HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  



Mein Banner
Banner bestellen


























Mein Banner
Banner bestellen


.


Alle Upload-Fotos in diesem Thread anzeigen, falls vorhanden.          Freunde einladen...
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  31.01.2015, 12:46   # 1
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.470


SalonPatrice ist gerade online
Ukrainekrise und Hintergründe

Es ist ein Thema, welches jeden Tag in den Mainstreammedien präsentiert wird.
Meine Meinung dazu möchte ich erst einmal aussen vor lassen. Ich möchte aber einen Clip, den ich gefunden habe, zur Kenntnis bringen.

Ich bin der Meinung, daß uns dieses Thema alle angeht, denn die Auswirkungen betreffen uns unmittelbar

Leider habe ich die Erfahrung gemacht, daß die vorgegebenen Informationen aus dem "Mainstream" sehr häufig ungeprüft übernommen und verinnerlicht werden.
Das ist ein Fehler!
Das Internet ermöglicht es uns (noch), anderslautende Informationen einzuholen. Dafür braucht man Zeit und Interesse. An beidem mangelt es häufig in unserer schnellen Zeit.

Der Mann, der hier interviewt wird, heißt Ray McGovern:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ray_McGovern


Das Interview kann und sollte man sich ansehen:





und ein offener Brief an Frau Merkel:

http://www.heise.de/tp/artikel/42/42680/1.html

Ich wünsche uns allen ein entspanntes und friedliches Wochenende

LG Loreni


KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  20.06.2015, 12:24   # 564
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.234


yossarian ist offline
Verschwörungstheoretiker mit Substanz

Eine interessanter Link. Habe mir mal diese Interetzeitung angesehen. Endlich mal eine vom Mainstream abweichende Publikation, die nicht nur absurde Spekulationen und Esoterik bringt, sondern bedenkenswerte Berichte. Gar nicht uninteressant. Einiges lehne ich ab, anderes kann ich nachvollziehen, z.B. mögliche Hintergründe des Kennedy-Mordes.
Was der ukrainische Pilot gesagt hat, kann man natürlich auch anders interpretieren.
Was die Karikatur Griechenland - Ukraine angeht, ist dieser Vergleich Quatsch. Beide Länder sind zwar korrupt und desorganisiert, aber niemand schießt in Griechenland rum. Und die ukrainische Korruption betraf nur das eigene Land, was man von den Griechen nicht behaupten kann.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Danke von
Alt  20.06.2015, 10:44   # 563
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Russland hat seinen "Zeugen" zum MH17-Abschuss veröffentlicht.

http://www.epochtimes.de/MH17-Abschu...-a1243726.html

Zitat:
Die NATO und die USA haben bis heute kein einziges Satelliten-Bild dazu veröffentlicht, obwohl sie zum Zeitpunkt der Katastrophe mit einem Satelliten über der Region präsent waren.
Danke von
Alt  20.06.2015, 07:12   # 562
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Zum Thema Griechenland/Ukraine habe ich ein Bildchen

Bild - anklicken und vergrößern
ukrainevsgreece_1434763400.jpg.resized.jpg  
.
Alt  19.06.2015, 14:58   # 561
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.645


Epikureer69 ist offline
@yossarian

erstmal Danke für den historischen Abriss von An - und Umsiedlungen.

Das römische Reich hast Du übrigens dabei nicht erwähnt, wahrscheinlich deshalb weil es bei den meisten Mitteleuropäern historisch und emotional eher positiv besetzt ist. Der Eroberungs, Besiedelungs und Durchmischungsalgorithmus war übrigens der Gleiche, nur mit wesentlich mehr Konsequenz und Effizienz. Deshalb war wahrscheinlich auch die "Halbwertszeit" des Imperium Romanum wesentlich länger als die der Sowjetunion.

@lumina

sorry, aber mir wäre es am liebsten gewesen er wäre gleich nach Kiew marschiert, hätte den ganzen maroden "Saftladen" (Ukraine) übernommen und müsste ihn jetzt auf Kosten des russischen Steuerzahlers sanieren. So haben wir jetzt den Ärger und später dürfen wir (Deutschland und Rest-EU) mit Sicherheit auch die Kosten für den Wiederaufbau der Ukraine tragen. Noch später dürfen wir uns dann wieder als "N**'is" bezeichnen lassen, wenn uns gerade mal wieder das Geld dafür ausgeht, weil wir ja auch von irgendwas leben wollen (siehe aktuell Griechenland).
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Alt  19.06.2015, 14:34   # 560
Lumina
King of Spam & Fake
 
Benutzerbild von Lumina
 
Mitglied seit 13. June 2015

Beiträge: 10


Lumina ist offline
Putin argumentiert ja damit, dass er sein Land 'schützen' möchte. Und marschiert mit doppelter Feuerkraft ins Land ein bzw. mit wesentlich mehr Panzern und Soldaten als die Ukraine je aufbringen könnte.

Sehr logisch.
Danke von
Alt  19.06.2015, 11:41   # 559
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.234


yossarian ist offline
Eine schwierige Frage

Was passiert, wenn eine Macht ein Land militärisch besetzt, dort dank ihrer Überlegenheit Menschen neu ansiedelt und dann behauptet: Ja, deren Kinder sind ja dort geboren, also Einheimische.
Das passierte auf den Fischi-Inseln, wo die britischen Kolonialherren indische quasi-Sklaven in großer Zahl als Plantagenarbeiter ansiedelten. Heute stellen dort die Nachkommen der Inder die Bevölkerungsmehrheit, was zu Unruhen unter den Einheimischen führte.
Was gilt das Heimatrecht der historisch vorhandenen Bevölkerung gegen die von den Eroberern angesiedelten Neubürgern?
Die älteste noch existierende Volksgruppe auf er Krim sind die Tataren. Die Russen sind Einwanderer, und die Ukrainer nicht mehr als eine Minderheit. Ist Chruschtschows aus praktischen Gründen erfolgter Verwaltungsakt gültig? Sind die Russen illegale Einwanderer und nur dort, weil auf der Krim ein angenehmes Klima herrscht?
Die Slawen auf den Balkan wanderten in historischer Zeit ein und verdrängten die Albaner. Was sagt man dazu? Niemand hatte sie ins Kosowo eingeladen. In Mazedonien übernahmen sie sogar den Namen.
Die aus Asien stammenden Türken eroberten 1453 Konstantinopel. Gar nicht so lange her.
Erst seit gut hundert Jahren besetzen weiße Siedler ganz Nordamerika unter Bruch sämtlicher 280 Verträge mit den sog. Indianern.
Ich finde, jeder soll bleiben, wo er geboren wurde. Deswegen lebe ich gerne in Bayern. Wenn ich irgendwohin ausgewandert wäre, dann nur nach Zustimmung der dort Lebenden und unter Übernahme der dort herrschenden Sitten. Wäre ich nach Saudi Arabien ausgewandert, würde ich heute bis 21:17 nichts essen und trinken, und kein Bier schon gleich gar nicht. Deswegen blieb ich hier.
Die Russen haben so viel Land. Warum holen sie eigentlich nicht ihre Landsleute aus den von Iwan dem Schrecklichen, Peter dem Großen und Katharina der Großen samt Nachfolgern eroberten Gebieten zurück und feiern diese Wiedervereinigung mit Wodka und Borschtsch?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Alt  19.06.2015, 11:38   # 558
Goldbär
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 496


Goldbär ist offline
Volk

@maexxx

Du hast völlig Recht, dass der Begriff Volk in der UN-Charta nicht definiert ist. Das liegt aber daran, dass die UN-Charta keine Legaldefinitionen liefert und auch nicht liefern kann.

Du hast weiter damit Recht, dass es keine international einheitliche Definition des Begriffs "Volk" gibt, schon weil sich die Staaten bei ihrer Unterschiedlichkeit nie darauf einigen könnten. Gerade das macht das Völkerrecht ja so schwierig und so weit auslegbar, dass findige Juristen jedes Treiben irgendwie als völkerrechtskonform rechtfertigen können. Aber im Fall der Krim ist mir noch nicht mal von Putin ein Versuch bekannt, die Annexion mit dem Völkerrecht zu begründen, sondern nur sein Hinweis, die Krim sei schon immer heiliges Gebiet Russlands gewesen.

Wenn Dich die wissenschaftliche Definition zum Volksbegriff, die Ansätze dazu oder die herrschende Meinung im Völkerrecht interessiert, findest Du z.B. hier einiges:

https://books.google.de/books?id=MRU...rrecht&f=false

https://books.google.de/books?id=QUr...rrecht&f=false

Aber wir können es ja auch mal mit Logik versuchen: Wo ist die Grenze, wo ein Volk aufhört und ein anderes anfängt. Bei den Staatsvölkern sind wir uns wahrscheinlich einig. Aber dann? Wären die Krimbewohner ein eigenes Volk im Sinne der UN-Charta, warum sollten sich dann nicht auch die Bayern, die Franken oder die Bürger von Schnaitzelreuth oder die der Münchener Machtlfingerstr. auf ihr Selbstbestimmungsrecht berufen und die Loslösung von den jeweils höheren Staatseinheiten beschließen können?

Da diese Grenzziehungen schwierig wären, meinen das Völkerrecht und damit auch die UN-Charta wohl das Staatsvolk. Dafür spricht auch, dass es die Staaten waren, die die UN-Charta beschlossen haben und dabei ihre Völker im Sinn hatten.
Danke von
Alt  19.06.2015, 10:53   # 557
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
@bombachen

Volk laut Duden:
Zitat:
durch gemeinsame Kultur und Geschichte [und Sprache] verbundene große Gemeinschaft von Menschen
Das trifft auf die Krim wohl zu. Unabhängigkeitsrechte gab es sogar schon während der Sowjetzeit.

Mein Frage war aber:
Zitat:
Wo ist der Begriff "Volk" in der UN-Charta definiert ?
Und in der UN-Charta ist der Begriff "Volk"/"people" eben nicht definiert.

Der IGH trifft zu diesem Thema regelmäßig neue Urteile (nicht nur im Falle Kosovo).

@Goldbär schreibt:
Zitat:
Die Krimbewohner sind kein eigenes Volk im Sinne der UN-Charta mit einem international anerkannten und in der UN-Charta aufgeführten Selbstbestimmungsrecht.
Und dies ist allenfalls seine eigene Meinung mangels der Definition. Soweit auch in Ordnung.

Aber sein Beitrag erweckt den Eindruck, dass rechtlich alles ganz eindeutig sei.
Tja, weltweit streiten sich die Völkerrechtler über dieses Thema - und welch ein Wunder, sogar im Westen - wohl weil alles ganz eindeutig ist ?
Alt  19.06.2015, 10:21   # 556
Bomba
bombastisch
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 4.082


Bomba ist offline
@ maexchen

Zitat:
(1) Ein Volk […] ist eine Vielheit von Menschen, die aus gleichem Stamme entsprossen sind, an dem selben Ort der Erde […] wohnen, gleiche Sprache sprechen und durch gleiche Bande gemeinsamer Liebe, Eintracht und Mühe um das öffentliche Wohl verbunden sind.
Alt  19.06.2015, 05:39   # 555
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
@Goldbär
Zitat:
Die Krimbewohner sind kein eigenes Volk im Sinne der UN-Charta
Wo ist der Begriff "Volk" in der UN-Charta definiert ?

@All
Meine Frage ist immer noch offen/unbeantwortet:
Zitat:
Mich würde dabei interessieren, warum wird bei diesen Vorgängen (Kosovo/Krim) mit zweierlei Maß gemessen?
Ergänzung:
@Bonking Boris
Zitat:
Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.
Wer hat hier was verglichen?
Hier ist etwas konkretisiert worden.

siehe Zitat @yossarian
Zitat:
Das steht aber in der Wikipedia ganz anders

Alt  18.06.2015, 19:12   # 554
Goldbär
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 496


Goldbär ist offline
Referendum

Die ganze Diskussion um irgendein Referendum im Zusammenhang mit einem Selbstbestimmungsrecht der Völker geht jedenfalls rechtlich völlig an der Sache vorbei.

Die Krimbewohner sind kein eigenes Volk im Sinne der UN-Charta mit einem international anerkannten und in der UN-Charta aufgeführten Selbstbestimmungsrecht. Dies gilt unabhängig davon, dass auf der Krim mehrere Ethnien beheimatet sind; neben den Russen und Ukrainern auch z.B. die Krimtartaren.

Ein nach nationalem Recht nicht rechtmäßiges Referendum auf der Krim mit dem Ziel der Loslösung von der Ukraine verstößt allenfalls gegen das Selbstbestimmungsrecht der Ukrainer.

Damit das noch klarer wird, eine fiktive Parallele in Deutschland: Ist Bayern ein Volk in diesem Sinne? Wären die Berchtesgadener, die Allgäuer oder die "Frangen" ein Volk in diesem Sinne? Nein, auch wenn politisch oder an einigen Stammtischen vielleicht gerne gesehen, wäre ein Loslösungsreferendum einer dieser Volksgruppen weder von der bayerischen Verfassung, noch vom Grundgesetz und erst recht nicht von der UN-Charta gedeckt.

Die Krim ist durch Chruschtschows Überlassung an die damals abhängige Ukraine rechtlich Bestandteil dieser Ukraine geworden und mit der Unabhängigkeit rechtlich Teil dieser unabhängigen Ukraine geblieben. Und das von Kiew nicht autorisierte Referendum kann, unabhängig davon, wie die Mehrheit zustande kam (Wahlrecht von zuvor in Massen angekommenen Russen, etc.), daran nicht ändern und ist nach ukrainischem Recht rechtswidrig. Dass sich die Russen damit durchgesetzt haben, ist eine reine Machtfrage und ändert an den Rechtsverstößen nichts.
Alt  18.06.2015, 16:43   # 553
Bonking Boris
---
 
Mitglied seit 9. December 2013

Beiträge: 83


Bonking Boris ist offline
Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.

Zum Zeitpunkt des Referendums am 20.01.1991 bestand die Sowjetunion sowohl de facto als auch de jure noch, während zum Zeitpunkt des 2. Referendums im Dezember 1991 die Sowjetunion de facto nicht mehr existierte, dagegen war - wie yossarian bereits zitiert hat - die ehemalige Ukrainische SSR seit 24. August 1991 als Ukraine (inkl. Krim) ein souveräner, unabhängiger Staat!

siehe
Alt  18.06.2015, 11:37   # 552
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
@yossarian

Da gab es wohl zwei Referenda in 1991 auf der Krim.

Das eine von @LoS genannte zur Selbstständigkeit/Zugehörikeit der Krim am 20.01.1991 und ein späteres von Dir zitiertes zur Unabhängigkeit der Ukraine.


Hierzu noch eine Quelle
Zitat:
Und noch ein Referendum in der Krim'schen Geschichte
20. Januar 1991: In einem Referendum wurde die Bevölkerung der Krim gefragt: Soll die Krim als autonome Republik in der Sowjetunion verbleiben? Die Mehrheit der Bevölkerung sprach sich dafür aus.
http://www.wissen.de/der-ewige-machtkampf-um-die-krim

Alt  18.06.2015, 11:07   # 551
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.234


yossarian ist offline
Quelle, bitte (kein Lawrow)

Das steht aber in der Wikipedia ganz anders:
Zitat:
Die Krim als Teil der unabhängigen Ukraine
Karte der Halbinsel Krim

Im Zuge der Auflösung der Sowjetunion 1991 wurde die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik am 24. August 1991 in den bestehenden Grenzen, also einschließlich der Krim, zum unabhängigen ukrainischen Staat. Bei dem Referendum über die Unabhängigkeit der Ukraine vom Dezember 1991 stimmten 54 Prozent der Wähler in der Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik der Krim mit „Ja“.[8] Anfangs konnte Kiew die Herrschaft über die Krim nur mühsam durchsetzen. Lediglich mit erheblichem politischem Druck konnte ein Referendum über die Unabhängigkeit der Krim verhindert werden. Als Kompromiss wurde 1992 das Gebiet zur Autonomen Republik Krim innerhalb des ukrainischen Staates erklärt. Sie erhielt Hoheitsrechte in Finanzen, Verwaltung und Recht. In der Verfassung der Autonomen Republik Krim von 1998 sind Ukrainisch, Russisch und Krimtatarisch als Sprachen festgelegt.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Alt  17.06.2015, 21:17   # 550
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.539


Lake of Sorrow ist gerade online
Zitat:
Hat die Krim somit nicht schon seit 1991 ein Recht auf ein Referendum zu Ihrer Zugehörigkeit/Eigenständigkeit?
Die Krim hatte nicht nur das Recht auf ein Referendum, die haben auch eins gemacht. Am 20.01.1991 sprach sich eine Mehrheit von 93% bei 81% Wahlbeteiligung für die Wiederherstellung der ASSR der Krim innerhalb der UdSSR aus.
Danke von
Alt  17.06.2015, 20:06   # 549
the real schleckerli
 
Benutzerbild von the real schleckerli
 
Mitglied seit 19. September 2006

Beiträge: 313


the real schleckerli ist offline
Paar Meinungen aus der tschechischen Presse zu dem ganzen Konflikt. Teilweise auch schon älteren Datums, aber nur um mal aufzuzeigen was in anderen Länder so geschrieben wird.

22.05.15
Zwei russische Spionagedrohnen in der Ukraine gefunden.
http://www.securitymagazin.cz/zpravy...404045443.html

15.11.14
Separatistenführer gesteht von der russischen Regierung unterstützt zu werden. Ebenso die direkte Beteiligung an der Abspaltung der Krim.
http://www.securitymagazin.cz/zpravy...404043364.html

31.03.15
Dmitry Kiseljov, russischer Propagandist:
Zitat:
Propaganda ist ein integraler Bestandteil der aktuellen Politik Russlands. Den USA droht die nukleare Zerstörrung.
http://zpravy.idnes.cz/dmitrij-kisel...zahranicni_ert

12.06.15
Kolumnist Wladimir Votápek:
Zitat:
Russland macht schwarz-weiss Propaganda um den Westen zu überwältigen.
Kremlpropagande hat eine gute Arbeitseinteilung. Offizielle Websites versuchen in der Regel nicht einzugreifen um nachweisbare Lügen offenzulegen. Wenn die Fakten Moskau in einen schlechten Licht zeigen, wird darauf hingewiesen das die Lage widersprüchliche Informationen bietet und Menschen es verschieden sehen können.
Um dies zu tun, verwenden sie ein Heer von Trollen, die die Medien mit einer Menge an Fehlinformationen überschwemmen die es schwer machen und nur vorgeben der Kreml hätte damit nichts zu tun.
http://zpravy.idnes.cz/komentar-vlad...zahranicni_jav

07.02.15
Russland prüft neue Waffen und Taktiken in der Ostukraine um seine Stärke gegenüber Nato und USA zu testen.
http://www.securitymagazin.cz/zpravy...404043701.html

Rasmussen: Putin könnte ein Hybrid-Angriff auf Baltikum starten
http://www.securitymagazin.cz/zpravy...404043703.html

09.02.15
Vermutlich 9mal mehr Tote in der Ostukraine als offiziell bekannt gegeben
http://www.securitymagazin.cz/zpravy...404043719.html

12.02.15
Der Tag an dem Minsk II unterschrieben wurde, an gleichen Tag wurde gemeldet das 50 russische Panzer und 40 Raketensysteme die Grenze zur Ostukraine überquerten. Wundert mich dann natürlich nicht warum dann von russischer Seite ab Unterschrift verlangt wird die UA solle ihre Waffen zurück ziehen. Schliesslich stand man schon bereit um seine "neue Grenze" zu sichern.
http://www.securitymagazin.cz/zpravy...404043751.html

14.02.15
Schwere Kämpfe brechen wieder in Mariupol aus. Russische Armee soll daran beteiligt sein. Ob das etwa die 50 zuvor gemeldeten Panzer und 40 Raketensysteme sind? Schon viele Zufälle......
http://www.securitymagazin.cz/zpravy...404043762.html

22.01.15
Kampf zwischen pro-russischen Separatisten
http://www.securitymagazin.cz/zpravy...404043625.html

24.02.15
Nationalist Dugin:
Zitat:
Wir sind eine Armee der russischen Befreier, Retter und Heiler
http://www.securitymagazin.cz/zpravy...404043831.html

16.03.15
Igor Strelkov:
Zitat:
Die USA brauchen einen großen regionalen Krieg. Aber nur in Europa.
http://www.securitymagazin.cz/zpravy...404043967.html



Ist zwar zeitlich alles etwas unsortiert (man möge mir verzeihen) aber soll ja nur aufzeigen was ausserhalb unserer Medien geschrieben wird.

PS: Die Seiten sind in tschechischer Sprache, also bei Bedarf doch einfach mal den Translator bemühen.
__________________
Ob man will oder nicht, die Zeiten ändern sich eben...

Danke von
Alt  17.06.2015, 18:52   # 548
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.234


yossarian ist offline
Heute vor 62 Jahren

Volksaufstand in der DDR. Nicht nur in Ost-Berlin, sondern in vielen anderen Städten. In Görtlitz besetzten die Demonstranten sogar das Stasi-Hauptquartier.
Und wie reagierte die Staatsmacht?
Ein vom Westen gesteuerter faschistischer Aufruhr!
Kommt das jemandem vielleicht irgendwie bekannt vor?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Alt  17.06.2015, 09:20   # 547
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.470


SalonPatrice ist gerade online
Das Schicksal nimmt seinen Lauf................

http://web.de/magazine/politik/nato-...sseln-30711240

Alt  16.06.2015, 12:57   # 546
Goldbär
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 496


Goldbär ist offline
@brutus

Mir reichen schon die Titel der YouTube-Videos; ob das jetzt N.zi oder "nur" stramm-rechtsnational ist, sei dahingestellt: auf jeden Fall ist es ein ewig-gestriges Weltbild, das an den Anforderungen der Zukunft, in der die Bedeutung nationaler Grenzen weiter abnehmen wird, völlig vorbeigeht und noch nicht mal Mitte des letzten Jahrhunderts mehrheitsfähig war.

Irgendein Großdeutschland ist keine Vision für die Zukunft, genauso wenig wie ein Großrussland oder eine Groß-USA, und wenn Du das noch mit dem Putin'schen Freiheitsverständnis kombinieren willst, mag ich mich mit Dir nicht mehr ernsthaft auseinandersetzen.
Alt  16.06.2015, 12:22   # 545
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
@sar30
da hast Du vor kurzem eine interessante Quelle genannt

hier ein Bericht wie die Ukraine mit den USA Unterlagen für die OSZE manipuliert:

http://pressejournalismus.com/2015/0...n-ist-am-ende/


und das noch:
Zitat:
Der Sprecher der amerikanischen Botschaft in Russland wollte mit falschen Bildmaterial eine Offensive der ostukrainischen Volksrepubliken belegen
http://pressejournalismus.com/2015/0...liken-belegen/

Danke von
Alt  16.06.2015, 02:24   # 544
sar30
---
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 531


sar30 ist offline
brutus
Zitat:
wen interessiert was er damit meint soll sich seine Videos anschauen die ich nur jedem empfehlen kann.
nein danke.
die braune kacke die ich mir gerade reingepfiffen habe mit googlesuche: reconquista germania/nikolai alexander und sein antihumanistisches selbstzeugnis das er sich durch seine kommentare ausstellt sind völlig ausreichend.

Alt  15.06.2015, 23:39   # 543
sar30
---
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 531


sar30 ist offline
brutus
Zitat:
Er spricht klare Worte und ist ein wahrer Freiheitskämpfer - aller Völker!
und beitrag 135
Zitat:
Putin ... ich toleriere ihn nicht nur, sondern sehe in ihm einen Heilsbringer für die Menschheit. Er tritt nicht nur für Russische Interessen ein, sondern für alle Völker und Menschen, die nach Freiheit und Souveränität streben.
der neue, aber immer noch auch der alte satz, wahrhaft annalen würdig.
Danke von
Alt  15.06.2015, 23:35   # 542
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.234


yossarian ist offline
Zitat:
aha, durch einen deutschen patrioten zum putinfan werden, nee logisch ist was anderes.
Ganz nachvollziehen kann ich diesen Gedankengang auch nicht, aber es gibt ein paar Indizien.
- Putin spricht ganz ordentlich Deutsch
- Putin finanziert die AfD durch günstige Goldlieferungen, die die AfD weiterverkauft
- Putin hatte nichts gegen ein Treffen deutscher und europäischer Rechtsausleger in St. Petrburg
- Putin toleriert in Russland patriotische Vereinigungen, die auch das Hakenkreuz oder ähnliche Symbole offen zeigen
- Herr Putin heiratete eine Deutschlehrerin, die er schlug, und ließ seine beiden Töchter an der deutschen Schule in Moskau Deutsch lernen

Wenn das keine Gründe sind, deutscher Putin-Fan zu werden!

Eins kann ich natürlich nicht so ganz nachvollziehen. Deutschland verlor 1945 ca. ein Drittel seines Territoriums an slawische Völker. Stalin verschob Polen ein gehöriges Stück nach Westen und vergrößerte die Sowjetunion ganz erheblich. Wenn Du, Brutus, verlorenes deutsches Kulturland wiedererobern willst, musst Du auch bei Herrn Putin anfragen, ob er Dir z.B. Königsberg wieder gibt. Die dortige russische Bevölkerung wünscht sich nach meinen Informationen mit großer Mehrheit einen Anschluss an Deutschland. Könnte man da auch mal eine Volksabstimmung veranstalten, unter internationaler Überwachung natürlich?
Diese Stimmung scheint im Kreml bekannt zu sein. 1990 bot Gorbatschow dem Kanzler Kohl für 70 Milliarden DM eine Rückkehr Königsbergs an Deutschland an. Kohl wollte nicht, und Genscher meinte: Das will ich nicht einmal geschenkt. Aber vielleicht wird´s ja jetzt was.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Alt  15.06.2015, 23:00   # 541
sar30
---
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 531


sar30 ist offline
brutus
Zitat:
Wenn ... jemand ... Reconquista Germania als Naz.i bezeichnet, dann soll er das tun. DAs bedarf dann keiner weiteren Kommentierung und ist ein Beweis für die Verblödung desjenigen der das tut.
jaja, wenn man euch gesellen zu fassen bekommt und euch als das bezeichnet was ihr seid, dann leidet man natürlich an verblödung.

Zitat:
er ist ein Deutscher Patriot ... Durch ihn bin ich auch so ein großer Putin-Fan geworden.
aha, durch einen deutschen patrioten zum putinfan werden, nee logisch ist was anderes.
Alt  15.06.2015, 22:21   # 540
-
 

Beiträge: n/a


eigentlich

hatte ich mir vorgenommen nichts mehr hier zu posten, aber das ist eine never ending story...

Zur Info - ich bin nicht Reconquista Germania falls das hier jemand dachte… (weil so einer sich auch im Hurenforum rumtreibt…). Aber ich bin ein großer Fan von ihm. Ich kenne alle seine Videos und kann euch versichern dass er kein Naz.i ist, wobei es erschreckend ist wie inflationär mit dem Begriff umgegangen wird. Heute wird jeder als Naz.i bezeichnet der nicht auf "Linie" ist. Wenn mich jemand od. Reconquista Germania als Naz.i bezeichnet, dann soll er das tun. DAs bedarf dann keiner weiteren Kommentierung und ist ein Beweis für die Verblödung desjenigen der das tut.

Um es kurz zu fassen, er ist ein Deutscher Patriot, der sich wie der Name sagt für die Rückeroberung Deutschlands einsetzt - darunter kann man viel verstehen und wen interessiert was er damit meint soll sich seine Videos anschauen die ich nur jedem empfehlen kann. Durch ihn bin ich auch so ein großer Putin-Fan geworden. Er spricht klare Worte und ist ein wahrer Freiheitskämpfer - aller Völker!

;

Da die Diskussion zu nichts führt und beide "Parteien" also die Pro- und Contra-Leute hier sich gegenseitig nicht überzeugen werden, möchte ich mich zum Thema Ukraine, Russland etc. nicht mehr äußern. Wünsche euch noch viel Spaß beim diskutieren. Werde nun eher wieder über Russische u. Ukrainische Frauen schreiben… Yossarian, ich hoffe das war ein Witz dass du die Mädels nach Putin fragst… Ciao.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:34 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)