HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.09.2015, 18:48   # 1
Darth Vader
genannt der Unflat.
 
Benutzerbild von Darth Vader
 
Mitglied seit 7. April 2002

Beiträge: 7.371


Darth Vader ist offline
Frau Merkel, treten sie zurück.

Bild - anklicken und vergrößern
angela-merkel-bundestag (1).jpg  
Nach einiger Zeit melde ich mich mal wieder.
Der Anlass ist simpel, Unfähigkeit.

1. Ernergiewende: Die Frau hat etwas angeleiert und nicht weitergedacht.
Die Zeche zahlt das Volk.


Griechenland: Ein drittes Hilfspaket wird geschnürt, trotz des Wiederstandes des Volkes. Es handelt sich hier um ein simples Schneeballsystemes. Ein Berhard L. Madoff ist für schlappe 50 Milliarden $ für 150 Jahre Haft verurteilt worden.
Und es wird ein 4 + X geben, WETTEN!!!
Die Zeche zahlt wieder das Volk.

TTIP.( Transatlantisches Freihandelsabkommen oder auch Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft )
Da werden wieder zu Gunsten der Amerikanischen Wirtschaft Versprechungen gemacht, zu lasten der Europäisch Gesetzte & Interessen.
Na und wer zahlt wieder?

Aber schlimmer ist der Verrat der sich jetzt abspielt.
Es werden Europäische Gesetzte gebrochen, man überbiete andere Staaten mit sozialen Leistungen.
Wieder wird etwas angeleiert und die Länder und Kommunen lässt man im Regen stehen.
Diese Frau ist Schamlos wie ihr 4 Zentner schwerer Vizekanzler.
Lügen, Betrügen & Fälschen das ist was sie können.

Von was ich rede, die Völkerwanderung die sich gerade abspielt.

Ich schäme mich auch über die Berichterstattung der Zeitungen, Fernsehsender, Prominenter und Moderatoren auf allen Kanälen. Das ist Propaganda Pur, quasi DDR 2.0.

Oder noch schlimmer 80 Jahre in der Zeitrechnung zurück.

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...afbAN69ETOe8UA
__________________

Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, befindet sich in einer guten Position um mich mal dezent am Arsch zu lecken.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  29.09.2015, 21:14   # 87
transenlover
---
 
Mitglied seit 10. September 2015

Beiträge: 32


transenlover ist offline
Gulman
1.I bin a bayer wahrscheinlich mehr wie du
2. wenn ein Asylanten in meine wohnung soll gegen meinen Willen bin ich wahrscheinlich nicht der einzige der zum Mörder wird oder wegen schwerer Körperverletzung in den Knast kommt.
3.Ich bin auch kein schläferer der NSU aber bei einem arsch wie du es bist würd ich mir wünschen das du eine ganze Familie aufnehmen musst und du darfst ruhig angst vor mir haben kann nie schaden.
Antwort erstellen         
Alt  29.09.2015, 19:39   # 86
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 638


Louis111 ist offline
Lightbulb Sachsen bucht hunderte Flüge für abgelehnte Asylbewerber – doch die kommen nicht

Knapp 600 Plätze blieben einfach leer

Sachsen bucht hunderte Flüge für abgelehnte Asylbewerber – doch die kommen nicht

Dienstag, 29.09.2015, 17:55h

Die meisten Flüchtlinge wollen nicht freiwillig zurück in ihre Heimat. Viele abgelehnte Asylbewerber werden darum zur Abschiebung gezwungen. Für die Flugtickets zahlt dann meist der Staat. Doch in Sachsen kommen hunderte Asylbewerber einfach nicht zum Flughafen.

Sie sollten abgeschoben werden, aber kamen nicht: 595 abgelehnte Asylbewerber in Sachsen traten ihre Heimreise einfach nicht an. Dabei waren für sie feste Tickets gebucht und von staatlichen Einrichtungen bezahlt worden, wie die „Bild“ berichtet. Und das Bundesland Sachsen blieb auf den Kosten sitzen. Diese betrugen insgesamt mehrere zehntausend Euro.

Dass Sachsen die Tickets für abgelehnte Asylbewerber zahlt, jedoch viele Plätze in den Fliegern trotzdem unbesetzt bleiben, verärgert den sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU). „Es gibt Menschen, die haben Bleiberecht und um die müssen wir uns kümmern. Und es gibt Menschen, die haben keins und binden die Kapazitäten“, erläutert der Minister das Debakel.

Noch knapp 5000 Ausreisepflichtige in Sachsen

Grundsätzlich muss bei einer Abschiebung die betroffene Person selbst haften und der Rechtslage entsprechend bezahlen. Wenn der Ausreisepflichtige jedoch nicht freiwillig geht und die Abschiebung auf einer Anordnung basiert, kommen in der Regel auch Kosten auf die Staatskasse zu. Allein die jährlichen Flugkosten für abgelehnte Asylbewerber werden vom Innenministerium auf eine sechsstellige Summe beziffert.

2015 konnten bisher 812 Abschiebungen für Sachsen vollzogen werden, so die „Bild“. Im Vorjahr seien es nur 1037 gewesen. Ulbig ist dies immer noch zu wenig, denn laut Innenministerium befinden sich auf der Liste der sogenannten „vollziehbaren Ausreisepflichtigen“ noch 4913 Personen. Doch die Beamten und das Bundesland kommen kaum noch hinterher.

Minister Ulbig verspricht darum, bis zum Jahresende verstärkt Abschiebungen durchführen zu lassen. Es heißt, in der neuen Struktur der Zentralen Ausländerbehörde solle sich künftig „ein Referat nur darum kümmern“. Denn in den kommenden Monaten erwartet Ulbig weitere 15.000 Flüchtlinge, die dann die Plätze in den Unterkünften dringend benötigten.

Bisher erhalten Ausreisepflichtige die gleichen Leistungen wie Asylbewerber in Deutschland. Politiker wollen dies künftig anders regeln. Das Bundeskabinett hat am Dienstag ein umfangreiches Gesetzespaket mit Änderungen im Asylrecht beschlossen. Dabei sollen das Asylverfahren beschleunigt, Rückführungen vereinfacht und Fehlanreize beseitigt werden. Mitte Oktober soll das Paket beschlossen werden und am 1. November in Kraft treten.

„Renitenzen während des Abschiebevorgangs“

Dennoch bleiben die Sorgen in Sachsen vorerst bestehen. Doch damit ist der Freistaat nicht alleine, denn nahezu alle Bundesländer haben inzwischen mit den Folgen der Asylpolitik zu ringen. Als Grund, warum viele Ausreisepflichtigen in keine Flugzeuge steigen, begründet Ulbig auf Anfrage der AfD im Landtag mit „Renitenzen während des Abschiebevorgangs“ – also die Widerspenstigkeit und Weigerung der Flüchtlinge.

http://www.focus.de/politik/deutschl...s=201509291825
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  29.09.2015, 19:20   # 85
Gulman
Genießer
 
Benutzerbild von Gulman
 
Mitglied seit 9. September 2013

Beiträge: 739


Gulman ist offline
Zitat:
ich müsste aber vorher schon ins Gefängnis da ich in diesen Fall zum Mörder werden würde.
transenlover, vor Typen wie dir habe ich Angst. Bei solchen Aussagen wäre ich ganz froh, wenn du schon vorher weggesperrt werden würdest. Ich vermute aber, dass dir nicht bewusst ist, was Mord bedeutet. Oder bist du ein Schläfer des NSU? Oder wirst du eine Flüchtlingsunterkunft anzünden?

Ich hoffe, du bist nur ein Papiertiger. Aber dann gehörst du zu den geistigen Brandstiftern. Schaue ich mir deine Interpunktion (und deine Beiträge) an, kommt bei mir der Verdacht auf, dass du selbst Migrationshintergrund hast (was dann zum Schießen komisch wäre). Oder nur mangelnde Bildung? Ein Geheimnis mehr der anonymen Internetkultur.
__________________
Manch einer, der vor der Versuchung flieht, hofft doch heimlich, dass sie ihn einholt.

(Giovanni Guareschi)

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

(Giovanni Boccaccio)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.09.2015, 17:53   # 84
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.384


SalonPatrice ist offline
...ist es nicht schön?

http://www.welt.de/finanzen/immobili...echtlinge.html

...was für Deutsche oder Obdachlose (Deutsche) nicht möglich ist, wir nun für andere möglich gemacht...........

Ich bin begeistert.::frezsx: :

Die deutschen Obdachlosen erhalten schließlich in der kalten Jahreszeit auch ein kostenloses Süppchen...............
Antwort erstellen         
Alt  29.09.2015, 16:43   # 83
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 638


Louis111 ist offline
Lightbulb Aus dem Tiefschlaf erwacht Das ist der wahre Grund, warum die Union nun gegen Angela

Aus dem Tiefschlaf erwacht

Das ist der wahre Grund, warum die Union nun gegen Angela Merkel schießt

Sonntag, 27.09.2015, 14:32 · von FOCUS-Online-Redakteurin Linda Hinz

Für die Kanzlerin ist es eine ungewohnte Situation: Wegen ihrer Haltung in der Flüchtlingskrise wird sie aus den eigenen Reihen offen kritisiert. Der Grund dafür liegt keineswegs allein in der Besorgnis einzelner Politiker – sondern vor allem darin, dass Merkels altbewährte Beruhigungspille nicht mehr funktioniert.

Es ist, als würden einige in der Union gerade aufwachen aus einem langen Schlaf. Irgendwann in Angela Merkels erster Amtszeit sind sie eingedöst. Nun schauen sie sich erstaunt um. Die erste Beruhigung: Sehr gut, die CDU regiert noch. Doch dann der Schock: Auf einmal sind da sehr viele Flüchtlinge in unserem Land. Und die Kanzlerin persönlich hat sie eingeladen.

In den letzten zehn Jahren gab es in der Union in solchen Fällen eine extrem wirksame Beruhigungspille. Das Mantra „Merkel sichert uns die Macht“ ließ die Kritiker sofort wieder eindösen.
Doch diesmal funktioniert das Schlaflied nicht. Statt wegzunicken, fangen viele an zu reden – und tun dabei das bisher (fast) Unmögliche: Sie kritisieren die Kanzlerin.

Der Grund, warum es diesmal nach außen dringt

Woran liegt das? Da ist zum einen die Besorgnis, dass die Deutschen in einer für sie (und die Kanzlerin!) ganz ungewöhnlichen Euphorie die Probleme und Herausforderungen durch den großen Zustrom an Flüchtlingen übersehen oder zumindest unterschätzen. Und vielleicht beim ein oder anderen auch ein persönlich ungutes Gefühl bei der Vorstellung, dass der Anteil an Migranten innerhalb so kurzer Zeit so stark steigen wird.

Aber die meisten Abgeordneten werden auch in den letzten zehn Jahren schon einmal wegen irgendetwas besorgt gewesen sein. Warum dringt die Kritik nun nach außen? Die Antwort ist einfach: Bei vielen wirkt die altbewährte Beruhigungspille nicht mehr. Sie sind sich eben nicht mehr sicher, dass Merkel ihnen die Macht sichert. Vielmehr haben sie Angst, dass ihre offene Flüchtlingspolitik vom Volk nicht dauerhaft mitgetragen wird, dass nachher die Union an allem Schuld ist und von den Wählern abgestraft wird.

De Maizière versucht, ihr die Schuld zuzuschieben

Deshalb sprach Merkels früherer Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) in der Fraktionssitzung am Dienstag laut einem Bericht der „Bild am Sonntag“ davon, dass man „die falsch gesendeten Signale“ korrigieren müsse. Applaus bekam er demnach nicht nur von den Kollegen aus Bayern, sondern auch von CDU-Abgeordneten – wenn diese auch nur von unten gegen den Tisch klopften, damit die Kanzlerin nicht sehen konnte, wer da klatscht.

Am Donnerstag schob dann auch noch der in der Flüchtlingskrise viel gescholtene und oft hilflos wirkende Innenminister Thomas de Maizière (CDU) plötzlich seiner Chefin die Schuld zu. „Außer Kontrolle geraten ist es mit der Entscheidung, dass man aus Ungarn die Menschen nach Deutschland holt“, sagte er in der Talkshow von Maybrit Illner. „Das war eine so große Zahl, dass es nicht mehr geordnet ging. Wir sind jetzt dabei, die Dinge wieder etwas zu ordnen."

Die Aussage ist der Versuch, das Bild vom in der Flüchtlingskrise stets hinterherhinkenden und zögerlichen Innenminister durch eine neue Erzählung abzulösen: De Maizière als ordentlicher und lösungsorientierter Konservativer, der nun hinter der Kanzlerin aufräumen muss.

"Objektiv nicht leistbar"

Am Freitag zitierte das „Handelsblatt“ aus einem Positionspapier des konservativen Berliner Kreises innerhalb der Union: „Einladungen an alle Flüchtlinge dieser Welt, nach Deutschland zu kommen, können unser Land und unsere Gesellschaft überfordern". Der Gruppe gehören unter anderem die Bundestagsabgeordneten Wolfgang Bosbach, Erika Steinbach (beide CDU) sowie Hans-Peter Uhl (CSU) an.

Sie sprechen von „faktischen Obergrenzen der Aufnahmefähigkeit unseres Landes“ und bekunden ihre Skepsis angesichts „der häufig geradezu als Hoffnung artikulierten Erklärung, die Flüchtlinge würden unser Land kulturell bereichern“. Es sei „objektiv nicht leistbar, allen Flüchtlingen dieser Welt Asyl in Deutschland zu gewähren", heißt es weiter.

Video: FDP-Chef Lindner: Nicht Deutsche müssen sich anpassen, sondern die Flüchtlinge

Doch es sind nicht nur die älteren, konservativen Gesichter, die nun einen anderen Kurs fahren als Merkel. CDU-Vize Julia Klöckner kritisiert zwar nicht direkt die Kanzlerin, macht aber gerade mit einem Thema Stimmung, das als Nachjustieren bis Gegensteuern zu Merkels Politik verstanden werden kann: Öffentlich brachte sie ihren Ärger über einen Imam zum Ausdruck, der ihr beim Besuch in einem Flüchtlingsheim nicht die Hand reichen wollte.

Als Reaktion darauf forderte Klöckner im Gespräch mit FOCUS Online eine Integrationspflicht für Flüchtlinge und erzählte von hunderten Frauen, die sich bei ihr gemeldet und ähnliche Erfahrungen geschildert haben. „Wir müssen uns schnellstens fragen: Was akzeptieren wir noch alles?“, sagte die Spitzenkandidatin der CDU für die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz.

Eine völlig ungewohnte Situation

Für die Kanzlerin ist ein solch öffentliches Konzert aus kritischen Stimmen aus dem eigenen Lager eine ungewohnte Situation. Ebenso wie der Blick in ihre Umfragewerte: In einer Insa-Umfrage für FOCUS Online gab rund jeder Zweite an, dass er mit Merkels Flüchtlingspolitik nicht zufrieden sei. Auf der „Politikertreppe“ des „Spiegels“ musste die Kanzlerin erstmals in dieser Legislaturperiode Platz eins abgeben und rutschte auf Platz vier ab. Auch im ZDF-„Politbarometer“ zu den wichtigsten Politikern fiel sie auf den vierten Rang zurück.

Mit ihrem teilweise ungewohnt emotionalen Verhalten in der Flüchtlingskrise hat Merkel kurz vor ihrem zehnjährigen Kanzler-Jubiläum neues Terrain betreten. Auch ihre Partei befindet sich nun auf neuem Terrain – nur ist es nicht dasselbe.

Video: Syrische Flüchtlinge wollen sich in einem Land registrieren, das gar nicht existiert

http://www.focus.de/politik/deutschl...s=201509271706
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  28.09.2015, 20:23   # 82
pax11
V.Horst
 
Benutzerbild von pax11
 
Mitglied seit 30. December 2010

Beiträge: 267


pax11 ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
jkjk.JPG  
http://www.krone.at/Oesterreich/Erdr...e-Story-473997

Schauen wir mal, wann die abgehobenen Politgrößen bei uns das Fracksausen bekommen.

Mutti bekommt es schon zu spüren. Sie ist ja bereits abgerutscht auf dPlatz 4 in der Liste der beliebtesten Politiker. So schlecht war sie seit Jahren nicht mehr. Und das in einer Zeit, in der die Wirtschaftszahlen
glänzend sind.

Auch Nahles hat ja schon mehr oder weniger zugegeben, dass nicht alles Ärzte und Diplom-Ings. sind.
Die Mehrzahl hat halt nicht mal eine anständige Schulbildung.

Da wird es nicht mehr lange dauern, bis der Mindestlohn ausgesetzt wird. 8,50 sind für Hiwi halt immer noch zu viel.
Super.
Antwort erstellen         
Alt  28.09.2015, 00:26   # 81
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.073


yossarian ist gerade online
Und jetzt auch noch Gauck

Laut Frankfurter Rundschau sagte Gauck in Mainz: Unsere Möglichkeiten sind begrenzt.
Ja sowas. Dabei hatte die Kanzlerin noch vor kurzem gesagt, dass es keine Quoten und Obergrenzen gibt, und dass wir das stemmen. Ja, wem soll ich einfacher Staatsbürger jetzt glauben?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2015, 22:52   # 80
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 638


Louis111 ist offline
Lightbulb

Sonntag, 27. September 2015

Plötzlich Buhfrau

Flüchtlingskrise wird zur Merkel-Krise

Von Christian Rothenberg

Auf zwei Dinge konnte Angela Merkel während ihre Kanzlerschaft immer vertrauen: auf den Zuspruch der Deutschen und die Zustimmung in der Union. Doch in der Flüchtlingskrise droht die Kanzlerin beides zu verlieren.

Der September war erst ein paar Tage alt. Da wurden Deutschland und seine Kanzlerin bejubelt. "Wir wollen es vielleicht nicht zugeben, aber Deutschland hat in der Flüchtlingskrise eine moralische Überlegenheit", kommentierte der britische "Independent". Die französische Zeitung "Liberation" schwärmte: "Merkel rettet im Flüchtlingsdrama die Ehre Europas." Bei Facebook posteten Syrer Liebeserklärungen für Merkel. Doch während die Kanzlerin noch vor einigen Wochen viel Zustimmung erfahren hat, gerät sie in Deutschland zusehends in die Defensive. Die Stimmung verändert sich – zu Ungunsten der Kanzlerin.

Am Anfang schien es nur die CSU zu sein, die mit Merkels Flüchtlingspolitik haderte. Der Zustand der Regellosigkeit ohne System und Ordnung, der "durch eine deutsche Entscheidung ausgelöst worden sei", wetterte Parteichef Horst Seehofer am Mittwoch zum wiederholten Male. In der Fraktionssitzung am Dienstag ging es hoch her. CSU-Fraktionsvize Hans-Peter Friedrich warf Merkel "Totalversagen" vor und griff sie persönlich an. Friedrich Tons sei "unter der Gürtellinie" gewesen, er sei auf großes Unverständnis gestoßen, heißt es zwar.

Aber auch in der CDU wachsen die Unzufriedenheit und der Druck auf Merkel. In der Fraktionssitzung erweiterte die Kanzlerin ihren Satz "Wir schaffen das" um den Zusatz "Wer, wenn nicht wir?". Im Unionslager sehen das jedoch viele anders. Die Abgeordnete Erika Steinbach sagte, in Frankfurt sehe sie jetzt schon "alle möglichen Kulturen", aber immer weniger von der deutschen. Der schleswig-holsteinische Abgeordnete Ingbert Liebing fordert eine "Verabschiedungskultur". So wie Kamerateams Flüchtlinge bei der Einreise zeigten, sollten sie doch auch Abschiebungen sichtbarer machen, sagt er.

"Die Kanzlerin wurde schlecht kommuniziert"

Liebing traf die Stimmung vieler Abgeordneter. In den Wahlkreisen rumort es, immer mehr CDU-Parlamentarier spüren den Druck von unten. Die Belastbarkeitsgrenze ist für viele längst erreicht. Dass Merkel den Zustrom von Zuwanderer angeheizt hat, hat die Mitglieder überrascht und teilweise verärgert. "Das Land wird sich verändern, aber wollen die Deutschen das?", fragt ein Mitglied des Unions-Bundesvorstandes, das auch von zahlreichen Austritten berichtet. Eine Mehrheit der Fraktion sehe Merkels Kurs kritisch und fordere eine deutlich schärfere Tonart in der Flüchtlingsdebatte.

Der Außenpolitiker Roderich Kiesewetter zählt nicht zu den Merkel-Kritikern. Er sagt aber: "Die Kanzlerin wurde schlecht kommuniziert. Wir müssen den Menschen, die kommen, klipp und klar sagen, was wir erwarten. Es geht um Verhaltensweisen, Sprachkurse, Arbeit und das Einbinden in strukturierte Abläufe." Wenn das nicht gelinge, spüre die Bevölkerung, dass etwas schief läuft. "Dann wird es schwer, die nächsten Wahlen zu gewinnen", sagt Kiesewetter n-tv.de.

So viel ist klar: Die Entscheidung, Flüchtlinge aus Ungarn unkontrolliert nach Deutschland kommen zu lassen, war die bisher wohl mutigste in Merkels Kanzlerschaft. Aber hat sie ihrer Partei zu viel zugemutet? Die Flüchtlingskrise ist die schwierigste Bewährungsprobe, seit Merkel 2005 zur Kanzlerin gewählt wurde. Schlimmstenfalls könnte sie das sogar das Amt kosten. Die Anspannung ist Merkel anzumerken, sie kann sie in diesen Tagen nicht immer überspielen. "Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land", sagte sie Mitte September für ihre Verhältnisse ungewohnt emotional.

Warnung für Merkel

Am Donnerstag lobte die Kanzlerin in ihrer Regierungserklärung den zuletzt viel kritisierten Thomas de Maizière und dankte ihm "ganz herzlich". Doch der Innenminister, dem eigentlich ein außerordentlich gutes Verhältnis zu Merkel nachgesagt wird, reagierte undankbar. Im ZDF sagte er: "Außer Kontrolle geraten ist es mit der Entscheidung, dass man aus Ungarn die Menschen nach Deutschland holt", sagte er. Eine ungewohnt forsche Äußerung für den sonst nicht als scharfzüngig geltenden de Maizière. Die Botschaft: Merkel ist schuld, nicht ich.

"Bisher sprechen wir von einer großen Herausforderung für unser Land, aber wenn die große Zuwanderung anhält, droht eine Überforderung", sagt CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach n-tv.de. Die Einführung von Grenzkontrollen und die geplante Verschärfung des Asylrechts halten er und viele andere Unionsabgeordnete für richtig. Es ist die Korrektur von Merkels emotionaler Entscheidung, die deutschen Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen.

Der Kanzlerin kommt in diesen Tagen auch etwas abhanden, auf das eigentlich immer Verlass war: die Sympathie der Deutschen. Denn die sehen Merkel zurzeit ungewohnt kritisch. In der "Politikbarometer"-Tabelle der wichtigsten Politiker ist sie auf Platz vier gerutscht – die schlechteste Platzierung in dieser Legislaturperiode. In der Kanzlerpräferenz des Stern-RTL-Wahltrends kommt sie nur noch auf 49 Prozent, vor einigen Monaten lag sie noch bei mehr als 60. Für Merkel, die sich bei ihrer Regierungsarbeit gern von Meinungsumfragen leiten lässt, dürfte dies eine Warnung sein.

Quelle: n-tv.de
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2015, 21:27   # 79
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 4. July 2003

Beiträge: 3.523


Kassiopeia ist offline
Zitat:
... Auch in Freiburg und Stuttgart gibt es grüne OB ...
Dieses Thema hat mit der politischen Herkunft recht wenig zu tun,
unter einem CDU-OB war dies in der Vergangenheit in Stuttgart schon einmal ein Thema.



Zitat:
der MP von BaWü is auch ein Grüner den Stuttgart 21 an die Macht gespült hat ...
Da gab es zum Glück noch mehr günstige Umstände die den erfolgreichen Weg
von Herrn Kretschmann geebnet hat.



Selbst der Bundespräsident gibt nun schon moderatere Töne von sich.
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.09.2015, 13:02   # 78
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
547908_717112538310613_1864450776_n.jpg  
Tja und der MP von BaWü is auch ein Grüner den Stuttgart 21 an die Macht gespült hat ... aber ob er die nächste Wahl politisch überlebt ist wieder was anderes. Ach ja ... und wer hat als erster gesagt wir könne keine neuen Flüchtlinge aus Bayern mehr nehmen ... jo ... BaWü ... würde mich mal interessieren was das Claudi Roth dazu sagt und wie viele Flüchtlinge schon in der Roth-Villa leben ...

Und wenn Merkel weg ist wer soll dann für Stimmung in Deutschland sorgen? Und Nachfolger? Die Zensursula v. d. Leyen hat ja gerade ein Problem mit ihrer Doktorarbeit ... Der ohne Doktor von und zu Gutenberg ist doch auch gerade Beschäftigungslos? Der wär doch ein Kanzler ... und war der nicht auch Verteidigungsminister wie die Misere mit dem Doktortitel losgegangen ist? Fragen über Fragen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.09.2015, 12:53   # 77
offline
---
 
Benutzerbild von offline
 
Mitglied seit 8. April 2004

Beiträge: 35.188


offline ist offline
Zitat:
wie z.B. der grüne Bürgermeister Palmer von Tübingen sagte. Auch in Freiburg und Stuttgart gibt es grüne OB.
sollte das passieren, habe ich starke zweifel, dass diese herrschaften die nächste wahl erleben werden.
__________________
Wozu heiraten - wenn ich ein Glas Milch will, kaufe ich auch nicht die ganze Kuh

Was stört es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt.

Find her - Feel her - Fuck her - Forget her - da ist sehr viel wahres dran
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.09.2015, 12:43   # 76
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.073


yossarian ist gerade online
@ Louis

Zitat:
Zwangseinquartierungen hat es bei uns in Deutschland schon gegeben nach dem 2ten Weltkrieg.
Das ist richtig. Ich kann mich noch daran erinnern. In dem Häuschen, in dem meine Schwester jetzt alleine lebt, wohnten damals dank Zwangseinquartierungen 11 Leute. Die Sudetendeutschen blieben 9 Jahre im Haus.
Aber so dramatisch ist die Lage im Augenblick noch nicht. Zwangseinweisungen wird es wohl nur in leerstehende Häuser geben, wie z.B. der grüne Bürgermeister Palmer von Tübingen sagte. Auch in Freiburg und Stuttgart gibt es grüne OB. Mal schauen, was die tun.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2015, 12:28   # 75
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.073


yossarian ist gerade online
Zustimmung für Merkel sinkt

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1054765.html
Dass ausgerechnet Seehofer dazugewinnt, gefällt mir allerdings gar nicht. Aber sonst traut sich ja keiner aus der Deckung.
Auch in der CDU wächst die Kritik an Merkel: http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1054928.html
Das Problem mit den Deutschen ist ihre Neigung zu Extremen. Eine gesunde und realitätsnahe Politik mit Augenmaß ist bei uns eher selten zu finden.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2015, 11:41   # 74
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 638


Louis111 ist offline
Lightbulb Zwangseinquartierungen

Zwangseinquartierungen hat es bei uns in Deutschland schon gegeben nach dem 2ten Weltkrieg.

Vor allem die Flüchtlinge aus dem Osten, ... weniger die Leute vor Ort, die das Pech hatten ausgebombt worden zu sein. Letztere sind dann auf freiwilliger Basis bei Verwandten oder Freunden untergekommen.

Je nach Größe der Wohnung hiess es dann zusammenrücken und es kam dann mindestens noch eine weitere Familie in die Wohnung. Da wurden auch Keller und Wohnungen ohne Fassade bewohnt, Behelfsbaracken errichtet ...

Da gab es auch noch so etwas namens Lastenausgleich, d.h. derjenige der das Glück hatte, das sein Haus von Bomben verschont geblieben ist, musste eine Zwangshypothek auf seine Immobilie aufnehmen !!!

Hat es also alles schon gegeben ... auch schon weit vor dem Solidaritäts Zuschlag, der jetzt auch für die Flüchtlinge herhalten sollte. Da regte sich aber Widerstand, weil das Geld ja dann zweckentfremdet woanders fehlt ...

Solche Meldungen wo Mieter Ihre Wohnungen räumen müssen tauchen jetzt überall auf.
Vom Prinzip ist das aber auch ein Alter Hut, denn bei Sozialwohnungen ist dies schon länger Usus,
Das Mieter Wohnungen räumen müssen, da offiziell die Wohnung für Ihre Haushsltsgrösse zu gross ist.

Vor einigen Jahren bekamen Vermieter auch schon einmal eine Prämie von 15.000 Euro pro Wohnung, wenn an Flüchtlinge vermietet wurde .... auch dies bietet sozialen Sprengstoff !!!
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2015, 10:51   # 73
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.384


SalonPatrice ist offline
Zitat:
gibt's es bei uns Bürgerkrieg
ich befürchte, daß es genauso kommen wird.
Und das meine ich mit "Destabilisierung" sowohl Deuschlands als auch ganz Europas.
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2015, 10:41   # 72
transenlover
---
 
Mitglied seit 10. September 2015

Beiträge: 32


transenlover ist offline
Was ich nicht glaube das wir Asylanten in unseren Häuser oder Wohnungen aufnehmen müssen wenn dann freiwillig.
Sollte es denoch sein das wir Flüchtlinge gegen unseren willen aufnehmen müßten gibt's es bei uns Bürgerkrieg ich müsste aber vorher schon ins Gefängnis da ich in diesen Fall zum Mörder werden würde.
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2015, 09:37   # 71
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.384


SalonPatrice ist offline
Zitat:
Sollten in mein Wohneigentum Flüchtlinge einquartiert werden, dann wüsste ich mir schon zu helfen...
sehr diplomatisch ausgedrückt

Das Zauberwort hier heißt "Beschleunigungsgesetz".

Dies ist die Vorstufe zur Zwangsenteignung.................und erst die Spitze des Eisberges.

Hier wird Haß geschürt.................denn die "Einwanderer" können ja eigentlich auch nichts dafür.
Das Klima wird vergiftet und die Fronten werden sich formieren..............da bin ich mir sicher. Bald knallt es ganz gewaltig.....................das befürchte ich tatsächlich.

Der von mir eingestellte Link wird sicher kein Einzelfall bleiben. Doch für die betroffenen Mieter ist es eine Katastrophe. Aber wen interessiert das schon? Und schon gar nicht, wenn man nicht selbst davon betroffen ist
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2015, 09:30   # 70
DerInderInDerInderin
mag KF 30-32
 
Benutzerbild von DerInderInDerInderin
 
Mitglied seit 25. December 2004

Beiträge: 1.668


DerInderInDerInderin ist gerade online
Wer kommt denn eigentlich für die Schäden am Wohneigentum auf, wenn die zwangseinquartierten Flüchtlinge dann wieder ausziehen (sofern sie wieder ausziehen). So eine Wohnung muss doch dann von Grunde auf neu saniert werden.

Sollten in mein Wohneigentum Flüchtlinge einquartiert werden, dann wüsste ich mir schon zu helfen...


Derinderinderinderin
__________________
Der kürzeste Porno der Literatur:
Es steckte mit vergnügtem Sinn
DERINDERINDERINDERIN

Zitat:
Ab sofort (2009) werde ich in meinen Berichten grundsätzlich keine Kondome mehr erwähnen! Der Leser kann jedoch davon ausgehen, dass in allen Fällen die geltenden gesetzlichen Vorschriften eingehalten wurden. Dies gilt auch falls aus der Schilderung ein anderer Eindruck entstehen könnte. Es würde den Erzählfluss zu sehr stören jedes Auf – und Abziehen des Kondoms explizit zu erwähnen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.09.2015, 09:02   # 69
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.384


SalonPatrice ist offline
Zitat:
Mieter müssen Wohnungen für Flüchtlinge räumen: "Es war für mich ein absoluter Schock"
http://www.rtl.de/cms/mieter-muessen...k-2464673.html


von gewissen Menschen wird dies wahrscheinlich auch unter "Panikmache" oder "Hetze" verbucht.



Fakt ist, daß durch derlei Maßnahmen ein Klima des "Hasses" erzeugt wird. Wieso die Verantwortlichen so dermaßen unsensibel mit der Problematik verfahren, kann ich nur erahnen.
Antwort erstellen         
Alt  26.09.2015, 15:02   # 68
transenlover
---
 
Mitglied seit 10. September 2015

Beiträge: 32


transenlover ist offline
Würde ich als Betreiber aber nicht machen,danach ist dein Ambiente am ende.
Bei unserem Asylheim im Ort kommen auch ständig die Handwerker und müssen reparieren,kaputt Waschbecken Betten usw.
Antwort erstellen         
Alt  26.09.2015, 13:46   # 67
Knallkopp
Der größte Knall im All
 
Benutzerbild von Knallkopp
 
Mitglied seit 6. February 2002

Beiträge: 2.171


Knallkopp ist offline
Es wird geprüft, ob FKK-Klubs als Flüchtlingsunterkünfte taugen. Zimmer sind vorhanden und Duschen ebenso.
__________________
Knallkopp
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.09.2015, 19:32   # 66
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.235


Slicker69 ist offline
Red face Neue DDR 3.0

Wie lange dauert das noch bis die Stasi wieder alles so hat wie früher!
Frau Merkel bewachen Sie ja schon!
Zitat:
Stasi sorgt für Kanzlerin Merkels Sicherheit

Rund 100 ehemalige Stasi-Mitarbeiter sollen im Landeskriminalamt Brandenburg arbeiten, 13 von ihnen in leitender Position, neun für den Staatsschutz und zwei sollen sogar für die Bewachung von Angela Merkel verantwortlich gewesen sein.

Für die Bewachung des Wochenendgrundstücks der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Schutzbereich Uckermark seien auch zwei ehemalige Stasi-Offiziere verantwortlich, hieß es. Einer der beiden habe zehn Jahre für die Stasi gearbeitet, zuletzt in der Abteilung III, die auch für das Abhören von Telefonaten aus dem Westen zuständig gewesen sei.

Zu den Dezernatsleitern gebe das Brandenburger Innenministerium keine Auskunft, bestätige aber, dass zwei ehemalige Stasi-Offiziere heute Polizeiräte im höheren Dienst sind. Einige der heutigen Dezernatsleiter hätten früher als Untersuchungsführer in der Elite- Abteilung IX der Stasi gearbeitet, die für die Inszenierung von politischen Prozessen zuständig war, berichtete „Monitor“.

Der Historiker der Stasi-Unterlagenbehörde, Roger Engelmann, bezeichnete das als einen Skandal. „Ich kann das kaum glauben. Ich dachte, die wären längst ausgesiebt.“ Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, sprach von komplettem Versagen der Regierung.

Das LKA ermittle auch in den Bereichen Staatsschutz und organisierte Kriminalität. „Hier brauchen wir Ermittlungskräfte, die überhaupt keine Zweifel an ihrer rechtsstaatlichen Gesinnung lassen.“

Gelinde gesagt ist das doch eine Ohrfeige für jedes Stasiopfer und das auch noch via TV und Medien...also Tag für Tag frisch aufgewärmt via ARD und ZDF die Merkel PR Sender Nr,1
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.09.2015, 14:53   # 65
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.384


SalonPatrice ist offline
gerade gefunden................

http://www.krone.at/Oesterreich/Flue...r-Story-473508

und das Papier:


http://de.scribd.com/doc/282572361/S...Migrationslage

Wird in Deutschland auch nicht anders sein..................
Antwort erstellen         
Alt  24.09.2015, 08:45   # 64
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.384


SalonPatrice ist offline
der letzte für heute.............



Antwort erstellen         
Alt  24.09.2015, 08:30   # 63
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.384


SalonPatrice ist offline
Diesen Clip finde ich sehr interessant.
Der Mann spricht über Hintergründe bzw. theoretische Möglichkeiten.

Ohne dies werten zu wollen, sollte man sich den Ansatz einfach mal anhören. Dauert auch nicht wirklich lange................klingt etwas langatmig aber inhaltlich interessant, wie ich finde...........

....ab etwa Minute 10.......



Und nein...............die Quelle und deren Hintergründe habe ich nicht recherchiert. Darum geht es auch nicht. Es geht um den theoretischen Motivationsansatz der Situation.

Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:21 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)