HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > Der FKK - SMALL TALK
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B14 ^


^ B15 ^

LH Erotikforum
^ B16 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  02.03.2017, 00:16   # 1
Bond-JamesBond
 
Mitglied seit 25. February 2017

Beiträge: 1


Bond-JamesBond ist offline
Das erste Mal in den FKK-Club

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass ich den richtigen Teil des Forums gewählt habe und dass dies auch das richtige Forum ist.
Falls nicht, bitte verschieben oder löschen.

Gleich vorab: es geht hier nicht um die Bewertungen der Ladys oder des Clubs, sondern um etwas anderes, was vielleicht nur sehr wenige Leute überhaupt interessiert.

Es geht also darum, dass ich bald 60 werde und bis heute noch nie für Sex bezahlt hatte.
Zwischen 20 und 25 ging es auch ohne oft und blendend, dann heiratete ich, aber ab und zu bis ich etwa 35 war, konnte ich noch auf Dienstreisen auch ohne Geld gut auskommen...
Und danach habe ich nur mit meiner Frau geschlafen. Irgendwie brauchte ich keine Abwechslung mehr...

Es scheint an der magischen Zahl 60 zu liegen, dass ich vor einigen Monaten nach etwas neuem, ganz frischem und ungewöhnlichem zu suchen anfing...
Ich habe mich in zwei Forums angemeldet, um eine nette Dame für einen Seitensprung zu finden, aber irgendwie klappt es nicht...
Man kann dort Nachtichten senden und empfangen sowie eigene Fotos uploaden und die fremden sehen.
An sich keine schlechte Idee. Nur bekam ich bis jetzt keine Antwort von den Frauen zwischen 36 und 46, die ich angeschrieben hatte. Die Frauen ab 55 hatten mir zwei oder dreimal selbst geschrieben, was aber mich wiederum nicht interessierte...

Dann habe ich durch Google auf dieses Forum gestossen und mich gleich angemeldet. Das ist wirklich eine Goldgrube! Man kann tagelang hier bleiben und ununterbrochen lesen. Wenn man die Zeit hat.
Sogar die erste Private Nachricht vom Webmaster ist unglaublich informativ und hilfreich.

Im Beitrag von birdmann habe ich erst erfahren, welche Möglichkeiten überhaupt existieren ("HQ-Escort, eine besuchbare Dame, FKK-Club oder eher die günstiger Variante in einem der Rotlichtviertel")
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...39&postcount=2

Als ich hier über die ersten drei Varianten gelesen habe, kam auch der erste Schock - die Preise!
Viele Teilnehmer schreiben, dass sie auf einmal zwischen 150 und 250 Euro ausgeben, was ich mir früher gar nicht vorstellen konnte. Und der erste Gedanke dabei: wenn einer einmal die Woche hingeht bzw. hingehen will, wieviel man verdienen muss?..
Na gut, dachte ich, man kann auch monatlich statt wöchentlich gehen, ich muss mal probieren!

Dann habe ich gestern das Geld abgehoben und passend vorbereitet (3 x 50 und 5 x 10) um gegen mögliche schmutzige Tricks gewappnet zu sein, über die ich hier gelesen hatte...
Auch gestern habe ich eine Packung Kondome gekauft, was eine Geschichte an sich ist, da ich nicht wusste, in welchem Regals sie liegen und eine Verkäuferin zu fragen mir sehr peinlich war...
Ein anderes und sehr wichtiges Problem war, dass ich noch nie im Leben einen Kondom benutzt hatte und wie man ihn aufzieht nicht wusste. Das Lesen des Zettels half nicht viel, daher habe ich mir auf YouTube einige Video-Anleitungen angeschaut...

Ich habe entschieden, dass ich mit einem FFK-Club anfange - dank der ausgezeichneten Anleitung von GrauerStar http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...86&postcount=5
Der nächst liegende für mich ist Atlanta in Hanau:
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ht=fkk-atlanta

Noch ein anderes und wichtiges Problem ist, dass ich nicht mehr jung bin und seit ein paar Jahren eine gewisse Pille einnehmen muss, um etwas zu Stande zu bringen... Und da ich seit Jahrzehnten nur mit einer Frau schlief, war ich überhaupt nicht sicher, wie ich auf eine andere reagieren würde...
Also habe ich etwa eine halbe Stunde vor dem Eintreffen meine Pille geschluckt und auf das Beste gehofft...

Den Club werde ich nicht groß beschreiben, da er schon im o.g. Link gut beschrieben ist.
Es gibt mehere Parkplätze vor dem Haus, was ich aber vorher nicht wusste und daher in der Nähe geparkt.
Der Eintritt ist 20 Euro, inkl. zwei Handtücher, Softdrinks, Umkleideschrank, Wertfach und Badeschuhe.
Umkleideschränke sind ziemlich klein, keine Tasche würde reinpassen, man kann in dem Umkleideraum sitzen, es gibt Duschgel beim Duschen.
Die Bedienung ist sehr freundlich, es gab etwa 6 oder 7 Ladys und noch zwei Herren außer mir. Ich bin etwa um 13 Uhr gekommen, nach dem Duschen eine Cola gehollt und die Räumlichkeiten auf den beiden Etagen angeschaut. Alles dort ist sehr nett und sauber, fast überall darf man rauchen. Die Girls, die ich auf meinen Rundgang traff, waren freundlich, haben mich begrüsst und meistens versuchten, mich anzusprechen.
Mir stock der Atem, so viele vollständig nackte nette Frauen um mich herum zu sehen. Ich konnte es kaum real wahrnehmen...

Mir haben zwei sehr junge und schlanke Girls gefallen, so um die 20, ähnlich denen, die ich in meiner Jugen liebte... - die eine mit blonden und die andere mit schwarzen Haaren, die zusammen an einem Sofa saßen. Da ich noch unschlüssig war, bin ich in der Mitte zwischen den Beiden gelandet und versuchte, mit ihnen etwas zu plaudern. Leider war es nicht einfach, da sie kaum Deutsch und nur etwas Englisch konnten. Die beiden versuchten trotzdem mir zu gefallen und baten sich mit meinen Händen zu berühren. Ich konnte mich immer noch nicht vorstellen, dass dies alles real ist... Und dann hat mir eine vorgeschlagen, sie beiden zu nehmen! Es war die Höhe, sowas hab ich noch nie erlebt! Ich war mir schon bewusst, dass ich jetzt in meinem Alter mit zwei Frauen nicht fertig werde, aber die Versuchung war so groß!

Also bin ich mit den beiden aufs Zimmer gegangen. Dort stellte ich fest, dass meine Kondome, die ich in einer Tüte zusammen mit den Zigaretten und dem Feuerzeug dabei hatte eigentlich überflüssig sind, da die Damen ihre eigenen Kondome hatten. Auch meine wasserfeste Uhr am Handgelenk war überflüssig, da im Zimmer eine große Wanduhr war.
Zu dem Rest gibt's leider nicht viel zu berichten...
Die Girls haben versucht mich zufrieden zu stellen... Mit Küssen, Händen, Bewegungen, englichen Worten, mit dem Mund... Aber ich konnte mich nicht einstellen... Es schien mir immer noch nicht real... Eine sehr junge Frau links, eine andere sehr junge Frau rechts... Kein einziges Gramm Fett, federner Körper, sehr kleiner jugendlicher Busen... Und ich schäme mich, dass ich mich versage... Und ich kucke an die Uhr, um die Zeit nicht zu überschreiten...

Nach 30 Minuten sind wir nach unten gegangen, ich habe den Ladys je 50 Euro gegeben, dann ein paar Colas getrunken, ein paar Zigaretten geraucht, nochmals geduscht und nach Hause gefahren.

Unterm Strich kostete mich dieses Erlebnis 120 Euro, was ich keineswegs bereue.
Was mich aber wirklich stört: Schaffe ich das nächste Mal? Was denken diese Frauen über mich (obwohl mir das egal sein sollte)? Soll ich vielleicht nächstes Mal etwas reifere Lady wählen? Etwas ältere? Etwas breitere?...

Ansonsen, Danke fürs Lesen, ich wollte das mal loswerden...
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  13.03.2017, 15:41   # 10
Vagisil
she is my muse
 
Benutzerbild von Vagisil
 
Mitglied seit 8. January 2015

Beiträge: 16


Vagisil ist offline
@Black Scorpion Dass Bond sich nicht wohl fühlte schreibt er aber nirgends, das ist nur deine Interpretation.

Der Bericht liest sich, als ob ihm alles gefallen hat, er war nur - verständlicherweise - überfordert weil er das alles zum ersten Mal erlebt hat. Diese Begeisterung kann ich in etwa nachfühlen, bei meinem ersten FKK Besuch war ich bei weitem nicht so entspannt wie heutzutage.
Und er hat sich geschämt, weil er nicht die - evtl. erwartete - Leistung abrufen konnte. Auch absolut verständlich, wenn man so mit Eindrücken überfordert wird. Er beschreibt es ja detailliert.


Hätte Bond sein erstes Pay6 Erlebnis nun in einem der mir bekannten Laufhäuser gestartet, wäre er vielleicht vom Verlangen geheilt worden. Gemütlich eine oder zwei Mädels aussuchen? Splitternackte Mädels? Relaxt eine Cola trinken? Kenne leider kein Laufhaus in dem das möglich ist.


Ich stell mir die Szene so vor:
Er läuft durch das Laufhaus, geniert sich vor den anderen herumstreunenden Männern,
redet dann die nächstbeste verschämt an, die trötet lauthals "Schaaatziii kommst du rein, blase gut, 200 Euro ich mache alles für dich".
Er gibt an der halb offenen Türe 200 Euro. Sie sieht dass er noch mehr hat und dann "gibst du mir nochmal 100 dann darfst du ...."
Er gibt ihr nochmal 100 und sie dirigiert ihn auf die Pritsche, während sie fertigraucht und das Geld verstaut.
"Du bist noch nicht ausgezogen, mach schnell, deine Zeit ist bald um. Warum ist dein Schwanz weich? komm jetzt ... neue Zigarette wird angezündet.
Die Frau sitzt dabei noch halbangezogen neben ihm auf dem Bett und wichst ihn immer kräftiger, dass er es dann lieber selbst übernimmt.
Kaum fertig wird er dann angetrieben sich schnell vom Acker zu machen. Anziehen kann er ja im Rausgehen.
Und dann steht er wie ein gemobbter Streber 10 Min später vor der Tür und fragt sich, wofür hat er jetzt überhaupt bezahlt?


Meine Empfehlung für Bond: Vielleicht probierst du es nächstes Mal in einer Terminwohnung, da hast du das ganze mit etwas weniger Rummel, und für 120 Euro bekommst du in den guten Läden auf jeden Fall ein schönes Erlebnis, idR auch günstiger.
Lies aber vorher einige Berichte, und such dir die Dame auch gut aus, denn da gibt es leider gute und schlechte. Nicht die schönsten und größten Läden haben immer den besten Service.

Antwort erstellen         
Alt  13.03.2017, 02:31   # 9
ralf1912
 
Mitglied seit 29. May 2009

Beiträge: 50


ralf1912 ist offline
@BlackScorpion

Zitat:
Stellt sich hier noch die Frage, was in einem Laufhaus noch schlechter laufen könnte.
So einiges. Dreiste Abzocke, komplette Serviceverweigerung, Beschimpfungen, Drohungen, Rausschmiss in Unterhose. Alles schon in Laufhäusern mitbekommen, bis auf eines auch schon alles selbst erlebt, wenn auch nicht in Bayern. Ich bedaure wie @Vagisil, meine ersten Pay6-Erfahrungen nicht in einem Club gemacht zu haben, wo doch (meist) eine andere Form "sozialer Kontrolle" herrscht.
Antwort erstellen         
Alt  12.03.2017, 19:26   # 8
BlackScorpion
Gstocha wird imma
 
Benutzerbild von BlackScorpion
 
Mitglied seit 7. July 2013

Beiträge: 170


BlackScorpion ist offline
@Vagisil

Zitat:
Auch von mir Gratulation, dass du das Glück hattest, deine Karriere im Pay6 im FKK Club zu beginnen. Ich selbst hatte damals das Pech, in einem Laufhaus zu starten und dabei kräftig wie ein Schulbub abgezockt zu werden, das war unglaublich peinlich.

Interessant!!!!
Stellt sich hier noch die Frage, was in einem Laufhaus noch schlechter laufen könnte.
James Bond fühlte sich im Zimmer und mit den Mädchen nicht wohl. Beziehungsweise die Frauen waren nicht in der Lage ihm eine entspannte Atmosphäre zu schaffen.

Du bist damals Abgezockt worden?

Peinlich scheint es James Bond auch zu sein.
OK! Abgezockt scheint er sich nicht zu fühlen.
Aber 100 Kröten für einen unzufriedenen Zimmergang.
Also? ??????
Was hätte ihm in einem Laufhaus noch schlimmeres passieren können?????

Der Ort spielt keine Rolle. Ausschlaggebend ist einzig und allein die Frau bzw.die Frauen.
Abzocke kann dir in einem Club auch passieren.

Antwort erstellen         
Alt  12.03.2017, 14:38   # 7
Vagisil
she is my muse
 
Benutzerbild von Vagisil
 
Mitglied seit 8. January 2015

Beiträge: 16


Vagisil ist offline
Sehr schöner Bericht, das kann man sehr gut nacherleben.

Auch von mir Gratulation, dass du das Glück hattest, deine Karriere im Pay6 im FKK Club zu beginnen. Ich selbst hatte damals das Pech, in einem Laufhaus zu starten und dabei kräftig wie ein Schulbub abgezockt zu werden, das war unglaublich peinlich.


Ob du reifere Damen besuchen solltest, das kann dir vermutlich niemand sagen, ausser du selbst. Du musst zu denen gehen, auf die du selbst Lust hast. Manche fühlen sich nicht wohl mit jungen Dingern, andere wollen auswärts nicht dasselbe haben, wie sie schon daheim rumliegen haben Das ist alleine deine Entscheidung.


Wegen deiner Leistung brauchst du dir glaube ich keine Gedanken machen. Du musst da niemandem was beweisen, es geht alleine darum, dass du Spaß hast, und so suchst du dir wohl am Besten selber die Gespielinnen aus. Das muss niemand anderem Gefallen, was du da machst. Sie könnte deine Tochter sein? Wenn dir das Gefällt, dann frohen Stich

... Das bedeutet aber nicht, dass man vor den Damen den Respekt verlieren darf. Wenn man sie respektvoll behandelt, kommt das in den meisten Fällen auch genauso wieder zurück. Hab selten erlebt dass jemand in einem Club ausgelacht wurde.


Wünsche dir noch recht viele Erlebnisse mit den tollen Damen im Gewerbe und hoffe, in Zukunft noch mehr von dir zu lesen.
Antwort erstellen         
Alt  04.03.2017, 22:12   # 6
Bonjour2fuck
searching best from best
 
Benutzerbild von Bonjour2fuck
 
Mitglied seit 24. August 2014

Beiträge: 577


Bonjour2fuck ist offline
Das erste Mal für Sex bezahlen!!

Mein lieber James Bond!

Zuerst Hub ab und Respekt für Dein Posting.

Wie Popp-Eye62 vollkommen richtig feststellt: Mit Geld Sex zu kaufen ist anfangs eine absolute Kopfsache, keine Schwanzangelegenheit. Ich kann Dich mit bald 60 Lenzen am Buckel sehr gut verstehen, mir ging`s vor knapp über drei Jahren, allerdings damals Anfang 50 sehr, sehr ähnlich. Die durchschnittliche wöchentliche Kopulations-Frequenz mit 1,Null-irgendwas mit meiner (noch immer ersten!!) Geehelichten wurde unerträglich, diese jungen Mädchen auf diversen HP verschiedener Laufhäuser juckten zusehends. Der Schritt, es zu probieren, zog sich über Monate hin.

Dein größter Fehler mMn war es, Dich beim ersten Mal auf ein Spiel mit zwei Mädchen überreden zu lassen. Die Idee, PaySex mit zwei Mädchen zu genießen, erreichten meine Gehirnwindungen erst Monate nach meinem ersten Date und es dauerte rund ein Jahr, dafür erstmals zwei Gespielinnen zu finden. Um ein Date mit zwei Mädchen genießen zu können braucht`s enorme Konzentration und wohl auch etwas Routine.

Ich hab es meiner „Ersten“ damals gesagt, dass dieses P6-Abenteuer – und das war es damals auch – das erste in meinem Leben ist. Vielleicht hatte ich auch Glück, meine erste Gespielin ging sehr sensibel darauf ein. Ich buchte eine Stunde, zwei Mal „Kommen“ und war total perplex, wie schön und aufregend zugleich es war. Meine innere Anspannung schien sich auch danach nicht mehr zu legen, zwei Mal musste ich bei der Retourfahrt auf der Autobahn stehen bleiben – meine Brille lief immer wieder an.

Du bist aus Hessen, in München gäb`s genug Dienstleisterinnen, die wohl sehr einfühlsam auf Deinen ersten Bezahl-Sex eingehen würden, in OÖ könnt ich Dir auch einige empfehlen. Vielleicht wär ein Terminmädchen der „gehobenen Serviceklasse“ vielleicht doch die bessere Variante für Dein erstes Glück im PaySex, als ein blutjunges Mädl in irgendeinem FKK-Club, welches kaum Deutsch oder Englisch spricht.

Und … ich wusste damals nicht, dass es auch Foren wie überhaupt gibt, dies entdeckte ich erst später; und … dass man in diesem Genre Gespielinnen kennen lernen kann, die schmusen und knutschen können wie zu haus, wenige auch besser als im eigenen Schlafzimmer. Ich wünsche Dir, für Dein erstes, dann wirklich beglückendes Date die Richtige zu finden und dann aufpassen > Pay for Sex kann auch irgendwann zum Suchtfaktor werden, vor allem wenn die High-End Erlebnisse immer zahlreicher und häufiger werden.

Schämen brauchst Du dich für das „Unglück“ beim ersten Versuch überhaupt nicht, den Mädchen geht`s ums Geld, sonst nix, wurde hier ja schon kommuniziert.

Viel Glück für Deinen zweiten, dann positiv verlaufenden Versuch, und schön wär`s, wenn Du davon berichten kannst.

Gruß aus Oberösterreich
Bonjour2fuck
__________________
TRÄUME SIND WIE VÖGEL, SIE MÜSSEN FREI SEIN, UM FLIEGEN ZU KÖNNEN
Antwort erstellen         
Alt  04.03.2017, 22:11   # 5
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 495


Gemmazimma ist offline
Post Das erste Mal...

@ Bond-JamesBond

Erstmal Gratulation, mit diesem schönen Hobby in einem FKK-Club angefangen zu haben, wo man den Sympathiegrad mit einer potenziellen Sparringspartnerin vorab schon mal abchecken und erfühlen kann. Bis jetzt hat es sich für mich noch nicht erschlossen, weshalb sich die meisten Hobbykollegen bei einem Erstdate von einem mehr oder weniger bearbeiteten Bild leiten lassen.

Der Einstieg mit einem 3er war sicher nicht ideal und der 3.Schritt vor dem 1. und 2., aber selbst jahrzehntelange Erfahrung mit dieser Art Dienstleistungen können niemanden vor einem granatenmäßigen Reinfall bewahren. In Hessen bist Du noch nicht ganz im Club-Paradies (NRW – wohin ich es selbst noch nicht geschafft habe) aber immerhin schon im Vorzimmer.

Die unten zitierte Frage hast Du mehr oder weniger selbst beantwortet mit der Aussage in Klammern. Die DL sehen das aus einem anderen Blickwinkel, viel Zaster für wenig Laster, dazu ist ein Modellathlet der sie 29Min. durchrammelt, nicht geeignet.

Bei nur halb so vielen Jahresingen, würde ich, selbst mit nur 2 weniger als Du, wegen des hohen Suchtpotentials Dir von weiteren Clubbesuchen eher abraten. Wenn man früh damit anfängt, kann das Leben schon anders verlaufen, aber in unserem Alter ist es eine Möglichkeit, tolle Erlebnisse nachzuholen oder aufzufrischen.

Erst gestern wieder haben mich 2 Mädels in meinem Stammclub so dermaßen verwöhnt (hinter- nicht nebeneinander!), was ich bei meinem ersten Club-Besuch dort vor 3 Jahren niemals hätte so genießen können, abgesehen davon, dass ich vorher sowas beim P6 auch nicht für möglich gehalten habe.

Von der Auswahl nach einer bestimmten Altersgruppe oder aus dem eigenen Beuteschema bin ich mittlerweile abgekommen. Von 18 bis 43 Jahren war schon alles dabei (von 40-80kg auch) und 23 Nationen mit allen Haut- und Haarfarben. Das ist völlig unwichtig, einzig und allein die Chemie zählt, wobei es natürlich trotzdem dann im Zimmer zu unliebsamen Überraschungen kommen kann. Ein großer Vorteil ist außerdem, dass die Zeit nicht gleich festgelegt werden muss und man beliebig verlängern kann, wenn es passt.

Ich wünsch Dir in jedem Fall Waidmanns Heil, gutes Gelingen, als James Bond und mit ein paar Euros ausgestattet dürfte das nicht schwerfallen und lass uns teilhaben an deinen Erlebnissen.

Antwort erstellen         
Alt  04.03.2017, 17:48   # 4
Popp-Eye62
The Last Guardian
 
Benutzerbild von Popp-Eye62
 
Mitglied seit 12. October 2015

Beiträge: 272


Popp-Eye62 ist offline
Post AW: Das erste Mal in den FKK-Club

Bild - anklicken und vergrößern
girls.jpg  
Zitat:
Was mich aber wirklich stört: Schaffe ich das nächste Mal? Was denken diese Frauen über mich (obwohl mir das egal sein sollte)? Soll ich vielleicht nächstes Mal etwas reifere Lady wählen? Etwas ältere? Etwas breitere?...
Erst mal danke für deinen offenen Bericht. So wie du deine (Vor-)Geschichte und deine Erlebnisse schilderst, war der Besuch in einem FKK-Club für dich ja was absolut Neues. Dass einem da unzählige Gedanken durch den Kopf schwirren ist verständlich und nachvollziehbar.

Und es ist nun mal so, dass das Gehirn unser größtes Sexualorgan ist, auch wenn´s manche anders sehen wollen...

Sex ist auch ´ne Kopfsache, und so voll wie du an diesem Tag deinen Kopf mit allen möglichen Gedanken hattest, ist es nicht verwunderlich, dass deine weiteren Sexualorgane ihren Dienst versagt haben. Mach dir nichts draus, das kommt vor. Vor allem bei so viel neuen Eindrücken auf einmal.

Und es ist schon einmal gut und richtig, dass du dich öffnest und dich hier in diesem Forum anderen offen mitteilst. Du wirst sehen, beim nächsten Besuch weist du schon mal, wie es dort abläuft. Wenn du dann entspannt und ohne dir viel Gedanken zu machen hingehst, das Erlebnis ganz laaaangsaaam angehst und versuchst, etwas die unterschwellige Angst abzulegen und dich einfach mal "fallen" lässt, wirst du auch genießen können und sehr wahrscheinlich auch zum Abspritzen kommen. Ich bin da ganz auf der Linie von bobby0506.

Und was die Mädels von dir denken? Kann dir völlig egal sein. Und wenn dir mit einer etwas reiferen Dame (die meist auch erfahrener ist) wohler ist, dann rate ich dir dazu.

Vielleicht hast du auch mehr davon, wenn du deine zwei 50er für eine Stunde mit einer Dame anlegst. Das nimmt dir erst mal den Druck, du kommst eher runter, entspannst dich und dann klappt es auch mit dem Genießen. Und schau bitte nicht ständig auf die Uhr; da sorgen Damen schon selbst dafür, dass du ihre Zeit nicht überziehst!

Also - nicht die Flinte ins Korn werfen und auf zur zweiten Runde!
Wünsche dir viel Vergnügen dabei,


Popp-Eye62

PS. Das kleine Vorschaubild gibt's von mir zum Einstand

__________________
"I am what i am today because i did it my way."
Wenn es keinen Sex gäbe, kämen viele gar nicht mehr aus dem Haus.
© Matthias Pleye, (*1977), Historiker, Blogger und Schriftsteller

Antwort erstellen         
Alt  04.03.2017, 15:55   # 3
George66
Genießer
 
Benutzerbild von George66
 
Mitglied seit 12. July 2004

Beiträge: 385


George66 ist offline
@Bond-JamesBond

Super Bericht, da kann man die Gedanken, die Dir im Kopf rumgehen, gut nachvollziehen.

Zwei Tipps hätte ich für Dich:

1. Probier alternativ zum Atlanta mal das FKK Rom in Altheim-Münster aus. Ist etwa die gleiche Preisklasse beim Eintritt, aber m.E. mit der besseren Auswahl an Ladies, dem schöneren Haus und vom Atlanta nicht so weit weg.

2. Belass es erst mal bei einer Dame. Ich kann gut verstehen, dass Du - und das gleich beim ersten Mal - mit zwei Damen überfordert warst. Ich denke, dass bei zwei Damen wirklich alles passen muss, damit man auch selbst Spass dran hat - sonst ist das nur leicht verdientes Geld für die SDLs und die hatten Dich sicherlich als Newbie erkannt.

George66
__________________
-------------------------------------------------------------------------------------------
Genießer
Antwort erstellen         
Alt  02.03.2017, 15:38   # 2
bobby0506
Joystick controlled .i.
 
Benutzerbild von bobby0506
 
Mitglied seit 9. December 2007

Beiträge: 385


bobby0506 ist offline
Zitat:
Was mich aber wirklich stört: Schaffe ich das nächste Mal? Was denken diese Frauen über mich (obwohl mir das egal sein sollte)? Soll ich vielleicht nächstes Mal etwas reifere Lady wählen? Etwas ältere? Etwas breitere?...
Was sie denken?
In erster Linie denken sie an das Geld verdienen.
Bin in meiner Freier-Karriere schon öfters gefühlsmässig schwach geworden, aber einige ehrliche Mädels haben es immer mal wieder auf den Punkt gebracht:
Egal wie sympatisch wir Dir erscheinen, uns geht es nur ums Geld.
Ist auch okay finde ich, wenn sie "gute Arbeit" leisten.

Mein Tipp:
Genieße einfach entspannt und such Dir die Mädels raus, die Dir am besten gefallen.
Abspritzen sollte in unserem Alter (bin 52) auch nicht das vorrangige Ziel sein.
Ich genieße vor allem das Zusammensein, sowohl körperlich, als auch bei vielen Mädels dieich schon besser kenne das Gespräch.
Den Höhepunkt erlebst Du dann auch oft genug - ganz sicher!!

VG,
Bobby
__________________
Es gibt nichts Schöneres, als mit einer Frau zu schlafen, ausgenommen mit Zweien ...
Ausserdem:
Es kommt nicht darauf an, was eine Frau anzieht, sondern wie sie es auszieht!
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)