HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.06.2009, 12:48   # 1
OnkelMo
 
Mitglied seit 23. April 2004

Beiträge: 171


OnkelMo ist offline
Smile Premiumklasse neu definiert: Tyler Minxx - Boston

Hallo Gemeinde,

anbei mein Bericht über ein Treffen mit Tyler in Boston. Nach meinem Hilferuf unter http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=92630 habe ich einfach ein paar Damen unter eros.com angeschrieben. Mein besonders Augenmerk galt dem California Dream Girl Typ.
Neben ein paar anderen blonden Schönheiten, meldete sich Tyler Minxx relativ flott zurück. Neben dem üblichen Problem mit dem Date Check, welches über FaceBook gelöst wurde, stand dem Treffen nichts mehr entgegen.

Tyler ist ca. 1,75 m gross, Ende 20, schlank (34/36) und besitzt zwei Prachtsilis in DD. Als Service bietet sie alles aus AV. Somit GFE, FO, CIM, COB, CIF, fingern, usw. Verkehr mit Schutz....

Für das Treffen wollte Tyler das Hotel und Zimmernummer wissen, und meine Getränkewünsche. Für das Treffen waren zwei Stunden vereinbart mit der Option zu verlängern, da Tyler nur ein Treffen pro Tag macht.

Es war vereinbart, dass Tyler gegen 19.00 bei mir ins Hotel kommt.

Pünktlich gegen 19.00 Uhr klopft es an der Tür. Ich habe die Tür aufgemacht.....und Scheisse...da Stand der Room Service mit einem Servierwagen....
Also, nach kurzem Gespräch stellte sich heraus, dass der Room Service Früchte und Käse bei mir abgeben sollte. Es wäre alles bezahlt....da habe ich nicht Nein gesagt.
Nach zirka 15 Minuten kam eine SMS, dass Sie auf dem Weg ist. Gegen 19.20 klopfte es wieder....diesmal kein Room Service...sondern Tyler....und ich es wurde weich in den Knieen...
Tyler entspricht 120%ig der Beschreibung im Netz. Tyler würde sich automatisch für ein Revival vom Baywatch qualifizieren. Sie trug HighHeels, eine offenherzige Bluse, welche Ihre Prachtsilis umrundeten und eine schwarze enge Hose.

Nach dem Begrüssungsritual packt Tyler aus Ihrer Rolltasche zwei Gläser und eine Flasche Rotwein aus. Danach krammt Tyler ihren iPod mit Lautsprechern raus.
Somit war der Start perfekt: Früchte, Rotwein und schöne Musik.
Nach der Einstimmung zog sich Tyler zurück....Tyler kam zurück in einem Traum aus schwarzer Unterwäsche von Agent Provocateur...nach innigem Küssen und Streicheln ging es auf die Turnmatte.

1. Akt
Ich lies mich einfach treiben....Küssen, Blaskonzert, Streicheln, Fingern auf einem Niveau, welches ich noch nie erlebt habe. Geschickt zog sie den Gummi drüber, und ich wurde ausgiebig in unterschiedlichen Stellungen beritten. Einfach nur dazuliegen, und zu sehen, wie Tyler in unterschiedlichen Positionen ihren Spass hatte, war ein Freude...natürlich waren Ihre zwei Freunde auch ein Pracht......und dann hatte Tyler den ersten Orgasmus....sie verkrampft dabei so natürlich....natürlicher kannte ich es bis jetzt nicht. Ihre Muschi wurde so feucht....das war der Wahnsinn...
Nachdem ich nicht gleich gekommen bin....wurde ich jetzt abgemolken....ich weiss nicht, wie Tyler das gemacht hat...aber auf einmal war sie so eng...da blieb nichts anders übrig....Tüte voll.
Sie zog die Tüte gekonnt raus, und verschwand ins Bad. Sie kam mit einem warmen Waschlappen zurück und säuberte meinen kleinen Freund. Das kannte ich bis jetzt nicht.

(kleine Pause)

2. Akt
In der Pause entledigte sich Tyler der letzten Unterwäschestücke. Mit innigen Küssen wurde ich wieder reaktiviert, welches in ein längeres Blaskonzert überging. Deep Throat, das Spiel mit Zähnen, Lippen und Zunge beherrscht Tyler perfekt. Irgendwie wollte Tyler mehr....und da kam die Frage: Ich lutsche gerne Eier, aber ich mag keine Haare dort....ob sie mir den Sack rasieren kann?
Ich fragte verdutzt nach, und bejahte. Tyler packte ihr Werkzeug aus, und schon wurde ich gekonnt rassiert. Dabei meinte Tyler auch, dass nicht jeder Kunde das mit sich machen lässt. Nachdem mein Sack schön glatt war, wurde das Blaskonzert fortgesetzt....scheisse, die hat mir am Sack gelutscht....und davon bin ich so gekommen, dass ich Tyler alles auf die Prachtsilis gespritzt habe....Tyler dreht sich danach auf die Seite, verrieb das Sperma auf Ihren Brüsten, und sog die grösseren Spritzer mit dem Mund auf...

Wieder kam der Waschlappen....

(kleine Pause)

3. Akt
Nach der Reaktivierung und ein bisschen Französisch und Spanisch, fragt mich Tyler nach meiner Lust zu weiteren Experimenten......naja....der zweite Akt war ja schon nicht schlecht....also warum nicht. Allerdings warnte sie mich, dass es am Anfang etwas unangenehm sein könnte. Schauen wir mal....
Also, erstmal sollte ich Tyler ausgiebig lecken, da das Experiment im 69er Spass beginnt. Gesagt getan, dabei hatte Tyler 3 von diesen unglaublichen Organsmen. Jetzt ging es in die 69er Position über. Sie war oben, und ich durfte nur leicht ihre Muschi lecken....es gab ein Blaskonzert, bei der gewünschten Härte wurde mein bestes Stück eingecremt, und dann zog Tyler einen superengen Gummi drüber. Ich weiss nicht, was das alles war....aber es fühlte ich besser an, wie Ficken ohne Gummi. Erst brennte es leicht, und dann wurde es im Gummi richtig heiss. Reiten, Missio und Löffelchen....

Wieder kam der Waschlappen...

(länger Pause)

4. Akt
Nach dem ich aus dem Bad gekommen bin, hat sich Tyler mit den verbleibend Früchten und Käse zum lebendem Buffet verwandelt. Ich naschte ausführlichen an ihrem Körper. Muschi, Knospen waren ausführlich verziert, dabei machte es Tyler auch richtig geil, wenn ich ihr zwei Finger zum Lutschen gab...
Nach zwei weiteren Orgasmen von ihrer Seite, sollte ich auch wieder Spass haben. Vor das Bett gestellt, und Tyler hat in alles Positionen vor mir ihre Künste auf dem Bett ausgelebt. Von irgendwo zauberte Tyler einen Glasdildo her, und spielte dabei ausgiebig mit ihrer Muschi. Nach einem weiteren Orgasmus legte sich Tyler auf den Bauch mit einem Kissen unter dem Popo.
Der Popo wurde mit Gleitcreme verfeinert, und sie drückte meinen Freund durch die Popofalten. Geschickt zog sie mit einer Hand dem Gummi drauf...Glas raus...Fleisch rein.
Schön von hinten gefickt, wobei ich ihre Brüste schön ich Spiegel des Betts sehen und bearbeiten konnte....wieder ein Orgasmus von ihr...und dabei war es wieder geschehen.

Wieder kam der Waschlappen...

Nach ein bisschen Gerede war mir klar....ich kann nicht mehr. Wir quatschten noch eine Runde, dabei stellte sich heraus, dass sie im gleichen Hotel wohnt wie ich...somit war auch die Frage mit dem Room Service endlich gelöst.

Tyler hat ein grosses Interesse zu erfahren, wie das Geschäft in Europa funktioniert. Kurzer Hand fragte Tyler mich, ob wir nicht Morgen Abend zusammen Essen gehen wollen. Verdutzt bejahte ich....Tyler macht klar, dass es beim Essen bleiben wird...
Am nächsten Abend gingen wir zusammen aus. Es war ein sauwitziger Abend...

Fazit:
Das Treffen habe ich ausführlich beschrieben. Meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Ich habe $1500 Dollar für 4 Stunden bezahlt. Faktisch waren es 5,5 Stunden, wobei Tyler die Kosten für Wein, Käse und Obst getragen hat.

Bitte keine Geiz-ist-Geil-Kommentare.

Tyler hat sich auf Platz Eins meiner Bestenliste katapultiert. Tyler arbeitet nur monatsweise in Boston. Gelegentlich ist Tyler auch in San Diego und LA unterwegs. Ihre Anzeige auf Eros.com ist zur Zeit abgeschaltet. Auf "the erotic review" hat Tyler ebenso nur Bestnoten.

Jeder Dollar war es wert, da Tyler weit über das Standardfickabenteuer einen hervorragenden Service bietet. Auf Grund ihrer engen Muschi ist AV nicht notwendig.

Sollte jetzt irgendjemand noch eine Steigerung auf Lager haben....dann bitte eine Nachricht.

Gruss Onkel Mo

P.S. Das Geheimnis von 3. Akt war ein superenger Gummi (siehe Männer Vogue) und Gleitcreme mit Chilli....
Bitte keine Nachrichten zu Facebook und dem Hotel....vergesst es!
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  04.08.2009, 09:29   # 7
jimmyk
 
Mitglied seit 12. September 2003

Beiträge: 851


jimmyk ist offline
Zitat:
Um so ein Erlebnis kann man jeden Mann nur beneiden
Absolut richtig!

Und bei der gebotenen Leistung ist auch der Preis in Ordnung
Dich jedenfalls hat sicherlich kein einziger deiner Bucks gereut ...

Keep on rolling and take care !
Jimmyk
__________________
Die Möse ist kein Blumenbeet, sie riecht auch nicht nach Veilchen,
Doch wenn sie erst gevögelt ist, dann zuckt sie noch ein Weilchen!
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2009, 10:10   # 6
birdmann
 
Benutzerbild von birdmann
 
Mitglied seit 9. July 2006

Beiträge: 2.634


birdmann ist offline
@anhaenger:
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=62980
Antwort erstellen         
Alt  25.07.2009, 20:09   # 5
anhaenger
Coito, ergo sum ich.
 
Benutzerbild von anhaenger
 
Mitglied seit 8. May 2003

Beiträge: 206


anhaenger ist offline
clap clap clap

ich weiss nicht wie man nominiert, aber dieser artikel ist top !!!

Thx a lot !
__________________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?
Antwort erstellen         
Alt  08.07.2009, 13:11   # 4
Marc69
 
Benutzerbild von Marc69
 
Mitglied seit 17. September 2003

Beiträge: 222


Marc69 ist offline
Sehr schöner Bericht. Ist mir eine Nominierung wert

Gruß,

Marc69
Antwort erstellen         
Alt  29.06.2009, 09:04   # 3
birdmann
 
Benutzerbild von birdmann
 
Mitglied seit 9. July 2006

Beiträge: 2.634


birdmann ist offline
Ja, sehr netter Bericht und tolles Erlebnis!
Ist halt eine andere Klasse in den USA - auch in Sachen $$$
Antwort erstellen         
Alt  29.06.2009, 07:11   # 2
donaldo
Quack - salber
 
Benutzerbild von donaldo
 
Mitglied seit 8. November 2003

Beiträge: 10.759


donaldo ist offline
Um so ein Erlebnis kann man jeden Mann nur beneiden
__________________
Einer Versuchung sollte man stets nachgeben. Wer weiss, ob sie jemals wiederkommt. (Oscar Wilde)

Ich bin gern in Gesellschaft einer guten Frau. Wobei ich entscheide, ob sie gut ist. (Klaus Löwitsch)
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:24 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)