HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > TREFFPUNKT - Der moderierte Small Talk
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B14 ^


^ B15 ^

LH Erotikforum
^ B16 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.05.2004, 09:11   # 1
Doktor Nonsens
humoris causa
 
Benutzerbild von Doktor Nonsens
 
Mitglied seit 20. June 2002

Beiträge: 21.673


Doktor Nonsens ist offline
Thumbs up Einmal Löwe, immer Löwe!

Bild - anklicken und vergrößern
1.jpg  
Abgestiegen. Na und? Dann steigen wir eben wieder auf. Und spielen ein Jahr lang im Grünwalder Stadion. Vielleicht kaufe ich mir sogar eine Dauerkarte. Letztendlich gibt es kein schöneres Leiden als mit den Löwen zu leiden.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  20.02.2017, 22:16   # 9267
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.554


kuching ist offline
Valido am 09.02.17 hier im Thread:

Zitat:
Hier muss es einfach nur heißen: "die ignorier ich nicht einmal". Und so werde ich es auch bis auf weiteres halten.
Halten kannst Du es sowieso net. Ui, der war jetzt doppeldeutig...

HZ II war dann nicht mehr so prickelnd, aber okay, passt schon!
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2017, 22:15   # 9266
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 562


Yannik ist offline
So, dann mal Gratulation an die Löwen und schönen Dank für die nette Montagabend-Unterhaltung. Die erste Hälfte war die beste, die ich seit langem von den Löwen gesehen habe. Für die paar Wochen des Zusammenspiels sind sie doch schon erstaunlich gut.

Der Abstand nach unten ist nun doch schon fast komfortabel mit 7 Punkten. Toll wäre es wenn sie im kommenden Auswärtsspiel eine ähnliche Leistung zeigen könnten. Bis jetzt allerdings sind sie absolut im Soll. Bin schon gespannt auf Bills Bericht zum Spiel, der grinst bestimmt auch schon ganz selig vor sich hin.
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2017, 21:28   # 9265
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 562


Yannik ist offline
Was für ein lächerlicher Kommentar, Kollege Valido. Ich dachte immer, Du hast mehr Niveau als das hier....
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2017, 21:23   # 9264
Valido
 
Mitglied seit 23. January 2012

Beiträge: 426


Valido ist offline
Afrikanische Löwen bringen den Erfolg

Nach längerer Abstinenz schaue ich heute interessiert das Spiel der Löwen gegen den Club an.
Verwundert reibe ich mir die Augen, da spielt ja offensichtlich eine afrikanische Auswahl gegen eine etwas verstärkte Jugendmannschaft. Den Namen nach sind da nur zwei deutschstämmige (Bülow, Wittek) Quotenspieler bei 1860 dabei. Ist ja nicht schlimm, aber mit Giesing und Tradition hat das natürlich nichts zu tun. Anyway, jetzt scheint der Verein, dirigiert durch einen Araber, auf der Erfolgsspur. Glückwunsch!
Valido
__________________
If you're not living on the edge - then you're taking up too much space ! NO FEAR
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2017, 21:15   # 9263
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 562


Yannik ist offline
Der ist tatsächlich schlecht. Dafür ist das Spiel der Löwen umso besser. Lacazette mit einem brillanten Querpass auf Lumor und auch insgesamt mit einem hervorragenden Spiel. Sogar der Wittek heute mit Maxi-malen Einsatz und richtig aggro ist er heut drauf.
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2017, 21:10   # 9262
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.554


kuching ist offline
Ja, sieht echt nach Fußball aus...

Der Thomas Herrmann ist der schlechteste Reporter im deutschen TV: verwechselt Lumor mit Lacazette, sagt das Ian Ayre noch nicht im Stadion gesichtet wurde, obwohl schon vor ein paar Tagen die Meldung kam, er könne nicht kommen und als Lacazette und der Schiri sich kurz austauschen und beide sich gerade auf die Schulter klopfen, sagt er, dass sich Lacazette zurückhalten soll.. O mei, der ist sooo blind...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.02.2017, 21:08   # 9261
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 562


Yannik ist offline
Und Bart Simpsons schwarzer Bruder macht auch noch einen. Fantastisch.
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2017, 20:37   # 9260
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 562


Yannik ist offline
Na das schaut ja schon richtig nach Fußball aus, zumindest in der Anfangsviertelstunde. Und Snoop Dogg macht das eins null....
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2017, 21:01   # 9259
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 27.649


Buffalo Bill ist gerade online
vom globalen Ansatz zurück zum Tagesgeschäft ...

Im Keller brennt noch Licht !

…. nicht nur Darmstadt hat heute Dortmund geschlagen … oder der HSV bei den Gummibären-Kickern gewonnen …

nein, auch wir leben noch …

die blamable Pokal-Pleite in Lotte mal so einfach in die Ecke gestellt und heute den KSC mit 2:1 geschlagen …

und was auf den ersten Blick glücklich aussieht, war vielmehr verdient … hochverdient …

und erst recht für diese miese Bande aus Karlsruhe, eine der fiesesten Stinkertruppen, die ich in den letzten Jahren zu sehen bekommen hab` …

vor allem aber hat mir das, was es da heute zu sehen gab, Mut gemacht … großen Mut …

freilich war da noch viel Stückwerk … mangelnde Abstimmung … Missverständnisse …

aber letztendlich ist eine deutliche Entwicklung erkennbar … ein Plan …

es wird also nicht alles nur schlechter … so wie der Arena-Punsch zum Beispiel …

hatte das die letzten Male wenigstens noch eine vorstellbare Nähe zu Glühwein, war das heute … ich weiß nicht … Du hast da ja die Wahl zwischen „mit Umdrehungen“ oder ohne … … aber heute war das selbst „mit“ nur irgendsoein Zitrus-Gebräu …

wenn das festhalten mit den klammen Fingerchen schon mehr Spaß macht als das trinken …

vermutlich hat da jetzt auch schon der Flügelverleiher die Pfoten mit drin … im Vorgriff auf das Hallenprojekt mit den Rothäuten …


zur Aufstellung also …

Ortega – Boenisch, Ba, Uduokhai – Wittek, Bülow, Lacazette, Lumor – Amilton, Gytkjaer, Aycicek

Bülow ? Was wollte denn der schon wieder in der ersten Elf ?

nach kurzem Nachdenken hatte ich den Geistesblitz …
klar, das Team brauchte ja einen Kapitän …
Stefan Aigner nur auf der Bank … Jan Mauersberger verletzt … also … alles klar …

was uns auch gleich zur größen Rätselfrage vor dem Anpfiff brachte …
der Kreis, den die Mannschaft dort bildete, um sich einzuschwören …
wer redete denn jetzt da ? … und vor allem: in welcher Sprache ?

nach dem Anpfiff stellte sich schnell heraus, dass zum einen – natürlich – die zuletzt bereits obligatorische taktische Ausrichtung unverändert blieb … und zum anderen auf einmal Maxi Wittek die rechte Außenbahn bekleidete …
klar, Lumor war für links geholt worden und spielte dort auch … also Wittek nach rechts … haben wir dort keinen besseren ?

um es vorwegzunehmen: nennenswert besser war der „drüben“ auch nicht …


trotzdem gefiel mir von Beginn an, was die unseren da so spielten …

sie bemühten sich wirklich, nach vorne zu spielen … schnell umzuschalten … Chancen zu erarbeiten …

schon nach wenigen Minuten schöner Ball von Gytkjaer nach links auf Amilton, der dort viel Platz hat und Aycicek in der Mitte haargenau bedient … der aber über den Ball stolpert …

gleich danach eine an den langen Pfosten verlängerte Ecke … aber Uduokhai trifft aus spitzem Winkel nur den Außenpfosten …

wenig später nur … ein Klasse-Pass von Amilton auf Gytkjaer, der mutterseelenallein aufs Tor zugehen kann … auf einmal ein Pfiff … was ? Abseits ? … im Leben nicht …

das wäre mit großer Sicherheit das 1:0 gewesen …

aber ja, da war Zug drin …

allen voran Amilton … der Knabe ist eine echte Granate … pfeilschnell und unglaublich dribbelstark … mit Ball am Fuß noch schneller als jeder Gegenspieler ohne Ball … sagenhaft …

vermutlich hat er seinen Namen von diesem leicht nachgedunkelten Engländer mit dem „H“ davor …
der braucht für das Tempo aber technische Hilfsmittel …

die Außenstürmer wechselten auch oft die Seiten … aber vor allem Amilton war sowieso überall …

nach einer halben Stunde spielt der an der Strafraumgrenze von links nach innen ziehende Aycicek den rechts im Strafraum freistehenden Maxi Wittek an … der braucht ein wenig zu lang, um sich den Ball aufzulegen und abzuziehen, so dass noch ein Karlsruher dazwischengehen kann … allerdings mit hoch nach oben gerissenen Armen, mit denen er Maxis Schuss dann auch abwehrt … klarer Elfer …
nur … er bzw. es gab ihn nicht … die Ränge tobten, die Spieler reklamierten … half alles nix ... kein Elfer …

langsam schwoll mir der Kamm …

bis zur Pause verloren wir dann ein wenig an Linie … dennoch hätte es da schon 2:0 stehen können … nein, müssen …

Karlsruhe fand in der ersten Hälfte nicht statt …

souveräne Abwehrleistungen … Ba als baumlange „Zentrale“ Sicherheit ausstrahlend … Boenisch mit einigen bei ihm bislang unerahnten „sliding tacklings“ … saustark …
kompromisslos die Abwehr also ... vielleicht den ein oder anderen gegnerschen Eckball zu viel in Kauf nehmend …


so einer war es dann auch, den der KSC nur zwei Minuten nach der Pause von rechts nach innen brachte … halblinks im Strafraum flach abgezogen … Ba klärt auf der Linie, kann aber nur nach vorne prallen lassen … und der Nachschuss aus zentraler Strafraumposition sitzt … 0:1 …

kalte Dusche zum Beginn der zweiten Hälfte also …

aber auch das war heute anders als sonst …

während Du sonst nach einem 0:1 immer schon wusstest „das wird eeh nix mehr ...“, hatte man heute gleich das Gefühl, dass das heute noch was werden kann …

heute war klar und deutlich zu sehen, dass sie die Kiste drehen wollten …

die Körpersprache ist eine andere … kollektiv … und ja, vor allem die Neuen gehen da voran … nur Wittek und Bülow knautschten ein wenig wie eh und je …

das war die Phase, in der ich mehrmals anmerkte „wenn Du jetzt noch auf rechts einen G`scheiten hättest, den Du auch mal anspielen kannst ...

und Bülow war immer noch auf dem Platz … eigentlich hätte der doch überhaupt gar nicht reingehört …

und Vitor Pereira reagierte … früh …

nach nicht ganz einer Stunde Ecke für uns von rechts … aber vorher wechseln wir noch …

Ivica Olic und Michi Liendl für Gytkjaer und … nein, nicht Bülow, sondern Lacazette … nicht wirklich nachvollziehbar …

jedenfalls sprintet der Ivica Olic in den Strafraum … die Ecke kommt … Olic steht am Elfer genau richtig … und nickt ein …
oder ? … kurzes Rätselraten … ein „Gelber“ hatte den Ball von der Linie gekratzt … oder doch dahinter ?

für mich in „Echtzeit“ nicht einzuschätzen … Tendenz zu „drin“ … klar …

klassischer Fall für die Torlinientechnik … gibt es aber in der 2. Liga nicht …

der Schiri gibt das Tor … 1:1 …

sagen wir mal so … wenn er sich auch nicht sicher war, könnte es auch eine Konzessionsentscheidung für den nicht gegebenen Handelfer in der ersten Hälfte gewesen sein … das haben sie ihm bestimmt in der Halbzeit gesteckt …

und Olic ? … demnächst macht er die Tore wohl gleich von der Bank aus …

sagenhaft, das Näschen … auch von Vitor Pereira …

wenig später brachte er noch Stefan Aigner … für Levent Aycicek … der war schon länger platt …

überhaupt begannen jetzt mit zunehmender Spieldauer auch unsere Aktivposten zu schwächeln … auch Amilton suchte nicht mehr so oft das 1-gegen-1, war auch nicht mehr ganz so dynamisch …
nur Lumor ackerte als Duracell-Häschen die linke Seite rauf und runter … auch beeindruckend …

es wurde zunehmend hektisch … vor allem die Karlsruher konnten sich oft nur mit Fouls helfen …

wie gesagt … Stinkertruppe …

die Krone setzte dem aber dann der Moritz Stoppelkamp schon kurz vor Schluss auf … begeht im Mittelfeld an seiner linken Seitenauslinie direkt vor der Trainerbank ein hundsgemeines Foul von hinten … für mich Rot-würdig … und verletzt sich auch noch dabei … sogar zu blöd zum foulen …
bleibt ewig liegen und schraubt so die Nachspielzeit in ungeahnte Höhen … muss ausgewechselt werden und holt sich dabei noch die höchstverdiente Gelbe ab …

gleich danach wieder ein böses Foul an der Seitenauslinie … der war jetzt aber schon verwarnt … und Auf Wiedersehen ! Gelb-Rot … jetzt auch noch einer mehr …
aufreizendst langsam schleicht er auf die gegenüberliegende Seite hinaus … alles das findet Ihr auf der Nachspieluhr wieder, Ihr Stinker …

ja, und da … lang hat`s gedauert … bestimmt bis zur vierten Minute der Nachspielzeit oder so …
Flanke von links … Amilton, wer sonst ? … in der Mitte steigen zwei Angreifer hoch … einer erwischt die Kugel mit dem Scheitel und wischt sie ins Kreuzeck …
wer ? … na, der Kai Bülow, der ungeschlagene Champion der Nachspielzeit – wer denn sonst ?

unglaublich … 2:1 … Spiel gedreht …

aber nochamal … hochverdient …


Einzelkritik …

Stefan Ortega im Tor … im eigentlichen Job nicht ernsthaft gefordert … aber als letzter Feldspieler bombensicher ...

Sebastian Boenisch rechts in der Dreierkette … diesmal viel sicherer … ein paar schöne „sliding tacklings“ … versuchte auch etliche lange Diagonalschläge …

Abdoulaye Ba als neuer „Chef“ in der Abwehr … strahlt Sicherheit aus … baumlang und für diese Größe auch erstaunlich schnell … erangelte mit seinen langen Spinnenbeinen etliche Bälle auch von Gegners Fuß … gegen Spielende schien ihm aber auch ein wenig die Puste auszugehen ...

Felix Uduokhai … im letzten Heimspiel noch der stärkste in der Dreierkette, heute eher noch der schwächste … aber für den jungen Burschen erneut eine bemerkenswert abgeklärte Leistung …

Maxi Wittek auf der rechten Außenbahn … fürchte, das wird auch dort nix … der Spieler mit der wenigsten Bindung zum Team … der hatte schon mal bessere Ansätze … aber vermutlich hat er sich schon zu sehr als kommender Bundesliga-Star gefühlt, um die Aufgabe bei uns noch ernst zu nehmen ?

Lumor als Gegenstück auf links … da funktionierte zwar auch noch längst nicht alles … ein paar Stockfehler … aber permanent unterwegs und anspielbar … Duracell sog i bloß … wenn Du den siehst, weißt Du, warum Pereira ihn für diese Position haben wollte …

Kai Bülow zentral in der defensiveren Rolle … das Kopfballtor in der Nachspielzeit löscht die bis dahin mehr als durchwachsene Leistung aus …

Romuald Lacazette als Schaltzentrale … robust und immer um Konstruktivität bemüht … klar, dass es gerade in der Zentrale rappelt, wenn das gegenseitige Verständnis im Team noch fehlt …

Amilton rechts vorne … stimmt so eigentlich nicht … er rochierte viel und war praktisch überall … pfeilschnell und technisch stark … wenn jetzt noch die letzten Zuspiele häufiger ankämen …
der gemeinsam mit Victor Andrade auf den Flügeln … damit machst Du jede Abwehr nass …
solche Leute hat man leider oft nicht lang … gut, dass sie den gleich bis 2020 verpflichtet haben … … den da rauszukaufen, wird teuer …

Christian Gytkjaer als Mittelstürmer … mit (zu) wenigen Aktionen … aber immer auf Ballhöhe und dort wo`s brennt … wir wussten ja, dass er einer ist, der gefüttert werden muss …

Levent Aycicek links vorne … konnte neben Amilton nur schlecht aussehen … spielte Maxi Wittek vor der Handelfer-Szene sehr schön frei … dennoch eine für ihn eher nur durchschnittliche Leistung … war auch schon sehr früh groggy …

die Einwechslungen …

Ivica Olic … reingekommen und sofort den Ausgleich gemacht … danach dann fleißig wie immer … was ich schon immer sage: die Joker-Rolle sollte die seine sein …

Michi Liendl … wie (fast) immer bekam das Spiel mit ihm eine bessere Struktur, auch wenn das in der Hektik der Schlussviertelstunde eher unterging …

Stefan Aigner … kam für Aycicek und tauschte die Seiten mit Amilton … dynamisch wie immer … einmal im Fünfer haarscharf an einer Hereingabe von links vorbei …


sodala, was haben wir gelernt ?

nun, ich finde, wir sind auf einem guten Weg, wieder so etwas wie eine Mannschaft zu bekommen … eine, die diese Bezeichnung auch verdient …

eine, die nach vorne spielt … eine, die gewinnen will … immer, auch nach einem Rückstand …

wenn oft die Siege der Roten in den Schluss- oder Nachspielminuten mit dem unbedingten Willen dazu und dem großen Vertrauen in die eigene Stärke erklärt werden (müssen), dann kann ich mir das bei der Truppe auch bald gut vorstellen …

der Wille zum Sieg ist da …

wohlgemerkt, ich bin sicher weit davon entfernt, gleich wieder überzuschnappen, wie das bei uns gerne mal geschieht …

aber das gesehene gibt schon ein wenig Anlass zu vorsichtiger vager Hoffnung …

wenn das System noch besser sitzt …

gerade dieses 3-4-3 ist sehr laufintensiv – vor allem für die beiden Außenpositionen im Mittelfeld …
der Lumor auf links kann das … Wittek auf rechts nicht, vor allem auch vom taktischen Verständnis her nicht … da sehe ich eher einen topfitten Stefan Aigner … der hat ja – wie gesagt – das gelernt und bei uns auch mal da angefangen …

hinten drin haben wir drei (mit Mauersberger sogar vier) echte Kanten …

als Schwachpunkt sehe ich noch die Nahtstelle zwischen Mittelfeld und Angriff … Bülow, sorry, aber nein … die Tore in der Nachspielzeit alle Jubeljahre mal gleichen die Schwächen über 90 Minuten eben nicht aus …

Bülow zu langsam, Liendl zu pomadig, Adlung ohne Spielverständnis … die drei würd` ich gern gegen einen G`scheiten eintauschen …

aber da soll ja mit dem Frank Boya, dem Wunderbaby aus Kamerun, noch einer im Orbit kreisen …

und vorne sollte mit Gytkjaer, Amilton und Olic von der Bank mehr als genug individuelle Klasse vorhanden sein …


so, wie gesagt … überschnappen will ich nicht … und sie müssen das jetzt auch erstamal auswärts noch beweisen …

und trotzdem hau` ich jetztamal einen raus:

am Ende der Saison werden wir die stärkste bairische Mannschaft in der 2. Liga sein …

Fürth, Würzburg und den Glubb holen wir noch …

Würzburg ist auf dem absteigenden Ast … Ferrdd, naja … und der Glubb ohne Burgstaller ist nur die Hälfte wert, ist mit derzeit sieben Punkten mehr als wir beste bairische Mannschaft, und verliert nächsten Montagabend gleichamal bei uns …


Auf geht`s Burschen, weiter so !
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...

Antwort erstellen         
Alt  11.02.2017, 16:07   # 9258
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 562


Yannik ist offline
Bla bla bla, alles Gewäsch! Wichtig ist uffm Platz!

Könnte man meinen, ohne dem Bill und seinem jetzt schon sehnsüchtig erwarteten Spielbericht vorweg greifen zu wollen. Natürlich gibts in allen Bereichen noch reichlich Steigerungspotential, aber das Gesehene heute macht zumindest viel Lust auf mehr.

Wohl dem, der in der zweiten Liga einen Liendl, einen Aigner und einen Olic einwechseln kann, das ist schon richtig Qualität, die da noch von der Bank kommt. Und nicht zuletzt das Spiel entschieden hat. Im zentralen Mittelfeld ist sich der Coach offensichtlich über die Idealbesetzung noch nicht ganz einig, aber da kommt ja noch einer, einer mit Qualität nach vorne, auf den bin ich schon auch noch gespannt.

Ebenso bin ich darauf gespannt wie Dein Urteil, lieber Bill, über die Neueinkäufe ausfällt. Ich bleibe dabei, der Amilton kann sich zu einer absoluten Rakete entwickeln, hoffentlich weckt der, wenn er so weiterspielt, keine Begehrlichkeiten bei grösseren Clubs, das, so meine ich, ist ein Spieler mit einer Qualität, die den Löwen lange gefehlt hat und dem Löwenspiel richtig gut tut. Ba ist der Turm in der Abwehrschlacht, auch wenn er einen Ball direkt vor die Füsse eines Gegners geklärt hat, als zentraler Mann einer Dreierkette ist er ebenfalls eine Bereicherung für die Mannschaft. Lumor hat mir heute auch etwas besser gefallen als in den Spielen davor, lediglich Gytkjaer hing a bisserl in der Luft, da hapert's noch ein wenig im Zusammenspiel. Er will ja, lässt sich auch öfter Mal ins Mittelfeld zurückfallen, ist dort aber meiner Meinung nach nicht sonderlich gut aufgehoben. Etwas besser machte es dann Aigner, der anstelle von Gytkjaer dann den Mittelstürmerposten nach dessen Auswechslung übernahm, den konnte man besser ins Aufbauspiel mit einbeziehen ohne jedoch grosse Torgefahr zu entwickeln, dennoch ein kluger Wechsel des Trainers.

Unser beider spezieller Freund, der Maxi, machte es heute auf rechts aus meiner Sicht gar nicht so schlecht. Und der von Dir immer wieder kritisierte Ortega hat ein ordentliches Spiel abgeliefert. Er hat zwar auf der Linie und in der Fangsicherheit durchaus noch grosses Steigerungspotential, aber als 11. Feldspieler, bei eigenem Ballbesitz meistens auf Höhe der 16er Linie postiert und dadurch immer anspielbar, einmal sogar unter ziemlicher Bedrängnis, gibt er der Dreierkette die Möglichkeit ein wenig weiter nach vorne zu schieben oder den Ball schneller wieder in die Offensive zu bringen, ohne dass die komplette Mannschaft nach hinten rücken muss. Das bekommen die anderen Torhüter der Löwen so nicht hin.

Was mir auch gut gefallen hat war der Versuch, immer wieder direkt zu spielen und die Bälle nicht allzu lange zu halten. Natürlich kommt da noch nicht jeder Pass beim Mitspieler an, aber das Tempo im Aufbauspiel macht schon Spass beim Zusehen. Und bringt den Gegner immer wieder in schwer zu kontrollierende Situationen (momentan noch allerdings nicht nur den Gegner). Wenn das zusammen mit dem heute wieder deutlich sichtbaren aggressiven Anlaufen der Gegner und dem phasenweise gut initiierten Gegenpressing bei Ballverlust verfeinert wird und besser funktioniert, dann werden sie ganz sicher die nötigen Punkte zum Klassenerhalt holen. Die Ansätze sind doch schon erfreulich deutlich zu sehen.

Ich denke, mit dem heutigen Spiel kann man als Löwenfreund absolut zufrieden sein. Es sind ja erst ein paar weitere Tage seit dem Pokalaus vergangen, aber eine Steigerung war zu erkennen. Sie sind schon auf dem richtigen Weg, selbst wenn jetzt im nächsten Spiel wieder ein Rückschlag kommen sollte. Ich bin auch der Meinung, dass das 2:1 für Karlsruhe eher noch a bisserl glücklich war, einen Elfer beim Handspiel im Karlsruher Strafraum gibt der ein oder andere Schiri schon mal, dann war da auch noch ein Pfostenschuss in der Anfangsphase dabei und der ein oder andere Abseitspfiff wurde in der TV-Wiederholung als falsch identifiziert. Aber seis drum, die Einstellung hat, nicht zum ersten Mal seit der Winterpause, absolut gestimmt, die Qualität bei den Neuverpflichtungen ist vorhanden, der Trainer hat mal wieder gut und richtig gewechselt und auch ordentlich Einfluss auf das Spiel genommen, und das wichtigste für die Löwen, die drei Punkte gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenverbleib bleiben in München, das ist das entscheidende.

Herzlichen Glückwunsch!
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2017, 11:36   # 9257
justus
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.365


justus ist offline
Zitat:
Mia culpa (ernst gemeint).
Wer ist Mia? Was hat sie getan das sie schuld ist?
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2017, 10:03   # 9256
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.554


kuching ist offline
Es ist so etwas wie die letzte Patrone, die jetzt in den Lauf gelegt wurde...

Wenn das jetzt nicht klappt, dann ist das wohl nicht nur...

Zitat:
besteht die Gefahr, dass das Loch, in das die 60er dann fallen, noch mal ein Stück tiefer ist
...sondern, das war es dann mit Profifußball auf nicht absehbar lange Zeit, wenn nicht sogar für immer.

Die 50+1-Regel ist nicht für die vorangegangen Fehler der Löwen verantwortlich, richtig! Das haben sie schon ganz alleine verbockt, die Dilettanten, Adabeis, Schmarotzer, Wichtigtuer und weitere Volldeppen. Der gemeinsame Bau der AA, mit dem sich 60 völlig überhoben hat und dann noch ausgerechnet der Abstieg vor der Eröffnung, das war der erste Spatenstich fürs Grab... Dabei würde ich dem Wildmoser gar nicht mal den großen Vorwurf machen, es war einfach zu verlockend.

Zitat:
Auch der sportliche "Erfolg" der in der BL agierenden Werkselfs zeigt, dass ein dicker Sponsor nicht zwangsläufig zu sportlicher Höchsform führen muss.
Na ja, Leverkusen spielt ziemlich verlässlich CL oder EL und Wolfsburg steckt jetzt in einer fetten Krise, waren aber nicht so unerfolgreich mit Meistertitel und Pokalsieg. Aber wie dem auch sei, Beispiele wie Darmstadt, die völlig unbemerkt und in Ruhe da vor sich hinarbeiten können, die sind selten und für 60 auch nicht 1:1 übertragbar.

Ob sich die Fans von 60 mit einem "Red Bull Projekt" anfreunden könnten? Hmm,.. Die, die im "Trepperl" an der TeLa so ihr Augustiner trinken, die eher nicht. Wobei, wenn dann (auch wenns unwahrscheinlich ist oder wäre) mal bei 60 die CL-Fanfare erklingen würde, hättens auch wieder alle leuchtende Augen.

Ich bin auch im Grünwalder groß geworden und hab da viele schöne Erinnerungen. Dorthin zurück will ich aber nie mehr.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.02.2017, 09:32   # 9255
michael120
 
Mitglied seit 12. February 2014

Beiträge: 308


michael120 ist offline
Da hast du mit vielem Recht.

Aber die 50+1 Regel kann sicher nicht als Erklärung für die Zustände bei den Blauen herhalten. Auch der sportliche "Erfolg" der in der BL agierenden Werkselfs zeigt, dass ein dicker Sponsor nicht zwangsläufig zu sportlicher Höchsform führen muss. Da mag RB Leipzig im Moment eine erfrischende Ausnahme sein. Aber für mich ist das (noch) eine Momentaufnahme und sicher auch dadurch bedingt, dass viele der ehemaligen etablierten Clubs seit Jahren im Mittelmaß dahindümpeln.

Die 50+1 Regel hat sicher zu Recht Kritiker. Aber sie verhindert eben auch die komplette Übernahme eines Vereins. Und eine Manschaft namens "Red Bull München" könnte vielleicht große Würfe auf dem Transfermarkt machen. Aber ich bezweifle, dass sich der traditionsbewusste 60er Fan in der Eckkneipe noch mit einem solchen Club identifizieren würde.

Ich persönlich verfolge die Eintwicklung der Blauen nur am Rande und frage mich, ob es nicht sinnvoller ist, personalpolitisch kleinere Brötchen zu backen und eine solide Aufbaustrategie zu verfolgen. Mit großen Namen wie Ian Ayre steigt jetzt die Erwartungshaltung. Wenn es läuft dann freu ich mich (als Roter). Die Stadt ist groß und bunt genug, um zwei sportlich erfolgreiche Clubs zu verkraften. Aber wenn Ian Ayre dann (auch wieder) nicht der erhoffte Heilsbringer ist, besteht die Gefahr, dass das Loch, in das die 60er dann fallen, noch mal ein Stück tiefer ist. Ich drücke die Daumen, dass es nicht so kommt.
__________________
Wer immer auf dem Teppich bleibt, hat sicher einiges darunter gekehrt.
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2017, 07:49   # 9254
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.554


kuching ist offline
Jetzt gibt es kein Zurück mehr

Ist nicht der Begriff "alternativlos" in diesen Zeiten eher zu einem Unwort geworden?

Wäre vor Jahren, also vor dem Einstieg von Ismaik, die geregelte Insolvenz und der damit verbundene Versuch eines Neuanfangs zumindest eine (die einzige?) Option gewesen, die man schon mal durchdenken hätte können, weil eben keiner da war, der helfen konnte oder wollte, so würde ein wie auch immer geartetes und auf den heutigen Zeitpunkt bezogenes Drücken einer "Reset-Taste" zu gar keinem wünschbaren Ergebnis mehr führen, sondern lediglich zu tiefster Depression hinsichtlich der verpassten und verdaddelten Zeit, die man nun in der 2. Liga herum dümpelnd verbracht hätte.

Aber, wie immer man das nun auch sehen möchte, eines ist wohl doch unbestreitbar: der TSV hat lange, viel zu lange, damit verbracht das "Innenverhältnis" in der KGaA und damit die Beziehung zum Investor auf den täglichen Prüfstand zu stellen, um das mal wohlwollend zu formulieren. "Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass" ist ein uraltes Sprichwort zu diesem Herumgeeiere in den letzten Jahren beim TSV - vor Cassalette. Und nirgendwo passt es so gut wie hier. Cassalette ist zwar nun eine Marionette, hat aber eben auch keine andere Aufgabe und die, die macht er imho ganz gut.

Durch die sinnlosen Kämpfe in den Jahren zuvor, hat der TSV sehr viel Zeit verloren. Zeit, die man besser hätte nützen können, zum Bespiel in den gezielten Aufbau einer konkurrenzfähigen Mannschaft. Jetzt, nachdem alles sehr schnell gehen muss, ist man dabei mit Brachialgewalt ein Team zu formen. Keine Zeit für Pläne, geschweige denn für durchdachte Strukturen und maßvollen Aufbau.

Die DFL, das mir noch einmal gestattet, ist leider Gottes ein insgesamt rückwärts gerichteter Haufen und mit der sturen Verfechtung der 50+1-Regel hilft sie in allererster Linie einem einzigen Verein in Deutschland, dem FC Bayern. Warum? Damit ist gesichert, dass kein anderer auf absehbare Zeit an die Bayern hinkommt. Und was da in Leipzig passiert, beobachten die Bayern sicher sehr argwöhnisch…

Der Einstieg von Ismaik beim TSV ist einzig und allein einem großen Irrtum bzw. einer Fehleinschätzung zu verdanken. Anders ist es nicht zu erklären, dass – ohne wirklich (Allein-) Eigentümer zu sein – ein Investor in dieses Konstrukt investiert. Zwar sind die Investitionen allesamt Darlehen, müssen aber, um die geforderte Eigenkapitalquote der DFL zu erfüllen, regelmäßig in nachrangige Genussscheine umgewandelt werden, deren Wert bei einer Insolvenz ziemlich beschränkt ist.

All dies wird auch letztlich der Grund sein, warum kein anderes Unternehmen den Einstieg in die Marke TSV 1860 gewagt hat, ein Unternehmen vielleicht, dessen Kultur der europäischen nicht so fernsteht.

Nun also wird jedoch, allen Widrigkeiten zum Trotz, der große Hammer ausgepackt und alle Beteiligten müssen jetzt an einem Strang ziehen. Andernfalls ist alles weg, das bisher eingesetzte Geld und die Tradition und die Option irgendwann einmal wieder ein Derby in der Liga zu spielen.

Lotte war ärgerlich, klar! Es hätte rund 1,3 Mio gegeben, vielleicht ein großes Spiel zu Hause gegen einen großen Gegner bei vollem Haus, vielleicht ein Live-Spiel im TV mit nochmal Geld plus für die Neuen die schnellere Einsicht, was für ein Potenzial hier steckt. Aber wichtiger ist der Verbleib in der 2. Liga. Das müssen sie unter allen Umständen schaffen…

Und dann soll Ian Ayre kommen, ein großer Name von einem großen Klub und das tun was er kann: mit Investoren zusammenarbeiten, gute Marketing Deals zuwege bringen und dann weiter investieren.
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2017, 00:09   # 9253
michael120
 
Mitglied seit 12. February 2014

Beiträge: 308


michael120 ist offline
Mia culpa (ernst gemeint).
__________________
Wer immer auf dem Teppich bleibt, hat sicher einiges darunter gekehrt.
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2017, 23:47   # 9252
DirtyDiddy
Lounge CdC - back again
 
Benutzerbild von DirtyDiddy
 
Mitglied seit 26. September 2015

Beiträge: 3.433


DirtyDiddy ist offline
omg ... m120, ich hab mich extra für Dich nochmals angemeldet ... wenn Du nyx ausser "Plattitüden" anzubieten hast, dann
lass es einfach bleiben !!!
(und das von einem durchaus nicht "tiefblauen" ... sondern von einem, der durchaus auch noch andere Vereine kennt ...)
__________________
egDD
member of "Los Lisaficionados"
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2017, 23:40   # 9251
michael120
 
Mitglied seit 12. February 2014

Beiträge: 308


michael120 ist offline
Zitat:
nichts Neues....
womit wir in Bezug auf diesen "Fußball"Verein wieder beim Thema wären
__________________
Wer immer auf dem Teppich bleibt, hat sicher einiges darunter gekehrt.
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2017, 20:55   # 9250
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 562


Yannik ist offline
Zitat:
Da brauchst schon einen gewissen Hang zur Selbstkasteiung
Das prophezeite schon der Thread-Eröffner Doktor Nonsens annodazumal:

Zitat:
Letztendlich gibt es kein schöneres Leiden als mit den Löwen zu leiden
Somit erzählst Du da nichts Neues....
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2017, 19:42   # 9249
michael120
 
Mitglied seit 12. February 2014

Beiträge: 308


michael120 ist offline
Zitat:
aber mindestens einmal pro Jahr eine dermassene Aufbruchstimmung zu verbreiten, das beherrschen Sie in Perfektion!
Das stimmt. Aber den Respekt dafür verdienen eigentlich nicht die "Macher" bei den Löwen, sondern die Fans und Treuen, die sich durch keinen Rückschlag entmutigen lassen. Da brauchst schon einen gewissen Hang zur Selbstkasteiung.
__________________
Wer immer auf dem Teppich bleibt, hat sicher einiges darunter gekehrt.
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2017, 19:20   # 9248
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 562


Yannik ist offline
Das ist schon richtig, viel haben sie nicht hinbekommen in den letzten Jahren, aber mindestens einmal pro Jahr eine dermassene Aufbruchstimmung zu verbreiten, das beherrschen Sie in Perfektion!
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2017, 19:04   # 9247
michael120
 
Mitglied seit 12. February 2014

Beiträge: 308


michael120 ist offline
Da gehe ich so die Liste der neuesten Beiträge im Forum durch und lande hier. Als erstes suche ich den Fehler im System, weil mir die Aussagen doch alle so bekannt vorkommen - und das seit Jahren. Bei genauem Hinsehen, erkenne ich, dass es tatsächlich alles aktuelle Beiträge sind. Der Fehler liegt also nicht im "System Forum", sondern im "System 1860". Der Umstand, dass man bei den Blauen sportlich und vereinstechnisch seit Jahren auf der Stelle tritt, führt dann dazu, dass ich jedes mal ein Déjà-vu Erlebnis hab, sobald ich diesen Fred hier öffne. In diesem Sinne: Und täglich/jährlich grüsst das "60er-Tier"...
__________________
Wer immer auf dem Teppich bleibt, hat sicher einiges darunter gekehrt.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.02.2017, 17:18   # 9246
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.569


LudwigHirsch ist offline
Sehe es auch so, Geduld und Ruhe sollten in der "Jetzt" Situation oberstes Gebot sein.
Diesem Team muss man noch etwas Zeit geben, der Trainer ist sicherlich Top und wird die Mannschaft in 2-3 Wochen soweit haben, wie sie sein sollte. Dies ist halt meine Meinung.
Jeder hat da gesehen, das die Neueinkäufe sicherlich eine Top Verstärkung sind.
Mit diesem Kader ist ein Klassenerhalt ein absolutes muss.
Hoffentlich fühlen sich die neuen Spieler auch in Umfeld gut zurecht, denn auch dies ist sehr wichtig.
Denke das wir noch Freude haben, mit den Münchner Löwen.
Möglich das dies natürlich auch ein Wunschdenken von mir ist.
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2017, 17:02   # 9245
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 562


Yannik ist offline
Jetzt will ich natürlich auch noch meine Senf zum Thema 3. Liga dazugeben:

Es liegt völlig ausserhalb meiner Vorstellungskraft, dass Ismaik, nach allen Investitionen der vergangenen Jahre (ich bin da zwar kein Insider, aber das geht schon in den hohen 2 stelligen Millionenbereich, wenns nicht gar schon dreistellig ist, konservativ gerechnet) grosse Lust verspürt, jetzt nochmals in der dritten Liga neu aufzubauen. Und wenn sich der Investor zurückzieht, dann gehen in der dritten Liga auch die Lichter aus für die Löwen, das hiesse Insolvenz und somit ein totaler Neustart, dann aber in der Kreisklasse. Die Löwen würden dadurch eine weitere Generation Fans an die Konkurrenz verlieren und der Verein würde in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, vermutlich ohne die Chance irgendwann wieder auf dem Radar aufzutauchen.

Also ist der momentan eingeschlagene Weg der einzig richtige. Einen Verein noch mehr auf links zu drehen ohne eine nicht nur faktische Verletzung der 50+1 Regel ist sowieso nicht möglich, jeder Stein wurde doch schon umgedreht und Strukturen geschaffen, die es Ismaik erlauben sein Geld nun selbstständig zu investieren und sich nicht von ehemaligen Autoverkäufern und Ex-Politikern mit dem Nasenring durch die Arena ziehen lassen zu müssen. Und mehr Investitionen, als die eh schon bis dato getätigten, kann man ganz sicher nicht fordern.

Ich bleibe dabei, der eingeschlagene Weg mit dem jetzt vorhandenen Trainer, mit den neuen Spielern, mit der Umstrukturierung innerhalb des Vorstands und Aufsichtsrats, die ich zugegebenermassen vor kurzem noch sehr kritisch gesehen habe, ist der einzig richtige Weg und vor allem auch alternativlos. Das einzige was die Löwen und das Umfeld nun brauchen ist Geduld, Ruhe und auch mal ein wenig Gelassenheit wenn nicht sofort Top-Ergebnisse ins Haus flattern. Aber da wiederhole ich mich.
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2017, 14:47   # 9244
Billi Shave
--
 
Benutzerbild von Billi Shave
 
Mitglied seit 4. October 2016

Beiträge: 135


Billi Shave ist offline
Zitat:
was passiert, wenn es uns heuer trotzdem erwischen sollte, wage ich nicht zu prognostizieren ...
Wenn sie absteigen gibts nur Eins: den Bamberlverein auflösen und den Namen an den Mateschitz verkaufen
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.02.2017, 14:28   # 9243
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.213


Epikureer69 ist offline
Da besteht zwischen uns absolute Einigkeit, dass es wünschenswert wäre, wenn die Investitonen greifen würden und man ohne "Reset"-Taste in absehbarer Zeit wieder in die Erstligaspur käme.

Bleibt also nur hoffen und Daumen drücken...............
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:43 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)