HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > Der FKK - SMALL TALK
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  03.06.2018, 16:13   # 1
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.617


lusthansa69 ist offline
Clubwiki -> shelden

Shelden [schälden], er sheldet, sie wird gesheldet. Die gesheldete (Person) wurde von Sheldon (selten: der Sheldor) gesheldet...

Die Herkunft dieses Begriffes konnte noch nicht sicher bestimmt werden. Die Tat an und für sich, ist keine neue Begebenheit im Clubumfeld, der Begriff entstand aber erst im Frühjahr 2018. Vermutlich entstand dieser als Reaktion auf einen nachhaltigen Verfechter dieser Methode. Als relativ unwahrscheinlich wird die Theorie angesehen, dass der Begriff von Shelter (Schutz) kommt – auch wenn sich Sympathisanten dafür aussprechen. „Schänden“ dagegen ist als Ursprung nicht anerkannt.

Shelden ist eine Sonderform des Langzeitbuchens. Während bei diesem jedoch die Zeit im Zimmer verbracht wird, somit ausser Sichtweite und somit i.d.R. zwar auch den Clubkodex der Teilhabe mehr oder weniger schädigt - aber zumindest durch sichtbare Abwesenheit weniger stört, wird das shelden explizit ausserhalb des Zimmers (vor / dazwischen / nach / gar nicht (!)) vollzogen; gegen Bezahlung.

Der sheldende bekräftigt dabei, dass er alturistisch handeln würde und dem armen Mädel ohne „Arbeit“ so ein weiteres Einkommen zu sichern. Worin die "Arbeit" genau liegt, ist allerdings nicht bestimmt. Bei der Theorie Arbeit = Zeit verflüchtigt sich das Argument (Zitat Mädel D aus H: "Ein wenig blasen und ficken hat noch keiner geschadet").

Auch wenn sich dieser kurzfristige positive Effekt einstellt, ist gleichwohl anzumerken, dass auch andere Einnahmequellen in dieser Zeit wegfallen (Kompensationseffekt). Zudem können sich, insbesondere bei der Verwendung als seelischer Mülleimer, Kopfschmerzen (Zitat J aus L: „Nach dem Gast gestern musste ich früher heim - der hat meinen Kopf gefickt“) ergeben. Wird das Mädel zwar neben dem Sheldon platziert, kann sich aber weiter mit Freundinnen oder dem Smartphone beschäftigen, tritt dieser Effekt meist nicht auf.

Auf Clubebene sind kurzfristig keine Einkommenseffekte zu sehen, da der Gast ja anstatt dessen auch mehreren Mädchen – weniger, aber in Summe das gleiche Einkommen sichern würde.

Mittel- bis langfristig ergibt sich dagegen ein klar negativer Effekt für die gesheldete Person, da potentielle Gäste sich von der Dame komplett abwenden (Zitat L in L: „die kannst knicken, die wird gesheldet“) und somit verloren sind. Auf Clubebene sind ebenfalls negative Auswirkungen zu beobachten, da die Dame aus dem Verkehr gezogen (...) wird und somit dem Clubkodex der Teilhabe (neudeutsch sharing) entzogen wird.

Einziger Nutzniesser kann also nur der sheldende selbst sein, der sich vermutlich durch die Zurschaustellung („kuckt, wer bei mir sitzt“ oder sogar "ich kann es mir leisten") Prestigegewinn erhofft oder seine Defizite (Gedächtniszitat: „Ich komme mir sonst so schäbig vor als würde ich nur ein Trinkgeld geben“) bekämpfen will. Zumindest ist ein Realitätsverlust (Höhe Trinkgeld, durchschnittlicher Stundenlohn in Deutschland) festzustellen.
__________________

Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  13.06.2018, 07:48   # 24
Sheldon007
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 225


Sheldon007 ist offline
Zitat:
Dabei spielt keine Rolle, ob es sich nur um eine Nachbelastung handelt oder der Hauptteil vorher schon cash beglichen wurde.
Hierbei handelt es sich um eine Nachforderung, obwohl alles schon großzügig bezahlt wurde! Meiner Meinung nach ein nicht ganz cleveres Verhalten! Es gibt viele andere Frauen, die sich auch gerne mit Geld zuscheißen lassen.

Zitat:
Die Kreditkarte wird einfach, wie auch sonst überall üblich, durch den Schlitz gezogen.
AUA! Die Dinger sind teils ganz schön scharf!

Kann man sich die Kreditkartendaten denn eigentlich auf die Zunge tätowieren lassen? Oder einen Chip implantieren?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.06.2018, 21:14   # 23
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 874


Gemmazimma ist offline
Exclamation Puffinkasso

Zitat:
von Sheldon007: Da hatte ich aktuell übrigens eine nette Anekdote: Die Kosten für's gemeinsame Plantschen wurden mir von meiner derzeitigen "Angebeteten" doch tatsächlich noch nachträglich per Telefon in Rechnung gestellt
Elektronischer Rechnungsversand ist heute gängige Praxis, warum nicht auch in Puffs. Dabei spielt keine Rolle, ob es sich nur um eine Nachbelastung handelt oder der Hauptteil vorher schon cash beglichen wurde.

Aber es sollte niemand glauben, dass er um die Bezahlung kommt.
Die 1.Mahnung dürfte nochmal über das Handy eintrudeln.
Die 2. auch, aber auf das der Ehefrau.
Die 3. erfolgt dann schon unter Aufbietung handfester Argumente und Besuchen von Leuten, die gar nicht eingeladen wurden während sehr ungelegener Uhrzeiten. Puffinkasso könnte da ein lukratives Geschäftsmodell werden.

Eine andere Form der Bezahlung habe ich kürzlich zusammen mit einem Clubmädel beim präsexuellen Rumgrabschen und -blödeln erörtert für den Fall, dass tatsächlich mal das Bargeld abgeschafft wird:
Die Kreditkarte wird einfach, wie auch sonst überall üblich, durch den Schlitz gezogen.
Auf welche Ideen man kommt, wenn der Kartenschlitz direkt vor Augen freiliegt und an den Zaster denkt, der als Eintritt fällig ist.

Die Höhe des zu zahlenden Betrages würde sich nach gespeicherter Einsatzzeit, Körpertemperatur und den aufgebuchten Extras richten Shelden so gelacht Ob ein PIN eingegeben werden muss und vor allem WO kann die Dame jeweils selbst entscheiden.

Allerdings sehe ich da Probleme mit der Bayerischen Hygieneverordnung und mit den Datensch(m)utzgesetz dürfte es auch nicht ohne weiteres vereinbar sein

Antwort erstellen         
Alt  11.06.2018, 01:41   # 22
FoltoM
 
Benutzerbild von FoltoM
 
Mitglied seit 19. November 2017

Beiträge: 295


FoltoM ist offline
@Sheldon

Zitat:
Bin auch schon mit einem Kleinwagen ins Puff gefahren, weil mein "Bolide" (wie so oft) in der Werkstatt war
Das war auch nur eine provokative Übertreibung.
Ich habe nicht einmal immer die Taschen voller Geld.

Mein Pay6-Budget ist ordentlich, aber nicht unlimitiert. Bei Weitem nicht. Deswegen ist es mir umso wichtiger. es für mich sinnvoll anzulegen.

Vor 2 Wochen 3 Damen fúr €€€€, letzte Woche 30€ und kein TG. Heute ungefickt heimgefahren. weil nix passendes da waw (und die Zeit eher knapp). Alle Facetten.

Insofern wollte ich also nur das schwarz-weiß Schemadenken einiger bedienen. Als Dienstleistung. Manche scheinen auf Aufregung zum Lustgewinn zu stehen. Und auf Routine.
__________________
„Missio accomplished!“

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.06.2018, 21:14   # 21
Sheldon007
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 225


Sheldon007 ist offline
Zitat Gwambada Uhu
Zitat:
Die Mädels stellen einfach ihr Sparschwein an der Rezi auf und legen für den interessierten Sheldoiker Visitenkarten mit Kontonummer aus. Der absolut perfekte Sheldoiker zahlt dann an der Rezi den Eintritt, füttert das Sparschwein der heutigen Favoritinnen, nimmt dann noch die entsprechenden Visitenkarten mit um später die Überweisungen zu tätigen und geht dann in den Biergarten.
Mann o Mann! Also Uhu!? Gerade Dir, als jemanden, der quasi "im Club wohnt" hätte ich schon zugetraut diesen unsinnigen Zusammenhang zwischen "Shelden" und "Geld für nix geben" zu erkennen. Da lag ja "Lusthänsel" mit seiner "Brain-Fuck-Theorie" noch viel näher an der Realität!

Aber eines hast Du richtig erkannt! Wird das "Shelden" richtig ausgeführt, gibt es:

Zitat:
Nur Gewinner und Gewinnerinnen allerorts. Besser geht nicht.
Vielleicht gibt es sogar CDLs, die nach dem Motto "Puh, hab' jetzt 8 Stunden Shelden hinter mit - jetzt brauche ich mal einen, der mich in einer halben Stunde so richtig durchfickt" handeln. Ich kann das zwar nicht so recht glauben, aber damit würden dann auch die Hüpfburg-Fans profitieren.

@Aufkleber
Zitat:
Höggschd amüsant finde ich die Balzrituale
Kannst knicken! Nur Geld funktioniert!

Zitat:
Aber im Gegensatz zu anderen, die dies nur vorgeben, handele ich auch wirklich nach der Devise "Ficken und Ficken lassen". Im Club ist für jeden Platz.
Sehr sympathisch!

Zitat:
Ich fahre mit meinem Boliden
Bin auch schon mit einem Kleinwagen ins Puff gefahren, weil mein "Bolide" (wie so oft) in der Werkstatt war (sehr ärgerlich, aber wahrscheinlich habe ich mit meinem KFZ-Kaufverhalten auch schon die gesamte Autobranche verdorben - gell scoresese Vielleicht bin ich sogar an der Dieselaffäre Schuld? Falls jemand einen Zusammenhang sieht, bitte melden!). Fazit: Auch mit dem Kleinwagen kein Unterschied bemerkbar! Mein Schwanz war weder größer noch kleiner, nicht härter und nicht weicher. Selbiges gilt für die Vermessung der Testikeln (also die Eier).

Und bevor ich es vergesse! Dass das Shelden immer im Clubraum statt finden muss ist auch so ein Märchen. Ist zwar ganz nett die neidischen Gesichter zu sehen, aber letztlich geht es nur darum, was sich zwischen dem Sheldoiker und seinem "Opfer" abspielt. Im Frankenland ist es offensichtlich ungewöhnlich Mädels mit in den Pool zu nehmen (und sie dafür selbstverständlich zu bezahlen). Das finde ich am Hawaii wesentlich cooler.

Da hatte ich aktuell übrigens eine nette Anekdote: Die Kosten für's gemeinsame Plantschen wurden mir von meiner derzeitigen "Angebeteten" doch tatsächlich noch nachträglich per Telefon in Rechnung gestellt.

Da werden sich jetzt alle Kritiker vor Lachen kringeln! Aber ich erzähl Euch dann auch noch, wie das Ganze für die DL ausgehen wird. Wie gesagt, zum "Shelden" gehört auch eine straffe Erziehung.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.06.2018, 15:01   # 20
Aufkleber
 
Mitglied seit 30. March 2018

Beiträge: 35


Aufkleber ist offline
Smile Amüsant

Wirklich ein lustiger und auch interessanter Thread. Da prallen ja teilweise Welten aufeinander, hat man den Eindruck. Im Puff ist es halt doch irgendwie wie im echten Leben, nur anders.

Höggschd amüsant finde ich die Balzrituale, die einige anwenden um die Gunst der CDL zu erwerben oder zu erhalten. Da werden regelrecht Balztänze und -kämpfe aufgeführt. Ein Soziologe hätte da seine helle Freude. Und ein Psychologe hätte eine Menge Arbeit. Naja, ich finde Paradiesvögel auch irgendwie spannender als Otto Normalficker.

Meine Meinung zum (Extrem-)Schelden: Ich balze nicht. Im Puff. Aber im Gegensatz zu anderen, die dies nur vorgeben, handele ich auch wirklich nach der Devise "Ficken und Ficken lassen". Im Club ist für jeden Platz.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.06.2018, 11:15   # 19
FoltoM
 
Benutzerbild von FoltoM
 
Mitglied seit 19. November 2017

Beiträge: 295


FoltoM ist offline
@lusthansa

Anscheinend gehört zum lusthänseln dazu, ungenehme Zusammenhänge abzulehnen, dafür dann selbst genehmere aus der Luft zu greifen.

Interessanterweise habe ich gar keinen Zusammenhang zwischen Geld und Shelden hergestellt, aber wenn es Deiner Argumentation gut tut... gern geschehen.
__________________
„Missio accomplished!“
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.06.2018, 11:07   # 18
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 418


Odilo ist offline
Verkehrsbehinderung

Zitat:
wie der der noch in die Kreuzung reinfährt obwohl es eh nicht weitergeht...
genau, wenn man selber nicht mehr kann, so sollte man doch wenigstens die anderen behindern.
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)
Antwort erstellen         
Alt  10.06.2018, 11:01   # 17
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.617


lusthansa69 ist offline
Erst mal Danke für die viele Zustimmung - auch wenn mancher Post vielleicht gar nicht zustimmend gemeint war.

Der Zusammenhang zwischen sheldoning und "mehr Geld haben" ist Unsinn - die anderen gehen nur öfter und mit verschiedenen Mädels aufs Zimmer. Warum? Weil man(n) kann...

Zitat:
Zitat von FoltoM Beitrag anzeigen
Ich fahre mit meinem Boliden vor, die Taschen voller Geld und ich will Spass. Das ist keine arrogante Haltung, denn ich bin mir durchaus bewußt, dass jemand teurer motorisiert ankommt, mehr Geld verdient, noch mehr ausgeben will und vielleicht dazu noch intelligenter, gebildeter und schöner ist. Was Für ein Sack!
http://www.der-postillon.com/2012/06...um-seinen.html

Zitat:
Zitat von FoltoM Beitrag anzeigen
Nennt das einer ruhig asozial
So hatte ich das zwischen den Zeilen gemeint. Danke für die Klarstellung. Verkehrsbehinderung - wie der der noch in die Kreuzung reinfährt obwohl es eh nicht weitergeht...

Zitat:
Zitat von Bava Ria Beitrag anzeigen
So als Pauschale.
Ach da gibts natürlich verschiedene Ausprägungen. Ich hab mit einer Dame seit Jahren das 2CE Modell - von 1,5h bis 4,5h war schon alles dabei. Wir sehen uns 2-3x im Jahr - passt!
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  10.06.2018, 10:06   # 16
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 697


Gwambada Uhu ist offline
Zitat:
Zitat von FoltoM Beitrag anzeigen
@Bava Ria
Da drücke ich Mit-Clown doch gerne den Danke-Knopf. Bin Dir eh noch ein oder zwei davon schuldig.

Mein Verwalter wird Deinen Verwalter anrufen, vielleicht ergibt sich ja mal, Dir eine Magnumflasche Möt Chang Dong auszugeben. Die eine oder andere Dame wird sich für 4 oder 5CE doch sicher nötigen lassen, mitzusüffeln.
Nennt man das jetzt Verwalter? Ich dachte immer die Jungs nennen sich Vormund oder Betreuer? Auch egal.

Da kann man mehr draus machen. z.B einen Sheldoiker FKK Club. Die Mädels stellen einfach ihr Sparschwein an der Rezi auf und legen für den interessierten Sheldoiker Visitenkarten mit Kontonummer aus. Der absolut perfekte Sheldoiker zahlt dann an der Rezi den Eintritt, füttert das Sparschwein der heutigen Favoritinnen, nimmt dann noch die entsprechenden Visitenkarten mit um später die Überweisungen zu tätigen und geht dann in den Biergarten.

Vorteile: Die Mädels und der Sheldoiker haben keinen Stress, die Kohle ist untergebracht, die Mädels können im Club schön rauchen und ratschen ohne belästigt zu werden, der Sheldoiker kann den Biergarten genießen und muss nicht stundenlang im Club abhängen, die Clubs bleiben schön sauber, keinerlei Leistungsdruck sowohl bei den Mädels (denn wenn man die Kohle auch kpl. leistungsbefreit bekommt lebt es sich einfach leichter) als auch bei dem Sheldoiker (er muss nur den Maßkrug im Biergarten hoch kriegen ), der Sheldoiker hat auch keine Probleme mehr seine Kohle unterzubringen da die Puffkostenskala nach oben offen ist. Auch der Clubbetreiber hat sein Auskommen, der Eintritt ist ja bezahlt. Nur Gewinner und Gewinnerinnen allerorts. Besser geht nicht.
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2018, 23:24   # 15
FoltoM
 
Benutzerbild von FoltoM
 
Mitglied seit 19. November 2017

Beiträge: 295


FoltoM ist offline
Talking

@Bava Ria
Da drücke ich Mit-Clown doch gerne den Danke-Knopf. Bin Dir eh noch ein oder zwei davon schuldig.

Mein Verwalter wird Deinen Verwalter anrufen, vielleicht ergibt sich ja mal, Dir eine Magnumflasche Möt Chang Dong auszugeben. Die eine oder andere Dame wird sich für 4 oder 5CE doch sicher nötigen lassen, mitzusüffeln.
__________________
„Missio accomplished!“

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.06.2018, 20:27   # 14
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 122


Bava Ria ist gerade online
Thumbs up

Zitat:
Weil solche Clowns wie Ihr die Dienstleistungsbereitschaft der DL ganz allgemein untergraben und (exklusive, aber kostenfreie) Parties vor dem Zimmergang, die in vergleichbaren Clubs bis vor zehn Jahren noch Gang und Gäbe waren, so gut wie ausgestorben sind.
Da bin ich doch gern Clown ... Wenn unser Tun dazu beiträgt, dass die Mädels aus purer Not keine kostenfreien Parties mehr feiern müssen, bevor sie für 50 Euro die Beine breit machen dürfen, dann haben wir schon was richtig gemacht.
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2018, 18:54   # 13
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 73


scoresese ist offline
Smile Don't feed ...

Da hat kein anderer Freier beim Anblick Eurer Show das Gefühl, zu kurz zu kommen.

Nein, die sind wütend. Weil solche Clowns wie Ihr die Dienstleistungsbereitschaft der DL ganz allgemein untergraben und (exklusive, aber kostenfreie) Parties vor dem Zimmergang, die in vergleichbaren Clubs bis vor zehn Jahren noch Gang und Gäbe waren, so gut wie ausgestorben sind.

Zudem sind sie sauer, weil diejenigen DL, die in Eurer Nähe sitzen, aufgrund Eures pathologischen Bedarfs nach Anerkennung als P6-Girls (die Betonung liegt bei Sex) überhaupt rein gar nichts mehr taugen, sondern verbrannt sind.

Das besonders Schlimme an Eurer Krankheit ist, dass Ihr die Anerkennung nicht bei den Mädchen sucht, sondern ganz offensichtlich bei männlichen Zeugen. Sonst würdet Ihr die Mädels, ob nun eine, zwei, drei, zehn, ein Dutzend oder meinetwegen zwanzig, ja "nach Hause" einladen (natürlich an die Zweitadresse von der die offizielle Partnerin nichts weiß). Und wenn Ihr Eure Privatsphäre schützen wollt, was ich bei dem Krankheitsbild kaum annehme, dann eben an eine andere coolere Location als die eines billigen Saunaclubs.

Die entsprechenden DL müssten, sofern sie mir überhaupt gefallen würden, erstmal mittels Blow-Job Buße tun und mir dann ein paar Tage später noch im Whirlpool einen Besuch abstatten, bis ich sie unter Umständen, und nur wenn ich gute Laune habe, aus Gnade auf ein Zimmer nehmen würde.

Und wenn ich dann etwas von Erziehung lese und zeitgleich von kostenpflichtigem Versöhnungsfick, erinnert Ihr eher an die Kreuzung eines dummen sog. "Zahlschweins" mit der heterosexuellen Inkarnation von Königin Ludwig, als an den Superhelden, den Ihr Euch gegenseitig vorgaukelt.



Aber nun lasse ich Euch alleine im Sandkasten weiterspielen (oder meinetwegen im Dagobert-Duck-Gedächtnis-Pool). Und immer schön gegenseitig die Dankestaste drücken. Das sind zwar nur Peanuts für die Seele, aber es tut trotzdem so gut, gelle.

Weiß gar nicht, warum ich mich hier so einbringe, leben und leben lassen und Ihr kommt mir sowieso nicht in die Quere, nicht mal auf der KuFü. Trotzdem nervt es, weil es an ganz anderen Standorten, bei denen Ihr mit Euren "Boliden" nicht vorfahren könntet, es genauso solche Pappnasen waren, die sensationell gute Clubs mit den hübschesten Mädchen durch ihre Dekadenz und Dummheit kaputt gezahlt haben.

Die Guten hatten es immer weniger nötig, bis sie ganz wegblieben. Und die Qualität der Nachhut wurde immer schlechter. Die Betreiber wurden satt und nachlässig. Bis der Club endgültig am Boden war und schließlich endgültig die Pforten schloss.

Antwort erstellen         
Alt  09.06.2018, 14:04   # 12
Sheldon007
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 225


Sheldon007 ist offline
Erziehung pur

@FoltoM
Bin in allen Punkten bei Dir!

... und wer meint, dass ein Sheldoiker auf die Erziehung seiner "Angebeteten" verzichtet, der ist total auf dem Holzweg. Im Gegenteil! Meine persönliche Erfahrung ist, dass nur wenige Frauen diesem Anspruch genügen können. Schließlich werden sie keinesfalls für's Nichts-Tun bezahlt!

Um ehrlich zu sein, hatte ich (leider) erst eine Frau, die für dieses Modell wirklich perfekt war. Erlebnisse wie mit ihr, werde ich wohl nie mit einer anderen erreichen. Blöd nur, dass sie derzeit außerhalb meines Aktionsradius gastiert.

Aber man soll die Hoffnung nie aufgeben!!!
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2018, 13:24   # 11
FoltoM
 
Benutzerbild von FoltoM
 
Mitglied seit 19. November 2017

Beiträge: 295


FoltoM ist offline
Zu shelden ist eine Lebenseinstellung. Und die gelebte Anwendung einer Wirtschaftsform. Kapitalismus!

Nur weil der Durchschnittsclubber oder Puffgänger statistisch gesehen im grauen Golf 6 sich mit 115 PS am Donnerstag auf den Weg macht, um 1,37 CE aus seinem Jahreseinkommen von 57000€ zu konsumieren, bedeutet das nicht, dass sowas Clubstandard ist.

Ich fahre mit meinem Boliden vor, die Taschen voller Geld und ich will Spass. Das ist keine arrogante Haltung, denn ich bin mir durchaus bewußt, dass jemand teurer motorisiert ankommt, mehr Geld verdient, noch mehr ausgeben will und vielleicht dazu noch intelligenter, gebildeter und schöner ist. Was Für ein Sack!

Arrogant ist zu glauben, dass man sich mit den werten Mitfreiern auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigen muss - weil man selbst nur so kann, oder auch will.

Sorry, weder bin ich unterwegs, um aus einer SDL die Frau des Lebens zu machen, noch um unter Mitstechern Freunde fürs Leben zu finden. Nennt das einer ruhig asozial; und meint dabei eigentlich, dass es Scheisse ist, weil er das Gefühl hat, zu kurz zu kommen.

Die Damen übrigens finden Sheldoiker durchaus sozial. Mal ehrlich, will ich für mich das Maximum an Sympahtie von FK rausholen, oder aus meiner Liaison mit einer SDL?

Also macht Euch mal locker! Das Ökosystem im Paysex verträgt nicht nur ein gewisses Maß an Sheldoikern (wie auch Minimalclubber und Lusthanseln). Es benötigt es auch. Monokultur ist immer scheisse.

Allerdings - auch eine Warnung an Sheldoiker:
Dauer- und insbesondere Overshelden vermeiden. Und man muss auch nicht zu offensiv und offensichtlich an die Sache rangehen. Alles mit Augenmaß!

Aber wie ein werter Kollege beschrieben hat; erst eine CE im Pool, eine weitere CE im Zimmer. Why not? Oder gelegentlich mal zu voluptieren, hat auch was. Und wenn ich Bock habe, an der Bar mit einer für 1CE schon mal das Kopfkino während des Gesprächs zu starten, dann tue ich das.
__________________
„Missio accomplished!“
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2018, 13:23   # 10
Bunter Hund
- FICKTIEFER CHARAKTER -
 
Benutzerbild von Bunter Hund
 
Mitglied seit 24. January 2015

Beiträge: 323


Bunter Hund ist offline
Alles Schnee von gestern

Hab ich ja bekanntlich früher auch gemacht.

Extremshelding pur. 8 Stunden Zimma, 4,5 Stunden kostenpflichtiger Schlaf mit und ohne Beteiligung des Mädchens (kein Beischlaf), meist auch grosszügige Pauschale, wo das Mädchen besser wegkam, Geschenke bis die Spindtür nicht mehr zuging, usw..

Seit längerem bin ich aber schon auf dem nächsten Level. Ich speise meine beiden Clubfrauen mit einer anständigen Pauschale ab, zum Beispiel 5 CE und leg noch etwas Pralinen und Kosmetik drauf. So abgelenkt sage ich meist ich käme gleich wieder, um dann schnell mal mit einer meiner zahlreichen Clubgeliebten ums Eck auf ein Nümmerchen zu verschwinden. Wenn man mal erwischt wird gibt's halt später aufpreispflichtigen Versöhnungssex. Kann ich nur empfehlen. Vor allen Dingen blockiere ich da meine Mädchen nicht.

Der bunte Hund
__________________
Wer mich nicht mag, der muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2018, 12:20   # 9
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 122


Bava Ria ist gerade online
Bauschaltouristen

Ich hatte gestern, als sie mal gerade nichts im Mund hatte, ein längeres Gespräch mit Stefania im Safari über 1CE-Sportficker und Dauershelder.

Dabei lernte ich, dass es neben den Kurzzeit-(= Billig-) und Langzeit-(= Teuer-)Buchern, die hier diskutiert werden, noch ein drittes und bislang wenig beschriebenes Phänomen gibt: Den "Ich geb immer 600 Euro"-Mann. Der besucht sie ein- bis zweimal je Woche und gibt ihr, egal ob er 3 Stunden oder nur 40 Minuten bei ihr bleibt, einfach immer hinterher 600 Euro. So als Pauschale.

Während der Shelder (und wohl auch der Voluptierer) also bei aller Unvernunft immerhin noch den clubüblichen CE-Abrechnungsmodus beibehält und die DL nach Stunden und Extras vergütet, so daß diese den direkten Bezug von CE zu Zeit nicht ganz verliert, steht beim 600 Euro-Mann der Lohn in überhaupt gar keinem Verhältnis mehr zum erbrachten Aufwand.

Unnötig zu erwähnen, dass dieses Vergütungsmodell Stefania besonders gefällt

Sehr passend dazu auch der Wikipedia-Eintrag zur Erklärung des Pauschal-Begriffes:
Eine Pauschale (abgeleitet von Bausch, „dickes Stück“, mhd.: busch, „Wulst, Gewölbtes“) ist ein Geldbetrag, durch den eine Leistung, die sich aus verschiedenen Einzelposten zusammensetzt, ohne Spezifizierung abgegolten wird.

Antwort erstellen         
Alt  09.06.2018, 08:58   # 8
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 73


scoresese ist offline
Red face Mann, mann, mann, stimmt das?

Das ist ja allen anderen gegenüber asozial!

Wie sagte mir letztes Jahr die "Zarin aus Leipzig" (Puffmutti LM) mit Schaum vorm Mund: "Ich erziehe die Mädchen!"

Das müssen wir Freier auch manchmal tun. Aber stattdessen werden sie verzogen.

Oder anders ausgedrückt, versaut, aber leider im destruktiven Sinne.

Das ist noch schlimmer als echte Liebeskasperei.

PS: Begriff wird in den persönliche Wortschatz aufgenommen.
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2018, 07:10   # 7
Sheldon007
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 225


Sheldon007 ist offline
Zitat FoltoM
Zitat:
Hier scheinen einige sehr vereinnahmend zu sein. Und damit meine ich nicht uns Sheldoiker, wo eher Leben und Leben lassen im Vordergrund steht.
YEP!

@carpe

Zitat:
„voluptieren“
Gute Anregung!

Zitat:
Es ist logischerweise nicht kompatibel mit einer 1CE Buchungen.
Warum logisch? Der erfahrene Verfechter des 1 CE Hüpfburg-Modells lässt einfach alles weg, was der Frau auch nur im entferntesten angenehm sein könnte und schon bleibt neben dem Fickerchen auch noch locker Zeit für's Nickerchen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.06.2018, 17:53   # 6
carpe voluptatem
 
Benutzerbild von carpe voluptatem
 
Mitglied seit 19. August 2015

Beiträge: 156


carpe voluptatem ist offline
verpennt

@Lu
Brillanter, aber natürlich gemeiner Beitrag. Ich habe nur unter Protest lachen müssen. Das Ganze fällt in die Kategorie „lusthänseln“ [lusthänseln = das gepflegte Hochnehmen von LH Kollegen].

Was ich noch ergänzen könnte, wäre eine Unterform oder besser gesagt eine Mutation des scheldens. Das sogenannte „voluptieren“ [voluptieren = gemeinsames Einschlafen, während eines ZGs. Das Verb wird nur in der Pluralform, aktiv verwendet. Eine Verwendung im Passiv ist nicht möglich]. Es ist eine Form der LZZ (Langzeitzimmarei), die – im Gegensatz zum shelden – unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Zimmer stattfindet. Dabei schlafen Zimmarer und gezimmarte gemeinsam während der Zimmazeit ein!

Ist mir schon zweimal passiert, einmal davon bei laufendem Taxameter, das andere Mal wurde es als Streichzeit gewertet. Insbesondere Ersteres ist natürlich jenseits jeglicher ökonomischer Vernunft, aber trotzdem mir in bester Erinnerung geblieben. Das hat schon was, wenn man gemeinsam einschläft und dann irgendwann in Panik aufwacht. Das einschweist einen sozusagen mit der DL. Ganz nett wird's, wenn noch ein Aufwach-Quickie drin ist und die – nennen wir es mal vereinfachend – Morgenlatte ihrer natürlichen Verwendung zugeführt werden kann.
Ich kann das Voluptieren jedem empfehlen, aber es muss für den vollen Effekt spontan und ungeplant passieren. Es ist logischerweise nicht kompatibel mit einer 1CE Buchungen.

Fürs Verständnis hier noch ein Anwendungsbeispiel des Verbes aus der Weltliteratur (aus „Der alte Mann und das Meedel“) :
…..Eng umschlungen voluptierten die Liebenden in der schwülwarmen Atmosphäre des fensterlosen Zimmers einer billigen Absteige. Ihre Umarmung verkörperte die symbiotische Verschmelzung ihrer Clubliebe. Der Abdruck eines wunderbar knackig geformten Hinterteils zeichnete sich für die Ewigkeit gedacht in die eigentlich viel zu weiche Matratze. Aber auch der Arsch der Nutte war ganz nett. In diesem himmlischen Moment, der eine gefühlte Ewigkeit dauerte, waren die seelischen und körperlichen Wunden, die unser Held aus dem Bürgerkrieg als tonnenschweren Rucksack mitbrachte, wie weggeblasen. Wenn es doch immer so bleiben könnte. Das gemeinsame Erwachen war …….

Antwort erstellen         
Alt  03.06.2018, 20:32   # 5
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 418


Odilo ist offline
Zitat:
Eine Frage in die Runde - wenn man diese Probleme hat, ist man dann in einem Club noch richtig aufgehoben ???
Nein

Aber immerhin, einen neuen Begriff zu prägen, das schafft auch nicht jeder.
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.06.2018, 20:22   # 4
alvin
 
Benutzerbild von alvin
 
Mitglied seit 14. May 2013

Beiträge: 133


alvin ist offline
Zitat:
Zitat von lusthansa69 Beitrag anzeigen
Shelden [schälden], er sheldet, sie wird gesheldet. Die gesheldete (Person) wurde von Sheldon (selten: der Sheldor) gesheldet...

Die Herkunft dieses Begriffes konnte noch nicht sicher bestimmt werden. Die Tat an und für sich, ist keine neue Begebenheit im Clubumfeld, der Begriff entstand aber erst im Frühjahr 2018. Vermutlich entstand dieser als Reaktion auf einen nachhaltigen Verfechter dieser Methode. Als relativ unwahrscheinlich wird die Theorie angesehen, dass der Begriff von Shelter (Schutz) kommt – auch wenn sich Sympathisanten dafür aussprechen. „Schänden“ dagegen ist als Ursprung nicht anerkannt.

Shelden ist eine Sonderform des Langzeitbuchens. Während bei diesem jedoch die Zeit im Zimmer verbracht wird, somit ausser Sichtweite und somit i.d.R. zwar auch den Clubkodex der Teilhabe mehr oder weniger schädigt - aber zumindest durch sichtbare Abwesenheit weniger stört, wird das shelden explizit ausserhalb des Zimmers (vor / dazwischen / nach / gar nicht (!)) vollzogen; gegen Bezahlung.

Der sheldende bekräftigt dabei, dass er alturistisch handeln würde und dem armen Mädel ohne „Arbeit“ so ein weiteres Einkommen zu sichern. Worin die "Arbeit" genau liegt, ist allerdings nicht bestimmt. Bei der Theorie Arbeit = Zeit verflüchtigt sich das Argument (Zitat Mädel D aus H: "Ein wenig blasen und ficken hat noch keiner geschadet").

Auch wenn sich dieser kurzfristige positive Effekt einstellt, ist gleichwohl anzumerken, dass auch andere Einnahmequellen in dieser Zeit wegfallen (Kompensationseffekt). Zudem können sich, insbesondere bei der Verwendung als seelischer Mülleimer, Kopfschmerzen (Zitat J aus L: „Nach dem Gast gestern musste ich früher heim - der hat meinen Kopf gefickt“) ergeben. Wird das Mädel zwar neben dem Sheldon platziert, kann sich aber weiter mit Freundinnen oder dem Smartphone beschäftigen, tritt dieser Effekt meist nicht auf.

Auf Clubebene sind kurzfristig keine Einkommenseffekte zu sehen, da der Gast ja anstatt dessen auch mehreren Mädchen – weniger, aber in Summe das gleiche Einkommen sichern würde.

Mittel- bis langfristig ergibt sich dagegen ein klar negativer Effekt für die gesheldete Person, da potentielle Gäste sich von der Dame komplett abwenden (Zitat L in L: „die kannst knicken, die wird gesheldet“) und somit verloren sind. Auf Clubebene sind ebenfalls negative Auswirkungen zu beobachten, da die Dame aus dem Verkehr gezogen (...) wird und somit dem Clubkodex der Teilhabe (neudeutsch sharing) entzogen wird.

Einziger Nutzniesser kann also nur der sheldende selbst sein, der sich vermutlich durch die Zurschaustellung („kuckt, wer bei mir sitzt“ oder sogar "ich kann es mir leisten") Prestigegewinn erhofft oder seine Defizite (Gedächtniszitat: „Ich komme mir sonst so schäbig vor als würde ich nur ein Trinkgeld geben“) bekämpfen will. Zumindest ist ein Realitätsverlust (Höhe Trinkgeld, durchschnittlicher Stundenlohn in Deutschland) festzustellen.
Eine Frage in die Runde - wenn man diese Probleme hat, ist man dann in einem Club noch richtig aufgehoben ???
__________________
____________________________________________
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.06.2018, 18:47   # 3
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 122


Bava Ria ist gerade online
Et tu, brute

Ich möchte mich hiermit als shelder (sheldoiker!?) bekennen. Als traurigen Höhepunkt meines verwerflichen Tuns habe ich bereits Frauen im Hawaii 7 Stunden lang gesheldet. Gesholten hat mich dafür aber bislang niemand, zumal die hauptsächlich gesheldete Person ansonsten unbesholten herumsaß und trotzig dreinblickte.
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2018, 17:06   # 2
FoltoM
 
Benutzerbild von FoltoM
 
Mitglied seit 19. November 2017

Beiträge: 295


FoltoM ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
A7838090-F772-4F21-868A-50DFF4A8943E.jpeg  
Zeit, eine Religion zu gründen!

Sheldonismus
Denn wo zwei oder drei in seinem Namen zusammenkommen...

Blöd nur, dass man immer so schnell von Andersgläubigen verfolgt wird.

Aber egal. Da war doch auch was mit Umtrunk und Abendmahl? Ich bin auf jeden Fall dabei. Hört sich nach mehr Spass an, als die gleichgeschlechtlichen Zusammenkünfte älterer Herren.
__________________
„Missio accomplished!“
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)