HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.03.2010, 12:16   # 1
ThorsHammer2
 
Mitglied seit 30. October 2008

Beiträge: 38


ThorsHammer2 ist offline
4 Tage und 3 Nächte Vynnitsa

Hi Forum,

Ich war bis vorgestern 4 Tage in Vynnitsa gewesen, und habe es wieder sehr genossen.

In den 3 Nächten hatte ich 2 3er genossen , sowie einen normalen einzel Escort von meiner Favorittin.

Wie immer kurz zu den beiden Mädels. wobei es ein bisschen was neues gibt.

Marianna : 20 Jahre jung, ca. 1,60 groß, A Cups bei geschätzten 40-45 KG braune Augen und lange Schwarze Haare mittlerweile.

Vera: 21 Jahre jung, ca. 165 groß, geile feste B-Cups, 45-450 KG, blaue Augen, lange blonde Haare.


Als ich am 19ten im Abends im Hotel ankam, warteten die beiden bereits auf mich, und wir haben uns erstmal ausgiebig begrüsst .Da ich vom Flug , und der Fahrt genervt war sagte ich den beiden Sie sollen bitte etwas zu sich nehmen, damit wir möglichst bald ins Zimmer können.

Dort angekommen, drehte ich erstmal die Badewanne auf, und wir vertrieben uns die wartezeit, mit gemeinsamen entschälen streicheln und küssen.

Im laufe dessen haben sich die beiden schonmal ein bisschen Oral und meinen Hammer und die Balls gekümmert, was ich aber nach kurzer Zeit abgebrochen habe, da aus der Wanne sonst nichts mehr geworden wäre .

Wir sind zu dritt in die etwas kleine 0815 Standard Wanne gehüpft, wobei man mehr von quetschen als hüpfen sprechen kann , aber auch dies hatte was von Erotik für, mich Vera sass mir in der Wanne gegenüber, Marianna hinter mir, und ich lag so halb auf Ihr drauf was Sie aber nicht grossartig störte.

Während Vera und ich uns die halbe Zeit innige ZKs gaben, reibte Marianna sich an meinem Rücken zu Ihrem ersten Orgasmus(wie schon erwähnt Sie kriegt NIE genug).

Nach einer guten halben Stunde, sind wir dann aus der Wanne gestiegen und begaben uns ins Bett, aber auch nur weil ich es vor Geilheit nicht mehr aushielt.

Da ich mir immer meinen "Stundenpreis" errechne weiss ich das es so in etwa 10 Uhr war als wir begonnen hatten.Dieses mal keine richtige 3 er Action, habe die beiden lieber immer abwechselnd bearbeitet, so das eine immer eine Pause hatte

Begonne habe ich mit Vera, die sich auf mich legte und meinen Hammer mit heissen ZKs und rythmischen bewegungen Ihres Beckens in Position brachte.Sie wollte mich schon eintüten, als ich Ihr sagte das ich Sie gerne in der 69 lecken würde, welche wir dann auch lange und intensiv genossen.

Ich liebe diese Position, und könnte Stundenlang so ausharren, aber Sie ertrug es vor Geilheit nicht mehr, tütete mich ein und setzte sich auf ThorsHammer.Ihr geiler wilder Ritt begann, wobei die Art des reitens ständig wechselte, mal harte halbkniebeugen, mal reibte sie sich mit Ihrem Hügel sehr kraftvoll und intensiv, was Sie sehr genoss.

Danach dann in die Missio, und später in den Doggy wo ich mir dann meinen ersten Orgsamus gönnte.

Fertig und nass geschwitzt lagen wir nebenein ander, und lächelten um die Wette.Dann wurde erstmal genüsslich eine geraucht, und ein Bier gekippt, bevor ich mich Marianna gönnte, auch wenn ich keine lange regeneration brauche, so brauche auch ich eine .

Nach besagter Zigarette( die schmeckte sooo gut), und dem leckeren Staropramen, wendete ich mich Marianna zu, Kais wilder Nymphomanin.

Begonnen wurde mit vorsichtigen ZKs, wobei ich Ihr den zeige und mittelfinger in ihr geiles enges fötzchen schob, während mein Daumen, um Ihren Hügel kreiste, Sie bediente dabei meine "Handpumpe".

Bevor wir zur eigentlichen Action kamen, auch hier wieder lange in die 69 gewechselt, bevor ich erneut eingetütet wurde.

Begonnen wurde in der Missio, erst vorsichtig und langsam, dann immer härter und schneller, so wie es nur ging, Marianna geht beim Sex total ab, und je härter du Sie rannimmst desto lauter und geiler schreit Sie(und ich meine schreien).

Da ich in der Missio nicht genug "schwung" holen konnte, ab in den Doggy wo ich Ihr meinen 19 cm Schwanz so schnell und tief reinjagte wie es ging, dazwischen tiefe kräftige kurze Stösse auf die Sie auch total abging.

Ausgepumpt vom "draufkloppen" im Doggy, wechselten wir in die Seitliche Stellung, undendlich geil.Kurze tiefe Stösse und meine hand stimulierte wieder Ihren Hügel.Eine sehr vorteilhafte Stellung zum Kraft sparen.

Nach gefühlten 3 Stunden legte ich mich kaputt auf den Rücken und liess Sie mich reiten.Die ganze Zeit wilde ZKs, und zwischen durch liess ich mir erst einen Finger anfeuchten, und begann vorsichtig mit leichtem druck Ihre Rosette zu massieren, was Ihr auch offensichtlich sehr gefiel.Im laufe diese Massage, steckte Ich ihr den finger zunächst ganz in den Po, später noch einen zweiten, aaaaaber Anal durfte ich dann leider doch nicht.

Aus der Reiterstellung heraus gönnte ich mir meinen zweiten Orgasmus, der durch das "warten" einem Monsterorgasmus glich, glaube die halbe Strasse hörte mich .

Normal bin ich es gewohnt das eine Frau mal sagt Sie haette genug, Marianna aber kriegt nie genug.

Nach einer etwas längeren Pause, widmete ich mich nochals Vera, welche danach glücklich einschlief.Hier gönnte ich mir keinen Abschuss, weil ich einfach noch mehr wollte.

Eigentlich plante ich darauf Marianna nur noch einmal durch zu nehmen.Aber nach besagter "letzter Nummer" fielen wir doch noch 2 mal übereinander her, hatte sich aus der Löffelchen Stellung so ergeben Wobei Sie es tatsächlich schaffte mich gegen meinen Willen Oral zum Orgsamus zu bringen.In dieser Nacht war ich 4 mal gekommen, über einen Zeitraum von 5-6 Stunden.

Am späten vormittag wieder ausgiebigen Morgensex gehabt mit beiden, wo ich nochmals 2 mal abschoss.Gegen 14 Uhr in die Stadt gefahren um ein bisschen zu spazieren und Billiard zu spielen(Partie 40 Cent).

Gegen 20 Uhr wieder im hotel gewesen, und gegen 22:00 auf dem zimmer verschwunden, mit den Orgasmen der Nacht und des Morgens und dem einen am selben abend , habe ich insgesamt 7 Abschüsse genossen, und meinen eigenen Rekord geknackt.Denke ich habe mich unter einen Stundenpreis von 30 Euro gefickt, gespart ist verdient .

Bin dafür aber auch fast wundgefickt, und kriege ich derbst viele "reibungspusteln".

Bezahlt hatte ich für die 4 Tage und 3 Nächte 650 euro wobei ich wie gesagt 2 ,mal einen 3er geniessen durfte.

Ich war wie immer absolut begeistert, und überlege schon wann ich das nächste mal wieder runter fliege.

Hoffe euch gefällt der bericht, bin nicht gerade ein Top Author .

MG
Thor und sein kaputter Hammer
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:35 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)