HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

























Banner bestellen

.


Alle Upload-Fotos in diesem Thread anzeigen, falls vorhanden.          Freunde einladen...
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  06.05.2015, 22:44   # 1
wacki
Old Tomcat
 
Benutzerbild von wacki
 
Mitglied seit 14. September 2009

Beiträge: 1.710


wacki ist offline
Red face Kriegszeiten...

Bild
 
...im Anmarsch...??

Wenn ich mir das TV Programm so ansehe, die Rundfunkbeiträge anhöre, die Printmedien so betrachte usw. keimt in mir der gelinde Verdacht, dass wir auf ein weiteres Kriegsszenario eingestimmt werden sollen... das schießt aus allen Rohren..!

Die neuen/alten Feindbilder werden wieder aktiviert. Gleichzeitig verteilt man Fleckenwasser und Pflaster auf die alten Verletzungen aus WW1/2 und Folgende...mit tendenziösen "Dokumentationen" und eben solchen "Gesprächsrunden" die von den betreffenden Interessensgruppen und den überflüssigen "Talkmaster/innen bestückt werden.

Ich befürchte, es handelt hier sich nicht um einen aufrichtigen Versuch, die unselige Vergangenheit zu "bewältigen", sondern von der wahren Interessenlage der Rüstungsindustrie und des dazugehörigen
(politischen?) Managements von heute abzulenken.

Zitat E.B.
Zitat:
Das letzte was diese ganzen Konfliktherde brauchen, sind Nachschub an Liquidität (damit wird es nämlich zum Businessmodell) und Nachschub an Waffen (damit erzeugt man noch noch eine Generation verletzter, traumatisierter, rachsüchtiger Kriegsgeschädigter).
Sowie den Nachschub an ideologischer Wegbereitung...ergänze ich mal.

Die Krupps haben schon damals Waffen an ALLE Kriegsparteien verkauft. Die heißen heute nur anders...und wetten sicher schon Milliarden auf den nächsten BIG BANG und die profitöse Beseitigung der Folgen...
__________________

__________________________________________


Und: Bitte keinen Fick-Gutschein!...Ich war immer schon ein arrogantes Arschloch..!!!


KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  06.04.2018, 20:21   # 346
reichenberg
 
Mitglied seit 16. February 2018

Beiträge: 25


reichenberg ist offline
Zitat:
Es bleibt abzuwarten, ob Trump den Einsatzbefehl erteilt (eventuell wird dafür im Vorfeld ein Giftgaseinsatz inszeniert).


Die Russlandfreunde sollten mal zu einem weltweiten Meeting zusammen kommen und ihre Lügen
synchronisieren. Da gibt es ja schon seit Jahrzehnten Lügen in 25 verschiedenen Versionen zu jedem Thema:
Ob MH17 Abschuss, Krimbesatzung durch Soldaten ohne Hoheitszeichen, Polonium-Morde oder
Massenbombardements in syrischen Städten.
Verwirrung stiften, die Gegenseite des Krieges bezichtigen, absolut gar keine Beweise dafür vorlegen,
munter über 100 Leute vergiften und erschießen und wenn jemand sich gegen die Aggression wehrt, einfach
dann plötzlich selbst Beweise verlangen und wenn diese nicht zu 100% exakt kommen (wie denn auch)
dann natürlich Kriegshetze unterstellen. Der Täter macht sich zum Opfer, das Opfer wird zum Täter.
Die Russen kriegen nix gebacken, aber Propaganda hey, da sind sie Weltklasse, das meine ich ohne Ironie!

Ein weltweit nuklearer Krieg gegen Russland würde das Ende der Menschheit bedeuten.
Die Verschwörungstheorie, wonach das international Finanzjudentum und das US-Großkapital daraus Profit schlagen könnten,
habe ich bis dato auch noch nicht gehört. Geschweige denn Beweise. Wo sind eigentlich die Beweise der Putinfreunde
nachdem ihr eine Verschwörungstheorie aus dem Podex zieht und einfach streut wie mitm Salzstreuer?
Die vielen Ermordeten in England in den letzten 10 Jahren finden die Russen nun auffällig. Der MI6 wird nun
bezichtigt russische Staatsbürger in England zu ermorden. Den Spieß einfach mal umgedreht. Fein gemacht!
Nur leider unglaubwürdig diese Zustände (wofür eigentlich Moskau verantwortlich ist, sind ja alles Putinkritiker oder in Augen Putins Verräter).
Ich meine das erst anzuprangern, wenn man selbst am Pranger steht. In der Juristerei nennt man sowas Schutzbehauptung.
Ganz einfach gestrickt und für die dümmsten der Dummen sicherlich zielführend. Putin verwirrt gern mal die geistig Schwachen.

Ob Russland-"deutsche" oder Ex-DDR-Bürger. Manchmal denk ich, dass der Russe euch damals so hart von
hinten genommen hat, dass vorne heraus nur noch Scheiße rauskommt.

P.S Und am Ende immer mit dieser Kriegsangst im Westen spielen. Der Russe selbst hat nun mal überhaupt
gar keine Kriegsangst. Aber hier bei uns kann man damit ja gut Abschreckung betreiben und selbst dann
losmarschieren. Wie heißt es schön, ein Satz aus dem damaligen Kalten Krieg: "Der bedingungslose Wunsch
nach Frieden, ist der beste Weg den Feind zu einem Angriff zu bewegen"

Danke von
Alt  06.04.2018, 03:32   # 345
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
Skripal.jpg  
Zitat:
@maexxx #335 15.03.2018
Ein weiteres Rätsel:
Beim Einsatz von "Novichok" wären Vater und Tochter inzwischen nicht mehr am Leben.
Das legt die Vermutung nahe, dass sie mit dem Gift gar nicht in Kontakt gekommen sind - Hmmm
Zitat:
Wundersame Heilung: Den Skripals geht es plötzlich viel besser
Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 05.04.18 18:07 Uhr
Russland und Scotland Yard berichten von einer wundersamen Heilung der angeblich vergifteten Familie des britisch-russischen Doppelagenten Skripal.
https://deutsche-wirtschafts-nachric...h-viel-besser/


Ergänzung:
Der Vertreter der Russischen Föderation im gestrigen UN-Sicherheitsrat - siehe auch Bild
http://webtv.un.org/watch/security-c...5764872226001/

Alt  22.03.2018, 16:04   # 344
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Vor Syrien haben die USA inzwischen 600 Tomahawk Raketen in Stellung gebracht.

Der syrische Abwehrschild hat nicht annähernd die Kapazitäten.

Ziele sind Militärinfrastruktur der syrischen Armee und unter Umständen auch Assad direkt.


Es bleibt abzuwarten, ob Trump den Einsatzbefehl erteilt (eventuell wird dafür im Vorfeld ein Giftgaseinsatz inszeniert).


Der russische Generalstab hat die USA unmissverständlich gewarnt, wenn davon russische Bürger betroffen wären ...


Spezialhubschrauber zur Ausschaltung/Behinderung der "US-Technik" wurden bereits nach Syrien verlegt.
Alt  22.03.2018, 13:56   # 343
sar30
---
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 531


sar30 ist offline
so so, als kulturrelativist werde ich hier gesehen.

ich bin bestimmt vieles, aber ein kulturrelativist bin ich gerade nicht.

dies zur klarstellung und kenntnisnahme.

dass mir das nicht noch mal unter die augen kommt.

Danke von
Alt  20.03.2018, 18:11   # 342
danner
Bonvivant
 
Benutzerbild von danner
 
Mitglied seit 23. May 2002

Beiträge: 11.139


danner ist offline
Zitat:
für euch putinversteher alles paletti.
Welch differenzierte Aussage! Warum sollte jemand wie LudwigHirsch, der in manchen Bereichen eine Weltsicht hat, die nicht jeder hier und woanders teilen muss, nicht angesichts des völkerrechtswidrigen Angriffskrieges der türkischen Armee und ihrer fundamentalislamischen Verbündeten Empörung äußern? Warum sollte nicht jeder sehen können und sich darüber ereifern, dass nun neben muslimischen Kurden auch Jeziden und aramäisch-assyrische Christen, die sich in die Enklave Afrin gerettet hatten, nun wieder fliehen müssen - in die Arme des Völkerschlächters Assad gar. Warum sollte es einem nicht Sprache verschlagen, wenn einem bewußt wird, dass der Westen 100 Jahre nach dem Genozid an den Armeniern wieder feige die Augen verschließt, aus Opoortunitätsgründen der Türkei gegenüber. Warum sollte man nicht die Worte des Vorsitzenden der Kurdischen Gemeinde Deutschlands erschütternd finden dürfen:

Zitat:
In Afrin ist die Menschlichkeit und ein Demokratieprojekt, die Gleichberechtigung von Frauen und das friedliche Zusammenleben der Kulturen und Religionen in Blut getränkt worden. In Afrin ist Europa gefallen.

PS: dieses Beispiel von sar30, alle politisch nicht Gleichgesinnten für dumm und undifferenziert zu halten, von einer moralischen Überhöhung aus, gepaart mit einem unerträglichen Kulturrelativismus, ist der Grund, warum die Linke (deren engagierter und überzeugter Sympathisant ich bin bzw war, seit ich als Jugendlicher ein "homo politicus" wurde) in Europa einen nie gekannten Niedergang erlebt und gleichzeitig die extreme Rechte und mit ihr diverse Obskuranten erstarken, mit ihren einfachen Antworten.

PPS: so deppert bin ich nicht, dass ich nicht checken würde, dass das Statement von sar30 durchaus auch ironisch gemeint war. Aber dahinter schimmert oben skizzierte Haltung durch....
__________________
Mode ist vergänglich. Stil niemals. (Coco Chanel)
Alt  19.03.2018, 17:31   # 341
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Operation Olive Branch

Im NATO-Jargon nennt sich das Selbstverteidigung

wie sagte der NATO Generalsekretär Stoltenberg dazu
Zitat:
Turkey is the NATO Ally which has suffered most from terrorist attacks over many years and Turkey, as all of the countries, have the right to self defence, but it is important that this is done in a proportionate and measured way, and that is the message I convey every time I discuss this issue with different NATO leaders, including of courser with political leadership in Turkey.
Alt  19.03.2018, 13:14   # 340
sar30
---
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 531


sar30 ist offline
ludwighirsch

verstehe gar nicht dein problem damit.

die erdogantürkei kann doch neuerdings bestens mit putin, assad und den iranischen mullahs.

und von der usa unterstützte terroristen sind besiegt worden.

für euch putinversteher alles paletti.
Danke von
Alt  19.03.2018, 12:46   # 339
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.681


LudwigHirsch ist offline
Die türkische Armee mit ihren syrisch/ türkischen Terror Verbänden hat am 18.3.18 die syrische Stadt Afrin erobert und die türkische Fahne in der Stadt gehisst.
Die westlichen Medien ist dies ein Zweizeiler Wert.

Auf syrischem Staatsgebiet weht die türkische Flagge !
Seht ihr....................wene wide wit, ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt .

Wo bleibt da der Aufschrei der guten Welt Politik !!!!!
Alt  19.03.2018, 11:21   # 338
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.645


Epikureer69 ist offline
Der Giftgasanschlag, Politik und Medien...

Stellen wir uns mal folgendes vor:

auf Edward Snowden würde in Russland, unter ähnlichen Umständen, auf ähnliche Weise, ein solcher Anschlag verübt, wie auf Herrn Skripal in Salisbury.

Die "Beweislage" wäre ebenfalls ähnlich...

Wie würden unsere Politiker und Mainstreammedien darauf reagieren, wenn Herr Putin und co., die USA damit direkt in Verbindung brächten und Herrn Trump als direkten Auftraggeber bezeichnen würden ?

Da kämen dann wahrscheinlich die üblichen Worthülsen wie, das könne man ohne Beweise doch gar nicht einfach so behaupten usw.

Was wäre, wenn dann Herr Putin sich genauso wie Frau May weigern würde den USA eine Probe des Giftes zwecks Analyse zu überlassen ?

Dann wäre das Geschrei, bezüglich nicht haltbarer Verdächtigungen usw. noch viel größer...

Darüber sollten wir alle mal gründlich nachdenken...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Danke von
Alt  17.03.2018, 18:46   # 337
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
der Kreis weitet sich

Dann gibt es auch noch das Trump belastende Steele Dossier

und Steele hat eng mit Skripals in der Vergangenheit (und bis zuletzt?) zusammengearbeitet


https://en.wikipedia.org/wiki/Trump%...Russia_dossier
Alt  16.03.2018, 11:22   # 336
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Craig Murray ist ehemaliger Karrierediplomat im britischen Außenministerium. Seinen letzten Posten als Botschafter in Usbekistan musste Murray 2004 räumen, nachdem er sich kritisch zu den Menschenrechtsverletzungen des im Westen sehr beliebten usbekischen Diktators Karimov geäußert hatte.

Sein Statement zu dem Thema
Zitat:
Porton Down hat in seinen Veröffentlichungen bestätigt, niemals irgendwelche russischen „Nowitschoks“ gesehen zu haben. Die britische Regierung hat keine Informationen, die einem „Fingerabdruck“ gleichkommen würden, wie z.B. Verunreinigungen, nach denen diese Substanz eindeutig Russland zugeordnet werden könnte.
Bis heute waren weder Porton Down noch die weltweiten Experten der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) von der Existenz von „Nowitschoks“ überzeugt.
Das Vereinigte Königreich weigert sich, der OPCW eine Probe zur Verfügung zu stellen
„Nowitschoks“ wurde hauptsächlich entwickelt, um auf Basis von herkömmlichen Bestandteilen in jedem wissenschaftlichen Labor hergestellt werden zu können. Die Amerikaner haben die Einrichtung, die sie angeblich entwickelt hat, studiert und abgerissen. Es entspricht nicht der Wahrheit, dass nur die Russen sie hergestellt haben könnten, wenn jeder das konnte.
Das „Nowitschok“-Programm war in Usbekistan angesiedelt und nicht in Russland. Sein Vermächtnis wurde nicht an die Russen, sondern an die Amerikaner zu Zeiten ihrer Allianz mit Karimov weitervererbt.
Alt  15.03.2018, 18:34   # 335
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Ein weiteres Rätsel:

Beim Einsatz von "Novichok" wären Vater und Tochter inzwischen nicht mehr am Leben.


Das legt die Vermutung nahe, dass sie mit dem Gift gar nicht in Kontakt gekommen sind - Hmmm
so oder so werden sie wohl das britische Krankenhaus nicht mehr lebend verlassen, also zum Schweigen gebracht.


Die Feuerwehrleute auf dem geposteten Bild hatten bei der Untersuchung ja auch nicht sonderlich Angst vor einer Vergiftung.

Ähnliches sieht man übrigens auch in Syrien - angeblicher Giftgaseinsatz und die internationalen Einsatzteams laufen dort ohne Schutzanzüge rum. Naja wer´s glaubt, wird selig.
Danke von
Alt  15.03.2018, 17:33   # 334
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 858


el_coyote ist offline
Thumbs up kgb, fsb, oweh o weh...

Es kann auch eine Botschaft an konkrete potentielle Abtrünnige sein: "Seht her, wir kriegen Euch immer!"

ja, @rrr: nur darum gehts. trotzki, bandera, litwinenko: immer weiter

einfach nur erbärmlich.
Danke von
Alt  15.03.2018, 11:56   # 333
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
die Story geht weiter

Nun wurde auch noch ein Freund/Geschäftspartner Beresowskis tot in London aufgefunden - Nikolai Gluschkow



Ergänzung:
und noch etwas Satire?
http://www.amronline.de/2018/03/15/s...en-abzulenken/

Alt  15.03.2018, 11:05   # 332
oldvirgin
 
Mitglied seit 20. May 2009

Beiträge: 162


oldvirgin ist offline
Ein Feldtest?

Noch ein mögliches Szenario:
Solche Gifte können nicht mehr wie in KZs vor 80 Jahren an Menschen getestet werden. Also muss man ein geeignetes Objekt finden, von dem man anschließend auch noch Ergebnisse bekommt. Also nicht irgend jemand irgendwo, wo man die Todesursache kaum erkannt wird, sondern jemanden, bei dem man sicher ist, dass die besten wissenschaftlichen Möglichkeiten eingesetzt werden für eine Aufklärung. Darüberhinaus gibt es dann noch die Auskunftspflicht gegenüber dem beschuldigten Staat, d.h., GB müsste die Ergebnisse des Feldtests sogar an den potentiellen Verursacher liefern!

Das wäre zwar der Gipfel des Zynismus, wäre aber eine mögliche Erklärung, warum es gerade so gemacht wurde und warum GB seiner Auskunftspflicht nicht nachkommen will.
__________________
Dort, wo die Brünste brennen, muss ich hin!
Danke von
Alt  15.03.2018, 10:43   # 331
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Interessant - dieses youtube-Video einer Skripals-Doku weist Spuren zum MI6 auf




Es wurde vor kurzem von einer unbekannten "Gruppa M" hochgeladen und in russisch verfasst.
Alte Videos zur damaligen Verhaftung (vor 15 Jahren) gibt es keine öffentlich.



Zitat:
@rrrr
"Seht her, wir kriegen Euch immer!"
Das wissen die Alle sowieso
Alt  15.03.2018, 10:25   # 330
rrrr
Lucky Man
 
Benutzerbild von rrrr
 
Mitglied seit 28. June 2002

Beiträge: 636


rrrr ist offline
Es kann auch eine Botschaft an konkrete potentielle Abtrünnige sein: "Seht her, wir kriegen Euch immer!"

Der Herstellungsort des Giftes war übrigens Aserbeidschan. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die zuständigen Labore jahrzehntelang auf ihre Lagerbestände bzw. restlose Entsorgung achteten. Auf diese Weise hätten motivierte Geheimdienstler durchaus an das Zeug gelangen und sogar eine private Rache ausüben können.

Was die angeblich leichte Herstellung betrifft: Chemisch kann ich es nicht beurteilen, aber es gehört viel mehr dazu, z.B. das Wissen um die Art der Anwendung und die Wirkung, und vor allem, dass man sich nicht selbst dabei vergiftet, was bei derart geringen Mengen durchaus ein Problem darstellt.
__________________
Wir wählen die Freiheit!
Freifahrtscheine am liebsten für PHP und Hawaii
Alt  15.03.2018, 09:45   # 329
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
SO EIN ZUFALL ABER AUCH

Bild - anklicken und vergrößern
Feuerwehr.jpg  
In Großbritannien lief letztes Jahr natürlich rein zufällig eine Action-TV-Serie "Strike Back: Retribution" wo "Terroristen" mit russischem (!) Akzent einen Giftgas-Anschlag in "London" mit einem Giftgas namens "Novichok" (!) verübten. In der TV-Folge wurde "Novichok" in der zentralen Rolle ausführlich präsentiert. Gegner waren "Russen". ... Ein Schelm wer dabei ...
Ach noch was: Genau eine Woche vor dem Anschlag haben britische Sender "natürlich zufällig" Aufnahmen der damaligen Festnahme des Agenten Skripals in Russland (fand vor 15 Jahren statt!) als Doku gezeigt, obwohl die Sache viele Jahre zurückliegt und heute eigentlich schon lange uninteressant ist. Eine Woche später - dann der Anschlag.

https://www.vesti.ru/doc.html?id=299...eo_id%3D748019


Zitat:
She discovers that Zaryn is in fact Karim Markov, a Russian scientist who allegedly killed his colleagues with Novichok, a nerve agent they invented.
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Stri...k:_Retribution




Ergänzung:
Was fällt einem bei diesem aktuellen Bild während der Untersuchung auf?

Danke von
Alt  15.03.2018, 00:24   # 328
phaidros
Ms Denisse
 
Benutzerbild von phaidros
 
Mitglied seit 8. May 2005

Beiträge: 2.347


phaidros ist offline
Zitat:
Rußland hat von der Nummer nicht einen einzigen Vorteil, das Hauptopfer haben sie freiwillig eingetauscht - wenn sie gewollt hätten, hätten sie es schon damals liquidieren können.
Ach - das könnte (!) man auch anders sehen: Ein willkommenes Bauernopfer für zwei glasklare Botschaften nach außen an die Welt, die Briten sowie nach innen an Rußland.

Nach außen: jederzeit, überall, öffentlich und brutal. Und dies in einem Land Europas in dem man ja eh schon halbwegs erfolgreich nachgeholfen hat hinsichtlich Trennung von der EU. Hübsch weiter zündeln - ihr seit die nächsten.

Nach innen: Seht her! Schon wieder stehen wir in der Welt am Pranger! Damit auch die letzten patriotischen Gefühle geweckt werden und die letzten Zweifler sich hinter Putin scharen und brav ihre Stimme korrekt abgeben. Macht Erdolf letztlich auch nicht anners. Nebenbei streuen wir mal das ein oder andere halbrobuste Gegenargument in diversen sozialen Netzwerken à la "Wer könnte denn ein Interesse haben die EU/Briten und Rußland gegeneinander auszuspielen" ... Ahhh vielleicht die Amis, die Chinesen, der Iran, die Islamisten oder doch gar der Mossad etc. pp. - weiß der Geier wer. Hauptsache die Gerüchteküche brodelt erfolgreich, jeder keilt gegen jeden und alle gehen dem erfolgreich auf den Leim; so nebenbei innere Spaltung Europas erfolgreich vorangetrieben.

Mission accomplished! Eiskalt in typischer Geheimdienstlogik kalkuliert. Paßt zur Denke des Apparats.

Wir finden´s eh nie wirklich raus - also lassen wir´s gut sein und dabei bewenden.
__________________
"Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens."
Khalil Gibran
Alt  14.03.2018, 23:12   # 327
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.148


E.B. ist offline
Oh wie schön, immer noch reflexartiges Geprügel - hat sich nix geändert.

Wer von Euch hat selbst suchmaschiniert, Recherche betrieben und den Fall mal durchgedacht?

Maexxx mag ein bezahlter Troll sein (wie hier manche vermuten), aber selbst wenn es so wäre - macht das die GUS zum Täter?

"Cui boni?" weist eher in die entgegengesetzte Richtung, an dem Fall kann sich eine abgestürzte, flügellahme Premierministerin wieder hochziehen, und die NATO weiter aufrüsten.

Rußland hat von der Nummer nicht einen einzigen Vorteil, das Hauptopfer haben sie freiwillig eingetauscht - wenn sie gewollt hätten, hätten sie es schon damals liquidieren können.

Ich kaufe die Geschichte nicht ab, irgendwas stinkt da. (Im übrigen bin ich der Ansicht, dass die russischen Dienste Litwinenko damals ums Eck gebraucht haben, da passten Indizien und Motive alles sehr viel besser.)

Das böse, böse russische Giftgas namens Novitschok (ja, das Wort ist russisch, heisst "Neuling") ist so "komplex", dass man es in Düngerfabriken herstellen kann, und es ist eigentlich ein Giftstaub aus -je nach Variante- drei bis vier Komponenten.

Entsprechende Schutzmaßnahmen vorausgesetzt, halte ich es für möglich, dass man es in Kleinstmengen in einem normalen Labor herstellen kann. Für eine staatliche Entität auf jeden Fall darstellbar, und nach 1991 wurde das sowjetische Zeug von den westlichen Geheimdiensten natürlich sehr genau unter die Lupe genommen.

Dass die Engländer ausser Behauptungen gar nichts rausreichen, keine Samples und auch keine Spektrogramme, stinkt meines Erachtens (anhand von Massenspektrogrammen könnte man -wegen der förderstellenspezifischen Beimeingungen und Spurenelemente der Ausgangsstoffe- feststellen, wo diese gefördert wurden).

Wer ein bisschen sucht, findet auch andere Leute, die sich die gleichen Fragen stellen, z.B. hier: https://www.nachdenkseiten.de/?p=42924
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Wer wissen will, warum der Small Talk den Bach runterging...
Alt  14.03.2018, 20:54   # 326
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 858


el_coyote ist offline
Thumbs up eta prawda ! zu beitrag #324

Unsere britischen Kollegen sollten ihren propagandistischen Eifer und ihre Phrasen für ihr unaufgeklärtes heimisches Publikum aufsparen, wo sie vielleicht gewisse Wirkung entfalten.

etwas verbindlicher, bitte, herr shulgin, z.b.: aufgemerkt, liebe leichtgläubige, oberflächlich tendenziöse bbc schreiberlinge ! der hort des unabhängig investigativen journalismus ist ausschließlich und nur in den redaktionsstuben von rt und sputnik beheimatet !

völlig böswillig wäre es, schlußfolgerungen auf die namen der auftragsmörder mit der liste neu aufgestellter duma kandidaten zu ziehen. dass die tatverdächtigen im plutoniummord von litwinenko nun immunität genießen hat rein gar nix damit zu tun ! basta !
Danke von
Alt  14.03.2018, 20:35   # 325
Servus LH
 
Benutzerbild von Servus LH
 
Mitglied seit 24. July 2015

Beiträge: 119


Servus LH ist offline
Zitat:
Früher oder später werden sie für Ihre Lügen zur Rechenschaft gezogen
Soso. Toll. Wir wissen zwar das wir Giftgas eingesetzt haben, wir wollen jetzt aber wissen ob ihr uns das auch beweisen könnt. Und außerdem wird jeder der diese nicht beweisbaren und damit nicht haltbaren Vorwürfe das die Russkis Giftgas haben und gegen Dissidenten einsetzen weiter erhebt bekommt halt unser Giftgas .
Danke von
Alt  14.03.2018, 17:56   # 324
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
NATO Bündnisfall ?

"Erklärung des Ständigen Vertreters der Russischen Föderation bei der OPCW, Botschafter Alexander Shulgin, während der 87th Sitzung des OPCW Executive Councils zum Chemiewaffenvorfall in Salisbury. Den Haag, 13. März 2018

Herr Vorsitzender,

mit Blick auf die widerlichen Angriffe von britischen Offiziellen in London, ebenso wie die Aussagen des Leiters der britischen Delegation der OPCW in Richtung Russlands über die dubiose Geschichte zweier durch eine Chemiewaffe vergifteter Personen in Salisbury, möchten wir Folgendes festhalten.

Die unbegründete Anschuldigungen britischer Behörden bezüglich Russlands angeblicher Verstrickung in die Verwendung von Chemiewaffen auf ihrem Terrotorium sind absolut inakzeptabel. Unsere britischen Kollegen sollten sich daran erinnern, dass Russland und das Vereinigte Königreich Mitglieder der OPCW sind, das einer der erfolgreichsten und wirksamsten Mechanismen zur Abrüstung und Nicht-Weiterverbreitung darstellt. Wir rufen sie auf, die Ultimaten und Drohungen zu unterlassen und zum rechtlichen Rahmen der Chemiewaffenkonvention zurückzukehren, der es ermöglicht, diese Art von Situation zu lösen.

Wenn London ernsthafte Gründe für den Verdacht hat, Russland würde die CWC (Chemical Weapons Convention) verletzen – und die Erklärung des angesehenen Botschafters Peter Wilson zeigt, dass dem so ist -, empfehlen wir, dass Großbritannien sofort das Verfahren nach Absatz 2 von Artikel 9 der CWC in Anspruch nimmt. Dieses ermöglicht, uns auf einer bilateralen Grundlage offiziell zu kontaktieren, um Fragen, Zweifel oder Bedenken jeglicher Art auszuräumen.

Wir möchten auch betonen, dass diesbezügliche Erklärungen im Rahmen des Übereinkommens dem ersuchenden Mitgliedstaat so bald wie möglich, in jedem Fall aber nicht später als 10 Tage nach Eingang der Anfrage, erteilt werden. Die ultimative Forderung, dass diese Informationen unmittelbar, am Ende des heutigen Tages, bereitgestellt werden, ist deshalb vollkommen inakzeptabel.

Unsere britischen Kollegen sollten ihren propagandistischen Eifer und ihre Phrasen für ihr unaufgeklärtes heimischem Publikum aufsparen, wo sie vielleicht eine gewisse Wirkung entfalten. Hier, innerhalb der Mauern einer spezialisierten, internationalen Organisationen wie der OPCW, muss man Fakten und nichts anderes als Fakten präsentieren. Hören Sie auf, Hysterie zu schüren! Fangen Sie an und formulieren Sie eine offizielle Anfrage für Konsultationen mit uns, um die Situation zu klären.

Eine faire Warnung: wir benötigen substanzielle Beweise für die angebliche russische Spur in diesem bedeutenden Fall. Großbritanniens Behauptungen, sie hätten alles, und ihre weltberühmten Wissenschaftler hätten unwiderlegbare Informationen, die sie uns aber nicht geben werden, werden nicht akzeptiert. Für uns bedeutet dies, dass London gar nichts Substantielles vorzuweisen hat und all die lauten Vorwürfe nichts als Fiktion und eine weitere Fortführung des schmutzigen Informationskriegs gegen Russland sind.

Früher oder später werden sie für Ihre Lügen zur Rechenschaft gezogen.

Darüberhinaus wäre es in diesem speziellen Fall legitim für die britische Seite, Hilfe vom Technischen Sekretariat der OPCW zu ersuchen, um die Analyse der verfügbaren Proben, die angeblich Spuren einer Chemiewaffe in Salisbury aufweisen, in einem unabhängigen Labor durchführen zu lassen.

Vielen Dank, Herr Vorsitzender.

Wir bitten Sie, diese Erklärung als offizielles Dokument der 87. Sitzung des OPCW-Exekutivrats zu verbreiten und auf dem Server der Organisation zu veröffentlichen."

Quelle Russisches Außenministerium:
http://www.mid.ru/foreign_policy/new...nguageId=en_GB
Danke von
Alt  10.02.2018, 19:57   # 323
sar30
---
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 531


sar30 ist offline
deutschlandfunk, feature, mein erster cyberkrieg, die 06.02.18 19:15uhr

http://www.deutschlandfunk.de/die-na...icle_id=403011

Zitat:
Die NATO probt den Ernstfall
Mein erster Cyberkrieg

"Locked Shields" ist die größte Cyber-Kriegsübung der Welt. Staaten, Universitäten und große Firmen nehmen teil. 2017 waren etwa 800 Menschen dabei - Soldaten, IT-Experten, Diplomaten, Juristen, Journalisten. Unser Autor war einer von ihnen. Er saß in der Kommandozentrale in Tallinn, Estland.

Von Tom Schimmeck

Bei dieser Übung kämpfen die "Roten" gegen die "Blauen", versuchen, deren Systeme zu sabotieren, Drohnen zum Absturz zu bringen, den Strom zu kappen, die Treibstofftanks des Flughafens zu sprengen. Die virtuellen Systeme sind hochkomplex, die Angriffsmöglichkeiten vielfältig. Doch geht es nicht nur um die Computernetzwerke, sondern auch um Rechtsfragen und Beweise, um Nachrichten und Stimmungen. Welche Szenarien sind realistisch? Wie stark verändern digitale Angriffsmöglichkeiten die Kriegführung? Welche Rolle spielen dabei Gerüchte und Falschmeldungen? Und: Wie viel wird gelogen?

Produktion Dlf/NDR 2018
Alt  24.01.2018, 21:18   # 322
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Wenn es nicht so wahr wäre ...

Zitat:
Kurden froh, dass sie deutsche Waffen haben, um sich gegen deutsche Panzer der Türken zu wehren

http://www.der-postillon.com/2018/01...he-waffen.html



B24 (Bannertausch)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:37 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)