HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  





















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.
Umfrageergebnis anzeigen: Der Islam gehört zu/nach Deutschland
Allahu Akbar! 11 8,03%
Mir egal! 10 7,30%
Nein! Europa soll christlich bleiben! 116 84,67%
Teilnehmer: 137. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen




 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  21.09.2015, 23:31   # 1
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.030


Aligator ist offline
Der Islam gehört zu/nach Deutschland?

Bild - anklicken und vergrößern
image82-440x294.jpg  
Ja, egal, oder Nein, fuck Mohamed!!!

Betroffene Muslime dürfen gerne beleidigt sein,
viele gläubige Christen finden Jesus-Karikaturen auch nicht witzig,
rufen aber nicht sofort den Jihad auf...

__________________

You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  18.06.2017, 09:19   # 1100
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.069


E.B. ist offline
Zitat:
Die geringe Beteiligung von Muslimen an der Anti-Terror-Demo in Köln ist mehr als enttäuschend[…]

So schießen sich die Moslems selbst ins Knie, wenn sie nicht bereit sind, ein Zeichen zu setzen.
Und ich muss mir ein paar neue Told you so…-T-Shirts kaufen.

Das dürfte in jeder anderen Stadt, in jedem anderen Bundesland in Deutschland sehr ähnlich aussehen.

Zitat:
Zumindest dürfen sie dann auch nicht jammern, wenn sie unter Generalverdacht gestellt werden. Selbst schuld, kann ich da nur sagen...
Schlimmer noch: so polarisierende Schwarzseher wie ich können jetzt sehr einfach behaupten, dass die moderaten Muslime (wenn es sie denn gibt, ich bezweifle das nämlich immer mehr (*)) ja nur (berechtigte) Angst vor ihren Glaubens"brüdern" hatten, die alle die nicht 150%ig nach dem Koran leben, in die Luft sprengen

Für mich ist interessant: Ab wann genau wird eigentlich ein Glaubenssystem seitens des Staates von Religion nach Sekte oder bekämpfenswert umgestuft?


Nehmen wir mal ein Beispiel, bei dem die Irrationalität und/oder Schlimmheit der Irrlehre vollständig ausser Frage steht:

Scientology hat weder Attentate verübt, noch zu Tötungen aufgerufen, trotzdem wurde diesem Glaubenssystem hier kein Religionsstatus eingeräumt, und dieses Konstrukt wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Um das Jahr 1998 herum (als die Year2k-Softwaretests anfingen), musste man auf einem Beiblatt zum Arbeitsvertrag bestätigen, dass man kein Mitglied ist/war und jeden Kontaktversuch sofort dem AG meldet (weil S. damals dabei war zu versuchen, größere Softwarehäuser zu unterwandern).

Auch ein in Medien und Öffentlichkeit gebetsmühlenhaft wiederholtes Das hat nichts mit Scientology zu tun!-Mantra als Denkverbotsfixierer existiert nicht.

Bei S. ist es sofort jedem eingängig, dass es eine Irrlehre ist, obwohl es jede Menge Schauspieler und Musiker gibt, die stolzes öffentliches Mitglied bei Scientology sind (das sind die "guten" Scientologen ).


Woher kommt diese Diskrepanz in der Beurteilung zweier verschiedener irrationaler, gefährlicher, invasiver Glaubenssysteme?



* Es gibt bis zum naturwissenschaftlichen Beweis des Gegenteils keine "moderaten Muslime". Es gibt nur welche die sich temporär "moderat"/passiv verhalten. Wie und ob sich dieses Verhalten ändert, sobald sich die Gruppe dieser Glaubenssystemanhänger selbst nicht mehr als Minderheit sieht, überlasse ich Eurer Vorstellung.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.06.2017, 05:56   # 1099
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Zitat:
Zitat von justus Beitrag anzeigen
Ist doch ganz einfach ... man muss in Kölle einfach den Namen der Veranstaltung ändern dann bleibt alles ruhig. Statt in Deutschland lebende Türken unterstützen den Präsidenten ihres Heimatlandes auf den Straßen von Deutschland ganz einfach: Moderate Moslems demonstrieren für den Frieden! Und schon ist Ruhe auf den Straßen ....



.... man hätte nicht 2700 Mitglieder der Ordnungskräfte am Sonntag auf die Straße stellen müssen. Immer wieder kommt die Diskussion auf das Fußballvereine die Polizeieinsätze bei den Spielen zahlen müssen .... und Bremen hat schon mal eine Rechnung an Werder geschickt. Zahlt eigentlich Ankara die Kosten für den Schutz von den Anhängern (der) ErdoGANS? Oder irgendeine andere Türkische Institution in Deutschland wie Zentralrat der Muselmanen oder Dititb oder irgendwer? Warum schickt man die Jungs und Mädels nicht dahin wo sie ihrem Idol am nächsten sind? In Istanbul kann man doch so schön im Gezi-Park demonstrieren (so lange man für Dinge auf die Straße geht die ErdoGANS Clan und Partei genehm sind ...)

Das ausgerechnet die von Ankaras Turkmenenobermufti gesteuerte 5. Kolonne sich nicht an einer Demo für Frieden beteiligt ist schon bezeichnend ... und die Anzahl der Demonstrierenden bei denen sich auch nichtmuslimische Freunde derselben beteiligten ebenfalls ...
__________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Antwort erstellen         
Alt  18.06.2017, 00:58   # 1098
Gulman
Genießer
 
Benutzerbild von Gulman
 
Mitglied seit 9. September 2013

Beiträge: 738


Gulman ist offline
Die geringe Beteiligung von Muslimen an der Anti-Terror-Demo in Köln ist mehr als enttäuschend: https://www.welt.de/politik/deutschl...h-Frieden.html

So schießen sich die Moslems selbst ins Knie, wenn sie nicht bereit sind, ein Zeichen zu setzen. Zumindest ein paar haben sich aufraffen können und haben gegen die Extremisten demonstriert.

Zumindest dürfen sie dann auch nicht jammern, wenn sie unter Generalverdacht gestellt werden. Selbst schuld, kann ich da nur sagen...
__________________
Manch einer, der vor der Versuchung flieht, hofft doch heimlich, dass sie ihn einholt.

(Giovanni Guareschi)

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

(Giovanni Boccaccio)
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2017, 09:59   # 1097
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.471


woland ist offline
Lightbulb "Unterwerfungsreligion"

Distanzierung vom gewalttätigen Islamismus? Schön wärs; denn die Gewalt beginnt in der Familie, gegen Frauen und Kinder. Ich habe das selbst bei einer seit Jahrzehnten hier lebenden algerisch-deutschen Familie mitverfolgen können gegen die eigene erwachsene Tochter, als die sich scheiden lassen wollte. Da war Schluss mit der Integration, und die eingeprägte familiäre Gewaltbereitschaft kam fast ungebremst an die Oberfläche!

Dazu ein hervorragendes Interview mit Necla Kelek, die typische abwiegelnde Journalistenfragen im DLF schlagfertig und präzise beantwortet hat. Ohne klare Distanzierung von gewissen Suren (sie nennt u.a. 8,12) und kritischen Islamunterricht werden sich immer Leute finden, die sich darauf berufen. Was bedeutet, dass sich ohne grundlegende Reform des Islam nichts ändern wird. In der Beziehung sagt sie dasselbe wie Hirsi Ali.

http://www.deutschlandfunk.de/migrat...icle_id=388503
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2017, 00:00   # 1096
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.030


Aligator ist offline
Zitat:
Zitat von E.B. Beitrag anzeigen


Der Jihad gehört nirgendwo hin, außer auf den Müllhaufen der Geschichte. Krieg -ob heilig oder nicht- ist zu allen Zeiten Scheisse und muss um jeden Preis (außer der Selbstaufgabe) vermieden werden.
schön wärs...
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.06.2017, 19:15   # 1095
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.069


E.B. ist offline
warum willst du auf
Zitat:
Teufel-komm-raus
Den gibts nicht, der ist genau so erfunden wie die anderen unsichtbaren Freunde und Feinde.

Zitat:
Jan Mayen
Abgelegen, karg, kalt, nass.
Wüste in kalt.
Hungrige Eisbären.
Mücken.

Zitat:
islamisieren
eine dauerhafte Besiedelung ist nicht geplant, dafür sorgen die schon untereinander.

Zitat:
womit hat es das verdient?
Jan Mayen ist seelenlos, ein Vulkanfelsen, tote Materie wie jedes andere Stück Land auch. Hat Deutschland die Deutschen verdient? Polen die Polen? Königsberg die Russen? Niederlande die Niederländer, die Rheinhochwasser oder den Meerespiegelanstieg?

Es ist einfach ein Teil einer endlichen Resource, von den derzeitigen Besitzern ausser zur Aufrechterhaltung von Gebietsansprüchen fast nicht genutzt, die Abgeschiedenheit hält Fluchthelfer und Muselförderer ab (ist echt teuer dahinzukommen), und wenn man da ein paar gewalttätigen Schreibärten sich gegenseitig eine -um bei deinen Bildern zu bleiben- Vorhölle bereiten lässt, bis sie sich entschließen in die Heimathölle zurückzukehren und den Widerstand gegen die , geht nicht viel kaputt - von der Insel natürlich.

Es ist anders als das vorgeschlagene Franz-Josefs-Land nicht russisch, also ist man dann auch nicht russischen Stimmungsschwankungen ausgesetzt.

Am besten wirkt so eine Vorhölle wenn die Kunde darüber nach dem Reise-nach-Jerusalem-Prinzip in die Herkunftsländer zurücksickert. Es wird dann zu einem mythischen schlimmen Ort, dem man immer fern bleiben möchte.

So etwa, wie von uns fast fünfzigjährigen jeder weiß dass einem in Sibirien im Lager die Finger abfrieren und dass das mit den Russen kein Spaß ist, ohne dass man jemals persönlich da war: weil man es von Personen auf die man hört, erzählt gekommen hat - nicht immer aus erster Hand.

Wenn jemand in Nafristan denkt: kann mir nicht passieren, weil ich mich ordentlich betrage, dann wird ihn das nicht abschrecken müssen.

Die Krawallos unter denen werden sich beim ersten Anblick abgefrorener Gliedmaßen auf dem Handy eines Kumpels fragen, was man dann noch mit 6 Dutzend willigen Stuten anfangen soll. man kann heroisch als Märtyrer explodieren, heroisch erschossen werden, aber kaum heroisch erfrieren. Ein Aufenthalt dort bricht alle ihre Erfahrungen und das ganze Narrativ.

Wenn die Angst vor dieser Vorhölle das "mir kann seitens der deutschen Justiz eh nix passieren"-Gefühl der Musels und Nafris beseitigt, hat es sich rentiert.

Wenn die Angst vor dieser Vorhölle bei verurteilten Gewalttätern den mechanischen und juristischen Widerstand gegen die Rückführung beseitigt, hat es sich rentiert.

Wenn die Angst vor dieser Vorhölle bei dem einen oder anderen Musel oder Nafri die Benutzung des Gehirns anregt und die von seines Massenpsychose implantierten Denkschranken anknackst, durchbricht, oder gar beseitigt, hat es sich sehr rentiert (sehr unwahrscheinlicher Einzelfall, gebe ich zu).

Zitat:
dort kommen sie her, unsere Rechtgläubigen
Das ist eine Massenpsychose, wie jede Religion oder anderes Glaubenssystem (Scientology, Fiat-Geld, "freie, unregulierte" Märkte). Der Unterschied ist: die anderen Glaubenssysteme rasen nicht in Weihnachtsmärkte, explodieren nicht an belebten Plätzen, messen allgemein dem Leben einen höheren Wert zu als dem Tod.

Zitat:
dort sollten sie mbMn auch gerne alle wieder hin
werden sie nicht freiwillig. Hab ich schon erklärt (1) (2): das System Islam emittiert bis zu 3/4 aller Männer (bis zu 3/8 aller Bewohner) als schwer unzufriedene, unterf*ckte Krawallmacher/Invasoren/Islamisierer.

Zitat:
dort dürfen sie sich doch schön ggseitig halal bereichern
davor laufen sie ja weg, auch wenn sie es nie zugeben werden. Lieber verbreiten sie den von zu Hause exportierten Unfrieden weltweit.

Zitat:
dort und nicht hier oder auf Spitzbergen gehört der Jihad hin
Der Jihad gehört nirgendwo hin, außer auf den Müllhaufen der Geschichte. Krieg -ob heilig oder nicht- ist zu allen Zeiten Scheisse und muss um jeden Preis (außer der Selbstaufgabe) vermieden werden.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.06.2017, 03:30   # 1094
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.030


Aligator ist offline
@E.B.:

warum willst du auf Teufel-komm-raus Jan Mayen islamisieren?
tut das wirklich Not???
womit hat es das verdient?
ist die Sahara nicht gross genug?
die arabische Halbinsel noch dazu...
den schönen Hindukusch nicht vergessen
dort kommen sie her, unsere Rechtgläubigen
dort sollten sie mbMn auch gerne alle wieder hin
dort dürfen sie sich doch schön ggseitig halal bereichern
dort und nicht hier oder auf Spitzbergen gehört der Jihad hin ;-)
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.06.2017, 12:39   # 1093
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.069


E.B. ist offline
Zitat:
Die Amis wissen offenbar, warum sie Guantanamo nicht schließen können/wollen.
Guantanamo und auch die anderen gleichartigen Lager (z.B. das auf Diego Garcia, neben den stealth bomber Hangars) sind überaus schlecht, weil ein großer ehemals weltweit als Vorbild geachteter Staat sich hier selbst eine zweite Ebene im Justizsystem einzieht, um sich nicht an die eigenen Gesetze halten zu müssen.

Das will ich nicht, das kann keiner wollen, das öffnet der Willkür die Tür.

Recht muss für alle gleich sein, sonst gibt es überhaupt keine Veranlassung, warum man sich nach den Regeln des Rechts richten sollte. Wer wissen will wie der Rückfall auf das Vorgängersystem Recht des Stärkeren/Recht des Clans" aussieht, kann ja mal Nachrichten aus den Republiken des südlichen Kaukasus ansehen.

Und genau deswegen sehe ich nicht ein, warum hier Gewalttätern ermöglich wird, wieder frei auf der Straße herumzuhüpfen.
Und genau für solche Fälle braucht es einen Raum, wo man solche Typen parken kann - Typen, die sich durch ihr Fehlverhalten hier einen Rauswurf eingefangen haben, der aber aus nachgelagerten Menschlichkeitsgründen (die ich auch nicht wegerodiert sehen möchte, weil das wieder nicht nur für die A****cher weggemacht wird, sondern für alle) nicht ausgeführt wird.

Mein Vorschlag wäre:
https://de.wikipedia.org/wiki/Jan_Mayen
Liegt schön in Wind- und Meeresströmung (schlecht anlandbar), wer wegschwimmen will, bitte sehr.... Ausserdem ein schöner aktiver Vulkan, der auch bewandert werden kann, wenn er gerade nicht aktiv ist.

Anthrazitkohle zum Heizen gibt es nebenan auf Spitzbergen, Baumaterial für Buden zum Hausen liegt genug herum, Grassoden zum Dachdecken finden sich auch - das sollen die hübsch selber machen. Es ist schön fern und offline, kein entführbarer Linienverkehr weit und breit, irgendwelche Allahuackbar-Nachrichten kann man auch nicht empfangen.

Wer auch da nicht spurt, kommt nach Spitzbergen nebenan zum Kohleschürfen.

Das Flugfeld muss man halt sichern, aber das ist fast kein Aufwand.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  11.06.2017, 10:35   # 1092
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Zitat:
Ich möchte meine Forderung nach einem Spezialgefängnis am oder nördlich des Polarkreis erneuern, ein Gefängnis, wo Gewalttäter im Namen des Islams, die man hier leider nicht ausweisen kann, weil in ihren Herkunftsländern Unruhe, Gewalt, Krieg (also die Regeln des Islam) herrscht, unter ihresgleichen einen Vorgeschmack auf die paradiesischen Zeiten erleben, wenn die Welt zu 100% islamisiert ist.
... ich bin schon einen Schritt weiter: Ich weiß auch schon wo ... Franz Josef Land ... unser Seehofer hat doch so gute Beziehungen zum Putin, da könnte er doch schon mal Verhandlungen aufnehmen. Der Name passt auch zu Bayern wie Arsch auf Eimer ... und nachdem ganz Alaska mit 7,2 Mio Dollar ein Schnäppchen für die Amis war kann das Franz Josef Land ja gar nicht so teuer sein ... ok die Grundstückspreise gerade und den 11 Bewohnern dort lernen wir relativ schnell Bayrisch

Zitat:
Franz-Josef-Land
Inselgruppe, Russland
Franz-Josef-Land ist eine Inselgruppe im Nordpolarmeer nördlich der großen Doppelinsel Nowaja Semlja und gehört zur Oblast Archangelsk in Russland. Benannt wurde sie nach Österreich-Ungarns Monarchen Franz Joseph I. Das Kap Fligely bei 81° 51′ n. Wikipedia
Fläche: 16.134 km²
Anzahl der Inseln: 191
Einwohner: 11 (2015)
Geographische Lage: 80° 40′ N, 54° 51′ O Koordinaten: 80° 40′ N, 54° 51′ O
__________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Antwort erstellen         
Alt  10.06.2017, 22:04   # 1091
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.471


woland ist offline
Die Amis wissen offenbar, warum sie Guantanamo nicht schließen können/wollen. Aber nicht dass jemand denkt, ich fände die Einrichtung gut.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)

Antwort erstellen         
Alt  10.06.2017, 19:39   # 1090
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.069


E.B. ist offline
Zitat:
Das Gericht entschied sich gegen die Höchststrafe.
Das Gericht gehört mit ausgewiesen, mit Blindenarmbinde, ohne Pensionsanspruch - der kann ja in Tschetschenien Karriere machen. Das ist ganz klar Mord aus niederen Beweggründen.

Ich möchte meine Forderung nach einem Spezialgefängnis am oder nördlich des Polarkreis erneuern, ein Gefängnis, wo Gewalttäter im Namen des Islams, die man hier leider nicht ausweisen kann, weil in ihren Herkunftsländern Unruhe, Gewalt, Krieg (also die Regeln des Islam) herrscht, unter ihresgleichen einen Vorgeschmack auf die paradiesischen Zeiten erleben, wenn die Welt zu 100% islamisiert ist.

Diese irrational gesteuerten Gewalttäter sollte man weder der hiesigen Gesellschaft durch Duldung noch normalen Verbrechern in normalen Gefängnissen zumuten.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.06.2017, 11:39   # 1089
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.030


Aligator ist offline
Zitat:
Wegen angeblicher Untreue stach ein Mann auf die Mutter seiner fünf Kinder ein, warf sie aus dem Fenster und schnitt ihr dann die Kehle durch. Das Gericht entschied sich gegen die Höchststrafe.

...

Das tschetschenische Paar hatte Asyl beantragt, die Familie war im Mai 2016 nach Deutschland eingereist. Der Asylantrag wurde jedoch nicht genehmigt, im Oktober sollte dann die Abschiebung vollzogen werden.

...

Eine weitere Zeugin – eine Polizistin, die nach den tödlichen Stichen am Tatort war – hatte laut der „Lausitzer Rundschau“ im Prozess ausgesagt, dass der Mann ihr erklärt habe, "wenn eine Frau fremdgehe, dann habe der Mann das Recht, sie zu töten". Das sei in Tschetschenien geltendes Recht und stehe so im Koran.
https://www.welt.de/vermischtes/arti...schnitten.html

"Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle"
Maria Böhmer (CDU)

„Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“
Martin Schulz (SPD)

„Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt“
Katrin Göring-Eckardt (Grüne)
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.06.2017, 07:46   # 1088
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.191


maexxx ist gerade online
Zitat:
Zehn gute Gründe, den Islam zu verlassen
oder: Mein Wille zur Selbstbestimmung und Freiheit
https://www.ibka.org/node/908


Zitat:
Arzu Toker (* 1952 in Halfeti, Türkei) ist eine in Köln lebende, deutschsprachige Schriftstellerin, Journalistin, Publizistin und Erzählerin.
Zitat:
Heute arbeitet sie für Printmedien und den Hörfunk. Sie gilt als Expertin zu Themen, die die islamische und die westliche Welt betreffen. Zwölf Jahre, von 1985 bis 1997, war sie als Ausländervertreterin Mitglied des Rundfunkrates des WDR.
https://de.wikipedia.org/wiki/Arzu_Toker
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2017, 23:55   # 1087
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.471


woland ist offline
@ Justus

Jaaa ... die christlichen Kirchen schneiden nicht an Penissen rum und verstümmeln keine Frauen, da sind sie echt besser als viele andere. Aber so zahm sind sie erst, seitdem die Aufklärung nicht mehr zu verhindern war und der säkulare Staat die Oberhand gewann. Meine aufgewärmten Beispiele sollten nur zeigen, was sich die Brüder auch heute noch rausnehmen, wenn man sie lässt.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2017, 16:17   # 1086
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
.... in Ewigkeit Amen!

Geht doch und auf alle Fälle besser als Allahu Akbar ...
__________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2017, 00:31   # 1085
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.978


yossarian ist gerade online
Gelobt sei Justus Christus.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  08.06.2017, 18:20   # 1084
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Wahnsinn Jungs, echt Wahnsinn wie schlimm die christlichen Kirchen sind. Da bin ich echt erschüttert was Ihr da alles furchtbares aufgedeckt habt. Ich bin erschüttert. Da wurde doch tatsächlich jemand in einem kirchlichen Betrieb nicht eingestellt oder entlassen. Wahnsinn. Seid bitte weiter so investigativ und postet es hier. Aber wir haben ja die freie Wahl. Wir müssen ja nicht in irgendeiner Kirche Mitglied sein. Aber wenn die christlichen so schlimm sind kann man sie ja richtig bekämpfen in dem man einfach zum Islam konvertiert. Da ist es nicht so langweilig ... da ist eine Bombenstimmung und das immer ... aber gut man muss schon auch aufpassen. Aus Versehen weil man es so gewohnt ist am Morgen das Gesicht rasiert und Bart ab ... verdammt ... Kopf ab. weil vom IS verboten. Ach ja: Noch ein Vorteil des Islam ... es gibt keine Atheisten mehr ... nix Islam und schon wird man tiefer gelegt ... aber gut ... dann braucht Ihr ja wenigstens nicht mehr diskutieren wie schlimm doch die christlichen Kirchen sind ... ihr seid dann Mohamedaner und wenn ihr Euch nicht gerade mit der anderen Glaubensrichtung gegenseitig um die Ecke bringt könnt ihr ja auf alle Andersgläubigen z.B. alle Christen los gehen.

Ich hab von allem wo Islam draufsteht und wo Islam drin ist sowas von die Schnauze voll ... aber ihr könnt ja weiter lamentieren wie übel doch das Christentum ist ... bei den Islamis wird nicht entlassen sondern hingerichtet ...
__________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Antwort erstellen         
Alt  08.06.2017, 12:17   # 1083
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.978


yossarian ist gerade online
Dazu kommt noch ...

... dass soziale Einrichtunger der katholischen Kirche vom Staat aus Steuergeldern finanziert werden. Die Kirche ist nur der Träger, die Gehälter der Angestellten in z.B. kirchlichen Schulen zahlt der Staat, das Geld für kirchliche Krankenhäuser kommt aus dem Versicherungstopf etc. Nur die Priestergehälter (unterhalb der Bischöfe) zahlt die Kirche selbst.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  08.06.2017, 11:58   # 1082
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.471


woland ist offline
Hier muss keiner Recht haben. Die Meinung von stb99 war für mich durchaus interessant, auch wenn er selektiv argumentierte. Aber wer tut das nicht.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.06.2017, 05:11   # 1081
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.978


yossarian ist gerade online
@ stb 99

Zitat:
Zudem handelt es sich bei der Kirche einen Tendenzbetrieb, wie es u.a. auch Parteizentralen oder Gewerkschaften sind.
Wenn man etwas kritisiert, dann sollte man alles kritisieren.
Deinen erhobenen moralischen Zeigefinger solltest Du lieber wieder einklappen und stattdessen etwas logischer argumentieren.
Ich kenne Leute von BMW und Audi, die privat andere Automarken fahren. BMW und Audi tolerieren das.
Und für Dich scheint es keine Ehekrisen zu geben. In welcher Welt lebst Du denn? Jemand ist brav katholisch verheiratet, und dann trennt er sich aus irgendwelchen Gründen, lernt jemand anderen kennen etc. Und schon ist er seinen Job los.
Zufällig arbeitete meine Schwester als Externe in einem katholischen Tendenzbetrieb. Die hat mir da ein paar unglaubliche Geschichten erzählt. Dass Du dieses mittelalterliche Fossil Una Sancta mit bizarren Argumenten verteidigst, erinnert mich an Maexxx und seine Putin-Apologien.
Die katholische Kirche hatte jahrzehntelang den ekelhaften Kindesmissbrauch durch ihre Mitarbeiter toleriert und vertuscht, aber gleichzeitig Mitarbeiter entlassen, weil sie sich scheiden ließen. Mannomann, was hast Du nur für eine Denke!
Darfst Du überhaupt in einem Hurenforum schreiben?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  08.06.2017, 05:07   # 1080
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.030


Aligator ist offline
Zitat:
Zitat von woland Beitrag anzeigen

Ich kann auch gerne noch den Fall einer Bekannten erzählen, die mit sechs Kindern aus dem evang. Pfarrhaus geworfen wurde, als sie den Vater der letzten beiden Kinder heiratete (nach Scheidung vom ersten Mann), aber solche "Fälle" hat ja schon jede zweite Kirchengemeinde.
Ja, mach doch mal, das ist ja wirklich unfassbar skandalös!
Hoffentlich werden bald alle Pfarrhäuser schnellstmöglich in Moscheen umgewandelt, dann gibt es solche Fälle bestimmt auch nie wieder!!!
Im Dār as-Salām ‚Haus des Friedens‘ dürfen dann garantiert bis zu vier Imam-Ehefrauen mit jeweils 17 Kindern gleichzeitig im Frieden leben
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.06.2017, 01:51   # 1079
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.471


woland ist offline
Zitat:
Leider nur die halbe Wahrheit. Die rheinische Organist hat seine Wiederverheiratung vor der Einstellung explizit verschwiegen. Die Kirche darf solche Dinge fragen, nachdem es mit ihrer Lehre zu tun hat, genauso wie dich die Parteizentrale einer x-beliebigen Partei vor der Einstellung nach deiner Zugehörigkeit zu (anderen) Parteien befragen darf.
Das Detail wusste ich nicht, ist aber auch nicht wichtig; denn der am Ende hat der Organist beim EuGH Recht bekommen. Oder willst Du sagen, dass Menschenrechte in der Parallelwelt Kirche nur modifiziert angewandt werden sollen? Tatsächlich hat der Vatikan m.W. die Charta der Menschenrechte nicht unterschrieben.

Zitat:
Gegen Willkür kann man sich wehren.
Ja, mit jahrelangen Prozessen über alle Instanzen. Beim Kampf David Goliath brauchst Du mindestens eine gute Rechtsschutzversicherung und eine dicke Erbschaft, die Du voll aufs Spiel setzt. Natürlich kann ein Organist Musikunterricht geben und der Pfarrer Ethikunterricht in einer Privatschule, aber das sind Notnägel. Im übrigen verfügte die Diözese, nachdem sie mehrere Prozesse über alle Instanzen verloren hatte, ein Betätigungsverbot für den Mann in der ganzen Diözese - bei (notgedrungen) weiterlaufenden Bezügen!
Die kath. Kirche versuchte also: 1. den Mann und seine Familie finanziell/existenziell zu ruinieren; 2. als das nicht gelang, ihm die persönliche Lebensperspektive als Musiker (z.B. als Chorleiter außerhalb der Gottesdienste) zu versperren. Ums Gehalt ging es im übrigen nicht; denn dass ein alternativer Arbeitgeber schlechter bezahlt als die Kirchen, dürfte nicht oft vorkommen.

Mein übergeordneter Punkt war hier aber, dass alles zurückgenommen wurde, als ein neuer Pfarrer eingesetzt wurde. Was wie ein Akt der Barmherzigkeit aussehen könnte, war natürlich finanziell bestimmt, weil die Pfarrei nicht einfach einen zweiten Kantor einstellen konnte. Das zeigt, welche Willkür möglich ist, wenn eine Institution nicht staatlicher Kontrolle unterliegt (wobei sich mein Glaube an die Rechtsprechung in Deutschland auch in Grenzen hält).

Und was habe ich, bitte verbogen? Der Vergleich mit der bayerischen Landschaft war selbstverständlich anekdotisch gemeint.

Ich kann auch gerne noch den Fall einer Bekannten erzählen, die mit sechs Kindern aus dem evang. Pfarrhaus geworfen wurde, als sie den Vater der letzten beiden Kinder heiratete (nach Scheidung vom ersten Mann), aber solche "Fälle" hat ja schon jede zweite Kirchengemeinde.

Interessanterweise dürfen in Kirchenchören Angehörige anderer Konfessionen, Atheisten, Wiederverheiratete, Lusthäusler und sonstiges Gschwerl mitsingen; aber nur solange sie das kostenlos machen ...
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  07.06.2017, 06:13   # 1078
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.568


stb99 ist offline
@woland

Zitat:
Du vergisst, dass viele Jobs bei den Kirchen woanders nicht angeboten werden, weshalb eine Kündigung unmittelbar Harz IV oder Umschulung vom Organisten zum Tellerwäscher zur Folge hat. Nicht umsonst kennt der Humanistische Verband sog. Zwangsmitglieder der Kirchen, die keine Alternativen haben.
Die wenigstens Jobs werden nicht woanders angeboten und das trifft dann Stellen mit starkem Bezug zur Kirche. Dass ein Kirchenmusiker nur in der Kirche Anstellung findet und Organisten selten woanders gesucht werden, ist nun einmal so. Als Atomtechniker, wenn man den Beruf vor Jahren / Jahrzehnten einmal gewählt hat, tut man sich auch schwer. Sollten wir also deshalb in jede Stadt ein AKW bauen?
Wenig verwunderlich ist, dass ein Pfarrer nur in der Kirche Anstellung findet. Die meistens Jobs werden auch woanders angeboten. Möglicherweise allerdings schlechter bezahlt.

Zitat:
Dass man sich seiner Fa. gegenüber irgendwie anpasst, ist schon klar, aber der Unterschied zu BMW ist, dass Du da eine andersgläubige Thai heiraten kannst oder auch zum zweiten Mal heiraten ohne gefeuert zu werden. Es geht um persönlichste Dinge, nicht um Dein Outfit im Dienst.
Dafür macht dir BMW das Leben zur Hölle bis hin zur Entfernung aus der Firma, wenn da im Parkhaus ein anderes Fabrikat steht. Es gibt auch kirchliche Angestellte, die mit Menschen aus der ganzen Welt verheiratet sind. Natürlich gibt es immer jemandem, dem eine Nase nicht gefällt. Gibt es woanders auch.

Zitat:
Am bedenklichsten ist aber die Missbrauchsmöglichkeit: Wenn einem kirchlichen Arbeitgeber Deine Nase gefällt, musst Du Deine Kinder aus evtl. Mischehe nicht taufen lassen, aber wenn er Dich auf dem Kieker hat, fragt er im Ordinariat nach, das Solches selbstverständlich untragbar findet und eine fristlose Kündigung für unumgänglich hält (so geschehen in einer Münchner Innenstadtkirche). Der nächste Pfarrer fand das wieder weniger schlimm und jetzt darf der Mann wieder dort arbeiten - also sogar Willkür innerhalb des eigenen Systems!
Gegen Willkür kann man sich wehren. Ansonsten siehe oben bzw. unten: Wenn man mit dem tranportierten Image nichts anfangen kann oder will, dann sollte man sich vielleicht einen anderen AG suchen. Selbst, wenn der schlechter zahlt.

Zitat:
Und was mich darüber hinaus aufregt: Die deutschen Gerichte bis zu den obersten respektieren derartige Parallelwelten! Ein rheinischer Organist musste bis zum Europäischen Gerichtshof klagen, bis seine Kündigung wegen Widerverheiratung annulliert wurde. Ahnst Du, wieviele Jahre er ohne Gehalt war und was das gekostet hat? Der Normalsterbliche hat gegen die Brutalität der Kirchen allein aus finanziellen Gründen keine Chance.
Leider nur die halbe Wahrheit. Die rheinische Organist hat seine Wiederverheiratung vor der Einstellung explizit verschwiegen. Die Kirche darf solche Dinge fragen, nachdem es mit ihrer Lehre zu tun hat, genauso wie dich die Parteizentrale einer x-beliebigen Partei vor der Einstellung nach deiner Zugehörigkeit zu (anderen) Parteien befragen darf.

Zitat:
Klarerweise - um zum Thema des Threads zurück zu kommen - träumen auch alle andere Religionsgemeinschaften von solchen Privilegien, mit denen sie Mitarbeiter abhängig machen können. In der Beziehung passt der Islam sehr gut in die die bayerische Landschaft. :-(
Man kann Sachen auch solange verbiegen, bis sie passen. Von mir aus können sich muslimische Gemeinschaften dort, wo sie als Arbeitgeber auftreten, gerne auf die Einstellung von Muslimen beschränken, die zudem die täglichen Gebetszeiten einhalten und das ganze Pipapo. Es ist ihr Recht. Und darum geht es in diesem Thread auch nicht. Sondern vielmehr darum, wie sich der Islam in der Gesellschaft aufführt. Mir wäre nicht bekannt, dass Kirchengänger andere abgestochen haben, weil sie freitags Fleisch gegessen oder mit ihrer wiederholten Heirat oder Zivilehe Jesus oder Gott beleidigt haben.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.06.2017, 00:12   # 1077
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.471


woland ist offline
Exclamation @ stb99

Du vergisst, dass viele Jobs bei den Kirchen woanders nicht angeboten werden, weshalb eine Kündigung unmittelbar Harz IV oder Umschulung vom Organisten zum Tellerwäscher zur Folge hat. Nicht umsonst kennt der Humanistische Verband sog. Zwangsmitglieder der Kirchen, die keine Alternativen haben.

Dass man sich seiner Fa. gegenüber irgendwie anpasst, ist schon klar, aber der Unterschied zu BMW ist, dass Du da eine andersgläubige Thai heiraten kannst oder auch zum zweiten Mal heiraten ohne gefeuert zu werden. Es geht um persönlichste Dinge, nicht um Dein Outfit im Dienst.

Am bedenklichsten ist aber die Missbrauchsmöglichkeit: Wenn einem kirchlichen Arbeitgeber Deine Nase gefällt, musst Du Deine Kinder aus evtl. Mischehe nicht taufen lassen, aber wenn er Dich auf dem Kieker hat, fragt er im Ordinariat nach, das Solches selbstverständlich untragbar findet und eine fristlose Kündigung für unumgänglich hält (so geschehen in einer Münchner Innenstadtkirche). Der nächste Pfarrer fand das wieder weniger schlimm und jetzt darf der Mann wieder dort arbeiten - also sogar Willkür innerhalb des eigenen Systems!

Und was mich darüber hinaus aufregt: Die deutschen Gerichte bis zu den obersten respektieren derartige Parallelwelten! Ein rheinischer Organist musste bis zum Europäischen Gerichtshof klagen, bis seine Kündigung wegen Widerverheiratung annulliert wurde. Ahnst Du, wieviele Jahre er ohne Gehalt war und was das gekostet hat? Der Normalsterbliche hat gegen die Brutalität der Kirchen allein aus finanziellen Gründen keine Chance.

Klarerweise - um zum Thema des Threads zurück zu kommen - träumen auch alle andere Religionsgemeinschaften von solchen Privilegien, mit denen sie Mitarbeiter abhängig machen können. In der Beziehung passt der Islam sehr gut in die die bayerische Landschaft. :-(
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)

Antwort erstellen         
Alt  06.06.2017, 22:05   # 1076
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.568


stb99 ist offline
@yossarian

Zitat:
In kirchlichen Betrieben wie Kindergärten, Krankenhäusern, Schulen etc. regierte besonders die katholische Kirche bis in die jüngste Zeit in das Privatleben der Angestellten hinein.
Die Kirche regiert als Arbeitgeber nicht in der Privatleben ihrer Angestellten hinein. Der Arbeitsgeber Kirche hat, wie jedes andere Unternehmen auf, ein Image, das er pflegen will. Bei der Kirche ist es die christliche Lehre. Bei anderen Arbeitsgebern sind es andere Dinge. Von einem Angestellten kann man erwarten, dass er sich dazu loyal und bezüglich dem Image zumindest neutral verhält. Natürlich hat einer, der seine wilde Ehe mit 10 Frauen in aller Öffentlichkeit auslebt, mit dem Arbeitgeber Kirche ein Problem. Nur wenn man mit den Normen ganz offensichtlich nichts anfangen kann und sich auch nicht wenigstens neutral dazu verhalten will, dann sollte man sich lieber einen anderen Arbeitgeber suchen.

Der SPD mutet man auch nicht zu, dass sie in ihrer Parteizentrale Leute beschäftigt, die offen für die CDU eintreten. BMW kritisiert auch keiner dafür, dass man nicht unbedingt Leute einstellt, die den ganzen Tag im Öko-Look rumlaufen und mir wäre auch kein Unternehmen bekannt, das es ansatzsweise toll findet, wenn seine Angestellten in der Freizeit Pornos drehen und veröffentlichen mit nachvollziehbarem Bezug zum Unternehmen.

Zudem handelt es sich bei der Kirche einen Tendenzbetrieb, wie es u.a. auch Parteizentralen oder Gewerkschaften sind.

Wenn man etwas kritisiert, dann sollte man alles kritisieren.

Wenn es dich beruhigt: ich war in der Sozialstation meiner Gemeinde schon bei Vorstellungsgesprächen mit dabei. Nein, man muss weder Mitglied der Kirche sein oder mit seinem Partner verheiratet oder fruchtbar sein und sich mehren oder was anderes. Man erwartet lediglich, dass man die christliche Lehre respektiert und in der Arbeit auch danach handelt. Das ist nichts anderes, als jeder Arbeitgeber dieser Welt verlangt.
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)