HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > HUREN in Augsburg
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B14 ^


^ B15 ^


^ B16 ^


^ B17 ^


^ B18 ^

LH Erotikforum
^ B19 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  16.03.2017, 15:25   # 1
Woozy
 
Benutzerbild von Woozy
 
Mitglied seit 22. February 2014

Beiträge: 80


Woozy ist offline
Anke - deutsches Busenwunder - 100 H - Adresse auf Anfrage , Augsburg

Bild - anklicken und vergrößern
7717889-F1.JPG   7717889-F7.JPG   7717889-F17.JPG   7717889-F18.JPG   7717889-F22.JPG  

Anke - deutsches Busenwunder - 100 H
Zitat:
Busenwunder ANKE
- Gut griffige deutsche, reife BLONDINE mit MEGA-OW (100 H!!!) -

BEI MIR IST MAN(N) NOCH GAST UND KÖNIG!

Du suchst die erotische Begegnung auf Augenhöhe? Mit viel Zeit für Zärtlichkeit, fantasievollen Liebesspielen mit zeigen, fühlen, sehen, schmecken, l*cken und riechen?

Dann hast Du mich endlich gefunden, Deine Verkörperung einer kurvenreichen hocherotischen Venus. Dich erwartet kein Hungerhaken, sondern ein Fleisch gewordener Traum mit üppiger Sanduhrfigur (KF 44/46), gut-griffigen weichen festen Kurven, seidenweicher zarter Haut, runden Po, wohlgeformten Beinen mit prallen Schenkeln und einer atemberaubenden riesigen Oberweite von 100 H, dazu ein hübsches Gesicht mit immer roten sinnlichen Lippen.

Du bist für mich keine Nummer, sondern ein Mensch mit Sehnsüchten und Emotionen. Ich empfange Dich wie einen lang vermissten Freund und nehme mir viel Zeit für Dich und Deine Wünsche, stelle mich individuell auf Dich ein und bin für Vieles offen - sofern Du mir Deine Wünsche mitteilst.
Ausgiebiges beiderseitiges Franz. ist z.B. eine selbstverständliche Spezialität von mir - meine appetittliche rasierte M*schi lädt Dich geradezu dazu ein.

Du liebst die blonde Versuchung und Abwechslung mit einer echten reifen und erfahrenen Lady, einen erotischen Wirbelwind aus Leidenschaft, Temperament und Abenteuer in zauberhaften Dessous, Strapsen, echten Nahtnylons oder Strümpfen, High-Heels in vielen Variationen und ABSOLUT PERFEKTEM MAKE-UP, lackierte lange Fingernägel und streichelzarte kleine Füßchen (Gr. 37), ebenfalls lackiert?

Dann wird ALLES mit mir zu einem unvergeßlichen Erlebnis und Abenteuer!
Mein erotischen Vorlieben lebe ich mit fast grenzenl. Hingabe...
* leidenschaftlich gerne franz. in vielen Variationen!!!
* ausgiebiges l*cken meiner kleinen appetittlichen rasierten M*schi
* einfühlsame Kuschelsex (schmusen - küssen - streicheln - fühlen - genießen)
* GV (safer!!!)
* leidenschaftliche ZK
* EL
* F*cesi**ing
* Dirty talk (Verbalerotik)
* fantasievolle RS (Sekretärin - Chef, Chefin - kleiner Angesteller u.a.)
* KB und Ti**enB
* heißer Ti**enf***
* FE

Ich würde mich freuen, DICH als Gast und Freund begrüßen zu dürfen!
*D*A*N*K*E*

*S*A*G*T*

*A*N*K*E*


http://edelblondine-anke.liebesdienste.net/
0151-54 11 34 13 -
Adresse auf Anfrage
Augsburg
Bayern
DE - Deutschland
Hinweis
Viel Frau verdient viele Worte. Wem das dennoch zuviel ist der findet am Ende das worauf es ankommt.
Über Anke kann man einiges finden, nur nicht in Augsburg und deshalb gibt’s einen neuen Thread.


Wie ich unlängst mit ein paar Freunden bei einem Gläschen über die holde Frauenwelt diskutierte kam die Frage nach dem Beuteschema auf. Spontan äußerte ich meine Präferenzen. Erst bei genauerem überlegen kam ich darauf, dass dies so gar nicht stimmt. Mal sind es die zierlichen, mal die üppigen. Mal nascht man an reifen Früchten, mal an den jungen. Und schließlich darf das Leistungsspektrum auch nicht außer acht gelassen werden. Wie dem auch sei, beim sinnieren darüber welche man schon gehabt hat und welche man noch haben möchte, muss ich am Ende zugeben, dass es viele Faktoren sind die mich inspirieren. Aber auf einen bestimmten Typ will ich mich gar nicht festlegen. Oft fällt mir beim stöbern ein Bericht oder Bild auf, welches mich neugierig macht.

So wurde ich auch auf Anke neugierig und begann meine Recherche. Hier und da wurde schon über die Dame berichtet und sogar eine eigene Heimatseite hat sie. Auf dieser und natürlich in den Berichten sind auch Bilder zu finden die Anke’s Karriere auch fotographisch dokumentieren. Was man da zu sehen bekommt bringt einen zum staunen. So viele unterschiedliche Typen und Figuren, man fragt sich unweigerlich welche Anke wohl gerade in Augsburg gastiert. Allerdings sehe ich das als Vorteil. Man kann sich auf das schlimmste vorbereiten, rein optisch gesehen. Denn offen gestanden vermutete ich die Bilder in der aktuellen Werbung etwas älter.

Letztendlich waren es einige Punkte aus dem Serviceportfolio ihrer Website die mich angesprochen haben. Gepaart mit den teilweise enthusiastischen Berichten stand mein Entschluss fest mir das alles einmal aus der Nähe zu betrachten. Mein Anruf vorab war schon mal sehr angenehm. Diese Rheinländerinnen sind einfach immer gut drauf. So ergab sich eine nette Plauderei die mit einer Terminvereinbarung endete.
Wie lange ich bleiben wolle? Ich hasse diese Frage. Bei Erstversuchen weiß ich ja noch nicht einmal ob ich überhaupt bleiben will. Schließlich boten die Bilder die ich gesehen habe ebenso viele Optionen zum bleiben wie zum gehen. Am Ende einigten wir uns darauf, da wir uns ja noch nicht kennen, die ganze Sache sein zu lassen wenn die Chemie nicht passt. Sollte sie passen wäre ein Stündchen durchaus recht kurzweilig zu gestalten.

Angekommen folgte ich strikt dem Eingangsprozedere wie es mir am Telefon beschrieben wurde und dann stand sie vor mir. Wow, ich war positiv überrascht. Anke sah genau so aus wie auf den Bildern in der Werbung. Wie war das möglich? Der Chirurg, der Botoxianer oder gar beide? Egal. Da stand sie nun, aufgestrapst und perfekt geschminkt mit all ihren Reizen. Natürlich steht einem da viel Frau gegenüber, sehr viel Frau. Aber ich kann nicht behaupten davon nichts gewusst zu haben. Ob meiner Verwunderung kam ich nicht umhin ihr bezüglich der Optik Komplimente zu machen. Entsprechend herzlich viel die Begrüßung aus.
Freilich wurden die Bilder auch ein wenig geschminkt oder weichgezeichnet. So ein Hagelschaden am Po ist nun mal nicht sehr werbewirksam. Das große und Ganze passt und sie sieht jünger aus als sie ist.
Ach ja, wie alt ist sie denn? Auf AM gibt sie an: Frau besten Alters – so eine nichtssagende Aussage. Was ist den das beste Alter? Der nekrophile sieht das bestimmt völlig anders als der pädophile.

Auf Busenladies gibt Anke an 50 zu sein. Bereits einen Mausklick später bei kaufmich zählt sie schon 54 Lenze. In einem Inserat aus dem Jahre 2015, welches immer noch geschaltet ist kommt sie auf 51 und damit sind keine Kilo gemeint. 2012 war sie 45, das beste Alter scheint also eine Variable zu sein. Trotzdem bleibe ich dabei sie sieht jünger aus.

Denke ich an eine Sanduhrfigur habe ich zwar ein anderes Bild im Kopf dafür ist bei Anke alles schön stramm und rund. Keine herabhängenden Bauchlappen oder sonstige Schwabbelei. Und wie sagte schon der gute Russ Meyer (Gott hab ihn selig): Solange die Titten größer sind als der Bauch ist alles in Ordnung. Und das sind sie wahrhaftig. Gute Güte sind das Glocken. Wohlgeformt mit nur leichtem Hang. Keine schlauchartigen Gebilde die sich irgendwo in Kniehöhe auspendeln. Was zum Teil auch daran liegen mag, dass die Möpels, wie sie selbst sagt, vom Bauch gestützt werden. Gespickt mit wunderbaren Nippeln. Mann darf und soll diese Wonderboobs nach Lust und Laune bespielen, kneten und walken, zutzeln und zupfen. Das Gesicht darin vergraben und ein Tittenfick macht bei solchen Exemplaren erst richtig Freude.
Anke ist Top gepflegt und hat weiche, angenehme Haut, solariumgebräunt. Natürlich sieht man hier und da dann auch das Alter. Was im Gesicht gut klappt geht halt nicht auf der ganzen Fläche.

Kommerzieller Teil und Körperpflege waren abgearbeitet, Getränk wurde serviert und dann ging’s auch schon los.
Zunächst im stehen. Mit viel knutschen und fummeln. Dann ich im stehen (in jeder Hinsicht) und Anke auf dem Bett sitzend fängt sie eine Blowjob an der zwar nicht übermäßig tief ist (Deep Throat ist nicht ihre Spezialität) aber Anke weiß genau was sie tut und kennt jede Stelle an einem Penis die es wert ist liebkost zu werden. Besonders hat mir gefallen, dass sie sich völlig darüber im Klaren ist, dass jeder Mann wahrscheinlich besser wichsen kann als sie. Deshalb zieht sie die Vorhaut weit zurück und hält den Schwanz an der Wurzel fest nur um ihn zu führen und ohne die lästige Rubbelei.
Gerade wenn sie nur ihre Zunge um die pralle Eichel kreisen lässt und dabei Tempo und Zungendruck variiert ist das schon sehr angenehm. Die Eier packt sie, schiebt sie sich in den Mund und saugt daran also ob sie diese tief in ihren Schlund ziehen wollte. Gleichzeitig walkt sie die Kugeln mit der Zunge umher. Man wundert sich wie das alles im Mund Platz hat.
Ebenso gekonnt bearbeitet sie die Eier mit ihren Füßen. Sie hat da eine Massagetechnik bei der nur die Zehen zum Einsatz kommen und auch hier wird Druck und Intensität variiert. Jederzeit prickelnd, oft am Rande der schieren Besinnungslosigkeit aber nie schmerzhaft. Endlich mal eine Dame die ihr Handwerk, pardon, Fußwerk versteht. Auch den Ständer bearbeitet sie gekonnt mit ihren zarten, gepflegten und perfekt pedikürten Füßen. Sie genießt es wenn diese mit Händen Mund und Zunge verwöhnt werden.

Genauso ist sie eine wahre Genießerin wenn es um ihre Möse geht. Cunnilingus. Hier lässt sie sich verwöhnen und einfach so dahin gleiten, unterstützt es verbal und knetet dabei ihre Titten. Lecken, saugen, knabbern alles drin. Fingern? Sie wäre enttäuscht wenn es ausgelassen wird. Wenn man dabei den Übergang zum Rimming schafft hat man sie bald geschafft.

Gevögelt haben wir in Missio, Löffel (mit geilen Tittenspielen), und Doggy. Sie ist sehr eng. Allerdings muss man ob der Körperfülle entweder einen langen haben oder sehr beweglich sein. Möglicherweise empfand ich deshalb die Doggy als beste Position. Sie geht gut mit und hält noch besser dagegen.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, das Finale war ein Tittenfick inkl. Besamung.

The essential

Anke – sehr gepflegte, reifere Dame mit Hang zur Naturgeilheit. Verspricht nur was sie auch macht und macht es dementsprechend gut. Will aber auch was davon haben. Rheinische Frohnatur in Wort und Tat.
Bilder stimmen mit Realität zu gefühlten 90% überein.
30/100 & 60/150 ist ein echtes Schnäppchen wenn man die Kosten auf die Kilo herunter bricht. Zusatzkosten gibt’s keine. Was Du in der Zeit schaffst darfst Du auch machen sofern es innerhalb ihres Serviceangebots liegt. Quicki? Weiß ich nicht, hab ich nicht gefragt, Premium-Wichsen ist nicht meine Welt.
Ich wählte das Stundenmenü wobei ich nicht kommen konnte so oft ich wollte wohl aber so oft ich konnte, trotzdem die Zeit recht großzügig bemessen wurde.
Location ist eine nett eingerichtete Privatwohnung in Augsburg Lechhausen. Parken gut und diskret möglich.
Ich war sehr zufrieden und werde bestimmt wieder hingehen wenn mir der Sinn nach diesem Typ Frau steht.

----------------------

Weitere Berichte zu "Anke - deutsches Busenwunder - 100 H" findest du evtl. hier...


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  26.03.2017, 09:40   # 10
hellraiser666
 
Mitglied seit 1. December 2008

Beiträge: 5


hellraiser666 ist offline
Zitat:
Ich spekuliere jetzt mal ein wenig über Dich:

Du sagst Du hast Sie in Leipzig besucht. Dann gehe ich davon aus, das dies evtl. Dein Jagdrevier ist. Was allerdings wiedersprüchlich ist wenn man bedenkt das Du Deine Frage stelltest als sie noch in Düsseldorf war.
Nehmen wir mal an Deine Aussage mit den 4 mal in den letzten 10 Jahren stimmt. Das macht eine Nummer in 2,5 Jahren. Nehmen wir weiter an Du hättest im März 2007 damit begonnen. Dann wärst Du, rein rechnerisch jetzt wieder mal dran. Das würde auch Deine derzeitige Suche erklären. Vielleicht hast Du ja auch schon, dann könntest Du ja was ganz aktuelles berichten. Bei Anke warst Du ja nicht wie Du sagst. Und das wird so schnell auch nicht passieren denn betrachte ich Anke's aktuellen Tourplan auf ihrer HP ist sie in absehbarer Zeit nicht in Deiner Nähe.
Demnach läuft die Wahrscheinlichkeit, dass Du Anke besuchst gegen Null. Und das nächste mal bist Du erst wieder im September 2019 dran - wer weiß ob Anke da überhapt noch werkelt.

Wie gesagt, alles Spekulation.
Und alles falsch, nix für ungut

1. In Leipzig wohnt ein guter Kumpel von mir, den ich alle paar Monate dort besuche (und umgekehrt), dabei hatte sich dann der Besuch bei Anke ergeben. Ich selber wohne in Westfalen, bin aber auch schonmal woanders unterwegs, Urlaub, Kurztrips etc, wodurch sich bei so einem relativ breit gefächerten Tourplan durchaus mal wieder was ergeben könnte.

2. Das mit den 3x in 10 Jahren bezieht sich ausschließlich auf Sex gegen Bezahlung, um den es ja hier geht. Und da war halt wirklich nicht viel, das Date in Leipzig fand 5-6 Jahre nachdem ich mich hier über die Dame erkundigt hatte statt, ich hatte einfach nicht mehr an das Forum hier gedacht. Vom Sex in der Beziehung oder diversen ONS, die ich zwischendurch mal hatte, habe ich nichts berichtet, wozu auch? Hat ja niemand was davon, wenn ich hier was von 'nem Urlaubsflirt oder ner Kneipenbekanntschaft erzähle.

3. Das sollte ausdrücklich KEINE Kritik an deinem Bericht sein, den ich ja ausdrücklich gelobt habe, deshalb auch die Anführungsstriche. Ich hätte es nur klasse gefunden, wenn du den eigentlichen Akt genauso herrlich anschaulich beschrieben hättest wie alles andere auch. Und nein, nicht als Wichsvorlage, sondern weil ich bei ihr halt nicht dazu gekommen bin, da sie mich wie gesagt schon vorher "geschafft" hatte.

Das soll's dazu von meiner Seite auch gewesen sein. Ich werde, falls sich denn hoffentlich mal wieder ein Besuch ergibt (bei Anke oder woanders), auch darüber berichten, ob genauso ausführlich wie du weiß ich nicht, aber du wirst auf jeden Fall davon hören
Antwort erstellen         
Alt  26.03.2017, 00:30   # 9
Woozy
 
Benutzerbild von Woozy
 
Mitglied seit 22. February 2014

Beiträge: 80


Woozy ist offline
@hellraiser666

Es geht nicht um Quantität. Wie oft jemand im P6 unterwegs ist muss doch jeder selbst entscheiden.
Wenn Du in den letzten 10 Jahren 3-4 mal gevögelt hast dann hättest Du ja auch darüber berichten können. Auch wenn es nur ein kurzbericht ist mit ZDF, ist das hilfreich. Nicht jedem liegt die ausschweifende Schreiberei. Ich versuche halt immer etwas Würze mit einzubringen damit's auch schön zu lesen ist.

So ein Forum lebt nun mal von denen die berichten. Ich bin jetzt auch nicht der fleißigste Schreiber und berichte dann, wenn ich was zu sagen habe. Da gibt es weitaus aktivere Kollegen. Auch wenn diese öfter über die selbe Dame berichten halten solche User das Forum am Leben.

Ich spekuliere jetzt mal ein wenig über Dich:

Du sagst Du hast Sie in Leipzig besucht. Dann gehe ich davon aus, das dies evtl. Dein Jagdrevier ist. Was allerdings wiedersprüchlich ist wenn man bedenkt das Du Deine Frage stelltest als sie noch in Düsseldorf war.
Nehmen wir mal an Deine Aussage mit den 4 mal in den letzten 10 Jahren stimmt. Das macht eine Nummer in 2,5 Jahren. Nehmen wir weiter an Du hättest im März 2007 damit begonnen. Dann wärst Du, rein rechnerisch jetzt wieder mal dran. Das würde auch Deine derzeitige Suche erklären. Vielleicht hast Du ja auch schon, dann könntest Du ja was ganz aktuelles berichten. Bei Anke warst Du ja nicht wie Du sagst. Und das wird so schnell auch nicht passieren denn betrachte ich Anke's aktuellen Tourplan auf ihrer HP ist sie in absehbarer Zeit nicht in Deiner Nähe.
Demnach läuft die Wahrscheinlichkeit, dass Du Anke besuchst gegen Null. Und das nächste mal bist Du erst wieder im September 2019 dran - wer weiß ob Anke da überhapt noch werkelt.

Wie gesagt, alles Spekulation.

Ich habe in meinem Bericht alles geschrieben was es aus meiner Sicht zu sagen gab, sogar über die Vögelei. Wer in der Lage ist einen Bericht auch zwischen den Zeilen zu lesen bekommt alle Info's die er braucht.

Und dann kommst Du mit Deiner "Kritik" und wünscht Dir ausführlichere Berichterstattung bezüglich GV. Das hört sich für mich schwer danach an, dass da jemand eine Wichsvorlage möchte.
Denn wir wissen doch alle, jedes date ist anders und selbst die Schilderung eines anderen bis ins kleinste Detail wird sich bei Deinem Date nicht exakt so wiederholen.
Antwort erstellen         
Alt  25.03.2017, 12:47   # 8
hellraiser666
 
Mitglied seit 1. December 2008

Beiträge: 5


hellraiser666 ist offline
Also:

Ich hatte die Dame damals im Netz entdeckt, war sehr interessiert und bin auf der Suche nach Infos in diesem Forum gelandet und habe mich über sie erkundigt. Vor 2 oder 3 Jahren hatte sich dann ein Besuch ergeben, über den ich hier schändlicher Weise nicht berichtet habe, weil ich das Forum aus den Augen verloren hatte. Jetzt habe ich vor kurzem mal wieder nach ihr gegoogelt, habe sie auf Kaufmich entdeckt und gesehen das sie inzwischen "Wanderhure" ist, was mir eventuell die Möglichkeit bietet, sie mal wieder zu besuchen, wobei ich dann das zu Ende führen könnte, was beim ersten Besuch leider nicht geklappt hat.

Habe dann nach neueren Infos zu ihr gesucht und habe diesen Thread gefunden, und habe dann zu deinem sehr guten und ausführlichen Bericht eine Frage gestellt.

Muss dazu sagen, das ich absoluter Gelegenheits-"Freier" bin, in den letzten 10 Jahren vielleicht 3 oder 4 mal. Insofern ist es durchaus Zufall, das sich meine Beiträge alle auf die selbe Dame beziehen, da steckt keine Absicht dahinter. Ich habe ja schließlich Fragen gestellt und keine Werbung für sie gemacht.

Wo ist also das Problem? Das ich nicht oft genug Bezahldamen in Anspruch nehme?
Antwort erstellen         
Alt  24.03.2017, 19:38   # 7
Woozy
 
Benutzerbild von Woozy
 
Mitglied seit 22. February 2014

Beiträge: 80


Woozy ist offline
@hellraiser666

Ich denke es lohnt sich nicht für jemanden der seit 2008 gerade mal 3 Beiträge verfasst hat, in denen es zufällig ausnahmslos um Anke geht, die Vögelei ausführlicher zu beschreiben.

So jemand müsste doch genügend Zeit haben das persönlich herauszufinden.
Zitat:
Ich war vor einiger Zeit bei ihr (in Leipzig, als sie dort ihre feste Adresse hatte), da bin ich leider nicht dazu gekommen, weil sie mich vorzeitig schon mündlich bestens versorgt hatt
Tipp: Besuche Anke zweimal. Das erste mal lässt Du Dir einen blasen. Beim zweiten mal bumst Du Sie. Und schon hättest Du wieder genügend Material für zwei weitere Beitrge über die Frau
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.03.2017, 18:35   # 6
elendus
 
Mitglied seit 17. September 2008

Beiträge: 41


elendus ist offline
Hm

Ich wollte ja auch zu ihr.. weil sie ja doch so ein wenig ins Beute Raster passen würde. Hab sie angerufen. Da war sie mir ein wenig zu forsch.. so unter dem Motto ließ mein Profil... Ich bin dann nicht hin..
Antwort erstellen         
Alt  20.03.2017, 09:55   # 5
Sniperman
immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von Sniperman
 
Mitglied seit 8. March 2013

Beiträge: 190


Sniperman ist offline
Anke kanns!

Das mit der Vögelei kann ich vieleicht präzisieren.
Ich war bei Ihr, als sie das letzte Mal in Augsburg war.

Ich fand den GV mit ihr richtig gut. GF6 mit Küssen und verbaler Anfeuerung.
Sie war in der Missio und im Doggy für die zärtlichere aber auch für die härtere Gangart
bereit und ich konnte mich anständig austoben.

Anke ist wirklich supernett.

Achja....
Zum Finale, ich stehend vor dem Bett, lies sie sich es nicht nehmen nochmal schön die Lippen nachzuschminken.
Antwort erstellen         
Alt  19.03.2017, 20:01   # 4
devotion
 
Benutzerbild von devotion
 
Mitglied seit 22. September 2002

Beiträge: 126


devotion ist offline
Zitat:
und ob das ganze auch verbal ansprechend begleitet
Man kann sich mit ihr ganz gut unterhalten, also kleiner ST.

Und die verbale Begleitung in erotischen Fragen ist etwas eintönig.

Zitat:
Das mit der Vögelei hätte ich gerne genauso ausführlich gelesen
Hat sie bei mir auch geschickt vermieden.
Vorab teilte ich ihr zwar mit, dass ich mit GV wollte, aber während der Aktion kam es nicht dazu und ich vermisste es zuerst nicht wirklich.
Hinterher kam dann doch ein gewisses Gefühl auf, dass irgendetwas gefehlt hat.

Wenn man die devote Position , wie ich,wählt, hat man halt leider nicht mehr so leicht das Heft in der Hand.

In Zukunft werde ich mehr darauf achten.
Aber ich denke, dass kann man ihr nicht direkt ankreiden.
__________________
Unerträglich, diese Leichtigkeit des Seins
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.03.2017, 12:16   # 3
hellraiser666
 
Mitglied seit 1. December 2008

Beiträge: 5


hellraiser666 ist offline
Wow, das ist mal ein Bericht, besten Dank dafür!

Die einzige "Kritik", die ich anbringen möchte: Das mit der Vögelei hätte ich gerne genauso ausführlich gelesen wie das orale Vorspiel. Ich war vor einiger Zeit bei ihr (in Leipzig, als sie dort ihre feste Adresse hatte), da bin ich leider nicht dazu gekommen, weil sie mich vorzeitig schon mündlich bestens versorgt hatte

Wäre also sehr interessant dazu etwas genaueres zu erfahren. Mich würde vor allem interessieren, ob man sie auch etwas fester rannehmen kann, und ob das ganze auch verbal ansprechend begleitet wird.

Habe auf jeden Fall große Lust bekommen, sie mal wieder zu besuchen, sollte es zeitlich und vor allem räumlich passen.
Antwort erstellen         
Alt  17.03.2017, 09:32   # 2
devotion
 
Benutzerbild von devotion
 
Mitglied seit 22. September 2002

Beiträge: 126


devotion ist offline
also dann

Wollte eigentlich keinen Bericht schreiben, doch hat sich Woozy hier so viel Arbeit gemacht, dass ich getrost meinen Senf dazu geben kann.
Mein Besuch bei ihr ist schon etwas her, aber auch keine Ewigkeit.
So im Großen und Ganzen kann ich Woozys Bericht bestätigen.

Sie versucht auf einen einzugehen. GFS passt zu ihr. Verbalerotik ist etwas eintönig.
Da sie in der Tat einer dieser rheinischen Frohnaturen ist, welches man im normalen Gesprächen merkt und sie wirklich sehr nett ist, habe ich etwas ansprechendere Verbalismen erwartet, aber da das ja nicht Hauptgrund meines Besuchs war, kann man das vernachlässigen.

Von einem Bekannten habe ich erfahren, dass sie allerdings eine der Frauen ist, die sich uber Freier im KM Forum austauschen, welches zwar für jene Hilfreich sein mag, aber dennoch ein gewisser Beigeschmack entstehen kann, wenn es um Vertraulichkeiten oder Persönliches geht.

Ich werde aus diesem Grund mein Erlebnis mit ihr hier nicht ausbreiten.
Dennoch kann ich sagen, dass man mit Anke seinen Spaß hat, wenn man die GFS Variante wünscht.

Die bizarren Elemente ihres Service Angebots würde ich nicht bei ihr buchen.
Das ist entgegen ihrer Anzeige nicht ihre Welt.
__________________
Unerträglich, diese Leichtigkeit des Seins
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:16 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)