HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ SB ^


^ SB ^


^ B7 ^


^ B7 ^


^ B8 ^


^ B10 ^


^ B11 ^

LH Erotikforum
^ B13 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.11.2009, 15:23   # 1
GERAD
 
Mitglied seit 24. January 2006

Beiträge: 513


GERAD ist offline
FKK-Club Mystic, Salzburg Wals, Grenzwaldweg - TESTBERICHTE

Gestern am Abend besuchte ich den FKK CLUB.

Als Nicht Salzburger war es für mich gar nicht so leicht den FKK Club zu finden.
Einfahrt in einen Waldweg mit Ampelbetrieb. Denke nicht jeder gut betuchte Herr mit einen demensprechenden Auto ist gewillt diese Zufahrtstrasse , Teilweise Aspfahlt Rest Schotterstrasse mit Löchern zu benutzen. Es wäre auch nicht schlecht eine Hinweistafel bei der Einfahrt des Waldweges zu postieren.
Weiters war für mich der Eingang zum Lokal nicht gleich deutlich zu erkennbar. Entfangsraum OK Schöne Duschen sauber das Lokal selber auch. Nur der leichte Irrgarten zu den Zimmern finde ich etwas schlecht. Wir halt aus den Gebäude Gegebenheiten nicht anders möglich gewesen sein.

Die beiden Bardamen die für die Getränke zuständig waren fand ich sehr nett und führsorglich. OK. Machen gut ihren JOB.

Bei den Handtücher bin ich der Meinung das man nicht unbedingt so sparen sollte bei der Grösse, finde Badehandtücher einfach praktischer.

Kleiner Tip an den Betreiber bei Kik hätte man sicherlich preiswert Gabel , Messer und Schalen erstehen können.
Beim Büffet war um ca 22:30 Uhr kein Messer mehr vorhanden, eine Stunde Später als ich mir abermals eine Kleinigkeit göhnte war auch keine Gabel mehr vorhanden.
Um ca 01:00 wollte ich mir noch ein Süppchen göhnnen siehe da war auch keine kleine Schale mehr vorhanden.

Wenn man bedenkt das der Betreiber ja schon einschlägige Erfahrung in Deutschland hat mit FKK Clubs dann finde ich das ganze schon etwas schwach.



GERAD




PS: PREISE Eintritt 65.- EURO
1/2 STD 65.- EURO incl NF


Abspritzen in den
Mund man glaubt es kaum )
50.- EURO ...................GLAUBE DAS IST ETWAS ZU VIEL ....DES ....GUTEN IN ANBETRACHT DER PREISE FÜR STANDARD SERVICE


ANALSEX 100:- Euro Ein Marktgerechter Preis




Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  02.08.2012, 22:51   # 65
-
 

Beiträge: n/a


...also schreib ICH wieder mal einen Bericht...

Zitat:
Endlich wieder mal...

--------------------------------------------------------------------------------

...konnte ich am Mittwoch einen Nachmittag im Mystik verbringen!
Zufahrt diesmal über den grenzwertigen "naturnahen Forstweg" bin ich um 12 uhr eingecheckt. Nach ausgiebigem Duschen setzte ich mich auf ein Cola an die Bar. Rechts neben mir saß Bernadet (HU) und empfing mich mit einem Lächeln. Wir kamen ins Gespräch und dann auch aufs Zimmer, wo Sie mich mit feinstem GFS verwöhnte .
Nachher wieder unter die Dusche, dann stürmte ich voller Erwartung das "Italienische Buffet" , wurde aber enttäuscht denn als Hauptspeise gab es nur Penne und ich habe leider eine gewisse Abneigung gegen Nudeln! Also mußte ich mit Antipasti vorlieb nehmen, wurde trotztem satt! Ich kam eh kaum zum Essen vorlauter "Mahlzeit"-Wünschen vorbeikommender Damen und Mitarbeiter/innen!
Dann setzte ich mich kurz in die Sauna, bevor ich wieder auf Eroberung an die Bar ging.
Genau so ist es mir gestern auch gegangen, außer daß die Dame sich jetzt (soweit ich mich erinnern kann) Bianca nennt und es Pizza und Spagetti gab.

Also wieder an der Bar sprach mich die freche Aisha, Ägypten an. Eine der wenigen Clubdienstleisterinnen, die Fotos auf der HP haben. Auch um das zu würdigen ging ich mit Ihr aufs Zimmer, obwohl Schatzi Ihr Lieblingswort ist. Sie redet überhaupt gerne (Wohnungswechsel, Urlaub in Kairo...), war mir doch etwas zu aufgedreht, aber nicht unsympathisch! Guter Service lt. Mystik-Standart!

Nachher war aber eine andere Entspannung fällig und ich legte mich fürs Mittagsschläfchen auf die Terasse.

Das wurde mir aber bald zu heiß also ab auf ein Weißbier an die Bar und Hasen checken!

Es war am Nachmittag wenig los, wohl auch wegen der großen Hitze waren kaum 10 Girls und noch weniger Boys im Club.

Bald setzte sich die kleine Christina, Bulgarien, riesiges Rückentatoo ,so was ähnliches wie ein Puma (hat auch schon im La Rose und Atlantis gearbeitet), zu mir. Typ Mädchen von nebenan...
Da ich schon wieder bereit war, gingen wir nach kurzem Talk aufs Zimmer wo erstmal ein Reinigungstuch benutzt wurde. War zwar nicht nötig, da ich sowieso nach jedem Zimmer ausgiebig duschen gehe, aber das macht ja sicher nicht jeder, oder?
Nach zärtlichen Körperküssen hatte Sie bald den Geschmack des Reinigungstuches im Mund und ich Ihre doch relativ großen Schamlippen! Mmmm..., schmeckten lecker, natürlich war ich auch Ihr erster Kunde an diesem Nachmittag. Mehrmals wechselten wir von ZK zu 69, wie ich mir GF6 vorstelle! Dann hat Sie mir noch das Kondom mit dem Mund übergezogen wie es sich gehört und ritt mich bis zum Abschuss.
Als wir dann wieder unten am Zigarettenautomaten vorbeigingen, stellte ich fest wie lange der Spaß gedauert hat, genau eine halbe Stunde. Nicht selbstverständlich in FKKs.

Jetzt war aber mal Sauna fällig und ruhen, bevor mich der Durst wieder an die Bar trieb.

Da wartete wieder das "Mädchen von nebenan" und einer 2.Nummer, diesmal ohne Reinigungstuch, stand nichts im Wege. Wir hatten wieder viel Spaß miteinander.

Wieder unten angekommen, bemerkte ich, daß das Abendbuffet bereits hergerichtet war und ich stärkte mich mit wirklich sehr gut gelungenen mediterranen Putenmedaillons mir extraguten Wedges und Gemüse.
Natürlich holte ich mir dazu eine Stiegl Weisse von der Bar.

Natürlich brauchte ich dann wieder ein Cola und mein "Puma" schmiegte sich wieder an mich. Wir quatschten einige Zeit, dann wollte ich aber noch was "Frisches", Gloria, Türkei. Wieder keine Rumänin, es geht also, obwohl ich wirklich nix gegen Sie habe! Hat sich halt nichts ergeben!

Der Service von Gloria war auch ganz gut, jedoch nicht so intensiv wie zuvor mit Christina, ABER ohne ZK!
Also wird es wohl kein nächstesmal geben!
Gloria bot mir auch anal an, aber bei 100€ Aufpreis kann ich gerne drauf verzichten.
Zu gutem Sex brauch ich eben nur ein junges Girl, NF und ZK!

Mittlerweile waren wieder einige neue, interesssante Gesichter im Club. Aber an diesem schönen, geilen, heißen Nachmittag war es für mich an der Zeit auf dem Hihgway durch die vielen Baustellen die Heimfahrt anzutreten.

Fazit: Endlich hatte ich mehr Zeit (fast 8h) das FKK-Erlebnis zu genießen.
Ich hab mich in jeder Hinsicht gestärkt, essen-trinken-ficken, was will Mann mehr!!!
Natürlich brauchte mir keine meiner Gespielinnen die 5€ herausgeben, nicht wie bei vielen von EUCH!
Wenn ich schon mal gar nicht zufrieden bin, zahle ich eben genau, habe mir ja schon Tage zuvor genug kleine Scheine gesammelt.
Uiiii, so viel Text, aber sonst schreibt ja eh keiner über den geilsten Grenzübergang der Welt.

Antwort erstellen         
Alt  21.04.2012, 23:07   # 64
-
 

Beiträge: n/a


Cool Endlich wieder mal...

...konnte ich am Mittwoch einen Nachmittag im Mystik verbringen!
Zufahrt diesmal über den grenzwertigen "naturnahen Forstweg" bin ich um 12 uhr eingecheckt. Nach ausgiebigem Duschen setzte ich mich auf ein Cola an die Bar. Rechts neben mir saß Bernadet (HU) und empfing mich mit einem Lächeln. Wir kamen ins Gespräch und dann auch aufs Zimmer, wo Sie mich mit feinstem GFS verwöhnte .
Nachher wieder unter die Dusche, dann stürmte ich voller Erwartung das "Italienische Buffet" , wurde aber enttäuscht denn als Hauptspeise gab es nur Penne und ich habe leider eine gewisse Abneigung gegen Nudeln! Also mußte ich mit Antipasti vorlieb nehmen, wurde trotztem satt! Ich kam eh kaum zum Essen vorlauter "Mahlzeit"-Wünschen vorbeikommender Damen und Mitarbeiter/innen!
Dann setzte ich mich kurz in die Sauna, bevor ich wieder auf Eroberung an die Bar ging. Aus dem Freigelände kam gerade Sandra (PL) in den Raum, der sichtlich fröstelte. Ich beschloss sie zu wärmen und ging mit Ihr aufs Zimmer. Sie bot mir einen durchaus guten Service, kam aber irgendwie nicht an Ihre Vorgängerin heran.
Dann wieder an die Bar, kurzer Smalltalk mit Bedienung und anderen Gästen. Und mit Bernadett . Ab in die 2. Runde: diesmal warm up im Kino, neben einem anderen Paar hat Sie mich richtig geil französisch verwöhnt! Im Zimmer gings weiter wie mit einer Freundin oder wie es mit der "Alten" sein sollte! Ich habe mich selten mit einer "Erotikdienstleisterin" so gut verstanden!
Dann beschloss ich mich etwas auszuruhen und legte mich in die Lounge. Mehrmals versuchten Mädchen, die mir weniger gefielen, mit mir ins Geschäft zu kommen, aber ich blieb standhaft. Ich hatte ja seit Mittag ein Auge auf Natalie (RU) geworfen, die ich dann aber aus den Augen verlor. Sie war beim "Muschitest", wie Sie mir später erzählte. Da lag es an mir, Sie, wie die anderen Mädchen für diesen Tag zu entjungfern! Mach ich doch sehr gerne ! Im Bett ging Sie ab wie eine Rakete, man kann mit Ihr viel Spass haben, ich war aber doch schon etwas ausgepowert, sowohl spermatechnisch als auch finanziell.
Und mein Zeitfenster schloss sich leider auch schon!
Nach einer Stunde auf der Autobahn kam ich pünktlich zuhause an und keiner hat was mitbekommen von meinem Ausflug!
Fazit: Es war ein schöner Nachmittag mit wenigen anderen Männern und auch (fast) zuwenig Mädels, jeweils kaum 10.
Ich hatte viel Spaß mit den Damen, speziell mit Bernadett!
Das Personal war durchaus freundlich und bemüht, einigen Damen stünde ein freundliches Lächeln gut zu Gesicht! Meine Gespielinnen haben mich jedenfalls mit einem Lächeln gefangen!
Da es am Mittwoch Nudelbuffet gibt, werde ich für meinen nächsten Besuch wohl einen anderen Tag wählen!
Ich wählte immer den Standartservice für 65.- (+ 5.- Tip, da ich mit jeder Dame zufrieden war!)
Incl. 75.- Eintritt habe ich also in 4 Std. 360.- verballert.
Ist für mich schon eine gewaltige Summe, aber "man gönnt sich ja sonst nichts"!
Und der nächste Besuch geht sich wahrscheinlich erst im August aus!
Jedenfalls hat es mir sehr gut gefallen, gerne wieder!!!

Antwort erstellen         
Alt  06.03.2012, 08:44   # 63
18,5cm
 
Mitglied seit 10. June 2010

Beiträge: 110


18,5cm ist offline
Lange Zeit hab ich das Mystik links liegen lassendoch diesmal hat mich mein Beruf nach Salzburg verschlagen. Als sich noch dazu ein abendliches Zeitfenster auftat, hab ich die entspannenste Raststätte Österreichs aufgesucht.
Die Anfahrt war allerdings über den alten Bundesstrassegrenzübergang Walserberg über den Waldweg mit der Ampelregelung den der Cloudstrife anscheinend immer noch nicht gefunden hat.
Als Erstes Minus ich durfte nur meine eigenen Schlapfen verwenden und musste mir das dort übliche Braunbärenfell überziehen, mein Eisbärenfell musste ich im viel zu kleinen Spind verstauen, solche Spinde sollten höchstens als Wertfächer Verwendung finden.
Brav bekam ich von einer bbereitgestellten Maid den Club erklärt, den Raucherbereich hat sie mir aber verschwiegen, ob sie mir angesehen hab das ich diesem laster nicht verfallen bin?Angesprochen haben mich die Timea, und dann später die Sascha die sich zu mir in die Sauna setzte und sich den Nacken massieren liess. Ich hätte sie fast genommen wenn sie nicht als ich beim Eintreten an der Rezeption stand so sauer geschaut hätte.
Da entdeckte mich eine andere Maid, ich widmete ihr allerdings keine Aufmerksamkeit sondern der Nachbarin die ich als Mara (TK) aus dem GT wiedererkannte.
Sie erzählte mir wie sie Wien (den Prater, die Einkaufsmöglichkeiten und das Baden vermisst) und wie frei die Mädels im GT im Vergleich zu anderen Clubs sind. Ich ging dann trotzdem noch mal in die Sauna und griff sie mir dann später.
Es war sehr nett mit ihr, NF ZK und auch so war sie recht aktiv. Sie ist halt der absolute Skinnytyp ohne allzuviel Busen und das Beeindruckende sind ihre Haare.
Auch die Mary die in Wien im DD und im FP gewesen ist hab ich getroffen, ich hab ihr schöne Grüße von einem Bekannten von mir ausgerichtet, und sie setzte sich zu mir um zu plaudern.
Hab dann nach nochmaligem saunieren und Essen wieder den Ort im Nebel verlassen
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.02.2012, 18:57   # 62
schnupper
 
Mitglied seit 29. December 2006

Beiträge: 11


schnupper ist offline
Thumbs up rosenmontag im mystic

zum Fasching-Ausklang ins mystic, war meine Idee:

Meistens ist doch am Rosenmontag die Hölle los, dachte ich mir und wollte es im mystic mal wieder so richtig Krachen lassen. Denk`ste. ca. 16 Uhr nix los , 17 Uhr a nix los, na ja, so 15 bis 20 Mädels und 5 bis 8 Gäste hingen so in dem Laden rum und scheinbar wusste niemand , daß Rosenmontag ist! Ich geh gerne ins mystik und es war bis jetzt jedesmal fast Faschingsstimmung, nur nich am Rosenmontag, Egal.

Nun bin ich ins Kino, wo mich zwei Mädels überfallen hatten, mein kleiner hat sich sofort bewegt und war gleich in Faschingsstimmung, als eine mir unter den Bademantel griff und prüfte, was ich so dabei hätte.
Fand ich alles ganz schön, aber ich wollte erst mal ein Bier zischen.

An der Bar war ich ganz alleine, als Perla mich von hinten ansprach, ich kenne sie von früheren Begegnungen
und heute hatte sie viel Zeit für eine amüsante Unterhaltung, wobei wir uns zärtlich küssten und streichelten, und wir setzten uns dann hinten auf ein Sofa wo Perla mir alles zeigte ,was sie so alles kann und hat.
Perla wird immer schöner und ihre langen Haare stehen ihr gut. Perla ist Kubanerin und sie träumte von Rio, als ich Ihr sagte , dass eigentlich Karneval ist.
Als dann ein paar Samba-klänge aus dem Lautsprecher kamen tanzte Sie extra für mich mit heissen Posen,
um mich so richtig in Stimmung zu bringen. Am liebsten hätten wir uns gleich hier auf dem Sofa vernascht.

Auf dem Zimmer ist sie eine Rakete: Sie bläst sehr gefühlvoll, hat immer gerne zwei Finger in ihrerer Muschi und einenen im Po, sie reitet unaufhörlich und lässt sich von allen Seiten in jeder Stellung mit Freude gerne vögeln. Sie ist sicher sehr belastbar, doch sie geniesst auch den zärtlichen Sex.
Wer Perla kennt und mit ihr schon mehrmals auf dem Zimmer war, wird mir bestätigen, daß Perla die Perle des mystic ist. Einmal Perla - immer Perla! Danke Perla, es war ein schöner Karnevalausklang!

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.01.2012, 11:05   # 61
subito
 
Benutzerbild von subito
 
Mitglied seit 8. June 2005

Beiträge: 49


subito ist offline
Lesbenparty am Mittwoch!!

Bild - anklicken und vergrößern
1a1550dc.jpg   5ff89511.jpg  
Salve Bros,

diesen Mittwoch die Lage gecheckt und festgestellt, dass die Relation Männlein/Weiblein eine beängstigende Schieflage angenommen hatte: Etwa 35-40 Mädels standen beim Verlassen des Mystik um 8 vielleicht 10 ziemlich verloren wirkende Dreibeiner gegenüber - schlimm is des

Mein Programm:
> eine Runde mit Aisha, dem Mystik-Urgestein; solider Clubstandard, variantenreiches Blasen, für mich keine Serviceeinschränkung ersichtlich und vor allem kein Gezicke wegen der gleich am Anfang gemachten Einschränkung auf die halbe Std.
> Massage bei der einschlägigen Fachkraft - By the way: Das diesbezügliche Ambiente schlägt das Hawaii sowohl personell wie räumlich um Längen...
> Abendessen diesesmal ausgezeichnet (Zigeunerschnitzel), kein Vergleich zum letzten Besuch
> Akrobatikeinlagen an der Stange auf mich wirken lassen
> Sauna and so on
> und für weitere Ladys konnte ich mich - wieder mal - aufgrund zwischenzeitlich eingetretener Tiefenentspannung nicht mehr begeistern, egal.

Überraschenderweise war die Animation der Damen trotz des eingangs erwähnten Massenauflaufs relativ zurückhaltend. Selbst die hohe Muränninendichte sorgte nur für vereinzelte Schatzis, ned zum glaubn.
__________________
subito
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.10.2011, 14:20   # 60
swinger_freund
 
Mitglied seit 8. June 2006

Beiträge: 51


swinger_freund ist offline
....

.....war am samstag in salzburg und dachte ich schau mir mal das mystik an. bin über die zufahrt walserberg bundesstraße gekommen. die schotterstraße ist jetzt nicht die beste , aber man kann den schlaglöchern noch ausweichen.

ich war so gegen 18 uhr da. ausser den, wie mir vorkam, sehr vielen schönen mädchen, waren noch vielleicht 10 männer anwesend. ich war das erste mal dort, deshalb bekam ich, nachdem ich mich in den bademantel geschmissen hatte, von einem der hübschen mädchen eine hausführung. vom ambiente her gefiel mir das mystic besser als so mancher club in deutschland oder der schweiz. das mystik ist halt eher klein.

nach der hausführung beschloss ich, da ich nur gefrühstückt hatte, mal das essen zu probieren. die schnitzel waren in ordnung, das andere hauptgericht, putenbrust überbacken mit käse und tomaten (denk ich), war nichts für mich, da ich nicht wirklich davon überzeugt war, dass das putenfleisch auch wirklich ein fleisch ist (gg). aber wie heißt es so schön: geschmäcker und ohrfeigen sind verschieden. beim essen unterhielt ich mich mit einem sehr netten dt. mädel und die erzählte mir, dass der eintrittspreis um 10 euro erhöht werden musste, da das mystik von einigen salzburgern dazu benützt wurde sich billig "nieder zu saufen" und sich das dann nicht mehr rentiert. irgendwie nachzuvollziehen, obs was hilft sei dahingestellt (75 euro für gratissaufen und essen ist ja auch noch nicht so viel).

nach dem essen gings an die bar auf ein kleines bier und ich verschaffte mir mal einen überblick. es stellte sich heraus, dass sehr viele mädels aus dem osten anwesend waren. rumäninnen, bulgarinnen, ungarinnen, eine russin, eine deutsche und zwei farbige mädels. asiatin konnte ich keine erblicken (leider).

ich kam ins gespräch mit mary und wir entschlossen uns auf eine zimmerrunde (65 euro, guter standard, mehr aber auch nicht - ja, was erwartet man sich auch sonst). kein küssen, dafür fo und ficken (mit gummi) in verschiedenen stellungen, kein zeitdruck, nettes gespräch, das wars dann aber auch.

nach ein wenig erholung, einem red bull (extra für 2 euro), einem kaffee und ein paar plaudereien mit mädels die nicht so mein fall waren, habe ich dann noch eine zweite runde mit einer dame aus bulgarien (name weis ich leider nicht mehr, sorry - aber sie war sehr zierlich, schüchtern und hatte wunderschöne dunkle augen) gewagt. ungefähr das selbe wie mit mary, normal eben.

sonderwünsche hatte ich übrigens keine geäussert.

nochmals einen kleinen imbiss und das wars dann auch für mich.

fazit für mich: viele schöne mädels, fast alle sehr schlank und knackig, nicht zu aufdringlich, gutes essen, feine getränke (teilweise mit aufpreis), kleiner, feiner club, preise denk ich standard, sex proffessionel aber o.k (wie es eben so ist mit der käuflichen liebe), für mich besser als zu einer prostituierten nach hause zu gehen. werde sicher wieder kommen wenn ich mal in salzburg bin.

swinger
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.09.2011, 22:23   # 59
skyline
 
Mitglied seit 9. June 2010

Beiträge: 53


skyline ist offline
no go

hallo leute ich mach´s kurz....
mit michelle - blonde rumänin aufs Zimmer und gleich ihre ungewaschenen Füße entdeckt.
das war schon nicht das was ich brauche. Weiters nutzloses Gestöhne und kein einziges freundliches wort.
hab mir dann von ihrer muschi noch einen herpes auf der Zunge geholt und das war´s dann....
club ist wirklich ok ,ansonsten gibt es dazu unser Forum und sonst muss man halt mit den Mädels irgendwie Glück haben.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.09.2011, 12:10   # 58
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 201


Cloud-Strife ist offline
Thumbs down Safti und Cloud wieder in Salzburg

Nachdem wir ursprünglich eigentlich einen GT bzw. FP Besuch geplant hatten, haben wir uns dann doch recht spontan( auch aufgrund einer privaten Gelegenheit bzw. Alibi) entschlossen wieder einmal einen SAUFABEND im doch recht weit entfernten MYSTIC einzulegen!
Das gute daran war, dass wenigstens der Safti aus dem Sexmagazin einen 15,- Gutschein fürs Mystic hatte! Wir teilten ihn uns, genauso wie den Benzin bis Salzburg.

Nach knapp 4 Stunden Autofahrt(mit einigen Staus) kamen wir endlich um 17h im Salzburger Ländle an! Es ist uns auch bei unserem 2.Besuch ein Rätsel wie man auf den hauseigenen Mystic Parkplatz kommt! Wir haben wieder mal vorne an der Shell Tankstelle geparkt! Wir werden dass beim nächsten Besuch mal erfragen oder weis irgendein Lusthäusler welche Straße wir ins Navi eingeben müssen um hinten auf den Besucherparkplatz vom Mystic zu kommen? Grenzwaldweg kennt mein Navi jedenfalls NICHT!

Aber egal, die Stiegen zu Fuss hoch und freundlich von der blonden Rezeptionistin begrüsst, die sich sogar noch an uns erinnern konnte(letzter Besuch im April)! Ohh mann, ist dass PEINLICH! Lag wohl an der Safe Geschichte damals wo der Safti aufgeregt im ganzen Club herumgeschriehen hat und ihm der Security helfen musste den Safe zu öffnen.

Der Gutschein vom Safti wurde anstandslos akzeptiert! Danach bekamen wir die "Kaffee" braunen Handtücher und Bademäntel ausgehändigt. Der Club ist sehr sauber und gepflegt. Die Putzfrau ist überall zu werke!

Das Essen im MYSTIC ist HERVORRAGEND und ein HIGHLIGHT im CLUB!
Es gab Fischstäbchen, Rollbraten mit Sauce, Nudeln und ein SALATBUFFETT mit sämtlichen Saucen dass alle STÜCKE gespielt hat! Dazu gabs noch eine Lachsforelle die im kalten Salatbuffett stand! Daneben ein frischer Zwetschkenkuchen, ein TRAUM!!! Die zahlreichen Stiegl Biere und weissen Spritzer die beim Eintritt von 75,- schon INKLUSIVE sind(hier könnten sich das Goldentime und der Funpalast in Wien eine Scheibe abschneiden), taten ihr übriges zum wohlfühlen! Ebenfalls recht schön und entspannend ist der Garten mit der Aussicht auf die Salzburger BERGWELT!

An dem Abend lief das WM-Qualifikationsspiel Österreich gegen Deutschland!!! Es ist ein besonderes Gefühl dieses Match DIREKT AN DER GRENZE zwischen ÖSTERREICH-DEUTSCHLAND zu betrachten! Im Garten gibt es 2 große FERNSEHER in einer Holzwand verbaut. Es waren sowohl deutsche Fans, als auch österreichische im Club vorhanden! Leider haben uns die deutschen wiedermal rigoros mit 6:2 vom Platz gefegt! Dieses Desaster mussten wir mit vielen Bierlis bzw. Aperolspritzern verdauen!

Es waren auch wirklich einige schöne Mädchen anwesend! Gesammt schätze ich ca. 18-25 Damen an dem Freitag Abend! Der Safti hatte sich gleich mal auf die blonde Cynthia verschossen

Für mich wurde es am späten Abend die aus Bulgarien stammende CARINA! Sie hatte so geil an der Stange im Club getanzt, dass ich schwach wurde. Sie ist recht klein, hat lange glatte schwarze Haare und einige Tattoos am Rücken sowie ein wunderschönes Gesicht und Naturbrüste(eher klein)

Am Zimmer dann aber eher die böse Überraschung...Küssen leider nicht! NF gabs zwar, aber lecken wollte sie sich nicht lassen und meinte, dass kostet 50,- EXTRA!!!
Ich glaube die beste hat wohl zuviel Alk erwischt...fürs lecken extra zahlen, wo gibts dass denn???

Daraufhin verzichtete ich gerne aufs lecken und wollte die Sache eigentlich nur mehr schnell zu Ende bringen, da ich keinen weiteren Wert legte, mit Carina länger im Zimmer zu verweilen! Ich konzentrierte mich also bestmöglich und versuchte mein Werk rasch zu vollenden! Als ich in der Missionarsstellung IM GUMMI!!!! gekomen bin, zog sie gerade beim Erguss meinen PENIS aus der Muschi und meinte der GUMMI ist kaputt! Blöde Schlampe, der Gummi war TADELLOS in ORDNUNG, wie ich ihr an meinem weissen Saft im GUMMI auch PRÄSENTIERTE! So eine blöde Kuh hatte ich noch nie erwischt! Wirklich eine der schlechtesten NUMMERN meines LEBENS!!!

Dann nach der Entäuschung noch mit einer etwas stärkeren Ungarin geredet, die eigentlich in Florida lebt(hat sie mir zumindest erzählt). Sie sei noch bis November in Salzburg und dann geht sie zurück in die USA! Den Namen habe ich aufgrund meines Alkohlgehaltes nicht mehr in Erinnerung...war aber auch sehr abweisend zu mir und ging einfach weg an die Bar etwas trinken und lies mich alleine sitzen.

Am Schluss machte sich noch Aisha aus Ägypten an mich ran! Sie war wirklich lieb und wollte mit mir aufs Zimmer, aber Sie war nicht ganz so mein Typ vom aussehen(sie ist mir zu mollig und zuviele bunte Tattoos am Rücken), wäre aber wahrscheinlich eine gute Nummer am Zimmer geworden.

Fazit: Der Club selbst mit den wunderhübschen Bardamen ist sammt dem Essen und den Getränken sowie der Sauberkeit HERVORRAGEND und bekommt die NOTE 1!
Bei dem Mädchen(Carina) hatte ich dieses Mal einfach PECH gehabt, beim letzten Mystic Besuch im April wars aber genau umgekehrt wo ich mit Szandy(die es leider nicht mehr im Mystic gibt)einen Glückstreffer gelandet habe! Besuchen werden wir den Club sicher wieder einmal, aber in der nächsten Zeit wohl eher nicht! Ein paar neue Mädchen wären nicht schlecht bzw. andere freundliche Mädchenn mit gutem Service dann ist es ein SUPERCLUB!

LG Cloud-Strife
Antwort erstellen         
Alt  31.08.2011, 23:38   # 57
-
 

Beiträge: n/a


Jetzt habe ich es endlich auch mal geschaft, das Mystic aufzusuchen, und ich habe es nicht bereut!
Nachdem ich mir ein Alibi zurechtgebastelt habe, bin ich gestern nach einer guten Stunde Fahrzeit um ca.13.30 im Club eingecheckt!
Nach einer Hausführung durch die blonde "Marlen" setzte ich mich auf einen Kaffee an die Bar.
Da lächelte mich schon "Lavinia" an, ein süßes Girl mit kleinem Busen! Auf Ihren Vorschlag trieben wir es im Kino miteinander!
Zuerst wurde mein kleiner Tiroler mit einem Feuchttuch sauber gereinigt.
Ein paar Küsschen, geiles Nf, dann setzte Sie sich auf mich und bald wurde ich von meinem Samenstau erlöst!
Nach dem Duschen setzte ich mich wieder an die Bar und bestellte eine Stiegl-Weisse.
"Mischell" setzte sich zu mir, eher unauffällig außer Ihre großen Naturtitten. Nach kurzem Smalltalk in der Sitzecke gingen wir aufs Zimmer, Ablauf wie gehabt, mit anschließender Massage.
Wieder in die Dusche, dann bediente ich mich am Buffet. Nichts besonderes, aber o.k.
Leider hatte ich keine Zeit, in die Sauna zu gehen, also setzte ich mich nach einer Runde durch Haus und Garten wieder an die Bar und bestellte mir einen Energydrink!
Es waren um 15 Uhr ca. 12 Girls und 8 Boys im Haus, angenehmes Publikum im besten Alter!
Nun sollte es noch "Cynthia" sein, ein zierliches Girlie mit viel Temperament.
Am Zimmer angekommen, fiel Sie regelrecht über mich her.
Ihr Gebläse war einfach herrlich, so überlegte ich kurz auf Ihr Angebot CIM (+50.-) einzugehen.
Sie zog Ihn aber rechtzeitig aus Ihrem Mund und so ergoß ich mich auf meinem Bauch.
"Cyntia " war der Höhepunkt an diesem so schönen Nachmittag, denn ich mußte mich nach 2,5 h wieder aus dem Mystik verabschieden!
Mein persönliches Fazit:
Ein schöner Club mit einer überschaubaren Auswahl an jungen, hübschen Mädchen!
Meine Gespielinnen waren kaum bis gar nicht zu ZKs zu bewegen, um alle Hasen danach zu fragen, fehlte mir einfach die Zeit.
Natürlich ist z.B. das Andiamo in Villach neuer, schöner , größer und mit einem kaum zu schlagenden Angebot an CDLs.
Ich hatte zuwenig Zeit, um zu relaxen oder mich mit den (Ost)-Mädels zu unterhalten, ein bisschen Englisch schadet da nicht.
Aber da ich pünktlich wieder zuhause ankam, steht einem weiteren, längeren Besuch im FKK-Mystik nichts entgegen!
Da wäre z.B. die Blonde mit dem Spitzbusen noch einen Versuch wert, und noch ein Date mit "Cyntia", vielleicht kommen wir beim nächsten Mal auch zum Verkehr!
Eigentlich sollten alle Autobahnrasten diesen "Service" anbieten!
Eintritt 75.-, Service 65.-
PS: Ich habe mir versucht, die Namen meiner Gespielinnen zu merken, was für mich (auch) nicht so leicht ist, daher alle Angaben ohne Gewähr!

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.07.2011, 12:48   # 56
Nickn1
 
Benutzerbild von Nickn1
 
Mitglied seit 4. September 2008

Beiträge: 68


Nickn1 ist offline
Pro & Contra

Einiges wurde ja schon geschrieben, deshalb an dieser Stelle keine langen Erzählungen nur kurz einige trockene Pros und Contras zum Club, was grundsätzlich an sich auch meiner Einstellung zum selbigen entsprechen dürfte, verfasst nach einem 2 Besuchen, wochentags, mittlerer und späterer Nachmittag:

Pro:
+ schönes Gebäude, schöne Inneneinrichtung, sauber und stilvoll;
+ gutes und reichhaltiges Buffet, zu jeder Tageszeit, viel Auswahl;

Contra:
- Rumänien Fraktion eindeutig in der absoluten Mehrheit, was sich nicht positiv auf die Dynamik Damen-Damen bzw. Damen-Kunden auswirken kann;
- durch zugezogenen Fensterläden oder Vorhänge im Barbereich sehr dunkel;
- größere Damenauswahl nur zu späterer Stunde (ab 19.00 Uhr ca.);
- keine Duschen im Zimmer, Gemeinschaftsduschen in jedem Stockwerk.

Neutral:
Preis = Fkk Club mit Österreich Standard, in Deutschland gehts vielerorts um ein paar zerquetschte billiger (10 bzw. 15€ Differenz, im Eintritt bzw. mit den Damen), der Unterschied ist dann aber auch nicht so groß, ein echtes Entscheidungskriterium darzustellen.

Fazit:
wahre Begeisterung ist in diesem Club noch nicht aufgekommen, weder von der Atmosphäre im Gemeinschaftsbereich, noch von der im Zimmer. Trotzdem würde ich in der Salzburger Gegend wieder diesen Club aufsuchen und empfehlen, nicht nur wegen der weitaus teureren Konkurrenz. Und wenn möglich nicht schon am frühen Nachmittag auftauchen, sondern die Damen erst mal ein- und warmlaufen lassen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.06.2011, 13:40   # 55
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 201


Cloud-Strife ist offline
FKK MYSTIC - Grenzwaldweg 2-4 - Wals - TEST BERICHT

FKK MYSTIC
Zitat:
Herzlich willkommen !

• Finnische Sauna• Dampfbad • Hammam • staatlich geprüfte Masseure • Frühstücksbuffet
• Brunch • antialkoholische Getränke, Bier und Wein frei • Sexkino • Freigelände

Direkt an der Grenze Österreich / Deutschland
Raststätte Walserberg
Eintritt: 75,- €


www.fkk-mystic.at
+ 43 ( 0 ) 662 85 30 29 - info@fkk-mystic.at
Grenzwaldweg 2-4
5071 Wals

Salzburg
AT - Österreich
Späte aber doch gibt es unseren bzw. meinen 1.Testbericht vom Mystic in Salzburg:
Der Saftltrinker und ich machten uns mit dem Auto auf nach Salzburg. Ins Navi hatte ich die Adresse von der HOMEPAGE: Grenzwaldweg 2-4 eingegeben, diese Adresse kennt mein Navi aber nicht, also musste ich nur Wals eingeben...

Nach langer IRRFAHRT quer durch Wals und über die deutsche Grenze haben wir schliesslich an der Tankstelle gefragt wo denn der Grenzwaldweg 2-4 ist...wir bekamen zur Anwort: Sie müssen durch den kleinen Tunnel auf die andere Seite fahren....okay wir fuhren durch den Tunnel und kamen auf der anderen Seite der Grenze heraus bei der Shell Tankstelle! Nach langem suchen fanden wir schliesslich das Mystic welches direkt über der Shell Tankstelle liegt!

Wir parkten unser Auto direkt an der Tankstelle neben den LKWS und gingen die Stufen hinauf in den Club!

Drinnen angekommen wurden wir von einer blonden Rezeptionistin mit bayrischem Akzent begrüßt! Sie forderte recht forsch den erhöhten Eintrittspreis von 75,- pro Person ein!
Sie fragte uns ob wir das erste Mal da sind und wir sagten ja.
Nachdem wir gelöhnt hatten bekamen wir einen braunen Bademantel und ein Handtuch der gleichen Farbe ausgehändigt und begaben uns dann in die Umkleide! Die Rezeptionistin schickte uns gleich 2 Mädels für die Hausführung in die Umkleide die uns beim Umkleiden geduldig zusahen

Im Spind gab es extra noch einen kleinen SAFE eingebaut mit Zahlenschloss Funktion. Der liebe HERR SAFTI konnte es nicht erwarten seine GELDBÖRSE in den Safe zu sperren und bekam diesen dann aber gar nicht mehr auf.
Ich hingegen legte meine Geldbörse nur in den normalen Spind und zog mich genüsslich in anwesenheit des Mädels um! Der Safti fluchte und schimpfte laut, weil er seinen Safe nicht mehr aufbekam, was die Mädels und mich doch recht erheiterte!

Ich war schon umgezogen und schaute dem Safti gespannt zu, wie er sich als PANZERKNACKER versuchte! Die Mädels und ich wollten aber nicht länger auf den noch immer nicht umgezogenen Safti warten und gingen inzwischen alleine los zur Hausführung...

So kam ich in den Genuss einer Hausführung mit gleich 2 MÄDCHEN
Nach der Garderobe kam der Duschraum wo man 4 Duschen und 2 Waschbecken vorfand.
Danach ging es weiter vorbei an den Toilletten zum Speisesaal wo es bereits ein leckeres Mittagsbuffet gab.
Dann kam man in den Aufenthaltsraum der Mädchen mit vielen Sofas, Stühlen und sogar 2 Sitzkugeln. Von dort konnte man entweder in den Garten hinaus gehen und die wunderschöne Aussicht auf die salzburger Bergwelt bewundern oder man konnte die Treppe hinunter zum Sexkino und zur Sauna nehmen!

Ich bedankte mich höflich bei den beiden Mädels für die liebe Hausführung und begab mich an die Bar wo ich mir erstmal ein Bierchen bestellte! Das schöne und für mich als Wiener ungewohnte ist, dass hier alle ALKOHOLISCHEN GETRÄNKE im EINTRITTSPREIS von 75,- INKLUSIVE sind!!! Dies ist in den Wiener Sauna bzw. FKK Clubs ja LEIDER NICHT DER FALL!

Da ich den Safti immer noch nicht im Club gesehen habe, ging ich mit meinem Bier in die Gaderobe um nach Safti zu sehen, wie weit er bei seiner Befreiungsaktion mit der Geldbörse war...
Der Safti war gerade an der Rezeption und erbat Hilfe zum öffnen des Safes...

Dann endlich kam ein Security Mitarbeiter und half dem armen Safti seine GELDBÖRSE aus dem Safe zu befreien! Nun konnte auch er sich in Ruhe umziehen und ich machte dann mit dem Safti meine private Hausführung.
Wir landeten im Garten mit einem Bier in der Hand und genossen die herrliche Aussicht! Davon können wir in Wien auch nur träumen wenn wir im GoldenTime unter der Südosttangente liegen oder in der Fabrikshalle im Funpalast...

Danach stärkten wir uns erstmal von der über 3 stündigen Fahrt nach Salzburg am Buffett!
Nach dem Essen, gingen wir dann auf Kontaktschau...die Mädels waren recht aktiv daran beteiligt

Der Safti ging dann mit einem Mädchen aufs Zimmer, den Namen habe ich leider vergessen, aber vielleicht kann er es ja noch ergänzen! Ich bin froh wenn ich mir MEINE Mädchen MERKEN KANN, mit denen ich am Zimmer war

Ich traf dann schliesslich auf SANDY, eine schwarzhaarige ca. 180cm große gelernte Krankenschwester aus der Slowakei/bzw. der Ukrainischen Grenze! Die Frau war optisch der Hammer...sie unterhielt sich nett mit mir an der Bar und ich fragte sie nach dem Service...
Sie bestätigte mir vorab dass sie küsst und NF macht und so ging ich mit ihr natürlich aufs Zimmer.
Ich wurde dann am Zimmer nicht entäuscht und sie hielt was sie mir vorab im Club versprochen hatte
Bei uns passte die Chemie und wir unterhielten uns nach dem abspritzen noch ein wenig am Zimmer und auch im Club! Ich musste ihr Versprechen später am Abend nochmal mit ihr aufs Zimmer zu gehen!

Nachdem wir beide unsere 1.Runde absolviert hatten, verliessen wir den Club für einen Besuch einer Veranstaltung in der Messehalle Salzburg! Die Bändchen auf unserem Arm blieben natürlich oben, damit wir später am Abend wieder gratis in den Club reingehen konnten!

Am späten Abend gegen 23h kamen wir erneut zurück in den Club und zogen uns um! Der (Wieder)Eintritt war ohne Probleme möglich...als erstes stärkten wir uns noch an den Buffett Resten vom Abendessen Dann gings an die Bar ein paar Aperolspritzer saufen
Ich entdeckte auch schon wieder meine Sandy und wir unterhielten uns ein wenig...und ich verschob unser 2.Date auf 2h kurz vor der Heimfahrt.

Der Safti ging inzwischen auch noch ein 2.Mal aufs Zimmer! Danach lag er nur mehr in den Kugeln herum und schlief bis 2h seinen RAUSCH aus
Ich ging wie versprochen um 2h mit Sandy zum 2.Mal aufs Zimmer! Auch diesmal wieder eine SUPERNUMMER mit ihr!

Ich und der Safti fuhren um 3h Früh voll befriedigt heim RICHTUNG WIEN!

Fazit: EIN SUPER CLUB, etwas schwer beim ersten Mal zum finden, aber sonst echt TOLL! Vor allem dass die ALKOHOLISCHEN GETRÄNKE inklusive sind, fanden wir beide echt SUPER!!! Die Mädels sind eigentlich auch großteils recht hübsch und zumindest ich war mit dem Service bei Sandy auch sehr zufrieden!
Schade dass Salzburg soweit von Wien entfernt ist, sonst würden wir öfter ins Mystic fahren!
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2011, 14:08   # 54
DemolitianMan
 
Mitglied seit 26. December 2010

Beiträge: 1


DemolitianMan ist offline
So, nun muss ich auch mal von meinem 2ten (und dritten ) Besuch im Mystic am Wochenende berichten, der sowohl im negativen als auch vor allem im positiven Sinne absolut einzigartig war, was ich bisher im Pay6-Bereich erlebt habe.

Nachdem ich kurz vor Sylvester das erste Mal im Club war, freute ich mich schon sehr darauf endlich mal wieder in Salzburg zu sein und dem Mystic einen Besuch abstatten zu können. Über die Formalitäten wurde ja schon alles gesagt, also gleich hinein ins Vergnügen: das Erste erwartet einen bereits am Büffet, Kompliment an die Küche, knackfrische Salate, leckere Hauptspeisen (das Putengulasch schmeckte wie zu Hause) und saftigen Kuchen zum Dessert. Da ich dies schon von meinem ersten Besuch wusste, kam ich mit großem Hunger und wurde wie gesagt nicht enttäuscht. Hier kann man auch bereits einen ersten Eindruck von den Girls gewinnen, ob ein netter Smalltalk möglich ist oder nur griesgrämig an der anderen Ecke des Tisches gesessen wird. Mit zwei netten Mädels unterhalten, aber beide nicht mein Typ, also weiter Richtung Barbereich.

Wie schon mehrfach erwähnt alles sehr gediegen in passenden Farbkombinationen eingerichtet und von den Duschen u. Toiletten über die sauen bis in die Bar und zu den Couchecken alles sehr sauber (ganz wichtig für mich), man fühlt sich wohl. Für einen Sonntag hatte ich mit mehr Gästen gerechnet, aber es war noch rel. früh und mir wurde erzählt die Woche sei allg. nicht so viel los gewesen, aber später würden es sicher mehr (und wurden es dann auch). Naja mich sollte es nicht stören, um so besser die Auswahl der Ladies für die wenigen Gäste

Und hier war auch wieder für fast jeden Geschmack etwas dabei, auch wenn die Allermeisten aus (Süd)osteuropa kommen, insgesamt waren bereits etwa 15 Mädchen anwesend schätze ich. Sofort stach mir eine hochgewachsene, wohlproportionierte Brünette ins Auge, die ganz allein saß und hier begann dann auch mein schlimmstes Erlebnis, das ich bisher je in Clubs hatte. Meine pay6 Karriere startete zwar erst Anfang letzten Jahres mit der Scheidung von meiner Frau und seitdem hatte ich einige mal etwas bessere, mal etwas durchschnittlichere Erlebnisse, aber immer ganz ok. Was mir mit ihr passierte davor kann man allerdings nur alle warnen.
Aber der Reihe nach, zunächste bestellte ich mir etwas an der Bar (sehr nette Bardamen, insb. die Blonde mit kurzen Haaren bemühte sich sehr, sowohl um Gäste als auch die Damen) und legte mich ein wenig in die spätnachmittägliche Sonne, um den schönen Tag noch etwas zu geniesen. Alle paar Minuten hier natürlich das unvermeidliche "Hallo Schatzi, wie gehts" von den wenigen, immer selben Damen, die ansonsten wohl nicht viele Gäste abbekamen, wie man im Laufe des Abends beobachten konnte. Aber nie wirklich aufdringlich und und mit einem "später vielleicht" schnell erledigt, von daher ok. Als ich zurück in den Barbereich ging, saß die hübsche Brünette immer noch allein an derselben Stelle, recht desinteressiert und unnahbar blickend, was mir wohl schon Warnung genug hätte sein sollen, aber sie war eben genau mein Typ und das Denken hatte da mein Gehirn schon an tiefere Körperregionen abgegeben. Ich setzte mich eine Weile ihr schräg gegenüber, aber nichts geschah und so beschloss ich erstmal saunieren zu gehen, da ich es immer besser finde, wenn ein Girl auf mich zukommt. Die Sauna hatte ich für mich alleine, wohl aufgrund des heißen Wetters, was mich auch nicht lange bleiben lies, aber doch sehr entspannend und wie gesagt wirklich sehr sauber, empfehlenswert. Lediglich Badetücher statt der kleinen Handtücher wären hier wirklich sehr gut, da muss ich mich meinem Vorredner anschliessen.

Zurück im Barbereich eine Cola bestellt und mich wieder in Sichtweite der langbeinigen Ungarin (wie sich heraustellte) gesetzt. Als mich diese wieder eine ganze Weile lang nicht beachtete (und ebenso keinen einzigen anderen Gast, schien den ganzen Tag nur rumzusitzen und gar keine Lust haben zu arbeiten) wollte ich gerade aufstehen und mich nach etwas Anderem umsehen, als sie doch noch zu mir kam. Wie gesagt bevorzuge ich es, wenn die Girls zu mir kommen, dann denke ich mir stimmt die Chemie eher.
Sie stellte sich als Edina vor (ich verstand Adina, aber die Fotos auf der HP identifizieren sie eindeutig als Edina, in echt ist sie übrigens hübscher) aus Budapest und - hier hätte ich wohl erneut stutzig werden sollen - spulte einen dünnen Monolog ab, den ich auf mangelnde Deutschkenntnisse schob, der aber wohl einfach nur einstudiert war und wohl immer so absgespult wird könnte ich mir denken. Da ich wie gesagt schon die ganze Zeit ein Auge auf sie geworfen hatte war es aber trotzdem kein Thema, dass wir aufs Zimmer gingen, als sie dies nach höchsten 2-3 min 'smalltalk' vorschlug.

Was hier folgte war, um es kurz zu machen, wie gesagt einfach nur das Mieseste, was ich je erlebt habe: keinerlei Berühren geschweige denn Streicheln o.ä. möglich, legte eine oder beide Arme immer gleich über ihren Körper, sofort lustloses Gebläse mit viel Handeinsatz, dann die Frage 'willst du lecken' und Position gewechselt, schmeckte sehr gut, aber völlig unnatürliches, abtörnendes Gestöhne, nach max. zwei Minuten wieder abgebrochen. Dann lustlos den Gummi drüber und nun kam der 'Höhepunkt', beide Hände an ihrer Pussy, wollte mir doch glatt was vorgaukeln. Die Arme sanft aber bestimmt weggedrückt, was sie mit einem säuerlichen Blick quittierte, dann noch in die Doggy gewechselt und schließlich die Tüte voll gemacht. Insgesamt höchstens 20 min gedauert, danach nichtmal etwas smalltalk oder so und nach dem Bezahlen keines Blickes mehr gewürdigt. Könnte sein, dass ich nicht ihr Typ war, aber dann sollte sie einen nicht ansprechen, oder sie 'nur' nen schlechten Tag hatte, aber alles in allem ne Frechheit.

Wiederholungsgefahr: 0,0% - Finger weg!

An dieser Stelle war ich recht sauer und überlegte schon heimzufahren, entschloss mich dann aber doch zu bleiben, was sich noch als grandiose Entscheidung heraustellen sollte. Naja, der erste Druck war sozusagen zumindest weg und ich hatte Lust nochmas eine leckere Kleinigkeit zu essen. Ich bestellte mir ein Bier und kühlte etwas ab. Dann ging ich in den Ruheraum um erstmal noch etwas zu entspannen und begab mich schließlich wieder in den Barbereich.

Dort fiel mir sogleich Emma auf, und Emma sollte all das wieder vergessen machen und den Abend doch noch zu einem grandiosen Erfolg werden lassen! Emma möchte nach eigenem Bekunden gerne 'anders' als der Durchschnitt aussehen, eher wie ein Pornostar, und hat etwas aufgespritzte Lippen und Silikonbrüste. Die Photos auf der HP werden ihr jedoch gar nicht gerecht, in echt sieht es wesentlich weniger künstlich aus und ihr Gesicht wirkt deutlich hübscher. Da ich ehrlich gesagt noch nie eine Lady mit Silikontitten hatte und sie mir sehr gut gefiel beschloss ich spontan, dass wenn heute noch etwas geht, dann mit ihr. Etwas Großartiges erwartete ich dabei nach dem ersten Erlebnis nicht mehr, Durchschnitt hätte mir gereicht um den Abend einigermaßen vernünftig abzuschliessen, aber es kam ganz anders!
Emma unterhielt sich recht intensiv mit einem anderen Girl, das, wie sich herausstellte ihre Schwester war, die ebenfalls hier arbeitet. Da es nun aber doch schon relativ spät war und Sonntags bereits um 2 Uhr Schluss ist, beschloss ich ausnahmsweise sie anzusprechen - mit dem festen Vorsatz sofort abzubrechen, sollte es wie bei Edina ablaufen. Doch das genaue Gegenteil war der Fall, von Anfang war sie sehr charmant und witzig, es entwickelte sich ein interessantes Gespräch. Sie ist klug und hat genaue Vorstellungen was sie nach ihrer Zeit hier machen möchte und das gefällt mir sehr, wenn man sich mit einem Girl wirklich vernünftig - und ohne Zeitdruck - unterhalten kann. Es war klar, dass man sich gegenseitig nicht unsympathisch war und nach einer ganzen Weile machte ich dann schließlich den Vorschlag nun aufs Zimmer zu gehen, kein "Schatzi, komm gehma ficken" nach zwei Minuten, so muss das sein.

Im Zimmer lief dann alles ohne viele Worte, sie wusste irgendwie ganz instinktiv was und wie ich es mochte. Ich möchte hier nicht allzu stark ins Detail gehen, nur soviel ich liebe einfühlsamen GF6 und schöner konnte es mit der eigenen Freundin nicht sein! Ich gebe mich keiner Täuschung hin, dass es in dem Business immer darum geht Illusoinen zu verkaufen und das tat sie perfekt, aber man kann sicherlich auch sagen, dass es ihr nicht unangenehm war, sie die Berührungen durchaus ebenfalls genoss und sich überall gerne und ausführlich streicheln lies - das genau Gegenteil zu Edina. Ich genoss die Stunde wahnsinnig und schließlich beendeten wir das Ganze engumschlungen und verschwitzt und ich war wirklich in jeder Hinsicht befriedigt. Ein annähernd gleichwertiges Erlebnis hatte ich nie im Pay6 Bereich, wahrscheinlich auch, weil die Chemie einfach stimmte. Wir unterhielten uns noch ein bißchen, regelten schließlich das Finanzielle und da ich so zufrieden war beschloss ich ganz spontan die Arbeit am Montag Arbeit sein zu lassen (Selbständigkeit sei Dank), einen Tag später zurückzufahren und Sie am Montag gleich nochmals zu besuchen Als ich ihr dies erzählte schien sie zwar recht erfreut, aber sichtlich auch ein wenig skeptisch zu sein, wahrscheinlich hört man sowas in dem Gewerbe öfters. Doch pünktlich zur abgemachten Zeit schlug ich am Montag wieder im Mystic auf, wir begrüßten uns herzlich (man merkte, dass sie schon überrascht war mich wirklich wieder zu sehen), unterhielten uns eng zusammen im Barbereich und verlebten nochmals eine äußerst schöne Stunde im Zimmer.

Schade, dass Salzbrug nicht gerade um die Ecke ist, aber ich versprach ihr sobald es sich einrichten lässt wiederzukommen und werde mein Versprechen einlösen

Wiederholungsgefahr: todsicher! Bis dahin behandelt sie mir gut, sie mag es nach eigenem Bekunden sehr verwöhnt und gestreichelt zu werden, liebt aber auch die wilderen Sachen.

Antwort erstellen         
Alt  12.05.2011, 00:19   # 53
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
Entzugserscheinungen...

hatte ich schon, heute war es mal wieder soweit.
Schon am frühen morgen wusste ich, es wird mal wieder ein langer tag. der wecker klingelte um 4.00 uhr, eine stunde später war arbeiten angesagt. oh man, stress pur, aber wie sagte ein gelehrtermal, hättest was ordentliches gelernt.
um 18,00 im mystik eingetroffen, der parkplatz leer, siehe da, wenig dreibeiner, aber viele girls anwesend, der griller war auch schon heiß, aber erst mal relaxen angesagt. kaffee und an sargnagel, schon wurde ich angesprochen,- schatzi so alleine? ich bin kein schatzi, die lady rauschte beleidigt ab. keine minute später das gleiche spiel von einer anderen, nur dieses mal mit baby,- ich bin auch dieses nicht - mit dem selben ergebnis, sind die aber schnell beleidigt.
weiß ich doch das sandra nicht mehr im mystik ist, auch kein mir sonst bekanntes gesicht anwesend, ging ich mal sauna, ordentlich schwitzen trotz dieses echt warmem wetters tut einfach gut.
hab ja schon mal geschrieben ich möcht gerne wieder mal was neues testen, heute war die gelegenheit dazu.
ein nettes gespräch mit einem kollegen, da gesellten sich 2 girls zu uns, hübsch, groß, blond, super figur beide, valentina setzte sich neben mich, ein nettes plaudern mit super deutsch fast ohne akzent.
normal bin ich ja nicht von der schnellen sorte, aber sie reizte mich, ab aufs zimmer, schnell noch mal frisch gemacht, und meine vorherige ankündigung das ich heuter nicht mehr arbeite wurde sofort in die tat umgesetzt. sie küsst zwar nicht, aber ihr französischer zungentango ist der wahnsinn. habe noch nie eine frau erlebt die ihre zunge so schnell bewegen kann, trotzdem zart aber auch fordernd, aufgummiert, ein ritt der ebenso seinesgleichen sucht. da konnte ich nicht lange wiederstehen, tütchen gefüllt, keine hektik, noch zartes streicheln, so mag ich das, trinkgeld verdient. danke valentina.
erneut relaxen, grill getestet, kompliment, sehr lecker, versteht sein handwerk, bin ja auch aus dem fach, super gemacht, ist ja nicht so einfach doch einige sonderwünsche zu erfüllen, und das vor den augen der gäste.
beim eintreffen war mir schon ein neues mädchen aufgefallen, zart wie eine blume, aber dauerbesetzt von einem blonden jüngling. doch er musste gehen, und meine chance war gekomen für eine 2. runde. zartes vorspiel an der bar und auf der couch, mir stand jetzt nach einer pornonummer, ab ins kino, eine stund sollte es sein,- naja, ich hab mir den namen nicht gemerkt, viell war das kino die falsche wahl, stickige luft unangenehm riechend, die kleine legte mit einem tempo los das ich schon dachte die stunde wäre nach 10 min vorbei. hab sie mal bremsen müssen, wollte ja auch die pornonr geniesen. dann ganz gutes gebläse, bin das ja sehr verwöhnt, guter akt, esonders von hinten geht sie sehr gut mit, wird auch schön feucht, um nicht zu sagen nass.
aber irgendwie haben uns beide dann die kräfte verlassen, es war einfach nicht gut im kino, hab ihr dann als extra cim angeboten zum abschluss, brav hat sie dieses erledigt. solide nr mit wiedeholungsgefahr, dann aber im zimmer.
siesagt selber, sie sei erstr 2 wochen da und mache den job auch erst seit dieser zeit, muss noch einiges lernen, besonders wie man einem gast eine stunde versüssen kann ohne druck zu machen, aber sie wird schon, da bin ich sicher.
dann war es zeit mich auf den nachhause weg zu machen, den morgen geht es genau so früh los wie heute.

zum abschluss muss ich aber auch mal kritik an der geschäftsleitung üben,- warum gibt es im saunabereich keine großen badetücher mehr, die kleinen sind echt gerade mal ausreichend zum hände abtrocknen!!! wenigstens für die gäste, warum sie entfernt wurden weiß ich ja, aber das kann man ja verhindern durch eine anweisung. und die zufahrtsstrasse hätte auch mal neuen schotter nötig, speziell nach dem winter werden die schlaglöcher immer größer. das alsd kleiner hinweis, ansonsten, ich komme wieder keine frage
Antwort erstellen         
Alt  09.05.2011, 22:36   # 52
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.585


Tractorel ist offline
Der laden brummt momentan

Eintritt jetzt 75 teuros, dafür sind einige optische und servicetechnische Kracher im Haus. Paar mal in der Woche ist grillen angesagt. Steaks vom feinsten. Der Club hat einen riesen Vorteil gegenüber Villach oder Kufstein. Er wird nicht von Horden Italienern heimgesucht. Halbe Stunde Zimmer weiterhin 65. Ein Besuch sollte sich lohnen. Ich hab's genossen. Gruß dd.
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Alt  07.03.2011, 17:13   # 51
frauenkenner
 
Mitglied seit 15. October 2006

Beiträge: 130


frauenkenner ist offline
einen ruhigen sonntag nachmittag im fkk-club gehabt. die artgenossen hatten wohl besseres zu tun, zeitweise waren gerade mal 3 - 5 mitstecher vor ort.
es waren einige girls da die sich eifrig mit sich selbst unterhielten und an der stange tanzten.
So konnte ich mein wellnessprogramm in form von sauna und dampfbad voll geniesen. ein großes lob muß mal wieder der küche zusprechen der gebratene fisch am nachmittag und das rinderfilet am abend waren hervorragend gebraten, ein dank nocheinmal an die küche.
nun aber zum eigentlichen nach einigen plumpen anmach sprüchen der girls (kann ich garnicht leiden "du ficken ?")
fand ich ein mädchen ganz interisant sie stellte sich als ruby vor, ein langes gepräch an der theke wollte sie nicht also nach oben und 1/2 std gebucht. das lief dann sehr mechanisch ab anblasen, ficken in der reiterstellung,und immer wieder schatzi komm spritz ab nach 15 min war alles vorbei, noch kurz über rücken gestreichelt und wieder nach unten gegangen.
wiederhohlungsgefahr gleich 0,00

gruß frauenkenner
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.03.2011, 16:02   # 50
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
Freitag..

.., naja, eigentlich schon samstag war es wieder mal soweit. nach einem ewig langem arbeitstag, 18 std war ich auf den beinen schon, wollte ich mir etwas gutes tun, 1.15 uhr im mystik eingetroffen. der parkplatz recht gut belegt. na mir egal, sauna ist um diese uhrzeit meist leer. formalitäten erledigt. die chefin selber war da und hat mich auch gleich erkannt, sogar die schuhgröße wusste sie noch, kompliment.
in der bar leider wieder, mir zumindest sehr laute musik, noch dazu in eine richtung die mir nicht zusagt.
erster rudblick, viele neue mädchen da, war ja schon länger nicht mehr vor ort, grippewelle hatte auch mich flachgelegt. mal café georderet, sehr nettes und hübsches barmädel, auch dafür wieder ein kompliment da sie wusste wieviel zucker und milch ich brauche.
in der räucherhöhle mal einen glimmstengel zu mir genommen. sah auch da viele girls die ich nochn icht kannte, aber alle durchwegs hübsch. sandra war nicht dabei.
mal nen kurzen abstecher in den keller, sauna besuchen, da kam mir sandra entgegen mit einem gast, ein süsses lächeln und zwinckern von ihr, ich geh weiter richtung sauna.
wollte ja mal ein anderes girl wieder probieren, konnte mich aber nochn icht entscheiden, viel auswahl, doch um diese uhrzeit wollte ich auch keinen fehlgriff riskieren und eine mir bekannte gute adresse war keine dabei.
im dampfbad mal gemütlich gemacht, 2 minuten später war sandra bei mir. wusste sie doch genau wo sie mich findet. herzliche begrüßung, zusammen relaxt, dabei erfuhr ich auch was meinen ersten eindruck bestätigte, heute waren viele alkoholisierte anwesend, und dr letzte gast war ein schlppschwanz, laut aussagen meiner begleitung im dampfbad.
langes duschen nachher, kurzes relaxen auf einer liege,
war es doch schon fast 3 uhr früh, ab ins zimmer, wieder mal mit sadra.
liebe kollegen, was soll ich noch sagen, nur soviel, das bett hatte nach unserer aktion einen größeren nassen fleck als der den sandra produzierte als sie orangensaft ausgeleert hatte der leider aufs bett floss, gottseidank an der ecke und das bett war groß genug das wir dem fleck ausweichen konnten. so toll wars noch nie vorher mit ihr, geschweige den mit einem anderem girl im mystik.
es zahlt sich einfach aus wenn die zeit nicht wirklich ausreicht auf altbewährtes zurück zu greifen.
beim verabschieden wieder die gleiche prozedur wie bei uns schon üblich, meiner ansicht nach, kleines geld für eine absolue topfrau. auch die chefin am ausgang sah mir meine begeisterung an und sagte nur , bis zum nächsten mal, nicht die obligatorische frage ob eh alles gepasst hat. ich sagte nur servus und sie weiß das ich demnächst wieder komen werde. noch heute habe ich ein lächeln auf den lippen wenn ich daran denke, so soll es sein.
bis demnächst werte kollegen, und lasst uns an euren abenteuern teilhaben

großerbär
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2011, 13:51   # 49
Johnny Rocker
Frauensüchtig
 
Benutzerbild von Johnny Rocker
 
Mitglied seit 11. December 2002

Beiträge: 210


Johnny Rocker ist offline
Servus zusammen,

diese Woche auf der Durchreise gegen Mittag kurz in Wals Halt gemacht, um mir das Ganze mal anzusehen.

65.- Euro bei einer freundlichen Asiatin am Empfang gelöhnt und dann an die Bar. Der Laden macht einen schönen gepflegten Eindruck, habe mich länger an der Bar gut mit einigen sympathischen Mädels unterhalten, für´s Zimmer war allerdings nichts dabei. Wollte mich dann gerade wieder ungevögelt auf dem Weg machen, als eine Schwarzhaarige mit strammen Arsch, Schenkeln und Titten frisch ihren Dienst antrat, welche sich als Ramona / Moldawien heraus stellt.

Dachte mir, das passt zum Abschluss und ab auf´s Zimmer. Dort stellte sich schnell heraus, das es ein Griff ins Klo war. Auf dem Zimmer (sehr schön übrigens) verschwand sie erst mal wieder für eine Zeit, als sie wieder kam, nur kurzes Bussi, fing schnell und überhastet zu blasen an, anschließend sie auf dem Rücken und ließ meine Finger an ihr spielen. Richtiges Fingern war nicht und sie lag da wie der 2500 Jahre alte Tut-Ench-Amun. Anschließend in die Missio, wo es sofort los ging "Oh ja Baby, so gut... los komm, komm...", was ich dann auch tat um dieses Trauerspiel zu beenden. Danach verschwand sie wieder eine Ewigkeit und die reine Action dürfte mit ca. 10 Minuten beziffert werden. Unterm Strich so ziemlich einer der grottigsten Kommerz-Ficks meines Lebens.

Letztlich will ich es dem Laden nicht anlasten, ich bin mir sicher, daß ich bei meinen vorherigen Gesprächspartnerinnen viel besser gefahren wäre. Aber sei´s drum. Wenn ich wieder in der Nähe bin, geb ich dem Laden nochmal eine Chance.
__________________
Eine Frau anzusprechen um sie zu vögeln ist wie im Supermarkt die Verkäuferin zu fragen wo das Waschmittel steht. Ist sie patzig oder weiß sie es nicht, geh ich zur nächsten.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.01.2011, 21:54   # 48
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.585


Tractorel ist offline
und scho wieder neue Mädels

Cassandra ca. 24, Rumän., schlank, lange schwarze Haare, hübsches Gesicht, top Figur nach eigenen Angaben erst 3 Tage im Job, steht auf F (wobei mit ihren Händen durch runterdruecken des Kopfes nachgeholfen wird ) leider habe ich der Dame das Gesicht vor lauter rollig ein wenig gekleistert

Zwischendurch eine kleine Jause, Hähnchenspiess mit Pommes, ausgezeichnet

Nummer 2 schlichtweg ein Knaller, Dahlia ca. 22, Rumän., schwarze lange Haare, griffige Figur, C oder D, starke ähnlichkeit von der Art und Service her mit unserem Adelchen aus dem Cola (das will was heißen). Für diese Dame hätte ich fast neue Batterien für meinen Schrittmacher gebraucht dieses Luder

liebt die bearbeitung beider Löcher mit der flinken Zunge (da bin natürlich ich der Richtige), traumhaftes Gebläse, von sämtl. Seiten bestiegen.

wieder eine kleine Jause, Fisch mit Reis, wiederum hervorragend

Nummer 3 schlichtweg ein Knaller, Dahlia ca. 22, Rumän., s....................
da war eine Wiederholung angesagt.

Langsam wird das, mittlerweile sind für meinen Geschmack so 5 - 6 optisch sehr ansprechende Damen im Haus.

Nach Augsb. oder Ingolst. werde ich die nächste Zeit wohl nicht mehr kommen. Was ich wirklich feststellen mußte, in AT ist ein total andere Puffkultur. In Austria sind die männl. Besucher untereinander viel gesprächiger. Da geht es mitunter ziemlich lustig zu.

Gruss DD.
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.01.2011, 18:21   # 47
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.585


Tractorel ist offline
Thumbs up Geht doch

Melissa, Rumännerin, ca. 20, ca.170, schwarzhaarig, super Figur hübsches Gesicht, Schwarze lange Haare, nach eigenen Angaben neu im Mystik. Scheinbar noch nicht so lange gewerblich, macht das Ganze nicht so Fliessbandmaessig, super F, geniesst F bei Ihr, Verkehr in mehreren Stellungen. Für 65 Teuros gibts da wirklich nix zu jammern.

Mittlerweile sind so mind. 4 - 5 optisch sehr ansprechende Damen im Mystik (insg. so ca. 15 - 20). Ist auch in letzter Zeit ganz schön was los. Die Anzahl der Mädels stimmt mea mit der homepage überein.

Essen war wie immer hervorragend. Nur das nächste Mal brauche ich einen Driver

Die ganze Zeit Saft haengt mir schon zum Halse raus

Da schauen wir natürlich öfters vorbei
__________________
finito LH Karriere beendet

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.01.2011, 19:02   # 46
xxxdiver
 
Mitglied seit 14. January 2005

Beiträge: 34


xxxdiver ist offline
Tiffany - traumhaft

Bin gestern im Mystic gewesen - bin ca. 16.00 angekommen, es war verdammt wenig los: ca. 10 Dreibeiner und max. 5-6 Mädels (Vielleicht warn auch ein paar am Zimmer)

Da ich ein bißchen Zeitdruck hatte, nahm ich die erstbeste, die mich anbaggerte - Name leider entfallen. Naja war auch nicht so was besonderes - Sie war eine ganz nette Kuschlerin, auch der Service war absolut ok (tolles Gebläse) aber es hat halt einfach der Funken nicht so gezündet.

Hab mich dann kurz erholt und ein paar Happen zu mir genommen.

Da das Angebot noch immer nicht so toll war, hab ich es mir erst mal auf der Couch gemütlich gemacht. Dann stößt doch plötzlich diese Tiffany zu mir. Mein Typ Frau (Große, kurzhaarige Blondinen mit C-Cup aufwärts) war zwar nicht so ganz getroffen - aber die kurzen blonden Haare stimmten wenigstens. Mehrere Fotos von ihr siehe Mystic HP. Tiffany ist ein geiles Luder mit TOP-Figur, dass voll auf die Pornonummer steht, zumindest machte sie bei mir den Eindruck. Im Zimmer ging sie nämlich voll ab - Deepthroaths am laufenden Band. Wahnsinn, die kleine, versteckte meinen ganzen Schanz pausenlos bis zum Ansatz in ihren Mund - absolut genial GEILES Gefühl. Ich genoss das in vollen Zügen ehe ich mich im 69er auch über ihre kleine, wahnsinnig enge Muschi hermachte.
Nach 10 min sagte Sie "Fuck me", blies mir den Conti rauf und stand vom Bett auf, stellte sich in die Ecke des Zimmers und reckte mir ihren geilen kleinen Arsch entgegen - ich nahm die Einladung dankend an und fickte Sie von hinten im Stehen. Nach einiger Zeit nahm ich Sie und legte sie auf der Bettkante in die Missiostellung. Mann ist dieses Mädel herrlich eng...
Kurz bevor ich abspritzte nahm Sie mir den Conti runter und nochmals tief rein in die Kehle. Ich konnte nicht mehr und spritzte alles in ihren Mund. Sie saugte mich bis zum letzten Tropfen aus. Der HAMMER!!

Der Spass kostete 115,-- (65,-- + 50,-- fürs Mundspritzen) und das war es voll und ganz wert. Beim nächsten Besuch im Mystic werd ich sie sicher wieder buchen!!!
Sie bietet auch Anal an. Muss für den Analliebhaber (der ich eigentlich nicht bin) ein absolutes Topvergnügen sein ein so enggebautes Girl hinten rein zu ficken.....! - Aufpreis weitere 50,--

Antwort erstellen         
Alt  10.01.2011, 20:07   # 45
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.585


Tractorel ist offline
auch mal wieder da gewesen

Obulus am Eingang entrichtet, Schluessel und Mantel in Empfang genommen und ab ins Getümmel. Tatsächlich ein paar neue Mädels. Chris und Illona. Eine Blond eine Schwarz, eine Natur OW eine Silkon. Beide ausgesprochen hübsch. Ideal für ein Doppel.

Preise mit den beidenabgesprochen. aufs Kämmerlein, geduscht und ab auf die Matte. Hat schon was, sich von zwei Damen den Lümmel und die Eier bearbeiten zu lassen Nebenbei beide abwechselnd französich bearbeitet.

Danach abwechselnd eingelocht. Ein wenig Lesbieeinlage habe ich aber komplett vermiesst. Damit wäre es eigentlich eine perfecte Doppelnummer gewesen. Aber auch so empfehlenswert. Einzeln wäre mit allerdings die Blonde (weiss nicht mehr wer jetzt Illona oder Chris war) lieber. Liegt mir einfach besser, und die Schwarzhaarige spricht kaum deutsch.

für 2x 65 allerdings ein schönes Erlebnis mit zwei neuen Mädels

Jause eingelegt. Drei Hauptgerichte am Buffet zur Auswahl, Salatbuffet und versch. Nachspeisen zur Auswahl. Essensangebot sehr reichlich und gut. Insgesamt kann man bei den Möglchkeiten im Club (Buffet, Sauna etc.) keinen Totalreinfall erleben, wenn keine passende Dame anwesend sein sollte.

Nummer 2, nächster Neuzugang, Ramona aus Rumännien, blond, silikoniert, hübsches Gesicht, perfecte Figur. Wirklich begnadete Bläserin, Lässt sich gerne mit der langen Zunge.

Beim französisch hab ichs dann auch bis zum Finalen Abschuss belassen

Bei der Gewerbsmaessigen Entsamung bin ich in der letzten Zeit eigentlich nur mehr in AT unterwegs.

Mit dem Räucherkämmerlein ist in meinen Augen eine perfecte Lösung gefunden und es wird mir nicht vorgeschrieben wie und wann ich mir nu meinen Schwanz blasen lasse.

__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.01.2011, 17:06   # 44
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
gestern

nachmitttag, mystik time - sandra wie üblich - ein traum wie immer!!! ihre freundin lenka hat mich diesesmal zwar auch angebraten, aber ist dann mit dem hinweis - nächstes mal gehört er mir-in richtung sandra aber ganz friedlich und nett abgezogen, haben uns dann später noch unterhalten und ein date fürs nächste mal ausgemacht. dieses mal so kurz da ich schön langsam glaube ich bin hier allein unterhalter. werte kollegen - berichtet doch auch über eure erlebnisse. kann doch nicht sein das ich der einzige bin der ins mystik geht!! bis dann mal wieder, großerbär
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.12.2010, 00:31   # 43
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
vor

weihnachten nochmal ins mystik, 17.12. nach der wihnachtsfeier sollte es so weit sein.
empfang super nett, mir noch unbekannt, tolle figur,super nettes wesen, hübsch und höflich.
ein schritt weiter, ganz überraschend von einem kuss empfangen und mit den worten - was machst den du da - sandra war ein wenig überrascht mich so spät zu sehen, bin ich ja ansonsten eher der frühe gast. egal, date abgemacht nach dem duschen. im restaurant beraich von ihr erwartet. in der bar war die musik derarten laut das ich meine bestellung schreien musste und trotzdem erst beim 3. mal verstanden wurde, - kein chef im hause, da spielt die (bar)maid kirchtag.
auch im raucherzimmer derart voll das wir uns zu viert auf eine kleine couch quetschten, naja, wenigstens gleich ordentlich tuchfühlung bekommen.
nach kurzer zeit sandra geschnappt und mal einen stock tiefer gegangen, dampfbad und gemütlich gemacht. doch auch hier viel lärm, viele kamen von weihnachtsfeiern und hatten wohl manch gläschen zuviel. leichtes spiel für so manche jägerin, die viell doch in massive arbeit ausarten kann.
auch beim duschen kam bei mir nict so die rechte stimmung auf, sehr indiskrete zuschauerstören sogar mich der ich ansonsten nicht so leicht aus meinem tun zu bringen bin. doch sehr heisse worte von sandra- ich bin rattenscharf- haben den weg in den 1. stck ewig lang werden lassen. mit den worten- ich habe noch eine kleine überraschung für dich- hat sie mich allein gelassen, kam nach ein paar minuten mit sebstgebackenen keksen und café zurück, kennt sie doch meine leidenschaft für süsses, in jeder hinsicht.
mal gemütlich genascht, eine geraucht, dann wurde das bett für andere dinge bereitet.
kollegen, was soll ich noch sagen, ein traum wurde wahr, so stelle ich mir meinen letzten willen vor wenns mal soweit sein sollte. meines erachtens wird sandra immer besser, zumindest bei mir. wir kennen uns schon sehr gut, das macht es natürlich für beide seiten leichter den sex zu geniesen. ich bin einfach hin und weg.
um kurz vor speerstunde sind wir noch mal aufs zimmer verschwunden, war ein scheller quicki als heimweg zuckerl, sandra bläst wie eine göttin.

wieder mal sandra, aber diesmal als echter wunsch von mir. dachte schon vorher den ganzen tag an sie. irgendwann, werd ich auch mal wieder über ein anderes girl berichten. ganz bestimmt, bis dahin- guten rutsch und haltet die gedanken schmutzig
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.12.2010, 11:03   # 42
Desmo99
 
Mitglied seit 30. March 2009

Beiträge: 8


Desmo99 ist offline
Ich war gestern nachmittag auch im Mystik, das erste Mal.
Auto auf dem Rastplatz geparkt und ein paar Stufen hoch zum Eingang.
Es war so gegen 14.30 Uhr. Die Empfangsdame sehr nett und zuvorkommend.
Sie zeigte mir die Umkleiden und die Duschen und sagte Sie würde ein Mädchen holen, welches mir den Rest des Clubs zeigt.
Während des Duschens kam auch schon ein sehr hübsches Mädchen, sie wartete, bis ich fertig war und wir gingen los den Club zu erkunden.
Die Räumlichkeiten sind zwar etwas verschachtelt, aber von der Einrichtung her sehr schön und ansprechend. Sie erklärte alles mit viel Witz, sehr angenehm. Natürlich machte Sie auch eindeutige Anspielungen, als wir das Pornokino betraten, aber nett, nicht aufdringlich.
Nach der Führung erst mal an die Bar. Die Bardame auch sehr nett und zuvorkommend. Dort waren auch drei weitere Mädchen versammelt, die sich intensiv unterhielten. Alle drei waren aber nicht mein Fall.
Ich ging die große Runde nach weiteren Mädchen ausschau halten, meine Kragenweite war jedoch die Süße, die mich rumgeführt hatte, sie hieß Diana.
Also bin ich Sie suchen gegangen und wurde natürlich fündig.
Wir auf´s Zimmer, sehr geräumig und schön eingerichtet.
Ich die halbe Stunde für € 65,00 gewählt.
Was soll ich sagen, Girlfriend Sex vom Feinsten. NF sehr gut und auch sehr feucht, Gummi drüber und in mehreren Stellungen auf Sie drauf. Sie ging schön mit, etwas zurückhaltend, ich hatte jedoch das Gefühl das Sie mir nix vorspielt. Nach gut 20 Min. die Tüte vollgemacht, sie mir die Tüte ausgezogen und den Lümmel gesäubert, aber so was von behutsam, das habe ich bisher noch nie erlebt.

Absoluter Wiederholungsfaktor 110%!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.11.2010, 22:07   # 41
Seppile
 
Benutzerbild von Seppile
 
Mitglied seit 10. September 2009

Beiträge: 148


Seppile ist offline
Hallo

ich hatte wieder mal in der Gegend zu tun und da komme ich nicht am Mystik vorbei. Was solls es soll ja weitaus schlimmeres geben als nicht am Puff vorbei zu kommen.
Nun, eingetroffen um ca. 14:30. Parkplatz war eher schon gut belegt, war auch Freitagnachmittag.
Das kann ja heiter werden, dacht ich mir. Mit gemischten Gefühlen betrete ich die Lokalität und gleich schon der erste Ah Effekt. Mann, sind das zwei Glocken. Die Dame am Eintritt präsentiert ganz schön was her, wäre ich gleich mitgegangen mit der. Aber ich will ja nicht unhöflich sein, ganz im Gegensatz zu ihr, war etwas forsch und wie ich wohl meine, leicht angeschwipst, so wie auch leider einige Gäste an diesem Freitag.

Nun denn, ab in Getümmel und mal wieder richtig geilen versauten Sex haben. Nach einen Tipp eines geschätzten Mitstechers hielt ich nach Sandra ausschau, wusste ich doch schon im vorhinein, dass solche Aktionen bei mir aussichtslos sind weil im FKK Club meine Sinne total überfordert sind.
Erstmal Sauna was angesagt, war ich doch gesundheitlich irgendwie nicht ganz auf der Höhe.
Saunieren hat die Situation nur verschlechtert, sodass ich glatte 2 Stunden im Ruheraum gepennt und mich dann doch merklich besser gefühlt habe und nun zu weiteren Schandtaten gerüstet schien.

Am Büffet fand ich leider nichts nach meinem Geschmack, gut kann nicht immer so sein. Hatte ich die beiden letzten Male doch vorzüglich gespeist. Also ich gebe dem Koch diesmal keine Schuld, war halt nicht nach meinem Geschmack. Also Essen fassen fiel ins Wasser.
Im Raucherkämmerlein waren 2 offensichtlich ziemlich angetrunkene Zeitgenossen zugange „hey was geht ab“ grölte der eine in die Runde, aber nicht auf eine böse oder aggressive Art und Weise, sonder eher belustigend. Bei mir, wie auch bei einigen Mädels die grad da waren, blieb jedenfalls kein Auge trocken. Netter Mensch, danke hast mich gut unterhalten

So nun mal zum Teil warum man eigentlich da ist.
Ich schlender aus dem Raucherkämmerlein raus, seh ich ums Eck ein Mädel mit Brille sitzen, und ich gebs zu, sie lächelte mich nett an, und die Brille tat den Rest . Schon hatte ich die Suche nach Sandra vergessen.
Netter Smalltalk, wie üblich aus Rumänien, 26 Jahre alt und Marina war ihr Künstlername. Ich merkte gar nicht mal, dass sie doch etwas beleibter ist, zumal war es recht düster und ich auch irgendwie nicht ganz fit. Sah ich erst als sie sich erhob mich an der Hand nahm und wir nach oben schlenderten. Ich war aber trotzdem guter Dinge, wobei ich da so meine Probleme habe. Dacht mir, nach den netten Austausch von Zärtlichkeiten und die feinen Küsse (keine ZK) ist doch eh alles OK.

#1Marina
Nun denn, unser Gang führte uns ins verwinkelteste Zimmer im Mystik, aber ein sehr geräumiges und schönes Zimmer, nicht diese Fickkontainer wie im Hawaii.
Zärtliches Geschmuse noch im Stehen, und ich war sehr guter Dinge weil ich eine geile Nummer erwartete, hatte ich kaum als ich mich niedergelegt hatte das Desinfiziertüchlein am Pimmel.
Gut, dachte ich mir jetzt is schon rum, meine Geilheit schwand auf ein Minimum, sodass ich es nur noch mit Mühe schafte das „Standardprogramm“ mitzumachen. Gebläse kaum nennenswert, scheint nicht ihre Stärke zu sein. Besser am Pimmel gelutscht hat sie dann als sie mir den Erdbeergummi übergezogen hatte, ihr taugt wohl der Geschmack so richtig. Ficken in 2 Stellungen und Tschüss die Marie.
Apropos, fingern natürlich nicht erlaubt, aber gegen den Daumen im Arsche hatte sie nichts einzuwenden, naja.
Wiederholungsgefahr: 0%

So, Bock hatte ich nun keinen mehr aufs Ficken, Edina hatte ich gesehen, so wie auch Betina, mit denen ich mich letztes Mal vergnügt hatte und mächtig Spaß hatte.
Büffet war auch nichts für mich, so blieb mir nur eins: Abmarsch. Schade, hatte ich im Mystik bisher noch keine Niete gezogen. Ich komme auf alle Fälle wieder und das in besserer Form als dieses Mal.

Bis denn im Mystik
Seppile
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)