HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.08.2015, 00:09   # 1
Claude
french
 
Benutzerbild von Claude
 
Mitglied seit 13. August 2014

Beiträge: 148


Claude ist offline
Thumbs up EMIGRANTEN !!!

Wieviel Emigranten (Flüchtlinge/Asylanten) verträgt Deutschland eigentlich???
Dieses Jahr sollen 800.000 Asylanten kommen? Nächstes Jahr,wieder 800.000-1000.000 Asylanten!
2017 1 Million
2018 1 Million
2019 1 Million
2020 1 Million usw.usw., in 10 Jahren bis zu 10 Millionen mehr Menschen in Deutschland;München hat zur Zeit
1,5 Millionen Einwohner,wobei in fünf Jahren 150.000 Einwohner Emigranten sind,dazu kommen rund 500.000
Münchner mit Migrations-Hintergrund,das heisst,nur noch knapp 1000.000 Deutsche leben in München,wenn überhaupt???

???



Zitat:
Hinweis des Webmasters:

Aufgrund der intensiven Diskussion in diesem Thread darf ich alle Teilnehmer nochmals auf diese LH Regeln hinweisen und um Beachtung ersuchen... danke & lg Tim

Zitat:
Zitat von LH Regeln
Gleiches gilt für "unerwünschte" Beiträge (z.B. Na zipropaganda, Rassismus, Hetzerei, etc.) für die wir das falsche Forum sind. Beiträge und User die die Menschenrechte in Frage stellen sind im LH ebenfalls unerwünscht.
Zitat:
Zitat von LH Regeln
Wir ersuchen alle User, sich einer halbwegs gepflegten Sprache zu bedienen und ihren Teil zu einem zivilisierten und freundlichen Umgangston im Forum (auch in Insiderforen und Privaten Nachrichten) beizutragen. Aggressive Beschimpfungen anderer User im LH sind unerwünscht und können zu einer vorübergehenden/dauerhaften Sperre führen.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/index.php#Regeln

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  15.06.2017, 15:39   # 3467
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.230


maexxx ist gerade online
Zitat:
@vampirlady
denn wenn hier vielleicht doch irgendwann ein bürgerkrieg ausbricht
In welcher Region von D wohnst Du?
Bei mir sehe/erlebe ich keinsterlei [!sic] Problematik mit Deutschen, Migranten, Ausländern oder wie sie sonst noch heißen möchten.

Ein vorbeilaufender Schwarzer grüßt mich freundlich, was ich als "Gastgeber" freundlich erwidere - das sind meine "schlimmsten" Erfahrungen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.06.2017, 14:36   # 3466
vampirlady
 
Mitglied seit 6. March 2014

Beiträge: 236


vampirlady ist offline
🙋

ich will hier keinen in schutz nehmen...aber nur schlau die ganze zeit auf dem 40% spruch rumreiten, ist auch wahnsinnig intelligent! ich denke nämlich, die "ganz genaue" prozentzahl von hartz4 migranten, türken und weiss der geier was, weiss hier niemand!!!
fakt ist, die ganzen "gutmenschen" die hier so süss über migranten reden, werden irgendwann schön jammern!
denn wenn hier vielleicht doch irgendwann ein bürgerkrieg ausbricht und die "gutmenschen" dann zu ihrem "migrantenfreund" aufschauen...fragend, hilfst du mir? wird
er denen einen schönen haar "kopfschnitt" verpassen 😅
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.06.2017, 12:32   # 3465
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.392


Epikureer69 ist gerade online
@stb99

Dein schön formulierter Beitrag (wie bei Dir fast immer) liest sich eingängig und flüssig.

Nur bleiben Behauptungen eben Behauptungen, egal ob sie anspruchsvoll oder plump formuliert sind.

In diesem Falle, was die Qualifikation, Integrationswilligkeit usw. von Zu - und Abwanderern angeht, würde ich Dich doch bitten, diesen Thesen, die entsprechenden Quellen beizufügen, damit man sich ein besseres Bild machen kann, ob es sich dabei um Wunschdenken oder belastbare Realität handelt.

Sonst ist das allenfalls "Yossarianniveau", welcher eine unrichtige Behauptung einstellt (40% der Türken hierzulande beziehen Hartz IV) und sodann anderen Förderschulniveau unterstellt, die die Zahl richtigstellen, um hinterher dann sogar einzugestehen, dass er sich unscharf ausgedrückt hat, weil er einen bestimmten Populationsanteil der hier lebenden Türken gemeint hätte. Diese Behauptung aber ebenfalls nicht mit belastbaren Zahlen unterfüttert.

Da hätte er auch gleich formulieren können: "Jedermann weiß doch, dass der Türke faul ist." Dann könnte man es nämlich noch leichter zuordnen, nämlich in die Abteilung "populistisches Gewäsch".

Du machst es nämlich nicht unähnlich, nur geschickter. In Deinem Beitrag stellst Du bestimmte Dinge, als allgemein bekannte Fakten dar, welche ich eher in den Bereich der Vermutung oder des scheinbaren Eindruckes verschieben würde, es sei denn sie wären mit seriösem, belastbaren Zahlenmaterial zu belegen.

Ich warte gespannt, immerhin warst Du wenigstens der Erste und bisher einzige, der den kleinen Querverweis meinerseits, dass es nicht nur eine Zuwanderung, sondern auch eine Abwanderung aus Deutschland gibt, wenigstens thematisiert hat.

Den anderen war diese Tatsache wohl etwas "unpassend", was ihre Xenophobie betrifft..............
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.06.2017, 00:58   # 3464
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.230


maexxx ist gerade online
Für unseren @yossarian mit Verfolgungswahn, Russophobie oder was auch immer

Zitat:
@yoss
Der sucht sich immer das raus, was gerade in seinen Kram passt. Nun gilt also die Umgangssprache, was Hartz IV angeht. Man weiß ja, was man von Deinen Alternativfakten halten soll.

Ich gebe Dir auch noch gerne "Putins Quelle" meiner Aussage an

z.B. de.statista.com

https://de.statista.com/statistik/da...-von-hartz-iv/

Zitat:
Die Personen in Bedarfsgemeinschaften (Leistungsempfänger des Arbeitslosengeld II und von Sozialgeld) werden umgangssprachlich oft als Hartz-IV-Empfänger bezeichnet.

oder ist "Hartz IV" ein rechtlicher Begriff, gar aus dem griechischen abgeleitet?

oder ist Sozialgeld gar keine "Hartz IV" Leistung?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.06.2017, 23:23   # 3463
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.024


yossarian ist gerade online
Schlau is er scho, da Maexxx

Der sucht sich immer das raus, was gerade in seinen Kram passt. Nun gilt also die Umgangssprache, was Hartz IV angeht. Man weiß ja, was man von Deinen Alternativfakten halten soll.
Zitat:
Und obwohl ich mich zugegebenermaßen nicht so gut mit Hartz IV auskenne, erteile ich Dir hiermit gleich den nächsten Nachhilfeunterricht.
Wenn ich Dir auch sonst nichts glaube, aber das glaube ich dir sofort, nämlich dass Du dich mit Hartz IV nicht auskennst. Putin zahlt nämlich deutlich mehr als Hartz IV an seine Agenten bei uns.* Wurdest Du im bolschoi dom in St. P. rhetorisch und argumentativ geschult? Von denen kann man Einiges lernen.
Heute war ein aufschlussreicher Film auf ZDF-info über Tschetschenen, die bei uns Asyl und deutsche Pässe bekamen, weil sie angeblich von Putins Pudel Kadyrow verfolgt wurden. Hier haben sie nichts Besseres zu tun, als für Putin und Kadyrow Propaganda zu machen.
Bist Du auch einer von denen? Russlanddeutscher und Kasache willst Du ja nicht sein. Bist Du also vielleicht Tschetschene?
Dass du einen deutschen Pass besitzt, glaube ich Dir auch. Den bekommt man ganz leicht, wie der Film zeigte. Man braucht nur drei Mal laut rufen: Putin chuilo, und schon ist man Deutscher.

* Maexxx bestätigte das in einem anderen Thread:
Zitat:
Ich bin relativ häufig mit neuen hochwertigen Fahrzeugen in Osteuropa unterwegs. Mir ist noch nie eines abhandengekommen.
Ein FSB-Auto klaut auch niemand.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.06.2017, 20:20   # 3462
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.230


maexxx ist gerade online
Zitat:
@stb99
und kommen tuen dafür im Durchschnitt Gering- bis Unqualifizierte
Das würde ich nicht so pauschal behaupten - siehe z.B. (lassen wir 2015 mal außer vor)

Zitat:
3. Qualifikation der Zuwanderer
Generell ist der Anteil der Personen mit Hochschul- oder Universitätsabschluss unter den Neuzuwanderern höher als der entsprechende Anteil bei den Deutschen ohne Migrationshintergrund.
Unter den Neuzuwanderern sind anteilig mehr Akademiker als unter den Migranten, die schon länger in Deutschland wohnen. Allerdings sind die Hochqualifizierten eine besonders mobile Personengruppe. Es ist deswegen nicht ungewöhnlich, dass ihr Anteil unter den Neuzuwanderern überdurchschnittlich hoch ist. Besonders aus den „alten“ EU-Staaten, die schon vor 2004 Mitglied der EU waren, kommen viele Hochqualifizierte nach Deutschland. Aber auch unter den Personen, die von außerhalb Europas einwandern, sind mittlerweile mehr als die Hälfte hochqualifiziert.
Aktuelle Daten und Indikatoren  Die Qualifikationsstruktur der Zuwanderer  Januar 2015
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.06.2017, 18:38   # 3461
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.590


stb99 ist offline
@Epikuereer69

Zitat:
Mit folgendem Ergebnis: zwischen 2005 und 2014 gab es 8 Millionen Zuwanderer nach Deutschland, was ein Jahresmittel von ca. 800.000 ergibt. Im Jahr 2015 waren es 600.000 mehr als 2014 sowie 800.000 mehr als im Jahr 2013.

Im gleichen Zeitraum (2005 bis 2014) gab es jedoch auch ca. 7,1 Millionen Auswanderer aus Deutschland, was einem Jahresmittel von 710.000 entspricht. Interessanterweise gab es 2015 jedoch auch einen Spitzenwert an Auswanderern, nämlich eine knappe Million und damit ca. 200.000 mehr als in 2013.
Es ist richtig und auch bekannt, dass es immer eine Zuwanderung nach und Auswanderung aus Deutschland gab. Neben dem allgemeinen Saldo sollte man auch mal draufschauen, wer da kommt und wer da geht. Wenn man das tut, dann sieht man, dass der durchschnittliche Bildungsgrad der Gehenden erheblich höher ist als der der Kommenden. Man kann sagen, im Durchschnitt geht der hochqualifizierte und weltweit gefragte Akademiker und kommen tuen dafür im Durchschnitt Gering- bis Unqualifizierte.

Natürlich gehen auch ein paar Geringqualifizierte und es kommen dafür Qualifizierte. Aber leider nicht im Durchschnitt. Für qualifizierte Leute ist Deutschland schon lange nicht mehr attraktiv. Attraktiv ist es für die, die für (fast) keinen eigenen Aufwand ein schönes Leben erwarten.

Auch die Türken, die in den 2000er Jahren zurück in die Türkei gegangen sind, waren die Qualifizierten, die auch hierzulande einen Nutzen gebracht hätten. Dafür haben im Gegenzug in Deutschland aufgewachsene türkische Männer ihre Aische aus dem rückständigsten Winkel der Türkei importiert, wo die Frau weder Lesen noch Schreiben und schon gar kein Deutsch kann.

Mit anderen Worten: Deutschland verliert hier so einiges und fehlende Qualität lässt sich auch nicht durch Quantität wegbügeln. Zumal die Jobs, in denen man stur nur draufhauen muss, immer mehr abnehmen und auch schon für die eigene Bevölkerung vorne und hinten nicht reichen.

Dieser Tatsache ist man sich auch bewußt. Wenn man mal wieder eine Statistik erstellt, wie viel Menschen mit Migrationshintergrund für Deutschland bringen, fallen immer zwei Dinge auf:

* Man wirft alle in einen Topf und auch mit österreichischem Elternteil zählt man formal als Migrationshintergrund.
* Wenn man das nach Nationen aufschlüsselt, dann liegen regelmäßig Franzosen und Spanier auf den Spitzenplätzen, gefolgt von allen möglichen europäischen, nord- und südamerikanischen und asiatischen Ländern, oft mit marginalen Unterschieden. Türken und Araber bilden da aber regelmäßig mit Abstand das Schlusslicht. Nun kann man mal fragen, warum sich Asiaten, deren Kulturen viel weiter von der deutschen entfernt sind als die arabischen, weitaus besser integrieren und weitaus weniger auffällig sind. Und man kann mal schauen, woher die "Geschenke" kommen, die einige hier so bejubeln.

Der Peak, wie du das Jahr 2015 so schön nennst, war eine massenhafte Zuwanderung von Leuten, die meistens komplett ungebildet waren und die auch nicht gekommen sind, weil ihnen die Gesellschaft besser gefällt, sondern weil ausgehend von einem Video des BAMF sich die Vorstellung verbreitet hat, hier bekäme man Haus, Auto und 72 Frauen. Nur dumm, dass man in Deutschland eine Wirtschaft hat, die hochqualifizierte Leute bräuche . Was man hier gewinnen soll, ist mir ehrlich schleierhaft. Und selbst die Industrie, die damals noch dache, da kämen massenweise Höchstqualifizierte, die für 1,90€ pro Woche arbeiten, ist komplett verstummt. Nur, wenn von denen einer mal wieder geht, dann ist es der eine unter 1.000, der wirklich was stemmen will.

Antwort erstellen         
Alt  14.06.2017, 17:22   # 3460
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.230


maexxx ist gerade online
Zitat:
@yoss
Der andere geistige Höhenflieger in diesem Forum erhebt seine bedeutsame Stimme.
Danke für das Kompliment. Und obwohl ich mich zugegebenermaßen nicht so gut mit Hartz IV auskenne, erteile ich Dir hiermit gleich den nächsten Nachhilfeunterricht.

Zitat:
@yoss
Kinder bis 18, und davon haben viele Türken nicht zu wenige, werden über die Familie mitversorgt.
Zitat:
Das Alg II können alle erwerbsfähigen leistungsberechtigten Personen im Alter von 15 Jahren bis zur gesetzlich festgelegten Altersgrenze zwischen 65 und 67 Jahren erhalten. Nicht erwerbsfähige Leistungsbedürftige erhalten Sozialgeld, wenn in ihrer Bedarfsgemeinschaft (siehe die Anzahl der Bedarfsgemeinschaften in Deutschland) mindestens ein erwerbsfähiger Hilfebedürftiger lebt.
Zitat:
Die Personen in Bedarfsgemeinschaften (Leistungsempfänger des Arbeitslosengeld II und von Sozialgeld) werden umgangssprachlich oft als Hartz-IV-Empfänger bezeichnet.
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2017, 17:08   # 3459
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.024


yossarian ist gerade online
@ Maexxx

Der andere geistige Höhenflieger in diesem Forum erhebt seine bedeutsame Stimme.
Zu seiner Information: Kinder bis 18, und davon haben viele Türken nicht zu wenige, werden über die Familie mitversorgt. Rentner zählen auch nicht zu den H4-Empfängern.
Hat Maexxx einen russischen Schulabschluss?
Aber ich gebe zu, ich hätte klarer sagen sollen: 40% der hier lebenden erwachsenen und arbeitsfähigen Männer leben von Hartz IV. Was Frauen angeht, habe ich keine zuverlässigen Zahlen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2017, 16:50   # 3458
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.230


maexxx ist gerade online
Zitat:
@yoss
Dieser Mensch macht es mir zu leicht....
Kinder, Ehefrauen und Rentner etc. werden doch wohl auch in die Hartz IV Statistik mit eingerechnet, oder nicht?

Da könnte der @Epi schon gar nicht so falsch liegen.


Wobei natürlich
Zitat:
@Epi
Laut Statistik leben in Deutschland ca. 1,5 Millionen Türken, davon beziehen ca. 295.000 Hartz IV.
Da spricht er von den wahlberechtigten Türken - also ohne Kinder.

Naja, mit den Statistiken ist es nicht so einfach.

Antwort erstellen         
Alt  14.06.2017, 16:32   # 3457
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.024


yossarian ist gerade online
"Epikureers" Logik

Zitat:
Zitat Yossarian: "Heute beziehen ca. 40% der hier lebenden Türken Hartz IV."

Laut Statistik leben in Deutschland ca. 1,5 Millionen Türken, davon beziehen ca. 295.000 Hartz IV.
Dieser Mensch macht es mir zu leicht. Mann, ist Dir vielleicht mal der Gedanke gekommen, dass unter den 1,5 Mio. Türken auch Kinder, Ehefrauen und Rentner sind? Rechne die mal raus, dann kommst Du locker auf meine Zahl.
Mach doch endlich mal den Förderschulabschluss nach, damit wir hier auf dem Niveau wenigstens eines Hauptschülers unterhalten können. Ich hätte da Adressen.
Epikur rotiert in seinem Grab.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2017, 15:24   # 3456
vampirlady
 
Mitglied seit 6. March 2014

Beiträge: 236


vampirlady ist offline
🙋

und das sind genauuu 295.000 zuviel, die hartz4 kriegen
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.06.2017, 17:47   # 3455
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.230


maexxx ist gerade online
Zitat:
@Epi
Nur höchstvorsorglich ...
Ich wollte Dich nur zurückhaltend darauf aufmerksam machen, dass sich "Deine" Statistik mehrheitlich mit der europäischen Freizügigkeit beschäftigt

und nicht mit dem aktuellen Thema "Flüchtlinge" - wobei ich das auch zur Zeit nicht als so dramatisch sehe.
Antwort erstellen         
Alt  13.06.2017, 16:55   # 3454
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.392


Epikureer69 ist gerade online
Türken und Hartz IV

Zitat Yossarian: "Heute beziehen ca. 40% der hier lebenden Türken Hartz IV."

Laut Statistik leben in Deutschland ca. 1,5 Millionen Türken, davon beziehen ca. 295.000 Hartz IV.

Wollen wir das mit dem Prozentrechnen nicht noch mal üben ?
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  13.06.2017, 15:58   # 3453
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.392


Epikureer69 ist gerade online
@maexx

"Ich" habe gar nix' dazugerechnet, ich habe nur die Statistik hier eingestellt, mit der Betonung darauf, dass es nicht nur "Zuwanderung", sondern zeitgleich auch "Abwanderung" gibt und das im nicht geringen Ausmaß (siehe eingestelltes Datenmaterial).

Ich habe auch nicht extra recherchiert ob die illegalen "Auswanderer" in der Auswanderungsstatistik dazugezählt wurden..........

Nur höchstvorsorglich, um die nächste "Nachfrage" zu vermeiden...............
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  13.06.2017, 15:49   # 3452
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.230


maexxx ist gerade online
Zitat:
@Epi
Nur mal Zahlen und so.....
Hast Du zu den "Zuwanderern" auch die Asylanten und Illegalen dazugerechnet?
Antwort erstellen         
Alt  13.06.2017, 14:32   # 3451
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.392


Epikureer69 ist gerade online
Quellenangabe

aber gerne doch:

https://de.statista.com/themen/46/einwanderung

alternativ kannst Du auf Google "Deutschland+Zuwanderungsstatistik" eingeben, da ist das der erste "Treffer", dem noch viele weitere folgen, von denen aber ebenfalls keiner leugnet, dass es auch eine "Abwanderung" gibt.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  13.06.2017, 13:51   # 3450
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.081


Aligator ist gerade online
Zitat:
Zitat von Epikureer69 Beitrag anzeigen

...hat mich dazu animiert, mich einmal mit den diesbezüglichen Statistiken von 2005 bis 2014 (also ein Jahr vor dem "Merkelsommer") zu befassen.

Mit folgendem Ergebnis: zwischen 2005 und 2014 gab es 8 Millionen Zuwanderer nach Deutschland, was ein Jahresmittel von ca. 800.000 ergibt. Im Jahr 2015 waren es 600.000 mehr als 2014 sowie 800.000 mehr als im Jahr 2013.

Im gleichen Zeitraum (2005 bis 2014) gab es jedoch auch ca. 7,1 Millionen Auswanderer aus Deutschland, was einem Jahresmittel von 710.000 entspricht. Interessanterweise gab es 2015 jedoch auch einen Spitzenwert an Auswanderern, nämlich eine knappe Million und damit ca. 200.000 mehr als in 2013...
Wäre schön eine Quellenangabe zu sehen
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  13.06.2017, 11:21   # 3449
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.024


yossarian ist gerade online
Nun wird mir langsam klar ...

... wer die Zuwanderung unter anderen fordert und fördert. Unsere Wirtschaft, damit die Reichen noch reicher werden. Und die hat Tradition. In den 60er Jahren holte Adenauer auf Wunsch der Wirtschaft die Türken ins Land, um die Löhne zu drücken. Heute beziehen ca. 40% der hier lebenden Türken Hartz IV.
2015 wurden die Grenzen geöffnet. Damals schon freuten sich Merkel und Schäuble: eine Bereicherung.
Nach leider unbestätigten Statistiken sind nach fast zwei Jahren von den Neubürgern gerade mal 10% oder weniger in Lohn und Arbeit.
https://www.wir-zusammen.de/home?s=B...&pt_dt=2014551
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.06.2017, 10:51   # 3448
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.392


Epikureer69 ist gerade online
Nur mal Zahlen und so.....

Beim (wiederholten) Studieren dieses Threads ist mir folgendes aufgefallen:

Der Threaderöffner beginnt mit einer geschätzten Zahl der ZUWANDERER nach Deutschland in den nächsten zehn Jahren und kommt dabei, auf einen durch Zuwanderer bedingten, Bevölkerungszuwachs von 10 Millionen.

Was aber ist mit den AUSWANDEREN aus Deutschland ? Gibt's die nicht, oder was ?

Diese Frage hat mich dazu animiert, mich einmal mit den diesbezüglichen Statistiken von 2005 bis 2014 (also ein Jahr vor dem "Merkelsommer") zu befassen.

Mit folgendem Ergebnis: zwischen 2005 und 2014 gab es 8 Millionen Zuwanderer nach Deutschland, was ein Jahresmittel von ca. 800.000 ergibt. Im Jahr 2015 waren es 600.000 mehr als 2014 sowie 800.000 mehr als im Jahr 2013.

Im gleichen Zeitraum (2005 bis 2014) gab es jedoch auch ca. 7,1 Millionen Auswanderer aus Deutschland, was einem Jahresmittel von 710.000 entspricht. Interessanterweise gab es 2015 jedoch auch einen Spitzenwert an Auswanderern, nämlich eine knappe Million und damit ca. 200.000 mehr als in 2013.

Nach Nationalitäten gesplittet kamen die meisten Zuwanderer aus der Türkei, Polen und Rumänien.

Natürlich kann sich jeder zu solchen Statistiken seine eigene Meinung bilden.

Für mich sieht das folgendermaßen aus:

1. natürlich hat die Zuwanderung 2015 einen "Peak" erreicht.

2. die absoluten Zahlen von Zu - und Abwanderung im Zehnjahreszeitraum ergeben aber keinen "Dammbruch" an "Überfremdung", wie es der Threaderöffner wohl befürchtet hat.

3. bin ich der Meinung, dass der permanente, "schleichende" Verstoß, der Mittelmeerländer (v.a. Italien und Griechenland) gegen das Dubliner Abkommen, mit dem "Durchwinken" nach Deutschland über 10 Jahre, weit mehr Migranten nach Deutschland gebracht hat, als die offizielle passagere Aufhebung des Abkommens für ein paar Monate durch die Merkeladministration. Das waren nur "kleinere Dosierungen", welche kein wesentliches öffentliches "Aufbrüllen" zur Folge hatten.

Auch hier stellt sich für mich wieder einmal die Frage nach der europäischen "Gesamtsolidarität".
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.05.2017, 19:31   # 3447
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.024


yossarian ist gerade online
Orientalische Gepflogenheiten

Ein gewisser Nurettin B. traktierte in Hameln seine Frau zuerst mit dem Messer und einer Axt, bevor er sie an sein Auto band und 200 m hinterherschleifte. Wie durch ein Wunder überlebte sie.
Er wurde zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt. Wie meinen? Ach so. Deutsche tun sowas doch auch. Klar.
Der Name Nurettin bedeutet "Licht des Glaubens", ist arabisch, wird aber auch in der Türkei und von Kurden verwendet.
Unsere öffentlich-rechtlichen Medien vermeiden jeden Hinweis auf die Herkunft dieses Barbaren. Private geben aber Hinweise.
https://www.welt.de/vermischtes/arti...er-Taeter.html

Wie sagten unsere Politiker über Migranten?
1. Katrin Göring-Eckardt (Grüne): ein Geschenk
2. Wolfgang Schäuble (CDU): eine Bereicherung
3. Martin Schulz (SPD): wertvoll wie Gold
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  28.05.2017, 09:42   # 3446
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.092


E.B. ist offline
Zitat:
Wenn du das glaubst ... meine Grundschulzeit ist länger her, auch in Bayern, nicht in München ... nichts davon erlebt.
Du glücklicher. Lass mich raten, war auch nonnenfrei, oder? Hattest auch einen richtigen Religionslehrer, keinen Pfarrer im Zweitjob?
(ich hab nicht 24/7 darunter gelitten, ich hielt das halt für "normal". Heute weiß ich es besser).

Zitat:
Wenn man Deinem Faden folgt könnte uns ja wirklich nichts besserer passieren als das wir gerade einen auf multikulti machen und uns von Afris, Nafris, Arabis, Hindukuschis, Balkanesis und anderes Ausserbayerisches überschwemmen lassen! Also Kanzlerin: Weiter so, Grenzen auf ... alles rein was rein will, dann wirds noch viel besser wie 1991 ...
Falsch. Lasses mich weiter unten erklären.

Zitat:
Also ich brauch nix, aber auch gar nix Ausserbayrisches aktuell nicht und in der Vergangenheit nicht ...
Dann lass aber auch brav z.B. alle Nudelgerichte weg (wegen den pöhsen Makkaronifressern) und stell dir brav jeden Tag den Sterz auf den Tisch oder mach Spätzle, Freitag gibts Fischfilet und Sonntags a Wammerl und Knedl. und das da capo ad nauseam. Salz ist erlaubt (bitte nur deutsches, nicht das österreichische!!!), aber Pfeffer kommt aus dem bösen Ausland! Reiß Dir halt frischen Kren runter. Und die Dekorationspetersilie schmeisst am besten auch weg, die haben die Katzlmacherimperialisten/alten Römer aus dem Imperium eingeschleppt!


Ein Ort in der Nähe hat nach dem Krieg einen kompletten Stadtteil mit Flichtlingen von drieben rieba angebaut.
Ich persönlich hab boat people miterlebt, meine ersten Doktorspiele mit einer Vietnamesin gespielt, Ende der 80er kam ein ganzer Schwung weißer Südafrikenerflüchtlinge (mann waren die rassistisch), kurz nach dem Abi hatten die Yugoslaven ihren Krieg und parkten Frauen und Kinder bei der Verwandtschaft hier und im Nachbarort, da waren in mancher Wohnung dann 10-15 Menschen, und das ging nahezu geräuschlos von sich, weil die von der hier ansässigen Verwandtschaft ordentlich eingenordet worden sind. Mein Abikumpel ist immer noch mit seiner Kroatin zusammen, eine der wenigen Langzeitbeziehungen in meinem Umfeld. Meine Tante ist mit einem Italiener verheiratet, heute egal, in den 1960ern gab das wohl noch ziemlichen Gesprächsstoff.

Von all denen ist immer noch ein Teil da und ein Großteil ging wieder zurück.

Ich mag Pho (am liebsten die südliche Variante), KimChi (am liebsten selbstgemacht, seit ich hier den Platz wieder habe, das und das Sauerkraut blubbern friedlich nebeneinander), ich weiß wo ich in Radlentfernung Batschkawurst bekomme, und was man damit in der Küche veranstalten kann, bis er vor 5..6 Jahren in Rente ging, hatte es hier auch einen kleinen einfensterbreiten ungarischen Laden, den ich gerne frequentiert habe.

Die sind einfach da, haben sich angepasst und integriert und bringen neue Sachen mit - wunderschön.
All die empfinde ich als Bereicherung.

Aus der EU gab es eigentlich nur mit zwei Gruppen Probleme:
- meine fahrbaren Untersätze wurden beim Parken damals in Nagelneufünfland ein paar Mal ausgeschlachtet. Heimfahren auf einem Brettersitz und ohne Radio....da lernt man hassen.
- hier gab es bis vor drei Jahren richtige Raubzüge auf den Dörfern, wo Gegenstände aus Metall einfach so verschwanden, wenn sie nur auf dem Hof standen. Seitdem wieder fast jeder einen Kettenhund hat und manchmal die Kette weglässt, kein Problem mehr.
- der MVV hat am äußeren Perimeter an fast jeder Haltestellenunterführung residente Bebettelung im Zweischichtbetrieb

Die C*U hat in den 1950ern auf Geheiß der Mächtigen das Land mit Türken geflutet. Obwohl es gefühlt alle 150m einen Dönerstand gibt, haben die sich nicht halb so gut integriert wie die zeitgleich in die damals noch florierende Textilindustrie geholten Italiener. Auf meinem Gymnasium waren zwei, beides Mädchen, beide gut in der Schule und beide später weit unter Wert zwangsverheiratet. Eine davon ist vor ein paar Jahren gestorben, die hat sich einfach aus dem Leben gehungert, das war ihr Ausweg.

Im Studium waren zwei Marokkaner im Jahrgang. Mann was waren die verklemmt, immer im Anzug, immer auf den Ruf geachtet, schnell beleidigt, etc. Dorfprinzen/höhere Söhne aus dem Hinterland halt. Die haben sich aber gemacht, sind beide hiergebleiben hier verheiratet und man kann sie auch im Biergarten finden wo sie die Schweinswürstel mit Bier runterspülen. Beruflich bauen sie bei einer Firma in München Autos. Ja, auch das geht, leider sind das Einzelfälle.

Meine LAG, die ich bei einer mittellangen S-Bahn-Verspätung von 47 Minuten kennengelernt habe, kommt aus Zentralasien. Beste Sache, die mir jemals passiert ist.

Nahezu indiskutabel ist die Schwemme an Gschwerl, die seit zwei Jahren Europa durchwandert, im sich schlussendlich hier alimentieren zu lassen. Ja, ich habe ganze Familien gesehen, darunter auch den sprichwörtlichen Arzt mit zwei Frauen vier Töchtern und einem Sohn. Aber das waren Einzelfälle, und die wollten weiter nach London.

Bitte hau nicht alle in einen Topf. Nur weil eine Menge dauerbeleidigter Schreibärte und Halbaffen hier reingelassen wurden, kannst nicht alle, die sich hier integrieren über den gleiche Kamm scheren.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  28.05.2017, 07:04   # 3445
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Zitat:
Zitat von E.B. Beitrag anzeigen
So weit brauchst gar nicht gehen. ca 37 Jahre ist es her, dass meine Pinguindress tragende Grundschullehrerin meinte: "Spiel nicht mit dem, sondern mit den anderen Kindern! Der ist e-van-ge-lisch!" (in einem Tonfall wie "Maul-und-Klauen-Seuche")

Die haben auch Montag morgen ganz genau wissen wollen, warum man sonntags nicht in der Kirche gesehen wurde.
Falsche Antwort => Schelln.

Und warum man den Typen mit dem Waschzuber voll Schachteln nur ein Packerl Kriegsgräberkerzen abgekauft hat.
und. und. und.

Das ist alles erst nach 1991 besser geworden, nachdem es hier ganz viel ausserbairische Leute reingespült hat.
Wenn du das glaubst ... meine Grundschulzeit ist länger her, auch in Bayern, nicht in München ... nichts davon erlebt.

Wenn man Deinem Faden folgt könnte uns ja wirklich nichts besserer passieren als das wir gerade einen auf multikulti machen und uns von Afris, Nafris, Arabis, Hindukuschis, Balkanesis und anderes Ausserbayerisches überschwemmen lassen! Also Kanzlerin: Weiter so, Grenzen auf ... alles rein was rein will, dann wirds noch viel besser wie 1991 ...

Also ich brauch nix, aber auch gar nix Ausserbayrisches aktuell nicht und in der Vergangenheit nicht ... jetzt hätt ich fast vergessen: Die Türken haben ja nach dem Krieg die Trümmer weggeräumt und Deutschland wieder aufgebaut ...
__________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.05.2017, 00:15   # 3444
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.474


woland ist offline
Visafreiheit für UkrainerInnen

Mal eine gute Nachricht: Bald können Ukrainerinnen unser Sexualleben bereichern.
Die schlechte Nachricht: Die Visafreiheit gilt auch für Ukrainer.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  27.05.2017, 21:15   # 3443
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.092


E.B. ist offline
Zitat:
Das war vor 500 Jahren in Westeuropa genauso. Der Glaube hiess halt anders, aber die Frömmler
waren genauso lebensgefährlich drauf.
So weit brauchst gar nicht gehen. ca 37 Jahre ist es her, dass meine Pinguindress tragende Grundschullehrerin meinte: "Spiel nicht mit dem, sondern mit den anderen Kindern! Der ist e-van-ge-lisch!" (in einem Tonfall wie "Maul-und-Klauen-Seuche")

Die haben auch Montag morgen ganz genau wissen wollen, warum man sonntags nicht in der Kirche gesehen wurde.
Falsche Antwort => Schelln.

Und warum man den Typen mit dem Waschzuber voll Schachteln nur ein Packerl Kriegsgräberkerzen abgekauft hat.
und. und. und.

Das ist alles erst nach 1991 besser geworden, nachdem es hier ganz viel ausserbairische Leute reingespült hat.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:50 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)