HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  










^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^

LH Erotikforum
^ B14 ^



Dein Banner hier?
.


Alle Upload-Fotos in diesem Thread anzeigen, falls vorhanden.          Freunde einladen...
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  22.05.2011, 13:14   # 1
ThorsHammer2
 
Mitglied seit 30. October 2008

Beiträge: 38


ThorsHammer2 ist offline
Vynnitsa geschlossen/Kai festgenommen

Hallo Forum,

habe vorhin im Roemerforum gelesen, das Kai sowie seine Mädchen wohl verhaftet worden sind.Dadurch sind wohl auch schon Gäste in Borispol gestrandet, da Sie nicht abgehwolt worden sind/konnten.

Wollte dies hier mitteilen, damit nicht noch mehr Leute stranden .So wie es im Roemerforum steht wird Herrenreisen wohl Geschichte sein, was mit Kai geschehen wird bleibt offen.

Bin geschockt und hätte es nie für möglich gehalten, das Sie Kai etwas anhaben könnten, er war sich ja auch immer sehr sicher ausreichend abgesichert zu sein.Hätte ich vor einem Jahr nicht die besuche dort beendet, wäre ich vermutlich zum, Zeitpunkt der Verhaftungen auch dort gewesen-.-

Jetzt heisst es Daumen drücken, das er sich irgendwie frei kaufen kann oder ein geringes Strafmaas kriegt.Besonders leid tut es mir für seine Frau und die 2 kleinen Kinder.Kai war immer ein sympathischer Kerl, mit dem mann von A-Z über alles klönen konnte, würd Ihm wünschen das er sich frei kaufen kann, schätze aber der Vinnitsa Escort ist Geschichte, so oder so.

Die Seite ist jetzt auch ganz vom Netz

Da ich nur noch hier aktiv bin, wäre es gut wenn jmnd die Nachricht in anderen Foren reinsetzen kann welche Vinnitsa relevant sind, sonst stranden noch mehr Leute.

Thor


KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.06.2011, 22:43   # 60
ratlosxyz
 
Mitglied seit 24. June 2010

Beiträge: 1


ratlosxyz ist offline
Hallo,

ich habe lange überlegt, ob ich mich an der Diskussion beteiligen soll. Wir Ihr seht, habe ich mich entschlossen nun doch zu schreiben. Damit Ihr mich richtig versteht, ich will bestimmt keine dreckige Wäsche waschen oder nachkarten. Ich bemühe mich schon um ein ausgeglichenes Bild.

Vielleicht erst einmal das Positive: Sicher hat Kai den Eventmanager gespielt. Dies ist ihm auch gut gelungen. Er hat sich auch – bei Bedarf – den Mädchen gegenüber fair verhalten. Aber alles im Hinblick auf langfristige Gewinnmaximierung. Schläge gab es sicher nicht, also war er ein netterer Zuhälter, als manche Einheimische. Das Preis-Leistungsverhältnis – aus Kundensicht - war sicher unschlagbar.

Man muss auch sehen, dass die die Mädchen aus unterschiedlichen Beweggründen bei Kai aufgetaucht sind. Manche aus purer – wirklich purer – Not (ich war bei einigen zu Hause), andere weil sie geistig angeknackst sind, noch andere weil sie keine Lust zum Arbeiten hatten, die nächsten weil sie nymphoman sind usw. und so fort. Es ist es schon mal sehr schwierig alle über einen Kamm zu scheren, wie es in machen Forumsbeiträgen gemacht wird. Sicher ist, dass niemand die Mädchen gezwungen dahin zu gehen. Dennoch sollte man beachten, dass deren Beweggründe schon recht unterschiedlich waren, sich der Tätigkeit am überwiegend deutschen Kunden zu widmen. Unbestritten ist, dass die Mädchen bei Kai mit den Kunden auch Spaß, Unterhaltung und außerdem sexuelle Erfüllung gehabt haben, keine Frage. Es ist natürlich etwas anderes, Party zu machen oder ans Meer zu fahren – wenn man sonst nie dahin gekommen wäre -, als mit tausend Problemen zu Hause zu sitzen und kein Geld zu haben. Ich möchte aber an drei Beispielen etwas hinter die Kulissen blicken.

Schöner Abend, die Mädchen sind froh und lustig, knutschen mit Ihren deutschen Kunden herum; alle sind begeistert. Nun treffe ich auf der Treppe zu Küche zwei Mädchen. „Kannst Du nicht noch was zu trinken bestellen oder wenigstens mit den Deutschen quatschen? Wir wollen nicht ins Bett, vielleicht gewinnen wir so 1-2 Stunden und dann sind alle müde und der Sex dauert nicht so lange. Bitte, bitte“ Die Mädchen drehen sich um, gehen wieder zu Ihren Kunden, sind schlagartig die nettesten und grilfiendmäßigsten Mädchen, die man sich vorstellen kann.

Ihr wisst ja, was die Mädchen bekommen haben und was Sie selbst für das Taxi bezahlen mussten. Damit hat sich ihr Verdienst ja gleich einmal halbiert. (zugegeben nicht ganz). Wenn ich als Kunde, dass nicht weiß und den Mädchen nicht wenigstens das Taxi kompensiere, sind diese echt gekniffen. Aber darauf will ich nicht hinaus. Also einige der Mädchen haben mich gebeten, mit Kai zu reden, die letzte Taxipreiserhöhung wieder rückgängig zu machen. Glaubt mir, der liebe Kai war dann gar nicht mehr nett. Natürlich wurde der Taxipreis nicht wieder herunter gesetzt. „Das geht ihn ja gar nicht an.“ Interessant ist jetzt für mich, ob er an den Fahrten der Mädchen mitverdient hat.

Wenn man sich ein wenig mit den Mädchen unterhalten hat und auch zwischen den Zeilen lesen konnte, was sie erzählt haben, war schon einiges klar. Glaubt mir, ich war nicht nur einmal mit einem supergeilen und lustigen Mädchen auf dem Zimmer, welches mir dann, wo wir allein waren gesagt hat. „Ich weiß Du hast bezahlt, Du kannst jetzt jede Sexübung mit mir veranstalten, ich mache auch bestimmt mit, aber ehrlich ich möchte nicht, ich bin fertig, ich bin müde bitte lass mich schlafen und bitte sag um Gottes willen nichts Kai, das gibt endlos Theater, dass ich Dir gesagt habe, dass ich müde bin.“

Jetzt könnt Ihr natürlich denken, ich bin vollblöd, vielleicht stimmt das auch. Ich mache niemanden von den Herren hier einen Vorwurf, nicht falsch verstehen. Die wenigsten von den Mädchen – wisst Ihr selber – sprechen irgend eine Fremdsprache in guter Form. Die wenigsten von Euch sprechen fließend ukrainisch, Mann :-) kann solche Dinge nur sehr schwer mitbekommen. Was ich sagen will, es gibt die deutsche Version der Geschichte mit der „Hauptkommunikation“ (blödes Wort, mir fällt aber nichts anderes ein) Kai – Kunden und es gibt die ukrainische Version mit der „Hauptkommunikation“ Kai – Mädchen und das ist die dreckige Seite der Medaille.

Bevor ich zum eigentlichen Punkt komme, noch ein „Geschichtchen“ zu Avangardist. Diese habe ich nicht selbst erlebt, sondern von verschiedenen Mädchen erzählt bekommen. Ich gebe sie nur wieder, halte sie aber für glaubwürdig, aber denkt was ihr wollt. Es gab hier im Forum auch viele Beileidsbekundungen. Wie einige von Euch wissen, hatte er Lungenkrebs und vielleicht auch noch mehr Krankheiten. Er war in Vinnitsa und es ging ihm schlecht. Der Arzt war mehrmals da usw. Kai redet also mit ihm sinngemäß: „Du musst nach Hause, wenn Dir hier was passiert oder Du sogar stirbst, gibt das nur Probleme.“ A. Setzt sich in Auto (schwerkrank wie er ist), fährt nach Hause, fängt sich auf der Fahrt eine Lungenentzündung ein, wandert sofort nach dem Eintreffen in Deutschland ins Krankenhaus und ist eine Woche später tot. Wer erbt die Anteile am Hotel? „Eventmanager Kai“ Macht Euch selber ein Bild, vielleicht gibt es auch noch eine andere Version der Geschichte. Ich habe sie – wie oben gesagt - nur erzählt bekommen. (Dies ist der einzige Absatz des Beitrages, den ich nicht selbst erlebt habe.)

Also:
Ich bin einer der in Vinnitsa sehr sehr schnell dem Liebeskaspersyndrom erlegen ist. Mit dem Mädchen war ich mir extrem schnell einig, dass ein Beziehung mit dem Hintergrund der Arbeit bei Kai wohl nicht angebracht ist. Also 1. Versuch, das Mädchen bekommt über Kai eine Summe jeden Monat von mir, damit sie leben kann und Kai auch was verdient. Dafür soll sie dann nicht mehr für andere Kunden zur Verfügung stehen. Jetzt könnt Ihr Euch kaputt lachen wegen meiner Naivität; na ja Lehrgeld. Sie hatte mir schon vorher gesagt, dass ich blöd bin und das dies nicht funktionieren wird. Also Resultat: massiver Druck von Kai auf das Mädchen zur Arbeit zu erscheinen, egal ob sie will oder nicht. Geld von mir wird natürlich dankend angenommen. Um meine Beweggründe zu verstehen, ich habe einfach die Konfrontation mit Kai gescheut, anderes Land, im Zweifelsfall bin ich weit weg, ds Mädchen alleine etc.

Die Fortsetzung war also folgende: Sie sagt Kai klipp und klar, dass sie nicht mehr will, Sie will weg, aussteigen und wird unter keinen Umständen mehr zur Arbeit kommen. Ich muss sagen, dass Mädchen hatte wirklich Mut, Sie wusste ganz genau was kommen wird (im Gegensatz zu mir) und sie wusste nicht, ob ich mich bedingungslos hinter sie stellen werden. Sie wollte einfach nicht mehr zu Kai, komme was wolle. Jetzt kam das volle (oder halbvolle) - ich weiß nicht - Programm. Hausbesuche!!!! (nun hat nicht nur der Rest der Familie mitbekommen, welche Arbeit von ihr ausgeübt wurde, sondern gleich auch noch ein paar andere Leute) durch diverse „Angestellte“ von ihm, Telefonterror und Suche durch seine örtlichen Polizeifreunde. Da er sich den Hintergrund der Kündigung ja ausrechnen konnte, noch ein paar „freundliche“ Mails und Anrufe bei mir.

Auch wenn mich jetzt einige von Euch steinigen, aus heutiger Sicht: Ich hätte zur Polizei gehen sollen. Kurz und gut, ich ins Auto gesprungen und nach Vinnitsa gedüst. Zwischendurch habe ich sie bei Freunden – in der ukrainischen Pampa - aufgelesen, wo sie sich versteckt hatte. Hierzu vielleicht noch folgende Anmerkung. Im Gespräch mit Kai – s.u.- hat er mir wörtlich gesagt, dass dies sehr clever von uns war, sich außerhalb von Vinnitsa zu verstecken. Falls sie nämlich der Polizei in Vinnitsa in die Hände gefallen wäre, wäre es ihr sehr schlecht gegangen. - Nun weiß ich nicht so recht, ob das Angabe war oder tatsächlich so. - Das Ende vom Lied war also, dass ich zu Kai gefahren bin und in einem netten und kultivierten Gespräch sie rauskaufen musste, damit sie (wir) ihre Ruhe hatte(n). Interessanter Weise haben dann die Bedrohungen sofort aufgehört, aber nicht die Beeinflussung. So nach der Methode, der Deutsche ist doch weit, komm mal arbeiten, dass kriegt der doch nicht mit.

Abschlusssatz zum Liebeskaspersyndrom, mit ukrainischen Frauen ist es schwierig, aber solche Erlebnisse führen dazu, dass man zusammenhält und sich vertraut.

So nun könnt Ihr von mir halten was Ihr wollt. Ich wünsche niemanden 15 Jahre im ukrainischen Knast zu sitzen (Mindeststrafe 8 Jahre), mir tun auch die Mädchen leid, die jetzt mehr oder weniger große (unterschiedlich) Probleme haben. Aber liebe Leute, auch die Mädchen haben gewusst, was sie taten und er natürlich um so mehr. Aber auch Kai ist ein Mensch, der Kinder hat und dem ich kein dahin vegitieren im ukrainischen Knast wünsche, auf der anderen Seite habe ich ja meine Gedanken dazu kund getan.
Alt  16.06.2011, 19:05   # 59
Moritz98
 
Mitglied seit 13. June 2011

Beiträge: 4


Moritz98 ist offline
Zitat:
Von den bisherigen Kommentatoren haben es wahrscheinlich nicht alle erlebt, wie ein Mädel beim Abendessen in fröhlicher Runde russische Gedichte rezitiert hat (die ich übersetzen musste), wie wir denen eine Riesenfreude mit bestem georgischen Wein gemacht haben oder auch wie eine ihren Moralischen ausgeheult hat oder dem Gast spontan ein Geschenk gemacht hat etc. etc. In Vinnitsa war nicht nur Sex angesagt und wir Gäste bildeten auch eine fröhliche Runde, die noch lange nach der Reise Bestand hatte.
Die Geschichte ist derart rührselig, ... glaub ich muss mir erst mal ein Tempo holen ...
Ich Dummerle hab doch echt geglaubt, es wäre um Sex gegangen ...
Nein ! der Gedichte wegen ... sind alle dagewesen und um den Mädels eine Freude zu machen ...

Es gibt zwei Möglichkeiten ... entweder Du schrubbst gerade die Flecken von Deinem Persilschein -
oder Du glaubst den Schwachsinn selber ...

Zitat:
Und außerdem: die Gesamtausgabe war für uns Touristen beträchtlich - Anfahrt, Restaurants, zusätzliche Mädels etc. Wer gibt in einer Woche schon 2000 € im Puff aus - hier brauchte man aber eine solche Summe - von wegen Geiz!
Ich weiss, was es gekostet hat ... war ja selber da ... und ich weiss auch, was vergleichbares wo anders kostet. Es war schlichtweg ne Billigfickreise ... es geht mir nicht um Moral oder Verurteilung.

Allerdings erwarte ich etwas mehr Realitätsnähe ...

Es ist für mich ne Einstellungssache - entweder man hat Prinzipien oder eben nicht.
Genauso wie ich für meine Arbeit einen fairen Lohn verlange gestehe ich das anderen zu.
Wenn ich feststelle, daß in einem Unternehmen unanständig niedrige Löhne gezahlt werden -
kauf ich da nicht mehr ein.
Und das war bei Kai einfach der Fall - er hat sowohl seine Gäste als auch die Mädels
abgezockt. Nach drei Tagen hatte ich so viel eher bedenkliches über Kai und (vor allem Stamm)Gäste
erfahren, daß mir klar war im falschen Film zu sein.
Die Mädels haben die Gäste klar in zwei Kategorien eingeteilt - je nachdem, wie "nahe" diese
dem "Wohltäter" Kai standen ... unglaublich, wie sich einige da angebiedert haben ...
... und nicht gemerkt haben, wie sch...egal sie dem Herren in Wirklichkeit waren.

Ne Feude gemacht ... mit ner Flasche Wein ... ? Toll ...
Ich erinnere mich an einen Restaurantabend mit ein paar Mitreisenden ... mein Vorschlag, doch pro Paar
2 ! Euronen Trinkgeld zu geben sorgte für Diskussion ... ich habe mich für meine armen Landsleute geschämt !
Und Restaurantabende oder ähnliches waren die absolute Ausnahme !
Laut Aussage der Girl´s spielten sich 99% aller Aktivitäten im Hotel ab ... immer schön unter Aufsicht ... :-)
Als normalerweise Individualreisender kam das für mich nicht in Frage - zwei mal täglich im Rest. gegessen (es gibt übrigens einige empfehlenswerte da) und Abendprogramm in Absprache mit dem jeweiligen Girl.
Ich hatte jeweils 24h gebucht ... wer isst im Urlaub schon gern allein ?

Das macht mich keinen Deut "besser" oder "anständiger" als andere - und ich werde auch weiterhin
meinen Urlaub mit pay6 verbinden ... aber nur, wenn ich der Meinung bin, das die Dienstleisterin einen angemessenen Lohn erhält. Und € 30 für die Nacht sind einfach nur schäbig.
Auch wenn das Lohnniveau dort recht niedrig ist ...

Natürlich kann man den Service der Girls im wahrsten Sinne des Wortes genossen haben ... und auch von schönen Tagen in Vinnitsa sprechen ...
Aber "Wohltäter" ??? nee das waren wir nicht ... und Kai keinesfalls !

Dieses Romantikgesäusel und die Verehrung für einen echt miesen Zuhälter geht mir aber so was von auf den Zeiger ! Liebe Vinnitsa-Reisende ... bleibt bei der Wahrheit ... wir waren NUR da, um möglichst billig zu ficken ... und haben uns einen Dreck darum geschert daß ausser Kai da niemand verdient hat.
Danke von
Alt  16.06.2011, 14:44   # 58
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.660


OldSepp1 ist gerade online
Zitat:
Du kennst mich genausowenig wie ich Dich, unterstellst mir jedoch genau den Mangel an Lebenserfahrung und Menschenkenntnis sowie Realitätssinn, der aus Deinen vorurteilsbeladenen und überheblichen Beiträgen nur so "raustropft".
Siehst du, und das scheint der Unterschied zwischen uns zu sein. Ich lese die Beiträge der anderen und interpretiere nicht wild in diese hinein. Du hast das klassische Beispiel herausgegriffen. Du stellst in deinen Vorträgen Behauptungen auf. Ich hingegen stelle Vermutungen an. Ich zitiere mich: "... zum anderen fehlt dir dazu scheinbar jegliche Lebenserfahrung und vor allem Menschenkenntnis".

Und auch hier kann ich wieder nur vermuten, entweder hast du das Wörtchen "scheinbar" überlesen, was wohl auch einen Grund haben muß oder du bist einfach nicht in der Lage solch einfache Formulierungen zu verstehen. Du kannst es gerne aufklären.

Zitat:
... indem Du pauschal jeden, der hier eine andere Meinung als Du vertritt, als ahnungslosen Naivling darstellst ...
Es geht dabei nicht um eine andere Meinung. Aber jeder der glaubt weil er den Flughafen gesehen zweimal in einem Taxi gesessen und in einem Puff übernachtet hat, kann hier großartige Expertisen zu diesem Land abgeben die dann hauptsächlich auf den Erzählungen des Zuhälters basieren, wird auch nach wie vor meinen Widerspruch ernten. Denn genau diese Gesellen kennen weder Land noch Leute.

Zitat:
ich glaube das ist einigen anderen hier auch schon aufgefallen
Hast du jetzt Unterstützung nötig? Schwaches Bild.

Zitat:
dass Dir bewußt ist wie wenig die meisten Zeitungen (auch hier in Deutschland) die Berichterstattung auf die tatsächlichen Hintergründe ausdehnen. Das ganze wird meist oberflächlich recheriert um aus amtlichen Mitteilungen eine "Story" zu machen. Ließ doch mal in einer beliebigen Zeitung einen Artikel, über ein Thema wo Du Dich wirklich auskennst (z.B. weil Du beruflich damit zu tun hast) und Du wirst sehen wie wenig tatsächliche Realität da oft abgebildet wird.
Kann ich dir doch gerne bestätigen. Allerdings dann zu unterstellen die Artikel wären unwahr ist schon weit hergeholt. Die Kernaussage, auf die es eigentlich ja auch ankommt, ist in den meisten Fällen vorhanden und dazu auch noch stimmig.
Aber ein gutes Beispiel für Übertreibungen scheint mir in diesem Zusammenhang die Bezeichnung "Villa" während der Berichterstattung über Bin Laden's Behausung. Fand ich interessant. Bin aber gleichwohl selbst in der Lage eine "Villa" von dem dargestelltem "Rohbau" zu unterscheiden.
Aber wenn ich nach der von dir vorgetragenen Prämise leben wollte und diese deine Ansicht auf alle Lebensbreiche ausdehnen würde, dürfte ich wohl nur noch mit einer Tüte über dem Kopf aus dem Haus gehen.

Zitat:
Ach übrigens, wenn die Ukraine mit ihrem durch und durch korrupten Justizsystem keine "Bananenrepuplik" ist, würde mich noch interessieren, welches Land Du denn als eine solche bezeichnen würdest.
Somalia zum Beispiel. Erwartest du hierzu noch eine Erklärung?

Nimm doch mal zum Beispiel Italien. Mittlerweile gibt es für Verkehrsverstöße drastische Strafen. Stell dir mal vor man würde dir wegen zu schnellem fahren das Auto oder Motorrad konfiszieren und auch noch den Geldbeutel massiv leeren. Die dortigen Gesetze geben es ja her. Macht das Italien deiner Meinung nach zu einer Bananenrepublik? Ich denke nein, ist ja Italien. Und jetzt addieren wir noch einen Berlusconi mit Kumpanen hinzu, macht das nun Italien zu einer Bananenrepublik? Ich denke wieder nein. Und was macht jetzt den wirklich grossen Unterschied zwischen Italien und der Ukraine aus?

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!

Alt  16.06.2011, 12:57   # 57
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.586


Tractorel ist offline
Очень хорошо

Wie zu alten Lusthauszeiten schön langsam gehört dieser talk in den smalltalk. Schon interessant wie vehement manche ihre Meinung vertreten. Die wahrheit wird irgendwo zwischendrin liegen.
__________________
finito LH Karriere beendet
Alt  16.06.2011, 11:10   # 56
Onan11
King of Spam & Fake
 
Mitglied seit 8. June 2003

Beiträge: 1.871


Onan11 ist offline
@Old Sepp
Siehst Du genau Das habe ich gemeint. Du kennst mich genausowenig wie ich Dich, unterstellst mir jedoch genau den Mangel an Lebenserfahrung und Menschenkenntnis sowie Realitätssinn, der aus Deinen vorurteilsbeladenen und überheblichen Beiträgen nur so "raustropft". Die Polemik hast Du von Anfang an in diesen Thread transportiert, indem Du pauschal jeden, der hier eine andere Meinung als Du vertritt, als ahnungslosen Naivling darstellst (ich glaube das ist einigen anderen hier auch schon aufgefallen).
In der Tat habe ich vergessen mich weiter zum Thema Printmedien einzulassen. Hielt ich eigentlich nicht für nötig, da Du ja über soviel Intellekt, Menschenkenntnis und Lebenserfahrung verfügst, dass ich vorausgesetzt habe, dass Dir bewußt ist wie wenig die meisten Zeitungen (auch hier in Deutschland) die Berichterstattung auf die tatsächlichen Hintergründe ausdehnen. Das ganze wird meist oberflächlich recheriert um aus amtlichen Mitteilungen eine "Story" zu machen. Ließ doch mal in einer beliebigen Zeitung einen Artikel, über ein Thema wo Du Dich wirklich auskennst (z.B. weil Du beruflich damit zu tun hast) und Du wirst sehen wie wenig tatsächliche Realität da oft abgebildet wird. Viel Spaß beim Lesen ! Ach übrigens, wenn die Ukraine mit ihrem durch und durch korrupten Justizsystem keine "Bananenrepuplik" ist, würde mich noch interessieren, welches Land Du denn als eine solche bezeichnen würdest.
MfG
Onan11

Alt  16.06.2011, 10:14   # 55
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.660


OldSepp1 ist gerade online
Zitat:
Ich denke Du solltest Dein Selbst -und Weltbild mal einer kritischen Revision unterziehen.
Dazu besteht wohl überhaupt kein Anlass. Hast du doch meine Ansicht, mit deiner Argumentation am Ende zu sein, hinreichend unter Beweis gestellt. Das ist immer spätestens dann zu merken, wenn es erforderlich wird das dritte Reich aus der Kiste zu ziehen und verzweifelte Versuche unternommen werden da irgendwelche Parallelen zu finden. Also prüfe mal lieber dein Weltbild. Du hast den Bedarf dazu hinreichend belegt.

Auch lass ich mich von dir sicherlich nicht in die Kiste irgeneines "professionellen Hassers" stecken. Zum einen kennst duc mich nicht, zum anderen fehlt dir dazu scheinbar jegliche Lebenserfahrung und vor allem Menschenkenntnis. Also was bleibt übrig: Billige Polemik pur.

Sicherlich ist in der Ukraine einiges korrupt und käuflich. Aber mit welchem Recht möchtest du dir anmassen, diesem Land Verhältnisse wie in wahrhaftigen Bananenrepubliken unterstellen zu wollen. Du hast doch wirklich keine Ahnung.



Du hast ganz vergessen zu erwähnen was dich du glaubhafter macht als eine Provinzzeitung oder diese Zeitung eventuell unglaubhafter. Kennst du sie näher? Dann kannst du deine Vorbehalte sicherlich konkretisieren. Habe ich dein Statement dazu vielleicht überlesen?
__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!

Alt  16.06.2011, 09:20   # 54
Onan11
King of Spam & Fake
 
Mitglied seit 8. June 2003

Beiträge: 1.871


Onan11 ist offline
@Old Sepp
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, dachte ich immer (lächel).Trotzdem vielen Dank für Deine ausführliche Antwort auf meine Beiträge.Wäre nur gut gewesen, wenn Du auch wirklich gelesen hättest, was ich da geschrieben habe. Mit keiner Zeile habe ich versucht einem verhafteten Bordellbetreiber einen "Persilschein" auszustellen (wozu auch, ich kenne den Herrn ja gar nicht).Mir ist nur aufgefallen, dass jener Kai und die Vorgänge um ihn und sein "Hotel" hier die Leserschaft offensichtlich stark polarisieren. Da gibt's die einen, die sich dort wohl sehr wohl gefühlt haben und mehr als ein "Lanze" für ihn brechen und die anderen, nämlich die Pharisäer und professsionellen "Ludenhasser" wie Du, die uns tatsächlich glauben machen wollen, in der Bananenrepuplik Ukraine sei jetzt tatsächlich Recht und Gesetz eingekehrt und die Menschenrechte der "armen Mädels" seien nun, durch die Inhaftierung und Enteignung eines deutschen Bordellbetreibers, endlich gewahrt (würde mich wirklich interessieren was die betroffenen Damen selber dazu sagen).Ich wollte mit meinen Beiträgen nur klarstellen, dass wohl weder die eine noch die andere "Extremhaltung" die Realität ausreichend wiederspiegelt. Das Vorgehen der ukrainischen Behörden am "Vorabend" der Fußballeuropameisterschaft und auf dem Weg zu EU und Euro ist für mich genauso scheinheilig wie das Verhalten der ****s 1936, als vor der Olymiade in Berlin flugs die "Für Juden verboten"-Schilder von den Parkbänken abmontiert wurden (könnte ja ein Ausländer sehen). Geholfen hat das den späteren Opfern des dritten Reichs gar nichts, wie wir alle wohl wissen. Dir persönlich möchte ich noch sagen, dass ich Deinen "Ergüssen" nichts entnehmen konnte, was mich zu der Meinung bringt Du würdest die Realität des Lebens besser durchschauen, als ich (nur so "by the way").Interessant ist dabei nur, dass Du Dich hier auskotzt über Leute, die Deiner Meinung nach glauben, die "Weisheit mit Schöpflöffeln gefressen zu haben", selbst aber genau so auftrittst und schreibst wie jemand mit dieser Lebenseinstellung. Ich denke Du solltest Dein Selbst -und Weltbild mal einer kritischen Revision unterziehen.
MfG
Onan11

Alt  16.06.2011, 03:18   # 53
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.660


OldSepp1 ist gerade online
Da fehlt wohl nur noch die Klampfe in deiner Aufzählung um die perfekte Lagerfeuerromantik zu erzeugen. Ändert aber nichts an der Tatsache daß es sich bei deinem "Freund" um einen Pimp handelt. Erzähl halt mal den UA-Behörden deine Pfadfindergeschichte. Oder saust dir bei dem Gedanken die Muffe?

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Alt  15.06.2011, 22:49   # 52
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.472


woland ist offline
Post Oh mei ...

Der "günstige Preis" war nur beim ersten Mal der Grund. Von den bisherigen Kommentatoren haben es wahrscheinlich nicht alle erlebt, wie ein Mädel beim Abendessen in fröhlicher Runde russische Gedichte rezitiert hat (die ich übersetzen musste), wie wir denen eine Riesenfreude mit bestem georgischen Wein gemacht haben oder auch wie eine ihren Moralischen ausgeheult hat oder dem Gast spontan ein Geschenk gemacht hat etc. etc. In Vinnitsa war nicht nur Sex angesagt und wir Gäste bildeten auch eine fröhliche Runde, die noch lange nach der Reise Bestand hatte.

Und außerdem: die Gesamtausgabe war für uns Touristen beträchtlich - Anfahrt, Restaurants, zusätzliche Mädels etc. Wer gibt in einer Woche schon 2000 € im Puff aus - hier brauchte man aber eine solche Summe - von wegen Geiz! Das ist die andere Seite, aber es steht gewissen Herren natürlich frei, ihre Ahnungslosigkeit weiterhin auszuposaunen. Schreibt doch mal konkret, was ihr erlebt habt, dann könnte man seine Meinung ja korrigieren, aber so ist das wirklich verlorene Zeit hier.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Danke von
Alt  15.06.2011, 22:10   # 51
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.660


OldSepp1 ist gerade online
@ Moritz98

Danke für diese klare Ansage. Meine Hochachtung dafür!

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Alt  15.06.2011, 19:06   # 50
Moritz98
 
Mitglied seit 13. June 2011

Beiträge: 4


Moritz98 ist offline
Persilschein für wen ?

Irgendwie hab ich das Gefühl, die die gerade dabei sind, ein weisses Mäntelchen zu häkeln, an dem dann Kai die Orden und Verdienstmedaillen anheften kann ...
... wollen in erster Linie mal nen Persilschein für sich selbst ausstellen.
Die meisten wären nie in diese Stadt gefahren, die übrigens kein Kaff ist und einiges zu bieten hat.
Wenn sie nicht selbst das Verdienst- / Kaufkraftgefälle hätten ausnutzen wollen.
Wer wäre (noch dazu mehrmals) in diesem "Hotel" abgestiegen, wenn es da keine "Begleiterinnen" gegeben hätte ? Das Hotel selbst war weder wirklich günstig noch entsprach es heutigem Standard - eine (gut ausgestattete) Wohnung in der Stadt habe ich preisgleich da auch schon gemietet.
Die lange Reise und eher spartanische Unterbringung wurde nur in Kauf genommen, um der "Geiz ist Geil" - Mentalität folgend möglichst viel Sex für möglichst wenig Geld zu bekommen.
Wir wollten oder konnten nicht mehr für die Girl´s ausgeben ... DAS war der einzige Reisegrund.
Jedem, der darüber nachdenken wollte war klar, das die Preise für die Girl´s noch nicht mal ortsüblich waren und wir mit dem Zuhälter der auch noch die Hälfte abgegriffen hat gemütlich ein Bierchen getrunken haben und uns nett über dies und das unterhalten haben.
Im übrigen auch über gerade nicht anwesende Gäste des Hotels ... teilweise sehr amüsant :-)
Geld wurde im Hotel getauscht, weil der Kurs besser war.
Gegessen und getrunken wurde überwiegend im Hotel, weils billig war.
Da viele sich weder mit den Girls noch mit dem Taxifahrer oder Einheimischen hätten verständigen können
war es allerdings auch schwierig, "raus" zu gehen...
SO ... will sich natürlich niemand verhalten haben ...
DESHALB liest man jetzt hier von "Eventmanager" , "Prima Kerl" , ... "Heiliger der Westukraine"
Wir haben uns benommen, wie jemand, der die billigsten BS aussucht ... und anschliessend mit Ihrem
rumänischen Luden einen saufen geht ...
Würde niemand tun ? Ohhh doch ... genau das haben wir !
Nur hiess es "familiär geführtes Hotel mit Begleitung zum unschlagbaren Preis" ...
Natürlich wird sich diese Jacke jetzt niemand anziehen ... aber es ist nichts als die Wahrheit.
Alt  15.06.2011, 17:29   # 49
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.660


OldSepp1 ist gerade online
Zitat:
Ich habe hier von Dir inhaltlich nur gelesen, dass Du einen Haß auf Zuhälter, Vermieter, Betreiber usw. schiebst.
Da läufst du aber ganz eindeutig meilenweit neben der Kappe. Jeder der mich persönlich kennt könnte dir das bestätigen. Ich habe ganz eindeutig etwas gegen Persönlichkeiten die der Meinung sind die Weisheit mit Schöpflöffeln zu sich genommen zu haben, schlauer als alle anderen zu sein und wenn sie dann dadurch auf's Gesicht fallen durch die Gegend winseln. Und mit Verlaub, der Typ ist ein Zuhälter, deshalb erlaube ich mir ihn auch so zu bezeichnen. Oder würdest du Mutter Theresa hier für angebrachter halten?

Zitat:
Vielleicht besserst Du das ja nach, kannst mich und andere inhaltlich auf hohem Niveau widerlegen und wir lernen gerne was dazu (lächel).
Dein Lächeln ist hier wohl vollkommen fehl am Platz. Was du hier zusammengestopfert hast, hat mit der Lebenswirklichkeit ganz wenig bis gar nichts zu tun. Was denkt ihr Spezialisten euch noch alles aus um des vorbestraften Luden Image zu polieren. Klappt nicht! (lach!)

Zitat:
Ergo: wer andere der Unwissenheit und Naivität bezichtigt, entferne erstmal den Balken aus dem eigenen Auge, bevor er den Splitter im Auge der anderen moniert.
Ich bin sicherlich nicht so naiv um nur den Versuch zu unternehmen auch nur für einen Zuhälter eine weiße Weste stricken zu wollen.


Anscheinend hast du noch keine "Herrenreise" hinter dir. Den anderen hier würde ich doch raten ihre ach so große Solidarität nicht in einem banalen Forum zu verplempern. Organisiert doch eine letzte große "Herrenreise", tut euch zusammen und eilt Euerem ach so guten "Kumpel", dessen Leumund wohl so unantastbar ist, zur Hilfe. Stellt euch als Leumundszeugen zur Verfügung und helft ihm aus dem Dreck.

Aber da haben die Herren gute Freunde dann den Hintern zu weit unten. Da geht dann die Klapper. Da hilft dann keiner. Und weshalb? Weil der gute "Kumpel" vielleicht doch Dreck am Stecken hat? Weil die ach so guten Freunde alle Schiss haben, den Kopf irgendwo reinzubringen? Weil die ach so guten Freunde so gar keine solchen sind, sondern sich nur wichtig machen und das Maul aufreisen wollen? Wie halt immer Leben.

Und siehst du, da kann ich lächeln!



Nachtrag:

Weshalb sollte die Meldung einer Zeitung, auch wenn es sich um eine Provinzzeitung handelt, unglaubwürdiger sein als zum Beispiel deiner einer? Kennst du diese Zeitung oder die Journalisten dort näher oder wirfst du hier ganz wild mit Nebelkerzen um dich, weil du mittlerweile ganz einfach das Ende der Argumentation erreicht hast?

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!

Alt  15.06.2011, 16:48   # 48
Onan11
King of Spam & Fake
 
Mitglied seit 8. June 2003

Beiträge: 1.871


Onan11 ist offline
@Old Sepp
Ich habe hier von Dir inhaltlich nur gelesen, dass Du einen Haß auf Zuhälter, Vermieter, Betreiber usw. schiebst.
Weitere intellektuelle Höhenflüge Deinerseits, welche unsere Erwachsenenbildung beflügeln könnten, waren Deinen Beiträgen bisher nicht zu entnehmen. Vielleicht besserst Du das ja nach, kannst mich und andere inhaltlich auf hohem Niveau widerlegen und wir lernen gerne was dazu (lächel).
Zum "Link": es gibt schon in unserem angeblich "freien" Deutschland kaum vom "politischen Willen" unabhängige Printmedien, da kann das was ein ukrainisches "Käseblatt" offiziell zu "verlautbaren" hat, wohl nicht als Maßstab der Wahrheitsfindung dienlich sein.
Da Du selber hier mitliest und mitschreibst kann ich mit einer hohen Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass auch Du schon Pay-Sex in Anspruch genommen hast und somit Zuhälter, Betreiber, Vermieter und anderes derartiges Gelichter (mit dem keiner von uns ein Bier trinken möchte) zumindest unwissentlich mitfinanziert hast. Ergo: wer andere der Unwissenheit und Naivität bezichtigt, entferne erstmal den Balken aus dem eigenen Auge, bevor er den Splitter im Auge der anderen moniert.
In diesem Sinne
MfG
Onan11
Danke von
Alt  15.06.2011, 16:31   # 47
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.660


OldSepp1 ist gerade online
Hier tummeln sich mittlerweile die ganzen Ukraine-Kenner von eigenen Gnaden. Wirklich beachtlich, selten soviel Unfug auf einem Haufen gelesen und nur um einem Luden einen Persilschein auszustellen. Laßt das nur keine Ukrainer lesen, die bekommen dabei ja gleich feuchte Augen und fragen sich ob alle Nimetsʹkyy von derartiger Naivität und Ignoranz geprägt sind.

Eventuell sollte sich auch mancher den Link von Tractorel zu Gemüte führen. Der Pimp war natürlich auch vor dieser Karriere schon kein unbeschriebenes Blatt mehr.

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Alt  15.06.2011, 15:55   # 46
Onan11
King of Spam & Fake
 
Mitglied seit 8. June 2003

Beiträge: 1.871


Onan11 ist offline
Ich würde es insgesamt undramatischer sehen. Habe mir selber oft überlegt mal eine "Herrenreise" zu machen, den Gedanken aus mehreren Gründen jedoch wieder verworfen. Vorteil von o.g. Arrangements war mit Sicherheit das im Moment noch existierende starke Wirtschafts -und Kaufkraftgefälle zwischen Ukraine und Deutschland. Soll heißen die "Kai-Tarife" waren für bundesdeutsche Normalverdiener für Pay-Sex "spottbillig" für die DL's aber ein durchaus relevantes Zubrot zu ihrem normalen Einkommen vorort. Somit waren alle zufrieden (unabhängig davon was Kai als "Provision" einbehalten hat). Jetzt kommt das "dicke" Ende vom Lied:
die Behörden dieser "Schwellenländer" (hier Ukraine) haben es grundsätzlich nicht gerne wenn ausländische Touristen, dank Kaufkraftgefälle solche Vorteile genießen, ohne dass sie selber daran mitpartizipieren.
Soll heißen: "inoffiziell" offiziell kann zum Thema Prostitution in der Ukraine sonstwas in den Gesetzbüchern (falls die sowas überhaupt haben sollten) stehen, wenn ein westlicher Tourist in einem Kiever Nobelbordell annähernd westliche Preise zahlt (zu deutsch "geschröpft" wird) geschieht dies mit Sicherheit mit Billigung und unter dem"inoffiziellem" offiziellem Schutz der gleichen lokalen Behörden, die jetzt Kai's Laden konfisziert und ihn einbebuchtet haben. Dieses haben einige "Insider" hier ja auch schon angedeutet. Hier geht's nicht um Moral, oder ob Kai ein guter oder schlechter Kerl ist. Hier geht es nicht um Gesetze (spielen in solchen "Bananenrepupliken" eh' eine absolut nachrangige Rolle). Hier geht's einfach nur um Geld. Soll heißen die ukrainische behördliche Obrigkeit gönnt uns einfach auf Dauer den "Billigstich" nicht, wenn sie selbst nix davon hat. In Thailand ist das wiederrum eine ganz andere Sache, da gibt es ja Tourismus als "Hauptlebensader" das heißt der "Sextourist" macht ja dort auch Umsatz in "sexfernen" Bereichen (Hotel, Getränke, Essen, Tauchausflüge, Klamottenshopping usw.) und davon kassiert der Staat auch wieder Steuern. Somit stört sich dort auch keine Behörde ernstlich an der Prostitution (zu "übersehen" ist die ja wirklich nicht). Kai hingegen hat seine Gäste ja selbst verköstigt und deren Devisen somit nicht gleichzeitig indirekt über dem ganzen Umland gleichmäßig "ausgeschüttet". Soll wiederum heißen: hätte Kai das Ganze in so großem Stil aufgezogen, dass die ganze Region dort durch harte Devisen von Legionen von "Sextouristen" aufgeblüht wäre, hätten ihm die ukrainischen Behörden wahrscheinlich den "Tourismus-Orden" oder sowas ähnliches verliehen und ihn zum Ehrenbürger dieses "Drecksnestes" (Vinnitsa oder so) ernannt.Keiner sollte ernsthaft glauben, dass sich da irgendwer Gedanken über das Wohl der DL's von Kai gemacht hat. Ganz bestimmt nicht! Also sollten wir alle mal die "Moralkeule" schön stecken lassen.
MfG
Onan11

Alt  15.06.2011, 10:05   # 45
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.586


Tractorel ist offline
nu gut

kann Man(n) diskutieren was mal will. Prost. ist in der UA verboten und nu sitzt er. Glaub nicht, dass der so bald wieder rauskommt.

http://www.vinnitsa.info/news/nimets...ks-turizm.html
__________________
finito LH Karriere beendet
Alt  15.06.2011, 07:40   # 44
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
Zitat:
Die Story von der Rudelvergewaltigung hat Danja m.W. widerrufen.
Hier herinnen? Habe ich nicht mitbekommen, Danke für den Tip.

Dann ändere ich meine Aussage dahingehend, daß mir ausserhalb von Film/Funk/Fernsehen/Sensationspresse/Werbung kein einziger Fall aus der Realität bekannt ist.
__________________
macht es gut…
Alt  15.06.2011, 05:48   # 43
pirat8856
 
Benutzerbild von pirat8856
 
Mitglied seit 10. November 2005

Beiträge: 18


pirat8856 ist offline
Hallo Woland

nachdem die Festung von Kai in Vinnitsa an die Barbaren gefallen ist und wir aufgrund fortgeschrittenes Alters keine Feldzüge in ferne Länder mehr durchstehen können müssen wir in Zukunft wohl kleinere Brötchen backen. Aber für Ritterspiele im Hawaii sollte es schon noch reichen . Ich denke wir sollten mal wieder die Mitglieder unserer alten Tafelrunde einberufen um die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen.
Alt  14.06.2011, 23:49   # 42
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.472


woland ist offline
Arrow @ Blinky

Die Story von der Rudelvergewaltigung hat Danja m.W. widerrufen. Sie schrieb damals einige 10.000 Beiträge, aber das war vor allem PR-Arbeit, und da war sie mit den Mitteln nicht wählerisch.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Alt  14.06.2011, 23:43   # 41
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.472


woland ist offline
Talking

Hallo Pirat, altes Musketier! Wozu noch andere überzeugen - Kai's Villa ist nicht mehr. Sollen die weiter ihre Urteile fällen und sich die Gosch' zerreissen - für uns waren es herrliche Tage in Vinnitsa, die durch niemanden mies geredet werden können!
Woland
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Danke von
Alt  14.06.2011, 23:14   # 40
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
OldSepp1 sieht dunkelst schwarz, roha29 weiß mit leichtem Grauschleier.

So ganz einfach dualistisch schwarz/weiss kann man das ganze nicht sehen, jedenfalls hier im Land.

Ich möchte OldSepp1 dazu gratulieren, daß er einen Zuhälter einen Zuhälter nennt - das ist begrüssenswert.
Begrüssenswert ist auch, daß er auch umfirmierte Zuhälter - die jetzt Vermieter, Betreiber, Webmaster, Agentur, oder Kondomlieferant heissen, immer noch Zuhälter nennt.

Allerdings wäre es schön, wenn er die parallele zu "normalen" Gewerben sehen würde
Er sperrt sich wahrscheinlich dagegen, weil er denkt, dass das die Zuhälteraussage abschwächt, oder er hat Angst davor, zu erkennen, daß er nach den gleichen Mechanismen arbeitet.

Den fiesen Fraueneinsperrer & -prügler lassen sich vielleicht noch die des deutschen und englischen nicht mächtigen Mädchen gefallen, die der Tractorel erwähnte.

Aber auch bei denen glaub nicht dass hierzulande noch körperlicher Zwang angewendet wird. Hab schon jahrelang keine Hämatome ohne einsichtige Erklärung mehr gesehen, genaugenommen hab ich das genau ein einziges Mal erlebt, und hab dann am Absatz kehrt gemacht (war eine Polin am Krautgarten).

Die wären auch schön blöd, wenn sie ihre eigene Geschäftsgrundlage entwerten. Ist wie ein Ferrari-Verleih-Besitzer, der absichtlich Beulen in die Motorhaube haut, damit er den Ferrariverleihscheff markieren kann....

Das, was ich so stückchenweise mitbekommen habe, hört sich für mich eher nach Strukturvertrieb, Pyrmidenspiel/Pilotenspiel an: bring ein zwei Freundinnen ran, und dein Anteil steigt (und ist damit Kai's mutmaßlichem Arbeitsmodell gar nicht so unähnlich...).

Zum Vergleich:
In anderen Ländern haben Frauen weniger bis gar nix zu melden und werden wie Abfall behandelt - das sind wohlgemerkt "normale" Frauen (ich rede von Rudelvergewaltigungen anlässlich Afrikanischer Feste oder allgemein Kriege, Beschneidung, Ausschabung & Zunähen, vertikalen Harems, Handel mit Minderjährigen zwecks Heirat, Greis heiratet Kind und solchen Sachen).

Ich glaub auch, daß Huren (wie alle anderen "Selbstständigen" und Selbstständigen, die monatlich ihr timesheet und Abrechnung sehen) irgendwann anfangen sich selber auszubeuten. Mir sind Nächte wurscht, wenn ich sehe, dass eine evtl gut mehrstellige Konventionalstrafe meinen Bonus anteilig anfressen würde. Recht viel anders wird es auch selbständig handeln dürfenden "Unternehmerinnen" nicht gehen. Der schlimmste Scheff ist man immer selber.

Das haben auch die Zuhälter gemerkt, und da Huren in Mitteleuropa ja nicht mehr "gemacht" (so wie früher "abgerichtet werden" - die einzige Schilderung diesbezüglich gibt es in einer alten Ausgabe des Lusthausboten - Danja/Miststück's schrecklicher Eintritt ins Gewerbe) werden müssen, sondern wegen Perspektivlosigkeit und brachialem Wohlstandsgefälle innerhalb der EU von selber kommen, nennen die sich jetzt halt Vermieter, Betreiber, Webmaster, Eventmanager, Gastronom, Agentur, oder Kondomlieferant und agieren legal ohne mechanischen, dafür aber mit finanziellem Zwang. Wie in allen anderen Gewerben auch! Kann man auch weiter unten in #13 lesen.

Vorweg: ich mag meinen Chef. Aber wenn man mal darüber nachdenkt, dann ist mein Chef "IT-Zuhälter" - reisst Kunden an, wir müssen den befriedigen. Weil ich teilweise noch selbst arbeite, aber auch Kollegen mit Arbeit ver- und entsorge, bin ich wahrscheinlich auch am ehesten "IT-Hausdrachen" zu bezeichnen (Hier könnte jetzt noch ein Zwinkersmiley kommen, aber eigentlich ist es mir bierernst).

Unterschied ist nur, daß wir andere Körperteile als Huren hinhalten, und unsere Kundschaft keinen genetischen IT-Trieb hat, der sie rudelweise in unser Büro treibt, nur weil da eine Lampe mit bestimmter Färbung hängt.

Wo sich die Mädels STD einfangen können, gibt es bei uns Geisteskrankheiten und Suchten, in anderthalb Jahrzehnten: 2 Vollalkis (morgens Schnaps im Kaffee bzw umgekehrt), einer schaut im geschlossene Heim Luftlöcher und reagiert nur noch auf Essen, was er dann in Zeitlupe ist, ein weiterer ist 4 jahre nach seinem Burnout wieder soweit, daß er einer körperlichen Arbeit nachgehen kann. Von massenhaften permanenten Kaffeemissbrauch, Dauerkonsum von Wachmacherbrausen (die österreichische ist nur für Anfänger) und immer noch weit verbreiteten Röhrchen mit Prozac und Co. in den Schreibtischcontainern will ich gar nicht anfangen. Jetzt mit um die 40 häufen sich in der (Ex-)Kollegenschaft Fälle von Tinnitus, einen Herzinfarkt hatten wir auch schon in meinem Jahrgang.

Wenn sich hier jemand beschwert, daß "die Zeit nicht eingehalten wurde", "Fließbandbetrieb herrscht" o.ä.: astreine Überbuchung - die meisten ITler wollen das mit GTD und ähnlichen Selbstmanagementmethoden "kurieren", aber es führt nur zu mehr Überbuchung und Selbstausbeutung.

Weiterarbeiten mit Schwämmchen trotz Periode? Selbstausbeutung!

(Ver)altern tun wir fast gleichschnell, die Hure außerlich, wir intern, und wenn einer Hure abends die Haut so schmerzt wie mir manchmal der Kopf, und die sich vor dem nächsten Kunden manchmal so grausen, wie ich vor dem nächsten Projekt, dann gibt es hier gleich mal präventiv eine virtuelle Umarmung: ihr seid nicht allein!

Im Endeffekt beugen wir uns alle finanziellem Druck. Formaljuristisch könnte jeder aufhören und mit weniger auskommen, aber (fast) keiner macht das, es bringt ja Nachteile, das viele schöne Geld, und wer weiß wie lange man noch Arbeiten kann und gefragt ist in dieser schnelllebigen Zeit...

Und, ja: das Finanzamt baut finanziellen Druck auf. Die schicken sogar mechanischen Druck vorbei, wenn Du nicht zahlst jedenfalls bei relativ kleinen Lichtern wie uns.
__________________
macht es gut…
Alt  14.06.2011, 21:08   # 39
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.660


OldSepp1 ist gerade online
Zitat:
Aber wir müssen doch bei der Realität bleiben!
Na dann versuchs doch mal. Ernsthaft!

Dein Vortrag, Finanzamt oder wir alle sind Zuhälter, ist Polemik pur und deshalb auch kaum ernst zu nehmen. Die von dir bemerkten Glacehandschuhe dieses Zuhälters sind wohl kaum ein Argument dafür, dass er ein ganz ganz Lieber ist. Wieviele Pimps haben ihre Pferdchen schon in deinem beisein oder vor deinen Augen durchgelassen? Wohl keine. Also kann man jetzt mit Sicherheit davon ausgehen, dass Zuhälterei eine reine Erfindung ist.

Wie einfach man sich die Welt doch denken kann !

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Alt  14.06.2011, 20:06   # 38
roha29
 
Mitglied seit 9. October 2007

Beiträge: 3


roha29 ist offline
Mieser Zuhälter?

Hallo, ich muß auch mal meinen Senf dazugeben!
Was ist ein Zuhälter? Jemand der ein Mädel dazu zwingt auf den Strich zu gehen und für Ihn Geld zu verdienen! Natürlich hat Kai mit den Mädels Geld verdient! Aber er hat die Mädels nicht dazu gezwungen!!!
Wenn jemand der Meinung ist das Kai ein Zuhälter ist, dann ist jeder Betreiber eines Saunaclubs oder eines Laufhauses ein Zuhälter! Wenn ich mich darüber aufrege, darf ich keinen Saunaclub besuchen!!!!
Wenn confetti recht hat, zahlen die Mädels 25 Euro Steuern an das Finanzamt!? Wer ist das Finanzamt? Unser Staat! Also sind wir alle Zuhälter! Wir müssen also sofort unsere Regierung wegen Förderung der Prostitution einsperren!
Ich war einige mal in Vinnitsa. Ich hatte immer das gleiche Mädel! Aber ich habe erlebt wie ein Mädel mit einem Gast nicht einverstanden war! Es war sofort klar, daß das Mädel nichts mehr mit diesem Gast zu tun hat! Dieser Gast wurde am nächsten Morgen auf freundliche Weise nach Hause geschickt!
Das zum Thema Zuhälter und Zwangsprostitution!
Ich möchte keine Heiligenbildung verursachen! Aber wir müssen doch bei der Realität bleiben!
Alt  14.06.2011, 18:36   # 37
pirat8856
 
Benutzerbild von pirat8856
 
Mitglied seit 10. November 2005

Beiträge: 18


pirat8856 ist offline
Mieser Zuhälter oder Sozialarbeiter

ich war auch einmal in Vynnitsa und habe einige sehr schöne Tage in Kais Lustschösschen verbringen dürfen. Ich denke die Wahrheit liegt irgendwo in der mitte Kai war sicher kein Sozialarbeiter für die Girls er war ein Zuhälter aber kein mieser. Kai war kein Typ der seine Rubel in Schweiße seines Angesichts verdienen wollte er hatte einen weg gefunden der für Ihn sehr viel mehr comfortable war aber die Sache hatte einen Haken. Wenn man in diesem Business an diesem Ort nicht zum richtigen Zeitpunkt der richtigen Person die erforderlichen Scheine überreicht hat man das Spiel verloren. Kai wußte das er war ja nicht neu in Geschäft und er hat wohl einen Fehler gemacht. Das tragische für Kai ist nur in diesem Spiel gibt es für Ihn keine zweite Change.
Alt  14.06.2011, 16:57   # 36
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.660


OldSepp1 ist gerade online
Netter Versuch der Heldengenerierung. Vielleicht noch das Bundesverdiesntkreuz gefällig? Oder doch lieber den Orden "Held der Ukraine"?

Allerdings beißt die Maus da keinen Faden ab, er wird weder Held noch Märtyrer werden, sondern er bleibt ganz einfach ein stinknormaler Zuhälter der sich überschäzt hat und jetzt die Rechnung dafür vorgelegt bekommt!

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!



B24 (Bannertausch)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)