HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  










^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^

LH Erotikforum
^ B14 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.01.2009, 06:35   # 1
jogile1981
 
Mitglied seit 24. April 2007

Beiträge: 2


jogile1981 ist offline
Post San Francisco

War gerade in San Francisco, und wollte eigentlich eine ganz normales Massage- Studio besuchen. Ich habe geläutet, die Dame hat mir die Türe geöffnet, und hat mich anschliessend um die Dauer gefragt. Wir haben uns auf eine Stunde geeinigt (Preis 60 Dollar). Anschliessend wurde ich weitergeleitet, wo mehrere Damen zur auswahl standen.
Habe mich für eine Korianerin entschieden, otpisch eigentlich sehr hübsch. Sie führte mich gleich in den "Massage-Raum" und hat mir eine Dusche angeboten. Sie verliess das Zimmer, ich nahm die Dusche und kurze Zeit später war sie schon wieder anwesend. Darauf hin sagte sie ich solle meine Unterhose ausziehen und mich mit dem Bauch auf den Tisch legen. Als erstes wurde mir der Rücken fein massiert, es ging dann über das Becken runter bis zu meinen Füssen. Nach ewta 3/4 Stunden sagte sie zu mir, dass die Massage nun fertig ist, und fragte mich zugleich was ich noch machen will ??
Ich fragte sie natürlich, was sie damit meine, und was ich noch machen kann. Daraufhin hat sie mir ein tolles Verwöhungsprogramm angeboten.
Für französisch pur (vorblasen), eierlecken sowie Verkehr musste ich dann aber nochmals 140 dollar zahlen. Aber ich muss sagen, sie war das Geld wert, sie ging voll mit machte ein super naturfranzösisch und tollen verkehr !!

Im Anschluss frage ich sie, ob dies normal ist hier in San Francisco, und sie klärte mich auf, dass sie von den 60 doller nur etwa 8 dollar bekomme und ihren Verdienst eigentlich mit dem "Zubehör" mache.
Generell läuft es in San Francisco überall gleich ab, denn in der regell bei "allen" Massage- Studios die durch eine Anzeigetafel irgendwie gekennzeichnet sind, kann man auch ficken !!

Naja, dass das so abläuft habe ich eigentlich auch nicht gewusst, ich wollte nach meinem anstrengenden "Chicken-Class Flug" eigentlich nur eine tolle Massage. Die habe ich auch bekommen mit ein bisschen mehr :-)

Also an alle die vielleicht einmal dahingehen wollen, habt viel Spass dabei :-)
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  20.07.2009, 09:53   # 4
Schweinderl
Schweinerei, was sonst?
 
Benutzerbild von Schweinderl
 
Mitglied seit 21. October 2001

Beiträge: 706


Schweinderl ist offline
Zu Jogiles Beitrag will ich noch anmerken, daß die Preise recht unterschiedlich sind: der reine Massagepreis variert zwischen 40 und 65 $ (so weit ich das mitbekommen habe), die Dienstleistung des Mädels zwischen 120 und 200 $. In den letzten Wochen habe ich mir mal angeschaut:

http://sfbay.craigslist.org/sfc/ads/1267807871.html

relativ neuer Laden, geben sich noch ein bißchen Mühe, aber nichts Überragendes erwarten! Das war noch der beste Laden den ich besucht habe.


http://sfbay.craigslist.org/sfc/ads/1269515773.html

... na ja, so lala.


http://sfbay.craigslist.org/sfc/ads/1267686653.html

Also wenn das der beste Laden in der Chinatown ist, dann möchte ich nicht den schlechtesten kennenlernen. Absolut abzuraten! Auch nicht ansatzweise zu empfehlen, auch nicht bei höchstem Druck! Reine Abzocke!
__________________
... 's pressiert wie d'Sau!
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2009, 23:49   # 3
jörn_muc
Traveller
 
Benutzerbild von jörn_muc
 
Mitglied seit 28. January 2009

Beiträge: 18


jörn_muc ist offline

Hello Folks,

Sex-Business in den USA hat so seine eigene Regeln.

Siehst Du in einem Club nackte Mädels, gibts keinen Alkoholausschank

Laufen aber Bikin-Girls im Club herum, kannst Dich voll laufen lassen


Gold Club
Howard St 650, 94105 San Francisco
www.goldclubsf.com

Super zum Warm Up! Hier tanzen und animieren um die 40-50 Mädels, alles TOP-Modelle! Am Eingang wird man sehr freundlich von den Türstehern begrüßt, dann im Eingangsbereich von zwei Damen aus dem Jacket geholfen bekommen und die 50 $ Eintritt bezahlt. Ein vor mir eingetretener Stammgast hatte seine eigene Club-Karte dabei, und wurde mit dem Namen bergüßt! Keine Berührungsängste oder peinliches Beiseiteblicken zwecks Erhaltung der Anonymität !TOP!
In der weitläufigen Sofalandschaft, die stufenartig um die Hauptbühne herum gebaut war, finden sich genügend Freiräume. Wild im Club verteilt befinden sich noch Tableaus, auf denen alle Mädchen in einer festen Reihenfolge tanzen.
Habe mir einen Platz in der zweite Reihe gesucht, die Kellnerin kam flott nur im Bikini, ich bestellte `nen doppelten Single Malt und trank einen großen Schluck. Ganz im Ernst: Die Mädels hatte eine optische Klasse von 1++ bis 1-, nichts qualitativ darunter! Ein Kulturschock für mich! Ich bin im Himmel

Nach ca 5 weiteren Minuten kam eine blonde Kleine, KF32-34, 170 cm, ca 50 Kilo zu mir, stellte sich als Amber aus Lake Tahoe vor. Die Kleine hatte wirklich Glück, dass Sie genau meinem Opfertyp entsprach. Sie auf einen Cocktail eingeladen und locker gequatscht. Nach ca 20 Min fragte ich sie, "Wie das denn hier im Club so ablaufe?", ich Deutsch, keine Ahnung. Sie zeigte mir drei Bereiche: Premium, VIP und Private!
Im Premium zahlte man der Lady 100 $/ 30 Min., verschwand hinter einem durchsichtigen Vorhang auf einer Couch, die man mit anderen Premium-Kunden und deren Ladies teilen musste. Hier könnte man, laut Amber etwas intimer werden...
Der VIP-Bereich befand sich mit eigenem Kellner auf der Empore über den Köpfen der Tänzerinnen, mit Blick über den gesamten Club. Preis 200 $/ 30 min. zzgl. Drink für die Lady. Programm: Fummeln

Tja, dann noch der Private-Bereich: 650 $/ Stunde! Das sind Separees mit Klingelknopf und diskretem Kellner. "Was können wir da machen?", fragte ich mit Augenzwinkern, mittlerweile den zweiten Doppelten intus und sie bereits zu Tequila Sunrise übergegangen. "Alles was Spaß macht!"
Wahrscheinlich hatte sie nicht damit gerechnet, dass ich mir das gönnen würde, obwohl ich ihr vorher den beruflichen Grund für meinen Aufenthalt in SF erklärt hatte.

"OK! LET´S GO!" war mein Ruf. Und dann gings los.

Ritsch-ratsch... 650 $ von der goldenen Visa abgezogen, Ritsch-Ratsch...110 $ für die bereits angefallenen Drinks abgezogen inkl. Tip. Im Private-Room eine Flasche Taittinger bestellt... für Sie! Und für mich noch nen Dopplten aus Schottland ----klar....Ritsch-Ratsch... 400 $ weg!

Amber war unglaublich zärtlich, machte viele honigsüßen Komplimente, massierte zärtlich meinen Schwanz, ich zog ihr den BH runter und saugte an ihren tollen B-Möpsen, deren Nippel PERFEKT waren und geil standen. Sie machte wirklich geiles Dirty dancing, zog ihre Schuhe aus und kniete sich vor mich. Gummi übergezogen und ordentlich geblasen. US-STYLE!!! Wer wie ich auf einer US High School war, weiß, was ich meine. Die Mädels sind oft brutal oberflächlich und lassen sich nicht vögeln, aber blasen können die Ami-Mädels!!!

Nach ein paar Minuten meinte sie, dass sie kurz mit dem Kellner sprechen muss, dem sie mitteilte, dass es hier zur Sache geht.

Ich zog sie an mich heran, roch ihre unglaubliche Haut, fühlte ihre tolle Figur, und sie kniete sich auf das Sofa, so dass ich sie wahnsinnig werdend von hinten vögeln konnte. Zwischendurch trank sie ihren Taittinger, was so dekandent und geil aussah.

Irgendwann kam ich auch mit Gummi in ihrem Mund. Es war noch genügend Zeit, sie zu fragen, ob sie mich heiraten würde. Von mir aus auch gerne Morgen. Wir mussten beide laut lachen.

nach der Zeit gab ich ihr noch 200 $ Tip, sie gab mir einen Kuss auf den Mund ( und wir verabschiedeten uns.

Kollegen! Das war geil und teuer! Aber das ganze Flair und die Top-Stimmung waren es wert. Ehrlich!

Entspannt saß ich noch etwas weiter weg von der Bühne, ließ mich auch nicht mehr anmachen, war im Frieden mit mir und San Francisco, als Amber nach ca 2 h wieder kam. "Lust auf ne zweite Runde Private?" Boah, wahnsinnig bin ich nicht. Dann hatte sie einen zweiten Vorschlag: "Für 400 $ bleibe ich den Rest der Nacht nur bei Dir!". Sie legte sich in meinen Arm, ich bestellte noch Bier auf ihren Wunsch und wir redeten und fummelten wie eine Liebespaar bis ca 5.30 morgens.

Das war`s. Und noch ein dicker Kuss.

Stimmung TOPP!!! Service HAMMER!!!


Mitchell Brothers O Farrell
895 O'Farrell St, San Francisco, CA : 415.776.6686
http://www.ofarrell.com/

Ein paar Tage später hatte ich Lust auf wirklich billigen Sex ..so ganz ohne Verlieben und den Scheiß wie bei Amber

Ab in obigen Club, 40 $ Eintritt bezahlt, der Taxler kassierte hinter mir 20 $ Provision...Jeder muss leben.

Leute...So einen Drecks-Porno-Schlampen-Fick-Schuppen habe ich noch nie gesehen!!!! Kein Alkoholausschank! Weiß heute noch nicht, wie ich das ertragen konnte. Aber der Reihe nach!

Der Club ist sehr klein und aufgrund des niedrigen Preisniveaus auch sehr voll. Im ersten Saal (100 qm), ist eine Bühne, auf der die Mädels strippen.
Im zweiten Raum (ca 30 qm) ist eine Drehbühne mit ca 2 m Durchmesser. Du kannst zum Einen deine Traumfrau bezahlen, hier für dich und andere Spanner zu tanzen. Hierbei bekommst du echt tiefe Einblicke Mog i goar ned sehn! Mösenspreizer und Co.

Bei mehr Interesse kannst du deine Wunschlady auch mit in ein Separree nehmen... 100 $ für Blasen und Ficken, ABER....wer das schon mal erlebt hat, soll sich bei mir melden:

Blonden Pornostar geschnappt, Jill, KF36, DD, 175cm, ab ins Separee.

Sie: Einweghandschuhe angezogen
Ich: "Ähh häää what ääh???"
Sie: Kondom mit Handschuhen übergezogen
Ich:"Ähh häää what ääh???"
Sie: Wie ein V8-Schiffsdiesel geblasen
Ich: "Ähh häää what ääh???"
Sie: aufgesetzt, geritten wie ein 100m-Läufer
Ich: "Ähh häää what ääh???"
Sie: Ok, let*s go. Bye, Darling
Ich: ".........." Runtergeguckt...gestaunt...tatsächlich fertig...Wahnsinn...Hab nix gemerkt...


Kollegen!!! Wenn das nicht so extrem surreal und krank gewesen wäre, hätte ich mich geärgert...aber so musste ich echt noch tagelang lachen!!!!

Es gibt dann noch so eine Kuschelecke in diesem Club. Du kaufst die Zeit-Bons an der Kasse, sind 10 $ wert. Dann hockst du dich mit einer Lady in ein Sofa mit Händchenhalten und Kniestreicheln.

Nach ca 3 h war ich wieder draußen, aber mit einigen Amis und Touris mächtig auch ohne ALK gelacht.

Also: Stimmung SUPER, Service MÜLL! Insgesamt erlebenswert!!!


Slainthe Math!

Euer Jörn!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.02.2009, 07:53   # 2
Schweinderl
Schweinerei, was sonst?
 
Benutzerbild von Schweinderl
 
Mitglied seit 21. October 2001

Beiträge: 706


Schweinderl ist offline
Cool Neues aus SFO

@ jogile1981

Sehr interessanter Bericht. Danke! Natürlich wird in den US überall gevögelt, aber es ist nicht so leicht ein Mädel zu finden. Die Fallen, die in den USA von der Polizei den Freiern gestellt werden sind legendär.

Das von Dir geschilderte Erlebnis in SFO hebt sich wohltuend von der allseits bekannten Institution der "Mitchell Brothers" ab, preislich auf jeden Fall! Selbst in der legalen "Bunny Ranch" in Carson (Nevada) habe ich für eine lustlose Nummer 200 Bucks hingelegt.

Ob alle Massagesalons nach diesem Prinzip arbeiten, das möchte ich doch bezweifeln. Möchtest Du Deine (erfolgreiche) Adresse bekanntgeben, ggf. per PN? Für alle, die einigermaßen preiswürdig ihren Druck in SF ablassen müssen.

Danke im voraus im Namen aller SF-Besucher. Ich habe die Ehre!
__________________
... 's pressiert wie d'Sau!
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:34 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)