HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  16.03.2017, 10:44   # 1
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.494


Epikureer69 ist offline
Wahlen in den Niederlanden, es gibt doch noch gute Nachrichten...

Endlich mal wieder positive Nachrichten !

Mehr fällt mir zu dem Wahlsieg Mark Rutte's und dem Dämpfer für den widerlichen "Minitrump" Geert Wilders wirklich nicht ein.

Genau wie bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich, haben also auch in diesem Nachbarland etliche Wähler ihren Verstand behalten und den Rechtspoulisten eine Absage erteilt.

Ich hoffe jetzt nur, dass das in Frankreich so weiter geht.

Aber sei's drum heute wird erst mal gefeiert !
__________________

"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  02.04.2017, 00:39   # 35
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.133


E.B. ist offline
Zitat:
Was macht übrigens mein Intimfeind Wacki? Der hat mich schon seit November nicht mehr verunglimpft.
Ich fragte schon letztes Jahr, bis dato keine Antwort.

Realistisch gesehen: Im besten Fall Heim (ich glaub nicht dass es da Internet gibt, und wenn, ist es gefiltert), im schlechten Fall ist seit November der Deckel drauf.
Ich glaube nicht, dass er unter anderem Namen hier herumturnt, jedenfalls postet er dann nichts - ich glaub nicht, das Wacki sich verstellen könnte.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2017, 18:51   # 34
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.109


yossarian ist offline
OHA !

Zitat:
Warum dürfen die Jungs und Mädels eigentlich über 65 noch kandidieren? Warum muss der Verkalkteste eigentlich des Ding eröffnen?
Dass ich senil bin, haben mir nun schon mehrere liebe Forumskollegen bestätigt, die mich persönlich nicht kennen. Dass man über 65 verkalkt ist, stimmt nicht. Medizinisch gesehen sind das Entzündungen der Blutgefäße und davon herrührende Ablagerungen .https://de.wikipedia.org/wiki/Arteriosklerose
Was macht übrigens mein Intimfeind Wacki? Der hat mich schon seit November nicht mehr verunglimpft.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.04.2017, 17:14   # 33
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.133


E.B. ist offline
Zitat:
Warum nicht einfach der oder die Jüngste?
Weil die noch einfach von aussen beeinflussbar sind (Disney-Channel, KiKa, o.ä.)
Man muss offenbar über 40 sein, um sich nicht mit der Gendertoilettenseuche anstecken zu lassen. Oder um zwischen "𝕹𝖆𝖈𝖎𝖔𝖓𝖆𝖑-𝕾𝖔𝖈𝖎𝖆𝖑𝖎𝖘𝖙" und 𝕹𝖆𝖈𝖎𝖔𝖓𝖆𝖑-𝕾𝖔𝖈𝖎𝖆𝖑𝖎𝖘𝖙 oder zwischen Neo-Cons und Konservativen oder zwischen "Sozialisten", Sozialisten und Kommunisten unterscheiden zu können.

So eine (Franzi)Ska Keller oder ein (An)Ton(i) Hofreiter, oder eine Kristina Köhler/Schröder an dem Posten würde ich auf dem Amt auch für falsch halten. Zu jung, zu unbeherrscht, zu autoritätslos.

Da gehört jemand hin, dem die Einhaltung der Regeln über alles geht, der emotionslos deren Einhaltung bei der eigenen und den anderen Parteien überwacht, der so alt und abgewixt ist, dass ihn nichts mehr stressen kann. Einer der wenn 10 hinter ihm stehen und keifend Stress machen, einen 3cm Turm Schnupftabak auftürmen und wegschnupfen kann und dann in aller Seelenruhe schneuzt. und beim zur Ordnung rufen immer höflich bleibt.


So einer:

__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2017, 13:14   # 32
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Das der Gauland gar nicht geht is klar, genau so wie der Ströbele ...

Warum dürfen die Jungs und Mädels eigentlich über 65 noch kandidieren? Warum muss der Verkalkteste eigentlich des Ding eröffnen? Warum nicht einfach der oder die Jüngste?
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2017, 13:09   # 31
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 755


Yannik ist offline
Zitat:
*mit dem slogan kannst im prenzlauer berg punkten
Und nicht nur da.....
Antwort erstellen         
Alt  31.03.2017, 08:25   # 30
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 810


el_coyote ist offline
Cool gebt das hanf frei ! *

Dass der überhaubt in den Bundestag einziehen durfte, ist schon Schande genug.

ojojoj ! jetzt wollt ich grad was schreiben, dass es dem kauder schadet, mit diesem taschenspielertrick die afd ler rauszukegeln, dann kriegt mein lieblingsabgeordneter von zwei seiten prügel:

also: den satz oben versteh ich nicht. einmal wos heißt "einziehen dürfen": ja mei, er wurde halt gewählt, mit direktmandat.
und "schande": für wen ?

aber wahrscheinlich ist mir da nur der kritische blick verstellt, aus meiner solidarität mit ströbele als "bei wind und wetter radfahrer".


*mit dem slogan kannst im prenzlauer berg punkten
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.03.2017, 21:42   # 29
Hanibal Lecter
---
 
Benutzerbild von Hanibal Lecter
 
Mitglied seit 21. February 2017

Beiträge: 45


Hanibal Lecter ist offline
Der Ströbele ist ein rechtskräftig verurteilter Terroristenanwalt.

Zitat:
1975 wurde Ströbele wegen Missbrauchs der Anwaltsprivilegien noch vor Beginn des Stammheim-Prozesses von der Verteidigung ausgeschlossen. 1980 wurde Ströbele von der 2. Großen Strafkammer beim Landgericht Berlin wegen Unterstützung einer kriminellen Vereinigung ( § 129 Abs. 1 Strafgesetzbuch ) zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten auf Bewährung verurteilt, da er am Aufbau der RAF nach der ersten Verhaftungswelle 1972 mitgearbeitet habe und in das illegale Informationssystem der RAF involviert gewesen sei.[6] Dieses Urteil wurde 1982 von der 10. Großen Strafkammer des Berliner Landgerichts auf zehn Monate reduziert. Für die Kammer war Ströbeles Verstrickung in die RAF ein „besonders schwerer Fall“ von Unterstützung, da die von ihm unterstützte Vereinigung darauf ausgerichtet gewesen sei, „Straftaten des Mordes und Sprengstoffdelikte zu begehen“.
Dass der überhaubt in den Bundestag einziehen durfte, ist schon Schande genug.
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2017, 17:13   # 28
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 755


Yannik ist offline
Gauland als Alterspräsident? Bitte nicht!

War es denn im letzten Jahr nicht so, dass die Populisten für sich in Anspruch genommen haben, die schweigende Mehrheit zu vertreten? Und das Recht teilweise so zu beugen, dass der angebliche Volkswille umgesetzt werden kann? Ich zumindest habe das so empfunden.

Und nun erdreisten sich die etablierten Parteien tatsächlich die schweigende Mehrheit zu vertreten und den Volkswillen umzusetzen. Dass das ein G'schmäckle hat ist nicht von der Hand zu weisen. Aber es ist richtig so, es ist gesetzeskonform und ich gehe davon aus, dass es Volkes Wille ist, zumindest der der schweigenden Mehrheit. Und die Populisten können sich weiterhin in ihrer Opferrolle suhlen.
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2017, 08:00   # 27
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.494


Epikureer69 ist offline
@stb99

Mit meiner Anmerkung zu Herrn Gaulands "Boateng-Absonderungen" habe ich bewußt nicht den Schwerpunkt, auf die FAZ-Berichterstattung gelegt, sondern auf das, was er vor Millionen Fernsehzuschauern, bei Anne Will, an Peinlichkeiten nachweislich abgesondert hat.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.03.2017, 06:16   # 26
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
Gute nachricht.JPG  
Wenn der Ströbele endlich endlich endlich weg ist ist es mir vollkommen Wurscht wer den Bundestag eröffnet. Wenn ich den nur reden höre kommt mir echt das k....

Also noch ein sehr gute Nachricht ...
Antwort erstellen         
Alt  29.03.2017, 23:45   # 25
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.133


E.B. ist offline
Zitat:
Dass man diese Änderung so kurz vor der nächsten Wahl vornimmt, wo man sich vor dem Wahlausgang schon seit einiger Zeit in die Hosen macht, hat mehr als ein G'schmäckle. Zumal man vorher noch Ströbele bekniet hat, dass er doch bitte nochmal kandidieren sollte, damit er aller Wahrscheinlicht nach Alterspräsident werden würde.
Die hatten das alle schlicht nicht auf der Liste, und wenn doch, dann auf der Rückseite von Blatt 3... wahrscheinlich alle davon ausgegangen dass der Ströbele sich wie sie selbst an sein Mandat klammert bis zum friedlichen Einschlafen in der Bundestagskantine…
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.03.2017, 21:15   # 24
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.611


stb99 ist gerade online
Es würde sich keiner um diese Änderung scheren, wenn man sie beispielsweise vor zwei Jahren gemacht oder schon im Koalitionsvertrag vereinbart hätte, das zu ändern. Auch sind weder Union noch SPD in den Jahren davor mit einem Vorschlag aufgefallen, das zu ändern.

Dass man diese Änderung so kurz vor der nächsten Wahl vornimmt, wo man sich vor dem Wahlausgang schon seit einiger Zeit in die Hosen macht, hat mehr als ein G'schmäckle. Zumal man vorher noch Ströbele bekniet hat, dass er doch bitte nochmal kandidieren sollte, damit er aller Wahrscheinlicht nach Alterspräsident werden würde.

Zitat:
wie es will, aber ist es wirklich so schlimm, wenn ein Typ wie Herr Gauland nicht Alterspräsident wird ?
Eine Demokratie, wenn es wirklich eine ist, die es wert ist, sie zu verteidigen, würde es auch aushalten, wenn mal einer eine Sitzung leitet, den man nicht haben will. Genauso, wie es ja angeblich zur Meinungsfreiheit gehört, wenn grüne Spitzenpolitiker hinter "Deutschland verrecke"-Transparenten herlaufen. Oder so, wie man die Demonstration gewissener religiöser Einstellungen gefälligst zu ertragen hat, auch wenn sie mehr eine Erklärung sind, dass man mit dieser Gesellschaft hierzulande nichts zu tun haben will, außer am Zahltag für die Sozialhilfe, und das noch von etwas, was zudem im Gegensatz zu allen anderen Religionen weniger eine Religion als vielmehr eine zutiefst menschenverachtendende und verbrecherische Ideologie ist.

Das "Abschalten" von unliebsamen Personen aller Coleur seitens der Machthaber kennt man aus anderen Systemen. Mit Merkel gibt es da schon eine Person, die damit Erfahrungen haben dürfte. Nur sind und waren das auch alles politische Systeme, bei denen es sich nicht lohnt oder gelohnt hat, sie zu verteidigen.


Zitat:
Im "schlimmsten" Fall bleiben uns dann weitere Peinlichkeiten, wie seine "Boateng-Absonderungen" erspart, inklusive erlogener Ausreden (vor Millionen von Fernsehzuschauern geäußert: "er habe ja gar nicht gewußt, dass Boateng farbig sei").
Man könnte ihm einiges vorhalten. Mit seinen Boateng-Äußerungen hast du nun aber gerade das Thema rausgegriffen, wo sich nach kurzer Zeit rausgestellt hat, dass ihm diese Äußerungen von den zwei FAZ-Journalisten nicht nur mundgerecht vorgegeben wurden, sondern dass man hier auch sonst jegliche, selbst minimale journalistische Sorgfalt über den Haufen geworfen hat. Da war die Schlagzeile eindeutig wichtiger.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.03.2017, 08:05   # 23
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.360


maexxx ist gerade online
Alterspräsident

In der Schweiz gab es vor ein paar Jahren die gleiche Änderung

Zitat:
Die entsprechende Änderung im Geschäftsreglement des Nationalrates wurde beschlossen, weil es zuvor gelegentlich der Fall war, dass das älteste Mitglied erstmals in den Nationalrat gewählt wurde und daher über keine Erfahrung im Parlamentsbetrieb verfügte.

Zitat:
Abweichend vom lebensältesten Mitglied kann der Alterspräsident auch das dienstälteste Mitglied sein, also das Mitglied mit der längsten (ununterbrochenen) Mitgliedschaft; dies ist beispielsweise beim Schweizer Nationalrat seit dem Jahr 2003 der Fall und ebenso in den Landtagen von Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Alterspr%C3%A4sident
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.03.2017, 07:21   # 22
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.494


Epikureer69 ist offline
Mag ja alles sein

wie es will, aber ist es wirklich so schlimm, wenn ein Typ wie Herr Gauland nicht Alterspräsident wird ?

Im "schlimmsten" Fall bleiben uns dann weitere Peinlichkeiten, wie seine "Boateng-Absonderungen" erspart, inklusive erlogener Ausreden (vor Millionen von Fernsehzuschauern geäußert: "er habe ja gar nicht gewußt, dass Boateng farbig sei").

Man hätte ja auch einfach irgendeinen "verdienten" SPD oder CDU/CSU - Politiker, mit einem entsprechenden Geburtsdatum, aus dem Ruhestand holen und auf einen Listenplatz setzen können, der ausreicht ins Parlament zu kommen und hätte auch so seinen "Alterspräsidenten" gehabt. Das wäre den meisten wahrscheinlich nicht mal aufgefallen......................

Aber so haben wir halt mal wieder das übliche "Politbashing"-Muster, die "pösen, pösen" etablierten, korrupten Parteien gegen die tapfere, aufrechte AfD, die von allen immer nur benachteiligt wird, nur weil sie, wie Herr Höcke und Herr Gauland, einfach die "Wahrheit" sagen...................

Mir kommen gleich die Tränen.............
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  28.03.2017, 21:29   # 21
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.166


Aligator ist gerade online
Ein wie ich finde, sehr passender Kommentar:
Zitat:
Zitat von Duck Holliday
man müßte der CDU & SPD (inwieweit andere Parteien an dem Vorhaben beteiligt sind, weiß ich nicht) einen link zu dem Kommentarthread hier schicken - damit sie mal einen Eindruck davon bekommen, was solche Vorhaben auslösen bzw. wie solche Vorhaben ankommen ...
http://meta.tagesschau.de/id/121814/...omment-2957696

&

Zitat:
Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  28.03.2017, 18:56   # 20
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.611


stb99 ist gerade online
Soviel zu den angeblich demokratischen Parteien namens CDU und SPD:

Alterspräsident des Bundestags - Erfahrung statt Lebensjahre

Ein Parlament ändert seine Geschäftsordnung, weil die Gefahr besteht, dass einer die erste Sitzung leiten könnte, der einem nicht passt.

Natürlich hat das angeblich nichts mit irgendwas zu tun. Nachdem man mit der alten Regelung Jahrzehnte problemlos leben konnte, kommt diese Änderung nun rein zufällig kurz vor der nächsten Wahl, nachdem man Ströbele von den Grünen nicht davon überreden konnte, erneut zu kandieren.

Natürlich versteckt man die Meldung, wie erwartet, in der hintersten Ecke. Wahrscheinlich ist sie nur von "lokaler Bedeutung".
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.03.2017, 12:09   # 19
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.494


Epikureer69 ist offline
@stb99

Ein Teil, des allgemein Mode gewordenen "Politikerbashings", was die sogenannten "etablierten Parteien" angeht, an den "Wutbürgerstammtischen", mag sicher berechtigt sein und in deren tatsächlichen Fehlern oder Unwilligkeit das "Richtige" zu tun, begründet sein.

Ein nicht unerheblicher Teil dieser "Bürgerwut" auf die Berufspolitiker, beruht hingegen auf einem kindlich-naivem Politverständnis, welches der Lebensrealität einer pluralistischen modernen Massendemokratie, einfach nicht entspricht.

Der derzeit wohl prominenteste kindlich-naive Wutbürger dürfte wohl Donald Trump heißen. Jetzt wo er gewählt und "inthronisiert" wurde, macht er auf einmal die Erfahrung, dass seine "Stammtischthesen", mit denen er im Wahlkampf so erfolgreich war, in der Realität an solchen Dingen wie Gesetzen und Gerichten zerschellen.
Sprich, dass abrupte umwälzende Veränderungen (egal ob "gut" oder "schlecht"), in modernen demokratischen Massengesellschaften, einfach nicht funktionieren, weil die erforderliche Mehrheitsbeschaffung oft nichtmal innerhalb der eigenen Partei möglich ist.

Die tatsächliche Politik funktioniert einfach nicht so wie in der Mittelstufe eines Gymnasiums, in einem Besinnungsaufsatz (früher gab's sowas noch), mit der Fragestellung "Was würden sie tun, wenn Sie heute deutscher Bundeskanzler wären?".

Da wir in Deutschland derzeit eine große Koalition haben und die Verhältnisse im Bundesrat auch nicht gerade zur Beschaffung stabiler Mehrheiten taugen, ist der faktische Handlungsspielraum der aktuellen Regierung, auch für sinnvolle und wünschenswerte Veränderungen relativ gering. Der momentane "Stillstand" in vielen Bereichen, in denen jetzt Handlungsschnelligkeit geboten wäre, ist also nicht nur Unfähigkeit und Versagen, sondern auch bedingt durch die demokratischen Spielregeln, die das Grundgesetz vorgibt.

Bestes Beispiel: jedes Bundesland entscheidet momentan im Alleingang ob Mehrfachabschiebungen krimineller Migranten nach Afghanistan durchgezogen werden oder eben nicht.

Mehrheitsbeschaffungen in der heutigen Politikszene funktionieren in der Regel nur als "Deal" wer eine Position für die er steht "durchdrücken" will, muss dafür mindestens eine Andere, die ihm im Moment weniger wichtig erscheint aufgeben, damit die Gegenpartei ihr "Gesicht wahrt" und ihren Wählern auch einen "Erfolg" vorweisen kann.

Ich halte es grundsätzlich deshalb für bedenklich bis gefährlich, wenn Figuren zum Regierungschef gewählt werden (siehe Trump), die in ihrem diesbezüglichen Politverständnis in pubertären Allmachtsphantasien "steckengeblieben" sind (siehe hierzu auch Erdogan).

Der "worst-case" solcher Entwicklungen tritt dann ein, wenn der so gewählte, oder sonstwie inthronisierte "Pubertist", aufgrund bestimmter historischer und soziostruktureller Gegebenheiten, mit seinen Vorstellungen "durchkommt" (siehe hierzu Adolf H.).

Ich gebe durchaus zu, dass ich manchmal auch zum emotionalen "Wutbürger" neige, aber bei genauerer Besinnung, kriege ich mich in den meisten Fällen doch noch ein, wenn ich das Ganze einer gründlichen Realitätsprüfung unterziehe.

Deshalb beschloss ich NICHT Politiker zu werden.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2017, 23:58   # 18
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.611


stb99 ist gerade online
@Epikuereer69

Zitat:
Ich denke es würde, im Gegenteil, alles nur viel schlimmer werden. Diese Figuren würden das Migrationsproblem genausowenig in den Griff kriegen, wie die derzeitigen Akteure,
Dazu werden sie wahrscheinlich nicht imstande sein.

Allerdings haben die sogenannten etablierten Parteien durch die Bank weg deutlich gezeigt, dass sie entweder nicht in der Lage oder einfach nur nicht Willens sind, das Problem zu lösen

Der Unterschied ist, dass es bei den einen eine Vermutung ist und bei den anderen als Tatsache festgestellt werden kann. Dass die Alternative möglicherweise am Ende nicht besser ist, ist dabei egal. Es reicht, dass sie aktuell mit der Umfähigkeit der etablierten nicht in einen Topf geworfen werden können.

Zitat:
aber dafür jede Menge Unschuldiger diskriminieren sowie die bürgerlichen Freiheiten massiv einschränken.
Wie gut, dass den etablierten Parteien nie im Traum eingefallen wäre und einfallen würde, so etwas zu tun.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.03.2017, 23:48   # 17
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.611


stb99 ist gerade online
Wenn man sich Reaktionen auf die Wahl in den Niederlanden anschaut, dann kann erahnen, wie stark die Kacke mittlerweile am Dampfen sein muss.

Man feiert ein Ergebnis, bei dem man vor kurzen noch - zu Recht - schreiend davongelaufen wäre. Alles, was man feiert ist, dass es nicht so schlimm gekommen ist, wie einige Umfragen vorhergesagt haben. Das ist alles. Mehr nicht. Man ist also auch hier dazu übergegangen, nicht mehr zu Spielen, um zu gewinnen, sondern nur noch um nicht zu verlieren.

Erschreckend vor dem Hintergrund, dass Wilder & Co. Hobbypolitiker sind. Man kann sich ausmalen, was passiert, wenn mal einer aufsteht, der die Massen wirklich fesseln kann.

Traurig auch vor dem Hintergrund, dass man froh ist, weitere Jahre so weitermachen zu können und nicht hinterfragen wird, warum es zu diesem Ergebnis gekommen ist.

Spätestens mit dem Aufkommen und dem Einzug einer Einwandererpartei sollten dann aber die Alarmglocken schellen. Entgegen dem Namen geht es nicht um Einwanderer, sondern um die übliche Bevölkerungsgruppe. Die Sozialdemokraten in NL haben ihre sich selbst gegebene Rolle als Steigbügelhalter nun erfüllt und werden nicht mehr gebraucht. Die Keimzelle für eine politische Organistion unserer türkisch-arabischen "Freunde" ist gelegt und wie schnell sich diese sogenannten Freunde einig sind und auf welcher Seite sie stehen, wenn es hart auf hart kommt, zeigen sie auch heute schon mehr als oft genug.

Rutte seine ersten Handlungen nach der Wahl zeigen doch zudem eindeutig, dass man weder etwas verstanden hat noch dass sein kompromissloses Verhalten gegenüber Erdogan etwas anderes als Wahlkampftaktik war und nicht einer Einstellung entsprungen ist.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.03.2017, 18:52   # 16
Hanibal Lecter
---
 
Benutzerbild von Hanibal Lecter
 
Mitglied seit 21. February 2017

Beiträge: 45


Hanibal Lecter ist offline
Question

@Aligator,

denkst Du denn unsere Mutti wird sich anders verhalten?
Jetzt etwas auf die Kacke hauen und ein klein wenig ( bloß nicht zu laut, damit Erdogan nicht böse wird) motzen, so vielleicht noch einmal die Wahl gewinnen,
danach kriecht sie ihm wieder in den Arsch.
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2017, 13:18   # 15
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 810


el_coyote ist offline
der vergleich mit dem vorhergegangenen wahlausgang ist nicht das, was zuletzt für den europaverneiner wilders möglich schien. und hier hab ich mich ebenso wie @epikureer gefreut, dass das vor noch kurzer zeit befürchtete durch die decke knallen ausblieb.
trump sei dank, denk ich. wie bei der afd.
ob der rutte nun selber so weit rechts rückte oder nur vor der wahl so getan hat, werden wir, bzw die niederländer schon noch sehen.

ps, ich seh grad da war der justus schneller...
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2017, 13:11   # 14
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Zitat:
Der Wilders hat deutlich dazugewonnen ...
... und die bürgerliche Rechte hat verloren, die Sozialdemokraten sind abgestürzt. Sind das gute Nachrichten?
Du hast natürlich recht Yoss aber in Anbetracht der Vorgeschichte und Vorhersagen

Zitat:
Die Umfragen hatten zunächst lange Zeit einen deutlichen Sieg der oppositionellen und EU-skeptischen Ein-Mann-Partei PVV von Geert Wilders prognostiziert, welcher auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise in Europa Ende 2015 und Anfang 2016 in Umfragen teilweise über 40 Sitze erreichte sowie einen Vorsprung von 20 Sitzen gegenüber der rechtsliberalen VVD von Ministerpräsident Mark Rutte.
würde ich schon sagen eher schon eine gute Nachricht ...
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2017, 12:48   # 13
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.166


Aligator ist gerade online
Zitat:
Die Tulpen haben den Wilders auch nur abschmieren lassen weil die Regierung gegenüber dem Erdolf und seinen Marionetten Kante gezeigt hat.
@Regierungskante: Um keine 24h später schnellstmöglich wieder tief gebückt in den rückgratlosen Arschkriechgang zurückzukehren
Niederländische Regierung sucht Versöhnung mit der Türkei
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2017, 12:43   # 12
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.109


yossarian ist offline
Der Wilders hat deutlich dazugewonnen ...

... und die bürgerliche Rechte hat verloren, die Sozialdemokraten sind abgestürzt. Sind das gute Nachrichten?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.03.2017, 11:37   # 11
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Zitat:
Nur warst Du ja auch mit meinem Beitrag gar nicht gemeint, sondern diejenigen, die tatsächlich glauben, dass das Heil des Abendlandes, ob der existierenden und noch bevorstehenden Probleme, im Rechtspopulismus liegt. Diese Geisteshaltung halte ich nach wie vor für schlichtweg naiv.
So isses ... die AFD und Konsorten werden, sollten sie, was wer auch immer verhüten soll, irgendwo in Regierungsverantwortung kommen die Probleme nicht lösen ... ABER sie sorgen dafür das die etablierten Parteien die Themen mit denen die Rechten bei den Wählern ihre Stimmen holen ernster nehmen. Die Tulpen haben den Wilders auch nur abschmieren lassen weil die Regierung gegenüber dem Erdolf und seinen Marionetten Kante gezeigt hat.

Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:20 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)