HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  





















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.03.2016, 20:10   # 1
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 658


Gemmazimma ist gerade online
Die Rolle der Medien in der Flüchtlingssituation

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	tagesschau-bildschirmschoner-20.jpg
Hits:	0
Größe:	89,3 KB
ID:	190055Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	fluechtlinge-eu-europa-100~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.jpg
Hits:	0
Größe:	140,6 KB
ID:	190057Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Medien 2.jpg
Hits:	0
Größe:	47,2 KB
ID:	190058

Einige Threads über die aktuelle Flüchtlingsproblematik gibt es schon, aber ich möchte hier eine Diskussion über die Art der Behandlung und Berichterstattung in den Medien darüber anstoßen, die ja praktisch naturgegeben die Ansichten des größten Teils der Konsumenten widerspiegeln und reflektieren müsste. M.E. liegt aber explizit zu diesem Thema eine totale Diskrepanz zwischen den Meinungen der Beteiligten vor, deren Gründe mich interessieren würden.

Den Anteil der in Deutschland lebenden, die der Meinung sind, dass die ungebremste Einwanderung von Kriegsflüchtlingen und Asylbewerbern nicht so weitergehen kann, schätze ich auf 80-90%, was quer durch alle sozialen Schichten, Bildungsgrade und sogar Staatsangehörigkeiten zu vernehmen ist. Egal ob Freunde, Verwandte, Bekannte, Arbeits- oder Hobbykollegen, ich kenne auch Grünen-Wähler, die das so sehen. Rein rechnerisch müssten 10-20% übrig bleiben, die andere Ansichten dazu haben, aber das scheint schon sehr großzügig bemessen.

Mit dem Einschalten des Fernsehers/Radios oder dem Aufschlagen einer beliebigen Tageszeitung/ Zeitschrift öffnet sich dann aber eine Parallelwelt und man glaubt, über einen fernen Planeten informiert zu werden. Von allen Vertretern, die glauben, in diversen Medien zu Wort kommen zu müssen, wird die Ansicht dieser breiten Mehrheit dazu aber permanent einem angeblich rechtsradikalen Spektrum zugeordnet. Selbst die Blöd-Zeitung, sonst ein erzkonservatives Revolverblatt, überschlägt sich plötzlich mit einer neuerworbenen und scheinheiligen politischen Korrektheit bei dem Thema.

In öffentlichen und privaten TV-Sendern wird von Moderatoren, Kommentatoren, aber auch von A bis C-Promis in irgendwelchen Talk-Shows gebetsmühlenartig verkündet, dass wir uns nicht so anstellen sollen und das eigentliche Problem nicht die massenhafte unkontrollierte Zuwanderung ist, sondern der uneinsichtige rechte Spießbürger. Aber es kann doch nicht möglich sein, dass in unserem Land mindestens 80% der Bevölkerung angeblich rechtsradikale Ansichten vertritt!

Irgendwas läuft jedenfalls mMn gewaltig schief in dieser neu entstandenen Mediendiktatur, die uns wohl zu besseren Menschen erziehen soll.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  22.09.2017, 01:34   # 173
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.076


E.B. ist offline
Zitat:
die die US-Staatsbürgerschaft ihres Vaters zuliebe nicht aufgeben will, wo sie aber doch hier geboren ist.
Ausserdem zahlt sie auch wenn die hier lebt, die Steuer an Uncle Sam und nicht an D (weil Steuerabkommen), und sie darf drüben wählen. So eine F"$%)e!

Zitat:
Allen Ernstes wurde in dem Beitrag propagiert, dass die 8,6 Mio in Deutschland lebenden altersmäßig wahrberechtigten Ausländer das auch sein sollten.
Auf kommunaler Ebene könnte ich mir das durchaus vorstellen, wenn im Gegenzug ein Deutscher der dort lebt, auch kommunal wählen darf.
(was z.B. bei EU-Bürgern einfach der Fall wäre, und man mit der Schweiz, Norwegen und übernächstes Jahr auch dem UK entsprechenden Verträge schließen könnte).

Es ist gut wenn jemand in seinem unmittelbaren Lebensbereich am Staat mitwirken kann, aber das muss auch erlernt sein.

Auf Landes- oder Staatsebene: Nein. No. Non. нет. 号 Үгүй いいえ(und gekreuzte Arme)

Da soll die Staatsbürgerschaft mit allen Rechten und Pflichten davor sein, die man nach ein paar Jahren unauffällig Leben sich eh relativ einfach rauslassen kann.

Zitat:
Ob in den USA deutsche Staatsbürger USA Trump hätten verhindern können und jemand mit Wohnsitz in der Türkei den Erdogan, wurde selbstverständlich nicht hinterfragt
Google mal Gerrymandering und denke darüber nach, wie man das verhindern kann. Wenn der bewählte Staat die Expatstimmen dann dort zählt und wertet, wo das herrschende Regime das brauchen kann, ist es ein Problem. In den USA ist das m.W. nach so gelöst, dass das immer der zuletzt in den USA bewohnte County ist, sowohl für Wahl, als auch für die Besteuerung im Ausland. Ein Kumpel von mir will rüber zu uns, der ist aus Kalifornien nach Florida gezogen und hängt da 14 Monate ab, weil er dann in Zukunft hier mit den Florida IRS zu tun hat und nicht mit dem californischen.
Wenn du hier als US-Bürger Deutscher werden willst, zahlst du 10 Jahre doppelt weiter an Uncle Sam und an Mama Merkel (oder darfst dich nirgends mehr in deren Einzugsbereich blicken lassen, was echt hart ist, weil z.B. der irische Shannon Airport fast komplett gepachtetes US-Gebiet ist).

Zitat:
Den Anteil der (deutschen) Zuseher, die dem nicht zustimmen würden, schätze ich auf über 90%
Zitat:
Damit hat man einmal mehr der AfD in die Hände gespielt, die sich für den Beitrag eigentlich bedanken müsste
Die wird am Sonntag schön danke sagen und alle werden solche Gesichter machen und sich fragen, woher das kommt, die Umfragen sagen doch ganz was anderes. Am Montag geht das das Geputze und Gelösche auf Twitter und Facebook los, weil sie es dann schon immer gewusst haben.

Zitat:
Zuerst hielt ich das für eine Satiresendung, aber nein, es war wirklich ernst gemeint.
Es ist schon seit einiger Zeit so, dass man bei Satirikern besser informiert wird wie in den dafür vorgesehenen Sendungen. Der Postillion, The Onion, Die Anstalt in ihren div Ausprägungen, Bill Maher's Overtime (der der einzige ist, der auch politische Gegner an den Tisch einlädt, was ich ihm hoch anrechne), Last Week Tonight with John Oliver (der hie und da auch schmerzfreie Aktionen bringt).

Wenn es der BR versucht (z.B. quer), dann kann man nur den Raum verlassen, ich vertrage so Hofnarrenspässle einfach nicht mehr.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.09.2017, 00:59   # 172
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.076


E.B. ist offline
Warum tut man sich den BR überhaupt an? der hat hier ja auch wie selbstverständlich mitgemacht:

http://blogs.faz.net/deus/2017/09/18...uegenhit-4627/

Es wird mal Zeit für eine neue Partei:
- komplette Freiheit von Religion.
- kompletter Rückzug des Staates aus dem Propagandawesen.
- irgendwas was Fiatgeld und Banken komplett ersetzen kann.

Vorher wird nie Ruhe sein.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  21.09.2017, 21:12   # 171
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.578


stb99 ist gerade online
@Gemmazimma

Zitat:
Außerdem ein Türke, der die seiner Heimat auch nicht aufgeben möchte und seit 40 Jahren in Deutschland lebt.
Den habe ich beim durchzappen gesehen. Danach musste ich erstmal auf Klo. Das Essen der letzten Wochen wollte raus.

Sein Problem habe ich auch nicht verstanden. Er könnte die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen, will aber lieber Türkisch bleiben. Ist seine Entscheidung. Dann ist es eben so, das er als Ausländer im Land ist und damit kein Wahlrecht hat. Alles kann man nicht haben.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.09.2017, 20:10   # 170
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 658


Gemmazimma ist gerade online
Arrow Mediendiktatur !!!

Es betrifft nicht direkt die Flüchtlings-Problematik, aber das Thema Medien.

In der am 20.9. 21.45h vom Bayrischen Fernsehen ausgestrahlten Sendung 'Nichtwähler–die stärkste Kraft im Staat' wurde ab 30:50 u.a. berichtet, dass 8,6 Mio Bürger bei uns gar nicht wählen dürfen.

http://www.br.de/mediathek/video/nichtwaehler-die-staerkste-kraft-im-staat-100.html

Die beim Zuschauer im ersten Moment aufkommende Frage, weshalb, wurde aber sogleich aufgelöst: Weil sie Ausländer sind! Na so was !
Diese Personengruppe wurde dann auch noch einsortiert in die große Gruppe der Nichtwähler, was m.E. völliger Unsinn ist.

U.a. beschwert sich eine Deutsch-Amerikanerin über diese Ungerechtigkeit, die die US-Staatsbürgerschaft ihres Vaters zuliebe nicht aufgeben will, wo sie aber doch hier geboren ist. Außerdem ein Türke, der die seiner Heimat auch nicht aufgeben möchte und seit 40 Jahren in Deutschland lebt. Ein Problem, die deutsche Staatsangehörigkeit zu erlangen, wäre es aber für beide nicht.

Allen Ernstes wurde in dem Beitrag propagiert, dass die 8,6 Mio in Deutschland lebenden altersmäßig wahrberechtigten Ausländer das auch sein sollten. Zwar war nur von einem zu wählenden Bürgermeister die Rede, aber gemeint 4 Tage vor der Bundestagswahl und im Begleittext der Sendung genau diese. Als Zugabe wurde noch ein dummes Blondchen an einem Infostand vorgeführt, die gar nicht wusste, dass Ausländer nicht wählen dürfen, als ob das was völlig Neues wäre !!!

https://beta.mediathek.br.de/video/Programme:598ae0d74057ba0012bd2c9a

Ob in den USA deutsche Staatsbürger USA Trump hätten verhindern können und jemand mit Wohnsitz in der Türkei den Erdogan, wurde selbstverständlich nicht hinterfragt

Den Anteil der (deutschen) Zuseher, die dem nicht zustimmen würden, schätze ich auf über 90%
Damit hat man einmal mehr der AfD in die Hände gespielt, die sich für den Beitrag eigentlich bedanken müsste.

Zuerst hielt ich das für eine Satiresendung, aber nein, es war wirklich ernst gemeint. Da frage ich mich, nach welchen Kriterien Redakteure in einem Öffentlich-Rechtlichen Sender eingestellt werden und ob sie denen ins nicht vorhandene Hirn gesch….. und umzurühren vergessen haben.

Der bayerische Rundfunk war einst der Haussender von FJS, das war sicher nicht Sinn der Sache, seit längerem ist er scheinbar aber durchsetzt von links-grünen Weltverbesserern. Da braucht man sich über die abstruse Berichterstattung über das Flüchtlungsproblem und anderen Themen nicht mehr zu wundern.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.09.2017, 20:06   # 169
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 776


hansschmidt ist offline
Entnommen aus der NZZ

und - ohne Worte -

Zitat:
Wer bei der Berliner Regierung nach der Gesamtsumme der Flüchtlingslosten fragt, wird in ein Labyrinth von Statistiken und Zuständigkeiten geschickt.

Es handelt sich schliesslich nicht um Kleinigkeiten, sondern um gewaltige Etatposten. Allein der Bund will von 2016 bis 2020 zur Versorgung der Flüchtlinge 93,6 Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Da die Bundesländer klagen, allenfalls die Hälfte der Kosten erstattet zu bekommen, wären also jährlich zwischen 30 und 40 Milliarden zu veranschlagen. Unklar bleibt, ob dabei die zusätzlichen Ausgaben für 180 000 neue Kindergartenplätze, 2400 zusätzliche Grundschulen und die zugesagten 15 000 Polizisten eingerechnet sind.





Die schöne Welt von Bertelsmann

Benedict Neff, Berlin




Allein die Verwaltungsgerichte fordern 2000 weitere Richter, um die Asyl-Klagewelle zu bewältigen, die sich seit 2015 auf 200 000 Widerspruchsverfahren vervierfacht hat. Das Robert-Koch-Institut wiederum weist auf eine drastische Zunahme gefährlicher Infektionskrankheiten wie Tuberkulose oder Aids hin, die mit den Flüchtlingen ins Land gekommen sind.

Indirekt bestätigt Entwicklungshilfeminister Gerd Müller derlei hohe Summen. Der CSU-Politiker rechnet vor: «Für eine Million Flüchtlinge geben Bund, Länder und Gemeinden 30 Milliarden Euro im Jahr aus. Das Geld wäre in den Herkunftsländern besser angelegt.» Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) kommt auf den Betrag von 50 Milliarden, den auch der Sachverständigenrat für 2017 errechnet hat. Das Kieler Institut für Wirtschaftsforschung kalkuliert mit bis zu 55 Milliarden Euro pro Jahr.

Düstere Perspektiven

Zum Vergleich: Mit dieser Summe müssen die Bundesministerien für Verkehr (27,91), für Bildung und Forschung (17,65) sowie für Familien, Frauen, Senioren und Jugend (9,52) in diesem Wahljahr zusammen auskommen. Oder anders ausgedrückt: Legt man die Kalkulation von Minister Müller zugrunde, so kostet jeder Schutzsuchende in Deutschland 2500 Euro pro Monat. Das entspricht der Steuerlast von zwölf Durchschnittsverdienern (3000 Euro pro Monat, Steuerklasse III); oder der von fünf Singles (Steuerklasse I) in dieser mittleren Einkommensklasse. Für einen unbegleiteten jugendlichen Migranten werden sogar bis zu 5000 Euro im Monat veranschlagt.

https://www.nzz.ch/amp/meinung/komme...ema-ld.1316333
Antwort erstellen         
Alt  17.09.2017, 16:46   # 168
Hodaddy
Sperminator
 
Benutzerbild von Hodaddy
 
Mitglied seit 12. October 2002

Beiträge: 1.694


Hodaddy ist offline
Zitat:
Ich kenne kein historisches Beispiel, dass eine radikale Revolution gelang.
Woody Allen hat dazu mal sinngemäß gesagt: Wenn Revolutionäre erst einmal an der Macht sind, ist es schwer, sie ans Telefon zu bekommen.
__________________
Gotta quit that pay sex, 'cause I won't collect riches
if I blow my hard-earned cash on da hoes and bitches

Muss es endlich schaffen, mit dem Paysex aufzuhören,
denn ich mach kein Geld, wenn ich's rauswerf für die Gören
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.09.2017, 10:05   # 167
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.990


yossarian ist gerade online
Naja ...

Zitat:
Ich finde Kehrtwendungen wichtig und notwendig, wenn sie von innen kommen.
Eine Kehrtwendung kann dann angebracht sein, wenn unerwartete äußere Umstände eintreffen, wie z.B. Naturkatastrofen.
Aber eine Gesellschaft und eine Volkswirtschaft sind keine wendigen Schnellboote sondern langsame Tanker. Bei denen muss man behutsam und vorausschauend steuern.
Ich kenne kein historisches Beispiel, dass eine radikale Revolution gelang.
Nach 1789 hatten die Franzosen weitere vier Revolutionen, was gerne vergessen wird.
Die russische Revolution von 1917 ging gründlich schief.
Mussolinis im öffentlichen Bewusstsein bis heute weitgehend ignorierte Abschaffung der Demokratie 1923 in Italien wurde zum Vorbild für ein Dutzend faschistischer Revolutionen in ganz Europa, u.a. auch in Deutschland. Empfehlung: Hans Woller, Mussolini, der erste Faschist. (Hans Woller war Direktor des bayerischen Staatsarchivs und hat die erste wissenschaftliche Biografie dieses gerne als Operettendiktator verharmlosten Gewaltverbrechers vorgelegt)
Weimar war gerade dabei, sich zu erholen, als die NS-Revolution eine der größten wenn nicht die größte Katastrofe der Geschichte verursachte.
Maos Revolution forderte mw. mehr Opfer als Stalin und H*tler zusammen. Ich empfehle die Lektüre der Mao-Biografie von Chang und Halliday. (Ich konnte immer nur ein Kapitel am Stück lesen, so grausam sind die Berichte)
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  17.09.2017, 07:51   # 166
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.193


maexxx ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
Merkel.jpg  
Und nicht vergessen

Zitat:
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk sichert das Funktionieren unserer Demokratie.
Zitat:
Jörg Schönenborn, WDR-Chefredakteur Fernsehen
http://www.ard.de/home/die-ard/press...050/index.html

Und da habe ich noch ein Bildchen aus "Klartext".

Warum hat der Moderator wohl eine Karte mit Portraits von verschiedenen Personen?
Sind gar die Fragen und gewählten Zuschauer von vornherein klar?
Antwort erstellen         
Alt  15.09.2017, 01:43   # 165
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.076


E.B. ist offline
Zitat:
aber bitte keine Kehrtwendungen.
Du meinst so Dinge wie Religion abstreifen, oder plötzlich das Märchen von den allwissenden, allregelnden Märkten nicht mehr glauben?

Ich finde Kehrtwendungen wichtig und notwendig, wenn sie von innen kommen.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.09.2017, 01:41   # 164
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.076


E.B. ist offline
Zitat:
„Spezialisten“
Die hiessen früher Führer oder lider maximo oder Великий oder großer Vorsitzender

Zitat:
„Handlungsobjekte“[…] „verwirrte Herde“,
die heissen jetzt 99% oder auch mal deplorables

... es hat sich nichts geändert in den letzten 75 Jahren, das war wohl alles nur Theater!
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  15.09.2017, 01:27   # 163
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.990


yossarian ist gerade online
Fairerweise muss man hinzufügen, dass er später von der These der Führungselite Abstand nahm:
Zitat:
From the 1930s to the 1950s, Lippmann became even more skeptical of the "guiding" class. In The Public Philosophy (1955), which took almost twenty years to complete, he presented a sophisticated argument that intellectual élites were undermining the framework of democracy. The book was very poorly received in liberal circles.
Ich betrachte aber Leute mit großer Skepsis, wenn sie grundsätzliche Standpunkte revidieren. Dazulernen gerne, aber bitte keine Kehrtwendungen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  14.09.2017, 23:36   # 162
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.034


Aligator ist offline
Zitat:
Zitat von lumendatabase
A URL that otherwise would have appeared in response to your search,
was not displayed because that URL was reported as illegal by a German
regulatory body.


Ihre Suche hätte in den Suchergebnissen einen Treffer generiert, den
wir Ihnen nicht anzeigen, da uns von einer zuständigen Stelle in
Deutschland mitgeteilt wurde, dass die entsprechende URL unrechtmäßig
ist.
Und was genau soll nun illegal gewesen sein?


P.S.:
Sehr interessant fand ich übrigens einen Absatz eines Wikipedia-Artikels über Walter Lippmann (CFR-Mitbegründer)
Zitat:
...Obwohl Lippmann den Kommunismus ablehnte, bewunderte er „den Vorteil“ zentraler politischer Beeinflussung der Massen nach dem Vorbild des Politbüros der Sowjetunion. Die Öffentlichkeit könne mit ihrer Hilfe für politische Ziele gewonnen werden, die sie im Grunde ablehne. Diese Manipulation der Massen sei notwendig, da „das Interesse des Gemeinwesens sich der öffentlichen Meinung völlig entzieht“ und nur von so genannten verantwortlichen Männern getragen werden dürfe.

Laut Lippmanns Demokratieverständnis besteht eine intakte Demokratie aus zwei Klassen. Die sehr kleine Klasse der „Spezialisten“ wird aktiv mit den Angelegenheiten des Allgemeinwohls betraut. Diese Männer analysieren die Lage der Nation und treffen Entscheidungen auf politischer, wirtschaftlicher und ideologischer Ebene. Ihr gegenüber stehe die Klasse der den Spezialisten überlassenen „Handlungsobjekte“, nach Lippmann die „verwirrte Herde“, vor deren Getrampel und Gelärm die Spezialisten geschützt werden müssten. In einer funktionierenden Demokratie habe die Masse der Menschen („die Herde“) laut Lippmann lediglich die Befugnis, die Spezialisten zu wählen und den Rest der Zeit mit „Grasen“ zu verbringen.

In seinen Essays zur Demokratie fordert er, dass nur die spezialisierte Klasse für die „Herausbildung einer gesunden öffentlichen Meinung“ Sorge tragen dürfe, weil die Öffentlichkeit lediglich aus „unwissenden und zudringlichen Außenseitern“ bestehe.
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  14.09.2017, 23:12   # 161
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.076


E.B. ist offline
und wenn man danach sucht, steht unten auf jeder Seite:
Zitat:
Als Reaktion auf ein rechtliches Ersuchen, das an Google gestellt wurde, haben wir 1 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über das Ersuchen findest du unter LumenDatabase.org.
hast du das PDF heruntergeladen?

Der Link geht noch:
https://swprs.files.wordpress.com/20...rix-spr-wh.pdf
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.09.2017, 22:46   # 160
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.034


Aligator ist offline
@"die-propaganda-matrix"

Zitat:
swprs.wordpress.com is no longer available.

This blog has been archived or suspended in accordance with our Terms of Service.
For more information and to contact us please read this support document.
Tja, sowas aber auch
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  12.09.2017, 21:55   # 159
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.076


E.B. ist offline
Hier geht es auch um die Rolle der Medien:

https://swprs.org/die-propaganda-matrix/

Jede Menge "Ja, genau..!" beim durchlesen. Nur eines will noch nicht in den Kopf: ich kenne nicht viele Dinge die stringent über drei, vier Generationen durchgehalten werden, noch dazu mit sehr vielen Akteuren, von denen es viele NICHT verhaltenstechnisch familiär vererbt bekommen haben.

Beides trifft hier zu.

Ob es eine VT ist oder nicht, entscheidet ihr.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.09.2017, 02:03   # 158
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.034


Aligator ist offline
@"Wahlarena":

Zitat:
Zitat von SPON

..."Wahlarena" heißt das TV-Format der ARD, in dem Merkel am Montagabend zu Gast war, eine Art Bürgersprechstunde zur besten Sendezeit. 150 Menschen hat man dafür ausgewählt, repräsentativ, wie es heißt...

...

Merkels stärkster Moment: Ein Mann aus dem thüringischen Apolda findet Merkels Wirtschaftspolitik zwar "super". Dann aber fragt er, was die Kanzlerin in den kommenden Jahrzehnten gegen die "Überfremdung" durch "Asylanten" tun wolle. Er habe gelesen, dass viele syrische Flüchtlinge Wehrdienstverweigerer seien. "Hätten unsere Großeltern das 1945 gemacht, gäbe es Deutschland nicht mehr."

Von irgendwo aus dem Publikum kommt ein "Pfui!", doch Merkel hebt beschwichtigend die Hand. Sie entgegnet dem Mann, dass Syriens Diktator Assad seine Soldaten zum Töten der eigenen Landsleute zwinge. Die Flüchtlinge hätten ein Recht auf Schutz nach der Genfer Konvention. Niemand in Deutschland habe wegen der Flüchtlinge weniger, weder Sozialleistungen noch Bildungsausgaben seien gekürzt worden, betont Merkel und verteidigt souverän ihre Politik. Sie äußert Verständnis für die Sorgen des Mannes, hat aber eine klare Botschaft für ihn: "Haben Sie ein offenes Herz für Menschen, denen es viel schlechter geht."

Merkels schwächster Moment: Der folgt direkt auf den stärksten. Ein Student aus München, dessen Eltern aus Iran nach Deutschland kamen, beklagt den alltäglichen Rassismus, dem er ausgesetzt sei - auch angesichts der Erfolge der AfD: "Meine Angst ist, dass dieser Hass noch mehr wächst." Was Merkel dagegen tun wolle?

Merkel verliert sich in allgemeinen Appellen: "Halten Sie dagegen, lassen Sie sich Ihren Schneid nicht abkaufen." Es sei Mut gefragt in diesen Zeiten. Als ob die Anfeindungen allein ein persönliches Problem des Mannes seien. Eine klare Verurteilung der jüngsten Ausfälle der AfD, eine demokratische Kampfansage an die Rechtspopulisten, die vor dem Einzug in den Bundestag stehen? Fehlanzeige. Stattdessen schlägt sie dem Mann vor, er könne sich doch nach der Sendung noch mit dem Fragesteller aus Apolda unterhalten.
http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1167193.html

Gucke momentan die Wiederholung der Sendung auf Phoenix,
mein dritter Kotzeimer ist grade wieder übergelaufen
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.08.2017, 11:48   # 157
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.990


yossarian ist gerade online
Die Abwehrfront wackelt

Nachdem unsere Mainstreammedien bisher von der Flüchtlingskrise kaum Notiz genommen haben, wackelt nun auch eine der stärksten PC-Bastionen. Im SPIEGEL-Forum darf nun zum ersten Mal nach zwei Jahren offen über die Flüchtlingsfrage diskutiert werden, nachdem bisher alle Merkel- und flüchtlingskritischen Beiträge gelöscht wurden.
https://www.spiegel.de/forum/politik...-644176-1.html
Nun rechne ich damit, dass sich Merkel bald an die Spitze der Anti-Migrationsbewegung setzen wird und sagen: Ich war doch schon immer gegen Zuwanderung.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.08.2017, 17:11   # 156
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 704


Yannik ist offline
Zitat:
ohne weitere Worte...
Ich denke schon, dass es da noch einiger anderer Worte bedarf....

Ja, Ali, in der Tat, das ist ein starkes Stück. Die von Dir verlinkten Artikel sind zwar schon zwei Tage alt, das Echo darauf hingegen immer noch sehr verhalten, wobei diese Geschichte aus meiner Sicht schon fast Potenzial für einen mittleren Skandal beinhaltet.

Zum kurzen Verständnis, für alle, die unter spanisch etwas anderes verstehen: Da berichten also die deutschen Online-Portale von Welt und Focus, die ja normalerweise nicht unbedingt ein Blatt vor den Mund nehmen, wenn es sich um Zuwanderer handelt, dass in Spanien drei Deutsche wegen Vergewaltigung einer jungen Dame festgenommen wurden. Das ganze garniert mit Links zu anderen Artikeln in dem es vorrangig darum geht, wie sich Deutsche in Mallorca aufführen und dass Einheimische es mittlerweile satt haben, wie Touristen über ihre Wohnorte herfallen. Also, wir bösen Deutschen wieder, die wir nicht wissen, wie wir uns im Ausland zu benehmen hätten, jetzt fangen wir also auch noch an, Frauen im Ausland zu vergewaltigen. Das ist ja auch ein starkes Stück und würde ja auch absolut ins Bild passen, wenn, ja wenn es sich hierbei eben auch um Deutsche handeln würde. Aber weit gefehlt. Die spanische Tageszeitung ElPais, immerhin Spaniens meistverkaufte Tageszeitung, nennt hingegen Ross und Reiter. Es handelt sich bei den bösen Buben eben nicht um den typischen, Sandalen mit Socken tragenden, bierbäuchigen Deutschen, der uns da von Focus und Welt vorgegaukelt wird, sondern um drei von unseren marokkanischen Zuwanderern, ausgestattet mit einem deutschen Pass.

Ich kann es gut verstehen, wenn innerhalb Deutschlands bei Verbrechen oder Vorfällen, bei denen die Herkunft keine entscheidende Rolle spielt, diese auch nicht genannt wird. Aber hier in diesem Fall, wenn es also darum geht wie wir Deutschen uns im Ausland verhalten, da sollte es schon erwähnt werden, dass es sich hierbei um Zuwanderer mit deutschem Pass handelt, ansonsten ist der komplette Artikel nichts wert. Schon alleine die Überschrift ist eine Frechheit, "Vergewaltigungsvorwurf, drei Deutsche in Spanien festgenommen", das impliziert etwas ganz anderes, als in Wirklichkeit passiert ist, und das ist aus meiner Sicht geradezu ein Skandal. Die ElPais differenziert im Gegensatz zu Welt und Focus, sie beschreibt in der Überschrift lediglich, dass ein 19jähriges Mädchen vergewaltigt wurde und im Text selbst wird darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um Marokkaner mit deutschem Pass handelt. Das ist ehrlich, differenziert und hetzt dabei noch nicht einmal auf.

Ich bin jetzt persönlich aber ganz weit davon entfernt, die Presse allgemein als Lügenpresse zu bezeichnen, Ihr kennt mich ja, aber, und das ist das ganz entscheidende, ich kann mittlerweile nachvollziehen, wieso und woher der Ausdruck Lügenpresse kommt, in diesem differenziert betrachteten Fall wären entweder Nicht-berichten oder richtig berichten mit nennen von Ross und Reiter die beiden richtigen Vorgehensweisen gewesen. Wissentlich falsch berichten, wie hier geschehen, gibt den Verschwörungstheoretikern, Populisten und Volksverhetzern nur wieder frisches Wasser für ihre Mühlen, und das hätte man sich auch sparen können.
Antwort erstellen         
Alt  18.08.2017, 01:27   # 155
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.034


Aligator ist offline
Zitat:
Vergewaltigungsvorwurf – drei Deutsche in Spanien festgenommen

Eine Frau hat in Spanien drei deutsche Männer angezeigt. Sie wirft ihnen vor, sie in einem Hostel vergewaltigt zu haben. Die Polizei nahm die Touristen an der Costa Brava fest.

Drei deutsche Touristen hat die spanische Polizei an der Costa Brava wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung festgenommen.

Die zwischen 24 und 25 Jahre alten Männer sollen in einem Hostel im Urlaubsort Lloret de Mar eine 19-Jährige vergewaltigt haben, berichtete der Radiosender „Cadena Ser“ am Donnerstag unter Berufung auf die Sicherheitskräfte. Nähere Angaben zum Opfer und zur Nationalität der Frau wurden zunächst nicht gemacht.

Die Tat soll sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereignet haben. Die Frau habe Anzeige erstattet, worauf die Verdächtigen am Mittwochnachmittag gefasst worden seien, hieß es. Sie hätten alle die deutsche Staatsangehörigkeit, teilte die Polizei mit.
https://www.welt.de/vermischtes/arti...tgenommen.html
ebenso bei:
http://www.focus.de/panorama/welt/ll...d_7484440.html

Zitat:
Se trata de tres jóvenes de nacionalidad alemana y origen marroquí
https://elpais.com/ccaa/2017/08/17/c...57_436755.html

ohne weitere Worte...
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  17.08.2017, 22:07   # 154
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.193


maexxx ist offline
Zitat:
@coyote
das ändert aber nix daran, dass meine meinung über putins eu-destabilisierungsfunk sich mit der von @stützli deckt.
Du hast doch von Realpolitik keine Ahnung.

Sollten tatsächlich Beziehungen des Kreml zur AfD bestehen, hätten diese doch "keinsterlei" Auswirkungen auf die deutsche oder europäische Politik.

Da wären die Beziehungen zu Schröder, Seehofer, Stoiber (SSS) etc. doch wesentlich effektiver.
Und auch diese spielen aufgrund der US-Politik so gut wie keine Rolle.


Dass da gewisse "Spielchen" getrieben werden, tja das ist doch normal, das machen doch fast Alle.

Lehn Dich bequem zurück, und such Dir eine neue ukrainische Gespielin - besser für Dich.
Antwort erstellen         
Alt  17.08.2017, 19:42   # 153
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 755


el_coyote ist offline
Thumbs up

bassd scho, @aligator:

das ablenkende äußere der rt reporterin hat meine sinne nicht so vernebelt, dass sich nicht verschiedene einschätzungen über den wdr (oder die ard insgesamt) bestätigten, die ich eh habe/ wusste:

mit dem vergleich zur br dame (eine journalistische lusche par excellence) hab ich umgekehrt meine distanz zum bezahlfernsehen wohl auch hinreichend klar kundgetan.

das ändert aber nix daran, dass meine meinung über putins eu-destabilisierungsfunk sich mit der von @stützli deckt.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.08.2017, 11:30   # 152
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.034


Aligator ist offline
Zitat:
Zitat von el_coyote Beitrag anzeigen
das rt "interview" ist clever gemacht, auch wenns kein interview, sondern ein gezieltes abfragen von (pardon, wehleidigen) statements ist. grad so, wie wenn anouschka horn vom br einem von seehofers adlaten die stichwörter gibt.

gegen die beine des rt mädels mit dem rrrollenden rrr kommt letztere aber nicht an...
dein "kommentar" war clever, auch wenns kaum ein kommentar zum wirklichen thema war (pardon, ablenkend) wie fast immer, wenn es gegen den mainstream geht, hauptsache die mentalen stichwörter minirock und lange beine gebracht

kommt im hurenfickerforum jedesmal gut an und gibt danke-klicks


nix für ungut
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.08.2017, 09:11   # 151
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 755


el_coyote ist offline
kurzrock- journalismus

das rt "interview" ist clever gemacht, auch wenns kein interview, sondern ein gezieltes abfragen von (pardon, wehleidigen) statements ist. grad so, wie wenn anouschka horn vom br einem von seehofers adlaten die stichwörter gibt.

gegen die beine des rt mädels mit dem rrrollenden rrr kommt letztere aber nicht an...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.08.2017, 22:53   # 150
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.034


Aligator ist offline
@stützlileinchen:

jetzt hast du es mir aber richtig gegeben, bin echt sprachlos beinahe!
fast so heftig und treffsicher wie der Slicker
Wo ist der eigentlich? Hätte (fast) nicht gedacht, dass der mir eines Tages noch fehlen wird...

Warum sind die Mainzelmännchen überhaupt immernoch ein reiner "Männerklub"?
Wann endlich wird dort gegendert?
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  14.08.2017, 22:31   # 149
vampirlady
 
Mitglied seit 6. March 2014

Beiträge: 236


vampirlady ist offline
🤔

die arbeiten genauso korrekt wie unsere liebe frau merkel... 😈
und diverse andere ganz schlaue politiker
uuuuuund neeeeiiiin keiner davon macht propaganda 🤣🤣🤣 ooooh rt ist unabhängig...stimmt... dann
ist es ja noch umso schlimmer wiiiiiieeeeeviele dumme gutmenschen auf unsere politik reinfallen 😂😂😂 und schön an die zukunft in frieden glauben 👍 ich mag besonders diese eine werbung, wo sich alle schön die hände reichen und für integration und zusammenhalt sich einsetzen...suuuuuuper, klappt bestimmt 👍
😂😂😂 ach wir sprechen uns in fünf jahren wieder...falls ich dann noch hier bin ✌️
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:17 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)