HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  










^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^

LH Erotikforum
^ B14 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  05.09.2011, 20:40   # 1
taipeh1963
asia-gourmet
 
Benutzerbild von taipeh1963
 
Mitglied seit 25. September 2009

Beiträge: 192


taipeh1963 ist offline
Thumbs up 3 tage hong kong

bangkokg und macau waren bereits hinter mir (siehe meine berichte darüber) und meine "seminarreise" ging weiter nach hong kong.
bin früh aus der sauna in macau raus zum hafen und mit der fähre nach hong kong central gefahren, dort in der nähe hatte ich ein hotel gebucht und bekam ein zimmer im 29. stock mit klasse aussicht auf den hafen und die skyline (macht tierisch eindruck bei den mädels).

durch die tollen, aber leider noch unvollständigen bericht von "testman" über seine china freebies angestachelt, dachte ich mir, dass so was doch sicherlich auch zu machen sein sollte. schließlich kenne ich china schon seit vielen jahren, war aber meist zu faul und bin bequem im paysex hängen geblieben. diesmal aber nicht!!
schon vor einigen monaten hatte ich mich auf einer website (qq personals) angemeldet und ein profil erstellt. damit hatte ich ca. 10 frauen in hong kong kontaktiert und angefangen mit denen zu chatten oder email auszutauschen. meistens sind das philippische oder indonesische hausmädchen, die in hong kong arbeiten. ca. 500.000 gibt es dort, die arbeiten 6 tage die woche (ohne feierabend!!) und haben einen tag pro woche frei. dies ist natürlich gut, weil man dann die verabredungen entsprechend terminieren kann und man kann sicher sein, dass sie am nächsten tag nicht plötzlich wieder im hotel auftauchen, wenn man sich gerade mit einer anderen vergnügt.
also beim chatten sind dann 2 mädels übgrig geblieben. ich habe denen nichts vorgemacht, sondern erzählt, dass ich für meine reisen nach hong kong eine "freundin" suche, mit der ich mich gelegentlich treffen kann, und vielleicht auch spaß haben kann. habe sogar erzählt, dass ich verheiratet bin. da haben sich dann ca. die hälfte verabschiedet, aber manchen war das egal.
zwei verabredungen hatte ich nun.
bin um 1000 im hotel gewesen und habe sogleich der ersten verabredung meine zimmernummer getextet und 20 min später war sie in der lobby. zuerst haben wir ein wenig sightseeing gemacht, essen gehen etc. dabei merkt man, ob man sich näher kommt oder nicht... ging schon ganz gut. gegen nachmittag, dann zurück zum hotel, zu "frischmachen" für das abendessen. im zimmer dann vorsichtig die initiative übernommen und keine 10 min später lagen wir im bett. wow, die frau (27 jahre, krankenschwester aus manila, arbeitet als krankenschwester bei einem alten ehepaar in hong kong seit 1 jahr) war ausgehungert nach sex. seit einem jahr keine verabredung, nur 1-2 tage im monat mal frei bis abends um 19 uhr. sie konnte gar nicht genug bekommen. das abendessen brachte dann der zimmerservice, wir wollten nicht mehr ausgehen. leider musste sie spätestens um 21 uhr zu hause sein, was aber ok war, ich war erstmal gut versorgt, und das für umsonst. sie freut sich schon auf meinen nächsten besuch in hongkong.
ging dann um die ecke noch in einen seriösen massageladen und ließ mich 2 stunden durchkneten. dann gut schlafen und fit sein für meine 2. verabredung am nächsten tag, mit der ich am abend noch ein wenig gechattet hatte.

diesmal eine 25 jähriges hausmädchen aus manila, die auf die kleinen kinder eines berufstätigen ehepaares hong kong aufpasst und auch nur max 1 tag pro woche frei hat. wir trafen uns um 9 uhr morgens in der hotellobby. leider hatte sie nur bis 15 uhr frei bekommen, weil ein kind krank war, naja, dann halt gas geben.
ich hatte sie zum frühstück im hotel eingeladen, was sie super toll fand, aus deutschland hatte ich ihr gute handcreme mitgebracht (hausmädchen brauchen so was!), was sie dann so toll fand, dass ich bereits beim frühstück den ersten kuss bekam. auf das sightseeing haben wir dann verzichtet und sind gleich hoch ins zimmer. naja sie hat es geschafft pünktlich nach hause zu fahren.....

so jetzt war es 14 uhr, sie war weg und was machen mit dem angefangenen tag? ich bin nach wanchai gefahren, dort gibt es viele gogobars, die man unbedingt meiden muss, weil reine abzockerläden. aber es gibt auch einige pubs, wo freelancer sind. ein pub ist die bar109.sonntags ist dort die hölle los. ich kam um 15 uhr dort an und es war brechend voll, lauteste musik und frau/mann anteil ca. 100:3. alles hausmädchen, die sonntags frei haben und spaß haben wollen. klasse gefühl, wenn man von fast allen frauen dort sofort angemacht wird . natürlich suchen die alle ein taschengeld, die verdienen ja nur 400 euro im monat (ist staatlich so festgelegt). ich sah eine indonesierin, eine echte hammerfrau, mit schwarzen netzstrümpfen zum dunkelblauen engen kleid mit blauen high heels. wow. kurz mit ihr unterhalten, und ohne preiseverhandlung ins hotel. die wollte bereits im taxi mein hose aufmachen, konnte ich gerade noch verhindern. in der hotellobby wieder die bekannten blicke (männer neidisch, frauen böse), und dann eine nette nummer geschoben. sie wollte gerne noch den abend bei mir bleiben und ein wenig tv sehen. da hatte ich nix dagegen. bestellte uns was zu essen und wir verbrachten den abend im bett mit fernsehen und schmusen, nur mein kleiner freund war zu nichts mehr zu gebrauchen, der brauchte jetzt schlaf. gegen 23 uhr musste sie dann nach hause, ich gab ihr 500 hkd (45 euro), wofür sie sich herzlichst bedankte.
im übrigen war das meine erste ostasiatin, die blank rasiert war. auf meine nachfrage sagte sie, dass muslima das immer so machen. stimmt: indonisien ist moslemisch, sie natürlich auch - wenn das ihre eltern wüssten......

am nächsten tag wieder lange geschlafen, frühstück natürlich verpasst, aber egal, habe ja urlaub. d.h. ich bin ja offiziell auf seminar in berlin (haha). bin gegen 13 uhr nach kowloon mit der ubahn gefahren, dort in einem kleinen typisch chinesischem restaurant gut zu mittag gegessen und dann in einen club namens
k-pressure gegangen nähe jordan ubahn station, eigentlich laut eingangsschild ein nachtclub mit karaoke. 45 min für 390 hkd (35 euro). alles inklusive. das steht so auf dem schild auf chinesisch. aber gesungen wird dort nicht. man wird freundlich begrüßt und in ein kleines zimmer mit sofa gebracht. 2 min später bringt der boss ein mädel, die sich zu einem setzt und gleich auf tuchfühlung geht. jetzt hat man ca. 1-2 min zeit zu beurteilen, ob die "chemie" stimmt. man kann sie begrapschen, küssen, was immer man will. dann kommt der boss, sie geht raus und er fragt ok? nein natürlich nicht, bitte die nächste bringen, das habe ich 4 x gemacht, bis die richtige dann da war, eine süße chinesin aus chengdu, 22 jahre alt.
nun bezahlt man die 35 euro und geht jetzt eine etage höher, wo ein hotel ist, das kostet 10 euro, für eine stunde. die zimmer haben ein großes bett mit vielen spiegeln und ein badezimmer.
entkleiden und erst mal duschen. dann im bad einen luftmatraze hingelegt und nun bekommt man eine "nuru" massage. wer nicht weiß, was das ist sollte das mal googlen, das ist so ziemlich das geilste was es an massage gibt. ca. 15 min ging das, dann noch mal abduschen und aufs bett. nun wurde ich von oben bis unten abgeleckt, aufs rimming habe ich diesmal verzichtet, was ihr sichtlich gefallen hatte. die mädels müssen das rimming (arschloch lecken) dort alle machen, aber die machen das nicht wirklich gerne. wir hatten guten sex und kaum war ich fertig, klingelte schon das telefon, als zeichen, dass die zeit jetzt vorbei ist. das war klasse für den preis.

nachmittags sightseeing und abends dann wieder nach wanchai. um 20uhr dort gewesen und in den meisten bars absolut tote hose. die hausmädchen sind alle nicht da am montag, und nur einige professionelle aber nicht sehr gut aussehende waren dort. habe dann mit einigen anderen männern aus verschiedenen ländern, die alle aus dem selben grund dort waren, ein paar bierchen getrunken. gegen 23 uhr wollte ich dann zum hotel, da stand doch diese süße kleine mit ihren hotpants an der straßenecke. angesprochen und nach 30 sekunden saßen wir zusammen im taxi. philippina für 7 tage in hong kong um geld zu machenl, 22 jahre alt. super sexy. ich war mir zwar nicht sicher, ob ich noch mal konnte, aber versuchen kann man es ja mal. naja, sie wusste, wie sie meinen kleinen wieder groß bekam, so mag ich das. klasse nummer, mit einer klasse frau. diesmal 1000hkg ca. 90 euro für die ganze nacht. momentan schläft sie neben mir, während ich diesen bericht tippe. morgen früh gibt es sicherlich noch einen abschluss, bevor ich mich dann von meinem einwöchigen "seminar" verabschiede und morgen mittag dann planmäßig weiterfliege zu meiner family an den strand nach bali. jetzt brauche ich aber auch wirklich urlaub.

die letzten 7 tage, habe ich nun bangkok, macau und hong kong bereist, hatte mädels aus thailand, china, vietmam, indonesien, hong kong und den philippinen, verschiedenste arten des vergnügens getestet. dabei ca. knapp unter 1000 euro inkl. hotels und reisekosten von bangkok bis hong kong ausgegeben. den langstrecken flug habe ich sowieso für den urlaub mit family gebucht, kann man also nicht mitrechnen.
7 tage purer sex, jetzt bin ich erst mal "satt" und kraftlos. ich habe mir in bangkok zum ersten mal eine viagra gekauft, die muss ich wohl morgen abend einnehmen, damit meine frau nicht verdacht schöpft.

vielleicht kann man so eine reise ja mal mit einem forumskollegen zusammen machen, gibt noch viele unentdeckte sachen zum ausprobieren.

jetzt kuschele ich mit an meine kleine philippina, und werde seelig bis morgen früh schlafen.

gruß

tj
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  06.09.2011, 00:30   # 3
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
da war der Laden ja noch englisch ähm viktorianisch...
__________________
macht es gut…
Antwort erstellen         
Alt  06.09.2011, 00:19   # 2
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.470


woland ist offline
1985

... war ich auch 3 Tage in Hongkong und habe mich kaputt gesucht nach Suzi Wong. Es war so furchtbar, dass ich es besser ein andermal erzähle ... das einzige Mal, dass ich aus einem Puff geflüchtet bin!
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:33 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)