HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Trollwiese, Trash, Eimer, Archiv...
  Login / Anmeldung  

Dein Banner hier?


























Dein Banner hier?
#Info
.
Umfrageergebnis anzeigen: Der Islam gehört zu/nach Deutschland
Allahu Akbar! 12 8,05%
Mir egal! 11 7,38%
Nein! Europa soll christlich bleiben! 126 84,56%
Teilnehmer: 149. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen




 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  15.03.2016, 11:31   # 364
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.094


Aligator ist offline
@Welterklärer69:

Noch 3rei Videos nur für dich

Der Islam gehört zum Christian

We are the Miri

Die Claudia, die Indianer und die Toleranz


Alle zwar nicht mehr nagelneu, aber weiterhin aktuell und daran wird sich (leider) auch nix ändern...

Antwort erstellen         
Alt  15.03.2016, 10:58   # 363
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.535


Epikureer69 ist offline
Mann, oh Mann

@hansschmid & Aligator

Jetzt übertrumpft ihr Euch ja mal wieder gegenseitig, was die Agitation gegen Migranten usw. angeht.

Wenn es jetzt nicht AfD und Pegida gäbe, hätte ich ja wirklich Angst um's deutsche Vaterland....
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  15.03.2016, 08:16   # 362
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 811


hansschmidt ist offline
Wundert mich nicht, dass unsere Kulturbereicherer jeden Frauenarsch begrapschen müssen und jede Frau penetrant von ihren Pseudo-Qualitäten als "Best Ficker" überreden wollen.
Insbesondere wenn weitere schwanzgesteuerte Dipl. Ings. in der Nähe rumlungern.

Bei diesem "Neutrum" wirst ja auf 3000 Meter Entfernung noch schwul.

Wer sagt denn, dass das eine Frau ist ???


Aber geil ist der Ledermantel, den dieses "Neutrum" anhat.....
Antwort erstellen         
Alt  15.03.2016, 01:27   # 361
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.094


Aligator ist offline
Wir sind garantiert auf dem richtigen Weg

http://www.spiegel.de/panorama/norde...a-1080701.html

Zitat:
Nach sexuellem Übergriff: Schwimmbad sperrt Attraktionen zeitweise für Männer

Nach einem schweren sexuellen Übergriff in einem Erlebnisbad in Norderstedt wollen die Betreiber die Sicherheitsmaßnahmen verschärfen. Testweise sollen an bestimmten Attraktionen wie Rutsche und Wildwasserkanal Zeitfenster ausschließlich für Frauen und Kinder eingeführt werden, sagte Stadtsprecher Bernd-Olaf Struppek. Männer sollen in dieser Zeit nicht rutschen dürfen.

...

...

Die Staatsanwaltschaft Kiel ermittelt gegen zwei Flüchtlinge aus Afghanistan, einen 14- und einen 34-Jährigen. Sie stehen im Verdacht, eine 14-Jährige in dem Bad in Schleswig-Holstein vergewaltigt zu haben. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach der Tat am Sonntagnachmittag von Sicherheitsleuten festgehalten und sitzen derzeit in Untersuchungshaft.
Ein "normaler" einheimischer Familienvater darf also künftig nicht mehr mit seiner Tochter runterrutschen...
Geniale Lösung!

Ach, und noch ein weiterer Einzelfall diesmal aus MUC - wundert mich eigentlich etwas, dass das hier noch gar nicht erwähnt wurde von Gulman,D4nte,Bomba&co.:
Wie kann man nur so intolerant sein und die religiösen Gefühle dieser armen Frau so gnadenlos missachten?
Zitat:
Gericht will Burka-Frau entschleiern
Ja is scho die AfD an der Macht?

http://www.bild.de/news/inland/landg...3026.bild.html

Antwort erstellen         
Alt  01.03.2016, 09:46   # 360
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.094


Aligator ist offline
Offtopic light - Blick nach Austria

Bild - anklicken und vergrößern
74716d6af6df750eef4b096bb545c81f__scans-s1260_2_jpg_1381253_1164.jpg  
Terror-Finanzierung über Wiens Islam-Kindergärten?

http://www.krone.at/Oesterreich/Terr...r-Story-498146

Zitat:
Die neue Studie zu Wiens Islam-Kindergärten zeigt: Es ist schlimmer und gefährlicher als bereits befürchtet! Im 178 Seiten langen Projektbericht von Univ.-Prof. Ednan Aslan finden sich zwei brisante Problemfelder: Erstens die absolut unkontrollierte Finanzierung terroristischer Organisationen mit Wiener Steuergeld, und zweitens verdient eine Unternehmergruppe mit den islamischen Kindergärten Millionen.

10.000 Kinder werden in Wien bereits in den islamischen Privatkindergärten betreut. Ganz klar formuliert jetzt Professor Ednan Aslan - wie bereits berichtet - die politische und religiöse Ausrichtung vieler Betreiber dieser Islam-Kindergärten (Seite 73 der Studie ):

● Für sie ist die "Gründung eines islamischen Staates der Wille Gottes",
● Judenhass wird mit theologischen Argumenten religiös begründet,
● Gewalt könne ein legitimes Mittel bei der Gründung eines islamischen Staates sein,
● die westliche Lebensweise wird verachtet,
● die ganzheitliche Anwendung aller göttlichen Gebote gemäß der Scharia wird beansprucht.

Verdacht der Terrorfinanzierung?

Und der von Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) in Auftrag gegebene Projektbericht deckt zwei große Problemfelder auf, die von den für die Kindergärten zuständigen Beamten und Politiker der Stadt Wien offenbar jahrelang ignoriert worden sind.

1. Die Geldflüsse von der Stadt Wien an Vertreter von Terrororganisationen: Aus dem vorliegenden Bericht zeigt sich, dass über Jahre mit Millionenbeträgen die Eröffnung und der Betrieb von privaten Kindergärten finanziert worden ist, die von der Muslimbruderschaft oder auch von Mitgliedern der Organisation Milli Görüs geführt werden. Die Muslimbrüder gelten seit Dezember 2013 als Terrorganisation, es gab bereits zahlreiche Attentatsopfer. Auch bei Milli Görüs fand der deutsche Verfassungsschutz "antisemitische Charakterzüge und unter anderem auch damit eine deutliche Gegnerschaft zur demokratischen Grundordnung". Die aktuelle Studie liefert auch Beweise - in einem TV-Interview sagt einer der Betreiber mehrerer Wiener Islam-Kindergärten auf die Frage der Moderatorin zu seiner Mitgliedschaft bei den Muslimbrüdern: "Das stimmt." (Seite 38 der Studie)

2. Das zweite Problemfeld: Die Stadt Wien schuf mit ihrer unkontrollierten Subventionsverteilung einen ganz neuen "Wirtschaftszweig" für alle islamistischen Gruppen. Wie der Projektbericht zeigt, verdienen die Kindergartenbetreiber nicht nur am laufenden Betrieb, sondern auch viel Geld mit dem Verkauf von Know-how-Packages für weitere Kindergarten-Gründungen sowie über die Zulieferung von Halal-Menüs und mit jenen Unternehmen, die kostenpflichtige Halal-Zertifikate erstellen.

Mehr als 30 Millionen Euro für Islam-Kindergärten?

Wie viel Geld bisher geflossen ist, will man in der Stadtregierung nicht sagen - bei 150 Kindergärten, deren Gründung mit jeweils etwa 200.000 Euro subventioniert wurde, scheint aber ein Gesamtbetrag von mehr als 30 Millionen Euro realistisch.

Muss es nun politische Konsequenzen geben? Abstimmung in der Infobox!

Kindergärten wie "Dönerläden" eröffnet

Wie einfach es war und ist, einen islamischen Kindergarten zu eröffnen, ist ebenfalls in der Studie dokumentiert. Auf Seite 63 wird ein Integrationsexperte zitiert: "Das ist ein Markt geworden, ein ökonomisch ziemlich attraktiver. Doch einen Kindergarten sollten Menschen führen, die es als eine Berufung sehen und nicht als kommerzielles Businessmodell wie die Eröffnung eines Dönerladens."

Auszüge aus der Studie: klick

Rücktritt von Stadträtin Wehsely "ausgeschlossen"

Aus dem Büro der für die Kontrolle der Kindergärten zuständigen Stadträtin Sonja Wehsely kommt nur eine knappe Reaktion: "Die Frau Stadtrat ist erst seit November für diesen Bereich zuständig, seitdem ist viel passiert." Man nehme die Studie "natürlich ernst", ein Rücktritt der Stadträtin sei "auszuschließen".

Opposition hellauf empört: "Absolut inakzeptabel"

Scharfe Kritik setzt es hingegen von der Opposition. "Wenn es um Extremismus und Salafismus geht, haben wir keine Zeit zu verlieren und müssen unmittelbar die Konsequenzen ziehen", fordert ÖVP-Wien-Chef Gernot Blümel - jetzt müssten mehr geschulte Kontrollore her. Blümel: "Nicht um zwei mehr, sondern insgesamt 100." Der Schaden sei angerichtet, jetzt müsse sofort gehandelt werden. "Eine Finanzierung von Einrichtungen, die etwa mit Muslimbrüdern in Zusammenhang stehen, ist absolut inakzeptabel und muss sofort abgestellt werden. Diese Einrichtungen gehören geschlossen", so Blümel weiter.

In die gleiche Kerbe schlägt FPÖ-Vizebürgermeister Johann Gudenus: "Nicht gut Deutsch sprechende Pädagoginnen, die ausschließlich strenggläubige Muslima sind, tragen nicht zur Förderung von Integration bei, ganz im Gegenteil", erklärt er. "Die Stadt Wien hat als oberstes Kontrollorgan komplett versagt."

"Kindergärten müssen endlich als erste Bildungseinrichtung gesehen werden", fordert NEOS-Klubchefin Beate Meinl-Reisinger. Weiteres Problem: "Diesen Versäumnissen ist geschuldet, dass Kinder später mit nur mangelhaften Deutschkenntnissen in die Schule kommen."
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.02.2016, 02:36   # 359
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.437


maexxx ist gerade online
nichts Neues - Muslimbruderschaft

Zitat:
Ziele
Die mitunter auch als "Mutterorganisation des politischen Islams" bezeichnete Muslimbruderschaft versucht, die Regierungen ihrer jeweiligen Heimatstaaten abzulösen und einen islamischen Gottesstaat auf der Grundlage der Scharia zu errichten. Dies will die MB durch eine kulturelle Durchdringung der islamischen Staaten erreichen, notfalls auch mit Gewalt. So beteiligten sich der MB zuzurechnende Gruppen in der Vergangenheit bereits an gewaltsamen Erhebungen gegen die jeweilige Staatsmacht (Syrien 1982, Algerien während der 90er Jahre). Mit diesen Zielen und entsprechenden Aktivitäten gefährden die in Deutschland lebenden Anhänger der MB die außenpolitischen Interessen der Bundesrepublik Deutschland.

http://www.verfassungsschutz.nieders...221&_psmand=30
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.02.2016, 00:44   # 358
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.143


yossarian ist offline
Sich von der Religion zu befreien, ist gar nicht so leicht, denn sie bedient menschliche Bedürfnisse, ohne sie zu erfüllen. Sie gibt sedierende Pseudo-Antworten auf Fragen wie: Wer sind wir? Woher kommen wir, wohin gehen wir?
Ein Rest schlechten Gewissens bleibt immer.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2016, 23:47   # 357
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.425


woland ist offline
@ Th.

Am Ende bleibt er doch Gefangener des islamischen (Nicht-)Denkens.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2016, 22:53   # 356
tannhäuser
 
Benutzerbild von tannhäuser
 
Mitglied seit 11. September 2009

Beiträge: 987


tannhäuser ist offline
Zitat:
Ich glaube, dass wir eine Art "Islam light" brauchen. Dazu gehört eine gewisse Distanz zum eigenen Glauben. Die Menschen, die jetzt nach Deutschland kommen, rufe ich nicht zum Atheismus auf, aber man muss ein Mittelmaß finden. In einer modernen Gesellschaft ist es unmöglich, Religion so zu leben, wie das über Jahrhunderte der Fall war. Das schadet nur Generationen von Menschen. Ich glaube nicht, dass Erlösung aus dem Himmel fällt. Oder an große, endgültige Antworten.
Bereits diese Zeilen zeigen in jedem Satz, daß es um Menschenwerk geht, das nicht von einem "Gott" kommt, denn dann dürfte man es nicht nach "Bedarf" manipulieren und zurechtbiegen. Wenn er jetzt Wörter wie "brauchen" ehrlich reflektieren würde, würde er schnell bei der Analyse von Marx landen: "Sie (die Religion) ist das Opium des Volkes." Wenn es nicht "möglich" ist, sie dem eigenen Anspruch nach leben, was soll der Quatsch dann überhaupt??
Zitat:
Aber ich glaube an Fragen, an Selbsterkenntnis, an Vernunft, an die Liebe und an die Macht der Worte.
Dann geh diesen Weg der Aufklärung und wirf den überflüssigen und dem genau entgegengesetzten Ballast über Bord ...
__________________
Armsel'ge, die ihr Liebe nie genossen, zieht hin, zieht in den Berg der Venus ein! (R. Wagner: Tannhäuser, 2. Aufzug)
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2016, 22:28   # 355
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.425


woland ist offline
Der Islam dreht sich im Kreis ...

Respektables Statement eines integrierten Moslems in der SZ:
http://www.sueddeutsche.de/leben/gla...amad-1.2846786
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  09.02.2016, 04:56   # 354
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.143


yossarian ist offline
Kleine Korrektur

Freeport liegt auf den Bahamas (andere in den USA), und dort dürfte Eva Brunne wenig zu sagen haben, obwohl sie lesbisch ist.
Ihre Empfehlung, christliche Symbole aus einer Seemannskirche zu entfernen, bezieht sich auf die in Stockholm und nicht in Freeport.
Da die niederen Ränge der Schiffsbesatzungen hauptsächlich Asiaten sind, macht so eine Empfehlung durchaus Sinn.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  09.02.2016, 04:22   # 353
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.437


maexxx ist gerade online
Zur Integration des Islam gibt es "interessante" Vorschläge aus Schweden

Zitat:
Im schwedischen Fernsehen SVT schlug Brunne vor, alle christlichen Symbole aus der Seemannskirche von Freeport zu entfernen und statt dessen durch eine Mihrab die Gebetsrichtung nach Mekka zu kennzeichnen. Der Sinn und Zweck der Übung? Um die „Gefühle“ der andersreligiösen Matrosen und Schiffsreisenden „nicht zu verletzten“ und sie vielmehr einzuladen, die (ehemalige) Kirche zu besuchen.
Zitat:
An der Erfindung eines „multifunktionalen Religionstempels“ wird schon lange getüftelt. In Europäischen Flughäfen und Krankenhäusern finden sich undefinierbare „Meditationsorte“.
Tja - ein "echtes Vorbild"
Zitat:
Vor neun Jahren habe ihre lesbische Partnerin, ebenfalls lutherische Pastorin, eine „gemeinsame“ Tochter zur Welt gebracht. Was per se schon ein Affront gegen jede intellektuelle Redlichkeit ist, da zwei Frauen, auch keine lutherischen Pastorinnen, trotz aller bioethisch umstrittenen Technik kein Kind zeugen können.

http://www.katholisches.info/2015/10...m-statt-kreuz/
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2016, 12:20   # 352
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.535


Epikureer69 ist offline
Im Grunde

wenn man diesen "Schwachsinnsfaden" überhaupt weiter verfolgen will, wäre eine selektive Bevorzugung des arabischen Sprachidioms, auf dem Wege der Einführung als Schulpflichtfach, ja auch ein Verstoß gegen das Gleichheitsprinzip, was Flüchtlinge aus Kriegsgebieten angeht, wo nicht arabisch gesprochen wird.

In den meisten arabischen Staaten wird Englisch, wie bei uns auch, flächendeckend an den Schulen unterrichtet, so dass eine ausreichende Kommunikationsbasis, bis zum Greifen der Deutschkurse, gewährleistet sein sollte.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2016, 11:20   # 351
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.526


stb99 ist gerade online
Nein, das ist nicht unbedingt ein Scherz. Es passt in diese permanente A*schkriecherei in alle, Hauptsache es ist möglichst fremd. Wenn es sich dabei um Araber oder allgemein Muslime handelt, dann natürlich am besten.

Aber die Begründung dafür ist natürlich der Hammer: "Wir müssen den Wandel im arabischen Raum begleiten". Welchen Wandel? Und warum müssen wir das?

Der Wandel muss von innen kommen. Sonst wird das nichts. Dafür sind wir aber nicht verantwortlich. Vor allem wird man sich dabei viel von welchen sagen lassen, deren Ermordung das zentrale Werk der Religion unzählige Male fordert.

Die grüne Stadtratsfraktion in München hat durchaus ähnliche Träume. Ihre Argumentation: wenn die Flüchtlingskinder Deutsch lernen müssen, dann sollen die deutschen Kinder zum Ausgleich Arabisch lernen müssen.

Die Frage wäre dann nur, welches Arabisch oder gleich alle Varianten.

Antwort erstellen         
Alt  07.02.2016, 11:10   # 350
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.535


Epikureer69 ist offline
Das

mit dem Arabisch als Pflichtfach kann ja hoffentlich nur ein Faschingsscherz sein,

Sollte dieser "Hochschulpräsident" tatsächlich real sein und sowas wirklich meinen, schließe ich mich erstens den Ausführungen Gulmans über private Universitäten an, zweitens würde ich noch ein Stück weiter gehen und dem Herren einen Besuch bei einem guten Psychiater empfehlen.

Bei aller Toleranz bin ich nach wie vor der Meinung, dass sich Gäste den Gastgebern anzupassen haben, egal ob im privaten oder im öffentlichen Raum, da ich das für eine der Grundvoraussetzungen für das Funktionieren von Gastfreundschaft halte.

Ich würde niemals in der Badehose in eine Moschee rennen, umgekehrt erwarte ich aber auch von jedem Gast in Deutschland, sich über die wichtigsten Spielregeln hierzulande zu informieren und diese bitte einzuhalten, da alles andere ja nur wieder Wasser auf die Mühlen von AfD, Pegida und Co. darstellt.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.02.2016, 10:49   # 349
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.526


stb99 ist gerade online
Es ist doch auffällig, mit welcher Penetranz diese Religion. die nicht mehr zu Deutschland gehört als die meisten anderen Religionen, hierzulande etabliert werden soll. Es gibt hierzulande Muslime, genauso wie es auch Buddhisten, Hindus und viele andere gibt. Damit existiert hierzulande als Beispiel auch der Buddhismus, aber es würde keine behaupten, dass er zu Deutschland gehört.

Als ob wir hierzulande nicht schon genug Schwierigkeiten hatten, andere Religionen in ihre Schranken zu weisen.

Diese Woche hat die Misere mal wieder offen gezeigt, wohin der Weg gehen soll: Das Innenministerium finanziert Youtube-Beiträge, wo dann Moslems den Islam "erklären" dürfen. Da darf dann eine verkopftuchte Muslima erzählen wie offen und tolerant der Islam doch sei. Am besten war ihre Erklärung, was angeblich Dschihad heute bedeutet. Demnach haben sie sich in Paris wahrscheinlich alle selbst umgebracht.

Da war Atatürk doch schon vor knapp 100 Jahren realistischer:

Zitat:
Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei (bzw. Osmanisches Reich) sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt.

Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken.

Der Islam die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”
Leider heute aktueller als damals, wenn man sich anschaut, dass die Bewegungen in allen islamischen Staaten wieder zurück in die Vergangenheit gehen. Ähnliche Modernisierungbewegungen gab es in Persien, bevor Engländer und Russen 1941 dort einmarschiert sind.

Und auch, wenn ich ihn nicht besonders mag, so hat es Putin doch mal ziemlich auf den Punkt gebracht:

Zitat:
In Russland leben Russen. Jede Minderheit, egal woher, wenn sie in Russland leben will, in Russland arbeiten und essen will, sollte Russisch sprechen und die Gesetze Russlands respektieren. Wenn Sie die Gesetze der Scharia bevorzugen, dann empfehlen wir Ihnen solche Plätze aufzusuchen an denen diese Gesetz ist. Russland braucht keine Minderheiten. Minderheiten brauchen Russland und wir werden Ihnen keine Sonderrechte einräumen oder unsere Gesetze ändern um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden, egal wie laut sie „Diskriminierung“ rufen. Wir lernen besser vom Selbstmord Amerikas, Englands, Hollands und Frankreichs, wenn wir als Nation überleben wollen. Die russischen Traditionen und Bräuche sind nicht kompatibel mit dem Mangel an Kultur oder den primitiven Möglichkeiten der meisten Minderheiten. Wenn dieses ehrbare Haus daran denkt neue Gesetze zu schaffen, sollte es im Auge haben die nationalen Interessen zuerst zu beachten, bedenkend, dass die Minderheiten keine Russen sind.

Antwort erstellen         
Alt  07.02.2016, 06:29   # 348
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.437


maexxx ist gerade online
Tag gegen Genitalverstümmelung

@yoss
Zitat:
Weibliche Beschneidung
das hast Du aber sehr zurückhaltend ausgedrückt

Das liest sich hier ganz anders, gestern war der
Zitat:
Tag gegen Genitalverstümmelung
Wenn Frauen nur Schmerzen kennen
In rund 30 Staaten der Erde erleiden Mädchen und Frauen Höllenqualen, die keine rationale Grundlage haben. Unicef hat neu gezählt und kommt nun auf 200 Millionen Opfer, denen Klitoris oder Schamlippen abgeschnitten worden sind. Jede Vierte stirbt daran.
http://www.n-tv.de/politik/Wenn-Frau...e16940411.html
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.02.2016, 05:55   # 347
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.143


yossarian ist offline
Weibliche Beschneidung in Ägypten

Habe gestern eine Doku gesehen, in der gesagt wurde, dass in Ägypten ca. 80% der Frauen beschnitten sind. Unter Jüngeren ist diese Zahl leicht sinkend. Wenn man jetzt die christlichen Kopten herausrechnet, ist dieser prozentuale Anteil noch höher.
Allerdings sind männliche und weibliche Beschneidung steinzeitliche Rituale, die älter als die abrahamitischen Religionen sind. Aber nur das Christentum hat Beschneidung generall abgeschafft (außer USA im 19. Jh., aber auch dort ist die männliche Beschneidung seltener geworden)
Laut Terre des Femmes gibt es in Deutschland 25.000 beschnittene Frauen, und weitere 2.500 Musliminnen, die jährlich heimlich und illegal beschnitten werden.
Ich sprach mal mit zwei Schwarzafrikanerinnen über das Thema. Die taten das locker als Brauchtum ab. "It´s a custom".
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.02.2016, 02:34   # 346
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.437


maexxx ist gerade online
@woland
Zitat:
Die Schule hat uns halt nicht richtig für das Leben vorbereitet.
Hier gibt es im LH den ersten Grundkurs zum Erlernen der arabischen Sprache. Wer weiß, wenn der Öl-Dollar nicht mehr so fließt, werden wir auch bald von arabischen Frauen verwöhnt.



@yoss
Zitat:
kein Arabisch mehr
sei nicht so intolerant
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.02.2016, 02:11   # 345
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.425


woland ist offline
Die Schule hat uns halt nicht richtig für das Leben vorbereitet. Erst mal hätten wir rumänisch lernen sollen; dagegen habe ich von arabischen DLs in Deutschland noch nie was gehört ...!
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.02.2016, 00:16   # 344
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.143


yossarian ist offline
Gegenvorschlag

Wenn mich jemand fagen sollte, würde ich verlangen, dass jeder, der bei uns Schutz und Aufnahme sucht, fließende Deutschkenntnisse nachweisen sollte. Soviel muss man doch für Kost und Logis verlangen können.
Ich lerne jedenfall nach Englisch, Latein, Französisch, Hochdeutsch, Schottisch, Altgriechisch, Schwedisch, Italienisch und ein paar Brocken Russisch kein Arabisch mehr.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.02.2016, 23:24   # 343
mupfel
ich mag sie alle
 
Benutzerbild von mupfel
 
Mitglied seit 5. September 2012

Beiträge: 5.293


mupfel ist offline
ähhhhhh
es ist fasching, das kann nur ne humoristische einlage sein

Zitat:
Einwanderung: Uni-Präsident fordert Arabisch als Pflichtfach für alle Schüler
__________________
EINE GUTE STELLUNG IST BESSER ALS JEDE ARBEIT
MEIN KOPFKINO HÄTTE EINEN OSCAR VERDIENT
member of "Los Lisaficionados" & "Los Juliaficionados"


Antwort erstellen         
Alt  03.02.2016, 23:12   # 342
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.526


stb99 ist gerade online
Zitat:
Wir würden damit anerkennen, ein Einwanderungsland und eine mehrsprachige Gesellschaft zu sein".
Und warum dann nicht Mandarin, Hindi, Russisch, Vietnamesisch, Spanisch, Englisch, Französisch?


Es ist diese einfach typische Arschkriecherei, die zum K*tzen ist. Warum nicht überhaupt nur Arabisch? Wer braucht schon noch Deutsch oder was anderes?

Dazu passt auch

YouTube-Stars wollen den Islam näher bringen

Freundlicher mit "freiwilliger" Unterstützung des deutschen Steuerzahlers.

Am besten die Schule auf die beiden Fächer: Arabisch und Koranlesen beschränken. Ab der Oberstufe dann vielleicht noch wahlobligatorisch "Praktischer Dschihad und Immer Beleidigt sein" und "Was stelle ich mit 72 Jungfrauen an" oder "Kopftuchbinden und Burkabürgeln" und "Farbenlehre - 1001 Grau- und Schwarztöne für die moderne Muslimin". Vielleicht braucht man mehr in der Zukunft nicht. Das Leben könnte so einfach sein.

Antwort erstellen         
Alt  03.02.2016, 20:33   # 341
Gulman
Genießer
 
Benutzerbild von Gulman
 
Mitglied seit 9. September 2013

Beiträge: 673


Gulman ist offline
Was sind mir solche privaten Universitäten doch ein Dorn im Auge. Man muss 29.000 Euro hinblättern, um dort einen Bachelorstudiengang zu besuchen, der Master kostet dann nochmal ca. 23.000 Mücken.

Das haben wir davon, wenn wir diesen amerikanischen Mist importieren. Auch wenn die Gebühren im Vergleich zum Amiland ein Schnäppchen sind.

Ich vermute aber, dass die spendablen Studenten nicht arabisch lernen müssen. Dort wird (selbstverständlich) englisch gesprochen. Ob sich genügend zahlende Studenten einfinden, wenn sie arabisch lernen müssten?

Sachen gibt's, die gibt's nicht.
__________________
Manch einer, der vor der Versuchung flieht, hofft doch heimlich, dass sie ihn einholt.

(Giovanni Guareschi)

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

(Giovanni Boccaccio)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.02.2016, 20:26   # 340
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.094


Aligator ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
image-952318-galleryV9-owww-952318.jpg  
Einwanderung: Uni-Präsident fordert Arabisch als Pflichtfach für alle Schüler

http://www.spiegel.de/schulspiegel/a...a-1075512.html

Zitat:
Arabisch soll für alle Kinder an Schulen in Deutschland verpflichtend sein - für diese Idee setzt sich der Präsident einer Hamburger Privat-Uni ein: "Wir würden damit anerkennen, ein Einwanderungsland zu sein."

Nicht nur Flüchtlingskinder, die aus dem Nahen Osten nach Deutschland kommen, sollten in der Schule eine neue Sprache lernen, sondern auch deutsche Kinder. Das fordert der Präsident der privaten Kühne Logistics University in Hamburg, Thomas Strothotte. "Hierzulande sollte hinzukommen, dass die deutschen Kinder Arabisch lernen", schreibt der Informatik-Professor in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitung "Die Zeit".

Deutsch und Arabisch sollten damit für alle Schülerinnen und Schüler bis zum Abitur verpflichtend sein. Neben Deutsch als Kernkompetenz würde so "ein Zugang zur arabischen Welt möglich. Wir würden damit anerkennen, ein Einwanderungsland und eine mehrsprachige Gesellschaft zu sein".
Strothotte, der selbst kanadischer Staatsbürger ist und seit 1985 in Deutschland lebt, geht noch einen Schritt weiter: Wären Deutsch und Arabisch gleichberechtigte Unterrichtssprachen, würden sich Kinder in Deutschland schon jetzt auf den tief greifenden Wandlungsprozess des Nahen Ostens vorbereiten.

Durch das Erlernen der arabischen Sprache "empfehlen wir uns und unsere Kinder als wirtschaftliche, kulturelle und politische Partner, die diesen Transformationsprozess begleiten können", heißt es weiter in dem Gastbeitrag.
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:23 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)