HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > HUREN in Tirol - Innsbruck
  Login / Anmeldung  







Penislänge
















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  27.01.2005, 00:11   # 1
Innsbrucker
 
Benutzerbild von Innsbrucker
 
Mitglied seit 24. January 2005

Beiträge: 50


Innsbrucker ist offline
Südring

Hallo Leute!

Bin wieder entheiratet und habe daher eine Runde am Südring gedreht. Mir ist jetzt noch schlecht. Gibt es denn überhaupt keine feschen Hasen mehr dort?

Wo findet man jetzt optisch ansprechende Girls?
__________________

Auf der Suche nach den schönsten Frauen der Stadt!
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  05.12.2015, 05:38   # 200
nightwolf
 
Mitglied seit 27. November 2011

Beiträge: 21


nightwolf ist offline
Ach wie schön...

Das stimmt so sicher nicht.
Denn wenn man bezahlt, hat man sich für die Zeit das Recht erkauft, über den angebotenen Körper zu verfügen und zwar nach belieben. Setzt euch mal mehr durch, hört auf so freundlich und nett zu sein, das sind professionelle osteuropäische Huren, macht euch da nichts vor und steht euren Mann. Deren Business ist hart genug und hat keinen Platz für Schlappschwänze. Denn wer Schwäche zeigt wird sofort abgezockt und deren Zuhälter freut sich dann doppelt. Ist halt leider so, auch wenn es blöd klingt.


...dass ich gerade vor drei Stunden das Gegenteil genossen habe.
Best-Girlfriend-Sex im Auto, mit total ausgezogener "Dame", BJ ohne, ZK die ganze Zeit über, GV mit hohem Stellungs- und Spassfaktor. Sehr zarter Körper, kein Busen-Monstrum, ganz feine Wesensart und keine "Preisverhandlungen" der üblichen Art.
Dauer knapp 1 1/2 Stunden für einen grünen Euro-Schein.
Es lohnt sich längeres Suchen, zuwarten bis die Horde der Beliebigkeitsbenützer von dannen gezogen ist und auch die "Gentlemen's" zum Zug kommen.
Fakt: Die "Dame" ist Zuhälter-frei, treibt sich nicht auf den üblichen Standplätzen herum und sucht sich ihre Freier gezielt aus.
Gut wer's eilig hat und nur rasch was "benutzen will, der wird bei ihr nicht zum Zug kommen. Ich habe die Wiederholung schon "gebucht".

Und dies Alles wiewohl die "Dame" namentlich der Familie des Donald Duck zuzuordnen ist.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.12.2015, 16:04   # 199
marxxxsal
 
Benutzerbild von marxxxsal
 
Mitglied seit 25. January 2006

Beiträge: 496


marxxxsal ist gerade online
Zitat:
Und noch was - es ist zwar eine sehr kurze, aber immerhin reale "Geschäftsbeziehung". "Liebe" da und Geld hier. Und das erfordert von beiden Seiten die Einhaltung gewisser Regeln. Die "Mädchen von der Strasse" sind keine "Automaten" wo man für einen "Geldeinwurf" was raus bekommt, sie sind auch keine "Müllkübel" wo man gerade mal seinen Frust oder das Sperma "entsorgt".

Das stimmt so sicher nicht.

Denn wenn man bezahlt, hat man sich für die Zeit das Recht erkauft, über den angebotenen Körper zu verfügen und zwar nach belieben. Setzt euch mal mehr durch, hört auf so freundlich und nett zu sein, das sind professionelle osteuropäische Huren, macht euch da nichts vor und steht euren Mann. Deren Business ist hart genug und hat keinen Platz für Schlappschwänze. Denn wer Schwäche zeigt wird sofort abgezockt und deren Zuhälter freut sich dann doppelt. Ist halt leider so, auch wenn es blöd klingt.
Antwort erstellen         
Alt  04.12.2015, 03:35   # 198
nightwolf
 
Mitglied seit 27. November 2011

Beiträge: 21


nightwolf ist offline
Vom Suchen und Finden...

...nachdem mich hier Einige per PN wegen meiner kürzlichen Berichte angeschrieben haben - nur mal was Grundätzliches zur Information:
Es hilft "uns" Allen nicht weiter wenn "wir" hier Standplätze (oder Adressen) - mit ganz genauer Angabe - öffenlich bekannt geben, denn es versteht sich von selbst dass hier die MÜG und die Polizei mitlesen.
Das Problem mit der "freien Liebe" ist in Innsbruck ein spezielles und nicht vergleichbar mit anderen Städten/Orten in Österreich oder anderswo.
Zum einem ist es das Tiroler Polizeigesetz, dazu noch die sehr "fragwürdige Moral" und letztlich die oftmals fehlende Diskretion der "Liebessüchtigen". Wenn man den "Letzteren" z.B. einen Standort oder eine Dame per PN bekannt gibt, dann "rauschen" dort/bei ihr binnen weniger Stunden ganze Rudel von "Freiern" daher und produzieren somit Aufmerksamkeit und dann ists halt wieder bald vorbei mit lustig.
Also zuerst in Ruhe und überlegt die Situationen/"Angebote" sondieren, auf das "Umfeld" (parkende Autos mit "Besatzung", vorbeifahrende Fahrzeuge etc.) achten und die Kontaktaufnahme diskret und mit viel Aufmerksamkeit und ständiger Beobachtung des "Rundherum" tätigen.
Wenn es dann klappt und z.B. kein Auto hinterher fährt bzw. das "Date" vereinbart ist, dann rasch weg vom Standplatz und eine abgeschiedene Ecke - und nicht die üblichen Gegenden wie z.B. in Amras - suchen und dort dann das "Geschäft" abwickeln.
Und noch was - es ist zwar eine sehr kurze, aber immerhin reale "Geschäftsbeziehung". "Liebe" da und Geld hier. Und das erfordert von beiden Seiten die Einhaltung gewisser Regeln. Die "Mädchen von der Strasse" sind keine "Automaten" wo man für einen "Geldeinwurf" was raus bekommt, sie sind auch keine "Müllkübel" wo man gerade mal seinen Frust oder das Sperma "entsorgt".
Würden sich die meisten "Freier" einer umsichtigeren und ein wenig unauffälligeren "Anbahnnung" befleissigen, gäbe es wahrscheinlich nicht solche Pobleme mit der Polizei und vor allem würden dann auch die angebotenen "Leistungen" besser sein.
Also zuerst mal geflissentlich Suchen und dann "Finden" und nicht umgekehrt.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.11.2015, 10:19   # 197
sportler90
 
Mitglied seit 2. November 2015

Beiträge: 12


sportler90 ist offline
alles mit Gummi
Antwort erstellen         
Alt  22.11.2015, 11:04   # 196
marxxxsal
 
Benutzerbild von marxxxsal
 
Mitglied seit 25. January 2006

Beiträge: 496


marxxxsal ist gerade online
Zitat:
Zitat von sportler90
50€ blasen und ficken im Auto

War das blasen mit oder ohne Gummi?
Antwort erstellen         
Alt  17.11.2015, 11:54   # 195
sportler90
 
Mitglied seit 2. November 2015

Beiträge: 12


sportler90 ist offline
Erstmal Hallo alle zusammen
mein erster Bericht hier

war gestern am Südring unterwegs und kam schlussendlich bei einer Viktoria zu stehn, direkt am Olympiastadion, lange blonde Haare, Ungarin, gute Figur, rote Lackstiefel, weiße Jacke

50€ blasen und ficken im Auto , Service war für Südringverhältnisse wirklich gut, nettes, gepfelgtes Mädl

aufpassen heißts nur wegen der Polizei
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.11.2015, 04:57   # 194
nightwolf
 
Mitglied seit 27. November 2011

Beiträge: 21


nightwolf ist offline
noch einmal...

...war die letzten zwei Wochen wieder am Südring unterwegs, momentan gibts viele "Angebote", die "Qualität" ist jedoch ziemlich unterschiedlich...das mag auch mit den teilweise sehr jungen "Damen" zusammen hängen, auch stimmt die Preislage oftmals nicht mit dem Angebot überein...
...habe mir zweimal noch ein "Date" mit Nicoletta - wie schon berichtet - gegönnt, da passt Preis, "Leistung" und das "Feeling" mehr als gut zusammen...
...ganz besonders BJ ist 1 A, verbunden mit toller Präsentation ihrer VA und Po...Preise rd. um 70.-- bis 100.--...habe auch passenden, ungestörten Platz mit ihr gefunden und dher auch kein Risiko wegen Polizei oder MÜG...dazu ist sie sehr gepflegt, angenehm weil sie kaum was "quatscht" und inzwischen brauchts auch keine großen "Verhandlungen" mehr...
...würde den besonders "geilen Jungen" einfach empfehlen sich nicht mit der Nächstbesten einzulassen, ein wenig sondieren und dann - mit eigenem guten Benehmen - die Passende auswählen...
...WIR dürfen/können nicht darüber urteilen warum und weshalb ein "Mädel" auf den Strich geht, doch wenn wir schon etwas von ihnen wollen, dann sollte man zumindest das Mindestmaß an Respekt einbringen...daa kommt dann auch was "zurück"...
...ach ja Nicoletta ist noch immer im "Osten" (Umkreis Olympiaworld ca. 500 m) unterwegs, meistens mit einer "Kollegin" und nicht direkt an den bekannten Stellen. Wer sucht wird sie finden - es lohnt sich.
Antwort erstellen         
Alt  16.10.2015, 03:00   # 193
nightwolf
 
Mitglied seit 27. November 2011

Beiträge: 21


nightwolf ist offline
Südring aktuell...

Die letzten zwei Wochen mal wieder intensiver die Szene auf der Strasse - in Innsbruck - beobachtet. Derzeit ist viel Polizei unterwegs, man kann aber die "Route" der Uniformierten gut checken und sich einfach danach zu den "Damen" bewegen.
Am letzten Freitag Nähe Olympiastadion eine etwas zarte Rumänin, ca. 25 Jahre alt, angenehmes Plaudern möglich, Name (wenns stimmt) Dana. Für BJ und GV Einstandspreis 60.-- Euro. Ab in die Eduard Bodem Gasse - die Mädchen haben keine "sicheren Plätze". Kurzer HJ zum "aufwärmen", danach BJ. Sehr gute Blasmuskulatur (Lippen), geduldig und gleichzeitig FF bei ihr. Später dann noch kurzer GV mit anschliessender "Handentleerung". Ca. 30 Minuten, habe ihr dann noch einen 20.--er drauf gelegt, da das Service und auch die Kommunikation sehr gut war. Hat sich bei einer Schlusszigarette über die mangelnde Hygiene vieler "Kunden" beschwert. Ihr würde die Sache eigentlich Spass machen, aber manchmal sei es zum "grausen". Wiederholungsgefahr so um die 70 %.

Die Tage danach wieder ab und zu auf der Strecke zum"auskundschaften", bis 24 OO Uhr am Südring eher schwache "Besetzung", idealer ist Burgenlandstrasse und rund um die Olympiaworld. Einfach öfter abfahren und ein wenig suchen.

Heute, vor knapp zwei Stunden, wieder Nähe Olympiaworld, waren zwei Streifen unterwegs sowie ein Bus der MÜG. Habe diese abgewartet und dann Nicoletta (Bulgarin) ins Auto geholt. Knapp 20 Jahre vorbei, schlank, sehr gute Figur, etwas "schüchtern" und "schweigsam". Angebot war BJ und GV um 50.-- Euro, war ziemlich "erfroren" und daher froh ins warme Auto zu kommen. Bin dann, sie war etwas skeptisch aber hat zugestimmt, mit ihr Richtung Hall/Ampass auf einen sehr abgeschiedenen Platz gefahren und dann an die "Arbeit". Hat sofort mit dem BJ begonnen und diesen mit großen Eifer und Können bewerkstelligt. Gleichzeitig hat sie sich ohne zicken gleich ausgezogen und den Po zur "Benutzung" präsentiert. Da sie weder auf eine Zeit gedrängt noch irgendwelche Herumredereien getätigt hat, habe ich ihr noch einen 50.-- zusätzlich angeboten.
Dann gings aber richtig los. BJ natur, Küssen und intensives Streicheln. Habe so eine junge "Braut" mit soviel Engagement noch kaum erlebt, das einzig Komische war dass sie fast nichts gesprochen hat, wiewohl ihr Deutsch halbwegs gut war/ist. Nach sehr intensiver BJ-Aufbereitung dann über zum GV, hat sich gut angesehen und angefühlt so als "Reiterin", noch dazu mit sehr festen und noch nicht aufgeblasenen Brüsten. Wollte dann mal eine kurze Pause - war kein Problem - und dann weiter. Vögeln kann sie sehr gut, vermittelte Aufmerksamkeit und war auch selber ganz schön feucht in ihrer Grotte. Sehr sehr eng und daher sehr intensiv. Als ich ihr mein baldiges Abspritzen andeutete, hob sie sich rasch ab - Gummi abgestreift - und hat dann mit kurzer und kräftiger Hand und geichzeitigem heftigen Küssen die Sache vollendet. Da sie auch selber ein wenig angespritzt wurde, hat sie die ganze "Sauerei" mit einem verschmitzten Lacher und einem "oha" kommentiert.
Danach noch eine Zigarette - sie raucht nicht - und dann wieder zurück zum Stellplatz. Der Hunderter hat sich mehr als gelohnt, ich halte nichts davon "unterpreisig" zu agieren. Wenn sich die "Dame" halbwegs anstellt und auch sonst keine Tricks und Faxen macht, dann sollte man selber auch fair und respektvoll sein. Das Ganze hat knapp eine Stunde gedauert, wir haben uns für eine Wiederholung in nächster Zeit verabredet. Treffpunkt wird dann ein eher unauffälligerer werden. Für mich wars eine sehr befriedigende Geschichte, mir hat auch die etwas "scheue" und trotzdem in der Sache intensive Art sehr gut gefallen.
Ach ja, sie ist Bulgarin und scheint nicht unbedingt einen direkten "Aufpasser" zu haben, denn sie ist auf den doch etwas weit entfernten Platz ohne weiteres Rückversicherungstelefonat kommentarlos mitgefahren. Ich denke sie war froh dass es keinen "Stress" von wegen "erwischt" (Polizeit etc.) werden gab. Zu finden ist dieses mal doch etwas aussergewöhnliche "Mädchen" im Radius von ca. 500 m rund um die Olympiaworld - aber sämtliche Richtungen beachten und vor allem gut schauen. Denn sie "präsentiert" sich nicht sehr auffällig und könnte leicht "übersehen" werden.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.10.2015, 20:21   # 192
GW-sbg
smiw-talker
 
Benutzerbild von GW-sbg
 
Mitglied seit 22. August 2013

Beiträge: 329


GW-sbg ist offline
Zitat:
Nur 6 Parteien unterschrieben.
war eher der meinung, dass dort maximal 10/20/30 illegale prostituierte aktiv sind.

also letztendlich ein rotlichtgebäude

Zitat:
Und ja, Boarding-Haus-Verwalter MW 13 lesen tatsächlich im Forum, wurde mir bestätigt.
wohl eher die modellfliegerfirma. sind die an derartigen aktivitäten irgendwie "beteiligt" ???

letztendlich hat am kompletten mitterweg "niemand" ein interesse einer gewissen "ordnung" - offensichtlich durch die bank schwerstkriminell:

raub, mehrfach
in brandstecken von pkw´s bei nicht besonders beliebten personen, mehrfach
raubüberfälle (vereinzelt)
mehrfacher betrug seitens prostituierter, mehrfach
privatpersonen anpöbeln, etc.

etc., etc., etc. - und die justiz zur falschenzeit am falschen ort
__________________
kein pm-"verkehr" erwünscht Spontandates selten möglich - mit schwindligen frauen und fake-, bzw fakewilligen schwammerln besteht kein kontaktinteresse
„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“
Kurt Tucholsky
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. (Theodor Fontane)

"Sollen leben, wie sie wollen, die Leute" minister.at
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.09.2015, 14:04   # 191
sly61
Insider
 
Benutzerbild von sly61
 
Mitglied seit 2. June 2003

Beiträge: 729


sly61 ist offline
MW 87

Lieber GW-SBG!

Ergänzend zu deinen Ausführungen möchte ich noch hinzufügen, dass SECURITY-Gesellschaft Unterschriften wollten, dass ihr Dienst auch erwünscht ist. Nur 6 Parteien unterschrieben.

Und ja, Boarding-Haus-Verwalter MW 13 lesen tatsächlich im Forum, wurde mir bestätigt.


Sly
Antwort erstellen         
Alt  17.09.2015, 14:17   # 190
GW-sbg
smiw-talker
 
Benutzerbild von GW-sbg
 
Mitglied seit 22. August 2013

Beiträge: 329


GW-sbg ist offline
MW13

rotlichtaktivitäten wieder zur gänze eingestellt - wieder schärfere überwachungen durch boardinghouse - lesen die gerne

__________________
kein pm-"verkehr" erwünscht Spontandates selten möglich - mit schwindligen frauen und fake-, bzw fakewilligen schwammerln besteht kein kontaktinteresse
„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“
Kurt Tucholsky
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. (Theodor Fontane)

"Sollen leben, wie sie wollen, die Leute" minister.at
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.09.2015, 18:52   # 189
GW-sbg
smiw-talker
 
Benutzerbild von GW-sbg
 
Mitglied seit 22. August 2013

Beiträge: 329


GW-sbg ist offline
MW 13 und MW 87

MW 13 und MW 87:

MW87: die security wird von der hausverwaltung gestellt, allerdings nicht die ganze woche - auch die nebeneingänge sind wieder unter beobachtung.

MW13: das rotlichtgewerbe ist wieder voll im gange!!!
offizielle stellen berichten, dass wohnungen im boardinghouse "gekauft" wurden ???
es sind auch wieder mietzimmer von neuen girls belegt (gute bis mittlere qualität - die vereinbahrte zeit wird allerdings fast nie bis nie eingehalten, also etwas kompliziert) - geile brüste, scharfe ärsche, tolle figuren auch schöne gesichter UNGARINNEN
__________________
kein pm-"verkehr" erwünscht Spontandates selten möglich - mit schwindligen frauen und fake-, bzw fakewilligen schwammerln besteht kein kontaktinteresse
„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“
Kurt Tucholsky
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. (Theodor Fontane)

"Sollen leben, wie sie wollen, die Leute" minister.at
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.09.2015, 22:30   # 188
Scelzo
 
Mitglied seit 8. August 2014

Beiträge: 42


Scelzo ist offline
Wink

Zitat:
Zitat von sly61
Dass der Service nicht wie bei BellaBlock wäre, da mag
mein Vorredner Recht haben. Allerdings, wenn man öfter zur selben
Dame kommt, dann kann man von Mal zu Mal mehr erwarten, so
meine persönliche Erfahrung.
@sly61
Also öfters wird das wohl nichts da IB nicht meine Heimat ist und es dort
ausser dem Goldenen Dacherl (lach) u. dem Naturkundemuseum nichts
von wirklichem & dauerhaftem Interesse hat.

Ich nehm hier alles zurück was ich vorher über Bella und ihre Tarife
losgelassen habe. Vergleicht man die Preise von sw mit ihr nimmt eine
sw auch 200 die Stunde - das Ambiente und die "Aufführung" sind im
Hotelzimmer mit einer Bella aber einiges besser als wie mit einer sw
in irgend einem muffigen Zimmer. Auch wenn sie für mich noch hübsch ist.
Manch eine versteht eben was von ihrem Handwerk, eine andere erachtet
ihre Glückseligkeit so dass wenn sie ihre Beine wieder breit gemacht hat
alles für den Gast gut ist.
Wobei ich das Hotel dass Bella zuerst hatte ausser seinem speziellen
Design - und ausser Abzocke sonst auch nichts mehr zu bieten hat -
nicht als sh weiter empfehlen würde.

sahulat

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.09.2015, 14:50   # 187
sly61
Insider
 
Benutzerbild von sly61
 
Mitglied seit 2. June 2003

Beiträge: 729


sly61 ist offline
MW 13 und MW 87

Geschätzte Vorredner!

Was MW 87 betrifft, so gab es tatsächlich Securitybewachung und gibt es sie noch immer, zumindest am Freitag von 22.00 - 5.00 morgens ( offizieller SEcurity mit gelber Jacke). Dieser wurde nicht von den Besitzern bzw. vom Vermieter gestellt, sondern von Mitbewohnern, welche das Treiben stört. Doch die Damen finden Möglichkeiten, das Haus durch andere Gänge zu betreten, wie schon GW-SBG bemerkt hatte.

Dass der MW 13 völlig tot ist, glaube ich nicht. Nachts sicherlich, aber tagsüber glaube ich nicht. Man gehe beim Merkur einkaufen und blicke zu den Fenstern ........

Dass der Service nicht wie bei BellaBlock wäre, da mag mein Vorredner Recht haben. Allerdings, wenn man öfter zur selben Dame kommt, dann kann man von Mal zu Mal mehr erwarten, so meine persönliche Erfahrung.

Sly
Antwort erstellen         
Alt  07.09.2015, 00:22   # 186
Scelzo
 
Mitglied seit 8. August 2014

Beiträge: 42


Scelzo ist offline
Post SS IB

Vor dem Westbahnhof u. nach der OMV-Tankstelle steht eine
schöne Russin - wenigstens hat sie am tel mit ihrer co so geredet;
Lange schwarze Haare, weisse Jacke und gute Figur.
Sie hat mir gesagt sie wäre Rumänin und 25 yo - auf dem
SS (wie in dem "Business" auch sonst) wird so viel gelogen -
ich schätze sie ihrer Figur nach auf 28-30J, vlt auch 35 - ihr
Zimmer teilt sie mit einer anderen wg und als wir hoch gingen
warteten wir erst vor der Türe. Als sie dann rein ging zog sich
die andere wg und ihr Freier noch an - Diskretion und Taktgefühl
gehen anders! Das Zimmer roch nach Gleitmittel und der Jacuzi
wie auch der Rest machte auch keinen besonders gepflegten Eindruck.
Ich war aber neugierig und habe mir dann long-time bei ihr gebucht
und sie ist breim gv ganz nach meinen Wünschen mitgegangen.
Also einfach missio; rein-raus-und-runter. Fürn 100er ist ihre
Dose aber schon leicht ZU ausgeleiert - die schafft wohl schon
lange an.

Die wg im Strassenstrich sind knallhart, also erst genüsslich
lanfsam aufgeilen wie es Bella macht ist da nicht drin!
Für andere mag das ja gehen, aber für mich geht es so nicht.

An der Holzhammerstrasse habe ich noch 3 erblickt, nach der
Freiburger Brücke. U. Mitterweg-Exlgasse bei der ENI Tankstelle
noch 4 Rumäninnen od. Ungarinnen, geschätze 19 je wg.
Das Boardinghouse ist tot.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.08.2015, 10:29   # 185
GW-sbg
smiw-talker
 
Benutzerbild von GW-sbg
 
Mitglied seit 22. August 2013

Beiträge: 329


GW-sbg ist offline
@sly61

wehrter sly61

die priv. security mit hund standen 4-max. 5 tage am mw87 (meist 22-02:00) in dieser zeit war keine einzige prostituierte im eingangsbereich oder an den fenstern auszumachen - in den untergeschosseingängen ging, geht das treiben munter weiter.
die priv. securitys sind in den letzten tagen mitsamt hund allerdings wieder verschwunden. der eingangsbereich wird wieder von den alten sw (tanya co) belebt.
was der genaue hintergrund für derartige aktivitäten sein soll, entzieht sich meiner kenntnis. die niederen mw-nummern wurden, werden von den boardinghouseleuten überwacht - kaum wurde der bordinghousemitarbeiter aus dem "verkehr" gezogen, wurden house"13" unverzüglich wieder von den boerdsteinschwalben frequentiert.

der MÜ-Stadtmagistratsicherheitsbus war die letzten tage mal wieder voll besetzt mit SW-erinnen mit stadtrundfahrt incl
__________________
kein pm-"verkehr" erwünscht Spontandates selten möglich - mit schwindligen frauen und fake-, bzw fakewilligen schwammerln besteht kein kontaktinteresse
„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“
Kurt Tucholsky
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. (Theodor Fontane)

"Sollen leben, wie sie wollen, die Leute" minister.at
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.08.2015, 00:26   # 184
raster2000
 
Mitglied seit 17. September 2003

Beiträge: 88


raster2000 ist offline
Thumbs up Zurueck von der Patrouille

Gerade eine 1/2 Stunde unterwegs auf den diversen Strassen entlang gefahren und ich war angenehm Überascht.....gezaehlte 18 Maedels auf der Strasse und keine von der Optik her wirklich schlecht ;-)
Kontrolle zw. Mitterweg und Suedring nur eine von der MÜG aber ansonsten keine, auch keine Tuersteher in Sicht....
Hab dann die Kleine beim Sonnpark mitgenommen, 50€ fuer einen feinen Blowjob im Auto....

Fazit in Innsbruck geht was :-)
Antwort erstellen         
Alt  26.08.2015, 08:22   # 183
hoi
 
Mitglied seit 14. March 2005

Beiträge: 198


hoi ist offline
Ich hab das gleiche wie Raster2000 am Wohnwagenstrich in Venedig bekommen hab aber nur 30 Euro bezahlt.Und die selbe Bulgarenschlampe hat mir dann noch erzählt das sie in Innsbruck auch nicht mehr verdient hat weil der ganze Diferenzbetrag an Schmiergeld verloren ging.
Antwort erstellen         
Alt  26.08.2015, 00:03   # 182
raster2000
 
Mitglied seit 17. September 2003

Beiträge: 88


raster2000 ist offline
Talking Gestern...

War unterwegs und bin mal die diversen Strassen abgefahren....Stopp an der Ecke Suedring/Speckbacher.
Kleine Blonde mit schönen Rundungen (bauchfrei) mitgenommen und einen wirklich sehr guten Fick bekommen war wirklich sehr angetan.
Blowjob zuerst ohne dann mit danach Doggy und Finish auf mir sitzend, dazwischen die Muschi geleckt.
Preis: 80,--
Antwort erstellen         
Alt  25.08.2015, 23:25   # 181
wacker
Frauen-Liebhaber
 
Mitglied seit 18. June 2006

Beiträge: 1.580


wacker ist offline
Jetzt muss ich mal ganz blöd fragen: Es hat doch zB hier immer geheißen, dass der Betreiber vom "Boardinghouse" mit den Mädels ganz gut verdient. Und jetzt kontrollieren sie dort offenbar, damit keine solche Damen mehr hier arbeiten. Wie passt das zusammen?
Antwort erstellen         
Alt  25.08.2015, 17:50   # 180
Dragee-Keksi
wennichnuraufhörenkönnt
 
Mitglied seit 8. May 2015

Beiträge: 221


Dragee-Keksi ist offline
Aus der TT...

http://www.tt.com/panorama/verbreche...r-heftiger.csp



Zitat:
Innsbruck – Die Sitten im Innsbrucker Rotlicht-Milieu werden rauer. Immer öfter gehen Autos von mutmaßlichen Zuhältern oder Prostituierten im Stadtgebiet in Flammen auf. Das Werk von Brandstiftern, vermuten Experten der Polizei. Der mögliche Hintergrund für die Eskalation: Nach der Zerschlagung eines einflussreichen Zuhälterrings im Frühjahr dürfte ein Kampf um die Vorherrschaft im Milieu* ausgebrochen sein.

Es war am 11. Mai, als 80 Polizeibeamte im Rahmen einer Großrazzia fünf Wohnungen im Großraum Innsbruck stürmten und sechs Verdächtige festnahmen. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, Mitglieder eines brutalen bulgarischen Zuhälterrings zu sein. Die Männer sollen in ihrer Heimat Landsfrauen Liebe vorgegaukelt und sie nach Innsbruck gelockt haben. Die teils blutjungen Mädchen träumten von der Hochzeit, der Gründung einer Familie und einem Haus im Tiroler Grünen. Tatsächlich landeten sie in den heimischen Bordellen oder am Innsbrucker Straßenstrich. Mit Drohungen und Gewalt sollen die Bulgaren die Opfer gefügig gemacht haben. Wie die Nachforschungen ergaben, gingen die Einnahmen der Zwangsprostituierten großteils an die Peiniger.

Im Brennpunkt der Ermittlungen standen zwei bulgarische Brüder, die bereits seit Jahren in Innsbruck lebten. Die Männer gelten als Drahtzieher der Gruppe, sie sollen auch den Großteil der Einnahmen kassiert haben.

Aber nicht nur innerhalb des Zuhälterrings sollen die Brüder den Ton angegeben haben. Wie Szenekenner versichern, haben die Bulgaren angeblich auch den gesamten illegalen Bereich des Innsbrucker Rotlicht-Milieus dominiert. Die Brüder galten als Chefs des Gunstgewerbes.

Die Zerschlagung des Zuhälterrings dürfte ein Machtvakuum am Südring und am Mitterweg hinterlassen haben. Ein Vakuum, in das jetzt offenbar auch wieder Ungarn drängen, die bereits vor Jahren von bulgarischen Konkurrenten aus Innsbruck vertrieben worden waren.

In dieses Bild passt, dass Anfang August das Auto eines Ungarn auf dem Parkplatz eines großen Supermarkts am Mitterweg in Flammen aufging. Beim Brand wurde auch die Hausfassade beschädigt.

Zwei Wochen später brannte ein Pkw in unmittelbarer Nähe eines Bordells in der Karmelitergasse. Der Wagen wird von einer Deutschen benutzt, die von der Polizei dem Rotlicht-Milieu zugeordnet wird.

Zwei Tage später – am 13. August – geriet ein in der Haller Straße abgestellter Pkw in Brand. Das Auto war auf eine Prostituierte zugelassen, wurde aber meist von Bulgaren gefahren. In allen drei Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Aber schon im Mai war der Mitterweg Schauplatz eines weiteren Anschlags. Ein unbekannter Täter versuchte im Bereich des Straßenstrichs, einen bulgarischen Mercedes mit einem Grillanzünder in Brand zu setzen. Die Flammen wurden rechtzeitig entdeckt und gelöscht.

In unmittelbarer Nähe wurde im Juni ein Mitarbeiter des Boardinghouse von einem mutmaßlichen Zuhälter mit einer Eisenstange attackiert. Der Innsbrucker erlitt einen Schienbeinbruch. (tom)
Antwort erstellen         
Alt  25.08.2015, 17:28   # 179
stefffan
Insider
 
Mitglied seit 15. March 2005

Beiträge: 164


stefffan ist offline
Mitterweg

Halo Leute!Den Boardinghousebus vor dem MW 13 habe ich auch gesehen, Securitys vor dem MW 87 nicht. Der traurige Anlass dieser Feststellung: Ich bin nach Jahren wieder mal zur einer Strassendame gegangen. Eigentlich waren es zwei. Die standen am MW beim Merkur vor der Brücke li. in Fahrtrichtung Westen. Beide top Figur, schlank, sahen richtig heiss aus. Da war das Hrin dann aus...Eine hatte lange schwarze Haare (Sophia?), die andere lange rote (Name???). Geben an aus Moldawien zu kommen. Haben mir einen Dreier vorgeschlagen und ich war so dumm und willigte ein. Dirigierten mich zum MW 87. Ich hatte schon eine böse Vorahnung. Service unter jeder S... Die schwarhaarige war um eine Spur akiver als ihre Kollegin. Kein Kunststück, die Leistung der rothaarigen war gleich Null. Sprachen dauernd in ihrer Muttersprache miteinander. War froh wieder raus zu sein. Der zweite Einfahrer (siehe Insider) innerhalb einer Woche. Wieder einmal Lehrgeld beazhlt. Die beiden könnts euch sparen.Lg. Stefffan
Antwort erstellen         
Alt  25.08.2015, 14:28   # 178
sly61
Insider
 
Benutzerbild von sly61
 
Mitglied seit 2. June 2003

Beiträge: 729


sly61 ist offline
Sicherheitsvorkehrungen

Lieber GWB-Salzburg!

Ich bitte da um Aufklärung. Am MW 13 hat der Vermieter selbst Sicherheitskräfte aufgestellt - mit Hund - und so alle Damen ( oder fast alle???) vom MW 13 vertrieben. Danach boten manche Damen ihre Dienste am MW87 an. Wie mir eine zur Zeit auf Urlaub befindliche Dame versicherte, gibt es am MW 87 keine Probleme mit den Vermietern. Wer stellt dort im Eingangsbereich private Securitys? Wohl nur Mitbewohner des Hauses. Können diese Securitys mich davon abhalten das Haus zu betreten und einen Besuch zu machen? Ab welcher Urzeit stehen die Securitys da. Nur nachts oder schon früher?

lg Sly
Antwort erstellen         
Alt  23.08.2015, 12:33   # 177
zigge50
 
Mitglied seit 25. December 2008

Beiträge: 488


zigge50 ist offline
Aber vor wie weg stehen ein paar recht nette medels dort...!
Interessant isst erst stehen sie normal 20/30 mt auseinander ,dann sind sie aufeinmal weg, dann sind sie wieder da dann stehen sie wieder alle auf einen haufen danach wieder normal dann wieder weg dann streiten sie bis die bullen kommen danach verschwinden wieder alle.....so hab ichs vor 2/3 tagen selbst an einer tankstelle beobachtet moecht mal wissen welche da zusammen gehoeren!! Habe ich so das erste mal in dieser art beobachtet ein treiben wie bei den bienen.....
Antwort erstellen         
Alt  21.08.2015, 19:28   # 176
GW-sbg
smiw-talker
 
Benutzerbild von GW-sbg
 
Mitglied seit 22. August 2013

Beiträge: 329


GW-sbg ist offline
Mitterweg 87 derzeit mit priv. Sicherheitskräften und Hund(en) generell bewacht - speziell in den eingangsbereichen - die polizei überwacht nach den etwas merkwürdigen raubüberfällen punktuell sporadisch.

im mcdonaldsbereich (Mitterweg) 13, 16 und sonstige niedere nummern boardinghousbusüberwachung - polizei ebenfalls sporadisch.

Südring bereich ömv-tankstelle, westbahnhof rivalisierende standort"kämpfe" mit kleineren schlägereien, allerdings vermutl. zivilpolizeiliche beobachtungen oder sowas ähnliches, war nicht 100%ig erkennbar.

ansonsten qualitativ wie meist gleichbleibend, vereinzelte serviceveränderungen, vermtl. subjektive vorkommnisse aufgrund gewisser o.b. ereignissen.
__________________
kein pm-"verkehr" erwünscht Spontandates selten möglich - mit schwindligen frauen und fake-, bzw fakewilligen schwammerln besteht kein kontaktinteresse
„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“
Kurt Tucholsky
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. (Theodor Fontane)

"Sollen leben, wie sie wollen, die Leute" minister.at
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:34 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)