HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  










^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^

LH Erotikforum
^ B14 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  09.09.2013, 22:31   # 1
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.253


ssuunnyybbooyy ist offline
Wink Small Talk etc. ... was man in Africa so falsch machen kann

Bild - anklicken und vergrößern
Dicker-Mann-Bierbauch.jpg  
Unterm Strich bin ich froh, dass solche reinen Sextouristen wie Jan_G und Filou21 dort unten so auf die Schnauze fallen ... und dann nicht mehr wieder kommen. Deshalb ist es dort so schön ruhig, der Tourismus auf Sparflamme und keine grauenvollen Hotelbunker.
Zitat:
Es besteht ein ganzjähriges hohes Malaria-Risiko und zwar im ganzen Land, einschließlich der Städte und der Touristengebiete an der Küste.
Das ist Quatsch. Außerhalb der Regenzeit gibt es an der Küste kaum ein Risiko, innerhalb der Regenzeit (Ende Juni - Anfang September) hingegen tatsächlich sehr hoch. Mücken brauchen Süßwasser Gambia liegt am Südrand der Sahara, ist heiß und furztrocken. In 15 Jahren hatte ich noch nie irgendein Problem und auch niemals irgendwelche Medikamente dabei.



Das sind die Typen, über die erfahrenere Leute dort unten immer wieder schmunzeln :
Zitat:
Zitat von Jan_G und Filou21
Ich hatte gut was getankt, war geil und wollte im Zimmer auch gleich ficken.
...
Susan und Ann, mit den beiden haben wir zusammen gut was getrunken und hatten irgendwann ziemlich die Lichter an.
...
Hier haben Sia und ich erst mal ein paar Biere aus meinem Kühlschrank vernichtet.
...
Da wurde ich nun mehrfach verarscht und abgezockt. Alles mit dem Ziel, den ausländischen Sextouristen weiter abzukochen!
...
An gambische Mädels ist es deutlich schwieriger heranzukommen. Das geht meistens nur über die verhassten Bumster.
...
Der Bumster schleppte mir Fatou, 23 Jahre alt, an. Leider kam von Fatou wenig bis nichts rüber.
...
Mir hat man im Totties am allerersten Abend meine neue Sony-Digicam geklaut. Diese befand sich in einer Ledertasche am Gürtel und darüber trug ich ein Hemd. Als ich an der Theke stand und einen kurzen Moment unaufmerksam war, hat ein Taschendieb die Digicam von mir unbemerkt aus der Ledertasche gezogen.
...
Resümee: Meines Erachtens lohnt es sich nicht, als männlicher Sextourist nach Gambia zu reisen.
Solchen Prolls zieht man dort unten so richtig das Fell über die Ohren. Da klemmen sich die unseriösen "Dienstleisterinnen" sofort dran. Auch wenn die Mädels dort unten sehr arm sind, aber die besseren Girls haben einen sehr großen Stolz und meiden solche Typen. Alkohol ist verpönt. Da bleiben dann nur noch die Mädels von der Straße, und die sind in der Tat oft nicht besonders toll.
Digi-Cam nachts im Clubs dabei und dann auch noch besoffen, nicht unbedingt die beste Idee.
Jungs, ihr zwei seid echt der Hammer. In Gambia an gute, richtig schöne Frauen zu kommen ist doch ziemlich easy, aber es ist genau wie in Deutschland auch. Man sollte keine totale Pfeiffe sein. Man muss kein Schönling sein, aber etwas Niveau, Benehmen und Anstand sollten erkennbar sein.

Mit einem guten Guide wäre der Urlaub sicher anders verlaufen. Hättet ihr euch einen Guide, für ein paar kleine Euros, genommen, dann hätte euch kein penetranter Bumster gewagt anzusprechen. Der geht da sofort dazwischen und staubt den Burschen mit einer Handbewegung weg. Geiz ist halt nicht immer geil. Aber das ist die typische Arroganz deutscher Touris.
Man kann sich im Übrigen auch ein Mädel aus den Clubs als Guidin zur Seite stellen, die zeigt dir dann die guten Hasen und ihre Freundinnen. Das potenziert den Spaß enorm, bis hin zum gelegentlichen flotten Dreier.

Wenn ich lese, wie die beiden Kollegen Jan_G und Filou21 von Nutten und "was Frisches" schreiben, weiß ich sofort welchen Geistes Kind diese Burschen sind.
Jungs fahrt lieber wieder zum Straßenstrich nach Thailand. Mein Danke eilt euch voraus.

Übrigens existiert in Gambia so etwas wie Gewaltkriminalität, überhaupt nicht. Waffen und Gewalt sind verpönt, angeblich das friedfertigste Land des Kontinents. Wenn ich von meinen Freunden höre, wie sie in der DomRep oder Thailand in Seitengassen von Zuhältern mit dem Messer bedroht wurden, dann weiß ich, was ich an Gambia habe. Hier kann ich problemlos in der Nacht durch dunkle Gassen marschieren, Mädels nach Hause begleiten oder auch völlig allein.
__________________

.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  21.10.2013, 15:16   # 36
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Zitat:
Wir fliegen nächste Woche auch nach Gambia,werde danach sicher einen Bericht verfassen,
wie ich die Lage da unten sehe.
Wir sind gespannt!!!

Live geht aber auch
Antwort erstellen         
Alt  21.10.2013, 15:10   # 35
kakao
 
Mitglied seit 7. April 2012

Beiträge: 204


kakao ist offline
Danke JanG für deinen Bericht und für die Bilder.

Der Bericht ist sehr gut erklärend wie "Mann" es nicht machen soll

Gebe dir Recht das "Mann" aus Europa erst einmal einen riesigen Kulturschock erleidet.

Zur Reise in den Senegal,das war sicher nichts besonders wo Ihr
gewesen seit,hat euch wohl einer eingeredet,Ihr wurdet in die Walachei Senegals geschickt.

Die Safariparks im Senegal befinden sich in Djoudji, 60 km nordöstlich von St. Louis (450km von
Banjul).
Der nächste wäre Nationalpark Niokolo-Koba,genzt an Guinea an,schwierig zu erreichen (auch rund 500km entfernt).
Reserve de Bandia, Sinndia, Thiès, Senegal ca 260km entfernt.

Der letztere ist eine nette Angelegenheit,hier kann mann wirklich von der Vielfalt der Tierwelt Westafrikas sehen,würde ich verbinden mit einer Übernachtung in Thies oder M´bour und da findet Ihr auch die Hasen,
die Jung,hübsch und eurem Beuteschema entsprechen,denen es scheiß egal ist wie Ihr drauf seit,solange
Ihr gut bezahlt.

Zitat:
Dort mussten wir einen Zettel mit unseren persönlichen Daten ausfüllen und unser Guide verschwand mit unseren Pässen. Kurze Zeit später kam er mit unseren Pässen, in denen sich jetzt ein senegalesischer Stempel befand, zurück und wir konnten die Grenze passieren.

Leider nicht mehr aktuell.Einreise nur mit Biometrischen Visa möglich,Pre Visa aus dem Internet hohlen,
Danach mit 2 Passbilder zur Botschaft in Banjul oder vorab in Berlin.


Zitat:
: Das Bakau Guest House wird in jedem Reiseführer erwähnt und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der erste Tourist war, der dort Bilder gemacht hat. Bei solchen extremen Reaktionen der Einheimischen müssen die sich in Gambia echt nicht wundern, wenn sie so den letzten Touristen vergraulen – und damit auch ihre Haupteinnahmequelle für Devisen zum Versiegen bringen!
Mann sollte allgemein mit dem Fotografieren in islamischen Ländern vorsichtig sein,viele glauben das mann
denen dadurch die Seele raubt,auch militärische Anlagen,Strassensperren,sollte mann nicht ablichten,
sei froh das dir das nicht im Senegal passiert ist,da sind die nicht so friedlich.

Respekt und ein bisschen Anstand gehöhrt eigentlich schon dazu,aber auch egal muß jeder selber wissen.
Hilft auch meist bei den käuflichen Damen hier zu Land.



Zitat:
Wer während dieser Zeit dringend eine Toilette braucht, hat übrigens ein ernsthaftes Problem...
Da haben die da unten eine einfache Lösung,ob Männlein oder Weib,die verrichten Ihr Geschäft,entweder
nehmen einen Plastikeimer oder Kaken über die Boardwand,hab es schon öfters gesehen.



Zitat:
zumal ich ja auch technisches Equipment wie Digicam und iPhone mit dabei hatte
Würde ich da unten nie mit nehmen,billiges Handy reicht auch,muss ja nicht den reichen Europäer spielen.


Wir fliegen nächste Woche auch nach Gambia,werde danach sicher einen Bericht verfassen,
wie ich die Lage da unten sehe.


mfg

Antwort erstellen         
Alt  21.10.2013, 10:33   # 34
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.253


ssuunnyybbooyy ist offline
Thumbs up Jan ... Niemals wieder Gambia!

Scheinst ein ziemlich schwieriger Typ zu sein, was mir so in den letzten Wochen von mehreren LH´lern zugetragen wurde. Aber das ist vermutlich subjektiv, was die so von dir halten.
Objektiv hingegen ist, dass du offensichtlich nicht besonders helle zu sein scheinst.
Schon wenn jemand erst 1000km nach Hamburg rauf fliegt, um diese 1000km dann wieder runter zu fliegen sagt mir, dass da irgendwas falsch läuft. Mann Junge ... Hamburg Norden ... Afrika Süden.
Überteuerter Flug, überteuerte Appartements, überteuerte Girls ... hast ziemlich oft daneben gegriffen. Woran das wohl liegt?
Zitat:
Die Hotels bzw. Appartements sind überteuert.
Neue Appartements nähe Coco Ocean kosten z.B. 8 EUR am Tag, großes Wohnzimmer mit Küchenzeile, zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten und Bad. Dann bist halt 10min abseits des Strip.
Aber ich gebe dir Recht, die Libanesen bei Senegambia machen gut Kasse mit den unerfahrenen Touris, sowohl Hotels als auch Restaurants. Mein Tip: wenn möglich meiden!
Zitat:
Der Strand ist eine Katastrophe.
Wenn man zu blöd ist, mal jemanden zu frage wo die Feinsandstrände sind, ja. Schon 500m zu Coco Ocean und du hast einen Traumstrand. Noch besser hinter Coco Ocean. Aber Jan legt sich lieber direkt neben den Slams von Serekunda in den Plastikmüll. Ein paar Kilometer daneben ist der Frachthafen von Banjul, viel Spaß im Dreck, sag ich nur.
Lies man was auch andere Kollegen berichten: http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=180007 Der war zum ersten Mal da unten und hat in Eigeninitiative alles ergründet.
Zitat:
Die Auswahl an Nutten ist einfach nur grausam! Natürlich liegt Schönheit immer im Auge des Betrachters und auch nicht jeder ist Fan der von mir favorisierten 40-kg-Klasse.
Ich bin auch Fan selbiger Gewichtsklasse, O.K. 50kg sind auch i.O. Und was anderes würde ich auch nicht anlangen.
Das hier waren allesamt käufliche Mädels, Nutten wie du sie nennst, keine über 25 und Zuhälter-Gesocks gibt´s dort unten keines. Teils waren sie Hammer gut im Bett und für meinen Geschmack auch noch sehr schön. Berichte dazu hier und darunter: http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...79#post1816179
Und wenn es nicht zeitlich unmöglich gewesen wäre, hatte ich noch doppelt oder dreimal so viele mitnehmen können. Bini´s, Britannia und Wow sind voll davon. Die leben von sowas. Und die besten, die Optikbomben, habe ich bewusst nicht mal hier eingestellt, weil das relativ normale Girls waren, die nicht jedem Touri nachlaufen. Die eckeln sich vor sowas wie dir, spätestens wenn sie hören was du so im Suff alles mit nimmst, teils sogar ohne Gummi. Ist schließlich mitunter sogar lebensbedrohlich, wenn man sich als Einheimischer dort unten was einfängt. Ohne Geld behandelt dich kein Arzt. Da kann selbst ein harmloser Pilz böse Folgen haben.

Bild - anklicken und vergrößern


Übrigens, wie du bereits schriebst:
Zitat:
Es liegt mir fern, jemanden von einem geplanten Urlaub nach Gambia abhalten zu wollen! Nein, mir geht es bei diesem Bericht in erster Linie darum, Interessierten einen bebilderten Eindruck vom Land, den Leuten und natürlich auch den Mädels zu vermitteln.
Jan, ich weiß nicht wo du warst, oder wie besoffen du vielleicht warst, aber solche Monster wie ihr abgeschleppt habt .... Ihr beiden seid einfach nur ecklig.

Der Fischer hat´s wohl schon recht gut erkannt:
Zitat:
Er texte mich äußerst aufgebracht mit irgendwas von „Respekt“ und anderem verbalen Müll zu.
Jaja "irgendwas" wie Respekt. Das kennst du nicht.
Für solche Leute kann man sich nur schämen. Gut dass nicht alle Deutschen so drauf sind.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Alt  21.10.2013, 03:06   # 33
Jan G
Schmieriger Sextourist
 
Mitglied seit 16. May 2012

Beiträge: 58


Jan G ist offline
@ ssuunnyybbooyy:

Ja, ich bin ein schmieriger Sextourist! Und ich fliege rund um die Welt um Nutten zu ficken! Und - ganz wichtig - diese Nutten will ich mir selber in den Discos, Bars usw. suchen, anschließend ficken, bezahlen und mich dann ihrer entledigen. Ich will mir nicht von irgendwelchem Zuhälter-Gesocks Frauen vermitteln lassen. Und ich habe nicht mal ansatzweise Interesse an Mädels, wo ich erst bei deren Familie vorstellig werden muss, um sie später nur zu ficken. Dazu kommt, dass ich auch nicht eine länger dauernde Gesellschaft der Nutten suche. Mit einer Nutte händchenhaltend am Strand zu laufen usw. ist mir fremd. Mit geht es wirklich nur ums Ficken. Und dazu suche ich nach frischen Mädels, die einen möglichst guten Service beim Blasen und Ficken abliefern. Mit "frisch" meine ich übrigens Mädels im Alter von 18 bis 21 Jahren und ohne Kind.

Daraus magst Du vielleicht erkennen, dass wir in Sachen Sextourismus eine komplett andere Schiene fahren. Hinzu kommt, dass wir auch menschlich gesehen komplett konträre Auffassungen haben. Aufgrund dieser Inkompatibilitäten bringt es meines Erachtens nichts, wenn wir beide über das Thema diskutieren.
Antwort erstellen         
Alt  14.09.2013, 12:35   # 32
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.253


ssuunnyybbooyy ist offline
Wink it´s up to you

Ich denke jetzt haben die Beiden genug bekommen.
Bei einigen Themen haben die zwei aber auch durchaus Recht. Es ist in vielen Ecken sehr schmutzig und ja man hört fast rund um die Uhr hinter und neben sich ein "Hey boy..." oder "Taxi?"
Das ist für uns Europäer halt ungewöhlich. Man muss sich eine gewisse Gelassenheit angewöhnen, zum einen Ohr rein, zum anderen wieder raus. Keine Reaktion und einfach weitergehen, dann löst sich die Sache ganz von selbst auf.


Sehr schöne Strände gibt´s in Richtung Süden, am Coco Ocean vorbei ruhig mal ne halbe Stunde mit dem Auto fahren. Gambia hat Puderzucker feinen Sand. In Kololi/Senegambia selbst kann man nur den Pool des Senegambia Beach Hotels empfehlen, aber der Strand ist nix dort, der ganze Plastiktüten-Müll vom benachbarten Serekunda (350.000 Einwohner) schwemmt dort an ... oder natürlich Coco Ocean ist toll.
Am unteren Ende Senegambia Road gibt´s den Faks Tourist Guide. Da kann man recht interessante Touren buchen.


Wie überall gibt es auch in Gambia ca. 80% weniger schöne Frauen und 20% schöne bis ganz schöne. Zu welchen man(n) Kontakt auf nimmt hat jeder selbst in der Hand. Grundsätzlich kann man, so man sich vernünftig benimmt und einigermaßen ordentlich gekleidet ist, fast jede Frau ansprechen/kennen lernen. Was sich entwickelt "it´s up to you". Ein Engländer sagte mal im Bini´s zu mir "Hey, you have got the jackpot!"
Ein ganz großes "no go" ist in dem Zusammenhang übermäßiger Alkohol. Gambianerinnen trinken im Prinzip null Alkohol und schimpfen vorsichtig schon mit dir, wenn du nur ein einziges Bier zum Essen trinkst. Besoffen durch die Bar stürzen und du bist für alle Zeiten unten durch.
Ich trage grundsätzlich ab Dämmerungsbeginn eine lange Hose, weil´s einfach ein wenig Kultur signalisiert. Ein gutes Hemd ist zwar am nächsten Tag dreckig aber egal, und man wird´s kaum glauben wie sich die Mädels anbieten einem die Klamotten zu waschen. Die feinen Girls registrieren das sofort, wenn man nicht in der Bermuda-Hose daherkommt und gehen dann mit stolz geschwellter Brust neben dir her. "You look very nice boy." Und selbst sehen sie oft hinreißend toll aus, manche haben wunderschöne Kleider. Besonders die ganz schönen haben oft ´ne Schwester in England, USA oder Deutschland die die kleinere Schwester mit schönen Klamotten versorgt.
B.t.w. wer dort unten punkten möchte, hier könnte man vorab z.B. 50-100EUR investieren, um ein paar schöne Geschenke im Koffer zu haben. http://www.zugeschnuert-shop.de/neck...lic/a-1000453/
In der Nacht in Bar, Club, Disco tragen die Mädels so ziemlich alles was hot ausschaut, am Tage wendet sich das Blatt komplett. Keine Gambianerin wird unter Tags auch nur einen Fuß mit hohen Schuhen oder unbedeckten Beinen auf die Straße setzen.


Da wo sich die beiden Jungs herumgetrieben haben, am Strip Ecke Bertil Harding Highway (auch Senegambia Highway) / Senegambia Road wimmelt es nachts an Girls vom Straßenstrich. Die sind wie die Jungs erkennen mussten oft ziemlich "abgewrackt" (nicht alle). Mir tun die Dinger wirklich leid, weil ich mir die Mühe mache zu ergründen wo sie herkommen und wie sie dort hin gekommen sind. Allesamt Glücksritter aus den umliegenden Ländern, die ein besseres Leben gesucht hatten. Um dann festzustellen, dass der Staat in Gambia vom Arbeitgeber für Ausländer doppelte Steuer einfordert. Somit nimmt natürlich jeder libanesische Restaurantbesitzer lieber ne Gambianerin und die Ausländerinnen stranden am Straßenstrich.
Aber mit etwas weniger Promille hätten die Jungs eigentlich im Bini´s und Wow doch ein paar sehr schöne Mädels entdecken können. Zumindest Freitag/Samstag kommen auch die schönen einheimischen Girls. Da wird´s richtig voll, besonders im Wow ... und heiß.

Eine ganz gute Alternative ist das Willis in Lamin. Muss man aber 30-40min Taxi fahren. Dort gibt´s ausschließlich Homegirls und null käufliche Damen. Eine Openair-Diskothek mit ´nem Pavillon in der Mitte. Unmengen schöner Mädels und ein paar europäische Weltenbummler, Studenten, Entwicklungshelfer. Wenn man mit dem richtigen Guide kommt, ist man in kürzester Zeit bekannt wie ein bunter Hund. Ständig wird man angeknufft und es wird ´ne frisch gedrehte Zigarette gereicht. "Komm rauch sie an!" Innerhalb einer Stunde sah ich ziemlich böse aus. Und die Jungs amüsierten sich über mich. Die Mädels standen rundum und hatten Erbarmen, reichten mir Fanta und Cola "Drink sweet boy!" Dann lässt sich auch schnell ein feines Gespräch ankurbeln.


Wer was erleben will, sollte den Strip mit einem guten Guide verlassen und nur im äußersten Notfall darauf zurück greifen. Da mein Hotel (Plaza) nur 50m von Wow und 100m von Bini´s entfernt war, hab ich natürlich auch immer mal wieder ´ne Absackerrunde dort durch gemacht. Vorsicht! mit den Straßenmädchen. Die stehen oft unter dem Wow und der Bar daneben, weil sie den Eintritt nicht zahlen können. Lieber 100 Dalasi schenken und dankend ablehnen.


Hier nochmals mein allgemeiner Bericht vom Juni mit Tipps etc.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=175024
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<
Antwort erstellen         
Alt  14.09.2013, 00:21   # 31
kakao
 
Mitglied seit 7. April 2012

Beiträge: 204


kakao ist offline


Das richtige Lied DER DEUTSCHE TOURIST

fREUE MICH AUF MEINEN uRLAUB DA UNTEN!!
Geht auch anders!!

Und ich habe schon ein Mädel da unten, was ein Traum ist,brauche fast nicht jeden Tag ne andere.ThX sunnnyboy

wendet euch an die Leute die einen Plan haben

Und werde auch Plätze sehen wo es keine Bumster gibt!

Du kannst dort unten ein Halbgott sein oder ein arsch..... it´s up to you

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.09.2013, 23:48   # 30
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.253


ssuunnyybbooyy ist offline
Zitat:
Zitat von woland
Der Stein des Anstoßes lag in den Urberichten. Mich hat die Art gestört, wie das berichtet wurde - weder mit Mitleid mit den Frauen und schon gar nicht mit Liebe und Verständnis für Gambia
Sehe ich exakt genau so wie Kollege Woland.
Zitat:
Zitat von grubert
insofern bin ich den beiden auch echt dankbar für das Einstellen des Berichts hier
Ich auch .... in der Hoffnung, dass sie damit derartige Nachahmer verschreckt haben. Sextouristen von der übelsten Sorte, respektlos, niveaulos, schamlos.
Letztendlich haben sie das bekommen was sie verdienen ... nix.
Zitat:
Zitat von Jason King
Danke Jan G und Kollege für den gut geschriebenen, informativen und für mein Gefühl authentischen Bericht.
Ja absolut authetisch, noch menschenverachtender kann man nicht auftreten und sich artikulieren. Leider muss man sich immer wieder für seine Landsleute schämen.
Dazu fällt mir nur von der Ösi-Band EAV der Samurai ein.

"Herr Meier fährt in Urlaub nur nach Bangkok oder Singapur.
Zuhaus ist Meier graue Maus. Im gold'nen Dreieck lässt er Sau heraus.
Herr Meier find in Thailand nur Essen nicht sehr leiwand. Mag Curry nicht und Sojakeim, mag Wiener Schnitzel wie daheim.
Daheim ist Meier sehr verklemmt, doch hier kauft er sich Seidenhemd."
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.09.2013, 14:46   # 29
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Absolut @kakao, insofern bin ich den beiden auch echt dankbar für das Einstellen des Berichts hier, auch wenn sie wegen der deutlichen Kritik an ihrer Einstellung/Verhalten die Fortsetzungen wohl nicht bringen werden, schade.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.09.2013, 11:03   # 28
kakao
 
Mitglied seit 7. April 2012

Beiträge: 204


kakao ist offline
Sicher geht es hier nur um das Eine,das ist schon klar,fahre auch nicht wegen den zugemüllten Landschaft runter.Nur es geht darum wie mann unten an eine/mehere Frauen und auf seinen Spass kommt.

Die beiden Jungs sind eben den Weg gegangen,der nicht unbedingt zum Erfolg geführt hat.

Das sollte sich jeder vor Auge halten,das es so in diesem Land nicht geht.

Jeder kann seine Meinung frei äussern,ist auch gut so.


Aber mann sollte auf Berichte,Foren und Leute zurückgreifen die unten Kontakte, schon Erfahrung und auch dort gewesen sind,
um Fehler zu vermeiden.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.09.2013, 04:51   # 27
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
@woland

Na wie schön, dann ist ja alles bestens, und gut, dass wir mal drüber gesprochen haben

Allerdings habe ich hier niemanden "zerfetzt" wie Du behauptest, und fange wegen Dir auch damit in Zukunft nicht an. Also immer schön sachlich bleiben. Du verdrehtst im Deinem kleinen Aufsatz völlig die Dinge.

Zitat:
Also keine Sorge - ich lese auch lieber Reiseberichte.
Na bitte

Antwort erstellen         
Alt  11.09.2013, 01:10   # 26
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.472


woland ist offline
@ Major&kakao:

Der Stein des Anstoßes lag in den Urberichten, deren Autoren von kakako und sunny anschließend zerfetzt wurden, und nicht in Euren Stellungnahmen. Mich hat die Art gestört, wie das berichtet wurde - weder mit Mitleid mit den Frauen und schon gar nicht mit Liebe und Verständnis für Gambia, wie das kakao einfordert. So wie ich die Beiträge verstehe, steht die Fickbarkeit im Mittelpunkt und die ist gegeben - unbestreitbar ist das eine Info für unser Forum. Freier sind übrigens alle "Mösenbettler", wie Grubert das nennt.

Ob wir was an Bräuchen und Aberglauben ändern können, ist übrigens nicht die Frage, sondern ob etwas geändert werden soll. Politischer Druck wird bereits seit Jahren aufgebaut und den sollten wir m.E. nicht untergraben, auch wenn beschnittene Frauen, wie ich hier lerne, GV sogar mit Orgasmus haben können. Immerhin fallen Grubert beim Gedanken an beschnittene Mösen Bilder von Feigwarzen ein, und die würde ich auch nicht im Gambiathread sehen wollen, der sich dank Grubert und kakao gerade politisch korrekter entwickelt. Also keine Sorge - ich lese auch lieber Reiseberichte.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.09.2013, 23:10   # 25
kakao
 
Mitglied seit 7. April 2012

Beiträge: 204


kakao ist offline
Für was gibt es das Forum hier,da unten kommst du mit ganz wenig Kohle durch ,wenn du die rulez befolgst.
Sage dir ehrlich die sollen bezahlen für schlechten Sex.

Meine Meinung Gambia ist Insider Land darum so wenige Infos.
ihr wisst ja gar nicht was euch endgeht
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.09.2013, 23:04   # 24
Specki34
 
Mitglied seit 14. February 2009

Beiträge: 68


Specki34 ist offline
Naja, mich würden die wahrscheinlich auch ausnehmen, wie ne Weihnachtsgans, aber ich denke es gibt die Touris die solange man´s kann mangels besserem Wissen ausgenommen werden und die, die man ausnimmt, weil sie sind wie sie sind... ist doch überall so... Wald-rein-raus ;-)
Antwort erstellen         
Alt  10.09.2013, 22:50   # 23
kakao
 
Mitglied seit 7. April 2012

Beiträge: 204


kakao ist offline
@Specki34

sage dir ehrlich,das Land ist schön auch die Mädels und du hast deinen Spass.

Vergesst mal die Vorurteile die Ihr gehöhrt habt.

Die zwei Spacken haben das bekommen was sie verdient haben

Wenn Ihr nach Westafrika wollt ,dann befolgt die Regeln und fragt Leute die sich auskennen.

Bin seit 1999 da unten,kenne Thai Phiels und mehr ,aber es gibt nur eine Liebe
Nicht für Hardcore,aber für Sex den ich zu Hause nicht mehr habe.(bekommt auch Hardcore wenn du ein guter Junge bist)


Und wenn ihr deutsche Touristen bleiben wollt dann reist dort hin wo ihr vlt willkommen seit ,weil ihr ein paar euros mehr habt.

In Gambia kostet es sicher weniger,aber Prolls zahlen das doppelte zu Recht

Antwort erstellen         
Alt  10.09.2013, 22:39   # 22
Specki34
 
Mitglied seit 14. February 2009

Beiträge: 68


Specki34 ist offline
Also ehrlich gesagt, habe ich bei dem Reisebericht herzhaftest gelacht... Man fragt ja nicht umsonst in Urlaubsgebieten "Waren schon mal Deutsche hier, oder muß ich mich benehmen?" :-)

Afrika war eigentlich nie auf meinem Radar... warum eigentlich nicht?!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.09.2013, 02:47   # 21
kakao
 
Mitglied seit 7. April 2012

Beiträge: 204


kakao ist offline
Mein letzter Komentar für heute:

Leben die beiden Jungs in einer anderen Welt??

Schließe mich sunny an, das ist das leben dort,aber manche verpassen den Schuss!

Viva La Vida

Macht nicht die Gegend mies,sondern fragt warum ihr dort so beliebt gewesen seit??????

mfg
Antwort erstellen         
Alt  10.09.2013, 02:39   # 20
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.253


ssuunnyybbooyy ist offline
Thumbs up Kalisha, meine Favoritin .... ja mei, ich steh halt auf viel Holz vor der Hüttn

Und die Dinger standen wie die Torpedos, waren fest, griffig und weich wie Gummi.
Sie war beschnitten und ein Orkan im Bett. Um sie tut´s mir etwas Leid, als Nicht-Gambianerin und Christin muss sie kämpfen, um dort unten über die Runden zu kommen. Ich hab ihr zum Abschied 300 EUR unten gelassen, weil sie auch niemals etwas verlangte.



__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.09.2013, 02:35   # 19
kakao
 
Mitglied seit 7. April 2012

Beiträge: 204


kakao ist offline
Zitat:
Bis jetzt war ich mit kakao recht einig, aber wenn nicht hier Bilder, wo dann? Bei Wiki gibt es nur Bilder von beschnittenen Penissen und Schemazeichnungen von weiblichen Beschneidungsformen, eine davon mit dem beschriebenen Loch.

Was das Sexuelle betrifft: Eine Frau ohne Klit kann offenbar einen Vaginalorgasmus haben. Und sie behält freundlicherweise auch ihre schöne Haut. Dann ist ja alles in Butter oder wie?

Liebe zum Land: Ja, insbesondere zu Frauen, die nicht leiden und nicht sterben müssten!!!
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Vielecht denken wir ja grundsätzlich anders.

Das mit den Pics kannst du ja gerne machen,werde sie mir nicht ankucken,weiß wie es aussieht,

ich glaube wie sb und ich haben ein anderes Verhältniss dazu.

Wir sehen noch den Mensch an erster Stelle.

Der Sex ist genau so gut,wenn nicht besser.

Nur ihr müßt Westafrika lieben um es zu verstehen.

Einer der nur vögeln will ohne Stress ist da unten

falsch.

Aber mach bitte nen Thread auf werde mich gerne dazu äussern
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.09.2013, 02:16   # 18
kakao
 
Mitglied seit 7. April 2012

Beiträge: 204


kakao ist offline
@grubert nach senegal brauchst du seit sommer ein biometrisches visa.erst online 50€ bezahlen dann in banjul oder bzw in berlin das Visa abhohlen.
Reisepass ist dann einen tag in der Botschaft,

von Banjul in den senegal kannst du erst ab nov reisen,wegen überflutung.wenn du spass haben willst fahr nach mbour oder sally.Da sind viele French guys zum urlab .Nutten zwischen 30€ ST oder 40 für LT,mit nem einheimischen weniger meine war bei 20€.

Das mit dem Ösi ist für Erholung,aber der kann dir alles besorgen. Das ist interresant wenn du angelst oder gerne Landschaftsfotos machst.Dort ist ja ein Naturschutzpark, Adresse und tele gerne aber privat

mfg
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.09.2013, 02:07   # 17
kakao
 
Mitglied seit 7. April 2012

Beiträge: 204


kakao ist offline
Danke grubert,einer der es checkt.
Und seien wir froh das die meisten dort nicht hin wollen.
Nicht all inclusive,aber wenn du es richtig angehst besser wie alles zusammen,da
kann thai und phils.. machen was es will. Westafrica for GF6 the best ind denn Rest gibt es auch noch......
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.09.2013, 02:03   # 16
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Zitat:
Senegal würde ich sagen mind 2 Tages Trip,entweder Ruhe oder Party.Nur das Prob ist das Visa,ist nur ein Aufwand kostet 50€ aber könnte dir da sicher einiges dazu erzählen auch mit nem Kontakt zu nem Ösi,der seh gute Kontakte hat.
Lass doch mal hören @kakao, wär schon interessant für mich. Visa muss im Gambia vorab beschafft werden, oder? Könnte mal 3 Tage oder so abzweigen. Wo ist der Ösi, vor Ort in Gambia??
Antwort erstellen         
Alt  10.09.2013, 01:59   # 15
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Beschneidungen sind sicher unschön, aber was sollen wir das jetzt hier groß belabern - wir können es eh nicht ändern. Da meldet sich mal wieder die treudeutsche Mösenbettlerklientel. Hauptsache politisch korrekt Fehlen nur noch Feigwarzenfotos. Bitte nicht hier im Thread!!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.09.2013, 01:57   # 14
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.472


woland ist offline
Exclamation

Bis jetzt war ich mit kakao recht einig, aber wenn nicht hier Bilder, wo dann? Bei Wiki gibt es nur Bilder von beschnittenen Penissen und Schemazeichnungen von weiblichen Beschneidungsformen, eine davon mit dem beschriebenen Loch.

Was das Sexuelle betrifft: Eine Frau ohne Klit kann offenbar einen Vaginalorgasmus haben. Und sie behält freundlicherweise auch ihre schöne Haut. Dann ist ja alles in Butter oder wie?

Liebe zum Land: Ja, insbesondere zu Frauen, die nicht leiden und nicht sterben müssten!!!
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.09.2013, 01:52   # 13
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.253


ssuunnyybbooyy ist offline
Beschneidung

Ich hab auch ein paar beschnittene Mädels kennen gelernt. Komischerweise sehen die das ganz entspannt, können sich auch nicht mehr daran erinnern, weil viel zu jung.
Die gingen beim Sex auch alle recht gut ab. Somit erschließt sich für mich der Sinn dieses Schwachsinnes überhaupt nicht. Warum macht man sowas?

Ich erinnere mich, dass ich noch nie in meinem Leben so hart von einer Frau geritten wurde, wie von meiner diesjährigen Favoritin. Die war auch beschnitten. Die hatte extrem fest zugestoßen, ihre (nicht vorhandene) Clit auf mir gerieben mit Vorwärtsbewegung bis das Bett hinten an die Wand donnerte, immer und immer wieder. Ich hatte schon Angst da beschwert sich jemand im Hotel.

Sieht seltsam aus so eine beschnittene Muschi. Die Clit fehlt komplett. Beim ersten Mal hatte ich schon Angst, das wäre vielleicht so eine Art umgebauter Trans.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.09.2013, 01:45   # 12
kakao
 
Mitglied seit 7. April 2012

Beiträge: 204


kakao ist offline
Nen thread dafür aufmachen ist gut,aber pics muß nicht unbedingt sein.
Liebe das Land und schätze die Menschen

Aus meiner Erfahrung,wenn du auch eine beschnittene Frau hast die lieben genau so gut.
Mögen beschnitten sein,aber eine Haut wie Samt und Seite,glaubt mir.



Die Frauen sind ein Traum,vergesst Deutschland.

wie sb schrieb nicht ein anderes Land sondern ein anderes Universum
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)