HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

!!! Allen neuen Beiträge & Berichte ---- techn. Störung!!! - HINWEIS !!! 



Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > Sex & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  

Dein Banner hier?




8


9


10


SB


























Dein Banner hier?
#Info
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.06.2010, 01:05   # 1
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.080


nachtbar ist gerade online
FKK Palmas - Saganer Straße 6, Nürnberg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Lusthaus.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_2.jpg   Foto_4.jpg  

Zitat:
http://www.fkk-palmas.de
Tel.: 0911-5286270
Saganer Straße 6, 90475 Nürnberg

Ich war auf der Neueröffnungsparty des Fkk-Palmas. Eintritt 39 Euro oder 19 Euro für 90 Minuten oder mit Freikarte aus der Umfrage, wenn man Glück hat wie ich. Der Club wurde komplett ausgebaut, was auch gut gelungen ist. Wo früher die Spinde waren, sind jetzt die Spinde der Mädels. Unsere Spinde sind dort, wo früher die Sauna war. Die jetzige Sauna ist im neuen Bereich mit Blick auf den Bar-und Aufenthaltsraum. Daneben zwei Duschen und ein Whirlpool. Auch Liegen zum Ausruhen gibt es dort, ebenso im kleinen, gemütlichen Garten. Beides gefällt mir sehr gut, genauso der Aufenthaltsraum, kleines Manko dort ist das Licht. Gerade beim Essen zu dunkel und die Bühne ist garnicht beleuchtet.
Die Zimmer sind noch die alten, es gibt nur 5 davon, was sicher an manchen Tagen zu Wartezeiten führen kann. Ein Bekannter hatte Pech und wartete 40 Minuten auf ein Zimmer, ich hatte ein besseres Timing und mußte nur mal 5 Minuten warten. Mein Glück war auch , daß ich zweimal das wohl schönste Zimmer mit dem Whirlpool erwischte.
Das Personal war sehr freundlich und echt auf Zack, ein besonderes Lob für die Reinigungsfrau, die alle Hände voll zu tun hatte.
Das Essen war sehr gut, nur die Plastikteller und das Plastikbesteck finde ich nicht so toll. Dafür habe ich noch nie ein Tiramisu gegesen, das so phantastisch schmeckte.
Ein Kino gibt es nicht, aber auf zwei Fernsehern laufen wohl Pornos, wenn nicht Fußball läuft wie gestern.
Zum Stichwort Bälle fällt mir Bettie Ballhaus ein, die als Showgast da war. Ich kannte sie vorher nicht und sie ist vom Aussehen her auch nicht mein Typ, aber ihre Auftritte waren richtig gut. Sie machte ihre Show im gesamten Raum und bezog alle Männer mit ein. Dagegen hätte man auf die Coyote-Girls durchaus verzichten können, sie waren zwar recht hübsch, aber hatten kaum Ahnung von Show und Tanzen, geschweige denn von erotischem Ausschenken der Getränke.
Nun zu den Mädels, ich schätze es waren ungefähr 30 anwesend, teilweise auch welche die schon im alten Club waren wie Lavinia, über die ich schon berichtet habe. Die Mädels waren ganz verschieden angezogen, von ganz nackt bis zu bekleidet mit Bikini war alles dabei. Mir fiel sofort eine schlanke,hellhäutige Brasilianerin auf, die einen scharzen Strapsgürtel und ein schwarzes Korsett trug, bei dem die Brüste frei blieben. Diesen großen Hammerbody mußte ich haben. Ich setzte mich zu ihr aufs Sofa und wir sprachen erstmal über Preise und Service. Es ist halt in Bayern nicht so einfach, aber nach 20 Minuten erzielten wir eine Einigung und gingen nach oben. Die halbe Stunde kostet 50 Euro, den Rest muß man mit dem Mädel klären. Christine war das Geld auf jeden Fall mehr als wert (Note 1).
Beim zweiten Zimmergang wollte ich mir langwierige Verhandlungen ersparen und entschied mich für eine gute Bekannte: Alexandra(Ex-Liana) aus Rußland, für mich die zärtlichste Versuchung seit es Clubs gibt(Note 1).
Fazit: Fkk-Palmas kann sich durchaus zu einer Alternative zu meinen Stammclubs entwickeln, wenn die Besetzung an normalen Tagen ähnlich bleibt.


Zitat:
hier geht´s zum SMALL TALK Thread...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  30.10.2012, 02:26   # 395
gelegentlich.mal
 
Mitglied seit 5. August 2010

Beiträge: 299


gelegentlich.mal ist offline
Cool die rothaarige russin ist wieder da

@el_coyote:
Zitat:
die rothaarige russin ist wieder da
Willst Du uns damit sagen das Du wieder die Duschen bei der Sauna für eine schnelle Nummer mit Ihr belegst oder schafft Ihr es diemal noch hinter den neuen Vorhang auf der anderen Seite? Der Aussenbereich, obwohl jetzt früher dunkel, dürfte selbst einer Russin mittlerweile zu frisch sein.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.10.2012, 02:18   # 394
gelegentlich.mal
 
Mitglied seit 5. August 2010

Beiträge: 299


gelegentlich.mal ist offline
Persönliche Saisoneröffnung

Hätte ich gewusst wie kalt es diese Woche wird, dann hätte ich gewiss noch ein paar Tage gewartet. So habe ich bereits vergangene Woche meine persönliche Saunasaison im Palmas eröffnet. Nach einem ausgiebigen ersten Gang in der Wärmekammer folgte ein Gang aufs Zimmer mit der blonden Nathalie. Die Chemie stimmte und wenn Nathalie, die wohl derzeit als Gast im Palmas ist, bleibt dann gibt es mit Sicherheit eine Wiederholung.

Danach ging es ans Buffet und zu einem zweiten Saunagang. Nach diesem holte ich mir nicht nur eines der reichlich vorhandenen frischen Handtücher sondern musste mich auch um ein paar frische Badeschlappen bemühen. Ein lieber Kollege hatte vor der Sauna zugeschlagen und mir meine Grossen abgegriffen (Hoffentlich hast di auf der Treppn lang gemacht!!!).

Einen zweiten Zimmergang gab es nicht doch sah ich Diana und Monika beschäftigt an der Bar sitzen.

Weiss eigentlich jemand von Euch etwas über den Verbleib von Marie, Kim oder Denisa? Leider alle nicht mehr auf der HP zu finden.
Antwort erstellen         
Alt  29.10.2012, 09:08   # 393
gunni_12
Dran-Drauf-Drüber
 
Benutzerbild von gunni_12
 
Mitglied seit 19. July 2007

Beiträge: 429


gunni_12 ist offline
Dieses Sauwetter schreit ja förmlich nach Sauna und Kuscheleinheiten mit knackigen Körpern . Also rein ins Palmas. Aktuell sind jede Menge hübscher Frauen anwesend. Doch irgendwie komme ich derzeit nicht um Stefanie herum. Das Ergebnis des Abends : Sauna - Stefanie - Sauna - Stefanie - Sauna.

Hört sich eintönig an ...... war aber absolut top !!! 2 x Bestnoten für die Braut !
Antwort erstellen         
Alt  27.10.2012, 15:19   # 392
BurnUpTheLoad
 
Mitglied seit 27. October 2012

Beiträge: 17


BurnUpTheLoad ist offline
Palmas

So jetzt habe ich es auch endlich mal geschafft, mich in einem Forum anzumelden und meine Meinung über das Fkk-Palmas zu schreiben .

Seit doch etwas längerer Zeit gehe ich jetzt ins Palmas und muss sagen, ich bin richtig zufrieden. Beim ersten Besuch kam ich noch mit einem guten Kumpel und obwohl noch eine gewisse Scham vorhanden war durch die "heiligen" Pforten zu treten, taten wir es. Innen angekommen erst mal von einer, wie ich sagen muss, sehr freundlichen Empfangsdame begrüßt worden und eine kurze Erläuterung, wie das alles so ablaufe bekommen. Na gut schnell runter zu den Spinden, umgezogen und duschen gegangen.
Leider musste ich bei späteren Besuchen feststellen, dass es nicht immer Saunakilts gibt sondern manchmal nur Handtücher, die einfach nicht so komfortabel sind.

Nun natürlich weitergezogen und erst mal das Buffet getestet und ich war sehr sehr zufrieden. Zwar war es einfaches Essen aber trotzdem sehr schmackhaft und auch füllend. An der Bar angekommen etwas zu trinken bestellt und etwas schüchtern umhergeschaut und erste zaghafte Annäherungsversuche der Damen.

Meine erste Wahl fiel auf Carina und mein Kumpel nahm Veronika. Auf Grund besetzter Zimmer mussten wir dann zu viert auf ein Zimmer gehen was sicherlich ganz lustig war, aber doch nicht so mein Geschmack. Zum Service einzelner Damen werde ich am Schluss noch etwas schreiben.
Anschließend gab es noch ein bisschen Smalltalk und zwei Saunagänge und dann traten wir auch schon wieder den Heimweg an.
Ich bin wirklich froh, dass die Duschen neben der Sauna kalt sind, weil kaltes Duschen nach der Sauna ist ja Sinn und Zweck der Sache.

Auch der Außenbereich ist meiner Meinung nach sehr gelungen und regt doch dazu an auch bei etwas kühlerem Wetter mal ein bisschen nach draußen zu gehen und frische Luft zu schnappen.

Sogenannte Events des Palmas sind doch auch immer wieder ein Erlebnis und auch empfehlenswert. Ich besuchte die Oktoberfestveranstaltung mit Weißwurst, Weizen und ofenfrischen Brezeln, sowie auch gestern den Casino Abend. An beiden Events waren circa an die 20 Damen anwesend und doch auch einige Herren. Auf dem Oktoberfest wurde von den Damen Dirndl ähnliche Kleidchen getragen und gestern Abend erotische Schwarze sowie auch Weiße Kleider in denen sie doch sehr gut aussahen.
Das Buffet am Casino Abend war der Hammer und richtig richtig lecker. Es gab eine richtig große Auswahl und ich denke mal, dass wirklich für fast jeden etwas dabei war.
Zum Gambeln bekam jeder am Anfang 40 Palmas Dollar und konnte diese dann in Jetons umtauschen und an zwei Blackjack-Tischen oder auch an zwei Roulette-Tischen entweder vermehren oder doch auch alles verzocken.

Der einzige Nachteil den ich an solchen Event Abenden sehe ist, dass man manchmal leider ein bisschen lange warten muss, bis man mit der Dame seiner Wahl auf ein freies Zimmer gehen kann.

Auch darf ich einmal Dudu den Barkeeper erwähnen, er ist immer super gut drauf und verbreitet Stimmung. Dudu somit bekommst du hiermit ein Lob von mir .

Wenn man nicht schüchtern oder ein Einzelgänger ist kann man auch mit anderen Gästen gute Gespräche führen und viele interessante neue und auch nette Leute kennen lernen.
Man muss sich seine Zeit im Palmas selbst formen und kann nach seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen sich die Zeit dort gestalten.

Bevor ich zu den Frauen komme noch ein kleiner Tip am Rande. Auf der Fkk-Palmas Homepage kann man ein Gewinnspiel mitmachen, bei dem man häufig verbilligten Eintritt oder sogar gratis Eintritt gewinnen kann. Auch ist es lohnenswert Montags Eintritt zu bezahlen und dann eine gratis Eintrittskarte zu bekommen, die dann einen Monat lang gültig ist.
Hier einmal der Link zum Gewinnspiel. http://www.fkk-palmas.de/home

So und jetzt einmal zu meinen Erfahrungen mit den dort anwesend Damen.

Als erste Dame hatte ich Carina. Hier muss ich sagen, den Sex mit ihr empfand ich als nicht so gut, da doch alles sehr professionell gewirkt hat. Es gab keine ZK soweit ich mich erinnern kann und bei OV nahm sie auch nur das obere Ende in den Mund. Stellungsmäßig gab es nur Reiten und ein bisschen Missionarsstellung. Allerdings muss ich sagen, dass wenn sie nicht gerade nach einem Picolo frägt, man mit ihr sehr viel Spaß außerhalb des Zimmers haben kann.

Bei meinem nächsten Besuch nahm ich damals das Mädl mit dem Schmetterlingstattoo über ihrem Schambereich mit aufs Zimmer. Leider leider weiß ich ihren Namen nicht mehr, aber ich muss sagen sie war eine echt gute Wahl. Ausgiebig erst ma OV bekommen und sie dann erst mal richtig geleckt und gefingert. Dann in verschieden Stellung hart ran genommen und zum Schluss einen super Orgasmus gehabt. Es gab wirklich nichts über das ich mich bei ihr beklagen könnte.

Die dritte Dame in deren Genuss ich kam war Jasmina, die jetzt wieder hier ist. Ohne Gespräch ging ich sofort aufs Zimmer, deswegen kann ich auch nicht wirklich etwas über ihren Charakter schreiben. Mit ihr hatte ich eigentlich auch richtig guten und intensiven Sex und sie ließ auch nichts zu wünschen übrig. Es gab intensive ZK, super super OV und guten Doggystyle. Manche Männer mögen vielleicht nicht so auf ihre Brüste stehen, aber dieses kleine optische Manko hat mich nicht abgeschreckt.

Antonia stieß mir auch einige Zeit lange ins Auge. Sie sitzt meistens an der Bar und mag doch manchmal etwas grimmig erscheinen, aber wenn man mal mit ihr ins Gespräch gekommen ist, erfährt man doch einiges über sie und realisiert, dass sie ein wirklich liebes Mädel ist. Der Sex mit ihr war auch gut. Ein gutes Blaskonzert und ein Ritt der besonderen Sorte. Trotzdem ging ich aber auch nicht mehr mit ihr aufs Zimmer, da auch bei ihr mir irgendetwas fehlte.

Morena...Ja was kann ich hier schon sagen?! Sie ist einfach der Hammer. Ich gehe seit geraumer Zeit nur noch mit ihr aufs Zimmer, weil nicht nur der Sex gut ist sondern es auf der Zwischenmenschlichen Ebene sehr gut klappt. In meinen Augen hat sie einen sehr liebevollen Charakter und ich bin froh, dass ich einen Menschen der in so einem Geschäft arbeitet, mal auf etwas andere Weiße kennen lernen durfte. Was ich mit ihr auf dem Zimmer erlebt habe bleibt mein Geheimnis, weil wie heißt es so schön?

"Ein Gentleman genießt und schweigt".

Nach nun doch einigen Besuchen, ist mittlerweile das Palmas mein Stammclub geworden und ich glaube sagen zu dürfen, dass auch die Damen und das Personal angefangen haben mich als Stammgast zu sehen.

In diesem Sinne,

für mich wird das Palmas weiterhin mein Stammclub bleiben und ich möchte hiermit noch einmal ein großes Lob an das gesamte Team aussprechen. Ihr seit top und macht weiter so.

Viele Grüße,

BurnUpTheLoad
Antwort erstellen         
Alt  22.10.2012, 16:07   # 391
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 846


el_coyote ist offline
die rothaarige russin ist wieder da
Antwort erstellen         
Alt  18.10.2012, 17:27   # 390
bobby0506
Joystick controlled .i.
 
Benutzerbild von bobby0506
 
Mitglied seit 9. December 2007

Beiträge: 391


bobby0506 ist offline
Thumbs up Gestern (17.10.) im Palmas

Nach 3 Wochen Abstinenz wurde die Entzugserscheinungen bei mir mal wieder größer als das Loch im Finanz-Haushalt. Dazu kam dann wieder mal eine Freikarte aus dem Glücksspiel (vielen Dank an das Palmas dafür!)

Die Damenauswahl finde ich z.Zt. wirklich sehr gut. Da sind soviele für mich dabei, daß ich eigentlich jeden zweiten Tag bei euch aufschlagen müsste ...

Diesmal wieder mal großen Dank an Marcella und Morena, die mich beide (einzeln) mit perfektem Service (in erotischer und in konversationsmässiger Hinsicht) unterhalten haben.
Für diejenigen die diese Damen treffen möchten hier meine aktuellen Anwesenheitsinfos direkt von den beiden gestern mündlich abgefragt:
1) Marcella: Noch bis 8. November "greifbar" (Rückkehr dann für März 2013 geplant)
2) Morena: Noch bis ca. Anfang oder Mitte Dezember anwesend.

Das Buffet war auch wieder sehr gut und auch die Musikauswahl gefiel mir wieder sehr gut.

Fehlt nur noch die warme Dusche im Sauna-Bereich...
(vielleicht hilfts ja, wenn man jedesmal wieder drauf hinweist)

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Jens
__________________
Es gibt nichts Schöneres, als mit einer Frau zu schlafen, ausgenommen mit Zweien ...
Ausserdem:
Es kommt nicht darauf an, was eine Frau anzieht, sondern wie sie es auszieht!
Antwort erstellen         
Alt  17.10.2012, 17:06   # 389
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 846


el_coyote ist offline
natali: keine, die aktiv um kunden wirbt. ihr blick sagt eher "du musst nicht mit mir ficken, weiß zwar nicht was du sonst hier willst, aber mir doch egal..."

jedenfalls: sie hats drauf
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.10.2012, 09:52   # 388
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.599


fkk ist offline
@ gunni12

Zitat:
Alles in allem ein toller Abend mit allem was sich das Männerherz erträumt. Einzig eines trübt meine Freude immer wieder : die eiskalten Duschen im Saunabereich. Kann hier die Geschäftsleitung nicht endlich mal den Boiler anschmeissen ???????????
ich vermute mal stark, wenns so einfach wäre hätten sie es schon längst getan...............

Nichtsdestotrotz wären warme Duschen im Saunabereich wirklich notwendig.

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.10.2012, 14:25   # 387
gunni_12
Dran-Drauf-Drüber
 
Benutzerbild von gunni_12
 
Mitglied seit 19. July 2007

Beiträge: 429


gunni_12 ist offline
So ganz still und heimlich hat sich das Palmas in den letzen Monaten zu meinem Lieblingsclub entwickelt. Wobei ich bei den Frauen dort nicht sonderlich experimentierfreudig bin. So griff ich bei meinem letzten Besuch mal wieder auf Altbewährtes zurück : Stefanie. Bei ihr paßt einfach die Chemie zwischen uns. Auch diesesmal gabs wieder Liebeskunst vom feinsten. Ich genoss jede einzelne Minute und schwankte anschließend wieder seelig lächelnd die Treppe herab.

Und wäre das alles nicht schon genug lief mir auch noch Elena über den Weg. Elena gibt sich mit einer Leidenschaft hin wie ich es selten bei CDL´s erlebt habe. Ein absolute Juwel im Paysex-Bereich !!

Ganz nebenbei wollte ich auch mal wieder Neuland erkunden. Antonia hat es mir schon länger angetan. Diese Augen - dieser Blick . In der Vergangenheit hat es sich noch nicht ergeben - diesesmal war sie aber fällig. Und auch bei ihr passte alles.

Alles in allem ein toller Abend mit allem was sich das Männerherz erträumt. Einzig eines trübt meine Freude immer wieder : die eiskalten Duschen im Saunabereich. Kann hier die Geschäftsleitung nicht endlich mal den Boiler anschmeissen ???????????
Antwort erstellen         
Alt  13.10.2012, 22:24   # 386
Diego de la Vega
 
Benutzerbild von Diego de la Vega
 
Mitglied seit 17. September 2012

Beiträge: 27


Diego de la Vega ist offline
XXS-Clubaufenthalt

Letztens war ich einmal wieder in der Noris unterwegs. Irgendwie war das in der Vergangenheit meist ein großes Mißverständnis mit dem Palmas und Don Diego. So wirklich begeisterte mich der Laden nicht. Obwohl der Eintrittspreis - ob mit oder ohne Gewinnspiel - wahrlich günstig ist. Nachdem sich jedoch offensichtlich einiges getan haben sollte, ging ich das Projekt Palmas noch einmal an.

Mit einem Kollegen zusammen stand ich vor den heiligen Hallen in der Saganer Str. und bat klingelnderweise um Einlaß. Beinahe wort- und ebenso grußlos wurden wir von der diensthabenden Schalterdame an der Rezeption abkassiert und es wurde uns Schlüssel und Schlappen ausgehändigt.

In der untergeschössigen Garderobe begann dann das fröhliche Spind-Such-Spiel. Manch einer mag es lustig finden. Mich nervt es eher. Ein einheitliches Erscheinungsbild und eine sinnvolle Durchnummerierung der Spinde (bzw. Spindchen) steht wohl bzw. hoffentlich demnächst auf der Palmas-Agenda ?! Nun, egal, rein in die Kilts. Eine sinnvolle Sache eigentlich. Ob's schee is - zweifelhaft.

Angenehm überrascht waren wir vom Verlagerung des Essbereiches weg von der Bar im Kontaktraum hin zur kleinen Bar oberhalb. Auch der Außenbereich ist nun renoviert worden. Beeindruckend, was sich dort getan hat. Auf mich wirkt er allerdings weniger einladend. Warum auch immer.

In jenem Essbereich traf ich dann auch eine alte Bekannte. Im Club, in dem sie vorher tätig war, würdigte sie mich zuletzt keines Blickes mehr, weil ich sie ewig nicht gebucht habe. Nun, hier werden offenbar die Karten neu gemischt. Zu einem Zimmergang konnte ich mich trotzdem nicht durchringen. Immerhin war sie die einzige, die sich für mich/uns als männliche Kundschaft interessierte. Der Rest der Damen schien sich in kleineren Gruppen zu unterhalten, griesgrämig eine Zigarette nach der anderen zu rauchen oder die Daddelautomaten zu bespaßen. Die bereits öfters gepriesene Partyatmosphäre suchte man vergebens.

Nachdem dem Kollegen und mir auch die Damenauswahl mit Verlaub nicht besonders zusagte und die Sauna wie so oft eher lauwarm als heiß war, verbuchten wir das Eintrittsgeld als Lehrgeld und zogen nach ca. 30-40 Minuten sowie einer Cola von dannen. Wir waren uns einig. Irgendwie werden wir mit dem Laden nicht warm. Auch nach mehrmaligem "Anlauf". Schade.
Antwort erstellen         
Alt  04.10.2012, 08:41   # 385
Marlboroman
 
Benutzerbild von Marlboroman
 
Mitglied seit 19. November 2003

Beiträge: 1.611


Marlboroman ist offline
Morena

Bild - anklicken und vergrößern
00003_az.jpg   00001_az.jpg   00017_az.jpg   00016_az.jpg   00015_az.jpg  

Letzthin war ich wieder auf Besuch in der Frankenmetropole. Ich hatte ein Zeitfenster, also: sollte ich ins Nationalmuseum oder doch lieber ...? Na, jedenfalls bin ich im Palmas gelandet.

Erster Eindruck: die Umbaumaßnahmen im Keller sind immer noch zugange, zwischen nackten Mädels und fast-nackten Besuchern laufen auch noch absolut-bekleidete Bauarbeiter rum ... mir eigentlich Wurst, aber doch ein bisschen indiskret.

Nach dem Duschen nach oben an die Bar. Es sind vielleicht 10 Mädels im Raum und noch 3 andere Dreibeiner. Nach einem Erkundungsrundgang hole ich mir eine Cola und ziehe mich zur Sofalandschaft zurück. Als ich noch überlege, ob ich wohl im Halbdunkel eine der von Euch Gepriesenen wiedererkenne, löst sich ein junges schwarzhaariges Mädel aus dem Pulk an der Bar und geht auf Akquisetour. Morena - so heißt sie - setzt sich neben mich, plaudert lustig (in English please) und gibt auch gleich erste Kostproben von zärtlichen ZKs. Kurz darauf tastet sie unter meinen Kilt, um nachzusehen, was sich darunter verbirgt Morena ist Anfang 20, ca. 1,65 groß und hat einen schlanken Teenykörper mit schönen Proportionen und ein nettes Gesicht.

Klar ist das harte Anmache, aber sie macht das auch sehr charmant und deshalb: warum nicht sie? Also für 1/2 Std. ab aufs Zimmer, dort gibts erstmal feine ZKs. Dann folgt ein etwas heftiges aber gar nicht übles Gebläse. Dann will ich mich revanchieren, eine Runde lecken, sie stellt ihre Füße auf meine Schultern und drückt mir ihre Muschi ins Gesicht.

Später ab in Missio: Erst vorsichtig, aber nach kurzem kann ich tief vorstoßen. Zwischenzeitlich immer wieder heftige ZKs. Dabei ein wenig nervig: Sie traut anscheinend dem hauseigenen Kondom nicht so ganz, daher hält sie es die ganze Zeit mit der Hand fest. Das hindert mich aber nicht dran, sie heftig herzunehmen. Sie versucht das ganze durch das altbewährte Brustwarzenzwirbeln zu bescheunigen - was letztlich auch gelingt. Nach dem Kommen werde ich nett gereinigt. Dann noch ausgiebieger AST mit der wirklich sehr charmanten und auch intelligenten Rumänin.

Fazit: Morena ist ein optischer Leckerbissen und eine charmante Gesprächspartnerin. Der Sex mit ihr war schon gut, wenn es auch Abzüge für einen gewissen Zeitdruck und fürs Kondomfesthalten gibt.

(mehr Bilder hier)
__________________
love sucks true love swallows

Come to Marlboro Country
Antwort erstellen         
Alt  01.10.2012, 20:51   # 384
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.861


Zungenschlag ist offline
@gunni_12

Zitat:
Was man in Nürnberg auf alle Fälle nicht kann sind Brezen, hier ist noch viel Luft nach oben !!
Das mag im Palmas so sein, für Nürnberg gilt diese pauschale Aussage aber keineswegs:
die mit ABSTAND allerbesten Brezen, die ich kenne, sind absolut aus Nürnberg:

Brezen Kolb (seit Jahrzehnten ein Begriff für Nürnberger)

siehe:
http://www.brezen-kolb.de/

Besonders zu empfehlen: ab 5:30 Uhr (bis 13 Uhr Mo-Fr / bis 12 Uhr Sa) in der früh ofenwarm und frisch aus der Backstube in der Fürther Str. 52 ODER belegt an den anderen Verkaufsstellen.

WARNUNG: wer die einmal probiert hat, schaut andere Brezen nicht mal mehr mit dem Arsch an...

Antwort erstellen         
Alt  01.10.2012, 17:36   # 383
Pfarrer
 
Mitglied seit 2. July 2012

Beiträge: 18


Pfarrer ist offline
Palmas - , Nürnberg - BERICHT

Palmas
Zitat:
Freitag 28.09.2012

Da ich beruflich in Nürnberg zutun hatte ( Kollege krank ) besuchte ich das Palmas zum ersten mal.

Bei dem Gewinnspiel zog ich eine Freikarte.

Nach dem ich mich etwas umgeschaut hatte erblickte ich Marcella,welche mir gleich sehr gut gefiel.
Nach kurzer Zeit suchten wir uns ein Zimmer. Ihr Service war ganz gut. Ich werde sie wieder buchen.


Nach einer längeren Pause kam Veronika bei mir vorbei,sie machte mich sehr gut an und ich wurde wieder geil.Auf dem Zimmer war sie absolute Spitze .

Da ich schon den ganzen Tag auf den Beinen war fuhr ich anschließend sehr zufrieden nach Hause.

Durch die Krankheit meines Kollegen hatte ich die beste gelegenheit das Palmas zubesuchen und ich bin meinem Kollegen dankbar "das er krank war ".



-

Nürnberg

Bayern
DE - Deutschland
Antwort erstellen         
Alt  01.10.2012, 10:56   # 382
GrauerStar
Lemming
 
Benutzerbild von GrauerStar
 
Mitglied seit 19. June 2007

Beiträge: 2.739


GrauerStar ist offline
Zitat:
Leider auch durch die Baustelle nach Greding ….. und schon zuckte ein kleiner roter Blitz vom rechten Seitenrand.
Diesen roten Blitz kenn ich auch
__________________
Warum besitzt die Frau auch zwei diametrale Lippenpaare, auf denen bald ein senkrechtes, bald ein waagerechtes Lächeln spielt? Catherine Breillat
Antwort erstellen         
Alt  01.10.2012, 08:52   # 381
gunni_12
Dran-Drauf-Drüber
 
Benutzerbild von gunni_12
 
Mitglied seit 19. July 2007

Beiträge: 429


gunni_12 ist offline
O´zapft is

Oktoberfestzeit in der schönsten Stadt der Welt. Wie jedes Jahr Ausnahmezustand in München. Doch nicht nur hier. Überall feiert man Wies´n-Partys. Auch das Palmas versuchte sich daran. Natürlich musste ich mal nachschauen wie man im Frankenland dieses Ereignis angeht. Soviel mal vorne weg : es war ein toller Wies´n Ersatz und auch günstiger als ein Tag auf dem Oktoberfest ………. na ja, leider nicht ganz, aber dazu mehr am Ende.

Bei meinem Eintreffen war ich voll begeistert !! Jede Menge hübscher Madl in süssen Dirndln. Oder besser gesagt in Kleidungsstücken wie sich Amerikaner und Japaner sich das so vorstellen. Aber egal …. sie sahen alle zum anbeissen aus, und die meisten hatten auch nichts darunter an .

Ich genoss den Anblick und die gute Stimmung in der Bar. Dazu trug mal wieder der stets gut gelaunte Barmann bei. Allerdings weigerte sich unser kreuzberger Gaudinockerl standhaft eine Lederhose anzuziehen. Einem Berliner Türken stehe so was nicht, sagte er …. schade. Auf meine Frage warum er Diskosound auflege und keine Blasmusik meinte er die gibt’s für 50 Euro auf dem Zimmer ….

Langsam wurde es auch mal Zeit für einen Anstich. Als Stefanie die Treppe herabschwebte war auch schnell klar wer dafür fällig war. Und wie schon beim letzten mal war es einfach nur himmlisch. Hier paßt die Chemie zu 100 %. Was für eine Performance ….. O´zapft is …..

Völlig ausgepumpt brauchte ich erst mal ein isotonisches Getränk ….. Weißbier. Auch an die Weißwürste traute ich mich ran. Daß die Franken Bratwürste machen können wissen wir ja alle, aber die Krone der Münchner Metzgerkunst ? Und siehe da, auch das können die Beutebayern. Oder waren die importiert ? Was man in Nürnberg auf alle Fälle nicht kann sind Brezen, hier ist noch viel Luft nach oben !!

Allerdings überquere ich den bayrischen Weißwurstäquator ja nicht primär zu essen sondern zum ……

Irgendwie konnte ich mich nicht entscheiden. Alle sahen zum Anbeissen aus. Und Elena war leider von einem Dauerbucher stundenlang blockiert. Veronika machte mir dann doch die Entscheidung einfach. Sie sorgte kräftig für Stimmung in der Bude und kümmerte sich auch intensiv um mich. Als sie dann auch noch mit meinen Kronjuwelen spielte war es Zeit für einen Zimmergang. Für das erste mal mit ihr war es eine gute Vorstellung. Besonders ihre Reitkünste haben mich total begeistert. Doch irgendetwas fehlte noch für eine Bestnote…. trotzdem ist die Frau lohnenswert.

Völlig zufrieden verließ ich den Club wieder Richtung Süden. Eine gute Alternative zur Wies´n, denn im Gegensatz zu den weiblichen Bierzeltbekanntschaften kam ich hier auch 100 %-ig zum Schuss. Und das wichtigste : weit und breit keine Italiener !!!
Und günstiger als ein Besuch der Wies´n war es auch …… wenn da nicht die Heimfahrt gewesen wäre. Denn vollgepumpt mit Glückshormonen ließ ich meinen bayrischen Sportwagen auf der Autobahn etwas laufen. Auch ein Audifahrer war etwas sportlicher unterwegs. Irgendwie lieferten wir uns ein kleines Rennen. Leider auch durch die Baustelle nach Greding ….. und schon zuckte ein kleiner roter Blitz vom rechten Seitenrand. Nach dem Bußgeldkatalog werden nun noch nachträglich 120 Euro und 3 Punkte fällig. Schade um das Geld – das hätte man besser anlegen können. Vielleicht findet sich ja jemand der mich für eine Freikarte vorschlägt – dann wäre zumindest ein Teil der Strafe wieder drin ……
Antwort erstellen         
Alt  29.09.2012, 11:52   # 380
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.861


Zungenschlag ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
Veronika_Palmas_00001_sl.jpg   Veronika_Palmas_00008_sl.jpg   Veronika_Palmas_00012_sl.jpg   Veronika_Palmas_00015_sl.jpg   Veronika_Palmas_00016_sl.jpg  

Veronika (mit "k") aus dem Bericht von redrooster!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.09.2012, 11:04   # 379
bobby0506
Joystick controlled .i.
 
Benutzerbild von bobby0506
 
Mitglied seit 9. December 2007

Beiträge: 391


bobby0506 ist offline
Thumbs up Oktoberfest im Palmas am 28.9.2012

Eigentlich war mein Budget für September schon aufgebraucht, aber irgendwie wollte ich nochmal Schicksal spielen lassen, was ich üblicherweise per Gewinnspiel mache.
Tja mein Geldbestand hat mal wieder Pech gehabt: Freikarte gezogen.
Da ich schon letzten Di wegen Hawaii-Besuch eine Palmas-Freikarte verfallen lassen habe, war damit ein sofortiger Abstecher ins Palmas Pflicht!

So gegen 14:30 eingecheckt. Wegen Oktoberfest (Super Idee übrigens!) gabs ein Frei-Weizenbier, sowie Weisswürste. Dazu nicht zu vergessen alle (zahlreichen und attraktiven) Damen in bayerischer Tracht - das haut schon um. Also erstmal ein Weizen geordert, welches ich dann in Gesellschaft von Marcella, die nach einem halben Jahr Abwesenheit wieder bis Anfang November im Lande ist , genossen habe. Anschliessend kam, was kommen musste. Nach so langer Zeit haben wir uns dann für 1,5h ganz gemütlich aufs Zimmer zurückgezogen. Über die Details schweige ich, nur soviel: Wir haben uns dabei über weite Strecken auch einfach nur gut verbal unterhalten, was mir bei längeren Buchungen sehr wichtig ist. Ihr Englisch ist eindeutig besser geworden (mein Spanisch hingegen leider immer noch so gut wie Null), seit ich sie kenne.

Anschliessend erstmal ausgiebig geruht und Weisswürste genossen. Dann neigte sich mein Ausflug zeitlich (und auch finanziell) leider schon wieder dem Ende zu. Daher blieb mir nur noch eine kurze Nummer mit Antonia. Faszinierend, was man in einer halben Stunde mit Antonia erleben kann und wie lange der Effekt nachwirkt. Einfach Klasse diese Frau.

Tja wenn ich mehr Zeit, Geld und Ausdauer hätte, dann wären mindestens noch 3-4 weitere Damen für mich zu absolvieren gewesen, aber so konnte ich mich nur noch unverrichteter Dinge herzlich von Karina, Veronika und ihrer Schwester Monika verabschieden. Letztere schmollte dabei allerdings und würdigte mich keines Blickes - bin mir bei ihr immer nicht sicher, ob das nur gespielt oder echt ist. Da sie aber die Schwester der immer fröhlichen Veronika ist, nehme ich ersteres an.

So das wars für dieses Mal. Ich freue mich jedenfalls schon auf eine schöne Winterzeit im Palmas - hoffentlich halten die Wellness-Gerätschaften (Sauna und Whirlpool) durch. Mein nächster Club-Besuch wird jedenfalls garantiert wieder ins Palmas führen, auch wenn es aus finanziellen Gründen ein paar Wochen dauern wird...

Ciao,
Bobby
__________________
Es gibt nichts Schöneres, als mit einer Frau zu schlafen, ausgenommen mit Zweien ...
Ausserdem:
Es kommt nicht darauf an, was eine Frau anzieht, sondern wie sie es auszieht!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.09.2012, 10:35   # 378
redrooster
 
Mitglied seit 22. December 2002

Beiträge: 46


redrooster ist offline
Oktoberfest im Palmas

Gestern hat es mich wieder ins Palmas gezogen. Fünfmal Palmas, fünfmal mit Veronica. Was soll ich mehr sagen?

Dieses Wochenende wird im Palmas Oktoberfest gefeiert. Die Mädels laufen in heißen Kleidchen herum, von denen manche stark an ein Dirndl erinnern, die anderen eher wie Ballerina-Kleider aussehen. Sehr hübsch anzusehen!

Neben der Bar sind Bierzeltgarnituren aufgestellt. Auf einem Beistelltisch steht ein Speisenwärmer mit Weißwürsten. Dazu gibt's ganz frische, ofenwarme Brezen. vom Freibier und den Weißwürsten hab ich leider nicht genossen. Ich war wieder zu sehr mit Veronica beschäftigt...

Aufgefallen ist trotzdem wieder der starke Frauenüberschuss. Ich war gut drei Stunden anwesend und in dieser Zeit war fast ständig gut die Hälfte, eher sogar zwei Drittel der Mädels frei - und dem entsprechend auch etwas gelangweilt. Liegt's daran, dass Monatsende ist?

P.S.: Wenn ich jemandem einen Tipp geben darf: Carina. Die ging gestern ziemlich leer aus und war sichtlich etwas gefrustet. Ich glaube, bei ihr wäre heuter ein guter Stich zu machen...

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.09.2012, 10:10   # 377
redrooster
 
Mitglied seit 22. December 2002

Beiträge: 46


redrooster ist offline
Thumbs up Hammerfick mit Veronica

In den letzten Monaten hatte ich verschiedene Adressen im Raum ausprobiert und war immer wieder auf die Villa und das Puppenhaus zurückgekommen. Ausschlaggebend waren für mich neben Service und Motivation der Mädels auch die Sauberkeit, die dort zu finden ist.

Vor ein paar Wochen hab ich mich dann zum ersten Mal in den FKK-Club Palmas gewagt, der zwar von der Aufmachung nicht mit den Premium-Clubs wie dem FKK Hawaii mithalten kann, doch finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis des Palmas mehr als in Ordnung. (Klar, wer statt dessen Premium möchte, muss auch Premium bezahlen.)

Jedenfalls machte ich am letzten Wochenende meinen vierter Besuch, und ich möchte euch erzählen, wie es so gelaufen ist.

Die letzten Tage hatte ich irgendwie einen Durchhänger. In der Arbeit und auch privat hatte ich zu nichts mehr richtig Lust, wusste nichts mit mir anzufangen. Frust auf allen Ebenen. Dazu kam noch, dass ich schon den zweiten Tag Schädelweh hatte. Ein saublöder Sonntag eben. Und ein klarer Fall von ZWS-Syndrom. Also hab ich mich ins Auto gesetzt und bin zum Palmas gedüst.

Nachdem ich bei der immer sehr freundlichen Hausdame meinen Eintritt bezahlt und mir ein paar Badeschlappen genommen habe, erstmal in der Keller und geduscht. In der Dusche treffe ich Monika, die mich gleich mit Bussi-links-rechts begrüßt. Monika ist die Schwester Veronikas, zu der ich gleich noch mehr erzähle. Also flugs geduscht, wieder hoch und einen Blick auf das frisch angerichtete Abendbüffet geworfen.

Unter Büffet dürft ihr euch kein 12-Meter-Bankett vorstellen. Es ist ziemlich übersichtlich. Aber geschmacklich einwandfrei und für einen Imbiss oder auch zum satt werden geeignet. Heute gab's Spagetthi mit Sahnesoße, ein Kartoffelgericht (eine Art Bratkartoffeln mit Fleisch- und Gemüsestücken), Nürnberger Bratwürste, frischen Tomaten-Gurkensalat und wie immer als Beilage Semmeln, dazu frisches Obst.

Ok, aber zum Essen ist jetzt keine Zeit. Also runter an die Bar und einen Cappucchino bestellt. Mir bleibt gar nicht viel Zeit, die an der Bar sitzenden Mädels anzusehen, da taucht auch schon Veronika auf. Zu Veronika muss ich soviel sagen: Ich glaub, ich hab in ihr gefunden, was ich immer gesucht habe. Die vier Male, die ich im Club gewesen bin, hab ich mit ihr verbracht, und es war jedes Mal der Hammer. Irgendwie passt die Chemie zwischen uns, finde ich.

http://sexyeros.de/anzeige/55740.html#

Nach einer innigen Begrüßung wechseln wir von der Bar auf die Couch. Dort erstmal geplaudert, ein paar mal am Cappu geschlürft. Nur ist mir heute nicht nach Plaudern oder Cappu schlürfen. Ich will ficken. Veronika überprüft mit geübtem Griff meine Einsatzbereitschaft. "Auf's Zimmer?", fragt sie. Nein, das ist mir zu weit. Ein paar Meter weiter, neben der Sauna, ist eine Spielfläche. Nochmal kurz am Cappu genippt, und dann zur Matte geeilt!

Die Handtücher schnell auf der Matratze ausgebreitet, und schon geht's los. Ich setze mich auf meine Hacken, spreitze die Beine, Veronika schiebt ihren Kopf dazwischen und fängt zu blasen an, wie es besser kaum geht. Wie sie so vor mir kauert und sich um Little Red Rooster kümmert, genieße ich die Aussicht über ihren Rücken, die Wespentaile mit Steißtattoo und den Prachtarsch. Es ist einfach traumhaft. Sie setzt kurz ab. Ich schaue nach unten und sehen, dass sie mir den Condi schon übergezogen hat - mit dem Mund,

"Los, leg Dich hin!", sagt sie. "Hinlegen?" "Ja, zum Blasen!" "Nein, ich will nicht weiter geblasen werden, ich will ficken!", geb ich ihr zu verstehen. "Leg Du Dich hin!" Also auf zur ersten Runde Missio. Sie spreizt die Beine und zieht sie an. Ich dazwischen und dringe langsam in sie ein. "Ah!" Sie strahlt mich an. "Ok?" frag ich. "Ja, geil!"

Zwei Wochen ist es schon wieder her, dass ich dieses bildhübsche Luder gevögelt habe. Meine Stöße werden allmählich tiefer und schneller. Und härter. Ich gebe jetzt, was ich kann. Ich keuche. Sie stöhnt bei jedem Stoß, und es ist nicht gespielt. Bei diesem Anblick und dem Tempo werde ich nicht lange durchhalten. Also setze ich ab.

Wir machen weiter in Doggy Style. Wieder erst vorsichtig angesetzt, dann schneller und härter. Mit meine Händen klammern an ihren Hüften, ich hab sie wortwörtlich im Griff. Bei jedem Stoß spüre ich meinen Sack gegen ihre Scham klatschen. Zwischendrin muss ich mehrmals kurz bremsen, beuge mich nach vorne über sie. "Du bist so verdammt eng!" Sie: "Was heißt >eng<?" Ihr Deutsch ist zwar ziemlich gut, doch für Vokabelunterricht hab ich jetzt keinen Kopf. "Eng heißt... ach, egal." Weitergefickt. Sie reibt sich dabei den Kitzler. Bamm, bamm, bamm. Lang halte ich das nicht mehr durch!

Also wieder Stellungswechsel: "Ich fick Dich jetzt", bestimmt sie. Also leg ich mich auf den Rücken, sie setzt sich rittlings auf meinen Schwanz. So hab ich das gern! Ihr Arschgeweih geht vor mir auf und ab. Ich sehe, wie ihre Schamlippen meinen Schwanz umklammern. Draußen vor der Matte hör ich Stimmen. Sie reißt, während sie fickend auf mir auf und ab hüpft, den Vorhang auf. Das ist typisch Veronika. Für solche Späße ist sie immer gut! :-) Ich richte mich auf und blicke über ihre Schulter. Da ist eine Kollegin, auch in flotter Feger. "Los, komm her, Du kannst mitmachen!", rufe ich. Sie grinst und geht weiter.

Mit Veronika ist ist nicht nur geil zu ficken, ich hab auch jede Menge zu lachen mit ihr. Einfach unbeschreiblich! :-)

Wir wechseln noch mal in eine Runde Missio und nochmal Doggy, bis es uns beiden reicht und wir zum Finale übergehen: Hand Job! Ich leg mich auf den Rücken, sie kniet neben mir. Das, was jetzt kommen wird, habe ich noch mit keiner anderen Frau erlebt. Während sie meinen Schwanz massiert, verwöhnt meine rechte Hand ihre Möse. Sie hat ihn fest im Griff und lässt auch nicht los. Auf, ab, auf, ab... zuerst passiert nicht viel, es ist halt angenehm. Dann nach ein, zwei Minuten wird aus angenehm geil. Sie macht weiter. Ich kneife die Arschbacken zusammen, mein Becken bewegt sich leicht hin und her - willkürlich. Auf, ab, auf, ab... Meine Körper fängt leicht zu beben an. Auf, ab, auf, ab... Das Beben in mir wird stärker, ich stemme die Fersen in Matratze, mein Rumpf hebt von der Unterlage ab, fällt wieder zurück. Auf, ab, auf, ab... sie lässt mir keine Chance, gnadenlos. Mit einem Mal spannen sich alle Muskeln in meinem Körper an, meine Unterarme stemmen sich in die Matte, mein Becken schießt nach oben. Ziel erreicht! "HA! WWUUUUUUAAAAAA! WWWWWUUUUUUAAAAA! HA! HA! HA!" Ich brülle, so laut ich kann. Nein, das ist kein Orgasmus, was Veronika mir besorgt hat. Das ist ein Tsunami. Das ist schlicht und einfach der Wahnsinn. Ob mich jemand gehört hat? Mir scheißegal. Erschöpft drehe ich mich zur Seite. Sie, das Luder, genießt es sichtlich "Alles ok mit Dir?",fragt sie grinsend. Ja, alles ok. Sie greift zur Zewa-Rolle und beginnt, die Schweinerei aufzuwischen. Kaum zu glauben, was ich in den zwei Wochen ohne sie angespart hatte...

Ich brauch noch zwei, drei Minuten, um wieder auf die Beine zu kommen. Jetzt gehen wir duschen und danach noch gemeisam essen (den Eiweißverlust ausgleichen). Nachdem Essen gehen wir zurück in die Bar. Ich geb ihr als kleines Dankeschön einen Piccolo aus. Wir sitzen umschlungen auf der Couch, beobachten die anderen Mädels und Gäste. Es sind um die 20 Damen anwesend und außer mir gerade mal eine Hand voll Gäste, was mich etwas wundert. Die Mädchen sind nach meinen empfinden ausgesprochen attraktiv, die meisten davon gertenschlank. Hätte ich nicht Veronika, wüsste ich nicht, mit welcher ich zuerst anfangen sollte.

Sie möchte wissen, ob ich nochmal mit auf's Zimmer komme. Nein, das geht wirklich nicht. Ich bin wirklich fetzenleer, bis auf den letzten Tropfen. Nach einer ausgiebigen Kuschelrunde verabschiede ich mich und mache mich auf den Heimweg.

Auf der Fahrt wird mir bewusst, was ich erlebt habe. Könnte es besser sein? Nein! Ich erinnere mich, dass ich schon ganz andere Erlebnisse hatte. Dass ich für grottenschlechten Service viel mehr Geld verbrannt habe. Meine Kopfschmerzen und das ZWS sind verschwunden. Ich bin geheilt! Warum gibt's Palmas nicht auf Rezept?

Ach ja, Geld: Der super gelungene Abend hat mich alles in allem keine 100 Euro gekostet. Was will ich mehr? Wieder zu ihr! Am besten gleich morgen. Ja, das würde mir taugen. Aber da wären wir gleich wieder beim Thema Geld...

#################################################

Kleiner Nachtrag, falls hier jemand vom Palmas-Team mitliest: Bitte, bitte, bitte, liebe Leute, sorgt doch dafür, dass genügend FRISCHLUFT in den Club kommt. Die Luft ist mitunter zum Schneiden, und wenn ich rausgehe, stinke ich wie ein Aschenbecher. Ich finde diesen Umstand sehr schade, und glaube, dass dadurch so mancher Gast vergrault wird. Die Mädels wären froh über mehr Gäste.
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2012, 08:49   # 376
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 846


el_coyote ist offline
rückkehrerinnen

diana und marcela warn ja schon auf der homepage gelistet, außerdem aber ist dea wieder da
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.09.2012, 23:16   # 375
bobby0506
Joystick controlled .i.
 
Benutzerbild von bobby0506
 
Mitglied seit 9. December 2007

Beiträge: 391


bobby0506 ist offline
Bin dann heut' doch mal "fremdgegangen"...

Zitat:
Tja, bobby ..... leider zu spät. Laut AWL ist Vicky bereits wieder zurück im Hawaii.
Da ich heute eine Dienstreise Richtung Süden hatte, den Vorwurf von lusthansa69 nicht auf mir sitzen lassen konnte und Vickys Anwesenehit kontrollieren wollte, die Sonne noch ein letztes Mal gutes Sonnen im schönen Außengelände verhiess und ich außerdem noch eine Lusthaus-Freikarte fürs Hawaii hatte (nochmals vielen Dank dafür!!), war ich heute nach langer Zeit mal wieder dort - und habe es genossen - Bericht dazu an passender anderer Stelle.

@fkk-palmas:
Keine Angst - Ich bleibe euch trotzdem (weitestgehend) treu!!

Bobby
__________________
Es gibt nichts Schöneres, als mit einer Frau zu schlafen, ausgenommen mit Zweien ...
Ausserdem:
Es kommt nicht darauf an, was eine Frau anzieht, sondern wie sie es auszieht!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.09.2012, 20:24   # 374
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.544


lusthansa69 ist offline
Mal wieder im Palmas vorbeigeschaut. Bewaffnet mit einem Gutschein der den Eintritt auf 15 Euros verschönte, ging es zum längst fälligen Pflichttermin in der Saganerstrasse.

Ca. 18 Damen (gross, klein, dünn, propper, blond, schwarzhaarig – für jeden was dabei!) und wenige Gäste waren anwesend.

Mit Antonia ("Hallo, wie gäääääääht?"), und zwei weiteren gut bekannten Damen aus einem anderen Club „etwas südlich“ etwas geratscht und dann noch was vom Frühstück geschnappt bis der Herr Kollege kommt. Einen jungen FK aus der Heaven-Diana-Warteschlage des letzten Wochenendes angesprochen und auch etwas gefachsimpelt...

Der Aussenbereich ist ganz nett geworden, ich hoffe sie decken das Holz über den Winter ab – dann noch bisschen Farbe oder Pflanzen...

Antonia meinte, dass in 10 Minuten ihr kfc-essen käme, worauf ich den obligatorischen Zimmergang auf „danach“ verschob, was mir neben einem Bussi auch noch eine Fütterung mit Chicken-wings einbrachte – is schon ne echt nette.

Danach meinte Sie nur "Gemma, Zimmäääääär". Hier das gewohnte Antonia-Vollprogramm, alles fein – blasen, reiten.. Schnell, geil, effektiv... Die hübsche Antonia (bisschen viel abgenommen...) ist für mich nicht die grosse Gefühls- und Ratschefrau aber eine absolut sichere Bank für ein Top-Zimmer!

Zweite im Bunde wurde Tabita; seit 4 Monaten im Palmas, spricht sehr gutes Englisch. Bereits auf dem Sofa wurde meine Zunge halb aufgefressen und der kleine Lu auf Standhaftigkeit geprüft... Im Zimmer musste ich wieder aus dem Bett raus, denn die erste Erkundung solle ihrer Aufforderung nach im stehen stattfinden, nicht lange, dann kniete sie vor mir... puhhh die ging ran...

Festes frz, ein Ritt in der Version „Ich (Frau) will kommen“. Nach dem Finale bekam ich noch ne laaange und gute Massage – alles bene!

Noch kurz den Kollegen aufgegabelt in die Umkleide, kam Tabita nochmal rein um sich extra zu verabschieden – tolle Maus – sehr gerne wieder!

Palmas – so soll es sein!

Mr. Lu

2x1
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  24.09.2012, 18:23   # 373
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 389


twinride ist offline
am Donnerstag war ich einer der glücklichen, die Vicky im Palmas "bezimmerte".
Der Pool war warm, fast heiß, und das schon bevor wir beide uns ein halbes Stündchen darin vergnügten.
Dann der Versuch eines Zimmergangs in den Vorhang-Appartments neben der Sauna.
Leider stellte sich dort nicht der vollständige Wohlfühlfaktor ein. Es lag allerdings nicht an Vicky sondern an der nicht unerheblichen Musik-Lautstärke dort.
Nach einer weiteren halben Stunde beschlossen wir, zunächst im Barraum noch etwas zu ratschen und dann einen neuen Versuch in einem der Zimmer im OG zu starten.

Ein Hoch auf das Palmas, die haben hier S T Ü H L E auf dem Zimmer. Welch eine Wohltat nach dem Zimmer Einheitsbrei im Hawaii.
Allerdings war ich nicht der erste, der diesen Barhocker/Hochstuhl zweckentfremdet hat.
Oder ist der da zu diesem Zweck? Jedenfalls wars ganz schön wackelig

Eine fantastische Stunde mit Vicky später waren wir wieder im Barraum. Und Mangels männlicher Konkurenz liesen wir den Abend dort gemeinsam ausklingen.

Insgesamt war leider im Palmas das Männerangebot zu gering.
Und davon kannte Vicky die meisten aus dem Hawaii.
Eigentlich schade, die Stühle waren witzig.

Was mir aufgefallen ist, viele Männer kommen nur für ein kurzes Zimmerchen ins Palmas und verschwinden dann wieder

Kritik am Palmas: ein bischen zu dunkel, etwas zu laut, im Barraum zu kalt für die Mädels, keine Musik/Player auf den Zimmern.
Lob: Die Musik ist super, gefällt sowohl den Mädchen als auch mir (ich bin ÜFü), gute Getränkekarte, witzige Zimmer.(in Relation zum Hawai)

Mögliche Anregung, aus den Vorhangkemenaten ein kleines Kino machen

Wenns mal mehr Männer werden, das Heaven wird im Winter ja ne Räucherkammer, kommen auch Top-Girls wie Vicky ins Palmas.
Antwort erstellen         
Alt  24.09.2012, 18:17   # 372
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.544


lusthansa69 ist offline
Wo ist das (unüberwindbare) Problem... ca. 40 Minuten Fahrtzeit... da kann ja dann die Sehnsucht - mit Verlaub - nicht sehr gross sein...
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  24.09.2012, 12:44   # 371
gunni_12
Dran-Drauf-Drüber
 
Benutzerbild von gunni_12
 
Mitglied seit 19. July 2007

Beiträge: 429


gunni_12 ist offline
Zitat:
Vicky im Palmas...
Tja, bobby ..... leider zu spät. Laut AWL ist Vicky bereits wieder zurück im Hawaii.
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)