HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > TREFFPUNKT - Der moderierte Small Talk
  Login / Anmeldung  




^ SB ^


^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B14 ^


^ B15 ^

LH Erotikforum
^ B16 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.05.2004, 10:11   # 1
Doktor Nonsens
humoris causa
 
Benutzerbild von Doktor Nonsens
 
Mitglied seit 20. June 2002

Beiträge: 21.673


Doktor Nonsens ist offline
Thumbs up Einmal Löwe, immer Löwe!

Bild - anklicken und vergrößern
1.jpg  
Abgestiegen. Na und? Dann steigen wir eben wieder auf. Und spielen ein Jahr lang im Grünwalder Stadion. Vielleicht kaufe ich mir sogar eine Dauerkarte. Letztendlich gibt es kein schöneres Leiden als mit den Löwen zu leiden.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  09.02.2017, 15:52   # 9235
Intoleranzistnichtok
Dreiloch Liebhaber
 
Benutzerbild von Intoleranzistnichtok
 
Mitglied seit 10. April 2013

Beiträge: 769


Intoleranzistnichtok ist offline
der DFB Pokal hat seine eigenen Gesetze und Lotte ist seit Jahren der Pokalschreck, auch für Vereine aus der ersten Liga

daß die sechziger Lotte nicht wegballern war mir eigentlich von vorneherein klar, da sind schon ganz andere Vereine gescheitert - also sollte man da wirklich kein Faß aufmachen, die neue Mannschaft und der Trainer brauchen jetzt Zeit und hoffentlich lässt man jetzt mal das Gebilde wirken

Ismaik hat wirklich viel Geld ausgegeben und jetzt muss er halt selber seine Erfahrungen damit sammeln, er wollte ja die Fäden alleine in der Hand haben
Antwort erstellen         
Alt  09.02.2017, 12:37   # 9234
Valido
 
Mitglied seit 23. January 2012

Beiträge: 426


Valido ist offline
Oh Mann , oh Mann...

Irgendwann muss also nun auch der treueste Löwenanhänger einsehen, dass seine "Mannschaft" aktuell leistungsmässig gut ins Mittelfeld der dritten Liga passt. Den meisten Spielern dieser Söldnertruppe fehlt offensichtlich der Leistungswille, sie hatten so ja nicht einmal eine minimale Chance gegen Lotte (Aufsteiger in die dritte Liga !) zu gewinnen.
Jede Häme und jedes Mitleid halte ich für nicht angebracht. Hier muss es einfach nur heißen: "die ignorier ich nicht einmal". Und so werde ich es auch bis auf weiteres halten.
Valido
__________________
If you're not living on the edge - then you're taking up too much space ! NO FEAR
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.02.2017, 10:25   # 9233
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.226


Epikureer69 ist offline
Wie sich (leider) die Bilder gleichen

Was im Moment bei den "Löwen" passiert, erinnert mich strukturell an die Situation vor 2 1/2 Jahren. Damals wurde auch probiert, mittels "Konzepttrainer" (Moniz) und südeuropäischen Spielern aus der "zweiten Reihe", eine spielerische Qulitätsverbesserung zu erzielen, da einheimische Spieler mit ähnlichem fußballerischen Potential nicht bezahlbar waren oder erschienen.

Das Ergebnis ist hinreichend bekannt. Am damaligen Sportdirektor Poschner, der dieses System ausgetüftelt hatte, wurde bald kein "gutes Haar" mehr gelassen.

Im Moment erscheint die Situation ähnlich, auch oder gerade was die Darbietungen auf dem Platz angeht, wo im Fußball ja die Wahrheit liegt (ich weiß, "Fünfer" ins Phrasenschwein).

Jetzt haben die Verantwortlichen eigentlich nur noch genau zwei Möglichkeiten:

1. man hält ungeachtet der Ergebnisse mit Geduld und Konsequenz an der derzeitigen Konstellation fest.

2. man fängt in der 3. Liga, mit Spielern aus dem eigenen Nachwuchs und einem jungen geeigneten Trainer (z.B. Bierofka) völlig neu an und baut auf eine homogen zusammenwachsende junge Mannschaft, deren sich dann herauskristalliesierende Leistungsträger dann auch endlich mal langfristig gehalten werden. Ob man dem Investor Ismaik eine solche Lösung schmackhaft machen könnte, wage ich allerdings zu bezweifeln....
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.02.2017, 10:13   # 9232
Bomba
bombastisch
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 3.950


Bomba ist offline
Das Gute an dem Ergebnis ist: Es ist nicht einmal mehr peinlich.

Antwort erstellen         
Alt  09.02.2017, 00:54   # 9231
DirtyDiddy
Saloon & Lounge CdC
 
Benutzerbild von DirtyDiddy
 
Mitglied seit 26. September 2015

Beiträge: 3.539


DirtyDiddy ist offline
... und das ist irgendwie (nach dem Pokal-Aus) untergegangen:
Zitat:
Bernhard Winkler wird Teammanager bei 1860

1860 München hat einen neuen Teammanager. Löwen-Legende Bernhard Winkler wird das Amt übernehmen.
Der 50-Jährige wird sich um die Organisation rund um die Profi-Mannschaft kümmern.


Neuer Job bei 1860 München: Bernhard Winkler.
© imago

"Bernhard ist eine absolute Identifikationsfigur im Verein. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Führungsspieler
in einer großen Zeit weiß er genau, worauf es für unsere Profis und einen Löwen in München ankommt", sagte
Geschäftsführer Anthony Power.
Mit 64 Bundesliga-Treffern belegt Winkler in der "ewigen" Löwen-Torschützenliste Platz zwei hinter Rudi
Brunnenmeier (66). Der Stürmer spielte von 1993 bis 2002 für die Sechziger. Von Juli 2010 bis August 2011
trainierte Winkler die U 23 der Sechziger.

Florian Waitz, der seit Dezember 2010 als Teammanager bei den Münchnern arbeitet, verlässt den Klub.
"Wir bedanken uns ganz herzlich bei Flo für seinen Einsatz in den letzten Jahren und wünschen ihm für
seine Zukunft alles Gute und viel Erfolg", so Power weiter.
las
quelle: kicker.de


Na dann: Viel Glück dem "alten" Neuen!
__________________
egDD
member of "Los Lisaficionados"
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.02.2017, 20:58   # 9230
offline
---
 
Benutzerbild von offline
 
Mitglied seit 8. April 2004

Beiträge: 35.024


offline ist offline
2 : 0

jetzt kommen die kameletreiber endlich wieder auf dem boden der tatsachen an
__________________
Wozu heiraten - wenn ich ein Glas Milch will, kaufe ich auch nicht die ganze Kuh

Was stört es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt.

Find her - Feel her - Fuck her - Forget her - da ist sehr viel wahres dran
Antwort erstellen         
Alt  04.02.2017, 14:03   # 9229
Bomba
bombastisch
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 3.950


Bomba ist offline
Das Problem bei diesem Verein ist, dass schon vom Aufstieg geträumt wird, wenn einer den Ball trifft ohne dabei hinzufallen. Jetzt haben sie so viele neue "Weltklasse" spieler und schon erwarten alle Wunderdinge. Vielleicht müssen auch diese Spieler ersteimal [U]miteinander[/U ]spielen lernen und sich einspielen. Dazu braucht jede Mannschaft Zeit, die sie aber nicht hat. Die 60er sollen froh sein, wenn sie den Klassenerhalt schaffen und dann im nächsten Jahr.....
Antwort erstellen         
Alt  04.02.2017, 13:15   # 9228
Intoleranzistnichtok
Dreiloch Liebhaber
 
Benutzerbild von Intoleranzistnichtok
 
Mitglied seit 10. April 2013

Beiträge: 769


Intoleranzistnichtok ist offline
den neuen Spielern und dem Trainer muss man jetzt Zeit geben, ganz klar - das Tor gestern für den TSV jedenfalls war klasse heraus gespielt

ich frage mich allerdings warum Adlung immer wieder spielt unter jedem Trainer.... zeigt er vielleicht im Training andere Leistungen und ist somit Trainingsweltmeister - im Echtbetrieb jedenfalls ist so einiges haarsträubend..... ich begreife wirklich nicht warum der immer wieder spielt

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.02.2017, 09:40   # 9227
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.576


kuching ist offline
Ian Ayre ist schon für mehr Taten bekannt als nur das „Ticket-Desaster“. Er gilt allgemein als der, der den Club von Grund auf modernisiert hat, ein paar echte Mega-Deals durchgeführt hat (so z.B. den Trikot-Deal mit 35 Mio. per anno) und für das Projekt Stadionumbau (und nicht Auszug aus der Anfield Road) hauptverantwortlich ist, ganz zu schweigen von dem Einstieg der neuen Inhaber und dem Rauswurf der alten Besitzer, der überhaupt erst zur neuen Blüte von Liverpool geführt hat. Ja, sie haben nur einen Titel in seiner Zeit gewonnen und hätte der Club im letzten Jahr das Endspiel der Euro League nicht vergeigt, dann würden ihn auch die kritischen Fans wohlwollender betrachten.

In der Transferpolitik hat er wohl nicht immer glücklich agiert und dennoch: laut Forbes gehört der FC Liverpool zu den 6 wertvollsten Clubs der Welt neben Real, Barca, Chelsea, Manu und ManCity.

Nun gut, viele Liverpool Fans weinen ihm keine Träne nach (kann man in einschlägigen Foren lesen). Aber das sollte nicht der alleinige Maßstab sein….

Mit der Verpflichtung von Ian Ayre ist dem TSV ein echter Coup gelungen!

Und er wird hoffentlich den Krieg mit der Münchner Presselandschaft befrieden können. Der Boulevard ist nicht zimperlich mit den Löwen, schon klar… Dennoch ist das nach 10 Jahren Chaos in der Führung auch kein Wunder. Wer ständig Anlass bietet den Verein auch medial in die Pfanne zu hauen muss sich wirklich nicht wundern, wenn die Presse die Vorlage auch ins Tor haut. Vielleicht wäre es professioneller gewesen, mal eine anständige Presseabteilung aufzubauen, als die Medien zu boykottieren. Da zieht der Verein auf Dauer immer den Kürzeren. Pressearbeit ist ein sehr sensibles Geschäft und verlangt neben Fingerspitzengefühl eben auch echte Profis.

Was ich vom gestrigen Spiel gesehen habe im Live-Stream war so schlecht nicht. Da ist zwar noch viel Sand im Getriebe und die Abwehr sah bei beiden Gegentoren alles andere als gut aus (wobei, wann sieht schon eine Abwehr gut aus bei Gegentoren…), aber der Versuch, ganz einfach mal Fußball zu spielen, war schon erkennbar. Es wird noch ein paar Spiele dauern, bis man besser erkennen kann auf welchem Weg denn jetzt der TSV ist. Ich persönlich finde ja, dass eine Dreierkette sehr viel Charme hat, allerdings auch ein hohes Maß an taktischer Disziplin erfordert und dazu muss die Abwehr eingespielt sein, was sie noch nicht ist, aber eben auch nur sein kann, wenn sie spielt. Also alles so wie immer…es braucht einfach Zeit…

Wenn der Amilton auf rechts vorne so weitermacht, dann wird sich der Aiges noch umschauen. Es tut mir schon leid, wie das bei ihm läuft. Seine letzte Saison bei FRA war ja auch schon ziemlich durchwachsen und dann das Pech mit der Verletzung in der Hinrunde. Er wird es schwer haben. Ich wünsche ihm viel Glück und hoffe, er beißt sich noch durch…
Antwort erstellen         
Alt  04.02.2017, 01:56   # 9226
Fruitloops
Shake it, baby!
 
Benutzerbild von Fruitloops
 
Mitglied seit 2. March 2014

Beiträge: 59


Fruitloops ist offline
Zitat:
hinzu kommt, dass es inzwischen in unserer Stadt offenbar pressetechnisch schick geworden ist, eine Schwarz-Weiß-Malerei zu betreiben
Das ist natürlich etwas, das dir, Buffalo Bill, völlig fremd ist. Gerade wenn es um den FC Bayern geht, bestechen deine Bemerkungen häufig durch eine Vielschichtigkeit und Objektivität, die ihresgleichen sucht.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.02.2017, 19:26   # 9225
offline
---
 
Benutzerbild von offline
 
Mitglied seit 8. April 2004

Beiträge: 35.024


offline ist offline
da gab es gerade ein interview mit dem kameletrainer auf sky

ganz schön peinlich die nummer

fragen zu aigner wurden überhaupt nicht beantwortet - dafür wird gemault

deutsch ist bei dem sauverein anscheinend eine fremdsprache geworden - den namensteil "münchen" sollte man gegen einen passenderen ersetzen
__________________
Wozu heiraten - wenn ich ein Glas Milch will, kaufe ich auch nicht die ganze Kuh

Was stört es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt.

Find her - Feel her - Fuck her - Forget her - da ist sehr viel wahres dran
Antwort erstellen         
Alt  03.02.2017, 18:20   # 9224
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 602


Yannik ist offline
Zitat:
Hugh, habe gesprochen ...
Jawoll, Häuptling "Billiger Büffel"! Ebenfalls gut gebrüllt.

Zitat:
uns hätten sie bei einer Ansammlung von Straftaten wie bei den Roten (Steuerhinterzieher, Schmuggler, Brandstifter, Kinderschänder und wer weiß was sonst noch alles ...) doch schon längst wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung aufgelöst ...
Da sieht man mal, dass die sogar eine solche Ansammlung von "Heldentaten" gemanagt bekommen. Das ist es, was ich meine. Das muss auch beim TSV ähnlich professionell gehandhabt werden. Dem Prinzip von Ursache und Wirkung folgend sind die Löwen schon auch nicht unschuldig an der momentanen Situation. Es ist absolut richtig, dass sie sich nun wehren, nur ein Dauerzustand kann das auch nicht sein. Wie schon beschrieben, es muss auch hier ein Miteinander mit der Presselandschaft geben und da steht der Verein genauso in der Pflicht wie die berichtende Presse.

Der TSV stellt sich ja im Moment (mal wieder) neu auf, wesentlich professioneller, ein Trainer mit offensichtlich grossem Entscheidungsspielraum, ein neuer Geschäftsführer mit Ahnung und Erfahrung, die Professionalisierung schreitet immer weiter voran, das ist gut so, wünschenswert und überfällig. Jetzt muss aber auch ein Profi für die Öffentlichkeitsarbeit her und allen anderen Funktionsträgern im Verein muss klar gemacht werden, wer ab diesem Zeitpunkt den Verein nach aussen vertritt und wer die öffentliche Meinung vorgibt.

Ganz sicher gibt es im Verein einen Haufen Leute, die gerne mal mit der Presse sprechen und kleinere sowie grössere Internas liebend gerne an ihren Haus- und Hofreporter stecken. Irgendjemand wird schon wieder ausgeplaudert haben, dass der Deal mit dem neuen Torwart aufgrund von was weiss ich was nicht finalisiert werden konnte. Irgendjemand muss wohl auch der Presse einen Wink gegeben haben, dass die Geschichte mit Aigner eventuell ja doch nicht ganz so astrein gelaufen ist, wie die Öffentlichkeit glauben sollte. Vielleicht wars ja der Torwarttrainer, der nun gehen darf, oder der Gärtner, oder der Koch, oder der Hinterlader, der ja auch immer wieder mit Funktionsträgern zum Essen geht, wer weiss?

Auf jeden Fall weiss ich, dass die Öffentlichkeitsarbeit endlich eine andere werden muss!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.02.2017, 17:47   # 9223
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 27.721


Buffalo Bill ist offline
Zitat:
Ja, München ist ein schwieriges Pflaster, pressetechnisch, mit 5 täglich erscheinenden Zeitungen nebst zugehörigen Online-Portalen, alle mit Sportteil, die in harter Konkurrenz zueinander stehen. Da ist klar, um Auflage zu machen müssen kleinste Meldungen hochgepusht werden, da müssen aus Mücken Elefanten gemacht werden. Da darf nicht einfach nur berichtet werden, sondern da müssen Nachrichten "gemacht" werden, nur wenn das dann irgendwann an die Existenz des Vereins geht, da ein vernünftiges Arbeiten aufgrund bewusster und absichtlicher Störfeuer de facto nicht möglich ist, was sind denn dann die Alternativen?
meine Rede seit Jahren ...

jeder muss möglichst was anderes schreiben ... und wenn sie nix finden, dann erfinden sie eben etwas (und setzen bestenfalls ein Fragezeichen dahinter)...

wobei ich im aktuellen Fall Aiges nun aber auch nix unterstellen will ... chaotisch genug ginge es ja zu im Verein momentan ...

hinzu kommt, dass es inzwischen in unserer Stadt offenbar pressetechnisch schick geworden ist, eine Schwarz-Weiß-Malerei zu betreiben ...

die Roten sind die Guten ... ... und die Blauen eben die Deppen ...

wenn der Fipsi Lahm wöchentlich in der U-Bahn Amok laufen tät` und der Ancelotti täglich eine Bank überfallen ... ? - so what, liegt sicher am Stress ...

was, bei den Blauen hat ein Transfer nicht geklappt ? - was haben sie denn da wieder versaubeutelt ?

uns hätten sie bei einer Ansammlung von Straftaten wie bei den Roten (Steuerhinterzieher, Schmuggler, Brandstifter, Kinderschänder und wer weiß was sonst noch alles ...) doch schon längst wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung aufgelöst ...

diese Presselandschaft ist Gift ...

andere Vereine, die uns jahrelang eine Nase gedreht haben, kennen das Problem doch gar ned ...

Unterhaching ... Augsburg (gibt`s da überhaupt eine Zeitung ?) ... ob die gewinnen, verlieren, aufsteigen, absteigen oder sich auflösen - das interessiert doch keine alte Sau ... nedamal dortselbst ...

nur bei uns ist jeden Tag der Teufel los ...

den Drecks-Schmierfinken mal ordentlich auf die Pfoten zu hauen, schadet jedenfalls ganz bestimmt (auch) nicht (mehr) ...

Hugh, habe gesprochen ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.02.2017, 17:23   # 9222
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 602


Yannik ist offline
Zitat:
wenn er das bei uns versucht, können sie gleich aufm Trainingsgelände ihre Punktspiele austragen ...

die Vorkehrungen für den Ausschluss der Öffentlichkeit sind dort ja bekanntlich bereits erstklassig
Sehr gut. Und nachdem ja auch die Presse ausgeschlossen ist, dann kann sich der Sportskamerad Casalette nach dem Spiel hinstellen und bei einer 3 zu 1 Niederlage sagen: "Wir haben da alternative Fakten. Es wurde noch nie ein Spiel so hoch gewonnen wie das unserer Mannschaft." Aber bleiben wir ernst.

Auf den neuen Geschäftsführer bin ich dann schon auch mal gespannt, vielleicht kehrt ja dann endlich Ruhe ein, wenn da ein Mann da ist, der weiss wie es funktioniert. Wobei das Thema Aiges nach wie vor am Köcheln ist, nach einem Artikel im Merkur, wo behauptet wird, der TSV würde arbeitsrechtliche Schritte gegen den Spieler einleiten, sah sich der Verein sogar genötigt, eine Stellungnahme abzugeben, in der natürlich exakt das Gegenteil behauptet wird und wo dem Blatt vorgeworfen wird, absichtlich Zwietracht zu sähen und Unruhe zu stiften. Mittlerweile kann ich mir das sogar vorstellen und mittlerweile kann ich die Reaktion darauf sogar nachvollziehen.

Ja, München ist ein schwieriges Pflaster, pressetechnisch, mit 5 täglich erscheinenden Zeitungen nebst zugehörigen Online-Portalen, alle mit Sportteil, die in harter Konkurrenz zueinander stehen. Da ist klar, um Auflage zu machen müssen kleinste Meldungen hochgepusht werden, da müssen aus Mücken Elefanten gemacht werden. Da darf nicht einfach nur berichtet werden, sondern da müssen Nachrichten "gemacht" werden, nur wenn das dann irgendwann an die Existenz des Vereins geht, da ein vernünftiges Arbeiten aufgrund bewusster und absichtlicher Störfeuer de facto nicht möglich ist, was sind denn dann die Alternativen?

Auch der FC Bayern zur Zeit des FC Hollywood hat mal für mehrere Monate die tz ausgeschlossen, nachdem Uli Hoeneß die Berichterstattung eines Redakteurs dieses Blattes nicht gefallen hat. Nachdem der schuldige Redakteur von der tz aufgrund von massiven Verkaufseinbrüchen dann gefeuert wurde, durfte die tz auch wieder zu Pressekonferenzen des FC Bayern. Ich halte solch ein Vorgehen, damals wie heute, für sehr bedenklich, aber was für andere Möglichkeiten bleiben einem Verein denn, wenn aus Halbwahrheiten Skandale gemacht werden, wenn kleinste Kleinigkeiten zu Staatskrisen hochgejubelt werden? Für mich mittlerweile, trotz freiheitlichem Denken, nahezu alternativlos, einfach nur um den handelnden Personen klar zu machen, wo die rote Linie ist.

Vielleicht wäre es aber auch eine Möglichkeit, sich im Bereich Öffentlichkeitsarbeit neu aufzustellen, diesen Bereich einem ausgewiesenen Fachmann für PR zu übergeben. Auch hier war für mich der FC Bayern in den letzten 15 Jahren vorbildlich, durch Markus Hörwick.

Um Ruhe bei den Löwen einkehren zu lassen muss es da ein Miteinander geben mit der Presse, und kein Gegeneinander wie es momentan der Fall ist, wobei ich mich zusammenfassend mit der momentanen Vorgehensweise des TSV, bestimmte Journalisten auszusperren schon beinahe anfreunden kann, und das obwohl diese Aktion schon a bisserl Trumpesque erscheint....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.02.2017, 13:21   # 9221
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 27.721


Buffalo Bill ist offline
Mölders ? - naja, der hatte sich im Trainingslager verletzt, musste vorzeitig heimfliegen und hinkt seitdem hinterher ...

ob er es angesichts der neuen Konkurrenz (Gytkjaer, Ribamar) nochmal zurück auf den Mittelstürmerposten schafft, würde ich anzweifeln ...

zumal ich (und vermutlich nicht nur ich) ihn für einen Stürmer halte, der in einem System mit zwei Spitzen besser aufgehoben ist als in einem 4-3-3 ...


ansonsten haben sie heute die Verpflichtung von Ian Ayre vom FC Liverpool als neuen Geschäftsführer bekanntgemacht ...

nun, Bekanntheitsgrad hat der im letzten Jahr vor allem dadurch erlangt, dass er die Ticketpreise in ungeahnt astronomische Höhen schrauben wollte, woraufhin ein wahrer Fan-Exodus stattfand ...

und das bei Liverpool ...

wenn er das bei uns versucht, können sie gleich aufm Trainingsgelände ihre Punktspiele austragen ...

die Vorkehrungen für den Ausschluss der Öffentlichkeit sind dort ja bekanntlich bereits erstklassig ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  03.02.2017, 11:49   # 9220
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.577


LudwigHirsch ist offline
Der neue Trainer wird wohl wissen, was er tut und hat natürlich auch die Verantwortung. Ob der Aigner jetzt Fit oder nicht Fit ist, weis ich nicht. Wird aber sicherlich einen Grund haben, das er für dieses Spiel nicht einmal im Kader aufscheint. Die neuen dürften der Handschrift des Trainers vorerst entsprechen. Aber eine andere Frage an Euch, was ist denn mit Sascha Mölders ?
Antwort erstellen         
Alt  03.02.2017, 10:11   # 9219
Bomba
bombastisch
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 3.950


Bomba ist offline
Zitat:
was die Mannschaft und der komplette Verein momentan braucht, ist Ruhe und die Konzentration aufs Wesentliche
Das wird schon seit Jahren immer wieder verzapft.
Antwort erstellen         
Alt  03.02.2017, 01:31   # 9218
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 27.721


Buffalo Bill ist offline
allerhöchste Zeit war das mal endlich ... diese Drecks-Schmierfinken sind die größten Unruhestifter überhaupt ...

wie oft hab` ich hier schon doziert, dass ich darin den Grund vielen Übels sehe ...

aber `ne Menge Unvermögen steckt da schon auch drin ...

siehe die neueste Posse um den gescheiterten Wechsel des schwedischen Keepers Carlgren ...

die Sache mit dem Aiges hatte ich irgendwie schon im Gefühl ...
Zitat:
Stefan Aigner auf rechts in der Sturmreihe … hm … hatte egentlich gehofft, dass er nach der Winterpause zu früherer Stärke zurückkehrt … nun, so weit sind wir noch nicht … dynamisch (fast schon) wie eh und je, macht aber zu wenig draus, zu wenig durchschlagskräftig, weil er sich heute auch selbst um seine größte Stärke im Offensiv-1-gegen-1 beraubt hat und zu viel im (Doppel-)Passspiel zu lösen versuchte … Trainer-Anweisung ?
habe überhaupt ein wenig so das Gefühl, dass Stefan dem Pereira nicht sonderlich gut gefällt … der Transfer des Rechtsaußen Amilton lässt da tief blicken …
naja, Stefan kann die rechte Seite ja auch defensiver …
langsam hab` ich ein Gespür für diesen Chaoten-Haufen ...

gestern noch Messias ... Hosianna und kreuziget ihn ...

freilich hat er das Pech, in der Phase des Trainerwechsels durch eine längere Verletzungsoause außer Form gekommen zu sein ...

aber anderswo hätte man sowas garantiert intern in Gesprächen klären können ...

nur bei uns ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.02.2017, 01:28   # 9217
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 602


Yannik ist offline
Was ist los, Into? So zurückhaltend heute?

Aber klar, Du hast absolut recht! Das, was die Mannschaft und der komplette Verein momentan braucht, ist Ruhe und die Konzentration aufs Wesentliche, und das ist der Fußball und die Integration der Neuzugänge.

Ich fürchte nur, dass durch solche Aktionen das Gegenteil bewirkt wird.
Antwort erstellen         
Alt  02.02.2017, 19:54   # 9216
Intoleranzistnichtok
Dreiloch Liebhaber
 
Benutzerbild von Intoleranzistnichtok
 
Mitglied seit 10. April 2013

Beiträge: 769


Intoleranzistnichtok ist offline
ist halt immer was los beim TSV - ja der Aigner ist wohl erst mal raus, richtig geliefert hat er ja auch nicht - nur ein kurzes Strohfeuer und das war es bisher.... wenn jetzt frisches Blut kommt dann greift der neue Trainer halt darauf zurück

den Superfan vom Gelände zu schmeissen - na wir kennen nicht wirklich den Grund, vielleicht hat er einfach zu viel auf dem Platz vor Ort zu viel gegrantelt, sowas bringt doch nur Spieler und sonstiges Personal durcheinander, also raus mit ihm - man muss ja auch nicht wirklich den ganzen Tag bei seinem Fussballverein auf dem Trainingsgelände rumlungern, der muss echt viel Zeit haben oder sonst nichts zu tun....

den Boulevard Blättern die Akreditierung zu entziehen soll halt auch mal ein wenig für Beruhigung sorgen auf dem Trainingsgelände, die schleichen da auch nur den ganzen Tag rum um jeden Mist zu schreiben.... die Nerven liegen bei dem Verein doch sowieso seit Jahren blank, ich würde mal sagen mal gar nicht so schlecht einige Unruhestifter mal ein wenig rauszuschieben

der neue Trainer und die neuen Spieler müssen jetzt erst mal liefern da ist es von Vorteil wenn ein wenig das Klima ruhiger gemacht wird und nicht jeder Pfurz vom TSV breit getreten wird

....auf das Spiel am Freitag bin ich schon sehr gespannt

Antwort erstellen         
Alt  02.02.2017, 18:47   # 9215
offline
---
 
Benutzerbild von offline
 
Mitglied seit 8. April 2004

Beiträge: 35.024


offline ist offline
https://www.tz.de/sport/1860-muenche...s-7355603.html
__________________
Wozu heiraten - wenn ich ein Glas Milch will, kaufe ich auch nicht die ganze Kuh

Was stört es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt.

Find her - Feel her - Fuck her - Forget her - da ist sehr viel wahres dran
Antwort erstellen         
Alt  02.02.2017, 18:02   # 9214
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 602


Yannik ist offline
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...c49ecd85d.html

So, da bekleckern sie sich mal wieder nicht unbedingt mit Ruhm, die Löwen mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit. Ich denke, dass Aigner durchaus a bisserl mehr verdient hätte als gar kein Statement. Nachvollziehbar wäre es tatsächlich, wenn er sich erst einmal wieder in körperliche Bestform bringen könnte und auf ein Spiel verzichtet. Nur finde ich nirgends von Vereinsseite etwas, vielleicht bin ich aber auch zu blöd richtig zu suchen.

Ich fand es eh schon seltsam, dass Amilton verpflichtet wurde, Bill hat dies auch angemerkt, allerdings schaut es momentan eher nicht danach aus, dass Aigner und Amilton gemeinsam auflaufen werden.

Wie das nun mit der Aufgabe des Kapitänsamtes zu bewerten ist, weiss ich auch nicht. Vielleicht ist er ja nun a bisserl bockig, der Aiges, verübeln könnte man es ihm nicht.

Des weiteren wurde sowohl der tz, dem Münchner Merkur sowie der Münchner Ausgabe der Bild die Dauer-Akkreditierung entzogen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...a-1132628.html

Auch diese Vorgehensweise lässt nicht unbedingt erwarten, dass die Geschichte mit der Öffentlichkeitsarbeit in näherer Zukunft besser wird.

Trotzdem bin ich schon gespannt auf das morgige Spiel der Löwen auf der Alm. Ist ja immer was geboten, in diesem Verein. Ich würde ihnen schon wünschen, dass sie an einige Dinge aus der Vorwoche anknüpfen können um den zumindest kämpferisch und in Sachen Einstellung beschrittenen Weg weiter zu gehen, um mit Punkten im Gepäck wieder nach Hause zu kommen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.01.2017, 22:13   # 9213
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 27.721


Buffalo Bill ist offline
Frank Boya ist bestätigt ...

na, dann wollen wir uns den Wunderknaben mal anschaun ...

Ladenhüter Stefan Mugosa sind wir auch noch glücklich an den KSC losgeworden ...

erstaunlich, dass den Langweiler noch jemand haben will ...

aber wie ich das kenne, wird er gegen uns wieder einnetzen ... ... da wär` er nicht der erste ehemalige, der ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.01.2017, 23:18   # 9212
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 27.721


Buffalo Bill ist offline
diese Schnarchnasen von der tz - offis Hauspostille - haben heute um 18:32 Uhr auch schon Wind von der Sache mit Boya bekommen ...

vermutlich schreiben sie inzwischen hier ab ...


im übrigen gut gebrüllt, Yannik ...

Deine blendende Analyse strotz ja schon fast vor Euphorie ...

jaja, so isser, der Sechzger ...

wer dieses Gefühl nicht versteht, möge sich erneut das folgende geben ...


__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  29.01.2017, 17:25   # 9211
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 602


Yannik ist offline
So, Freunde, das war ja mal eine schwere Geburt, dieser Neuanfang.

Zitat:
Ein erster Schritt …

ein erster … aber nur einer … ein kleiner … auf keinen Fall mehr
könnte man so sagen. Ich denke allerdings, man konnte am Freitag doch schon wesentlich mehr sehen, als einen kleinen Schritt, viel mehr sogar, quasi die Geburtsstunde einer neuen Philosophie und das würd ich nun gerne begründen.

Das einzige, was am Freitag an neuem Personal zu bestaunen war, war der Trainer. Und der hat mich nun wirklich sauber überrascht. Seine Verdienste als Trainer in der Vergangenheit sind bekannt, zweimal Meister in Portugal, dazu zweimal den Supercup gewonnen, in Griechenland Meisterschaft und Pokalsieg, das Double also. Und diese Erfolge liegen keine zwanzig Jahre zurück, das Double in Griechenland war 2015. Danach mit Fenerbahce immerhin die Vize-Meisterschaft geholt, das war dort aber wohl nicht genug.

Was ich allerdings vorher nicht geglaubt habe ist die Tatsache, dass es der Knabe wohl wirklich ernst meint. Natürlich ist es viel zu früh, ein generelles Fazit über seine Arbeit zu ziehen, aber das, was er aus dieser Mannschaft, wohlgemerkt zunächst noch ohne Neuzugänge, in der Vorbereitung zur Winterpause gemacht hat, das finde ich sensationell. Klar, das Fussballspielen konnte er den Jungs innerhalb der kurzen Zeit natürlich nicht beibringen, wie man deutlich gesehen hat, aber, und jetzt kommt der grosse Unterschied zu den Löwen der vergangenen Jahre, er hat ihnen Eier verpasst, noch nicht so grosse wie er selbst vermutlich trägt (wie es Bill wohl ebenso sieht) , aber immerhin. Diesen Siegeswillen, natürlich auch begünstigt durch den Spielverlauf, habe ich schon ewig bei den Löwen nicht mehr gesehen.

Sind wir doch mal ehrlich, der Rückschlag so früh im Spiel nach einem haarsträubenden Fehler, normalerweise hätten nicht mehr viele auf einen Sieg gewettet. Der Sportkamerad Intoleranzistnichtok wohl auch nicht, dem kann man eigentlich nur zurufen: Ausschaltenistnichtok. Denn da hat er was verpasst. Mir hat das Spiel nämlich richtig Spass gemacht. Klar, fussballerisch wars sicher keine Offenbarung, aber man hat schon gemerkt, dass da ein neuer Zug drin ist, dass sie sich nicht in ihr Schicksal ergeben, dass sie bereit sind zu kämpfen für den Sieg und dass sie einen Plan haben wie das funktionieren soll.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht nachzuschauen, wann die Löwen zum letzten Mal nach Rückstand ein Spiel gewonnen haben. Ist zwar noch nicht ganz so lange her wie ich befürchtet habe, allerdings doch schon mehr als 2 Jahre. Bis gestern also war klar, wenn der Gegner als erstes eine Bude macht, dann ist die Nummer mehr oder weniger gelaufen. Gestern aber sind sie nach dem, zugegebenermassen reichlich dämlichen, Gegentor nicht wieder in Angststarre verfallen, sie haben sich kurz geschüttelt und haben einfach weitergemacht, und zwar im Vollgasmodus.

Und hier sieht man auch deutlich die nächste Weiterentwicklung der Mannschaft. Wo in den vergangenen Jahren eher der Sicherheitsgedanke im Vordergrund stand, sah man am Freitag etwas völlig anderes. Sie durften endlich Fehler machen, was sie dann auch reichlich taten, sie haben immer versucht aufs Tempo zu drücken, schnelle Einwürfe, schnelles Spiel vom Torwart aus schon, schnell aus der Abwehr und zügig nach vorne. Klar, die individuelle Qualität der Spieler liess dieses Vorhaben manchmal direkt schon nach Slapstick aussehen, der Wille dazu war aber ganz deutlich erkennbar. Es war im Spiel nicht mehr diese Angst vor der Niederlage zu erkennen, sondern eher der Mut und der Glaube daran, das Spiel tatsächlich noch drehen zu können. Mir war es allerdings völlig unverständlich, wieso sie das nach dem Platzverweis für den Gegner nicht weiter umsetzen konnten, da war ein richtiger Bruch im Spiel, den der Trainer aber durch sehr mutige und richtige Auswechslungen kitten konnte.

Jürgen Klopp hat das mal so formuliert, dass einen die Gier auf Gewinnen weit mehr antreibt als das Verhindern einer Niederlage, das scheint auch das Motto Pereiras zu sein. Sein 3-4-3 ist voll auf Offensive ausgerichtet, die von Bill angesprochenen Dreiecke lassen nicht nur schnelles Passspiel zu, sie erlauben auch den ein oder anderen Abspielfehler, da immer genügend Spieler zum Gegenpressing in Ballnähe sind.

Und damit sind wir schon bei der nächsten Weiterentwicklung der Mannschaft. Wo in den vergangenen Saisons nach Ballverlust sofortiger Rückzug angesagt war um mit möglichst vielen Spielern hinter den Ball zu kommen ist nun im Löwenspiel intensives Gegenpressing en vogue. Das ist, wenn das Spielsystem und die Taktik mal sitzt, ein für die Zuschauer hoch attraktives Spiel, da ist eigentlich immer was geboten, denn sollte man durch dieses Pressing in des Gegners Hälfte wieder in Ballbesitz kommen, ist zum einen der Weg zum gegnerischen Tor nicht mehr weit, man trifft auch meist auf eine ungeordnete Hintermannschaft. Dortmund zu Klopp-Zeiten hat dies in Perfektion vorgemacht, nichts liegt mir allerdings ferner als die Löwen mit dieser Dortmunder Sensationsmannschaft von vor vier, fünf Jahren zu vergleichen, aber im Kleinen kann auch dies funktionieren. Die dazu nötigen Grundtugenden wie Mut, Leidenschaft und Laufeinsatz hat Pereira offensichtlich schon geweckt.

Was mir an den Löwendompteuren der vergangenen Jahre, mal von Bierofka abgesehen, immer und immer wieder missfallen hat war deren, nun ja, drücken wir es mal freundlich aus, Zurückhaltung an der Seitenlinie. Bei Möhlmann war ich mir teilweise gar nicht mehr sicher, ob er überhaupt noch lebt. Auch das ist nun anders, deutlich lebhafter. Natürlich ist Pereira kein Diego Simeone, aber seine Präsenz war deutlich und sein Einfluss auf Spiel und Mannschaft war immer zu erkennen.

Das Spiel vergangenen Freitag wurde, wie man so schön sagt, von der Bank aus gewonnen. Eine gute Aufstellung, immer berücksichtigend, dass einfach keine anderen Spieler zur Verfügung standen, kluge und sehr mutige Auswechslungen, deutliche Ansprachen, auf welcher Sprache auch immer. Es war richtig, Liendl zunächst auf der Bank zu lassen um später noch einen Pfeil aus dem Köcher holen zu können, der das Spiel entscheiden kann. Ich fand es ebenso richtig, Levant Aycicek auszuwechseln, der zwar sehr bemüht, aber auch genauso glücklos agiert hatte. Ebenso richtig, Aigner drin zu lassen, der ist immer für ein Tor gut und war auch recht gut im Spiel. Aber die zwei mutigsten Einwechslungen, also beim Stand von 1-1 zweimal Offensiv gegen Defensiv einzuwechseln, und das im ersten Spiel seiner Amtszeit, in einem System, das noch nicht sitzt und mit dieser Anfälligkeit in der Defensive, das hätte sich keiner seiner Vorgänger in den letzten Jahren getraut. Und da zeigt es sich, dass der Trainer nicht nur von der Mannschaft erwartet, alles und noch ein bisschen mehr für den Sieg zu tun, er selbst ist dazu genauso bereit, auch wenn das dann ganz schön in die Hose gehen kann.

Zusammenfassend bin ich der Meinung, dass Ismaik mit diesem Trainer ein wirklich toller Fang gelungen ist. Ich bin mir sicher, dass er mit seiner Vita auch ganz andere Angebote auf den Tisch bekommen hätte. Er hat sich äusserst mutig gezeigt, konnte entsprechenden Einfluss aufs Spiel nehmen und hat mit seinen Einwechslungen und Umstellungen das Spiel in die richtige Richtung gelenkt.

Ich muss mich allerdings ein wenig einbremsen, es ist ja lediglich ein Spiel der Rückrunde gespielt, ein Anfang ist gemacht, neue Spieler, die es nun schnellstmöglich zu integrieren gilt und was sicher auch kein Selbstläufer wird, sind da, es ist also angerichtet für eine Rückrunde in der sich schon noch zeigen wird, ob Pereira das Versprechen, das mit seiner Verpflichtung getroffen wurde, auch einlösen können wird. Momentan schaut es für mich zumindest so aus, dass dieser Mann tatsächlich der mit Abstand beste war, der für den TSV 1860 zu bekommen war. Dann kann es ja losgehen mit seiner Mission: "Make Sechzig great again!"
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:33 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)