HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Red Light NEWS
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  27.09.2017, 02:10   # 1
Ermutiger
 
Mitglied seit 18. December 2015

Beiträge: 64


Ermutiger ist offline
Thumbs up 14.10.2017: WalkForFreedom - wahrscheinlich auch in Deiner Nähe

Hallo Männer,

einige von Euch nehmen das Leid von Menschenhandelsopfern in der Prostitution sehr ernst.

Andere unternahmen schon Rechtfertigungsversuche, indem sie darauf verweisen, dass Menschenhandel, Sklaverei und Ausbeugung auch in vielen "normalen" Wirtschaftszweigen stattfindet - und jeder normale Mensch in der westlichen Welt - ob Freier oder Nicht - ein Ausbeuter sei.

Natürlich ist jede Form der Ausbeutung nicht ok.
Besonders wenn sie unter Androhung von Gewalt oder unter Ausnutzung einer Notlage geschieht.

Um für alle Opfer moderner Sklaverei (Arbeitssklaven wie "Ivan", Sex-Sklaven wie "Amy", Kinder-Sklaven wie "Eve"), ein sichtbares Zeichen zu setzen, findet mit dem WalkForFreedom jährlich ein internationaler Schweigemarsch statt.

Dieses Jahr ist er am 14.10.2017 - und wahrscheinlich auch in Deiner Nähe.

Wenn Du willst, kannst auch Du dabei sein und mitmachen.

Die Veranstaltungsorte findest Du hier: http://a21.org/walk

Euer Ermutiger

PS: Wer Fundraising betreiben will, kann dies natürlich genauso für eine andere Organisation als a21 tun.
Auch Du kannst helfen, dass ein Mensch weniger Opfer wird (Prävention) oder befreit werden kann.
Für letzteres Empfehle ich IJM z.B. mit einer Patenschaft zu unterstützen.
__________________

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Wenn zwei Menschen immer wieder die gleichen Ansichten haben, ist einer von ihnen überflüssig. "
(Sir Winston Churchill)

http://www.gutzitiert.de/zitat_autor...tat_14780.html
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  02.10.2017, 07:51   # 7
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 803


Gwambada Uhu ist offline
Und ganz wichtig .... man kann auch spenden ... sogar einen monatlichen Festbetrag gegen Sklaverei ... das ist ja eine Superseite ... Schweigemarsch ist schon angenehm, stört wenigstens keinen ...

Wie jemand von der Seite auf katholische Kirche und Pappa Ratzi kommt?

Zitat:
@Palimeino
Auch wenn Du kein Deutsch kennst, wenn Du etwas runter scrollst kommt eine Karte, da kannst Du rein Soomen auf Deutschland - und wenn Du dann z.B. auf Frankfurt klickst findest Du auch die wichtigsten Info´s in Deutsch.
War des Problem nicht das er kein Englisch kann? Soomen? Ach ja zoomen kommt ja aus dem englischen
Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 04:01   # 6
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 1.090


wüstenwind ist offline
Ich finde es ja grundsätzlich o.k. wenn der Ermutiger hier auf den Schweigemarsch aufmerksam macht.
Denn die meisten im LH aktiven Freier dürften keine Freunde des Gedankens sein, eine unter Zwang/Menschenhandel agierende Prostituierte aufzusuchen oder aufgesucht zu haben.

An der Geschichte mit dem Schweigemarsch selbst - ich denke, dass dies insbesondere den Teilnehmern ein "Wir-Gefühl" gibt aber so gut wie keine Außenwirkung hat. Und natürlich, dass die Teilnehmer spenden - der Aspekt "Donate" ist sicher ein wichtiger.

Ich stand am Marienplatz mit Münchenbesuchern schon neben solch einem Schweigemarsch - was das Ganze sollte, um was es bei dem Schweigemarsch ging wurde dort niemandem klar. Also: Sinn/Ziel verfehlt.


Im LH-Aufruf im Jahr 2016 war ja noch diese Seite genannt
http://www.gegen-frauenhandel.de/new...m-in-muenchen/
der es primär gar nicht um den Menschenhandel und den Missbrauch von Menschen geht sondern "nur" um Frauen. Also nicht um Männer und nicht um Kinder. Was man wiederum möglicherweise besser versteht, wenn man weiß, dass hinter der Seite die katholische Kirche steht - die sich ungern an die Missbrauchsfälle in den eigenen Reihen erinnert und lieber "draußen" irgendwelche Schuldige ausmacht.
Unter der Ägide von Ratzinger gab es im Erzbistum München und Freising einen Missbrauchsskandal. Ratzinger... war der später nicht sogar Papst? Der Fisch stinkt halt vom Kopf.
Aber das ist ein anderes Thema. Mehr dazu u.a. da
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...pfer-1.2353955
Zitat:
Seit April 2011 hat das katholische Erzbistum München und Freising insgesamt 147 000 Euro an 29 Opfer sexuellen Missbrauchs gezahlt, deren juristische Ansprüche verjährt sind
Also rund 5.000 Euro pro Fall. Da waren sicher Wiederholte Handlungen dabei - es sieht mir so aus, als ob sich die Kirche da einfach an den Tarifen aus dem Paysex orientiert hat und vielleicht einen kleinen Bonus oben draufgesetzt hat.

Und auch wenn das mit dem Menschenhandel für die Kirche ein "Sand-in-die-Augen-Streuen" bei den dummen Gläubigen ist - grundsätzlich ist das Thema Menschenhandel (geschlechtsneutral und altersneutral) ein Thema was komplett losgelöst vom Aspekt der Prostitution und ohne die Feigenblattfunktion "Das findet ja nur bei der Prostitution statt" bei jedem im Hinterkopf sein sollte. Genauso wie viele andere wichtige Themen.

Antwort erstellen         
Alt  01.10.2017, 20:14   # 5
Ermutiger
 
Mitglied seit 18. December 2015

Beiträge: 64


Ermutiger ist offline
@Gemmazimmer,

hast recht, ich hab Deine Meinung noch nicht kommentiert.

Hab nur begrenzt Zeit.

Nur soweit. Nicht alle die Gegen Meschenhandel sind und sich engagieren waren noch nicht im Bordell.

Ich weiß von einigen Organisatoren die aufsuchende Arbeit in den Bordellen machen und direkten Kontakt zu Prostituierten haben. Doch geht es wie gesagt nicht nur um Prostitution sondern um Menschenhandel insgesamt.

Es ist sogar so, dass wenn ich mich recht erinnere ungefähr die Hälfte der Menschenhandelsopfer sich nicht von selbst bei der Polizei melden, sondern über Hinweise, denen nachgegangen wird und Kontrollen entdeckt werden.

In dem Zusammenhang wurde ich auf folgende Seite aufmerksam gemacht:

http://ich-bin-freier.at/

Freier haben auch darüber hinaus als Zeugen eine wichtige Rolle in Prozessen, wie ich von einem Staatsanwalt erfahren habe.

Da sie Durch Aussagen, die Betroffene tätigen durch ihre Aussagen bestätigen oder wiederlegen können und damit deren Glaubwürdigkeit bestätigen können.

Soweit.

Ermutiger.

@Palimeino
Auch wenn Du kein Deutsch kennst, wenn Du etwas runter scrollst kommt eine Karte, da kannst Du rein Soomen auf Deutschland - und wenn Du dann z.B. auf Frankfurt klickst findest Du auch die wichtigsten Info´s in Deutsch.

Er mutiger
__________________
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Wenn zwei Menschen immer wieder die gleichen Ansichten haben, ist einer von ihnen überflüssig. "
(Sir Winston Churchill)

http://www.gutzitiert.de/zitat_autor...tat_14780.html
Antwort erstellen         
Alt  30.09.2017, 22:03   # 4
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 916


Gemmazimma ist gerade online
Zitat:
von Palimeino: Nun ich bin sooft in Bordellen gewesen kann aber bis heute nicht erkennen wer von den Mädels unter Zwang arbeiten
Bei den Initiatoren ist es umgekehrt. Die waren noch nie in einem Bordell, wissen aber, dass alle Frauen unter Zwang dort sind.
Antwort erstellen         
Alt  30.09.2017, 13:53   # 3
Palimeino
 
Mitglied seit 13. January 2014

Beiträge: 269


Palimeino ist offline
Hallo. war gerade mal auf dieser Seite aber leider kann ich kein englisch. Ob diese Demo auch bei uns oder anderen Städten in Deutschland stattfindet kann ich also nicht erkennen.

Nun jeder Zwang zu irgendetwas ist ein Zwang zuviel. Nun ich bin sooft in Bordellen gewesen kann aber bis heute nicht erkennen wer von den Mädels unter Zwang arbeiten.
Es gibt soviel leid da fragt man sich schon was ein stiller Protest da bringt ? Es ist sicher nicht mehr als Symbolik.
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2017, 21:26   # 2
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 916


Gemmazimma ist gerade online
Thumbs down Nicht schon wieder !

Und ewig grüßt das Murmeltier bzw. einer, der 'ermutigen' will wen auch immer...

Hat scheinbar meine Meinung dazu, die sich nicht geändert hat, nicht gelesen, zumindest nicht darauf geantwortet.

Und auch nicht den Aufruf zur Gegendemo.

Am 14.10. kann ich leider auch nicht, weil in einem FKK-Club verabredet

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)