HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Bayern
  Login / Anmeldung  




















Penislänge













LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.06.2010, 01:05   # 1
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.035


nachtbar ist offline
FKK Palmas - Saganer Straße 6, Nürnberg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Lusthaus.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_2.jpg   Foto_4.jpg  

Zitat:
http://www.fkk-palmas.de
Tel.: 0911-5286270
Saganer Straße 6, 90475 Nürnberg

Ich war auf der Neueröffnungsparty des Fkk-Palmas. Eintritt 39 Euro oder 19 Euro für 90 Minuten oder mit Freikarte aus der Umfrage, wenn man Glück hat wie ich. Der Club wurde komplett ausgebaut, was auch gut gelungen ist. Wo früher die Spinde waren, sind jetzt die Spinde der Mädels. Unsere Spinde sind dort, wo früher die Sauna war. Die jetzige Sauna ist im neuen Bereich mit Blick auf den Bar-und Aufenthaltsraum. Daneben zwei Duschen und ein Whirlpool. Auch Liegen zum Ausruhen gibt es dort, ebenso im kleinen, gemütlichen Garten. Beides gefällt mir sehr gut, genauso der Aufenthaltsraum, kleines Manko dort ist das Licht. Gerade beim Essen zu dunkel und die Bühne ist garnicht beleuchtet.
Die Zimmer sind noch die alten, es gibt nur 5 davon, was sicher an manchen Tagen zu Wartezeiten führen kann. Ein Bekannter hatte Pech und wartete 40 Minuten auf ein Zimmer, ich hatte ein besseres Timing und mußte nur mal 5 Minuten warten. Mein Glück war auch , daß ich zweimal das wohl schönste Zimmer mit dem Whirlpool erwischte.
Das Personal war sehr freundlich und echt auf Zack, ein besonderes Lob für die Reinigungsfrau, die alle Hände voll zu tun hatte.
Das Essen war sehr gut, nur die Plastikteller und das Plastikbesteck finde ich nicht so toll. Dafür habe ich noch nie ein Tiramisu gegesen, das so phantastisch schmeckte.
Ein Kino gibt es nicht, aber auf zwei Fernsehern laufen wohl Pornos, wenn nicht Fußball läuft wie gestern.
Zum Stichwort Bälle fällt mir Bettie Ballhaus ein, die als Showgast da war. Ich kannte sie vorher nicht und sie ist vom Aussehen her auch nicht mein Typ, aber ihre Auftritte waren richtig gut. Sie machte ihre Show im gesamten Raum und bezog alle Männer mit ein. Dagegen hätte man auf die Coyote-Girls durchaus verzichten können, sie waren zwar recht hübsch, aber hatten kaum Ahnung von Show und Tanzen, geschweige denn von erotischem Ausschenken der Getränke.
Nun zu den Mädels, ich schätze es waren ungefähr 30 anwesend, teilweise auch welche die schon im alten Club waren wie Lavinia, über die ich schon berichtet habe. Die Mädels waren ganz verschieden angezogen, von ganz nackt bis zu bekleidet mit Bikini war alles dabei. Mir fiel sofort eine schlanke,hellhäutige Brasilianerin auf, die einen scharzen Strapsgürtel und ein schwarzes Korsett trug, bei dem die Brüste frei blieben. Diesen großen Hammerbody mußte ich haben. Ich setzte mich zu ihr aufs Sofa und wir sprachen erstmal über Preise und Service. Es ist halt in Bayern nicht so einfach, aber nach 20 Minuten erzielten wir eine Einigung und gingen nach oben. Die halbe Stunde kostet 50 Euro, den Rest muß man mit dem Mädel klären. Christine war das Geld auf jeden Fall mehr als wert (Note 1).
Beim zweiten Zimmergang wollte ich mir langwierige Verhandlungen ersparen und entschied mich für eine gute Bekannte: Alexandra(Ex-Liana) aus Rußland, für mich die zärtlichste Versuchung seit es Clubs gibt(Note 1).
Fazit: Fkk-Palmas kann sich durchaus zu einer Alternative zu meinen Stammclubs entwickeln, wenn die Besetzung an normalen Tagen ähnlich bleibt.


Zitat:
hier geht´s zum SMALL TALK Thread...
Zitat:
Massage-Aktion!!!
"Hallo Tim, hab mit dem neuen Masseur vom Palmas/Venezia, Gabriel, vereinbart, dass LH'ler bei ihm bei 30min (30€) noch 5min und bei 1h (50€) 10min zusätzlich erhalten. Im Palmas ist er Freitag, Samstag und Montag, im Venezia am Sonntag, massiert super!"

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  28.05.2017, 21:03   # 1373
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.366


vino ist offline
Sauna und Erwartungen

Eigentlich fahr ich ja nicht extra ins Palmas, aber diesmal kam es doch dazu;
Ankunft vor 14:00 in der Saganer…

Zunächst war noch wenig los, also erstmal Garten und Sauna…
Das Lineup wurde schnell richtig gut, insbesondere Carla sah wieder richtig klasse aus;
und weil mein letzter Bericht über sie eine ganze Menge Reaktionen ausgelöst hat, möchte ich dazu noch ein paar Bemerkungen machen;
Sie sieht toll aus ist auch sehr nett; ich wurde auch nicht nur kurz abgefertigt und ihr Service-Angebot hatte ich vorher weitgehend abgeklärt und mich für einen Zimmergang mit ihr entschlossen (trotz gewisser Einschränkungen); ich fand den Service von Carla auch echt gut, nur F war für mich nicht mehr als durchschnittlich; Sie konnte halt die hohen Erwartungen die ich an sie hatte nicht ganz erfüllen, statt des erhofften Highlights gab es „nur“ einen durchaus angenehmen Zimmeraufenthalt mit einer sehr sympathischen jungen Dame, also kein Grund zum klagen … und für einige andere stellt sie durchaus auch ein Highlight dar; ich hatte das Bedürfnis das nochmal klarzustellen.


Dann lief mir im Venezia Rebecca über den Weg, die ich schon aus einem anderen Club unter einem anderen Namen kennengelernt hatte; und die gutaussehende Ungarin wollte mit mir auf`s Zimmer und da ich sie durchaus in guter Erinnerung hatte ….
na dann ab ins Zimmer… aber Rebecca erfüllte meine Erwartungen nicht ganz;
Küsse blieben nur Bussis, französisch ok auch in fingerfreundlicher Position, allerdings zunehmend mit mehr Handeinsatz – sie war wohl auf ein Extra aus;
also reiten lassen… 3 mal auf und ab und dann ein von ihr bestimmter Stellungswechsel…
Danach war offensichtlich, dass Rebecca die Arbeit als erledigt ansah und auch nichts mehr zu erwarten war was man unter der Rubrik Kundenbindung einordnen könnte;
Das war maximal ein gerade noch ok (3-)


Dann noch ein 2. Frühstück eingenommen; naja sagen wir mal so, dem Eintrittspreis angemessen (passt scho)
Danach genoss ich den schönen Tag im Garten mit ein paar Kollegen;
Und dann begann das Sauna-Event; stündlich Aufgüsse durchgeführt von einer qualifizierten Fachkraft
ich find´s klasse - 3 von 5 Saunarunden konnte ich mitmachen, bei den anderen war ich anderweitig beschäftigt (einmal Zimmer, einmal Fußball)


Dazwischen kam Elena (jetzt mit kürzeren und blonderen Haaren) zu mir in den Garten… und die Dinge nahmen ihren Lauf…
Wildes Geknutsche, geiles Blasen, kleine BtB-Massage, lecken sie auf mir sitzend…
69 … reiten alles prima…
Reiten ein Wechsel aus sanften auf und ab, verweilen mit spüren lassen ihrer inneren Muskeln und Dampfhammer, dann Wechsel in Doggy und unter ihren Anfeuerungsrufen zu Ende gefickt;
Was dann folgte nenne ich mal ein Auskuscheln (naja Aus… ist nicht richtig)
Nachdem zumindest mir der Schweiß von der Stirn lief, entschieden wir uns für eine Dusche (ist ja im Venezia im Zimmer)
So gefällt mir das gemeinsame Duschen und offensichtlich auch dem kleinen vino und auch Elena hatte offensichtlich Gefallen daran…
Das Ganze machte aber mein Vorhaben nach einer gemütlichen Runde Auskuscheln zunichte und statt dessen folgte eine 2. Runde ganz ähnlich zur ersten nur das Finale wurde anders gestaltet.
Elena ist absolut top


Abendessen war gut

Naja schaun mer mal, was sich noch ergibt, zur Auswahl standen einige;
Zur rechten Zeit kam dann Selena zu mir…
Nach kurzer Zeit ohne Service-Absprache und großen Erwartungen ab ins Zimmer (wieder Ven)
Die Optik ist ja offensichtlich gut, die Haptik überragend…
Küsse zunächst zurückhaltend, später etwas inniger
Blasen gut, reiten sehr gut, fast hätt sie es geschafft es schon so zu beenden – gibt es selten nach einem Vorprogramm wie an diesem Tag…
Dann noch Missio, aber ich war dann einfach zu überreizt und so wurde das Ganze mit Handmassage zu Ende gebracht;
Das Nachprogramm fiel sehr kurz aus – eigentlich der einzige Kritikpunkt (2)
mal schaun was die B-Probe (wahrscheinlich) ergibt;


Nach nem Kaffee ging´s dann ab nach Hause

Fazit:

Lineup diesmal echt gut, Saunaevent klasse und der Club hat ein gutes PLV (Club mit Garten, Essen, Sauna…)

__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Alt  27.05.2017, 01:56   # 1372
Hobbyfotograf36
 
Benutzerbild von Hobbyfotograf36
 
Mitglied seit 22. November 2007

Beiträge: 208


Hobbyfotograf36 ist offline
Wiederholungs-Täter

So war gesten mal seint langen wieder im Venezia, viele neue hübsche Mädchen.

Keine Stella, keine Raluka, keine Maya, keine Carinna, keine ....

Carmen hatte heute mal Zeit für mich was mich gefreut hat, wow perfekt.

Isa auch ein schöneer Zimmergang

Violetta seit einer Woche im Palmas, toller Boddy, aber das war es dann auch, Service kannst du vergessen, erst große Klappe was sie anbietet und dann nichts Franz nur mit Gummi aber auch das kann sie nicht, meine Gummi wollte sie nicht ihre waren zu klein aber mein bester kam nicht in Stimmung, hoffe sie geht bald wieder, keine Wiederholung.

Alexa (Palmas) ein scharfes Weib.

Einige Damen gesprochen, Maria, war auch da immer wieder schön.

@ ANNA Die Schuhe sahen heute an dir super sexy aus, solltest du immer tragen, schade dass du sexy Lady meinen Bericht vom 30.03.2017 nicht gelesen hast hoffe du holst es nach und dann freue ich mich wenn du bei meinem nächsten Besuch auf mich zukommst, Versöhnungs Sex soll Bekanntlich sehr gut sein. Ich finde dich sehr sexy Anna.
Antwort erstellen         
Alt  21.05.2017, 09:15   # 1371
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 428


Gwambada Uhu ist offline
Tja die Puffis sind wohl schon bekannt bei den Mädels und bekommen dann wahrscheinlich den "her mit dem Fuffi und dann will ich dich nie wiedersehen-Service". Wer wills den Mädels übel nehmen wenn sie sich im Club auch so präsentieren wie hier ... wie man in den Wald reinschreit ...

Also ich hatte z.B. ein sehr schönes Zimmer mit Carla. Zwar kein Uhuverwöhnvollserviceprogramm sondern mit leichten Abstrichen, also nicht ganz so gut wie bei meinen Highlights .... und ... aber auf einem Niveau auf dem ich jederzeit eine Wiederholung anstreben würde wenn ich mal wieder bis nach Nernbersch fliege und die Körpersprache des Mädels an diesem Tag passt. Ich kenne Kollegen die bekommen einen Traumservice bei Carla, bei mir war es ein erstes Zimmer und die Folgezimmer werden erfahrungsgemäß bei Uhus NOCH besser ... schau mer mal ... aber nein Nernbersch ist mir zu weit heute

Also Puffis: Weiterhin viel Spaß beim Mädels- und Clubbashen, bei euren Zeitmessungen, bei der Suche nach dem Klopapier und was ihr halt so im Club macht ... andere gehen rein um sich zu erholen und sich zu vergnügen, und wenn das mal nicht mehr der Fall ist gehe ich nicht mehr rein.
Antwort erstellen         
Alt  13.05.2017, 08:40   # 1370
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.366


vino ist offline
Palmezia statt Massage

Bericht hier, (denn dies scheint ja Hauptberichte-Thread für die beiden Clubs zu sein), obwohl ich im Venezia eingecheckt habe (20€ am Nachmittag);

Nach langem hatte ich mal wieder einen dienstlichen Termin im Raum N der etwas Zeit anschließend ließ; lange hatte ich nicht Zeit (noch einen privaten Termin am Abend), und so hätte ich eigentlich eine Massage bevorzugt, aber einen Termin konnte ich nicht vereinbaren, da ich nicht genau wusste, ab wann ich Zeit hab und so klappte das nicht und ich landete doch im Palmas/Venezia;

15:45 rein ins Venezia, dort läuft mir dann auch gleich ein Kollege über den Weg;
Mädels naja, schon ein paar hübsche (auf den ersten Blick), aber entweder keine positive Ausstrahlung, kein gutes Bauchgefühl oder nicht betrachtungsstabil;
Eine hatte ich kurz gesehen, zu kurz um mir ein Urteil zu bilden – nach meiner Beschreibung meinte der ortskundige Kollege es müsste Carla sein;

Unter den Mädels entdeckte ich immer noch keine für mich und die aus dem Musikvideo war nicht greifbar;

Später tauchte dann die Hübsche die ich vorher nicht genauer ansehen konnte wieder auf, es war tatsächlich Carla;
Gespräch auf der Couch war sehr nett und Carla schon recht anschmiegsam; die aktuelle Frisur rotblond steht ihr sehr gut, sie war gut geschminkt und die Figur ist echt klasse, die sehr gut geformten Beine wurden durch schwarze Strümpfe (übers Knie) noch betont;
Service-Abfrage ergab; FM und keine Küsse;
naja Alternativen gab`s (für mich) eh keine also dann auf`s Zimmer; Carla wollte nicht ins Venezia also in eins der Kämmerchen unten;
Beschnuppern im knien…
Dann dürfte ich die feinen Brüstchen küssen, dabei hatte sie ihre Hand am kleinen vino;
Und dann kam der Gummi raus, naja dann, Blasen war dann nicht mehr als ok, wobei es wahrscheinlich gar nicht am Gummi lag…
Ihre Position war fingerfreundlich und es kam nur der Hinweis, dass „Finger rein“ nicht erwünscht sei;
In der 69 wurd es auch nicht besser und sie positionierte sich so, dass an die eigentlich wesentlichen Stellen nicht so rankam;
Also reiten, das war dann echt gut und ich hätte es auch so beenden lassen, aber Carla fragte, ob ich einen Stellungswechsel wünsche; Nee mach nur weiter, aber da kam der eigentliche Grund ihrer Frage ans Licht; es zeigten sich nämlich erste Ermüdungserscheinungen; also doch Wechsel in die Missio, war ok und so wurde die Sache zu Ende gebracht;
danach schnelle Säuberung und das Zimmer zügig verlassen.
Naja mit der anschmiegsamen Art und dem guten Reiten komme ich auf eine Bewertung von (3+)


Günstiger Club-Nachmittag (die Massage wär wohl teurer geworden); übers Essen kann ich diesmal nichts sagen, weil ich anschließend eh noch zum Abendessen verabredet war;
Für den Eintrittspreis ist das Palmas/Venezia für einen Kurzbesuch gut geeignet; für mich persönlich war die Mädelsauswahl jetzt nicht so groß und in Nürnberg muss man halt immer darauf achten, dass man den Service abklärt, das mach ich in den sonst von mir besuchten Clubs nur noch sehr selten – weil nicht nötig, außer man hat was spezielles im Sinn;
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Alt  10.05.2017, 20:46   # 1369
watchmen
 
Mitglied seit 27. April 2017

Beiträge: 5


watchmen ist offline
hallo.
war am samstagabend mal wieder im Palma. Es war normal los. Sehr viele Frauen.
dan sah ich sie. wollte heute die Larisa nehmen. Wir wurden uns einigt, sind auf zimmer. mussten noch warten weil die zimmern voll waren. sie massierte meinem schwanz war alles gut. aber im zimer wollte sie sofort ran, ich wollte mit ihrem busen spielen da sie ja mollig ist. Das wollte sie nicht. Küsen null. schnell ficken das war alles. Dabei nam sie ihr Hand zu Hilfe. Es war eine echte Entäuschung. Dan wollte sie für 20 min. noch mehr Geld. Es war eine Niete. ich wollte noch eine nehmen da ich nicht genugt war bin ich mit der raluka auf zimmer gegangen, es war gut. Fazit Larisa schlecht,Raluka gut. Es reicht, werde mir einen anderen club suchen.
Antwort erstellen         
Alt  25.04.2017, 18:39   # 1368
Lex
 
Mitglied seit 5. November 2009

Beiträge: 116


Lex ist offline
Kurzbesuch letzten Samstag

Hallo allerseits!

Da ich letzten Samstag Nachmittag ein kurzes Zeitfenster für einen Puffbesuch hatte und ich meinen Gutschein für ermäßigten Eintritt nicht verfallen lassen wollte, fuhr ich kurzentschlossen ins Palmas.
Schade, dass mein Gutschein an diesem Tag nicht galt, am Abend fand ein Event statt und an solchen Tagen gelten die Gutscheine nicht. Ich wollte eigentlich nur ca. 90 Minuten bleiben, half aber alles nichts, ich musste die vollen 25 € Eintritt löhnen. Wäre ja eigentlich kein Problem gewesen, mir beim Gehen noch das restliche Geld abzuknöpfen, sollte ich doch bis zum Beginn des Events dageblieben sein.

Da ich schon am Nachmittag dort war, und in dieser Zeit die ganzen Mädels nach und nach eintrudeln, stand ich wieder mit zwei bis drei Mädels in der Dusche, die sich die Beine rasierten oder breitbeinig da hockten und sich die Muschi rasierten. Sicherlich kann man sich daran gewöhnen, ist ja auch nicht schlimm, etwas komisch ist es mir aber trotzdem dabei.
Ehrlich gesagt, sehe ich mir das ja eigentlich gerne an. Aber dann doch lieber durchs Schlüsselloch oder durch ein verspiegeltes Glas, wo ich ungeniert glotzen kann. Bisschen voyeuristisch bin ich schon.
Hier in der Dusche aber schaue ich geniert zur Wand, denn ich will ja nicht als Spanner oder Glotzer abgestempelt werden.

Im Barraum gesellte sich dann recht bald die blonde, mollige Larissa zu mir. Eigentlich hatte ich an diesem Tag Lust auf etwas Zierliches. Sie war mir aber sympathisch und wir kamen gut ins Gespräch. Warum also nicht, hübsch ist sie ja. Ich habe es nicht bereut, es war ein schöner Zimmergang.

Danach noch mal schnell unter die Dusche (ohne auffällig Gaffen) und wieder raus aus dem Club.

Der Lex.
Antwort erstellen         
Alt  22.04.2017, 17:06   # 1367
Puff Gustl
---
 
Mitglied seit 6. January 2016

Beiträge: 207


Puff Gustl ist offline
Klapperschlangenlady

Am Do eine langhaarige Schönheit genagelt. Sie hat eine kleine Klapperschlange auf dem linken Schulterblatt tätowiert. Name habe ich vergessen. Habe alles mit Gummi machen lassen. Ich trau dem Braten nicht mehr...

Im Bett ist sie recht gut mitgegangen. Kann Mann eigentlich nirgends recht groß meckern.

Note 2
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2017, 19:32   # 1366
coolmann
 
Mitglied seit 10. October 2014

Beiträge: 335


coolmann ist offline
Osterparty am Samstag.
Gegen 18.00 Uhr noch ziemlich ruhig nur im Saunabereich einwenig Gedränge.
Mädels viele am Start, schätze mal so 40 . Die Party ging erst so gegen 21.30 Uhr los. Party eigentlich
so richtig keine, Pornoshows die ich schon zig mal gesehen habe. Stimmung habe ich auch schon mal besser
erlebt, naja lässt halt alles nach. Überfüllt war der Laden nicht und drüben im Venezia bekam man gar nichts
mit, ruhig wie immer. Übers Essen will ich mich jetzt nicht äußern, der Salat im Venezia war sehr gut.
Nette Kollegen getroffen , da ging die Zeit schnell vorbei. Wollte auch ein Zimmer machen. Die auserwählte
hieß Sonja, meistens im Venezia anzutreffen. Ist noch nicht so lange dort. Wollte erst mit Ihr a weng auf die
Couch, aber dazu hatte Sie wohl keine Lust und drängte sofort auf s Zimmer, aber dazu hatte ich dann keine Lust.

Antwort erstellen         
Alt  30.03.2017, 10:16   # 1365
Hobbyfotograf36
 
Benutzerbild von Hobbyfotograf36
 
Mitglied seit 22. November 2007

Beiträge: 208


Hobbyfotograf36 ist offline
So war mal wieder dort, viele neue sexy Mädchen sind da, gestern wurden u.a. die Kleidung für Samstag anprobiert ich kann nur sagen mega sexy was uns da erwartet.

Ein Lob an ANNA sie kam in meinem Bericht vom 09.02.2017 nicht gut weg, sie hat mich gestern angesprochen und wir haben das geklärt, also liebe Anna ich freue mich auf meinen nächsten Besuch und hoffe du kommst auf mich zu damit deine Versprechen eintreffen

Antwort erstellen         
Alt  28.03.2017, 21:45   # 1364
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 620


Gemmazimma ist offline
Arrow Anmerkungen

Möglicherweise das nur glückshormonverseucht so wahrgenommen, fand ich die Stimmung im Club ausgezeichnet, sogar die Musik gefiel mir diesmal, 2 Mädels tanzten auch mal an der Stange und kein Puffguckl mit seiner ewigen Rumstänkerei weit und breit, wohl deshalb auch keine unangenehmen Aromen zu vernehmen
Zitat:
von Puffmustl Im Duschbereich empfing mich gleich ein unangenehmer Fäkalgeruch
Aufgrund des vom Club eindeutig falsch gewählten Standortes zu weit nördlich landet einmal mehr ein Teil des Eintrittsgeldes leider wieder bei einem Mineralölkonzern und dem Finanzamt, die beide weit weniger Spaß bereiten.

Antwort erstellen         
Alt  28.03.2017, 21:16   # 1363
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 620


Gemmazimma ist offline
Arrow Wieder mal

geschlechtlich unterwegs. Wie vor 2 Wochen gleich Isa natur abgefangen noch bevor sie irgendwas auftragen konnte, nix da, ab nach oben. Im Zimmer wie immer alles bestens. Erwähnenswert ist ihre phänomenale BBM (Beckenbodenmuskulatur) der reinste Kolbenfresser, ich hab gedacht, das Endstück bleibt in ihr stecken. Nach dem Bazifickvinotensystem wäre eine glatte 1 fällig, wenn….


...ja wenn nicht später ein neues Mädel mit Namen Victoria (BG) aufgetaucht wäre, die sich nach längerem Fernflirten diagonal über den Clubraum auf mich zubewegt. Jünger als ihre angegebenen 30 Lenze aussehend, eine sehr natürliche Erscheinung, strahlende Augen und immer ein Lächeln auf den sinnlichen und naturbelassenen Lippen, die schmutzige Gedanken aufkommen lassen.

Nur noch tranceartig höre ich mich selbst fragen, ob die auch obenrum blasen, ihre Antwort 'ich liebe küssen' stellt sich später als Untertreibung des Jahres heraus, sie ist geradezu süchtig danach

Ficktoria ääähh Victoria war erst den 2.Tag im Club und zuvor 5 Tage im Morgenland Ulm, sonst noch in keinem FKK-Club. Den Tag zuvor hatte sie aber erst spät angefangen und nur 2 Blasegäste, also noch relativ frisch und unverdorben.

In einem der renovierten Zimmer auf der Südseite lassen wir uns am geöffnetem Fenster stehend von der Frühlingssonne anscheinen. Bei einem nicht enden wollenden Mouth-Job ziehts mir den neuen Teppichboden regelrecht unter den Füßen weg ein unvergesslicher Moment, bei dem man die ganze (Club-)welt umarmen möchte, Victoria reicht aber auch

Die nächsten 1,5 Stunden mit Victoria waren göttlich, anders kann man es nicht sagen, wie mit der neuen Freundin vor Jahrzehnten im Jugendzimmer. Zumindest hätte man sich das so vorgestellt und was seinerzeit nicht so oft geklappt hat, wird jetzt nachgeholt, jawohl!


Nachdem noch ein Zeit- und Geldfenster offen war, kam für den 3.ZG kein anderes Mädel in Frage, was sollte da besser werden? – Maximal das Zimmer, weshalb wir später eines im Venezia enterten und dort weitermachten, womit wir im Palmas aufgehört haben


Auch bei den besten Dates bleibt ein kleines Fragzeichen, ob der nichts zu wünschen übrig lassende Körpereinsatz vom Gegenüber auch aus Spaß erbracht wurde, für den eigenen die beste Voraussetzung. Mit dem üblichen Paysex hatte das mit Victoria gefühlt aber nicht das Geringste zu tun, obwohl natürlich zweimal bedrucktes Papier die Wertfach-Nr. wechselte und wir sogar dort fast noch einmal übereinander herfielen.

Antwort erstellen         
Alt  28.03.2017, 16:31   # 1362
Rubber_Duck
Ente süß/sauer & scharf!
 
Benutzerbild von Rubber_Duck
 
Mitglied seit 20. August 2011

Beiträge: 324


Rubber_Duck ist offline
@...gustl
ich frage mich warum du immer in diesen club gehst wo doch alles so schlecht da ist.. bleib doch in deinem super münchen und lass die clubs hier in frieden...
ich kann aus meiner erfahrung sagen das das essen im palmas zum vergleich von früher viel besser geworden ist...ok...man kann immer noch besser...aber man muss das doch im verhältnis zum eintrittspreis sehen....
nur dieses ewige gemecker geht mir so was von auf dem sack!!!!
und auch dieses abwertende reden über die girls finde ich entwürdigend und zeigt die ebene deines geistes...
echt mies....ganz ehrlich
__________________
Die Ente gibt keine noten, und findet das auch irgendwie dooooof...
Antwort erstellen         
Alt  27.03.2017, 17:27   # 1361
ThomasMucMuc
 
Mitglied seit 9. July 2015

Beiträge: 9


ThomasMucMuc ist offline
Ja mei

Servus. Also fűr das Geld kann man doch nicht meckern was man hier geboten bekommt. Gerade And und die anderen Mädels sind doch gut drauf. Ich geh gerne in den Laden. Lasst mal die Kirche im Dorf.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.03.2017, 10:17   # 1360
Puff Gustl
---
 
Mitglied seit 6. January 2016

Beiträge: 207


Puff Gustl ist offline
Madleine

Am WE konnte ich mal wieder das FKK Palmas besuchen. Im Duschbereich empfing mich gleich ein unangenehmer Fäkalgeruch. Essen war wieder unter aller Kanone. Fertigfutter aus der Dose. Auf einem Kanister stand: "mit Schwein". Sollte eher heißen: "für das Schwein".

Im Barbereich konnte ich erfreulicherweise einige neue Bordellschlampen erblicken. Erfreulich ging es dann auch mit der englischsprachigen Dauerbeschallung weiter. Nicht wie immer diese Balkanmusi. Auch die Besucher waren wenigstens zu 30 % Deutsche.

Nach dem üblichen Wellnessprogramm wollte ich dann mal ein Zimmer buchen.

Freundlich wurde ich von der Madleine im Barbereich anvisiert. Zuerst mit Blicken, dann kam sie zu mir rüber. Von der Optik her eines der besten Pferde im Club. Trainierter Körper, kein Fett, nicht dürr, schlank, mit Silikontitten und einen Prachtarsch. Ihr Hobby ist warscheinlich Jagen und Fischen. Sie hat sich über dem Po ein Arschgeweih mit einer springenden Forelle stechen lassen. Sie ist angeblich erst 5 Tage im Club. Auch nicht alleine, scheint eine 3 bis 5 Köpfige Mädchengruppe zu sein (Neuzugänge)

Für den Zimmergang gebe ich eine Note 2.

Der Sex von ihr war zwar recht gut, aber irgendwie hatte ich das Gefühl ich sitze auf einem Zahnarztstuhl und an mir wird gearbeitet. Blasen war sehr gut, scheinbar wollte sie mich da schon zum Abspritzen bringen. Reiten war auch recht toll. In Missio konnte man ganz gut merken, dass sie ihr Loch per Muskelkraft zusammenzog. Abspitzen durfte ich dann per Handjob. Über meinen Orgasmus hat sie sich besser gefreut als ich.

Ich wollte alles mit Gummi gemacht haben. Von sich aus hat sie mich nur am Körper mit Küssen verwöhnt. Auf Lippe hat sie nichts gemacht, habe es auch nicht versucht.

Der Funke meinerseits sprang also nicht so recht über, aber so einen super Body bekommt man nicht alle Tage unter die Finger!

Vom optischen Gesamteindruck her könnte die junge Madlene ein um 10 Jahre jüngerer Klon von der altbekannten Madlene aus dem selben Puff sein.

Antwort erstellen         
Alt  19.03.2017, 17:30   # 1359
Puff Gustl
---
 
Mitglied seit 6. January 2016

Beiträge: 207


Puff Gustl ist offline
Vorbisslady

Ich hatte am WE so eine kleine Lady mit Unterkieferbvorbiss. War ganz normales Zimmer, nix besonders, nix besonders schlechtes. Sie ist doch ein bisserl zu klein für mich. Küssen war nicht, Reiterposition hat ihr nicht gefallen. Halt immer so ficken dass Schwanz nicht zu tief eindringt. Am Anfang wars recht trocken, hat sich mit der Zeit besser angefühlt. Keine Wiederholungsgefahr!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.03.2017, 15:08   # 1358
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 428


Gwambada Uhu ist offline
Der Uhu schwebt aus Nordbayern Richtung Süden ... eigentlich wäre doch noch Zeit für einen "Kurzbesuch" in Ingolstadt oder Nernbersch? Ganz spontan verlässt der Uhu die Autobahn in Nernbersch um im Palmezia nach den Mädels zu schauen. Ist ja immer wie eine Pralinenschachtel wo nicht draufsteht was drin ist. Aber einige kenne ich ja jetzt schon mit denen ich gute Erlebnisse hatte die man durchaus wiederholen kann. Also rein ins Balmas, 20 Euro Eintritt gelöhnt ... so macht das einfach Spaß. Runter zum Spind ... die Saunakilts haben echt schon mal bessere Zeiten gesehen. Ausgefranst, Knopflöcher ausgerissen, nur noch mit ein paar Knöpfen dran und wenn die nicht an der richtigen Stelle sind ... aber egal ... geht scho ... erstmal geschaut ob noch irgendwas essbares da ist da ich mir Mittag aus Terminschwierigkeiten nicht den Ranzen füllen konnte ... nix wars ... zu früh für Abend, zu spät für früh ... aber egal ... ab in den Clubraum, was trinken, mal schauen wer da ist (Pralinenschachtel) ... Mädels noch überschaubar ... ab in den Wellnessbereich ... Sauna, Whirlpool, a bisserl draussensitzen und das Wechselspiel zwischen Palmas und Venezia angeschaut. Dann wieder in den Clubraum. Ein paar Hawaii-Palmas-Venezia - Wechselmädels erkennen den Gwabaden Uhu ... oder meinen wenigstens den Uhu schon mal gesehen zu haben. Serena erkennt mich natürlich auch ...begrüsst mich und verschwindet im Venezia. Der Uhu bleibt im Palmas. Durch das Gesicht von Maja und Beatrice zuckt ein leichtes Zeichen des Erkennens ... so in die Richtung: Den Nasenbären haben wir wohl auch schon mal gesehen aber keine Ahnung wo ... Maja nehme ich genauer in Beobachtung ... die Haare hochgesteckt heute ... naja nicht mein Fall ... aber ein hübsches, normalerweise lustiges Mädel ... sie sieht den Uhu nicht mehr ... Körpersprache zum Vergessen heute ... na, seinen Jagdgewohnheiten kann man ned so schnell abschwören. Wird wohl heute nicht gehen. Keine Karla da, keine Raluca, Vanessa würde gerne aber ... gefällt mir ganz gut, hat mich aber zusehr abgetörnt beim letzten mal.

Anders Anna, von manchen Kollegen auch "The Body" genannt ... und stimmt auch ... ein wirklich hübsches und nettes Mädel mit langen blondierten Haaren lächelt den Uhu an. Wir kennen uns? Jaaaa ... Wir waren aber noch nicht gemeinsam auf Zimmer? Jaaa, stimmt auch ... also könnten wir doch heute ... jaaa warum eigentlich nicht? Also Gemmzimma. Ab nach oben, die Zimmer werden scheinbar renoviert ... und ich glaube keinen Tag zu früh. A bisserl streicheln im stehen, ab aufs Bettchen, Uhu Verwöhnprogramm versucht. Hat ned so geklappt. Kizzelig, keine ZKs nur Bussis, da Uhu versucht sich trotzdem südwärts zu schleckern. Auch den Schalter finde ich nicht. OK dann Wechsel ... Anna schleckert am Uhu rum, unkatholisches Gebläse ... ned schlecht aber für mein Geschmack zu viel Handeinsatz. Dann aufsatteln lassen ... wir finden einfach keinen Rhythmus der den Uhu zielgerichtet über den Jordan bringt ... geht ned, wird wohl nix, naja der Weg ist das Ziel. Für dich Gwambada Uhu habe ich heute leider kein Uhu Verwöhnprogramm würde die Heidi sagen .... egal ... vielleicht beim nächsten Versuch mit der wirklich hübschen Anna, hab ich auch schon erlebt ... wenn sie erstmal realisieren wie der verkorkste Gwambade Uhu tickt und dann wurde es echt traumhaft.

Ab zum Essen, jetzt echt hungrig ... war nix, gar nix, eine 2 auf der Skala von 1-10 ... muss man nicht haben. Dann wieder auf Beobachtungsposten ... was is denn da los? Da passt heute die Körpersprache von keiner der infragekommenden Mädels ... ohje ... ich wechsel einfach mal in Venezia ... wenig Mädels drüben, wenig Jungs drüben, zwar bequemere Couchen und um Welten bessere Musik ... ich suche mal Serena die gerade im Raucherbereich apathisch rumsitzt, ab und an den Automaten füttert und eine nach der anderen wegqualmt. Omei ... ich rede sie an, abweisend auf unverfänglichen ST, totale Unlust, Uhufederallergie ausgebrochen. Ok dann nicht ... der ungerupfte Uhu macht sich auf den Heimweg ... insgesamt war der Besuch zwar günstig aber sonst leider nix, OK die hübsche Anna kennengelernt ... aber das wars dann auch ... das streifen durch Palmas und Venezia ist nicht so meins ... aber gut ... vielleicht lag es auch an mir?
Antwort erstellen         
Alt  17.03.2017, 22:38   # 1357
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 620


Gemmazimma ist offline
Arrow Das Böse..

..ist (Gemmaz)imma und überall, in diesem Fall im Palmas und auch noch im Venezia.

Nett, wenn sich die Mädels neben einem ungeniert ausziehen, davon hätte man früher geträumt, manche Wünsche gehen spät aber doch in Erfüllung. Isa hat den Spind gegenüber und fängt auf meine Bitte mit dem Schminken erst gar nicht an und die halterlosen kann sie auch gleich weglassen.

Noch schnell unter die Dusche und mit Isa im Originalzustand schnurstracks nach oben. Wir landen auf der Isa-Matte und schauen gemeinsam auf die Uhr: 12.15h - neuer Rekord, der frühe Vögler…..
Direkt von der Isar in die Isa.
Die Hoffnung, dass sie genauso gut drauf ist wie ich und mich vielleicht, nachdem sie auch noch nicht gefrühstückt hat, halb auffrisst, erfüllt sich leider nicht. In den unteren Regionen war sie nicht sehr zugänglich. Die Überrumpelungstaktik war wohl doch nicht so gut, leichte Einschränkungen gegenüber dem letzten Mal, hatte wohl nicht ihre(n) besten Tag(e)


Bei der Gelegenheit könnte man doch mal nach Venedig rübergehen. Dort wie beschrieben, die Mädels, falls es keine Attrappen waren, nicht interessiert an harter Arbeit und man glaubt es nicht, nur mit Handieren beschäftigt, schlecht fürs rumänische und deutsche Bruttosozialprodukt.


Danach Ronja getroffen, mir noch als Hawaii-Eva_09 bekannt. Ein zuckersüßes Mädel mit sehr schönen Augen und dunklem, politisch korrektem Sinti- und Romateint. Erinnert mich an Esmeralda, die vom Klöckner von Notre-Dame angehimmelte Zigeunerin, hoffentlich erinnere ich sie nicht an den anderen.

Ronja hat eine selten seidenweiche Haut und ein bezauberndes Lächeln auf den butterweichen Lippen, die sie in allen Lagen aber besser einsetzen könnte als unnötiges Gestöhne. Bei ihr fehlt das letzte Kick zu einer sehr guten Dienstleisterin. Nach tollen Erlebnissen landet man wieder auf den Boden der Tatsachen und merkt wieder, dass sie nur zum Geldverdienen da ist. Was sonst, aber manchen Mädels gelingt es halt, erst am Wertfach dran denken zu müssen.


Bis zum Abend waren bestimmt 40 Grazien am Start. Kurzweilige Unterhaltungen mit zufällig getroffenen LH-Kollegen ließen die 10 Stunden im Club wie im Flug vergehen.

Als letztes musste eine bekannte, sichere Bank herhalten. Wer ist dafür besser geeignet als Simona, die jetzt erblondet ist? Niemand! Seit unserem letzten Stelldichein vor 2 Jahren sind wir beide etwas gewachsen, leider in die falsche Richtung. Was solls, mehr Frau fürs gleiche Geld, gilt auch andersrum. Möchte im Venezia wenigstens mal ein Zimmer ausprobieren, der Weg dorthin ist aber nicht gerade High-Heels gerecht.

Auch hier leichte Einschränkungen. Früher gewährte ZK gabs nur noch nabelabwärts, bin ja auch schon wieder 2 Jahre älter geworden seitdem, aber doch am ganzen Körper. Ansonsten trotzdem eine sehr schöne kuschelige Stunde mit Simona.


Drei Dates mit bekannten Mädels, die leider etwas nachgelassen haben oder ich bin einfach zu sehr verwöhnt worden in letzter Zeit. Danke dafür aber auch liebe Maria / Mira / Gulia , dass ihr mir dem Tag hier versaut habt.

Antwort erstellen         
Alt  17.03.2017, 15:55   # 1356
Lex
 
Mitglied seit 5. November 2009

Beiträge: 116


Lex ist offline
Kurzbesuch am Nachmittag

Ich hatte diese Woche kurzfristig etwas Zeit und Lust zu einem Clubbesuch.
Also schnell das Gewinnspiel auf der Homepage mitgemacht, 15 € Eintritt gewonnen und losgedüst.
Gegen 15.30 war es noch recht übersichtlich im Club, aber nach und nach kamen weitere Frauen und Männer an.

Der Club ist verkehrsgünstig gelegen und in den letzten Jahren bin ich immer öfters mal dort zu Gast.
Über einiges, was mich anfangs störte, schaue ich nun drüber hinweg. So ein Besuch wird mehr oder weniger zur Routine und ich konzentriere mich hauptsächlich nur noch auf das Wesentliche.
Irgendwo wird dort immer etwas umgebaut oder modernisiert, fast jedes mal entdecke ich was neues. Sei es im Außenbereich oder auf den Zimmern.

Was mir gestern wieder mal besonders auffiel, war das emsige Servicepersonal. Gläser wurden weggeräumt, Stühle und Sitzgruppen gerade gerückt, Handtuchbehälter geleert, Böden im Nassbereich gewischt und so weiter und so fort. Auch mal ein weiteres frisches Handtuch zu bekommen war kein Problem. Der Barbetrieb sowieso tadellos. Hier mal ein Lob an die Servicekräfte!

Nicht so gut gefällt mir der gemeinsame Umkleide- und Duschbereich mit den Mädchen. Sicherlich kann es erotisch sein, wie gestern, mit fünf Mädels gleichzeitig in der Dusche zu stehen. Aber ehrlich gesagt, bin ich bei meiner Intimhygiene lieber unbeobachtet. Ich möchte auch nicht unbedingt sehen, wie sich die Mädels ihre Muschi ausspülen oder die Beine rasieren.
Auch beim Umkleiden wäre ich lieber alleine.

Im Gegensatz zu anderen Besuchen dort, fand ich gestern, dass die Mädels ganz vernünftig auf Absagen reagierten. Sicherlich ist die Bandbreite bei den Anmachen zwischen plump und raffiniert, aber das erleichtert mir manchmal meine Auswahl.

Das erste Zimmer ging an eine Beatrice. Schlank, blond und wunderschöne Titten. Für mich die Idealform von Brüsten, leider jedoch künstlich und ziemlich hart gemacht. Wir haben schnell festgestellt, dass wir uns kennen von einem meiner letzten Besuche. Genau so schnell verschwanden wir dann auch aufs Zimmer.
Für mich ein Optikfick.

Da es nun seit einigen Wochen (oder Monaten?) einen direkten Verbindungsgang übern Hof zum FKK-Club Venezia gibt, habe ich diesen auch mal genutzt um mich dort nach weiteren Mädels umzusehen.

An der Bar traf ich auf eine gewisse Ina.
http://www.frankenladies.de/Sex-Anze...a-7565449.html
Eigentlich gar nicht mein Typ. Bei ihrer Anmache und dem aufgedrängtem Gespräch fand ich sie eigentlich ganz sympathisch, deshalb entschloss ich mich zu einem Zimmergang mit ihr.
Sie war schön weich und hat sich auch Mühe gegeben, aber während dem Ficken um eine Verlängerung zu bitten, geht bei mir gar nicht. Diese Frage nach meinem Kommen gestellt, wäre erfolgreicher gewesen.
War auch besser so, denn die Frage nach einem Zehner Trinkgeld beim Bezahlen fand ich auch frech.

Nach zwei Stunden verließ ich zufrieden und befriedigt den Club und werde demnächst mal wieder rein schauen.

Der Lex.
Antwort erstellen         
Alt  12.03.2017, 23:24   # 1355
Hobbyfotograf36
 
Benutzerbild von Hobbyfotograf36
 
Mitglied seit 22. November 2007

Beiträge: 208


Hobbyfotograf36 ist offline
Maria

@ kleiner Tiger du solltest mal zum Augenarzt gehen, von wegen Maria und unschöner HIntern, glatt wie ein Babypopo, heute lief sie ohne Handtuch rum hat mir auch von dir Erzählt.

@ Ritchi, du solltest nicht alles Glauben was andere hier schreiben, Maria zeigt ihr ihren geilen Arsch wenn du das willst. Der kleine Tiger hat einen Knick in der Obtick, wer weis was da KLEIN ist
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2017, 12:18   # 1354
Ritchi
 
Benutzerbild von Ritchi
 
Mitglied seit 9. July 2002

Beiträge: 502


Ritchi ist offline
Oana

Hallo zusammen
Da bin ich ja froh das ich gestern auf mein Bauch Gefühl gehört habe. Oberkörper und Gesicht wären Top gewesen. Rest wurde von Handtuch bedeckt. Leider war mal wieder nichts für mich dabei.
LG
Ritchi
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2017, 00:34   # 1353
KleinerTiger
 
Mitglied seit 5. October 2002

Beiträge: 436


KleinerTiger ist offline
Oana

kann dem Laufhausniveau-Bericht nur zustimmen. Auf der Couch noch sehr nett, auf der Treppe schon Funkstille. Optisch - naja. Süßes Gesicht, kleine feine Titten, aber als das Handtuch fiel, kam ein eher umschöner Hintern zum Vorschein. Schnell abgespritzt und tschüss.
Antwort erstellen         
Alt  07.03.2017, 19:18   # 1352
Passenger
 
Benutzerbild von Passenger
 
Mitglied seit 16. February 2016

Beiträge: 36


Passenger ist offline
Maria der Wahnsinn auf 2 Beinen

War heute mal wieder im Palmas. Erst duschen, dann Cappucino und Zigarette. Danach etwas Relaxt. Da kam auch schon die Top Frau vom Palmas zu mir: Maria.
Erst haben wir etwas zusammen gesessen und Gekuschelt. Nach ca. 30 Minuten dann aufs Zimmer.
Zuerst ZK die Du nicht vergisst . Danach einen Blow Job von erster Klasse . Anschließend wollte Sie Oral Befriedigt werden. Einfach ein Genuss. Nach einer vielzahl von Stellungen dann im Doggy Vollendet . Maria lässt Dir dann wirklich Zeit beim Auszucken bis nichts mehr kommt. Es waren wieder sehr schöne 1 1/2 Stunden die ich mit Ihr verbringen durfte. Gerne wieder. Note: 1 +++++
__________________
Immer wieder gerne ins Hawaii
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2017, 06:45   # 1351
Puff Gustl
---
 
Mitglied seit 6. January 2016

Beiträge: 207


Puff Gustl ist offline
Viel zu viel Flutschi - das hört sich aber eher nach einer Anfängerin im Gewerbe an.

Die alten Profihuren nehmen nur ein wenig Spuke aus dem Mund auf ihr Fötzchen und du darfst eindringen.
Die trockene Vagina hält deinen Schwanz fest und dein hin und her vollzieht sich zwischen deiner Penishaut und deinem Schaft. Wie beim wichsen....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.02.2017, 09:36   # 1350
VoalGDH
 
Benutzerbild von VoalGDH
 
Mitglied seit 26. January 2009

Beiträge: 10


VoalGDH ist offline
Oana - Laufhausniveau

Laut eigenem Bekunden seit wenigen Tagen vor Ort. In Deutschland wohl seit 4 Jahren unterwegs.

Zierlich, dunkel, ein paar wenige nette Tattoos, neckische Piercings. Genau mein Ding. Von diesem BS habe ich im Palmas gestern übrigens einige gesehen, so dass es schon fast schwierig war, den Überblick nicht zu verlieren. Nur leider, leider sinkt erfahrungsgemäß das Serviceniveau dieser Damen proportional zu Jugend und Gewicht.

Wie gesagt, wenig erwartend von DLs dieser Art im Allgemeinen und von DLs im Palmas im Speziellen wurde hier aber so wenig geboten, dass ich es doch kurz erwähnen will.

Auf der Treppe wurde die Konversation schon sehr spärlich. Nach meiner Antwort auf dem Zimmer "halbe Stunde" war es aus.

Ablauf wie im Laufhaus: Hinlegen aufs Bett, sie in respektvollem Abstand seitlich kniend den Gummi drüber und mit Handunterstützung ein klein wenig so was wie Blasen. Dann gleich Flutschi und aufgesetzt. Fragt ernsthaft, ob ich ihr für 50 Euro auf den Körper spritzen will. Nein, so blöd bin ich auch nicht und will hier nur schnell einen wegstecken. Schnell ist auch ihr Motto, sie hoppelt wie wild. Nach insgesamt gut fünf Minuten glaubt sie mich wohl so weit zu haben und fängt an zu stöhnen. Das wäre ihr auch vor einigen Jahren noch so gelungen, ist schließlich auch ein Hammer-Anblick. Aber nach 15 Jahren Vögelei mit Osteuropas Skinny-Bräuten haut mich der Anblick doch nicht mehr ganz um und ich kann mich beherrschen. Außerdem hat sie leider, leider viel zu viel Flutschi aufgebracht. Ich mache mir einen Spaß daraus, sie noch durch einige Positionen zu bugsieren. Immer wieder gibt sie von sich aus zwischendurch richtig Gas mit Stöhnbegleitung ... hätte ja auch klappen können! Irgendwann reicht es mir dann und ich bringe es pflichtgemäß zu Ende, immer noch ein ganzes Stück vor der Zeit.

Raus aus dem Zimmer, von beiden Seiten kein übermäßiger Wert auf weitere Konversation gelegt, 50 Euro gelatzt, fertig.

Primärziel, nach zwei Stunden gemütlichen Saunierens kurz einen wegzustecken, erreicht. Gleichzeitig meckert die Stimme in meinem Kopf: "Das Leben ist zu kurz für schlechten Sex! Deswegen gehst du ja in den Club und eben nicht ins Laufhaus." Hmm, stimmt schon irgendwie ...
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2017, 02:24   # 1349
Connery007
Man lebt nur zwei Mal...
 
Benutzerbild von Connery007
 
Mitglied seit 23. February 2015

Beiträge: 196


Connery007 ist offline
Casino Night: Alexa, Andrada, Selena

Nirgendwo! Nirgendwo in diesem Forum - zumindest was die Sparte "FKK-Clubs" betrifft - ist man noch sicher vor den immergleichen Klonen, die damit prahlen, ihr dickes Auto stehe demonstrativ in der Club-Einflugschneise oder das glasierte Popöchen des Pimps der "Liebsten" sei mal wieder durch ihr sehr aktives Zutun um ein iPhone7 mehr vergoldet worden. Andernorts beklagen andere auf merkwürdige Weise verschmähte Liebe jenseits des Abendlandes. Und dann gibt es noch solche, die einfach rumprollend in Nürnberger Clubthreads saudumme Fragen stellen. Und das in einer hartnäckig-aufdringlichen Art und Weise, dass beinahe zum Kotzen ist.

Da dachte sich der britische Exzentriker, er könnte mal wieder etwas Gehaltvolleres als das eben Beschriebene der Nachwelt hinterlassen. Und wird in den folgenden Passagen also nun über die gestrige Casino Night in Palmas und Venezia berichten.

Eines vorneweg: Ich erkenne das Palmas seit einigen Wochen kaum wieder. Traditionell-liebevoll in der Nürnberger Clubszene "Siff-Ballmas" genannt, mausert sich der Club an der Saganer Straße doch langsam aber sicher zum Kleinod. Sauberkeit in Umkleiden, Naßbereichen und Zimmern kaum mehr ein Thema. Ständige Umbau- und Renovierungsarbeiten. Chapeau! Hier merkt man: Es tut sich was.

Zum Wesentlichen: Casino-Night. Gott sei Dank keine drittklassigen Pornostars, die Gurken oder Ähnliches abwechselnd zwischen Kiemen und Schenkeln versenken. Sondern wahnsinnig adrett gekleidete Palmas- und freilich auch Venezia-Damen im kleinen Schwarzen, die neben den bekannten Glücksspiel-Angeboten (alles natürlich "kostenfrei" und rein "platonisch") im Venezia, die Hauptattraktion des Abends darstellten. Weiterhin darf bedauert werden, dass sich das ehemalige "Mirage" als Dressed Club in dieser Form nicht halten konnte.

Ab 20:00 Uhr wurde an vier Spieltischen im Venezia gezockt während im Schwesterclub Palmas der übliche Partybetrieb des Wochenendes seinen Lauf nahm. Damen und Herren konnten nach Herzenslust zwischen den beiden Clubs hin- und herpendeln. Angenehme Atmosphäre in beiden Clubs. Selbst den einen oder anderen sehr überzeugten Stammgast anderer Nürnberger Wellnesstempel verschlug es am gestrigen Abend zur "Konkurrenz".

Gleich in mehrfacher Hinsicht als Glücksbringerin entpuppte sich mit Alexa eine alte Bekannte als Lady des Abends in der Gunst der Doppelnull. Sowohl am Spieltisch im Venezia als interimistische "Penny O'Toole" vervielfachte die junge Dame die Jetons des Agenten in rekordverdächtiger Zeit. In ebenso rekordverdächtiger Zeit drängte der Selbige allerdings dann aufs Zimmer, nachdem er weder Finger noch Augen von ihrem atemberaubenden Cocktailkleid nebst dessen Inhalt lassen konnte. Und kam in den Genuss des bereits langjährig etablierten Alexa-Verwöhnprogrammes, das er aus unerfindlichen Gründen während der Palmas-Venezia-Besuche der letzten Monate verschmäht hatte. Zu gut weiß die junge Dame, welche Knöpfe da beim britischen Kampfkuschler zu drücken sind... . Da bleiben keine Wünsche mehr offen.

Bereits zuvor gab es im Palmas sehr lobenswerte Zimmereien mit Andrada, frisch aus dem Urlaub mit etwas verstärkter Auslage zurück, sowie auch erstmals mit Selena.

Mit Erstgenannter bereits eine sehr eingespielte und stets harmonische Angelegenheit. Netter Talk vor und auf dem Zimmer, sehr feines Vor- und Hauptprogramm sowie ein angenehmes Auskuscheln. Immer wieder sehr gern.
Bei Letztgenannter, einer durchaus interessanten Erscheinung, gestern in einen Hauch eines schwarzen Nichts gehüllt, hätte manch anderer möglicherweise erst einmal stundenlang die Kompatibilität erörtert, sich mehrfach Mut am Buffet oder sonstwo geholt und nochmal genau gecheckt, ob die Schöne einen nun mit dem Popöchen oder der Auslage ... oder etwa gar nicht ... beachtet. War mir offen gestanden egal, ob sie mich beachtet. Ran an die Braut, gebucht, phantastische Porno-CE mit durchaus versauter Note genossen. Und gut. Manchmal kann clubben so schön und zugleich so unkompliziert sein.

Resümmierend: Casino-Night - eine durchaus angenehme Abwechslung zu den "üblichen" Club-Parties. Zusammenlegung Palmas-Venezia darf sicherlich bereits jetzt als Erfolg verbucht werden. Drei sehr gute Zimmereien machen Lust auf Mehr. Darüber hinaus war es mir eine Ehre, manchen altgedienten LH- und/oder Club-Recken nach langer Zeit einmal wieder persönlich getroffen zu haben.

To be continued ...
__________________
Kampfkuschelnder Kontaktraumstoffel
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:42 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)