HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  



Mein Banner
Banner bestellen














Mein Banner
Banner bestellen


.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.11.2009, 15:23   # 1
GERAD
 
Mitglied seit 24. January 2006

Beiträge: 513


GERAD ist offline
FKK-Club Mystic, Salzburg Wals, Grenzwaldweg - TESTBERICHTE

Gestern am Abend besuchte ich den FKK CLUB.

Als Nicht Salzburger war es für mich gar nicht so leicht den FKK Club zu finden.
Einfahrt in einen Waldweg mit Ampelbetrieb. Denke nicht jeder gut betuchte Herr mit einen demensprechenden Auto ist gewillt diese Zufahrtstrasse , Teilweise Aspfahlt Rest Schotterstrasse mit Löchern zu benutzen. Es wäre auch nicht schlecht eine Hinweistafel bei der Einfahrt des Waldweges zu postieren.
Weiters war für mich der Eingang zum Lokal nicht gleich deutlich zu erkennbar. Entfangsraum OK Schöne Duschen sauber das Lokal selber auch. Nur der leichte Irrgarten zu den Zimmern finde ich etwas schlecht. Wir halt aus den Gebäude Gegebenheiten nicht anders möglich gewesen sein.

Die beiden Bardamen die für die Getränke zuständig waren fand ich sehr nett und führsorglich. OK. Machen gut ihren JOB.

Bei den Handtücher bin ich der Meinung das man nicht unbedingt so sparen sollte bei der Grösse, finde Badehandtücher einfach praktischer.

Kleiner Tip an den Betreiber bei Kik hätte man sicherlich preiswert Gabel , Messer und Schalen erstehen können.
Beim Büffet war um ca 22:30 Uhr kein Messer mehr vorhanden, eine Stunde Später als ich mir abermals eine Kleinigkeit göhnte war auch keine Gabel mehr vorhanden.
Um ca 01:00 wollte ich mir noch ein Süppchen göhnnen siehe da war auch keine kleine Schale mehr vorhanden.

Wenn man bedenkt das der Betreiber ja schon einschlägige Erfahrung in Deutschland hat mit FKK Clubs dann finde ich das ganze schon etwas schwach.



GERAD




PS: PREISE Eintritt 65.- EURO
1/2 STD 65.- EURO incl NF


Abspritzen in den
Mund man glaubt es kaum )
50.- EURO ...................GLAUBE DAS IST ETWAS ZU VIEL ....DES ....GUTEN IN ANBETRACHT DER PREISE FÜR STANDARD SERVICE


ANALSEX 100:- Euro Ein Marktgerechter Preis




Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  22.07.2011, 12:48   # 56
Nickn1
 
Benutzerbild von Nickn1
 
Mitglied seit 4. September 2008

Beiträge: 68


Nickn1 ist offline
Pro & Contra

Einiges wurde ja schon geschrieben, deshalb an dieser Stelle keine langen Erzählungen nur kurz einige trockene Pros und Contras zum Club, was grundsätzlich an sich auch meiner Einstellung zum selbigen entsprechen dürfte, verfasst nach einem 2 Besuchen, wochentags, mittlerer und späterer Nachmittag:

Pro:
+ schönes Gebäude, schöne Inneneinrichtung, sauber und stilvoll;
+ gutes und reichhaltiges Buffet, zu jeder Tageszeit, viel Auswahl;

Contra:
- Rumänien Fraktion eindeutig in der absoluten Mehrheit, was sich nicht positiv auf die Dynamik Damen-Damen bzw. Damen-Kunden auswirken kann;
- durch zugezogenen Fensterläden oder Vorhänge im Barbereich sehr dunkel;
- größere Damenauswahl nur zu späterer Stunde (ab 19.00 Uhr ca.);
- keine Duschen im Zimmer, Gemeinschaftsduschen in jedem Stockwerk.

Neutral:
Preis = Fkk Club mit Österreich Standard, in Deutschland gehts vielerorts um ein paar zerquetschte billiger (10 bzw. 15€ Differenz, im Eintritt bzw. mit den Damen), der Unterschied ist dann aber auch nicht so groß, ein echtes Entscheidungskriterium darzustellen.

Fazit:
wahre Begeisterung ist in diesem Club noch nicht aufgekommen, weder von der Atmosphäre im Gemeinschaftsbereich, noch von der im Zimmer. Trotzdem würde ich in der Salzburger Gegend wieder diesen Club aufsuchen und empfehlen, nicht nur wegen der weitaus teureren Konkurrenz. Und wenn möglich nicht schon am frühen Nachmittag auftauchen, sondern die Damen erst mal ein- und warmlaufen lassen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.06.2011, 13:40   # 55
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 205


Cloud-Strife ist offline
FKK MYSTIC - Grenzwaldweg 2-4 - Wals - TEST BERICHT

FKK MYSTIC
Zitat:
Herzlich willkommen !

• Finnische Sauna• Dampfbad • Hammam • staatlich geprüfte Masseure • Frühstücksbuffet
• Brunch • antialkoholische Getränke, Bier und Wein frei • Sexkino • Freigelände

Direkt an der Grenze Österreich / Deutschland
Raststätte Walserberg
Eintritt: 75,- €


www.fkk-mystic.at
+ 43 ( 0 ) 662 85 30 29 - [email protected]
Grenzwaldweg 2-4
5071 Wals

Salzburg
AT - Österreich
Späte aber doch gibt es unseren bzw. meinen 1.Testbericht vom Mystic in Salzburg:
Der Saftltrinker und ich machten uns mit dem Auto auf nach Salzburg. Ins Navi hatte ich die Adresse von der HOMEPAGE: Grenzwaldweg 2-4 eingegeben, diese Adresse kennt mein Navi aber nicht, also musste ich nur Wals eingeben...

Nach langer IRRFAHRT quer durch Wals und über die deutsche Grenze haben wir schliesslich an der Tankstelle gefragt wo denn der Grenzwaldweg 2-4 ist...wir bekamen zur Anwort: Sie müssen durch den kleinen Tunnel auf die andere Seite fahren....okay wir fuhren durch den Tunnel und kamen auf der anderen Seite der Grenze heraus bei der Shell Tankstelle! Nach langem suchen fanden wir schliesslich das Mystic welches direkt über der Shell Tankstelle liegt!

Wir parkten unser Auto direkt an der Tankstelle neben den LKWS und gingen die Stufen hinauf in den Club!

Drinnen angekommen wurden wir von einer blonden Rezeptionistin mit bayrischem Akzent begrüßt! Sie forderte recht forsch den erhöhten Eintrittspreis von 75,- pro Person ein!
Sie fragte uns ob wir das erste Mal da sind und wir sagten ja.
Nachdem wir gelöhnt hatten bekamen wir einen braunen Bademantel und ein Handtuch der gleichen Farbe ausgehändigt und begaben uns dann in die Umkleide! Die Rezeptionistin schickte uns gleich 2 Mädels für die Hausführung in die Umkleide die uns beim Umkleiden geduldig zusahen

Im Spind gab es extra noch einen kleinen SAFE eingebaut mit Zahlenschloss Funktion. Der liebe HERR SAFTI konnte es nicht erwarten seine GELDBÖRSE in den Safe zu sperren und bekam diesen dann aber gar nicht mehr auf.
Ich hingegen legte meine Geldbörse nur in den normalen Spind und zog mich genüsslich in anwesenheit des Mädels um! Der Safti fluchte und schimpfte laut, weil er seinen Safe nicht mehr aufbekam, was die Mädels und mich doch recht erheiterte!

Ich war schon umgezogen und schaute dem Safti gespannt zu, wie er sich als PANZERKNACKER versuchte! Die Mädels und ich wollten aber nicht länger auf den noch immer nicht umgezogenen Safti warten und gingen inzwischen alleine los zur Hausführung...

So kam ich in den Genuss einer Hausführung mit gleich 2 MÄDCHEN
Nach der Garderobe kam der Duschraum wo man 4 Duschen und 2 Waschbecken vorfand.
Danach ging es weiter vorbei an den Toilletten zum Speisesaal wo es bereits ein leckeres Mittagsbuffet gab.
Dann kam man in den Aufenthaltsraum der Mädchen mit vielen Sofas, Stühlen und sogar 2 Sitzkugeln. Von dort konnte man entweder in den Garten hinaus gehen und die wunderschöne Aussicht auf die salzburger Bergwelt bewundern oder man konnte die Treppe hinunter zum Sexkino und zur Sauna nehmen!

Ich bedankte mich höflich bei den beiden Mädels für die liebe Hausführung und begab mich an die Bar wo ich mir erstmal ein Bierchen bestellte! Das schöne und für mich als Wiener ungewohnte ist, dass hier alle ALKOHOLISCHEN GETRÄNKE im EINTRITTSPREIS von 75,- INKLUSIVE sind!!! Dies ist in den Wiener Sauna bzw. FKK Clubs ja LEIDER NICHT DER FALL!

Da ich den Safti immer noch nicht im Club gesehen habe, ging ich mit meinem Bier in die Gaderobe um nach Safti zu sehen, wie weit er bei seiner Befreiungsaktion mit der Geldbörse war...
Der Safti war gerade an der Rezeption und erbat Hilfe zum öffnen des Safes...

Dann endlich kam ein Security Mitarbeiter und half dem armen Safti seine GELDBÖRSE aus dem Safe zu befreien! Nun konnte auch er sich in Ruhe umziehen und ich machte dann mit dem Safti meine private Hausführung.
Wir landeten im Garten mit einem Bier in der Hand und genossen die herrliche Aussicht! Davon können wir in Wien auch nur träumen wenn wir im GoldenTime unter der Südosttangente liegen oder in der Fabrikshalle im Funpalast...

Danach stärkten wir uns erstmal von der über 3 stündigen Fahrt nach Salzburg am Buffett!
Nach dem Essen, gingen wir dann auf Kontaktschau...die Mädels waren recht aktiv daran beteiligt

Der Safti ging dann mit einem Mädchen aufs Zimmer, den Namen habe ich leider vergessen, aber vielleicht kann er es ja noch ergänzen! Ich bin froh wenn ich mir MEINE Mädchen MERKEN KANN, mit denen ich am Zimmer war

Ich traf dann schliesslich auf SANDY, eine schwarzhaarige ca. 180cm große gelernte Krankenschwester aus der Slowakei/bzw. der Ukrainischen Grenze! Die Frau war optisch der Hammer...sie unterhielt sich nett mit mir an der Bar und ich fragte sie nach dem Service...
Sie bestätigte mir vorab dass sie küsst und NF macht und so ging ich mit ihr natürlich aufs Zimmer.
Ich wurde dann am Zimmer nicht entäuscht und sie hielt was sie mir vorab im Club versprochen hatte
Bei uns passte die Chemie und wir unterhielten uns nach dem abspritzen noch ein wenig am Zimmer und auch im Club! Ich musste ihr Versprechen später am Abend nochmal mit ihr aufs Zimmer zu gehen!

Nachdem wir beide unsere 1.Runde absolviert hatten, verliessen wir den Club für einen Besuch einer Veranstaltung in der Messehalle Salzburg! Die Bändchen auf unserem Arm blieben natürlich oben, damit wir später am Abend wieder gratis in den Club reingehen konnten!

Am späten Abend gegen 23h kamen wir erneut zurück in den Club und zogen uns um! Der (Wieder)Eintritt war ohne Probleme möglich...als erstes stärkten wir uns noch an den Buffett Resten vom Abendessen Dann gings an die Bar ein paar Aperolspritzer saufen
Ich entdeckte auch schon wieder meine Sandy und wir unterhielten uns ein wenig...und ich verschob unser 2.Date auf 2h kurz vor der Heimfahrt.

Der Safti ging inzwischen auch noch ein 2.Mal aufs Zimmer! Danach lag er nur mehr in den Kugeln herum und schlief bis 2h seinen RAUSCH aus
Ich ging wie versprochen um 2h mit Sandy zum 2.Mal aufs Zimmer! Auch diesmal wieder eine SUPERNUMMER mit ihr!

Ich und der Safti fuhren um 3h Früh voll befriedigt heim RICHTUNG WIEN!

Fazit: EIN SUPER CLUB, etwas schwer beim ersten Mal zum finden, aber sonst echt TOLL! Vor allem dass die ALKOHOLISCHEN GETRÄNKE inklusive sind, fanden wir beide echt SUPER!!! Die Mädels sind eigentlich auch großteils recht hübsch und zumindest ich war mit dem Service bei Sandy auch sehr zufrieden!
Schade dass Salzburg soweit von Wien entfernt ist, sonst würden wir öfter ins Mystic fahren!
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2011, 14:08   # 54
DemolitianMan
 
Mitglied seit 26. December 2010

Beiträge: 1


DemolitianMan ist offline
So, nun muss ich auch mal von meinem 2ten (und dritten ) Besuch im Mystic am Wochenende berichten, der sowohl im negativen als auch vor allem im positiven Sinne absolut einzigartig war, was ich bisher im Pay6-Bereich erlebt habe.

Nachdem ich kurz vor Sylvester das erste Mal im Club war, freute ich mich schon sehr darauf endlich mal wieder in Salzburg zu sein und dem Mystic einen Besuch abstatten zu können. Über die Formalitäten wurde ja schon alles gesagt, also gleich hinein ins Vergnügen: das Erste erwartet einen bereits am Büffet, Kompliment an die Küche, knackfrische Salate, leckere Hauptspeisen (das Putengulasch schmeckte wie zu Hause) und saftigen Kuchen zum Dessert. Da ich dies schon von meinem ersten Besuch wusste, kam ich mit großem Hunger und wurde wie gesagt nicht enttäuscht. Hier kann man auch bereits einen ersten Eindruck von den Girls gewinnen, ob ein netter Smalltalk möglich ist oder nur griesgrämig an der anderen Ecke des Tisches gesessen wird. Mit zwei netten Mädels unterhalten, aber beide nicht mein Typ, also weiter Richtung Barbereich.

Wie schon mehrfach erwähnt alles sehr gediegen in passenden Farbkombinationen eingerichtet und von den Duschen u. Toiletten über die sauen bis in die Bar und zu den Couchecken alles sehr sauber (ganz wichtig für mich), man fühlt sich wohl. Für einen Sonntag hatte ich mit mehr Gästen gerechnet, aber es war noch rel. früh und mir wurde erzählt die Woche sei allg. nicht so viel los gewesen, aber später würden es sicher mehr (und wurden es dann auch). Naja mich sollte es nicht stören, um so besser die Auswahl der Ladies für die wenigen Gäste

Und hier war auch wieder für fast jeden Geschmack etwas dabei, auch wenn die Allermeisten aus (Süd)osteuropa kommen, insgesamt waren bereits etwa 15 Mädchen anwesend schätze ich. Sofort stach mir eine hochgewachsene, wohlproportionierte Brünette ins Auge, die ganz allein saß und hier begann dann auch mein schlimmstes Erlebnis, das ich bisher je in Clubs hatte. Meine pay6 Karriere startete zwar erst Anfang letzten Jahres mit der Scheidung von meiner Frau und seitdem hatte ich einige mal etwas bessere, mal etwas durchschnittlichere Erlebnisse, aber immer ganz ok. Was mir mit ihr passierte davor kann man allerdings nur alle warnen.
Aber der Reihe nach, zunächste bestellte ich mir etwas an der Bar (sehr nette Bardamen, insb. die Blonde mit kurzen Haaren bemühte sich sehr, sowohl um Gäste als auch die Damen) und legte mich ein wenig in die spätnachmittägliche Sonne, um den schönen Tag noch etwas zu geniesen. Alle paar Minuten hier natürlich das unvermeidliche "Hallo Schatzi, wie gehts" von den wenigen, immer selben Damen, die ansonsten wohl nicht viele Gäste abbekamen, wie man im Laufe des Abends beobachten konnte. Aber nie wirklich aufdringlich und und mit einem "später vielleicht" schnell erledigt, von daher ok. Als ich zurück in den Barbereich ging, saß die hübsche Brünette immer noch allein an derselben Stelle, recht desinteressiert und unnahbar blickend, was mir wohl schon Warnung genug hätte sein sollen, aber sie war eben genau mein Typ und das Denken hatte da mein Gehirn schon an tiefere Körperregionen abgegeben. Ich setzte mich eine Weile ihr schräg gegenüber, aber nichts geschah und so beschloss ich erstmal saunieren zu gehen, da ich es immer besser finde, wenn ein Girl auf mich zukommt. Die Sauna hatte ich für mich alleine, wohl aufgrund des heißen Wetters, was mich auch nicht lange bleiben lies, aber doch sehr entspannend und wie gesagt wirklich sehr sauber, empfehlenswert. Lediglich Badetücher statt der kleinen Handtücher wären hier wirklich sehr gut, da muss ich mich meinem Vorredner anschliessen.

Zurück im Barbereich eine Cola bestellt und mich wieder in Sichtweite der langbeinigen Ungarin (wie sich heraustellte) gesetzt. Als mich diese wieder eine ganze Weile lang nicht beachtete (und ebenso keinen einzigen anderen Gast, schien den ganzen Tag nur rumzusitzen und gar keine Lust haben zu arbeiten) wollte ich gerade aufstehen und mich nach etwas Anderem umsehen, als sie doch noch zu mir kam. Wie gesagt bevorzuge ich es, wenn die Girls zu mir kommen, dann denke ich mir stimmt die Chemie eher.
Sie stellte sich als Edina vor (ich verstand Adina, aber die Fotos auf der HP identifizieren sie eindeutig als Edina, in echt ist sie übrigens hübscher) aus Budapest und - hier hätte ich wohl erneut stutzig werden sollen - spulte einen dünnen Monolog ab, den ich auf mangelnde Deutschkenntnisse schob, der aber wohl einfach nur einstudiert war und wohl immer so absgespult wird könnte ich mir denken. Da ich wie gesagt schon die ganze Zeit ein Auge auf sie geworfen hatte war es aber trotzdem kein Thema, dass wir aufs Zimmer gingen, als sie dies nach höchsten 2-3 min 'smalltalk' vorschlug.

Was hier folgte war, um es kurz zu machen, wie gesagt einfach nur das Mieseste, was ich je erlebt habe: keinerlei Berühren geschweige denn Streicheln o.ä. möglich, legte eine oder beide Arme immer gleich über ihren Körper, sofort lustloses Gebläse mit viel Handeinsatz, dann die Frage 'willst du lecken' und Position gewechselt, schmeckte sehr gut, aber völlig unnatürliches, abtörnendes Gestöhne, nach max. zwei Minuten wieder abgebrochen. Dann lustlos den Gummi drüber und nun kam der 'Höhepunkt', beide Hände an ihrer Pussy, wollte mir doch glatt was vorgaukeln. Die Arme sanft aber bestimmt weggedrückt, was sie mit einem säuerlichen Blick quittierte, dann noch in die Doggy gewechselt und schließlich die Tüte voll gemacht. Insgesamt höchstens 20 min gedauert, danach nichtmal etwas smalltalk oder so und nach dem Bezahlen keines Blickes mehr gewürdigt. Könnte sein, dass ich nicht ihr Typ war, aber dann sollte sie einen nicht ansprechen, oder sie 'nur' nen schlechten Tag hatte, aber alles in allem ne Frechheit.

Wiederholungsgefahr: 0,0% - Finger weg!

An dieser Stelle war ich recht sauer und überlegte schon heimzufahren, entschloss mich dann aber doch zu bleiben, was sich noch als grandiose Entscheidung heraustellen sollte. Naja, der erste Druck war sozusagen zumindest weg und ich hatte Lust nochmas eine leckere Kleinigkeit zu essen. Ich bestellte mir ein Bier und kühlte etwas ab. Dann ging ich in den Ruheraum um erstmal noch etwas zu entspannen und begab mich schließlich wieder in den Barbereich.

Dort fiel mir sogleich Emma auf, und Emma sollte all das wieder vergessen machen und den Abend doch noch zu einem grandiosen Erfolg werden lassen! Emma möchte nach eigenem Bekunden gerne 'anders' als der Durchschnitt aussehen, eher wie ein Pornostar, und hat etwas aufgespritzte Lippen und Silikonbrüste. Die Photos auf der HP werden ihr jedoch gar nicht gerecht, in echt sieht es wesentlich weniger künstlich aus und ihr Gesicht wirkt deutlich hübscher. Da ich ehrlich gesagt noch nie eine Lady mit Silikontitten hatte und sie mir sehr gut gefiel beschloss ich spontan, dass wenn heute noch etwas geht, dann mit ihr. Etwas Großartiges erwartete ich dabei nach dem ersten Erlebnis nicht mehr, Durchschnitt hätte mir gereicht um den Abend einigermaßen vernünftig abzuschliessen, aber es kam ganz anders!
Emma unterhielt sich recht intensiv mit einem anderen Girl, das, wie sich herausstellte ihre Schwester war, die ebenfalls hier arbeitet. Da es nun aber doch schon relativ spät war und Sonntags bereits um 2 Uhr Schluss ist, beschloss ich ausnahmsweise sie anzusprechen - mit dem festen Vorsatz sofort abzubrechen, sollte es wie bei Edina ablaufen. Doch das genaue Gegenteil war der Fall, von Anfang war sie sehr charmant und witzig, es entwickelte sich ein interessantes Gespräch. Sie ist klug und hat genaue Vorstellungen was sie nach ihrer Zeit hier machen möchte und das gefällt mir sehr, wenn man sich mit einem Girl wirklich vernünftig - und ohne Zeitdruck - unterhalten kann. Es war klar, dass man sich gegenseitig nicht unsympathisch war und nach einer ganzen Weile machte ich dann schließlich den Vorschlag nun aufs Zimmer zu gehen, kein "Schatzi, komm gehma ficken" nach zwei Minuten, so muss das sein.

Im Zimmer lief dann alles ohne viele Worte, sie wusste irgendwie ganz instinktiv was und wie ich es mochte. Ich möchte hier nicht allzu stark ins Detail gehen, nur soviel ich liebe einfühlsamen GF6 und schöner konnte es mit der eigenen Freundin nicht sein! Ich gebe mich keiner Täuschung hin, dass es in dem Business immer darum geht Illusoinen zu verkaufen und das tat sie perfekt, aber man kann sicherlich auch sagen, dass es ihr nicht unangenehm war, sie die Berührungen durchaus ebenfalls genoss und sich überall gerne und ausführlich streicheln lies - das genau Gegenteil zu Edina. Ich genoss die Stunde wahnsinnig und schließlich beendeten wir das Ganze engumschlungen und verschwitzt und ich war wirklich in jeder Hinsicht befriedigt. Ein annähernd gleichwertiges Erlebnis hatte ich nie im Pay6 Bereich, wahrscheinlich auch, weil die Chemie einfach stimmte. Wir unterhielten uns noch ein bißchen, regelten schließlich das Finanzielle und da ich so zufrieden war beschloss ich ganz spontan die Arbeit am Montag Arbeit sein zu lassen (Selbständigkeit sei Dank), einen Tag später zurückzufahren und Sie am Montag gleich nochmals zu besuchen Als ich ihr dies erzählte schien sie zwar recht erfreut, aber sichtlich auch ein wenig skeptisch zu sein, wahrscheinlich hört man sowas in dem Gewerbe öfters. Doch pünktlich zur abgemachten Zeit schlug ich am Montag wieder im Mystic auf, wir begrüßten uns herzlich (man merkte, dass sie schon überrascht war mich wirklich wieder zu sehen), unterhielten uns eng zusammen im Barbereich und verlebten nochmals eine äußerst schöne Stunde im Zimmer.

Schade, dass Salzbrug nicht gerade um die Ecke ist, aber ich versprach ihr sobald es sich einrichten lässt wiederzukommen und werde mein Versprechen einlösen

Wiederholungsgefahr: todsicher! Bis dahin behandelt sie mir gut, sie mag es nach eigenem Bekunden sehr verwöhnt und gestreichelt zu werden, liebt aber auch die wilderen Sachen.

Antwort erstellen         
Alt  12.05.2011, 00:19   # 53
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
Entzugserscheinungen...

hatte ich schon, heute war es mal wieder soweit.
Schon am frühen morgen wusste ich, es wird mal wieder ein langer tag. der wecker klingelte um 4.00 uhr, eine stunde später war arbeiten angesagt. oh man, stress pur, aber wie sagte ein gelehrtermal, hättest was ordentliches gelernt.
um 18,00 im mystik eingetroffen, der parkplatz leer, siehe da, wenig dreibeiner, aber viele girls anwesend, der griller war auch schon heiß, aber erst mal relaxen angesagt. kaffee und an sargnagel, schon wurde ich angesprochen,- schatzi so alleine? ich bin kein schatzi, die lady rauschte beleidigt ab. keine minute später das gleiche spiel von einer anderen, nur dieses mal mit baby,- ich bin auch dieses nicht - mit dem selben ergebnis, sind die aber schnell beleidigt.
weiß ich doch das sandra nicht mehr im mystik ist, auch kein mir sonst bekanntes gesicht anwesend, ging ich mal sauna, ordentlich schwitzen trotz dieses echt warmem wetters tut einfach gut.
hab ja schon mal geschrieben ich möcht gerne wieder mal was neues testen, heute war die gelegenheit dazu.
ein nettes gespräch mit einem kollegen, da gesellten sich 2 girls zu uns, hübsch, groß, blond, super figur beide, valentina setzte sich neben mich, ein nettes plaudern mit super deutsch fast ohne akzent.
normal bin ich ja nicht von der schnellen sorte, aber sie reizte mich, ab aufs zimmer, schnell noch mal frisch gemacht, und meine vorherige ankündigung das ich heuter nicht mehr arbeite wurde sofort in die tat umgesetzt. sie küsst zwar nicht, aber ihr französischer zungentango ist der wahnsinn. habe noch nie eine frau erlebt die ihre zunge so schnell bewegen kann, trotzdem zart aber auch fordernd, aufgummiert, ein ritt der ebenso seinesgleichen sucht. da konnte ich nicht lange wiederstehen, tütchen gefüllt, keine hektik, noch zartes streicheln, so mag ich das, trinkgeld verdient. danke valentina.
erneut relaxen, grill getestet, kompliment, sehr lecker, versteht sein handwerk, bin ja auch aus dem fach, super gemacht, ist ja nicht so einfach doch einige sonderwünsche zu erfüllen, und das vor den augen der gäste.
beim eintreffen war mir schon ein neues mädchen aufgefallen, zart wie eine blume, aber dauerbesetzt von einem blonden jüngling. doch er musste gehen, und meine chance war gekomen für eine 2. runde. zartes vorspiel an der bar und auf der couch, mir stand jetzt nach einer pornonummer, ab ins kino, eine stund sollte es sein,- naja, ich hab mir den namen nicht gemerkt, viell war das kino die falsche wahl, stickige luft unangenehm riechend, die kleine legte mit einem tempo los das ich schon dachte die stunde wäre nach 10 min vorbei. hab sie mal bremsen müssen, wollte ja auch die pornonr geniesen. dann ganz gutes gebläse, bin das ja sehr verwöhnt, guter akt, esonders von hinten geht sie sehr gut mit, wird auch schön feucht, um nicht zu sagen nass.
aber irgendwie haben uns beide dann die kräfte verlassen, es war einfach nicht gut im kino, hab ihr dann als extra cim angeboten zum abschluss, brav hat sie dieses erledigt. solide nr mit wiedeholungsgefahr, dann aber im zimmer.
siesagt selber, sie sei erstr 2 wochen da und mache den job auch erst seit dieser zeit, muss noch einiges lernen, besonders wie man einem gast eine stunde versüssen kann ohne druck zu machen, aber sie wird schon, da bin ich sicher.
dann war es zeit mich auf den nachhause weg zu machen, den morgen geht es genau so früh los wie heute.

zum abschluss muss ich aber auch mal kritik an der geschäftsleitung üben,- warum gibt es im saunabereich keine großen badetücher mehr, die kleinen sind echt gerade mal ausreichend zum hände abtrocknen!!! wenigstens für die gäste, warum sie entfernt wurden weiß ich ja, aber das kann man ja verhindern durch eine anweisung. und die zufahrtsstrasse hätte auch mal neuen schotter nötig, speziell nach dem winter werden die schlaglöcher immer größer. das alsd kleiner hinweis, ansonsten, ich komme wieder keine frage
Antwort erstellen         
Alt  09.05.2011, 22:36   # 52
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
Der laden brummt momentan

Eintritt jetzt 75 teuros, dafür sind einige optische und servicetechnische Kracher im Haus. Paar mal in der Woche ist grillen angesagt. Steaks vom feinsten. Der Club hat einen riesen Vorteil gegenüber Villach oder Kufstein. Er wird nicht von Horden Italienern heimgesucht. Halbe Stunde Zimmer weiterhin 65. Ein Besuch sollte sich lohnen. Ich hab's genossen. Gruß dd.
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Alt  07.03.2011, 17:13   # 51
frauenkenner
 
Mitglied seit 15. October 2006

Beiträge: 144


frauenkenner ist offline
einen ruhigen sonntag nachmittag im fkk-club gehabt. die artgenossen hatten wohl besseres zu tun, zeitweise waren gerade mal 3 - 5 mitstecher vor ort.
es waren einige girls da die sich eifrig mit sich selbst unterhielten und an der stange tanzten.
So konnte ich mein wellnessprogramm in form von sauna und dampfbad voll geniesen. ein großes lob muß mal wieder der küche zusprechen der gebratene fisch am nachmittag und das rinderfilet am abend waren hervorragend gebraten, ein dank nocheinmal an die küche.
nun aber zum eigentlichen nach einigen plumpen anmach sprüchen der girls (kann ich garnicht leiden "du ficken ?")
fand ich ein mädchen ganz interisant sie stellte sich als ruby vor, ein langes gepräch an der theke wollte sie nicht also nach oben und 1/2 std gebucht. das lief dann sehr mechanisch ab anblasen, ficken in der reiterstellung,und immer wieder schatzi komm spritz ab nach 15 min war alles vorbei, noch kurz über rücken gestreichelt und wieder nach unten gegangen.
wiederhohlungsgefahr gleich 0,00

gruß frauenkenner
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.03.2011, 16:02   # 50
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
Freitag..

.., naja, eigentlich schon samstag war es wieder mal soweit. nach einem ewig langem arbeitstag, 18 std war ich auf den beinen schon, wollte ich mir etwas gutes tun, 1.15 uhr im mystik eingetroffen. der parkplatz recht gut belegt. na mir egal, sauna ist um diese uhrzeit meist leer. formalitäten erledigt. die chefin selber war da und hat mich auch gleich erkannt, sogar die schuhgröße wusste sie noch, kompliment.
in der bar leider wieder, mir zumindest sehr laute musik, noch dazu in eine richtung die mir nicht zusagt.
erster rudblick, viele neue mädchen da, war ja schon länger nicht mehr vor ort, grippewelle hatte auch mich flachgelegt. mal café georderet, sehr nettes und hübsches barmädel, auch dafür wieder ein kompliment da sie wusste wieviel zucker und milch ich brauche.
in der räucherhöhle mal einen glimmstengel zu mir genommen. sah auch da viele girls die ich nochn icht kannte, aber alle durchwegs hübsch. sandra war nicht dabei.
mal nen kurzen abstecher in den keller, sauna besuchen, da kam mir sandra entgegen mit einem gast, ein süsses lächeln und zwinckern von ihr, ich geh weiter richtung sauna.
wollte ja mal ein anderes girl wieder probieren, konnte mich aber nochn icht entscheiden, viel auswahl, doch um diese uhrzeit wollte ich auch keinen fehlgriff riskieren und eine mir bekannte gute adresse war keine dabei.
im dampfbad mal gemütlich gemacht, 2 minuten später war sandra bei mir. wusste sie doch genau wo sie mich findet. herzliche begrüßung, zusammen relaxt, dabei erfuhr ich auch was meinen ersten eindruck bestätigte, heute waren viele alkoholisierte anwesend, und dr letzte gast war ein schlppschwanz, laut aussagen meiner begleitung im dampfbad.
langes duschen nachher, kurzes relaxen auf einer liege,
war es doch schon fast 3 uhr früh, ab ins zimmer, wieder mal mit sadra.
liebe kollegen, was soll ich noch sagen, nur soviel, das bett hatte nach unserer aktion einen größeren nassen fleck als der den sandra produzierte als sie orangensaft ausgeleert hatte der leider aufs bett floss, gottseidank an der ecke und das bett war groß genug das wir dem fleck ausweichen konnten. so toll wars noch nie vorher mit ihr, geschweige den mit einem anderem girl im mystik.
es zahlt sich einfach aus wenn die zeit nicht wirklich ausreicht auf altbewährtes zurück zu greifen.
beim verabschieden wieder die gleiche prozedur wie bei uns schon üblich, meiner ansicht nach, kleines geld für eine absolue topfrau. auch die chefin am ausgang sah mir meine begeisterung an und sagte nur , bis zum nächsten mal, nicht die obligatorische frage ob eh alles gepasst hat. ich sagte nur servus und sie weiß das ich demnächst wieder komen werde. noch heute habe ich ein lächeln auf den lippen wenn ich daran denke, so soll es sein.
bis demnächst werte kollegen, und lasst uns an euren abenteuern teilhaben

großerbär
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2011, 13:51   # 49
Johnny Rocker
Frauensüchtig
 
Benutzerbild von Johnny Rocker
 
Mitglied seit 11. December 2002

Beiträge: 215


Johnny Rocker ist offline
Servus zusammen,

diese Woche auf der Durchreise gegen Mittag kurz in Wals Halt gemacht, um mir das Ganze mal anzusehen.

65.- Euro bei einer freundlichen Asiatin am Empfang gelöhnt und dann an die Bar. Der Laden macht einen schönen gepflegten Eindruck, habe mich länger an der Bar gut mit einigen sympathischen Mädels unterhalten, für´s Zimmer war allerdings nichts dabei. Wollte mich dann gerade wieder ungevögelt auf dem Weg machen, als eine Schwarzhaarige mit strammen Arsch, Schenkeln und Titten frisch ihren Dienst antrat, welche sich als Ramona / Moldawien heraus stellt.

Dachte mir, das passt zum Abschluss und ab auf´s Zimmer. Dort stellte sich schnell heraus, das es ein Griff ins Klo war. Auf dem Zimmer (sehr schön übrigens) verschwand sie erst mal wieder für eine Zeit, als sie wieder kam, nur kurzes Bussi, fing schnell und überhastet zu blasen an, anschließend sie auf dem Rücken und ließ meine Finger an ihr spielen. Richtiges Fingern war nicht und sie lag da wie der 2500 Jahre alte Tut-Ench-Amun. Anschließend in die Missio, wo es sofort los ging "Oh ja Baby, so gut... los komm, komm...", was ich dann auch tat um dieses Trauerspiel zu beenden. Danach verschwand sie wieder eine Ewigkeit und die reine Action dürfte mit ca. 10 Minuten beziffert werden. Unterm Strich so ziemlich einer der grottigsten Kommerz-Ficks meines Lebens.

Letztlich will ich es dem Laden nicht anlasten, ich bin mir sicher, daß ich bei meinen vorherigen Gesprächspartnerinnen viel besser gefahren wäre. Aber sei´s drum. Wenn ich wieder in der Nähe bin, geb ich dem Laden nochmal eine Chance.
__________________
Eine Frau anzusprechen um sie zu vögeln ist wie im Supermarkt die Verkäuferin zu fragen wo das Waschmittel steht. Ist sie patzig oder weiß sie es nicht, geh ich zur nächsten.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.01.2011, 21:54   # 48
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
und scho wieder neue Mädels

Cassandra ca. 24, Rumän., schlank, lange schwarze Haare, hübsches Gesicht, top Figur nach eigenen Angaben erst 3 Tage im Job, steht auf F (wobei mit ihren Händen durch runterdruecken des Kopfes nachgeholfen wird ) leider habe ich der Dame das Gesicht vor lauter rollig ein wenig gekleistert

Zwischendurch eine kleine Jause, Hähnchenspiess mit Pommes, ausgezeichnet

Nummer 2 schlichtweg ein Knaller, Dahlia ca. 22, Rumän., schwarze lange Haare, griffige Figur, C oder D, starke ähnlichkeit von der Art und Service her mit unserem Adelchen aus dem Cola (das will was heißen). Für diese Dame hätte ich fast neue Batterien für meinen Schrittmacher gebraucht dieses Luder

liebt die bearbeitung beider Löcher mit der flinken Zunge (da bin natürlich ich der Richtige), traumhaftes Gebläse, von sämtl. Seiten bestiegen.

wieder eine kleine Jause, Fisch mit Reis, wiederum hervorragend

Nummer 3 schlichtweg ein Knaller, Dahlia ca. 22, Rumän., s....................
da war eine Wiederholung angesagt.

Langsam wird das, mittlerweile sind für meinen Geschmack so 5 - 6 optisch sehr ansprechende Damen im Haus.

Nach Augsb. oder Ingolst. werde ich die nächste Zeit wohl nicht mehr kommen. Was ich wirklich feststellen mußte, in AT ist ein total andere Puffkultur. In Austria sind die männl. Besucher untereinander viel gesprächiger. Da geht es mitunter ziemlich lustig zu.

Gruss DD.
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.01.2011, 18:21   # 47
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
Thumbs up Geht doch

Melissa, Rumännerin, ca. 20, ca.170, schwarzhaarig, super Figur hübsches Gesicht, Schwarze lange Haare, nach eigenen Angaben neu im Mystik. Scheinbar noch nicht so lange gewerblich, macht das Ganze nicht so Fliessbandmaessig, super F, geniesst F bei Ihr, Verkehr in mehreren Stellungen. Für 65 Teuros gibts da wirklich nix zu jammern.

Mittlerweile sind so mind. 4 - 5 optisch sehr ansprechende Damen im Mystik (insg. so ca. 15 - 20). Ist auch in letzter Zeit ganz schön was los. Die Anzahl der Mädels stimmt mea mit der homepage überein.

Essen war wie immer hervorragend. Nur das nächste Mal brauche ich einen Driver

Die ganze Zeit Saft haengt mir schon zum Halse raus

Da schauen wir natürlich öfters vorbei
__________________
finito LH Karriere beendet

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.01.2011, 19:02   # 46
xxxdiver
 
Mitglied seit 14. January 2005

Beiträge: 34


xxxdiver ist offline
Tiffany - traumhaft

Bin gestern im Mystic gewesen - bin ca. 16.00 angekommen, es war verdammt wenig los: ca. 10 Dreibeiner und max. 5-6 Mädels (Vielleicht warn auch ein paar am Zimmer)

Da ich ein bißchen Zeitdruck hatte, nahm ich die erstbeste, die mich anbaggerte - Name leider entfallen. Naja war auch nicht so was besonderes - Sie war eine ganz nette Kuschlerin, auch der Service war absolut ok (tolles Gebläse) aber es hat halt einfach der Funken nicht so gezündet.

Hab mich dann kurz erholt und ein paar Happen zu mir genommen.

Da das Angebot noch immer nicht so toll war, hab ich es mir erst mal auf der Couch gemütlich gemacht. Dann stößt doch plötzlich diese Tiffany zu mir. Mein Typ Frau (Große, kurzhaarige Blondinen mit C-Cup aufwärts) war zwar nicht so ganz getroffen - aber die kurzen blonden Haare stimmten wenigstens. Mehrere Fotos von ihr siehe Mystic HP. Tiffany ist ein geiles Luder mit TOP-Figur, dass voll auf die Pornonummer steht, zumindest machte sie bei mir den Eindruck. Im Zimmer ging sie nämlich voll ab - Deepthroaths am laufenden Band. Wahnsinn, die kleine, versteckte meinen ganzen Schanz pausenlos bis zum Ansatz in ihren Mund - absolut genial GEILES Gefühl. Ich genoss das in vollen Zügen ehe ich mich im 69er auch über ihre kleine, wahnsinnig enge Muschi hermachte.
Nach 10 min sagte Sie "Fuck me", blies mir den Conti rauf und stand vom Bett auf, stellte sich in die Ecke des Zimmers und reckte mir ihren geilen kleinen Arsch entgegen - ich nahm die Einladung dankend an und fickte Sie von hinten im Stehen. Nach einiger Zeit nahm ich Sie und legte sie auf der Bettkante in die Missiostellung. Mann ist dieses Mädel herrlich eng...
Kurz bevor ich abspritzte nahm Sie mir den Conti runter und nochmals tief rein in die Kehle. Ich konnte nicht mehr und spritzte alles in ihren Mund. Sie saugte mich bis zum letzten Tropfen aus. Der HAMMER!!

Der Spass kostete 115,-- (65,-- + 50,-- fürs Mundspritzen) und das war es voll und ganz wert. Beim nächsten Besuch im Mystic werd ich sie sicher wieder buchen!!!
Sie bietet auch Anal an. Muss für den Analliebhaber (der ich eigentlich nicht bin) ein absolutes Topvergnügen sein ein so enggebautes Girl hinten rein zu ficken.....! - Aufpreis weitere 50,--

Antwort erstellen         
Alt  10.01.2011, 20:07   # 45
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
auch mal wieder da gewesen

Obulus am Eingang entrichtet, Schluessel und Mantel in Empfang genommen und ab ins Getümmel. Tatsächlich ein paar neue Mädels. Chris und Illona. Eine Blond eine Schwarz, eine Natur OW eine Silkon. Beide ausgesprochen hübsch. Ideal für ein Doppel.

Preise mit den beidenabgesprochen. aufs Kämmerlein, geduscht und ab auf die Matte. Hat schon was, sich von zwei Damen den Lümmel und die Eier bearbeiten zu lassen Nebenbei beide abwechselnd französich bearbeitet.

Danach abwechselnd eingelocht. Ein wenig Lesbieeinlage habe ich aber komplett vermiesst. Damit wäre es eigentlich eine perfecte Doppelnummer gewesen. Aber auch so empfehlenswert. Einzeln wäre mit allerdings die Blonde (weiss nicht mehr wer jetzt Illona oder Chris war) lieber. Liegt mir einfach besser, und die Schwarzhaarige spricht kaum deutsch.

für 2x 65 allerdings ein schönes Erlebnis mit zwei neuen Mädels

Jause eingelegt. Drei Hauptgerichte am Buffet zur Auswahl, Salatbuffet und versch. Nachspeisen zur Auswahl. Essensangebot sehr reichlich und gut. Insgesamt kann man bei den Möglchkeiten im Club (Buffet, Sauna etc.) keinen Totalreinfall erleben, wenn keine passende Dame anwesend sein sollte.

Nummer 2, nächster Neuzugang, Ramona aus Rumännien, blond, silikoniert, hübsches Gesicht, perfecte Figur. Wirklich begnadete Bläserin, Lässt sich gerne mit der langen Zunge.

Beim französisch hab ichs dann auch bis zum Finalen Abschuss belassen

Bei der Gewerbsmaessigen Entsamung bin ich in der letzten Zeit eigentlich nur mehr in AT unterwegs.

Mit dem Räucherkämmerlein ist in meinen Augen eine perfecte Lösung gefunden und es wird mir nicht vorgeschrieben wie und wann ich mir nu meinen Schwanz blasen lasse.

__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.01.2011, 17:06   # 44
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
gestern

nachmitttag, mystik time - sandra wie üblich - ein traum wie immer!!! ihre freundin lenka hat mich diesesmal zwar auch angebraten, aber ist dann mit dem hinweis - nächstes mal gehört er mir-in richtung sandra aber ganz friedlich und nett abgezogen, haben uns dann später noch unterhalten und ein date fürs nächste mal ausgemacht. dieses mal so kurz da ich schön langsam glaube ich bin hier allein unterhalter. werte kollegen - berichtet doch auch über eure erlebnisse. kann doch nicht sein das ich der einzige bin der ins mystik geht!! bis dann mal wieder, großerbär
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.12.2010, 00:31   # 43
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
vor

weihnachten nochmal ins mystik, 17.12. nach der wihnachtsfeier sollte es so weit sein.
empfang super nett, mir noch unbekannt, tolle figur,super nettes wesen, hübsch und höflich.
ein schritt weiter, ganz überraschend von einem kuss empfangen und mit den worten - was machst den du da - sandra war ein wenig überrascht mich so spät zu sehen, bin ich ja ansonsten eher der frühe gast. egal, date abgemacht nach dem duschen. im restaurant beraich von ihr erwartet. in der bar war die musik derarten laut das ich meine bestellung schreien musste und trotzdem erst beim 3. mal verstanden wurde, - kein chef im hause, da spielt die (bar)maid kirchtag.
auch im raucherzimmer derart voll das wir uns zu viert auf eine kleine couch quetschten, naja, wenigstens gleich ordentlich tuchfühlung bekommen.
nach kurzer zeit sandra geschnappt und mal einen stock tiefer gegangen, dampfbad und gemütlich gemacht. doch auch hier viel lärm, viele kamen von weihnachtsfeiern und hatten wohl manch gläschen zuviel. leichtes spiel für so manche jägerin, die viell doch in massive arbeit ausarten kann.
auch beim duschen kam bei mir nict so die rechte stimmung auf, sehr indiskrete zuschauerstören sogar mich der ich ansonsten nicht so leicht aus meinem tun zu bringen bin. doch sehr heisse worte von sandra- ich bin rattenscharf- haben den weg in den 1. stck ewig lang werden lassen. mit den worten- ich habe noch eine kleine überraschung für dich- hat sie mich allein gelassen, kam nach ein paar minuten mit sebstgebackenen keksen und café zurück, kennt sie doch meine leidenschaft für süsses, in jeder hinsicht.
mal gemütlich genascht, eine geraucht, dann wurde das bett für andere dinge bereitet.
kollegen, was soll ich noch sagen, ein traum wurde wahr, so stelle ich mir meinen letzten willen vor wenns mal soweit sein sollte. meines erachtens wird sandra immer besser, zumindest bei mir. wir kennen uns schon sehr gut, das macht es natürlich für beide seiten leichter den sex zu geniesen. ich bin einfach hin und weg.
um kurz vor speerstunde sind wir noch mal aufs zimmer verschwunden, war ein scheller quicki als heimweg zuckerl, sandra bläst wie eine göttin.

wieder mal sandra, aber diesmal als echter wunsch von mir. dachte schon vorher den ganzen tag an sie. irgendwann, werd ich auch mal wieder über ein anderes girl berichten. ganz bestimmt, bis dahin- guten rutsch und haltet die gedanken schmutzig
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.12.2010, 11:03   # 42
Desmo99
 
Mitglied seit 30. March 2009

Beiträge: 8


Desmo99 ist offline
Ich war gestern nachmittag auch im Mystik, das erste Mal.
Auto auf dem Rastplatz geparkt und ein paar Stufen hoch zum Eingang.
Es war so gegen 14.30 Uhr. Die Empfangsdame sehr nett und zuvorkommend.
Sie zeigte mir die Umkleiden und die Duschen und sagte Sie würde ein Mädchen holen, welches mir den Rest des Clubs zeigt.
Während des Duschens kam auch schon ein sehr hübsches Mädchen, sie wartete, bis ich fertig war und wir gingen los den Club zu erkunden.
Die Räumlichkeiten sind zwar etwas verschachtelt, aber von der Einrichtung her sehr schön und ansprechend. Sie erklärte alles mit viel Witz, sehr angenehm. Natürlich machte Sie auch eindeutige Anspielungen, als wir das Pornokino betraten, aber nett, nicht aufdringlich.
Nach der Führung erst mal an die Bar. Die Bardame auch sehr nett und zuvorkommend. Dort waren auch drei weitere Mädchen versammelt, die sich intensiv unterhielten. Alle drei waren aber nicht mein Fall.
Ich ging die große Runde nach weiteren Mädchen ausschau halten, meine Kragenweite war jedoch die Süße, die mich rumgeführt hatte, sie hieß Diana.
Also bin ich Sie suchen gegangen und wurde natürlich fündig.
Wir auf´s Zimmer, sehr geräumig und schön eingerichtet.
Ich die halbe Stunde für € 65,00 gewählt.
Was soll ich sagen, Girlfriend Sex vom Feinsten. NF sehr gut und auch sehr feucht, Gummi drüber und in mehreren Stellungen auf Sie drauf. Sie ging schön mit, etwas zurückhaltend, ich hatte jedoch das Gefühl das Sie mir nix vorspielt. Nach gut 20 Min. die Tüte vollgemacht, sie mir die Tüte ausgezogen und den Lümmel gesäubert, aber so was von behutsam, das habe ich bisher noch nie erlebt.

Absoluter Wiederholungsfaktor 110%!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.11.2010, 22:07   # 41
Seppile
 
Benutzerbild von Seppile
 
Mitglied seit 10. September 2009

Beiträge: 149


Seppile ist offline
Hallo

ich hatte wieder mal in der Gegend zu tun und da komme ich nicht am Mystik vorbei. Was solls es soll ja weitaus schlimmeres geben als nicht am Puff vorbei zu kommen.
Nun, eingetroffen um ca. 14:30. Parkplatz war eher schon gut belegt, war auch Freitagnachmittag.
Das kann ja heiter werden, dacht ich mir. Mit gemischten Gefühlen betrete ich die Lokalität und gleich schon der erste Ah Effekt. Mann, sind das zwei Glocken. Die Dame am Eintritt präsentiert ganz schön was her, wäre ich gleich mitgegangen mit der. Aber ich will ja nicht unhöflich sein, ganz im Gegensatz zu ihr, war etwas forsch und wie ich wohl meine, leicht angeschwipst, so wie auch leider einige Gäste an diesem Freitag.

Nun denn, ab in Getümmel und mal wieder richtig geilen versauten Sex haben. Nach einen Tipp eines geschätzten Mitstechers hielt ich nach Sandra ausschau, wusste ich doch schon im vorhinein, dass solche Aktionen bei mir aussichtslos sind weil im FKK Club meine Sinne total überfordert sind.
Erstmal Sauna was angesagt, war ich doch gesundheitlich irgendwie nicht ganz auf der Höhe.
Saunieren hat die Situation nur verschlechtert, sodass ich glatte 2 Stunden im Ruheraum gepennt und mich dann doch merklich besser gefühlt habe und nun zu weiteren Schandtaten gerüstet schien.

Am Büffet fand ich leider nichts nach meinem Geschmack, gut kann nicht immer so sein. Hatte ich die beiden letzten Male doch vorzüglich gespeist. Also ich gebe dem Koch diesmal keine Schuld, war halt nicht nach meinem Geschmack. Also Essen fassen fiel ins Wasser.
Im Raucherkämmerlein waren 2 offensichtlich ziemlich angetrunkene Zeitgenossen zugange „hey was geht ab“ grölte der eine in die Runde, aber nicht auf eine böse oder aggressive Art und Weise, sonder eher belustigend. Bei mir, wie auch bei einigen Mädels die grad da waren, blieb jedenfalls kein Auge trocken. Netter Mensch, danke hast mich gut unterhalten

So nun mal zum Teil warum man eigentlich da ist.
Ich schlender aus dem Raucherkämmerlein raus, seh ich ums Eck ein Mädel mit Brille sitzen, und ich gebs zu, sie lächelte mich nett an, und die Brille tat den Rest . Schon hatte ich die Suche nach Sandra vergessen.
Netter Smalltalk, wie üblich aus Rumänien, 26 Jahre alt und Marina war ihr Künstlername. Ich merkte gar nicht mal, dass sie doch etwas beleibter ist, zumal war es recht düster und ich auch irgendwie nicht ganz fit. Sah ich erst als sie sich erhob mich an der Hand nahm und wir nach oben schlenderten. Ich war aber trotzdem guter Dinge, wobei ich da so meine Probleme habe. Dacht mir, nach den netten Austausch von Zärtlichkeiten und die feinen Küsse (keine ZK) ist doch eh alles OK.

#1Marina
Nun denn, unser Gang führte uns ins verwinkelteste Zimmer im Mystik, aber ein sehr geräumiges und schönes Zimmer, nicht diese Fickkontainer wie im Hawaii.
Zärtliches Geschmuse noch im Stehen, und ich war sehr guter Dinge weil ich eine geile Nummer erwartete, hatte ich kaum als ich mich niedergelegt hatte das Desinfiziertüchlein am Pimmel.
Gut, dachte ich mir jetzt is schon rum, meine Geilheit schwand auf ein Minimum, sodass ich es nur noch mit Mühe schafte das „Standardprogramm“ mitzumachen. Gebläse kaum nennenswert, scheint nicht ihre Stärke zu sein. Besser am Pimmel gelutscht hat sie dann als sie mir den Erdbeergummi übergezogen hatte, ihr taugt wohl der Geschmack so richtig. Ficken in 2 Stellungen und Tschüss die Marie.
Apropos, fingern natürlich nicht erlaubt, aber gegen den Daumen im Arsche hatte sie nichts einzuwenden, naja.
Wiederholungsgefahr: 0%

So, Bock hatte ich nun keinen mehr aufs Ficken, Edina hatte ich gesehen, so wie auch Betina, mit denen ich mich letztes Mal vergnügt hatte und mächtig Spaß hatte.
Büffet war auch nichts für mich, so blieb mir nur eins: Abmarsch. Schade, hatte ich im Mystik bisher noch keine Niete gezogen. Ich komme auf alle Fälle wieder und das in besserer Form als dieses Mal.

Bis denn im Mystik
Seppile
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2010, 00:07   # 40
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
jetzt

:wieder mal frühstücken im mystik, genau wie es mein körper braucht.
halb eins die türe geöffnet, meine "freundin" heut ausgesprochen nett, danke, gruß auch an dich. prozedere erledigt.
zucker im café, danke sarah, du bist die beste hinter dem tresen, noch nicht aufgelöst von einem kuss aus meinen träumen gerissen . kleiner bär reagiert sofort, juhuu sandra hat uns gefunden.

essen, trinken, rauchen, small talk, .....- das übliche.

dampfbad,- ab jetzt wirds wieder interessant,

zärtliches streichel gegenseitig, normal ist für mich sowas im dampfbad nicht wirklich vorgesehen. aber ich war so geil auf sandra-und sie auf mich- unter der dusche heisse küsse, massagen an stellen die nicht für zuschauer bestimmt sind, aber es war uns egal das 2 mit stielaugen auf den stühlen gesessen sind. hätte sie auch vor aller augen beglückt, so heiss war ich schon. kein relaxraum, ganz ungewohnnt für mich da sehr früh und schnell, aufs zimmer. bett gemacht, und jetzt folgte eine sandra wie ich es noch nicht von ihr kannte.

sie ging sofort zum angriff über, tiefe, fordernde küsse, sanftes aber sehr erregendes streicheln, ein lippenbekänntnis das es für 3 mal gereicht hätte. ihre hände an meinem gesäss die lippen über kleinen bär gestülpt, die zunge am schaft. habe gebremst sonst hätte es nach 3 minuten eine explosion gegeben und sandra wäre erstickt, oder ertrunken.

mal auf meine fremdsprachenkenntnisse zurück greifen. also sprechen und schreiben kann ich ja nicht so gut, aber ansonsten hat sich noch keine beschwert. nicht lange ihrem mäuschen zugeredet und sandra hielt mich am kopf fest, hätte sonst ihre beckenbewegungen auch nicht mitmachen können. ohja, süss wie honig schmeckt ihr sirup.

kunststoffindustrie unterstützt und aufgesessen. ganz langsam, slow sex und geschmuse wie mit der besten freundin. meine hände an ihrem po, ganz tief eingelocht. sandra stzt sich gerade, aufrechter oberkörper und reitet auf meinem schambein vor und zurück, schneller werdend und wieder dieser krampf und zucken in ihrer muschi, da fällt sie nach vorne und ich spürs feucht auf meinem oberschenckel. jetztstosse ich von unten, halte sie fest, bestimme die geschwindigkeit, und ich wills jetzt schell, nochmal ein krampf ihrerseits und meine nachkommen zerschelllen an einer latexwand. geschafft und total befriedigt liegen wir aneinander. jetzt etwas was ich noch nie erlebt habe bisher. sie nimmt mir mit dem mund den condom ab, entsorgt in ein zewa und nimmt kleinbär tief in den mund und nimmt so die letzten tropfen von ihm. einfach das geilste gefühl seit ich sex habe(sind ja nur ein paar tage), kuscheln, küssen, relaxen.
trotz diät lassen wir uns einen kuchen mit café schmecken. relaxen, tratsch, ....

nochmal dampfbad, dieses mal sehr ruhig angegangen, reden weiter über ein uns verbindendes thema. jägerinnen lassen uns schmunzeln, eine hat in meinen augen sogar den fauxpass des jahres geliefert. hat mit einem gast eine hausführung gemacht. er war ungefähr einen halben kopf kleiner als sie, muss dazu sagen sie ist für eine frau sehr groß. schätze mit den high heels ca 185cm. da ist er ihr nicht gleich gefolgt, da ruft sie doch glatt- hey kleiner, wo bleibst denn, jetzt komm schon "schatzi",- kopfschütteln nicht nur von uns sondern auch von anderen gästen. obwohl sie ganz gut aus sieht. nicht wirklich aufdringlich ist in der animation, hatte sie in den 7 std die ich da war keinen einzigen gast. ohja, ich beobachte gerne das verhalten der girls. könnte ja mal sein das ich ins mystik komme und keine meiner favoritinen da ist. kann nur von vorteil sein wenn man da schon im vorhinein etwas informiert ist. also die steht auf der no go liste bei mir.

duschen und noch mal aufs zimmer.
hätte nicht gedacht das sich das spiel der fortpflanzung noch steigern liese, wurde eines besseren blehrt. blasen, ficken, doggy zum abschluss, eine porno nummer die die sexsucht(eigene aussage von sandra, siehe früherer bericht) nur bestätigt.

blablabla,- wieder an der bar sagte eine freundin von sandra zu mir was ich den mit ihr angeställt hätte da ihre haare kreuz und quer stehen,- antwort sandra- wir waren 7x mal in der sauna, und schälmisches gelächter.

noch etwas reden, noch a cafétschal, dann gehts in die gaderobe. sandra bestimmt nicht den preis, sie weiß genau das sie genau das von mir bekommt das sie verdient hat, und freunde ich sags euch, kein cent ist mir leid, im gegenteil, das doppelte hätte sie sich heute verdient. auch zählt sandra nie vor mir das überreichte. sie vertraut und ich bin sicher das ich das nächste mal genauso gerne von ihr gesehen werde.

ich weiß - ein etwas einseitiger bericht sehr auf eine person-meine favoritin- bezogen, trotzdem es gibt auch andere gute girls im mystik. hatte auch mal geschrieben ich wäre gerne dort wenn sandra nicht da ist. jetzt weiß ich wann sie ihre freien tage hat. werde so wie das letzte mal auch, meinen nächsten besuch auf einen dieser tag legen.

so und jetzt in mein bettchen, vom erlebten träumen und auf das nächste mal freuen.

grüße an euch, großerbär

Antwort erstellen         
Alt  16.10.2010, 15:50   # 39
rubberduck9999
 
Mitglied seit 28. September 2010

Beiträge: 5


rubberduck9999 ist offline
War in letzter Zeit öfters im Mystic und bin nie enttäuscht worden. Sauna-Clubs haben etwas spezielles, bestimmte Dinge gehen, andere Dinge sucht man sich lieber bei einem privaten Girl. Das Mystic ist sehr schön eingerichtet. Die Auswahl an Girls ist gross genug, dass man immer etwas findet und es gibt genügend Spielarten. Das letzte Mal hat mich eine kleine, heissblütige Spanerin fast abgeschleppt - und das ganz ohne blöde Anmache nach dem Motto "Hey Schatzi". Sie meinte, sie hätte Lust auf mich und wolle es gerade im Pornokino treiben. Der Gedanke an das Publikum hat mich gerade angemacht, also bin ich ihr ins untere Stockwerk gefolgt. Sie ging dann ziemlich schnell zu Sache und nach einem super Französisch als Einstieg sind wir zu 69 gewechselt. Anschliessend habe ich sie in verschiedenen Stellungen genommen - immer mit obligatem Publikum, was doch eine besondere Note schafft. Sie hat eine mega enge Fotze, genau das richtige für meinen Schwanz. Nach dem Erguss gab es noch einige Zungenküsse. Alles in allem absolut gelungen. Habe am selben Abend noch zwei weitere Mädels ausprobiert. Service war stets gut bis sehr gut. Das Mystic ist eine ordentliche Adresse.
Antwort erstellen         
Alt  11.10.2010, 10:32   # 38
subito
 
Benutzerbild von subito
 
Mitglied seit 8. June 2005

Beiträge: 49


subito ist offline
Nachmittags im Mystic

Bild - anklicken und vergrößern
Flavia.jpg  
Habedieehre,

letztens hab’ ich mir das Haus am Berg auch mal zu Gemüte geführt.

Für Ortsfremde vorab zur Anfahrt: Von der Walser Bundesstraße aus tatsächlich schwer zu finden. Von Bayern kommend gleich nach Grenze und anschließender Tanke rechts weg in das Forstwegerl mit Ampel (!). Alternativ kann man aber auch auf der Westautobahn in Fahrtrichtung München in die Raststätte Walserberg einfahren und hinter derselbigen parken. Von dort führt eine kurze Fußgängerrampe rauf zum Mystic.

Der Club ist picobello eingerichtet, Eßbereich mit Büffet, Bar, ansprechender Saunabereich und kleines Aussengelände. Rauchen nur dort und in der „Zigarrenlounge“. Die Lady am Empfang hatte mit der von den Kollegen weiter unten beschriebenen Zicke nix zu tun – im Gegenteil: Sehr angenehm. Dresscode im Club entweder hessisch (Handtuch) oder alpenländisch (Bademantel).

Ca. 14:00 Uhr eingetroffen, ca. 15 Ladies und 3 Mitstreiter anwesend. Nach Grundreinigung für’s erste am Büffet ein Mittagessen organisiert. Das Essen wird gemeinsam an einem großen Tisch eingenommen, die CDL’s waren alle noch am Frühstücken und dennoch schon sehr mitteilsam. Leider konnte ich mich wegen der Vielzahl unterschiedlicher osteuropäischer Dialekte nur eingeschränkt am Gespräch beteiligen. Dennoch ist es immer wieder anregend, mit einer Handvoll Nackata ganz entspannt und ohne „Gemma Zimma?“ zu speisen. Apropos Speisen: Der Hunger war gestillt… mehr gibt’s ned zum sogn.

Nach dem Essen im Garten zum Kaffee einen Rillo geraucht und dabei die Flavia klargemacht. Freundliches Wesen, sie gibt an, aus Venezia zu kommen. Hold-ups sowie diese unsäglichen Nutten-Treter aus Plexi aber schöne, feste Brustmuskeln mit etwas griffigerer Figur. Wahrscheinlich deswegen trägt sie ein Corsage, das die Titten freilässt. Scheiße, die Dinger machen mich immer so geil (also das Corsage jetzt) und schon war’s um mich geschehen. Bei ihr gibt es keine Serviceeinschränkungen bis auf AV, des mog’s ned. Auf dem Zimmer dann korrekter Fullservice (ZK, FO, EL, Fingern and so on)… alles in allem etwas distanziert, der Funke wollte nicht so recht überspringen. Außerdem hat sie vor’m Ficken ihr Leiberl abgelegt, zefix – da war nix zu machen. Ich schätze sie so ein, dass das beim Stundenservice anders läuft, aber ich wollte nur die Aldi-Nummer zu 65 Teuros. Ach ja: Beim Ficken in der Missio ließ sie sich widerstandlos beide Haxn auf meine Schultern legen und so richtig knallen, nur der Vollständigkeit halber.

Dann sauniert und anschließend ein Bier gezischt. By the way: Bier und Wein ist for free… Ich fand’s angenehm, ein Gast war aber schon um 16:00 Uhr dermassen ogsoffn, dass er vor meinen Augen im Raucherkammerl einen Stunt von seiner Couch über den zugehörigen Tisch in das gegenüberstehende Sitzmöbel hingelegt hat, dort kopfüber gelandet ist und anschließend etliche Minuten brauchte, bis er wieder auf den Beinen war. Er meinte zu mir nur „He, was geht ab?“ und zur mittlerweile reingekommenen Barmaid „No a Bier, oba rasch!“ – so san’s, de Ösis. Der Held ist übrigens mehrmals die Woche da und es läuft immer ähnlich ab, berichtete mir die ziemlich angesäuerte Bardame

Ich haderte dann noch ein wenig mit meinem triebhaften kleinen Freund, welcher noch so eine blonde, kurzhaarige CDL im Korsett mit leicht hängenden Nockerln und etwas distanziertem Gschau im Visier hatte. Wegen meines begrenzten Zeitfensters konnte ich mich aber durchsetzen und die Aktion auf’s nächste Mal verschieben. Selbiges gibt es demnächst, denn summasumarum war’s ganz angenehm.

So long!
__________________
subito

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.10.2010, 19:30   # 37
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
endtäuschender vormittag - super nachmittag

hallo mitstecher des guten geschmacks,-
nach einem sehr sch....ß erlebnis an vormittag - ( bericht auf erotikforum.at/salzburg/wo sind all die guten massagen hin # 41) bin ich um halb 1 im mystik angekommen. wieder meine lieblingsrezeptionistin da, diesmal allerdings freundlich gegrüsst und nicht gleich nach kohle gerufen. duschen und mal an die bar, cafe und wasser wie immer nett und freundlich serviert. nettes hallo der barmaid und kurzer smaltalk mit ihr bin ich in die sonne, wer weiss schon wie oft wir das heuer noch geniesen dürfen, prachtwetter.

ausgetrunken und ins dampfbad, herlich diese ruhe. zum relaxen in einen der korbstühle gesetzt und ein zigarettchen genossen. eine nette dame kam zu mir und wir plauderten ein wenig, passte allerdings nicht in mein schema. die ist ja grösser als ich und ich bin schon stolze 187cm barfuss. und auch vom gewicht dürften wir ziemlich gleich bemessen sein, das arme bett aber auch.

wieder im garten was getrunken und durch zufall eileen kennen gelernt. hat sie mich doch vor einer aufdringlichen kollegin und was noch schlimmer ist vor einer sehr aufdringlichen wespe gerettet. DANKE EILEEN.

smalltalk über sport und ernährung, sie macht sport und ich gebe ihr tips für die ernährung dazu. naja, gehört eben zu meinem berufsschema.

da mir heute ungewöhnlicher die zeit ein wenig unter den nägeln brannte ging ich relativ schnell in die offensive, als couchpotatoesportler ist das ja leicht.

zuerst war mir nach vergnügungen im kino, aber da war eine dame mit ihrem gast zugange was eileen nicht so taugte, viell mögen sich die beiden nicht besonders, also ab aufs zimmer.
duschen wollte ich eigentlich mit ihr, durfte dann allerdings alleine gehen. oh mannn dachte ich bei mir- 2 reinfälle an einem tag verkrafte ich nicht besonders. als ich zurück kam lag sie nackt am bett und ihr po lachte mich an- kleiner bär macht einen lustsprung und war auf der stelle einsatzbereit.

was folgte war einfach sex der tollsten sorte. so masslos zufrieden nach nur einer nr. hab ich noch nie einen club verlassen. eileen ist echt eine absolute empfehlung für freunde des zärtlichen und doch fordernden liebesaktes.

freue mich schon auf das nächste mal. gruß großerbär
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.09.2010, 21:47   # 36
Wrblfxx
 
Mitglied seit 1. December 2003

Beiträge: 40


Wrblfxx ist offline
fkk-mystik premiere

war heute zum ersten mal dort.
der kritik vom grossen bären kann ich mich nur anschliessen; gut, dass ich vorgewarnt war.
das restliche personal war mustergültigst. über die diversen baulichen vorzüge und nachteile mag sich ein jeder sein eigenes urteil bilden, ich war durchwegs zufrieden, der barbereich könnte eine spur heller sein und die sauna bei 120° war grenzwertig :-) , das essen nimmer ganz frisch aber nichts desdotrotz recht schmackhaft (16:00 ist da ein eher ungünstiger zeitpunkt wurde mir geflüstert)

bei der damenwahl hatte ich mit jessica (bulgarin, gross, wenig oberweite, 70er jahre wuschelfrisur mit 0.5 kg haargel drinn) wohl eher ein unglückliches händchen. sie war so lange kuschelig und "rollig" bis wir im zimmer waren.
dann kam leider eine von professionalität gezeichnete 0815 nummer. wiederholungsgefahr bei der dame 0%. nicht dass ich falsch verstanden werde. sie war korrekt, aber halt auch nicht mehr.

das rundherum war allerdings reichlich entschädigung und ich werde in den nächsten wochen wohl einen 2. anlauf mit etwas mehr zeit zum relaxen und für eine 2. dame angehen.
hoffe bis dahin auf reichliche berichte.
lg
wrblfxx
Antwort erstellen         
Alt  17.09.2010, 20:55   # 35
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
kritik

...ist den betreibern des mystik wohl nicht sehr willkommen. habe versucht mich auch im gästebuch zu verewigen. bin mit dem service im mystik sehr zufrieden. bar, essen, wellnes, girls, alles passt recht gut bis sehr gut. habe mich im gästebuch nach lob und zufriedenheitsfloskeln aber erlaubt mich über eine blonde empfangsdame zu beschweren, und siehe da mein eintrag wurde 3 mal nicht veröfffentlicht. da ich weiß, dass ausser mir auch einige girls mit dieser blonden tussi nicht zufrieden sind, ekelhafter, kühler, schon mehr abweisender empfang ihrerseits, die denkt sie ist mit ihren silikontitten die schönste, werd ich mich beim nächsten besuch, der sicher folgen wird, mal bei der geschäftsführung eerkundigen wie und warum so etwas geduldet wird. wenn die chefin selbst am tresen steht ist alles wunderbar. hat wer von euch schon die selben erfahrungen gemacht? lg großerbär
Antwort erstellen         
Alt  11.09.2010, 22:24   # 34
Der schreckliche Sven
 
Benutzerbild von Der schreckliche Sven
 
Mitglied seit 16. August 2010

Beiträge: 20


Der schreckliche Sven ist offline
Thumbs up

kurz und knapp - gut wars
Antwort erstellen         
Alt  10.09.2010, 18:51   # 33
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
gestern

..war ich wieder im mystik. am empfang um 12.30 wieder diese komische blondine. also die passt zum clubstandart wie das weihwasser zum teufel. sowas von unfreundlich hab ich auf dem gebiet noch nie erlebt. hoffe da wird bald mal reagiert von seiten der geschäftsleitung. auch viele mädchen störren sich an ihrer art. einfach furchtbar!!!!!!!!!

ansonsten, was soll ich noch hinzufügen? essen - ripperl - hervoragend. service der barmaid- detto-
viele girls, wenig männer, trotzdem war gute laune. und mein favorit- sandra wie immer ein traum der ihres gleichen sucht, einen tollen nachmittag verbracht, dampfbad, gute unterrhaltung, und das wichtigste - toller sex.

hoffe ich betrete mal den club ohne ihr in die arme zu laufen, nicht das es nicht immer toll wäre, aber abwechslung macht doch das leben süss, wer mag schon jeden tag schnitzel. und doch ist sie so toll dass ich ihr einfach nicht ausweichen kann. bei ihr weiss ich was ich bekomme, viell gelingt es mir ja mal dort zu sein wenn sie nicht da ist, ansonsten hab ich sicher wieder eine tolle zeit, wenn nur diese blondine nicht wäre.

lg großerbär
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.08.2010, 22:18   # 32
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
gerade eben

komm ich vom mystik

danke charly69 für deine anerkennenden worte über meine berichte, ich rühre keine trommel, im gegenteil ich sage auch negatives wie in meinen berichten ersichtlich ist.

heute etwas kürzer mein bericht,-

super laune meinerseits und eine super kollegin die mich in der firma vertretten hat bin ich ins mystik aufgebrochen.

super netter empfang, die junge lady hat mich sofort wieder erkannt und sogar noch meine schuhgröße gewusst.

prozedere verledigt ab ins geschehen und da der erste negative, und auch der letzte negative punkt des heutigen aufenthalts im mystik,-

noch bevor ich mir zucker in den cafè geben konnt e wurde ich schon sehr direkt angesprochen ob ich nicht nette gesellschaft haben möchte,- dankend abgelehnt und auch nicht auf später verschoben wie mir von der jungen lady angeboten wurde.mädels, auf sowas stehen die wenigsten männer, glaubt mir, ich will euch nur gutes und bekomm dies von einigen eurer kolleginnen immer wieder bestätigt. lasst euch zeit und nehmt euch zeit für eure gäste, diese werden es euch danken und das geld wird sicher nicht weniger, im gegenteil.

aber nun zum schönen teil.-

nettes barmädchen mit der man sich gut unterhalten kann und auch einiges an spass versteht. ich hab sie zum ersten mal gesehen, doch gleich die aufforderung ob ich mit ihr noch ein wenig frische luft geniesen will bevor es zu regnen beginnt. gerne, waren ja dann nur gut 2 minuten bevor es aus kübeln goss, aber immerhin, situation gerettet, und laune war wieder voll da.

ab ins dampfbad, noch nicht so heiss aber wegen des guten eucalyptus duftes blieb ich trotzdem, ist a gut gegen erkältung die ich schon 2 wochen mit mir rumschleppe.

duschen ruheraum, 2. couch wie immer wenn frei. ein wilchen gelegen und die herliche ruhe genossen bis ich díe frage hörte,- darf ich mich zu dir legen, nur ruhen, weil alleine darf ich nicht nur wenn ein gast dabei ist, und nach der sauna möchte ich nur ein wenig ruhen. welch freude, genau sandra, von der ich gehofft habe das sie da ist hat mir diese frage gestellt. sie hat mich dann auch sofort wieder erkannt, sich zu mir gekuschelt und wir sind mal eine stunde ins land der träume untergetaucht.

erwacht sind wir durch den lärm einer jägerin die mit lauten schritten nach einem opfer gesucht hat.

und sandra hielt ihr wort, kein anmachen ihrerseits, nur ruhen hat sie ja gesagt. also so gehts ja nicht, da muss was geschehen, jetzt bin ich extra hier, kleinerbär freut sich aufs wiedersehen mit ihr und es tut sich nix. junge initiative ergreiffen, mehr wie auf die finger kann sie dir ja nicht hauen hat kleinerbär gerufen, und siehe da,- was folgte war ein traum - sandra ist eine der heissesten frauen die ich kenne. als SW kenn ich keine die heisser ist. das handtuch hat jedenfallls deulich feuchte spuren aufgewiesen als wir beide fertig waren. eine granate vor dem herrn!!!!

hunger,- ab ans buffet. lecker gordon mit kartoffelsalat, frisches obst. kompliment der koch versteht sein handwerk. ist nicht so einfach,- essen warm zu stellen ohne das es zuviel an qualität verliert.

sandra und ich mit viel gequatsche den nachmittag verbracht, über gott und die welt unterhalten, ihre wünsche und träume erfahren, und es sind keine kinderwünsche, sondern dinge die sich realisieren lassen mit etwas geduld, und ich denke sandra schafft das, wenn ich kann werd ich ihr helfen dabei.

kalt ist es geworden und adaher noch mal ins dampfbad, sandra mit mir und ordentlich geschwitzt dabei, duschen mit zuseher, na mich störts nicht und sandra offenbar auch nicht, ab in den relaxraum. und siehe da, genau das girl das mich gleich bei der ankunft angemacht hat hat lust los an einem herumgesaugt. als wir kamen wollte sie auf zimmer mit den worten - schatzi- gamma zimmer ficken,- und respekt kollege ,- er hat sie abblitzen lassen mit den worten ,- nein danke du bist mir zu langwielig, also ich konnte mir das lachen nicht verkneiffen, was mir auch einen sehr bösen blick einbrachte.

da wir noch einen zuschauer hatten, -wie wir von anderen girls hörten waren heute sehr viele spanner unterwegs die offensichtlich manche zweisamkeit unschön störten,- wurde aktion top secret eingeblasen,- untem bademantel den wir als decke benutzten ging es derart heiss zur sache das aus top secret bald nichts mehr wurde, solche schreie der geilheit hört man bis zur autobahn, die frau geht voll ab, und hat einen höhepunkt nach dem anderen.

auch mich hats ordentlich ausgepumpt, zufrieden sind wir unter die dusche und haben uns cafè und kuchen genemigt. wieder eine kurzweiliges gespräch über gott und die welt. man kann sich total gut unterhalten mit ihr, und sie hat auch den notwendigen gripps im kopf um die welt rundherum zu verstehen.
als es für mich zeit war aufzubrechen richtung heimat hab ich sie gebetern mich zu begleiten. mit dem hinweis das sie arbeiten müsse aber ein ander mal gerne gab sie mir einen abschiedskuss, dick und fest. na ob sie heute nix von mir wolle, hat sie geantwortet, du kommst ja wieder. auf mein drängeln ist sie doch mit gekommen und war irgendwie nicht einverstanden damit. ich weiss nicht wie ich diese stimmung beschreiben soll,- wie wenn sie beleidigt wäre wiel ich sie für ihre dienste bezahelen wolle, es hat ihr ja auch so gut getan. irgendwie eigenartig.

aber naja,- ich wollte also ab an den spind, sie setzte sich zu mir und gab mir auf meine frage wie viel sie sich erwarte keine antwort, da gab ich ihr meine geldbörse und bat sie sich selbst zu bedienen. mit dem hinweis das dürfe sie nicht, security usw. auf mein drängel hin hat sie es doch getan, ich hab ihr auch gesagt ich übernehme die volle verantwortung dafür, ich sag euch, sie hätte sich viel viel mehr verdient was sie sich genommen hat. zu abschied gabs noch einen dicken kuss für kleinenbär, so tief und zart hat sie aan ihm gesaugt das er in sekunden wieder groß wurde und ich fast noch mal schwach.

sandra ist viell nicht der optische highlight, aber vom herzen her einfach ein mensch geblieben von dem könnten sich manche ihrer jüngeren kolleginnen etwas abschauen. für mich im mystik die nr1, wenn ich auch mit anderen girls, tiffany,diana,christa schon super zeit verbracht habe.

achja, liebe lusthaus kollegen, ich suche eine kleine konditorei zu pachten, salzburg od umgebung, wenn wer was weiss, sachdieliche hinweise bitte per pm an mich.

danke, lg großerbär
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:39 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)