HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  03.04.2013, 21:12   # 1
leckfan69
 
Mitglied seit 19. December 2010

Beiträge: 239


leckfan69 ist offline
Zhuhai / Macau

Hallo Gemeinde!

Geschäftstermine im Grossraum des Pearl Rivers liessen mich u.a. auch in Zhuhai und Macau unterkommen.

Zhuhai

Sowohl hier im LH als auch in „den sonstigen Weiten des Internets“ etwas gestöbert und rausbekommen, dass sich in einigen Hotels in Zhuhai schwerpunktmässig im 3. OG die Saunas befinden, so z.B. hatte ich mir notiert das...

Chang`an Good World Hotel
Popoko Hotel
Jin Yu Hotel

alle befinden sich im zentralen Bezirk Gongbei nahe des Grenzübergangs zu Macau.

Ich selbst hatte ein Hotel am Stadtrand, dort war das 3. OG aber anderweitig belegt; die Lobby und die Damen der Rezeption fand ich jetzt eher weniger dafür in Frage kommend.

Lt. Werbung im Aufzug soll sich im 4. OG ein Massageangebot verbergen – Footmassage war zu entziffern..durchaus das Richtige für den Weitgereisten.

An der Front eine Menue-Karte mit verschiedenen Massage-Vaianten, deren Detailbeschreibung nur in chinesischer Schrift und die Begriffe eher weniger selbsterklärend waren „Dragon-Massage“, „China-Massage“ - doch die letzte („teuerste“) Zeile "Prostata Maintenance" ist wohl selbsterklärend, und das scheint dann doch über die Massage der zwei Beine hinauszugehen... Keine Frage: Maintenance (Wartung) ist ne wichtige Sache und sollte man nicht vernachlässigen!

Also gleich beim Empfang vorstellig geworden. Mir wurde die Menuekarte hingelegt und ich entschied mich mal mit Fingerzeig für letzteres - 70 Minuten zu 140 Yuan (=18 Euro)....

Ich wurde von einem Herren in ein Zimmer geführt, dort zwei Massageliegen und ein TV. Diesen machte der Kollege an und übergab mir einen zweiteiligen Pyjama, goldglänzend. Danach schloss er die Tür...

O.k. …. also aus- und umgezogen wartete ich... und nach rund 5 Minuten betrat eine Chinesin (tageslichttauglich, ca. 25j) in Uniform den Raum. Sah mich an, ging...kam zurück und brachte eine zweimal so grosse Unterhose - sollte wohl wechseln. Diese musste ich festhalten so gross war die. Alles sehr rätselhaft.

Hemdchen wieder aus und ich legte mich auf die Liege und ich bekam eine Schulterrückenmassage, wobei der Rücken immer wieder unterbrechungsfrei und "ohne Berührungsängste" bis zu den Oberschenkeln massiert wurde. Sehr gut - sehr kräftig - die soweit beste Massage die ich je hatte. Danach kniete sie zwischen meinen Beinen und mein Hintern und meine Beine wurden massiert.

Umdrehen und Massage der Vorderseite..es waren nun rund 40 Minuten vergangen...

Dann kniete sie sich zwischen mich und massierte (unter der xxxxl-Boxershorts) den inzwischen jetlagfreien Kollegen und es folgte das erste englische Wort: Soooo big. Die Spielkameraden und drumrum.. auch nochmal gute 20 Minuten... puuuh.. das war schon mächtig... Dann fragte sie etwas, und meinte noch "Money"- ich nickte und interpretierte die Frage wohl richtig, denn fluchs war der Kollege aus der Hose und wurde noch bis zum explosiven Finale massiert. Danach noch 10 Minuten streicheln. (Die Dame war btw. die ganze Zeit angezogen).

Danach verlies sie den Raum...ich blieb mal liegen. Kam mit einer Waschschüssel wieder und rubbelte mich mit einem Waschlappen vorne und hinten und so weiter ab. Danach anziehen und wurde auf den "Tip" angesprochen, was ich mit einen 100er gutierte – und das wohl auch der erwartete Schein war – was dann wohl bedeutete dass der HJ mit 100 Extra an die Dame zu vergüten war.. definitiv schon mal schlechter für (weitere) 12 Euros vergnügt.

Danach vor an die Kasse und den Grundpreis berappt.. und zurück in mein Zimmer.

Summasummarum 30 Euro für eine saugute Massage mit HE und in Summe 1,5h - Empfehlenswert!

PS: Ach ja die "Prostata Maintenance" war (nur) Druckmassage um die Spielbälle und Damm sowie streicheln... nichts "tiefer", leider...


"Anfängerfehler" in Macau

Am Port angekommen einen der Casino-Busse bestiegen, damit kommt man gut in die Innenstadt - dummerweise gibt es das Sands-Casino zweimal und bin so erstmal auf der nächsten Insel Taipa gelandet...naja so gesehen kleine Stadtrundfahrt und tollen Ausblick - und die Casinos dort sind schon der Burner...

Bisschen umgeschaut und zurück zum Ferry-Terminal fahren lassen - dort ist das Darling1, keine klassische Macau-Sauna sondern mehr ein "Laufhaus", wobei man eben nicht laufen muss, sondern die Mädels alle im Eingangsbereich auf einer Tribüne sitzen ("Fischbowl") - aber ohne Glas...

Wollt ich mir eigentlich nur als Appetizer gönnen (die anderen Sunas kosten wohl Eintritt wenn man nur kuckt...) und dann in eine der "sagenumwobenen" Saunas... ja wollte....

Also rein.. Ahh beim Aufzug 3. OG...die Aufzugtür geht auf und ich schaue auf ca. 40 Mädels....uuuuuups und mein Speicher in dem stand "Apetizer" wurde offensichtlich gelöscht...

Ja ähhh... die Managerin kommt an, neben mir 2 Jungs aus HK die auch grad aussuchen...

Ich wähle die Nr. 603 doch die nahm 3 Sekunden davor einer der Jungs..o.k. wer schaut denn nicht ganz sooo nach Hungerhaken..und lächelt... die Nr. 606 bitte. Die Managerin entführt mich und bin für 75 Minuten umgerechnet 130 Euro ärmer...kein Schnäppchenland!

„Sie“ kommt runter, die anderen Mädels schauen enttäuscht und auch die 603 die mit dem Hongkonger abzieht.. Ja, die wollen halt alle mal was exotisches...

Nr. 606 nimmt mich am Händchen und wir verschwinden durch eine Tür x-Gänge und gefühlt 606 Bumskämmerchen entlang und landen im Zimmer.

Dort bringt sie mir Haken um meine Sachen aufzuhängen und lässt Badewasser ein und ich bekomme eine Massage und in dem Moment weiss ich: Des wird nix. Alles wie aus dem Programmheft. 6 Sekunden machst Du das, 6 Sekunden dieses, dann kommt Punkt 3.34 10 Sekunden Eierkraulen.... Also es war nicht schlecht aber mein nächster Gedanke war: "Ein chinesischer Fickroboter". Badewasser war fertig, rein und ich wurde gewaschen, der kleine Kollege und alles drumrum inkl. Poritze wurden sauberst gewaschen, abgespült, geblasen, eingeseift, abgespült, geblasen... usw.

Dann kam irgendwann der Programmpunkt 7 GOTO Bed. Dort dann blasen (mit Kleenex abwischen) und viel Eiersaugen, die Reinigung meines Hinterteils hatte leider keine weiteren Folgen... Mit lecken hab ich wohl ihr Programm etwas auf den Kopf gestellt – das kannte sie wohl nicht. Danach der Versuch meinen kleinen Einzupacken - Fail. Zweiter Gummi - Fail... das dritte Mal machte ich es dann selber...

Final noch bischen in der Missio und Beendigung. Danach wurden nochmal meine Oberschenkel massiert und geduscht.. trockengerubbelt...Feierabend....

Fazit: Naja, das ganze drumherum muss ich nicht wirklich haben; dafür fehlt mir dann definitiv - in diesem Fall - noch die Ansprache (englisch defacto 0) - Ne, wohl hab ich mich irgendwie gar nicht gefühlt...

Als ich rausging - fällts mir wieder ein - Mist...wollte ja nur als Apetizer für die Sauna.

4h hatte ich noch so, bis ich meinen Termin hatte ...hmm Sauna lohnt nicht, dann klappere ich die halt mal ab, dann weiss ich ggf. für den nächsten Trip gleich wo die sind.. Also in ein Casino-Shuttle ins Lisboa dort raus und Richtung Beverly Sauna und noch 3 weitere Saunen lokalisiert...

Zhuhai

Am nächsten Tag drei Mädels im Aufzug getroffen, die alle die Uniformen der Massagedamen an hatten. Eine davon sah ganz niedlich aus... Also abends spontan vor dem Abendessen im 4. OG vorbeigeschaut...

Den Ablauf kannte er ja soweit schon; Glück – genau die niedliche aus dem Aufzug kommt ins Zimmer. Die Massage war nicht so der Brüller etwas den Rücken raus- und runter und im Gegensatz zu Vorgestern wurde am Hinterteil auch Halt gemacht. Hintern, Beine, Füsse, Arme wurden ausgelassen.

So blieb allerdings (deutlich) mehr Zeit für den kleinen Kameraden - da war sie auch begabter. Allerdings ist der Kleine/Grosse 50 Minuten durchgehend stehend auch nicht mehr gewohnt. Fast dachte ich schon "wenn sie noch weitermacht, geht heute kein Hunderter mehr an die Dame" (also RMB nicht TEuros) - aber ist ihr dann doch noch kurz vor Schluss eingefallen...

Danach noch abgewaschen worden und byebye!

Also das Wahre ohne auch mal bisschen am Mädel rumspielen ist das irgendwie auch nur ne halbe Sache.

leckfan
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:48 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)