HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B14 ^


^ B15 ^

LH Erotikforum
^ B16 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.08.2015, 23:09   # 1
Claude
french
 
Benutzerbild von Claude
 
Mitglied seit 13. August 2014

Beiträge: 148


Claude ist offline
Thumbs up EMIGRANTEN !!!

Wieviel Emigranten (Flüchtlinge/Asylanten) verträgt Deutschland eigentlich???
Dieses Jahr sollen 800.000 Asylanten kommen? Nächstes Jahr,wieder 800.000-1000.000 Asylanten!
2017 1 Million
2018 1 Million
2019 1 Million
2020 1 Million usw.usw., in 10 Jahren bis zu 10 Millionen mehr Menschen in Deutschland;München hat zur Zeit
1,5 Millionen Einwohner,wobei in fünf Jahren 150.000 Einwohner Emigranten sind,dazu kommen rund 500.000
Münchner mit Migrations-Hintergrund,das heisst,nur noch knapp 1000.000 Deutsche leben in München,wenn überhaupt???

???



Zitat:
Hinweis des Webmasters:

Aufgrund der intensiven Diskussion in diesem Thread darf ich alle Teilnehmer nochmals auf diese LH Regeln hinweisen und um Beachtung ersuchen... danke & lg Tim

Zitat:
Zitat von LH Regeln
Gleiches gilt für "unerwünschte" Beiträge (z.B. Na zipropaganda, Rassismus, Hetzerei, etc.) für die wir das falsche Forum sind. Beiträge und User die die Menschenrechte in Frage stellen sind im LH ebenfalls unerwünscht.
Zitat:
Zitat von LH Regeln
Wir ersuchen alle User, sich einer halbwegs gepflegten Sprache zu bedienen und ihren Teil zu einem zivilisierten und freundlichen Umgangston im Forum (auch in Insiderforen und Privaten Nachrichten) beizutragen. Aggressive Beschimpfungen anderer User im LH sind unerwünscht und können zu einer vorübergehenden/dauerhaften Sperre führen.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/index.php#Regeln

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  26.01.2017, 17:25   # 3324
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.213


Epikureer69 ist offline
@E.B.

Offensichtlich wimmelt unser Gedankenaustausch von Missverständnissen (wohl beiderseitig).

1. ich habe nicht gesagt, dass ich ein "Fan" von Kernenergie bin. Ich habe nur gesagt, dass es Schwachsinn ist, erst Laufzeitverlängerungen vertraglich einzutüten und dann wegen eines Tsunami's in Japan, die "Rolle rückwärts" zu veranstalten. Ich habe also nicht den Ausstieg aus der Kernenergie kritisiert, sondern die Art und Weise (genauso planlos wie "Wir schaffen das.") wie das Ganze abgelaufen ist. Risiken und Gefahren der Kernenergie sind mir genausogut bekannt wie Dir, dafür muss ich auch nicht "googeln".

2. ich habe Dich, meines Wissens nach, in den Diskussionen hier, nie in die "rechte Ecke" gedrückt, da ich Dich aufgrund Deiner Beiträge hier, dort auch nicht ansiedeln würde.

3. Du hast zum Migrationsthema und den ausufernden Debatten darüber (nicht nur hier im Forum) halt teilweise andere Meinungen, als ich und das gehört zur Meinungsbildung und Vielfalt auch dazu. Punkt um.

4. den Vergleich mit den USA kann ich trotzdem nicht ganz unwidersprochen stehen lassen, da die USA zu den Ländern zählen, in denen eine Renten und Sozialversicherungsgetriggerte "soziale Hängematte", wie bei uns, ohnehin noch nie existiert hat. Dafür zahlen die Leute auch weniger Steuern und Sozialabgaben, müssen aber im Gegenzug ihre Altersvorsorge selbst in die Hand nehmen. Man bedenke das Gefeilsche dort, nur weil der letzte Präsident dort eine allgemeine Krankenversicherung eingeführt hat, die der jetzige Präsident wieder abschaffen will....................
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.01.2017, 16:59   # 3323
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 929


E.B. ist gerade online
Zitat:
Tut mir leid, Du hast zwar viel geschrieben
Hast du es auch gelesen? den einen oder anderen Link geklickt?
Ich habe meine Zweifel, woher nur?

Zitat:
um mir die Welt zu erklären
ich habe nicht versucht dir die Welt zu erklären (sein eigenes Weltbild baut sich jeder zwischen seinen Ohren), sondern meine Ansicht geschildert. Du kannst sie querlesen oder lesen und ablehnen oder (Teile davon) in deine Weltsicht übernehmen, wenn sie dich überzeugen.

Zitat:
aber überzeugt hat mich das leider nicht.
Da muss ich mal in mich gehen, ob ich derlei überhaupt erwartet habe


Zitat:
Die Sozialstrukturen in Japan taugen in meinen Augen als Vergleichsmodell genausoviel,
Wenn dich Japan nicht interessiert, weil die Leute dort beim Altern nicht Deutsch reden und europäisch aussehen, dann schau halt in die USA, wo 2008 reihenweise große alte Konzerne ihren Teil der Abmachung gebrochen haben.
Dort ist nichts anderes passiert, als dass die Firmen über Chapter 11 und "gerettet werden" ihre drückenden Betriebsrenten-Lasten abgenommen bekommen haben - die Einzahler gucken in die Röhre.
Der Unterschied ist, dass in Trailerparks gestrandete Existenzen nicht so sichtbar sind wie in Schachteln wohnende alte Herren mitten in Tokio.

In Japan und in USA übrigens ganz ohne Flüchtlingseinwirkung (nicht dass du mir das jetzt wieder unterschiebst, nicht ich bin es der alles unter dem Flüchtlingsblickwinkel sieht: das ist deine Erwartungshaltung!).

Zitat:
wie es bei uns eher unwahrscheinlich ist, dass ein AKW von einem Tsunami beschädigt wird und eben dieses Ereignis dann zu instrumentalisieren, um unter Vertragsbruch eine "Energiewende" einzuleiten, halte ich, noch dazu für eine diplomierte Physikerin (Frau Merkel), für eine Schwachsinnsaktion. Immerhin hatte es nicht allzulange davor noch eine Laufzeitverlängerung für AKW's gegeben. In die Debatte um diese Verlängerung hätten allgemeine Vorbehalte, auch ihrerseits, gegen Atomkraft hingehört.
Och, unter der Röhn und unter der Eifel sind Vulkane, unter der Eifel könnte es gar eine Supercaldera sein. Der Rheingraben hat zu meine Lebzeiten auch schon 2mal eminent gewackelt. Richtung Alpen wird es mit der Entlastung und Dehydrierung des seit der Eiszeit von Gletschern belasteten Gesteins sicher auch noch ein paar Mal fett rummsen, die Erdbeben in Norditalien sind nur ein kleines Vorgeplänkel. Die Phlegräischen Felder könnten vor einem Ausbruch stehen, aber sonst ist Europa ziemlich stabil…

Aber ich gebe dir recht, ein Tsunami kommt hier mangels Meer sicher nicht.

Ein maroder versprödeter Druckbehälter eines KKWs ist hier trotzdem nicht sicher, ein unterirdisches "End"lager auch nicht.

In der 9 Klasse Physik, wenn du Halbwertszeitentabelle auswendig lernst und dabei so Intervalle wie bis zu 375000 Jahre Halbwertszeit vorbeischwirren, war es jedem hinter dem Rechenschieber oder Taschenrechner, der noch selbst dachte und nicht dem CSU-Stadtratsmitglieds-Physiklehrer nachplapperte, klar, dass das ein schlechtes Geschäft ist, wenn man ca. 6 Jahre Gewinn aus dem Brennstab ziehen kann und dann ein mehrfaches der 375000 Jahre auf den Müll aufpassen muss (weil nach einer Halbwertszeit die Strahlung nur zur Hälfte abgeklungen ist).

Für AKWs kannst du sein, wenn du eine Wiederaufbereitungsanlage vorzeigen kannst, aus der hinten stofflich weniger Müll rauskommt, als du vorne reinsteckst (von wirtschaftlicher Rentabilität habe ich noch nicht gesprochen), wenn du Uranminen vorzeigen kannst, für die keine Rohstoffkriege wie in Mali (gegen wen? "Islamisten!") geführt werden müssen, und wenn du Endlager vorweisen kannst, die ein mehrfaches der Halbwertszeit geologisch sicher sind (Hinweis: Geologen lachen dich aus, und zwar schallend).

Oder ganz einfach, für Anfänger: zeige mir Stahl für KKW-Druckbehälter, der nach 4 Jahrzehnten harter Strahlung nicht komplett von Mikrorissen durchzogen und voll versprödet ist. Kannst ja mal nach Castor (Transportbehälter) und Pollux (Endlagerbehälter) googlen und schauen, was die da für Langzeitprobleme haben. Achtung: macht schlechte Träume.

Bislang ist aber nichts dergleichen herausgekommen. Die Geschichte der Kernspaltung ist eine Geschichte voller Mißverständnisse und leerer Versprechungen...

Zitat:
Dein langes Posting hat für mich eindrucksvoll bewiesen, wie bereit auch offenkundig gebildete und intelligente Menschen sind, derzeit Alles unter dem "Migrationsblickwinkel" zu subsummieren, auch wenn die Zusammenhänge noch so sehr an den Haaren herbeigezogen werden müssen.
Dann hast du falsch gelesen. Zu viel Text?

Also hier für Dich die Kurzversion:

Öffentliche (oder auch nur vermutete) Regelumgehung erodiert eine Gesellschaft.
Öffentliche (oder auch nur vermutete) Sanktionsausnahme erodiert eine Gesellschaft.
Beides war vorher schon da, wurde aber wegen der "Alternativlosigkeit" von wir schaffen das massiv ausgeweitet (weil wer gegen "Flüchtlinge", "Refugees" und alles was sich so bezeichnet ist, ist automatisch ein National-Socialist).
Es sind für mich (nicht vergessen: das ist meine Ansicht) die Migrationskrise - und vor allem die damit begründeten Ausnahmen - das Hauptproblem,
denn wenn deswegen der gesellschaftliche Konsens und in der Folge ggf. die Gesellschaft wegbröselt, dann kannst du die Lösung der restlichen Probleme vergessen.
Das rote ist die eigentliche Aussage, und die ist migrantenfrei. Migranten sind Teil des Problems und im Moment auch Problemverstärker, und ohne eine grundsätzliche Lösung dieses Problems wirst du auch die anderen Sachen nicht gelöst bekommen.


Mir kommt es bisweilen so vor, als ob du beim ersten Flüchtling oder Migrant aufhörst zu lesen und den der diese Triggerworte geschrieben hat in eine gewisse Schublade steckst. Dann pass mal auf: ich bin mit adoptierten "boat people" (Original von Neudeck's Kap Anamur) und mit "Yugos" zur Schule gegangen und diese Kontakte gibt es bis heute. In der 9. Klasse kamen nach ein paar Aufständen ein ganzer Schwung weisse Südafrika-Rückkehrer, zwei davon landeten in meiner Klasse. Die waren nach damaligen Maßstäben sowas von rechtsaussen und Rassisten, aber auch das hat sich nach zwei Jahren gelegt (die haben übrigens nicht Neger, sondern Kaffer gesagt).

Mit all diesen Neu-Bürgern hatte ich keine Probleme.

Meine LAG ist aus Zentralasien, lebt als Budhistin mit mir Konfessionslosem zusammen, keine Probleme.
Wenn du den letzten Betrag bis unten gelesen hast: ich hab sogar Angst, wegen meiner LAG in einem rechts gekippten Deutschland arge Probleme zu bekommen. Wenn ich sie nicht aufgeben will, müsste ich dann mit abhauen.

Ich kann und mag also gar kein Rechter sein.

Aber ich werde seit 2 Jahren in diese Ecke gerückt, weil ich mich weigere an gewissen Ecken den Kopf einzuziehen, wegschauen, Mund zu halten. Und weisst du was? Irgendwann letzten Sommer kam der Punkt an dem das aufgehört hat, mich zu ärgern. Es liegt nicht an mir, es liegt an Eurer Blase. Die wird diesen Sommer ziemlich erschüttert werden, Wahlen in F und NL, hier auf Landes und Bundesebene. Und dann wird wieder jeder behaupten, dass man das nicht kommen sehen konnte.




Die sog. Reichsbürger bei uns sind nur das erste Symptom, die ersten die dem System nicht mehr trauen (weitere Gruppen werden folgen...).
In den USA heissen die Militias und sitzen waffenstarrend im Wald, seit den 1985ern.
Schau mal was sich in Polen gerade an Bürgerwehren gegen die Russen aufstellt... - die Geschwindigkeit in der das Gewaltmonopol der Staaten verfällt ist enorm.

Das wird aber nicht gesehen, sondern kleingeredet oder der der diese Bedenken äussert, als National-Socialist diffamiert. Immer hübsch weiter so, immer alle herein.
Der Überschwinger wird gewaltig sein.

Übrigens: Geregelten Betrieb von nuklearen Betriebsstätten kannst du ohne Staat komplett vergessen, nur so am Rande.

Zitat:
P.S.: für alle die befürchten, dass für bestimmte Gruppen unsere Regeln nicht gelten: heute hat ein Gericht die 16jährige islamistische Messerstecherin, die in Hannover einen Bundespolizisten schwer verletzte, zu 6 1/2 Jahren Haft verurteilt und einen 20jährigen Mitwisser zu 2 1/2 Jahren Haft, weil er von der geplanten Tat wusste und dies nicht der Polizei gemeldet hat.
Soll ich fies sein und einen der linken Allgemeinplätze dagegen setzen? Einzelfall! - und auch nur, weil es gegen einen Polizisten ging...

(im Ernst: solange das hier unter "ferner liefen" in den Medien läuft und nicht in Nordafrika bekannt wird, ist es egal, ob die verknackt wurde oder nicht. Dort sind wir immer noch das gelobte Land, und das wird sich nicht ändern, bis hier das komplette Sozialsystem eingestampft ist.)
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2017, 16:32   # 3322
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.213


Epikureer69 ist offline
@maexx

Zitat: "Das Thema ist doch schon ausgelutscht..................."

Da stimme ich Dir 100%ig zu, deshalb auch mein diesbezüglicher Beitrag.

Vielleicht kannst Du das ja auch mal dem Kollegen Aligator erklären, vielleicht hört er ja auf Dich.........
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2017, 15:09   # 3321
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.213


Epikureer69 ist offline
@Aligator

Wenn Du andeuten wolltest, dass mein Querverweis auf Rentenstabilität und Generationenvertrag, einen indirekten Bezug zur Zuwanderung (die "berühmten" Fachkräfte) schaffen sollte, so muss ich Dich entäuschen.

Der Raubbau an den Rentenkassen begann bereits 1957 unter Adenauer, da gab es noch nicht mal den "Pillenknick" und Zuwanderung war damals nur insoweit ein Thema, als man für schlechtbezahlte Hilfsarbeiterjobs Arbeitskräfte aus Italien, Jugoslawien (so hieß das damals noch) und der Türkei anwarb, weil sich der wieder zu Wohstand gekommene deutsche Michel für diese Arbeiten mittlerweile schon wieder zu schade war. Bezeichnend dass Du dieses Stichwort bereits wieder mit Migrationsthematiken verknüpft hast.

@E.B.

Tut mir leid, Du hast zwar viel geschrieben, um mir die Welt zu erklären, aber überzeugt hat mich das leider nicht.

Die Sozialstrukturen in Japan taugen in meinen Augen als Vergleichsmodell genausoviel, wie es bei uns eher unwahrscheinlich ist, dass ein AKW von einem Tsunami beschädigt wird und eben dieses Ereignis dann zu instrumentalisieren, um unter Vertragsbruch eine "Energiewende" einzuleiten, halte ich, noch dazu für eine diplomierte Physikerin (Frau Merkel), für eine Schwachsinnsaktion. Immerhin hatte es nicht allzulange davor noch eine Laufzeitverlängerung für AKW's gegeben. In die Debatte um diese Verlängerung hätten allgemeine Vorbehalte, auch ihrerseits, gegen Atomkraft hingehört.

Dein langes Posting hat für mich eindrucksvoll bewiesen, wie bereit auch offenkundig gebildete und intelligente Menschen sind, derzeit Alles unter dem "Migrationsblickwinkel" zu subsummieren, auch wenn die Zusammenhänge noch so sehr an den Haaren herbeigezogen werden müssen.

Genau deshalb habe ich auch meinen Eingangsbeitrag zu dem Thema "Probleme, Blickwinkel" und so verfasst und die Reaktionen darauf scheinen bis jetzt zu belegen, dass Dieses so unnötig scheinbar nicht war.

P.S.: für alle die befürchten, dass für bestimmte Gruppen unsere Regeln nicht gelten: heute hat ein Gericht die 16jährige islamistische Messerstecherin, die in Hannover einen Bundespolizisten schwer verletzte, zu 6 1/2 Jahren Haft verurteilt und einen 20jährigen Mitwisser zu 2 1/2 Jahren Haft, weil er von der geplanten Tat wusste und dies nicht der Polizei gemeldet hat. In beiden Fällen schloss sich das Gericht den Forderungen der Bundesanwaltschaft vollumfänglich an. Von Resozialisierungsprogramm und Traumatherapie war dabei nicht die Rede.............
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.01.2017, 12:52   # 3320
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 929


E.B. ist gerade online
Zitat:
Ich habe hier auch Sätze gelesen wie "es war einmal so schön in diesem Land zu leben".
Das ist es - verglichen mit manchem Ausland - immer noch, aber der Abstand verringert sich rapide. Viele Länder holen auf, und Deutschland - das muss man auch mal sagen - lässt arg nach. Infrastruktur, auf die man sich verlassen konnte, versackt seit 25 Jahren totgespart, neue wird nicht aufgebaut. DSL-Infrastruktur ist massiv überbucht, um 20:15 geht gar nichts, und noch dazu werden aus Monopolgründen bis heute Kupferkabel verbuddelt. Von S21, BER, und anderen greek-style Großprojekten, die bie fertig werden, im Dauerscheitern aber stadt- und regierungsnahen Firmen gesicherte Pründe bieten, für die nie jemand zur Rechenschaft gezogen werden wird, gar nicht zu sprechen.

Zitat:
Der Schreiber dieses Satzes sollte sich vielleicht auch mal Gedanken um die Rentenstabilität, in Zeiten des demographischen Wandels, machen, damit das Leben in diesem Land für ihn auch in der Zukunft, wenn die meisten syrischen Kriegsflüchtlinge längst schon wieder in Syrien verweilen, "schön" bleibt.
2h mit einer Excel-Datei, dann weisst du dass das alles nicht funktionieren kann. Das ist ein Pilotenspiel, das vor dem Kollaps steht. Schau nach Japan, wo die alten in Schachteln und Kartons auf dem Gehsteig wohnen, dann siehst du die Zukunft.

Zitat:
Die Folgen der schwachsinnigen Energiewende, einschließlich überflüssiger Milliardenentschädigungen für die Energiekonzerne, natürlich mit Steuergeldern zu begleichen
Die Energiewende ist das einzige was richtig läuft: es wird Infrastruktur aufgebaut, die Beschäftigung im eigenen Land sichert und das Geld hier hält, statt vom Währungsschwankungen und Spekulation beeinflusst in ausländische Ölschieferabbaugebiete und Franking-Zonen umzuleiten oder Saudi-Arabien noch mehr Geld für Waffen und Krieg zu geben.
Die Entschädigungen für Energiekonzerne sind abgekartete Spiele (so wie der ePA/nPA, von dem damals eine Firma profitierte, an der Otto Schily beteiligt war, oder die Gesundheitskarte, wo ein gewisser Herr Rösler über zwei Ecken mitkassierte), die sollten als das behandelt werden, was sie sind: Wirtschaftsverbrechen. Warum lastest du diese einem sinnvollen Projekt wie der Energiewende an?

Hast Du vielleicht nicht mitbekommen, aber die Franzosen fahren seit Wochen wieder mal mit ausländischem Strom. Deren AKWs sind 10erweise runtergefahren, weil ein paar halt falschen Stahl verbaut haben und die Druckkörper marode sind. Der Rest muss aus Sicherheitsgründen runtergefahren werden, weil die Kühlwasserzuflüsse gefrieren könnten (man kann ein AKW nicht einfach ausschalten, man muss es ~14-25 Tage lang aktiv runterkühlen - kann man nicht sicher sagen, dass man in diesen 14-25 Tagen Kühlwasser dafür hat, muss man es sofort ausmachen).
http://www.tagesschau.de/ausland/ene...reich-101.html
https://www.heise.de/tp/news/Frankre...W-3463475.html
http://www.spiegel.de/wissenschaft/t...a-1131487.html

Das einzige, was dabei halt kaputt ist, ist die CSU, die die HGÜ-Stromtrassen blockiert, weil man dann vielleicht das (ebenfalls zum Großteil mit Steuergeldern finanzierte) Gas-Pufferkraftwerk öfter brauchen könnte, wenn man die Energie nicht ins Netz ausspeisen kann. Lokaler Egoismus verhindert ein funktionierendes Netz.

Zitat:
Welche Folgen hat die aktuelle Währungspolitik des Herrn Dragi für uns, die Eurozone in mittlerer und fernerer Zukunft, wäre auch ein Thema, welches uns beschäftigen sollte.
Ja, das Geld ist kaputt, danach würde ich mein Leben nicht mehr ausrichten. Schau auch hier nach Japan, dann kannst du sehen, die Zinsen werden nicht zurückkommen. Meine Großeltern haben das aber 2.5 mal mitgemacht (nach WK1, nach WK2, Euroumstellung) und auch überlebt.
Der Krieg gegen das Bargeld wird hier übrigens sehr schön erklärt:



Zitat:
Ich fände es fatal, wenn der Ausgang der nächsten Bundestagswahl überwiegend nur durch das Thema Migrationspolitik maßgeblich beeinflusst werden sollte.
Jedes(!) System kollabiert, wenn die beteiligten Individuen merken, dass Regeln nur für einige gelten und Regelverstöße nur bei einigen sanktioniert werden. Der Konsens, auf den sich das System gründet, ist dann beschädigt.

Und das manifestiert sich bei der Migrationspolitik halt auf allen Ebenen, von der abgehobenen Blase in der Hauptstadt bis in die auf den Kosten sitzengelassenene Gemeinden, unmittelbar und mittelbar.

Ein Nachbar am alten Wohnort sollte Dachgauben mit geteilten Scheiben statt Dachflächenfenster in sein Dach setzen, wegen Denkmalschutz beim Nachbarhaus und Ensembleschutz. Das der Gemeinde gehörende Haus eins weiter hat aber Dachflächenfenster (und Sichtschutzzäune aus den Baumarkt) bekommen, ist jetzt Migrantenunterkunft für Familien. Die Gemeinde erlaubt sich selbst das, was sie ihm verweigert hat? Wie soll sich der denn jetzt fühlen? Behütet? Gemassregelt? Oder verarscht?

Mit "Flüchtling" oder "Migrant" wird zur Zeit alles begründet und schnell durchgedrückt, was sonst lange gedauert hätte oder unmöglich gewesen wäre. Mit dieser ganzen Migrationsnummer werden so viele Regeln ausser Kraft gesetzt (aber nur für einige), dass sich viele Fragen, warum sie sich eigentlich an ihren Teil der Regeln halten sollen.

Hast Du z.B. von deinem Staat schon mal einen Einlauf wegen eines Meldeverstoßes bekommen, weil du zu Projektbeginn in einer fremden Stadt 6 Wochen auf einem befreundeten Sofa gepennt hast, und dann erst eine Wohnung in einer anderen nahen Stadt gefunden? Ich schon. Der Übergang von Student zu werktätiger Bevölkerung war bei mir eher chaotisch Nur wundere ich mich halt jetzt wie ein Amri 14 Identitäten haben kann, x-fach Sozialleistungen kassiert, und wenn man dann so etwas liest: https://www.ndr.de/nachrichten/niede...betrug144.html krieg ich einen dicken Hals.

Ich frag mich was ich falsch mache. Warum arbeiten und Steuer zahlen, wenn man auch einfach mit der Bahn kreuzquer durch D fahren und abgreifen könnte. Ich bin sicher nicht der einzige der so denkt.

Das System, das wir alle mitfinanzieren, funktionert - aber nicht für uns!?

Ja, es gibt andere Probleme. Die Migrationskrise ist aber das dringendste, weil sie sehr schwer an unserer gesellschaftlichen Ordnung rüttelt.

Ich habe gleich mehrfach Angst:
Der Sozialstaat in dem ich aufgewachsen bin, wird das nicht überleben (obwohl das auch befreiend sein kann: ich kann eigentlich jetzt schon überall hin). Ich halte das für beabsichtigt und den Hauptgrund für die Schleusen auf-Politik.

Und bei dem deutschland-typischen Überschwinger, der dann kommt, wenn es dem deutschen Michel mal komplett reicht, muss ich mich mit meiner zentralasiatischen, buddhistischen Freundin (und evtl Kindern) extrem schnell verziehen können - ich habe keine Lust mit einem in Sütterlin geschriebenen Schild um den Hals durch Facebook getrieben zu werden.

Wer sich dann um meine Vorfahren kümmert?

Und das alles wegen Wohlstandsmigranten, die - von ihren eigenen Staaten verachtet und nicht zurückgenommen - hier die Stirn haben, die "Flüchtling"snummer nach UNO-Konvention abzuziehen, und so echten, von Krieg(sfolgen) bedrohten Flüchtlingen alles verbauen.

Aber was solls, die UNO knackst
ja auch schon.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2017, 12:42   # 3319
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 1.984


maexxx ist gerade online
Zitat:
@Aligator
Was prophezeit uns das Orakel
MIT - Deutschland "muss" weiter gegen Russland ausgerichtet werden.

PS
Ich wusste zwar noch nicht, dass München an der Moskwa liegt - "aber man lernt wohl nie aus".
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2017, 12:36   # 3318
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 1.768


Aligator ist gerade online
@wieder GroKo:

Mit Angie oder ohne?
Was prophezeit uns das Orakel von der Moskwa?
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.01.2017, 12:15   # 3317
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 1.984


maexxx ist gerade online
Zitat:
@Epi
Ich fände es fatal, wenn der Ausgang der nächsten Bundestagswahl überwiegend nur durch das Thema Migrationspolitik maßgeblich beeinflusst werden sollte.............

Das Thema ist doch schon ausgelutscht und im Großen und Ganzen gibt es schon einen überparteilichen Konzens.


Die Bundestagswahl wird ziemlich langweilig - wieder GroKo - meine Prognose

Frankreich wird interessanter - denn dort könnten Weichenstellungen für Europa erfolgen.
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2017, 12:14   # 3316
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 1.768


Aligator ist gerade online
Ob es dich beruhigt oder auch nicht, mir egal:

Dieses Video hätte ich so oder so hier und heute gepostet, ich überlegte sogar noch es in den Wir-schaffen-das!-Fred zu setzen.
Da du in der Zwischenzeit aber einen deiner üblichen Ergüsse hier verewigt hattest, habe ich kurzerhand umdisponiert und ihn hier reingestellt, that's all.

Ach, noch was: Wenn du hier keine inhaltlichen Zusammenhänge erkennen kannst, tja dann weiss ich wirklich nicht wer hier am eindimensionalsten denkt
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2017, 11:40   # 3315
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.213


Epikureer69 ist offline
@aligator

Irgendwie hätte ich fast meinen Arsch darauf verwettet, dass die erste Antwort auf meinen letzten Beitrag von Dir kommen wird.

Das von Dir eingestellte Video habe ich mir angesehen, dennoch fehlt mir der inhaltliche Zusammenhang, mit dem von Dir im grauen Kästchen eingestellten Zitat aus meinem Beitrag.

Anscheinend ticken unsere Denkstrukturen da doch sehr verschieden, oder die Beeinflussung der Wahrnehmung politischer und gesellschaftlicher Probleme, durch den "Migrationsblickwinkel" ist noch ausgeprägter als ich ohnehin schon befürchtete..................

Kann es das wirklich sein, dass zu jedem Stichwort zu Politik und Gesellschaft nur noch Dinge angeführt werden, die direkt oder indirekt etwas mit Migranten zu tun haben ?

Diese Form der Wahrnehmung ist mir persönlich eindeutig zu eindimensional.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.01.2017, 10:57   # 3314
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 1.768


Aligator ist gerade online
Zitat:
Der Schreiber dieses Satzes sollte sich vielleicht auch mal Gedanken um die Rentenstabilität, in Zeiten des demographischen Wandels, machen, damit das Leben in diesem Land für ihn auch in der Zukunft, wenn die meisten syrischen Kriegsflüchtlinge längst schon wieder in Syrien verweilen, "schön" bleibt.
Der Schreiber dieses Satzes sollte sich genau aus diesem Grund mal folgendes Video aufmerksam bis zum Schluss anschauen

__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><

Antwort erstellen         
Alt  26.01.2017, 10:38   # 3313
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.213


Epikureer69 ist offline
Was ich mich schon länger frage,

könnte ich auch in einem der artverwandten Threads (z.B. "Gehört der Islam zu Deutschland", "Frau Merkel treten Sie zurück", "AfD" usw.) schreiben, aber irgendwie musste ich mich für einen entscheiden......

Nachdem wir in diesen Threads die Themen Migration, Islam, Frau Merkel, die AfD, Mr. Trump usw., sehr ausführlich, intensiv und zum Teil auch sehr kontrovers diskutiert haben, möchte ich sämtliche Diskussionsteilnehmer mal folgendes fragen:

Ist die, mit Sicherheit nicht zu unterschätzende Migrationsproblematik, einschließlich der religiösen und ethnischen Herkunft der Migranten sowie das Agieren der politischen Hauptakteure in dieser Angelegenheit, eigentlich das einzige politisch und gesellschaftlich relevante Thema, mit dem wir uns beschäftigen sollten ?

Wenn ich mir einige der Beiträge hier so durchlese, komme ich zu der Schlussfolgerung, dass für etliche Wahlbürger, bei der Beurteilung von Parteien und deren Politikern, nur noch deren Haltung zur Migrationspolitik eine Rolle spielt.

Ich habe hier auch Sätze gelesen wie "es war einmal so schön in diesem Land zu leben". Der Schreiber dieses Satzes sollte sich vielleicht auch mal Gedanken um die Rentenstabilität, in Zeiten des demographischen Wandels, machen, damit das Leben in diesem Land für ihn auch in der Zukunft, wenn die meisten syrischen Kriegsflüchtlinge längst schon wieder in Syrien verweilen, "schön" bleibt.

Die Folgen der schwachsinnigen Energiewende, einschließlich überflüssiger Milliardenentschädigungen für die Energiekonzerne, natürlich mit Steuergeldern zu begleichen, geht ebenfalls in dem ganzen "Migrantentrubel" nahezu unter.

Welche Folgen hat die aktuelle Währungspolitik des Herrn Dragi für uns, die Eurozone in mittlerer und fernerer Zukunft, wäre auch ein Thema, welches uns beschäftigen sollte..............

Ich fände es fatal, wenn der Ausgang der nächsten Bundestagswahl überwiegend nur durch das Thema Migrationspolitik maßgeblich beeinflusst werden sollte.............
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  25.01.2017, 22:30   # 3312
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 756


hansschmidt ist offline
Thumbs down

Zitat:
Haha, die blöden Schweizer!
Lassen sich voll verarschen, was für ein Glück dass das hier bei uns in D ja nicht passiert
Ja, wenns nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen. Aber leider nur fast.
Der eine Teil dieses Planeten lacht über die Schweizer und der andere über uns.

Vollalimentation nur durch (etwaige) Anwesenheit. Egal.
Wer, wann und woher. Auch egal
Papiere oder nicht. Vollkommen egal.
Kriminelle schon inkludiert.
Besser gehts ja gar nicht.

PS: Wennst bei uns als junger Mensch am Wochenende in einen Club willst, geht ohne Ausweis nichts.
Ins Land einwandern, bei voller Alimentation - auf Steuerzahlerkosten - ist kein Problem.
Da langen sich wirklich alle ans Hirn, sogar die Marsbewohner.....

Antwort erstellen         
Alt  25.01.2017, 12:55   # 3311
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 1.768


Aligator ist gerade online
Haha, die blöden Schweizer!
Lassen sich voll verarschen, was für ein Glück dass das hier bei uns in D ja nicht passiert

Eritreer machen Heimaturlaub

P.S.:
Ein "artverwandter Artikel" zum Thema Asyl:
Ex-Minister von Folter-Regime will Asyl in Bern
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><

Antwort erstellen         
Alt  22.01.2017, 21:26   # 3310
offline
---
 
Benutzerbild von offline
 
Mitglied seit 8. April 2004

Beiträge: 35.006


offline ist offline
lauter wohl erzogene junge männer

http://www.abendzeitung-muenchen.de/...ffb442040.html

https://www.tz.de/muenchen/stadt/tha...r-7313650.html
__________________
Wozu heiraten - wenn ich ein Glas Milch will, kaufe ich auch nicht die ganze Kuh

Was stört es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt.

Find her - Feel her - Fuck her - Forget her - da ist sehr viel wahres dran
Antwort erstellen         
Alt  17.01.2017, 09:14   # 3309
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.213


Epikureer69 ist offline
@yossarian

ohne auf den Inhalt Deines Postings weiter eingehen zu wollen, finde ich das Verb "saktionieren" in diesem Kontext etwas uneindeutig. "sanktionieren" kann nämlich im allgemeinen Sprachgebrauch die Palette von "akzeptieren" oder "gutheißen" bis "abstrafen" oder "ablehnen" abdecken.

Aufgrund der Diktion Deines Beitrages vermute ich mal, dass Du die erstgenannte Bedeutung ausdrücken wolltest.

Cave also beim Gebrauch von Fremdwörtern

"Oberlehrermodus" aus.................
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  17.01.2017, 04:24   # 3308
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.639


yossarian ist gerade online
Widerstand gegen islamische Sitten - in Pakistan

https://www.theguardian.com/world/20...daughter-alive
Eine Mutter hatte ihre eigene Tochter mit Kerosin übergossen und angezündet, weil sie die Familienehre beschmutzt hatte. Nun wurde die Mutter zum Tode verurteilt. Abgesehen davon, dass wir keine Todesstrafe kennen, urteilen deutsche Gerchte in solchen Fällen wesentlich milder. Respekt vor Pakistan, obwohl ich im Prinzip gegen die Todesstrafe bin.
Im Zuge der Merkelschen Islamisierung werden bei uns inzwischen Kinder- und Zwangsehen sowie Vielweiberei rechtlich sanktioniert.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2017, 14:14   # 3307
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 1.984


maexxx ist gerade online
Zitat:
@sar30-troll
ich mag deine beiträge.
I see, you are not leaving any !


"agitprop" ist übrigens ein Begriff aus dem SED-Regime - Sachsen-Anhalt / SED - sehr naheliegend.
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2017, 11:38   # 3306
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 369


sar30 ist offline
maexxx(agitpropkreml) beitrag 3305
Zitat:
@sar30-troll

hör weiter kultur-radio - hier ist der falsche platz dafür
ich mag deine beiträge.
sie sind ein schönes stimmungsbarometer; und beispiel, wie man es besser nicht macht.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2017, 11:20   # 3305
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 1.984


maexxx ist gerade online
@sar30-troll

hör weiter kultur-radio - hier ist der falsche platz dafür
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2017, 10:25   # 3304
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 369


sar30 ist offline
http://www.kulturradio.de/programm/s...0112_2204.html

kulturradio, do 12.01.17, 22uhr

Zitat:
Perspektiven

Durchlässige Grenzen
Carolin Emcke im Gespräch mit Marina und Herfried Münkler

Flüchtlingsströme und weltweite Wanderungsbewegungen sind keine Ausnahmen. Sie sind globale Normalität. Und Grenzen waren immer wieder auch durchlässig. Sie wurden in Frage gestellt, niedergerissen, wurden massenhaft überschritten. Zusammen mit ihrem Mann Herfried hat Marina Münkler den Versuch unternommen, die Flüchtlinge und ihre neuen Nachbarn, also die "neuen" und die "alten" Deutschen zu porträtieren.
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2017, 03:54   # 3303
pax11
V.Horst
 
Benutzerbild von pax11
 
Mitglied seit 30. December 2010

Beiträge: 243


pax11 ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
1.jpg  
Zitat:
ihren dürren Veggie-Hintern aus ihrer gepanzerten Dienstlimousine schieben und sich ein bissl in der Welt umschauen.
das gilt natürlich ganz speziell auch für die fetten Hintern des ein oder anderen MdB unserer diversen kriecherischen Volksparteien..


Noch eine kleine Frage:
Weiss schon jemand, wann, wo und wer den nächsten Kotau bei unserem morgenländischen
Bosporus-Sultan geplant hat?

Antwort erstellen         
Alt  03.01.2017, 14:01   # 3302
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 756


hansschmidt ist offline


Der Imad sagt einfach nur die schonungslose Wahrheit.
Und das dumme Gesicht dieser Frau Neuschäfer spricht Bände, vor allem der
gesenkte Kopf......Vielleicht weiss sie ja auch, was für Bullshit sie labert...

Antwort erstellen         
Alt  03.01.2017, 13:46   # 3301
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 756


hansschmidt ist offline
Thumbs down

Zitat:
HAMBURG. Trotz eines großen Polizeiaufgebots ist es in Hamburg in der Neujahrsnacht erneut zu mehreren sexuellen Übergriffen gekommen. Bis Montag mittag lagen der Polizei 14 Strafanzeigen wegen entsprechender Delikte vor. Es seien zehn Tatverdächtige ermittelt worden. Laut Bild-Zeitung handelt es sich um „drei Syrer, drei Iraker, zwei Afghanen, ein Eritreer und ein Deutsch-Russe
Und auch wenn nicht alles stimmt (Bild!), bleibt die satte Mehrheit der Täter immer noch 50% "kulturbereichernde Fachberater", eingeladen von der mit Abstand schlechtesten Kanzlerin inklusive ihren kriecherischen Bücklingen.
Antwort erstellen         
Alt  01.01.2017, 12:01   # 3300
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 495


Gemmazimma ist offline
Thumbs down Linkspopulismus pur

Wäre die Geschichte nicht so verlaufen, wie es sich die und ihre Gesinnung(schnüffel)genossen von einer der Nachfolgeorganisationen der SED nicht gewünscht hatten, säßen immer noch Leute in Bautzen in Einzelhaft, weil sie einen Versuch gewagt hatten, einen unmenschlichen Staat zu verlassen.

Die Kinder in einem östlichen Teil des deutschsprachigen Raumes würden in FDJ-Uniform dem/der Nach-Nachfolger/in von Onkel Erich zujubeln, damit vielleicht sogar ihr.

'Informationen' über die Lage der Nation würden man hauptsächlich, im (Elb)tal der Ahnungslosen fast ausschließlich vom Neuen Deutschland und der Aktuellen Kamera beziehen.

Leipzig, Dresden, Berlin (Hauptstadt der DDR) wären noch mehr verfallen, der Trabbi würde gerade seinen 2. Facelift verpasst bekommen und für einfachste Dinge des Alltags müsste man stundenlang anstehen.

Und da kotzt sie sich im Bundestag in ihrer 'fantastischen Rede' aus, wie Scheiße dagegen alles im jetzigen Deutschland ist. In diesem Thread geht es u.a. darum, wie viele von denen wir bereit sind aufzunehmen, die zu uns kommen möchten, kann es so schlimm nicht sein.

Die Verhältnisse und Verantwortliche im eigenen Land zu kritisieren, hätte sie sich mal zu DDR-Zeiten trauen sollen, nach dem 3.Satz hätten die Handschellen geklickt (hat in dem Fall nichts mit SM zu tun)

Pfui Teufel sag ich nur

Dümmer geht's nimmer

Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:18 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)