HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur



   
Umfrage: WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen























LH Erotikforum





Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.10.2008, 17:42   # 1
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Post FKK Hawaii - Steinheilstraße 6, Ingolstadt - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg   Foto_2.jpg  

Hallo Freunde,
ich hab mir das heute nachmittag mal angeschaut. bin kurz vor 14 Uhr eingelaufen, es waren ca 15 Mädel und knapp 10 Dreibeiner anwesend. Nach einem kurzen Rundgang - die Räumlichkeiten sind ja genug beschrieben - habe ich mich erst mal mit einigen Mädel unterhalten, der Tenor war, dass sie einfach am ersten Tag nicht alle gewusst hätten, was Sache ist.
Später konnte ich mich mit Marc unterhalte, und der stellte das richtig: Im Zuge der Eröffnung, glaubten einige der Mädel, sich entgegen den Absprachen zusätzlich was dazuverdienen zu können. Die Schuldigen wurden eruiert und nach Hause geschickt, ab sofort ist der Standard gleich dem des ColA. Danke, Marc, für das offene und klärende Gespräch.
Natürlich habe ich auch die Probe aufs Exempel gemacht, sowohl Amanda / Ungarn als auch Lauredana / Rumänien fragten zwar, ob ich blasen ohne haben möchte, dann war aber gleich alles klar. Beide übrigens guter FKK - Durchschnitt.
Das Essen konnte ich leider nicht testen, da ich vorher telefonisch abgerufen wurde. Als ich kam, waren ein paar Donuts dort.
Grüsse an Alle

Av.

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 70,00 € und Freibier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  13.05.2016, 14:47   # 2921
allenamensindvergeben
 
Mitglied seit 19. April 2007

Beiträge: 332


allenamensindvergeben ist offline
Eria, Miru

Endlich mal wieder ins Hawaii geschafft und gleich zwei neue Erfahrungen gemacht. Zunächst eine Doppelrunde mit Eria, die ich zwar schon oft gesehen hatte, es irgendwie aber nie mit ihr zu nem Zimmer geschafft habe. Schade eigentlich, denn da hab ich was verpasst. Nettes Mädel mit top Performance, gerne wieder!
Später dann noch eine Runde mit Miru, auch die war wirklich oberer Club-Standard. Zwei sehr befriedigende Erfahrungen, sehr schön.
Antwort erstellen         
Alt  10.05.2016, 19:25   # 2920
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.018


Gemmazimma ist gerade online
Am Vatertag

sind die Väter manchmal, wo sie sonst nie hindürfen, im Puff. Dahin durften sie dieses Jahr noch viel weniger, so hatte man den Eindruck bei den wenigen potenziellen Vätern.

Beim 2.Frühstück des Tages drohte ich Mila, dass ich eigentlich wegen ihr hier war, hätte aber besser warten sollen, bis sie den letzten Bissen runtergeschluckt hat. Obwohl sie sich deshalb PR-mäßig eigentlich gar nicht mehr ins Zeug zu legen brauchte, sah ich mich später auf dem Sofa allerlei Zudringlichkeiten ausgesetzt. Ob ihr wirklich 'danach war' oder um ganz sicher zu gehen, dass ich es mir nicht anders überlege? Aber wie sollte das denn gehen?

Nach einer Knutscherei schon im Clubraum musste ich selbst die Z-Frage stellen, public viewing ist nicht meins. Mila vermittelte glaubhaft und professionell den Eindruck, dass sie sich genauso auf das Schäferstündchen und nicht nur auf den schnöden Mammon fr€ut.

Im Zimmer ging es mit stetiger Steigerung so weiter, die Stunde mit Mila war ein Fest für alle Sinne, am Schluss ein Halleluja mit 100m Anlauf. Dabei machte sie sich ernste Sorgen um mich, wahrscheinlich hat sie keine Betriebshaftpflichtversicherung für solch einen Fall der Fälle. Was man so hört und liest, habe ich ihr Potenzial bei weitem nicht ausgereizt, wieder mal mit einem Ferrari nur in der 30er-Zone rumgefahren. Mich störte es nicht, aber den Ferrari - Note1

Mit Wiederholungen ist es so eine Sache, die 2.Nummer ist oft nicht mehr so prickelnd, es fehlt das neue, unbekannte. Auf der anderen Seite wären die Voraussetzungen für ein abermals tolles Date ideal, man kennt sich schon ein bisschen und die Vorlieben des anderen. Die Wiederholung mit Delia war von dieser Art.

Nachdem für die 2.Nummer des Tages zuerst kein bestimmtes Mädel im Auge, kam der wandelnde Sonnenschein auf mich zu und gerade recht. Schön wenn einem die Entscheidungen abgenommen werden. Um Schamhaaresbreite hätte sie auf dem Weg zu mir noch ein Kollege weggebucht, nix da.

Im Zimmer wurden auch diesmal 1 Stunde lang mit einer High-End-Performance (von ihr) alle Wünsche übererfüllt, musste sie mehrfach bremsen, damit sie bzw. ich nicht übers Ziel hinausschieße - Note1

Insgesamt ein toller Clubtag im Hawaii mit 2 Top-Mädels, deshalb:
I bin da Gemmazimma und do waar I gern dahoam.

Antwort erstellen         
Alt  09.05.2016, 20:31   # 2919
Henry The Horse
 
Mitglied seit 30. January 2016

Beiträge: 18


Henry The Horse ist offline
Manch durchschnittliches Mädchen hat in letzter Zeit dann doch recht deutlich überproportional an Hüfte, Hintern und Schenkeln zugelegt. Das muss man schon mögen. Dem ein oder anderen gefällt's. Mir nicht so. Aber den Titten hat es definitiv noch einmal gutgetan.

Am besten ist es, wenn die Kundschaft grade ein bisschen zugenommen hat. Sagt Tattoo-Eddie. So oder so ähnlich. Name aber auch egal. Und der muss es schließlich wissen. Da ist die Haut fast überall schön fest und straff. Außer jetzt vielleicht am Po. Doch da wollen wir mal nicht zu kleinlich sein.

Vielleicht sollte ich das selber mal zum Anlass nehmen. Eine lustige Tierfigur, ein schräger Vogel. So mitten auf dem Bauch, das wäre doch was. Fläche hätte es genug. Und vorgespannt ist grade auch. Oder doch besser ein Dreimaster unter vollen Segeln auf dem Schwanz. Wobei das platzmäßig dann doch etwas eng werden könnte.

Prall wie nie ragen ihre beiden auf natürlichem Wege geschaffenen Kegel in die Gegend. Fast könnte man meinen, ein wenig Druck links und rechts genüge und schon berste Milch ohne Unterlass heraus. Wie in diesen fernöstlichen Schmuddel-Filmchen. So Fetisch-Zeugs können sie echt, diese Japaner. Das muss man ihnen lassen. Dabei fiepen die Mädels dann immer so lüstern. Bisschen wie Vivien im ColA. Die macht das auch so. Also diese Sache mit dem Fiepen. Und damit schließt sich der Kreis schlussendlich fast. Zumindest alphabetisch.

Erinnerungen werden wach. Damals, ganz plötzlich. Einer dieser Momente. Ein Mädchen setzt sich auf. Und entlockt ihren Brüsten ein paar Tropfen. Ihre Lächeln besagt, das hier geht aufs Haus. Gierig gleiten meine Zunge und Lippen über ihre Nippel. Lang, lang ist es her. Wehmut.

Ich lande währenddessen bei Eli. Wirklich niedliches Mädchen. Das Vorgespräch verläuft überschaubar und wenn auch nicht abweisend, so doch eher wenig einladend. Aber bei dem Körper bin ich bereit ihr noch einmal so eben zu verzeihen. Ein unglaublich hübscher kleiner runder Po, zierliche Brüste wie frisch entsprungen. Ich schmelze dahin.

Im Zimmer beginnt eine nie dagewesene Orgie. Zumindest was den Verbrauch an Feuchttüchern anbelangt. Irgendwann wäre ich soweit. Doch kaum denke ich, nun reicht es wirklich, wird noch schnell das nächste Tüchlein hervorgezaubert. Und weiter geschrubbt. Aber wenn sie sich danach besser fühlt, meinetwegen. Ich bin da ja nicht so.

Ich grapsche ein wenig hier und dort an ihr herum. Mein Schwengel findet das allein schon klasse. Sie ergreift die günstige Gelegenheit und begibt sich an die Arbeit. Blasen läuft erstaunlich flüssig. Mehr als das standardmäßige Nickentchen hat sie schon drauf.

Im Reiter wird mit ein wenig zu viel Tempo gehoppelt. Das ist sehr effektiv, macht aber eher nur begrenzt Laune. Also schnell in die Hündchen-Stellung gewechselt. Heini passt da locker in sie rein. Und fühlt sich wohl. Ihr Anblick tut das Übrige. Das Auge fickt halt auch immer mit. Schön gekommen, noch kurz verweilt und dann ab. Nettes Häppchen für zwischendurch.

Antwort erstellen         
Alt  08.05.2016, 22:51   # 2918
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 906


Gwambada Uhu ist offline
Keine Präsenile Bettflucht sondern schon eher eine Prämuttertägliche Dobinidahoamflucht und endlich mal wirklich schönes Wetter haben den Gwambaden Uhu mit seinem überdurchschnittlichen Ranzen und seiner unterdurchschnittlichen Visage, trotz aufmerksamer Studien der Berichterstattung aus der Eichhörnchen Bar in Würselen, animiert wieder einen Ausflug ins Hawaii zu unternehmen. Die Vorzeichen waren glänzend: Einige Kollegen hatten ihr Kommen angekündigt und auch bei den weiblichen Gästen war die Auswahl überdurchschnittlich, nicht an Quantität sondern an stark überdurchschnittlicher bereits getesteten Qualität. Auch wenn es wieder nur über die sechshundertachtundzwanzigste, sechshundertneunundzwanzigste und wenn dann der Uhu noch kann vielleicht auch noch zur sechshundertdreißigsten Wiederholungsbuchung kommt über die es zu berichten gibt … aber bei dem derzeitigen Angebot ist es halt fraglich ob was Neues zu testendes den anwesenden Highlights das Wasser reichen kann. Der allgemeine Erkenntnisgewinn ist natürlich bei den Sicherheitswiederholungsbuchungen für so manches Equus caballus namens Henry vielleicht nicht so groß … aber aus dessen Richtung kommt auch nur ein schon selber eingestandener „Kalter Kaffee“. Macht nix … dem Uhu macht es Spass und so muss es sein und das ist die Hauptsache.

An diesem Samstag sehr früh aufgeschlagen, das schöne Wetter im Garten nützen und den nach dem Ingolstadt-Bayern-Spiel einfallenden Meister- bzw. Klassenerhaltfeiernder Fußballfanhorden den Wind aus den Segeln zu nehmen. Soweit der Plan. Leider Fehlgeschlagen: Die Nummero Uno auf der heutigen Liste – Mila03 – war bereits im Gespräch. Also kurz begrüßt und in den Garten. Der Kollege hat natürlich zugeschlagen. Von wegen der frühe Uhu …. also Garten. Der ist ja offiziell noch nicht eröffnet. Aber schon sehr gut besetzt. Neue Liegen gibt’s … und auch mehr als im Vorjahr … aber erst die 3 Sonnenschirme für die Terrasse waren aufgebaut … und in der Sonne wars dem Uhu dann doch zu heiß, genauso wie den Mädels und Jungs beim Rauchen. Also Schattenplatz nach einer Zeit für die Raucher frei gemacht und mal nach den Aktivitäten im Innenbereich geschaut.

Wie gesagt des Lineup war schon sensationell: Delia, Alexa, Mila, Sarah … Wahnsinnsmädels und alle da. Jetzt wenn noch die von einigen schon sehr schmerzlich vermisste Elma am Dienstag wieder aus dem Osterurlaub kommt wird’s noch schwieriger. Aber die wird wohl, wie Samstag Sarah, dauergebucht sein. Ist ja schön für ein Mädel wenn sich einer den ganzen Tag mit ihr versüßt … und den Abend und die Nacht auch noch. Wahrscheinlich sind hier mir bekannte Rekorde eingestellt worden. Tja der Uhu hat ein Problem …

Mila03 ist inzwischen wieder eingetroffen und bevor die Horden einfallen schlägt der Uhu zu. Wieder eine tolle Performance von dem Mädel. Sie ist so lecker, schmusig, kuschelig und lustig wie der Uhu des mag. Des Uhuwohlfühlprogramm wird voll durchgezogen. Zum Schluss gibt’s dann auch noch eine richtig gute Rückenmassage mit Öl. Mila03 und da Uhu … des passt einfach … gerne jederzeit wieder.

Eine Stärkung ist angesagt und wurde auch schon geliefert. Gibt wieder was mit Hähnchen und des mag der Uhu.

Dann auf Beobachtungsposten. Was ist eigentlich neues da was man testen könnte? Anna03. Wahnsinnig hübsch des Mädel, leider eine getunte Oberweite … aber was solls. Lt. Kollegen war sie schon öfter da und ist eine Granate. Die muss der Uhu unbedingt mal ausprobieren. Jetzt nicht grade heute. Da passt es irgendwie schlecht. Aber sonst jederzeit gerne. Vielleicht schon morgen. Oder übermorgen. Doch nein, geht leider auch nicht. Da ist die Dings wieder da. Wie schade. Aber anschließend bestimmt. Ja nee, is‘ klar … würde des Pferdal schreiben … aber so lange wird’s wohl bei der Anna nicht dauern, wenn sie nicht Ruckzuck wieder weg ist.

Nach ihrem Urlaub MUSS es heute Alexa 03 sein, nachdem der Uhu sich a bisserl von der Mila03 erholt hat. Alexa weiß schon was der Uhu mag. Und so schön wird’s auch wieder mit ihr. Langes und ausdauerndes Uhu Verwöhnprogramm das keine Wünsche offen lässt. Alexa und da Uhu … eine Bank … da kannst nix falsch machen. Einfach nur schön.

Für die sechshundertreißigste noch zu berichtende Wiederholungsbuchung langts leider nimma. Mila und Alexa haben ganze Arbeit geleistet. Der Uhu erhebt sich in die Lüfte und fliegt nach Hause. Schön wars wieder. Wiederholung garantiert … Die Fußballhorden sind ausgeblieben! Warum? Keine Ahnung ... aber dadurch das ned ganz so viele Mädels da waren ...
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2016, 20:24   # 2917
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.018


Gemmazimma ist gerade online
Schönheit

liegt im Auge des Betrachters, heißt es so schön. Die Frage, was schön ist und was nicht, ist so alt wie die Menschheit. Seit jeher ein Geheimnis ist, was ein schönes Gesicht ausmacht und dass es Gesichter gibt, die so ziemlich jedermann als schön empfindet. Erst durch neuere Technik, mit der Gesichter exakt vermessen werden können, wurde herausgefunden, dass das, was die meisten für ein schönes Gesicht halten, eigentlich nur durchschnittliche Abmessungen hat.

D.h. unter all den tausenden Gesichtern, die wir kennen, speichern wir ein optimiertes ab. Gesichter, die diesem 'Durchschnittsgesicht' am nächsten kommen, empfinden die meisten als schön, unabhängig vom persönlichen Geschmack. Dass ich selbst eine Allerwelts- also Durchschnittsvisage habe, empfinde ich seit dieser Erkenntnis nicht mehr als Beleidigung, auch wenn als solche gedacht.

Uns interessiert aber vor allem das junge, weibliche Gesicht. Das m.E. im Club allerdurchschnittlichste, also schönste davon kann Vivi ihr eigen nennen, nicht überdurchschnittlich, sonst wäre es ja schon nicht mehr schön. Die Augen, die Nase, die Lippen, die Zähnchen, ein Gedicht und doch nur der Durchschnitt oder die Summe aller bekannten weiblichen Gesichter? Da kann nicht nur die Evolution, da müssen höhere Wesen daran gewirkt haben. Aber nein, Schönheit liegt nicht nur, sie entsteht auch erst im Auge des Betrachters.

Mit Vivi ist eine Buchung überfällig, nach über einem Jahr grüßt mich sogar das sonst überdurchschnittlich und in diesem Fall ist das besser als durchschnittlich, freundliche Mädel nur noch unterdurchschnittlich.

Im Zimmer ist sie mir ein bisschen überdurchschnittlich ruhig, kein Temperament hab ich selbst und in letzter Zeit wurde ich schon weit mehr als durchschnittlich verwöhnt. Alle gewünschten Programmpunkte wurden erfüllt, aber von ihr kam wenig. Aufgefallen ist mir ihre höchst durchschnittliche Muschi. Nein, das geht jetzt zu weit, ist wahrscheinlich genau so wie mit den Gesichtern, s.o. Trotzdem Note 2 (Gesicht Note 1)

Draußen beim Rauchen ist Bianca zu beobachten, wie sie sich selbstverliebt in der spiegelnden Fensterscheibe betrachtet. Wenn sie wüßte, dass auch sie nur ein Durchnittsgesicht hat. Wahrscheinlich fragt sie sich, wieso nicht alle mit ihr aufs Zimmer gehen ob dieser Schönheit. Wie gut sie es doch aber hat, wenn ich da an morgen früh denke.....

Fällig war auch eine Wiederholung mit Laura, ihr überdurchschnittliches und nach o.g. Regeln angeblich schon wieder nicht mehr optimales Gesicht gefällt mir trotzdem, noch mehr ihr makelloser Körper und ihre überdurchschnittlich glatte Haut. Auf das weit überdurchschnittliche Zimmer letztes Mal hat sie noch mal eine Schippe draufgelegt, kaum zu glauben. Dafür verdientermaßen überdurschnittliches Trinkgeld fällig. Note 1

Antwort erstellen         
Alt  03.05.2016, 22:13   # 2916
Stahlhart
 
Mitglied seit 7. December 2015

Beiträge: 41


Stahlhart ist offline
Nach langer Zeit mal wieder im Hawaii

Endlich hat sich nach längerer Auszeit mal wieder die Gelegenheit ergeben, diesen tollen Club zu besuchen.

Das heißt zwei besuche in kurzem Abstand.

Angefangen schon mit dem freundlichen Empfang an der Kasse durch diese attraktive Frau ( sieht brasilianisch aus).

Auch die Mädels hinter der Bar, sind hübsch anzusehen , aufmerksam und immer sehr freundlich.

Das alles macht schon viel aus, um sich in dem Club wohl zu fühlen.
Die ganze Atmosphäre in dem Club ist einfach super.
Dazu echt tolle und hübsche Frauen. Wüsste jetzt keine die für einen Zimmergang mit mir nicht in frage kämme.


Nun zu den Mädels.
Hatte wieder zwei wunderschöne Dates mit Helen. Toller Service einer wunderschönen Frau.

Sofia kennengelernt. Wie schon hier erwähnt eine sehr charmante und freundliche Frau. Ebenfalls toller Service und ein sehr angenehmer Zimmergang. Sofia gerne wieder.

Ramona 01, sind uns wie zufällig über den Weg gelaufen.
Blickkontakt und ihre zurückhaltend, dezente Art ist schon etwas besonderes. Und so mag ich es.
Was auch einen Zimmergang zur Folge hatte. Der am Anfang etwas zurückhaltend war. Aber sich immer besser entwickelte. Auch dieses Zimmer mit dieser Frau, ein schönes Erlebnis.
Zu guter letzt noch Alex.
Auch mit ihr wieder ein perfektes Zimmer.
Alex ist für mich eine sichere Bank was den Service betrifft.

Ist ein sehr positiver Bericht, liegt aber wirklich daran das ich den Club beide male hochzufrieden verlassen habe.

Freue mich schon auf meinen nächsten Besuch.

Schöne Grüße
Stahlhart

Antwort erstellen         
Alt  03.05.2016, 00:07   # 2915
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 906


Gwambada Uhu ist offline
Komische Extras und zum Schluss noch ein Highlight - Mila

Der Gwambade Uhu schlägt am späten nachmittag im Hawaii auf. 27 Mädels angekündigt. Alle anderen sind wie Schwarzes Schaf Ostern feiern. Schaf, Lamm, Ostern ... war da ned was? Einige Mädels die der Uhu mag sind nicht da ... aber durch die hervorragend gepflegte AWL weiß man ja was einen Mädelsgästetechnisch erwartet. Einige bekannte LH Kollegen sind auch schon vor Ort. A bisserl Fachgesimpelt, Akklimatisiert, Fußball gschaut und schon mal versucht zu rauszukriegen wie die Stimmung bei den Mädels so ist, im Außenpool abhängen, in der Sauna rumlümmeln ... und schauen. Einiges neue da, auch einiges was man schon kennt aber sich nie ein Zimmerchen ergeben hat. Das kann ja heiter werden, kein Tag für Wiederholungen heute wie in den letzten Wochen.

Als erstes entscheide ich mich für ein Mädel das noch nicht lange im Hawaii ist: 1 Woche ist sie da Arianao4. War wohl nicht so besonders viel los in dieser Woche. Gemmazimma. Auf dem Zimmer werde ich gefragt (Englisch geht ... könnte aber besser sein - so wie meins auch) wie lange ich will und ob ich Extras will. Ich entscheide mich erstmal für die Halbe ohne Extras (gut das wir drüber gesprochen haben)- verlängern und zubuchen kann man ja immer noch wenns passt und Spaß macht. Erstes küssen, schmusen und streicheln im Stehen. Fühlt sich ganz gut an das Mädel. Ab auf die Liegewiese. Der Uhu arbeitet sich schmusenderweise ohne Hand oder Fingereinsatz über die schönen A-Körbchen nach unten. Gaaaaanz langsam so wie der Uhu des mag. Als ich dann langsam fast in ihrer Körpermitte angekommen bin und frage ob ich sie weiter verwöhnen darf sagt sie " Ja schon ... ist aber dann ein Extra" Hähhh hat der Uhu was auf den Ohren. DAS ist ein EXTRA? Gibts doch ned. Auf nochmalige Nachfrage bestätigt sie mir das ich richtig gehört und sie auch nicht falsch verstanden habe: Züngeln in der Körpermitte ist ein Extra. Na Bravo. Das ist ganz neu. Ich versuche ihr zu erklären das des noch nie ein Extra hier war. Aber ok wenn das bei der Dame ein Extra ist dann lassen wir das halt. Wenigstens hat sie mich drauf aufmerksam gemacht, weil da wär ich beim Löhnen in der Umkleide aus allen Wolken gefallen. Gut dann hilfts nix. Wenn es ein Extra ist wenn ich tätig werde muss halt sie ran. Französisch mit etwas Handeinsatz, dann rauf auf den alten Uhu und schön bis zum Ende reiten lassen. War dann schon OK, nicht der Burner, hatte ich schon besser. Hätte aber nach der Extra-Diskussion schlimmer werden können. Wegen der Diskussion und weil mir dann was gefehlt hat höchstens a 4.

Ohje und kein "Das ist eine Bank Mädel" da und frei um den Eindruck aus dem ersten Zimmerchen gleich zu verwischen. Delia dauergebucht, Elma und Alexa schnabulieren in der Heimat ihr Osterschaf ähhhh Lamm, seis ihnen gegönnt, Sarah wird ebenso fast gleich aus der Dusche weggebucht. Rafaela ist seit Wochen verschwunden. Viele andere der letzten Wochen weg. Die Mädels haben heute irgendwie gar keine Pausen. Insgesamt wird gut gebucht und die Mädels können hoffentlich ein bisserl die laue Woche ausgleichen. Schaut übel aus für den Uhu. Eigentlich brauche ich jetzt so eine Bank und will nicht nochmal was neues testen. So sitz ich gut getarnt auf der Uhu-Couch, beobachte das Treiben und hoffe das ich vielleicht noch bei Delia oder Sarah landen kann. No Way ... der Abend wird immer später, der Uhu Biorhythmus geht steil runter, des wird heute wohl nix mehr. Also weiter beobachten.

Da landet eine , trotz der schon sehr späten ja eigentlich schon eher frühen Stunde, bestens aufgelegte und gut gelaunte, fröhlich lachende Mila03 auf der Uhu Couch. Mila mit ihrer herzerfrischenden Art weckt die Lebensgeister des Uhus nochmal. Gegrüßt a bisserl rumgefeixt haben wir schon öfter mal, aber Zimmer hat sich irgendwie noch nie ergeben. Heute frage ich mich: WARUM? Sie muss mich richtig überreden. Auch hier frage ich mich jetzt: WARUM? Uhus können schön blöde Vögel sein. Wir verschwinden zu so später Stunde auf dem Zimmer das ich fast meine "da wird wohl nix mehr gehen" Irrtum, Mila sei Dank. Ich versuche ein Uhu Programm aufzuziehen. Klappt ganz gut: Anschmusen und streicheln im Stehen, küssen, lachen. Ab auf die Spielwiese. Ich arbeite mich schmusender Weise über das sich wunderbar anfühlende, sehr sympathische Mädel vor, darf sie sogar (trotzdem das wir schon fast in der Frühschicht sind und wir schon fast auf ein Klopfen der Securitiy warten) ausgiebig verwöhnen, was mir sehr viel Spaß macht. Ich glaube ihr auch ein bisserl. Sie revanchiert sich ausgiebig und verwöhnt den Uhu nach Strich und Faden bis der Uhu sagen muss: Aus is, sche wars, ja in Anbetracht der späten Stunde schon fast genial. Mila sei Dank! Des war Super! Um de Zeit noch so ein Feuerwerk! Eine 1 mit unzähligen Sternchen für Mila. Ich werd natürlich gleich beim nächsten Besuch versuchen da wieder anzufangen wo wir am frühen Morgen aufgehört haben.

Im Morgengrauen gehts auf die Autobahn Richtung Heimat. Der bisher längste Hawaii Besuch nimmt sein Ende und im Morgengrauen bin ich dann auch zu Hause. Als ich aus dem Hawaii kam graute der Morgen .... na so wia da Uhu do ausgschaut hod graute eher dem Morgen

Noch einige Zimmergänge sind Nachzutragen:

Alexa 03: Wahnsinnsmädel, Misses Perfekt, Super Zimmer wie immer, genial des Mädel, wie immer eine 1
Melanie05: B-Test, sehr hübsch, sympathisches Lachen, schönes Gesicht, schöne Augen, schönes Zimmer eine 2
Alina07: Hübsches Mädel mit einer Uhu Tätowierung am Rücken, Gutes Zimmer nachdem wir "Schatzi" und etwas übertriebenes Stöhnen abgestellt haben. Auch eine 2
Sarah03: Auch ein tolles Mädel, dieser Body, Service wie immer supi ... Sarah und da Uhu des passt ... ne 1

Danke auch an die anwesenden LH Kollegen ... ein wirklich schöner Tag und Abend im Hawaii ... gerne wieder.
Antwort erstellen         
Alt  02.05.2016, 18:29   # 2914
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.560


vino ist offline
Tanz in den Mai

...mein Bericht geht aber wirklich nur über diesen Tag

Ich hatte den Gutschein für April noch nicht eingelöst und so ließ ich mich am letzten Tag des Aprils von den Girls von der Insel zum "Tanz in den Mai" bitten.
Für mich waren genügend Favoritinnen auf der AWL angekündigt, von den neuen erwartete ich nicht allzu viel.

Ankunft 14:20
Es waren noch nicht viele Mädels da (das sollte sich aber schnell ändern), schon ein paar Gäste...

Schon beim Sonnenbaden - ich hab die neuen Liegestühle mal getestet - kamen nach und nach die Girls; Ich find die neuen Liegestuhle ganz angenehm und sie sind wahrscheinlich auch ziemlich praktisch (Kunststoffgestell und Kunststoffbezug), auch wenn mir Holz irgendwie sympathischer ist; wobei dies gar keine Kritik sein soll, und es sind jetzt auch ein paar mehr, so dass jeder der sich draußen hinlegen will, sein Plätzchen finden sollte;

Und schon jetzt zeichneten sich schwierige Entscheidungen ab (wer zuerst? und dann?)
Insgesamt wurden es knapp 30 an diesem Tag, ein Großteil machte sicher gute Geschäfte, und es hat sich wohl gerechnet über das orthodoxe Osterfest im katholischen Bayern geblieben zu sein.

Delia und Maja hatten sich ganz oben in der Tanzkarte eingetragen;
Maja mit den zur Zeit dunkelbraunen kürzeren Haaren hat mir sehr gut gefallen, nur ein bisschen viel hat sie abgenommen;


Aber zunächst bat Delia_06 zum Tanz
rumänischer Tango
Nach längerer Zeit ging es mal wieder mit Delia aufs Zimmer, so konnten sich unsere Körper neu kennenlernen...
Klasse blasen (gefühlvoll und variabel), dann ein guter Ritt erst gaaanz laaaaangsam, dann mit mehr Tempo, das sorgte allerdings dafür, dass Delia einen Stellungswechsel wünschte. Da wir uns lange nicht mehr gesehen hatten mußte es eine Stellung mit Augenkontakt sein. Prima Finale, nettes Auskuscheln
Delia_06 1


Dann war Frühstück angesagt - sehr gut man konnte aus Rührei, Gebäck, Wurst, Käse, Marmeladen, Obst, ....auswählen
So gestärkt wollte ich gerne mit Maja tanzen, aber die wurde mir vom Kollegen weggebucht.
Also Fußball gucken….

dann war Maja_03 frei
und sie konnte es gar nicht glauben, dass ich sie aufforderte
die Kapelle spielte eine Rumba (natürlich rumänische Variante) - gefühlvoll, langsam aber doch mit Temperament.
Es gab ein ganz ähnliches Programm wie mit Delia, nicht ganz so innig und leidenschaftlich, dafür ziemlich lustig und albern ohne dass die Erotik zu sehr leiden mußte.
Maja_03 (2)
bemerkenswert im AST:
ich lobte Maja wegen ihrer Freundlichkeit und immer guten Laune
Maja: "wer ficken will, muss freundlich sein" Ja gilt eben für beide Seiten und Maja hat`s kapiert.


Dann Sauna und Abendessen
Thai-Curry (mit Huhn) war gut, die Fleischpflanzerln ok;


Beim anschließenden Fachsimpeln wurde festgestellt, dass unter den "Neuen" durchaus interessante dabei sind ; nach und nach wurden die Namen herausgefunden
Mirella begeistert wohl....
andere (neue Damen) nicht ganz so…


Für meinen Schlußwalzer beim Tanz in den Mai standen noch ein paar zur Auswahl;
es wurde dann Lara_05
der rumänische Walzer (die Frage ob es ein langsamer oder ein schneller war, kann ich nicht eindeutig beantworten) könnte sogar ein französischer gewesen sein
einfach Klasse,
Lara_05 (1)


So ein Tanz in den Mai kann richtig Spaß machen, sogar etwas Sonne hab ich abbekommen, entspannt gefrühstückt, Fußball geschaut, angenehme Unterhaltung , gutes Essen, viele hübsche Mädels zum Anschauen, und 3 äußerst zufriedenstellende Zimmergänge
Nur die Wellness kam etwas zu kurz
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  01.05.2016, 22:35   # 2913
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.110


nachtbar ist offline
EP 1000: Tanz in den Mai

Schön wars gestern, viele Kollegen anwesend. Einer dachte, er wird gefoppt, als ich sagte, dass Elena05 besser bläst als Elma. Er glaubt es erst, wenn ich es öffentlich schreibe, also dann!

Elma hatte ich zweimal im Lauf der letzten Wochen, eigentlich nicht mein BS, wäre mir auch kaum aufgefallen, wenn sie ziemlich unbeteiligt an der Bar sitzt. Inzwischen findet man sie öfters in der Sitzgruppe beim Whirlpool. Für einen Kollegen ist sie ein Blasewunder, also wollte ich sie halt auch ausprobieren.

Im Zimmer fragt sie, ob FO oder FM, sich küsst sich von oben nach unten, sitzt dann zwischen meinen Beinen, dann schau mer mal, wie weit es her ist mit dem Wunder. Sie bläst im Vicky-Style mit vibrierender Zunge, lange nicht gespürt, schon sehr gut, aber das Original erreicht sie nicht. Auch als ich sie in eine fingerfreundliche Position dirigiere, gehts so weiter. Für mich nicht abspritzorientiert, mancher hält das vielleicht trotzdem nicht lange durch. Dann bitte ich sie aufzusitzen, sie reitet wie Anda oft, vorgebeugt, fast liegend, es läuft! Kurzes auskuscheln, technisch alles gut, aber der Funke sprang nicht über! Kann man mal wiederholen, aber für mich gibts einige Bessere. Wie so vieles ist auch Blasen Geschmacksache, will mich nicht drum streiten, nur meine Meinung bekanntgegeben.

Gestern dann erstmals Elena05 gebucht, obwohl sie schon ewig da ist.

Zitat:
Zitat von mann123
Warte ich noch auf einen detaillierten Bericht! Wenn möglich mit zimmerablaufsplan, Zielfoto wenn möglich!
Zielfoto brauchts nicht, ich bin gekommen, sie nicht! Hauptprogrammpunkt war Blasen, genau mein Rhythmus, mein Tempo. Nach einiger Zeit fragt sie, ob sie weitermachen soll. Sie soll! Olli Kahn würde sagen:"Weiter, immer weiter!" Massage danach und Auskuscheln mit gutem Gespräch, da stimmt auch die Chemie!

Außerdem war ich gestern noch mit Maja03, für mich eine sichere Bank, in letzter Zeit gabs noch zwei weitere, sehr gute Zimmer mit ihr.

Auf der Hawaii-HP wird mir angezeigt: "ES IST EINE DEINER FAVORITINNEN HEUTE IM HAWAII." Nee, das stimmt nicht, es ist keine meiner Faves da! Vielleicht liegts dran, dass Anda am 10.5. erwartet wird. Ich bitte den Fehler zu beheben!

Zitat:
Zitat von PornJo
nachtbars Berichte in diesem Girl Thread, da er meiner Meinung nach der Rekordhalter ist. Konnte 53 Zimmer zählen!

oder kennt jemand noch mehr?
Die Rede ist von Anda, vino hat 78 Buchungen gezählt und 11 kann ich hier noch nachtragen, zehnmal sehr gut und einmal gut!

Rekordhalterin ist aber Diana, die ja leider nur noch selten da ist, deshalb kann ich nur einen hervorragenden Zimmergang vermelden!

Meine aktuelle Favoritin ist aber Alexa03, in letzter Zeit hatten wir 13 Dates, immer top!

@Klartext: Immer gerne!
__________________
Lächle, es könnte schlimmer kommen!
Antwort erstellen         
Alt  01.05.2016, 10:20   # 2912
Henry The Horse
 
Mitglied seit 30. January 2016

Beiträge: 18


Henry The Horse ist offline
Es gibt sie, diese alternden Jagdhunde des schönen Geschlechts. Jung, schlank, bildhübsch sollen sie sein. Je jünger, schlanker und hübscher, desto besser. Immer hart am Wind. Wenn es nach ihnen ginge, auch gerne darunter. Zumindest was die Erscheinung anbelangt. Da bietet das Hawaii in letzter Zeit doch gelegentlich das ein oder andere den sexuellen Vorlieben Entsprechende.

Der Blick fällt auf Eli und folgt ihr gebannt durch den Raum. Nicht die gleich filigrane Figur der Gespielin davor. Dafür mit einem kleinen runden Po und zierlichen Jungmädchenbrüsten wie man sie nur selten erblickt. Er hat Witterung aufgenommen. Die Instinkte sind geweckt. Doch überlassen wir ihn seinem Schicksal. Es gibt andere Abenteuer zu bestehen.

Mirella ist noch nicht lange vor Ort. Ein leicht ausgeprägter fester toller Po, ausreichend Taille, ein flacher Bauch. Weiter oben sehr überschaubare Brüste im Gefolge mit eher breiten Schultern. Dazu ein hübsches Gesicht. Mir gefällt sie auf Anhieb. Heini übernimmt das Kommando. Volle Fahrt auf Enterkurs.

Anfangs ich über ihr. Dann sie über mir. Ihre rosigen Nippel stellen sich auf. Ich mache an ihr rum. Lecken gefällt. Blasen macht sie prima. Das bisschen Oberweite wird gekonnt mit einbezogen. Endlich mal ein Mädchen, die weiß, wie das geht. Dass ich das nochmal erlebe. Ich bin begeistert.

Stellungstechnisch fehlt es bei mir wie gehabt an allem. Sprich neben Fantasie, Geschmeidigkeit, Können, Ausdauer auch noch an etlichem mehr. Sie ist engagiert, ich steuere mein Bestes bei. Das ist nicht sonderlich viel. Aber was geht, geht richtig gut. Wir ficken mich zügig bis kurz vors Himmelreich. Dann ist es vorbei. Und ich lande zurück in irdischen Gefilden. Wie bedauerlich. Klasse Nummer.

Antwort erstellen         
Alt  01.05.2016, 08:31   # 2911
Aleron
bunnymaster
 
Benutzerbild von Aleron
 
Mitglied seit 1. January 2009

Beiträge: 457


Aleron ist offline
@Prisma über Ruby und Rubina

Also, ich war sowohl mit Rubi 05 als auch mit Rubina zimmern.

Die Meinung von Prisma zu Rubina würde ich teilen. Siehe meinen Bericht. Allerdings habe ich das Negative freundlicher als Prisma dargestellt und in den Subtext verpackt.

Ruby 05: Sie ist noch nicht allzu lange im Geschäft. Ihre Vorlieben-Liste ist noch überschaubar. Auf mich hat sie anfangs einen etwas zurückhaltenden Eindruck gemacht, deshalb habe ich die Dramaturgie im Zimmer übernommen. Kommunikation in Deutsch kaum Möglich, Englisch etwas holprig. B-Cups mit guter Haptik. Blasen gut, vielleicht eine Spur zu weich. Küssen ok. ZK waren bei mir nicht ausgemacht. Zweikampf endete in der Missio mit gewünschten Ergebnis.

Ich würde eine ausbaufähige 2 geben.


Mein Negativ-Rekord der letzten 2 Jahre Hawaii war übrigens Annabell 03.
__________________
"Dream it. Wish it. Do it."

Antwort erstellen         
Alt  01.05.2016, 02:25   # 2910
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 884


Prisma ist offline
Ruby 05

Finger weg!

Keine ZK, obwohl abgemacht. Blasen unter 10 Sekunden glaub ich. Beim Doggy so positioniert, dass man nur mit der Eichel ein bisschen reinkommt.

Maximal Note mangelhaft. Zusammen mit Rubina das Schlusslicht im Hawaii ever, seit ich den Club kenne.
Antwort erstellen         
Alt  29.04.2016, 11:35   # 2909
topmc
 
Benutzerbild von topmc
 
Mitglied seit 5. December 2011

Beiträge: 18


topmc ist offline
Thumbs up

Einen Bericht möchte ich noch nachreichen.
Vor ca. 3-4 Wochen trieb es mich wegen guter Erfahrungen wieder auf die Insel.
Nach dem Eintritt wollte ich erstmal an der Bar etwas trinken. In etwa gleichzeitig steuerte Andra_03 auf den Hocker neben mir zu. Nachdem Sie eh auf meiner ToDo Liste stand, habe ich sie gleich gefragt, ob Sie ficken will, was sie bejahte. So suchten wir uns ein freies Zimmer und legten los. Zuerst ein intensives Gebläse, dann sie in der Hocke auf mir, dann Missio und zum Schluss in Doggy abgespritzt. Sie hat Ihren Arsch zwar ordentlich gegengehalten, aber irgendwie war in dem ganzen Act doch wenig Pfeffer drin. Sicher nicht schlecht und nachdem der erste Schuss immer schnell kommt auch kein Problem, aber die Chemie, die manche von Euch mit ihr haben, hatten wir nicht.

Nach kurzer Pause hatte ich mich zu Sana gesetzt, die ich auch auf der ToDo Liste hatte. Wir unterhielten uns nett und ohne Zeitdruck auf der Couch, tranken ein Getränk und berührten uns an den erogenen Zonen. Nach einiger Zeit suchten wir uns ein Zimmer und es begann ein Höllenritt.
Sana fickt wie der Teufel
60 Minuten, 60 verschiedene Stellungen, die Hälfte davon neu für mich, wow!!! Sana's Gelenkigkeit hat sicher geholfen, die ein oder andere Stellung zu realisieren. Dabei immer wieder die Zunge in die Rosette geschoben und ein Tempo vorgelegt, dass ich eine Altersgrenze empfehle, wegen Herzinfarktgefahr.
Das war der beste Power Fick, den ich im P6 bisher erlebt hatte.
Eigentlich wollte ich auch noch Mila rannehmen, doch nach dieser Stunde war ich so kaputt, dass ich das auf ein anderes Mal verschieben muss.
Perfekter Besuch, besser geht es nicht.
Antwort erstellen         
Alt  24.04.2016, 21:58   # 2908
Henry The Horse
 
Mitglied seit 30. January 2016

Beiträge: 18


Henry The Horse ist offline
Manchmal sagt eine kleine Geschichte mehr als zahlreiche vermeintlich kluge Analysen. Ein junger Mann kommt nach Deutschland. Die Integration läuft holprig. Überall erblickt er selbstbewusste, offene junge Frauen mit engen Jeans und figurbetonten Oberteilen. Der Begierde steigt.

Doch die wollen nichts von ihm wissen. Auch die Kusine bleibt für ihn unerreichbar. Statt einer Freud’schen Umlenkung von Libido in sozial nützliche Errungenschaften, in geistige Leistung oder kulturell anerkannte Verhaltensweisen Hemmung und Frustration. Eine schwierige Gemengelage

Dem kann geholfen werden, denkt sich der geneigte Puffbesucher. Regelmäßige Triebbefriedigung im Club der Wahl als Mittel zur Völkerverständigung und Weg zum Weltfrieden. Funktioniert im Regelfall ganz gut mit Nebenwirkungen ein bisschen wie bei exzessivem Kiffen. Man kriegt halt nicht mehr viel geregelt. Aber damit lebt es sich ganz entspannt. Wenn es nur so einfach wäre. Denn für Nutten fehlt das Geld. Dumm gelaufen. War auch nur so eine Idee.

Das ist alles viel tragischer, als es hier klingen mag. Und nicht ohne soziale Brisanz. Sicher kein Grund für Häme oder Missachtung. Aber eben nur schwer zu ändern. Das Leben ist halt nicht fair. Und damit drei Euro ins Phrasenschwein gesteckt. Oder vielleicht doch lieber gleich einen Fuffi investiert. Ein wenig Zerstreuung kann grade nicht schaden.

Ein paar Neuzugänge bieten sich zur Erstbesteigung an. Bei Serena gibt es einiges zu erklimmen. Das sind schon ganz ordentliche Ocken, die sie da spazieren führt. Eli verzaubert mit ihrer schlanken Erscheinung auf den ersten Blick. Zarte Figur, jungmädchenhafte A-Cups. Strahlend blaue Augen, dunkelblonde Haare. Sie dürfte ihre Liebhaber finden. Ruby bedient eher der Typ Mädchen von nebenan. Hübscher Po, ein ganz klein wenig Babyspeck um die Hüften herum. Das hat was.

Ein wirklich nettes und umgängliches Mädchen. Amy ist von Anfang an um eine entspannte Stimmung bemüht. Hübsches Gesicht, lange dunkle Haare. Vielleicht könnten es zwei, drei Kilo weniger sein. Aber die vorhandenen verteilen sich auf die genau richtigen Stellen. Alles schön griffig.

Sie kommt über mich. Ihre Brüste baumeln vor meinem Gesicht. Gierig greife ich nach ihnen und verliere dabei fast den Verstand. Die Dinger sind ein Traum, wenn auch vielleicht nicht für jeden. Man muss es schon etwas hängend mögen. Sie lässt mich gewähren. Vom Blasen ist mein Schwanz durchaus angetan. Lecken ist problemlos möglich.

Wir vögeln uns durch die wenigen mir geläufigen Standardstellungen. Reibung ist ausreichend vorhanden. Sie macht dort, wo es geboten scheint, gut mit. Heini ist im Anschluss zwar nicht restlos begeistert, aber mehr als zufrieden. Und das ist doch auch schon mal was.

Antwort erstellen         
Alt  23.04.2016, 19:44   # 2907
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.018


Gemmazimma ist gerade online
Ausnahmsweise an einem Montag

auf der Insel und Zeuge des Nachbauma-Katzenjammers. Nur noch 30 Mädels angemeldet und noch viel weniger DB, davon kein einziges mir bekanntes Gesicht. Nach positiven Verkehrsmeldungen trotz Baustelle auf dem Weg hier welche aus dem Club.

An der Rezeption bekam ein junges Mädel beim Einchecken einen Einlauf verpasst, weshalb konnte ich nicht erfahren. Von da an war das Tagesziel, ein draußen wie dann auch drinnen missmutig dreinschauendes Mädel wieder in gute Laune zu versetzen, was sogar gelang mit finanzieller Hilfe und der Aussicht, dass auf 1 Stunde verlängert wird, wenn es passt. Serena (RO) habe ich auch absichtlich nicht auf den Disput angesprochen und sie hat sich auch nichts anmerken lassen.

Nachdem sie sich im Zimmer der Schuhe entledigt hat, dachte ich zunächst, sie wäre unters Bett gefallen, aber die Kleinen sind halt nicht größer. Serena hat einen tollen weichen Körper und fantastische nicht empfindliche Naturbrüste der C-Klasse. Eine Zeit lang kommen wir nicht so recht in die Puschen, aber als ich zu erkennen gebe, dass mich ihr Lippenstift nicht stört, gibt es schöne Küsschen, Fingerspielchen sind aber nur äußerlich erlaubt.

Ungeduldig fragt sie irgendwann, wann es denn endlich zu Sache gehen soll, als ich sie an die Option erinnere und verlängere gibt es richtige ZK. Nach dem Anlegen der Folie überlasse ich ihr die Stellungswahl. Überraschenderweise bevorzugt sie den sonst bei den Mädels nicht so beliebten Missionar, bei dem es ihr nichts ausmacht, dass 90kg auf ihren 50 liegen. Serena geht plötzlich ab wie die berühmte Katze vom Herrn Schmidt, nach 30Min. muss ich sie ein bisschen einbremsen mit dem Hinweis, dass sonst der Geldfluss abreißt, aber es fällt ihr merklich schwer, einen langsameren Gang einzulegen.

Die zunehmende Erfahrung raubt einem leider immer mehr Illusionen, aber ihr Spaß kam so ziemlich authentisch rüber und war damit auch meiner. Nach dem Finale wurde ich noch von ihren V-Muskeln leergemolken, Respekt. Nach dem holprigen Start ein tolles Zimmer mit einem talentierten Girl. Im AST erzählte die erst 19-jährige noch, dass es ihr erster Clubaufenthalt sei und sie von Adela in die Gepflogenheiten eingewiesen wurde, na da wundert einen doch nichts mehr - Note 2

Mit einer guten Tat war es noch nicht getan, deshalb mussten endlich mal die mehrfachen charmanten Annäherungsversuche von Ioanna (RO) belohnt werden. Als ich sie zum Gemmazimma aufforderte, schaute sie wie ein Auto, ja unverhofft kommt oft.

Eine schöne Zimmerzeit fiel leider unserer gegenseitigen übertriebenen Rücksichtnahme zum Opfer und meiner Müdigkeit. Die letzten Tage habe ich es wohl etwas übertrieben, immer wieder fragte sie, ob irgendwas nicht in Ordnung ist. War es außer versprochener und nicht eingehaltener ZK. Dabei wäre ie laut einem Kollegen auch für eine härtere Gangart geeignet, ich aber heute nicht, da haben sich Zwei zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort getroffen, schade. Der Abschied von dem 50€-Schein war schmerzlich. Keine Bewertung - bitte auch für mich nicht.

Antwort erstellen         
Alt  16.04.2016, 11:09   # 2906
Henry The Horse
 
Mitglied seit 30. January 2016

Beiträge: 18


Henry The Horse ist offline
Ich bin ein Mann, sie ist ein hübsches Mädchen. Sprach der Softrocker aus Siebenbürgen und heiratete mit sechsundsechzig eine achtundzwanzigjährige Ostdeutsche. Ehe Nummer vier. Seinem Typ bleibt er dabei treu, blondiert mit blauen Augen. Nur ist die Neue halt deutlich attraktiver. Und die zu Hause schon vierzig. So einfach ist das.

Vorbei die Zeiten älterer Frauen. Ich war sechzehn und sie einunddreißig erklang es früher einmal in der Hitparade. Aber es hätte ihn vermutlich schlimmer treffen können. Nur warum muss er die immer gleich ehelichen. Das geht doch auch einfacher.

Dergleichen sagt sich der gemeine Messe-Enthusiast dieser Tage ebenfalls. Und wirft sich abends noch einmal ins Getümmel. Zumindest andernorts, am Lech. (Inn ist natürlich völliger Quatsch. Dank dem Uhu. Das Pferd.) Dort herrscht munteres Treiben, ein Jahrmarkt der Lüste. Spätrömische Dekadenz für Normalverdiener in Lagerhallen-Fertigbauweise. Das Dargebotene wird fachmännisch taxiert wie kurz zuvor die jüngste Baumaschine. Fleischbeschau. Der Laden brummt. Die ein oder andere freiberuflich Tätige ist irgendwann dann doch ein wenig gestresst. Und gelegentlich wenig angetan von dem, was sie so unterm Handtuch vorfindet. Goldene Zeiten, harte Zeiten.

Aber nun zum Hier und Jetzt. Ein Mädchen sitzt an der Bar und schaut ausdruckslos ins Nirgendwo. Sarah. Ihr Habitus wirkt wenig einladend. Doch die Neugier siegt. Die Erwartungshaltung ist niedrig, ihr ausgesprochen schlanker Körper klasse, die festen kleinen Brüste top.

Es wird kurz geküsst. Blasen passt. Lecken bricht sie ab. Mein handlicher, mittlerweile ziemlich in die Jahre gekommener Presslufthammer holt aus sich heraus, was drin steckt. Das ist nicht viel. Es läuft dennoch besser als gedacht. Beim Ficken ist nichts zu beanstanden, die Stimmung im Anschluss entsprechend. Letztlich bleibt aber nicht viel mehr als bestenfalls ein Mittelklasse-Fick.

Antwort erstellen         
Alt  10.04.2016, 20:13   # 2905
felix
 
Mitglied seit 1. April 2002

Beiträge: 210


felix ist offline
Julia 13 GFS vom feinsten

Habe letzte woche und heute Elma Adela und Julia 13 genossen, alle drei prima
bei elma und adela weiß ich es schon , aber die Überraschung war Julia....supernett hübsches Gesicht, tolle Hände. absolute Kusslippen.... abwechslungsreicher Service, wenn die Chemie stimmt: GFS vom Feinsten...
Sie war von allen dreien die Beste und das will in diesem Fall was heißen....
A B und C Probe gemacht...immer wieder begeistert. Sie wiil evtl wechseln... wäre wirklich schade...Nutzt es solange sie noch da ist...
Es gab kein Nachgekobere, ZK wie mit der Freundin, EL dass mann richtig genießen kann, SEx perfekt
Elma 1- Adela 1 Julia 13 1+
Antwort erstellen         
Alt  10.04.2016, 12:25   # 2904
Aristipp
aka Schampus-Erwin
 
Benutzerbild von Aristipp
 
Mitglied seit 9. November 2004

Beiträge: 1.035


Aristipp ist offline
Thumbs up 7 Knödel, 5 Frauen....

Mangels Alternativen muss man jetzt schon weitere Reisen auf sich nehmen um in einem Club ordentlich die Stange gelutscht zu bekommen.
Also mal wieder ins Hawaii gefahren. An der Kasse brav als "Erwin04" eingecheckt, den Eintritt - mangels Gutschein - aufgrund von Faulheit - in voller Höhe bezahlt.

Der Club schon früh mit vielen Männern und Frauen gefüllt.

Fürs Protokoll:
Essen: Gut. Aber bei Mutti ist es besser.
Frauen:

1. Sana = ohne Worte! Wieder Hammer-Performance selbst für 1 CE. Da muss ich immer Trinkgeld geben.
2. Mila03 = Tolle Frau mit vergleichbarem Sana-Service (War bis dato der Tag meiner Rosette )
3. Weil sie mich zumindest von der Silhouette an die junge Amira (Samya) erinnerte und geile Titten hat: Ramona 01
4. Dreier mit Eria und Anna03 (?) = Weil sie halt gerade Sitznachbarn waren. War nicht schlecht, hatte aber schon bessere 3er und "Rachengold"-Abschlüsse.

Fazit:
Enttäuschungspotential im Hawaii sehr gering. Extras die bezahlt werden müssen, sind auch solche. Bei einigen Frauen ist aber z.B. selbst ZAa inkludiert. Keinerlei Abzockversuche.
Zwar nicht so viele Optik-Ficks (Geschmacksache) wie im Artemis oder Palace, dafür aber Service auf sehr hohem Niveau...und deswegen geht man ja auch in einen Club.
__________________
Aristipp (435 - 355 v. Chr.)
Sokratesschüler und Begründer des Hedonismus
Antwort erstellen         
Alt  08.04.2016, 22:15   # 2903
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.018


Gemmazimma ist gerade online
Und ewig lockt das Weib

aber auch letzten Samstag auf der Insel wieder zu wenige Dreibeiner für 44 Zweibeinerinnen.

Trotzdem gleich mal Delia endlich in ein Zimmer entführt, bevor sie wieder dauerbesetzt ist. Optisch und haptisch ein Traum, schöner könnte man sich eine Frau auch nicht malen oder modellieren.

Ihre Hauptsponsoren haben mir freundlicherweise ihre Tagesentjungferung überlassen, Delia ist mit Spaß bei der Sache und brennt im Zimmer ein erotisches Feuerwerk ab. Nach dem Einschmeicheln und anschließendem Einstreicheln wird ein Repertoire ausgepackt von ihr, das sich gewaschen hat, man lernt wirklich nie aus und dass auch der beste BJ nochmal gesteigert werden kann. Nach 1,5 Std. traumhafter Freizeitgestaltung incl. Gefechtspause nach der halben Zeit wurde Delia unbeschadet aber nicht ungeschändet den Kollegen UHU und AGA wieder übergeben.

Danach musste der Körper gestärkt werden für weitere Aktivitäten. Zum Abendessen gab es Puffreis mit Hühnerschenkel, die waren ziemlich verkohlt, frische waren eher auf den Sofas auszumachen. Die zwei von Saschka kamen zu mir plötzlich angerannt wie von der Tarantel gestochen.

Nachdem schon eine Empfehlung und sichere Bank genossen wurde, konnte ruhig mit dem nächsten ZG ruhig ein Risiko eingegangen werden. Auch ein Traummädel und mit ihrem dunkleren Teint genau mein BS, mit ihr liebäugle ich schon länger, was sie wohl bemerkt hat.

Im Zimmer fielen die versprochenen ZK eher spärlich aus, zwar wurden sonst alle wichtigen Programmpunkte erfüllt, aber der Funke ist nicht so recht übergesprungen. Außer einem hervorragendem BJ zur Abwechslung mal wieder eine nur durchschnittliche Vorstellung, die leider zwei bisher gültige Regeln in Frage stellt. Zum einen dass mit Mädels aus Bulgarien immer Volltreffer gezogen werden und zum anderen dass es mit Dienstleisterinnen, die aktiv aquirieren, im Zimmer genauso weiter geht.

Man muss Saschka aber zu Gute halten, dass ich in letzter Zeit dermaßen verwöhnt wurde und die Fußstapfen ihrer Vorgängerin schon übergroß waren. Und ich kann froh sein, dass sie über mich nichts schreibt.

Antwort erstellen         
Alt  05.04.2016, 23:35   # 2902
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 418


twinride ist offline
Karolina_01

Karolina_01

Endlich wieder ein neues Gesicht für Freunde der Ü-23 und Ü-1,6m Mädels.
Oder besser Frauen.

Karolina_01 von der Krim. Sei sie jetzt Ukrainerin oder Russin.

Ein Hammer.
Toller Body, klar ein paar altersbedingte Pölsterchen aber alles knackig.
Hübsches Gesicht auch ohne Freskenmalerei und eine blond(ierte) Löwenmähne.
Das alles geschmackvoll auf 175cm verteilt.

Ziemlich neu im Business. Das erklärte eventuell die sehr eingeschränkte Vorliebenliste.
Entweder Unsicherheit oder Softwarefehler.
Alle Standart Leidenschaften sind vorhanden. Und wie!

Ich jedenfalls habe einen neuen Grund auf die Insel zu fahren
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2016, 16:14   # 2901
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 906


Gwambada Uhu ist offline
Hawaii ... schee wars wieder - aus der geplanten Melanie 05 wurde Miss Perfekt

Wieder früh im Hawaii aufgeschlagen. Frühstückszeit so 14.30 Uhr. Noch nicht soooo viele Mädels da. Teilweise echt witzig wie müde manche um die Zeit noch sind. Aber so ein Hawaii-Frühstück und ein paar Zigarettal richten des schon. Im Laufe des Nachmittags trudeln auch die restlichen weiblichen Gäste langsam ein. Im sonnigen Garten kann man schon gemütlich sitzen, ratschen und beobachten wie die Mädels so drauf sind. Delia 06 natürlich wie immer ein Sonnenschein. Wahnsinn die Frau - gemerkt für später ... Kollegen schleppen sie direkt aus dem sonnigen Garten ab und sind wie immer begeistert. Kann ich nachvollziehen.

Als Anfang hatte ich auf alle Fälle Melanie 05 angedacht. Sie kommt etwas später. Sie sieht den Uhu nicht ... die Uhu Tarnung scheint einfach wieder perfekt zu sein: Schwarzer Uhu auf schwarzer Couch . Naja macht nix, dann halt nicht. Aber wer mich heute sieht ist Alexa 03. Schon im Garten lächelt sie mich an - gemerkt für später. Aber erstmal muss sich jetzt der Gwambade Uhu stärken: Hühnerhaxen passen genau für Uhus. Aber immer langsam ... der Uhu will sich ja noch betätigen heute ... und im Hawaii pressiert es essenstechnisch ja nix weil immer wieder bis spät in die Nacht nachgelegt wird. Und gut war es auch.

Dann passierts: Im Clubraum kreuzt wieder Alexa 03, in Fachkreisen auch einfach Miss Perfekt genannt, die Rundflugbahn des Uhu. Sie erkennt den Uhu immer noch ... und jetzt hilfts nix mehr : Gemmazimma.

Alexa ist so ein Mädel mit der es einfach passt. Erstes schmusen im stehen, küssen überall und streicheln in der Horizontale. Sie fühlt sich einfach toll an, ist echt lustig drauf heute. Wir lachen, küssen, streicheln schmusen. Alexa schmust sich über mich, ich versuche mich für die tollen Genüsse erkenntlich zu zeigen bevor wir wieder wechseln. Alles sehr gefühlvoll, ja zärtlich, immer wieder mit Blickkontakt ... alles so wie es sein soll. Ein Genuss. In der Reiter macht Alexa den Gwambaden Uhu fertig. Schön wars. Noch ein schönes kuscheln, ratschen und schmusen bis die Zeit vorbei ist. Schee wars ... so schee scho. Miss Perfekt halt.

Dann wieder eine kleine Stärkung ... Hühnerhaxen mag da Uhu. Dann wieder auf die Uhu-Tarnungscouch und das Clubtreiben beobachten. Die, wenn man den Mädels glaubt, sehr ruhigen Osterferien neigen sich dem Ende zu. Also ich finde das nicht ganz so wenig los war und die Mädels auch teilweise gut gebucht waren. Die weiteren Optionen des Tages waren gut beschäftigt. Aber nach einer kurzen Überlegung welche der gerade anwesenden Damen zu dieser schon späten Stunde noch eine Steigerung zu Miss Perfekt hinbringen könnte hat mich dann zum Aufbruch veranlasst.

Schön wars wieder im Hawaii - der nächste "Uhu-Ausflug" ist geplant. Einfach Erholung pur.
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2016, 13:25   # 2900
Neal Caffrey
 
Benutzerbild von Neal Caffrey
 
Mitglied seit 6. December 2011

Beiträge: 171


Neal Caffrey ist offline
Hawaii

Hallo,

ich war mal wieder auf der Insel und habe nach dem Rechten gesehen. Das Lineup war schon in Ordnung, aber hat mich nicht vom Hocker gehauen. Von den neuen Girls kam jedenfalls keine für mich in Frage.

Sara 03
Irgendwann kam dann Sarah 03 mit so einem Elan zu mir, als hätte sie unser Wiedersehen Tag und Nacht herbeigesehnt. Aber halt, da war doch was, dachte ich mir. Ich hatte eine A und B Probe in Erinnerung, die zum vergessen waren. Sie empfand das ganze wohl anders, so wie sie mir um den Hals fiel und mir mit einem Kompliment nach dem anderen schmeichelte. Ich hab tatsächlich überlegt, wie ich aus der Misere wieder raus komme. Dann dachte ich mir, egal, verbrennst halt noch einen Fuffi, so viel Zuneigung bekommst in einem Club nicht alle Tage von den Girls. Optisch ist sie sowieso äußerst nett anzuschauen.

Im Zimmer angekommen, war sie dann wie ausgewechselt im Vergleich zu unserem letzten Zimmer vor einigen Monaten. Kein gekobere nach Extras und zu ihrer ohnehin guten Serviceorietierung, brachte sie nun auch das nötige Geschick und Können mit. Sie ging bei jeder Stellung gut mit und forderte dabei viel ein, was natürlich den Spaßpegel bei mir deutlich hoch hielt.

Ok, verbrannt habe ich diesmal nichts, also Note 1-


Alexa 03


Irgendwann gönnte ich mir noch Alexa 03.

Zu ihr wurde ja schon viel geschrieben.
Selten ein Mädel in diesem Gewerbe gesehen, die einem einen Service in dieser guten Qualität bietet. Ein perfekter Wohlfühlfaktor gesellt sich zu einer perfekten Performance.
Dazu schaut sie optisch auch noch verdammt gut aus. Note 1+
Antwort erstellen         
Alt  29.03.2016, 21:33   # 2899
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 906


Gwambada Uhu ist offline
Auch der Gwambade Uhu hat sich entschlossen wieder mal eine schöne Zeit im Hawaii zu verbringen. Sauna und Pool auf der to do Liste ... sonst erstmal nix. Ein paar gute Gespräche mit LH-Kollegen ergeben sich eigentlich inzwischen sowieso immer ... macht Spaß ... kost nix ... und Zeit haben wir sowieso genug ... und wenn sich was ergibt ergibt sich was ... wenn ned isses a egal ... alles kann ... nix muss.

Insgesamt scheinen die Osterferien in der Clubszene nicht unbedingt für volle Häuser zu sorgen. Auch im Hawaii hat es am Ostersonntag nicht unbedingt auf Hochtouren gerappelt. Als richtig mau habe ich es allerdings auch nicht empfunden. Es waren zwar immer wieder mal wirklich gute Mädels auf einer der Couchen buchbar ... aber zeitweise war auch schon mal wirklich alles weggezimmert was einigermaßen für Uhus in Frage kommen könnte. Insgesamt war der Uhu etwas unentschlossen. Irgendwie war mir heute mal nach was Neuem auch wenn Reihenweise supertolle Mädels durch die Halle wandeln oder sich auf den Couchen räkeln. Einige Mädels die ich noch nicht kannte waren auch unterwegs ... aber überwiegend so im ersten ansehen wohl eher nix für Uhus.

Poolen, saunen, ratschen, was trinken, die Ausstrahlung der Mädels heute anschauen, relaxen, ausspannen ... einfach wieder mal ein schöner Tag im Hawaii.

Alexa03 wäre so eine Option gewesen ... da kann man nix falsch machen ... hat den Uhu leider nicht gesehen ... der Uhu war ja auch top getarnt auf der Couch

Delia06 mit ihrem unvergleichlichen Jagdblick und ihrem ebensolchen Gang ... kann man auch nix falsch machen ... visiert auch gleich einen Kollegen an und weg war er. Wen wunderts ... auch so ein Mädel ... immer gut drauf ... einfach eine Bank ... was der Kollege auch bestätigt ... eines der besten Zimmer ever ... Höchstnote.

Sarah03 ... immer gut gelaunt ... breit lächelnd ... immer super freundlich das Mädel ... und dieser Body ... das schreit förmlich nach einem Zimmer ... gut gebucht heute ... nächstes Mal fast ein Muss ...

Elma ... wie immer sehr zurückhaltendes freundliches fast schüchtern lächelndes sehr sympathisches Mädel und auf dem Zimmer eine Bank .... auch hier hat ein Kollege den Vortritt ... vielleicht beim nächsten mal wieder ...

Aber auch mir bisher nicht bekannte Blonde und teilblonde Mädels sind inzwischen eingetroffen ... da muss der Uhu noch einen zweiten Blick riskieren: Julia13 und Melanie05. Beide sehen auch aus der Nähe gut aus und kommen für den Uhu in Frage. Von der Ausstrahlung her heute auf alle Fälle Melanie05. Gesagt ... getan ... das sympathische 21jährige Mädel kann sich vorstellen einen Gwambaden Uhu aufs Kreuz zu legen.

Wir entern ein Zimmerchen. Erstes knabbern, kuscheln und küssen im Stehen. Dann ab in die horizontale ... streicheln, kuscheln, a bisserl ratschen, massieren, küssen, schmusen .... so wie der Uhu des einfach mag. Gaaanz ruhig, laangsam, zärtlich, einfach schön. Uhu versucht Melanie zu verwöhnen, Melanie verwöhnt den Uhu. Einfach lecker das Mädel. Der Uhu küsst sie überall nur um immer wieder bei ihrem schönen Naturbusen zu landen. Dann reitet des Mädel den Uhu ... so wie der Uhu des mag ... bis zum Ende. Dann ratschen, streicheln, massieren und küssen wir noch ein bisserl und irgendwann ist die wirklich schöne Stunde mit einem hübschen und sympathischen Mädel unweigerlich rum. Melanie und der Uhu ... des passt und wird wohl auch wiederholt wenns nach dem Uhu geht.

Alles in allem wieder ein wirklich schöner Tag im Hawaii. Irgendwie glaub ich das die Pause diesesmal nicht so lange dauert ....
Antwort erstellen         
Alt  28.03.2016, 13:57   # 2898
Neal Caffrey
 
Benutzerbild von Neal Caffrey
 
Mitglied seit 6. December 2011

Beiträge: 171


Neal Caffrey ist offline
Paar nachzuholende Noten

Ada: B und C Probe waren gut, allerdings keine Steigerung und ein sehr merkwürdiges Verhalten bei Nichtbuchung. 2x Note 1-

Sarah 03: Das war nix und somit Note 4. Sie überzeugte mich bei einem weiteren Besuch eine B Probe einzugehen. Sie will zwar, aber sie kann nicht. Ebenfalls Note 4

Elma: A und B Probe am selben Tag. Guter Service, aber sie ist mir etwas zu ruhig. Ein eher seltener Fall. Für längere Zimmer daher zumindest für mich ungeeignet. Service 2x Note 1

Alexa 03: Bei ihr passt alles . Note 1+
Antwort erstellen         
Alt  28.03.2016, 12:55   # 2897
Henry The Horse
 
Mitglied seit 30. January 2016

Beiträge: 18


Henry The Horse ist offline
Rebecka verkehrt mal wieder bevorzugt mit ein paar jüngeren Typen vom Shisha-Stand und der Mucki-Bude um die Ecke. Und die mir ihr. Beide Seiten präsentieren sich gut gebräunt und ansehnlich gebaut. Das ein oder andere sich gegenseitig befruchtende Teilzeit-Arrangement bahnt sich an. Auch wenn eigentlich eher die sie befruchten als umgekehrt. Aber egal.

Annabell übt einen unwiderstehlichen Reiz auf gewisse virile Herren im besten Alter aus. Nennen wir es der Einfachheit halber und leicht euphemistisch väterliche Instinkte, die sie zu wecken scheint. Wobei die Begriffe hier nur bedingt zutreffen. Denn implizieren diese doch ein gewisses Maß an Aktivität und Engagement, welches ihr weitgehend abgeht.

Sie ist einfach nur und wird begehrt. Und vielleicht liegt hier der Schlüssel. Gebe nicht zu viel, bleibe undurchschaubar. Kurzen Phasen der scheinbaren Öffnung folgt ebenso schnell und unvorhersehbar der völlige Rückzug. Das wirkt. So hat sich schon mancher einfangen lassen.

Eine Frau schreitet gemäßigten Schrittes durch die im Laufe der Jahre von zahlreichen Hektolitern Sperma besudelten Räumlichkeiten. Delia. Um ihre Taille trägt sie eine dekorative Kette. Die akzentuiert die weiblichen Kurven. Ihre wiegenden Hüften signalisieren Paarungsbereitschaft.

Wie passend für dieses Freudenfest. Auch wenn sich trefflich darüber streiten lässt, welche der hiesigen Bräuche auf heidnische Fruchtbarkeitsrituale zu Frühlingsanfang zurückzuführen sein dürften. Wie auch immer, als Osterhase sollte man sich vor Ort schon einigermaßen wohlfühlen können. Ein paar alte Rammler mit dicken Eiern haben sich zumindest mal versammelt.

Ihr Deutsch ist passabel. Sie ist eine kommunikative Person. Geküsst wird mit viel Verve. Weniger ist manchmal mehr. Aber das hatten wir ja schon mal. Lecken ist gut möglich. Nähe wird zugelassen.

Blasen bewegt sich im Rahmen. So richtig geil finde ich das jetzt nicht. Aber es erfüllt seinen Zweck. Wir ficken uns durch Reiter und Missio. Auch das fällt ordentlich aus, ohne zu begeistern. Sie hat sicher ihre Qualitäten. Meins ist sie nur bedingt.

Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:04 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City