontakt zu den Girls. Das ist gut und hebt die Stimmung spürbar auch an ruhigen Tagen. Daher: gut gemacht!


Antwort erstellen         
Alt  12.01.2019, 16:46   # 1967
1 Million
---
 
Mitglied seit 12. January 2019

Beiträge: 8


1 Million ist offline
Flory

Eine erfrischende Standardnummer mit der hübschen, griffigen und professionellen Sexdienstleisterin Flory wurde von mir erlebt. Sie geht im Clubraum auf die Männer oft mit Erfolg zu und schleppt die Kerle auf ein Zimmer ab.
Angeblich kommt sie aus dem Hawaii und bietet auch den von dort gewohnten Service an. Zur Stimulation wurden sehr feuchte Küsse und Liebkosungen auf dem gesamten Körper gereicht. Geblasen wurde mit relativ viel Handeinsatz. Geschlechtsverkehr mit der engen, bzw. eng gemachten Pussy verlief erfolgreich und lange. Kurzes Nachkuscheln rundete die Sache ab.

Am Service gab es nichts auszusetzen, aber hinterher hat sich bei mir ein Gefühl eingestellt, dass ich abgefertigt wurde. Zwar gut, aber halt wie am Fließband.

Antwort erstellen         
Alt  11.01.2019, 16:42   # 1966
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.259


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Ruby - OBERGEIL! Leider NUR für schmerzbefreite Profis...

Zitat:
Zitat von Zungenschlag Beitrag anzeigen
Die Süße
...
sieht sehr, sehr gut aus. Ich würde die schon als schlank bezeichnen, aber Fahrgestell ist nicht "skinny", dafür recht lecker...
Frau kommt eher nüchtern rüber, GFS erwarte ich daher gar nicht mal, sie ist aber nicht unsympathisch. Club-Erfahrung hat sie auch, der merkt Mann gleich an, dass sie den Job schon länger macht (zuletzt Nahe Köln bzw. eher Bonn: Tutti-Frutti in Alfter)...
...
doch die Kleine schaffte es "erfolgreich" schon nach ca. 30 Sekunden auf dem Bett im Zimmer, dass ich selbiges wieder verlasse und das Weite suche...

Denn verarschen lasse ich mich nicht
...
Das freundliche "Pulă" welches hinter mir hergeschissen wurde, als ich schon in der Tür stand und mich verabschiedete, nahm ich ihr nicht krumm. Sowas bringt mich dann eher zum Lachen, weil die Erziehungsmaßnahme die Wirkung wohl eher nicht verfehlt hat...

Und warum?
...
...
Ob wir doch noch beste Freunde werden?
...
sollte sie es wider Erwarten bei mir nochmal auf liebe Art probieren, die nicht so geschäftig, aber verführerisch und mit mehr Illusionspotential behaftet ist, wäre ich nicht abgeneigt...

Warum? Nicht weil sie hübsch ist, das ist sie zweifellos, auch nicht, weil ich jetzt unbedingt mit ihr wollte, sondern einfach nur, weil ich trotz allem glaube, dass es mit ihr schön sein kann und wir beide wohl starke Persönlichkeiten sind. Letzteres mag ich eigentlich und finde ich anziehend. Andere Frauen hätten nach so einer Aktion sicher keine Chance mehr, aber sie ist mir eben trotzdem nicht unsympathisch...

Vorneweg: jetzt ist es geschehen! Ich war nochmal mit Ruby. Und fand es OBERGEIL! Und ja, ich glaube, wir werden wirklich noch beste Freunde. Die macht mich 1000% scharf und KANN fantastisch sein...


WARNUNG:
Leicht macht sie es einem jedoch wirklich nicht! Wer nicht selbstbewusster Clubprofi ist, wird mit ihr nicht glücklich und definitiv untergehen!

Andererseits: der Sex ist der Hammer mit ihr! Ihre maximale Illusionsfreiheit endet ab dem Zeitpunkt, wo sie selbst Spaß daran findet. Und darauf lässt sie sich schon bereitwillig ein. Und dann wird dieses Prachtweib eines der geilsten Betthäschen, die ich jemals hatte...

Ihr Body fühlt sich super an beim Ficken, die geile Figur strahlt SEX TOTAL aus und ihre sehr liebevollen ZK mit der Extra langen Zunge, sind so ziemlich das schärfste, was ich im Palmas in der letzten Zeit erleben durfte.

Doch der Weg dahin? Alles andere als ein Selbstläufer. Die kann perfekt. Guten Sex muß man ihr definitiv nicht erklären.


Prisma hat das schon sehr gut beschrieben...

Zitat:
Zitat von Prisma Beitrag anzeigen
Rubina / Ruby (Venezia): Ja, ich habe es getan. Ich war auf wirklich alles gefasst. Danke, Zungenschlag.

Sehr guter bis herausragender Service eigentlich. Für ganz normale Leute, ein paar leicht abartige Sachen für Prisma haben sich auch ergeben, und es sind auch Sachen im Angebot für wesentlich krassere Leute als mich. Es bleibt eigentlich nicht viel übrig, was sie nicht macht. Wer immer irgendwas ausgefallenes sucht, könnte hier fündig werden.

Aber andererseits auch: Viel Gequatsche und ein derart oberdreistes nimmersattes Gekobere, wie noch nie in meinem gesamten Leben jemals erlebt. Irre, surreale Preispakete bis in den lila-stelligen Bereich, die ich im Kopf alle gar nicht mehr zusammenkrieg.

Bleibt jedem selbst überlassen, wie man damit umgeht. Ich habe nicht die Inflation in den Clubs vorangetrieben, sondern ganz regulär das bezahlt, was man für 55 min im Club eben bezahlt und schon immer bezahlt hat. Auch völlig gerecht meiner Meinung nach. Und ihrer Reaktion nach… fand sie es auch nicht zu wenig. Aber sie probiert halt erst mal mitzunehmen, was geht.

Dieses Zimmer muss ich nun wohl mehrere Tage verdauen.
Bei uns stand am Anfang wieder die Knutscherei. Sie hängt mir zunächst ihre geniale, lange Zunge in den Mund. Nach dem Motto: bedien dich...

Ich meine zu ihr: so macht das aber keinen Spaß...
Wenn du nicht küssen willst, machen wir was anderes. Kein Problem. Sie meint, doch wolle sie schon, aber sie wäre nicht so die Küsserin und überhaupt mache sie das nicht so oft hier. Erzähl keinen Bullshit, das glaube ich dir nicht! Antworte ich. Den Satz brauche ich in der ersten Viertelstunde übrigens öfter, auch für andere Äußerungen von ihr: "Don't tell me bullshit, just give me a good feeling without words and lies and we will both be very happy in the end..."

Weiter ging es so beim Küssen:
Mach die Augen zu, denk an deinen Freund und dann schauen wir mal, ob du wirklich nicht küssen kannst...

Sie kugelt sich vor Lachen über diese Antwort. Und keine zwei Minuten später, sind wir in einem Knutschfeuerwerk, das hast du nicht gesehen. Mal nur zärtlich mit Lippen, mal wild mit Zunge, mal knabbern, lutschen, saugen...
Ihr scheints immer mehr zu gefallen. Mir auch. Das bleibt die nächsten 90 Minuten eine geile Hauptbeschäftigung von uns... MEGA gut! Liebevoll!

Ihr Blowjob ist ne Hausnummer! Inklusive Eier lecken! GEIL! Sie kann das...

Den Fake Sound beim Muschi Lecken, gewöhne ich ihr innerhalb von einer Minute ab. Weil ich das konterkariere, indem ich damit aussetze und wieder anfange, sodass es nicht zum Sound passt. Merkt sie und hält von selbst die Klappe...
Außerdem gebe ich mir richtig Mühe, will sie wirklich geil machen. Ich ahne, dass sie dann der Hammer im Bett ist. Das klappt vorzüglich! Sie lässt sich darauf ein und blockt nix ab. Derart angefixt, ists ihr auch scheißegal, dass sie gerade kein Gleitgel findet. "Hmm. Egal. There is enough natural gel in my pussy..."

Die fühlt sich ja hammergeil und eng an. Und das Beste: hab ihr schon am Anfang gesagt, dass ich keinen Bock auf Pornonummer habe und SEHR slow mit VIEL Genuß bevorzuge. Dass das mit ihr möglich ist, habe ich zwar erhofft, aber irgendwie nicht so recht daran geglaubt, dass es mit uns so perfekt passen würde. Die Sache war so geil und harmonisch, wie nur ganz ganz selten mit anderen Clubgirls. Ausgesprochen gut!

Ihr Statement: so mag sie es selbst auch am liebsten! Mag gelogen sein, angefühlt hat es sich aber tatsächlich so! DAS hätte ich vorher definitiv NICHT so krass genial von ihr erwartet...

Den Spruch: "I know all the time, that you could be a cool guy!" nehme ich ihr vor allem deswegen ab, weil die maximal illusionsfreie Ruby zum schnurrenden Kätzchen wurde und mich so lüstern und herzlich anhimmelt, dass ich fast gar nicht glauben kann, dass das noch ein und die selbe Frau sein könnte, die ich neulich mit sofortigem Zimmerabbruch für ihr abtörnendes Gekobere "belohnt" habe. Und die mich in letzter Zeit jedesmal angeflirtet hat und ich ihr jedesmal geantwortet habe: ich find dich geil, ich will mit dir, aber versuch es doch verdammt noch mal endlich liebevoll, ohne Sarkasmus, serious and with a little bit illusion. I want girlfriend experience and I know that you can do that. You are professional, you can do everything. I am sure...
Try again better next time! Yes I want. But you have to show me, that you will be nice with me...

Das Spielchen hatten wir jetzt die letzten Wochen x-Mal. Diesmal hat sie es richtig gemacht! Wenn sie immer so wäre wie diesmal, dann könnte sie sich nicht mehr retten vor lauter Fans...

Ich denke, ab 100€ / eine Stunde, ist sie willig, einen guten Service abzuliefern. Zugesagt habe ich ihr aber gar nix, weil das mit mir nicht so läuft. Ergeben hat sich dann eine Servicezeit von 90 Minuten und ein saugeiles, orales Extra! Denke, Frau braucht sich da bei mir also auch nicht beklagen.

Und was ich sagen muss: wir haben auch viel gelabert, Blödsinn gemacht und ihr neues Handy in Betrieb genommen. Diese Nicht-Service-Zeit wurde auch nicht im Ansatz berechnet. Absolut fair und tadellos. Also im Endeffekt, ist die überhaupt gar keine so schlimme Abzockerin wie sie mit ihrem geldgeilen Rumverhandeln ständig ausstrahlt.


FAZIT:

Ruby werde ich definitiv noch sehr oft wieder buchen! Dieses total verrückte Huhn ist ne Sexbombe, die mich um den Verstand kuschelfickt wie kaum ne andere. GFS IST möglich mit ihr. Super sogar!
Die ist aber schon echt crazy, da muss Mann unbedingt selbstbewusst und charmant Kontra geben, sonst wird das nix. Der abgezockte Vollprofi in ihr, verarscht dich sonst nach Strich und Faden. Das muss Mann erst mal abkönnen und abwehren.
Andererseits steckt hinter der Fassade eine total liebe Frau, die überhaupt nicht gefühlskalt ist und sehr anschmiegsam sein kann. Sex mit ihr ist OBERGEIL und dafür gehen wir doch in den Club, oder? Ne Frau zum Heiraten suchen wir dort ja nun hoffentlich alle nicht...
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2019, 12:50   # 1965
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.259


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Rebecca (Ex-Antonia) und Carina, vom Wesen völlig anders, beide TOP Service

Gestern viele weitere Rückkehrerinnen entdeckt, aber wenig Männer. Ein LineUp Problem gibt es derzeit nicht und zum Wochenende sind weitere Girls erwartet (z.B. am Fr Madeleine). Allerdings hatten die meisten gestern nicht so viel zu tun...


*****


Im Venezia. Maja hat es nochmal recht anschmiegsam bei mir versucht. Ihre Freundin Karla scheint nichts schlechtes über mich berichtet zu haben. Habe mit Maja zwar nicht mehr über Service geredet, aber sie weiß ja, was ich möchte. Gehe davon aus, dass sie sich offensichtlich bei mir mit verbessertem Service beweisen möchte...
Ob ich das wirklich ausprobieren will, weiß ich aber noch nicht.


*****


Gestern stand auf jeden Fall ein Revival an. Fest eingeplant. Ex-Antonia, jetzt Rebecca im Palmas. Blond/schwarz geflochtene Haare, schlank, hübsch, recht ruhig. Spricht super Deutsch, war lange im benachbarten Ausland. Vor längerer Zeit, empfahl ich sie mehreren Freunden, die sie dann den absoluten Hammer fanden. Auch im Doppel mit ihrer Cousine Madeleine. Einige Berichte zeugen davon.

Im Dezember war ein Kumpel und früherer Fan von ihr, dann nicht mehr so Feuer und Flamme. Meinte auch, dass ihre tolle Figur deutlich schlechter geworden wäre. Mir ging das gestern jedoch anders: die geflochtenen Haare blond/dunkel Mischung stehen ihr gut, aber fand das offen und mit anderem Farbton früher noch etwas hübscher. Wirkt jetzt etwas streng. Etwas ähnlich wie die ukrainische Politikerin Julija Tymoschenko bei der Haarfrisur.

Ansonsten: für mich perfekte Figur. Tolle, schöne Brüste. Schöner Po. Vielleicht wirklich etwas größer als früher, aber super lecker. Für mich sehr sexy, diese Frau. Und am wichtigsten: ein total liebes Mädel, welches ich zum Knutschen finde, weil sie so süß ist, wenn sie lacht und strahlt (das muss Mann sich allerdings verdienen )...

Toller, gekonnter, sanfter BJ und galaktisches Feeling beim Poppen! Rebecca, für mich eine sympathische Traumfrau mit tollem Service! Diesmal sinds gemütliche 3 CE geworden.


*****


War noch nie mit ihr: Carina

Die ist eher passiv im Anmachverhalten. Sehr ruhig. Lässt sich ansprechen. Sitzt meist beim Raucherraum (draußen, direkt davor) mit dem Rücken zur Scheibe. Lange schwarze Haare. Sehr dünn. Dunkler Hauttyp. Schöne, dunkle Augen. Deutsch fast akzentfrei, aber nicht besonders gut. Langsam reden!


Service für gut befunden. Sehr gut sogar. Zärtliche ZK, toller BJ ohne Handeinsatz, GFS. Reitet super. Doggy am krassesten: da ist sie knalleng. Nicht zuviel, sondern perfekter Grip.
Schöner Knackpo. Sehr schöne, feste, perfekte Brüste. Definitiv Natur. IncognitoNM hat nen Knick in der Optik... (Tipp: hab nicht so viel gefragt wie das bei ihr ist, aber Brüste können sich durch Hormonschwankungen längerfristig oder in der Stillzeit auch kurzfristig massiv verändern, sogar innerhalb eines Tages von sehr prall zu sehr schlaff und zurück...)

Wußte seit Jahren, daß sie meistens guten Service macht. War mir bloß immer viel zu dünn. Und zu dunkler Hauttyp. Aber gestern, v.a. im Bett, fand ich sie schon sehr lecker vom Aussehen und fühlt sich herrlich an, weiche Haut. Geht in meinem Takt mit, verbreitet keine Hektik. Anschmiegsame und liebe Frau. So mag ich das. Definitiv Wohlfühlservice.

Vorabsprachen haben wir nicht gemacht. Sie war baff als ich mit ihr wollte:
Du? Mit mir? Wir kennen uns drei Jahre (H + P)...

Das war schön mit Carina. Die ist richtig gut. Und Spaß hat sie selber auch dabei. Neben der Anatomie, hat sie ne kräftige Muschi-Muskulatur und weiß die dezent und gut getimed einzusetzen.

Kann ihre Fans nun besser verstehen. Da gibts von meiner Seite absolut gar nix zu kritisieren. Definitiv sehr guter Service mit glaubwürdigem Illusionsfaktor beim Akt (weniger beim Quatschen)! Danke für die schöne Zeit (2 CE ergaben sich), bleibt mir da bloß zu sagen!
Antwort erstellen         
Alt  08.01.2019, 10:26   # 1964
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.259


Zungenschlag ist offline
Cool Anders als Mann denkt...

Essen war früher mal jeden bestimmten Wochentag im Wochen-, auch mal im Zweiwochen-Rhythmus, gleich. Dann änderte man es mal so, dass du auch die anderen Gerichte kennenlernen konntest, selbst wenn du immer nur zum selben Wochentag vorbeikommst. Diese Zeiten haben sich offensichtlich wieder geändert...
Bin nicht zum Essen da, aber in letzter Zeit ab und an dort gegessen und es war meist kein Highlight, aber völlig in Ordnung. Durchaus zu späterer Stunde anderes als vorher.


*****


Ramona ist JETZT dann doch wieder da. Im Venezia wie bislang. Einerseits schön, weil sie guten Service bietet. Deswegen möchte ich das ausdrücklich erwähnen.
Andererseits bin ich irritiert. Angeblich nur noch nen weiteren Monat. Aber vielleicht ist das morgen auch wieder anders. Ich glaube nix mehr...


*****


Maja (Venezia), die von Kruppstahl mit dem ägyptischen Kreuz Tattoo zwischen den Brüsten (Kreuz mit rundem "Kopf"), gräbt mich ganz lieb und am Bein streichelnd auf Englisch an, während ich an der Bar etwas zu trinken bestelle.
Wie es mir ginge?
Mir? Gehts gut! Werde dennoch ganz sicher nicht mit dir auf Zimmer gehen...

Ich, auf und davon. Frau ist baff. Das sitzt. Wir hatten noch nie miteinander vorher gesprochen. Freundin Karla kichert nebendran drauflos...

Die Antwort scheint Verwunderung auszulösen. Und drängende, nagende Fragen aufzuwerfen. Einige Zeit später stehen wir wieder nahe. Sie fragt, recht interessiert:

Sag mal ehrlich, warum denn nicht?

Weil dein Service Scheiße ist! Ich akzeptiere nicht, wenn eine neue Frau unbedingt im FKK-Club arbeiten will, aber guten BJ und ZK GENERELL für ALLE Gäste ausschließt und auch sonst oft recht lieblos beim Akt agiert... (kenne mehr mündliche Berichte von Kollegen).
Warum will Frau dann unbedingt im Club arbeiten, wenn das nicht dazu passt, was sie machen möchte? Wäre für alle Seiten doch viel weniger frustrierend, wenn Frau dorthin gehen würde, wo kaum ein Gast solchen Service wünscht. Wäre doch bestimmt für Frau deutlich angenehmer und würde viel Frust auf beiden Seiten ersparen...

Upps. Hab es schon wieder getan. Wollte mich da nicht mehr einmischen, einfach kommentarlos diese CDL ignorieren. Nicht gelungen!
Aber sie hat gefragt. Dann gibts ne ehrliche Antwort von mir. Und die ist nun mal so...


*****


Freundin Karla (Venezia) ist prinzipiell von ähnlichem Schlage und auch erst seit angeblichen, aber wohl glaubwürdigen, 3 Wochen in diesem Job. Merkt Mann im Zimmer schon. Die ist wirklich mega süß und voll mein Typ. Klein, hübsch, lange glatte schwarze Haare. Rundes Gesicht. Ruhig. Strahlendes Lächeln. Und anders als die Freundin, kenne ich durchaus vereinzelt abweichende Aussagen zum "eingeschränkten" Service. Doch unabhängig davon, fast allen ihren Gästen gemein, gehen die öfter als nur einmal mit ihr...
Irgendwas macht sie also richtig. Recht lieb und umgänglich wirkt sie auch mit den Männern, die mit ihr vom Zimmer zurückkommen. Das spricht eindeutig für sie und fällt mir auf...

Mit mir wollte die bislang nicht. Ich erwarte eben guten Service und offensichtlich sprechen die Frauen darüber. Heute hat sie es auch aus meinem Munde gehört...

Letzte Woche meine Fernflirtversuche ignoriert. Diesmal jedoch sehr neugierig nach der Aktion mit ihrer Freundin, weil Ramona mich ausgesprochen herzlich begrüßt. Karla hat damit ganz offensichtlich nicht gerechnet. Ich meine zu ihr, als sie uns beobachtet: ich weiß schon, du magst mich nicht. Aber ich bin kein Arsch, kannst du ja mal Ramona fragen...

Als ich einige Zeit später ins Venezia zurückkomme, ist sie wie ausgewechselt zu mir. SEHR lieb. Ist mir fast schon unheimlich, wie süß und v.a. authentisch ungekünstelt sie mich anlächelt. Was bitte, ist jetzt plötzlich anders? Ohne die Vorgeschichte wäre ich sofort jetzt mit ihr. Doch so? Nicht mein Stil. Ein andermal, denke ich mir. Habe eh einen anderen Plan. Doch wiederum etwas später, kann ich ihrer süßen Flirterei nicht mehr widerstehen!
Ist halt 1000% mein Typ Frau...

Bereut habe ich das nicht. Auch ohne direktes Servicegespräch. Ich wollte ihr vertrauen und mich überraschen lassen. Und ich würde auch wieder mit ihr gehen. Sie ist Anfängerin und das merkt Mann. Aber sie ist lieb, lustvoll, zärtlich, kann genießen und möchte mich spürbar glücklich machen. Englisch wenig. Google Translate erzählt mir: sie wollte letzte Woche nicht mit mir, weil sie mir den gewünschten Service nicht zusagen wollte. Wir haben nix verhandelt. Ich bemerke kleinere Hemmungen, aber auch, dass sie mich definitiv glücklich machen möchte und das auch ganz locker schafft. Ich vermisse wenig bis nichts. ZK wären toll gewesen, aber ohne kann ich leben...

Und irgendwie glaube ich, dass wir uns beide nach 90 Minuten zusammen auf Zimmer, jetzt beidseitig viel sympathischer sind. Ich werde sicher wieder mit ihr gehn. Voll mein Typ. SEHR liebes Mädchen. Noch ist sie keine Servicegranate. Aber könnte mir vorstellen, dass die vielleicht noch richtig durchstarten könnte. Ihr Charakter passt jedenfalls. Total die liebe und nicht falsch. Finde den Sex sehr geil mit ihr. Gerade weil sie NICHT so abgezockt und abgestumpft ist, die Unerfahrenheit sich nicht in Distanziertheit auswirkt. BJ war technisch nicht perfekt, aber angenehm. Die Popperei einfach geil, weil sie sich toll anfühlt und Spaß daran hat...


*****


Miriam (Venezia) ist ebenso neu. Etwas dicker. Definitiv absolut nix für skinny Fans. Mit großen, hängenden Brüsten. Sie riecht gut und ihre Haut fühlt sich toll an, als sie mich im Raucherbereich sanft zu sich an ihren Rücken zieht. Eigentlich wollte ich nicht mehr aufs Zimmer und ich hätte sie wohl nicht von mir aus erwählt. Aber die paar Minuten bei ihr angekuschelt, erotisieren mich. Auf Quatschen, gar über Service, hab ich definitiv keinen Bock. Gemma...

Auf Zimmer gibts nur eine Service"einschränkung": das Finish-Extra, welches ich gerne buchen möchte, macht sie nicht. Nun gut. Kommt günstiger. Schon in den ersten Sekunden auf dem Bett, stieg sie über mich und küsst mich leidenschaftlich. Das ist toll. Hier gibts absolut nix zu kritisieren. Wir küssen sehr viel und zärtlich. Das macht mich mächtig an. Der Service ist gut und mit viel Spaß. Technisch mag es besseren BJ geben, aber Frau ist sehr serviceorientiert und herzlich mit mir. Da gibt es absolut nix zu bereuen. Beim Poppen geht sie angenehm und geil mit. Die hat Erfahrung. Spürt Mann. Oral bei ihr, kommt an.

Bei Miriam gibts keine Serviceprobleme. So gefällt das!


*****


Im Venezia war es eh selten kalt. Die Heißluft aus der Lüftung funktioniert, wenn eingeschaltet. Diesmal auch im neu gestalteten Palmas endlich wieder angenehme Temperatur. Dafür Wellness dort komplett geschlossen. Warum? Keine Ahnung...

Sitzgelegenheiten gefühlt weniger. Alles dunkler im Raum. Weitläufiger. Passt schon. Finde ich das jetzt besser als vorher? Weiß nicht so recht. Ist einfach anders. Muss ich noch ein paar Mal auf mich wirken lassen...

Hauptsache, ich erfriere dort nicht mehr bei längerem Aufenthalt! Hoffentlich keine Eintagsfliege! War echt nervig im Dezember...

Antwort erstellen         
Alt  08.01.2019, 09:30   # 1963
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 348


Poker6 ist gerade online
Thumbs up Carina

Carina (ex heaven Isabella seit ca. 1,5 Jahren im Palmas) fand ich optisch immer ganz gut, hatte aber vor Jahren einen schlechten Bericht über sie gelesen und hatte daher immer Abstand gehalten. Sie hat eine schöne 32/34 Figur, schöne natürliche Brüste, schwarze glatte Haare, sitzt immer vorm Raucherbereich und wartet bis sie angesprochen wird. Angenehmes Gespräch mit kurzer Serviceabsprache. Danach erfolgte ein sehr schönes Zimmer. Erst gab es GF6, danach etwas wilder, wie ich es mag. 69 sehr gut, Sex sehr gut, Küssen. Illusionsfaktor sehr gut. Trinkgeld verdient. Note 1

Der Umbau des Palmas stellt eine Verbesserung da. Leider war der Wellnessbereich des Palmas noch geschlossen, so dass die Duschsituation und Handtuchversorgung (man musste als Gast immer nach Handtüchern fragen, da keine Auslagen) nicht optimal war. Die Temperatur war im Club für mich angenehm. Es schien mir, als ob im Venezia die Stammbesetzung ziemlich vollständig war, im Palmas dagegen war eher noch halbe Besetzung.

Serviceabklärungen sind leider im Palmas immer noch von Nöten !

Antwort erstellen         
Alt  06.01.2019, 18:52   # 1962
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 591


Uhrmacher66 ist gerade online
Dienstags gibt’s leckere Spaghetti, das einzige was ich im Palmas essen mag
__________________
Es reicht nicht, dumm zu sein, man muß es auch bleiben wollen!
Antwort erstellen         
Danke von



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:51 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

Bannerwerbung buchen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City