HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Meine Frau, die Hure ...

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

07


08


09


10














Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  30.07.2007, 17:50   # 1
lickstip
ohne Skrupel ...
 
Benutzerbild von lickstip
 
Mitglied seit 29. August 2006

Beiträge: 3.204


lickstip ist offline
Eros-Center Neu-Ulm

Für mich ist es mal wieder Zeit die Berichte zu den Ulmer und Neu-Ulmer Clubs hier zu vervollständigen. Vor allem weil der Pascha Club unter neuem Namen umgezogen ist wollte ich sehen ob das zugehörige Laufhaus nebenan noch geblieben ist.


Seit mehreren Jahren besuche ich von Zeit zu Zeit das Eros Center in Neu-Ulm (Nicht zu verwechseln mit Ulm - Blaubeurer Straße!). Meistens sondiere ich nur das Angebot und nachdem ich festgestellt habe daß nichts für mich da ist gehe ich zum nächsten Schuppen weiter. Manchmal hatte ich dort auch schon richtig Glück und die ein oder andere Perle dort gefunden.

Das Laufhaus findet man in der Zeppelinstraße 26, ganz einfach Europastraße B10, Pfaffenweg, Am TÜV vorbei und in die Zeppelinstr., dort auf der linken Seite, Einfahrt durch eine Schranke, Parkplatz gleich rechts.

Der Eingangsbereich ist wenig einladend, alles sehr verfallen und sieht aus wie eine Baustelle. Es geht per Treppe ziemlich weit nach oben, dort kommt man dann in etwas gedämpftes Licht und sieht schon die Mädels warten. Laufhaussprüche in guter alter Manier muß man hier ertragen.

Man findet so ziemlich alles was man sich wünschen kann: Jung, alt, dünn, dick, schwarz, weiß, asiatisch, usw... Ich schätze mal so ca. 25 Mädels sind dort anwesend, aber nicht gleichzeitig. Tagsüber sind etwa 10 Mädels da, gegen Abend werden es mehr.


Preis für die schnelle Nummer (Blasen mit Gummi + GV) standardmäßig 50 Euro. Für Lecken und andere spielarten wollen die Girls unterschiedlich Aufpreis. VORSICHT!!! ABZOCKE!!! Die Mädels kobern sehr gerne nach, nicht so aggressiv wie in der Blaubeurer Straße in Ulm aber sie versuchen es immer wieder. AUFPASSEN! Nur soviel Geld mitnehmen wie man wirklich ausgeben möchte!!!



Mein bestes Erlebnis dort war bisher mit einer süßen brünetten mit Lockenkopf namens VANESSA, vom Eingang aus gesehen links ganz in der Ecke auf der linken Seite. Dieses Mädel gab sich wirklich Mühe, und für eine Laufhausnummer war das wirklich gut. Es gab hinterher sogar noch ne nette Rückenmassage dazu. Bei meinem letzten Besuch war sie leider nicht anwesend oder belegt (Türe zu).



Diesmal war ich bei JASMIN, brünett, lange glatte Haare, etwa 22, braungebrannter Körper, ich vermute mal Deutsche. Sie schaute sehr sympatisch aus und ich freute mich somit auf eine gute schnelle Nummer. Für Lecken wollte sie 150 Euronen, also blieb ich bei der 50 Euro-Nummer. Kaum war die Tür zu begann schon wieder die Leier - hast wirklich keine 100 mehr dabei, ich mag schon geleckt werden. ... komm sei doch nicht so ... Ich verneinte immer wieder und wollte poppen. Also kniete sie sich neben mich, Gummi drauf und bearbeitete meinen Stip eifrig mit der Hand und beugte sich mit dem Kopf drüber, aber von blasen habe ich nichts bemerkt.

Sie fragte lieber weiter, wenn ich gegen Abend nochmal komme dann sei ihre Freundin mit dabei wenn ich möchte, ich soll mehr Geld mitbringen. Ich hatte schon fast keine Lust mehr, also sagte ich ihr daß ich poppen möchte, und sie meinte "jaja" und machte aber weiter mit der Hand. Also richtete ich mich auf und sie wich mir aus und fragte ob ich jetzt bald spritzen würde. Wieder sagte ich daß ich poppen möchte, also legte sie sich widerwillig zurück und nahm meinen Stip kräftig in die Hand während ich versuchte in sie einzudringen, aber sie arbeitete so heftig mit der Hand daß das nicht möglich war.

Als ich sah daß es hier wirklich zu überhaupt keinem Ergebnis kommen sollte beendete ich die Sache mit einem Schuß ins leere Gummi, zog mich an und wünschte ihr desweiteren einen schönen Abzocker-Tag.



Interessant daß ich beim Rausgehen die Michelle, ursprünglich vom Eros Center in Ulm, gesehen habe. Nur im Vorbeigehen habe ich sie erkannt. Da sind dann ja die Abzockerinnen unter sich. VORSICHT: Vielleicht hat sie in Neu-Ulm einen neuen Künstlernamen, sie ist Blond, schulterlange Haare, strahleblaue Augen und mini-Titten. Hochgradig gefährlich in Sachen Abzocke und Nachkobern!!!


----------------
FAZIT:

Lokalität – gut übersichtlich - von Außen eher Baustelle
Einrichtung – Für ein Laufhaus ziemlich gemütlich
Sauberkeit und Ordnung – Eingangsbereich absolut schlecht, innen auf den Zimmern okay.
Damen – gute Auswahl, aber kaum Topgirls
Wellness – nicht vorhanden
Getränke – nicht vorhanden
Essen – nicht vorhanden
Umkleide / Duschen – nicht vorhanden
Preis – Eintritt kostenlos, Ruck-Zuck Laufhausnummer absolut ohne Extras kostet 50 Euros.

----------------


Wenn man Glück hat dann findet man dort unter Umständen wirklich für 50 Euro eine gute und schnelle Nummer, aber die Chancen sind nach meinen Erfahrungen wirklich nur sehr gering. Meine Empfehlung ist aber FINGER WEG!!!

... Da frag ich mich natürlich: Warum habe ich selbst nicht auf diesen Rat gehört?



Danke für eure Aufmerksamkeit und viel Spaß beim Stechen.
__________________

.

"Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung."

"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht."

"Es ist ein gebildetes Mädchen, denn sie hat volle Brüste."

Heinrich Heine
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  02.06.2018, 18:21   # 4
LittleJoe1986
 
Benutzerbild von LittleJoe1986
 
Mitglied seit 6. December 2016

Beiträge: 48


LittleJoe1986 ist offline
Ja Wahnsinn, ich habe auch kurz reingeschaut. Da fühlt man sich wie auf einer Zeitreise in die Achtziger.

Bei manchen Läden wundert man sich schon, wie die die Zeit überstanden haben und heute noch überleben.
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2018, 14:51   # 3
Aufkleber
Genussmensch
 
Benutzerbild von Aufkleber
 
Mitglied seit 30. March 2018

Beiträge: 82


Aufkleber ist offline
Wink Appdeid

Aus Neugier hab ich mal das Eros-Center (ehem. Pascha) in der Zeppelinstr. 26 neben FKK Safari besucht. Und ja, den Laden gibt's noch. War selbst überrascht, das die gläserne Eingangstür noch aufging. So heruntergekommen und verlassen wie das Treppenhaus und der Flur aussahen, hätte man durchaus annehmen können, dass der Laden inzwischen komplett zugemacht hat.

Die typische Laufhausluft - ein Mix aus Zigarettenqualm, verbrauchter Luft, Hitze, Schweiß, Sperma und Blut - war kaum bemerkbar. Das lag vielleicht daran, dass seeehr weeeniiiig los war. Nur fünf Zimmer waren belegt (von ca. 25-30) und kein Kunde außer mir war weit und breit zu bemerken. Und meine Stippvisite fand nach Sonnenuntergang spätabends statt - also zur besten Puff-Zeit. Ansonsten hat sich in den letzten Jahren baulich nichts verändert - sogar die vielen kleinen Aschenbecher auf dem Flurgang zwischen den Zimmern gibt's noch. Schummriges Licht, viel Rot an den Wänden und Boden. An den Wänden hingen übrigens ein paar nette Puff-Bilder - machte den Gesamteindruck aber auch nicht viel besser.

Zu den Damen: eine Schwarze, eine Thai, eine Ältere im Lack/Leder-Outfit mit kurzen blondierten Haaren, eine ältere Latina und eine aus dem Osten. Das Line-Up war also sehr international und abwechslungsreich und so ziemlich das Gegenteil von dem was nebenan im Safari zu finden ist (nämlich quasi nur noch RO und BG). Die typischen Laufhaussprüche kamen natürlich auch: "....he du...bleib mal stehen...willst du reinkommen...komm mal her...komm rein...gut blasen, gut ficken...ich mach dir gut...auch hinten...nicht teuer...was ist....".

Preise: ab 50 Euro geht's los. Laut Preisaushang bei der "Kurzen Blonden" kostet jedes "Extra" 20 Euro, wobei mir unklar blieb, was alles als Extra angesehen wird. Und "Ausziehen" oder "Anfassen" wird in der Preisliste an anderen Stellen ja auch eigens aufgeführt. Anal bei dir kostet 150 Euro (in jedem Zimmer waren Dildos in sehr verschiedenen Größen aufgestellt). Russische Massage 50-100 Euro usw. Mit anderen Worten: Abzockgefahr!
In mehreren Zimmern waren übrigens Riesen-Dildos, Peitschen und anderes Dominawerkzeug zu sehen - da kann man sich ja denken, was die Kunden hier immer noch hertreibt.

Bin dann ungepoppt gegangen. Für einen Test am lebenden Objekt steh ich dann doch nicht zur Verfügung.

Antwort erstellen         
Alt  28.08.2015, 09:15   # 2
kraddellegg
 
Mitglied seit 27. August 2015

Beiträge: 76


kraddellegg ist offline
EC NEU-ULM .....das ist wirklich die allerletzte Fickabsteige...bevor jemad dahin geht sollte er sich lieber selber einen runterholen!!! Fast nur fette Negerfotzen Thais....na gut wer es mag. Ich nicht und auch die Preisvorstellung was die sich wohl für Wert halten.......übel echt. Den Drecksstall dichtmachen wäre echt am allerbesten.
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:54 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City