HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  

























LH Erotikforum



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  20.10.2008, 02:30   # 1
zi2000
 
Benutzerbild von zi2000
 
Mitglied seit 10. February 2004

Beiträge: 712


zi2000 ist offline
Thumbs up FKK Hawaii -Ingolstadt - SMALL TALK

Bild - anklicken und vergrößern
68-9-4-1327674991.jpg  


damit der Berichtethread nicht durcheinandergewirbelt wird mach ich mal eine neuen auf wo über das ganze Drumrum dieses interessanten neuen Clubs gelabert u. gelästert werden kann.

Da die GL ja scheinbar ein offenes Ohr hat wäre hier auch der Platz für Kritik und Anregungen.

Ich pers. habs leider am WE noch nicht dort hin geschafft, aber das soll so bald wie möglich folgen.

Mein ganz pers. Interesse liegt beim Hawaii einfach darin, dass damit endlich ein brauchbarer Club ( die Nürnberger kann man ja wie bekannt vergessen) in vernünftiger Reichweite wäre
(oh, wie hasse ich die Berichte aus dem Norden, wenn dann jemand schreibt: "bin dann mal schnell mit dem Rad in den XY-Club").

Ich hoffe und wünsche nur, dass der Betreiber es schafft schnell eine ausreichend gute und stabile Damenbesetzung anbieten zu können.

Und weil ich hier auch schon wieder was bzgl. des Eröffnungspreises gelesen habe (3 für 2) auch gleich mal eine Anregung in anderer Richtung:

Macht Aktionen von den auch die Mädels profitieren (3 für 2, Happy-Hour etc. etc. gibts überall)
Ziel muß es doch sein, dass nicht nur die Schaulustigen wg. günstigem Eintritt kommen, sondern vor allem die Poppwillen

ein 3-für-2 beim Poppen (= die 3. Runde geht aufs Haus ) würde die Aktivität steigern und den Damen Umsatz bescheren, die dadurch verstärkt angelockt würden und vielleicht sogar auf ihren kostenlosen Eröffnungseintritt verzichten.

oder nach Rücksprache mit den Mädels: vergünstigte Dreier
(macht z.B. in N ein Studio: bei 1 h ist das 2. Girl gratis)
muß ja nicht gleich soo billig sein, aber 150,- für 1h mit 2 Mädels wäre bestimmt für viele einen Anreiz.

oder den Live-Bonus (im Globe (CH) erlebt):
wer mit seiner Auserwählten auf der Bühne o.ä. (weis nicht ob ihr sowas habt) poppt wird vom Haus gesponsort - sorgt für Stimmung und ihr spart die Kosten für andere Shows

waren einfach mal 3 schnelle Ideen, aber wie gesagt, überlegt euch Aktionen bei denen beide M+F profitieren - zu oft habe ich schon Veranstaltungen erlebt wo der Laden wg. günstigem Eintritt voll war, aber die Mädels frustriert rumhingen.

Auf alle Fälle VIEL ERFOLG

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 69,00 € und Freibier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  06.09.2017, 19:42   # 3044
Hoelentaucher
 
Mitglied seit 14. August 2017

Beiträge: 3


Hoelentaucher ist offline
Küssen, ein 50 € Extra

Dieser Account war nur zum Lesen und Bilder klicken gedacht. Nun doch ein Betrag von mir.

Ich spreche bei Serena 01 vor mit der ich ziemlich genau ein Jahr nicht mehr zimmerte, da nicht im Hawaii anzutreffen.
Sie zu mir: „Kennst Du schon meinen neuen Service ?“. Ich „?“.

"Ich mache
Ficken, Blasen, ML für 50, die halbe Std."
Ficken, Blasen, Küssen, ML für 100, die halbe Std."


Ich denke mir zuerst das ist ein schlechter Witz!

Ich mache ein Friedensangebot. Möglicherweise hat sie vergessen dass wir das letzte Mal 1h zusammen waren. Ich also, immer noch der Meinung, dass da ein Missverständnis vorliegt, „..was ist für 100/1h drin?“. Sie "Ficken, Blasen, ML" Als Sie merkte, dass meine Verärgerung groß ist und mein Desinteresse immer größer wurde, sie: „Wir können ja Ficken, Blasen, Küssen, ML für 100 etwas kurzer [als 1h] machen."

Ab da wollte ich nicht mehr weiter diskutieren und schon gar keinen Zimmergang. Ich lehnte verärgert ab.

Das Wort ZK ist nicht gefallen. Mein Bekannter meint, es könnte auch eine verdeckte Ablehnung sein.

Antwort erstellen         
Alt  05.09.2017, 18:49   # 3043
Schokoprinz
 
Mitglied seit 2. April 2012

Beiträge: 27


Schokoprinz ist offline
Unter der Woche gerade bis 19 Uhr ist anstehen utopisch, auf die Hammerfrauen warten kann immer mal passieren aber der Club ist ja eh nicht für einen 30 minütigen Besuch ausgelegt. viel spaß
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.09.2017, 17:31   # 3042
Darrian
everyday normal guy
 
Benutzerbild von Darrian
 
Mitglied seit 10. May 2010

Beiträge: 52


Darrian ist offline
Stoßzeit?

Hätte da mal eine Frage an die Stammkunden, bzw. Sommeraktions-Vielficker.
Würde gerne mal wieder auf der Insel relaxen. Gehts wegen der Aktion noch immer so zu?
Hab keine Lust, schon am Nachmittag für ein freies Zimmer, bzw. Mädchen anzustehen - da fahr ich dann lieber zu den Ösis.
Hab leider eine längere Anfahrt, sonst würde ich's mir einfach mal anschauen.

Danke für ein kurzes Statement.
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2017, 07:47   # 3041
freeclimber
 
Mitglied seit 27. August 2015

Beiträge: 14


freeclimber ist offline
Anka 01

war nicht anwesend, wurde kurz nach 12 Uhr von der AWL entfernt.
Das war bereits Anfang Januar so, scheint gerne kurzfristig ihre Meinung zu ändern.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.09.2017, 04:20   # 3040
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 333


Prisma ist offline
Anka 01 (RO)

Nur 1 Tag anwesend gewesen.
Was ist da los?
Weiß jemand was?
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2017, 05:52   # 3039
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.022


yossarian ist gerade online
Auflösung für Nicht-Bayern: https://www.oktoberfest.de/de/articl...ife_-2-_/1128/
Ähnlich verhält es sich mit FKK-Besuchern und deren um die Hüften gewickelten Badetüchern.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.09.2017, 00:48   # 3038
Kruppstahl
 
Mitglied seit 22. May 2006

Beiträge: 209


Kruppstahl ist offline
Mein Kommentar war in der Tat auch scherzhaft gemeint, was denn sonst?

Als Bayer weiß man, was es bedeutet wenn die Schleife rechts, links, mittig oder hinten gebunden ist ;-)

Wenn es einer nicht weiß und danach googeln muss, an dem geht die Pointe sowieso vorüber ;-)
__________________
Schönheit ist nicht Alles, aber ohne Schönheit ist Alles nichts

Zitat:
Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach nur verprasst.
George Best, britische Fußball-Legende

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.09.2017, 11:53   # 3037
SchwarzesSchaf
Beispielbild Beuteschema
 
Benutzerbild von SchwarzesSchaf
 
Mitglied seit 9. December 2011

Beiträge: 867


SchwarzesSchaf ist offline
Kruppstahl, Du Komiker,

Zitat:
Mitte? Alles andere als unschlüssig!
Wird die Schürzenschleife vorne mittig gebunden, könnte man darauf schließen, dass das Mädel im Trachtengewand ein wenig verunsichert bezüglich ihres Familienstandes ist.
Aber weit gefehlt: Die Tradition besagt, dass sie noch Jungfrau ist.

Schleife hinten: Beileid oder Trinkgeld?
Wenn sich Frauen die Schleife ihrer Schürze hinten binden, dann kann das zweierlei bedeuten: Entweder sie ist verwitwet oder Kellnerin. Also bitte nicht der Bedienung bei jeder Maß Ihr Beileid aussprechen…
Tagesjungfrau eventuell, aber abends um 10 hoffentlich nicht. Was von so einer Jungfrau im Club zu halten ist kannst Du an den Berichten zu Kristina ablesen, nämlich gar nichts. Obwohl, ein Kollege buchte siel etztens für irgendwelche Ferkeleien und meinte nach einigen Minuten zu ihr sie sollte sich jetzt mal zusammenreißen und Gas geben. Plötzlich blühte sie auf und ging ab wie ein Zäpfchen. Er war am Ende sehr beeindruckt und befriedigt.

Das schwarze Schaf
__________________
Sucess is like being pregnant, every one says congratulations, but nobody knows how many times you were fucked.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.09.2017, 03:10   # 3036
Kruppstahl
 
Mitglied seit 22. May 2006

Beiträge: 209


Kruppstahl ist offline
Wo hatten denn die Damen ihre Schleife am Dirndl?

Ich hätte die mit mittig gebundener Schleifen bevorzugt
__________________
Schönheit ist nicht Alles, aber ohne Schönheit ist Alles nichts

Zitat:
Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach nur verprasst.
George Best, britische Fußball-Legende

Antwort erstellen         
Alt  01.09.2017, 02:38   # 3035
SchwarzesSchaf
Beispielbild Beuteschema
 
Benutzerbild von SchwarzesSchaf
 
Mitglied seit 9. December 2011

Beiträge: 867


SchwarzesSchaf ist offline
Jetzt mal wieder zurück zum Wesentlichen,

zu den Mädels. Gestern Wiesn-Party und alle 25 Mädels im Dirndl. Fachkräftemangel wie andernorts herrschte nicht. Es gibt ja kein dankbareres Kleidungsstück wie das Dirndl, es sieht wirklich an jeder Frau toll aus, verdeckt es doch mit dem weiten Rock die Problemzone vieler Damen und drückt gleichzeitig jeden noch so kleinen A-Cup zu beachtlicher Grösse nach oben. Dazu diese zum Auspacken einladenden Schleifen. Da die Hawaii-Mädchen allerdings durch die Bank ganz ansehnliche Figuren haben vielen die Dirndl allesamt etwas kürzer aus. Die absoluten Highlights waren für mich in der Kategorie Gesamtpaket Optik Ina 03 & Angelina 04, jeweils im pinken Minidirndl und auch Sissi in einem bunten aber grünlastigen Kurzdirndl. Dann Lara 05 und Sofie 03. Der Rest der Damen hatte überwiegend 2-Teiler an, kurzes Röckchen, nichts drunter und bauchfrei ist zwar sexy, aber nicht elegant. Wobei das bei Alexa 03 in Kombination mit den dunklen Locken immer noch atemberaubend aussah. Ausser Konkurrenz in einem bräunlichen Spitzendirndl Sellina. Steht ihr ohne Frage ausgezeichnet. Wobei wir schon beim negativsten Punkt des Abends wären: gestern war ihr letzter Tag! Ein grosser Schock für viele und ein Verlust fürs Hawaii. Danke für Alles und viel Glück & Spass in deinem weiteren Leben liebe Sellina. Allerdings macht sich Kollegin Patricia ausgezeichnet. Anfangs war ich wegen ihrer oft nuttigen Outfits etwas skeptisch, sie ist jedoch eine sehr kompetente, fleissige, mitdenkende, überaus freundliche, selbständig arbeitende Frau. Apropos, ist der Sonnenschein des Hauses natürlich auch, jedoch leider die Einzige ohne das hübsche Trachtenkleidchen. Schade, diese Erinnerung hätte ich mir auch noch gern auf der Festplatte eingebrannt.

Das Freibier und die kostenlosen Cocktails von Jessy nutze ich zwar nicht, dafür gibt es um 1 nach dem obligatorischen Hüttengang noch Weisswurst & Kartoffelsalat. Nett wars.

Das schwarze Schaf
__________________
Sucess is like being pregnant, every one says congratulations, but nobody knows how many times you were fucked.
Antwort erstellen         
Alt  31.08.2017, 22:42   # 3034
Schokoprinz
 
Mitglied seit 2. April 2012

Beiträge: 27


Schokoprinz ist offline
Ohne große Veränderungen für mich !?



Vorab eine Textpassage aus dem Bericht der Augsburger Allgemeinen den ich vorher meinte;

Somit entfällt der millionenschwere Vorwurf, Lohnsteuer und Sozialabgaben hinterzogen zu haben. Was bleibt, ist die Frage, ob Dienstleistungen einer Prostituierten in einem Bordell auch umsatzsteuerpflichtig sind. Wie etwa in einer Bäckerei, wo Verkäuferinnen dem Kunden Brot verkaufen – und der Ladeninhaber die fälligen 19 Prozent Mehrwertsteuer abführt. Juristen sehen in dem verhandelten Fall ein Pilotverfahren. Das Verfahren findet in Augsburg statt, weil der mitangeklagte Betriebsleiter des Münchner Bordells „Pascha“, Leo E. , 58, mit seiner Familie im Kreis Augsburg wohnt....
Bordell-König unter Verdacht: Was lief in seinen Freudenhäusern? - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/...d42533606.html

Was bleibt, ist die Frage, ob Dienstleistungen einer Prostituierten in einem Bordell auch umsatzsteuerpflichtig sind. IST der Satz der meine Lauscher spitzen lässt, ich kann nur von mir Reden deshalb bitte steinigt mich nicht mein Meinung lautet;

Selbstverständlich ist für die von der DL angebotene Leistung eine Umsatzsteuer zu erbringen, ob sie das in der notwendigen Höhe tut wäre die erste Frage. Genauso wie bei dem einen oder anderen Männer - Friseur, zehn sind gekommen - einer war da. Das der durchschnittliche Friseurbesuch andere Umkosten und Steuern verursacht, somit bei Hinterziehung auch einen anderen Stellenwert hat ist denke ich klar. Die Problematik ist wie wir denke ich erkannt haben, die "Eintreibungen" in Richtung Unbekannt, wenn das Mädel über die Grenze geht, ständig neue Identitäten etc. hat ist mit Sicherheit nicht Gesetzestreu, im vollen Umfang steuerlich möglich. Hinzu kommt, das viele überhaupt keine Steuernummer besitzen, (geschweige denn Krankenversichert sind) - somit garkeine bis sehr wenige Meldungen vorliegen. Ist wohl auch nicht ganz förderlich..

Ein Auszug aus einem Bericht von der "Welt" über z.B. das Paradise, ich kann mir vorstellen es findet so in anderen Betrieben auch statt.

Die Damen zahlen neben den 60 Euro Eintritt 25 Euro Pauschalbesteuerung, die vom Unternehmen direkt an das Finanzamt abgeführt wird. Die „Paradise“-Betreiber verdienen also sowohl an den Freiern als auch den Prostituierten. (Dass dadurch das Finanzamt auch mitverdient erwähnt die Zeitung natürlich nicht)

Das nächste Beispiel, oben schreibt die Augsburger, wo Verkäuferinnen dem Kunden Brot verkaufen, mit der eingerechneten 19 % Mehrwertsteuer. Das finde ich zum Beispiel vollkommen in Ordnung, denn den Preis für das Brot bestimmt ja der Ladeninhaber und nicht die Verkäuferin, somit bleibt die Kalkulation in der Hand des Geschäftsführers, somit ist auch die Frage geklärt, wie viel Gewinn macht der Unternehmer durch ein Brot - welche Kosten kann er gegenrechnen? - Also von der Steuer absetzen? Ich finde es bedenklich im Umkehrschluss diese steuerlichen Kosten dem Betreiber anzurechnen, der ja sowohl mit der Kalkulation "nichts" zu tun hat als auch vor allem mit dem dadurch erwirtschafteten Gewinn. Wenn eine Dame ihre Steuererklärung abgibt und im Zuge dessen Kondome vom Gewinn abzieht und die Steuer absetzt als Umkosten ist das Legitim, aber nach der momentanen Auffassung rechtswidrig, denn es geht ja den Betreiber nichts an - regulieren, oder kontrollieren kann er das auch nicht.

Jetzt kommt der Punkt, es tut mir leid das Thema ist aber auch kompliziert. Wenn nun der Umsatz einer DL dem Betreiber versteuert wird ist dieser mal um einen Löwenanteil des Gewinns gebracht, hinzu kommt das seine Gesamte Kalkulation auf anderen Grundlagen basiert, sprich die müssen überarbeitet werden. Wo mehr Kosten entstehen müssen auch mehr eingenommen werden, ergo ist eine Erhöhung von Eintrittspreisen, sowie auch die Mieten für die Damen vorprogrammiert. Ob die Damen vielleicht auf die Idee kommen diese für sie erhöhten Umkosten nicht auch gleich auf ihre Dienstleistungen umzuwälzen ist für mich in meiner Gedankenwelt ein durchaus mögliches Szenario. Diese Doppelbelastung (Sowohl teurer Eintritt als auch Fick) führt auch daher, dass die Betreiber es kaum schaffen werden die Steuern von den Frauen auf die Umsätze von deren Verkehr einzutreiben. Das wäre ja schon Zuhälterei wenn der Kundenverkehr etc. geprüft würde um die Kosten zu beziffern, andererseits lässt sich wohl kaum eine Dame freiwillig um einen großen Teil ihres lohns bringen - denke ich.

Fakt ist die Kohle wird generiert, der Fiskus hält die Hand auf, gerechtfertigt auf jeden fall, aber zur Not reißt er die Kohle an sich mit zumindest juristischer Gewalt - dadurch auch betroffen wären wir Freier.

Ich sage nicht das wird so kommen, die Vermutung, dass meine Gedanken jedoch teilweise umgesetzt werden könnten liegt für mein Verständnis aber näher als das Gegenteil.

Natürlich könnte durch das neue Prostitutionsschutzgesetz, welches die Regulierung der Frauen zugunsten des Staats stark begünstigt zumindest den Betreiber schützen, aber dann wäre die Sache mit dem Eintritt geregelt, was den Zimmergang selbst den die Frau ja dann nicht nur versteuern muss, sondern wirklich versteuern muss wäre nicht geregelt. Der Satz ohne große Veränderungen für mich, ist durch die aktuelle Lage für mich mehr eine Wunschvorstellung als Realität - so leid es mir tut. Unter Vorbehalt, dass ich natürlich keine Glaskugel besitze..

Ich hätte anbei eine Frage die mir vielleicht jemand beantworten kann.
(Die Anmeldung für Prostituierte, herbeigeführt durch das neue Gesetz, hat für mich gefühlt dazu geführt, dass einige alte bekannte und grundlegend im Moment viele Damen nicht aktiv sind. Könnte auch der August sein, hat da jemand zahlen oder täusche ich mich? Ich würde mich über eine Antwort freuen, die Frage zielt darauf ab, dass eine verminderte Angebotssituation zusätzlich für eine Preiserhöhung führen kann.)
Antwort erstellen         
Alt  31.08.2017, 21:12   # 3033
BlackScorpion
Gstocha wird imma
 
Benutzerbild von BlackScorpion
 
Mitglied seit 7. July 2013

Beiträge: 200


BlackScorpion ist offline
Was ihr alles so für Gedanken habt.

Ob die Frauen nun Steuer bezahlen oder nicht, ist mir wirklich wurscht.
Und um die GL von den Clubs usw. brauchen wir uns auch nicht kümmern. Die sind die größten Gewinner in diesem System.

Für mich ist wichtig das es nächstes Jahr genau so weiter läuft wie bisher. Ohne große Veränderungen für mich.
__________________
Es ist einfach als Arschloch durchs Leben zu laufen.
Aber sehr schwer mit guten und starken Charakter.
Daher gibt es sehr viele Arschlöcher auf dieser Welt.

Antwort erstellen         
Alt  31.08.2017, 12:53   # 3032
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.432


Lake of Sorrow ist gerade online
Zitat:
In welchem Etablissement zahlt man die Damen nicht direkt und cash?
Die Diskussion entstand doch durch den Vorschlag im Eintrittspreis eine CE zu inkludieren, und dann geht es beim Club durch die Bücher.
Antwort erstellen         
Alt  31.08.2017, 12:53   # 3031
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.678


Zungenschlag ist gerade online
Zitat:
In welchem Etablissement zahlt man die Damen nicht direkt und cash?
Wenn du den Anfang der Diskussion um die Umsatzsteuer nochmal liest hier, dann geht es um die Idee eines höheren Eintritts mit Gutschein in Höhe einer CE.
Ich hatte über diese Idee schon lange her mit einem Clubbetreiber gesprochen. Wir kamen genau zu diesem Schluss: bedeutet ziemlich sicher einigen Ärger mit der Versteuerung und ungeklärten Präzedenzfällen, weil die Praxis bislang so aussieht wie du schreibst: viele Girls entziehen sich dem deutschen Steuersystem und der deutsche Staat versucht seit längerem alternativ die Betreiber in die Verantwortung zu ziehen.

Mit dem neuen Prostituiertenschutzgesetz kommt jetzt vor allem eine weitere Handhabe hinzu: deutlich stärkere Erfassung der Girls und ihrer Arbeitstage. Dennoch werden die Finanzämter wohl lieber einen Betreiber als viele Girls (wo weiterhin sich welche vereinzelt erfolgreich total entziehen könnten) so stark wie rechtlich möglich, verpflichten wollen...

Gutschein = vermutlich noch mehr Ärger mit diesen Versuchen, die Betreiber für das Eintreiben der Steuern in die Pflicht zu nehmen

Bananenrepublik! Freilich ist es nur recht und billig, dass JEDER Steuern zahlt, der hier Geld verdient. Aber die "Kleinen" werden gehängt und die ganz "Großen" verschont.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.08.2017, 12:25   # 3030
Schokoprinz
 
Mitglied seit 2. April 2012

Beiträge: 27


Schokoprinz ist offline
Artikel - Augsburger Allgemeine

Als Anregung hier zum Thema könnte ich den Bericht in der Augsburger allgemeinen hinzufügen, über die Gerichtsverhandlung von Hermann Pascha. Da gehts genau um die Frage, wer besteuert den Umsatz der Frauen? Das ist für alle Von uns ein sehr interessanter Prozess wie ich meine, denn hier wird wohl geklärt werden als Präzedenzfall wer sorge dafür zu tragen hat dass die von Frauen erwirtschafteten Umsätze versteuert werden. in der Praxis ist es natürlich schwierig vielleicht eher in Laufhäusern als in Clubs aber grundlegend ist es schwierig die Frauen selbst zur Rechenschaft zu ziehen vor allem mit dem alten System wo sie praktisch nirgends angemeldet waren und auch nicht wirklich sein mussten. Oft kam vielleicht gerade bei ausländischen Frauen eine Steuer Schuldenberg zusammen und schon haben sie sich ohne dass man sie ausfindig machen kann im Schutz der Anonymität aus dem Staub gemacht der Fiskus sitzt mit der offenen Rechnung da und der Betreiber hat die Scherben vor dem Hof.

Ich denke dass es klar ist dass das Finanzamt wenn Umsätze anfallen die zu besteuern sind mit allen Mitteln versuchen wird diese auch einzutreiben wie schon oben erwähnt kennst das bei den Frauen zumindest mit dem alten System an Unmöglichkeit deshalb werden jetzt die Betreiber auf den Schirm gerufen nachdem diese trotz üppige Gewinne mit Ausgaben in der Höhe nicht gerechnet haben vorausgesetzt sie werden auch dazu verurteilt diese Umsätze selbst versteuern könnt ihr euch ja vorstellen auf wen die Kosten zum Schluss umgewälzt werden oder werden müssen

Ich bitte die Rechtschreibung und Grammatik nicht so streng zu bewerten schreibe vom Handy aus und fahre nicht mehr Auto Verzeihung
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.08.2017, 11:35   # 3029
Katsumoto
Samurai
 
Benutzerbild von Katsumoto
 
Mitglied seit 23. December 2008

Beiträge: 75


Katsumoto ist offline
Zitat:
Zitat von freeclimber Beitrag anzeigen
Das ist genau das, was ich sagen wollte. Wenn der Umsatz über das Buchungssystem des Clubs läuft, ist es nicht mehr so einfach, ihn unter den Tisch fallen zu lassen.
In welchem Etablissement zahlt man die Damen nicht direkt und cash?
Zudem steht doch überall, dass die Frauen selbständig sind, wieso sollten deren Umsätze über das System des Hauses laufen?? Dafür hat sie ihr eigenes Kassenbuch...

Theoretisch kannst du aber als Gast eine Quittung/Rechnung einfordern, dazu ist die selbständige Dame verpflichtet, das auf Anfrage inkl. ausgewiesener Umsatzsteuer auszustellen. Macht nur niemand.
__________________
親愛なるあなたのすべてを持っている
"Die vollkommene Blüte ist selten. Man kann sein ganzes Leben nach ihr suchen und es wäre kein verschwendetes Leben."
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.08.2017, 09:48   # 3028
freeclimber
 
Mitglied seit 27. August 2015

Beiträge: 14


freeclimber ist offline
Zitat:
Wenn also eine Prostituierte ganz schlau ist, schreibt sie nicht
jeden Kunden auf und bescheißt somit den Staat. Wer will das
kontrollieren? Hyothetisch betrachtet.
Das ist genau das, was ich sagen wollte. Wenn der Umsatz über das Buchungssystem des Clubs läuft, ist es nicht mehr so einfach, ihn unter den Tisch fallen zu lassen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.08.2017, 07:03   # 3027
andie37
Ich esse gerne Gulasch
 
Mitglied seit 31. August 2010

Beiträge: 418


andie37 ist offline
Exkurs in Buchhaltung

Zitat:
In diesem Moment fällt aber vermutlich Umsatzsteuer an, wodurch bei der DL nur 42 EUR ankommen, wovon diese sicher nicht begeistert ist.
Eine gutverdienende Prostituierte wird mit Sicherheit mehr als
17.500,00 € Umsatz im Jahr haben, und fällt somit nicht mehr
in den Genuss der Unternehmerkleinregelung .
In Klartext: Wenn Mann der Dame Geld gibt, ist es immer Brutto,
also 119 %. Davon kann sie ihre Kosten (Kondome, Miete, etc.)
gegenrechnen und davon die Vorsteuer ziehen. Dann bekommt
sie entweder Geld vom Finanzamt oder muss was nachzahlen.

Wenn also eine Prostituierte ganz schlau ist, schreibt sie nicht
jeden Kunden auf und bescheißt somit den Staat. Wer will das
kontrollieren? Hyothetisch betrachtet.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.08.2017, 17:36   # 3026
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.678


Zungenschlag ist gerade online
Di beschreibst sie exakt so, wie ich sie damals auch erlebt habe und genauso bewertete ich sie wie du!

Bis zu ihrem Geburtstag...

Was soll ich da machen? Was habe ich da falsch gemacht, wenn ich sage: zum Ende der laufenden CE gehe ich (Wir waren schon lange mit Sex fertig, Stimmung super, alles perfekt), doch dann fängt sie an, mir vorzuwerfen, warum ich nicht die ganze Nacht bliebe an ihrem Geburtstag und sie hätte sich so sehr darauf gefreut und es wäre ja ach so schön mit mir und sie will heute nicht mehr mit einem anderen gehen, blabla. Ich meine nur, dass ich müde bin und keinen Service mehr will. Doch sie sagt, bleib noch. Ich sage, OK, solange du willst, aber nicht mehr für Geld, ich bin für heute fertig. Wir sehen uns ja bald wieder, ist doch kein Problem. Dann fängt sie zu diskutieren an und meint nix gratis und die blöde Diskussion soll ich wohl dann auch noch bezahlen. Was soll das? Bullshit! Ich wollte ihr nix rausleiern, war müde. Aber sie bei mir und so geht das nicht mit mir.

Und ausser dieser blöden Diskussion und mein Abgang zum Ende der letzten CE (ich war nicht böse, nur sie auf mich deswegen) war nix. Gar nix. Sowieso nie anderer Kontakt, auch nie Messenger Nummern getauscht.
Seitdem schaut sie demonstrativ an mir vorbei und wenn ich nun nach langer Zeit nicht mehr begegnen, jetzt lediglich "Hallo" beim vorbeilaufen im Hawaii sage von weitem, dann kommt ein abfälliges "pffff" und abwenden von ihr?

Hey, ich brauche die nicht mehr und sie mich nicht. Blöd gelaufen, aber ich bin mir da keiner Schuld bewusst und bin noch nicht mal nachtragend. Die Welt dreht sich weiter.

Also von wegen net nachtragend...

Was soll der abfällige Quatsch auch so viel später? Man hat sich doch wirklich gerne gemocht und ich starte bestimmt keine Anmache mehr bei ihr nach so einer Nummer...

Naja, egal. Verstehe einer so manche Mädels, sind zum Glück nicht alle so. Und wenn sie bei anderen nicht so ist, dann freut mich das für euch, weil es wirklich immer schön war, solange wir einen Draht zueinander hatten.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.08.2017, 16:42   # 3025
SchwarzesSchaf
Beispielbild Beuteschema
 
Benutzerbild von SchwarzesSchaf
 
Mitglied seit 9. December 2011

Beiträge: 867


SchwarzesSchaf ist offline
INA 03

Zuschla, ich denke sie hat sich gut weiterentwickelt.

Ich war nämlich anfangs jedes Mal mit ihr und bin auch immer noch vom Gesamtpaket begeistert und finde sie sehr süss und hübsch.

Ich wollte aber gerne wieder etwas Festes (zuverlässige liebenswerte Stammfrau). Und dafür schien sie mir ungeeignet. Bei dem beruflichen Werdegang vermutete ich einfach, sie zieht schnell weiter und dazu ist sie auch ziemlich blond(iert). Da sie trotz super Zimmer relativ professionell rüberkommt habe ich sie für eine mir passender erscheinende Bulgarin abgewürgt. Obwohl sie klar erkannte, dass ich und vor allem das ganze Geld verloren war, gibt es weiterhin ihr süssestes Lächeln + Küsschen auf den Mund zur Begrüßung im Clubraum. Also nachtragend ist anders. Da gab es schon Mädchen, die bei einer Absage wegen offensichtlich fester Clubstammfrau 6 Monate nicht mehr mit mir sprachen. Sie akzeptierte auch stets meine Vorgaben ohne zu meckern.

Das schwarze Schaf

Und morgen Aura im sexy Dirndl aus dem Erotikversand, alleine das ist mir schon die 11 € Eintritt wert, die ich morgen zu zahlen habe.
__________________
Sucess is like being pregnant, every one says congratulations, but nobody knows how many times you were fucked.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.08.2017, 08:32   # 3024
freeclimber
 
Mitglied seit 27. August 2015

Beiträge: 14


freeclimber ist offline
Zitat:
und bei der Einlösung
"Ausgegebene Gutscheine an Erlöse"
In diesem Moment fällt aber vermutlich Umsatzsteuer an, wodurch bei der DL nur 42 EUR ankommen, wovon diese sicher nicht begeistert ist.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.08.2017, 13:45   # 3023
andie37
Ich esse gerne Gulasch
 
Mitglied seit 31. August 2010

Beiträge: 418


andie37 ist offline
Zitat:
Die Ausgabe eines Gutscheins gegen einen Geldbetrag ist umsatzsteuerlich eigentlich noch kein Leistungstausch, daher auch schwer zu buchen.
So schwer ist das nicht zu buchen. Es gibt da in den Kontenrahmen (SKR 03, 04)
das Konto "Ausgegebene Gutscheine". Dieses Konto ist nicht mit einem Steuerschlüssel hinterlegt.

Mann, oder Frau, bucht also
"Kasse an ausgegebene Gutscheine"
und bei der Einlösung
"Ausgegebene Gutscheine an Erlöse"

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.08.2017, 03:07   # 3022
Mercure
 
Mitglied seit 25. September 2013

Beiträge: 43


Mercure ist offline
Elma

Für die zahlreichen Elma-Fans im Hawaii inklusive mir selbst: Wer in Kärnten unterwegs ist kann einen Abstecher nach Arnoldstein (Villach) unternehmen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.08.2017, 16:45   # 3021
coolmann
 
Mitglied seit 10. October 2014

Beiträge: 346


coolmann ist offline
Zungenschlag

Die Ausgabe eines Gutscheins gegen einen Geldbetrag ist umsatzsteuerlich eigentlich noch kein Leistungstausch, daher auch schwer zu buchen. Wenn der Gutschein ausgegeben wird, entsteht mit der Zahlung an die Kasse gleichzeitig die "Verbindlichkeit" ohne USt. Wird der Gutschein dann eingelöst (Warenverkauf), ist die volle Umsatzsteuer fällig , die der Betreiber (Firma) ans Finanzamt abführen muss. Also nicht ganz so einfach, steuerlich und buchhalterisch. Eine Firma hat ja auch Ausgaben (Strom,Wasser usw.) Da kann man sich die Vorsteuer vom Finanzamt holen. Am Ende kommt entweder eine Zahllast oder ein Vorsteuerüberhang raus. Was letzteres schlecht für einen Betrieb bedeutet.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.08.2017, 11:09   # 3020
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 333


Prisma ist offline
Zitat:
Niedriger, vernachlässigbarer Eintritt zieht aber nicht nur weibliche Nieten an, sondern zunächst mal so spezielle männliche Kunden, die nur zum Glotzen und Grabschen kommen und wenns hoch kommt, bei jedem vierten Besuch aufs Zimmer gehen. Dabei wird dann eine CE vervögelt, also das Budget für den ganzen Monat.
Mir ist solches Publikum eigentlich ganz recht. Dann bin ich im Gegensatz dazu der große King.

@Zungenschlag
Wieviel zahlen die Mädel eigentlich im Heaven? Ich hab da mal was von 60 im Kopf gehabt?
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)