HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Bayern
  Login / Anmeldung  



















Penislänge













LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.07.2008, 11:02   # 1
Lusttester40
König der Looser
 
Benutzerbild von Lusttester40
 
Mitglied seit 9. February 2008

Beiträge: 813


Lusttester40 ist offline
Post FKK-Club Sudfass Oase - München - TESTBERICHTE

am Freitag suchte ich wieder einmal das Sudfass in der Peter-Anders Strasse auf. Mittlerweile gehe ich in die Einrichtung sehr gerne hin, da man hier auch zum schnellen poppen nicht gedrängt wird wie z. B. in anderen Clubeinrichtungen. Auch die Auswahl an Mädels ist für mich immer sehr ausreichend und ich glaube auch für jeden Geschmack etwas dabei.

Wobei ich auch zugeben muss, das ich an einer Dame nich vorbeikomme ( Jana, ca. 26 Jahre aus Düsseldorf ) und daher kaum noch die Möglichkeit finde andere Mädels zu testen. Bei diesem Mädel stimmt der Service absolut und bekomme eine Dienstleistung geboten als hätte ich Sex mit einer Freundin. ( Beschreibung ca. 168 groß, blonde Haare, kein Silkon in den Dutteln, normale Figur, eher mehr was Teeny haftes ). Also dieses Mädel kann ich wirklich nur empfehlen und wer meine Berichte von meinen sonstigen Eskaparden kennt, weiß, das ich schon so einiges durchgetestet und erlebt habe.

Faszit Jana hat für mich persönlich den Wiederholungsfaktor von 1000%, bin schon richtiger Stammkunde bei ihr.

Aber es gibt auch Neuerungen im Sudfass, die diese Einrichtung vielleicht noch etwas Atraktiver machen:
z.B. :
- So soll es am Dienstag und Donnerstag regelmäßige Grillabende geben auf der Terrasse, die auch erst seit kurzen eröffnet ist, nachdem endlich ein Sichtschutz zum Lidl aufgestellt wurde.
- Am Mittwoch sollen die Mädels in Reizwäsche antanzen
- und ab 1. August soll es auch einen Masseur geben, der alle Kunden gratis einmal durchknetet ( Na ja, ein Mädel wäre mir lieber gewesen )
- und weitere Änderungen, die sich aber mein Alzheimer geplagtes Hirn nicht mehr merken konnte, aber sich auch nicht schlecht anhörten.

Alles im allen bewegt sich mächtig was im Sudfass. Zwar könnte man gerade die Gestatlung der Terrasse etwas schneller umsetzen, aber gut Ding will Weile haben.

Bitte bezichtigit mich jetzt nicht der Werbung, aber ich habe schon wirklich eininge Laufhäuser und Clubs in München durchgetestet. Aber das Sudfass ist mir persönlich am Sympathischten und daher mein persönlicher Favorit unter den Einrichtungen in München.

Mal schauen wie die Neuen Geschäftsideen so umgesetzt werden.

Ich würde mich auch mal freuen, wenn ich auch andere Lusthäusler mal dort treffen würde. Mal so zum ratschen. Den schließlich gibt es ja noch Lusthäusler die schon so alteingesessene Stammkunden sind wie z. B. Rosa Monster und und und.

Mal so als Anregung, wie wäre es 1x im Monat bei so einem Grillabend, wenn sich dort die Lusthäusler treffen, die sonst z. B. auch dort regelmäßig hingehen.

Also ich kann mich nur wiederholen, finde den Laden echt Klasse und hoffe auch das die Neuen Ideen nicht wieder einschlafen wegen mangels Gäste. haben weder die Mädels noch die Mädels die für den Service an der Bar oder Kasse sind verdient.

Gruß Euer Lusttester40
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.10.2014, 22:22   # 199
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 602


Gemmazimma ist offline
Claudia

Am Sonntag nochmal ins Sudfass, den verbilligten Eintritt von 30€ genutzt, der Täter kommt immer an den Tatort zurück. Bei strahlendem Sonnenschein zur Mittagszeit in den Außenbereich auf eine freie Liege zwischen zwei auf dem Bauch liegenden Grazien gelegt. Aus Solidiridarität selbst auch FKK, aber nicht lange, bei den Aussichten bald das Handtuch wieder drüber, die Mädels amüsierten sich, ich spürte förmlich die lüsternen Blicke auf meiner Haut (und träumte weiter). In dieser Situation hätte ich noch vor Monaten panikartig nach dem Fluchtweg gesucht, jetzt genießt man die prickelnde Spannung. Als eine der beiden nach innen ging, hatte ich aus bester Laune heraus und übermütig die grandiose Idee, der liegengebliebenen einfach mal die Hand auf ihren geilen Arsch zu legen, was im normalen Leben eine Vorstrafe oder mindestens eine sauberne Watschn nach sich ziehen würde. Ich machte mich auf alles mögliche gefasst, bot ihr an, mir gleich eine runterzuhauen und hielt ihr eine Wange hin.

Die Mädchen dürfen hier nicht selbst ansprechen, so nahm Claudia (26J/160cm/KF36/B-natur) reaktionsschnell die Gelegenheit wahr und mein schlechtes Benehmen zum Anlass, das übliche Gespräch anzufangen. Dabei kam mir in den Sinn, wie es manche Kollegen schaffen, stundenlang eine Maid zu beschlagnahmen und dann gar nicht oder 30Min.aufs Zimmer zu gehen, entweder sind da Unsummen im Spiel oder echte Sympathie, mangels der Unsummen probieren wir es mal mit ersterem. Also ließ ich eine Charmeattacke vom Stapel ohne rot zu werden, das meiste stimmte auch, z.B. dass sie mir sehr sympathisch ist, eine tolle Figur hat und ein leicht asiatisches Aussehen, was ihr schon oft bestätigt wurde. Und dass ich mit ihr heute garantiert aufs Zimmer gehe, fragt sich nur wann. Jetzt war es an der Zeit, die Hand mal von ihrer Arschbacke zu nehmen, sie wanderte auf meine Liege, nach 1 Stunde lag sie immer noch da und busselte mich ab, Genuss pur in der Herbstsonne. Innerlich habe ich beschlossen, mit ihr solange aufs Zimmer zu gehen wie sie vorher neben mir liegt. Dazwischen bestellten uns was zum Essen, sie war natürlich eingeladen, danach wieder Weiterkuscheln mit ersten ZK. Nach sage und schreibe 2 Stunden fragte sie mal vorsichtig an, ob sie mir ein schönes Zimmer zeigen kann und war überrascht, als ich gleich aufsprang, jetzt wollte ich sie (und mich) nicht mehr auf die Folter spannen (SM-Studio ist nebenan)

Die meisten Zimmer sind mit Dusche ausgestattet, wir nahmen ein lichtdurchflutetes zum Außenbereich hin. Dass ich mit ihr zusammen duschen wollte, hat sie leicht verunsichert, wollte bisher noch niemand. Nicht dass wir es unbedingt nötig hatten, eher was anderes, aber ist halt ein nettes Vorspiel zum Vorspiel. Das eigentliche Vorspiel war nach dem langen Vorspiel zum Vorspiel zum Vorspiel vorher draußen extremst spannungsgeladen, jede Berührung, aktiv oder passiv war unheimlich elektrisierend, Claudia hat einen sehr schön proportionierten femininen Körper, Muskeln und ein bisschen Babyspeck sind optimal verteilt, mir fällt nichts ein, was sich besser anfühlen könnte. Nachdem ich sonst mehr auf möglichst fast gleich große Frauen stehe, ist es auch mal wieder ganz praktisch, sich ein handliches Wesen von 50kg beliebig zurechtlegen zu können und in alle möglichen Positionen zu dirigieren. Sie ist eng gebaut und ihre V-Muskeln sind trainiert, dass es fast schon meinem rechten Mittelfinger gekommen wäre. Jetzt fällt es mir wieder ein, was sich noch besser anfühlt. Der Knopfdruck auf ihre beste Freundin bewirkte noch mehr Geknutsche als schon vorher, die hervorgerufenen Reaktionen machten einen unheimlichen Spaß, dass ich fast meinen eigenen vergaß. Nach einiger Zeit war uns aber danach, übereinander herzufallen, beide waren wir so wuschig, dass fast keiner von uns mehr mit zittrigen Händen das Kondom richtig montieren konnte. Wir blieben bis zum Schluss in einer Art Löffelchenstellung, seitlich von hinten, dabei schön im Spiegel zu sehen, wie sie sich zusätzlich die Perle rieb, ganz verdreht noch gegenseitig das Mündchen abschleckt und irgendwann gings über die Schwelle. Noch nie habe ich bei einem Techtelmechtel Raum, Zeit und Geld so vergessen, am Ende waren es Ende 1½Stunden, es fühlte sich an, als ob man sich mit seiner Geliebten im Hotelzimmer trifft, eben mit dem Extrakick, dass es heimlich geschieht und soviel Spaß kann nur verboten sein. Der beste Sonntagnachmittag seit langem.

Wieder einmal hat sich bewiesen, dass es sich für die Mädels meistens lohnt, Zeit zu investieren, die ist ohnehin vorhanden, geht nie aus und es kommt immer neue nach, die sowieso oft nur von Langeweile geprägt ist. Wenn man bedenkt, dass ich eigentlich wegen einer anderen Frau da war, Adriana, siehe Beitrag unten, die aber erst um 20.00h anfing, so lange hatte ich leider keine Zeit, muss ich sagen, Hut ab, bei der Ersatzbank ist der Club gut aufgestellt. Claudia ist aber mit der Performance in die Anfangsformation aufgerückt.

Antwort erstellen         
Alt  12.10.2014, 22:01   # 198
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 602


Gemmazimma ist offline
Erstbesuch im Sudfass die 2.

Über das Sudfass liest und hört man wenig, der Club fehlte noch in meiner Sammlung, war unter der Woche dort und muss sagen, ich war angenehm überrascht, sowohl vom Ambiente, den Zimmern und der weiblichen Besetzung, gut beschrieben vor einiger Zeit vom Kollegen yossarian. Es müsste nur noch eine Wettbewerbssituation wie in Nürnberg herrschen und man würde sich viele km sparen. Nach der Oktoberfestwoche war wenig los, um 18.00h war ich der 6.Gast, bis Mitternacht sind nur noch eine Handvoll eingetrudelt. Trotzdem waren am 14 CDL anwesend, von einem Teil davon wurde ich bei warmem Spätsommerwetter im Außenbereich eingeladen, um mich zuerst an ihrem frisch Gegrillten nebst selbst zubereiteten Salaten und später an ihnen selbst zu laben, wirklich sehr nett von den Mädels, das Essen sonst ist eher dürftig.

Dabei fiel mir sofort Adriana auf (RO/174cm/KF36/B-Natur) lange schwarze Haare und samtweiche leicht gebräunte Haut, Volltreffer, mein 100% Beuteschema, von dem meine Blicke nicht mehr loskamen, das hat sie natürlich bemerkt und mich daraufhin mehr als überbehütet. Ungewöhnlich vertraut war sie mir schon nach kurzer Zeit vor, noch am Tisch fiel ich mit der Tür ins Haus und sagte ihr, dass ich später mit ihr gerne aufs Zimmer gehen möchte und zwar nur mit ihr, das hat sie einigermaßen beeindruckt und die anderen Mädels auch. Später servierte sie mir ein Getränk an der Bar und eine überaus nette Unterhaltung wurde auf der Couch und dann draußen beim Rauchen fortgesetzt. Wenn die Chemie dermaßen stimmt, kann eigentlich nichts schiefgehen (ist es aber schon ein paar mal) und so war es dann auch ohne irgendwelche Absprachen, die Wünschelrute war jedenfalls auch dafür.

Auf dem Zimmer hab ich mir zuerst einfach noch im Stehen eine Ladung Zungenküsse abgeholt, das Echo war überwältigend, ein wildes Geknutsche begann, sie zog mich aufs Bett und führte meine Hand an ihr Lustzentrum, nur eine kleine Berührung war nötig um ein sonst eher zurückhaltendes Wesen in eine Furie zu verwandeln. Ich war ihr erster Tagesgast und wusste gar nicht mehr, wie ausgehungert so eine Frau sein. Das war jetzt definitiv und unwiderruflich nicht gespielt, mehr GFS und Nähe geht in einem Club nicht, vielleicht auch eine Folgewirkung meines ausnahmsweise forschen Vorgehens zu Anfang. Auf was alles Frauen so anspringen können, daher wie so oft keine halben Sachen gemacht und auf eine ganze Stunde verlängert. Mit blindem Verständnis folgte alles was das Herz und weiter unten begehrt, meine Finger mussten wie immer dringend auf Forschungsreise und stellten fest, dass sie, hier passt der Spruch, tropfte wie ein Kieslaster, beim Lecken musste sie sich und mich aber bald zurückhalten, sie hatte noch einen langen Arbeitstag vor sich. Nach der halben Zeit wurde aufgummiert und zunächst eingeloggt von hinten, dabei machte sich die hohe relative Lustfeuchtigkeit und eine schon hinter ihr liegende Geburt etwas nachteilig bemerkbar, aber Adriana holte sich was sie brauchte und hielt variantenreich dagegen, so dass ich sie trotzdem ein bisschen bremsen musste. Nach einer Weile wurde gewechselt in die Seitenlage, anschließend in der Missio mit weiterhin intensiven ZK, jetzt nur Zusammenreißen war das wichtigste, wenn das nicht zu Ende gebracht wird, frisst sie mich auf. Aber nach einer Weile glaubte ich zu vernehmen, dass sie sich selbst wieder ein bisschen zurücknahm, für mich das Zeichen, jetzt oder nie und kräftig das Gummi gefüllt. Sie ließ mich noch eine Weile angedockt, anschl. liebevoll gesäubert und noch schön ausgekuschelt. Nach der schönen Stunde wie üblich an die Garderobe und 2CE+Tip übergeben, jetzt bekam auch Adriana ihren Orgasmus und fiel mir nochmal um den Hals. Meine momentane Glückssträhne bei diesem Hobby reißt einfach nicht ab, weiter so....

Antwort erstellen         
Alt  18.02.2014, 07:55   # 197
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.877


yossarian ist offline
Erstbesuch im Sudfass

Nachdem sich die Münchner Clubszene nur langsam zu entfalten scheint, war ein Besuch im Sudfass nicht eine meiner Prioritäten. Ein Forist hatte erwähnt, dass am So/Mo nur 30 Euro Eintritt erhoben werden. Da konnte man doch mal testen. Außerdem sollte dort eine ehemalige Super-DL aus dem Cleo/A tätig sein. Näheres erfuhr ich von einer muffigen Hausdame am Telefon aber nicht. Fragen nach anwesenden Damen wollte sie nicht beantworten. Auch nicht, als ich nach der Zahl der anwesenden CDL fragte. Die Internetseite sagt auch nichts über die Damenriege. Also ließ ich mir Zeit bis kurz vor 20 Uhr, als gerade die letzten Damen der Tagesriege eintrafen. Also, nachmittags scheint da weniger los zu sein.
Erster Eindruck: architektonisch eine gelungene Gesamtkonzeption mit Wohlfühlatmosfäre. Ein verschachtelter Grundriss mit vielen geheimnisvollen Ecken. Gelungene Inneneinrichtung mit dem Motto Oase überall. Viele Palmen und manche Kuschelecke. Wohl der vom optischen Eindruck gelungenste Club weit und breit. Kein Hallenbad, keine Wartehalle. Ein kleiner überschaubarer Zentralbereich mit zahlreichen Zweigstellen. Zwei Pools, eine Sauna. Der Umkleidebereich relativ komfortabel. Überall fantasielose Rammelpornos.
Essen scheint es nur in einer Miniküche zu geben, und auch nur auf dem Niveau von Imbiss mit Würstchen und Käsebroten. Das Personal vor Ort ist freundlicher als das am Telefon.
Meine erhoffte DL aus dem Cleo war leider nicht da. Gut zehn Frauen waren im Club. Doch irgendwann blickte ich in die vielversprechenden Augen einer aristokratischen Prinzessin. Schmale, doch weibliche Figur, viele Tätowierungen. Und mit unwiderstehlichem Lächeln. Tina heißt die Nymfe, der ich spontan verfiel.
Die halbe Stunde auf dem Zimmer war traumhaft schön. Tina aus dem rumänischen Moldawien erwies sich als raffinierte und einfühlsame Liebhaberin. Ihre Analmassage war eine der besten meiner Karriere, auf der Ebene von Bea und Chris weiland im Metanoia vor 10 Jahren sowie von der legendären Nina in der Rüdesheimer. Meine Brustwarzen erfuhren durch Tinas raffinierte Oralverwöhung (ohne Gummi) endlich eine Existenzberechtigung. Küssen tut sie außer Schmätzen nicht.
Tina erwies sich in jeder Hinsicht als Treffer. Gute Kommunikation (Englisch und etwas Deutsch), sowie fantasievolle Stimulierung aller relevanten Körperregionen. Ausdauerndes F (mit), guter Ritt von hinten und von vorne. Jederzeit bemüht, sich was einfallen zu lassen.
Gesamteindruck: Schöner Club mit einigen gutaussehenden Damen, die einen nicht anmachen, außer mit den Augen. Mit 60 Euro regulärem Eintritt von Di - Sa überteuert, da kein richtiges Essen. Aber jemand muss ja den Porsche Cayenne vor dem Haus unterhalten.
Was kostet der Spaß? 100 die Halbe bei Tina. Ohne Analmassage 60. Für AV hätte sie 200 extra berechnet. Dieser stolze Preisden ich weder akzeptierte noch kommentierte, erinnerte mich an die Antwort einer DL in einem anderen Club: Mein Arsch ist das Teuerste an mir.
Ich empfehle, dort nur am So/Mo hinzugehen, weil dann der Eintritt erträglich ist.
Seltsam nur, dass die besetzten Zimmer nicht abgeschlossen werden oder mit einem Hängeschild an der Türklinke gekennzeichnet werden. Auf der Suche nach einer Dusche nach der Sauna störte ich leider ein Pärchen, das gerade zugange war.
Der Bericht in der tz ist eigentlich ziemlich zutreffend, wenn natürlich ziemlich keusch. Ist ja auch eine Zeitung für das bayerische Umland.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  01.02.2014, 01:13   # 196
Auret
 
Benutzerbild von Auret
 
Mitglied seit 25. July 2013

Beiträge: 142


Auret ist offline
Bild

Bild - anklicken und vergrößern
FKK-Club-Muenchen.jpg  
.
Antwort erstellen         
Alt  31.01.2014, 07:32   # 195
tomhagen
Consigliere
 
Benutzerbild von tomhagen
 
Mitglied seit 11. September 2012

Beiträge: 75


tomhagen ist offline
Bericht in der tz

Hier ein aktueller Bericht in der tz übers Sudfass:

Das Angebot für Sonntag und Montag (halber Eintritt) scheint es noch zu geben. 6 bis 8 Damen am Abend zur Auswahl sind nicht wirklich der Bringer.
Antwort erstellen         
Alt  22.09.2013, 07:35   # 194
Gameau
 
Mitglied seit 21. September 2013

Beiträge: 5


Gameau ist offline
Sudfass Oase - Peter-Anders-Str. 4 , München-Pasing

Sudfass Oase
Zitat:
ALLE INFORMATIONEN ÜBER UNSEREN SERVICE ERHALTEN SIE HIER


Auf weit über 400 qm Fläche haben wir nur für Sie Exklusivität geschaffen,
die ihres Gleichen sucht. Es erwarten Sie:

- eine tolle Bar
- ein wunderschön angelegter Whirlpool
- ein Wellnessbereich mit Sauna, Duschen und Solarien
- Loungige Ecken zum Kuscheln und vielem mehr
- liebevoll eingerichtete Liebeszimmer

und natürlich die charmanten Gäste.

Eintrittspreis: 60 €

Im Eintrittspreis sind enthalten: die Nutzung aller im Club befindelichen Dinge,
wie Wellnesseinrichtungen (Whirlpool, Sauna, Dusche), alkoholfreie
Getränke an der Bar und allen anderen Plätzen. Die Nutzung einer kleinen
Aussenanlage ist ebenfalls möglich.

Jeden Monat finden Mottopartys statt, die auf unsere Webseite bekannt
gegeben werden und ebenfalls im Eintrittspreis enthalten sind.


Öffnungszeiten

Montag - Sonntag
von 11 Uhr bis 04 Uhr


http://www.fkk-club-in-muenchen.de/
089-884520 - info@fkk-club-in-muenchen.de
Peter-Anders-Str. 4
81275 München-Pasing

Bayern
DE - Deutschland
Gestern Abend aufgrund doch einiger positiver Berichte das erste Mal im Sudhaus / Oase gewesen. Wiesn-Zeit 130 € incl. ein Girl. Wollte vorher mal reinschauen ob mir eine gefällt: war leider nicht möglich. Also 130 € gelöhnt und rein in's "Vergnügen". Umkleide (eher simpel), Handtuch rum und durch die (nicht allzu große) Anlage geschlendert. Ca. 15 Girls, eigentlich nach meinem Geschmack nur eine attraktiv. Erotische Stimmung gleich Null (Wiesnhits, Fickpornos auf TVs). Die eine gepeilt, die ganz hübsch war (Osteuropa, blonde gecurlte Haare, sehr schlank). Ein bisschen gespielt. Als sie mein Ding gesehen hat: wäre Ihr zu groß, kein GV mit ihr, nur Blasen oer Handarbeit - da war ich nicht mehr interessiert. Wollte schon gehen, dann doch noch eine sehr hübsche entdeckt (Lorena, Rumänin). Super Figur und feste Titten, schwarze Haare, kurz und nett unterhalten und ein bisschen gefummelt. Sind relativ schnell aufs Zimmer (eher klein). Dort hat sie mich wirklich super bedient (Oral, 69, GV, Doggy, Hand...). Dusche, noch 'nen Drink und dann doch zufrieden gegangen. Trotzdem keine Wiederholung. Im Vergleich zu anderen FKK Clubs (z.B. Globe, CH) fällt diese Location in Stil, Atmosphäre und v.a. Auswahl an Girls deutlich ab.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.03.2013, 11:32   # 193
mike39
 
Mitglied seit 19. March 2004

Beiträge: 79


mike39 ist offline
War nach vielen Jahren gestern mal wieder im Sudfass. Optisch hat sich seither sehr wenig getan aber es ist immer noch sehr angenehm. Bin bereits um 11:00 Uhr eingelaufen.Die Dame sagte mir gleich, dass momentan noch keine Damen da wären, was mir nichts ausmachte, da ich ja auch die Sauna des öfteren benutzen wollte.
Ab 12 kamen dann die Damen bis schließlich etwa 10 anwesend waren. Das schöne am Sudfass war für mich schon immer, dass die Damen nicht anmachen, sondern man selber die Initiative ergreifen muss. Ich holte mir als erstes Alina (Rumänien) zu mir. Alina 160 , 75A, dunkle Haare ist nach ihrer Auskunft seit 3 Monaten in Deutschland und war deshalb der Deutschen Sprache noch nicht so ganz mächtig. Also kurz gequatscht , gestreichelt und aufs Zimmer. Gebläse ihrerseits war nicht schlecht,aber auch nicht übermäßig. Dann war meine Zunge noch gefordert.. sie hat sehr große Sch..lippen. Sie wollte dann aber schnell zum Abschluss kommen. Gesamtnote 4. Nach weiteren Saunagängen und Erholungspausen ist mir Lorena aufgefallen.
Sie setzte sich zu mir und fing gleich an mit Küssen auch Streicheleinheiten für meinen Schwa.. . Lorena kommmt auch aus Rumänien, ist aber schon länger hier und spricht sehr gut Deutsch, ist 172 (ihre Auskunft) groß und hat tolle 80 B , und lange schwarze Haare. Wir unterhielten uns sehr lange über Gott und die Welt, bis wir dann aufs Zimmer gingen. Dort herrliches Gebläse vom feinsten, und ich revanchierte mich dafür bei ihr mit meiner Zunge, was bei ihr sehr gut ankam. Den Abschluss erreichten wir als sie einige Zeit gut auf mir ritt. Gesamtnote 1+.Dann noch kurzer Smalltalk und raus aus dem hübschen Spiegelzimmer.
Nach einiger Zeit verließ ich dann das Sudfass und muss sagen Service und Ausstattung und anwesende Damen waren in Ordnung, wobei Lorena SUPER war. Der Eintrittspreis ist mit 60 € nicht das billigste.
Aber ich würde das Sudfass trotzdem empfehlen.
Gruss
Mike
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.02.2013, 19:23   # 192
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 368


twinride ist gerade online
ehrlich?

Anscheinend wird gerade ein neues Konzept ausprobiert.
Ehrlichkeit

30€ Eintritt am Sonntag und Montag.

Keine Aussage, ob Getränke inclusive oder extra bezahlt werden müssen.

Hoffen wir das Beste
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2013, 18:27   # 191
mande7
 
Mitglied seit 19. April 2004

Beiträge: 46


mande7 ist offline
Thumbs down Freier Eintritt

Hallo zusammen,
lange habe ich mich gefragt wieso macht ein Fkk Club am Sonntag und Montag freien Eintritt.
Lange habe ich gezögert, wollte mir selber den Club mal ansehen. Bin Im Januar an einem Sonntag eingelaufen, was soll ich sagen eigentlich hätte ích es mir denken können.
Tote Hose im Club, die wenigen Damen leicht unmotiviert. Freier Eintritt und der Rest Bescheiden!
Ich hoffe sehr das über solchen Läden ein riesen großes After erscheint und alles so richtig zu scheißt!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.01.2013, 02:41   # 190
-
 

Beiträge: n/a


Als fleißiger Leser wusstest Du aus den Oktober-Berichten vermutlich von dieser Verarsche - bevor Du dorthin gegangen bist.
Antwort erstellen         
Alt  07.01.2013, 20:08   # 189
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 368


twinride ist gerade online
Red face arme Sabine

nach langer Zeit wollte ich dem Sudfass mal wieder eine Chance geben.
In Zeitung und Webseite gab's ein Sonderangebot:
Zitat:
Januar 2013-Aktionen:
Unseren Gästen alles Gute für 2013!!!!!!!!!!
Sonntags und Montags ist der Eintritt FREI!!
Sie zahlen nur was Sie konsumieren!!!!!!!!!!
Dienstags gibt es FREIBIER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mittwoch ist Dessoustag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Dienstag bis Samstag von 18 - 22 Uhr
gibt es Pizza for FREE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kurz habe ich noch überlegt, ob ich dafür meine eigenen Handtücher mitbringen muss.
Ach nee........, Sudfass ist auf dem Weg der Besserung, habe ich gehört.

Die arme Sabine musste mir dann erklären, dass die GL unter freiem Eintritt und sie zahlen nur was sie konsumieren versteht,

dass dennoch 20€ Unkostenpauschale abzudrücken sind.

Wäre auch noch ein Sonderangebot, aber falsche Lockangebote sind anscheinend vertrauter.

Im Club dann 6 Mädels, gewohnt gutes Zimmer mit Diana(Laura im Hawai).
Die Dusche stinkt wirklich nicht mehr.

Mir hat nur Sabine leid getan, die hat sich fast überschlagen beim Entschuldigen.
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich

Antwort erstellen         
Alt  02.12.2012, 20:30   # 188
tug_toy
 
Benutzerbild von tug_toy
 
Mitglied seit 2. May 2003

Beiträge: 763


tug_toy ist offline
Zitat:
nach dem, was ich aus zuverlässiger Quelle erfahren habe, scheint im Sudfass einiges im Umbruch zu sein.
Um das ein wenig zu konkretisieren: ab Januar ist Sabine in der Frühschicht am Empfang.

L&p,

tt
__________________
All men are created equal - women are created superior
Antwort erstellen         
Alt  28.11.2012, 22:50   # 187
Broesel
 
Benutzerbild von Broesel
 
Mitglied seit 7. October 2008

Beiträge: 379


Broesel ist offline
Zitat:
Das Management schläft nicht
Ganz im Gegenteil sogar, nach dem, was ich aus zuverlässiger Quelle erfahren habe, scheint im Sudfass einiges im Umbruch zu sein. Bin mal gespannt, bisschen frischer Wind könnte dem Laden gut tun. Wäre mir recht, schließlich lauert dort eine massive Gefahr für meinen Geldbeutel in Form einer bestimmten Dame
__________________
Steve Martin: Sex ist eins der gesündesten, schönsten und natürlichsten Dinge, die man für Geld erwerben kann.
Antwort erstellen         
Alt  17.11.2012, 23:08   # 186
tug_toy
 
Benutzerbild von tug_toy
 
Mitglied seit 2. May 2003

Beiträge: 763


tug_toy ist offline
Sudfass

Zitat:
die Glastüre aus dem Empfangs- und Kassenbereich hinein ins eigentliche FKK-Reich streift am Boden.
@LHGutscheininhaber

Das Management schläft nicht: wie ich höre, wurde die Glastür repariert. Du kannst also nochmal 20 € riskieren.
Aber Achtung: das gilt jetzt am Sonntag!

L&p,

tt
__________________
All men are created equal - women are created superior
Antwort erstellen         
Alt  23.10.2012, 10:33   # 185
-
 

Beiträge: n/a


Ich habe die zwanzig Euro riskiert

und habe mir das aktuell existierende hier häufig kritisierte FKK Sudfass angeschaut. Meine Eindrücke:

Die Dame am Empfang ist zwar durchaus korrekt und nicht unfreundlich während sie die im Oktober an Montagen reduzierten 20 Euro Eintritt abgreift. Aber irgendwie auch nicht sooo freundlich, dass ich mich gerne empfangen gefühlt hätte und schon vom herzlichen Empfang her den Wunsch verspüren würde, wieder vorbeizuschauen. Und zudem ist es halt schon irgendwie eine linke Aktion, auf der Homepage einen Eintritt von 0 Euro zu suggerieren, was die Damen dann klarstellen muss. Man bekommt von ihr ein kleines und ein großes Handtuch, Badelatschen, ein Bändchen ums Handgelenk wo später an der Bar mit wasserfestem Schreiber der Konsum notiert wird sowie einen Schlüssel für den Spind.

Die in diesem Thread in der Vergangenheit häufiger hochgekommene Kritik an den Räumlichkeiten kann ich aus aktueller Sicht nicht teilen. Einzig was unpassend ist und gleich am Anfang ein wenig den Zustand der dahinterliegenden Räumlichkeiten in Frage stellt: die Glastüre aus dem Empfangs- und Kassenbereich hinein ins eigentliche FKK-Reich streift am Boden. Dahinter ist eigentlich alles o.k. - in der Dusche roch beispielsweise nichts unangenehm. Was mir ganz gut gefällt ist, dass zwar der Eindruck von Raum aufkommt aber durch die Anordnung von Bar, Whirlpool, Sitzgelegenheiten etc. kommt es nicht zu einem Hallencharakter.

Möchte man mit einer Dame den Gang aufs Zimmer wagen, so gibt es neuerdings wohl drei Leistungspakete zu 60 / 80 /100 Euro. Ohne in die Details reinzugehen, die einerseits von Dame zu Dame auch noch einmal leicht variieren mögen und die ich mir andererseits auch gar nicht so im Detail habe erklären lassen:
die 60 Euro-Variante ist wohl für die Herren, die einen geradlinigen unkomplizierten Druckabbau ohne Schnickschnack suchen und die 100 Euro-Variante bietet u.a. beidseitig Französisch und wird von den Damen im Grunde genommen auch empfohlen. Die 80-er Variante liegt irgendwo dazwischen (ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube da war beispielsweise nur einseitig Französisch dabei).

Als ich zufrieden nach einer schönen körperlichen Begegnung mit einer der anwesenden und in diesem Thread bereits positiv besprochenen Damen nach einer abschließenden Dusche in den Umkleidebereich eintrete fällt mir dort am Rande an der Wand eine Feedback-Box ein, wo man wohl schriftlich Verbesserungswünsche hinterlassen kann. Was ich allerdings nicht getan habe - was soll auch ein "bringt endlich mal die Glastür in Ordnung".

Nachdem ich diese Glastür wieder hinter mir gelassen habe wird noch abgerechnet was auf dem Bändchen ums Handgelenk an der Bar notiert wurde (beispielsweise 3 Euro für einen Softdrink).

Wie sähe meine persönliche Zusammenfassung an einen guten Münchner Freund aus?
- Während der 20-Euro-Eintritts-Sonderaktion an Montagen kann man da schon mal hingehen, insbesondere wenn man nicht viele Zimmergänge plant und eine längere Fahrerei vermeiden möchte. Wobei mir das Sunshine über die ehrliche Angabe von Preisen auf der Homepage einerseits sympathischer ist und andererseits der Besuch dort auch günstiger ist als das Sudfass in der Oktoberaktion (wie das aussieht, wenn man massiv in alkoholische Drinks investiert habe ich nicht ausgerechnet).
- Wenn der Sudfass-Eintritt 60 Euro beträgt und es ein FKK sein soll, dann würde ich vielleicht doch lieber in die vom Eintritt her günstigeren Sunshine in München oder von den Zimmerbesuchen her günstigeren Cola in Augsburg bzw. Hawaii in Ingolstadt gehen.
- Wenn man andererseits eine bestimmte persönliche Favoritin im Sudfass hat, dann muss man wohl sowieso in den sauren (teuren) Apfel beißen und ins Sudfass gehen. Genauso wenn man nicht motorisiert unterwegs ist.
Antwort erstellen         
Alt  22.10.2012, 17:41   # 184
-
 

Beiträge: n/a


Fast wie ein Gutschein für alle: Oktoberaktion

Im Oktober immer Montag läuft da eine Aktion, Zitat von http://fkk-club-in-muenchen.de/
Zitat:
26.09.2012
Nach der Wies´n geht es bei uns mit geilen Thementagen weiter.
Die Montage im Oktober sind Sudfass Oase "Kennen lern Tage".
Sie zahlen keinen Eintritt!!!! Sondern nur was Sie konsumieren.
Also statt um die 60 Euro regulärem Eintritt am Montag für lau ins Sudfass!
Oder doch nicht?
Eher doch nicht.

Der Eintritt ist zwar frei - aber es fallen wohl für Handtücher und die Badelatschen und letztlich vermutlich Nutzung der Infrastruktur einmalig 20 Euro beim Eintritt an.
Und wenn man bleibt, dann kostet z.B. jeder Standard-Softdrink sensationell günstige (?) 3 Euro.

Also: ein bisschen ein Taschenspielertrick mit dennoch verbleibendem Sparpotential.
Drei Softdrinks sind schnell weg - dann hat man bei einem nicht allzu langen Aufenthalt insgesamt 29 Euro abgedrückt wo man normalerweise 60 Euro bezahlt hätte. Ohne Zimmergang. Klar.
Antwort erstellen         
Alt  15.07.2012, 11:29   # 183
frenchdick
 
Mitglied seit 16. June 2012

Beiträge: 6


frenchdick ist offline
peinlich...

sud fass oase hat kein Wert mehr - nicht genug girls und note 5 in general
Wo sind die gute Zeiten von diesem Klub?????

Vergiss es und versuche lieber Sunshine

Eric FrenchDick
Antwort erstellen         
Alt  11.06.2012, 11:11   # 182
Lusttester40
König der Looser
 
Benutzerbild von Lusttester40
 
Mitglied seit 9. February 2008

Beiträge: 813


Lusttester40 ist offline
So letzte Woche Montag hat es mich wieder einmal ins Sudfass getrieben. Nach dem ich so eine lausige Fortbildungsveranstaltung besuchte, packte mich am Nachmittag chronische Unlust und schlug gegen 15.00 Uhr im Sudfass auf.

Meine stille Hoffnung war, das ich vielleicht einmal ein bischen Glück habe und Sybil anwesend ist. Aber von einem anderen Dreibeiner in der Sauna erfuhr ich das diese fast 2 Monate nicht da ist. Er erzählte mir auch das viele Mädels momentan in Richtung Polen bzw. Ukraine unterwegs sind wegen der EM, ob da stimmt kann ich nicht sagen. Aber wer weiß!

Gerade 6 Mädels waren anwesend und nur zwei davon entsprachen meinen Beuteschema. Ich entschloß mich mit einer kleinen blonden aus Cz ( Patrizia ) aufs Zimmer zu gehen. Um es kurz und knapp zu beschreiben, die Nummer war eine reine Katastrophe und nicht einen Cent wert.

Um zum Sudfass selbst wieder zurück zukommen. Änderungen oder Neuerungen sind nach meinem letzten Besuch auch nicht dazugekommen. Eigentlich wirklich nicht mehr sein Geld wert.

Gruß Lusti
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.03.2012, 02:19   # 181
paulim
 
Mitglied seit 17. June 2006

Beiträge: 18


paulim ist offline
Donna?

Weiß jemand wo die abgeblieben ist? Ca. 23 Jahre, groß, schlank, dunkelhaarig aus Hamburg. Danke!
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2012, 19:47   # 180
Broesel
 
Benutzerbild von Broesel
 
Mitglied seit 7. October 2008

Beiträge: 379


Broesel ist offline
fasching im sudfass. lecker buffet, über ein dutzend mädels, alle schick verkleidet. gute stimmung. prima, für meine erstvisite nach freundlicher aufforderung eines freundes. der erste eindruck war irgendwie lustig. der laden ist irgendwie so herrlich oldschool-puffig. aber irgendwie auch zum wohlfühlen. von müffelnder dusche hab ich übrigens nix bemerkt. bisschen nervig war die handtuch-nachholerei am empfang, vielleicht einfach mal ein regal mit frischen towels nahe der dusche wäre prima.
die girls echt lecker, einige sehr schnieke verkleidungen dabei. fiel einer bulgarischen piratin (namen leider vergessen, war ungewöhnlich und kurz - der name mein ich) zum opfer, extremst süßes lächeln, sie zeigte mir an der bar ihren (plastik-)säbel, ich ihr auf dem zimmer meinen (natur-)säbel mit plastiküberzug. alles prima, alles gut. ganz süße maus.
dann allerdings war es um mich geschehen. eine erscheinung schwebte durch den raum, bewegte sich elegant wie eine fee um die tanzstange, so dass ich zehn minuten lang nicht mehr aufstehen konnte. sybil aus rumänien. als sie frei war, musste ich einfach zu ihr, absolut null chance auf widerstand. selten eine frau erlebt, bei der ich allein schon vom anblick so hin und weg war. hab es nicht bereut, grandios in jeder hinsicht, vor, während und nach dem zimmergang.
wie auch immer, um etwa halb 5 war die nacht vorbei und vom folgenden arbeitstag wollt ihr nix wissen
wenn's nicht so weit weg wäre (fahrerei mit öpnv dauert für mich fast länger, als bis ingolstadt), würd ich allein wegen ihr glatt wieder hin, trotz der kontobelastung durch die in fkk-relation nicht ganz unsaftigen preise.

p.s.: kudos an den stangentänzer im gehobenen alter und gleichzeitig ein "buhhh" an ihn, weil er die hübsche latina (?) so lange belegt hat, die fand ich auch lecker
__________________
Steve Martin: Sex ist eins der gesündesten, schönsten und natürlichsten Dinge, die man für Geld erwerben kann.

Antwort erstellen         
Alt  10.12.2011, 17:10   # 179
LucaB
.|.
 
Benutzerbild von LucaB
 
Mitglied seit 8. November 2005

Beiträge: 736


LucaB ist offline
Wie es scheint tut sich mal wieder was in der ollen Bude!
Der erste Schnee diese Jahr trieb mich ins Warme

Habe drei positive Dinge zu berichten.
1. In der Dusche stinkt es nicht mehr! Habe es gleich 3 x Ausprobiert
2. bis um 22h kann man sich was auf kosten des Hauses vom Italliener bestellen. Das Gute daran ist, dass es nicht der Papppizzamöchtegernitallinier ist, sondern ein richtiges Restaurant in der Nähe. Es hätte mit wohl noch besser geschmeckt, wenn ich nicht nach dem Bestellen, auf`s Zimmger gegangen wäre. Bis ich wieder raus kam, war es kalt. Andere haben es sich auf's Zimmer kommen lassen, aber ich mach da doch lieber etwas anderes...
3. Alte Bekannte getroffen und gleich auf's Zimmer verschwunden.

Mädels waren so einige da, irgendwie etwas mehr als sonnst.
__________________
an orgasm is that point and time that can't be measured—a mystical instinct that doesn't really exist in this dimension
Antwort erstellen         
Alt  09.10.2011, 11:35   # 178
LucaB
.|.
 
Benutzerbild von LucaB
 
Mitglied seit 8. November 2005

Beiträge: 736


LucaB ist offline
Ja die blonde Schwäbin! Bei mir war sie so was von ok! Dass ich mal gleich was länger mit ihr geblieben bin.
Sunny, lag gelangeilt auf der Couch rum, und ich musste mich erst von der Aktion mit Shalin erholen, also passte es... Irgendwann kamen wir in's Gespräch und dann in eines der Zimmer *gähn, schon wieder ficken!*
Während sie am blasen war, dachte ich mir, schrubst mal an ihrer pussy rum. Da meint sie, ja da kannst aber schon richtig tun, nicht nur so oberflächlich! *hä?* ich noch was verwirrt von der Einladung war dabei vorsichtig ihre Pussy zu erkunden (man hört ja soo oft, nicht rein, nicht dies nicht das, dass man es einfach lässt und den Sex dann auf das Standardmaß beschränkt. Man könnte ja den heiligen Gral zerstören...)
Ich also vorsichtig beim erkunden ihres heligen Grals, da steckt sie sich einen Finger in den Mund und meint: "und schau mal hier kannst du auch rein!" und spielt dabei an ihrer Rosete rum. *hä?*, *hä?*
Das ist ja nicht nur der heilige Gral heute, ich hab den ganzen scheiß Germanenschatz heute entdeckt, also mal schön aus dem Vollen schöpfen, so was hat man nicht alle Tage *grins*
Ging dann fröhlich weiter mit 'nem ordentlichen Fick, mittendrin dreht sie mir dann verlockend den Arsch zu und meinte: "Na willste mal? Macht nur 25!" was sich aber anhörte wie "fick mir bitte den Prügel in den Arsch, ich muss ja Geld dafür verlangen!"
*hä?*, *hä?*,*hä?*
Ja na gut, bin ja für jeden Spass zu haben, also vorsichtig auf die Rosete angesetzt.
Sie, meinte noch, aber vorsichtig, oh der ist ja soo groß, eigentlich sollte es da 50 kosten.
Nicht dass mir der Aufpreis zum Aufschlag was ausgemacht hätte, aber eien aus prinzip habe ich da angehalten, und wollte sie grad fragen: "watt denn nu? 25 oder 50?"
Und als ich nach Worten rang, stieß sie mit einem mal zurück und der ganze Prügel war mit einem Ruck im Arsch...
Also die ganze Aktion war wohl mehr als ok, das war so eher superfantastisch oder so!
Also wenn ich auch noch hunger habe, dann fahr ich eher nach Ingolstadt, wenn ich eher so den Hammersex erleben will, fahr ich in die Sudfassoase.
Jetzt mal ohne schmarrn, rückblickend habe ich in dem Laden die meisten besten Erlebnisse gehabt.
Irgendwas haben die wohl am ganzen Laden gemacht, da er nicht mehr so schmuddelig wie etwa vor einem Jahr rüberkommt.
Einzig un allein in den Duschen stinkt es immer noch wie auf dem Wiesnpissoir!
__________________
an orgasm is that point and time that can't be measured—a mystical instinct that doesn't really exist in this dimension
Antwort erstellen         
Alt  07.10.2011, 18:39   # 177
-
 

Beiträge: n/a


Irgendwie enttäuschend

Da ich ohne Auto war, aber ohne die eigene Ehefrau (Es ist von Vorteil nur ein Auto aber eine Familie weiter weg zu haben) war, bin ich ins Sudfass. Rote Couchen und eine Tanzstange, 8 Frauen, keine hübsch und 100 E die halbe Stunde. Essen gab es in einem Nebenraum ein belegtes Brötschen und Müsliriegel. Die Aktion auf dem Zimmer mit einer blonden Schwäbin, Namen vergessen, war ok, aber auch nichts besonderes. Dann noch in die Sauna, die auch winzig ist. Und weil die Frauen nicht schöner und zahlreicher wurden, bin ich dann eben wieder gegangen.

Nächstes Mal fahre ich wieder nach IN oder A. Schade, dass es in München keine wirklich konkurrenzfähigen FKK Club gibt.
Antwort erstellen         
Alt  14.07.2011, 16:58   # 176
LucaB
.|.
 
Benutzerbild von LucaB
 
Mitglied seit 8. November 2005

Beiträge: 736


LucaB ist offline
Faszinierend!

War gestern nach einem Jahr minus einer Woche mal wieder im Sudfass.
Ein Jahr in dem ich mich durch Clubs in Frankfurt, Stuttgart, Ulm und München (OK Ingolstadt und Augsburg waren natürlich auch dabei )reichlich rumgetrieben habe.
Aber in keinem gibt mal so viel (100,- €) für eine CE aus. Auch nicht im Sunshine, was ja auch im München ist.
Da sollte man denken, das Sudfass ist ein Hiclassladen. Niente es ist immer noch die alte Bude, wie je und je.
Die Bude ist gut besucht und wie es scheint bei Mänlein und Weiblein gerne gesehen.
In den Duschen stinkt es immer noch wie auf dem Bahnhofsklo.
Man hat aber die Couchtapiserie erneuert und eine Tanzstange eingebaut, also etwas erneuert.
Sehr positiv finde ich die Musikbeschallun, es ist nicht dieses ewige Ryana und Ähnliches geheul, daß in den aderen Clubs wohl Zentral eingespeist zu sein scheint.
Über die Mädels kann ich nicht klagen.
Also wie gesagt, faszinierend, wieviel Mühe sich andere mit dem Ausbau machen und doch nicht so stark frequentiert werden.
Also wenn sich der Pissoirgestank aus meiner Nase und Erinnerung verzogen hat, werde ich da wohl wider vorbei sehen.
__________________
an orgasm is that point and time that can't be measured—a mystical instinct that doesn't really exist in this dimension
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.07.2011, 10:36   # 175
silver-man
Swinger
 
Mitglied seit 6. February 2005

Beiträge: 66


silver-man ist offline
Die positiven Berichte über Sybil kann ich zu 100% bestätigen. Leider ist sie aber nicht immer da. Habt ihr einen Tipp zur Alternative? Aus den schon geposteten Berichten habe ich keine vergleichbare Lady gefunden.

Optisch hätte mir bei meinem letzten Besuch auch eine Lisi (oder Lizzy?) gefallen (= Blond, sehr helle Haut, schlanke Tailie, runder Po). Habt ihr mit ihr schon (positive) Erfahrungen gemacht?

Generell gefällt mir am Sudfass, dass die Ladys dort wirklich FKK machen. Die anderen FKK-Clubs in München sind eher Handtuchträgerinnen-Clubs (Relax, Sunshine, etc.) und da fehlt mir dann einfach etwas.

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:42 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)