HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  31.01.2015, 11:46   # 1
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.460


SalonPatrice ist offline
Ukrainekrise und Hintergründe

Es ist ein Thema, welches jeden Tag in den Mainstreammedien präsentiert wird.
Meine Meinung dazu möchte ich erst einmal aussen vor lassen. Ich möchte aber einen Clip, den ich gefunden habe, zur Kenntnis bringen.

Ich bin der Meinung, daß uns dieses Thema alle angeht, denn die Auswirkungen betreffen uns unmittelbar

Leider habe ich die Erfahrung gemacht, daß die vorgegebenen Informationen aus dem "Mainstream" sehr häufig ungeprüft übernommen und verinnerlicht werden.
Das ist ein Fehler!
Das Internet ermöglicht es uns (noch), anderslautende Informationen einzuholen. Dafür braucht man Zeit und Interesse. An beidem mangelt es häufig in unserer schnellen Zeit.

Der Mann, der hier interviewt wird, heißt Ray McGovern:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ray_McGovern


Das Interview kann und sollte man sich ansehen:





und ein offener Brief an Frau Merkel:

http://www.heise.de/tp/artikel/42/42680/1.html

Ich wünsche uns allen ein entspanntes und friedliches Wochenende

LG Loreni

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  17.05.2015, 12:10   # 323
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 472


sar30 ist offline
Zitat:
Zitat:
jep, 2 amtszeiten, ehrenrunde, 2 amtszeiten
Das erlaubt halt nun einmal die russische Verfassung.
Zitat:
... und so weiter und so fort
geht wohl nicht
wieso geht das nicht?
wenn das nicht explizit ausgeschlossen ist, sollte "und so weiter und so fort" möglich sein.

Zitat:
Dann hast Du diesen wohl nicht gelesen.
in der tat.

Zitat:
Bevor die Soldaten in die Ukraine geschickt wurden, mussten sie formell bei der Armee kündigen, schreiben die Autoren des Berichts.
wenn ich so etwas lese, weiß ich doch was los ist. bei ihrer rückkehr werden sie wieder in die stammrollen eingeschrieben. das sind spielereien und augenwischereien.

Zitat:
ehemaligen Soldaten/Polizisten
ja, man kann das ehemalig nennen. vorgesetzter und dienstherr werden das aber anders sehen. und der soldat, sich selbst zuliebe, weiß es auch besser.

Antwort erstellen         
Alt  17.05.2015, 11:37   # 322
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
@sar30
Zitat:
Zitat:
Der in der Weltpresse so oft zitierte "Nemzow-Bericht" spricht doch von Freiwilligen oder Söldnern und eben nicht von russischen Soldaten.
doch.
russische soldaten, die längeren sonderurlaub in die ostukraine bekommen haben bzw nehmen mussten.
nicht abkommandiert mit marschbefehl, aber beurlaubt um sich freiwillig bei prorussischen einheiten zu melden.
Dann hast Du diesen wohl nicht gelesen.

Zitat:
Übersetzt: "Kapitel 5. Die Freiwilligen oder Söldner?"
Da wird nicht von beurlaubten Soldaten gesprochen, sondern von ehemaligen Soldaten/Polizisten etc..

Die Begriff "Soldaten auf Urlaub" hat wohl eher propagandistische Bedeutung.

Unabhängig davon hätten russische Soldaten doch sogar offiziell in der Ukraine agieren können. Anfang 2014 gab es doch eine Bitte des ukrainischen Präsidenten um Militärhilfe an Russland.

Zitat:
jep, 2 amtszeiten, ehrenrunde, 2 amtszeiten
Das erlaubt halt nun einmal die russische Verfassung.
Zitat:
... und so weiter und so fort
geht wohl nicht
Antwort erstellen         
Alt  17.05.2015, 09:58   # 321
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 472


sar30 ist offline
Zitat:
Der in der Weltpresse so oft zitierte "Nemzow-Bericht" spricht doch von Freiwilligen oder Söldnern und eben nicht von russischen Soldaten.
doch.
russische soldaten, die längeren sonderurlaub in die ostukraine bekommen haben bzw nehmen mussten.
nicht abkommandiert mit marschbefehl, aber beurlaubt um sich freiwillig bei prorussischen einheiten zu melden.

Zitat:
Interessanterweise wurde dieser "Nemzow-Bericht" genau am Tag des Besuches von US-Außenminister Kerry in Sotchi veröffentlicht. Zufall oder Plan?
natürlich geplant, man will doch aufmerksamkeit erreichen.

Zitat:
obwohl die Verfassung nur zwei Amtszeiten erlaubt. Steht in der russischen Verfassung nicht auch so was Ähnliches? ... zweimal HINTEREINANDER
jep, 2 amtszeiten, ehrenrunde, 2 amtszeiten, ehrenrunde ... und so weiter und so fort.
während der ehrenrunde installation eines waschlappen ohne ambitionen.

Antwort erstellen         
Alt  17.05.2015, 06:15   # 320
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
@yossarian
Zitat:
obwohl die Verfassung nur zwei Amtszeiten erlaubt. Steht in der russischen Verfassung nicht auch so was Ähnliches?
zweimal HINTEREINANDER

So hast Du wahrscheinlich bis 2024 noch etwas zu tun.

@sar30
Zitat:
Und jetzt wettert bitte niemand mehr über die nicht bewiesenen russischen Soldaten in der Ostukraine, die sich dort freiwillig auf Urlaub befinden.
ach.
Der in der Weltpresse so oft zitierte "Nemzow-Bericht" spricht doch von Freiwilligen oder Söldnern und eben nicht von russischen Soldaten.

Interessanterweise wurde dieser "Nemzow-Bericht" genau am Tag des Besuches von US-Außenminister Kerry in Sotchi veröffentlicht. Zufall oder Plan?
Antwort erstellen         
Alt  16.05.2015, 23:38   # 319
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.105


yossarian ist gerade online
Russia Today ohne Putin. Oh, oh. oh.

Zitat:
@yossarian: ich wette grundsätzlich NIE
Ja so ein Pech. Liegt wohl auch am Wettgegenstand. Wäre etwas riskant. Würdest Du vielleicht eine Wette auf eine Flasche Bier von Aldi oder Lidl eingehen? Das Risiko ist also begrenzt. Habe heute meinen großzügigen Tag.

Was die ausländischen Soldaten angeht, gibt es da einige historische Parallelen. Als die spanischen Faschisten die demokratische Republik angriffen, kamen internationale Brigaden aus vielen Ländern den Demokraten zu Hilfe, unter ihnen viele Prominente wie Ernest Hemingway und Eric Blair alias Goerge Orwell. Wäre ich jünger und militärisch ausgebildet, würde ich mich auch freiwillig dem russischen Imperialismus entgegenstellen. So belasse ich es bei Geldspenden.
Habe mir übrigens heute den ganzen Tag lang das englische Programm von Russia Today reingezogen, als ich mal aufräumte. Ist auf Satellit empfangbar. Respekt, gut und professionell gemacht.
Amerikanische und russische zweisprachige Journalisten bieten ein internationales Programm mit Berichten aus aller Welt. Merkwürdigerweise kam den ganzen Tag lang nichts über Russland. Überhaupt nichts. Dabei heißt doch der Sender Russia Today. Stattdessen Programme über Cameron, amerikanische Weltmachtansprüche, langes Interview mit dem Bruder des ehemaligen britischen Außenministers und Linkssozialisten Jack Straw, der den gefakten Irakkrieg unterstützt hatte. Kein Wort über die Ukrainekrise, kein Wort über Putin. Das ist verdächtig. Wird der Giftzwerg vielleicht demnächst abgeschossen? Wer in zwei aufeinanderfolgenden Ausgaben der PRAWDA nicht erwähnt wurde, war praktisch tot. Putin wurde bekanntlich vom Jelzin-Clan installiert, der meinte, dieser Giftzwerg würde sich ohnehin bald selbst erledigen. Hatten sich wohl verkalkuliert. Jedenfall sind die Bewohner von Burundi politisch wiefer als die Russen. Die machen Rabatz, weil sich ihr Präsident ein drittes Mal zur Wahl stellen will, obwohl die Verfassung nur zwei Amtszeiten erlaubt. Steht in der russischen Verfassung nicht auch so was Ähnliches?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.05.2015, 23:08   # 318
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 472


sar30 ist offline
Zitat:
Und jetzt wettert bitte niemand mehr über die nicht bewiesenen russischen Soldaten in der Ostukraine, die sich dort freiwillig auf Urlaub befinden.
ach.

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/...story/10731377

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/...story/16240118

http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-13589030.html

http://www.zeit.de/politik/ausland/2...ir-putin-krieg

http://www.sueddeutsche.de/politik/b...mzow-1.2476674

Antwort erstellen         
Alt  13.05.2015, 11:01   # 317
DerInderInDerInderin
mag KF 30-32
 
Benutzerbild von DerInderInDerInderin
 
Mitglied seit 25. December 2004

Beiträge: 1.676


DerInderInDerInderin ist offline
Und jetzt wettert bitte niemand mehr über die nicht bewiesenen russischen Soldaten in der Ostukraine, die sich dort freiwillig auf Urlaub befinden.


@yossarian: ich wette grundsätzlich NIE


Derinderinderinderin
__________________
Der kürzeste Porno der Literatur:
Es steckte mit vergnügtem Sinn
DERINDERINDERINDERIN

Zitat:
Ab sofort (2009) werde ich in meinen Berichten grundsätzlich keine Kondome mehr erwähnen! Der Leser kann jedoch davon ausgehen, dass in allen Fällen die geltenden gesetzlichen Vorschriften eingehalten wurden. Dies gilt auch falls aus der Schilderung ein anderer Eindruck entstehen könnte. Es würde den Erzählfluss zu sehr stören jedes Auf – und Abziehen des Kondoms explizit zu erwähnen!
Antwort erstellen         
Alt  13.05.2015, 05:02   # 316
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
Zitat:
Kiew (dpa) - Die Ukraine will ihre von den Kämpfen gegen die prorussischen Separatisten im Donbass geschwächte Armee nun offiziell für Ausländer öffnen. Das Parlament in Kiew nahm in erster Lesung ein entsprechendes Gesetz an. Durch die Ausländer in den Streitkräften, verringertenn sich auch die Ausgaben für Invaliden und Hinterbliebene, sagte Gesetzesautor Dmitri Timtschuk der Internetzeitung «Ukrainskaja Prawda». Das Gesetz muss noch in zweiter Abstimmung bestätigt werden. Es legalisiert den bereits jetzt üblichen Einsatz von Ausländern im Kampf gegen die Separatisten.
Quelle N-TV (12.05.2015)

Und das nach der in Minsk vereinbarten Waffenruhe!

Welche Ausländer werden da wohl kommen?
Verstärkung z.B. für das Bataillon Asow?
Zitat:
Das Regiment Asow (ukrainisch Полк Азов) ist einer von etwa 80 paramilitärischen Freiwilligenbataillone, die im gegenwärtigen Ukraine-Konflikt gegen prorussische Separatisten im Osten des Landes kämpfen und dabei dem ukrainischen Innenministerium unterstehen.
Zitat:
Das Regiment Asow gilt als rechtsextrem und als ultranationalistisch ausgerichtet.[24] Manche Angehörige der Einheit tragen an ihren Stahlhelmen nationalsozialistische Symbole[1] wie das Hakenkreuz und die Siegrunen der SS.[25][26]
Quelle Wikipedia


Das Vorgehen der ukrainischen Regierung in dem Konflikt bleibt ziemlich fragwürdig.


Ergänzung:
hier noch der Originalartikel (für jene, welche es lesen können)
http://www.pravda.com.ua/news/2015/05/12/7067573/

Antwort erstellen         
Alt  13.05.2015, 02:23   # 315
Bonking Boris
---
 
Mitglied seit 8. December 2013

Beiträge: 83


Bonking Boris ist offline
Ohne Kommentar:

Antwort erstellen         
Alt  12.05.2015, 07:07   # 314
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
@el_coyote
Zitat:
für mich ist, was dort passierte, das großartigste, was die letzten jahrzehnte in europa stattgefunden hat.
Jetzt schau Dir einmal den Bericht vom 10.04.2014 von ARD-Monitor an.

https://youtu.be/kfN__DbkjNI

Warum gibt es ein Jahr später keinen offiziellen Bericht der ukrainischen Regierung zu den Scharfschützen?
Videos/Fotos/Unterlagen/Zeugenaussagen/Nachweise gibt es doch genügend.

Unangenehme Wahrheiten?

http://www.voltairenet.org/article183335.html

Ergänzung:
die friedlichen Demonstranten unabhängig davon in aller Ehren

Antwort erstellen         
Alt  11.05.2015, 11:23   # 313
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.105


yossarian ist gerade online
@ това́рищ Maexx

Also, dass Du den Bericht in Frage stellst, bevor er veröffentlicht ist ... ts, ts, ts.
Nachdem niemand meine Wette annehmen will, mache ich einen weiteren Vorschlag zur Güte. Vorgestern feierte Russland mit gewaltigem Aufwand Stalins Sieg über H*tler. Aus Freude stellte man hie und da in Russland ein paar neue Stalin-Statuen auf, aber nicht auf dem Roten Platz (heißt eigentlich Schöner Platz).
Feiern wir doch in gut vier Wochen, dem 18. Juni, den 200jährigen Jahrestag des endgültigen Sieges über Napoleon durch eine Koalition der Briten, Preußen, Hannoveraner und Niederländer. Bei der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 (hat das jemand gefeiert?) kämpften ja ganz wesentlich die Russen mit, zusammen mit Preußen und Österreichern gegen die Franzosen, Italiener und Polen. Die Russen waren in Waterloo nur deswegen nicht dabei, weil sie eine zu weite Anreise hatten.
Ich war schon mal in Waterloo, wo man einen riesigen Erdhaufen als Monument aufgeschüttet hat. Man sagt übrigens Waterloo, so wie man es schreibt und nicht Wooterlu wie die Abba singen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  09.05.2015, 05:13   # 312
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
@yossarian
Zitat:
"Schiedsrichter" werden die Verfasser des offiziellen niederländischen Untersuchungsberichtes sein.
Die Ukraine hat laut einem Abkommen wohl das Recht, zu verhindern, dass Informationen veröffentlicht werden.

http://www.malaysia-today.net/mh17-a...in-the-making/
http://www.elsevier.nl/Politiek/acht...aken-1647600W/

Zitat:
Satz aus Zwischenbericht gestrichen?
Für den Christdemokraten Peter Omtzigt, Oppositionspolitiker im niederländischen Parlament, wirft dieser Vorgang große Fragen auf: "Anscheinend hat es aus irgendeinem Land eine Beschwerde gegen diesen Satz gegeben. Und da mache ich mir Sorgen, ob die Flugunfallbehörde wirklich unabhängig arbeitet."
http://www.tagesschau.de/ausland/mal...chuss-101.html


Das klingt aber alles ein "bischen" einseitig.

Antwort erstellen         
Alt  08.05.2015, 12:31   # 311
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.105


yossarian ist gerade online
@ maexxx

Du hast Recht, der Untersuchungsbericht ist noch nicht offiziell veröffentlicht.
Da ein anderer Herr nichts mehr von sich hören lässt, biete ich auch Dir die gleiche Wette an:
Zitat:
Ein Vorschlag zur Güte. Wetten wir doch auf das Ergebnis des Untersuchungsberichts. Waren es die Ukrainer, zahle ich; waren es die Separatisten oder Russen, zahlst Du. Als Einsatz schlage ich vor: eine Flasche Dom Perignon 2003 oder 2004.
"Schiedsrichter" werden die Verfasser des offiziellen niederländischen Untersuchungsberichtes sein.

Was das Geld für den Majdan angeht, sollten wir einmal vorsichtig sein, denn die von Dir genannte Summe von 5 Mrd. ist auch reine Spekulation. Aber gehen wir mal davon aus, dass die Putin´sche Propaganda mal die Wahrheit sagte. Jetzt teilen wir einmal 5 Mrd. durch 2 Mio. Da kommt die überschaubare Summe von 2500 Dollar pro Kopf raus, allerdings Kinder und Rentner eingeschlossen. Rechnen wir die raus, bleiben vielleicht 5000 $/Kopf. Das halte ich nicht für unrealistisch. Ich weiß, dass einige in München lebende Ukrainer schon mehr gespendet haben.
Und dann gibt es in Nordamerika zwei sehr reiche Ukrainer: Jan Koum, der locker 5 Mrd. alleine aufbringen könnte. Auch Max Levchin ist nicht gerade arm. Ich weiß allerdings nicht, ob oder wie viel beide an Kiew spenden.
Dieser Herr, Semion Judkowitsch Mogilewitsch, dürfte kaum Spender der Ukraine sein. Er ist ein Großverbrecher und verdient sein Geld mit Zwangsprostitution, Waffenhandel und Geldwäsche. Das FBI hält ihn für den Mafiaboss der Bosse und setzte ihn auf die Liste der 10 meistgesuchten Personen. Er lebt ungehindert abwechselnd in Moskau und in Israel.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2015, 10:08   # 310
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
Novaya Gazeta

Überschrift Spiegel:
Zitat:
Russischer Bericht räumt Abschuss durch Buk-Rakete ein
Jetzt habe ich mir einmal den sogennanten "ausführlichen Bericht" zu MH17 übersetzen lassen - und ich meine nicht mit einem Translate-Tool.

Dabei handelt es sich auch nur um einen Spekulations-Journalismus.

Ein ausführlicher Bericht schaut etwas anders aus. Beweise Fehlanzeige.
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2015, 07:37   # 309
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 810


el_coyote ist offline
mund"propaganda"

@maexx, ich sehe den begriff, obwohl das wort propaganda darin vorkommt, überhaupt nicht negativ belegt. nach meinem verständnis handelt es sich um eine information, wo ich den quellengeber kenne und deshalb die glaubwürdigkeit an meinen ureigenen kriterien prüfen kann.

was die finanzierung des "majdan" angeht, hab bestimmt ich den ausschlag gegeben, als ich geld in die blechdosen von kosaken aus saporosche sowie einer polnischen unterstützunggruppe steckte, die dort präsenz zeigte.

für mich ist, was dort passierte, das großartigste, was die letzten jahrzehnte in europa stattgefunden hat. kannst ruhig mundpropaganda nennen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.05.2015, 07:08   # 308
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
@yossarian ???
Zitat:
Wenn ich schon zitiert werden, dann bitte nicht vorsätzlich falsch.
Ich habe Deine Zitate 1 zu 1 einkopiert !!!

Das weitere ist meine Interpretation Deines Zitates.
Nachdem Du (so wie ich das verstehe) der Meinung bist, der Maidan, sei wesentlich durch "Exil-Ukrainer" finanziert worden (man spricht dabei von bis zu 5 Milliarden Dollar), habe ich Dein Zitat interpretiert.
Ukrainer mit Geld / 5 Milliarden Dollar entspricht "reichen Ukrainern"

Ich bin dabei sowieso einer ganz anderen Meinung.


zu den Anfängen der Stadt Lemberg (ab 1356):
Zitat:
deutsche Bürger, Juden sowie auch Christen, siedelten sich an. Die Amtssprache war nun fast 200 Jahre lang Deutsch.
Bei dem "wie" stimme ich Dir grammatikalisch 100% zu.

Zitat:
Wenn ich eine glaubhafte Information von einer Russin bekomme
Naja - eine für Dich glaubhafte Information ist gleich ein Beweis - alles klar
Für mich ist das Mundpropaganda - ich werde hierbei bewusst ein bischen provokativ.

Zitat:
Allerdings muss Russland Demokratie erst lernen.
Du schreibst zwar viel - die Begründung, warum Russland Demokratie erst lernen MUSS, schuldest Du aber.

Zitat:
Lies Dir mal den Wikipadia-Artikel zur Novaja Gaseta durch, was einer Reihe von deren Journalisten widerfuhr.
Den habe ich wohl schon vor Dir gelesen. Woher glaubst Du kommt mein Zitat zur Novaya Gazeta?


Ergänzung:
PS: Du darfst gerne über mich schreiben was Du willst, ich nehme das nicht persönlich.

Antwort erstellen         
Alt  07.05.2015, 23:06   # 307
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.105


yossarian ist gerade online
@ Maexx (Ministry of Truth)

Zitat:
Wenn das so systemrelevant gewesen wäre, hätten "diese reichen Ukrainer" bestimmt auch ein paar Cent für den Novaya Gazeta übrig gehabt.
Wenn ich schon zitiert werden, dann bitte nicht vorsätzlich falsch. Wenn von Maexx "reiche Ukrainer" geschrieben wird, lege ich Wert darauf, das nicht geschrieben zu haben. Viele Ukrainer in den USA und Kanada haben zwar Geld, was aber nicht automatisch heißt, dass sie reich sind. Und warum sollten Ukrainer eine russische Zeitung unterstützen? Wie man eine Zeitung durch Anzeigenboykott ruinieren kann, brauche ich wohl selbst Dir nicht zu erläutern.
Zitat:
Österreichisches Lemberg 1772–1918. Wohl mehr österreichisch wie polnisch.
Mein Gott Maexx, wie sehr willst Du dich hier noch blamieren? Lemberg war zwar nach den polnischen Teilungen österreichisch regiert, wie z.B. Istrien u.v.a., aber es lebten außer der k.u.k. Ober- und Verwaltungsschicht nur wenige Österreicher dort. Außerdem heißt es "mehr österreichisch als polnisch".
Zitat:
Nennt sich das nicht Mundpropaganda - die Vorstufe der Propaganda der sozialen Medien?
Wenn ich eine glaubhafte Information von einer Russin bekomme, die sich echte Sorgen um ihren Bruder macht, ist das Propaganda? Ich brauche keine oft manipulierten sozialen Medien, wenn ich eine Information aus erster Hand bekomme. Ich kann ausreichend Russisch, um mich überzeugen zu können, dass diese Frau Russin aus einer bestimmten Gegend ist. Und wieso sollte sie eine solche Geschichte erfinden?
Zitat:
Wer sagt denn das? Die bevölkerungsreichsten Länder der Welt sind da einer anderen Meinung.
Was soll denn das wieder heißen? Können Länder überhaupt eine Meinung haben? Welche sind denn das, die Du meinst?
Wir Deutsche mussten Demokratie auch erst lernen. Demokratie ist kein angeborenes Naturtalent, sondern eine zerbrechliche, nach langen schmerzhaften Erfahrungen erlernte Staatsform, die schnell kollabieren kann, wenn die inneren und äußeren Umstände das bewirken. Und Putin ist alles Andere als ein lupenreiner Demokrat, wie ich im Gegensatz zu einem von ihm bezahlten deutschen Ex-Kanzler meine.

Schreibe nur weiter so. Ich werde für Dein Recht kämpfen, Dich weiterhin öffentlich blamieren zu dürfen. Im Gegensatz zu Putins Reich gibt es bei uns noch eine relative Meinungsfreiheit. Lies Dir mal den Wikipadia-Artikel zur Novaja Gaseta durch, was einer Reihe von deren Journalisten widerfuhr.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2015, 20:51   # 306
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
@yossarian
Zitat:
Warum die wohl keine Anzeigenaufträge mehr bekommen?
Was hat sich denn da die letzten Jahre so grundlegend geändert?

Zitat:
In Kanada und den USA leben gut 2 Millionen Ukrainer. Viele von ihnen haben Geld. Ich weiß auch, dass in München lebende Ukrainer ordentlich Geld nach Kiew schicken.
Wenn das so systemrelevant gewesen wäre, hätten "diese reichen Ukrainer" bestimmt auch ein paar Cent für den Novaya Gazeta übrig gehabt.

Zitat:
Lwiw (deutsch Lemberg) hat eine komplizierte Geschichte. Bis 1945 war Lwiw eine polnische Stadt.
Österreichisches Lemberg 1772–1918

Wohl mehr österreichisch wie polnisch

Zitat:
Ein Beweis für einen russischen Freiwilligen in der Ostukraine
Nennt sich das nicht Mundpropaganda - die Vorstufe der Propaganda der sozialen Medien?

Zitat:
Allerdings muss Russland Demokratie erst lernen.
Wer sagt denn das? Die bevölkerungsreichsten Länder der Welt sind da einer anderen Meinung. (ich verhalte mich dazu sagen wir einmal interessiert)

Antwort erstellen         
Alt  07.05.2015, 20:12   # 305
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.105


yossarian ist gerade online
Zu Novaja Gaseta

Lesenswerter Wikipedia-Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Nowaja_Gaseta
Warum die wohl keine Anzeigenaufträge mehr bekommen?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.05.2015, 13:29   # 304
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.359


maexxx ist offline
Ein Kommentar zum Bericht "Novaya Gazeta" MH 17



und hier das Original:
http://www.novayagazeta.ru/inquests/68332.html


Ein spannender Bericht zur rechten Zeit?
Zitat:
Am 12. März 2015 sagt Chefredakteur Muratow in einem Interview, dass die Einstellung der Papierausgabe (Ergänzung: der Novaya Gazeta) nach dem 9. Mai wahrscheinlich ist, da der Hauptaktionär seine Zahlungen eingestellt hat und es praktisch keine Anzeigenkunden gebe.

Antwort erstellen         
Alt  07.05.2015, 03:56   # 303
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.105


yossarian ist gerade online
@ E.B.

Zitat:
Dafür rücken sie an anderer Stelle nun von der bisherigen russischen Variante der Wahrheit ab:
http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1032435.html
Oh je. Jetzt kann ich wohl endgültig die Wette mit dem InderInDerInderin in den Wind schreiben. Er ist in den letzten Tagen sowieso merkwürdig still geworden. Scheint wohl selbst nicht zu glauben, was er hier so behauptet.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2015, 00:48   # 302
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.105


yossarian ist gerade online
@ el_coyote

Zitat:
wie die polen wirklich zu solchen überlegungen stehen ? in lviv rollen jedenfalls sonntags reisebusse mit polen ein. dort bekommen sie in ihrer landessprache in einer der großen kirchen der stadt die messe gelesen.
Lwiw (deutsch Lemberg) hat eine komplizierte Geschichte. Bis 1945 war Lwiw eine polnische Stadt. Die Allierten hatten beschlossen, die sowjetische Westgrenze und Polen nach Westen zu verschieben. So wurde zuerst Breslau von Deutschen gesäubert, dann die meisten Bewohner Lwiws von den Sowjetrussen nach Breslau transplantiert. In Lwiw siedelten die Sowjetrussen Ukrainer an.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2015, 00:05   # 301
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.105


yossarian ist gerade online
Ein Beweis für einen russischen Freiwilligen in der Ostukraine

Gestern führte ich ein interessantes Gespräch mit einer gebildeten Russin. Sie hat große Angst um ihren jüngeren Bruder. Er hatte seinen zweijährigen Militärdienst in der Armee abgeleistet und sich nun freiwillig zum Kriegsdienst in der Ostukraine gemeldet. Ich fragte nach, ob ihr Bruder Kosak ist. Sie verneinte.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  06.05.2015, 22:59   # 300
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 810


el_coyote ist offline
landkartenspiele

@yossarian: nach schirinowski, der kurz nach dem krim-klau die polen ermunterte, doch via volksabstimmung "a la rossija" sich den westen der ukraine einzuverleiben, außerdem vorschlug, transkarpatien den ungarn und czernowitz den rumänen zuzuschlagen, bliebe den ukrainern nur eine rest-ukraine um kiew rum.

gerne fordert er ja auch die wiederherstellung der russischen reichsgrenzen von 1917, am liebsten aber schon mit alaska, was leider 50 jahre früher an die amis verkauft worden war.

wie die polen wirklich zu solchen überlegungen stehen ? in lviv rollen jedenfalls sonntags reisebusse mit polen ein. dort bekommen sie in ihrer landessprache in einer der großen kirchen der stadt die messe gelesen. dass außerdem die zigaretten dank starkem zloty sehr günstig sind, trifft sich natürlich auch gut.

grün gewandet sind diese tagesausflügler aber mehrheitlich nicht
Antwort erstellen         
Alt  06.05.2015, 22:51   # 299
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.133


E.B. ist offline
Zitat:
Ich bin auch für eine engere Zusammenarbeit D - RU.
Weil ich das schon hinter mir habe: Das ist etwas für zukünftige Generationen. Wenn es auf beiden Seiten Bürger gibt, die frei aufgewachsen sind.

Zitat:
Deutsche genießen bei den meisten Russen großes Ansehen - trotz WK II.
Es gibt da gute Mathematiker, Schachspieler, pragmatische Programmierer, gute Ingenieure (wenn auch meist für die Rüstungstechnik).
Wenn Du einen Russen und einem Ami jeweils getrennt im Wald aussetzt, findet der Russe alleine zurück, der Ami stirbt ohne Softdrink und Aircondition Über Russinnen braucht man hier keinem etwas erzählen, oder?
Was mich dagegen schon oft abgestoßen hat ist der überbordende Nationalismus, bzw. wie der den Verstand auszuschalten scheint.

Zitat:
Allerdings muss Russland Demokratie erst lernen. Auch darin könnten wir sie unterstützen, denn wir haben den Prozess erst hinter uns.
Ich weiß dass hier vieles besser, nein: weniger schlimm ist als anderswo, aber sorry: wir sind kein Vorbild. Gut, vielleicht beim addieren der Wahlergebnisse, da bleiben wir immer bei 100% Gesamtsumme aber sonst? Parteienfinanzierung? Überhangmandate? Wo bleibt die Volksabstimmung zur Verfassung nach 1990? Wieso ist die Wahlbeteiligung so niedrig, warum ist in meinem dritten Jahrzeht Volljährigkeit (noch nie eine Wahl ausgelassen, ausser eine Gemeindewahl) noch nie beim Wählen das rausgekommen, was ich angekreuzt habe, oder wenigstens beteiligt worden? Warum reden Abgeordnete meist über Wähler, aber nur alle 4 Jahre mit ihnen, aber fast 24/7 mit Lobbyisten und andern Vorzimmergschwerl?

Vergleich mal die Bundespressekonferenz mit dem russischen Pendant im Kreml! In Moskau ist der Ton manchmal schärfer und es wird sich angeranzt, aber da wird noch kommuniziert.

Bei uns: und

Langversion:
die Hintergrundmusik ist übrigens auch russisch Walzer #2 von Schostakowitsch glaub ich

…dem ist nichts hinzuzufügen, ausser: Die Regierung hat offensichtlich aufgehört, dem Pöbel ihre Taten zu erklären.

Die Schweizer, die sind ein Vorbild bzgl des demokratischen Prozesses!

Zitat:
Dann muss das russische Herrenvolk seine Minderheitenprobleme lösen und seine imperialen Ambitionen aufgeben.
Niemals von selbst, die sind viel zu groß dafür. Denen fehlt die Perspektive des Kleineren. Und die des Unterlegenen.
Die haben das gleiche Problem wie die USA, die halten sich aufgrund der Größe für auserwählt, sie wissen schon was für die anderen kleineren schwächeren besser ist und brauchen weder fragen noch erklären.
Die betreiben Imperialismus, weil es aufgrund der Größe einfach möglich ist. Darüber wird nicht reflektiert, sie sind sich dessen nicht bewusst. Die sind z.B. völlig ohne Not, einfach weil sie es für machbar hielten, 1975 in Afghanistan einmarschiert, und haben die Probleme zu lang zu ausführlich ignoriert, weil sie Afghanistan für ein unterentwickeltes, nicht organisiertes Entwicklungsland hielten. Kurz darauf die Amerikaner (und wir via NATO) seit 2003. Beide wider besseres Wissen, denn noch weiter zuvor hat es dort schon das britische Imperium erwischt, aber die, die sich für die Größen halten, sind beratungsresistent.

Wenn sie irgendwann mal die ganze Welt haben, schütten sie die Meere zu, damit sie noch mehr haben, mehr, mehr, mehr. In Russland gibts normale Leute, aber eben auch Nationalisten, wie es sie hier seit 70 Jahren "aus Gründen" nicht mehr gibt. Nimm mal eine beliebige Nationalisten- oder Kosakenwebseite und wirf sie in Google Translate (oder lies es auf Russisch, auch wenn das nur in Erstklässlergeschwindigkeit geht), da ist alles dabei, was uns seit 70 Jahren (zurecht!) unter die Nase gerieben wird.

Zitat:
Die Korruption bis hinauf in den Kreml ist gigantisch. Es gibt keine Rechtssicherheit. Für 2 - 300.000 $ kann man sich ein vollstreckbares Urteil kaufen, solange sich das nicht gegen die herrschende Nomenklatura richtet.
Dürfen wir als Land des Mollath, und des Rudolf Rupp etc.pp. mit dem Finger auf die Russen zeigen? Oder die USA, wo man als Maximalpigmentierter von der Polizei und Hausbesitzern straffrei erschossen werden darf,
falsche Haarproben zu echten Todesurteile führen, usw? Belehren darf hier sicher keiner.

Zitat:
Nach meinen persönlichen Erfahrungen sind "die Russen" gebildeter und geistig wiefer al "die Amerikaner".
Ja, da gibt es schlaue und helle Köpfe. Dumm nur, dass die alle ins Ausland gehen, die meisten der allerbesten nach USA, die weniger guten schaffen es nur bis zu uns, oder ziehen weiter in die USA.

Gegen Joe & Jill Average zu gewinnen ist keine Leistung.

Und täusch Dich nicht, da gibt es (wie in jedem anderen Land auch) riesige Horden von Dummen und Ungebildeten, die dem Dunning-Kruger-Effekt zum Opfer gefallen sind.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:31 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)