HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > HUREN in Salzburg
  Login / Anmeldung  





Penislänge
















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.08.2015, 18:54   # 1
Erzbischof
Vade Retro!
 
Benutzerbild von Erzbischof
 
Mitglied seit 29. October 2013

Beiträge: 59


Erzbischof ist offline
Niki - Laufhaus Altstadt, Herrengasse 18 , Salzburg

Bild - anklicken und vergrößern
09ca0bb7-a1c0-40fa-9309-0ac6dc45c412_02082015-02292022.jpg   8cc913c1-5fd4-4034-a1bf-0ab45671a931_02082015-02296868.jpg   46d2ee48-d931-4541-b225-fe25e839323e_02082015-02297332.jpg  
Niki
Zitat:
Niki (neu)

Die Services bitte mit der Dame persönlich zu vereinbaren.


www.laufhaus-altstadt.at
068110703294 -
Herrengasse 18
Salzburg
Salzburg
AT - Österreich
Mitbrüder!


Nicht weit von meinem Palais, im Laufhause der Altstadt, wo seit 1501 die Henker der Stadt ein Haus der Lust betrieben, entdeckte ich bei der Messe zu Ehren unseres Schutzheiligen eine besonders liebreizende Novizin, deren Antlitz mich sofort verzaubert hatte. Diese Maid erfreut das Auge durch perfekt gewachsene Glieder, wenn auch nicht sehr groß gewachsen, kein Gramm zuviel, liebreizende, wunderbare Augen und eine gewinnende Art. Selten habe ich im Gewerbe der Lust ein derart verführerisches Wesen bewundern dürfen, noch dazu gerade der Jugend entwachsen, in ihren frühen Zwanzigern.

Niki, so schreibt sich die Junge Dame, würde jeden meiner Glaubensgenossen, vom Monsignore bis zum Kardinal, um den Verstand bringen. Sie und das Zölibat in einem Zuge zu nennen, wäre eine Narretei. Und so präsentierte sich der Bischoffstab in voller Pracht, als sie sich auszog und ihre herrliche, kleine Brust und ihren Jungmädchenarsch ihrer Eminenz präsentierte. Doch ach!! In Erwartung ihrer mündlichen Genüsse hat ich die Augen geschlossen, in Gedanken an meine nächste Predigt, als mein Stabe seiner Freiheit beraubt wurde! Niki stülpte über ihn dieses verdammenswerte Gebilde, für welches ein eigenes Verbot erfunden werden müsste! Ihr wunderschöner Körper und ihr hübsches Gesicht bewogen mich, ihr trotz dieses Mankos die Beichte abzunehmen, was mir durchaus mit Anstand gelang. Nachdem ich ihr die mündliche Absolution erteilt hatte, wollte ich mir keine Sedisvakanz erlauben und ließ sie rittlings Platz nehmen. Bald, freudig erregt über den trefflichen Anblick ihrer Gestalt, ergoß sich der Bischoffstab in diese verdammenswerte Hülle, welche ihre mündliche Konversation nur mittelmäßig ausgestalten ließ. Ich verließ sie mit einem Segen, eilte in meine Privatkapelle und dankte dem Herrn dafür, dass sie sich gegen meine Wunschträume versündigt hatte. Hätte sie ihre oralen Fähigkeiten blank dargeboten, wäre ich verfallen gewesen. So aber werde ich mir eine neue Novizin suchen.

Der sündige Nachfolger der Henker von Salzburg, der Zinswucherer dieses Hauses hatte auf einem Blatte, welches versteckt im Zimmer hing, vermerkt: „Blasen ohne Gummi verboten“. Wer gibt ihm das Recht, den Herrn zu spielen??? Möge er in der Hölle schmoren!!

Nikis Orden vor dem Hause der Altstadt war die babylonische Kongregation, wo es ihr etwas zu sündig zuging. Mögen die Frevler, die diesen Sündenpfuhl aufsuchen, dieses bedenken.

Gehet hin in Frieden.

Ich bete für euch, Brüder.

----------------------

Weitere Berichte zu "Niki" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  12.09.2016, 18:34   # 4
Erzbischof
Vade Retro!
 
Benutzerbild von Erzbischof
 
Mitglied seit 29. October 2013

Beiträge: 59


Erzbischof ist offline
Advokatus diaboli!!

Du scheinst den Weg an meinem Palais vorbei gefunden zu haben, in das sündige Haus. Aber wie lautet das 8. Gebot, du Lümmel:

Zitat:
Du sollst kein falsches Zeugnis von dir geben wider deinem Nächsten
In der Gasse der Herren, auf dem Wege zum Laufhaus Maxim, heutiges "Altstadt" wirst Du Sünder an keiner Autowerkstätte vorbeiflanieren. Die arbeitsamen Mitbrüder, die dich sicher freundlich taxiert haben, arbeiten in einer Schlosserei!! Ansonsten gebe ich Dir grundsätzlich recht, wobei man dem Hause zugutehalten muss, dass es kürzlich innen renoviert wurde. Viel hat sich nicht geändert, fürwahr.

Und das Angebot an Schwestern ist ein Frevel wider uns!! Wobei auch das Laufhause Mystic oftmals kein besseres Angebot zu bieten hat, einige Frauen arbeite(te)n in nahezu allen Häusern unserer Bischofsstadt.

Nun gehe hin und und in dich. Ich stelle mir derweilen den Jungmädchenkörper der absentigen Nikki vor. Ganz ohne Hintergedanken.
Antwort erstellen         
Alt  09.09.2016, 12:28   # 3
-
 

Beiträge: n/a


Das hübsche Geschöpf war diese Woche doch glatt wieder auf der Homepage des LH Altstadt zu sehen. Leider ohne Telefonnummer, was mir schon hätte suspekt vorkommen sollen.
Aber die reizenden Fotos und dazu der nur vor Lob strotzende Bericht des Erzbischofs im Hinterkopf waren zu verlockend, um nicht mein Glück zu versuchen.

Also auf in die Herrengasse. Mit dem Auto in die Mönchsberggarage und von dort zu Fuß durch die malerische Altstadt bis zum Fuße der Festung Hohensalzburg. Ein idealer Familienausflug. Nur dass das Ziel dann doch nicht so familientauglich ist.
In der Herrengasse angekommen, wird man erst einmal von einer Gruppe Automachniker angeglotzt, die nebenbei arbeiten und gerade ihre Mittagspause hatten. Diskret ist was anderes.

Das Haus an sich ist, sagen wir einmal, ein "Erlebnis". Schon beim Öffnen der schweren Metalltür fällt einem der penetrante Gestank von Zigaretten, Desinfektionsmittel und süßlichen Raucherstäbchen auf. Selbst die Wände sind teilweise mit Teppichen verkleidet, die definitiv bessere Zeiten gesehen habe. Die Zimmer sind alle verschlossen, davor ist eine elektronische Klingel und ein Licht zeigt an, ob die Dame frei oder besetzt ist. An der Tür selbst hängen Poster, die sich teilweise lösen und die Ecken abgerissen sind. Der Service wird durch einen handschriftlichen Schmierzettel bekannt gegeben.
So eine extrem schmuddelige Bude habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen!

Wie die Zimmer aussehen, weiß ich nicht. Gibt es dort überhaupt fließendes Wasser?
Niki war natürlich nicht vor Ort, an ihrer Tür hingen auch keine Poster. Von den anderen Mädchen hätte mich keine gereizt, die sind alle mehr vom Typ Straßenkatze.
Antwort erstellen         
Alt  19.08.2016, 20:34   # 2
-
 

Beiträge: n/a


Wissen unsere Jünger etwas über den Verbleib dieser besonders liebreizenden Novizin? Sie wird sich doch nicht zur ewigen Keuschheit entschlossen haben!
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:56 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)