HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > Sex & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

7


8


9


10


11
































Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.06.2010, 01:05   # 1
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.091


nachtbar ist offline
FKK Palmas - Saganer Straße 6, Nürnberg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Lusthaus.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_2.jpg   Foto_4.jpg  

Zitat:
http://www.fkk-palmas.de
Tel.: 0911-5286270
Saganer Straße 6, 90475 Nürnberg

Ich war auf der Neueröffnungsparty des Fkk-Palmas. Eintritt 39 Euro oder 19 Euro für 90 Minuten oder mit Freikarte aus der Umfrage, wenn man Glück hat wie ich. Der Club wurde komplett ausgebaut, was auch gut gelungen ist. Wo früher die Spinde waren, sind jetzt die Spinde der Mädels. Unsere Spinde sind dort, wo früher die Sauna war. Die jetzige Sauna ist im neuen Bereich mit Blick auf den Bar-und Aufenthaltsraum. Daneben zwei Duschen und ein Whirlpool. Auch Liegen zum Ausruhen gibt es dort, ebenso im kleinen, gemütlichen Garten. Beides gefällt mir sehr gut, genauso der Aufenthaltsraum, kleines Manko dort ist das Licht. Gerade beim Essen zu dunkel und die Bühne ist garnicht beleuchtet.
Die Zimmer sind noch die alten, es gibt nur 5 davon, was sicher an manchen Tagen zu Wartezeiten führen kann. Ein Bekannter hatte Pech und wartete 40 Minuten auf ein Zimmer, ich hatte ein besseres Timing und mußte nur mal 5 Minuten warten. Mein Glück war auch , daß ich zweimal das wohl schönste Zimmer mit dem Whirlpool erwischte.
Das Personal war sehr freundlich und echt auf Zack, ein besonderes Lob für die Reinigungsfrau, die alle Hände voll zu tun hatte.
Das Essen war sehr gut, nur die Plastikteller und das Plastikbesteck finde ich nicht so toll. Dafür habe ich noch nie ein Tiramisu gegesen, das so phantastisch schmeckte.
Ein Kino gibt es nicht, aber auf zwei Fernsehern laufen wohl Pornos, wenn nicht Fußball läuft wie gestern.
Zum Stichwort Bälle fällt mir Bettie Ballhaus ein, die als Showgast da war. Ich kannte sie vorher nicht und sie ist vom Aussehen her auch nicht mein Typ, aber ihre Auftritte waren richtig gut. Sie machte ihre Show im gesamten Raum und bezog alle Männer mit ein. Dagegen hätte man auf die Coyote-Girls durchaus verzichten können, sie waren zwar recht hübsch, aber hatten kaum Ahnung von Show und Tanzen, geschweige denn von erotischem Ausschenken der Getränke.
Nun zu den Mädels, ich schätze es waren ungefähr 30 anwesend, teilweise auch welche die schon im alten Club waren wie Lavinia, über die ich schon berichtet habe. Die Mädels waren ganz verschieden angezogen, von ganz nackt bis zu bekleidet mit Bikini war alles dabei. Mir fiel sofort eine schlanke,hellhäutige Brasilianerin auf, die einen scharzen Strapsgürtel und ein schwarzes Korsett trug, bei dem die Brüste frei blieben. Diesen großen Hammerbody mußte ich haben. Ich setzte mich zu ihr aufs Sofa und wir sprachen erstmal über Preise und Service. Es ist halt in Bayern nicht so einfach, aber nach 20 Minuten erzielten wir eine Einigung und gingen nach oben. Die halbe Stunde kostet 50 Euro, den Rest muß man mit dem Mädel klären. Christine war das Geld auf jeden Fall mehr als wert (Note 1).
Beim zweiten Zimmergang wollte ich mir langwierige Verhandlungen ersparen und entschied mich für eine gute Bekannte: Alexandra(Ex-Liana) aus Rußland, für mich die zärtlichste Versuchung seit es Clubs gibt(Note 1).
Fazit: Fkk-Palmas kann sich durchaus zu einer Alternative zu meinen Stammclubs entwickeln, wenn die Besetzung an normalen Tagen ähnlich bleibt.


Zitat:
hier geht´s zum SMALL TALK Thread...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  27.12.2012, 18:12   # 443
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.363


ssuunnyybbooyy ist offline
Thumbs up 3. Zimmergang: Renata hat mir den Abend gerettet … oh man, ist die Frau schön eng



Nach den zwei weniger begeisternden ersten Dates wäre ich fast schon nach Hause gefahren. Hab mich dann aber doch noch besonnen, dass ich ja unbedingt nochmals mit Anastasia eine B-Probe antreten wollte. Als mir aber Renata eröffnete, dass sie wohl nach Silvester für immer ihren kurzen Rotlicht-Ausflug beenden wolle, musste ich mich kurzfristig umorientieren. Anastasia war eh wieder mal längerfristig gebucht. Also B-Probe-Renata.

Viel Neues kann ich zu ihr nicht berichten. Alles beim guten Alten. Der Body ist wie gemacht für ein „Playmate des Monats Dezember“ … schön geformte, große, feste Naturbrüste an einem perfekten Körper, herzförmiger Hintern, besonders Doggy ein Appetizer. Gestern alles in weißen Dessous verpackt. Sie war zum anbeißen lecker.

Im Zimmer beste Zungenküsse und ein geiler Blowjob.
Wieder stieg sie ganz vorsichtig auf. Die Muschi ist enorm eng. Erst ritt sie betont langsam und ich merkte, dass es ihr nicht leicht fiel. Nach der Aufwärmrunde wurde daraus aber Extase. Ein Hammer schöner, sehr intensiver Fick, tief und fest umschlungen. Dazu wilde Zungenküsse, Lecken und Beißen an Hals und Ohren, meine Haare wurden fest von ihr gepackt. Ich glaub da hat sich jemand seinen Orgasmus erobert. Sie war total verschwitzt.
Dieses Mal auch noch richtig schönes Doggy für meinen Absch(l)uss. Die schmale Taille mit diesem schönen herzförmigen, knackigen Popo. Das Auge isst bekanntlich mit. Die Muschi ist so fein, so geil eng und fühlt sich unglaublich an. Sogar beim rausziehen ist es eng. Hab ich in der Form erst einmal ähnlich erlebt.

Zum Abschluss dann noch eine sehr schöne Kuschelrunde mit tollen Zungenküssen, sehr viel Zärtlichkeiten und tiefen Blicken von ihr. Renata werde ich sicher nicht vergessen. Unten noch eine lustige gemeinsame Dusche, mit gegenseitigem Einseifen, wobei sie kaum die Finger von meinem kleinen Freund lassen konnte. Nachteil der Aktion ... klein Sunny war wieder riiiesen groß ... und Renatas Grinsen darüber auch. Geiler Service im Palmas.
Leider hab ich keine Zeit zur Silvesterparty zu kommen. Auch wenn sie mich mehrmals fragte, ob man sich da nochmal sieht, bevor sie ganz weg ist, das schaff ich leider nicht.

Fazit: Die B-Probe noch besser als die A-Probe am Freitag ... Optik geil, Fick geil, Muschi obergeil ... ein wirklich süßes Mäuschen. Te iubesc Renata. Multumesc pentru mare de timp. Vă doresc noroc, șoricel.
Wiederholung: Vielleicht leider wohl nie mehr, wenn sie denn tatsächlich ab Silvester für immer weg ist?
Für Vino´s Listen: eine 1+++

P.S. Nebenbei noch ein dickes Kompliment an des Palmas-Service-Team ... lauter nette Leute, gefällt mir sehr gut dort.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Alt  27.12.2012, 17:38   # 442
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.363


ssuunnyybbooyy ist offline
2. Zimmergang: Das süße, kleine Teenygirl Sonja

Bild - anklicken und vergrößern
a9ed8696dd6372a9f30dfb8f47bd8b6e_3_1.jpg   a9ed8696dd6372a9f30dfb8f47bd8b6e_2_1.jpg   a9ed8696dd6372a9f30dfb8f47bd8b6e_5_1.jpg   a9ed8696dd6372a9f30dfb8f47bd8b6e_4_1.jpg   a9ed8696dd6372a9f30dfb8f47bd8b6e_1_1.jpg  

Sonja ist, wohl 20 oder 21 Jahre alt, sieht aber viel jünger aus. Der Body ist so was von zierlich, wunderschöne, kleine, spitze Brüste mit großen Brustwarzen. Ein Gesicht kann kaum schöner sein, fast schwarze große Augen, toll geschminkt ein ganz süßes Lächeln, lange schwarze dicke Haare. Die Optik ist nahezu perfekt.

Schon an der Bar kann man sehr nett mit ihr reden und kuscheln. Die kleine ist sehr anlehnungsbedürftig und sicher nichts für wilde Ficker. Vielleicht noch etwas zu unerfahren für das rote Haifischbecken.
Im Zimmer ist sie sehr zärtlich, küsst toll, zeigt aber leider wenig Aktivität. Hier muss man(n) tun, sie will geführt werden.

Der Blowjob war vorsichtig und zärtlich. Die großen schwarzen Kulleraugen schauten dabei immer etwas fragend und unsicher. Aber egal, die Kleine muss man einfach irgendwie gern haben. Ich dachte ich lecke der süßen kleine Maus mal ein wenig die Muschi, gefällt ihr vielleicht. Alles sehr klein gebaut und sieht toll aus. Leider lag sie dabei ziemlich unbeteiligt bis regungslos. Somit beendete ich dieses Engagement recht bald.

Mein Zeitkonto war unterm Strich schon ziemlich dezimiert, somit hab ich die halbe Stunde dann mit Cowgirl Sonja zu Ende gebracht und dabei die süßen Brüstchen bewundert.

Fazit: Sehr süße, wunderschöne Teenymaus, Hammerbody, leider etwas wenig Eigeninitiative von ihr. Ein sehr lieber, aber wenig actiongeladener GFS.
Wiederholung: Ich hoffe sie lernt schnell dazu. Dann würde ich schon gern nochmals irgendwann einen Versuch wagen, wenn sie etwas offensiver wird.
Für Vino´s Listen: Für mich insgesamt eine, ich hoffe in Zukunft noch ausbaufähige Note 3+
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<
Antwort erstellen         
Alt  27.12.2012, 17:30   # 441
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.363


ssuunnyybbooyy ist offline
Weihnachtsrückreise ..... 1. Zimmergang: Die Bulgarin Petra

Bild - anklicken und vergrößern
e5f6693a9bef0e58cd2be61fb67d29e3_2_1.jpg   e5f6693a9bef0e58cd2be61fb67d29e3_1_1.jpg   e5f6693a9bef0e58cd2be61fb67d29e3_3_1.jpg  
Hmmmm, nicht jeder Tag ist gleich. Freitag hatte ich ein paar echte Lottogewinne gezogen, dieses Mal leider nicht ganz so perfekt, aber noch ganz i.O.

Petra ist nicht unbedingt die Schlankste, kleine B-Cups, etwas Bauchspeck, aber der sehr breite Hintern gefiel mir gut. Sie ist eine recht lustige Person. Man kann sich blendend mit ihr in gutem Englisch unterhalten. Sie hat Charme, ist frech und hat tolle grüne Augen. Ein schöner Kontrast zu den schwarzen, schulterlangen Haaren.
Beim sehr spannenden Kontaktgespräch suchte sie heimlich, schlitzohrig und gaaanz vorsichtig den Handkontakt zum Spielzeug unter meinem Handtuch … brav ist auf jeden Fall etwas Anderes. Sie weiß wie Frau sich unabweisbar macht.

Im Zimmer schöne ZKs, der Blowjob war durchschnittlich gut. Sex in den unterschiedlichsten Positionen, aber nichts Außergewöhnliches. Nur Doggy (ihre Lieblingsposition, wie sie sagte) ging´s heiß her. Sieht auch sehr geil aus, wenn man den breiten Arsch vor sich hat. Und sie mag´s richtig fest doggy genommen zu werden, geht voll mit und wird auch ziemlich laut.

Fazit: Die Zimmeranbahnung ist toll, die Aktion im Zimmer i.O. aber nichts was mich aus dem Sessel haut … aber Doggy war hot.
Wiederholung: Für mich eher weniger. Aber wer´s mal so richtig krachen lassen möchte sollte sie direkt an der Bar drauf ansprechen. Ich denke das zaubert der Maus ein freches Grinsen ins Gesicht. Später sagte sie mir, sie hätte es gern viel, viel wilder gehabt. „Da steh ich drauf.“ waren ihre Worte.
Für Vino´s Listen: von mir eine Note 3+
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2012, 10:45   # 440
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.363


ssuunnyybbooyy ist offline
Thumbs up Dritter Zimmergang: Anastasia – eine Liebesgöttin

Bild - anklicken und vergrößern
451d085e1e03323a764cdc2fd7188dd3_4_1.jpg   451d085e1e03323a764cdc2fd7188dd3_3_1.jpg   451d085e1e03323a764cdc2fd7188dd3_1_1.jpg   451d085e1e03323a764cdc2fd7188dd3_2_1.jpg  
Ich stehe auf zwei Sorten Frauen ganz besonders. Zum einen die mit richtig großen Naturbrüsten, zum anderen auf knabenhafte, zierliche Mädels die fast gar keine Brüste haben. Die eine Sorte regt meine sexuellen Fantasien an, die andere geht mir ans Herz.
Anastasia gehört, wie man unschwer erkennen kann, zur zweiten Gruppe und sieht im Übrigen viel, viel besser als auf den Fotos aus.

Sie fiel mir schon bei meinem ersten Anbahnungsgespräch für Zimmergang 1 (Jasmin) sofort auf. Sie betrat in extrem graziler Weise den Kontaktraum … ca. 1,85m (mit Schuhen) schwebten durch den Raum, mega schlank, aber auf keinen Fall dürr, winzige schöne Brüstchen, ein sehr hübsches Gesicht, laaaaange Beine vom Boden bis zum Hinten, und zwar einem wundervollen breiten Arsch (wenn ich das mal so frivol ausdrücken darf ) Ich bekam sofort einen Ständer und verschwand ganz schnell mit Jasmin nach oben, bevor ich es mir anders überlegte und die Dame wechsele.
Anastasia hat eine tolle elegante Frisur, schwarzen Haar á la Pagenschnitt, der zusätzlich im Nacken ganz kurz hochgeschnitten ist, am Hals einen breiten goldenen Reif, pudelnackt mit einem Hauch von nichts sozusagen. Ich war sofort von dieser Frau gebannt.
Später klappte es wieder nicht weil sie für 1 ½ Stunden dauergebucht war. Aber im Vorübergehen kam ein verführerisch gehauchtes „Keine Angst ich vergesse dich nicht! Bist du noch länger da?“ Sie sagte mir später, dass es mehrere Gäste gebe, die sie sogar für 4 Stunden buchen würden.

Sie spricht ein sehr, sehr gutes Englisch. Wir lernten uns beim Essen näher kennen und unterhielten uns blendend. Falls sie hier mitlesen sollte, ein Dankeschön für das nette Kompliment, man würde sofort merken, dass ich ein sehr hohes Niveau hätte. Dieses kann ich bedenkenlos auch meiner Gesprächspartnerin attestieren. Später musste ich dann zu meiner Überraschung feststellen, dass Anastasia auch sehr gutes Deutsch spricht und wie sie erwähnte auch in Deutschland wohne. Warum sie mit mir Englisch kommunizierte weiß ich nicht. Vielleicht eine Art Test?
Zitat:
Zwischendurch eine kleine, sehr lustige Anekdote. Mein Mitfahr-Kollege musste ans Auto raus um seine Tasche zu entnehmen. Er wollte mit einem anderen Freund in den Weihnachtsurlaub starten. O.K. ich mit ihm fix in Badelatschen und Saunakilt, also fast nackt auf den Parkplatz raus. Anastasia sagte sie warte auf mich am Spielautomaten, mache derweil eine kleine Pause. Mist, sein Freund rief an, er finde den Parkplatz nicht, ob wir nicht schnell auf die Straße raus fahren könnten. O.K. rein ins Auto und vor gefahren … kein Freund zu sehen. Wieder das Telefon, er stehe beim Burger King. Also weitergefahren. Telefon, er stehe vorm OBI. Oh Mann, mitten in der Nacht, fast nackt in Badeschlappen 3km durch Nürnberg. Das Heizungsgebläse auf Vollgas. Wenn da eine Polizeikontrolle kommt wird’s lustig. Naja, wir sind ja spontan.
Wieder zurück wartete die arme Anastasia ganz brav am Spielautomaten auf mich. Keine Kritik, kein launisches Gesicht ob meiner lagen Reise … nein ein fröhliches Lächeln kam mir entgegen, Umarmung, Küsse und „Da bist du ja. Ich freu mich schon auf das, was jetzt kommt.“

Treppe rauf … oh dieser feine Rücken und dieser Hammer geile, breite Hintern. Das wird Doggy ganz fein.
Im Zimmer dimmte ich das Licht runter. Sofort umarte sie mich und es gab wundervolle Zungenküsse. Klein Sunny wurde dabei von ihr, mit der Hand gefühlvoll in Arbeitsbereitschaft versetzt.
Schon kniete sie vor mir im Bett und schwupps waren die Lippen drüber, sowas von gefühlvoll, dann intensiv. Ich genoss das erstmal kniend. „Leg dich hin und relax!“ O.K. Und der Blowjob wurde nun enorm fordern. Blick zu mir gerichtet. Trotz relativer Dunkelheit konnte ich ihre tiefen Blicke regelrecht spüren. Das war Oberklasse, sowohl von der Blastechnik als auch von der Interaktion.
Jetzt weiß ich warum Andere sie stundenweise buchen.

Dann stieg sie auf zum Ritt. Die Füße gekreuzt über meinen Beinen, genau so wie es am geilsten ist, ritt sie erst sanft. Dabei Zungenküsse, wie man sie sich nur erträume kann. Dann schlichen ihre Füßchen langsam unter meine Beine und sie ritt wild. Ich griff ihre Brüstchen erst zart, dann passend zu ihrer Performance etwas fester.

Sie hauchte mir ins Ohr „Möchtest du die Stellung wechseln?“, ich „Ja, und zwar deine Lieblingsstellung.“ Sie grinste frech und schon kniete sie in der Doggy. „Nimm mich fest!“
Jetzt wurde es sau geil. Schön den Prachtarsch gegriffen und los. Sie griff nach meinen Händen und korrigierte meine Griffposition direkt an ihre winzige Wespentaille. „Los, nimm mich fest!“ Ihr Oberkörper ganz flach auf dem Bett, der breite Arsch schön hochgereckt. Mann das war geil.

Zum Abschluss noch eine ruhigere Runde in der Missio mit viel Küsserei und Knabberei an Hals, Ohren etc. Dabei lehnte sie einen Oberschenkel gegen meinen Oberkörper und den Fuß über meine Schulter. Die Frau weiß wie man kreativ fickt.

Fazit: Anastasia ist in der Tat eine Liebesgöttin. Fantastischer Girlfriendsex, Hammer Blowjob, super Fick.
Wiederholung: Ganz sicher schon in 3 Tagen auf meiner Rückreise!!!
Für Vino´s Listen: Note 1+++
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Alt  23.12.2012, 10:32   # 439
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.363


ssuunnyybbooyy ist offline
Thumbs up Zweiter Zimmergang: Renata – diese Muschi ist hot

Bild - anklicken und vergrößern
96c231c8f5e5ee9f898b236e78cd1e59_2_1.jpg   96c231c8f5e5ee9f898b236e78cd1e59_3_1.jpg   96c231c8f5e5ee9f898b236e78cd1e59_1_1.jpg   96c231c8f5e5ee9f898b236e78cd1e59_4_1.jpg  
Wir begegneten uns beim Essen. Sie saß dort mit ihrer Freundin Anastasia. Es entwickele sich eine richtig schöne Kommunikation in sehr gutem Englisch. Ich wusste sofort die sind beide heute noch fällig, zwei tolle Frauen. Gleich abgemacht, erst Renata danach Anastasia.

Ab ins Zimmer, im Stehen schon ganz feine Zungenküsse. Die Brüste groß und megafest, wie bei einer 18jährigen. Blowjob toll, mit sanftem Zwischenwixen bei kleinen, frechen Sprüchen ihrerseits.

Die Größe des kleinen Freundes bereitete ihr etwas Kopfzerbrechen, so dass sie anfangs erst ganz vorsichtig aufstieg. Ich ließ sie in ihrem eigenen Rhythmus tun. Ging dann auch richtig gut, bei ganz vielen Zärtlichkeiten beiderseits.
In der Missio wurde es ziemlich innig, als ich ihr am Hals entlang knabberte. Hinter meinem Rücken wurde ganz stark mit den Beinchen geklammert.

Doggy wurde in etwas abgewandelter Form praktiziert. Sie legte sich auf die Seite und drehte ihren schönen, festen, herzförmigen Hintern nach oben. In dieser Position war´s enorm eng. Und wurde mit zunehmender Zeit und zunehmender Erregung noch enger. Bis mich eine riesen Explosion erlöste.

Fazit: Ganz süße Maus, mit schönen, festen, großen Brüsten. Bläst geil und die Muschi fühlt sich Hammer gut an.
Wiederholung: Gern wieder
Für Vino´s Listen: Note 1-
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Alt  23.12.2012, 10:06   # 438
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.363


ssuunnyybbooyy ist offline
Smile Erster Zimmergang: Die rote Jasmin – wild thing

Bild - anklicken und vergrößern
627ea625955491142fb691c670ede25d_4_1.jpg   627ea625955491142fb691c670ede25d_1_1.jpg   627ea625955491142fb691c670ede25d_2_1.jpg   627ea625955491142fb691c670ede25d_3_1.jpg  
Schon beim Eintritt in den Barbereich trafen mich ihre Blicke. Aber sofort wurde ich von zwei anderen Mädels an der Bar angesprochen. Jasmin saß, dezent aber intensiv beobachtend, am Nachbartisch. Kein Wort, nur tiefe Blicke. Das turnte mich an. Sie weiß wohl genau was sie tut, wie man Männer unterbewusst erregt.
Die langen, roten Haare, elegant gewellt, dazu relativ große, weiche, hängende Naturbrüste (größer als es die Bilder erahnen lassen). Lange Nippel signalisieren „Spiel mit mir!“ Dauerte nicht lang und ich saß neben ihr. Sie kommunizierte relativ defensiv, aber freundlich und verführend, english only. Ständig neu eintretende Damen störten ein Wenig meine Konzentration. Das schien sie zu spüren. Ich war noch nicht richtig für sie bereit, bin dann um mir nix entgehen zu lassen erstmal zu anderen Kontaktgesprächen gewandert und doch wieder zu Jasmin … zu scharfe Naturtitten, die muss ich haben.

Im Zimmer ging´s gleich wild zur Sache. Tolle ZKs und ein sehr geiler Blowjob.
Sie reitet heiß, die weichen Naturbrüste sind optisch spannend, schön griffig baumeln die Dinger im Takt, die Nippel fahren aus.

Dann ein Bisserl Missioniert. Jasmin scheint es hart zu mögen. Ist nicht meine Art, aber wenn ich dazu aufgefordert werde, dann ergebe ich mich schon meinem Schicksal. „Tiefer, ich will ihn ganz nicht nur halb!“ waren ihre motivierenden Worte. Sind das die vielgepriesenen 20PS mehr, die man roten Frauen nachsagt? O.K. eigentlich war ich bis dahin schon immer fast komplett eingedrungen, aber langsam. Ab da stieß ich dann richtig fest die 20cm, immer auf Anschlag ein. Jasmin wurde nun ganz wild, stieß immer kräftig entgegen.

Dann Doggy wurde das Ganze eine laute Fickerei, dass es nur so klatschte. Ich öffnete ihre zusammengebundenen Haare und griff mir den langen, roten Schopf. Sie schrie und jauchzte „Ja, ja, ja, ja … oh, oh, oh, oh … huh, huh, huh, huh.“, griff immer wieder nach hinten und zog an meinen Arschbacken. Doggy mal knieend, mal liegend, dann strehend.

Fazit: Anfangs GFS-angehaucht switcht sie zu einer geilen, wilden Fickerei.
Wiederholung: Wenn mir nach so was ist, weiß ich wo ich hingehe.
Für Vino´s Listen: Note 2+
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Alt  22.12.2012, 19:36   # 437
bobby0506
Joystick controlled .i.
 
Benutzerbild von bobby0506
 
Mitglied seit 9. December 2007

Beiträge: 391


bobby0506 ist offline
Ausgewogener Bericht.

@ ssuunnyybbooyy

Zunächst mal ein deutlicher Zuspruch zu Deinem - wie ich als Palmas-Stammgast finde - sehr ausgewogenem Bericht, der auch von mir hätte stammen können, wobei ich wegen meiner häufigen Besuche nicht mehr ständig was schreibe. Daher hier ein paar ergänzende Kommentare zu Deinem Anmerkungen:

Zitat:
Parkplatz schön versteckt, romantisch beleuchtet, ausreichend groß … Pluspunkt Nr.2
Wenn man den Bereich hinter der Lücke im Zaun mit dazunimmt ist er größer als die Club-Kapazität, wie man bei der Vivian-Schmitt Party am 7.12. feststellen konnte (es gab keine Spinde mehr, aber Parkplatz habe ich noch problemlos bekommen).


Zitat:
Trotz Rauchens gute Atmosphäre, die Lüftung funktioniert tadellos ... Pluspunkt Nr.9
Kann ich als Nichtraucher bestätigen (daher Heaven z.B. für mich No-Go). In diesem Club habe ich kein Problem mit den Rauchern - ich denke hier wurde eine perfekte Lösung für Raucher und Nichtraucher gefunden.


Zum größten, auch von mir regelmässig im Club angemerkten Malus:
Zitat:
Whirlpool leer … Minuspunkt Nr.3
Ich hatte vor einigen Tagen auch diesbezüglich ein längeres Gespräch mit dem Chef und er erklärte mir, dass dieser Whirlpool wohl auch nicht mehr in Gang gesetzt wird, sondern in Kürze durch eine weitere Relax-Fläche abgedeckt werden soll.
Dafür wird es allerdings in 2013 hinter der Sauna eine Wellness-Erweiterung geben, die dann sicher auch einen neuen Whirlpool umfassen wird. Ich bin schon ganz gespannt drauf.


Zitat:
Hunger! Ja das Essen ist gut und relativ gute Auswahl, etwas besser als Hawaii und Heaven … Pluspunkt Nr.8
Ja besonders die Suppe hat es mir angetan. Man merkt, daß der Betreiber was von Gastronomie versteht. Im Hawaii fand ich das Essen allerdings auch immer ganz okay (bin aber eher selten dort).


Zitat:
Zimmeranbahnung fand ich grandios. Die Mädels nehmen sich viel Zeit, es wird geflirtet, zärtlicher Körperkontakt, Zungenküsse schon am Sofa, anfassen (nicht zu verwechseln mit grabschen) erlaubt … ganz großer Pluspunkt Nr.12
Ja auch diesbezüglich finde ich es im Palmas absolut perfekt, wobei ich als Stammkunde natürlich auch so meine eingespielten Präferenzen (akutell ganz extrem Naomi, die allerdings über die Feiertage heimgefahren ist).


Ich habe mir jetzt fest vorgenommen die nächsten Wochen brav zu bleiben. Das liegt aber nicht am Palmas sondern in erster Linie an finanziellen und in zweiter Linie an sonstigen privaten Umständen. Könnte mir vorstellen, daß die Sylvester-Party wieder was größeres wird. An den Damen wirds jedenfalls vermutlich nicht scheitern. Gestern (Freitag waren jedenfalls noch einige Größen da, die wohl auch bleiben bzw. zu Sylvester wieder da sind, wie z.B.: Veronika, Monika, Antonia, ...)


Zitat:
Berichte zu Jasmin, Renata und Anastasia später. Hab grad keine Zeit.
Werde ich aufmerksam lesen, da sie für mich alle drei Neuland wären. Auch ein Stammkunde sollte ja mal seinen Horizont ab und zu mal erweitern, auch wenn mir das immer schwerfällt, wenn ich auf sicherem und gutem Grund stehe (ääähhh liege)

Ciao,
Bobby
__________________
Es gibt nichts Schöneres, als mit einer Frau zu schlafen, ausgenommen mit Zweien ...
Ausserdem:
Es kommt nicht darauf an, was eine Frau anzieht, sondern wie sie es auszieht!
Antwort erstellen         
Alt  22.12.2012, 13:40   # 436
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.363


ssuunnyybbooyy ist offline
Thumbs up Mein Erstbesuch im Palmas … also erst mal vorab mein Eindruck vom Club an sich

Nach einem Jahr Dauerbesuch im Heaven hab ich nun auf meiner letzten Nürnberg-Durchreise mal was Anderes testen müssen. Optionen waren mal das Oasis ansehen oder ins Palmas. Ich bin dann von einem LH-Kollegen zum Palmas-Besuch überredet worden, weil via Gewinnspiel auf der Website ein Gratiseintritt winkt. Vorab kann ich schon mal sagen, es hat sich gelohnt das kennengelernt zu haben.


Der Anfahrtsweg ist ja schon mal ziemlich einfach … Pluspunkt Nr.1

Parkplatz schön versteckt, romantisch beleuchtet, ausreichend groß … Pluspunkt Nr.2

Eintritt Gratis … Pluspunkt Nr.3

Dann in den Keller zum Umkleiden, Mini-Mini-Minispinde … Minuspunkt Nr.1

Ab zum Duschen, ein wirklich sehr schöner Duschbereich … Pluspunkt Nr.4

Oha, und die Mädels duschen mit den Gästen gemeinsam, toll zum flirten … Pluspunkt Nr.5 … und gleich bekam ich ein nettes Kompliment, ob meiner Zahnputzaktion „Ahhh ein Mann der sich pflegt, schön!“

Nun mal rauf in den Kontaktraum, alles schön geräumig, nicht so riesig wie das Hawaii, nicht so winzig wie das Heaven, aus meiner Sicht optimal … Pluspunkt Nr.6

Irgendwo hab ich mal Kritik gelesen, zu den undekorativ wirkenden Palmen, das empfinde ich genau anders herum, schön eingerichtet, angenehme Bar, tolle Leder-Zweisitzer-Kontaktplätzchen … Pluspunkt Nr.7

Dann mal in Richtung Sauna geschlendert. Hmmm die Trennwand vom Kontaktraum schaut irgendwie blöd aus mit diesem wirren Muster und den unästhetischen Scheiben … Minuspunkt Nr.2

Sauna ganz O.K. … die sehe ich neutral.

Whirlpool leer … Minuspunkt Nr.3

Hunger! Ja das Essen ist gut und relativ gute Auswahl, etwas besser als Hawaii und Heaven … Pluspunkt Nr.8

Die Toiletten fand ich nicht so toll, müsste wohl mal renoviert werden … Minuspunkt Nr.4

Trotz Rauchens gute Atmosphäre, die Lüftung funktioniert tadellos ... Pluspunkt Nr.9

Und das Zweitwichtigste, die Zimmer ... etwas kalte Lederbetten, kratzige Kissen. Da sind Hawaii und Heaven im Wohlfühlfaktor klar mit ein paar Nasenlängen vorn … für mich der größte Minuspunkt Nr.5

Das Wichtigste, die Mädels. Gestern waren 20-25 Damen anwesend. Viele erst seit zwei oder drei Wochen. Optisch auf gutem Niveau, mit dem Heaven in etwa vergleichbar, ca. 20% top, 30% gut, 50% naja lieber nicht , in Summe also ausreichend gut. Im Gegenzug durchgängig um die 15 Herren anwesend … Pluspunkt Nr.10

Kontaktaufnahme läuft im Palmas viel, viel schöner als z.B. im Heaven. Die Mädels sind absolut unaufdringlich, nett und gesprächig, in 8 Stunden vernahm ich kein einziges Mal das Wort „Piccolo“!!! … Pluspunkt Nr.11

Zimmeranbahnung fand ich grandios. Die Mädels nehmen sich viel Zeit, es wird geflirtet, zärtlicher Körperkontakt, Zungenküsse schon am Sofa, anfassen (nicht zu verwechseln mit grabschen) erlaubt … ganz großer Pluspunkt Nr.12

So nach all den Pingeligkeiten meinerseits, die natürlich absolut konstruktiv zu verstehen sind, geht´s gleich mit dem Schönen weiter … Fickberichte.
Schon mal vorab 3 sehr gute Dates … Pluspunkt Nr.13


Meine innere Uhr sagt mir 13 : 5 für das Palmas, was mein persönliches Wohlbefinden angeht.
Man wird mich sicher wiedersehen. Momentan mein favorite place für die zukünftigen Nürnberg-Durchreisen.

Berichte zu Jasmin, Renata und Anastasia später. Hab grad keine Zeit.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Alt  19.12.2012, 00:42   # 435
1leguan
 
Mitglied seit 9. November 2004

Beiträge: 98


1leguan ist offline
Palmas, 18.12.2012

Servus, Ahoj,

neue Tische im Bistro; kein Wasser im Whirlpool; Sauna maximal lauwarm; Girls deutlich weniger als letzte Woche (der Bus war da).

Zweimal super Zimmer gehabt; Naomi eine Reise wert; Veronika wie immer top.

Beste Grias
leguan
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.12.2012, 16:09   # 434
Bel Ami
 
Mitglied seit 31. May 2009

Beiträge: 6


Bel Ami ist offline
Hi Freunde,
kann die positiven Berichte NICHT bestätigen. War gestern da und bin nach zwei Stunden "Sondierung" wieder gegangen. Fast nur rumänische Girls, die meisten kaum der deutschen Sprache mächtig und auch nicht besonders hübsch (zu dürr). Der Whirlpool war nicht funktionstüchtig, die Musik gräßlich und das Kettenrauchen der gelangweilten und rumlungernden Weiber, brauch ich auch nicht. Fazit nach zwei Clubbesuchen am Wochenende. Gebt Euer Geld im OASIS aus.
Franko
Antwort erstellen         
Alt  17.12.2012, 09:38   # 433
gunni_12
Dran-Drauf-Drüber
 
Benutzerbild von gunni_12
 
Mitglied seit 19. July 2007

Beiträge: 436


gunni_12 ist offline
Vorweihnachtszeit ist Stresszeit. Deshalb Bericht in Kurzform. Gelungener Besuch im Palmas. Erste Zimmerei mit Antonia. Gewohnt hoher Standart. So liebe ich das Christkind !! Anschließend schwitzen in der Sauna und relaxen. Das war auch nötig, denn als nächstes bin ich mit Renata hoch. Das geht nur in körperlicher Bestverfassung. Im Zimmer wieder einmal ein erotisches Highlight. Süßer die Glocken nie klingen .....
Antwort erstellen         
Alt  10.12.2012, 11:59   # 432
bobby0506
Joystick controlled .i.
 
Benutzerbild von bobby0506
 
Mitglied seit 9. December 2007

Beiträge: 391


bobby0506 ist offline
Thumbs up Schwarze Schönheit im Palmas

@redrooster
Zitat:
Aufgefallen ist mir dann noch eine schwarze Schönheit mit Modelfigur und einem bezauberten Lächeln. Den Namen weiß ich leider nicht...
Das ist Naomi. Die war vor 2 Jahren schonmal im Palmas. Ja ihre Figur finde ich auch absolut top.
Sie spricht gut Deutsch, mit einer für mich ziemlich antörnenden Stimme und bleibt nach ihrer Aussage noch bis ca. 20.12.
Ich habe sie letzten Freitag genossen und dafür ein paar Vivian Schmidt Auftritte verpasst . Für mich war ihr Service perfekt und ihr Körper fühlte sich auch genauso toll an wie sie aussieht. Ich werde wegen ihr wohl im Dez meine Besuchsfrequenz im Palmas mal wieder erhöhen.

Ciao,
Bobby
__________________
Es gibt nichts Schöneres, als mit einer Frau zu schlafen, ausgenommen mit Zweien ...
Ausserdem:
Es kommt nicht darauf an, was eine Frau anzieht, sondern wie sie es auszieht!
Antwort erstellen         
Alt  09.12.2012, 23:39   # 431
redrooster
 
Mitglied seit 22. December 2002

Beiträge: 46


redrooster ist offline
Smile Sonntag nachmittag im Palmas

So, bin eben wieder zurück von meinem Sonntagsausflug. Das Palmas-Partywochenende hab ich mir nicht gegeben und dafür den ruhigen Sonntagnachmittag gewählt.

Die Straßenverhältnisse sind heute wegen der Schneefälle ausgesprochen miserabel. Dem entsprechend spärlich war auch die Zahl der männlichen Gäste im Club. Mich konnte das Dreckswetter nicht aufhalten.

Anwesend waren heute so um die 15 völlig unterbeschäftigte Mädels. Eine ganze Reihe der Stammdamen hatte sich heute eine Auszeit genommen. Anwesend waren unter anderem Aisha, Antonia, Carina, Ivana, Morena, Sabine und *my favorite* Veronica.

Mit einer sehr charmanten, etwas kräftiger gebauten Ungarin namens Andrea bin ich ins Gespräch gekommen. Nur stehe ich eher auf die Hungerhakenfraktion... Und an meine geliebte Veronica kommt eh keine ran
Aufgefallen ist mir dann noch eine schwarze Schönheit mit Modelfigur und einem bezauberten Lächeln. Den Namen weiß ich leider nicht...

Mit wem ich auf die Matte gegangen bin, dürft und könnt ihr erraten... Worte möchte ich dazu nicht viele verlieren. Es war wie immer: heftigst geil

Im Club selbst hab ich heute den neu gestalteten Büffetbereich erlebt und muss sagen, das neue Ambiente gefällt mir wirklich sehr gut. Das Büffet war heute ausgesprochen reichhaltig. Eine delikate Suppe, gefüllte Paprika und Krautwickel und eine ganze Batterie Salate und frisches Obst standen zur Auswahl. Wer da nicht satt wird, dem ist nicht zu helfen.

Gegen Ende meines Besuchs bin ich in der Umkleide einem jungen Pärchen begegnet, das sich sonst gerne in den Premium-Swingerclubs wie Arkanum oder St. Tropez vergnügt und heute zum ersten Mal einen Besuch in einem FKK-Club gemacht hatte. Die beiden waren vollen Lobes über Gestaltung und Sauberkeit des Palmas und besonders auch über die hübschen Mädels. Ich sehe das auch so und freu mich auf's nächste Mal im Palmas.
Antwort erstellen         
Alt  09.12.2012, 20:03   # 430
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 546


Uhrmacher66 ist gerade online
Ja, war eigentlich ganz angenehm gestern: bißchen heller ausgeleuchtet als sonst, Lautstärke der Musik erträglich, reichliches Buffet, also sowohl zum Essen als auch zum Vernaschen.
Die Abendkleider der Miezen waren logischerweise nicht vom Wöhrl oder so, ein Schnitt, entweder schwarz oder weiß, lang, eng, mit einem Schlitz vorne von elf Uhr bis fünf Uhr, also von der Schulter links zur Hüfte rechts, die Kleider ließen je nach Intention und Bestückung der Trägerin interessante Einblicke zu.
Insgesamt waren wohl 25 bis 30 Frauen anwesend, die sich großenteils wirklich eher für die Zockerei als fürs Geld verdienen interessierten, wobei der Anblick mancher am Roulettetisch stehender Ladies im sexy langen Kleid schon was für sich hatte. Sehr schön übrigens auch Larissa, in weiß, gut gebräunt, dazu die schwarzen Haare und der ganze Goldschmuck, sah wirklich toll aus, auch wenn ich von einer Buchung angesichts ihres Rufes absehe.
Gepoppt habe ich auch ein wenig, natürlich meine Palmas-Favoritin Elena, eigentlich der einzige Grund für mich, ins Palmas zu gehen. Später habe ich mir noch ein Nümmerchen mit Ivana geleistet, sehr klein, hübsch, lange schwarze Haare, atemberaubende Oberweite (scheinbar unbehandelt), großes Farbtattoo am Rücken, spricht gut deutsch. War nicht so der Bringer, die Gute hätte ruhig mehr Einsatz zeigen können, wobei das - außer einer besseren Berichterstattung - nicht viel gebracht hätte. Wenn mann vorher Mercedes fährt, bereitet einem der Seat, oder um im Bild zu bleiben, der Dacia nicht viel Freude, auch wenn die Spoiler noch so geil und die Karosserie noch so geil sind.
Es waren übrigens noch einige durchaus ansehnliche Miezen vor Ort, ganz im Gegensatz zu meinen vorherigen Besuchen, wobei die langen Kleider für manche von Vorteil waren. Mir fielen zwei Blondinen auf, die eine eher zierlich, sieht aus wie die kleine Schwester der Veronika Ferres, und die eine, optisch höchst interessant, bißchen dunklere Haut, aber blonde Mähne, das könnte die in Augsburg unter dem Namen "Shirin" Berüchtigte sein, laut vertraulicher Info im Vorgespräch sehr nett, auf dem Zimmer allerdings unsäglich. Hab ich mir sagen lassen, kann ich allerdings nicht bestätigen.

Alles in allem mein bislang längster Besuch im Palmas, ein Club, den ich eigentlich nicht so besonders mag, aber diese Casino-Geschichte war eine wirklich gelungene Veranstaltung. Und ich war nicht derjenige, der das iPad gewonnen hat.
__________________
Es reicht nicht, dumm zu sein, man muß es auch bleiben wollen!
Antwort erstellen         
Alt  09.12.2012, 18:59   # 429
Golfi1973
 
Mitglied seit 8. July 2006

Beiträge: 43


Golfi1973 ist offline
Gestern Casino Night

Hier mal ein kurzer Bericht zum gestrigen Casino Night Abend.

Eigentlich wollte ich woanders hin, aber die günstigen Spritpreise in der Regensburgerstr haben mich dazu bewegt dort zu tanken und dann ins Palmas zu fahren. Am Parkplatz fiel mir dann ein dass es ja an diesem Abend eine Vorankündigung zu der Casino Night gab. Es war richtig kalt also ging ich rein und bezahlte 5 Euro mehr als sonst. Spielen wollte ich nicht, ich war wegen etwas anderem dort.
Im Barraum und auch oben vor dem Durchgang waren BlackJack, Rouletttische und Pokertische aufgestellt. Naja mir wars egal (zumindest zu diesem Zeitpunkt). Die Mädels alle in der Umkleide unten beim Schminken. Ich also erst mal in die Sauna. Als ich da rauskam waren die Mädels auch wieder da, aber alle im Abendkleid. So langsam ging die Stimmung in den Keller. Erst mehr Eintritt, dann die Casinotische und nun auch noch angezogenen Mädels. Futter gab es auch keines. Naja was solls dachte ich kann nur noch besser werden.
Irgendwann gabs dann eine Durchsage was man alles gewinnen kann und es ging los. Ich als absoluter Profi der Unwissenden habe die Sache einfach mal beobachtet. Jeder Gast bekam 40Dollar Spielgeld. Die Mädels glänzten auch nicht unbedingt mit Casinowissen, pflasterten aber de Rouletttische mit Jetons voll. Am Blackjacktisch wars besonders lustig. Zählen im Bereich bis 21 ist nicht die Königsdisziplin und auch bei 20 wurde des öfteren noch nach eine Karte gefragt. Auch auf die Frage des Groupiers ob sie sicher sei, ja noch eine (kostet ja nix)
Es war wirklich lustig und auch die Groupiers hatten mächtig Spass mit den Mädels.
Ich hatte aus den 40 Dollar mal kurzzeitig 240 Dollar gemacht, aber nur kurzzeitig. Nachdem der letzte Jetons in der Bank verräumt war hatte ich noch etwas Spass mit Veronika.
Ich hätte es fast vergessen, Essen gabs ab 20 Uhr in sehr reichlicher Auswahl (lediglich die Chickenwings waren kalt)
Was erst sehr verhalten begann war im Gesamtpaket dann doch sehr amüsant. Ich bin auf jeden Fall bei der nächsten Casino Night wieder dabei, allein schon wegen der Mädels die an diesem Abend nicht nach Zimmer und Champagner koberten sondern nach Jetons.

Antwort erstellen         
Alt  05.12.2012, 22:31   # 428
bobobob
 
Mitglied seit 18. May 2007

Beiträge: 147


bobobob ist offline
sabine ist da (u. a.) 5.12.12

Die Zufahrt ist über die Saganerstr. wieder offen.
Im Hof Karossen aus dem ganzen Bayernland und einige Preußen.
Klingeln, Treppe hinauf, die übliche nette Begrüßung. Schlappen in die Hand und hinab in den Keller. Auf der Treppe nach unten kurze Knutscheinheit mit Veronica (Mini-Oberteil und schmalen Stoffschlauch um den Bauch, der die wesentlichen Teile offen läßt). So lasse ich mir auch den Dessoustag gefallen. Dusche im Keller neben Veronikas Schwester Monika.
Handtuch um den Bauch und die Treppe hinauf. An der Bar eine Cola. Streicheleinheit mit Diana. Dann in die Sauna. Kalte Dusche, aber jetzt gibt es auch hier warmes Wasser nach der kalten Dusche.
An der Bar steht Sabine, da komme ich nicht vorbei. ZK zur Begrüßung. Sie drückt mir ihr Unterteil entgegen.
Jeder mit einem Glas in der Hand ein Sofa gesucht. Nettes Gespräch, kein Gedränge, 2 Zigarettenlängen lang. Dabei sorgten ihre Hände bereits für das Aufrichten der Lanze. Dabei tiefe geile ZK, und auch meine Finger Érforschen die feuchten Tiefen zwischen ihren langen Beinen. Der knappe goldfarbene Bikini ist mehr Reiz als Hindernis. Nachdem ich für ein hartes Aufrichten ihrer Nippel gesorgt habe, ab ins Zimmer. Handtücher aufs Bett. Bikini in die Ecke.Sie stützt sich mit beiden Händen auf der Lustlagerstätte ab und präsentiert mir ihr gespreiztes Hinterteil mit festen Schenkeln und 2 roten Öffnungen. Da kann keine Zunge wiederstehen. Schon sucht sich ihr Mund eine harte Füllung, man glaubt mit der Lanze ihre Tonsillen zu zerdrücken. Auch meine Lippen und meine Zunge flinden wieder ihr feuchtes Ziel, während ich Angst habe, sie zum Ersticken zu bringen. Sie schafft es, einen harten Stab noch härter werden zu lassen. Dann ist es soweit, ich nehme sie zuerst von hinten. Sie drückt sich mir entgegen, dann von vorne. Nun werde ich langsam bequem und lasse mich in Rückenlage abreiten und abmelken. Danach noch eine angenehme Rückenmassage von Sabine.l Was braucht mann mehr??

Danach Saunapause. Etwas Obst gegessen, auf eilner Liege plaziert ..... und Veronica marschiert an, unten bereits ouvert. Wir haben viel zu lachen auf der Liege, Ihrem Arm geht es wieder gut. Nur die Metallentfernung steht noch an. Und es kommt, wie es kommen musste, ab in den 1. Stock. Beim Aufwärtsgang auf der Treppe liegt mein Zeigfinger bereits in ihrer feuchten Vagina und dient als Führungsstab für die junge Dame. Auf dem Zimmer dann eine lustige Bettrunde mit viel Gelächter. Wir haben immer viel Spaß miteinander.........

Zu einer dritten Zimmerrunde fehlte leider die Condition.

.... aber am Wochenende komme ich bereits wieder.....

Euer bobobob
Antwort erstellen         
Alt  04.12.2012, 13:33   # 427
BurnUpTheLoad
 
Mitglied seit 27. October 2012

Beiträge: 17


BurnUpTheLoad ist offline
Freitag 7.12.12

@bobby0506

Das stimmt auch wieder, dass es einfach sehr stark auf den Zeitpunkt ankommt Wahrscheinlich habe ich einfach nicht die richtige Wortwahl gefunden um mich richtig auszudrücken und "streiten" hat es einfach wirklich nicht so getroffen.

Ich werde erst gegen frühen Abend eintrudeln aber dann auch weit bis nach Mitternacht bleiben, wahrscheinlich sogar bis zum Ende.

Ich währe auch dafür, dass wir uns vorher per PN verabreden.

Grüße BurnUpTheLoad
__________________
There's a happening you can't control, will it ever people burn up the load? She is catching me when I fall, and I will miss you to the day that I die, really girl you shoot up the light, keep your head up high.
Über Palmas Freikarten wäre ich doch sehr erfreut
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.12.2012, 11:58   # 426
bobby0506
Joystick controlled .i.
 
Benutzerbild von bobby0506
 
Mitglied seit 9. December 2007

Beiträge: 391


bobby0506 ist offline
Am 7.12. ins Palmas?

@BurnUpTheLoad
Zitat:
dein Satz "Ich ahne schreckliches für mein soeben erhaltenes Weihnachtsgeld" ist einfach sehr sehr treffend. Ob es lukrative Investitionen sind oder nicht darüber lässt sich bekanntlich streiten
Bei mir ist das keine Frage des Streitens, sondern des Zeitpunktes:
Vorher:
"lukrative Investition"

Während:
Situationsabhängig (von "das Beste was mir im Leben bisher passiert ist" bis hin zu "rausgeschmissenes Geld")

Nachher:
Wie bei "während" plus Abhängig von der aktuellen Gesamt-Finanzsituation


Zitat:
Vielleicht sieht man sich ja nächste Woche Freitag (07.12)
Von meiner Seite aus auf jeden Fall:
Ich werde im frühen Nachmittag einchecken und bleibe sicher bis deutlich nach Mitternacht bis zur totalen körperlichen und finanziellen Erschöpfung , um mal richtig Urlaub von Alltag, miesem Winterwetter und sonstigen Unannehmlichkeiten im realen Leben zu machen (hoffentlich geht der Whirlpool endlich mal wieder...).
Im Gegensatz zu anderen Äußerungen hier war ich bisher im Palmas mit der Verpflegung eigentlich immer ganz zufrieden (und klebende Tische hab ich auch noch nicht erleben müssen), weshalb ich mich auch darauf schon ein wenig freue.

Da wir uns noch nicht kennen:
Wir können uns gerne auch vorab noch per PN verabreden.

Ciao,
Bobby
__________________
Es gibt nichts Schöneres, als mit einer Frau zu schlafen, ausgenommen mit Zweien ...
Ausserdem:
Es kommt nicht darauf an, was eine Frau anzieht, sondern wie sie es auszieht!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.12.2012, 01:12   # 425
1leguan
 
Mitglied seit 9. November 2004

Beiträge: 98


1leguan ist offline
Palmas, 03.12.12

Servus beinand,

heute doch kein Schneesturm wie die im Radio gemeind haben dafür freie A3 gen Nürnberg.

Hütte abends besser gefüllt - kommt fast Stimmung auf. Whirlpool kalt - Sauna top. Jetzt doch wieder Handtücher umsonst soviel man mag - nix mehr limitiert.

Einige Importe warten auf den Bus zurück - denn arbeiten wollen die nicht. Wann wird der wohl kommen - im Frühjahr?

Zwei ausgesprochen befriedigende Zimmer gemacht - alles bestens wie immer.

Die Montags-Freikarte gilt nur vier Wochen - die lass ich nicht verfallen.

Beste Griaß leguan
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.12.2012, 07:33   # 424
-
 

Beiträge: n/a


Angry Nicht prickelnd

Ich war letzte Woche zum ersten Mal im Palmas; sonst bin ich seit 3 Jahren Stammgast im Heaven. Der Heaven ist aber in letzter Zeit immer völlig überfüllt. Wenn 40 Girls (und max. 10 Männer) in dem kleinen Raum sind, gibt es keinen Platz mehr zum Hinsetzen. Deshalb habe ich mal das Palmas probiert.
Ergebnis:
Kalt, Tische verdreckt und klebrig, Zimmer öde und noch kälter, Essen zwar heiß aber dafür geschmacklos (es gab pappigen Kartoffelbrei und Sauerkraut, aus dem schon alle Fleischstückchen herausgefischt waren). Ich war mit einer Italienerin, die wenigstens ganz gut deutsch sprach auf dem Zimmer; den Namen weiß ich nicht mehr. Ich durfte sie nach Herzenslust lecken und mit den Fingern in ihr spielen. Das war ziemlich geil. Leider hat sie danach ziemlich lustlos und gelangweilt an mir rumgemacht. Ich musste es dann selbst zu Ende bringen, durfte ihr aber wenigstens auf den Bauch spritzen. Der Besuch schreit nicht nach Wiederholung.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.12.2012, 15:06   # 423
BurnUpTheLoad
 
Mitglied seit 27. October 2012

Beiträge: 17


BurnUpTheLoad ist offline
Bobby0506

Servus Bobby0506,

dein Satz "Ich ahne schreckliches für mein soeben erhaltenes Weihnachtsgeld" ist einfach sehr sehr treffend. Ob es lukrative Investitionen sind oder nicht darüber lässt sich bekanntlich streiten, aber trotzdem werde auch ich einen Teil meines Weihnachtsgeldes wieder ins Palmas trage.

Danke für den kurzen Bericht

Vielleicht sieht man sich ja nächste Woche Freitag (07.12)

In diesem Sinne an alle,

"Schöne Vorweihnachtszeit"

Grüße BurnUpTheLoad
__________________
There's a happening you can't control, will it ever people burn up the load? She is catching me when I fall, and I will miss you to the day that I die, really girl you shoot up the light, keep your head up high.
Über Palmas Freikarten wäre ich doch sehr erfreut
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.12.2012, 12:14   # 422
bobby0506
Joystick controlled .i.
 
Benutzerbild von bobby0506
 
Mitglied seit 9. December 2007

Beiträge: 391


bobby0506 ist offline
Thumbs up Quickie im Palmas 28.11. mit Veronika

Hatte letzten Mi eigentlich gar keine Zeit für einen Besuch, aber ziemlichen Druck.
Das Palmas ist auch für solche Notlagen gut, wie ich feststellen konnte:
1) Dank Freikarte ist auch ein Kurzaufenthalt von 1h sinnvoll.
2) Als Stammgast kennt man die "zuverlässigen Buchungen

So klappte es perfekt:
Beim Betreten der Halle lachten mich gleich vier meiner Präferenzen direkt an der Bar an: Veronika, Karina, Monika und Antonia.
So kam es wie es kommen musste. Ich blieb gleich bei der ersten hängen und verbrachte eine leidenschaftliche 1/2h mit Veronika. Üner Details lasse ich mich hier nicht mehr aus, da ihre Qualitäten schon oft beschrieben wurden und unbestritten sein dürften. Danach musste ich leider aus terminlichen Gründen sofort wieder gehen, jedoch nicht ohne Veronika aufzutragen den leer ausgehenden Damen meinen erneuten und dann deutlich längeren aufenthalt für nächste Woche Fr (7.12.) auszurichten. Freue mich scjon auf die Party!

Zu erwähnen sei noch, daß es vor hübschen Damen nur so wimmelte. Kompliment an die Leitung des Palmas! Ich ahne schreckliches für mein soeben erhaltenes Weihnachtsgeld...
Soviel von mir für heute.
Bobby
__________________
Es gibt nichts Schöneres, als mit einer Frau zu schlafen, ausgenommen mit Zweien ...
Ausserdem:
Es kommt nicht darauf an, was eine Frau anzieht, sondern wie sie es auszieht!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.11.2012, 21:16   # 421
depperl
 
Mitglied seit 25. March 2004

Beiträge: 9


depperl ist offline
kurzer Zwischenstopp

Bild - anklicken und vergrößern
96c231c8f5e5ee9f898b236e78cd1e59_1_1.jpg  
Da nah an der Autobahn gelegen mal einen kleinen Zwischenstop eingelegt. Für 20 Euro Eintritt positiv überrascht worden. Es gab noch Würstchen und Ei vom Frühstück, nette Gespräche an der Bar, einen Saunagang und die Duschen links von der Sauna waren bei mir auch heiss.

Der Zimmergang wurde mit Renata (Rumänien) vollzogen. Schöner Körper, nettes Wesen, Kommunikation aber besser auf Englisch. Nettes Plaudern auf dem Sofa und im Zimmer schöner Blowjob und Verkehr in zwei Stellungen.

Das einzige was mir aufgefallen ist, dass im Hauptraum geraucht werden darf. Stört mich als Nichtraucher nicht, finde ich in Bayern aber erstaunlich.

Die Mädels kommen vornehmlich aus Rumänien, eine Tunesierin hat mich auch angebaggert, aber irgendwie war die nicht mein Typ.

Mir hat es Spass gemacht und die zwei Stunden am Nachmittag waren gut investiert.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.11.2012, 13:31   # 420
Florian1986
 
Mitglied seit 2. October 2012

Beiträge: 6


Florian1986 ist offline
Erster Besuch

War vor ein paar Wochen das erste mal im Palmas. Der Club selbst gefällt mir sehr gut, außer der kalte Whirlpool und die kalten Duschen bei der Sauna.

Der erste Zimmergang war relativ enttäuschend, da so viel Gleitgel verwendet wurde das man nur noch wenig gespürt hat (kann mich leider an den Namen nicht mehr erinnern).

Der zweite Zimmergang (Stefanie aus Spanien) war richtig genial. Kommunikation klappte wunderbar, netter Smaltalk und geile Action, 100% Wiederholung!
Antwort erstellen         
Alt  27.11.2012, 11:02   # 419
GrauerStar
Lemming
 
Benutzerbild von GrauerStar
 
Mitglied seit 19. June 2007

Beiträge: 2.753


GrauerStar ist offline
@lockerer1988
und dann kannst Du Dich auch noch hier schlau machen:
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=154929
__________________
Warum besitzt die Frau auch zwei diametrale Lippenpaare, auf denen bald ein senkrechtes, bald ein waagerechtes Lächeln spielt? Catherine Breillat
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)