HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > HUREN in Salzburg
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B14 ^

LH Erotikforum
^ B15 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.05.2013, 11:06   # 1
habitor
 
Mitglied seit 28. May 2013

Beiträge: 2


habitor ist offline
Vanessa Laufhaus Roma Salzburg

Bild - anklicken und vergrößern
51369605988.jpg  
Hey Zusammen,
hat jemand Erfahrungen mit der Dame Vanessa im Laufhaus Roma?

http://www.romaclub.at/maedchen_lauf...&folder_id=141

Oder gibt es eventuell schon Einträge zu dieser Dame nur unter anderen Namen?

Lg
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  02.12.2016, 10:47   # 15
-
 

Beiträge: n/a


das Gretchen Modermöse blockiert jetzt seit Jahren fast durchgängig ein Zimmer im Roma.
wer geht denn da hin??
Antwort erstellen         
Alt  19.02.2016, 12:25   # 14
peter177
furzer
 
Benutzerbild von peter177
 
Mitglied seit 12. November 2014

Beiträge: 23


peter177 ist offline
..war auch schon bei Ihr. Service und Freundlichkeit wie beschrieben. Ein No-Go.
Aber wie man liest, ist auch das noch zu Steigern....
War seit dem nicht wieder bei Ihr.
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2016, 22:46   # 13
-
 

Beiträge: n/a


die Figur ist noch knackig, da wäre mir nichts Negatives aufgefallen.
vielleicht hat sie aber auch was machen lassen, so neben Busen und Lippen auch ein bisschen den Bauch straffen? wäre durchaus möglich.
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2016, 19:42   # 12
jhonny lessig
 
Mitglied seit 2. May 2012

Beiträge: 58


jhonny lessig ist offline
und wie sieht es figurmäsig aus?
Ebenfalls gealtert?
oder noch knackig?
Bei meinem letzten esuch war sie ja wircklich geil
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2016, 19:41   # 11
-
 

Beiträge: n/a


ich bin heute mal wieder ausnahmsweise (!) ins roma und weil meine Auserwählte besetzt war, habe ich bei der Vanessa angeklopft. zugegebenermaßen mehr als Zeitvertreib, aber man kann ja nie wissen - vielleicht gibt sie sich Mühe und ich wage trotz des deutlich negativ in Erinnerung geblieben letzten Besuches einen zweiten Versuch?
aber nichts da, von Freundlichkeit ihrerseits keine Spur! sie schließt die Tür auf und sagt nur "wie lange?". keine Begrüßung, nicht einmal ein Hallo. so viel Arroganz habe ich wirklich noch nie erlebt. optisch ist sie auch deutlich gealtert und hat einige fältchen im gesicht, hätte sie auf 35+ geschätzt.
na ja, ich Trottel gehe zu ihr ins Zimmer und wage es dann auch noch, mich nach ihrem Serviceangebot zu erkundigen, wofür ich gleich den nächsten finsteren Blick ernte. da verlangt die dumme kuh allen ernstes 150€ für die halbe stunde mit küssen. bei dem selbst für das roma völlig überzogen preis schüttel ich den kopf und wende mich der tür zu.
und jetzt kommt was, das ich noch nie erlebt habe: sie will mir den weg versperren und meint, ich wäre ins zimmer gekommen, also müsste ich auch zahlen.
HALLO??? was bildet die sich eigentlich ein? un-fass-bar!!
bin natürlich trotzdem gegangen, aber so was regt mich einfach auf.
Antwort erstellen         
Alt  13.10.2015, 15:10   # 10
-
 

Beiträge: n/a


ich hatte gestern bock auf einen optickfick und mangels auswahl bin ich zu vanessa.
sie ist (oberflächlich) recht nett, hat gute manieren und spricht nahezu perfekt deutsch. angeblich arbeitet sie hin und wieder auch als "high class escort" - kann ich mir gut vorstellen, vanessa ist definitiv eine tageslichttaugliche frau, mit der man sich in der öffentlichkeit sehen lassen kann.
wieso sie dann aber immer wieder im laufhaus ist und zwischen salzburg (roma) und wien (juchgasse) pendelt, ist mir nicht ganz klar. gibt offenbar doch nicht so viele leute, die ein paar hundert euro auf den tisch legen, nur um dann essen oder ins theater zu gehen.

jedenfalls habe ich mich für eine halbe stunde um 100€ entschieden und wie im roma üblich gebe es eine aufpreisliste länger als beim mercedeshändler. nf macht sie in wien, aber in salzburg nicht. die salzburger haben wohl so schmutzige schwänze...
na ja, die berichte hier haben eigentlich eine deutlich negative tendenz, ich habe deswegen nicht viel erwartet.
sie ist wirklich extrem kühl und distanziert, aber versprüht damit auch eine gewisse "eleganz". habe ich mir zumindest eingeredet.

typischer optikfick mit einer leblosen gummipuppe, so weit so gut (oder eben nicht gut).
was bis jetzt aber noch keiner erwähnt hat, ist, dass sie beim ficken ständig (in wirklich jeder position!!) die hand dazwischen hat. mein pimmel ist weder besonders groß noch besonders klein, da besteht kein grund, ihn festhalten zu müssen. was soll denn das? so war das extrem unbefriedigend, einen mit der hand runterholen kann ich mir selber zu hause auch. kostet mich auch keine 100€!

wiederholungsgefahr 0,001%
da muss ich schon richtig dicke eier haben, um daran auch nur einen gedanken zu verschwenden!

ps: das roma war wie immer eine zumutung. zimmer viel zu dunkel, bett gehört unbedingt ausgetauscht und ein verstopfter duschabfluss, wo übel riechendes wasser steht. ich sag mir jedes mal NIE WIEDER, hoffentlich halte ich es diesmal durch.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.09.2014, 18:00   # 9
Erzbischof
Vade Retro!
 
Benutzerbild von Erzbischof
 
Mitglied seit 29. October 2013

Beiträge: 59


Erzbischof ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
51405888608.jpg   51405888868.jpg   51410120361.jpg  
Liebe Mitbrüder!

Nach einer langen Visitation in der Heiligen Stadt hat es der Erzbischof für nötig befunden, auch am Orte des Salzes das weibliche Personal des Herrn wieder einer strengen Prüfung zu unterziehen. Ins wohlgefällige Auge fiel mir die Schwester Vanessa, eine Augenweide, wohl eher für Anbeter der Botticelli-Engeln als für Rubensfreunde geeignet.

Die Abbildungen, die ein geneigter Künstler uns zur Verfügung stellt, zeigen das Kind Gottes in voller Schönheit, keine Retuschen sind nötig, bei ihrem Anblick wird es äußerst schwierig, den Bischofsstab im Zaum zu halten. Eine solch attraktive Nonne ist mir im Weinberg des Herrn noch selten untergekommen und so wanderten 100 € für eine Messe in ihren Klingelbeutel, die eine halbe Stunde dauern sollte!! Vanessa ist eine schöne Frau, gewiss und weiß das auch. Ich habe schon Pfarrersköchinnen erlebt, die leidenschaftlicher dem Herrn dienten. Ihre Zunge findet sich eher in geringem Ausmaße bereit, den hochwürdigen Erzbischof tief in den Schlund zu ergründen. Ihre Kenntnisse der französischen Sprache sind durchaus erwähnenswert, allerdings benutzt sie dabei diese neuartigen Produkte aus einem gummiartigen Material, die den Bischofsstab luftdicht abschließen und mit dem Munde darübergestülpt werden. Wahrscheinlich möchte sie die Ergüsse der Magnifizenz für alle Ewigkeit als Reliquie im Schrein aufbewahren.

Der Erguss kam allerdings nicht, während ich die Putti singen hörten, sondern, wie es vom Herrn vorgesehen ist, während des Geschlechtsverkehres, den sie hervorragend beherrscht - Dorfpfarrer würden sagen, sie nagelt wie eine überstantige Witwe! Ihr enges Becken kommt dabei zu Gute, der Bischofsstab wurde so richtig gemolken.

Summa summarum ein angenehmer Besuch, mit feiner Konversation, welcher dem Erzbischof Befriedigung verschaffte, aber aufgrund der doch eingeschränkten Hingabe nach keiner Wiederholung rufend. Die Optik allerdings ist zum Rosenkranzbeten, und ich kann mir vorstellen, das viele Chorknaben allein bei ihrem Anblick Hand anlegen würden. Der Erzbischof aber wird eine weitere Visitation bei einer etwas freizügigeren Schwester vorziehen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.06.2013, 15:25   # 8
jhonny lessig
 
Mitglied seit 2. May 2012

Beiträge: 58


jhonny lessig ist offline
ja einmal kann man sie schon wegen der optik besuchen
aber auf keinen fall ein zweites mal.
Und hatt die sich die Lippen aufspritzen lassen
oder so was in der art?
Das sieht doch grauenhaft aus
finde ich persönlich


viel spaß
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2013, 07:19   # 7
soulmahn
 
Mitglied seit 9. July 2012

Beiträge: 50


soulmahn ist offline
Vanessa

Meine Erfahrung mit Vanessa ist auch schon ca. 1 Jahr her. Sie ist Slowakin, hat einen sehr schlanken girlihaften Körper und ist vom Wesen her sehr nett und geht auf viele Wünsche ein. Vom Service her sehr
vielseitig, vom Girlisex, Fusfetisch, dominant... usw. Küssen und NF macht sie nicht. Sie ist sehr bemüht, aber bei mir ist der Funke nicht übergesprungen, daher keine Wiederholung.
Antwort erstellen         
Alt  13.06.2013, 15:51   # 6
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Preis von 150 Euro für diesen Service – Zeitraum: Halbe Stunde
und wenn ich es nicht überlesen habe, dann hattest du nicht einmal sex mit ihr? da hauts mich ja beim lesen schon fast aus den socken!
Antwort erstellen         
Alt  12.06.2013, 13:20   # 5
fb22
 
Mitglied seit 17. March 2013

Beiträge: 4


fb22 ist offline
war letztes jahr ihr. service: footjob, handjob, nylon erotik. hat meine erwartungen nicht ganz erfüllt. aber sieht hammer aus. ihre füße mit den lackierten nägel waren sowas von geil, toller body, so auch nett aber nicht ganz so hingebungsvoll wie erwünscht. ausführlicher bericht von mir hier:

Ich war ziemlich geil und bin aber leider erst um 20:30 beim Laufhaus angekommen. Viele Mädchen waren nicht mehr da. Auch meine Favouritin Barbara nicht. Nach 5-minütigem betrachten aller anwesenden Girls (Bilder) habe ich mich spontan für Vanessa entschieden. Ich klopfte bei ihr und es öffnete mir ein schwarzhaariges (Ponyschnitt, fand ich super) zierliches schlankes in Unterwäsche gekleidetes Mädel. Sie war ziemlich ruhig und zurückhaltend. Sie bat mich herein. Ich erzählte ihr von meinen Wünschen: Nylonfetisch, Footjob, zusehen beim anziehen der Strapse, angreifen dürfen, abspritzen auf bestrapste Füße,… Sie meinte das würd passen und sie hätte einiges an Reizwäsche und Nylons. Beim Preis von 150 Euro für diesen Service – Zeitraum: Halbe Stunde – hat es mich aber fast umgehauen. Ich war allerdings zu geil um noch irgendwie abzusagen oder eine andere Dame im Haus aufzusuchen. Sie meinte auch dass nicht alle das im Haus machen würden. Hm. Also zugesagt. Sie hat mich darauf vom Vorzimmer in den 2. Raum geleitet wo ein großes Bett stand. Sie meinte ich solle mich im Bad ausziehen und könne auch duschen wenn ich wollte. Das tat ich auch. Zog mich aus und duschte kurz. Bad war sauber aber nicht allzu modern. Als ich abgetrocknet wieder in das „Lustzimmer“ ging stand sie bereits nackt vor dem Bett und legte cremefarbende Strumpfhosen mit offenem Schritt, schwarze Strapse, Highheelsandaletten, schwarze Strapse,… auf das Bett. Sie fragte mich was sie anziehen sollte. Ich wollte die Strumpfhose ouvert an ihr sehen. Sie sagte mit ruhiger Stimme ich sollte mich vor sie hinsetzen. Sie nahm die Pantyhose und zog sie langsam an. Fand den Anblick und das Beobachten ziemlich wahnsinn. Mein Schwanz begann schon steif zu werden. Sie hat wirklich einen superschlanken Körper und schöne Beine. Nägel an Händen und Füßen lackiert (hell) mit Strasssteinen dran. Sie meinte ich sollte mir auch eine Strumpfhose anziehen. So zog ich die selbe an wie sie anhatte. Dann stand sie vor mir, zuerst mit Vorderseite zu mir. Ich konnte ihre operierten aber nicht zu groß geformten Brüste ansehen, berühren, sah ihre Muschi, die war teilrasiert und sie hatte nur einen schmalen Streifen an Scharmhaaren, sah echt gut aus. Dann drehte sie sich um und ich konnte den Apfelpo in der Strumpfhose sehen. Ich berührte sie überall und war schon total geil. Dann gings ab aufs Bett. Ich legte mich hin, etwas hochgestützt und sie setzte sich mir gegenüber, ich streichelte ihre Strumpfhosenbeine und küsste, roch, schleckte daran, nahm die Zehen in den Mund, manchmal nannte sie mich ganz leise Schatz, was ich aber nicht abgedroschen sondern irgendwie süß fand. Sie saß mit gespreizten angewinkelten Beinen in einer Strumpfhose, im Schritt offen, mit Blick auf ihre Muschi, vor mir. Besser geht nicht. Dann begann sie meinen halb-harten Schwanz hochzumassieren – mit ihren Füßen. Sie machte es eigentlich ganz gut. Auch wenn ich das auf manchen Videos schon besser gesehen hatte. Aber die Technik war ok. An meinem absoluten Lustpunkt (= Rückseite unterhalt der Eichel) hat sie mich nicht so lang massiert sonst hätte ich wahrscheinlich gleich mal abgespritzt. Sie hat eher auf den Seiten langsam auf und ab bewegt. Nicht ein Fuß darunter und einer darüber. Zwischendurch durfte ich mit ihrer Muschi spielen, nicht jedoch hineingreifen. Sie hat 2 Piercings. Ich schaute sie mir genau an und streichelte ihr über den Kitzler, zog die Schamlippen auseinander und sah in ihr Loch. War gut. Ich muss sagen, nur anschauen ist auch manchmal gut. Weiters streichelte ich ihren weichen Körper und vor allem ihre Brüste. Dann gings wieder weiter mit Footjob. Ich weis nicht ob sie mich so zum abspritzen gebracht hätte aber nach einiger zeit sage ich ihr sie könne auch mit der Hand mal wixen. Sie setzte sich darauf so halb neben mich. Ein Bein streckte sie zu meinem Kopf hoch. Dies konnte ich wieder angreifen, daran riechen, daran schlecken, die schönen Zehennägel ansehen, … echt gut… schwarze Strapse hätten mir im nachhinein vielleicht noch besser gefallen aber so hat es auch gepasst. Das zweite Bein legte sie über mich sodass der Fuß vor meinem steifen Schwanz war. Ich hatte mich extra am ganzen Körper am Nachmittag bereits rasiert – als Vorbereitung für das Spritzvergnügen am Abend sozusagen. Mit ihrer Hand begann sie dann meinen Schwanz zu wixen. Auch ziemlich vorsichtig aber dann immer ein bisschen schneller. Meinen absolute Luststelle unterhalb der Eichel erwischte sie nicht so gut aber es war trotzdem geil. Sie stöhnte manchmal ganz leise („jaaaa“, „mhhhm“,…) und berührte mich mit den Händen auch an meinen bestrapsten Füßen. Machte mich noch mehr an. Manchmal sinds die einfachen Dinge die geil sind. Sie wixte weiter. Ihre Nägel gefielen mir auch sehr gut. Ich schaute zu und genoss. Wurde immer geiler. Dann griff ich auch nach den anderen schwarzen Strapsen am Bett und wickelte sie um meinen Schwanz, sie wixte weiter. Wär geil gewesen wenn sie das gemacht hätte und mit den Strapsen ein bischen gewixt hätte. Die High-heels zog ich auch zu mir, reichte ihr einen Schuh und einen hat sie dann kurz angezogen und den Fuß über/auf mir gerieben und ihn mir vor dem Gesicht gezeigt. Dann gings weiter mit dem Wixen. Ich wurde so geil dass ich dann nicht mehr zurückhalten konnte. Ich habe ihren zweiten Fuß genommen und ihn zum anderen auf meinem Bauch geschoben. Sie streckte ihre Füße sehr schön und wixte mit der Hand meinen Schwanz bis ich auf ihre Füße abspritzte. Ich spritzte sie voll. Die Strumpfhose wurde toll eingesaut mit Sperma. Sah so geil aus und war ein hammergefühl. Sie wixte brav zu ende und es war auch ziemlich viel, weil ich extra 4-5 Tage nicht gewixt oder gefickt hatte. Was ich total geil fand war dass sie selbst ziemlich überrascht war von der menge an sperma. War echt super das zu sehen, ihren Gesichtsausdruck. Sie zeigte die bespermten Füße in der Strumpfhose noch kurz und zog sie dann weg. Ich legte mich zufrieden zurück. Sie zog die Strumpfhose dann mit meinem Sperma aus, ich ebenso. Meine Strumpfhose hatte auch ein bischen was abbekommen, die Strapse die um meinen Schwanz gewickelt waren blieben vom Sperma unangetastet und sie hat sie vorsichtig von mir heruntergeholt sie wollte wohl nicht dass ich diese auch einsaue. Dann hat sie mich mit Taschentüchern noch sauber gewischt und ist zum Mistkübel gegangen. ich ging dann noch mal kurz duschen und hab mich wieder angezogen. Im nachhinein gesehen haben wir ziemlich wenig geredet. Naja hab ja noch nicht so viel Erfahrung mit Hostessen. Aber wird beim nächsten mal sicher besser. Sie nackt ich angezogen haben wir uns mit Umarmung, einem Schatz machs gut (von ihr) und Küsschen links und rechts verabschiedet. Dann bin ich raus und meine 2. Nylonerfahrung im Laufhaus war getan.

Summa summarum: War geil, aber ausbaufähig. Ich glaube ich hätte gerne eine etwas strengere Dame, die das öfter macht, die mehr Auswahl an Nylons hat, mehr Spiel, die noch mehr Hingabe zeigt, mich mehr verführt, mehr Rollenspiel macht, mehr Fetisch daraus macht,…. Körper und Aussehen war 2+, gut gefallen hat mir ihr Frisur, die Muschi obwohl nicht genauer erkundet, die schwarz geschminkten Augen, die zarte Haut, die tollen Zehennägel, die ruhige art obwohl was dominanteres gut gewesen wär, billiger wär auch gut gewesen. Wiederholungsfaktor: mal schauen aber gibt hoffentlich bessere für diesen Service. Bin 28 und hätte gerne noch ein bischen mehr eine reifere 30+ die mich mit Nylonfetisch in den Wahnsinn treibt.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.05.2013, 02:21   # 4
The_Swagger1
 
Mitglied seit 12. November 2010

Beiträge: 28


The_Swagger1 ist offline
Sie ist extrem nett und freundlich, auch total hübsch und alles, Service is leider nicht so gut.
Hab sie wegen der Optik mit der Hoffnung auf besseren Service besucht, aber leider nichts.
Mir kommt vor sie ist immer froh wenn es vorbei ist.
Aber einfach ausprobieren, alleine wegen der Optik kann man einmal hingehehn und sich selbst ein Bild machen.
Antwort erstellen         
Alt  29.05.2013, 06:26   # 3
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.476


Zungenschlag ist offline
Post

Bild - anklicken und vergrößern
Vanessa_51369605924.jpg   Vanessa_51369605944.jpg   Vanessa_51369605952.jpg   Vanessa_51369605997.jpg   Vanessa_51369606016.jpg  

Bilderdienst und Werbetext!




Laufhaus Roma
Bayerhammerstrasse 71
5020 Salzburg


Vanessa
0676-5219256
1.Stock Top - 5


Zitat:
VANESSA 0676-5219256

Mein Service:

Handentspannung
Quickie
Tittenfick
erotische Massagen
Langzeitservice
Striptease
Verkehr in allen Stellungen
erotische Ölmassage
Fuß- und Stiefelerotik
Fußerotik
High-Heels-Trägerin
Intimrasur
Dildo/Vibratorspiele
Busenerotik
Griechisch bei ihm
Französisch bei mir
Französisch bei ihm
Nur mit Schutz (GV)
Antwort erstellen         
Alt  28.05.2013, 21:16   # 2
jhonny lessig
 
Mitglied seit 2. May 2012

Beiträge: 58


jhonny lessig ist offline
Ich habe sie vor 2-3 jahren mal im roma besucht.
Blasen ist gut
massieren kann sie nicht und ist beim sex auch nur körperlich anwesend.
Sie sieht halt Hammer aus.
Ja die Optik ist das einzige
Wiederholungsgefahr liegt bei 55%
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:01 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)