HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

Dein Banner hier?


























Dein Banner hier?
#Info
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  31.01.2015, 11:46   # 1
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.445


SalonPatrice ist gerade online
Ukrainekrise und Hintergründe

Es ist ein Thema, welches jeden Tag in den Mainstreammedien präsentiert wird.
Meine Meinung dazu möchte ich erst einmal aussen vor lassen. Ich möchte aber einen Clip, den ich gefunden habe, zur Kenntnis bringen.

Ich bin der Meinung, daß uns dieses Thema alle angeht, denn die Auswirkungen betreffen uns unmittelbar

Leider habe ich die Erfahrung gemacht, daß die vorgegebenen Informationen aus dem "Mainstream" sehr häufig ungeprüft übernommen und verinnerlicht werden.
Das ist ein Fehler!
Das Internet ermöglicht es uns (noch), anderslautende Informationen einzuholen. Dafür braucht man Zeit und Interesse. An beidem mangelt es häufig in unserer schnellen Zeit.

Der Mann, der hier interviewt wird, heißt Ray McGovern:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ray_McGovern


Das Interview kann und sollte man sich ansehen:





und ein offener Brief an Frau Merkel:

http://www.heise.de/tp/artikel/42/42680/1.html

Ich wünsche uns allen ein entspanntes und friedliches Wochenende

LG Loreni

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  28.04.2015, 15:27   # 255
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.440


maexxx ist gerade online
Goldreserven der ukrainischen Nationalbank

http://www.gold.de/artikel,997,goldr...n-ukraine.html

http://www.zerohedge.com/news/2014-1...-its-gold-gone

Wer davon einmal wieder profitiert?
Antwort erstellen         
Alt  28.04.2015, 09:08   # 254
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.146


yossarian ist offline
Putins Forentrolle

Im SPIEGEL-Forum tobt gerade wieder eine heiße Debatte über die Nachtwölfe, die man nicht nach Polen einreisen lässt. Dabei tun sich wieder ein paar verdächtige Foristen hervor, die offensichlich zu Putins bezahlten Claqueuren gehören. Ein anschauliches Exemplar ist dieser hier. Fast 400 Beiträge, alle pro Putin. Naja, Meinungsfreiheit. Dumm nur, dass er auf seiner Tastatur keine Umlaute hat. Aber er kann ganz gut Deutsch.
Wozu das Ganze? Seit dem Freud-Neffen Edward Bernays gibt es professonelle politische PR. Bernays sorgte u.a. dafür, dass die USA gegen Deutschland in den 1. WK eintraten. Man muss nur zu einem Thema kräftig die Trommel rühren, irgendwas bleibt schon hängen. So sind viele Russen überzeugt, dass in der Ukraine die Faschisten an der Macht sind oder Jazenjuk bei Scientology ist. AVDACTER CALVMNIARE SEMPER ALIQVVID HAERET wussten schon die alten `Ömer. (Verleumde mutig, etwas bleibt immer hängen)
Goebbels war eifriger Schüler von Bernays. Ausgerechnet. Er begann eine gigantische Antisemitismuskampagne. Zwar gab es in Deutschland auch schon vor Goebbels Antisemiten, aber auch nicht mehr als in anderen vergleichbaren Ländern. Aber wenn man den Leuten jahrelang eindengelt, dass "die Juden unser Unglück sind", dann bleibt das bei einfachen Gemütern schon hängen.
Deswegen leistet sich Putin auch seine Forentrolle. Gleich nach dem Abschuss der MH17 über der Ostukraine waren die Foren voll mit Behauptungen, dass es die Ukrainer waren. Inzwischen sind diese Trolle etwas leiser geworden, zu MH17 jedenfalls.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  27.04.2015, 09:03   # 253
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.537


Epikureer69 ist offline
Putin, Klappe die letzte....

Da ich mich ansonsten schon ausführlich zum Thema entäußert habe, nur noch eine kleine Anmerkung zur "Putin-Diskussion":

für mich war und ist das Thema Putin hier eigentlich schon ziemlich ausgelutscht. Auffällig ist nur, dass sich die Diskussion über die "Hintergründe der Ukrainekrise" häufig hier auf ihn zu reduzieren scheint. Da gibt es die Front der Putin-Gegner und die der (angeblichen) Putin-Freunde. Bei der zweiteren Fraktion konnte ich allerdings in keinem Beitrag Anhaltspunkte für eine absolute Zustimmung gegenüber dem "Kreml-Chef" herauslesen (vielleicht habe ich aber auch nicht alles ganz genau gelesen), sondern allenfalls relativierende Argumente, bezüglich des Verhaltens der anderen Konfliktparteien, ohne dass Putin dabei explizit gelobt worden wäre.

Ich verstehe mich keinesfalls als "Sympathisant" Putins. Mir geht es in dieser Debatte mehr um das deutsch-russische Verhältnis, im Rahmen der Entspannungspolitik, nach der deutschen Wiedervereinigung, welches sich durch den Ukrainekonflikt, leider erheblich verschlechtert hat.

Deshalb möchte ich Russland und seine zum Teil auch berechtigten Interessen nicht auf die Person Putin reduzieren. Genausowenig wie ich es gut finde, wenn Deutschland zum Beispiel, bei Teilen der griechischen Öffentlichkeit, auf Angela Merkel reduziert wird, da ich mich mit dieser Dame keineswegs in allen Meinungsbildern indentifiziere.

Und "last not least", Putin mag sein wie er will, das sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass andere Konfliktparteien (EU, USA, Ukraine) sich ebenfalls nicht gerade geschickt verhalten haben, was Deeskalation und friedliche Beilegung des Konfliktes angeht. Aber darüber wurde hier ja bereits genug geschrieben und diskutiert.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  26.04.2015, 20:01   # 252
Bonjour2fuck
searching best from best
 
Benutzerbild von Bonjour2fuck
 
Mitglied seit 24. August 2014

Beiträge: 706


Bonjour2fuck ist offline
Deutschland - Russland

Nicht allein George Friedmann, ich wiederhole hier, spricht das Thema Verhinderung einer deutsch-russischen Allianz an; auch Sergei Wiktorowitsch Lawrow:


http://lupocattivoblog.com/2015/04/2...zu-verhindern/
__________________
TRÄUME SIND WIE VÖGEL, SIE MÜSSEN FREI SEIN, UM FLIEGEN ZU KÖNNEN

Antwort erstellen         
Alt  25.04.2015, 09:20   # 251
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.146


yossarian ist offline
Asoziale Netzwerke

Ich bin zwar weder bei Gesichtsbuch, Gugel oder anderen asozialen Netzwerken, schaue aber regelmäßig in die Foren von SPIEGEL-online. Kritisiert jemand Amerika, wird er sofort als America Basher oder USA-Feind gebrandmarkt.
Nach den Überfällen auf die Krim und die Ukraine fiel mir auf, dass die Beiträge zur Unterstützung von Putin sich massiv häuften. Diese Claqueure sind nicht besonders hell auf der Platte, denn sie melden sich neu an und schreiben an einem Tag ein Dutzend oder mehr Berichte zum gleichen Thema, oft gleichlautend in anderen Foren, was man mit einer Suchmaschine leicht entdecken kann. Weist jemand darauf hin, dann werden sie fuchsteufelswild und faseln von Datenschutz. Dabei wird von jedem Foristen angegeben, seit wann er Forumsmitglied ist und welche Beiträge er geschrieben hat.
Im Lusthaus ist das genauso, auch was den Inhalt der Pro-Putin-Beiträge angeht. Amerika-Unterstützer habe ich hier noch kaum entdeckt. Leider zahlen mir weder Poroschenko noch Obama auch nur einen Cent, und ich bekomme auch keine LH-Gutscheine oder Rabatt bei ukrainischen DL wie Nela oder Milena in der Meglinger. Putin-Freunde werden sich bei Julia in der Meglinger 41b wohlfühlen oder bei Kristina in der Bodensee. Wenn sie nüchtern ist, kann man sie sehr empfehlen.
Was die angeprangerte neue Präsenz der Ukraine in der Medienwelt angeht, wurde die auch endlich Zeit. Bis vor Kurzem hatte der in Agitprop geschulte und im KGB/FSB vielseitig vernetzte Putin die Lufthoheit über den medialen Stammtischen und konnte seine Meinungen fast unwidersprochen verbreiten, besonders auf dem professionell gemachten Reichsrundfunk RT. Die Ukraine, perplex über die russische Aggression an zwei Fronten und völlig desorganisiert, wurde von Sympathisanten aus den Presseabteilungen anderer Regierungen dezent darauf hingewiesen, wie wichtig doch heute PR ist. Jetzt endlich ist man in Kiew aufgewacht. Die ersten Gehversuche sind aber noch etwas unbeholfen im Vergleich mit Putins Profis. Zwar hat die Ukraine Klitschko als Aushängeschild (seine Muttersprache ist übrigens Russisch und er lernt gerade Ukrainisch), aber Putin konterte geschickt mit Anna Netrebko, die einen ukrainischen Namen trägt, aber Russin ist. Naja, sind alte Petrburger Seilschaften.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  25.04.2015, 06:10   # 250
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.440


maexxx ist gerade online
Manipulation soziale Netzwerke

@yossarian
Zitat:
In St. Petrburg gibt es Geld zu verdienen: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Po...m-akkord-.html
Wurde gerade auch im Auslandsjournal gemeldet. Zwei Ausgestiegene packten vor der Kamera aus. Jetzt wird mir Einiges klar, aber ich unterstelle natürlich Niemandem etwas Böses.
Das Thema ist aber nicht wirklich neu
http://www.gulli.com/news/15616-us-m...eln-2011-03-18
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.04.2015, 05:01   # 249
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.440


maexxx ist gerade online
ukraine is worst of obamas many foreign policy disasters

Ist doch auch mal interessant, was die ausländische Presse schreibt

http://www.japantimes.co.jp/opinion/.../#.VTsQQ5M__-l
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.04.2015, 23:58   # 248
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.494


Lake of Sorrow ist offline
Kiew auf dem medialen Kriegspfad
Die Ukraine bläst zu einem Gegenangriff auf das, was man in Kiew "russische Propaganda" nennt. Bürger sind aufgerufen, sich als "Informationskrieger" zu engagieren.


Freiwillige an die Informationsfront
Ukraine hat ein neues Ministerium für Informationspolitik
http://www.handelsblatt.com/politik/.../10749874.html

http://mip.gov.ua/en/news/115.html

Die EU zieht in den Propagandakampf
Die EU wirft Russland gezielte Desinformation, Manipulation und Propaganda vor. Europa will sich mit einer gemeinsamen Kommunikationsstrategie dagegen zur Wehr setzen.


Zitat:
Dann möchte ich doch einmal einen sehen. Schwarz auf Weiß. Ich lasse mich gerne überzeugen.
Die Quelle für die Aussage " wurden laut zahlreichen Berichten fertige "Wahlurnen" mit ausgefüllten Zetteln angeliefert" steht immer noch aus. Hörensagen ist schon arg wenig.

Zitat:
Also, ich kann Dir versichern, ich habe Quellen aus erster Hand. Die Ukrainer wollten Janukowytsch loswerden.
Auch dafür gibt es bestimmt belastbare Quellen. Abgewählt wurde Janukowitsch mit 72, irgendwas Prozent, 75% hätten es sein müssen, laut Verfassung. Vielleicht hätten die Demonstranten, die das Parlament umstellt hatten ein paar mehr Angeordnete durchlassen sollen. Das sich auch bewaffnete Personen im Haus aufgehalten haben, sei nur am Rande erwähnt. Bei den folgenden Wahlen, gab es bis zu 50% Nichtwähler.

Kommt zu der Aussage, dass die genannten 5 Mrd. Spendengelder waren, noch eine Quelle?

Antwort erstellen         
Alt  24.04.2015, 23:20   # 247
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 821


el_coyote ist offline
die botschaft hör ich wohl...

ach @lori...



Zitat:
Kein weiterer Kommentar.
Das halte ich ebenso


schön wärs
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.04.2015, 20:51   # 246
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.146


yossarian ist offline
Ja da legst di nieda

In St. Petrburg gibt es Geld zu verdienen: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Po...m-akkord-.html
Wurde gerade auch im Auslandsjournal gemeldet. Zwei Ausgestiegene packten vor der Kamera aus. Jetzt wird mir Einiges klar, aber ich unterstelle natürlich Niemandem etwas Böses.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  24.04.2015, 14:46   # 245
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.445


SalonPatrice ist gerade online
Zitat:
Ja, so kann man auch argumentieren. Kein weiterer Kommentar.
Das halte ich ebenso

Zitat:
Aber wenn die Amerikaner Schurken sind, wird Putin dadurch nicht zum Engel.
Hab ich nie behauptet...................wer lesen kann usw.


Zitat:
Jeder, der Putins Behauptungen zu verteidigen oder nur zu verstehen versucht, hat ein Glaubwürdigkeitsproblem.
diese Einlassung ist für mich nicht ansatzweise nachvollziehbar............

Zitat:
Können wir uns nicht darauf einigen, dass beide Supermächte jede Menge Dreck am Stecken haben? Und ein paar andere auch noch.

klar..............darauf können wir uns einigen. Ich möchte nichts anderes zum Ausdruck bringen..........die ganze Zeit.

Und noch einmal.............zum x-ten Male.............nur weil ich versuche zu verstehen, heißt das noch lange nicht, daß ich das Tun gut finde.
Ich versuche auch das Handeln der USA zu verstehen....................nach alledem, was ich verstanden habe, finde ich es auch nicht gut..................

LG und ein schönes Wochenende..............Loreni

Antwort erstellen         
Alt  24.04.2015, 13:05   # 244
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.146


yossarian ist offline
Spekulation statt Logik

Zitat:
Der Bericht stammt aus 11-2013 und betrifft daher nicht direkt die aktuelle Situation in der Ukraine.
Aber wenn der amerikanische Geheimdienst jahrzehntelang in die inneren Strukturen souveräner Staaten eingreift, gibt es auch kein Argument, warum dies aktuell in der Ukraine nicht so sein sollte.
Interessante Logik. Demnach muss der FC Bayern München nun jedes Jahr deutscher Meister werden, weil er das bisher fast immer geworden ist.
Das erinnert mich an eine bayerische Anekdote: Die Kripo Rosenheim fragt bei der Dorfpolizei Huglhapfing an, ob ein gewisser Josef Hinterhuber mit einem Joseph Hinterhuber identisch ist. Die Polizei Huglhapfing antwortet: Ob der Josef H. mit dem Joseph H. identisch ist, konnten wir nicht ermitteln, aber da er jeden Tag besoffen ist, trauen wir ihm das ohne Weiteres zu.
Zitat:
Beweise dafür gibt es zur Genüge
Dann möchte ich doch einmal einen sehen. Schwarz auf Weiß. Ich lasse mich gerne überzeugen.
Hm. Vielleicht ist ja auch Putin gar nicht in die Krim einmarschiert, sondern wurde von den Krimtataren darum gebeten, oder es gibt keine russischen Kosaken und Waffen in der Ostukraine sondern nur Touristen.
Zitat:
wenn man das immer noch negiert, dann frage ich mich, wer hier das einfache Gemüt ist
Ja, so kann man auch argumentieren. Kein weiterer Kommentar.
Aber schaun mer mal. Putin bekommt neuen Ärger an seiner Südflanke. Seine bisher treue Marionette Kadyrow müpft auf. Und wenn der sich mit den Islamisten verbündet, dann wird sich Putin nach den eher harmlosen Ukrainern zurücksehnen.
All das schreibe ich unter der Voraussetzung, dass ich kein Freund der amerikanischen Außenpolitik bin. Aber wenn die Amerikaner Schurken sind, wird Putin dadurch nicht zum Engel. Können wir uns nicht darauf einigen, dass beide Supermächte jede Menge Dreck am Stecken haben? Und ein paar andere auch noch.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  24.04.2015, 11:30   # 243
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.445


SalonPatrice ist gerade online
Zitat:
Aber wenn der amerikanische Geheimdienst jahrzehntelang in die inneren Strukturen souveräner Staaten eingreift, gibt es auch kein Argument, warum dies aktuell in der Ukraine nicht so sein sollte.
genauso ist es................Beweise dafür gibt es zur Genüge.


@yossarian
Zitat:
Die infame Verknüpfung Geld aus den USA unterstellt natürlich für einfache Gemüter, dass es sich hier um eine gezielte Unterwanderung seitens der amerikanischen Regierung handelt.
wenn man das immer noch negiert, dann frage ich mich, wer hier das einfache Gemüt ist.................
Antwort erstellen         
Alt  24.04.2015, 10:44   # 242
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.440


maexxx ist gerade online
@yossarian
Zitat:
Der Bezug des von maexx geposteten Films zur Ukraine ist dünn. Ob die CIA oder US-Regierung dort entscheidenden Einfluss ausübte, wage ich zu bezweifeln. Ohne eine weitverbrietete antirussische Stimmung in der Ukraine ginge dort gar nichts.
Der Bericht stammt aus 11-2013 und betrifft daher nicht direkt die aktuelle Situation in der Ukraine.
Aber wenn der amerikanische Geheimdienst jahrzehntelang in die inneren Strukturen souveräner Staaten eingreift, gibt es auch kein Argument, warum dies aktuell in der Ukraine nicht so sein sollte.

Ergänzung:
http://www.heise.de/newsticker/meldu...t-2618259.html
passt doch dazu

Antwort erstellen         
Alt  24.04.2015, 08:52   # 241
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.146


yossarian ist offline
Interessanter Film

Den Bericht könnte man historisch vielfältig erweitern. Ein Klassiker ist die Finanzierung der sog. Oktoberrevolution in Russland 1917 durch die deutsche Reichsregierung. Ohne Kaiser Wilhelm kein Lenin, Stalin etc. Ein weiterer klassischer Fall ist der Sturz der gewählten persischen Regierung Mossadegh 1953 durch die CIA.
Etwas kruder ging jahrzehntelang die Sowjetunion vor. Die agierte offener mit der Roten Armee. Putin folgt diesem Muster. Entlarvend ist die Tendenz des Films an der Stelle, an der von der Ukraine als Einfusssfäre Russlands gesprochen wird. Da kann man nur entgegnen: Die Ukrainer sind ein eigenes Volk und die Ukraine ist ein souveräner Staat. Da geht es die Russen einen Scheißdreck an, wen sie in ihrem Land regieren lassen wollen, solange die ukrainische Armee auf ihrem eigenen Territorium bleibt.
Es gibt nur wenige spontane Volksrevolutionen. Klassiker sind der Prager Frühling 1968, die langjährigen Bemühungen der polnischen Solidarnosc und die ostdeutsche Revolution 1989, die dann spontan vom gesamten Ostblock kopiert wurde.
Es gibt aber kaum langfristig erfolgreiche Revolutionen, wenn es die historischen Rahmenbedingungen nicht erlauben. Da kann man noch so lang wühlen und Geld investieren. Wenn im Volk keine revolutionäre Stimmung herrscht, geht gar nichts. Die DDR investierte jahrzehntelang 500 Mio wertvolle DM in die DKP. Mageres Ergebnis: 0.3%.
Oder man stelle sich vor: die CIA würde in Bayern eine Bewegung zum Verbot von alkoholhaltigem Bier finanzieren. Oder zur Freierbestrafung. Keine Chance.
F. William Engdahl ist schon eine merkwürdige Figur, bei dem ich nicht durchblicke. Er wird ja mit Lyndon La Rouche in Verbindung gebracht. Auch weiß ich nicht, wer eigentlich hinter Scientology steckt, nur dass Hillary Clinton ihr nahe steht.
Was wenige wissen, es gibt eine europäische Bewegung der Hausbesetzer, gut organisiert, intelligente junge Leute wie die von Otpor. Aber niemand weiß, woher die ihr Geld bekommen.
Ein erschütternder Bericht ist der von John Perkins, der im Auftrag der USA und CIA ganze Regime in Lateinamerika stürzte. Siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Confes...onomic_Hit_Man
Es gibt auch Youtube-Berichte über ihn.
Der Bezug des von maexx geposteten Films zur Ukraine ist dünn. Ob die CIA oder US-Regierung dort entscheidenden Einfluss ausübte, wage ich zu bezweifeln. Ohne eine weitverbrietete antirussische Stimmung in der Ukraine ginge dort gar nichts. Und die ist historisch begründet. Bis 1865 Leibeigenschaft, bis 1917 jahrhundetelanger russischer Imperialismus, dann die Verfolgungen unter Stalin mit 20 Mio Toten
in der Ukraine etc.
Ich bin kein Freund der USA, aber ein Satz aus der Unabhängigkeitserklärung von 1776 ist schon ein leuchtender Leitsatz, dessen universelle Befolgung eine Periode des Friedens in der Welt einläuten würde:
No government without the consent of the governed - Keine Regierung ohe Zustimmung der Regierten.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  24.04.2015, 05:30   # 240
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.440


maexxx ist gerade online
hier ein Bericht über geplante Regimestürze

http://www.youtube.com/watch?featur...&v=svJY8U4xvcw
Antwort erstellen         
Alt  23.04.2015, 16:52   # 239
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.146


yossarian ist offline
Räuberpistole

In Moskauer Museen und Depots befinden sich auch so einige Schätze, die nach völkerrechtlichen Kriterien nicht unbedingt russisches Eigentum sind.
Was hinter dieser Geschichte steckt, kann ich nicht beurteilen. Wenn aber russische Generäle öffentlich darüber spekulieren, wie lange sie von Donezk bis Kiew brauchen, dass würde ich als Ukrainer mein Tafelsilber auch in Sicherheit bringen.
Welche Städte und Gebiete hat die glorreiche Rote Armee in letzter Zeit so mal besucht? Ost-Berlin 1953, Budapest 1956, Prag 1968, Kabul 1979, Grosny 1994 und 1999, Südossetien 2008. Transnistrien freut sich auch schon auf russische Touristen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  23.04.2015, 16:08   # 238
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.494


Lake of Sorrow ist offline
Das Gold war in einer Austellung in den Niederlanden, die geben die Ausstellungsstücke momentan nicht zurück, weil die Eigentumsfrage nicht geklärt ist. Die strittigen Stücke stammen aus einem Museum in Kiew und 4 Museen auf der Krim.
Antwort erstellen         
Alt  23.04.2015, 15:02   # 237
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.440


maexxx ist gerade online
http://www.schweizmagazin.ch/nachric...r-Skythen.html

kein Kommentar
Antwort erstellen         
Alt  23.04.2015, 09:40   # 236
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.494


Lake of Sorrow ist offline


Vorsicht, nichts für schwache Nerven!


Antwort erstellen         
Alt  23.04.2015, 05:12   # 235
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.146


yossarian ist offline
Niemand hat die Absicht ...

@ Lake of Sorrow
Jeder, der Putins Behauptungen zu verteidigen oder nur zu verstehen versucht, hat ein Glaubwürdigkeitsproblem. Der gelernte Geheimdienstler hat einfach schon zu oft gelogen, als dass man unterscheiden könnte, was nun stimmt und was nicht.
Ich glaube ihm so viel wie Helmut Kohl, Hans-Dietrich Genscher, Gegor Gysi, Dick Cheney, George W. Bush, Margot Honecker, Benjamin Netanjahu, Sergej Lawrow, Mahmud Achmadinedschad, Silvio Berlusconi, der BILD-Zeitung, den Nachrichten im Bayerischen Rundfunk (außer Fußballergebnissen), Carsten Maschmeyer und wie sie alle heißen.
Nicht einmal der Prawda (= Wahrheit) konnte man glauben. Einer ihrer Chefredakteure war Josef Stalin, heute gehört sie zum Teil einem griechisch-zypriotischen Verlag, aber nicht Herrn Tsipras.
Äh, die meisten Fotos in der Roten Laterne und die Anpreisungen wie nymfoman, dauergeil, immerfeucht hätte ich fast vergessen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  23.04.2015, 00:04   # 234
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.425


woland ist offline
Exclamation

In sars respektabler "Gesamtschau" fehlen m.E. wichtige Komponenten, auch wenn man deren Rolle unterschiedlich bewerten mag: Zunächst die ukrainischen Oligarchen. Die unterhalten eigene Krieger und verfolgen nur ihre Interessen, nicht die Kiivs und auch nicht unbedingt die von Putin.

Auch fehlt in der Gesamtschau das aggressive Verhalten der in der Regierung führenden ukrainischen Nationalisten gegen die russischsprachigen Ukrainer, insbesondere die Unterdrückung der russischen Sprache oder der Kappung des Bankverkehrs. So haben sie ihr eigenes Land doch selbst geteilt!

Aus der Geschichte der Krim kann man kaum Besitzansprüche herleiten, dazu ist die Geschichte zu kompliziert (genau wie in Israel oder in Schlesien etc.). Deshalb hat man versucht, die bestehenden Nachkriegsgrenzen als unantastbar zu definieren. Das kann - entgegen der ethnischen Besiedelung oder der Sprachpflege - gut gehen, solange gleichzeitig sichtbar auf eine "große Vereinigung" hingearbeitet wird, die die kulturelle Vielfalt respektiert und pflegt und gleichzeitig weitere Abgrenzungen bekämpft. Seit dem Erstarken des ukrainischen Nationalismus ist das offenbar nicht mehr der Fall, und daher werden auch bestehende Grenzen und der mühsam erreichte Rechtsfriede nicht mehr respektiert.

Schließlich ist es nicht erwiesen, dass es den Menschen in den neuerdings russisch dominierten Gebieten schlechter geht als vorher: In der Krim scheint es für die Rentner besser geworden zu sein, aber die Russen machen auch hier den schrecklichen Fehler, die "anderen" - vor allem Ukrainer und Krimtataren - nicht zu respektieren. Leute, die Häuser okkupiert haben oder Schwarzbauten errichtet haben beschweren sich jetzt natürlich über die Russen, wenn die als Ordnungsmacht auftreten im Ggsatz zu überbordend korrupten UA-Beamten (die Korruption hat in RUS nicht mehr dieses Ausmaß). Man muss sich weiterhin klarmachen, dass sehr viele Ukrainer in Russland ihr Auskommen suchen mussten, da die Zustände auf dem ukrainischen Land so schlecht waren. Man fragt sich, wer hier der Böse oder zumindest der Unfähige ist. Solange Oligarchen die UA aussaugen dürfen, wird sich da nichts ändern. Und der Westen ist wieder mal dabei, sich mit den falschen Freunden zu verbünden. Selbstverständlich sind die Russen deshalb auch nicht die "richtigen" Freunde; denn sie haben Rechtsbrüche begangen, Lawrow verkauft dem Westen mit mahnendem Zeigefinger jede Lüge seines Chefs, der schlau und rücksichtslos seine Machtpolitik verfolgt, nicht zuletzt um innenpolitische Schwierigkeiten zu verschleiern.

Möglicherweise ist Merkel aber auf einem guten Weg, wenn sie Russland engere wirtschaftliche Beziehungen in Aussicht stellt. Bisher hat sich der Westen gegenüber Russland nämlich vor allem arrogant verhalten, und das mag keiner auf sich sitzen lassen.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  22.04.2015, 22:46   # 233
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.494


Lake of Sorrow ist offline
Zitat:
Habe mir gerade auf Wikipedia das Bild vom Hauptquartier der ukrainischen Geheimdienste angesehen.
Schön, dass Foto ist vom 9 November 2013, 10:59:32.
https://commons.wikimedia.org/wiki/F...3_DSC_5472.JPG
Antwort erstellen         
Alt  22.04.2015, 22:29   # 232
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.494


Lake of Sorrow ist offline
Zitat:
Und dass die Ukrainer auf ihre eigenen Leute geschossen hätten, halte ich für abwegige Spekulation.
Natürlich nicht, die würden auch nie im eigenen Land einen Bürgerkrieg beginnen. Nur weil da ein paar bewaffnete einige Gebäude im Osten des Landes besetz haben. In Kiew war das völlig Legitim.

Auch in Odessa gab es sowas nicht. Unklar ist eigentlich nur, ob die Opfer sich da erst verbrannt, dann erschossen und dann erst die Waffen weggeschafft haben. Oder ob die sich erst erschossen und dann verbrannt haben, bevor sie die Waffen weggeschafft haben.

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43590/1.html
http://deutsche-wirtschafts-nachrich...er-verwickelt/
http://www.bbc.com/news/magazine-31359021
http://www.heise.de/tp/artikel/41/41162/1.html
http://www.heise.de/tp/artikel/41/41479/1.html

Zitat:
(...)in kiew zuerst friedliche demonstrationen und dann die eskalation,(...)
Friedliche Demonstrationen gab es in Kiew genau 3 Tage lang, vom 21. bis 23. November 2013, bereits am 24. November gab es erste gewaltsame Ausschreitungen von Seiten der Demonstranten.




Zitat:
Since Ukraine’s independence in 1991, the United States has supported Ukrainians as they build democratic skills and institutions, as they promote civic participation and good governance, all of which are preconditions for Ukraine to achieve its European aspirations. We’ve invested over $5 billion to assist Ukraine in these and other goals that will ensure a secure and prosperous and democratic Ukraine.
Victoria Nuland

Zitat:
Die Wahlberechtigten hatten allerdings keine Möglichkeit, für einen Verbleib der autonomen Region in der Ukraine zu stimmen. Zur Abstimmung standen nur zwei Optionen: "Sind Sie für die Wiedervereinigung mit Russland?" Oder: "Sind Sie für die Wiederherstellung der Verfassung von 1992 und den Status der Krim als Teil der Ukraine?" Diese alte Verfassung indes würde es der Krim erlauben, ihr Schicksal selbst zu bestimmen.
Die Verfassung von 1992 definiert die Krim explizit als Teil der Ukraine.
In dem Kontext ist übrigens auch der Status von Sewastopol interessant. Wie die Stadt in die Ukraine gekommen ist, ist schon interessant.


Zitat:
"Demokratisch muss man in einem solchen Fall aber auch auf die nächste Wahl warten, oder?"
Das ist im Prinzip richtig. Aber mit seiner von der Bevölkerung unerwünschten Anbindung an Russland hätte Janukowytsch Fakten geschaffen, die man mw. nicht mehr rückgängig machen hätte können. Der Sündenfall lag eindeutig bei Janukowytsch, als er die Westanbindung, mit der er in die Wahl gezogen war, eigenmächtig gegen die Ostanbindung tauschte.
Die nächsten regulären Wahlen wären Anfang 2015 gewesen, so lange wollten einige offensichtlich nicht warten.

Die Unterzeichnung des Abkommens mit der EU wurde aus wirtschaftlichen Gründen verschoben. Der "Sündenfall", den Janukowitsch begangen hat, war der, der der Ukraine ihren bankrotten Arsch über den nächsten Winter gerettet hat. Auch wenn es langweilig wird, bevor er in Moskau war, war er auf Betteltour in Brüssel. Da gab es aber nichts für ihn.
Und noch was, nach Umfragen aus 2012, 2013 und 2014 gab es in der Ukraine auch keine Mehrheit für die EU. Mal davon abgesehen, dass es bisher nur einzelne waren, die von einer Mitgliedschaft der Ukraine in der EU geredet haben. Aus der im Wahlkampf angekündigten Visafreiheit bis Ende 2014 ist ja wohl auch nichts geworden. Auch die Demonstrationen in Kiew hatten keine mehrheitliche Unterstützung in der Ukraine.
Antwort erstellen         
Alt  22.04.2015, 22:10   # 231
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.146


yossarian ist offline
Sluschba Bispeki Ukraini

Habe mir gerade auf Wikipedia das Bild vom Hauptquartier der ukrainischen Geheimdienste angesehen. Es handelt sich offensichtlich um das gleiche Gebäude. Vor dem Eingang sind da keine Flaggen zu sehen, nur ganz oben die ukrainische.
Hat da vielleicht jemand mit Photoshop ....? Ich habe das Bild mal vergrößert und am Eingang keine schräg stehenden Flaggenstangen entdeckt. Aber so ein Bild wie von moexxx gepostet hätte schon einen Propagandaeffekt.
Ich halte ja generell nicht viel von Geheimdienstlern (besucht mal in Berlin das Stasi-Museum in der Normannenstraße oder die Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen in der Genslerstraße), aber so dumm kann kein ukrainischer Sluschbist sein, höchstens ein besoffener FSB-Beamter, der einen Gag produzieren will. Oder eine CIA-Delegation besuchte die Kollegen in Kiew, und man begrüßte sie mit der Beflaggung. Das ist ein normaler Vorgang. Unser BND hält Kontakt mit den meisten anderen Geheimdiensten.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:38 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)