HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.08.2015, 23:09   # 1
Claude
french
 
Benutzerbild von Claude
 
Mitglied seit 13. August 2014

Beiträge: 148


Claude ist offline
Thumbs up EMIGRANTEN !!!

Wieviel Emigranten (Flüchtlinge/Asylanten) verträgt Deutschland eigentlich???
Dieses Jahr sollen 800.000 Asylanten kommen? Nächstes Jahr,wieder 800.000-1000.000 Asylanten!
2017 1 Million
2018 1 Million
2019 1 Million
2020 1 Million usw.usw., in 10 Jahren bis zu 10 Millionen mehr Menschen in Deutschland;München hat zur Zeit
1,5 Millionen Einwohner,wobei in fünf Jahren 150.000 Einwohner Emigranten sind,dazu kommen rund 500.000
Münchner mit Migrations-Hintergrund,das heisst,nur noch knapp 1000.000 Deutsche leben in München,wenn überhaupt???

???



Zitat:
Hinweis des Webmasters:

Aufgrund der intensiven Diskussion in diesem Thread darf ich alle Teilnehmer nochmals auf diese LH Regeln hinweisen und um Beachtung ersuchen... danke & lg Tim

Zitat:
Zitat von LH Regeln
Gleiches gilt für "unerwünschte" Beiträge (z.B. Na zipropaganda, Rassismus, Hetzerei, etc.) für die wir das falsche Forum sind. Beiträge und User die die Menschenrechte in Frage stellen sind im LH ebenfalls unerwünscht.
Zitat:
Zitat von LH Regeln
Wir ersuchen alle User, sich einer halbwegs gepflegten Sprache zu bedienen und ihren Teil zu einem zivilisierten und freundlichen Umgangston im Forum (auch in Insiderforen und Privaten Nachrichten) beizutragen. Aggressive Beschimpfungen anderer User im LH sind unerwünscht und können zu einer vorübergehenden/dauerhaften Sperre führen.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/index.php#Regeln

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  13.12.2017, 10:38   # 3717
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.494


Epikureer69 ist offline
@louis111

Warum steinigen ?

Du hast doch genau wie ich, zurecht wie ich finde, darauf hingewiesen, dass die "Findigen" dafür nicht ganz so "Bedürftigen" beim Leistungsbezug häufig leider bevorzugt werden.

Da sind wir völlig einer Meinung.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  13.12.2017, 10:08   # 3716
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 674


Louis111 ist offline
Lightbulb @Epikureer69

Ihr könnt mich ja jetzt gerne steinigen, aber leider ist es Tatsache,
das gewisse Personenkreise bei der sozialen Unterstützung bevorzugt werden,
diese einfacher und leichter Ihre Anträge und Forderungen durchbekommen.
Diese sind auch besser informiert und untereinander vernetzt, dadurch können sie auch mehr herausholen.

Leider geht es auch dort nicht fair zu !!! 😉

Vergleiche mit anderen Ländern sind auch nicht so einfach.
Länder wie England und Schweden haben höhere Gehälter und höhere Lebenshaltungskosten.
Andere Länder haben auch andere Systeme, wie Du bereits erwähnt hast.
Dort wird ggf. nur eine Summe gezahlt, wovon dann noch die Miete etc. gezahlt werden muss.

Es gibt auch andere Steuersysteme und nicht zu vergessen, andere Gründe und Probleme.
Länder die früher Kolonien unterhalten haben, haben jetzt auch das Problem, das diese Menschen in Ihr Land wollen.

Schweden zum Beispiel war früher sehr sehr sozial eingestellt.
Dies wurde inzwischen auch sehr stark zurückgefahren.
Finanziert wurde dies über sehr hohe Steuern.

Die Ansprüche der Menschen sind halt auch sehr gestiegen in den letzten Jahren.
Die Definition "Armut" ist per se auch eine Auslegungssache.
Wenn ich mir anschaue, was per Difinition schon "Arm" bedeutet, halte ich dies auch schon etwas für übertrieben. Nicht in jedem Haushalt muss ein Computer bzw. eine Play Station stehen ... 😉
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  13.12.2017, 09:45   # 3715
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 674


Louis111 ist offline
Lightbulb @El Coyote

Vielleicht sollte man die Strafen auch mal drastisch erhöhen und dies auch besser überwachen ?
In Singapur hast Du blitzsaubere Strassen. Wenn Du dort erwischt wirst, wie Du dort Müll fallen lässt,
hast Du direkt ein grosses Loch in der GeldBörse. Ein Einfuhrverbot von Kaugummi halte ich für übertrieben.

Es ist aber auch eine Frage der Kultur. Selbst in Hongkong und Bangkok, wo keine hohen Strafen drohen, ist es sauber.

Die Verpackungen sind generell ein Problem, da sie zu aufwendig und zu gross sind.
Wenn in einer Grossen Kartonverpackung Müsli oder Cornflakes nur 3/4 Inhalt drin sind ...

Bei den BURGER Buden ist halt das Problem, das die Sachen halt nicht nur im Laden verzerrt werden,
sondern auch mitgenommen werden. Da wird aber auch die Verpackung recycelt und an jeder Ausfahrt steht eine Riesenmülltonne, die man bequem im Vorbeifahren befüllen kann.

Aber selbst da gibt es auch noch grosse Unterschiede.
MC Donalds packt ja alles in PappKartons, Burger King und Subway verwenden gewachstes Papier.

Bei den Tafeln ist halt auch das Problem, das man nur das konsumiert, was man von kleinauf kennt.
Natürlich bedarf Spinat etwas mehr Arbeit in der Zubereitung, aber auch etwas mehr Kreativität.
Beim Italiener sind Spaghetti mit Spinat der letzte Schrei ... 😉

Ich sehe auch viele junge (alleinerziehende) Muttis, die von Sozialhilfe leben, Ihre Kinder von der Schule abholen und auf dem Nachhauseweg in der Pommesbude einkehren. Da lernt das Kind halt auch nichts anderes und wird es später auch so handhaben ...
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.12.2017, 09:14   # 3714
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.494


Epikureer69 ist offline
Ich finde

bei dem Thema "Armut in Deutschland" haben Alle die sich in den letzten Beiträgen zu Wort gemeldet haben schon viel Richtiges geschrieben, aber ich denke die "Armutsproblematik" in Deutschland hat vielschichtigere Gründe als "Hartz IV" und "Pfandflaschensammeln".

Deutschland verfügt, allen Unkenrufen zum Trotz, nach wie vor über ein Grundsicherungssystem (besseres Wort als "Hartz IV meine ich) auf hohem Niveau, was sich ja letztlich auch in den diesbezüglichen Zuwanderungswellen aus ärmeren EU-Staaten (Bulgarien, Rumänien) wiederspiegelt.

Für viele in Armut lebende Grundsicherungbeziehende liegt das Problem wohl eher in der bürokratischen Komplexizität unseres Grundsicherungssystems. In anderen vergleichbaren Ländern (Niederlande, einige skandinavische Länder) liegt der Grundsicherungssatz scheinbar höher, weil sich da der Leistungsberechtigte einen vierstelligen Eurobetrag jeden Monat auf einen Schlag abholen kann. Dafür gibt es in diesen Ländern dann aber keinerlei Zuschüsse mehr, keine Übernahme der Miete, keine automatische Krankenversicherung usw.

Schöpft ein Leistungsberechtigter in Deutschland wirklich alle legalen Möglichkeiten aus, dann liegt er sogar deutlich über dem niederländischen oder skandinavischen Level. Nur tun das leider viele nicht, manche aus Bequemlichkeit, manche weil sie an einer psychischen Erkrankung leiden, die ihnen rationales vorausschauendes Handeln unmöglich macht. Die eigentliche Leistungsberechtigung ist also in vielen Fällen höher als der tatsächliche Bezug.

Viele sind auch so einfach gestrickt, dass sie ihre Grundsicherungsbezüge nur daran beurteilen, was sie an Geld zum Ausgeben auf die "Kralle" kriegen und übersehen großzügig, dass ihnen Miete und Nebenkosten sowie Krankenversicherung vom Staat gezahlt werden.

Ein zusätzliches Problem ist natürlich auch der, in den letzten 50 - 60 Wohlstandsjahren, erheblich gewachsene Anspruch des Durchschnittsbürgers an den "Lebensstandard", an dem sich natürlich auch der Grundsicherungsempfänger orientiert. Deshalb bezeichnen sich heute Leute als "arm", die das bei gleichem (kaufkraftbereinigtem) Verfügungseinkommen, in den 70iger Jahren niemals getan hätten, weil da die Zeiten wirklicher "Armut" in der direkten Nachkriegszeit, noch präsenter im Gedächtnis waren.

Das größte Manko im deutschen Grundsicherungssystem dürfte also sein, dass Leistungsberechtigte oft nicht vollumfänglich auf das gesamte Leistungsspektrum des Hilfesystems zugreifen können oder wollen.

Da sind leider diejenigen, die die "soziale Hängematte" vorsätzlich mißbrauchen, wesentlich gewiefter, was einen weiteren systemimmantenten Mangel darstellt.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.12.2017, 09:10   # 3713
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 674


Louis111 ist offline
Lightbulb @Woland

Die Rush Hour und somit Staus vor den Pfand-Automaten gibt es immer,
nicht (allein) von den Pfand Sammlern verursacht, sondern auch von Normal Kunden.
Ähnlich wie beim Einkaufen, wo auch Rentner unbedingt dann einkaufen müssen
und nicht auf ruhigere Zeiten ausweichen wollen ...

Erst vor kurzem noch selber erlebt, das in einem größeren Einkaufscenter freitags mittags ein RiesenStau vor dem Pfand Automaten herrschte. Von zwei Automaten war nur einer in Betrieb.
Vor dem verbleibenden Automaten stand eine Mutti (Ende 20ig) mit Kind auf dem Arm, voller Einkaufswagen mit Pfandflaschen, die in aller Seelenruhe Ihr Kind Flasche für Flasche im Schneckentempo den Automaten befüllen ließ. Alle anderen hätte diese Dame am liebsten erwürgt,
aber etwas sagen, traut sich auch keiner. Dann bist Du ja der Böse ... 😉

Ich persönlich habe noch nie einen Flaschensammler in der Rush Hour gesehen.
Die wollen selber nicht dort stehen, da sie die Öffentlichkeit eher scheuen.
Dafür aber normale Konsumenten, die dann gleich mit 2 bis 3 grossen Müllsäcken mit Pfandgut vor dem Automaten stehen. Vereinzelt habe ich aber auch schon davon gehört.

Gibt es bei Pfandflaschen nicht auch eine Mengenbegrenzung ?!?
In solchen Fällen wäre auch mal ein Markleiter gefragt, der dann auch mal eingreift ...

Die Abfallbehälter sind meistens wirklich ungeeignet und an manchen hochfrequentierten Plätzen deutlich unterdimensioniert und werden auch nicht oft genug geleert.

Das Hauptproblem ist aber auch, daß der meiste Müll erst gar nicht im Abfallkorb landet, sondern auf der Strasse. Ich wohne selber in unmittelbarer Nähe eines privilegierten Gymnasiums, wo nicht gerade wenig Schulgeld von den Eltern verlangt wird. Von einer (guten) Erziehung kann ich da aber weder bei den Eltern noch bei den Schülern etwas erkennen. Aussen hui, innen Pfui ... !!!

Sofern die Kinder überhaupt noch Butterbrote mitbekommen, werden diese nicht gegessen und landen außerhalb des Schulgeländes auf der Strasse oder bei den Anwohnern im Vorgarten. Ebenso die Pfandgetränkedosen und Süssigkeitsverpackungen aus dem Automaten.

Vor kurzem beobachtete ich eine Schülerin, die einfach eine Verpackung auf die Strasse fallen ließ.
Da fragte ich sie freundlich, ob sie dies denn auch bei sich zu Hause auch so handhaben würde ... ?!?
Antworten wollte und konnte sie auch nicht, da Mami wie eine Furie aus Ihrem Porsche Cayenne herausschoss und mich aggressiv anging ... Ganz klar die Contenance verloren !!! 😉
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...

Antwort erstellen         
Alt  13.12.2017, 08:50   # 3712
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 810


el_coyote ist offline
müll und tafel

rand-randbemerkung:

die kommunen sollten drauf drängen, dass weniger verpackungsmüll auf der straße entstehen kann. adressaten hauptsächlich: die ami- "resto"-ketten, die quasi alles in wegwerfbehältnisse hineinschütten oder die pappbecherausgebestellen für heißgetränke zum mitnehmen. dann wär schon viel erreicht.

bei der tafel stell ich fest, dass viele abnehmer mit lebensmitteln, die zur zubereitung noch arbeit erfordern, nicht zugreifen. letztes mal blieb jede menge pfundweise abgepackter 1a blattspinat übrig. joghurtmixzeug hingegen, das eh fast nix kostet, ist heiß begehrt. kochen überfordert scheinbar.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.12.2017, 08:19   # 3711
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 674


Louis111 ist offline
Lightbulb @Didavi

In Aussenbezirken und in Vororten sehe ich es nicht ganz so oft,
aber in Innenstädten, gerade im Bereich Einkaufsstraßen oder Hauptbahnhof
und auch bei Veranstaltungen sehe ich es laufend.

Beim Thema Eigen-Experiment bin ich immer vorsichtig und etwas skeptisch.
Die Frage ist immer, ob da nicht auch etwas geschummelt wird und wie umfänglich das Experiment ist.
Ich kann mir zwar für das Hartz 4 Budget Lebensmittel kaufen, aber sind bei diesem Experiment dann auch andere entstehende Kosten wie Fahrtkosten, Medikamente, Mietnebenkosten etc. inkludiert ?!?

Dieses Buch ist jetzt auch schon ein paar Jahre alt und da stellt sich mir die Frage der Aktualität.
In dieser Zeit hat sich auch viel getan und Preise sind in vielen Bereichen explodiert.
Schau Dir mal allein die Mietpreisexplosion an, Energiekosten ...

Ein Blick darauf, was auf der "Strasse" abgeht, ist für mich glaubwürdiger.
Die Zahl der Tafeln ist sprunghaft angestiegen und diese können den Bedarf gar nicht decken.
Den Personen, die dort hingehen müssen, fällt dies sichtlich schwer. Aus Spass geht da keiner hin.
Die schämen sich dafür, dort Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen. Viele versuchen aus Stolz den Gang dorthin bis zuletzt zu vermeiden und irgendwie noch anders über die Runden zu kommen ...

Es gibt da so eine schöne Erkenntnis: "Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast ... " 😉

Ob man jetzt Herrn Sarrazin's Buch als Handbuch zum Überleben ansehen will ... ?!?
Das Problem wäre ja dann, das man auch erst einmal das Geld zum Kaufen des Buches übrig haben müsste.
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  13.12.2017, 08:14   # 3710
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.485


woland ist offline
Randbemerkung: Krähen am Abfallkorb

Die Flaschensammler sind in München im Sommer vor allem entlang der Isar unterwegs und verteidigen dann aggressiv ihre Plätze beim Annahmeautomaten im Supermarkt - ersteres ist gut und richtig Arbeit, letzteres gefällt mir weniger.

Was aber die Stadt München falsch macht, sind viel zu wenige [I]geeignete[I] Abfallkörbe - ich weiß: Sicherheitsbedenken. In der Umgebung von Schulen gibt es aber trotzdem welche, die sind übervoll mit Brotzeitresten und jetzt kommts: Ungeeignet, weil die Krähen alles herausziehen können und rundherum verteilen um an die Brotzeiten zu kommen! Somit nicht nur zu wenige, sondern auch noch die falschen Müllkörbe. Aber angeblich sind es ja die Emigranten, die den Saustall erzeigen.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.12.2017, 07:55   # 3709
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 674


Louis111 ist offline
Lightbulb

@SalonPatrice und @HansSchmidt

Ich persönlich habe noch nie gesehen, das beim "rumwühlen" im Abfallkorb nach Pfandflaschen etwas daneben gefallen wäre, eher das Gegenteil.

Was ich aber oft sehe, sind überfüllte Abfallkörbe, die nicht regelmässig geleert werden und daher überquellen. Der Müll landet dann dort auf dem Boden. Evtl. sollte die Bahn sich mal selber an die Nase fassen ?!?

S.g. "bessere" Menschen, die einfach den Abfall auf den Boden fallen lassen ODER den Müll einfach stehenlassen.

Anstatt man froh ist, das zumindest ein Teil des Mülls von selbst verschwindet ...
Da hatten die Schaffner schon etwas mehr Weitsicht und Herz, die die Leute zum Sammeln auch in die leerstehenden Waggons gelassen haben ... 😉

Soviel mal zum Thema Soziale Einstellung und Mülltrennung !!

Hausverbot am Hauptbahnhof sehe ich auch kritisch und problematisch.
Nicht zuletzt, da dies ja auch der Knotenpunkt des Öffentlichen Nahverkehrs ist ...

Zum Glück ist man ja woanders etwas weiter und sozialer eingestellt.
In Köln wurden spezielle Aufsätze über den Abfallbehältern montiert, wo Flaschen reingestellt werden können. Nicht nur gut für die Flaschensammler, sondern auch zur Vermeidung von Glasscherben auf der Strasse.

Viele Flughäfen geben das bei der Sicherheitskontrolle eingesammelte Zeugs, wie z.B. aufgrund der Flüssigkeitsbestimmungen im Handgepäck Körperpflegeprodukte, an soziale Einrichtungen weiter.
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.12.2017, 23:15   # 3708
didavi
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 124


didavi ist offline
@Louis111
Zitat:
Egal in welcher deutschen Stadt ich auch unterwegs bin, egal ob München, Frankfurt/Main, Köln, Düsseldorf, Berlin, Hamburg ... etc., ich sehe laufend Menschen auf der Suche nach Pfandflaschen in der Innenstadt. Sie suchen in Abfallbehältern, auf der Strasse, in Grünanlagen ...
Ich sehe das zwar auch, aber nicht laufend. Ferner stellt sich die Frage, warum man in Deutschland mit Hartz4 angeblich nicht über die Runden kommen soll. Sarrazin hat wunderbar vorgerechnet in seinem Buch, dass man sich mit Hartz4 gesund und ausgewogen ernähren kann. Viele haben Sarrazins Buch gar nicht gelesen. Aber er wendet sich da nicht nur gegen integrationsunwillige oder integrationsunfähige Leute. Ich bin mir sicher, Sarrazin wäre nicht mehr der Held der politischen Rechten (hier bitte nicht gleich wieder komplett ausflippen, es gibt links so wie es auch rechts gibt, wie weit man geht bleibt jedem selbst überlassen), wenn jeder einzelne von denen sein Buch auch mal wirklich genau durchgelesen hätten. Ich habs getan! Ist ein dämliches Buch, voll mit handwerklichen Fehlern. Aber das mit der Ernährung auf Hartz4 das hat er ja detailliert als Eigen-Experiment gemacht. Von daher glaubhaft.
__________________
Suche Mitstecher für gemeinsame Unternehmungen. Wer will mit mir losziehen in die Clubs?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.12.2017, 20:32   # 3707
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 809


hansschmidt ist offline
Zitat:
Ein Bahn-Sprecher teilt auf tz-Anfrage mit: „Wenn in den Abfallbehältern rumgewühlt wird, dann fällt eine Menge daneben. Sauberkeit ist für unsere Kunden ein wichtiger Punkt.
Bei der Deutschen Bahn ist eben alles 100%ig.

Antwort erstellen         
Alt  12.12.2017, 19:28   # 3706
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.460


SalonPatrice ist offline
@louis

paßt zu Deinem Beitrag

https://www.tz.de/muenchen/stadt/lud...t-8697128.html
__________________
Anders als andere
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.12.2017, 18:39   # 3705
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 674


Louis111 ist offline
Exclamation Flaschenpfandsammler

@Didavi

Zitat:" Und die Flaschensammler die man manchmal an den Bahnhöfen sieht, naja glaub nicht, dass die verhungern würden ohne den Pfand. Die stocken eben auf. Ist ihr Bier und noch lange kein Anzeichen für Armut."

Vielleicht solltest Du die Augen auch mal etwas weiter aufmachen und genauer hinschauen .. ?!?

Egal in welcher deutschen Stadt ich auch unterwegs bin, egal ob München, Frankfurt/Main, Köln, Düsseldorf, Berlin, Hamburg ... etc., ich sehe laufend Menschen auf der Suche nach Pfandflaschen in der Innenstadt. Sie suchen in Abfallbehältern, auf der Strasse, in Grünanlagen ...

Früher hat man nur mal vereinzelt einen Obdachlosen gesehen, der Pfandflaschen gesammelt hat.

Neuerdings sieht man aber laufend Menschen Pfandflaschen suchen, nicht nur Obdachlose, sondern auch Menschen, denen man es gar nicht zutrauen würde. Sie sehen gepflegt aus und tragen ordentliche Kleidung. Es sind zumeist ältere Menschen, viele im Rentenalter, wo augenscheinlich die Rente nicht mehr reicht.

Die Tafeln haben auch enormen Zuwachs an hilfsbedürftigen Menschen, gerade von Rentnern.
In München engagiert sich auch Paul Breitner sehr stark mit seiner eigenen Tafel für diese Menschen.
Châpeau .... meinen Respekt !!! Da ziehe ich meinen Hut ...

Im Moment sieht man noch überwiegend die Flüchtlinge bettelnd an jeder Ecke der Innenstadt hocken,
früher war es noch in der Mehrzahl die rumänische Bettelmafia und vereinzelt auch Obdachlose.
Letztere wurden auch schon von den zuvor genannten Gruppen von den Plätzen vertrieben.
In jüngerer Zeit sind mir aber auch schon vereinzelt bettelnde Rentner begegnet ...

Sehr viele Rentner müssen inzwischen auch noch bis ins hohe Alter weiter arbeiten,
mit einem oder mehreren schlecht bezahlten NebenJobs.

So sieht es leider in der Realität aus ... 😉
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...

Antwort erstellen         
Alt  11.12.2017, 23:52   # 3704
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.164


Aligator ist offline
Zitat:
Zitat von didavi Beitrag anzeigen

...kenn ich einen Fall aus dem entfernten Bekanntenkreis, der hätte das auch nicht nötig, stockt aber gern auf weil er zu faul ist für ne reguläre Arbeit.
Da kenne ich mehrere Fälle aus dem nahen Bekanntenkreis, die nicht zu faul sind für eine reguläre Arbeit, und trotz 'aufstocken' kaum über die Runden kommen...

Leben schon länger hier?
Selber Schuld!
Pech gehabt!

Zum Glück fördert die deutsche Allgemeinheit ja diejenigen, die es wirklich verdienen,
oder um von wortwörtlichen 'verdienen' und/oder 'nötig haben' abzukommen,
und um nicht diskriminierend darzustehen, dann einfach auch alle,
alle Menschen sind doch gleich, oder?

es gilt die Welt zu retten

und dann gibt es noch "Einzelfälle" von Grossfamilien aus der Nachbarschaft, die scheinbar nie zu faul sind,
▪immer mehr Kinder zu produzieren [sind ja die Fachkräfte von übermorgen]
▪immer mehr 'hochpreisige Autos' zu fahren [gut für alle Rechtsanwälte & Versicherungsvertreter]
▪immer mehr HalalKebab-Restaurants, Shisha-Bars, Wettspielhallen, etc. zu eröffnen

INTEGRATION PUR sozusagen
solange doch hier ja noch niemand verhungert vor Armut

Also alles bestens, weitermachen wie bisher!
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.12.2017, 13:39   # 3703
didavi
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 124


didavi ist offline
Zitat:
so einfach ist es in diesem unserem Deutschland (leider) nicht. Meines Wissens wird das Kindergeld bei Unterhaltsleistungen des Staates angerechnet.
Wir sollten auch mal an den Fall "Florida-Rolf" denken. Der hatte in Florida ein gutes Leben und hat Hartz4 bekommen. Erst nach einer Gesetzesänderung wurde ihm das Hartzen quasi verboten. Der Fall ist zwar etwas differenzierter als in der "Bild" damals plakativ verbreitet wurde, zeigt jedoch auch, dass der Staat hier gut einen Riegel hervor schieben kann und dass man auch im Ausland Ansprüche in Deutschland geltend machen kann. Wenn jetzt jemand kommt und vom Blutrecht redet (aber der ist ja wenigstens Deutscher) dann lebt er schlichtweg 100 Jahre in der Vergangenheit. Egal bei welchen Fall was plakativ an die Wand geworfen wird. Wer das Sozialgesetzbuch nicht kennt (so wie alle hier vermute ich mal) oder gar die historischen Zusammenhänge kennt (warum wurden diese Gesetze so gemacht) der sollte das Thema lieber nicht als Hetzmaterial verwenden.

Übrigens ist Florida Rolf wieder in Deutschland und beklagt sich wohl, dass er in Miami besser gelebt hätte. Nun, Hassparolen gegen das heutige Deutschland hin oder her, am Ende kommen sie dann doch wieder zurück wenns Geld ausgeht. So schlimm scheint Hartz4 dann doch nicht zu sein im Vergleich wie er heute in Florida leben würde, wenn der deutsche Staat nicht zahlen würde. Und die Flaschensammler die man manchmal an den Bahnhöfen sieht, naja glaub nicht, dass die verhungern würden ohne den Pfand. Die stocken eben auf. Ist ihr Bier und noch lange kein Anzeichen für Armut. Da kenn ich einen Fall aus dem entfernten Bekanntenkreis, der hätte das auch nicht nötig, stockt aber gern auf weil er zu faul ist für ne reguläre Arbeit.
__________________
Suche Mitstecher für gemeinsame Unternehmungen. Wer will mit mir losziehen in die Clubs?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.12.2017, 01:55   # 3702
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
ein anschauliches Filmchen

Zitat:
German police practising Terror Prevention at Christmas market in Leipzig

Antwort erstellen         
Alt  09.12.2017, 23:25   # 3701
WIUljanow
 
Benutzerbild von WIUljanow
 
Mitglied seit 11. April 2016

Beiträge: 14


WIUljanow ist offline
Zitat:
Zitat von Louis111 Beitrag anzeigen
Das Kindergeld wird aber auch gezahlt, wenn diese Kinder ganz offiziell nicht in Deutschland sind,
sogar wenn diese noch nie in Deutschland gewesen sind. Egal ob die Eltern in Deutschland einer geregelten Arbeit nachgehen und Steuern zahlen oder auch nur Sozialhilfe beziehen ... 😉
so einfach ist es in diesem unserem Deutschland (leider) nicht. Meines Wissens wird das Kindergeld bei Unterhaltsleistungen des Staates angerechnet.
Antwort erstellen         
Alt  09.12.2017, 21:24   # 3700
tannhäuser
 
Benutzerbild von tannhäuser
 
Mitglied seit 11. September 2009

Beiträge: 1.013


tannhäuser ist offline
Zitat:
Bekommt ein deutscher Arbeitsloser oder Hartzler sein Geld auch ins Ausland überwiesen .. ?!?
Für Hartzer besteht "Residenzpflicht" an dem Ort, wo sie bei Kommune und Sozialbürgerhaus gemeldet sind. Ortsabwesenheit ist in jedem Einzelfall vorher zu beantragen und zu genehmigen und ohne besonderen Grund (z.B. Vorstellung im Rahmen einer Bewerbung) auf 3 Wochen pro Jahr beschränkt.
__________________
Armsel'ge, die ihr Liebe nie genossen, zieht hin, zieht in den Berg der Venus ein! (R. Wagner: Tannhäuser, 2. Aufzug)
Antwort erstellen         
Alt  09.12.2017, 20:23   # 3699
didavi
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 124


didavi ist offline
@sar30
Zitat:
An der Universität Potsdam werden Lehrerinnen und Lehrer, die mit der großen Flüchtlingswelle 2015 nach Deutschland kamen, auf die Tätigkeit an hiesigen Schulen vorbereitet.
Jetzt verbreite mal keine Gutmenschen-Propaganda hier. Alle Flüchtlinge ohne Ausnahme (auch Kinder und Frauen) sind geborene Mörder, Vergewaltiger, Diebe, Betrüger, Sozialschmarotzer, Babyfresser und was am allerschlimmsten ist Hundequäler.

DAS SIND DOCH DIE INVASOREN!!! Wir die neue Rechte Deutschlands (AfD, Identitären, Reichsbürger und anderes Glumpp) sagen dazu in unserer kongenialen Code-Sprache auch Goldstücke dazu. Wenn du nicht aufhörst hier auch positive Sachen über Flüchtlinge zu schreiben, werden wir ohne jeglichen Sachbezug dumm rumlallen und dich als linksextreme Zecke diffarmieren (muss auch nicht stimmen, ist uns aber egal weil Reflex)
__________________
Suche Mitstecher für gemeinsame Unternehmungen. Wer will mit mir losziehen in die Clubs?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.12.2017, 18:49   # 3698
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
Zitat:
@coyote
wenn der wohnsitz des kindes in deutschland bestehen bleibt (max 1 jahr abwesenheit kann noch in ordnung sein), dort die eltern geld verdienen und steuern zahlen, ist das auch völlig ok

Wie immer nur Halbwissen (oder "kein Wissen")
Antwort erstellen         
Alt  09.12.2017, 10:21   # 3697
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 472


sar30 ist offline
inforadiorbb, zwölfzweiundzwanzig, sa. 02.12.17, 12:22uhr

https://www.inforadio.de/programm/sc...12/168365.html
Zitat:
Das "Refugee Teachers Programme" der Uni Potsdam

An der Universität Potsdam werden Lehrerinnen und Lehrer, die mit der großen Flüchtlingswelle 2015 nach Deutschland kamen, auf die Tätigkeit an hiesigen Schulen vorbereitet. Ein Projekt, das die Integration der Zugewanderten fördern soll. Gerade hat der erste Jahrgang das Qualifizierungsprogramm abgeschlossen.

Sabina Matthay spricht mit Miriam Vock, Professorin für Unterrichts- und Interventionsforschung und Initiatorin des Projekts, sowie Hind Al Khabbaz, Assistenzlehrerin in Fürstenwalde.
https://www.uni-potsdam.de/unterrich...h/refugee.html
Antwort erstellen         
Alt  09.12.2017, 00:39   # 3696
didavi
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 124


didavi ist offline
@Louis111

Zitat:
Zwickau: Flüchtling bringt Richter in Rage
Ein Zwickauer Richter hat einen libyschen Flüchtling härter verurteilt, als von der Staatsanwaltschaft gefordert. Grund war das überaus lange Strafregister des 29-Jährigen.
So solls sein und nicht anders! Ein Richter der hart durchgreift und das bei allen und jedem. Auch mal die Auseinandersetzung und den direkten Konflikt suchen und austragen. Man darf die Justiz nicht der Bevölkerung überlassen, weder auf der Straße noch in solchen Foren. Das Rechtsempfinden der Bevölkerung sollte aber geachtet werden. Wenn dieser Richter auch bei Reichsbürgern und Linksextremen so durchgreift dann ist das vollkommen in Ordnung. Dann kann sich die Bevölkerung den Stammtisch sparen und die Diskussion "welche Scheiße aus welcher Richtung klebt am Schlimmsten" hätte sich somit auch endlich erledigt. Dann gilt ganz einfach: Das Spiel ist vorbei, wenn der Schiri 3x pfeift. Und daran halten sich dann alle!
__________________
Suche Mitstecher für gemeinsame Unternehmungen. Wer will mit mir losziehen in die Clubs?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.12.2017, 00:33   # 3695
didavi
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 124


didavi ist offline
@Louis111
Zitat:
Bekommt ein deutscher Arbeitsloser oder Hartzler sein Geld auch ins Ausland überwiesen .. ?!?
Ich denke nicht. Aber das Kindergeld ist was anderes. Das Kindergeld kriegen ja nicht die Kinder ins Sparschwein, sondern das ist für die Eltern (die es dann den Kindern zugute kommen lassen). Sofern diese in Deutschland leben und arbeiten oder gearbeitet haben, spricht eigentlich nichts dagegen, dass man diesen Eltern (die auch Steuerzahler sind oder es mal waren) das Geld für die Kinder gibt. So ist das gedacht, weil man eben davon ausgeht, dass diese Eltern sich dann wenigstens finanziell um die Kinder kümmern. Einzelprüfungen, ob diese Fernversorgung der Eltern für ihre Kinder dann erfolgt gibt es meines Wissens nach nicht, wäre auch ein ziemliches bürokratisches Monster.

Generell bin ich aber für die Abschaffung des Kindergeldes. Die Gelder sollten direkt in Kita oder Grundschulen fließen, wo es den Kindern direkt zukommen kann. Obs die Eltern versaufen oder verjuxen weiß eben auch keiner, selbst wenn Eltern und Kinder alle in Deutschland leben. Der Sozialstaat muss so gestrickt sein, dass kein Sozialneid aufkommt. Da schimpfen ja diverse Gruppen gegen andere Gruppen, Reiche gegen Arme, Inländer gegen Ausländer, das Übliche halt. Das sollte man unterbinden, den Leuten gar nicht erst die Möglichkeit geben sich gegenseitig anzufeinden. Der Sozialstaat sollte die Kinder schützen und nicht als Waffe missbraucht werden können für diverse Gruppierungen und ihre Propaganda.
__________________
Suche Mitstecher für gemeinsame Unternehmungen. Wer will mit mir losziehen in die Clubs?
Antwort erstellen         
Alt  08.12.2017, 12:54   # 3694
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 674


Louis111 ist offline
Lightbulb @El Coyote

Generell bin ich der Meinung, daß Kindergeld nur für in Deutschland lebende Kinder gezahlt werden sollte. Dies gilt in meinen Augen auch für deutsche Kinder, die im Ausland leben ...
Evtl. Ausnahme beim Aupair- oder Studium-Aufenthalt im Ausland durch Nachweise.

Bekommt ein deutscher Arbeitsloser oder Hartzler sein Geld auch ins Ausland überwiesen .. ?!?

Das Kindergeld wird aber auch gezahlt, wenn diese Kinder ganz offiziell nicht in Deutschland sind,
sogar wenn diese noch nie in Deutschland gewesen sind. Egal ob die Eltern in Deutschland einer geregelten Arbeit nachgehen und Steuern zahlen oder auch nur Sozialhilfe beziehen ... 😉

Zumindest könnte man über eine Reduzierung auf Landesniveau nachdenken.
In Rumänien kann davon schon alleine eine ganze Familie ganz gut leben ...

Im Zweifelsfall kann nicht überprüft werden, ob das Kind überhaupt existiert oder unter welchen Umständen das Kind leben muss ...
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  08.12.2017, 12:36   # 3693
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 674


Louis111 ist offline
Lightbulb Zwickau: Flüchtling bringt Richter in Rage

Zwickau: Flüchtling bringt Richter in Rage

Aktualisiert am 08. Dezember 2017, 10:56 Uhr

Ein Zwickauer Richter hat einen libyschen Flüchtling härter verurteilt, als von der Staatsanwaltschaft gefordert. Grund war das überaus lange Strafregister des 29-Jährigen.


Ein Richter in Zwickau hat mit einem Urteil gegen einen libyschen Flüchtling das von der Staatsanwaltschaft geforderte Strafmaß drastisch verschärft. Auslöser war das beträchtliche Strafregister des 29-Jährigen, wie die "Bild" berichtet.

Der Angeklagte habe in seinem Heim randaliert und einen Mitarbeiter mit einem Messer angegriffen. Zudem soll er Polizisten bespuckt und ein siebenjähriges Kind mit einer Bierflasche beworfen haben. Ebenfalls soll er Frauen als "****-Hure" und "Scheißdeutsche" beschimpft haben.


"Warum sind Sie dann hier?"

Noch während der Verhandlung fragte der Richter den 29-Jährigen: "Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?"

Die Staatsanwaltschaft forderte 15 Monate Haft auf Bewährung. Das Gericht aber verurteilte den Mann zu einer zweieinhalbjährigen Haftstrafe.

Die Urteilsbegründung des Richters fiel ebenso deutlich aus wie das Strafmaß. Der Angeklagte habe sich "wie ein wilder Berserker" verhalten. "Sie erhalten von unseren Steuern ein Dach über dem Kopf – und jetzt müssen wir noch Ihren Schaden bezahlen."

Der Richter warf dem 29-Jährigen Frauenfeindlichkeit vor sowie mangelnde Achtung vor Kindern.

Angeklagter muss erneut vor Gericht

Die Haftstrafe für den Angeklagten könnte sich noch erhöhen. Er muss Anfang nächster Woche erneut vor Gericht erscheinen, da er einen Marokkaner mit einer Bierflasche verletzt haben soll. (arg)

http://www.gmx.net/magazine/politik/...-rage-32689878
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)