HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ SB ^


^ SB ^


^ B7 ^


^ B7 ^


^ B8 ^


^ B10 ^


^ B11 ^

LH Erotikforum
^ B13 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  02.09.2005, 17:04   # 1
danner
Aficionado.....
 
Benutzerbild von danner
 
Mitglied seit 23. May 2002

Beiträge: 10.930


danner ist offline
CASA BIANCA Hallein - TESTBERICHTE

Das weiße Haus in der Stadt des Salzes............Impressionen einer Eröffnung


Das große Duell der Titanen Casa Bianca vs. Babylon im Salzburger Raum ist eröffnet . Eröffnet mit der opening – party des Casa in Hallein. Von vielen herbeigesehnt, von manchen interessiert erwartet, von einigen sicherlich kritisch beäugt. Jedoch unabänderlich. Trotz mancher Widrigkeiten (zB wurden die Möbel nicht geliefert, so war das ganze Interieur ein Provisorium......) konnte der Termin gehalten werden – und die Vielzahl der geladenen (und darüber hinaus erschienenen) Gäste sprach für das immense Interesse.........

Positiv zu vermerken sei zunächst die Lösung des Parkproblems durch den Andrang bei der Eröffnung. Die Casa-Leitung hat von einem Parkplatz einen Shuttleservice organisiert, was hervorragend klappte und schon für ein standesgemäßes Vorfahren vor das weiße Haus sorgte. Tja, das weiße Haus. Zunächst wirkt es etwas unscheinbar, bei der Annäherung (siehe auch die Fotos auf der Homepage www.casabianca.at ). Erst wenn man vor dem Eingang steht und die großzügige breite Treppe hinunterschreitet, hat man eine Ahnung von der Dimension, vor allem in der Höhe . Der Restaurantbereich ist eher klein geraten, das „Wohnzimmer“ mit der Bar durchaus angemessen für gemütliche Aufenthalte. Pfiffig finde ich so eine Art Atrium, in welchem man überdacht lässig an Stehtischen lehnte und die Atmosphäre einsog. Weiters wird in weiterer Folge eine Terasse finalisiert werden und es gibt einen zweiten „Hof“. Und natürlich die Zimmer. Über Stiege und Lift !! erreichbar auf zwei Stockwerken. Über die Einrichtung kann man noch keine endgültige Aussagen treffen, siehe das Problem mit den Möbeln. Insgesamt gesehen hat das Haus riesiges Potenzial, ein Lusttempel der edlen und stilvollen Art zu werden. Die Formen sind klar, schnörkellos, hip – ein Kontrast zum bekannten „Babylon-Stil“.

Aber nun zu der Feier an sich. Es waren (wie immer bei solchen Anlässen) mehr Leute als geplant (bzw eingeladen) erschienen, was insbesondere die Gastronomie vor einige logistische Probleme stellte............ Keine logistischen Probleme stellte das Treffen der Lusthäusler dar , die sich ohne größere Organisationsarbeit einstellten (speziellen Dank aber an Eyeslover). Schließlich war eine große Anzahl von uns vertreten und es hat wie immer viel, viel Spass gemacht mit Euch. Außer meiner Wenigkeit waren noch erschienen: sturzpilot, hans the dog, reichenhaller, derwisch, Xlman, eyeslover, freiwieeinfisch, und auf ein Gläschen schaute auch chief6 herein. Also eine illustre Runde, von denen einige aber noch auf den babylonischen Berg wechselten.. Insgesamt war die Gästeschar durchaus bunt gemischt und zahlreich. Auffallend war, dass die meisten Männer offenbar doch nur wegen dem Schauen und Gustieren gekommen waren......was den positiven Nebeneffekt hatte, dass man trotz Massendrangs eigentlich problemlos an sein jeweiliges Traummädchen herankam . Traummädchen?? Jawohl, es waren optisch eigentlich fast alle Girls top, schön fraulich gestylt, die Haare zurechtgemacht, wirklich ein Erlebnis..........und ich habe noch nie einen Clubbesuch gehabt, an dem ich zwischen so vielen schönen und freundlichen Girls auswählen konnte.

Trotzdem mußte ich mich entscheiden und meine Wahl fiel auf Sophia (Sophie) (aus Moldawien, lt. Casa-Homepage 1,59 groß, 36-er Figur) –blond, leicht nuttiger Touch, für mich sehr, sehr sexy ......und sie hielt das, was sie versprach. Der Casa-Standard entsprach für mich dem Babylon –Standard, wie auch schon im Casa in Innsbruck erlebt. ZK, FO, sehr aufgeschlossen, unkompliziert, nix für ausschließliche GF6 – Liebhaber. Die Frau gibt ordentlich Gas und kann sich als ehemalige Strip-tease-Tänzerin auch sehr erotisch und atemberaubend bewegen. Ein exzellenter Service. Ich hatte zunächst ein bißchen Angst, der Stress der Eröffnung mit den vielen Leuten, der lauten Musik etc würde auf die Performance abfärben, aber dem war nicht so.....mit dem Schließen der Zimmertür war alles „draußen geblieben“. Etwas Skurriles am Rande: dadurch, dass die Möbel noch nicht da waren, waren auch die Betten nicht ganz Luxus-Standard und etwas klein geraten.........was aber der Körpergröße meiner Bettgefährtin durchaus angemessen war.....

Fazit: eine gelungene Eröffnung, nette Lusthaus-Freunde, schöne und gestylte Frauen, Top-Erlebnis am Zimmer..........da hat das Casa einiges vorgelegt.......ich bin schon gespannt, in welcher Form das Babylon-Imperium zurückschlägt. Konkurrenz belebt das Geschäft, heißt es ja. Schaun mer mal. Auf die Babylon Eröffnung in einem Monat bin nicht nur ich schon sehr gespannt............

Zum Casa Bianca in Hallein kann ich ausdrücklich sagen: auf Bald...........

PS: es gab gratis Zigarren zum verkonsumieren.......schmauch
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  05.12.2005, 02:05   # 21
derwisch
liebt das Besondere
 
Benutzerbild von derwisch
 
Mitglied seit 29. January 2003

Beiträge: 759


derwisch ist offline
.... neugierig auf aktuelle Fakten

Neulich landete ich am späteren Abend ganz überraschend in Hallein. Hatte Stress ohne Ende in der Arbeit und wollte einfach in aller Ruhe 1-2 Drinks zu mir nehmen. Seit langem mal ohne Begleitung ..... das fiel sogar einem Girl auf, die zudem neu in "diesem" Laden war und auf dem Sprung nach Innsbruck. Nette Begrüssung durch die dunkelhaarige Daniela und ein Hallo von der russischen Hausdame...... sie ist wirklich ein optischer Hingucker!! ..... wäre sicherlich ein zuckersüßer Betthase..... aber im Service, ich weiß nicht ??? Was für schlimme Gedanken !!! ........ aber sie könnte sich auch etwas um die Männer kümmern......eben wie eine richtige Hausdame.... Zeit hätte Sie ja wirklich! .... bin ich wieder mal streng (oder kühl/arrogant) gewesen?? Habe ich überhaupt auch andere Seiten?.... z.B.liebevolle, verletzbare ja sensible und tiefgründige Gefühle??? Wahrscheinlich nicht...

Ansonsten herrschte eine recht ruhige Atmosphäre.... ein Paar beim essen, eines auf dem Sofa.... und eines am knutschen.... süß wie frisch Verliebte.... sieht man eher seltener im Casa..... aber lockert doch ungemein auf und macht wirklich Lust auf mehr . Sah eine "unbekannte" Dunkelhaarige und habe dabei glattwegs ein liebevolles Hallo von einer bekannten Schönheit überhört. Wie unhöflich und musste mich natürlich entschuldigen!! Ganz zufällig kam ich mit der Dunkelhaarigen ins Gespräch und musste mit einem Schmunzeln feststellen: wie klein die Welt doch ist!! Wir unterhielten uns lebhaft über Gott und die Welt sowie persönliche Bereiche zuerst an der Bar und dann auf dem Sofa.... tauschten Bussis aus und übergangslos und rein zufällig landeten wir im 1. Stock. Dort wurde ordentlich geknutscht......war von guten Eltern und erhielt ein gefühlvolles tiefes französisch.... wo hat sie das nur gelernt? aber kein fot oder AV. Im dominanten Bereich oder im Nassbereich macht sie noch einiges..... aber nur aktiv..... war schon über das eine oder andere überrascht..... aber eben: ich muß noch viel lernen! Danach wurde ich zur später Stunde liebevoll beim essen versorgt und das Menue konnte sich wirklich sehen lassen! Musste ich doch glattwegs fast alles ausprobieren... Blatsalat mit frischen Hühnerbruststreifen, Scampi mit Kräuterspaghetti, Rindsfilet zum heissen soufflierten Schokokuchen.... war einfach lecker!! Danach ein Kaffee an der Bar und meine süße Maus musste sich herrichten. Dabei wurde ich liebevoll von einer ganz bezaubernden zierlichen Dame unterhalten...... beide haben sich mal von ganz unbekannten Seiten kennengelernt... wusste gar nicht, daß die Maus mit den Wunderbeinen so zahm sein kann..... sonst war sie eher reservierter. Dazu ein Portion Humor und Cleverness...muß bei Gelegenheit unbedingt nachhaken. Darf hier nicht viel verraten, da sie von diesem Forum weiß und nicht alles gut findet!... auch daß ich schreibe. Mir fiel ganz allgemein auf, daß die Damen mittlerweile liebevoll mit den Gästen umgehen..... flirten, blödeln usw. Hat mir sehr gut gefallen!! Besonders erwähnenswert z.B. Ivana... sah einfach süß aus und wollte mir einfach gefallen.... oder Milena, hübsch mit viel Sexappeal (wenn ich aber an den Bericht eines Mitstreiters denke...wäre wirklich schade!), Julia.... schlank, etwas mehr das Mädchen von nebenan..... aber wer weiß??? Anke.... eine schlanke leicht exotische Dame, Bianca... neu und zurückhaltend, Valerie.....sicher auch eine Sünde wert, eine Dunkelhaarige, die mich von weitem zulächelte... olala..... aber leider leider war es einfach schon zu spät und ich müde und ausgepoert und wieder einmal blank.... ja ja Mädels ich weiß, ihr nehmt auch Kreditkarten Werde wieder einmal vorbeischauen... und wenn die richtigen Mädels da sind, stört die ruhige Atmosphäre überhaupt nicht. So verließ ich zufrieden das weisse Haus. Hasta la vista
Antwort erstellen         
Alt  01.12.2005, 10:03   # 20
Agent_007
 
Mitglied seit 28. July 2003

Beiträge: 124


Agent_007 ist offline
Bericht Milena

Hab keinen "Kurzberichte"-Ordner für das CB Hallein gefunden und schreib meinen Bericht jetzt einfach hier rein ...

War gegen 16 Uhr im CB und es waren - zu meiner Überraschung - acht Mädchen zur Auswahl. Toll! Hatte das Glück, gleich neben Sunny zu landen, einer Münchnerin, die zuvor zwei Jahre im Babylon war. Entsprechende Berichte findet man im Babylon-Ordner. Ohne die Berichte vorher gelesen zu haben hatte auch ich den Eindruck, dass sie ein professionelles Service herunterspult und darauf hatte ich - auch wenn sie toll aussieht - keine Lust.

Also weiter zu Valerie aus Russland: Ebenfalls dunkle Haare, aber eine hellere Haut, größer als Sunny (etwa 175 cm), Mondgesicht, ebenfalls was fürs Auge. An ihr hat mich gestört, dass sie Kettenraucherin ist und man das bereits aus einem Meter Entfernung riechen konnte. ZK mit einem Aschenbecher? Nein Danke! Außerdem ist sie eine jener Russinnen, die nach drei Minuten Small Talk gleich ihre gesamte, tragische Lebensgeschichte auspacken. Ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen: Darauf habe ich in diesem Ambiente keine Lust, wenn ich Drama will, dann sehe ich mir im Das Kino einen Problemfilm an.

Also weiter zu Milena: Lustiges, natürliches, bildhübsches Mädchen, Bilder auf der CB-Site, seit zwei Monaten im Geschäft, spricht weder Deutsch noch Englisch, aber sie nimmt es mit Humor und wir haben uns trotzdem unterhalten, fragt mich nicht wie ... An der Bar hat sie mich mit vollem Körpereinsatz umworben, am Zimmer war es dann enttäuschend. Sie hat keine zehn Prozent jener erotischen Austrahlung, die ich zB kürzlich bei Alesia genießen durfte (siehe Beitrag). Damit meine ich nicht nur die Optik, sondern auch ihre Ausstrahlung, ihre Bewegungen, etc. Sie ist brav, macht was man ihr sagt, aber es ist kein GFS, sondern vielmehr Schauspielerei.

Wieder unten an Bar lernte ich noch Julia kennen, Typ "Sunnyi Melles" ("Buhlschaft" im "Jedermann" in den 90ern). Optisch nicht so reizvoll, aber intelligent und am Zimmer möglicherweise eine Granate.

Es waren noch zwei weitere dunkle Schönheiten da, etwa in der Kategorie wie Milena, aber gegen 19 Uhr musste ich das Haus wieder verlassen und kann dazu keine Berichte mehr liefern.

Der Besuch war diesmal wirklich angenehm, Preis/Leistung (EUR 300,- für eine Stunde) sind wirklich in Ordnung!
Antwort erstellen         
Alt  05.11.2005, 11:39   # 19
Wayne
Lounge-Türsteher
 
Benutzerbild von Wayne
 
Mitglied seit 2. October 2004

Beiträge: 497


Wayne ist offline
Mein Colt war lange nicht im Einsatz. Die Patronen tanzten in der Kammer. Ich stand kurz vor einem Stahlgewitter. Ich lenkte meinen Gaul zum Highway. Nach Halein City. In den dortigen Saloon. Ich brauchte das Unternehmen Tigersprung. Eine Lady begrüßt mich. Sie ist neu und verspricht mir ein Land der 1000 Abenteuer. Der Boden erzittert unter meinen Schritten . Ich erwarte harte Burschen und steile Zähne. In einer Ecke kauert der Shootist. Er hat nur Augen für Diana, das blonde Gift. Ich bin eher im Banne der roten Hexe., Monika. Aus der östlichen Steppe. Dann verliere ich ihre Spuren im Sand. Ein paar Comancheros treffen ein. Trotzdem ist es totenstill. Es ist eine Stadt der Verlorenen. .Der Sheriff hat einen Zopf. Er ist ein schwarzer Falke. Für mich wird es nicht der längste Tag. Trotz Anka, der Zigeunerin. Sie liest mir aus der Hand. Ihre Augen sind schön. Verheißungsvoll. Aber nicht heute. Mich einzufangen bräuchte sie Büchse und Lasso.. Ich schwinge mich in den Sattel und reite. Irgendwohin. Das also war der Wilde Westen. Ich nehme meine Mundharmonika und spiele.

There is a house in New Orleans
They call the Rising Sun
It's been the ruin of many a poor girl
And me, Oh Lord! was one

Das waren Zeiten. Aber es wird immer wieder Tag. Vielleicht auch in Halein City. Beim großen Treck.
__________________
Es ist so einsam im Sattel, wenn das Pferd tot ist.
Antwort erstellen         
Alt  31.10.2005, 09:38   # 18
Agent_007
 
Mitglied seit 28. July 2003

Beiträge: 124


Agent_007 ist offline
Alesia

War letzte Woche wieder im CB um nochmal das afternoon special (100,- Euro Ermäßigung bei Zimmerbesuch) in Anspruch zu nehmen.

Anfangs war ich sauer, da gegen 16 Uhr nur zwei (!) Mädchen anwesend waren: Ein blondes, molliges Mauerblümchen und Xenia, blond, schlank, hübsch, aber überhaupt nicht hergerichtet, hatte eine Schlabberpulli an, glaube, sie war nicht 100-prozentig fit an diesem Tag.

Als dann etwa 10 Minuten später Alesia den Raum betrat besserte sich die Stimmung. Über Alesia brauche ich nichts mehr zu schreiben, einfach im Innsbrucker CB-Forum schauen und unter www.casabianca.at die Bilder ansehen. Nur soviel: Sie ist ein Geschenk Gottes an uns Männer: Attraktiv, intelligent, geil!

So wurde es doch noch ein angenehmer Nachmittag und ich finde 200,- Euro für eine halbe Stunde mit FOT und ZK gar nicht so teuer, immerhin konnte ich Alesia etwa eine Stunde lang an der Bar kennenlernen, die Getränke inklusive und das Ambiente top. Ich würde allen Forum-Teilnehmern übrigens Zimmer Nummer "6" empfehlen.
Antwort erstellen         
Alt  30.10.2005, 00:12   # 17
EyesLover
retired
 
Benutzerbild von EyesLover
 
Mitglied seit 16. March 2004

Beiträge: 293


EyesLover ist offline
Anabell

glückliche umstände boten mir die gelegenheit, wieder einmal in hallein vorbeizuschauen. mein erster besuch seit der großen eröffnungsparty.

inzwischen sind die originalen möbel eingetroffen, die zimmer bestens ausgestattet und die neuen betten quietschen auch nicht mehr, glücklicherweise .
leider scheint das haus noch nicht so richtig angenommen zu werden, nur wenige gäste bevölkerten die bar und die stimmung war daher kühl, sehr kühl .

viele der mädchen kannte ich ja schon aus innsbruck, aber es gab auch neue gesichter zu bewundern. eines dieser neuen gesichter gehört der bildhübschen rumänin anabell. sie ist ganz neu in der branche und es war überhaupt ihr erster abend im club .
anabell ist 24 jahre alt, 172cm groß, sehr schlank bei ca. 50kg, hat schulterlanges schwarzes haar, spricht perfekt deutsch und ist eine frau mit starker erotischer ausstrahlung. ihre leicht dunkle hautfarbe und diese wunderschönen großen schwarzen augen erinnern sehr an schönheiten aus 1001 nacht .

die zeit mit dieser novizin werde ich so schnell nicht vergessen, wir haben uns einfach auf anhieb gut verstanden und erlebten gemeinsam eine tolle zeit . dieses mädchen ist nicht nur hübsch, sie ist auch intelligent und hat ein tolles einfühlungsvermögen .

tja, trotzdem ist es für mich nicht leicht ein fazit zu ziehen.
alle sehr nett und freundlich im club, gutes essen und eine tolle zeit mit einer wunderbaren frau.

aber ohne die richtige stimmung und einem gewissen flair fehlt halt einfach irgendetwas .
damit steht man dort erst am anfang und es wird sicher noch einige zeit dauern, bis da alles richtig rund läuft und man das durchaus vorhandene potential dieses neuen hauses ausschöpfen kann. ich bin gespannt .


Anabell

EL
__________________
...allways looking for beautiful eyes
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.10.2005, 19:28   # 16
derwisch
liebt das Besondere
 
Benutzerbild von derwisch
 
Mitglied seit 29. January 2003

Beiträge: 759


derwisch ist offline
@snob
erkläre mir doch mal, was sind gewöhnungsbdürftige Küsse?? ..... Zungenküsse ohne Zunge???....... Mund zu beim küssen???
Vielleicht lerne ich noch etwas neues da??
Antwort erstellen         
Alt  24.10.2005, 16:30   # 15
Snob
Reisender
 
Benutzerbild von Snob
 
Mitglied seit 7. March 2005

Beiträge: 12


Snob ist offline
Von einem geschäftlichen termin im süden kommend, machte ich am vergangenen dienstag zwischenstation im casa bianca hallein.
Dort traf ich auf diana aus st. petersburg, eine groß gewachsene junge blondine mit sehr fraulichen rundungen. Ihre liebesdienste waren zufrieden stellend (ZK-GF6-FO), obwohl ihre küsse gewöhnungsbedürftig waren und sicher nicht jedermanns sache sind.
Auch in hallein findet man ein schönes haus in angenehmer atmosphäre vor.
Antwort erstellen         
Alt  09.10.2005, 15:31   # 14
williwutz
Der vom Chiemsee...
 
Benutzerbild von williwutz
 
Mitglied seit 10. March 2003

Beiträge: 357


williwutz ist offline
Mich hatte es am Dienstag den 4.10. ca 19:00 ins Schlösserl geweht. Neben mir tatsächlich noch ein weiterer Gast, ansonsten ca 8 Mädels anwesend. Gegen 21:00 wurden es dann etwas mehr.
Wie schon beschrieben, wirkt das Interieur auch auf mich eher kühl, es ist nicht schecht designed, aber nicht "wohnlich"; man kommt sich etwas verloren vor.

Ab 19:00 gibts scheinbar Essen; das Steak war sehr gut (Kompliment an den Koch).

Bei den Mädels fiel mir auf, dass die meisten einen eher gelangweilten, teilweise niedergeschlagenen Eindruck machten. Was auch nicht verwundert, wenn so wenig los zu sein scheint. Drei oder vier der Grazien sind der Meinung, dass man nicht mal beim ersten Blickkontakt ein kleines Lächeln zeigen muss... (So nach dem Motto: Lass mich blos in Ruhe) Nunja, damit waren sie für mich unten durch.
Ich hab kurz mit Oksy und Aurelia gesprochen: Zwei sehr nette Mädel, die auch das Lächeln und SmallTalk nicht verlernt haben, und ich hätte sie auch gewählt, wenn ich mich nicht schon in Stefanie verguggt hätte. Stefanie ist (wie wohl die meisten anderen auch) aus der Insbrucker Abteilung jeweils für eine Woche da. Und zählt zur Abteilung "Stille Wasser gründeln tief" Nicht unbedingt ein Model-Hingugger, eher der Typ hübsches Mädchen on nebenan, aber dafür sehr zärtlich und kuschelig! Wodurch ich doch glatt zwei Std auf dem Zimmer blieb...

Apropos: Das Zimmer war wirklich sehr gross, auch der Pool ist ordentlich dimensioniert (und was auch erwähnenswert ist: Der Wasserzufluss ist ausreichend gross, sodass die Wanne in kürzester Zeit voll ist)

Preise waren: 100 € Grundpreis plus 300€ für die erste Stunde, danach 100€ pro weitere halbe Stunde. D.h. unter 400€ kommst du nicht durch.

Willi der Wutz
Antwort erstellen         
Alt  06.10.2005, 15:01   # 13
everydaytheblues
Naily? Who?
 
Benutzerbild von everydaytheblues
 
Mitglied seit 22. September 2005

Beiträge: 71


everydaytheblues ist offline
Am Montag war ich auf einen kurzen Besuch im Casa. Wenig los, auch nur 8 Mädels anwesend.....:-\ Optische Brüller (vielleicht 1,2 Ausnahmen) hab ich auch nicht gesehen, aber was soll’s.
Ich will’s kurz machen: auch wenn das Angebot und das Rundherum noch nicht 100% perfekt ist, das Service meiner Dame war schon sehr, sehr fein. Diana heißt die gute Frau, Optisch nicht perfekt (sieht im Gesicht ein wenig nach Paris Hilton aus…), aber gaanz lieb und nett. Im Zimmer eine echte Grante, die – wenn man’s versteht – ungemein leidenschaftlich wird, und einem zu ungeahnten Höhenflügen verhilft – auf jeden Fall ein toller Erlebnis. Mehr gibt’s nicht zu sagen.
Was mich ein wenig nachdenklich stimmt: die 2 Erlebnisse im Casa waren bis jetzt immer unglaublich gut (besser geht’s IMHO nicht – aber man lernt ja dazu….), obwohl die Rahmenbedingungen nicht perfekt sind. Interessant ist das wirklich !?!
Mal schauen was das neue Haus am Walserberg so kann. Ab wann hat das gemeine Fußfolk da überhaupt Zutritt?

Slide on, everydaytheblues
__________________
.....everyday i have the blues.....
Antwort erstellen         
Alt  26.09.2005, 13:51   # 12
everydaytheblues
Naily? Who?
 
Benutzerbild von everydaytheblues
 
Mitglied seit 22. September 2005

Beiträge: 71


everydaytheblues ist offline
...100% Zustimmung.

So long, everydaytheblues
__________________
.....everyday i have the blues.....
Antwort erstellen         
Alt  26.09.2005, 11:52   # 11
Agent_007
 
Mitglied seit 28. July 2003

Beiträge: 124


Agent_007 ist offline
Was Oksi betrifft ...

... möchte ich nicht falsch verstanden werden! Mit aufdringlich meinte ich übermotiviert. Ich durfte mich zB nach dem Duschen nicht selber abtrocknen. Wir Männer möchten doch unseren Jagdtrieb ausleben, aber der Spass geht verloren, wenn die Beute die Beine schon breit macht bevor man ihr überhaupt den Knüppel gezeigt hat. Bzgl. Figur: "Nicht optimal" ist sicher die geeignetere Formulierung. Sie hat Fettröllchen am Bauch, weder einen knackigen Hintern noch schöne Beine und ziemlich hässliche Narben (Motorradunfall). Aber dass sie sehr hübsch ist und tolle Titten hat habe ich ja eh geschrieben ... alles andere ist Geschmackssache!
Antwort erstellen         
Alt  23.09.2005, 12:39   # 10
everydaytheblues
Naily? Who?
 
Benutzerbild von everydaytheblues
 
Mitglied seit 22. September 2005

Beiträge: 71


everydaytheblues ist offline
Das Casa in Hallein

Grüsse an alle,

ich bin zwar schon lange ein erprobter und fleißiger Mitleser des Forums. Mich zu registrieren habe ich aber erst jetzt geschafft......unglaublich , aber ich denke ich könnte mich hier wie Zuhause fühlen - unter einigen gleich gesinnten fällt das nicht so schwer.
Sodann ein Bericht meinerseits:
Am Montag habe ich einen neuen Zwischenstopp im neuen Casa in Hallein gemacht, der erste war eher kurz und nur zum begutachten……..soweit so gut.. Sehr, sehr nettes Haus – wurde ja hier schon des Öfteren besprochen. Eingetroffen bin ich um ca. 21 Uhr. Los war garnix – hat mich ein wenig überrascht – aber ok, dann hat man die liebreizenden Grazien ganz für sich.
Nach einer gewissen Zeit des Begutachtens und dem einen oder anderen Smalltalk, begab ich mich an einem Tisch an dem 2 sehr unterschiedliche Damen flanierten.
Langbeineinige, schlanke Models, zierliche Fesseln, D&G, glamourös gestylt? Ja gerne, sehr gerne. Aber nicht immer. Immer Jazz? Immer Klassik? Immer Hummer? Nein heute sollte es etwas anderes sein. Auch elegant, auch gestylt aber bitte etwas mehr: zum anpacken, Kurven, Formen.
Diese 2 Frauentypen saßen am Tisch. Eine davon Oksi – entsprach heute genau meinem Beuteschema – sehr hübsch, gut gestylt, aber etwas mehr – sehr schön.
Es folgten 2 sehr schöne Stunden, die mit zum Besten gehören die ich jemals erleben durfte. Tiefe, fordernde ZK, feines französisch in allen Varianten, ausgiebiger Sex in allen Varianten – auf jeden Fall eine wirklich sehr überzeugende Performance, die ich bis jetzt selten erleben durfte.
Meinem Vorredner muss ich ein wenig widersprechen: die Figur ist nicht hässlich, aber eben auch nicht optimal, das Service wirkte für mich auch in keinster Weise aufdringlich oder aufgesetzt. Für mich ist sie ein absoluter Tipp – im Babylon habe ich schon länger keine vergleichbare Performance erhalten...
Aber wie immer hängt sehr viel von der gegenseitigen Sympathie und der Chemie, und auch – ich sag’s mal – von der Laune der Girls ab. Deshalb nehme ich mir lieber ein par Stunden Zeit und erforsche mein Umfeld sorgfältig. Wie verhalten sich die Damen? Kleidung? Bewegungen? Blicke? Ausdruck? Geruch? Getränk?...... – sehr spannend jedes Mal aufs neue, wer wird es heute werden?
Mir gefällt das Casa. Sehr gut sogar. Einige Sachen lassen sich sicherlich noch verbessern – aber die Basis Stimmt auf alle Fälle. Ich bin jedenfalls gut Gelaunt gegen 2 Uhr in mein Fahrzeug geklettert…

So long, everydaytheblues
__________________
.....everyday i have the blues.....
Antwort erstellen         
Alt  21.09.2005, 18:15   # 9
Agent_007
 
Mitglied seit 28. July 2003

Beiträge: 124


Agent_007 ist offline
Da ich ...

... einfach alles ausprobieren muss hat es auch mich ins CB Hallein verschlagen.

Es ist ein kleiner, feiner Club geworden, allerdings verglichen mit den besten in Österreich (und insbesondere mit den Babylons in Klagenfurt und Wien), handelt es sich hierbei um die Schmalspurversion eines Nobelpuffs. Da werd ich in Zukunft doch wieder nach Kärnten pilgern bzw. sehen, was das neue Babylon in Salzburg zu bieten hat ...

Ich war nachmittags ab 16 Uhr dort. Das mit dem Sonderangebot ist so eine Sache, es rechnet sich nur, wenn man zumindest eine halbe Stunde aufs Zimmer geht. Geht man nicht aufs Zimmer, sind sehr wohl 100 Euro Eintritt fällig, nur die Zimmerpreise sind vor 19 Uhr um 100 Euro ermäßigt.

Es waren nur drei Mädchen anwesend und die hatten gerade mal Roma-Club-Niveau, sprachen weder ansprechend Deutsch noch Englisch. Ganz und gar nicht das, was ein Babylon-Kunde gewöhnt ist ...

Da ich die Sache mit dem Sonderpreis überrissen hatte ging ich natürlich aufs Zimmer, die Wahl fiel auf Oksi (Oksana) aus Moldawien, die dort für 100 Dollar/Monat als Buchhalterin arbeitet und mit dem Geld aus dem CB ihre Eltern unterstützt.

Hübsch, lieb hergerichtet, schöne volle Lippen, große, schöne Oberweite (echt!), natürliches Mädel. Am Zimmer stellte sich heraus, dass die Figur von den Brüsten abwärts leider hässlich ist und sie ein allzu aufdringliches Service bietet. Also ich hab lieber sinnliche Frauen mit Charakter, mit denen man sich "auf Augenhöhe" bewegt und unterhält. Jedenfalls keine 100 Dollar Buchhalterinnen aus Moldawien.

Kurzum: Das CB Hallein ist nichts besonderes. Leider!
Antwort erstellen         
Alt  17.09.2005, 12:33   # 8
-
 

Beiträge: n/a


Das wird wohl nix mit dem Casa in Salzburg...

Gestern in Salzburg gewesen, letzter Termin wurde kurzfristig abgesagt, also: Zeit, um das neue weiße Haus zu testen.

Erster Eindruck wie von den Kollegen geschildert. Kühles Ambiente, Einrichtung noch nicht ganz komplett, netter Empfang durch osteuropäische Rezeptionistin (sehr nett, sehr hübsch, aber leider nur als Rezeptionistin tätig).

Dann zum Wesentlichen: Die Mädels. Ankunftszeit meinerseits sehr früh (17 Uhr an einem Freitag). Riesen Enttäuschung, als ich die ganze Auswahl in der Bar begutachten konnte: Ganze 4 Gretels! Und keine war dabei, von der ich sagen könnte, die müsste ich haben. Kurz überlegt, der Rest der Mannschaft sollte gegen 19 Uhr einlaufen (angeblich 10 bis 12 Hasen), also: Warten oder die Happy-hour-Tarife nutzen? Hab mich dann mit Camilla aus Brasilien unterhalten. Ganz nettes Mädel, aber unter eine Brasilianerin stell ich mir etwas anderes vor (optisch wie später in der Kiste). Schließlich kurz von 19 Uhr aufs Zimmer. Insgesamt eine ordentliche, aber keineswegs begeisternde GFS-Nummer. FO mit viel Handeinsatz, nicht zu tief; Beim Vögeln vergeblich darauf gewartet, dass sie von sich aus geilen AV fordert (das ist bei Brasilianerinnen ansonsten state-of-the-art). Also schießlich rechtzeitig vor Ablauf der Stundenfrist abgeschossen und wieder runter an die Bar bzw. ins Restaurant.

Essen ganz lecker. Der Koch hat nichts falsch gemacht, aber war ich deshalb hier?

Fazit: Interessantes Haus, totale Unterbesetzung, optisch keine Highlights (auch später beim Essen hab nichts gesehen, was mich zum Bleiben animiert hätte, übrigens zahlenmäßig auch sehr schwach nach 20 Uhr), eine nette Niummer mit einem netten, nett anzusehenden Mädel. Aber: Deshalb fahre ich als Münchner nicht mehr nach Salzburg ins Casa. Dann lieber Pizza vom Heimservice und für die halbe Kohle zwei Mädels im Cola, oder wenns die Zeit erlaubt, ein Ausflug ins hessische Schnackslparadies...

Es grüßt Euch Euer

Wallenstein
Antwort erstellen         
Alt  16.09.2005, 16:16   # 7
64all
just4fun
 
Benutzerbild von 64all
 
Mitglied seit 5. February 2003

Beiträge: 1.992


64all ist offline
Das erste Mal

in Hallein! Nachdem ich leider krankheitsbedingt nicht bei der Eröffnung dabei sein konnte, war ein Besuch nun mehr als überfällig. Also auf nach Hallein, um mir selbst ein Urteil zu bilden, vorher noch schnell ein Blick auf die Homepage, mal schauen welche Mädchen da sind. Scheint alles recht vielversprechend.

Das Haus und das Ambiente ist soweit ansprechend, man sieht dass alles neu ist, auch wenn mancherorts noch das eine oder andere Detail fehlt, das alles etwas gemütlicher und "wohnlicher" macht.

Ich habe dann auch gleich ein paar aus dem Innsbrucker CB bekannte Gesichter gesehen, es waren allerdings insgesamt nicht viele Mädchen da, ich zählte so ca. 7. Auf Anfrage hiess es, es wären so an die 19, aber 5 kommen später.

Angenehm überrascht war ich von dem Atrium, man sitzt dort gemütlich quasi im Freien, und noch angenehmer überrascht war ich, als ich sah, dass sich dort bereits ein paar "alte" Bekannte eingefunden hatten. So kam es dann zu einem anregenden Plauscherchen, ist immer wieder nett.

Ein Manko war, dass sich nicht viele Mädchen zu uns heraus verirrten. Für Getränke sorgten Marina und noch ein Mädchen, die anderen zogen es vor, im Lokal zu bleiben, vielleicht war ihnen drinnen auch einfach wärmer.....

Für mich war dann eigentlich der Verlauf des weiteren Abends vorgegeben, als Emanuelle kam und sich zu mir setzte. Bin nun mal ein Gewohnheitsmensch, und mit Emanuelle hatte ich nur positive Erlebnisse. Warum also keine Wiederholung? Sie zeigte mir dann noch schnell die Zimmer, eines dann ausführlicher

Wiederholung stimmt nicht ganz, es war diesmal wesentlich besser als das letzte Mal, und da hatte ich eigentlich schon gedacht, dass es nicht viel Steigerung geben könnte. Naja, man lernt eben nie aus...

Als wir dann nach knapp zwei Stunden wieder in den Barbereich kamen, war einer meiner Kollegen noch am Zimmer, die anderen beiden sassen in nicht besonders guter Laune ohne Begleitung an einem Tisch. Sie brachen dann auch bald auf, nachdem sie mir ihr Leid mitgeteilt hatten, und ich musste ihnen leider recht geben. Die anwesenden Mädchen erweckten (bis auf 2-3 Ausnahmen) nicht den Anschein, an einer Kontakaufnahme interessiert zu sein, unterhielten sich lieber mit sich selbst und verhielten sich mehr als passiv.

Schade, denn rein optisch gesehen, glaub ich schon, dass die Voraussetzungen gestimmt hätten, aber um zu überprüfen, ob auch die anderen Voraussetzungen da wären, fehlte wie gesagt aufgrund mangeldem Kontakt die Gelegenheit.

Hier sollte das CB gerade jetzt daran arbeiten und den Mädchen sagen, dass eine solche Schüchternheit deplaziert ist, wenn man in Konkurrenz mit anderen ähnlichen Lokalen im Salzburger Raum bestehen und die Gunst der "Eröffnungsstunde" nutzen will.

Aber wie geschrieben, ich konnte nicht klagen, im Gegenteil, ich hatte einen wunderschönen Abend.

An dieser Stelle noch schöne Grüße an denjenigen, der bei meiner Abreise immer noch am Zimmer war, ob oder , weiss ich nicht, auf jeden Fall muss es sich gelohnt haben

CuAll
loveUall
64all
__________________
mal längs, mal quer.... wie´s grad kommt
Antwort erstellen         
Alt  16.09.2005, 10:22   # 6
danner
Aficionado.....
 
Benutzerbild von danner
 
Mitglied seit 23. May 2002

Beiträge: 10.930


danner ist offline
Unheimlich

....ich hatte fast genau die selben Erlebnisse bzw Eindrücke wie derwisch. Als ob wir zur gleichen Zeit dort gewesen wären. und das Kreuzworträtsel war noch immer nicht gelöst . Ein junges attraktives Mädchen von einer so spannenden Lektüre wegzulotsen, würde ich mir nie anmaßen. Ich kenne meine Grenzen. Das überlasse ich (Über)fliegern. Um aber in der Flugsprache zu bleiben: so wars eben für mich eine No-Show. ........

@ derwisch: vielleicht sollten wir uns nächstes Mal besser koordinieren. Und uns über PR-Termine informieren. Dann(er) wirds nächstes mal mit Sicherheit was.........
Antwort erstellen         
Alt  16.09.2005, 01:22   # 5
derwisch
liebt das Besondere
 
Benutzerbild von derwisch
 
Mitglied seit 29. January 2003

Beiträge: 759


derwisch ist offline
Ein paar Eindrücke aus der weiten Welt.....

Mit 2 anderen Freunden vereinbart mal in Ruhe das neue Haus zu testen...... einfach etwas palavern, rauchen, essen und die liebevolle Betreuung einer hübschen Dame zu geniessen. So kamen wir frühzeitig im noblen Tempel an. Siehe da überraschenderweise stoß noch ein weiterer Kumpel zu uns. So raschten wir gemütlich draußen im Vorzimmer des Hauses. Es gesellte sich noch eine hübsche Fee des Hauses zu uns. Gegen Ende des Smallkalkes ging ein Freund mit einer hübschen u. quirligen Dame einfach "verloren". So tranken wir drinnen ein weiteres Glas und ein weiterer Kumpel fand die Beine u. Figur einer weiteren äußerst liebenswürdigen Dame einfach umwerfend.... schweren Herzens überließ ich ihm das Feld...... da er ein toller Kollege ist, war es nicht einmal schwer ... dafür kriegte ich ein ganz spezielles Bussi von der Dame!!! Leider waren nur ca. 10 Damen anwesend, da der Rest auf einer Promotion-Tour war und bis 21.30 nicht zurück..... schade, da es sicherlich nicht die hässlichsten waren !!! Ansonsten herrschte eher wenig Betrieb. Nun saßen wir 2 da und überlegten, welche Dame sollte es sein.... die 2 besten waren ja schon weg. Marina???.... bediente uns draußen liebevoll und zeigte ihre herlichen Beine...... nur drinnen schenkte sie uns keinen besonderen Blick mehr.... schade. Einzig Romana fragte scheu nach unseren Wünschen (flüssig) u. ob wir nicht gerne eine Gesellschaft wollten....leider war der Zeitpunkt gerade ungünstig u. somit verstrich eine gute Gelegenheit (für uns oder für die Damen??). Leider mussten sowohl mein Freund wie ich feststellen, daß die Damen eher wenig bis gar nichts unternehmen, sich in ein gutes Licht zu rücken..... ja eine war so vertieft ein ein Buch (Tagbuch.... od. Kreuzworträtse??l... eher nicht aber sah so aus ).... daß sich bei uns kein kribbeln einstellen wollte. Die Tageskarte brachte auch keinen Lichtblick..... mögen leider keine Muscheln u. Thaicurry war für einmal zu exotisch.... daß wir beschloßen, unverrichteter Dinge das Haus zu verlaßen..... schweren Herzens gingen wir zur Reception. Dort fragte uns eine "russische Dame" ob wir schon gehen wollen.... meinten, daß wir leider keine Muschel mögen...... Antwort: ohh. Zahlten EUR 100.-- für den Eintritt und traten in die weite Welt. Resumee: ... wer weiß, wie ein weiterer Besuch verlaufen wird... aber dann hoffentlich mit der vollen Crew
Antwort erstellen         
Alt  06.09.2005, 11:48   # 4
Hans the dog
insider
 
Benutzerbild von Hans the dog
 
Mitglied seit 4. June 2002

Beiträge: 33


Hans the dog ist offline
Das Warten hat ein Ende.

Zahlreiche Fahrten nach Salzburg ließen mich stets den Baufortschritt des neuen Lusttempels mitverfolgen. Was würde mich dort wohl erwarten? Auf diese Frage gab es am Donnerstag die Antwort: Eröffnungsfeier. Einen besonderen Dank an EyesLover für die Einladung.
Ich bin ja eigentlich kein Freund von solchen Feiern und somit war ich auch nicht richtig in Stimmung.
Das sollte sich aber am nächsten Tag ändern. All die hübschen Mädchen noch bildhaft vor Augen machte ich mich trotz Müdigkeit (die Eröffnungsfeier hatte doch länger gedauert als ursprünglich angenommen) auf den Weg. Ich war mit Freunden verabredet.
Mit leicht zitternder Hand schlürfte ich meinen Kaffe. Die Blicke aller Mädchen waren auf mich gerichtet. Wenig später trudelten meine Freunde ein.
Sie waren sofort beeindruckt von den Baulichkeiten und mehr noch von der großen Anzahl an hübschen Mädchen.
Nach und nach verschwanden meine Freunde um sich in trauter Zweisamkeit mit einem Mädchen ungestört in einem der Zimmer zu unterhalten (oder was immer sie auch dort gemacht haben). Jedenfalls kehrte jeder von ihnen mit einem breiten Lächeln im Gesicht zurück.
Ich konnte mich noch nicht entscheiden und so kam das Essen als Abwechslung gerade recht.
Die Mädchen servierten die Speisen, was schon mal zu kleinen Missverständnissen führte.
Aber in erster Linie sind sie ja für andere, als kulinarische, Genüsse zuständig. Das Essen ist ausgezeichnet, wenn auch die Portionen etwas klein ausfallen. Der Gast der etwas mehr Hunger mitbringt kann natürlich jederzeit nachordern.
Ständig hatte ich die begeisternden Worte meines Freundes über ein Mädchen im Ohr.
Seit seinem Erlebnis waren nun schon sicher 5 Stunden vergangen ohne das das Mädchen erneut aufs Zimmer gegangen war. Warum eigentlich nicht dachte ich und setzte mich zu Jaqueline. Ihre sehr sympathische Art hatte mich schnell überzeugt und trotz Müdigkeit gelang es mir die Stiegen hinauf in den 1. Stock hinter mir zu lassen.
Als die Zimmertüre ins Schloss fiel, war es mit der Müdigkeit vorbei. Jaqueline war alles andere als zurückhaltend. Hoffentlich hält das mein Kreislauf durch, dachte ich mir nach kurzer Zeit. Aber nicht nur der Kreislauf, auch über das Bett machte ich mir so meine Gedanken. Als Fachmann auf diesem Gebiet hatte ich Zweifel ob es unserem „wilden Treiben“ standhielt. Jaqueline hatte mich jede Sekunde gefordert. Schon lange hatte ich kein so schönes Erlebnis mehr. Aber meine Kraft war auch zu Ende. Ein Segen dem Lift hinunter.
Meine Freunde machten noch Witze über meinen Zustand bevor mich endgültig der Gedanke an das Bett zuhause übermannte.

Bei der Vielzahl an hübschen Mädchen, dem freundlichen Wesen des gesamten Personals, sowie das Angebot mit der Sonderpreisregelung muss sich das Babylon ernsthaft Gedanken machen (einige Gäste haben sie schon verloren).

Dem Casa kann ich nur sagen: „Weiter so“.
Ich komme schon bald wieder.
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2005, 01:48   # 3
-
 

Beiträge: n/a


- habe die gestrige eröffnungsparty zum anlass genommen, mich auch hier im forum einzuschreiben - schon öfters davon im babylon gehört - bin absolut begeistert von den vielen interessanten berichten

- ich wohne ganz in der nähe vom alten "mona-lisa-schlössl" und war eher skeptisch weil die bisherigen erfahrungen haarsträubend waren. das damalige management war unseriös und dumm genug, diesen tollen autobahnstandort herunterzuzwirtschaften

- aber schon in der bauphase des neuen objektes sah man, dass hier etwas ganz anderes - etwas besonderes entsteht. es war interessant mitzuerleben, wie schnell und präzise dieser imposante bau durchgezogen wurde - alle achtung!

- gestern sah ich nun auch das "innenleben" - ein durchdachtes konzept. auch mir gefällt besonders der angedachte freiluftbereich. das casabianca kann wirklich eine oase der entspannung werden.

- gleich am empfang wurde man von einer hübschen, sehr eleganten dame empfangen, die offensichtlich mehr funktionen im haus erfüllt. alles scheint auf eleganz und niveau aufgebaut zu sein. bis auf zwei ausnahmen: auch ich fand die möbel drittklassig im vergleich zu allem anderen. ausserdem war das eingeladene publikum nicht dem hause angepasst. wenn man weiss, wer in salzburg stadt (und land) lebt und auch regelmässig ähnliche einrichtungen frequentiert, der vermisste gestern viele meinungsbildner und insider.
bis auf ein paar ausnahmen (ein paar nette herren, die ich vom walserberg kenne) glaubte man, bei der eröffnung eines pubs oder discothek zu sein.

- ich denke aber, dass sich dieses schöne haus mit seinen eleganten mädchen schnell herumsprechen und für den walserberg eine echte herausforderung sein wird.

gratulation und viel erfolg!
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2005, 22:22   # 2
EyesLover
retired
 
Benutzerbild von EyesLover
 
Mitglied seit 16. March 2004

Beiträge: 293


EyesLover ist offline
Das weiße Haus in der Stadt des Salzes............Impressionen einer Eröffnung

so hat der große danner seinen äußerst informativen bericht begonnen.
einen gelungenen bericht, dem ich mich nur voll und ganz anschließen kann
daher von mir nur ein paar kurze persönliche eindrücke zum haus in hallein.
das neue casa bianca gefällt mir deutlich besser als sein stammhaus in innsbruck. alles, was man in innsbruck oft schmerzlich vermisst hat, hier findet man es
hier hat man jetzt die möglichkeit sich frei zu bewegen, man kann sich auch in kleinere bereiche zurückzuziehen und trotzdem bleibt man immer am ball. hier hat man jetzt sonne und tageslicht im überfluss und hier hat man die außenbereiche, die ich als lufthungriger mensch besonders schätze.
da könnte man als tiroler schon bald neidisch werden

die eröffnung selbst, das drumherum, das alles hat danner ja schon ausführlich beschrieben.

also kommen wir zu den frauen.
die meisten der frauen sind dem tiroler stammgast bekannt. an diesen besonderen abend natürlich topgestylt, alle sehr lieb und freundlich, ein paar vielleicht ein wenig nervös, was aber bei so einem menschenandrang durchaus verständlich ist

noch nie gesehen hatte ich ROMANA.
romana kommt aus moskau, ist 25 jahre alt und schaut der aus innsbruck bekannten emanuelle täuschend ähnlich. ich habe sie gestern beide nebeneinander stehen sehen und hätte sie glatt für schwestern gehalten. vielleicht ist romana noch eine spur hübscher , aber so was ist ja geschmackssache.
im allgemeinen trubel sprang der funke nicht gleich richtig über, doch ich ging das risiko ein und ging mit ihr aufs zimmer.
romana ist, ich muss den mir eigentlich nicht so sympathischen ausdruck heute schon wieder verwenden, eine absolut naturgeile frau.
top engagement, traumhaftes FO, tiefe ZK und sie ist überhaupt nicht zimperlich. ganz im gegenteil.
sie forderte mich voll, GF6 und „dirty6light“, sie hat da ganz spannende ideen, wechselten sich ab, romana ist eine interessante frau mit enormer erotischer ausstrahlung und ganz sicher eine etwaige wiederholung wert .

ich war also bestens bedient, abgesehen von unserer spielwiese .
dieses bett mag für alles geeignet sein, aber sicher nicht für den fronteinsatz in einem bordell. ich habe das quietschen des guten möbelstückes heute noch im ohr, schrecklich

grüsse gehen an danner, sturzpilot, hans the dog, reichenhaller, derwisch, Xlman, frei wie ein fisch und chief6 , wir werden uns sicher bald wieder sehen.

die eröffnung des neuen hauses am walserberg steht bevor, die endgültige einrichtung in hallein muss „geprüft“ werden, es gibt also viel zu tun.



EL
__________________
...allways looking for beautiful eyes
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)