HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  




^ SB ^


^ SB ^


^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^

LH Erotikforum
^ B14 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.11.2004, 01:11   # 1
g20van
caddylover
 
Mitglied seit 23. November 2004

Beiträge: 27


g20van ist offline
was ist los mit brasil-club.de?

Hi zusammen,

weiss jemand genaueres über den Club? Seit einigen Wochen ist die Website nun offline. Lapidar heisst es zwar da "Die Website wird überarbeitet".
jedoch las ich auch in einem anderen Forum, dass der Betreiber dieses Clubs wegen Kinderporno verhaftet wurde.

Gruß
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  15.05.2007, 19:49   # 29
g20van
caddylover
 
Mitglied seit 23. November 2004

Beiträge: 27


g20van ist offline
Glaube, jetzt ist es wirklich aus mit dem Kerl und der Page.

Nix mehr da..
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2006, 23:30   # 28
g20van
caddylover
 
Mitglied seit 23. November 2004

Beiträge: 27


g20van ist offline
Hi.

Also die Homepage ist noch da. Bei mir wird sie noch angezeigt.
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2006, 05:08   # 27
Mr.Loverman
 
Benutzerbild von Mr.Loverman
 
Mitglied seit 2. October 2004

Beiträge: 233


Mr.Loverman ist offline
der herr löst sich wohl gerade vom erdboden auf die homepage vom brasil-club sowie sein adultfriendfinder profil beides verschwunden
Antwort erstellen         
Alt  12.11.2006, 17:29   # 26
g20van
caddylover
 
Mitglied seit 23. November 2004

Beiträge: 27


g20van ist offline
hmm.. wenn man das jetzt noch lesen oder verstehen könnte?
Antwort erstellen         
Alt  12.11.2006, 00:29   # 25
Madalena
LH Support
 
Benutzerbild von Madalena
 
Mitglied seit 5. July 2005

Beiträge: 516


Madalena ist offline
http://www.prt7.mpt.gov.br/mpt_na_mi...smo_sexual.htm

Zitat:
PRT-7a. Região - Assessoria de Comunicação Social / Biblioteca Jeferson L.P. Coelho
--------------------------------------------------------------------------------

Caderno/Editorial: COTIDIANO Data: 02/Dez/2004
Coluna/Colunista: Pág. 07


--------------------------------------------------------------------------------


TURISMO SEXUAL
Acusada de aliciamento já foi vítima do tráfico humano

Hoje acusada de participação em uma quadrilha que aliciava mulheres cearenses para exploração sexual na Alemanha, a pernambucana Fabiana Santos de Mendonça, 23, já foi vítima do esquema de tráfico humano

Cláudio Ribeiro – da Redação

Uma das brasileiras acusadas de envolvimento na quadrilha que aliciava mulheres cearenses para exibi-las em um site pornográfico e também explorá-las sexualmente em ''pacotes turísticos'', admitiu, em depoimento à Justiça Federal, já ter sido vítima da própria rede de tráfico humano que atuava entre o Ceará e a Alemanha. A pernambucana Fabiana Santos de Mendonça, 23, foi uma das cinco pessoas denunciadas a prestar depoimento na segunda-feira, 29, na 11ª Vara Federal, num interrogatório que durou 7 horas.

Além de Fabiana, também foram ouvidos: o alemão Oliver Frank Günther, 41, acusado de ser o articulador da quadrilha no Ceará; sua mulher, Francisca Cristiane Lima de Oliveira, 32; e as garotas de programa Mariza Santos de Santana (''Bia'') e Rosilene Maria da Silva Ramos (''Rose''). Os cinco foram presos em flagrante no dia 25 de outubro último. Oliver continua no xadrez da Superintendência da Polícia Federal, no bairro de Fátima. Mariza e Rosilene foram transferidas para o presídio feminino, em Itaitinga. Cristiane é a única, atualmente, a responder ao processo em liberdade.

Fabiana contou à Justiça ter sido levada para a Alemanha em 2003, onde realizava programas sexuais ''das dez da manhã às onze da noite'' e chegava a trabalhar ''mesmo doente, com hemorragia''. Lá, disse ter tido o passaporte retido e teve ''dificuldades para abandonar a casa onde trabalhava'', por ser cobrada de uma dívida de quatro mil euros (equivalentes a R$ 14,5 mil). Na denúncia sobre o caso enviada à Justiça pelo Ministério Público Federal, consta que Fabiana trabalhou para o clube Wolft 01, na Alemanha, onde chegava a manter mais de 30 relações sexuais por dia, ''tendo ali seu passaporte, dinheiro e bilhetes de passagens retidos''. O proprietário do local seria um homem de nome Lothar, que já estaria sendo investigado pela Interpol.

Atualmente, a participação de Fabiana na quadrilha seria a de conseguir novas garotas para ''ofertar'' à clientela da agência de turismo sexual. Tirava as fotos dessas mulheres e sugeria a proposta de trabalho para a Europa. A empresa é sediada na Alemanha, tem um site em alemão e outro em inglês e pertence a Siegmund Stille, conhecido por ''Sigg''. O alemão é a sexta pessoa denunciada no processo (nº 2004.8100.18889-0), mas não chegou a ser preso pela polícia brasileira. A agência oferecia pacotes turísticos com ''viagens exclusivas ao Brasil para encontrar garotas quentes e de raça (...), férias inesquecíveis na América do Sul ou para um tempo maravilhoso em casa''. As mulheres ''ofertadas'' atendiam a clientela tanto no Brasil como na Alemanha. Segundo a procuradora da República Maria Candelária Di Ciero, Oliver Frank Günther seria o pé da agência no Brasil, ao lado de sua mulher, Cristiane. Os dois seriam responsáveis por providenciar fotos para o site. O contato com novas garotas seria feito por Fabiana, Mariza e Rosilene. Oliver tem contra si prisão decretada pela Justiça alemã, condenado a oito meses por uma acusação de fraude. Siegmund Stille já teria se envolvido, três anos atrás, em um caso de pornografia infantil.

Os cinco denunciados negaram, nos depoimentos, as acusações de aliciamento e tráfico de mulheres, mas admitiram conhecer o serviço oferecido pela agência de turismo sexual. Os depoimentos iniciaram a fase de instrução (tomada de depoimentos) de um processo semelhante ao que, também na última segunda-feira, resultou na condenação de um cearense e de um baiano, a 30 anos e oito meses e a 15 anos de reclusão, respectivamente, por aliciarem garotas para a rota Ceará-Espanha. A sentença foi a maior já aplicada a um caso de tráfico humano no Brasil. Pelo menos dez testemunhas do caso já foram intimadas para novos interrogatórios.

Alemães sabiam da apuração

Em escutas telefônicas autorizadas judicialmente, a Polícia Federal, através da ''Operação Mucuripe'', obteve várias conversas que denunciaram como funcionava o serviço da agência. Um diálogo entre os alemães Oliver Frank Günther e Siegmund Stille (''Sigg''), no dia 29 de agosto deste ano, às 19h43min, já revelava a preocupação dos dois com as investigações policiais.

Oliver diz a Sigg: ''A coisa aqui, por enquanto, está na mira dos Federais. Eles podem fechar o teu negócio, tão rápido, como num piscar de olhos. Portanto, no momento é melhor trabalhar ainda anonimamente. Assim como estamos trabalhando no momento. A agência no momento não pode ser pego. Pois não tem nenhuma locação, nenhum lugar, e eu penso que isto está bom assim.'' Sigg chegou a pedir que Oliver conseguisse mais fotos de ''brasileiras bonitas'' para a página da agência na Internet. Além disso, Oliver deveria fotografar, para o mesmo fim, um hotel e um motel em que aconteceriam os programas sexuais de estrangeiros que adquirissem os ''pacotes turísticos''.

Os dois alemães acusados de chefes da quadrilha conversaram mais de uma vez, por telefone, sobre o receio das atividades policiais. Oliver chegou até a comentar, numa ligação com um certo Michael, que não estaria gostando do esquema da agência de turismo sexual, que estaria ''com poucos clientes''.

Michael teria apontado outra pessoa, chamada Bernd, que tem o mesmo esquema. Na denúncia relatada pelo Ministério Público Federal, há vários diálogos extraídos dos grampos telefônicos. Sobre ''festas'', locais de encontros (pousadas, hotéis e motéis), preços e novos aliciamentos. Os nomes apurados estariam sob investigação da PF no Ceará e em Pernambuco, onde algumas das garotas e novos suspeitos foram localizados - morando ou a passeio.

Fonte: Trechos extraídos da denúncia do Ministério Público Federal à Justiça Federal.
(*) As conversas telefônicas monitoradas pela Polícia Federal foram autorizadas judicialmente.

Quem é quem

- Siegmund Stille: Também conhecido como ''Sigg'', o alemão, de 39 anos, é considerado o cabeça da organização. Seria um dos responsáveis pela agência de turismo sexual, ao lado de um compatriota. Sigg mora na Alemanha, mas tem cadastrado na Polícia Federal o endereço de uma casa em Jaboatão dos Guararapes (PE). Chegou a ser intimado para o depoimento da última segunda-feira, mas não foi localizado.

- Oliver Frank Günther: Alemão, 41 anos, residia no bairro Aldeota até ser preso pela Polícia Federal. Entre suas várias funções na agência estariam: fornecer material fotográfico para que Siegmund Stille alimentasse o site (que recrutava a clientela); agenciar as prostitutas para os clientes em visita a Fortaleza; preparar garotas para enviá-las à Alemanha, para praticar prostituição; receber e dar suporte aos turistas encaminhados pela agência.

- Francisca Cristiane Lima de Oliveira: Cearense, 32 anos, companheira de Oliver, com quem tem um filho. Também teria papel importante no esquema denunciado. Seria uma das agenciadoras de garotas, para que fossem fotografadas e fazia contatos com várias mulheres, a fim de fossem enviadas à Alemanha.

- Fabiana Santos de Mendonça, Mariza Santos de Santana e Rosilene Maria da Silva Ramos: Pernambucanas, as três moravam num mesmo apartamento em Fortaleza (bairro Meireles). Fabiana, 23 anos, seria uma das aliciadoras de ''novas e bonitas garotas para disponibilizar aos clientes da agência''. Também fazia fotografias das mulheres ''recrutadas''. Já foi vítima do próprio esquema, como admitiu à Justiça Federal. Mariza, 23, e Rosilene, 20, seriam ajudantes no esquema.
Fonte: Denúncia do Ministério Público Federal.


Depoimentos de 15 meninas

Busca e apreensão, depoimentos, exames grafotécnicos, pente fino nos números telefônicos, entre outros artifícios. Foi assim que foi conduzida a investigação iniciada pela delegada Cândida Brum, da Divisão de Apoio ao Turista (DAT) e que terminou com a descoberta de um esquema de aliciamento de mulheres cearenses para prostituição na Europa. ‘‘Depois da busca e apreensão tivemos os depoimentos de 15 meninas, algumas que tinham ido para Europa, outras que receberam convite e umas que estavam com passagem marcada’’, disse a delegada.

Cândida Brum presidiu o inquérito que descobriu a rede de tráfico de mulheres para a Espanha, envolvendo o cearense Francisco de Assis Marques de Aguiar e o baiano Valdinei Ramos dos Santos, ambos condenados a 30 anos e oito meses e a 15 anos de anos, respectivamente. Os dois podem recorrer, em liberdade, da sentença, assinada pelo juiz Danilo Fontenele Sampaio, da 11ªVara Federal.
‘‘Nós pegamos ainda material encontrado na casa do Assis e descobrimos fotografias de pessoas das famílias das meninas. Conversamos com todas elas’’, disse a delegada. Além disso, uma agenda foi encontrada na casa de Assis. Nela foram feitos exames grafotécnicos.

Na agenda foram encontrados números telefônicos que foram examinados junto à companhia telefônica. ‘‘Descobrimos que tinham diversas ligações para o Emílio (Emílio Zorrilla Garcia, acusado de chefiar o esquema) na Espanha’’, disse a delegada. Segundo ela, foi a partir daí que todas as informações se encaixaram ‘‘e fechamos o cerco’’.

O inquérito conduzido por Cândida hoje é considerado exemplar por autoridades da área policial de outros Estados que estão enfrentando problemas semelhantes. Segundo ela, quando esteve em maio deste ano na Espanha, Emílio Zorrilla estava preso. ‘‘Mas não pelo crime praticado aqui. Ele já havia sido solto e voltou a ser preso porque abriu uma outra casa na Espanha’’. Ela não soube informar se o espanhol continuava detido este mês. (Vanessa Alcântara)
Antwort erstellen         
Alt  12.11.2006, 00:26   # 24
g20van
caddylover
 
Mitglied seit 23. November 2004

Beiträge: 27


g20van ist offline
Wieso will er das löschen lassen?

Weil es die Wahrheit ist?

Aber gugg an, er lebt ja noch..
Antwort erstellen         
Alt  12.11.2006, 00:23   # 23
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 6.553


Webmaster ist offline


Zitat:
----- Message from Siegmund Stille <siggi@brasil-club.de> -----

--------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,
bitte löschen Sie umgehend alle Berichte über meine Person und über den Brasil-Club!!!!

Siegmund Stille

--------------------------------
Antwort erstellen         
Alt  30.10.2006, 21:39   # 22
Mr.Loverman
 
Benutzerbild von Mr.Loverman
 
Mitglied seit 2. October 2004

Beiträge: 233


Mr.Loverman ist offline
AdultFrindFinder = AFF. Der hat glaub ich mittlerweile so ca 700-750 Frauen in seinem Freundeskreis, wer weiss was er dort mit den Frauen(vor allem die jungen unerfahren Hühner)so alles anstellt.Er ist auf jeden Fall soweit ich es verfolgen konnte so ziemlich jeden Tag dort online
Antwort erstellen         
Alt  30.10.2006, 13:58   # 21
g20van
caddylover
 
Mitglied seit 23. November 2004

Beiträge: 27


g20van ist offline
Was ist AFF genau bitte?
Würde mich auch brennend interessieren...
Antwort erstellen         
Alt  30.10.2006, 01:15   # 20
Mr.Loverman
 
Benutzerbild von Mr.Loverman
 
Mitglied seit 2. October 2004

Beiträge: 233


Mr.Loverman ist offline
hat jemand nochmal etwas neues über den tollen siggi gehört?irgentwas aktuelles was der gerade so an unwesen treibt?würde mich echt brennend interessieren.diejenigen von euch ,die bei AFF unterwegs sind ,checkt doch mal folgendes Profil: ToniBrasil. da sind ein paar schöne Bilder von dem
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2006, 01:05   # 19
g20van
caddylover
 
Mitglied seit 23. November 2004

Beiträge: 27


g20van ist offline
ich hatte bisher nur das "Vergnügen", dass ich in Deutschland bereits 2x
die Siegmund Nutten habe zukommen lassen.
Besser gesagt, ich bin nach Düsseldorf gefahren.
Das erste Mal mit einem Mädchen war genau die jenige die ich auch haben wollte.
Beim 2. Mal bekam ich eine andere, da ja damals die Brasil-Party in Düsseldorf war. Also die offizielle am Rhein..

Mit dabei war als Überraschung jedoch eine zweite Brasilianerin, die ich natürlich dankend annahm. Aber ich kann auch natürlich dem Vorschreiber Recht geben.

Bei mir fragte Herr Stille auch an, ob ich Mitinhaber seines neuen Partyclub, der noch gegründet werden soll, werden möchte.
Ich lehnte natürlich dankend ab.
Habe von den Brasilienreisen auch immer gelesen, dass diese nicht so sein sollen wie beschrieben. Für mich grenzt das an Betrug.
Wenn ich für was bezahle, möchte ich auch bitte schön das erhalten.
Antwort erstellen         
Alt  08.02.2006, 00:39   # 18
-
 

Beiträge: n/a


bestätige alles!
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2006, 23:50   # 17
45magnum
 
Mitglied seit 30. July 2003

Beiträge: 29


45magnum ist offline
vielleicht interessant...

... anhängende mail habe ich erhalten, vielleicht für den einen oder andern interessant:

Von: info@brasil-club.de
Betreff: Die Wahrheit über den Brasil-Club und Siegfried Stille
Datum: 27. November 2005 17:17:36 Uhr MEZ
An: maillist@brasil-club.de

Lieber Leser,

wahrscheinlich ist dies der erste Newsletter den Du erhältst in dem
endlich einmal die Wahrheit über diesen angeblichen "Brasil-Club" und
vor allem über den Betrüger Siegfried Stille geschrieben wird. Er
betreibt ja diese "Agentur" mit ihren fragwürdigen Machenschaften.

Nun zunächst zu mir. Ich würde mich selbst als von dem Stille
geprellter Kunde bezeichen. Nun lieber Siegfried, es dürfte schwer
für Dich sein Dir zu denken wer ich bin. Schließlich prellst Du ja
wohl so ziemlich jeden Kunden. Klar wird er euch jetzt wieder eine
Mail schreiben in der er schreibt ich wäre ja nur ein neidischer
Wettbewerber, Moralaspostel, Konkurrent, bla bla bla.....

Ob ihr ihm glaubt oder nicht ist euere Sache. Ich will euch hier mal
berichten was ich so herausgefunden habe.

Die Reisen:

die angebliche All-inklusiv-Reise entpuppt sich sehr schnell als
Reinfall. Alles was Stille macht ist euch zu einem um etwa 500%
überhöten Preis eine Pauschalreise Flug&Hotel zu buchen. Ihr sitzt
dann in Rio in einem Hotel das selbst nicht mal weis das es das
"Brasil-Club-Clubhotel" sein soll. Übrigens den gesetzlich
vorgeschriebenen Sicherungsschein ect. hat noch niemand gesehen. Auch
eine Police zur angeblich abgeschlossenen
Reiserücktrittsversicherung? Nie gesehen. Wilde oder ausgelassene
Partys? Fehlanzeige. Wie denn auch, es ist ein ganz normales
Familienhotel, welches von Gästen die zu Sexurlauben reisen, ect
nicht mal etwas wissen will. Denn organisierte Sexurlaube sind in
Brasilien verboten!!!! Wenn ihr bei Stille bucht bringt ihr euch
selbst dadurch noch in Gefahr!!! Dazu aber später noch mehr.

Also wie gesagt die Reise endet dann das ihr alleine in einem Hotel
in einem fremden Land sitzt. Die angebliche 24-Stunden Betreuung
stellt sich schnell als absolut unfähig und übewrfordert heraus. Bei
mir hat sie nicht mal das Taxi vom Flughafen ins Hotel bezahlt,
obwohl ja ausdrücklich erklärt wurde es sei inkl. Transfer. Wenn ihr
dann zu Stille schreibt oder anruft, ja dann merkt ihr plötzlich das
ihr eueren Dienst bereits erfüllt habt. Wenn er überhaupt antwortet
dann doch nur um euch zu sagen das das ja alles nur an euch liegt.
Mal so ganz nebenbei: alles was in Rio passiert ist das man euch in
ein Bordell führt wo ihr die billigsten Huren anbietet (!! das ist
wirklich so, denn der Etat ist sehr begrenzt um die Gewinnmarge des
Stille zu erhöhen). Ihr kauft also durch die Bank prostituierte, die
euch nach dem "Akt" auch glaich wieder Richtung Haus und Kinder
verlassen, oder um eine zweite oder dritte Nummer zu schieben. Glaubt
also nicht ihr wärt 24 Stunden von einer Begleitung umgeben.
Begleitung - alleine das ist schon der Witz, ihr habt billige
Straßennutten um euch. Das könnt ihr alleine viel billiger. Übrigens
wird euch euere Begleitung nicht voll bezahlt, wollt ihr etwas
"Hochwertiges", bezahlt ihr drauf. Die Girls die ihr auf der Webseite
seht, sind durch die Bank nicht vorhanden und nur ein flopp. Die
Damen wissen zum Teil überhaupt nicht das sie auf der Webseite von
Stille sind!! Genauso die Frage nach eueren Vorzügen bei der
Damenwahl. Die Reiseführerin in Rio wußte nicht mal von meinen
Wünschen und das man sowas wählen kann. Die "Reiseberichte" auf
seiner Webseite haben mit der Realität nichts zu tun und sind alle
gefaket. Die sind wohl alle selbst geschrieben worden.

anbei die Telefonnummer von Olivia. Sie holt dich von Flughafen ab
und organiesiert alles. Ihre Reisebetreuerin vor Ort heißt Olivia.
Hier zur Sicherheit ihre Handynummer, falls Sie verspätet ankommen
sollten, bitte informieren Sie Olivia rechtzeitig: 0055-21-97 39 05
60 Handy!

Nichts wurde organisiert von dieser Olivia!! Die Taktik von Stille
ist übrigens das ihr ihn ohnehin nicht verklagt. Denn wer will schon
seinem Anwalt, dem Richter, ect mitteilen, das er eine Sexreise
gebucht hat und dann mit den Nutten nicht zufrieden war? Tolle
Taktik, Stille. Hoffe nur Du findest nicht mehr allzuviele Dumme wie
mich die Du abzocken kannst.

Die "Vermittlungen von Traumfrauen": Das ist seine neueste Masche.
Ihr werdet ja zur Zeit auch mit Newslettern überschüttet. Wußtet ihr
das er sich einen großteil der Frauen selbst im Netz besortgt, und
diese euch dann teuer weiterverkauft?

Stille: ich habe heute durch Zufall deine Homepage gefunden und
möchte dich fragen ob du Lust an einer Zusammenarbeit hast. Bitte
schaue dir einmal unserer Homepage: www.brasil-club.de an. Wir suchen
immer wieder für unsere Kunden attraktive "Damenbegleitungen"! Bei
Interesse würde ich mich über eine Antwort sehr freuen. Ich bekommen
jeden Tag anfragen von unseren wohlhabenden Kunden nach Tages - oder
Wochenendbegleitungen ... Hierfür suchen wir attraktive Frauen! Bei
Interesse melde dich einfach mal. Mit freundlichen Grüßen Siegmund
Stille

Wenn die gute Dame da mitmacht hat sie gute "Chancen" ebenfalls bald
im Knast zu sein, so wie ebenfalls die Damen in Fortaleza im Knast
sitzen die für ihn gearbeitet haben. Die besondere Masche sind aber
seine "Modelvermittlungen". Ich kenne niemanden der nur die einfache
Gebühr von 750,- Euro bezahlen mußte. Jeder soll bis zu 2500,- Euro
plus Reisekosten bezahlen. Übrigens kenne ich niemanden, bei dem dann
wirklich auch diese Dame nach Deutschland gekommen wäre. Vielmehr
verhält es sich in der Regel dann so, das wieder unter Vorspielung
der fadenscheinigsten Argumente die Dame "gewechselt" werden muss
(neue Kosten!!). Es wird behauptet die Dame hätte einen Unfall
gehabt, oder wolle nicht reisen, oder hätte nur das Ticket verkaufen
wollen, bla bla bla...

Wenn überhaupt mal eine Dame bei euch auftaucht gebe ich euch Brief
und Siegel das sie nach spätestens 2 Wochen wieder weg ist.
Schließlich muss sie doch an die 10 mal vermittelt werden während sie
in Deutschland ist. Und jeder Kunde zahlt die Kosten natürlich wieder
neu. Sehr einträgliches Geschäft. Übrigens hat es bei keinem seiner
Kunden mit dem ich Kontakt habe zu einer Beziehung oder Hochzeit
gereicht. Nach kurzer Zeit war die Perle immer weg! Wenn sie
überhaupt gekommen ist!! Wohlgemerkt - nicht bei den Sexkontakten die
er (verbotenerweise) anbietet, bei seinen angeblichen
"Partnervermittlungen".

Fakt ist, auf jeden Newsletter in dem er eine neue Dame "vorstellt"
melden sich sicher an die 50 Herren. Wenn er nur 5 Herren die Gebühr
abkassiert, und das ganze bis zu 3 mal im Monat - was ist das dann?
Richtig - ein sehr einträgliches Geschäft. Wie denkt ihr auch das
sein schickes Haus und sein Porsche finanziert sind? Richtig - mit
diesen Erträgen. Und wer will das dann schon später reklamieren?!?

Ach ja, einen befreundeten Schleusering der mit Stille
zusammengearbeitet hat, hat die Polizei neulichst auch ausgehoben:

Polizei zerschlägt Callgirl-Ring
25.10.2005 11:36 Uhr
Landau (ddp-rps). Nach monatelangen Ermittlungen hat die Polizei
einen bundesweit tätigen Callgirl-Ring zerschlagen. Wie die Polizei
und die Staatsanwaltschaft Landau am Dienstag mitteilten, sind am
Morgen vier Männer und eine Frau im Alter von 23 bis 53 Jahren wegen
des Verdachts auf gewerbsmäßige und bandenmäßige Einschleusung von
Brasilianerinnen festgenommen worden. Mittelsleute sollen für die
fünf Verdächtigen Frauen in Brasilien angeworben haben, die als
Touristinnen getarnt nach Deutschland eingereist seien.
Die Brasilianerinnen sollen den Angaben zufolge von den mutmaßlichen
Tätern über Inserate im Internet bundesweit als Prostituierte
angeboten worden sein. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen
sollen die Brasilianerinnen gewusst haben, dass sie in Deutschland
als Prostituierte arbeiten würden.
Die Polizei hat am Morgen insgesamt elf Häuser und Wohnungen in
Herxheim (Landkreis Südliche Weinstraße), Germersheim, im
baden-württembergischen Bruchsal und im bayerischen Hebertshausen bei
Fürstenfeldbruck durchsucht. In Germersheim und im Raum Bruchsal hat
die Polizei den Angaben zufolge fünf Brasilianerinnen zudem vorläufig
festgenommen. Sie müssen nach Abschluss eines beschleunigten
Verfahren nach Brasilien zurück.
Die fünf Hauptverdächtigen sollten auf Antrag der Staatsanwaltschaft
Landau noch am Dienstag der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts
Landau vorgeführt werden.


Also dann viel Spaß im Umkreis von Siegfried Stille

Die "Brasil-Partys in Deutschland": sind nichts weiter als das ihr
einen Swingerclub seiner zwielichtigen Geschäftsparter besucht in dem
es halt ein oder zwei Braslianerinnen gibt. Natürlich bezahlt ihr
dafür den vielleicht doppelten Preis als es andere tun. Das letzte
mal organisierte Stille das in Osnabrück. Aber mittlerweile habt die
Polizei desen Club ja auch schon wieder ausgehoben. Klar, alles was
sich um Stille herum bewegt wird verhaftet. Deshalb sucht er ja
ständig neue Deppen.

Die "Mitarbeiter": sein bisheriger Reiseführer wurde letztes Jahr in
Fortaleza verhaftet. Deshalb ist ja Herr Stille nach Rio "umgezogen",
weil sie ihn in Fortaleza hochgenommen haben. Die neue
"Reiseführerin" in Rio heißt Olivia und ist hässlich wie die Nacht.
Auserdem ist sie vielleicht ganz nett, aber unfähig etwas zu
organisieren. Wie auch, eine Leistung wie sie Stille anbietet kann
man in Brasilien nicht bieten. Denn Zuhälterei ist verboten!!

Sein Mitarbeiter in Fortaleza hies Oliver Günther und wurde verhaftet
weil er für Siefried Stille den Kopf hingehalten hatte. Danach wollte
Stille nichts mehr von ihm wissen, denn er sei ja unschuldig. Dieses
arme Schwein war der Handlanger von Siegfried und musste dafür ab ins
brasilianische Knast. Kann euch als Kunden übrigens auch passieren.
Die Sache ist in Brasilien ein ganz großes Ding. Sucht mal bei Google
den Begriff "Oliver Günther". Was ihr da seht läßt euch die Haare zu
Berge stehen. Übrigens steht dort auch drin das nach Siegfried Stille
in Brasilien mit Haftbefehl gefahndet wird.

Stille sucht scheinbar händeringend nach einem neuen Deppen der für
ihn den Kopf hinhält und seine Kunden dort abwickelt und gleichzeitig
wieder Prostituierte für ihn nach Deutschland schafft. Ferner sucht
er ja ohnehin und permanent Deppen, die Frauen für ihn besorgen die
er dann vermitteln kann um sie dann in Bordelle in ganz Europa zu
verkaufen. Ich wünsche dann diesem "Mtarbeiter" schon jetzt viel Spaß
im Knast.

Stille, der gesuchte Verbrecher:

Fragt ihm doch mal wann er das letzte mal in Brasilien war. Er wird
ausweichend oder mit einer Ausrede antworten, oder er lügt euch
einfach an. Fakt ist wenn er das nächste mal brasilianischen Boden
betritt klicken die Handschellen. Ob das eine sicher Sache für die
Kunden ist einen solchen "Reiseanbieter" zu wählen? Ich würde sagen
ihr geht ein imenses Risiko damit ein, ebenfalls bald im
brasilianischen Knast zu sitzen.

Stille wird diese Vorwürfe natürlich mit den tollsten Argumenten
niederschmettern. Denn reden und Geschichten erzählen kann er. Aber
nur damit sich nicht vielleicht doch mal jemand hinterher wieder
einwickeln lässt, hier mal ein offizieller Link der brasilianischen
Justiz. Wer ein bischen Portugisisch kann oder versteht wird sehen,
Stille wird mit Haftbefehl gesucht.

http://www.jfce.gov.br/processos/con...cons_procs.asp

Ihr müsst bei "Nome da Parte" seinen richtigen Namen "Siegmund
Stille" eingeben und dann auf "Pesquisar" klicken. Dann seit ihr im
Reiche seiner Machenschaften. Also, die brasilianischen Behörden
warten auf ihm - und auf euch - seine Kunden. Bin gespannt mit
welcher Story Stille diesen Vorwurf wieder zu entkräften versucht.

Hier ein Auszug aus dieser Webseite:
(...) DECRETO a PRISÃO PREVENTIVA de SIEGMUND STILLE (...)
bedeudet auf deutsch: .....wird Untersuchungshaft für Siegmund Stille
angeordnet...

Ach übrigens wird gegen Stille auch in Deutschland wegen Zuhälterei,
Menschenhandel, Prostitution, ect. ermittelt. Das Verfahren läuft bei
der Staatsanwaltschaft Dortmund oder Düsseldorf. Nur so zur Info wenn
jemand vor hat mit ihm erfolgreich zusammenzuarbeiten. Der Weg fürht
direkt auf die Fahndungsliste der Polizei, denn geen Stille wird in
den verschiedensten Anklagepunkten ermittelt. Ich denke mal sein
Argument um das zu entkräften wird sein, wenn etwas dran wäre - dann
wäre er ja schon lange im Knast. Stimmt. Deshalb sucht er ja auch
Händeringend nach neuen Deppen die für ihn den Kopf hinhalten. Denn
alle anderen sind bereits im Knast!!

Stille Privat: ist mit einer Nutte aus Brasilien verheiratet. Scheint
aber nicht mehr so richtig zu laufen, denn er inseriert viel in
einschlägigen Szenen. Seine Alte läßt sich inzwischen von
brasilianischen Stechern in Brasilien durchvögeln. Kann ja auch nicht
viel passieren, denn nach Brasilien kann er ja nicht einreisen.
Sollte er es dennoch wagen klicken bei ihm die Handschellen während
sich seine Alte gerade so richtig schön von einem Brasilianer
durchficken lässt. Das Hotel wird natürlich mit Stilles Kreditkarte
bezahlt. Sprich, mit eurem Geld.

Der Umgang mit unzufriedenen Kunden: wie "höflich Stille sein kann,
dazu einfach nur den folgenden Mailverkehr, der jemand mit dem ich in
Kontakt stehe mit ihm hatte:

Hallo, möchte hiermit mehr Infos anfordern über Marry! Bin 36 Jahre,
188cm, 90kg und Nichtraucher.
Stille: Hallo mein Lieber, gerne ! Was möchtest du noch wissen ? Wo
wohnst du ?
Hallo Siegmund, ich wohne in der nähe von Dresden. Was ich noch
wissen möchte??? Naja wie das Abläuft, um Marry mal persönlich kennen
zu lernen und wo? Da sie gerade in Dortmund ist, wie lange darf sie
noch in Deutschland bleiben? Sie sucht einen zuverlässigen Mann, hört
sich erstmal gut an, wie sind ihre Vorstellungen genau? mfg
Stille: Hallo! Marry ist noch 2 1/2 Monate in Dortmund. Zum ersten
Kennenlernen solltest du nach Dortmund kommen. Die Vermittlung kostet
für ein Jahr einmalig 2.500,- Euro. Marry ist eine super tolle Frau.
Das wirst du sehen, wenn du sie kennen lernst. Wie Ihre Vorstellungen
genau sind ? Ich verstehe die Frage nicht ... Sie will einen Mann zum
Heiraten !!!! Was soll ich dir dazu noch erläutern ???
Nein Danke! Ich bezahle doch keine 2500€, um eine Frau kennen zu
lernen. schönes Wochenende noch
Stille: ....sondern ? Du meinst, meine Arbeit ist umsonst ? Dann
schaue dich mal um und du wirst schnell feststellen, dass ich sehr
preiswert bin. Oder stimmt es doch, was man sich hier im Westen über
Ossis erzählt.....? Es scheint so zu sein ....
Auf alle Fälle bin ich kein dummer Ossi, wie man sich im Westen
erzählt!!!!! Auf Deiner Webseite ist ein Preis von 748€ geschrieben.
Es scheint aber zu stimmen was man sich hier im Osten über die Wessis
so erzählt.....!!!!!!!!!
Stille: Modell- und Spezialvermittlungen kosten 2499,- Euro. Erst
richtig lesen, dann schreiben !!!!
Ja Marry ist eine attraktive Frau, aber deshalb von einer Model- bzw.
Spezialvermittlung zu reden???? Mit 166cm ein Model???? bzw. was
rechtfertigt eine Spezialvermittlung???? Für mich ist sie ein Frau,
die sich zur Zeit in Deutschland aufhält und gern vermittelt werden
möchte, also 748€. und siehe da ich kann doch richtig lesen bzw.
bitte ich um Aufklärung.
Stille: ...nein, sie ist ein "Modell" von ihrem Typ und Aussehen her!
Edna und die anderen nicht ! Du musst mein Vermittlungshonorar nicht
akzeptieren. Ich bekomme an die 100 Rückmails jeden Tag und ich
schaue mir die "Bewerber" vor einer Vermittlung sehr genau an. Wenn
du der Meinung bist, das die 2500,- nicht o.k. für dich sind, dann
lösche meine Mail und trage dich aus dem Verteiler aus. Wenn der o.g.
Preis o.k. für dich ist, dann reden wir über den weiteren Ablauf,
aber nicht mehr über Geld !
100 Rückmails jeden Tag, alles Klar, deshalb deine schnellen
Antworten.
Ich akzeptiere dein Vermittlungshonorar nicht und im Fall Marry
brauchen wir somit keine weitere Kommunikation führen.
Stille: ja, "wir" sind gut arbeiten effektiv!!! Es langt mir mit dir
! Du bist für den Brasil-Club gesperrt!!! By !
ja jetzt langt es wirklich!! gesperrt für den Brasil-Club, jetzt bin
ich aber traurig. Ich meine was hat der Club für Angebote für mich???
Mit der Vermittlung wollte ich nur mal sehen wie das Abläuft und wie
der Preis ist. Den Urlaub in Brasilien kann ich mir selber billiger
und besser organisieren 3000€ für zwei Wochen und dann noch Zuschlag,
wenn man mal zwei Mädels haben möchte, ich lach mich weg. Für das
Geld bleibe ich 4 Wochen in Brasilien, zwar außerhalb der Großstädte
aber dafür kann man in den Häusern die ich miete geile Partys
veranstalten.

Anmerkung: dieser Kunde hatt Gott-sei-Dank noch rechtzeitig die Kurve
bekommen. Übrigens sind Österreicher, Schweizer, Ostdeutsche ohnehin
für Stille nur Leute die es gilt ordentlich abzuzocken. Nur solche
schleimigen Typen wie er aus dem Ruhrpott sind für ihn
ernstzunehmende Kunden. Diese werden aber nicht weniger als alle
anderen abgezockt. An den Äußerungen der Kunden mit denen ich
Kontakt habe merke ich aber, das er gegenüber allen nicht
Ruhrpott-Kunden nur Verachtung übrig hat. Das Geld nimmt er aber
trotzdem.



Wenn ihr weitere Infos wollt, so schaut doch mal bei den
einschlägigen Sex-Travel-Pages vorbei. Was dort mitunter über den
Brasil-Club und dem Siegfried Stille geschrieben wurde, da stehen
euch die Haare zu Berge. Hier mal eine Adresse, welche ich ganz gut
finde

http://www.adultforums.com/plus/plus...eltreisenforum

Sucht doch einfach mal nach dem Begriff "Brasil-Club". Da wird dann
genug geschrieben. Wichtig: bei diesem Forum müsst ihr erst anklicken
das ihr alle Beiträge sehen wollt, sonst sucht das Programm nur nach
Beiträgen auf der aktuellen Seite (Showing 100 Messages - View All)
Oder eröffnet einen neuen Thread. Das gute an dieser Seite ist vor
allem die umfangreiche Linkliste am Ende der Seite. Da gibt es viele
Infos, ohne das man dafür den Brasil-Club mit seinem Abzocker
Siegfried Stille benötigt. Bei Calimba wurde auch viel über den
Brasil-Club geschrieben, aber dieses Forum ist meiner Meinung nach am
sterben. Es gibt kaum noch Beiträge. Außerdem kostet die
Mitgleidschaft in diesem Forum wieder Geld, und das wollen wir ja
nicht unbedingt unterstützen. Es gibt genug "freie" Foren.

Nochwas: ich suche weitere Fakten, da ich gegen Stille einen großen
Prozess anstrebe. Wenn jemand von euch weitere belastende Fakten
gegen Stille hat, so bitte ich euch mir diese unter der Adresse

geprellter_kunde@yahoo.com.ph

Anbei möchte ich euch noch die Freude gönnen, und einigen
Schriftverkehr den ich mit anderen geprellten Kunden (bzw. die mit
Stille) hatte zu veröffentlichen. So könnt ihr euch dann selbst noch
ein besseres Bild machen, was für eine Figur dieser Typ ist.


Hallo Siggi, bin mit der bisherigen Urlaubsgestaltung sehr
unzufrieden. Party ist gleich null, der Spass mit Maedchen ist sehr
zugeteilt und maessig. Das Maedchen, das ich erst zu zweiten Tag
bekam, hat den Nachteil staendig nach hause zu eilen, ich habe ja
volles Verstaendnis fuer Familienprobleme, aber ich bin nicht Familie
sondern habe eine staendige Begleitung fuer meinen Urlaub gebucht.
Mit dem Maedchen, was mir Olivia heute als Ersatz angeboten hatte,
konnte ich mich nicht verstaendigen weder auf englisch, geschweige
deutsch.... Heute bin ich mit dem ersten Maedchen Ana unterwegs
gewesen, soweit so gut, aber auf dem Hotelzimmer sitze ich wieder
allein..sie ist nach hause geeilt, und will sich irgendwann heute
abend wieder melden, Ana scheint aber nur die einzige zu sein, mit
der ich mich auf englisch verstaendigen kann....das haette ich
billiger bei einer normalen Buchung....wenn man so allein im Zimmer
sitzt faellt einem auch eine Menge Unzulaenglichkeiten am Zimmer auf.
Mehr Frust als Lust......




Hallo Siegmund, nachdem ich dieses schon in meinem ersten E-Mail
geschildertem Spiel bis heute in Ruhe ertragen habe, Olivia immer
wieder daraufhin gewiesen habe, dass ich eine staendige Begleitung
gebucht habe, hat sich dieser Zustand nicht verbessert, sondern eher
verschlechtert. Ich habe den heutigen Tag wieder einmal alleine
zugebracht, einen Verabredung mit Olivia und einem Maedchen hier im
Hotel ist vor einer Stunde ohne Begruendung geplatzt. Es ist nicht
das erste Mal, dass ich hier umsonst meine Urlaubszeit mit Warten
vertroedel. Ich moechte hiermit vorsorgtlich gem. den
Reisebedingungen §11 die Nicht- Einhaltung der §§ 2 Partybegleitung,
4 Partyprogramm ( alle Veranstaltungen und Ausfluege wurden von mir
selber organisiert, fuer die mich begleitenden Maedchen Ana und
Joyce eingeschlossen, die mich meist dann Richtung Haus und Kinder
verliessen. - ich kam mir mehr als der gute Onkel fuer gefallene
Maedchen vor) sowie die Nichtgewaehrleistung, der von Dir nochmals
bestaetigte Zusicherungen , dass eine Auswahl von Maedchen vor Ort
nach persoenlichen Geschmack und in ausreichender Anzahl vorhanden
sein, und eine deutschsprachige Reiseleitung 24 Stunden taeglich
erreichbar sei, reklamieren.



Hallo Siegmund,ich habe keine Auswahl bzw. irgend eine Auswahl
getroffen, auf den familiaeren Hintergrund der 2 Maechen Ana und
Joyce habe ich ja nur durch die gemeinsame Zeit mit den Maedchen
erfahren. Wenn ich Glueck hatte, stand ein Maedchen vor der Tuer, und
es war aber oeffters keines vor der Tuer....und ich wartete umsonst.
und das hat nichts mit mir zu tun oder meinem Geschmack. Wenn ich
Urlaub mit Familienanschluss gesucht haette, haette bich Urlaub auf
dem Bauernhof in Deutschland buchen koennen. Olivia hat mir gestern
erklaert, dass sie Probleme mit den Maedchen habe, die zwar das Geld
nehmen, aber dann die Verabredungen nicht einhalten....nur das ist
nicht mein Problem... ich habe wirklich nicht beim Robinson-Club
gebucht !!!
Also nichts fuer ungut, ich versuche das Beste draus zu
machen.....aber Organisation und Leistungen hier in Rio sind
ueberhaupt nicht mit den Reiseberichten aus Recife uebereinstimmend.

Kunde: ich war ein monat unter schwerem stress und habe nicht
geglaubt das ich jemals hierher komme. ich habe olivia am flughafen
getroffen und sie hat mich zum hotel gefuehrt. wir haben auf gestern
abend etwas abgemacht aber sie ist nicht gekommen und ich musste
alleine nach den maedchen schauen. heute ich rufe olivia an und hofe
sie besorgt mir etwas grossbusiges. ich verstehe nicht wie du in
quasi letzter minute noch so ein horrender betrag von mir fordern
willst. das mit dem flug von zuerich nach frankfurt und hoehere
spritpreise kann ich noch verstehen und bin bereit wie abgemacht das
zu bezahlen.
aber alles andere haben wir nicht abgemacht und deine forderung ist
viel zu hoch. sowieso sehe ich am zweiten tag noch nicht wie das mit
einer partnervermittlung laufen sollte. ( die party habe auch noch
nicht gesehen) bis jetzt hast du gute luft verkauft und ich habe viel
bezahlt und bis jetzt nur das flugticket dafuer bekommen. das ist zu
wenig und nicht ich sondern du schuldest mir noch etwas . ich hoffe
du siehst das ein und sonst muss ich es dir vorrechnen.
darauf Stille: ich verstehe die Aufregung nicht !? Wir sind hier
nicht bei "Neckermann" oder so! Du hast bei mir eine Erotik-Reise mit
Partnervermittlung im Anschluss gebucht. Nicht mehr und nicht
weniger. In meiner Reisebestätigung habe ich dir die Kosten klar und
deutlich mitgeteilt. Das steht ja auch so auf unserer Homepage.
Olivia kümmert sich 100%tig um dich und um deine "Wünsche" Zur
Partnervermittlung: Nun, nach oder während der 2 Wochen wird Olivia
meiner Anweisung folgend ein Inserat schalten und für dich die
Termine ausmachen. Das machen wir immer so und funktioniert sehr gut.
Aber nur dann, wenn du die restlichen Kosten bezahlst... Jede
Aktivität kostet Geld und Olivia arbeitet auch nicht umsonst!!! Also
bitte gebe ihr wie beschrieben das restliche Geld, dann kann suchen
wir deine "Frau"!!! Aber nur dann...
Kunde:
ich kenne neckermann nur vom hoerensagen, aber dort haben die sicher
einen prospekt und angeschriebene preise und man kann ersehen was
und wieviel man fuer das geld bekommt. bei dir ist es anders. ich
habe bevor ich deine bestaetigung bekommen habe mehrmals bei dir
angefragr wie wann und was bei dir so ablauft. habe aber keine
antwort bekommen. jetzt sollte ich 70 % mehr bezahlen als auf deine
internetseite angegeben ist. ich bin schockiert und waere nie
dein kunde geworden. trotz aller traume ueber grossbusigen frauen.
auch verstehe ich nicht was du unter der 24 stunden party
verstehst, wo man sogar 2 frauen aufs zimmer nehmen kanst.
es fehlt fuer meine begriffe alles was eine party ausmacht. ich war
noch nie so einsam und verloren wie auf Deiner party. es fehlen vor
allem die angepriesenen frauen und die restlichen sachen um einer
party gerecht zu werden. ich dachte bis zuletzt es steht eine
funktioniernde organisation dahinter und es wird schon klappen.
meine girls muss ich bis jetzt auf der cocabana und im help auflesen
und habe schon schlechte erfahrung gemacht die ich aber vermeiden
wollte. deswegen bin ich zum club gekommen. jetzt klappt es nicht mit
der party, wie soll es da klappen mit der partnervermittlung.
grundsaetzlich fehlt mir jetzt jegliches vertrauen zu deinem team.um
dir noch mehr geld zu geben.ich werfe sicher nicht gutes geld hinter
schlechtem hinterher.dafuer arbeite ich zu hart dafuer um es aus dem
fenster zu werfen. schade das es so kommen muss. meine ganze
vorfreude war umsonst. denn nutten und huren sind auf der ganzen welt
gleich. fuer ein bisschen mehr oberweite habe ich das alles in kauf
genommen und bin entauscht ueber deine vorgehensweise. wie siehst du
das.? vertraegst du kritik ohne gleich auszuflippen.?
Antwort erstellen         
Alt  05.03.2005, 16:34   # 16
Toni34
 
Mitglied seit 25. January 2004

Beiträge: 12


Toni34 ist offline
Seriöse Diskussion!

Hallo an die netten Kritiker,
nun, zum "Steuervorwurf" ist folgendes zu sagen:
Der "Brasil-Club" ist eine per Gewerbe angemeldete Firma und ich kann euch versichern, daß wir mehr Steuern gezahlt haben u. zahlen, als die meisten "Leser" hier verdienen...
Ich bin gerne bereit, sachliche Fragen jederzeit zu beantworten:

siggi@brasil-club.de

Der Brasil-Club bietet einen "Sorglos-Urlaub" für allein reisende Männer, die nicht erst die Sprache lernen wollen und die Insiderecken lange suchen möchten, um einen tollen Urlaub mit wunderschönen Brasilianerinnen zu verbringen...Über 5 Jahre geben uns Recht, daß wir mit unserer Idee so falsch nicht liegen können.

Zu den Kosten:

Sicher: ca. 3.000,00 Euro ist viel Geld für einen Urlaub. Aber wer schreibt, daß er für das Geld mehr Leistung in Rio oder BR bekommt hat keine Ahnung von den Kosten in BR/RIO.
Ganz zu schweigen von den teuren Flugkosten (750-1.100,00) je nach Reisezeit, die ja schon im Reisepreis enthalten sind.

Sicher kann man(n) einen "Rucksackurlaub" auch günstiger bekommen...

Also, wer hier mit mir ernsthaft Fragen erörtern möchte...schreibt mich an!


Gruß

Siegmund Stille
Antwort erstellen         
Alt  09.02.2005, 02:39   # 15
trollinger
 
Mitglied seit 1. September 2003

Beiträge: 544


trollinger ist offline
Weg isser!

Zitat:
Über eine offene und ehrliche Diskussion freut sich immer...
Außer der tollen Kurzantwort kam ja nicht mehr viel von unserem guten Geschäftsführer! Vielleicht ist sein Angebot ja wirklich vom Feinsten - aber dann sollte er es uns einfach mal beschreiben!! Aber es kommt leider nix mehr, und Herr Stille macht seinem Namen alle Ehre...

Antwort erstellen         
Alt  06.02.2005, 10:44   # 14
kaatter
 
Benutzerbild von kaatter
 
Mitglied seit 8. November 2003

Beiträge: 148


kaatter ist offline
Für die brasilianischen Behörden war es vor allem eines: Ein illegales Tourismusunternehmen, betrieben von Ausländern ohne Arbeitserlaubnis, die zudem keine Umsatzsteuer zahlten.
Anders als in Deutschland sind die indirekten Steuern für den brasilianischen Fiskus von weit grösserer Bedeutung als die Einkommensteuer. Den grössten Anteil am Steueraufkommen hat die Umsatzsteuer "ICMS - Imposto sobre Circulação de Mercadorias e Serviços". Brasilien und Deutschland haben bereits im Jahr 1975 ein Doppelbesteuerungsabkommen geschlossen, mit dem verhindert werden soll, dass Dividenden, Gewinne, Zinsen oder Einkommen von Arbeitnehmern in beiden Ländern besteuert werden.
Antwort erstellen         
Alt  03.02.2005, 21:41   # 13
trollinger
 
Mitglied seit 1. September 2003

Beiträge: 544


trollinger ist offline
Du kennst mich nicht, also kannst du nicht wissen, ob ich Ahnung habe oder nicht!
Ich wollte nur feststellen, daß man für dieses Geld auch ohne Vermittlung Dritter ganz nett in Brasilien vögeln kann. Und daß "Deine" Mädels keine Grazien sind, das ist mein persönlicher Geschmack, aber ich kann mir den Vergleich erlauben, da ich oft genug in Brasilien war und weiß, welche Kaliber dort zu finden sind.
Du kannst uns ja gerne mal aufklären, was für die "Vermittlung" geboten wird. Meine Vermittlung kostet mich gerade mal einen Anruf, das sind... 5ct vielleicht?
Antwort erstellen         
Alt  03.02.2005, 20:35   # 12
Toni34
 
Mitglied seit 25. January 2004

Beiträge: 12


Toni34 ist offline
...du hast keine Ahnung!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.02.2005, 20:30   # 11
trollinger
 
Mitglied seit 1. September 2003

Beiträge: 544


trollinger ist offline
??

Ich frag mich ernsthaft, wer so viel Geld zum Fenster rausschmeißt...

Ich weiß nicht, was man für die "Vermittlungsgebühren" für eine Gegenleistung erwarten darf, aber ich weiß, daß man für umgerechnet 3000-9000 reais in Brasilien bis zum Umfallen poppen kann. Und das mit Frauen, die weitaus hübscher sind als das, was auf den Seiten des Brasil-Clubs angepriesen wird! Und kommt mir nicht mit der Sprache: wer mit so viel Geld wedelt, der bekommt auch seinen Sex, Portugiesisch hin oder her...

Für mich ist das pure Geldverschwendung!

Trollinger
Antwort erstellen         
Alt  03.02.2005, 19:26   # 10
Toni34
 
Mitglied seit 25. January 2004

Beiträge: 12


Toni34 ist offline
Brasil-Club



Hallo "Freunde" des www.brasil-club.de ...!
Die Gerüchte über den Brasil-Club und dessen Betreiber sind an den Haaren herbeigezogen und von vorne bis hinten erlogen.
Glaubt ihr, man(n) könne über 5 Jahre hinweg den Brasil-Club erfolgreich betreiben, wenn man Illegales im Sinn hat?

Über eine offene und ehrliche Diskussion freut sich immer...

Siegmund Stille
Geschäftsführer des www.brasil-club.de
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2005, 16:27   # 9
Mallorca
Eistee macht Geil
 
Benutzerbild von Mallorca
 
Mitglied seit 26. September 2001

Beiträge: 23.614


Mallorca ist offline
__________________
Niemand stirbt als Jungfrau denn das Schicksal fickt jeden München ist ROT
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2005, 15:24   # 8
-
 

Beiträge: n/a


deine vielen schilder trägst du aber selber!
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2005, 14:58   # 7
Mallorca
Eistee macht Geil
 
Benutzerbild von Mallorca
 
Mitglied seit 26. September 2001

Beiträge: 23.614


Mallorca ist offline
Insi, das wäre doch mal ein Urlaub für uns nach dem Sommer ?
__________________
Niemand stirbt als Jungfrau denn das Schicksal fickt jeden München ist ROT
Antwort erstellen         
Alt  11.01.2005, 02:48   # 6
-
 

Beiträge: n/a


brasil-club ist ab diesem jahr in rio!
nähere auskünfte nur per pn!
Antwort erstellen         
Alt  11.01.2005, 01:36   # 5
45magnum
 
Mitglied seit 30. July 2003

Beiträge: 29


45magnum ist offline
ich war in fortaleza

und zwar im februar 2004.
erstmal grundsätzlich: die aussagen auf der hp vom brasilclub sind absoluter schwindel und frei erfunden, um urlauber zu ködern.
der ablauf war folgender:urlaub gebucht und bezahlt (ich wollte was unkompliziertes, mir ist der preis nicht so wichtig) vor ort wurde ich von oliver am airport abgeholt. oliver ist nicht der betreiber der brasilclub- hp
sondern ein etwa 35-jähriger thüringer, der die betreuung vor ort übernimmt. er spricht sehr gut brasilianisch und ist mit chris, einer wirklich netten brasilianerin liiert. februar 2004 war sie schwanger, beide freuten sich sehr auf ihr kind.
oliver bracht mich also zum hotel und holte mich dann abends ab, um in der disco etwas abzuschleppen. die sprachschwierigkeiten in brasilien sind für deutsche schon immens: ob mann englisch spricht, oder suaheli ist gleich- beides wird nicht verstanden. oliver hat aber einige mäuse klargemacht- und bezahlt- ich hatte viel spass. den vorwurf der kinderprostituion kann ich keinesfalls so stehen lassen- er hat mir erklärt, dass die polizei dort ganz scharf hinter solchen vorgängen her sei, und die brasilianischen gefängnisse der vorplatz der hölle seien.
er und seine freundin -die übrigens einen ganz normalen job bei einer behörde hatte- sind scheinbar etwa im oktober kurz nach der geburt des kindes verhaftet worden, und sind seitdem im gefängnis.
( hab ich übers net raugekriegt, stand wohl in einigen deutschen zeitungen- wie immer total aufgebauscht)
meines erachtens steht hinter der sache eine intrige, auch der vorwurf der steuerhinterziehung ist m.e. quatsch.
wer mehr wissen möcht, bzw. eine möglichkeit wüsste, oliver irgendwie zu kontaktieren oder zu helfen, kann mir gern eine pn schicken.
ich lege aber nur auf sachliche kontakte wert- gruss an alle
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:17 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)