HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  





















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.08.2015, 00:09   # 1
Claude
french
 
Benutzerbild von Claude
 
Mitglied seit 13. August 2014

Beiträge: 148


Claude ist offline
Thumbs up EMIGRANTEN !!!

Wieviel Emigranten (Flüchtlinge/Asylanten) verträgt Deutschland eigentlich???
Dieses Jahr sollen 800.000 Asylanten kommen? Nächstes Jahr,wieder 800.000-1000.000 Asylanten!
2017 1 Million
2018 1 Million
2019 1 Million
2020 1 Million usw.usw., in 10 Jahren bis zu 10 Millionen mehr Menschen in Deutschland;München hat zur Zeit
1,5 Millionen Einwohner,wobei in fünf Jahren 150.000 Einwohner Emigranten sind,dazu kommen rund 500.000
Münchner mit Migrations-Hintergrund,das heisst,nur noch knapp 1000.000 Deutsche leben in München,wenn überhaupt???

???



Zitat:
Hinweis des Webmasters:

Aufgrund der intensiven Diskussion in diesem Thread darf ich alle Teilnehmer nochmals auf diese LH Regeln hinweisen und um Beachtung ersuchen... danke & lg Tim

Zitat:
Zitat von LH Regeln
Gleiches gilt für "unerwünschte" Beiträge (z.B. Na zipropaganda, Rassismus, Hetzerei, etc.) für die wir das falsche Forum sind. Beiträge und User die die Menschenrechte in Frage stellen sind im LH ebenfalls unerwünscht.
Zitat:
Zitat von LH Regeln
Wir ersuchen alle User, sich einer halbwegs gepflegten Sprache zu bedienen und ihren Teil zu einem zivilisierten und freundlichen Umgangston im Forum (auch in Insiderforen und Privaten Nachrichten) beizutragen. Aggressive Beschimpfungen anderer User im LH sind unerwünscht und können zu einer vorübergehenden/dauerhaften Sperre führen.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/index.php#Regeln

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  10.04.2017, 20:26   # 3387
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.037


E.B. ist offline
Neues Narrativ: "Prostitution ist schlecht, weil...

... die armen Flüchtlinge sich nun prostituieren müssen":

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1142766.html

Die Grünen in Berlin (insbesondere diejenigen, die ihre Stricherjungs mit CrystalMeth zu bezahlen pflegen) werden jubeln: "wertvoller als...", "... bekommen Menschen geschenkt" jetzt wissen wir, wie das gemeint war.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2017, 11:57   # 3386
Jesse Stone
East Coast Cop
 
Benutzerbild von Jesse Stone
 
Mitglied seit 12. May 2013

Beiträge: 551


Jesse Stone ist offline
Du bist schon ein ganz besonders angenehmer und freundlicher Zeitgenosse, mein lieber Hanibal Lector alias Retro/Götz von Berlichingen/ Rubberdingsbums/Gummiente oder wer auch immer. Alle Deine Klone sind gesperrt worden und jedes Mal legst Du es wieder darauf an. Mir erschließt sich der Sinn dafür nicht.

Anstatt hier im Forum einfach nur Spaß rund um das Thema Sex zu haben, verbohrst Du Dich immer weiter in Deine abgründigen Gedankenwelten. Aber hier in der Anonymität abledern ist ja auch so einfach.
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2017, 10:53   # 3385
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.923


yossarian ist offline
Das Wort Neger ist an sich nicht beleidigend, besonders wenn es in einem historischen Zusammenhang verwendet wird. Schließlich kommt es aus dem Lateinischen, wo es schlicht schwarz bedeutet. Wenn aber ein LH-Nutzer den respektierten Präsidenten Obama als "der Neger" bezeichnet, wird die Absicht klar, in der dieses Wort gebraucht wird. Dann ist das Wort Neger nämlich beleidigend gemeint. Und das gehört geahndet.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2017, 10:33   # 3384
oldvirgin
 
Mitglied seit 20. May 2009

Beiträge: 156


oldvirgin ist offline
Question

Verbotene Wörter werde hier automatisch durch ***** ersetzt. Das Wort "Neger" gehört offenbar nicht dazu. Was war also der wirkliche Grund für die Sperre?
__________________
Dort, wo die Brünste brennen, muss ich hin!
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2017, 09:49   # 3383
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 415


sar30 ist offline
war da nicht was?

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=274

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=277
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2017, 09:09   # 3382
Hanibal Lecter
---
 
Benutzerbild von Hanibal Lecter
 
Mitglied seit 21. February 2017

Beiträge: 45


Hanibal Lecter ist offline
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...postcount=2185
Antwort erstellen         
Alt  02.04.2017, 10:08   # 3381
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 1.988


Aligator ist offline
ZAHLEN FÜR 2016: Flüchtlinge kosten Hamburg mehr als Kinderbetreuung

Zitat:
51.500 Flüchtlinge leben mittlerweile in Hamburg und sie verändern die Stadt. Unterbringung, Betreuung, Verpflegung – das alles kostet Geld. Wie viel, das zeigen die endgültigen Zahlen für das vergangene Jahr.

Die Flüchtlinge und das Geld, es ist eine Frage, die viele in der Stadt umtreibt. Oppositionspolitiker stellen scharfe Anfragen zu den Belastungen für die Bürger und wittern Geldverschwendung, die Behörden schieben Zahlenkolonnen hin und her, legen Notreserven an und beeilen sich zu betonen, dass kein Hamburger wegen der Flüchtlinge auf Liebgewonnenes verzichten müsse.

Doch welche Summe unter dem Strich steht, das blieb lange vage: Reichen die anvisierten 600 Millionen Euro Mehrbedarf, um alle Ausgaben zu decken, oder musste die Stadt die eiserne Reserve von weiteren 220 Millionen Euro anbrechen? Sie musste. Die für Flüchtlinge zuständigen Behörden haben nun endgültig die Kosten des Flüchtlingsjahres 2016 berechnet, die umfangreiche Auswertung liegt der „Welt“ exklusiv vor. Danach hat die Stadt Hamburg im Jahr 2016 insgesamt 897 Millionen Euro für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen ausgegeben. Zum Vergleich: Für die Kindertagesbetreuung plante die Stadt „nur“ 720 Millionen Euro ein, der Gesamthaushalt der Stadt liegt bei etwa zwölf Milliarden Euro...
https://www.welt.de/regionales/hambu...betreuung.html

Wie weit diese Zahlen wirklich stimmen, wer weiss das schon?
Aber mal angenommen sie kämen so halbwegs hin, dann kann sich ja jeder Einzelne folgendes hochrechnen, bzw. in Relation setzen:

- Bundesweite Gesamtkosten alleine 2016 mind. 20 Mrd € (wenn etwa 1 Mrd.€ für ca.50.000 "benötigt" wird)
- Ein brandneuer "Ausreisegewahrsam" (Kosten 1,7 Mio.€) für 7 (sieben!) abgelehnte Asylbewerber 2016
- ALG II - Regelbedarf: z.Zt. exakt 409€ für eine erwachsene alleinstehende Person im Monat...

P.S.:
„Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“
Martin Schulz (SPD)

„Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt“
Katrin Göring-Eckardt (Grüne)

"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
TdM, Bundesinnenminister (CDU)
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  29.03.2017, 08:40   # 3380
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 1.988


Aligator ist offline
@maexx & Zahlen,Daten,Fakten

Dazu will ich hier nur einen Kommentator zitieren, der sich mal nüchtern die absoluten Zahlen anschaut:
Zitat:
Zitat von Robert Krauthausen
Der Österreicher Albert Janetschek wusste schon: “Vernünftige Leute wissen schon beim Durchblättern einer Zeitung, was man ihnen vorenthält.” Die sehr schöne und so furchtbar zutreffende Fleißarbeit von Herrn Heistermann über gewisse Denk-Blockaden der Presse würde ich gern noch mit einem Hinweis auf unsere elektronischen Medien erweitern: Da wurde dem Fernsehzuschauer monatelang in den Hauptnachrichtensendungen immer die Zahl der Übergriffe auf Asylunterkünfte mitgeteilt (das waren so etwa 950 im Jahr, längst nicht alles Gewalttaten), vor Kurzem aber wurde diese Zählung ersetzt durch die Angriffe auf Flüchtlinge allgemein (das waren so 3.500 im Jahr). Natürlich: jede Tat verwerflich und nach den Gesetzen unseres Landes zu ahnden. Dann las ich aber in der “Welt”, dass die Flüchtlinge selbst laut BKA im ersten Quartal 2016 69.000 Straftaten begangen bzw. versucht haben (also hochgerechnet ca. 276.000 im ganzen Jahr). Vielleicht verstehe ich da ja etwas falsch, aber ich würde sagen, dass man als Überschrift über das Thema setzen muss: “82 Millionen Deutsche begehen an Flüchtlingen 3.500 Straftaten, 1 Million Flüchtlinge begehen an uns oder unter sich selbst 276.000 Straftaten”. So ist die Relation.
http://www.achgut.com/artikel/die_ne...tion_leserpost

Wir schaffen das!
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  29.03.2017, 08:21   # 3379
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.037


E.B. ist offline
Zitat:
= Dummkathi muss erstmals im Leben arbeiten.
Nur, was soll sie arbeiten? Mit bald 32 ist sie auch zu alt für die Rotlichtbranche... bei "Anfängerin" mit Hüftleiden und gelegentlichem Feminismus-Tourette dürfte das Kundenspektrum sehr übersichtlich ausfallen.

Gender-Toiletten-Frau, den ganzen Tag Regenbogen-Lulu-Pfützen wegwischen

Na, irgendeine NGO, die ihr fürs Bahnhofsklatschen Spendengeld und eine Landkarte mit Supermärkten zum containern geben wird sich schon finden.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  29.03.2017, 07:32   # 3378
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Des eigentlich "lustige" ist das sich die Grüne Dumpfbacke Fraktionschefin Katharina Schulze protestierend mit Gesinnungsgenossen am Münchener Flughafen rumtreibt und gegen die Abschiebung von teilweise straffällig gewordenen Afghanen Richtung Heimat protestiert. Tja liebe Grüne: Nix gelernt aus der Wahl an der Saar. Nur mal zur Info "Herzallerliebste Kathi": Grüne im Landtag unter 5% = Grüne sind raus = Keine Kohle mehr weil keine Grünen Abgeordneten mehr = Dummkathi muss erstmals im Leben arbeiten. Also weiter so ...
Antwort erstellen         
Alt  29.03.2017, 05:17   # 3377
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.143


maexxx ist offline
Interessante Zahlen - Kriminalitätsentwicklung in Bayern

Zitat:
1. Höchste Opferzahl seit 10 Jahren und damit das höchste Risiko in einer Dekade, Opfer einer Straftat zu werden
Zitat:
2. Kriminalität der Deutschen sinkt, Kriminalität der Zuwanderer („Flüchtlinge“) explodiert
Zitat:
3. Gewaltkriminalität: Anteil deutscher Tatbeteiligter sinkt um sieben Prozentpunkte, während er bei den Zuwanderern um knapp 100% steigt
Zitat:
4. Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung: Anteil deutscher Tatbeteiligter sinkt um 4,5 Prozentpunkte, während er sich bei den Zuwanderern fast verdoppelt
Zitat:
Fazit
Wie im gesamten Bundesgebiet ist auch in Bayern die Kriminalität der Deutschen (und zwar inklusive der kriminellen Deutschen mit Migrationshintergrund und der Doppelpass-Inhaber) erneut gesunken, während die Kriminalität der Ausländer, insbesondere der Zuwanderer drastisch gestiegen ist.

Von einer vergleichsweise kleinen aber hochkriminellen, gewalttätigen Gruppe geht also eine je nach Delikten extreme Kriminalität aus.

Die Zahl, mit der diese Gruppe Verbrechen verübt, liegt um ein vielfaches höher als die der Deutschen und ist 2016 gegenüber dem Vorjahr noch einmal kräftig gestiegen.
https://www.tichyseinblick.de/gastbe...ung-in-bayern/
Antwort erstellen         
Alt  27.03.2017, 12:06   # 3376
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.610


LudwigHirsch ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
Gutmensch.jpg  
Heute in der Morgenpost gesehen !
Und gar nicht einmal so weit gefehlt.
Antwort erstellen         
Alt  26.03.2017, 12:05   # 3375
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 1.988


Aligator ist offline
Thumbs up Asyl für schutzsuchendes Facharbeiter-Goldstück Haykel S.

Zitat:
Abschiebung von Terrorverdächtigem auf Rollfeld gestoppt

Ein Gericht hat die Abschiebung eines mutmaßlichen Terroristen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt. Nach hr-Informationen stellte der 36-Jährige kurz vor dem Abflug in Frankfurt einen Asylantrag...

...Generalstaatsanwaltschaft wirft ihm vor, er habe ein Terrornetzwerk aufgebaut und einen Anschlag in Deutschland vorbereitet...

...seiner ersten Zeit in Deutschland war er mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten...
http://hessenschau.de/panorama/absch...bruch-100.html

Wir schaffen das!
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><

Antwort erstellen         
Alt  26.03.2017, 11:12   # 3374
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.558


stb99 ist offline
Zitat:
Mich würde die Reaktion interessieren, wenn z.B. Italien jetzt keine Flüchtlinge" mehr aus Seenot rettet, bzw. die Boote an den Haken nimmt und wieder nach Afrika zurück bringt.
Man kann sie nicht ertrinken lassen. Es würde aber in der Tat nichts dagegen sprechen, die Leute, die man vor der afrikanischen Küste einsammelt, auch wieder an der afrikanischen Küste abzusetzen.

Zitat:
Europa kann nicht die Probleme von Afrika lösen, zumal dort anscheinend auch kein Interesse daran besteht, Hauptsache der momentan an der Macht sitzende Typ hat seine Schäfchen ( Dollars) im Trockenen.
Afrika ist nicht der Kontinent, den man uns hier immer malt. Es gibt dort große Probleme, aber nicht nur das. Es gibt aber auch Länder, die einigermaßen funktionieren und versuchen, etwas auf die Beine zu stellen.

Was in den deutschen (und anderen) Medien immer verschwiegen wird, ist die Tatsache, dass es innerhalb Afrikas große Migrationsbewegungen gibt. Es gibt dort sogar Länder, die (wirkliche) Fachkräfte anwerben und denen dafür sogar viel bieten. Die Leute hätten also schon die Möglichkeit, sich fast direkt vor ihrer Haustüre etwas aufbauen zu können, wenn sie das wollen und eigene Leistung erbringen.

Andere Probleme, wie das der hungernden Überbevölkerung muss durch einen Wandel in der Einstellung der Leute erfolgen. Solange es in Afrika Gesellschaften gibt, deren Statussymbole die Anzahl der Kinder sind und solange man daher möglichst viele Kinder in die Welt setzt, egal ob man die versorgen kann oder nicht, denn ein paar kommen schon durch, solange wird das Problem bestehen bleiben.
Antwort erstellen         
Alt  22.03.2017, 10:32   # 3373
Hanibal Lecter
---
 
Benutzerbild von Hanibal Lecter
 
Mitglied seit 21. February 2017

Beiträge: 45


Hanibal Lecter ist offline
Question

Mich würde die Reaktion interessieren, wenn z.B. Italien jetzt keine Flüchtlinge" mehr aus Seenot rettet, bzw. die Boote an den Haken nimmt und wieder nach Afrika zurück bringt.
Europa kann nicht die Probleme von Afrika lösen, zumal dort anscheinend auch kein Interesse daran besteht, Hauptsache der momentan an der Macht sitzende Typ hat seine Schäfchen ( Dollars) im Trockenen.
Antwort erstellen         
Alt  22.03.2017, 01:17   # 3372
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.558


stb99 ist offline
Wenn man mal offen ist, dann ist der Großteil dieser Fachkräfte doch polizeibekannt, nicht selten schwere Straftaten. Eigentlich müsste man erwähnen, wenn das mal einer nicht ist.

@Aligator

Dieser letzte Satz fasst nur das zusammen, was längst zunehmend Realität ist. Viele verstehen, dass die in ihrem Land nur die Deppen sind, die zwar für alles zahlen dürfen, aber nach Strich und Faden schikaniert und bestraft werden. Dagegen gibt es dann die, die mit diesem Land nichts zu tun haben, die hier nie einen Beitrag geleistet haben und bis auf Ausnahmen auch nie leisten werden, die sich aber rausnehmen können, was sie wollen. Die Erklärung von Helferkreisen und sonstigen Gutmenschen folgt auf der Stelle. Und denen man trotz allem das Geld nur so in den Allerwertesten bläst.
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2017, 07:19   # 3371
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 1.988


Aligator ist offline
@"polizeibekannt, dürfen aber frei herumlaufen":

http://www.radiodresden.de/nachricht...-fuss-1294737/
Zitat:

Staatsanwaltschaft beantragt keinen Haftbefehl

Wie Lorenz Haase, Sprecher der Dresdner Staatsanwaltschaft auf unsere Anfrage mitteilte, sei aus mehreren Gründen kein Haftbefehl beantragt worden: Für eine möglicherweise vorliegende gefährlichen Körperverletzung gebe es keinen Haftgrund, da beide Beschuldigten einen festen Aufenthaltsort haben und nicht vorbestraft sind. Eine sehr hohe Strafe sei nicht zu erwarten, die eine Inhaftierung rechtfertigen würde. Laut Bundespolizei seien die Männer allerdings polizeibekannt und mit verschiedenen Delikten bereits auffällig geworden.

Die Staatsanwaltschaft sieht derzeit auch keinen dringenden Tatverdacht für ein Kapitaldelikt (Mord- oder Totschlagversuch), denn: "soweit bekannt, hatte das Opfer die Möglichkeit gehabt, die Gleise in eine andere Richtung zu verlassen", sagte Haase. Deswegen sei man zu der Einschätzung kommen, dass ein dringender Tatverdacht zu verneinen sei. Man müsse den Sachverhalt aber weiter umfassend prüfen, sagte Haase.

Entsetze Reaktionen

Mehrere Politiker wie zum Beispiel Rechtsanwalt Christian Piwarz von der Dresdner CDU zeigten sich empört. "Ich bin fassungslos darüber, dass hier nicht einmal ein Haftbefehl beantragt wurde und Kriminelle auf freiem Fuß sind", sagte Piwarz bei uns im Interview. "Aus meiner Sicht ist ein Tötungsvorsatz zu prüfen und zu bejahen und das ist dann ein Kapitalverbrechen. Damit gebe es einen Haftgrund, so Piwarz. "Die Begründung der Staatsanwaltschaft verschlägt mir die Sprache. Es kommt nicht darauf an, was das Opfer tut oder nicht tut. Es kommt auf die Motivation der Täter an, sagte Piwarz. "Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass er nicht die Legitimation bei der Bevölkerung verliert."
Besonders den letzten Satz finde ich von einem Vertreter einer Regierungspartei entlarvend
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2017, 03:34   # 3370
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.923


yossarian ist offline
Unglaubliche Brutalität zweier Nordafrikaner

https://www.radiodresden.de/nachrich...ossen-1294184/
Ein Dresdner Staatsanwalt sah keinen Anlass, die Täter in Untersuchungshaft zu nehmen.
Die Täter sind wegen anderer Delikte polizeibekannt, dürfen aber frei herumlaufen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.03.2017, 16:11   # 3369
-
 

Beiträge: n/a


http://www.epochtimes.de/politik/deu...-a2069899.html

in denanderen Bundesländern ebenso, alles klar?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.03.2017, 09:01   # 3368
Tarzoom
mit der Kamera auf Jagd
 
Mitglied seit 24. May 2013

Beiträge: 251


Tarzoom ist offline
Zitat:
Zu deinem Glück haben sich die Zeiten ja längst geändert
Wieso ist das MEIN Glück? Mir geht diese völkische Denke sonstwo vorbei.
Antwort erstellen         
Alt  13.03.2017, 00:16   # 3367
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 1.988


Aligator ist offline
@Tarzoom:

Zu deinem Glück haben sich die Zeiten ja längst geändert, heutzutage gehört hier jetzt jeder zum "Volk", egal ob er aus Absurdistan kommt oder aus Zamunda

__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  12.03.2017, 21:55   # 3366
Tarzoom
mit der Kamera auf Jagd
 
Mitglied seit 24. May 2013

Beiträge: 251


Tarzoom ist offline
Zitat:
Vor 200 Jahren gab es schon genügend Befürworter eines Groß- oder Kleindeutschland.
Auch im gemeinen Volk? Mir ist völlig schleierhaft, was einen Südbayern dazu bewegen könnte, eine Volkszugehörigkeit mit einem Preußen herzustellen und die Tiroler als fremdes Nachbarvolk zu empfinden.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.03.2017, 11:27   # 3365
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.558


stb99 ist offline
@yossarian

Zitat:
Ich aß mal vor Jahren in einem Imbissladen Pommes frites und kam mit einem Afghanen ins Gespräch. Er erklärte mir den Hass von z.B. Schiiten auf Sunniten und umgekehrt. Ich fragte ihn, was passieren würde, wenn man einen Juden, einen Schiiten und einen Sunniten in einen Raum sperren würde. Er meinte, die beiden Muselmanen würden auf einander losgehen, und der Jude würde überleben.
Die übliche Taktik. Natürlich sagt er dir das, was du erwartest bzw. mit einer höheren Wahrscheinlichkeit von der umgebenden Gesellschaft akzeptiert wird (Stichwort: scheinbare Anpassung, wenn und solange man in der Minderheit ist) und nicht, dass man wahrscheinlich sogar zuallerst dich, der direkt greifbar ist, vor dem Juden und dem Schiiten umbringen würde, die in der Rangliste natürlich auch alle auf den Topplätzen stehen. Zumindest solange, wie sich nicht einer von denen als nützlicher Idiot benutzen lässt und man ihn deshalb zurückstellt. Wenn ihm diese Frage von einem Schiiten gestellt worden wäre, wäre die Antwort wohl anders ausgegangen.

Auch in der muslimischen Welt existiert eine sagenhafte Einigkeit, wenn es um Israel geht. Da können auch der Iran und Saudi-Arabien, die sich sonst spinnefeind sind, wunderbar miteinander.

Zitat:
Die meisten Opfer des islamischen Staates sind Mohammedaner, dann kommen Europäer.
Die meisten Opfer sind deswegen Muslime, weil in den Gegenden, in denen der IS aktiv ist, fast nur Muslime leben. Zum einen, weil die Länder stark muslimisch geprägt sind. Zum anderen, weil diese Leute, die nun plötzlich von noch größeren Moslems umgebracht werden, den Christen und Juden dort schon vorher an die Kehle gegangen sind. Da hat der IS in der Beziehung nichts mehr zu tun.

Auch wenn sich alle Muslime gegenseitig als Ungläubige verabscheuen und selbst an die Kehle gehen, so darf man nicht übersehen, dass sie sich sehr schnell einig sind, wenn es gegen noch größere Ungläubige geht, von denen aus ihrer Sicht die Welt mehr als voll ist.

Antwort erstellen         
Alt  12.03.2017, 11:16   # 3364
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.558


stb99 ist offline
@Tarzoom

Zitat:
wenn vor knapp 200 Jahren die Preußen und die Bayern gefragt worden wären, ob ihre Heimatländer zu einem neuen Staat zusammengefasst werden sollen
Und wenn man sich die Geschichte der letzten 200 Jahre anschaut, dann sollte man ernsthaft die Frage stellen, ob das nicht sogar besser gewesen wäre und möglicherweise sogar insgesamt zu einer besseren Lösung geführt hätte als die kleindeutsche Lösung unter preußischer Führung mit drei Einigungskriegen. Die hat zwar einerseits Ruhe in Mitteleuropa (vor der permanenten französischen Einflußnahme) und einen wirtschaftlichen Aufschwung gebracht. Deren Folge sind aber auch dank der erzwungenen Abtretung von Elsass-Lothringen und nicht zuletzt eines 40 Jahre regierenden preußischen Königs und deutschen Kaisers, der sich in seinem Leben etwas zu kurz gekommen gefühlt hat, auch die beiden größten Kriege der Menschheitsgeschichte. (Es gibt auch Historiker, die vor dem Hintergrund der alles anderes als friedlichen Zwischenkriegszeit von einem zweiten Dreißigjährigen Krieg sprechen). Die fundierten Befürchtungen, dass die Art und Weise der Einigung zu einer absehbaren, großen Katastrophe führen wird, gab es schon während der Reichsgründung und sie haben leider Recht behalten.

Genauso, wie es heute durchaus begründete Befürchtungen gibt, wohin die ganze Einladung der bildungsfernen und -unwilligen muslimischen Unterschicht des Orients und Afrikas führen wird und sie haben bislang Recht behalten. Auch das könnte man wissen. Auch die Türken, die nun schon vor weit über 50 Jahren als Gastarbeiter gekommen ist, haben sich zu einem erheblichen Teil als nicht integrierbar und auch nicht willig zur Integration erwiesen. Dass was wir sehen, wir auch eher der Anfang als das Ende sein.
Antwort erstellen         
Alt  12.03.2017, 10:38   # 3363
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Zitat:
Allerdings weiß auch Virtual History nicht genau, was anstatt dessen geschehen wäre.
Und genau das ist das Problem ... und wie im richtigen Leben. Wer hat noch nicht drüber nachgedacht wie er so manche Entscheidung im Leben anders treffen würde wenn er die Zeit zurückdrehen könnte? Aber wie es dann gelaufen wäre kann trotzdem niemand sagen ...
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)