HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN in der Schweiz
  Login / Anmeldung  





















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  22.04.2012, 23:08   # 1
trub
 
Mitglied seit 4. June 2010

Beiträge: 559


trub ist offline
Thumbs up Grace - Villa45 in Wetzikon - Zürcherstrasse 45 , Wetzikon - BERICHT

Bild - anklicken und vergrößern
Grace1.jpg   Grace2.jpg   Grace3.jpg   Grace4.jpg   Grace5.jpg  

Grace - Villa45 in Wetzikon
Zitat:
Über Grace, 22 Jahre:

Ein wunderschönes Top-Girl Sie hat langes, schwarzes Haar und ein unvergleichlich hübsches Gesicht. Sie hat eine atemberaubende, schlanke Figur und eine sehr erotische Ausstrahlung. Geniesse vollste Leidenschaft, ein hemmungsloses Französisch pur, Zungenküsse und vieles mehr.
___________

Öffnungszeiten der Villa45:
Montag-Samstag 10 - 02 Uhr
Sonntag 12 - 24 Uhr


http://www.villa45.ch/girls.php
+41 44 955 45 45 -
Zürcherstrasse 45
CH-8620 Wetzikon

Grossraum Zürich
CH - Schweiz
Amazing Grace

Wieder einmal ein Ausflug in das Land der Eidgenossen.

Heute Früh entschloss ich mich spontan, mich nach Wetzikon aufzumachen, denn ich wollte mir die Chance, Grace zu treffen nicht entgehen lassen. Ich hatte einen Hinweis erhalten, dass sie nur wenige Tage in der Villa45 zu Gast sein würde. Von unterwegs aus rief ich kurz vor Beginn der Öffnungszeiten (am Sonntag 12:00 Uhr) in der Villa an und bat um einen Termin mit der schönen Grace um 12:30 Uhr. Und er konnte mir zugesagt werden. Sehr gut! So konnte ich in Ruhe weiterfahren und mich auf mein Zusammensein mit Grace freuen.

Nach meinem Eintreffen beim laut HP „diskreten Hintereingang“, der eigentlich ein Seiteneingang ist und zu dem man von der Zürcherstrasse aus genau so gut zusieht wie zum ebenfalls an der Seite des Hauses – nur auf der gegenüberliegenden – befindlichen „Vordereingang“, wurde mir nach dem Klingeln binnen Sekunden von einem jungen Mann geöffnet. Er bat mich in einen Barraum links vom Hausgang und führte noch ein Telefonat zu Ende, das er wohl gerade unterbrochen hatte, um die Tür zu öffnen. Auf das angebotene Getränk verzichtete ich, weil mich mehr nach Grace als nach etwas Flüssigem „dürstete“.

Nach wenigen Augenblicken erschien sie dann auch schon, die schöne Grace. Wirklich die reinste „Erscheinung“, dieses Mädchen! Nachdem wir einander bekannt gemacht hatten und sie mir dabei verraten hatte, dass sie aus Rumänien kommt, entführte sie mich in ein in tiefem Rot gehaltenes Zimmer im ersten Stock, ausgestattet mit einem großen Bett, einem großen Spiegel an dessen Kopfende, einer blitzblank sauberen Duschkabine und einem großen Flatscreen an der Wand. Worauf ich liebend gerne verzichtet hätte, war der Pornofilm, der ungebeten über den Flatscreen flimmerte. Ich habe ihn einfach so gut wie möglich übersehen und überhört. Denn ich wollte mich auf Grace und auf sonst nichts konzentrieren. Das Zimmer an sich und seine Einrichtung fanden aber durchaus mein Gefallen.

Die Bilder von Grace sind leicht mit Photoshop bearbeitet worden. Warum auch immer. Grace ist in jedem Fall eine junge Schönheit! Amazing Grace eben!

Als wir im Zimmer im ersten Stock angelangt waren, übergab ich ihr zuerst einmal mein kleines Präsent. Es unterschied sich diesmal etwas von dem Üblichen. Ich hatte heute meine italienischen Dolci nicht zur Hand. Aber etwas Süßes sollte es schon trotzdem sein. So brachte ich eben etwas aus der eigenen Heimat mit: Mozartkugeln sind ja auch nicht schlecht. Freudig nahm Grace die Dinger in Empfang und lud mich dann ein, eine Dusche zu nehmen, was ich natürlich nicht ausschlug.

Grace wartete am Bett sitzend, bis ich mit dem Duschen und Abtrocknen fertig war. Dann richtete sie sich auf und machte einen Schritt auf mich zu. Ihre kleinen, makellos gepflegten und wegen des strahlend-roten Nagellacks „leuchtenden“ Hände langten nach mir und begannen mich zu streicheln. Zuerst den Oberkörper, die Arme und den Rücken, aber bald auch schon meinen „kleinen Prinzen“, der größer und größer wurde. Meine Hände antworteten auf ihre Art. Dabei schauten wir einander tief in die Augen. Was für ein Anblick! Als Grace mit ihrem Kopf ein bisschen näher kam und mir ihre Lippen darbot, da konnte ich nicht widerstehen, es ihr gleich zu tun, bis sich unsere Lippen trafen …

Grace’ Brüste waren noch vom BH verhüllt. Aber das war ein Zustand, der nicht lange andauern konnte, denn ich wollte sie stofflos sehen - und fühlen. Also geschwind den Verschluss geöffnet: Wow! - Grace drehte sich um, und ich konnte von hinten meine Hände an diese vollen Brüste wandern lassen. Oh, die Brustwarzen reagierten schon, und während ich so an ihnen spielte, entledigte sich Grace auch ihres Höschens. Dann zog sie mich zum Bett.

Sie spielte immer noch mit dem „kleinen Prinzen“, küsste mich dabei – und ich sie. Lippen und Zungen verschmolzen förmlich ineinander. Meine Hände spielten mit ihren großen Brüsten, ihrer Taille, den Hüften, dem Po, den Schenkeln. GFS-Feeling par excellence!

Jetzt musste ich mich ausgiebiger ihren Brüsten widmen, und das mache ich am liebsten mit einer Kombination aus Mund und Händen. Herrlich, wie die Brustwarze, an der ich gerade schleckte, steifer und steifer wurde, während die andere, die von meinen Fingern liebkost wurde, versuchte es ihr gleich zu tun. Das leise Stöhnen von Grace genoss ich ebenso wie das Spiel mit ihren Brüsten.

Grace wandte sich dann auf Französisch meinem „besten Freund“ zu. Das war unglaublich! Wie sie ihn zwischen ihren Lippen verschwinden ließ und ihn durch einmal langsames, dann wieder schnelles Auf und Ab stimulierte, wie sie langsam innehielt, meinen Penis „still“ im Mund behielt, ihn aber durch nuckelnde Bewegungen ihrer Zunge in höchste Freuden versetzte – einfach sensationell. Und bei all dem: Dieser wunderschöne Anblick ihres Gesichtes und ihre Blicke in meine Augen. Einfach zum Abheben!

Ich durfte sie das nicht zu lange machen lassen, denn sonst wäre es um mich geschehen gewesen. Deshalb sagte ich: „Now it’s your turn!“ Sie quittierte das mit ihrem unvergleichlichen Lächeln und legte sich bereit, damit sich mein Kopf zwischen ihre Schenkel versenken konnte. Zuerst küsste ich diese, dann ein wenig den Bauch, dann die unmittelbare Umgebung der Muschi, um schließlich die Schamlippen und die Klitoris zum Ziel meines Schleckens zu machen …

Nachdem wir uns anschließend wieder heiß geküsst hatten, drehte Grace mich auf den Rücken und bot mir ihre Brüste dar, und nachdem ich wieder mit Mund und Händen mit ihnen gespielt hatte, begab sich Grace an mir nach unten und spielte nun ihrerseits mit den prachtvollen Brüsten an meinem „besten Freund“. Das ließ er sich gern gefallen, und dann durfte er noch einmal einen amazing blowjob genießen. Genau so intensiv und lustvoll wie zuvor. Ja, einfach zum Abheben! – Aber Grace wusste natürlich, dass es dafür noch zu früh war …

Sie griff nach einem Kondom, nahm es zwischen ihre vollen Lippen und rollte es mit diesen über meinem Penis nach unten. Dann lächelte sie mich an, nahm ein bisschen Gleitgel zu Hilfe, lächelte mich noch einmal an und setzte sich auf meinen gummierten Stab. Was für ein Gefühl – in dieser jungendlichen Schönheit zu stecken, von ihr angelächelt zu werden und mit ihren Prachtbällen spielen zu dürfen. Ein Fest für einen doch schon etwas älteren Knaben wie mich … Als ob er es nicht glauben hätte können, dass ihm so viel Glück widerfuhr, ließ zu meinem eigenen größten Erstaunen die Standfestigkeit des Stabes nach. Aber Grace wusste Abhilfe zu schaffen, stieg von mir herab, legte sich neben mich, ließ ihre Zunge um die meine tanzen und brachte den „besten Freund“ mit ihrer Hand wieder auf Gardemaß.

Schon bald konnte ich sie daher fragen, ob wir es nun von hinten versuchen sollten. Grace stimmte mit einem mädchenhaften „Okay“ zu. Jetzt war ich wieder in Top-Form, und Grace stöhnte wieder sanft, als die Dicke meiner Erregung ihre Schamlippen auseinanderdrückte und vor und zurück schob. Auch jetzt musste ich ein wenig „vorsichtig“ sein. Denn ich wollte Grace auch noch unbedingt „unter mir“ genießen, und als ich mich aus ihr zurückzog, wusste sie sofort meinen Wunsch zu deuten und drehte sich auf den Rücken.

Wieder musste ich denken „Was für ein Anblick!“, als sie so vor mir lag und mich anlächelte. Sie nahm mein „bestes Stück“ in die Hand und führte es an ihren „Eingang“. Mir war klar, jetzt konnte es nicht mehr allzu lange dauern. Deshalb wollte ich es ganz besonders auskosten, was jetzt noch bevorstand. Und ich genoss es in vollen Zügen. Ich fühlte mich eng umschlossen und küsste wieder Grace’ sagenhafte Brüste. Ich hörte sie stöhnen und stöhnte selbst. Ich war verzückt, wie sie mir ihren Kopf entgegenstreckte und mir ihren Mund zum Küssen anbot. Und ich war verzückt, in ihre Augen zu schauen, als sich der Orgasmus seine Bahn brach …

Nachdem Grace mich gereinigt hatte, lagen wir noch bei einander und unterhielten uns angeregt über ihre Heimat, über meine Heimat, über den Verlauf der Donau und des Inn und über Mozart. Dabei spielte Grace immer wieder zärtlich mit ihren schönen Fingern an meinem Gesicht, und ich konnte meine Hände nicht von ihren Kurven fernhalten.

Ein schöner Ausflug!

Amazing Grace! Vielen Dank!


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)