HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.
Umfrageergebnis anzeigen: Währe die AFD eine alternative?
Ja 34 40,96%
Nein 43 51,81%
Bin Nichtwähler 1 1,20%
Noch Unentschlossen 2 2,41%
Bin Stammwähler einer anderen Partei. 3 3,61%
Teilnehmer: 83. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen




 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.01.2016, 17:57   # 1
Darth Vader
genannt der Unflat.
 
Benutzerbild von Darth Vader
 
Mitglied seit 7. April 2002

Beiträge: 7.371


Darth Vader ist offline
AFD

Bild - anklicken und vergrößern
AfD-logo-567x410.jpg  
Man redet immer viel über diese Partei, aber hat schon mal einer das Parteiprogramm gelesen oder sich näher damit befasst?
Habe mir es mal zu Gemüte geführt und finde das die Punkte die dort stehen im großen und ganzen stimmig sind.

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...5VgiGjI0PgeSfw

Und mal ehrlich gesagt die Parteien ( Politiker ) die wir jetzt im Bundestag haben sind nicht mehr das gelbe vom Ei.
Eine von Lobbyisten verseuchte Truppe, die von der Wirtschaft an Marionettenfäden geführt wird.
Es zählt zu viel die Partei und nicht mehr das Land. Wenn ich mir die letzten Parteitage so ansehe, kann von einer "freien" Meinungsäußerung nicht mehr die Rede sein.

PS
Der Rechtschreibteufel hat zugeschlagen.
Wäre natürlich ohne h.
__________________

Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, befindet sich in einer guten Position um mich mal dezent am Arsch zu lecken.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.09.2017, 13:27   # 619
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.073


yossarian ist offline
Jaja, diese Oberstrumpfbandführerin der AfD hat schon was. Die ist nicht so dumm wie das Fußvolk.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.09.2017, 09:31   # 618
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.639


LudwigHirsch ist offline
Großartiges Interview, Disziplinierte Moderatoren und eine Frau, die die wahre Problematik anspricht .
Vielen Dank für die Einstellung !
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.09.2017, 18:40   # 617
pax11
V.Horst
 
Benutzerbild von pax11
 
Mitglied seit 30. December 2010

Beiträge: 267


pax11 ist offline
Thumbs up

Nachdem die AFD sehr wahrscheinlich in den BT einziehen wird, ist es schon interessant, eine Sendung des ÖR zu schauen, in der/die Interviewte mal ganze Sätze reden darf und in der Summe nicht nur Satzfregmente beim Zuschauer ankommen, weil sich der/die Moderator/in das "reingrätschen" nicht verkneifen kann, will oder darf.

Leider können das sehr wenige Moderatoren/innen, ja manchmal hat man sogar das Gefühl, es muss unbedingt auch die eigene Meinung kundgetan werden.
Dann sitzt er/sie aber eindeutig auf der falschen Seite auf dem Stuhl.

Vom Diskussionsniveau und -stil entbehrt eine solche "Taktik" jeglicher Worte (Stichwort : LANZ).

Antwort erstellen         
Alt  11.09.2017, 22:27   # 616
Speerwerfer
 
Mitglied seit 30. August 2006

Beiträge: 66


Speerwerfer ist offline
@el_coyote ÖDP ist nix für uns!

Hallo,

Zitat:
hab heut den wahlomat ausprobiert. danach hätte das programm vor allem der ödp, danach von "die partei" oder das von "die linke" die meiste affinität zu meinen kreuzchen. ja mei...
Laß um aller Willen bloß die Finger von der ÖDP, bitte!

Hast Du das Wahlprogramm von der ÖDP gelesen? Ich habe es, die ÖDP will Abtreibungen und Prostitution komplett verbieten! Soviel zur sexuellen Selbstbestimmung der Frau. Unwählbar, die sind noch verstockter als die CSU und Alice Schwarzer zusammen! ÖDP = Melange aus Partei bibeltreuer Christen & grüner Umweltpolitik (& Spuren von Homofreundlichkeit um nicht komplett alle Stimmen zu verlieren).

Die beiden anderen Vorschläge sind doch auch nicht schlecht. Hast Du das Programm der Piratenpartei durchgelesen? Nur dort findet sich ein Passus bezüglich der Prostitution, den ich sofort unterschreibe.

Leider ist diese Frage nicht im Wahlomat enthalten.

Grüße

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.09.2017, 13:22   # 615
KRAUSE
 
Benutzerbild von KRAUSE
 
Mitglied seit 8. February 2017

Beiträge: 166


KRAUSE ist offline
Zwar ein NPD-Kandidat, aber auch sehr beflissen - er will gegen die im Baugesetzbuch § CXXVI geforderten arabischen Hausnummern vorgehen

https://youtu.be/FBiLSqz-DDg
__________________
Alles für den Dackel, alles für den Club. Unser Leben für den Hund
Antwort erstellen         
Alt  01.09.2017, 09:48   # 614
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.118


Aligator ist offline
den arppe sollte man wohl am besten entsorgen, wa?
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  01.09.2017, 09:38   # 613
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 784


el_coyote ist offline
nicht allein die gewaltfantasien sinds, wo ich ungläubig den kopf schüttel. auch das niveau, bzw. das unterirdische maß an sprachlicher primitivität, mit dem sich arppe da ereifert, hatte ich nicht erwartet. immerhin war er funktionsträger in schwerin.
Antwort erstellen         
Alt  31.08.2017, 21:44   # 612
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 452


sar30 ist offline
Zitat:
„Wir müssen ganz friedlich und überlegt vorgehen, uns gegebenenfalls anpassen und dem Gegner Honig ums Maul schmieren, aber wenn wir endlich soweit sind, dann stellen wir sie alle an die Wand.“; „Grube ausheben, alle rein und Löschkalk oben rauf.“
ein echter menschenfreund, braucht deutschland dringend mehr von.
Antwort erstellen         
Alt  31.08.2017, 19:15   # 611
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.073


yossarian ist offline
Zitat Holger Arppe ...

... ehemaliger stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD im Schweriner Landtag:
Zitat:
„Da muß man einfach ausrasten und erst mal das ganze rotgrüne Geschmeiß aufs Schafott schicken. Und dann das Fallbeil hoch und runter, daß die Schwarte kracht!“
https://de.wikipedia.org/wiki/Holger_Arppe
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  30.08.2017, 22:38   # 610
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 784


el_coyote ist offline
Cool

weil thomas fischer (der die strafanzeige stellte, der auch kolumnen in der zeit schreibt)* genau darlegt, wie es eben nicht sein kann, dass gauland sich in der wortwahl nur vertan haben hat können, finde ich seine strafanzeige einwandfrei.

entsorgen heißt "zum abfall bringen", hat im kriminellen milieu schlicht die bedeutung "umbringen". das muss der volljurist gauland wissen und deshalb finde ich, darf man es ihm nicht durchgehen lassen.

frau özoguz als person ist mir sympathisch, für den posten, den sie bekleidet, halte ich sie aber für reichlich ungeeignet.

sehr gut finde ich, wie in der nzz eine benennung dessen, was deutsche kultur ist, oder ausmacht, versucht wird. das hat noch kein söder oder rüttgers hingekriegt.

die empörungsplatitüde von schulz ist banal, der beitrag von kahrs primitiv- peinlich.

hab heut den wahlomat ausprobiert. danach hätte das programm vor allem der ödp, danach von "die partei" oder das von "die linke" die meiste affinität zu meinen kreuzchen. ja mei...

was die plakate angeht, spricht mich im moment das vom nürnberger volksfest einen tick mehr an, als das der rothaarigen katja kipping


*und dabei uns freiern und huren eine stimme gibt
Antwort erstellen         
Alt  30.08.2017, 20:43   # 609
Romeo27
 
Mitglied seit 3. October 2012

Beiträge: 62


Romeo27 ist offline
wer afd kritisiert

gefählt euch Deutschland 2017?Nein!!!!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.08.2017, 02:27   # 608
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.118


Aligator ist offline
Zitat:
Zitat von Martin100%Schulz

Die Entgleisung von Gauland gegenüber Özoğuz ist widerlich. Wir müssen alles dafür tun, dass solche Rassisten nicht in den Bundestag kommen!
Zitat:
Zitat von Johannes Kahrs (SPD)

"mieser, dreckiger Hetzer", solche "Arschlöcher brauche niemand"
Zitat:
Zitat von CDU-GENERALSEKRÄTER

Gauland will eine Deutsche mit türkischen Wurzeln, die Mitglied der Bundesregierung ist, "entsorgen". Das nennt man Rassismus.
Zitat:
Özoguz-Beleidigung
Ex-Bundesrichter zeigt Gauland wegen Volksverhetzung an
http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1165180.html

wie geil ist das denn bitte

Man lese dazu auch einmal "ausländische Presse"
Zitat:
Zitat von nzz
An Özoguz’ Aussage im Mai haben sich hingegen nur wenige gestört. Dabei ist sie viel relevanter als die eines AfD-Manns aus Brandenburg: Eine deutsche Staatsministerin erklärt die deutsche Kultur jenseits der Sprache für inexistent. Dass diese Ministerin gerade dafür zuständig ist, Menschen in die deutsche Kultur zu integrieren, ist sozusagen die Pointe der Geschichte. Özoguz’ Einschätzung ist aber nicht nur eine Provokation, sie zeugt auch von Ahnungslosigkeit. Dass es eine deutsche Philosophie, Literatur, Musik und Malerei gibt, ist breit anerkannt. Dazu gibt es eine im Alltag unausgesprochene deutsche Kultur, die jeder wahrnimmt, der hier lebt, und jeder, der von aussen kommt, in einem Gefühl des Fremdseins empfindet. Natürlich ist sie nicht leicht zu benennen, aber sie zeigt sich etwa daran, wie man miteinander umgeht, debattiert und was man isst; an einer Geschichte, die man kollektiv «deutsche Geschichte» nennt, in Konzepten von Nähe und Distanz, Öffentlichkeit und Privatheit.

Die Lust an der Selbstaufgabe

Wenn es eine deutsche Kultur nicht gäbe, erübrigten sich auch alle Bestrebungen, sie zu erhalten. In Özoguz' Aussage steckt letztlich die Lust an der deutschen Selbstaufgabe. Sie wird noch provokativer, wenn man sich vergegenwärtigt, dass Özoguz' Partei sonst keine Probleme hat, die Eigenheiten und Empfindlichkeiten anderer Kulturen zu erheben und zu schützen. Das ist das deutsche Paradox: die penetrante Selbstverleugnung bei gleichzeitiger Anerkennung der anderen.

Wenn selbst eine Person, die den Staat repräsentieren sollte, die eigene Kultur verneint, dann ist es verständlich, wenn man sie sich nicht gerade als Ministerin wünscht.
Gauland hat sich in der Sprache allerdings grob vergriffen, und sein Hinweis auf «Anatolien» tut nichts zur Sache. Özoguz’ Herkunft ist ohne Belang. Ihre Aussage hat damit nichts zu tun, eher mit dem politischen Milieu, aus dem sie kommt.
https://www.nzz.ch/international/att...ung-ld.1313051

Ali, der das Ganze schon länger verfolgt...
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><

Antwort erstellen         
Alt  26.08.2017, 11:25   # 607
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.287


maexxx ist offline
Die Partei

Eine russische Wahlwerbung für einen Kanzlerkandidaten

Antwort erstellen         
Alt  26.08.2017, 08:29   # 606
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.073


yossarian ist offline
@ Aligator

Die Frage, ob Tucho lupenreiner Demokrat war, würde ich mit einem klaren Ja beantworten. Seine politischen Einschätzungen jedenfalls waren realistisch.
Zu seinen Lebzeiten war die Demokratie schon Angriffen von mehreren Seiten ausgesetzt. Aus Verzweiflung über deren Scheitern und ohne persönlich bedroht zu sein, brachte er sich 1935 im neutralen Schweden um.
Dass zu seiner Zeit die Demokratie nicht nur von Faschisten und Kommunisten, sondern auch von Kapitalisten bedroht war, merkt man dann, wenn man sich mit dem Erfinder der PR, Edward Bernays, Neffe von Freud, befasst. (Sein prominentester und eifrigster Schüler war übrigens Joseph Goebbels) Das große Geld hat sich die meisten Demokratien inzwischen unter den Nagel gerissen. In den USA sind die Hälfte der Abgeordneten Millionäre, und der erfolgreiche Wahlkampf um einen Parlamentssitz kostet ca. 1 Million. Trump ist Milliardär, Clinton ziemlich reich und wie ihr Mann bestens mit der Wall Street vernetzt. Bernie Sanders, nicht besonders wohlhabend, wurde durch eine Intrige Hillary Clintons von der Nominierung ausgebootet. Nach allgemeiner Ansicht hätte er bessere Chancen gegen Trump gehabt als Clinton.
Tucho liegt in Mariefred am Mälarsee in der Nähe des Schlosses Gripsholm unter einer Eiche begraben. Ich stand oft traurig an seinem Grab. Darauf steht ein Goethe-Spruch: Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis. Das soll wohl an Platons Ideenlehre anspielen.

P.S.: Im Schloss Gripsholm kann man keine Zimmer mieten. Und Tucho liebte Dreier mit zwei Damen.

Aber um zum Thema AfD zurückzukehren: Gestern Abend war eine interessante Analyse zum Populismus. Wie üblich antideutsch und politisch korrekt. Einen Aspekt haben sie ausgelassen: Populismus hängt sich an einem Thema auf und greift Stimmungen im Volk auf, die von anderen Parteien ignoriert werden.
Der erste bedeutende Populist nach Lenin war Mussolini, Erfinder und Begründer des Faschismus. Während die bürgerliche russische Revolution einen konkreten Anlass hatte, nämlich die unfähige und rückständige Zarenherrschaft, stürzte Lenin wie später Mussolini eine Demokratie. (In den sowjetischen Geschichtsbüchern stand das anders, und in Italien endete heute noch fast überall der Geschichtsunterricht mit dem Jahr 1914)
Während man Lenin noch einen Anlass zubilligen kann, nämlich die Kriegsmüdigkeit der russischen Bevölkerung, stürzte Mussolini aus Jux und Dollerei eine funktionierende Demokratie, die nicht gefährdet war. Er wurde zum Vorbild für ein Dutzend Diktatoren.
Was die AfD angeht, begreife ich unsere etablierten Parteien nicht. Wenn sie die Stimmung einer überwältigenden Mehrheit im Volk gegen die islamische Migration nicht aufgreifen, dürfen sie sich nicht wundern, wenn das neue radikale Kräfte tun.
Sogar die besonnenen Schweden haben ein noch massiveres Populismusproblem: http://status.st/ Durchschnittswert der Umfragen um 20%.
Das Fatale ist nur, dass die AfD uns so ganz nebenbei andere erzkonservative politische Inhalte unterjubeln will wie Senkung der Steuer für Reiche, Putin, Trump, Religion, Atomkraft, Leugnung des Klimawandels, Abschaffung der Erbschaftssteuer usw.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  24.08.2017, 04:30   # 605
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.073


yossarian ist offline
πάντα ῥεῖ - Alles fließt

Zitat:
Sind AfD-Mitglieder/Wähler/Sympathisanten nun alle Stalinisten?
Wohl nicht, aber gewisse Schnittmengen gibt es da schon. Vorläufig will die AfD noch keine Sraflager einrichten und Todeslisten aufstellen. Aber das tat Stalin auch erst, als er fest im Sattel saß.
Zitat:
War Stalin nun rechts oder links?
Schwer zu sagen. Kommt darauf an, wie man heute rechts und links definiert. Seit 89 ist alles im Fluss. Stalin vollendete, was Lenin begonnen hatte: den Sturz einer demokratisch gewählten Regierung.
Lenin und Stalin wurden zum Vorbild für Mussolini, einen ehemaligen Marxisten, und der wiederum zum Vorbild für H*tler, Franco und eine Reihe weiterer faschistischer Diktatoren.
Während eines großen Streiks in Berlin (vor 1933) arbeiteten Joseph Goebbels und Walter Ulbricht zusammen.
Und dann gab es den H*tler-Stalin-Pakt von 1939.
Du als Pole müsstest Marschall Józef Piłsudski kennen, der auch als Sozialist angefangen hatte und als Militärdiktator endete.
Manche bezeichnen Merkel als Grüne. Ich halte die ehemalige FDJ-Führerin für eine knallharte rechte Opportunistin, die möglicherweise von den USA wegen ihrer DDR-Vergangenheit erpresst wird und tun muss, was ihr die USA vorschreiben.
Ist es links, wenn CDU, CSU, SPD, Grüne, Linke und FDP die millionenfache Immigration von Anhängern einer gewalttätigen Religion gutheißen und fördern, obwohl die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung dagegen ist?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  20.08.2017, 02:19   # 604
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.118


Aligator ist offline
Question @stützlis hochinteressanten Artikel:

Ja!

Es ist WahlKAMPF - Kampf um Wählerstimmen
wobei...
Zitat:
Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten
Dieses Zitat wird Kurt Tucholsky zugeschrieben...
War K.T. nun lupenreiner Demokrat?

Naja, das würde hier vielleicht zu weit führen - hier könnten wir möglicherweise weiter darüber diskutieren

Richtig und mbMn sehr wichtig ist:
Zitat:
Als Fragen gestellt werden dürfen, steht ein Mann auf. Er heißt Pavel Zionski, spricht mit russischem Akzent und bezeichnet sich als AfD-Anhänger. Doch was er sagt, scheint nicht zu der Veranstaltung zu passen. Er ist skeptisch, spricht von Menschenrechtsverletzungen in Russland, von dem Wert der Versammlungsfreiheit, von der Verhaftung von Oppositionellen. „Das, was jetzt in Russland abläuft, das ist eine Diktatur“, sagt er. Es wird ganz still im Saal. Man könne doch nicht der Türkei einen EU-Beitritt verwehren wegen ihrer Demokratiedefizite und gleichzeitig Russland schonen. „Sehen Sie nicht eine bedrohliche Entwicklung in Russland? Stalin wird verehrt. Es werden Ikonen von Stalin gemacht. Es ist unvorstellbar, dass hier in Deutschland Ikonen von H*tler gemacht werden.“
Nun habe ich folgende Fragen:

Könnt ihr mir noch folgen?

Sind AfD-Mitglieder/Wähler/Sympathisanten nun alle Stalinisten?
War Stalin nun rechts oder links?
Oder einfach nur normal?

Aligator, der als Deutschpole sehr über diesen Bericht gelacht hat
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.08.2017, 22:35   # 603
stützli
 
Mitglied seit 22. December 2015

Beiträge: 270


stützli ist offline
Die fünfte Kolonne Putins in Deutschland ist weiterhin sehr aktiv!

Hochinteressanter Artikel dazu:

http://www.faz.net/aktuell/politik/i...-15149657.html
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.08.2017, 00:38   # 602
stützli
 
Mitglied seit 22. December 2015

Beiträge: 270


stützli ist offline
Ohne Kommentar!

http://www.sueddeutsche.de/politik/s...aben-1.3630084
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.07.2017, 07:09   # 601
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.073


yossarian ist offline
Ei der Daus: Schwule und Lesben in der AfD

Ja sowas. Während die offizielle Parteilinie der AfD schwulenfeindlich wirkt, gibt es in der Partei zahlreiche Schwule und Lesben. Sogar die Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl ist bekennende Lesbe. Auch die Vorsitzende der Thüringer Parteijugend ist Lesbe. https://www.vice.com/de/article/wdyz...hita-wurst-112
Naja, nach den zahlreichen politischen Kehrtwendungen unserer ehrenwerten Kanzlerin bleibt in diesem unseren Lande offensichtlich nichts mehr so wie es war, jedenfalls nicht lange.
Nachdem sich der grüne Ministerpräsident Kretschmann für Diesel einsetzt, warte ich nur mehr darauf, dass die Grünen die Atomkraft wieder beleben wollen und die AfD einen islamischen Arbeitskreis einrichtet.
Zitat:
Homos können auch reaktionär sein.
Da kann ich nur vollinhaltlich zustimmen. Auch in der NSdAP gab es zahlreiche Schwule. Verfolgt wurden Schwule nur, wenn sie Regimegegner und/oder Juden waren. Des Führers Stellvertreter Rudolf Hess wurde in der Reichskanzlei Fräulein Hess genannt. Manche bezeichneten ihn als die First Lady des Dritten Reiches. Fast die gesamte SA-Führung war schwul, bis sie 1934 in der Nacht der langen Messer ermordet wurde.
Tja, als Schwuler oder Lesbe ist man nicht automatisch ein liberaler Demokrat, genausowenig wie man als katholischer Priester automatisch ein moralisch einwandfreies Leben führt.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.06.2017, 14:29   # 600
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 452


sar30 ist offline
neue afd streiche
Zitat:
Chat-Protokolle André Poggenburg nach Abmahnung durch AfD-Vorstand im Abseits ... „Deutschland den Deutschen“ ... „Erweiterung der Außengrenzen“ ...
http://www.mz-web.de/politik/chat-pr...seits-27863682

und ein bildchen


Antwort erstellen         
Alt  22.06.2017, 13:37   # 599
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.117


E.B. ist offline
Zitat:
das öffentlich-rechtliche Fernsehen abschaffen will
Das ist ein richtiger Pluspunkt.
Vor allem, wenn danach die komplette Degeto-Mafia verhungert, weil es keine Budgets mehr für Schunkel-Events, vorhersehbare Krimis und kitschige Vorabendserien mehr gibt.

Und auf Systemberichterstattung um 20:00 kann man ja auch verzichten, die ist ja nicht mal mehr lustig.
Was auf der Bundespressekonferenz abgeht ist schon länger auf dem Niveau, was Trumps Pressemannschaft stets (zurecht) vorgeworfen wird.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.06.2017, 10:02   # 598
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.073


yossarian ist offline
Die schwedische AfD

Wer mit der AfD eine neue Ära des Faschismus heraufdämmern sieht, sollte sich mal die Entwicklung in Schweden ansehen. Nach den aktuellen Umfragen liegen die bürgerlichen und linken Lager ungefähr gleichauf mit je ca. 35%, daneben die Schwedendemokraten zwischen 25 und 30 %. http://status.st/
Da sich die Linken und Rechten nicht mögen, gibt es dort keine große Koalition und somit keine reguläre Regierung.
Da ich Schweden von vielen Besuchen gut kenne, ist die dortige Entwicklung deswegen besorgniserregend, weil die Schweden viel besonnener und weniger hysterisch als wir Deutsche sind. Zwar hat die linke (!) schwedische Minderheitsregierung die Zuwanderung von islamischen Migranten gestoppt, aber der Unmut der Bevölkerung wuchs nach dem LKW-Anschlag von Stockholm erneut an.
Dagegen sind die Umfragewerte der AfD von ca. 10% eher bescheiden. Deren österreichische Kollegen von der FPÖ allerdings sind nach gegenwärtigen Umfragen mit über 30% stärkste Partei.
Jaja, ich weiß schon, ich verharmlose die AfD.

P.S.: Die AfD ist für mich unakzeptabel. Eine Partei, die die Atomkraft wieder einführen will, Steuern für Reiche senken, Sozialhilfe kürzen und das öffentlich-rechtliche Fernsehen abschaffen will, sowie mit Trump und Putin sympathisiert, ist für mich out.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  25.05.2017, 10:30   # 597
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.609


stb99 ist offline
Mal wieder ein Beispiel zum Verhalten der "etablierten" und ach so demokratischen Parteien

Fehlende AfD-Stimmen – jetzt schaltet sich die Polizei ein

Zitat:
Bei der Landtagswahl am 14. Mai waren in einem Wahlbezirk in Mönchengladbach alle 37 Stimmen der AfD für ungültig erklärt worden. Aufgrund des auffälligen Ergebnisses war eine Neuauszählung veranlasst worden. Das Ergebnis: Alle 37 Zweitstimmen für die AfD sind gültig.
Wohl kein Einzelfall, sondern einer mit System bei der Wahl.

Wenn das ganze auch nichts am Ausgang ändert, so fragt man sich doch immer wieder, wer hier mehr Wahlwerbung für die AfD macht.
Antwort erstellen         
Alt  15.05.2017, 10:57   # 596
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.439


Epikureer69 ist offline
NRW-Wahl

Auch hier, wie schon in SH, liegt die FDP nun wieder erfreulich weit vor der AfD (12,6% zu 7,4%).

Nicht ganz nachvollziehen kann ich deshalb, dass die AfD ihre 7,4% so "feiert". In den alten Bundesländern gibt es nämlich kaum ein Bundesland mit günstigeren soziographischen Voraussetzungen für die AfD.

Warum ? NRW hat einen Migrantenanteil von über 2,1 Millionen (Vergleich: Bayern ca. 1,47 Millionen, BW ca. 1,5 Millionen). Zudem kommen auch sehr viele Pressemeldungen über Probleme mit Migranten aus NRW. Aufgrund der hohen Arbeitslosenquote dürfte auch die Verdrossenheit über die "Etablierten" recht hoch sein.

Alles in Allem also eigentlich ideale Voraussetzungen für die AfD. Oder anders gesagt, was sie da nicht schafft, schafft sie in anderen "alten" Bundesländern erst recht nicht. Zumal sogar die "LINKE", die andere Partei der "Verdrossenen" dort offensichtlich keine starke Wählerlobby (4,9%) hat.

Ich weiß nicht wie Ihr das so seht, ich für meinen Teil finde es sehr beruhigend............
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  14.05.2017, 22:08   # 595
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.073


yossarian ist offline
Bertolt Brecht sagte ...

"Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber“.
Auch an anderer Stelle verglich Brecht Menschen mit Kälbern: In seinem „Kälbermarsch“ (1943) – einer Parodie auf das Horst-Wessel-Lied der N*zis – heißt es: „Hinter der Trommel her trotten die Kälber. Das Fell für die Trommel liefern sie selber.“
Das sagte er in den USA. Dort wurde er als Kommunist verdächtigt, obwohl er nie Mitglied einer kommunstischen Partei war.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:48 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)