HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

               


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  

































LH Erotikforum



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  25.10.2006, 09:39   # 1
-
 

Beiträge: n/a


FKK-Club 66 (ehemals Pascha) in Villingen-Schwenningen - TEST BERICHTE

hallo zusammen,

die hp des o.a. clubs ist ja relativ spärlich wenn es um die anwesenden gretels geht.
kann mir jemand von euch sagen was für typ frau dort verkehrt? bzw. ist immer dieselbe stammmannschaft vorort oder wird munter durchgewechselt?
bzw. ist dieser club überhaupt einen besuch wert?

grüße

euer

janus
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  19.05.2017, 23:36   # 32
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
Ist eigentlich niemand vom Lusthaus mehr im FKK 66 ?
Werde diesen Sommer eventuelle längere Zeit dort in der Nähe sein und es wäre toll wenn ich Infos vom aktuellen Stand bekommen könnte.
Werde dann von meinen Erkenntnissen natürlich auch melden.
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2017, 22:14   # 31
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
Ich war in der Gegend und schaute mal im Winter hier vorbei. Am besten natürlich im Sommer bei gutem Wetter , die Aussenanlage ist eine Pracht, noch besser als er früher schon war.. Innen recht eng aber auch das kann was nettes haben. Es waren doch einige Damen und auch Männer anwesend überwiegend laut den Autos vor dem Haus aus der Schweiz. Einige Pärchen streichelten und knutschen was eine geile Stimmung ergab. An der Bar sassen dann noch einzelne Damen . Dann schaute ich natürlich ins Kino .Eine Dame ritt gekonnt und nebenbei massierte sie ihm noch die Eier. Inzwischen war das Kino voll und alle schauten den 2 zu. Neben mich setze sich ein schlanke die auch gespannt zusah und nebenbei mir unters Handtuch griff. Natürlich alles schon hart vom zusehen .Sie griff sich meine Eier was mich noch geiler werden lies, und ich massierte zärtlich ihre Schamlippen. Die Stimmung in dem Kino war echt geil und es bildeten sich immer mehr Pärchen. Meine Dame gefiel es sichtlich , leichtes stöhnen und eine nass werdende Muschi zeigten mir das meine Masssage gut ankam. Sie bückte sie sich runter und nahm meinen zum bersten harten Stab ganz tief in den Mund. Schon bald musste ich sie bremsen sonst hätte ich Ihren Mund gefüllt. Ich nuckelte noch etwas an Ihren harten Brustwarzen während ich den Kitzler massierte und dann wollte sie aufs Zimmer. Leider fragte ich vor lauter Geilheit nicht nach dem Namen. Sie streifte mir den Gummi über und setzte sich rücklings vor allen auf meinen Schwanz und ritt mich richtig geil , während ich sah das wir doch einige Zuschauer hatten was mich aber so geil machte das ich bald den Gummi füllte.Bezahlt und geduscht.
Ich brauchte eine Pause und saß entspannt an der Bar und beobachtete was für geile Spiele ansonsten noch geschahen. Ich finde es super das hier nicht alles gleich aufs Zimmer rennt. Dann setze ich mich wieder ins Kino und zum Glück setzte sich dann eine schlanke Dame mit kleinen festen Brüsten zu mir , schöne Unterhaltung und meine Wünsche geäusssert während sie mich unter dem Handtuch in HOchform brachte. Die Herren neben mir schauten alle zu wie sie Ihre Zunge dann an meinem Zauberstab und meinen Eiern einsetze , ich finde es geil wenn jemand zuschaut.Verbalerotik beherscht sie auch super, einfach geil auch der Ritt danach.

Danach setze ich mich in die Sauna um mal teif duchzuatmen.
Super abend bis jetzt ,hab schon einige gute Berichte über Anna gelesen und hatte eigentlich vor es zu prüfen ob alles echt ist was die Jungs so schreiben. Aber nach 2 solch ausgiebigen Sexerlebnissen hatte ich bedenken ob in so kurzer Zeit ich noch eine gute Leistung im stande bin. Nach 1 Stunde Erholung in Sauna und an der Bar ganz im Eck saß ich mich in den Hauptraum auf ein freies Sofa und beobachtet so das Geschehen. Es war schon etwas ruhiger geworden und die Aktivitäten hielten sich ins Grenzen auf den umliegenden Sofas und auch im Kinoraum direkt daneben sassen die meistens einzeln.Als Anna dann mal an mir vorbeischlenderte Richtung Bar lächelte ich Sie an und kurze Zeit später kam sie zu mir und fragte ob ich noch etwas Unterhaltung wünsche. Sie setzte sich zu mir und wir plauderten über alles mögliche , dabei gab ich Ihr zu erkennen das ich schon 2 geile Dates hier im Cub heute gehabt habe und nicht sicher bin ob noch was geht. Ich erzählte Ihr auch das ich postive Berichte über sie gelesen habe. Zärtlich massierte sie mir schon meine Brustwarzen was schon echt geil war, obwohl ich normal auf die etwas härte Art an den Brustwarzen stehe. Langsam glitt Ihre Hand dann unters Handtuch wo mein Zauberstab noch wie tot da lag, in meinem Kopf machte sich schon Angst breit das er mich im Stich läßt. Zärtlich massierte sie meine Eichel und meine Eier, nichts von plumpen rumgerubbele , sondern alles mit sehr viel Zärtlichkeit und sie wußte genau auf was wir Männer anspringen. Ihre scharfen Fingernägel glitten über meinen Sack das ich nur mit viel Zurückhaltung ein lautes Stöhnen unterrücken konnte. Nebenbei knabberte sie noch an meinen Brustwarzen und abwechselnd gab es auch immer wieder Verbalerotik von Ihr. Von den Toten auferstanden ragte nun mein Stab zwischen dem Handtuch hervor und sie meinte lächelnd, Siehst du der ist doch noch nicht müde und will noch etwas Spaß haben. Ich freute mich natürlich auch und wußte jetzt nach 2 Nummern vor nicht allzulanger Zeit kann ich richtig lang bis zum spritzen. Nun massierte ich Ihre Brüste und die Brustwarzen war schon richtig hart und es fühlte sich super an. Langsam glitt sie mit Ihrem Kopf zwischen meine Beine uns saugte sich ohne Handeinsatz fest,ihre Hände massierten meine Eier . Ich streichelte dabei Ihren Hinter , mehr ereichte ich leider nicht. Die anderen Männer im Raum schauten immer wieder zu was mich noch geiler machte. Ich glaube sie hat es gespürt das es mir gefällt wenn jemand zuschaut auf jeden Fall drängte sie nicht ins Zimmer. Nun war es soweit das sie abließ und ich den Wunsch äusserte sie nun zu lecken . Ich sagte Ihr das ich sehr darauf stehe sie intensiv zu lecken und an den Schamlippen saugen will. Wir gingen dann zusammen ins Zimmer da sie meinte da ist es bequemer was mir einleuchtete. Schönes Zimmer . Ich sehe gerne die Muschi und en Gesichtsausdruck einen Girls falls ich sie zum Orgasmus bringe. Nach kurzem schmusen legten wir uns aufs Bett und ich küßte Ihren Hals dann die Brüste und ging langsam tiefer aber übersprang die Muschi und küßte sie bis zu den Fußspitzen und dann wieder hoch bis zum Hals und den Ohren und mit den Händen massierte ich die Schenkelinnenseite ohne aber die Muschi zu berühren. Wier runter und jetzt glitt meine Zunge sanft über die schon angschwollenen Schamlippen die sich schon gespreitzt hatten und den Blick auf den großen Kitzler und die feuchte Höhle frei gaben. Tief steckte ich meine Zunge in die nasse Höhle und Adna wühlte mit einer Hand in meinen Haaren und mit der andern massiert sie sich ihre Brustwarzen. Jetzt saugte ich ganz gierig an ihren Scamlippen das dies immer länger wurden und bei mir fast am Zäpfchen hinten abstießen. Anna wand sich und stöhnte doch schon sehr laut gleichzeitig merkte ich wie sie mit einem Finger Ihren Kitzler massiert . Richtig groß sah der aus und ich hatte das Gefühl das es nicht mehr lange geht und Anna zu dem von mir ershnten Orgasmus kommt. Ich saugte weiter an den Schamlippen und warf gleichzeitig einen Blick auf Ihr Gesicht . Ihre Musch fing an zu zucken und sie griff mir etwas unsanft in die Haare gleichzeitig wurde Ihre Augen riesengroß und sie stöhnte sehr laut . Ich presste meinen Mund ganz sanft auf die Muschi ohne sie zu lecken und genoß das zucken des gabzen Körpers. So lagen wir bestimmt 5 Minuten. Dann setzte sie sich vorsichtig in der reiterstellung auf mich und nach wenigen Stössen spritze ich schon ab da mich das ganze superrammlig gemacht hat. Als wir uns beide so erholten meinte sie das sie eher selten so intensiv zum Orgasmaus kommt beim lecken.
Antwort erstellen         
Alt  29.06.2015, 14:48   # 30
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 658


Gemmazimma ist offline
Sekt oder Selters ?

Bild - anklicken und vergrößern
Sonja.jpg   Sonja 2.jpg  
Ein mir bekanntes Mädel hat mal im Club 66 gearbeitet. Sieht von weitem fast wie ein Abbruchgebäude aus, innen aber nett eingerichtet und der schönste Puffgarten weit und breit, u.a. mit Fischteich und Pool, eine wirkliche Wohlfühloase. Weniger erholsam sind die 100DB Musikbeschallung an der Rezeption/zugleich Bar beim Eintreten gegen 13.00h und die nochmal 100, mit denen mir die Rezidame ungefragt die Clubregeln ins Ohr plärrt.

Am Außenpool 10 paarungs- und zahlungswillige Mannsbilder und nur 4 Mädels, die aber bloß ihren Schlafplatz von letzter Nacht hierher verlagert haben. Als später weitere CDLs eintreffen, melden die Kerle, die noch früher da waren, mit perlenden Argumenten ältere Rechte an und waren immer eine Hasenlänge voraus. Ohne Puffbrausenspende wirst Du hier in Hartz 5 eingruppiert, kannst mit deinem Glas Wasser in der Ecke schmollen und darüber nachdenken, was in deinem Leben schief gelaufen ist, auch eine Whirlpoolsession ist nur mit Champus zu haben.

Mit dem Liegennachbarn aus der Schweiz mache ich das Beste aus der Situation und wir amüsieren uns darüber, fast hätten wir uns jeweils einen der Koikarpfen angeln müssen oder wären zusammen aufs Zimmer, aber ich bin nicht schwul und das ist gut so.

Als Stunden später ein weiteres Mädel auftaucht, will ich ihr, wegen des schlechteren Wetters jetzt wieder im Clubraum, fast schon ein Bein stellen, damit sie nicht bis zu den Saufgelagen mit Aussicht auf höheren Umsatz vordringt, der Schweizer Geldadel ist aber nun beschäftigt und das muss ausgenutzt werden. An dem Tag wär ich wahrscheinlich auch mit Mutter Theresa aufs Zimmer, zum Glück ist es aber Lale (27) aus Köln mit türkischen Wurzeln und unter den Voraussetzungen kein schlechtes Los, nach einem Speeddating ein Zimmer mit ihr aufzusuchen. Gottseidank eins weit weg von der Partymeile, das Fenster zum Garten kann offengelassen werden. Lale ist nicht von der ganz schlanken Sorte, fühlt sich aber gut an und ihre künstlichen Brustflossen stören nicht, also ran an den Speck. ZK gibt es zuhauf, beim Lecken zugleich einem Finger ihre Dunkelkammer gezeigt, Verkehr in mehreren Stellungen, sie geht gut mit, insgesamt eine schöne Stunde mit Lale.

Im Gegensatz zum Eindruck auf der Homepage gibt es aber nichts zu Essen, deshalb eine Pizza bestellt. Was man sich von der Tatsache an sich und der Falschinfo dabei denkt, ist mir ein Rätsel. Der Club ist gerade im Sommer prädestiniert für einen Tagesaufenthalt und entsprechend mehreren und längeren Buchungen und es ist allzu natürlich, dass sich, wenn der eine Hunger gestillt ist, der andere meldet.

Zu Trinken gibt es aber nach wie vor reichlich, die Mädels, die ab Mittag nur zur Deko um Pool lagen, waren am Abend schon ziemlich angedudelt und 2 davon führten zwischendurch zum Spaß einen Bauchtanz auf, da fuhr die Chefin aber mit eisernen Besen dazwischen, obwohl es genau die 2 waren, die sowieso den ganzen Tag mit jeweils dem gleichen DB zusammen abhängten. Man sollte sich gefälligst um die Gäste kümmern, zwar genau meine Rede, aber jetzt war es gerade mal lustig geworden. Hahn im Korb war ein spendabler 91(!)-jähriger Stammgast, mit dem die Damen aber nicht aufs Zimmer gehen, weil jede Angst hat, dass ausgerechnet bei ihr seine letzte Stunde schlägt, da nützt auch Champus nichts.

Zwischendurch setzte sich Sonja (30/RO-Siehe Fotos, scheint am Garten mitgearbeitet zu haben) zu mir, mehr am Dienstleistungs- und allen damit für uns angenehmen Nebenerscheinungen als an Sektselling orientiert und sehr nett und unterhaltsam. Sie hat für mich eine Traumfigur mit Rundungen, wo sie hingehören, ein Knackarsch zum Reinbeißen, das sollte man nicht in ihre Plastikäpfel, die aber gut gemacht sind und dem Body entsprechen, der von einer makellosen und glatten Haut umschlossen wird. Auf dem Zimmer gibt es ZK en masse und beim Lecken sind glaubhafte Lustlaute zu vernehmen, erst recht, wenn ein Finger in ihrer feuchten Grotte versenkt wird, sie ist immer noch Tagesjungfrau, nicht mehr lange. Dass sie beim Verkehr in mehreren Stellungen "gut mitgeht" würde ihr nicht gerecht, sie geht ab wie eine Rakete und holt sich ihren Spaß, ein prima Nummer zum Abschluss. Bei der Geldübergabe gesteht sie, dass sie bis jetzt eigentlich gar keine rechte Lust auf Sex hatte, weil sie die Nacht davor bis 5.00h früh im Einsatz war. Mein lieber Herr Gesangsverein, wenn Sonja dann mal wirklich Lust hat, sollte man sich in Acht nehmen.

Insgesamt ein doch sehr schöner Club-Tag, solange es möglich war im tollen Garten, mit einem guten und einem sehr guten Zimmer, leider aber auch unerfreulichen Randerscheinungen.

Antwort erstellen         
Alt  09.06.2015, 22:59   # 29
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
Absolut geiler Aussenbereich wird immer noch besser .
Damenriege war auch o.k aber war früher schon mal besser.
Die Bettelei mag ich gar nicht wegen der Getränke und lehne ich immer ab.
Hatte draussen ein geiles Date mit einer sehr schlanken Dame mit langen schwarzen Haaren , Namen vergessen Angelagert auf der Liege und hinten im Eck im Aussenbereich zu Ende gebracht , hatten auch ein paar Zuschauer die immer wieder mal einen Blick zu uns wagten was mir eher gefällt als stört.
Im Kino habe ich später auch noch ein Paar gesehen das es in der Öffentlichkeit genoß.
Später dann im Kino eine vollbusige angeblinzelt mit kurzen Haaren, ging sehr schnell zur Sache und wollte dann auch gleich was zum trinken , das habe ich dann abgelehnt was sie ärgerlich hinnahm und erst nach einiger Zeit war sie wieder bereit zum grapschen und so kamen wir auf meinen Wunsch im Kino zur Sache .
Geiler Ritt wenn nebenan 2 Herren sitzen die aber schon schnell Damenbegleitung hatten.
Die 2 Paare verzogen sich dann aber aufs Zimmer.
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2015, 11:42   # 28
Agent 69
 
Mitglied seit 9. June 2015

Beiträge: 1


Agent 69 ist offline
FKK66 - , Villingen - Schwenningen

Bild - anklicken und vergrößern
Stella 3.jpg   Stella 2.jpg   Stella 1.jpg   Ella 1.jpg   Dani 1.jpg  

FKK66
Zitat:
Stella / Ella / Dani


-

Villingen - Schwenningen
Baden-Württemberg
DE - Deutschland
FKK66

Letzte Woche war ich mit einem Freund unterwegs nach Schwenningen, durch den Ort ist der Verkehr etwas zäh, da Messe ist, und trotzdem waren wir die ersten. Nach dem Einchecken und Duschen ging‘s mit einem Getränk nach draussen wo die Sonne lachte. Lange waren wir nicht allein, da bekamen wir Besuch.

Die Stella, das Model aus Bukarest setzte sich zu mir, wow, was für Silis, ich sah nichts anderes mehr, und die grossen Nippel, uiiii und schon spielte ich damit. OK erst mal sich gegenseitig vorstellen mit Namen, Händchenhalten und in die Augen schauen, wie sich das gehört. Ein Kuss und schon gings los auf Englisch ..... mit Hand und Fuss, ähm ... ohne Hand, die klebte an diesen Supermöpsen und spielte mit den Nippeln...... Bevor ich’s vergesse, Augen hat Sie auch, mit laaangen Wimpern, Lippen, rot wie die Sünde ..... da war küssen angesagt, ich wollte ja nur Spielen, Sie wollte alles .......

Da wir die anderen zwei auf dem Sofa nebenan nicht überfordern wollten, wechselten wir ins Kino, wo es dann zur Sache ging. Küssen, auch mal mit Zunge ..... Tittenspielen und gleich Ihre Hand mit den laaangen Fingernägeln an meinem Penis ...... nein die Nägel stören nicht, Sie macht das sehr feinfühlig und mit einer Ausdauer ....... Zimmer ? Klar .... das muss jetzt sein. Sie stieg ab von den 20 cm Tretren und das etwas Stoff kam auch weg. Wow ..... erst jetzt sah ich Ihre Taille, unglaublich diese Figur .... Sie drehte sich einmal ganz herum ...... Model, das stimmt schon, ein Körper der auf einen Laufsteg gehört ...... oder eben zu mir ins Bett, also ..... auf die Matratze fertig los.
Die ZK sind nicht schlecht, Sie küsst gerne, das FO, schöööön, bitte nicht aufhören, oder doch ? Was macht Sie da ? Eierlecken jaaaa weiter so ...dachte ich und genoss Ihre Lippen und Ihre Zunge, nochmal FO, dann war ich dran.

Muschilecken, Sie half mir dabei und spreizte die Beine extra breit .... Sie ist schön ...... es macht Spass, Ihr auch, denn Sie wollte auch ..... und so wurde ein 69 draus. Oooh das wird gefährlich ... Pause und ein Gummi drauf.
Ich legte mich schon mal auf den Rücken, viel zu reden gibt es da eh nicht ... Reiten gabs und das nicht zu knapp .... eine Pause mit ZKs ... dann habe ich Sie von unten gestossen ... Sie legte Ihren Kopf neben meinen ....... stöhnte ... und ich gab alles bis ich abspritzte.

Massage ? Was ... war ich soo schnell ? OK, die Massage war kurz, aber 5 Minuten hätte ich schon noch durchhalten können ! Sie ist lieb, die Massage tat nicht weh, die langen Krallen kamen nicht zum Einsatz ... die Zeit ist um, aufstehen und noch einmal dieses Model Girl ansehen, Küssen ... bezahlen, Küssen und tschüss.

Danke Stella, für den Sex mein Maximum 100 Punkte fürs Küssen 75 Punkte

Wiederholung ? Klar ! Ich weis schon was ich will ...... wenn ich so lange durchhalte .... Schnee auf die Berge !

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...1&d=1433842283
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...1&d=1433842283
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...1&d=1433842283

Ella

Ich hänge draussen in einem Sofa rum und rauche gemütlich eine, die Stella liegt auf einer Liege und winkt mir zu ..... redet dann mit einem blonden Girl, das neben Ihr liegt und dieses macht sich auf den Weg und kommt zu mir.

Hallo ich bin Ella und Du ? Sie ist etwas crazy, wie Sie selbst sagt, sitzt nicht nur neben einem, swingt bei der Musik mit, legt sich über meine Beine, nimmt meine Hand und führt Sie zu Ihrem Busen, kommt hoch ....küsst mich und die neckischen Spiele gingen immer so weiter.
Da Sie Durst hatte, gabs das kleine Frühstück, einen Piccolo. Wir hatten eine schöne sehr unterhaltsame Zeit, alberten herum, ich kitzelte Sie ..... Sie fragte mich, ob ich eine Uhr hätte ..... nein ..... dann machte Sie mir eine Uhr .... drückte Ihre Zähne in meinen Arm ...... und der Abdruck sah aus, wie eine Uhr. Duuuuu ..... im Zimmer nehme ich Dir die Zähne heraus ! Nein ich mache nicht mehr ! .... Es tat nicht weh ..... trotzdem Versöhnung, Knutschten, Streichelten, Hand unter das Handtuch und meinen Zauberstab wixen. Aber immer wenn es am schönsten ist, steht mein Penis aber das Glas ist leer.

Schlüssel holen und rein ins Zimmer ..... Knutschen auf den Knien, dann FO ich immer noch auf den Knien, 69 Sie unten ich oben ..... hoch mit den Beinchen und rein mit der Zunge. Ich ficke Sie mit der Zunge ...... Sie gibt Vollgas an meinem Penis .... ein schönes Spiel.

Ja, jetzt ficken wir. Gummi drauf ... Sie streckt mir Ihren Arsch entgegen und ich nehme Sie im Doggystyle. Der Spiegel ist vor uns, Sie schaut mir zu, wie ich Sie ficke, macht mit ..... Dann wechsel zu Missio, Ihre Beine sind dabei auf meinen Schultern ...... ein geiles Girl, will gefickt werden und ich gebe alles bis ich abschiesse.
Puuh .... ich liege da ..... Sie reinigt meinen Penis .... Bist Du müde ? Dabei lächelt Sie ! Grrrrr ......ich nein ...... ich relaxe.

Die Zeit war um, aufstehen, Hand in Hand zum Kasten, bezahlen .... küsschen ... Sie schaute mir in die Augen ...... dann kam die Frage, nachher noch einmal ? Nein, ich brauche Pause ........

Danke crazy Ella, Du bist schon einmalig, die Uhr war bald wieder weg .... aber daran denken, werde ich noch lange !

Für den Sex mein Maximum 100 Punkte fürs Küssen 75 Punkte

Wiederholung: Klar, weils Spass macht !

Übrigens, die blonden Haare sind nur noch Schulterlang ....

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...1&d=1433842452



Dani

Ich lag eine kurze Zeit auf einer Liege und die Sonne lachte, keine Wolken in Sicht, also wieder auf „mein“ Sofa in den Schatten.

Dann kam die Dani und setzte sich zu mir. Reden ist schwierig, zumindest für mich, aber was solls .... jung, hübsch .... will ich haben.
Etwas Küssen, Streicheln und Knutschen, Sie ist schön, lieb und nett und durfte sich deshalb auch einen Piccolo holen. Die Küsse wurden mehr, das Streicheln intensiver und als Ihre Hand meinen Penis gefunden hatte, fühlte ich mich so richtig Sauwohl. Ja, das macht Spass, so soll es sein, zumindest für mich.
Es war eine schöne Zeit auf dem Sofa, also los geht’s ins Zimmer.

Ich legte mich aufs Bett, dann kam Sie zu mir .... legte sich auf mich ... küsste zuerst meinen Mund ..... und dann langsam Abwärts über die Brustwarzen, meinen Bauch, bis Sie an meinem Penis angekommen ist. FO vom feinsten .... da kann ich lange hinhalten .... jaaa ....
Dann war ich dran mit Muschilecken ..... leicht saugen .... und dann rein mit der Zunge ....sie ist schön, duftet gut und es scheint Ihr auch Spass zu machen, da Sie von ganz alleine Ihre Beine weit spreizte und mir Ihre Muschi schön entgegen steckte.
Nun kam der Gummi drauf fürs Missio, Reiten und Doggy, es war eine geile Fickerei, die mit einem Missio auf der Seite liegend, Ihren schönen Körper betrachtend ..... und Schweiss auf der Stirn, mit meinem Orgasmus endete.

Wer hätte es gedacht, die Zeit war um und ich KO

Danke Dani, für den Sex mein Maximum 100 Punkte fürs Küssen 50 Punkte

Wiederholung ? Jaaa ! Als drittes Girl hattest Du es nicht leicht mit mir, aber Du hast mich geschafft !!!
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...1&d=1433842452

http://www.fkk66.com/de/superstars/


Das war wieder einmal ein schöner Tag im FKK66, mein Freund und ich hatten viel Spass, wir kommen wieder !

----------------------

Weitere Berichte zu "FKK66" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.12.2014, 20:05   # 27
Gunny87
 
Mitglied seit 27. May 2012

Beiträge: 3


Gunny87 ist offline
Saufbude

Also inzwischen sind Bobby's Clubs alle mehr oder weniger zu Saufbuden verkommen. Die meisten Mädels dort lassen sich nur mit Chüppi oder Sekt zum Zimmergang bewegen, bwz. man kommt erst in den Genuss ihrer Aufmerksamkeit, wenn man sich spendabel zeigt. Des Weiteren sind manche schon mittags völlig besoffen und scheinen den Dauerkonsum gewohnt zu sein. Kaum hat man den Club betreten, schon wird um Sekt gebettelt.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.11.2011, 00:25   # 26
Careca
Huren-Fan
 
Mitglied seit 22. November 2004

Beiträge: 26


Careca ist offline
Villingen-Schwenningen? da möcht ich nicht tot überm Zaun hängen ...
... obwohl ...
bevor ich mir dort nen Zaun aussuche, dacht' ich, etwas besseres als den Tod, so dacht' ich und dachte gleich nochmals, suchst dir was anderes, und ich wurde fündig. Das FKK66 (aka "Pascha").

Ein kleiner verwinkelter, aber recht übersichtlicher Club. Es waren mehr Mädels (fast alle aus Rumänien und nicht alle in meinen Augen Highlights auch wenn keine Wuchtbrumme drunter war; Geschmäcker sind halt so verschieden wie Schuhgrößen, is klar, ne) als Dreibeiner anwesend. Es war ja halt auch Sonntag. Da sind die meisten entweder noch k.o. vom Wochenende, oder die anderen bei Frau, Kind und Kegel, oder beim Urlaubsabstecher in die Schweiz mit dem Dacia in Villingen-Schwenningen liegen geblieben. Man kann nicht alles haben, aber trotzdem ne Recht gute Zeit, dank mobilen Internet.

Also erstmal mit Taxi gen "Pascha". Man gönnt sich ja Sonntags sonst nichts.
Die drei Damen vom Grill, also die hinter der Theke und so, erschienen mir zu 1/3 muffig, 1/3 neutral und 1/3 nett. Im Endeffekt waren sie alle so wie die letzte, halt jede auf ihre eigene Art. Der erste Eindruck täuschte halt. Dreibeiner - wie gesagt - waren recht in der Minderzahl, so dass die Mädels bevorzugt im "Wohnzimmer" herumlümmelten.
Entweder hatten die Mädels im Wohnzimmer schon ihren Schnittstich am Sonntag hinter sich oder waren bereits im permanenten Stand-By: rauchend, handtäschcken-kramend, schwatzend.
In meiner inneren Werteskala hat eine passive Gretel schon mal mehr Negativpunkte als eine aktive. Allerdings hilft es da auch nichts, wenn mir so ne Gretel nicht ins Beuteschema passt, dann kann die auch aktiv bis proaktiv sein, das bringt dann auch nichts. Für mich.
Ganz im gegentum zu Sylvia. Diese Gretel packte mich beim Hänsel und wußte irgendwie ganz genau, was ich wollte. Zumindest hat sie es recht schnell rausgefunden und sich auf mich eingestellt. 29, Bulgarin, und mit einem zuckersüßen Lächeln in ihrem von Engelsblondkurzhaar eingerahmten Gesicht wurde mein Kleiner zum antipodischen Wachs in ihren Händen. Wir hockten uns auf ein hinteres Sofa und bald schon hatte sie meinen vormals Willy-Winzig freigelegt und in durch sanftes Anregen auf Stehmaß gebracht. Ihr Züngeln machte den Unterschied. Noch war es kein gieriges in-den-Rachen-züngeln, aber in der letzten Zeit ... fragt nicht nach Sonne ...
Wir landeten schließlich auf einen der Zimmer und es entwickelte sich ein lockeres entspanntes ZK-Lecken-FO-Ficken, was für mich echten GF6 ausmacht. Sicherlich, im Lecken bin ich keine Koryphäe, wie ich bei ihr für mich wieder mal herausfand, da war ihr blasen richtig gut. Gut, kein Blickkontakt, aber was sie machte, das machte sie gekonnt, ohne Hand- oder Zahneinsatz. Auf Wünsche von mir ging sie offen ein, es kam mir vor, als gäbe ich Anregungen und sie setzte sie konstruktiv gut um. Sie fragte mich noch, ob ich in ihren Mund kommen wolle, aber ich wollte sie so wie ein ONS. Küssen könnte sie für mich recht gut. Lecker. So wurde gummiert und ab dafür. Geiler Ritt. Okay, bin Faulficker. Ja, und ich habe es genossen. Bis zum letzten abgespritzen Tropfen. Ich gönn mir ja sonst nichts.
Was mich bei Sylvi besonders beeindruckte, war ihre Art zu flaxen. Ich mein, ich bin ja nicht nur zum Fi***** da. Und Silvy beherrschte das Scherzen recht gut. Als ich am Schluss leicht röchelnd von mir gab "Und dafür willste jetzt auch noch geld haben, oder was?" kam keine beleidigte oder eingeschüchterte Reaktion sondern ein "Natürlich, biste auch selber schuld, dass du mich wolltest". Das extra zu dem Standard hatte sie sich auf alle Fälle verdient. Wiederholung? Beim zweiten Mal FKK66 sicherlich.

Danach war einstweilen Erholung angesagt. Alter Mann ist ja kein junger Hüpfer mehr und D-Züge sind auch nicht mehr mein Vorbild. Eine Anka schien das egal zu sein und fragte mich. Sie war nicht mein Typ, weswegen ich ihre Frage nach einem Cocktail auch negativ beantwortete.

Die zweite Runde ging an eine Brünette. Anvisiert für die zweite Runde. Eigentlich. Uneigentlich leider nicht mehr. Hieß sie Natalie? Ich erinnere mich nicht mehr so genau. Rumänin. Sie hatte eine weiche Stimme und redete mit mir in Portugiesisch, denn sie hatte einige zeitlang in Portugal gearbeitet. Süßes Mädel. Aber ich konnt mich nicht entschließen, mich auf sie einzulassen, denn mein Zeitfenster schloss sich. Die Werkstatt hatte sich per SMS gemeldet.

Weiter ging's gen Bodensee. Mist, ich hätt mir mal mehr gönnen sollen.
Beim nächsten Mal steht Sylvie auf meiner todo Liste und jene Rumänin, die so süß portugiesisch sprach.

Antwort erstellen         
Alt  21.09.2011, 08:11   # 25
soko-sex
 
Benutzerbild von soko-sex
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 23


soko-sex ist offline
@waelder
schöner Kurzbericht, da bekommt man richtig Lust!
Antwort erstellen         
Alt  20.09.2011, 23:28   # 24
waelder
 
Mitglied seit 22. July 2009

Beiträge: 7


waelder ist offline
FKK 66 - - Schwenningen - TESTBERICHT

FKK 66
Zitat:
PREISE

Eintrittspreis FKK66: 50,- Euro


Der Preis beinhaltet die Nutzung der gesamten Räumlichkeiten, wie z.B. den Wellness- und Sauna Bereich, Pool, Whirlpool, Aussenanlagen mit Liegewiese, Grillen im Sommer, warmes Buffet und Snacks. Alkoholfreie Getränke, Badetücher, Duschgel, Badeschuhe und Umkleide sind ebenso im Eintrittspreis enthalten. Im gesamten Ambiente kann sich der Gast mit einem Badetuch bekleidet bewegen.


Die Girls verlangen erfahrungsgemäss 60,- Euro pro Halbe Stunde


... und bieten dafür tabulosen Vollservice mit Geschlechtsverkehr, leidenschaftlichem Französisch und Zungenküsse (alle Girls Französisch ohne Gummi).


www.fkk66.com
-

78054 Schwenningen

Baden-Württemberg
DE - Deutschland
Christana aus Rumänien.

ich war heute zum ersten Mal im FKK in VS Schwenningen. Das ambiente des Clubs ist schön, romantisch und sauber. Mir wurde gleich die hübsche 21jährige Christina (Christine, neu) "zugewiesen".
Nach der Dusche bin ich in die Sauna und Christine gleich mit, eine Augenweide. In der Sauna hat Sie mich schon ordentlich angebaggert. Ich wollte aber erst etwas relaxen, deshalb habe ich sie auf später vertröstet.
Dann hat sie mich auf eine Couch gebeten und gleich losgebaggert mit geilen Zungenküssen. Ich willigte ein in eines der Zimmer zu gehen. Nach kurzem Französisch durfte ich sie ausgiebig lecken. Sie behauptete, daß sie gekommen war. Dann kam es zum geilen Ritt. Schön der schlanke Körper der knackige Po und die großen wohlgeformetn Titten. Anschmiegsam mit verruchtem Blick, hinreißend.
Etwas Massage und Liebkosungen und ich ging zum zweiten Saunagang. Im Wirhlpool relaxt, geduscht und in das "wohnzimmer" gleich kamm Christina auf mich zu un baggerte wieder. eigentlich wollte ich ihre Kolleginnen bewundern und nach etwas geilem umsehen. Ihre anmache und Küsse machten mich dann so geil, daß ich nochmals mit ihr auf's zimmer ging. Nochmals ein geiler ritt.
Vergnügt bin ich nach Hause gefahren.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.07.2011, 14:57   # 23
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.026


joe250 ist offline
Arrow Bilder von Babsi

Bild - anklicken und vergrößern
3034.jpg   3035.jpg   3037.jpg   3038.jpg   3039.jpg  

http://www.fkk66.com/cms/de/bilderga...te%20anwesend.





Irgendwie müssen die da im Schwarzwald eine gute Luft haben - jedenfalls sind die Mädels gut gebaut
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.

Antwort erstellen         
Alt  21.07.2011, 17:18   # 22
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
An einem sonnigen Donnerstag um 12.30 Uhr zum FKK Tag eingetreten.
5 Damen und ca 5-7 Herren sind schon da.
Freundlich empfangen , geduscht und dann geschaut ob Mädchen von meiner To Doo Liste da sind.
Ich kenne die Damen nur von der schönen Homepage aber schon bald endecke ich Babsi im Kino beim werkeln .
Schade muß ich eben warten.
Dann weitergeschaut aber kein mir bekanntes Gesicht entdeckt.
Dann sehe ich Daniela die wohl gerade von einem Date kommt.
Blickkontakt aufgenommen und dann an der Bar ins Gespräch gekommen.
Wir setzen uns draussen in den Strandstuhl und haben eine nette Unterhaltung .
Sie holt dann den Schlüssel und wir gehen in die schöne Blockhütte , super eingerichtet. Wir albern etwas herum und sie streichelt und spricht mit meinem Zauberstab, echt drollig die Babsi.
Nun streichle auch ich die schönen Titten und sie sagt das nicht alles Natur ist. Egal ich sauge daran und die Nippel werden schön steif. Sie knappert an mir und rutscht immer tiefer , immer wiedr mal unterbrochen mit Blickkontakt und etwas Unterhaltung. Auf meinen Wunsch nach Eierlecken geht sie problemlos ein und saugt gierig alles in ihren Mund. Ich kann nebenbei ihre Muschi fingern und die Stimmung wird immer geiler so das ich sie etwas bremsen muß damit ich nicht ihre Mandeln vergolde.
Wir wechseln die Stellung und ich knabbere an Ihr und nach einem Zungenkuß immer tiefer nach unten , streichle die Schenkelinnenseite und langsam findet meine Zunge die Lustperle. Sie ist schon leicht feucht und ich knapper an den Schamlippen und Kitzeler , dann sauge ich die Schamlippen tief in meinen Mund und spüre wie sie immer feuchter wird.Nun erhöhe ich den Zungenschlag am Kitzler und fingere nebenbei etwas in die Muschi.
Das stöhnen wird lauter und sie windet sich schon ein wenig .
Fast bekomme ich einen Krampf in die Zunge aber nachdem ich etwas das Gas weggenommen hatte sauge ich wieder an Kitzler und Schamlippen und merke wie die Muschi anfängt zu zucken und Daniela eine Orgasmus hat,
Sie hebt Ihre Hand zum Schutz vor die Muschi und braucht etwas Erholung.
Sie meint dann ich wäre verrückt und das sie selten so einen heftigen Orgasmus hat. Nach etwas plaudern beginnt sie dann wieder mit blasen ohne Handeinsatz und sehr tief nimmt sie ihn in den Mund.
Nun kann ich mich aber nicht mehr beherschen und sie zieht den Gummi auf und setzt sich gekonnt auf mich . Es bedarf allerdings nur einer kurzen Ritteinlage und schon war der Gmmi gefüllt bis fast zum platzen.
Nachdem sie mich zärtlich gereinigt hat ging es zum zahlen .
Freundliche Verabschiedung und dann geduscht.
Ich schlenderte wieder durch den Club und sah das Babsi immer noch im Kino aktiv war. Ansonsten erkannte ich keine Dame .
Sarah sprach mich dann freundlich an und ich sagte ihr das ich anhand des Forums bestimmte damen suche.
Sie gab mir sehr freundlich Auskunft. Leider war weder eine der 2 Marias noch die Laura da.
Ich enspannte mich in der Sonne und ein paar Damen sprachen mich freundlich an aber ich konnte mich nicht für eine Dame entscheiden da ich wohl zu stark auf meien To Doo Liste fixiert war.
Es waren wirklich einige hübsche dabei.
In der Zwischenzeit hatte Babsi noch Verstärkung bekommen und der Herr hatte wohl schon die 3 Flasche wein bestellt für die Damen.
Die 3 gingen nun auch an die frische Luft , im Whirlpool spielte einer mit Anka die am aktivsten die Herren anbaggerte. Die 2 hatten es recht lustig und er beglückte sie mit der Zunge im Wirlpool, dann ab aufs Zimmer.
Sarah sprach mich wieder mal freundlich an aber leider buchte ich sie nicht , im Moment bereut ich es ehrlich das ich nicht mit ihr ein date gestartet habe.
Nachdem ich weder eine der Marias noch die Laura finden konnte setzte ich mich an den pool und da sah ich eine zierlich schwarzhaarige dame.
Ist das Maria? Ich lächelte Ihr zu und bald setzte sie sich zu mir.
Sie stellt sich vor als Evelyn, o.k dachte ich dann halt nicht Maria aber ich war so spitz das ich mich mit Ihr unterhielt , allerdings war nicht viel los mit Zungenküsse oder Streicheleinheiten. Schon bald drängte sie aufs Zimmer und ich sagte sofort zu. Wir aufs Zimmer und sie ging nochmal und ich wartete glaub fast 10 Minuten. Wir legten uns hin und das mitgebrachte Handtuch war vorgwärmt was sehr angenehm war. Sie streichelte mich und wir plauderten noch etwas . Zungenküsse waren nicht intensiv.
Nun wanderte sie langsam nach unten und begann an dem noch schlaffen zauberstab zu nuckeln und schon bald stand er senkrecht .
Das blasen war echt tief und ohne handeinsatz , nach meiner bitte nach Eierlecken bekam ich aber eine Absage .
Nebenbei konnte ich die kleinen Titten etwas streicheln und dann mußte ich sie bremsen sonst wäre es ein kurzes Date geworden.
Dann legte ich sie mir zurecht und zielstrebig begann meine Zunge die Muschi zu verwöhnen. Das stöhnen kan etwas arg früh und mein Versuch nach fingern wurde mit einer Handbewegung mir verwehrt.
Meine Zunge begann nun die Perle mit einem schnellen Schlag zu stimulieren.
Ich bemerkte das die Muschi feuchter wurde und gab noch mehr Gas , saugte die Schamlippen tief in den Mund aber all mein mühen konnte nicht erreichen das sie einen orgasmus bekommt, leider.
Wir wechselte die Stellung wieder und ihr tiefes zärtliches blasen beobachtete ich und wurde immer geiler. Nun montierte sie den Gummi und fragte nach meinem Stellungswunsch. Ich las sie aufsitzen und sie wollte etwas Gel an die Muschi schmieren , aber ich bat sie das zu unterlassen , was sie auch tat. Der kleine Floh setzte sich auf den Spieß und langsam glitt er bis zum Anschlag rein und dann wieder fast komplett raus wobei wir uns in die Augen schauten. Geiler Ritt wie sie das machte und dann wechselten wir die Stellung und sie streckte mir Ihren kleinen Knackarsch entgegen und ich fickte sie intensiv und hart von hinten . Einige Minuten später füllte ich den Gummi wieder ebenvoll. Zärtlich gereinigt und ab zum zahlen und duschen.
Durch den Club geschlendert und Gabriella baggert mich feundlich an aber ich brauchte eine Pause worauf sie sich beleidigt verzog.
Babsi war nach ca. 4 Stunden immer noch vom gleichen Herrn blockiert, schade. Keine maria und Laura zu sehen, schade!
Nach einer pause dann noch mit Anka aufs Zimmer .
Das aussehen ist zwar nicht verlockend aber da ich sah das sie viele Dates hatte versuchte ich auch mein Glück.
Zungenküsse kein problem und dann schönes Blasorchester angesetzt.
Die dame ist insgesamt etwas aufgedreht und wir blödelten etwas herum. Eierlecken hat sie auch ohne Probleme super gemacht .
Nun wechselten wir die position und ich begab mich mit der Zunge sofort an die Perle , steckte meine Zunge auch in die Muschi und spielte nebenbei mit den Fingern am Kitzler. Ihr stöhnen hörte sich echt an und die Muschi wurde feucht, gierig saugte ich an den Schamlippen und ihr Saft lief mir entgegen .
Ihre hand lag auf meinem Kopf und drückte meinen Mund fest auf die Muschi während sich ihre Füsse hinter meinem Rücken verschrängten.
Ich wollte zwischdurch mal Luft holen aber kam kaum dazu .
Stöhnen und leichte Schreie wie auch der geile saft aus der Muschi zeigten das meine Zunge gute Arbeit leistet , nun spürte ich ihren Orgasmus , sie verkrampfte regelrecht und die Füsse und die hand drückten mein Gesicht so stark auf die Muschi das ich fast keine Luft mehr bekam.
Nun schob sie langsam die hand zwischen Ihre Muschi und meinem Mund und bettelte nach einer pause.
Nach einigen Minuten beagnn wiede rihr super blasen und mein schon knallharter Schwanz wollte in die triefnasse Muschi.
Sie war so naß und glitschig das ich sie richtig hart nehmen konnte und ewig sie in der Missio durchvögelet bis mir schier die Luft wegblieb.
Sie brachte dann das Werk mit blasen zu ende.
Geile sache wenn auch das optische nicht ganz passt.
Zahle duschen noch ein kleiner Rundgang , Babsi hat wohl etwas zu viel mit dem Herrn getrunken und saß mit ihrer Freundin allein und machte einen verspickten eindruck .
Beide marias und laura konnte ich immer noch nicht finden und deshalb machte ich mich vom Acker.
Komm aber bestimmt wieder ,dann sind die Damen von meiner To Doo Liste hoffentlich da.
Die sarah ist nächstes mal auch auf meiner Liste da sie immer freundlich war obwohl sie erahnen konnte das ich kein Date bei Ihr buche.
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2011, 19:01   # 21
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
Am Mittwoch 8.6. hochmotiviert , mit gefüllten (Geld)Beutel Richtung FKK66 unterwegs.

Leider hat es geregnet und ich hab mich schon auf ein Outdoorerlebnis gefreut.

Hatte schon selber mal am Pool ne geile Nummer aber auch schon ein paar gesehen die es sich auch gut gehen ließen in der Natur.

Sch... aber was solls.

Hatte leider nur ein Zeitfenster von ca- 4 Stunden und es recht eilig , und was seh ichda einen Sch... Stau.

Wird schon werden und im Internet dann während ich im Stau stand mal die Anwesenheitsliste durchgeschaut.

Anka: Gute Berichte von Ihr gelesen , hoffe ich kann sie erkennen anhand er Bilder.

Babsi: Riesenbusen und wenn die Frsiur noch gleich ist unverkennbar, hab mal was von Intimschmuck gelesen , deshalb mal ganz vorne auf meine Too Doo Liste gesetzt.

Maria, blond : Beste Berichte und auch für mich deshalb ein MUSS.

Ich hoffe ich erkenn sie gleich.

Der Stau löst sich nicht auf und im Radio höre ich nichts gutes, sch... das kanns doch nicht sein.

Auf der Homepage geschaut ob es auch verbilligten Eintritt gibt wenn man nur 1-2 Stunden den Club besucht, leider nichts gefunden.

Staumelder im IPhone baut mich auch nicht auf, sch... !

Julia wäre auch einen Sünde wert laut den Berichten und ich steh in dem Stau und um 17 Uhr habe ich aber schon einen Termin , versuch den telefonisch nach hinten zu verschieben aber geht nicht.

Wenns jetzt weitergeht dann hab ich noch gut 2,5 Stunden für meinen Spaß aber alles steht.

Sind die Girls eigentlich um 13 Uhr schon vollzählig anwesend oder ab wann kann man damit rechnen das die Highlights der Damenriege da ist??

Ich hätte mich heute so gern vergnügt und Euch davon berichtet aber bin froh als ich wieder normal fahren kann und meinen Termin so einhalten kann, ca 3 Stunden kaputt.

Hoffe das ich in 2-3 Wochen nochmal in der Gegend bin und werde sicher berichten.

Kanns eigentlich gar nicht erwarten.

Eure Berichte sind so positiv und ich hoffe das ich dann ca am 22.23.6 Glück haben werde , werde dort hoffentlich kurz nach 12 einlaufen und mich 3-4 Stunden vergnügen.
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2011, 10:06   # 20
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
Hallo war früher öfters aml im Pascha das jetzt FKK66 heißt und immer zufrieden gewesen.
Nun tut sich demnächst eventuell ein zeitfenster auf allerdings unter der Woche so 12 bis 15 Uhr .
Hat jemand Erfahrung ob es um diese Zeit schon empehlendswert ist dort vorbeizuschauen.
Der Aussenbereich ist ja einen Wucht und wenn es schön Wetter ist würde ich gern wieder mal im freien poppen wie früher auch schon ein paar mal.
Meine damaligen Mitspielerinnen finde ich allerdings nicht mehr auf der Homepage.
Kann mir jemand Tips geben an wenn man sich am besten hält wenn man öffentlich Sex wünscht.
Ist eventuell einen Dame im FKK66 mit Intimschmuck?
Werde dann natürlich auch berichten von meinem Date.
Antwort erstellen         
Alt  01.05.2011, 10:29   # 19
-
 

Beiträge: n/a


Fkk 66 Kurzbericht

Gestern mal wieder den langen Weg nach VS eingeschlagen.
Alle Mädels aus RO und BG - Essen war super - Personal freundlich.

Isabella (L): war OK - nette Unterhaltung - FO etwas schmerzhaft
Jenny 18j. (neu): so gut wie kein Deutsch - sehr crazy - jung und knackig

Julia (neu): kein Bild auf der Website - kurze Haare - A Körbchen - superschlank.
Für mich war Sie die weiße Rihanna. Bei einem Piccolo ewig mir Ihr gequatscht - spricht
ein super englisch, ist sehr offen und ehrlich - küsst traumhaft.
Zimmer: Hammer! GFS vom feinsten - gebläse sanft ohne Handeinsatz - Oberhammergeil - Sex genial.
Kann mich nicht erinnern das ich einmal eine bessere Nummer in meinem Leben erlebt habe.
Wiederholungsgefahr: 800%
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.07.2010, 21:27   # 18
erdingertrinker
Quartalspopper
 
Mitglied seit 17. November 2002

Beiträge: 400


erdingertrinker ist offline
FKK-Club Pascha - VS-Schwenningen - TEST BERICHT

Bild - anklicken und vergrößern
DSCF0150.jpg   DSCF0158.jpg   DSCF0350.jpg  
FKK-Club Pascha
Zitat:
Jede Woche Fr & Sa Grillparty
Öffnungszeiten :
Täglich 12:00 - 03:00 Uhr
Freitag + Samstag 12:00 - 05:00 Uhr


http://www.fkk-pascha.com/
Tel +49 7720 / 81 10 92 -
FKK-Club Pascha
78054 VS-Schwenningen

Baden-Württemberg
DE - Deutschland
Pascha/VS im Juli:

Auf der Suche nach einer Sparringspartnerin fiel mir, nachdem gegen 15.30 im Club Vollbesetzung herrschte die hübsche Andrea auf.
Trotz ihres negativen und mehrmaligen Drängen nach einem Ladydrink blieb ich beharrlich neben ihr sitzen und versuchte auf Englisch Smalltalk.
Sie konnte und wollte nicht wirklich drauf eingehen und drängte auch ein paar mal aufs zimmern, da hier im Club Drinks angesagt sind.
Absolut nicht mein Ding, aber mangels Konkurrenz machte sie nach einer Weile doch das Rennen.
Im Zimmer dann verhaltene ZK, aber mit etwas zuviel Biss.
Nach einer kurzen französischen Einlage ihrerseits, wollte ich sie als Tagesjungfrau auch verwöhnen, was sie aber rect teilnahmslos über sich ergehen ließ.
Beim versuchten Fingern, klopfte sie mir sofort auf ebendiese, na dann eben nicht.
Hätte sie mir auch anders beibringen können, denn allzu ungestüm war ich nicht.
Auch beim FO leider zuviel Hand- und noch mehr Zahneinsatz.
Dreistellungskampf war dann ganz ok (sie ging wirklich etwas mit) und ich schaffte es wirklich, trotz des ansprechenden Bodys die 30min voll zu machen.
Am Spind dann Übergabe der 60€/30min und Anstandsknutscher.
Später haben wir zwar ab und an etwas rumgealbert, aber die Nummer war mir keine Wiederholung wert.
(vielleicht hat sie ja auch nur schlecht geschlafen - angebl bis 6Uhr morgens im Club)

Andrea 21, RO
http://www.fkk-pascha.com/tagesplan/...=2002&active=1

Leider war Regen angesagt, so konnte man den nett angelegten Außenbereich kaum nutzen.
http://www.fkk-pascha.com/cms/bilder...3/DSCF0350.jpg
Nur zum Essen wagte sich der eine oder andere raus.
Draussen konnte man sich nämlich beim Grillmeister ein leckeres Gericht zaubern lassen.
Unter anderem wurde Schweine-, Puten- und auch Rindersteak, sowie Bratwürste mit reichlich gemischtem Salat und Beilagen wie Kartoffelsalat oder auch Pommes zubereitet.
Hierfür gibt es ein Sonderlob, toller Job - Name ist mir leider entfallen.
Die Sauna war genau wie das Wetter (im Gegensatz zu den Vortagen) um etwa 10-15° zu kühl.
Dafür war das Dampfbad richtig schweisstreibend und wurde nicht nur von mir gerne genutzt.
Wie überall waren einige Mädels mehr mit dem Spielautomat beschäftigt als mit der Kundschaft.

Genervt hat mich auch die ständige Frage nach einem Ladydrink.
Konnte es nicht glauben, aber anscheinend wird das von der GL forciert und die Mädels angehalten keine längere Unterhaltung zu führen.
Ich hab mitbekommen wie eine kleinere Gruppe dazu aufgefordert wurde, wenn sie noch länger mit dieser CDL zusammensitzen wollen, dann ist ein Getränk fällig.
Schade, ist schwierig da auf Tuchfüllung zu gehen um zu sehen ob die Chemie passt, denn sowas lehne ich ab.

Im Gespräch mit einem Kollegen wurde mir Julia empfohlen, die mir ihrer Optik und quirlligen Art schon auf sich aufmerksam machte.
Julia 22, Rumänien http://www.fkk-pascha.com/tagesplan/...=1899&active=1
Wie es der Zufall will, kam ich von der Toilette zurück und fand neben meinem ein weiteres Handtuch auf dem kurz darauf besagte Julia Platz nahm.
Auf hier aber leider schon nach kurzer Zeit die Frage nach Getränk oder Zimmer.
Wegen des Kollegen und meines sich langsam schließendes Zeitfensters suchten wir ein freies Zimmer auf.
Hier verschwand sie kurz, was mir dann auf die Lust auf Lecken nahm.
Das FO von Julia, war viel tiefer, langsamer und auch gefühlvoller als das von Andrea, leider ließ sie sich nicht fingern und auch TF lehnte sie trotz der beachtlichen OW ab.
So legte ich mich genüßlich zurück und harrte der Dinge, die da passierten.
War kein DT, aber mit EL und kaum Zahn- und Handeinsatz ließ sich da genüßlich verweilen.

Auch ihre Reitkünste waren nicht zu verachten, leider brach sie recht bald ab, wohl doch etwas anstrengend.
Also spulte ich erstmal mein Programm ab um sie nach 3 Stellungen wieder zu bitten, da sie KB ablehnte.
So ließ ich die halbe Stunde von ihr beenden um sie dann glücklich in die Arme zu nehmen und einen letzten tiefen ZK abzubekommen, die waren leider etwas rar.
Fazit: Obwohl Julia rein optisch nicht mein Typ war, stach sie unter den Mädels im Pascha hervor.
Gut ausgefüllte 30min Clubstandart zum ortsüblichen Tarif von 60€.
Wenn ich den Club wieder mal besuche kann ich mir eine Wiederholung vorstellen.
War nett mit ihr, nicht mehr nicht weniger.

Gesamtfazit:Netter kleinerer Club im Süden der Republik. Freundliches Personal, mürrischer muskelbepackter Chef im Schlabberlook (muss man sich das ansehen?)
Die Mädels leider fast ausnahmslos aus Muränien und auch nicht so meine Zielgruppe, aber ich denke das viele Stammgäste sehr zufrieden sein könnten.



FKK-Club Pascha |
Eichendorffstrasse 66 |
D-78054 VS-Schwenningen |
Tel +49 7720 / 81 10 92
http://www.fkk-pascha.com/
Jede Woche Fr & Sa Grillparty
Öffnungszeiten :
Täglich 12:00 - 03:00 Uhr
Freitag + Samstag 12:00 - 05:00 Uhr
Antwort erstellen         
Alt  07.06.2010, 23:29   # 17
HalJam
69er
 
Benutzerbild von HalJam
 
Mitglied seit 2. February 2004

Beiträge: 140


HalJam ist offline
Ein Club, der mich schon lange reizte, war das FKK-Pascha in Villingen-Schwenningen (VS). In den Internetberichten kommt er stets als der große Bruder des Lancelots in Offenburg rüber (identische HPs, Mädchen pendeln hin und her), so war ich überrascht, als ich nach kurzer Anfahrt über die A81, Abfahrt VS/Tuningen, vorbei am Gelände der Landesgartenschau, rein in ein hässliches Gewerbegebiet schließlich vor einem kleinen überschaubaren Clubgelände stand. Der Parkplatz war gegen 15 Uhr erst halbvoll.
Zunächst 50€ Entree abgedrückt und weil ich neu war, wurde eines der Mädchen zur Einweisung abkommandiert. Die Thekerin war ein Biest, das war sofort klar. Ein südamerikanisches Mädel erklärte mir auf englisch, die wichtigsten Bereiche: „Here shower, here sofa, here Kino which is cinema, here garden and pool, very nice, you wanna fuck me?“ Nicht so schnell, junge Frau! „just let me relax a little, maybe later“

Von den Ruhrgebietsclubs ist vielleicht das Heavensgate noch am ähnlichsten mit diesem Club. Das gesamte Interieur schien mir deutlich kleiner als das Lancelot in Offenburg, ich kann mich aber auch täuschen, denn mein Besuch dort liegt fast 2 Jahre zurück. Nach Duschen und Eisbärenfellanlegen, habe ich mir erstmal einen Kaffee besorgt und bin in den Garten, da im Hause außer der Thekerin niemand zu sehen war. 3-4 Eisbären sonnten sich am Pool, ein anderer fingerte gerade knutschenderweise in einer aufregenden Dame mit spitzen Titten herum. Dieses habe ich dann erst mal von der schattigen Terrasse aus voyeuristisch beobachtet. Dann war da noch die Südamerikanerin, eine blonde Polin, die ihre besten Jahre schon hinter sich hatte, aber durchaus nett rüberkam und 2 relativ nichtssagende DLs mit bulgarischem Äusseren. Neben mir auf der Terrasse ein Mädchen mit porzellanheller Haut, dunklen Pagenschnitt und Teenygesicht, deren Name wohl Fatima war. Sie führte ein sehr intensives und wohl auch sehr vertrauliches Gespräch mit dem Clubbetreiber (?), na jedenfalls ein Typ in schrillem Sweatshirt und pludderigen Jogginghose, der auch sehr gut nach Wanne-Eickel gepasst hätte. Ich bekam nur Wortfetzen mit, es ging um die Zukunftsplanung der kleinen, vielleicht war es auch ihr Stenz, habe mich dann aber weggesetzt, weil es mich nicht interessierte.

Die durchgefingerte Dame war mittlerweile mit dem Gast auf dem Zimmer verschwunden und als sie an mir vorbeigingen, sie mir einen geilen Blick zuwarf und ich diese wunderbaren Milchtüten hüpfen sah, war meine Entscheidung schon gefallen. Glücklicherweise war der andere Gast ein Schnellficker und als sie nach weniger als 30 min. wieder raus kam, bat ich sie gleich, sich zu mir zu setzen.

Beatrice (typisch-rumänischer Name, iss klar ) , Rumänien, ca. 25 Jahre, schlank, braune schulterlange Haare, spitze-silkonverstärkte C-Tits
Wir quatschten ein bisschen über das schöne Wetter und ich streichelte ihre Milchtüten, immer wieder ZKs. Ich war ziemlich rattig und schnell landeten wir im Zimmer. Blastechnisch Abzüge in der B-Note, alles zu routiniert und EL nur auf Aufforderung, dann auch nur kurz. Es folgte ein ziemlicher Standardfick, den ich auch im Laufhaus hätte haben können. Die Mädchen verlangen 60€ für die halbe Stunde, absolut ok angesichts der geilen Pre-Performance

Ich blieb noch eine Stunde, in deren Verlauf weitere 3 Frauen eintrudelten, zu einem weiteren Zimmer hatte ich jedoch keine Lust mehr. Fatima hätte mich noch gereizt, war aber dauergebucht; offensichtlich ist sie das Zugpferd des Clubs. Abends sollen so um die 15 Damen anwesend sein wie mir der vermeintliche Clubbetreiber noch erzählte.

Fazit: Ein sauberer Club, der uneingeschränkt besuchenswert ist. Wenn ich jedoch mal wieder im Schwarzen Walde zwischen VS und Offenburg unterwegs bin, würde ich lieber wieder den Schwesterclub in OG anfahren.
__________________
echt bärig !
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.01.2010, 18:01   # 16
Sahne
 
Mitglied seit 5. July 2002

Beiträge: 5


Sahne ist offline
Thumbs up geil, geiler, Fatima!

Hallo Gemeinde,

möchte euch ein sehr schönes Stundenerlebnis nicht vorenthalten:

War am Mittwoch im Pascha und beim ersten "Stöbergang" durch die Hallen sah ich die kleine, zierliche, schwarzhaarige Fatima aufm Sofa sitzen. Schon beim ersten Blickkontakt brannten bei mir einige Sicherungen durch, aber ich setzte mich zunächst ins Kino und beobachtete sie noch ein wenig.
Holte mir eine Cola an der Bar und auf dem Rückweg begegneten sich "rein zufällig" unsere Blicke. Ich sprach sie an und wir zogen uns zunächst auf ein etwas verstecktes Sofa zurück. Ihre zärtlichen und tiiiiefen Zungenküsse, ihre teenyhafte Ausstrahlung und ihre Augen gaben mir den Rest... ich wollte dieses wunderbare Geschöpf unbedingt vernaschen!
Alsbald gingen wir Richtung Zimmer, was dort folgte hab ich in dieser Intensität noch nie erlebt. Nachdem sie mich mit ihren fordernden Küssen und zärtlichem Anblasen des sahnespenders schon fast zum wahnsinn trieb, wollte ich zuerst in Vorleistung gehen (hab immer gute Erfahrung damit gemacht, dem Mädel zuerst was schönes zu geben...) und hab die kleine ausführlich geleckt. Sie stöhnte nicht besonders laut, aber es war nicht zu übersehen dass es ihr sehr gefallen hat. Nach einiger Zeit des Verwöhnens schob sie mich etwas zurück und meinte, dass sie schon gekommen sei und ihre m....i jetzt zu sensibel sei. Sie richtet sich auf, drehte mich auf den Rücken und begann ohne jeglichen Handeinsatz gefühlvoll zu blasen. Dabei positionierte sie sich so dass ich ihm Spiegel beobachten konnte wie gut sie mein Teil bearbeitete und bis zum Anschlag zwischen ihren Lippen verschwinden lies.
Die Kommunikation mit Fatima ist nicht ganz einfach - sie spricht nur wenig deutsch und auch kaum englisch, aber wir verstanden uns prächtig...
Sie hat eine wunderbare Begabung den point of no return zu verzögern und eine Spannung aufzubauen, dass du glaubst jetzt explodiert er gleich. Schließlich erlöste sie mich und ich pumpte ihr die volle Ladung in ihren süßen Mund. Wie vorher besprochen tauschten wir gleich danach wieder tiiiefe Zungenküsse aus und nicht nur dass - sie gab mir einen Teil der Sahne zurück! Es war einfach nur geil und schön...

Sie brauchte mich nicht zur Verlängerung überreden und ich wollte ihr einen 2. Orgasmus bereiten.
Dieses mal dauerte es gefühlsmäßig nicht mal halb so lang bis sie - aber dafür doppelt so heftig - kam.
Zwischenzeitlich war der sahnespender auch wieder von der ersten runde einigermaßen erholt und gekonnt blies sie ihn wieder zur Einsatzbereitschaft für eine wahnsinns Reiterrunde. Mann, ist diese Frau eng und geil ohne Ende.
Entkräftet und entsaftet verließ ich das Pascha - mit einem breiten Grinsen...

Anstatt Fatima zu beschreiben, empfehle ich euch das Video anzusehen

Viele Grüße
sahne
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.11.2009, 00:38   # 15
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
Party

Hab mir Zeit nehmen können für die Party .
Um 8 Uhr angekommen da war schon die Bude gerammelt voll.
Super essen aufgetischt , sowohl druaßen wie auch drinne.
Im Haupraum hat sich da schon einer verwöhnen lassen von 2 Girls.
Er saß auf dem Sofa und ein Girl stand vor im damit er seine Zunge einstzen konnte , gleichzeitig hat die 2te geblasen während bestimmt 5 Girls und 10 geile Männer zugeschaut haben.
Geile Nummer !!
Draußen im Wirlpool vergnügte sich auch einer mit einer Lady.
Im Kino hab ich mich dann niedergelassen und bei schlechter Bildqualität einen Film angeschaut während gegeenüber eine Dame schon wieder französich tätig war.
Ich fand es nur blöd das sie dauernd während dem blasen immer wieder an der Zigarette gezogen hat.
Danach schaute ich wieder den 2 Girls im Partyraum zu wie sie immer noch den Herrn verwöhnten .
Dann zeigte Celine eine Tanzeinlage vom feinsten an der Stange was mit viel Applaus belohnt wurde.

Nun machte ich mich auf und setze mich zu Nina im Hauptraum . leide rwar die Band viel zu laut.
Auf mein Bitten verzogen wir uns in den Kinoraum.
Hier fanden Ihre Hände dann gleich ein schönes Ziel unter dem Handtuch.
Gefühlvoll sorgte sie für gute Härte und öffnete dabei das handtuch das alle andere zuschauen konnten.
Ich finde das geil .
Gegenüber saß der etwas füllige Herr , der vorher im Wirlpool druaßen war, mit Swetlana und Sahra.
Bei den 3 ging richtig die Post ab mit lecken , blasen und bumsen.
Ich unterhielt mich nett mit Nina während sie meinen Schwanz zärtlich versorgte.
Sie fragte nach einem Picollo , was ich ablehnte , aber sie deshalb weiter sehr freundlich war.
Auf einem anderem Sofa war auch ein Päärchen aktiv am baggern.
Ich fand die stimmung richtig geil .
Nina fragte ob wir uns es im Zimmernett machen wollen und ich sagte zu.
Das Zimmer war echt schön und auch hell.
Nach etwas gequatsche und intensiven Zungenküssen verwöhnte sie meine Brustwarzen und dann meinen harten Schwanz.
Meine prall gefüllte Eier ließ sie auch nicht links liegen.
Dann durfte ich Ihre Muschi mit meiner Zunge verwöhnen was sie mit leisem stöhnen bedachte.
Ihre relativ großen Schamlippen nahm ich tief in meinen Mund und nuckelte richtig gierig daran was das stöhne verstärkte.
Richtig feucht wurde die Muschi.
Ich verwöhnte den Kitzler mit der Zunge und sie bäumte sich dabei auf daß ics Gefühl hatte das ich sie zum Orgasmus gebracht habe.
Nunn wollte sie ficken und ich begann in der Missio damit ich Ihr Gesicht sehen konnte.
Ich hatte den Eindruck das sie richtig geil ist fast so wie ich.
Dann wechselten wir noch in die Doggystellung und hier konnte ich mich nicht mehr lange beherschen und füllte alsbald den Gummi randvoll.
Danach kuschelten wir noch eine Weile und unterhielten uns angenehm.
Sie meinet noch das viele Männer nur nach sich schauen aber sie sich bei mir richtig gut gefühlt hat.
Vielleicht nur so ein Spruch aber in dem Moment ganz o.k. für mich.
Insgesamt eine ganz nette geile die ich wieder buche.
Als ich sie später wieder sah im Club war sie immer ganz nett und freundlich zu mir was ich leider auch schon anderst erlebt habe.
Nian hat lange schwarze Haare und ist sehr schlank mit einem kleinen hübschen Busen.
Nach einer ausgiebigen Dusche beobachtete ich das geschehen in den verschiedenen Räumen und muß sagen es ging hier richt der Punk ab.
Swetlana und Sarah waren leider den ganzen Abend von einem Herrn belegt und die gaben wirklich alles auch für die Herrn die gerne zusehen.

Dann war noch eine sehr hübsche mit blonden kurzen Haaren die auch richtig gei aussage aber immer belegt war.
Sie gegab sich auch mal auf die Bühne und tanzte richtig geil.
Bei der Polones war ich dann auch noch dabei .
Immer wieder konnte man zusehen wie die Girls auf den Sofas oder sogar auf dem runden tanztisch die Männer französich verwöhnten.
Eine richtig geile Stimmung vom Anfang bis zum Ende.
Später vergnügte ich mich noch mit einer großen Blondine die nicht gerade den schönsten Body hatte.
Leider habe ich den Namen vergessen.
Der Service war auch recht gut wobei ich den Eindruck hatte das die Dame wohl ezwas zu tief ins Glas geschaut hatte.

Insgesamt muß ich sagen war es echt gut, ganz anderst als eine Party im Mola , die ja auch immer empfehlendswert sind.
Es sind vielleicht nicht so viele optische Highlights hier aber ich find es einfach eil wenn auch im Kino oder im Partyraum schon richtig geblasen und geleckt wird.
Antwort erstellen         
Alt  05.11.2009, 20:37   # 14
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
Nachfrage

War in letzter Zeit mal wieder jemand in diesem Club?
Ist nicht schlecht gewesen bei meinem letzten Besuch
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2009, 13:08   # 13
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
Supi 2

Supi
Rein zufällig war ich in der Gegend und schaute mal im Winter hier vorbei. Ich kann diesen Club empfehlen. Am besten natürlich im Sommer bei gutem Wetter , die Aussenanlage ist eine Pracht. Innen doch recht eng aber auch da kann was nettes haben. Es waren überraschend für mich doch einige Damen und auch Männer anwesend. Im Hauptraum sassen einige Paarchen und streichelten und knutschen was eine geile Stimmung ergab. An der hinteren Bar sasssen dann noch einzelen Damen und Herren . Dann schaute ich noch ins Kino und neben mir bekam ein älterer Herr einen geblasen von einer Blondine , als er richtig geil war setze sich sie sich im Kino auf in drauf nachdem sie noch einen Gummi mit dem Mund anbrachte. Die Dame ritt Ihn gekonnt und nebenbei massierte sie ihm noch die Eier. Manchmal griff sie richtig hart an die Eier aber ich glaube das wollte der Herr so. Inzwischen war das Kino proppevoll und alle schauten den 2 zu. Neben mich setze sich ein schlanke schwarzhaarig die auch gespannt zusah und nebenbei mir unters Handtuch griff. Hier war natürlich alles schon hart vom zusehen .Angetörnt vom zuschauen griff auch sie meine Eier recht hart was mich noch geiler werden lies, und ich massierte zärtlich ihre Shcamlippen. Die Stimmung in dem Kino war echt geil und es grapschten immer mehr Pärchen.Der Dame bei mir gefiel es sichtlich , leichtes stöhnen ( wirkte echt) und eine nass werdende Muschi zeigten mir das meine Masssage gut ankam. Plötzlich bückte sie sich runter und nahm meinen zum bersten harten Stab ganz tief in den Mund. Schon nach ca. 30 Sekunden musste ich sie bremsen sonst hätte ich Ihren mund gefüllt. Ich nuckelte noch etwas an Ihren großen Brustwarzen während ich den Kitzler massierte und dann gingen wir ohne langes gerede aufs Zimmer. Leider fragte ich vor lauter Geilheit nicht nach dem Namen. Nun kam endlich meine Zunge zum Einsatz und ich leckte sie intensiv was ihr sichtlich gefiel , sie wand sich und meine Finger zupften neben bei an den großen Schamlippen. Plötzlich explodierte sie und dieser Orgasmas war sicher nicht gespielt. Es spritze richtig ab , so was hab ich noch nie gesehen. Die Muschi war so was von naß und man durfte sie danach bestimmt 10 Minuten nicht mehr unten anfassen, sie meinte das sie sich jetzt mal bei mir erkenntlich zeigen wird . Tiefes französich ohne Handeinsatz und nebenbei noch kräftig die Eier massiert brachten mich alsbald zum abspritzen. Auch ohen das ich sie gebumst habe war es obergeil. sie meinte jetzt braucht sie erst 30 Minuten Pause auch wenn der Laden voll ist. Ich habe sie dann auch ca 1 Stunde nirgends mehr gesehen. Auch ich brauchte eine Pause und saß entspannt an der Bar und beobachtete was für geile Spiele ansonsten noch geschahen. Ich finde es super das hier nicht alles gleich aufs Zimmer rennt. Dann setze ich mich wieder ins Kino und zum Glück setzte sich dann eine schlanke Dame mit kleinen festen Brüsten zu mir , schöne Unterhaltung und meine Wünsche geäusssert während sie mich unter dem Handtuch in HOchform brachte. Die Herren neben mir schauten alle zu wie sie Ihre Zunge dann an meinem Zauberstab und meinen Eiern einsetze , ich finde es geil wenn jemand zuschaut. Dann ab ins Zimmer und sie kam meinem Wunsch nach und rasierte Ihre Muschi frisch vor mir und ich durfte zuschauen , danach schleckte ich alles sauber bis sie zu einem hoffentllich nicht gespielten Orgasmus kam . Verbalerotik beherscht sie auch super, einfach geil auch der Ritt danach.
ES GING NOCH WEITER
Danach setze ich mich in die Sauna um mal teif duchzuatmen.
Super abend bis jetzt ,hab schon eineige gute Berichte über Adna gelesen und hatte eigentlich vor es zu prüfen ob alles echt ist was die Jungs so schreiben. Aber nach 2 solch ausgiebigen Sexerlebnissen hatte ich bedenken ob in so kurzer Zeit ich noch eine gute Leistung im stande bin. Nach über 1 Stunde Erholung in Sauna und an der Bar ganz im Eck saß ich mich in den Hauptraum auf ein freies Sofa und beobachtet so das Geschehen. Es war schon etwas ruhiger geworden und die Aktivitäten hielten sich ins Grenzen auf den umliegenden Sofas und auch im Kinoraum direkt daneben sassen die meistens einzeln.Als Adna dann mal an mir vorbeischlenderte Richtung Bar lächelte ich Sie an und kurze Zeit später kam sie zu mir und fragte ob ich noch etwas Unterhaltung wünsche. Sie setzte sich zu mir und wir plauderten über alles mögliche , dabei gab ich Ihr zu erkennen das ich schon 2 geile Dates hier im Cub heute gehabt habe und nicht sicher bin ob noch was geht. Ich erzählte Ihr auch das ich postive Berichte über sie gelesen habe. Zärtlich massierte sie mir schon meine Brustwarzen was schon echt geil war, obwohl ich normal auf die etwas härte Art an den Brustwarzen stehe. Langsam glitt Ihre Hand dann unters Handtuch wo mein Zauberstab noch wie tot da lag, in meinem Kopf machte sich schon Angst breit das er mich im Stich läßt. Zärtlich massierte sie meine Eichel und meine Eier, nichts von plumpen rumgerubbele , sondern alles mit sehr viel Zärtlichkeit und sie wußte genau auf was wir Männer anspringen. Ihre scharfen Fingernägel glitten über meinen sack das ich nur mit viel Zurückhaltung ein lautes Stöhnen unterrücken konnte. Nebenbei knabberte sie noch an meinen Brustwarzen und abwechselnd gab es auch immer wieder Verbalerotik von Ihr. Von den Toten auferstanden ragte nun mein Stab zwischen dem Handtuch hervor und sie meinte lächelnd, Siehst du der ist doch noch nicht müde und will noch etwas Spaß haben. Ich freute mich natürlich auch und wußte jetzt nach 2 Nummern vor nicht allzulanger Zeit kann ich richtig lang bis zum spritzen. Nun massierte ich Ihre Brüste und die Brustwarzen war schon richtig hart und es fühlte sich super an. Langsam glitt sie mit Ihrem Kopf zwischen meine Beine uns saugte sich ohen Handeinsatz fest,ihre Hände massierten meine Eier und ab und zu massierte sie meinen Hintereingang. Ich streichelte dabei Ihren Hinter , mehr ereichte ich leider nicht. Die anderen Männer im Raum schauten immer wieder zu was mich noch geiler machte. Ich glaube sie hat es gespürt das es mir gefällt wenn jemand zuschaut auf jeden Fall drängte sie nicht ins Zimmer. Nun war es soweit das sie abließ und ich den Wunsch äusserte sie nun zu lecken . Ich sagte Ihr das ich sehr darauf stehe sie intensiv zu lecken und an den Schamlippen saugen will. Wir gingen dann zusammen ins Zimmer da sie meinte da ist es bequemer was mir einleutete. Schönes Zimmer und auf meinen Wunsch wurde die Beleuchtung etwas heller. Ich sehe gerne die Muschi und en Gesichtsausdruck einen Girls falls ich sie zum Orgasmus bringe. Nach kurzem schmusen legten wir uns aufs Bett und ich küßte Ihren Hals dann die Brüste und ging langsam tiefer aber übersprang die Muschi und küßte sie bis zu den Fußspitzen und dann wieder hoch bis zum Hals und den Ohren und mit den Händen massierte ich die Schenkelinnenseite ohne aber die Muschi zu berühren. Wier runter und jetzt glitt meine Zunge sanft über die schon angschwollenen Schamlippen die sich schon gespreitzt hatten und den Blick auf den großen Kitzler und die feuchte Höhle frei gaben. Tief steckte ich meine Zunge in die nasse Höhle und Adna wühlte mit einer Hand in meinen Haaren und mit der andern massiert sie sich ihre Brustwarzen. Jetzt saugte ich ganz gierig an ihren Scamlippen das dies immer länger wurden und bei mir fast am Zäpfchen hinten abstießen. Adna wand sich und stöhnte doch schon sehr laut gleichzeitig merkte ich wie sie mit einem Finger Ihren Kitzler massiert . Richtig groß sah der aus und ich hatte das Gefühl das es nicht mehr lange geht und Adna zu dem von mir ershnten Orgasmus kommt. Ich saugte weiter an den Scamlippen und warf gleichzeitig einen Blick auf Ihr Gesicht . Ihre Musch fing an zu zucken und sie griff mir etwas unsanft in die Haare gleichzeitig wurde Ihre Augen riesengroß und sie stöhnte sehr laut . Ich presste meinen Mund ganz sanft auf die Muschi ohne sie zu lecken und genoß das zucken des gabzen Körpers. So lagen wir bestimmt 5 Minuten. Dann setzte sie sich vorsichtig in der reiterstellung auf mich und nach wenigen Stössen spritze ich schon ab da mich das ganze superrammlig gemacht hat. Als wir uns beide so erholten meinte sie das sie eher selten so intensiv zum Orgasmaus kommt beim lecken. Als wir dann asu dem Zimmer kamen und an ein paar Männer vorbeiliefen schauten alle uns lächelnd an , ich glaube das laute stöhnen war gut zu hören bis zu den Umkleidekabinen.
Spätestens im Sommer wenn die Open Air Saison startet bin ich wieder im Pascha mit der Hoffnung das Adna noch da ist.
Antwort erstellen         
Alt  18.02.2009, 11:42   # 12
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
Supi

Rein zufällig war ich in der Gegend und schaute mal im Winter hier vorbei. Ich kann diesen Club empfehlen. Am besten natürlich im Sommer bei gutem Wetter , die Aussenanlage ist eine Pracht. Innen doch recht eng aber auch da kann was nettes haben. Es waren überraschend für mich doch einige Damen und auch Männer anwesend. Im Hauptraum sassen einige Paarchen und streichelten und knutschen was eine geile Stimmung ergab. An der hinteren Bar sasssen dann noch einzelen Damen und Herren . Dann schaute ich noch ins Kino und neben mir bekam ein älterer Herr einen geblasen von einer Blondine , als er richtig geil war setze sich sie sich im Kino auf in drauf nachdem sie noch einen Gummi mit dem Mund anbrachte. Die Dame ritt Ihn gekonnt und nebenbei massierte sie ihm noch die Eier. Manchmal griff sie richtig hart an die Eier aber ich glaube das wollte der Herr so. Inzwischen war das Kino proppevoll und alle schauten den 2 zu. Neben mich setze sich ein schlanke schwarzhaarig die auch gespannt zusah und nebenbei mir unters Handtuch griff. Hier war natürlich alles schon hart vom zusehen .Angetörnt vom zuschauen griff auch sie meine Eier recht hart was mich noch geiler werden lies, und ich massierte zärtlich ihre Scamlippen. Die Stimmung in dem Kino war echt geil und es grpschten immer mehr Pärchen.Der Dame bei mir gefiel es sichtlich , leichtes stöhnen ( wirkte echt) und eine nass werdende Muschi zeigten mir das meine Masssage gut ankam. Plötzlich bückte sie sich runter und nahm meinen zum bersten harten Stab ganz tief in den Mund. Schon nach ca. 30 Sekunden musste ich sie bremsen sonst hätte ich Ihren mund gefüllt. Ich nuckelte noch etwas an Ihren großen Brustwarzen während ich den Kitzler massierte und dann gingen wir ohne langes gerede aufs Zimmer. Leider fragte ich vor lauter Geilheit nicht nach dem Namen. Nun kam endlich meine Zunge zum Einsatz und ich leckte sie intensiv was ihr sichtlich gefiel , sie wand sich und meine Finger zupften neben bei an den großen Schamlippen. Plötzlich explodierte sie und dieser Orgasmas war sicher nicht gespielt. Es spritze richtig ab , so was hab ich noch nie gesehen. Die Muschi war so was von naß und man durfte sie danach bestimmt 10 Minuten nicht mehr unten anfassen, sie meinte das sie sich jetzt mal bei mir erkenntlich zeigen wird . Tiefes französich ohne Handeinsatz und nebenbei noch kräftig die Eier massiert brachten mich alsbald zum abspritzen. Auch ohen das ich sie gebumst habe war es obergeil. sie meinte jetzt braucht sie erst 30 Minuten Pause auch wenn der Laden voll ist. Ich habe sie dann auch ca 1 Stunde nirgends mehr gesehen. Auch ich brauchte eine Pause und saß entspannt an der Bar und beobachtete was für geile Spiele ansonsten noch geschahen. Ich finde es super das hier nicht alles gleich aufs Zimmer rennt. Nach weit
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2009, 11:50   # 11
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 643


stiller Geniesser ist offline
Pascha

Ich komme im Sommer wieder. Den Außenbereich finde ich super. Am Wochenende wird immer gegrillt - dann paßt auch die Verpflegung.

Wegen den Mädels einfach anrufen - die Homepage gibt nicht viel brauchbares her.

Viel Spaß
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.01.2009, 15:22   # 10
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 671


Role1 ist offline
Pascha

Ich war leider erst 1x im Pascha . Zum Glück war es schön und man konnte druassen sonnen. Es war ein Sonntag und es waren einige Girls anwesend. Der Empfang war freundlich und nachdem ich das Liebesleben etwas beobachtet habe habe ich mich zu einer Osteuropäerin gesetzt. Leider hat sie sehr schnell zu einem Date auf den Zimmer gedrängt. Der Service war nicht schlecht. Blasen war super aber beim lecken hat sie doch etwas geblockt. Nach 20 Minuten waren wir schon fertig mit kuscheln oder schmusen war auch nichts los. Figur war super. Draussen hat eine etwas mollige dunkelhäutige im Pool mit einem Gast eine geile Stunde verbracht. Ich hab dann auch versucht im Freigelände etwas Spaß zu haben aber die Mädchen waren daran nicht sonderlich interessiert. Im TV Raum hat ein eine geile Nummer geschoben und geblasen was das Zeug hergab obwohl einige hier im Raum zuschauten. Leider war dieses Girl dauerbelegt und ich kam nie zum Zuge. Insgesamt sind die Räume drinnen doch recht knapp und etwas zu dunkel , der Aussenbereich dafür ist super . Im Sommer wirde ich bestimmt nochmal einen Besuch wagen.
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2006, 02:51   # 9
Hank_Chinaski
 
Mitglied seit 11. May 2006

Beiträge: 8


Hank_Chinaski ist offline
@XXX69
Danke für die Infos.
Bin danach noch in KA, vielleicht isses da ja anderst. Ich werd mal ein bisschen in unserem schönen Forum stöbern
Ich selbst bin in Berlin.
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2006, 01:25   # 8
69er
ist nicht mein Jahrgang
 
Benutzerbild von 69er
 
Mitglied seit 29. July 2003

Beiträge: 922


69er ist offline
das "Na und" in Villingen

@XXX69:

danke, meine Frage war eher informativ.
Nach VS komme ich eher unwarscheinlich.
Ich bewege mich mehr im Münchner Raum...
__________________
Welches Tier hat nur eine Schamlippe? Halbes Hühnchen Gruß, 69er.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:02 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)