HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex
Meine Frau, die Hure ...

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > TREFFPUNKT - Der moderierte Small Talk
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  03.08.2005, 18:22   # 1
tobi64
forever # 1
 
Benutzerbild von tobi64
 
Mitglied seit 24. March 2004

Beiträge: 9.643


tobi64 ist offline
Der Sport-Stammtisch

Hallo Leute,

auch wenn es schon einen Sportstammtisch gibt, glaub ich hat der Fußball doch einen eigenen verdient.

Hier könnt ihr alles loswerden, was euch bedrückt, was euch gefallen oder missfallen hat.

Ob Schiedsrichterentscheidungen, überraschende Ergebnisse, Kritik am Fernsehen oder den Reportern.

Ob Bundesliga, Nationalmannschaft, Champions-League, international oder bis runter zur C-Klasse.

Aussichten und Meinungen zu euren oder anderen Vereinen, was findet ihr toll, was nicht so.

Einfach alles hier rein, was mit Fussball zu tun hat.
__________________

Deutscher Meister 2018 FC BAYERN MÜNCHEN

wer schweigt,
stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust
mit Idioten zu diskutieren


Lusthaus-Zyniker (wenns nicht anders geht)

Ein Tag, ein Jahr, zwölf Stunden
ein Tag nur zehn Sekunden
die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt.


wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten

EUER HASS IST UNSER STOLZ
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  15.01.2015, 15:02   # 3824
Benatia
 
Mitglied seit 20. August 2014

Beiträge: 276


Benatia ist offline
@ Epikureer69

2 sehr gute Beiträge

Schade, dass hier die Sport- insbesondere Fußballforen immer vom Dünnpfiff einiger weniger behindert werden, die permanent versuchen, jegliche intelligenten Diskussionen im Keim zu ersticken.

Leider, wie fast überall in der realen Welt, sind die Dümmsten und Unwissendsten gleichzeitig auch immer die Lautesten ...

Antwort erstellen         
Alt  14.01.2015, 16:50   # 3823
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.693


Kassiopeia ist offline
@ Epikureer,
bzgl. seinem sozial Verhalten oder den Teilen die über die Presse kolportiert werden habe ich auch einiges an ihm zu kritisieren,
ich schätze Mal dass es andere Punkte sind die mir nicht schmecken, als deine.
Allerdings muss ich zu meiner Person sagen, mich interessiert der CR7 nicht wirklich,
lediglich als Fußballer wenn er gegen eine deutsche Mannschaft spielt und nach Spielende ist er mir schon wieder reichlich egal.

Aber seine Bilanz als Fußballspieler und um die geht es nun mal primär,
für das sozial Verhalten darfst du mir gerne mal bewert- und überprüfbare Kriterien nennen
ist nach meiner Meinung so schlecht nicht.
In der Tabelle der Primera División 3. Platz
punktgleich mit dem 2. platzierten und ein lediglich um ein Tor schlechteres Torverhältnis,
er erhält die Pichichi-Trophäe,
Sieger der Copa del Rey,
nicht vergessen sollten wir den Champions League Sieg wo
er z.B. ja auch Tore macht wie ein 1:0 oder 2:1 in der k.o. Runde.

Ich kann mir sehr gut vorstellen das dies von den Stimmberechtigten
Argumente sind die schwer zu negieren waren.

Fazit: Ich habe keine Problem das Ergebnis der Wahl zu akzeptieren,
hätte mich sehr darüber gefreut wenn M. Neuer gewonnen hätte ,
viele Fakten sprachen auch für ihn.
Allerdings ist mit halt insgesamt in einem Spiel ein 4:3 lieber als ein 1:0,
und das spricht halt für CR7.

Kleine Anmerkung noch am Rande:
in den anderen Fickforen in denen ich noch unterwegs sind,
hat es die Wahl nicht einmal zu einem Thema gebracht.
Liegt dies jetzt hier am verletzen Münchner Stolz
oder warum versucht man den CR/ hier so schlecht zu machen?
__________________
Gruß



Carpe diem

Antwort erstellen         
Alt  14.01.2015, 12:55   # 3822
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.836


Epikureer69 ist offline
Um weiteren Missverständnissen

in dieser CR7-Diskussion vorzubeugen, noch einige Anmerkungen:

1. es ist nicht meine Absicht Christiano Ronaldo, einen Fußballer mit weit überdurchschnittlichen Fähigkeiten, schlecht zu machen, oder ihm selbige abzusprechen, nur war 2014 (und um dieses Jahr geht es ja), gerade ob seiner Fähigkeiten wirklich nicht sein Jahr (auch nicht wirklich das von Loinel Messi, ebenfalls ein Spieler mit großem Potential).

2. es hätte nicht nur Manuel Neuer, oder einen anderen Bayernspieler als Alternative gegeben. Es gab 2014 genug andere Spieler, mit ebenfalls großem fußballerischem Potential, die dieses in diesem Jahr auch abgerufen hatten und damit ihrer Mannschaft bedeutende Titel gesichert hatten (nicht nur als "Mitläufer" und "Elfmeter in der Nachspielzeit-Verwandler").

3. auffällig ist, dass meines Wissens nach, bei dieser "Weltfußballerwahl", in einem WM-Jahr die Leistungen bei der WM noch nie so schamlos ignoriert wurden (meistens war es bisher ein Spieler aus der jeweiligen Weltmeistermannschaft).

4. das Auftreten und das öffentliche Image von CR7 ist natürlich seine Privatsache, aber stellt Euch vor ihr habt einen fußballbegeisterten Sohn, wollt ihr dann dass er sich einen CR7 im Sozialverhalten als Vorbild nimmt, oder einen Spieler mit etwas seriöserem Auftreten ? Auch solche Dinge sollten meines Erachtens nach bei solchen Wahlen eine Rolle spielen, da mit solchen Titeln ja weltweit "Vorbilder" geschaffen werden.

5. kein Beitrag von mir zu diesem Thema, sollte also die grundsätzlichen Fähigkeiten des Spielers CR7 in Frage stellen, noch Werbung für einen bestimmten Spieler aus einem bestimmten Verein machen, da es ja viele Spieler gab, die das Fußballjahr 2014 mehr geprägt hatten, als Ronaldo oder Messi (die hatten eben schon bessere Jahre und da auch verdient den "Weltfußballertitel" erhalten.) Brasilien ist ja auch nicht automatisch zum Weltmeister erklärt worden, nur weil sie es schon 5x waren, sondern sie hätten halt das Halbfinale und dann auch das Finale gewinnen müssen.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.01.2015, 11:06   # 3821
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.836


Epikureer69 ist offline
Quote und so

Ich habe gerade die Behauptung zur Kenntnis genommen, CR7 hätte 2014 in 156 Pflichtspielen 160 Tore geschossen..............

Also, Moment mal, die Primera Division hat 20 Mannschaften, macht 38 Pflichtspiele, die CL hat einschließlich Finale 13 Pflichtspiele, runden wir spanischen Pokal mal auf 10 Pflichtspiele auf und geben nochmal 12 Länderspiele dazu, dann komme ich auf 73 Pflichtspiele, wobei dann noch zu klären wäre, ob die Saison 2013/14 gemeint ist, oder das Kalenderjahr 2014 (was aber keinen wesentlichen Unterschied machen sollte).

Wo kommen also diese Zahlen her ?
Tja so entstehen Legenden......

Ich gebe ja offen zu, hätte er im Kalenderjahr 2014 in Pflichtspielen 160 Tore geschossen, würde ich ihn auch zum "Weltfußballer" wählen.

Ich kann auch überhaupt nicht verstehen, warum angesichts seiner dürftigen Vorstellung bei der WM, immer so getan wird, als wäre die portugiesische Nationalelf ein Schülerteam, in dem der arme Kerl halt mitspielen muss. Ich meine die portugiesische Nationalmannschaft hat genug erstklassige Spieler, dass man von einem "Weltfußballer" erwarten kann, dieses Team bei einer WM an Mannschaften wie USA und Ghana vorbeizuführen (einen Sieg gegen den Weltmeister erwartet ja keiner, aber auch Gruppenplatz zwei reicht bekanntlich für's 1/8-Finale).
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  14.01.2015, 08:37   # 3820
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.693


Kassiopeia ist offline
@ Tannhäuser,
was hätten die alles in der Säbener Straße angestellt
wenn der Manuel auf Platz 1 gewählt worden wäre?
Da wäre es die wichtigste Auszeichnung
die ein Fußballspieler je erringen kann.

Und die möchte gerne Fans des FC Bayern,
vor allem die hier im Forum.
Da hätte es Resolutionen gegeben dass der
12.01. zum Feiertag erklärt wird und
die nächsten währen nach Rom gepilgert
um ihn heilig sprechen zu lassen - Heiliger Manuel.
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Alt  14.01.2015, 00:31   # 3819
tannhäuser
 
Benutzerbild von tannhäuser
 
Mitglied seit 11. September 2009

Beiträge: 1.034


tannhäuser ist offline
Zitat:
Mit Sport und Leistung hat das Ganze eh nix zu tun
Bringen wir es auf den Punkt: Es ist eine Meinungsumfrage im geschlossenen Kreis, nicht mehr und nicht weniger. Entsprechend sollte man der ganzen Veranstaltung auch nicht mehr Bedeutung und Aufregung beimessen, als ihr wirklich zukommt ...
__________________
Armsel'ge, die ihr Liebe nie genossen, zieht hin, zieht in den Berg der Venus ein! (R. Wagner: Tannhäuser, 2. Aufzug)
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2015, 23:30   # 3818
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.693


Kassiopeia ist offline
Zitat:
atemberaubenden Quote
ja in der Tat einzigartig: in 156 Pflichtspielen 2014
hat er 160 Tore geschossen. Ob du nun die Quote
atemberaubend nennen möchtest, ist deiner Kreativität überlasssen
ich selber finde diese einmalige Quote beachtlich .

Und über den Flying-Dutchman muss man kein Wort mehr verlieren.





Solch ein tütü in Orange gibt es noch nicht?
Würde ihm sicherlich atemberaubend stehen .
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2015, 23:23   # 3817
Franz Beckenbauer
Lichtgestalt
 
Benutzerbild von Franz Beckenbauer
 
Mitglied seit 12. July 2004

Beiträge: 299


Franz Beckenbauer ist offline
Ja gut ääh, bei der nächsten WM bin ich 72.

Und trotzdem werde ich dann immer noch der einzig wahre Weltfußballer sein.

Deswegen sind diese Wahlen auch alle überflüssig, Lichtgestalten werden nicht gewählt, sie leuchten von selbst.
__________________
Schaun mer mal, dann sehn mer scho.
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2015, 22:22   # 3816
-Hansel-
(retired)
 
Benutzerbild von -Hansel-
 
Mitglied seit 20. July 2011

Beiträge: 230


-Hansel- ist offline
Zitat:
..und er hat für mich bei solch einer Wahl damit kein Podestplatz verdient
Zumindest sehen das mit dem Podestplatz europäische Sportjournalisten offensichtlich anders als Dritte Welt-Dödel, ein Kassiopeia und ein Zweitligaexperte. Bin jetzt nicht soo darüber verwundert.

http://de.wikipedia.org/wiki/UEFA_Best_Player_in_Europe

Das Messi-Ronaldo-Duell wirds wohl noch 2-3 Jahre geben ...
Bei der nächsten WM wäre ein Ronaldo allerdings auch schon 33. Vielleicht schafft er es aber dennoch, den beachtlichen 151. Platz bei der atemberaubenden Quote von 3 Toren/13 Spielen noch weiter zu verbessern. Ich wünsche ihm natürlich alles Gute dabei.
http://www.weltfussball.de/ewige_torjaeger/wm/tore/4/
__________________
cojones y corazón
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.01.2015, 21:00   # 3815
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.141


Buffalo Bill ist offline
so isses ... ... die fliegende Heulsuse im Kindertrikot hat sich für solche "Wahlen" irreversibel selbst aus dem Rennen genommen ...

und einen Keeper zum Weltfußballer zu wählen, wäre ja wohl an Armutszeugnis kaum zu überbieten gewesen ...

allerdings räume ich auch ein, dass sich in einem WM-Jahr auch andere Kandidaten hätten finden lassen müssen als die üblichen Verdächtigen ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.01.2015, 20:53   # 3814
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.693


Kassiopeia ist offline
Zitat:
Ein Beispiel wäre Robben bei Bayern/Holland
Er ist halt zu oft ins Abseits geflogen und ist als fliegender Holländer zum Schwalben König mutiert.



Diese Fallsucht ist ja kein jüngst diagnostiziertes Phänomen bei ihm,
und er hat für mich bei solch einer Wahl damit kein Podestplatz verdient.
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.01.2015, 19:57   # 3813
Goldbär
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 518


Goldbär ist offline
@hansel

Bild - anklicken und vergrößern
PSG-Eigner auf der Suche nach der Quittung für Luiz.jpg  
Jogi Löw wurde natürlich durch Mustafi ein Stück zu seinem Glück gezwungen. Aber er hat insgesamt - zuerst mit Klinsmann und nachher als Verantwortlicher - über ein Jahrzehnt tolle Arbeit geleistet, die dann 2014 endlich belohnt wurde.

Ein weiteres Beispiel für den "Rumreißer" wäre auch Schweinsteiger: Ich habe ein einziges Mal im Finale daran gedacht, dass Jogis Jungs verlieren könnten, nämlich als Döner-Piesel-Großkreutz an der Seitenlinie stand und für Schweinsteiger eingewechselt werden sollte. Ohne Schweinsteigers "teutonischen" Einsatz und seine Willensleistung - davon bin ich noch heute überzeugt - hätten wir nicht gewonnen; daher einer der men of the match!

Zu Luiz: Im Netz kursierte nach dem 1:7 das angehängte Foto. Der Kommentar dazu: "Looking for the receipt for David Luiz..." PSG wollte ihn ja unbedingt und hat ihn den Bayern, denen er auch kolportierte 30 Mio. wert gewesen wäre, mit seiner katarischen Kohle im letzten Moment vor der Nase weggeschnappt! Dumm gelaufen...


Goldbär
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2015, 19:33   # 3812
-Hansel-
(retired)
 
Benutzerbild von -Hansel-
 
Mitglied seit 20. July 2011

Beiträge: 230


-Hansel- ist offline
Zitat:
.. die Wahl zum Welttrainer Jogi Löw
nicht vergessen - ebenfalls Gratulation.
Der sollte hauptsächlich dem Fußballgott danken und der Tatsache, dass sich Mustafi gerade noch so zum richtigen Zeitpunkt verletzt hat.

Und dem Portugiesen aus ärmlichen Verhältnissen, der wohl sein Leben lang nach Anerkennung heischen wird, gönn ich den Trostpreis ja durchaus. Eben genau deshalb - dann ist er mal wieder für einen kleinen Moment zufrieden mit seinem Leben ...

Selbst bin ich ein Anhänger von richtigen Go-to-Guys, Typen, die in entscheidenden Situationen in den wirklich wichtigen Spielen das Ruder noch rumreißen können. Und so einer ist Ronaldo sicherlich nicht.

Ein Beispiel wäre Robben bei Bayern/Holland, nicht umsonst Sportler des Jahres in seiner Heimat vor den ganzen Eisschnelllauf-Olympiasiegern. Oder bei Real in diesem Jahr kurioserweise Ramos, ohne den Real ohne CL-Titel 2014 dastehen würde.

Und da bin ich mMn auch schon beim größten Witz der Fifa-Elf des Jahres - einem Verteidiger:
Neuer, Lahm, Luiz, Silva, Ramos, Kroos, di Maria, Iniesta, Ronaldo, Messi, Robben

Wahrscheinlich wurde der Luiz wegen seiner tollen Locken in die Auswahl gewählt. Immerhin Innenverteidiger und Kapitän beim legendären und blamablen 1:7 gegen Deutschland ... muß man wirklich nicht verstehen ..
__________________
cojones y corazón
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2015, 14:00   # 3811
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.693


Kassiopeia ist offline
Es mag sein das vielleicht Real Madrid erfolgreicher schmiert,
die gesamt Bilanz von CR7 versuchen schlecht zu reden
bringt allerdings auch nicht viel.

Aber noch wichtiger:
Bei all unser Freude für den erneuten Erfolg von CR7
sollten wir natürlich die Wahl zum Welttrainer Jogi Löw
nicht vergessen - ebenfalls Gratulation.


Nehmt die Wahl sportlich
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2015, 13:47   # 3810
Goldbär
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 518


Goldbär ist offline
Man sagt CR7 ja nach, dass er ohne eine Super-Mannschaft um ihn herum nicht viel reißt. Seine Tore sind oft das Produkt der Vorbereitungen seiner Mitspieler; das gilt selbst für Freistöße und Elfmeter. Das ist für mich auch eine plausible Erklärung für seine vielen Tore bei Real einerseits und seine meist durchschnittlich-zurückhaltenden Auftritte in Portugals Nationalmannschaft andererseits. Nicht umsonst hat er sich damals beschwert, als Real seinen besten Vorlagengeber Özil verkauft hat und Anfang der Saison dann auch noch de Maria Real verlies.

Trotz allen Blendertums und Egos des Fußballmodels: CR7 ist eine Medienfigur, bestens als Werbeträger aufgebaut worden und erntet Kohle, von der er wahrscheinlich selbst nicht weiß, wie er sie verdient hat.

Neuer wäre - auch ohne Bayern-Brille - für mich die bessere Wahl gewesen, aber die Wahl ist - ebenso wie vieles andere im internationalen Fußball - wenig transparent.



Goldbär
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2015, 10:57   # 3809
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.836


Epikureer69 ist offline
Habe ich zwar

so ähnlich schon mal geschrieben, aber mir war es klar, dass einer der Hauptwerbeträger von Real Madrid, diesen "Pamperles"-Wettbewerb gewinnt.

Mit Sport und Leistung hat das Ganze eh nix zu tun. Ich wiederhole: im wichtigsten Wettbewerb der WM 2014 hat CR7 gar nichts gezeigt und den Verweis auf den CL-Sieg mit Real Madrid lasse ich deshalb nicht gelten, da er in den wichtigen k.o. Spielen lediglich seine Torquote "aufgebessert" hat, nachdem andere Spieler (Sergio Ramos, Benzema usw.) das Spiel schon längst entschieden hatten. Ich erinnere mich da gerne an seinen peinlichen Torjubel, als er im Finale ganz kurz vor Schluß einen Elfmeter zum 4:1 verwandelt hatte, nachdem seine Mannschaftskameraden mit dem 3:1, ohne sein Zutun das Finale bereits entschieden hatten.

Allein vom sportlichen Verhalten auf dem Platz her gesehen, spielt Neuer ohnehin drei Klassen höher als der metrosexuelle Blender.

Eigentlich hätte man sich diese peinliche Veranstaltung sparen können und CR7 diese "Auszeichnung" per Post zustellen können, aber nicht ohne sich bei Real Madrid für freundliche "Zuwendungen" zu bedanken.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.01.2015, 08:25   # 3808
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.693


Kassiopeia ist offline
Post Geld schießt Tore - viel Geld schießt viele Tore

Zitat:
... um dann in die Mauer oder übers Tor zu schießen - OMG!

... Er und seine Mannschaft haben bei der WM nichts, aber auch gar nichts gerissen.

Dass Neuer nicht gewählt wurde, war zu erwarten, da ohnehin fast nur Stürmer eine Chance haben, gewählt zu werden. Ronaldo hingegen wird meiner Meinung nach hoffnungslos überbewertet.

Ich fände es sinnvoll, Statistikwerte mir einzubeziehen.
Ich hätte mich auch gefreut hätte Neuer die Wahl dieses Jahr gewonnen,
es gab sehr vieles was einfach für ihn spricht .

Auf der anderen Seite darf man einfach nicht die Augen vor der Leistung anderer Spieler verschließen.
Ein Champions League Titel 2014 ist so schlecht ja auch nicht
und eine Bilanz von 60 Toren in 56 Pflichtspielen auf Vereins- und Nationalmannschaftsebene
im Jahr 2014 ist halt schon auch eine gewisse Hausnummer.
Da kommst du einfach auch nur schwerlich vorbei.
__________________
Gruß



Carpe diem

Antwort erstellen         
Alt  13.01.2015, 01:52   # 3807
-
 

Beiträge: n/a


was wirklich wichtig ist

Bild - anklicken und vergrößern
681_100dpi.jpg  

P.S.:
Er ist mbMn einer der mit RECHT "je suis Charlie" schreiben darf,
nicht wie "wir" die allermeisten anderen Trittbrettfahrer...
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2015, 01:34   # 3806
Gulman
Genießer
 
Benutzerbild von Gulman
 
Mitglied seit 9. September 2013

Beiträge: 744


Gulman ist offline
CR7

Bild - anklicken und vergrößern
christiano_ronaldo_cartoon_small.jpg  
So, der Arroganzbolzen Ronaldo ist mal wieder Weltfußballer.

Seine Körpersprache hat natürlich nichts mit seiner sportlichen Leistung zu tun, aber wenn ich den stolzen Pfau nur sehe, wie er bei Freistößen rumposiert, um dann in die Mauer oder übers Tor zu schießen - OMG!

Bislang war es üblich, im WM-Jahr dieselbige hoch zu gewichten. Dann hätte dieser Vollpfosten keine Chance gehabt. Er und seine Mannschaft haben bei der WM nichts, aber auch gar nichts gerissen.

Dass Neuer nicht gewählt wurde, war zu erwarten, da ohnehin fast nur Stürmer eine Chance haben, gewählt zu werden. Ronaldo hingegen wird meiner Meinung nach hoffnungslos überbewertet.

Ich fände es sinnvoll, Statistikwerte mir einzubeziehen. So z.B. Zweikampfquote, Passquote, Foulquote und Härte als Negativpunkte. Vermutlich würde das immer noch manche Positionen bevorzugen oder benachteiligen, aber die Wahl wäre vielleicht insgesamt etwas objektiver.

Am meisten nervt mich, dass die Ronaldo-Hackfresse die nächsten Tage in den Medien präsent ist. Ich kann den Typen sowas von nicht ab!
__________________
Manch einer, der vor der Versuchung flieht, hofft doch heimlich, dass sie ihn einholt.

(Giovanni Guareschi)

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

(Giovanni Boccaccio)
Antwort erstellen         
Alt  03.01.2015, 11:25   # 3805
alvin
 
Benutzerbild von alvin
 
Mitglied seit 14. May 2013

Beiträge: 246


alvin ist offline
Neues Jahr neues Glück

Bild - anklicken und vergrößern
BVB.jpg  
...oder doch wieder wie gehabt?

Antwort erstellen         
Alt  30.12.2014, 16:11   # 3804
-
 

Beiträge: n/a


Cool

Bild - anklicken und vergrößern
678_100dpi.jpg  
da wir sehr bald 2015 haben

Antwort erstellen         
Alt  22.11.2014, 23:23   # 3803
tannhäuser
 
Benutzerbild von tannhäuser
 
Mitglied seit 11. September 2009

Beiträge: 1.034


tannhäuser ist offline
WM-Boykott

Mehrere Leute (u.a. der DFL-Präsident) fordern ja derzeit WM-Boykott für 2018/22. Was man da liest, klingt aber alles nicht wirklich konsequent zu Ende gedacht. V.a. der idiotische Wüstenkick 2022 verlangt ja unabhängig von allen Bestechungsvorwürfen nach Boykott, weil er rein sachlich einfach Schwachsinn ist.

Meine Meinung: Die wichtigsten europäischen Verbände (Deutschland, England, Italien, Spanien, Portugal, Niederlande) müßten sich einig sein, gleichzeitig müßten wenigstens Brasilien und Argentinien mit ins Boot geholt werden. Dann ist jede FIFA-WM für den Arsch! Außerdem sollten die boykottierenden Länder zeitgleich ein inoffizielles "Freundschaftsturnier" unter unverfänglichem Namen (etwa nach einer berühmten nicht mehr lebenden Fußballpersönlichkeit des Gastgeberlandes) veranstalten. Das sollte in den Ländern der großen Ligen mit dem vorhandenen Material an Stadien und Infrastruktur auch kurzfristig problemlos möglich sein, wenn man es nicht so hybrid aufzieht wie die FIFA. Es müßte aber ein offenes Turnier sein, wo jeder Verband teilnehmen kann, bei Bedarf müßte halt irgend ein Quali-Modus her. Und dann schaun mer mal, was für Medien und Fans interessanter ist: Dieses Turnier oder die Resterampe in Katar ... Sollte das nicht ausreichen, eine sture FIFA zur Reform an Haupt und Gliedern zu bewegen, müßte wirklich über die Gründung eines alternativen besser aufgestellten Weltverbandes nachgedacht werden.
__________________
Armsel'ge, die ihr Liebe nie genossen, zieht hin, zieht in den Berg der Venus ein! (R. Wagner: Tannhäuser, 2. Aufzug)
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2014, 21:18   # 3802
-
 

Beiträge: n/a


Antwort erstellen         
Alt  16.10.2014, 11:46   # 3801
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.836


Epikureer69 ist offline
Vorschnelles "Krisengerede" und so.....

Natürlich ist das Irlandspiel letztlich genauso aus dem Ruder gelaufen, wie zuvor der "Polenfeldzug".

Dennoch sehe ich, medial und bei den sogenannten "Erfolgsfans", viel zu viel Krisengerede.

Warum ?

1. beide Spiele waren mehr eine "Ergebniskrise", als eine "Spielkrise". Natürlich werden auch die Dinge die eigentlich gut funktioniert haben, nach einer Niederlage (oder einem Unentschieden, das eine gefühlte Niederlage darstellt), selbst in der Fachpresse (z.B. "Kicker") schlechter dargestellt, als sie waren.
Es ist noch nicht solange her (1998 - 2004), da hat die deutsche Mannschaft, an guten Tagen, Gegner in der Qualität wie Polen oder Irland niedergekämpft, an schlechten Tagen aber verloren UND waren dabei fußballerisch und spielkulturell unterlegen.

2. die spieltaktischen Lücken, die sich ohne "echte" Außenverteidiger und ohne klassischen Strafraumstürmer ergeben, sind neben dem Ausfall von weiteren erfahrenen Spielern (Schweinsteiger, Özil, Khedira), die auch mal ein Spiel taktisch eigenständig umgestalten können, einfach auch für einen Weltmeister nicht immer zu kompensieren.

3. Fakt ist, dass bereits seit etlichen Jahren, das Auftreten der deutschen Mannschaft (unabhängig von Ergebnis und Aufstellung), von wesentlich weniger "Rumpelfußball" (technische Mängel bei Ballannahme und Ballverarbeitung, stümperhafte Fehlpässe, Versuch mangelnde fußballerische Klasse mit Rennen und Kämpfen auszugleichen usw.), geprägt ist, als in den Jahren 1998 - 2004. Auch in den beiden letzten Spielen, waren die Kombinationen meist flüssig, was Passpiel, Ballan-und Mitnahme betrifft. Da war selbst im ersatzgeschwächten Zustand, ein Klassenunterschied im Vergleich zu den Polen und Iren zu erkennen.
Dass die Ergebnisse nicht gepasst haben, liegt einfach daran, dass fußballerische Klasse und Spielkultur, zwar ein wesentlicher, aber nicht der einzige Erfolgsbestandteil im Fußball sind. Auch elementartaktische Dinge, wie Druck auf gegnerische Flankengeber ausüben (Polenspiel), oder als spielerisch überlegene Mannschaft vier Minuten "die Uhr runterspielen" (Irlandspiel) gehören da eben dazu.

4. der aktuelle Zwischenstand in der Qualifikationsgruppe, mit den nun erforderlichen "Pflichtsiegen" in Irland und Schottland sowie zuhause gegen Polen, verleiht dieser Qualirunde für die deutsche Mannschaft nun eine ganz andere sportliche "Wertigkeit", im Hinblick auf die EM, als eine lockere vorzeitige Qualifikation, die die letzten zwei oder drei Spiele zu Freundschaftsspielen degradiert.
Denn jetzt können und müssen auch emotionale Drucksituationen, in Bestbesetzung, ohne weitere "Experimente", eingeübt werden, wie sie bei einem EM-Turnier, spätestens ab der k.o. - Phase, einfach dazugehören.

5. Nach dem "legendären" 4:4 in der WM-Qualifikation gegen Schweden, war es in den Augen der Erfolgsfans und "Krisenjournalisten", offensichtlich für eine Biene leichter zum Mond zu fliegen, als für die deutsche Mannschaft den WM-Titel zu gewinnen (hoffentlich hat von denen mittlerweile jeder ein Endspielvideo).
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.10.2014, 10:56   # 3800
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.693


Kassiopeia ist offline
Deutschland : Irland 1 : 1.....

Jüngst habe ich bei der Analyse eines Spiels der deutschen Fußballnationalmannschaft folgende Wörter gelesen:
Zitat:
Dieses Spiel war eines von der Sorte, welches beim Betrachten den Eindruck erweckte, dass die deutsche Mannschaft eigentlich gar nicht verlieren kann, so spielüberlegen wie sie waren......
gegen Irland hat unsere Mannschaft zwar nicht verloren, aber das Unentschieden sind mehr als nur 2 Punkte verloren. Mir fehlen zwar 20 Minuten aus der Mitte des Spiels, aber ich habe mich so geärgert dass sie noch zum Schluß sich den Ausgleich eingefangen haben.

Als Begrünung möchte ich auch nicht den Rücktritt von Leistungsträgern lesen, noch möchte ich das Ausgleichstor alleine an M. Hummels fest machen. Auch andere Spieler konnten zum Teil ihr oftmals gezeigtes Leistungsvermögen (z.B. T. Müller) nicht abrufen oder ihre Aufstellung in der Startelf nur damit begründen, weil sie eben auf Schalke in ihrem Heimatverein gespielt haben.

Da kommt Gibraltar als Aufbaugegner gerade recht.
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:43 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City