HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  17.05.2012, 13:16   # 1
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Thumbs up Sex in Kuba

Bild - anklicken und vergrößern
kuba00.jpg  
Hier ein paar ältere Aufnahmen meiner Schönen der Nacht aus Santiago de Cuba. Und eine kleine Anekdote, in der es um eine Taxifahrt geht:

Im Taxi hat sie dann voll zugeschlagen. Habe ich schon erzählt dass sie mir auf dem Weg zum Strand im Mietwagen (M. und der B. vorne, wir hinten), einen geblasen hat? Und eingelocht auch mal ganz kurz. Nett! Jetzt aber waren wir in Höchstform. Schon leicht einen sitzen halt und bester Laune. Man hat die mich immer geil gemacht mit ihrer rasierten Schnalle. Konnte nie die Hände bei sich behalten, immer am Fummeln.

Und natürlich jetzt im Taxi, nix drunter - holt mein Ding raus und bläst los. Der Taxifahrer tut so als würde er es nicht bemerken. Beide Fenster sind weit runtergekurbelt hinten. Jetzt macht sie es wahr: Mit einem abgewichsten Lächeln schiebt sie sich den Lackmini hoch und steigt auf! Der Taxifahrer (illegales Ladataxi) tut gelangweilt. Ich beobachte ihn etwas, er scheint tatsächlich nicht in den Spiegel zu schauen. Nach ein paar Minuten dreht sie die Fenster hoch. Der Taxifahrer bekommt Order noch ein paar Runden zu drehen. Geil! Es hat vielleicht 10 min. gedauert. Der Taxifahrer bekommt anstatt der ausgemachten zwei vier Bucks. Kann man echt nicht meckern.

In der Casa dann, aufgedreht wie wir waren, ging’s voll zur Sache. Ich liebe sie...


























Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  18.01.2015, 22:55   # 14
Rumpadumpa
 
Mitglied seit 3. May 2012

Beiträge: 47


Rumpadumpa ist offline
CUC oder CUP da muss man schon ganz genau sein
Antwort erstellen         
Alt  18.01.2015, 22:18   # 13
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Nein, natürlich rede ich von der Landeswährung - wie beschrieben CUC.
Antwort erstellen         
Alt  18.01.2015, 22:06   # 12
Rumpadumpa
 
Mitglied seit 3. May 2012

Beiträge: 47


Rumpadumpa ist offline
frage

Zitat:
Ich habe in Havanna 40-60 bezahlt für ST und auch LT. Aufgerufen wurden bis zu 80
ich denke mal, dass du hier EUR meinst oder?
Antwort erstellen         
Alt  18.01.2015, 20:56   # 11
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Zitat:
meister grubert - bin ich froh, dass du mal wieder kuba abgegrast hast. wie in einer privaten PN ja mal geschrieben, ist der reisebericht ja doch etwas älter - drum freut es mich neue bilder zu sehen.
Ja, es wurde wirklich Zeit... der alte Cuba Bericht ist einer der ersten, die ich überhaupt geschrieben habe. Eigentlich wollte ich ja warten, bis der alte Mann in der Kiste liegt, aber ich denke inzwischen ist die Zeit reif für was Neues - wer die Tagespresse verfolgt, weiß warum...

Zitat:
und dazu hab ich gleich ein paar fragen :-)
Beantworte ich hier im Forum immer gerne, wenn ich es kann

Zitat:
wie war es denn so aktuell in kuba mit den chicas in kontakt zu kommen
Wie es so war? Gut Was willst Du denn genau wissen?? Ob es schwierig war?? Nein, natürlich nicht. Kannst jeden Tag 3 vögeln oder mehr, wenn Du willst.

Zitat:
was kostet denn eine reiterin ;-)
Ich habe in Havanna 40-60 bezahlt für ST und auch LT. Aufgerufen wurden bis zu 80, andere Stimmen sprechen von bis zu 100. Ist wie überall, man muss es ja nicht bezahlen... Aber wenn man bedenkt, dass Havanna als die Hauptstadt am teuersten ist in Kuba, geht es wirklich von den Preisen her. War davon - und von FAST allem anderen - sehr angenehm überrascht. Die Währung ist BTW NOCH der Peso Convertible (CUC), der am USD hängt mit dem Kurs. Sie werden das System mit den beiden Pesowährungen wohl sehr bald abschaffen. Es gibt ja auch noch den CUP, der deutlich weniger wert ist. Man ist bereits kurz vor der Ausgabe neuer (größerer) Banknoten.

Zitat:
und vorallem - geschichten zu diesen mädels würden mich besonders interessieren
Ich arbeite dran, schreibe gerade den ausführlichen Reisebericht/-führer, er wird "Cuba Newbie" heißen und etwa in 3 Wochen erscheinen. Natürlich werde ich nach und nach wie immer hier im Forum was verlauten lassen KONKRETE Fragen beantworte ich aber ebenfalls wie immer gern hier.

Zitat:
wie ist es sonst so auf kuba was die kriminalitätsrate angeht?
Sehr gut. Das ist der Vorteil (für uns) des Polizeistaates, den ich leider als linksfaschistisch bezeichnen muss und der sich gerade in der Auflösung befindet (hoffentlich, und hoffentlich langsam und verträglich, ohne Chaos). Die Polizeipräsens und drakonische Strafen bewirken, dass Touristen sehr sicher sind. Ausnahme: die Chicas klauen wie die Raben (in den Casas) - wenn man sie lässt. Mir ist nichts weggekommen, bis auf die Dinge, die ich zuließ (Outfits, Make Up usw.), ich war aber auch hellwach.

Zitat:
merkt man änderungen?
Ich bin ein paar Tage vor Obamas Ankündigung bezügl. der Annäherung zurück gekommen, noch merkt man nichts. Da mein letzter Besuch lange her ist, kann ich die Änderungen der letzten Jahre nicht wirklich beurteilen. Es gab wohl einiges an Hin und Her. Allerdings bekommt man nun die Chicas auch mit ins Hotel - aber nur, wenn man sie fest eincheckt und voll für sie löhnt. Wechseln ist also nicht. Anders in den Casas Particulares: Chicas no problem. Was mir auch auffiel: das Essen war teils wirklich sehr gut, ich habe unten ja bereits einiges geschrieben.

Zitat:
würde mich sehr freuen, wenn du dir die zeit nehmen kannst und berichtest
Wie gesagt, Situationsberichte und Tagebucheinträge, Chicas usw. kommen nach und nach, Fragen wie besprochen immer gern und umgehend
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.01.2015, 19:56   # 10
Rumpadumpa
 
Mitglied seit 3. May 2012

Beiträge: 47


Rumpadumpa ist offline
mios dios

meister grubert - bin ich froh, dass du mal wieder kuba abgegrast hast. wie in einer privaten PN ja mal geschrieben, ist der reisebericht ja doch etwas älter - drum freut es mich neue bilder zu sehen.

und dazu hab ich gleich ein paar fragen :-)

wie war es denn so aktuell in kuba mit den chicas in kontakt zu kommen
was kostet denn eine reiterin ;-)
und vorallem - geschichten zu diesen mädels würden mich besonders interessieren
wie ist es sonst so auf kuba was die kriminalitätsrate angeht? merkt man änderungen?

würde mich sehr freuen, wenn du dir die zeit nehmen kannst und berichtest









Antwort erstellen         
Alt  13.01.2015, 18:24   # 9
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
In Havanna



Im Tropicana zu tanzen ist der Traum einer jeden kubanischen Tänzerin, es bis dahin zu bringen bedeutet harte Arbeit...



...bequemer dagegen ist es in den Betten der Touristen.



Hier reicht es aus, hinreichend „schön“ zu sein und möglichst etwas Talent und Rhythmus zu besitzen...



...woran es einer kubanischen Jinetera niemals fehlt, wenn sie nicht gerade im Koma liegt.



Die Oldtimer sind doch schon noch etwas größer als die neuen Kisten, auch innen, wie man sieht.



Die Playas del Este, die man mit dem Bus für 5 CUC (Roundtrip) erreicht, sind super zum Baden und Abhängen. Gelegentlich gibt’s auch was fürs Auge.



Die Innenstadt, Habana Vieja, hier beim Capitolio, ist naturgemäß sehr touristisch...



...diese 3 Schönen habe ich in der Calle Obispo geschossen, wo sich die Neckermänner gegenseitig tottreten. Das Foto kostet einen CUC – pro Nase, versteht sich!



Das Leben nachts spielt sich auf den Straßen ab...



Autos hingegen werden mit zunehmender Dunkelheit immer seltener.
Antwort erstellen         
Alt  25.12.2014, 23:44   # 8
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Was soll ich sagen. Auf Straßenbeläge habe ich nicht explizit auf jedem Meter Streckenabschnitt geachtet, kann jedoch feststellen, dass die Straßen in und um Havanna besser sind als viele in D. OK, das mag nichts mehr heißen bei den Zuständen hier. Jedenfalls in Havanna, von dort bis Vinales und Varadero, super, 1A.

Die Ortschaften bei den Playas del Este mögen trist sein, ich habe sie gar nicht wahrgenommen. Ich setzte mich am Parque Central in Havanna in den Bus, zahle 5 CUC (für den ganzen Tag, hin und zurück), steige irgendwo an einem schönen Strand aus und gebe mich den Beachfreuden hin. Ortschaft habe ich in Havanna, wegen der fahre ich nicht an den Strand, sondern wegen dem Strand. Schon komisch so eine Einstellung... jetzt sind es die Orte am Strand, über die man sich aufregt, nachdem es bei den Stränden nicht mehr geht, weil ich Bilder gebracht habe.

Denn wie der Strand beschaffen ist habe ich ja schon mit dem einen oder anderen Pic untermauert. Ich persönlich finde die Playas del Este schöner als den hochgelobten Strand in Varadero, das sagt wohl alles. Werde mehr Bilder bringen nach und nach.

Essen. Ich weiß natürlich nicht, wie Deine Verwandtschaft kocht. Ich selbst habe allerdings in diversen Restaurants und Paladares ausgezeichnet und teils dazu noch preiswert gegessen. Und ich bin verwöhnt und kenne mich etwas aus, glaub mir. Vor allem weiß ich, was mir schmeckt, und es hat mir super geschmeckt. Werde auch hierzu Bilder und Adressen bringen.

Sicher findet man überall auch was zum Meckern, man muss nur lange genug suchen. Das Essen in Havanna, die Straßen und die Playas del Este sind es für mich persönlich - und objektiv nachvollziehbar - ganz bestimmt nicht. Offenbar bist Du ein Schwarzseher und Krümelsucher. Frage mich wirklich, was so einer ausgerechnet in Kuba will.

Antwort erstellen         
Alt  25.12.2014, 23:12   # 7
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 787


el_coyote ist offline
vorweg: ich war schon paarmal in cuba und werd weiter, wenn die nun drohende waltdisneysierung nicht über nacht hereinbricht, dort hinreisen. ich finde es dort großartig.

auch will ich nicht in deine kernkompetenzen, sprich die pimperei, reinkritisieren.

vielleicht ist auch die teerdecke vom malecon mittlerweile ausgetauscht (ende november allerdings war nachm tunnel, von osten kommend, schluss).

von allen stränden, die ich in cuba besucht habe, gehören die playas del este aber nicht zu denen, wo ich noch mal hin will, was vor allem an den gesichtslosen ortschaften, die dazugehören, liegt.

und was die kocherei angeht, senke ich den daumen (leider) ganz pauschal über die ganze insel und nehme dabei meine verwandtschaft nicht aus. weil ich natürlich trotzdem hoffnung habe, bring ich nächstes mal statt deodorant, schampoo und schuhen einen größeren posten gewürze mit...
Antwort erstellen         
Alt  25.12.2014, 02:12   # 6
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline


An alten Autos, die unsereins nur noch aus alten, wirklich alten Filmen kennt, herrscht auf Kuba kein Mangel. Viele sind für die Touristen hergerichtet, andere dienen seit nun 60 Jahren (die jüngeren von ihnen) schlicht als Transportmittel für die Insulaner.



Überall wird geschraubt und gebastelt – Kubaner sind Weltmeister im Selbermachen und Improvisieren.



Der Malecon, so wird die 8 km lange, befestigte Uferpromenade Havannas genannt, hat jeden Tag ein anderes Gesicht. Heute ist er schlecht gelaunt und zeigt allen, wer der Stärkere ist. Dabei ist nur Windstärke 5-6.



Legt euch blooooß nicht mit dieser gemeinen Schlampe an, Jungs...



Die Stadtstrände (Playas del Este) haben alles, was ein Traumstrand braucht und sind leicht erreichbar.



Die alten Häuser üben eine unwiderstehliche Faszination auf jeden Besucher aus...



...während die Cubis, wahrscheinlich eines Großteils dieser Romantik beraubt, da sie das zwangsweise jeden Tag haben, ihren Alltag in ihnen verbringen...



...was nicht heißt, dass man es sich hier nicht gemütlich machen kann!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.12.2014, 18:30   # 5
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Schon gehört??

BREAKING NEWS KUBA - Historische Kehrtwende - Fällt das Embargo??

http://www.tagesschau.de/ausland/kuba-embargo-101.html

http://www.vol.at/faellt-das-us-emba...avanna/4180629

Das macht Hoffnung für die Menschen dort.
Antwort erstellen         
Alt  16.12.2014, 00:19   # 4
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Nein, ich habe keine getönte Brille auf, im Gegenteil. In Havanna wird sehr viel gebaut, d.h. auch renoviert, die UNESCO u.a. schießen ja ordentlich Kohle zu - das ist auch gut so. Denn sonst verfällt tatsächlich alles. Als "kaputt" habe ich die Stadt eben nicht empfunden, im Gegenteil, gerade der morbide Charme des Maroden und des Verfalls macht einen Großteil der Stimmung dort aus, und die ist absolut positiv. Zugegeben, da ist viel Sozialromantik dabei, denn auch wenn die Cubis gut damit klarkommen (müssen), sie würden sicher alle gern in einer Platte mit eigenem Klo wohnen, wo es auch nicht reinregnet. Trotzdem lieben die Habaneros ihre Stadt auch, kein Wunder, denn die Thematik mit dem fortschreitenden (nun aber auch gestoppten) Verfall mal außer acht gelassen, Havanna hat was, Seele, Charme, Havanna ist schön, teils fast surrealistisch, traumhaft. Werde mit der Zeit sicher noch Bilder bringen.

Die Playas del Este habe ich als toll erlebt, besonders am Tropicoco (ich war an einigen nur zu früher Uhrzeit). Ich finde die Strände dort ehrlich gesagt überhaupt nicht groß anders oder schlechter als die in Varadero, wo ich auch war, und die sollen ja angeblich zu den schönsten Stränden der Karibik gehören - diese Meinung teile ich allerdings nicht.

Für einen "Stadtstrand" sind die Playas jedenfalls mega und mit dem klimatisierten Touri Bus schnell und billig zu erreichen (5 CUC hin und zurück - 1 CUC/Peso entspricht 1 USD).

Du hast kulinarisch nichts ordentliches gefunden in Havanna? Erstaunlich. Du warst an den falschen Plätzen. Ich habe lange nicht mehr so gut (dabei teils auch noch reichlich und sau- preiswert) gegessen wie jetzt in Havanna. Du hättest den Reiseführer lesen sollen, den ich im Februar herausbringe Zugegeben, als ich vor etlichen Jahren in Santiago de Cuba war, war es eher ein Desaster. Aber Havanna hat auch hier sehr viel zu bieten! Werde auch dazu Infos und Fotos bringen.

Der Malecon ist teilweise gesperrt? Keine Ahnung, woher Du diese Infos hast... ich bin fast täglich die ganzen 8 km des Malecon komplett abgefahren - mit dem Bus, dem Taxi oder einem Sightseeing Oldtimer. Gesperrt wird der nur bei Sturm, wenn die Wellen drüberschlagen, dann meist nur der Teil ab Vedado. Das ändert sich manchmal täglich - mit dem Wetter halt. Hast offenbar irgendwie den falschen Film geguckt

Fotos: Traumstrand am Tropicoco



Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.12.2014, 23:53   # 3
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 787


el_coyote ist offline
da hast aber ne sehr rosa brille auf

habana ist eine tolle stadt, aber heute kaputter als vor zehn, als vor drei jahren. die stadtnahen strände, die "playas del este", sind im vergleich zu dem, was die insel sonst an stränden bietet, wirklich nicht der bringer. und kulinarisch in habana (wie in cuba generell) was ordentliches zu finden: na ja....

schlussendlich ist der malecon aktuell in weiten teilen für den auto verkehr gesperrt, szenen wie im film von wim wenders, im motorrad mit beiwagen entlangtuckern: leider nicht.
Antwort erstellen         
Alt  15.12.2014, 22:11   # 2
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Thumbs up Havanna, Varadero

Hallo Freunde,

aus Havanna und Varadero habe ich Euch ein paar Schnappschüsse mitgebracht und raufgeladen. Klickt dazu einfach auf das Foto oder hier.




Havanna ist echt eine geile Stadt… ich war total angenehm überrascht. Alte Autos, die Kulisse der verfallenden, trotzdem bewohnten und mittlerweile zum Teil schon wieder renovierten Häuser in der Altstadt, der Malecon mit seiner unvergleichlichen Atmosphäre und Kulisse, sehr schöne Strände ganz in der Nähe, leckeres Essen und vor allem super relaxte, freundliche Leute… hab ich was vergessen?? Natürlich

Die Chicas in Kubas Metropole gibt’s in allen Farbschattierungen und Größen und sie sind gar nicht schüchtern, eher das Gegenteil davon

Fragen zu allem beantworte ich gern hier im Forum!

Besten Gruß und viel Spaß beim Anschauen der Bilder,
Grubert
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:37 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)