HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > TREFFPUNKT - Der moderierte Small Talk
  Login / Anmeldung  



Mein Banner
Banner bestellen


























Mein Banner
Banner bestellen


.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  01.12.2002, 04:31   # 1
uHund
Wadlbeiss
 
Benutzerbild von uHund
 
Mitglied seit 12. August 2002

Beiträge: 1.466


uHund ist offline
Talking Witze

Arme Sau
__________________

Es grüßt euch euer alter Sauschwanz Rosenkranz
(Mozarts Signatur)
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  14.08.2004, 02:28   # 872
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Wichtige Kundeninformationen für Windows Nutzer in Bayern

Kundeninformation: Windows XP

Durch ein bedauerliches Versehen wurden einige Kopien der Bavaria-Version von Windows XP auch außerhalb Bayerns ausgeliefert. Zum Verständnis dieser Version benötigen Sie wahrscheinlich einige
Zusatzinformationen. Diese Informationen finden Sie auch in der Datei c:\Schaun'mer.amoi. Die Bavaria-Version meldet sich beim Start als "Fensterln XP". Das Standard-Hintergrundbild ist ein Ölgemalde des Königssees mit einem röhrenden Hirschen im Vordergrund, Standard-Screensaver ist ein schuhplattelnder Eingeborener.


Einige Standardordner haben andere Namen bekommen, wie z.B.


Windows XP - Fensterln XP

Aktenkoffer - Wo mei Brotzeit is

Arbeitsplatz - Saustall

Ausführen - Moch hi

Dokumente - Mei G'lump

Einstellungen - Is scho recht

Favoriten - Dera Schweinsseit'n

Netzwerkumgebung - Servus, Leit'

Programme - G'lump von die anneren

Papierkorb - Misthauf'n

Suchen - Host mi?

Taskleiste - Des do unt'n

Zur Programmsteuerung müssen Sie folgendes wissen:


OK - Jo freili

Abbrechen - Himmiherrgottsakra - naa

Weiter - Moch zue

Schließen - Moch foatt

Zurücksetzen - Moch's holt nei

Ja - Jo

Nein - Naa

Gehe zu Gemma

Zurück - Z'ruck

Hilfe - I vasteh nix

Start - Fang oo...

Beenden - Hoit oo...

Generell gilt, daß Fehlermeldungen durch ein Window mit der Abbildung eines stilisierten Misthaufens ersetzt wurden. Außerdem wurden einige Hardware-Komponenten umbenannt:


Computer - Saupreiss, elekdroni'scher

CD-ROM-Laufwerk - Moass-Hoider

Festplatte - Tanzbod'n

Floppy - Des kloane Plastik-G'lump

Floppylaufwerk - Do wo des kloane Plastik-G'lump einikimmt

Monitor - Glotz'n

Soundkarte - Hollaroduliooh

Videokarte - Glotz'n-Koat'n

Bitte beachten Sie auch, daß generell die normale deutsche Syntax durch die idiomatische bayrische ersetzt wurde. Wir entschuldigen uns für alle Unannehmlichkeiten, die Sie durch den Erhalt von Fensterln XP möglicherweise hatten.
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  14.08.2004, 02:26   # 871
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Das Ding

Es gibt ein Ding, das jeder kennt,
und ist er noch so abstinent,
wird er´s von Zeit zu Zeit benützen,
um sich vorm Vorwurf "faul" zu schützen.

Der Umgang mit dem Ding ist nett,
man braucht´s nicht unbedingt im Bett,
es geht im Stehen und auch im Sitzen,
und mancher tut dabei auch schwitzen.

Ich hab so´n Ding heut mitgebracht,
ein schönes Päckchen draus gemacht,
und mancher hier, was gilt die Wette,
wär froh, wenn er so ein Ding hätte.

Das Ding ist hart und doch geschmeidig,
und ist man dieses Ding mal leidig,
packt man es einfach wieder ein,
bis zum nächsten Stelldichein.

Das Ding muss manchmal sehr viel leisten,
in einer Öffnung nützt´s am meisten,
da muss das Ding dann ganz weit rein,
dann klappt die Sach, so soll es sein.

Die Zentimeter sind auch wichtig,
so 15 wär in etwa richtig.
Man hat auch welche schon gesehen,
mit 20, 30 und auch 10.

Die Regel ist, das weiß ein jeder,
so etwa 15 Zentimeter:
5 für drinnen und 5 für draußen,
und 5 für hin und her zu sausen.

Doch nicht zu hastig, seid nicht dumm,
sonst wird das Ding am Ende krumm.
Denn wo man Gutes tuen kann,
da geht man nicht zu hastig ran.

Das Schönste was das Ding halt kann,
es passt sich jeder Öffnung an.

Es gibt auch Leut, ihr werdet stutzen,
die das Ding nicht mehr benutzen.

Obwohl ein jeder drüber spricht,
es tut nicht weh und staubt auch nicht.

Dinger gibt´s, es ist nicht gelogen,
die sind ein ganz klein Stück gebogen.
Doch wenn man die geschickt dann dreht,
wird die Wirkung noch erhöht.

Bei großen Dingern braucht man Kraft,
bis man es durch die Öffnung schafft.
Dagegen bei den all zu Kleinen,
ist es leider oft zu Weinen.

Freunde ich bin kein Revolutzer,
ich zeig jetzt meinen........ Flaschenputzer (auspacken),
Das Ding ist kaum noch im Verkehr,
drum kennen viele es nicht mehr.

Ihr Männer, wer bis jetzt gestutzt,
hat wohl noch nie ne Flasch geputzt.

Was ich soeben vorgebracht,
war nicht als Ferkelei gedacht.
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  14.08.2004, 02:23   # 870
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Fremdsprachen

Arabisch

Glatze: War dar mal Haar dar?

Fotograf: Alle mal lach'n

Kuhstall: Muh barack

Schwimmen gehen: Alle Mann in die Hallabad

Freibad: Ahallabadohnedach

Schwimmbadbauer: Machamalahalabad

Fotograf beim Gruppenbild: Allemalachen

Befehl eines Bäckers an seinen Lehrling: Bagdad

Aufforderung zum Schlafengehen: Gebet

Tontechniker: Machmahall

Kuhstall: Mubarak


Bayerisch

niemand zu Hause: Kanada


Chinesisch

Sportminister: Ping Pong

Pressesprecher: Zei Tung

Jungfrau: Z'Jung Zum

Oberschenkelhalsbruch: Knickiknacki - nah bei Sacki

Diebstahl: Long Fing

Polizist: Long Fing Fang

Polizeihund: Long Fing Fang Wau

Verkehrsminister: Um-Lei-Tung

Oma: Kann kaum kaun

Ladenschluß: Wat schon zu?


Dänisch

Seniorenstift: Alde Halde

Alptraum: Böse döse

Kein Geschlechtsverkehr: Böse möse


Deutsch

Währung für Hundesteuer: Knochenmark

Krankhaftes Organ: Leberknödel

Darmschmarotzer: Pomade

Bitte des Komikers ans Publikum: Scharlach

Heim mit undichten Fenstern: Vollzugsanstalt


Englisch

Gruß von Prinz Charles an seine Frau: Heidi

Kein Schinken mehr vorhanden: Nottingham

Polizist: Pullman

Langsame Nonne: Transistor


Finnisch

Die Sonne ist untergangen: Helsinki


Holländisch

Verdammter Linker: Rotterdam


Italienisch

Dampfdrucktopf: Garibaldi

Schöner Papagei: Arabella

Revolverbraut: Ballerina

Arbeitsbereich der Mafia: Espresso


Japanisch

Holzarbeiter: Schnitzel

Nagetier: Bibel


Latein

Bierabfüllmaschine: Literatur

Munitionsmagazin: Patronat

Dicker Hund: Spektakel

Defekter Wecker: Taktik

Veralgter Wasservogel: Tangente


Russisch

Gehorsamsbefehl an Hunde: Bravda

Ökokaugummi: Moskau


Schwedisch

Schwangerschaftsultraschalluntersuchung: Storchi horchi


Spanisch

Geigenkasten: Fidel Castro


Türkisch

Ist da ein Polizist?: Istanbul?

Orgasmus: Ihr küts, mir küts

Kondom: Gülle Hülle

Heizung kaputt: Hütte kühl

Onanieren:"Würg die Gürk"

Geschäftsführer McDoof/Antalya: Izmir I(ü)bel


Ungarisch

Ungelüftete Stube: Budapest














*brüll*
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  14.08.2004, 02:21   # 869
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Telefonseelsorge

Hallo Hallo hier ist die Telefonseelsorge. Alles in Ordnung?
Wie?
Hier ist die Telefonseelsorge. Wir rufen mal vorsichtshalber rund, ob jemand Selbstmordabsichten hat.
Was! Um 3 Uhr morgens?
Das ist genau die richtige Zeit für so was. Da sind die meisten Leute gefährdet.
Sie zum Beispiel! Sie haben doch offensichtlich Schlafstörungen.
So ein Quatsch.
Na hören Sie mal, andere Leute schlafen um diese Zeit und hängen nicht am Telefon rum.
Aber Sie haben mich doch angerufen.
Warum sprechen Sie denn so leise? Ich kann Sie kaum verstehen.
Es ist wegen meiner Frau. Ich will sie nicht wecken.
Ach. Haben Sie Geheimnisse vor Ihrer Frau? Es klappt wohl nicht so recht in Ihrer Ehe, wie?
Blödsinn. Natürlich klappt es.
Aber Sie haben sich nichts mehr zu sagen, oder? Still und stumm liegen Sie neben Ihr im Bett. Verstehen Sie das unter klappen?
Es ist 3 Uhr morgens!
Ich weiss. Und während Ihre Frau schläft - notgedrungen -, weil Sie ihr ja nichts zu sagen haben, gehen Sie unruhig auf und ab, weil Ihre Probleme Sie nicht schlafen lassen.
SIE lassen mich nicht schlafen!!!
Ach, jetzt erregen Sie sich! Ein einfacher Telefonanruf erregt Sie, während Ihre Frau Sie schon seit Wochen kalt lässt. Sie haben offensichtlich einen Haufen Probleme: wirtschaftliche, sexuelle, gesundheitliche....
Ich bin bei bester Gesundheit!
Mit Schlaflosigkeit und Erregungszuständen? Bleiben Sie ganz ruhig. Sie sind hochgradig selbstmordgefährdet. Merken Sie denn nicht, dass Sie am ganzen Leib zittern?
Ja, weil ich seit 5 Minuten im Pyjama auf dem Flur stehe.
Was suchen Sie denn auf dem Flur, machen Sie nichts Unüberlegtes.
Unser Telefon steht nun mal im Flur.
Haben Sie Schlaftabletten im Haus?
Weis ich nicht. Die verwahrt meine Frau.
Dann wecken Sie Ihre Frau. Menschenskind! Sofort wecken! Sie soll die Schlaftabletten in Sicherheit bringen. Machen Sie doch keine Dummheiten jetzt überlegen Sie es sich noch mal. Das Leben kann so schön sein. Für Sie natürlich nicht, krank wie Sie sind, verzweifelt,
depressiv, aber machen Sie sich keine Sorgen, ich rufe Sie später noch mal an. Jetzt muss ich Schluss machen, es ist schon ziemlich spät
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  14.08.2004, 02:18   # 868
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
21 Schritte eine Frau zu werden

1. Sei gereizt.

2. Wenn dich jemand fragt: "Ist was?", antworte: "Nein!" und sei beleidigt, wenn man dir glaubt.

3. Verguck´ dich in jemanden, der aus sich ´rausgeht und Party macht, verabrede dich öfter mit ihm und verlange dann, dass er sein Verhalten grundlegend ändert.

4. Du sollst immer eine Stunde länger als angekündigt benötigen, um dich für den Abend zurechtzumachen.

5. Verstecke sehr wichtige Ereignisse in besonders harmlosen/nichtssagenden Ankündigungen, so dass du sauer sein kannst, wenn dein Freund aufgrund anderweitiger Pläne keine Zeit hat. Zum Beispiel sagst du: "Es ist nicht so wichtig, aber ich habe mich gefragt, ob du dieses Wochenende eventuell mit mir meine Eltern besuchen willst, wenn du nicht zu schwer beschäftigt bist ...", wenn du meinst: "Wenn es überhaupt etwas Wichtiges an diesem Wochenende geben könnte, ist das unser gemeinsamer Besuch bei meinen Eltern!"

6. Weine.

7. Wenn du schlafen willst, liegt das an deinem nahezu übermenschlichen Arbeitspensum. Wenn er schlafen will, ist er faul.

8. Egal was, er kann es nicht so gut wie einer deiner Ex-Freunde.

9. Wenn er sich um dich kümmert, klammert und nervt er.

10. Wenn er dir Raum gibt, ignoriert er dich.

11. Beschwer´ dich.

12. Hasse jede Kneipe, die er mag.

13. Fordere Gleichberechtigung und -behandlung in allen Bereichen, mit Ausnahme von Schlägen und dem Zahlen der Rechnungen für das Essen / die Klamotten / das Bier / Kino / Flugzeugtickets, etc. Das sind alles Liebesbeweise.

14. Menstruiere nach Belieben. Sollte er deinen Zyklus kennen, sag´ ihm, du bist wegen dem ganzen Stress in deinem Leben aus dem Takt gekommen. Siehe auch Pkt. 7.

15. Erinnere dich daran, dass JEDE Frau, die deinen Freund so intensiv anguckt, wie die Schlampe da drüben, eigentlich nur eine Hure sein kann und verbreite diese Neuigkeit so schnell es geht im Freundeskreis.

16. Mach´ ihm das Leben schwer und ein schlechtes Gewissen, sobald er irgendwelchen anderen Vergnügungen als deinen nachgeht.

17. Brich ohne ersichtlichen Grund in Tränen aus und benutze dann Pkt. 2.

18. Frag´ nach Hilfe und schnapp´ ein, wenn du sie bekommst.

19. Sieh zu, dass du im Freundeskreis deines Freundes unterkommst, mach´ dann Schluss und sei den ganzen nächsten Monat bei jedem Treffen.

20. Sieh´ so aus wie Claudia Schiffer und Co.

21. Sei neidisch auf alle, die so aussehen wie Claudia Schiffer und Co.
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  12.08.2004, 12:05   # 867
-
 

Beiträge: n/a


More Murphy's Law's of Computing


1. To err is human...to blame your computer for your mistakes is even more human, it's downright natural.


2. He who laughs last, probably has a back-up.


3. The number one cause of computer problems is computer solutions.


4. A complex system that doesn't work is invariably found to have evolved from a simpler system that worked just fine.


5. A computer program will always do what you tell it to do, but rarely what you want it to do.
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2004, 13:09   # 866
-
 

Beiträge: n/a


Murphy's Law of Computing


1. When computing, whatever happens, behave as though you meant it to happen.


2. When you get to the point where you really understand your computer, it's probably obsolete.


3. The first place to look for information is in the section of the manual where you'd least expect to find it.


4. When the going gets tough, upgrade.


5. For every action, there is an equal and opposite malfunction.
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2004, 03:24   # 865
-
 

Beiträge: n/a


...wollen wir mal nicht zu viel schreiben um die Zeit

Steht ein Manta vor der Uni...
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2004, 21:02   # 864
-
 

Beiträge: n/a


Kommt ein Mann in eine Arztpraxis, sieht, daß das Wartezimmer brechend voll ist.
"Prima", sagt er und geht wieder.
Am nächsten Tag wieder: Das Wartezimmer ist voll und er: "Klasse" und geht wieder.
Das wiederholt sich einige Tage. Der Arzt bekommt das mit und wundert sich. Er bittet seine Sprechstundenhilfe, doch dem Mann mal nachzufahren. Sie tut das am darauffolgenden Tag und von ihrem Chef zur Rede gestellt, druckst sie herum.
"Und, sind Sie ihm nachgefahren ?"
"Ja."
"Und wohin ?"
"Er fuhr zu einem Hochhaus."
"Ja und dann ?"
"Dann ging er in den Aufzug."
"Und dann ?"
"Dann fuhr er in den 3. Stock."
"Und dann ?"
"Dann klingelte er an einer Tür."
"Und dann ?"
"Dann machte ihm eine Frau auf."
"Ja und dann ?"
"Dann sagte er ihr: Liebling, wir können noch mal. Dein Mann ist noch beschäftigt !"...
Antwort erstellen         
Alt  08.08.2004, 11:04   # 863
Franke78
..../\....
 
Benutzerbild von Franke78
 
Mitglied seit 24. September 2003

Beiträge: 4.764


Franke78 ist offline
Eine Ameise und ein Elefant haben geheiratet. Beim ersten Sex bricht der Elefant tot zusammen: Herzinfarkt. "So ein Mist", flucht die Ameise, "5 Minuten Spaß und den Rest meines Lebens darf ich nun ein Grab schaufeln."
__________________
Klick mich: Ladies im Frankenland


Das Leben ist kein Ponyhof!
Man(n) hat nicht immer was zu reiten!
Antwort erstellen         
Alt  07.08.2004, 01:33   # 862
-
 

Beiträge: n/a


Die Männer schauen den Frauen auf den Hintern und denken: Boah, der riesen Arsch. Das tun wir Frauen auch, nur dass wir den Männern dabei ins Gesicht schauen!

Was haben der Buchstabe Q und Männer gemeinsam?

Beides sind Nullen mit einem Schwänzchen dran.

Es gibt Frauen,die können anziehen was sie wollen, denen steht einfach nichts. Aber es gibt Männer, die können ausziehen was sie wollen, denen geht es genauso!

Männer mit Bierbauch haben meistens einen "Schneewittchenkomplex".

Sie liegen auf dem Rücken und sagen: "Dort hinter dem Berg, da wohnt ein Zwerg!"

Schon gewusst?

Es würden viel mehr Männer von zu Hause abhauen, wenn sie nur wüssten, wie man Koffer packt.
Antwort erstellen         
Alt  07.08.2004, 00:03   # 861
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten, die in ihrer Show anrufen, Ratschläge erteilt.
Kürzlich sagte sie, als achtsame Christin, daß Homosexualität unter keinen Umständen befürwortet werden kann, da diese nach Leviticus 18:22 ein Greuel wäre. Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr. Laura, der im Internet verbreitet wurde.

Liebe Dr. Laura

Vielen Dank, daß Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen.
Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt und versuche das Wissen mit so vielen anderen wie nur möglich zu teilen.
Wenn etwa jemand versucht seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, daß es sich dabei um ein Greuel handelt. Ende der Debatte.
Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind,

a) Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, daß dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?

b) Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?

c) Ich weiß, daß ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert

d) Lev. 25:44 stellt fest, daß ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, daß würde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen?

e) Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, daß er getötet werden muß. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhändig zu töten?

f) Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wie Muscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Sie das klarstellen?

g) In Lev. 21:20 wird dargelegt, daß ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muß zugeben, daß ich Lesebrillen trage. Muß meine Sehkraft perfekt sein oder gibt's hier ein wenig Spielraum?

h) Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben?

i) Ich weiß aus Lev. 11:16-8, daß das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?

j) Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt. Darüberhinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklich notwendig, daß wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)

Ich weiß, daß Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, daß Sie uns behilflich sein können
Und vielen Dank nochmals dafür, daß Sie uns daran erinnern, daß Gottes Wort ewig und unabänderlich ist.

Ihr ergebener Jünger und bewundernder Fan
Jake
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  03.08.2004, 22:31   # 860
Easy Rider
Paul MacLean, Normalo
 
Benutzerbild von Easy Rider
 
Mitglied seit 1. October 2003

Beiträge: 3.610


Easy Rider ist offline
__________________
Jedem das Seine.
Antwort erstellen         
Alt  03.08.2004, 22:30   # 859
-
 

Beiträge: n/a


Ein Schiff geht unter. Alle rennen zu den Rettungsbooten. Ein männlicher Passagier fällt dabei unangenehm auf, da er sich rücksichtslos vordrängelt. Nimmt ihn der Kapitän zur Seite und sagt:"Zuerst nehmen wir die Frauen". Er ganz erstaunt: " Ist denn dafür noch Zeit ???"
Antwort erstellen         
Alt  03.08.2004, 22:27   # 858
-
 

Beiträge: n/a


Ein junger Mann reitet mit seinem Kamel tagelang einsam durch die Wüste. Da überkommt ihn ein Verlangen, aber niemand weit und breit zu sehen. Also stellt er sich hinter das Kamel, hebt dessen Schwanz hoch und will gerade loslegen, da geht das Kamel einen Schritt vorwärts. Er flucht, folgt einen Schritt nach, das Kamel macht wieder einen Schritt nach vorne.
So geht es eine ganze Zeit, aber will einfach nichts werden. Unterdessen kommen sie an eine Oase. Frisches Wasser, herrliche Palmen, eine zauberhafte Luft , keine Menschenseele weit und breit, außer einem jungen Mädchen, welches nackt an einer Palme festgebunden ist.
Ein zauberhaftes Wesen, lange schwarzgelockte Haare, eine Traumfigur, vollbusig, sinnliche Lippen.
Er befreit sie von ihrenFesseln und sie fällt ihm um den Hals, erzählt, daß sie von Räubern überfallen und dort festgebunden wurde und sagt: " Du bist mein Lebensretter, Du kannst Dir von mir wünschen, was Du willst "
Er darauf: " Oh fein, kannst Du bitte mal mein Kamel festhalten ! "
Antwort erstellen         
Alt  03.08.2004, 21:55   # 857
-
 

Beiträge: n/a


WER VERSTEHT SCHON DIE MÄNNER ???????

Die anständigen Männer sind hässlich.
Die gutaussehenden Männer sind nicht so anständig.
Die anständigen und gutaussehenden Männer sind homosexuell.
Die gutaussehenden, anständigen und heterosexuellen Männer sind verheiratet.

Die nicht so gut aussehenden aber anständigen Männer haben kein Geld.
Die nicht so gut aussehenden aber anständigen Männer, die Geld haben, glauben dass wir nur hinter ihrem Geld her sind.

Die gutaussehenden Männer, die kein Geld haben, sind hinter unserem Geld her.
Die gutaussehenden, nicht so anständigen, aber ziemlich heterosexuelle Männer finden uns nicht genügend hübsch.
Die Männer die uns hübsch finden, welche auch ziemlich anständig sind und Geld haben, sind Feiglinge.
Die Männer, die ziemlich gutaussehend sind, ziemlich anständig sind, und etwas Geld haben, sind scheu und ERGREIFEN NIE DIE INITIATIVE!!!!!!!!!
Die Männer, welche nie die Initiative ergreifen, verlieren
automatisch das Interesse wenn wir die Initiative ergreifen.

Und jetzt, WER VERSTEHT DIE MÄNNER?????

Wenn du zärtlich zu ihnen bist... bist du lächerlich. - Sonst...unsensibel.
Wenn du dich nicht schön machst... lässt du dich gehen.
Wenn du es tust... ist es um mit einem anderen zu flirten.
Wenn du nicht arbeitest... bist du einfach eine Hausfrau.
Wenn du arbeitest (und sogar mehr verdienst als sie)... werden sie wütend.

Wenn sie immer zahlen... ist es Ausnutzung.
Wenn du immer zahlst... fühlen sie sich niedriger.
Wenn du mit ihnen schläfst... bist du eine verrückte Schlampe.
Wenn nicht... liebst du sie nicht.

Wenn sie befördert werden... ist es ihrer Fähigkeiten und Leistungen wegen.
Wenn du befördert wirst... ist es weil du mit dem Chef geschlafen hast.
Wenn sie andere Frauen anschauen... ist es ihre Natur.
Wenn du andere Männer anschaust... bist du untreu.
Wenn du mit einem armen Schlucker ausgehst... bist du blöd.
Wenn du mit einem Millionär ausgehst... bist du interessiert.

Wenn sie mit 30 noch nicht verheiratet sind... sind sie begehrte ledige Jungs.
Wenn du mit 30 noch nicht verheiratet bist... hast du den Zug verpasst.
Wenn du schlecht gelaunt bist... bist du eine Neurotikerin.
Wenn sie es sind... Arme Kerle!!! Du verstehst sie nicht!!!
Wenn du hässlich bist... kriegst du Körbe.
Wenn du hübsch und intelligent bist... haben sie Angst vor dir.

Wenn sie fremd gehen und du noch mit ihnen zusammen bist... noch blöder könntest du nicht sein.
Wenn sie fremd gehen und du Schluss machst... bist du intolerant.
Wenn sie eine Geliebte haben... ist es weil sie Zuhause nicht alles bekommen was sie brauchen.
Wenn du einen Geliebten hast... Ah!!! Was für eine Nutte!!!
Wenn sie mit einer jüngeren gehen... Bravo, Bravo, Bravo.
Wenn du mit einem jüngeren gehst... ist es weil du es dringend brauchst.

Wenn sie unausstehlich sind... Versteh sie doch, sie hatten einen schlechten Tag.
Wenn du unausstehlich bist... hast du gerade deine Tage.
Wenn du nicht nach ihnen schaust, sie verwöhnst, ihnen das Essen machst, ihre Kleider und das Haus nicht sauber machst... bist du ein Nichtsnutz.
Wenn du alles für sie tust...
VERLASSEN SIE DICH WEGEN EINER ANDEREN!!!!

!!!!!!!WER VERSTEHT SCHON DIE MÄNNER???????
Antwort erstellen         
Alt  03.08.2004, 21:11   # 856
-
 

Beiträge: n/a


Eines Abends klopft ein Mann an die Haustür eines Ehepaares.
Nur die Frau ist daheim.
Sie macht auf.
Der Mann fragt sie:
"Wissen Sie, wie man guten Sex macht?"
Die Frau - total vor den Kopf gestoßen - wirft ihm die Tür vor der Nase zu.
Am nächsten Abend wiederholt sich das gleiche Spielchen.
Der Mann fragt erneut, ob sie wisse, was guter Sex sei - bam ist die Tür wieder zu.
Später erzählt die Frau ihrem Ehemann von diesen Begegnungen.
Dieser meint:
"Ich werde morgen etwas früher nach Hause kommen, um diesen Dreckskerl zur Rede zu stellen."
Gesagt getan, am nächsten Abend um die selbe Zeit klingelt es wieder, die Frau öffnet, und der fremde Mann fragt erneut:
"Wissen Sie, wie man guten Sex macht?"
Von einer plötzlichen Eingebung überrascht, antwortet die Frau:
"Ja!"
Darauf der Mann:
"Dann wenden Sie Ihr Wissen das nächste Mal auf Ihren Mann an, damit der in Zukunft meine Frau in Ruhe lässt..."
Antwort erstellen         
Alt  03.08.2004, 21:08   # 855
-
 

Beiträge: n/a


Bei der Sexberatung eines 60-jährigen Paares:

Der Herr sagt: "Herr Doktor, es klappt nicht mehr so bei uns, der Liebesakt will nicht mehr gelingen. Koennen wir es nicht einmal unter Ihrer Aufsicht probieren? Vielleicht wissen Sie Rat!"
Der Doktor ist erstaunt, willigt aber in das ungewoehnliche Experiment ein.
Als das Paar den Liebesakt vollzogen hatte, sagte der Doktor: "Alles ging bestens, ich sehe keine Probleme. Die Konsultation macht 50 Mark."

Ein paar Wochen spaeter ist das Paar wieder da. Wieder lieben sie sich ohne die geringsten Probleme. Anschließend bedanken sie sich und zahlen fuer ihre Konsultation. Nachdem dies nun ein paar mal passierte, wird der Doktor nun doch neugierig:
"Sie haben doch gar keine Probleme mit Potenz und Libido! Warum kommen Sie immer wieder in meine Sprechstunde?"
Darauf antwortet der Herr: "Wissen Sie, Herr Doktor, meine Freundin ist verheiratet und wir koennen nicht in Ihre Wohnung. Auch ich bin verheiratet und auch bei mir geht es nicht. Das Hilton Hotel kostet 160 Mark, selbst das Hotel Stern verlangt 85 Mark. Hier bezahlen wir 50 Mark und von der Krankenkasse bekomme ich 45 DM zurueckerstattet..
Antwort erstellen         
Alt  03.08.2004, 21:05   # 854
-
 

Beiträge: n/a


Der Mann und die Lüge

Eines Tages war ein Holzfäller damit beschäftigt, an einem Baum einen Ast abzuschlagen, der über den Fluss ragte. Da fiel ihm die Axt in den Fluss. Der Mann weinte so bitterlich, dass Gott erschien und nach dem Grund für seine Verzweiflung fragte. Der Holzfäller erklärte, dass seine Axt in den Fluss gefallen sei.

Da stieg Gott in den Fluss und, als er wieder hoch kam, hielt er eine goldene Axt in seinen Händen:
"Ist das deine Axt?", fragte er.
Der Holzfäller antwortete: "Nein."
Da steig Gott wieder ins Wasser und kam diesmal mit einer silbernen Axt wieder:
"Ist das deine Axt?", fragte er.
Wieder verneinte der Holzfäller.
Beim dritten Versuch kam Gott mit einer eisernen Axt zurück; und er fragte wieder:
"Ist das deine Axt?"
"Ja!" sagte der Holzfäller diesmal.

Gott war über die Ehrlichkeit des Mannes so erfreut, dass er ihm alle drei Äxte gab. Der Holzfäller ging damit glücklich nach Hause.

Einige Tage später ging der Holzfäller wieder am Fluss entlang, diesmal mit seiner Ehefrau. Plötzlich fiel diese ins Wasser. Als der Mann laut anfing zu weinen, erschien Gott wieder und fragte nach dem Grund. "Meine Frau ist ins Wasser gefallen", antwortete ihm der Mann schluchzend.

So stieg Gott in den Fluss, und als er wieder hoch kam, hatte er Jennifer Lopez in seinen Händen: "Ist das deine Frau?" fragte er den Holzfäller.
"Ja!" schrie der Mann.

Gott war wütend und brüllte den Mann an: "Du wagst es, mich zu belügen? Ich sollte dich verdammen!"
Der Holzfäller flehte: "Bitte lieber Gott, vergib mir! Wie hätte ich es denn machen sollen? Wenn ich 'Nein' bei Jennifer Lopez gesagt hätte, wärst du beim nächsten Mal mit Catherine Zeta-Jones zurückgekommen.
Wenn ich dann wieder 'Nein' gesagt hätte, wärst du beim dritten Mal mit meiner Ehefrau wiedergekommen, bei der ich dann 'Ja' gesagt hätte.
Und dann hättest du mir alle drei mitgegeben. Aber, lieber Gott, ich bin ein armer Mann und nicht in der Lage, alle drei Frauen zu ernähren. Nur aus diesem Grund habe ich beim ersten Mal 'Ja' gesagt.

Was ist die Moral dieser Geschichte? Männer lügen nur aus ehrenhaften und verständlichen Gründen!!
Antwort erstellen         
Alt  02.08.2004, 14:59   # 853
-
 

Beiträge: n/a


100 Nonnen


Eine Nonne hat eine Versammlung einberufen

100 Nonnen erscheinen,

Sie erzählt:

Gestern wurde bei uns eingebrochen

99:.............oooh mein gott
1:................hihihi

Sie: Es handelte sich wahrscheinlich um einen Mann

99:..............oooh mein gott
1:................hihihi

Sie: Er ist wahrscheinlich in eine unserer Zellen geflüchtet

99:...............oooh mein gott
1:.................hihihi

Sie: Vor der Zelle wurde ein KONDOM gefunden

99:................oooh mein gott
1:..................hihihi

Sie: In dem KONDOM war ein LOCH

99:.................hihihi
die 1 :............ach du Scheiße .....
Antwort erstellen         
Alt  29.07.2004, 01:21   # 852
-
 

Beiträge: n/a


Veronika und Michael sind beide Patienten in einer Nervenheilanstalt.
Eines Tages, als sie beim Spazieren am Pool vorbeikommen, springt Michael plötzlich in den Pool. Er sinkt wie ein Stein und taucht nicht mehr auf. Veronika springt sofort nach um ihn zu retten. Sie taucht hinab und zieht Michael raus.
Als der Anstaltsleiter diese heldenhafte Tat erfährt, beantragt er sofort Veronika's Entlassung, da er nun bemerkt, dass sie geistig völlig stabil und zurechnungsfähig ist.
Er geht also zu ihr um sie über die grosse Neuigkeit zu unterrichten: "Veronika, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass Du aus der Nervenheilanstalt entlassen wirst. Da Du fähig warst, einem anderen Patienten das Leben zu retten, denke ich, dass Du Deine mentale Funktionstüchtigkeit wieder zurückerlangt hast." Die schlechte Nachricht allerdings ist, dass Michael, der Patient, den Du gerettet hast, sich kurz danach im Badezimmer erhängt hat, mit dem Gürtel seines Anzugs. Es tut mir leid, er ist tot."
Veronika schaut ihn kurz an und meint dann: "Er hat sich nicht umgebracht, ich hab ihn dorthin zum Trocknen aufgehängt."
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2004, 08:23   # 851
Quaqua
Denk dir was
 
Benutzerbild von Quaqua
 
Mitglied seit 27. January 2003

Beiträge: 3.982


Quaqua ist offline
Ein guter von Bomba

Die Oberschwester fragt die junge Lernschwester Nina:" Hast du gesehen, der Patient auf 17 hat Opel auf seinen Penis tätowiert."
Lernschwester Nina: "Hab ich. Nur bei mir war es Konstantinopel."
__________________
Ich bin verantwortlich für das was ich sage, du für das was du falsch verstehst.
Antwort erstellen         
Alt  26.07.2004, 15:11   # 850
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Der Pessimist sieht den Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des Tunnels.
Der Realist sieht einen Zug auf sich zukommen.
Der Schaffner sieht drei Idioten auf dem Gleisen!


+++


Eine Frau will ihren Mann betören, sobald er nach Hause kommt. Sie legt sich nackt auf den Fußboden und macht Spagat auf den Fliesen im Flur.
Als der Mann nach Hause kommt und sie aufstehen will, merkt sie, dass sie sich mit ihrem besten Stück an den Fliesen festgesaugt hat.
Der Mann holt einen Klempner. Der Klempner meint, dass es nur eine Lösung gäbe: die Fliesen zu zerschlagen!
Darauf der Mann: "Geht nicht, viel zu teuer! Die Fliesen hier kosten pro Quadratmeter 150 Euro!"
Darauf fängt der Klempner an der Frau die Brüste zu massieren.
Mann: "Heeee, was machen sie denn da?"
Klempner: "Na ich mach sie ein bisschen feucht, dann können wir sie in die Küche schieben, da sind die Fliesen billiger."

+++

An einem Emanzen-Kongress in Österreich:
Frauen verraten Tricks, wie sie ihre Männer erziehen.

1. Brigitte aus Österreich:
Also, ich sage zu meinem Peter: "Peter ich werde dir deine Hemden nicht mehr bügeln!" Ich sehe am 1. Tag nichts, ich sehe am 2. Tag nichts, am 3. Tag, siehe da,er bügelt seine Hemden.

* Rasender Beifall der Kongressteilnehmerinnen.

2. Yvonne aus Paris:
Isch sage zu meinem Jean: "Jean, isch nix mehr pütz die Clo!" Isch sehe 1. Tag nix, isch sehe 2.Tag nix, am 3. Tag, voila, er pütz die toilet.

* Rasender Beifall.

3. Nun kommt Fatima aus Istanbul:
Ich sag zu Achmed: "Achmed, ich nix mehr koch. Ich sehe 1.Tag nix, ich sehe 2. Tag nix, ich sehe 3. Tag wieder ein bisschen mit linke Auge...

+++
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  24.07.2004, 03:07   # 849
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Ein Biker kauft sich eine neue vor Chrom glänzende Harley. Der Verkäufer gibt ihm noch einen Tip: "Bevor es anfängt zu regnen, sollten Sie das Chrom immer mit Vaseline einreiben. So bleibt es immer glänzend und Rost hat keine Chance! Diese Dose Vaseline gebe ich Ihnen gleich gratis dazu!"

Toll, denkt sich der Biker. Mit der neuen Maschine fährt er gleich bei seiner Freundin vor, die ihn zum Essen eingeladen hat, um ihre Familie kennenzulernen. Alles läuft prima, die Eltern haben einen ganz guten Eindruck vom neuen Freund der Tochter. Kurz vor dem Dessert sagt die Tochter zu ihrem Freund:" Wir haben da einen witzigen Familienbrauch, um jemanden für den Abwasch zu bestimmen. Wer nach dem Essen das erste Wort sagt, muß den ganzen Abwasch machen!"

Na gut, denkt sich der Biker, spiele ich eben mit. Als alle fertig gegessen haben, breitet sich eisiges Schweigen aus. 5 Minuten, 10 Minuten vergehen, der Biker wird langsam ungeduldig. Um das Ganze zu beschleunigen und eine Reaktion von den Eltern zu provozieren, schnappt er die Tochter und beginnt wild mit ihr zu knutschen. Keiner sagt etwas! Er schnappt die Tochter, legt sie auf den Eßtisch, und vögelt sie richtig durch. Keiner sagt etwas! Also schnappt er sich die Mutter und besorgt es ihr auch. Noch immer sagt keiner etwas! Ziemlich frustriert blickt der Biker aus dem Fenster und merkt, daß es gerade zu regnen
beginnt. Sofort denkt er an seine neue Harley und den Trick mit dem Chrom. Er greift in seine Lederjacke und zieht die Vaseline heraus. Da springt der Vater auf und ruft: "Okay, okay, ich mache ja den Abwasch!"
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.07.2004, 22:57   # 848
-
 

Beiträge: n/a


Ein schwerer fetter majonäsiger Kartoffelsalat liegt im Magen und wartet auf seine Verdauung. Plötzlich kommt eine hellbraune Flüssigkeit herunter. Der Kartoffelsalat: "Ei, wer bist denn du?" Die Flüssigkeit: "Tja, ich bin ein Cognac vom Bernd." Nach einer Weile kommt die doppelte Menge Flüssigkeit tiefbraun herunter. Der Kartoffelsalat wieder neugierig: "Und wer bist denn du?" Die Flüssigkeit: "Jaha, ich bin ein doppelter Fernet. Vom Bernd." Nach einer weiteren Weile kommen in kurzen Abständen vier klare Flüssigkeiten herunter. Der Kartoffelsalat: "Holla, ja wer seid ihr denn?" Die vier: "Ja nu, wir sind vier doppelte Korn."
Kartoffelsalat: "Vom Bernd"
Die Klaren: "Vom Bernd, jawohl!"
Der Kartoffelsalat: "Donnerwetter, dieser Bernd. Scheint ein interessanter Typ zu sein. Den guck' ich mir jetzt mal an"......
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:31 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)