HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Nordrhein-Westfalen > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Nordrhein-Westfalen
  Login / Anmeldung  





















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.05.2007, 01:57   # 1
Mann1974
 
Mitglied seit 31. August 2006

Beiträge: 4


Mann1974 ist offline
Thumbs up Living Room (Kaarst) - TESTBERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_2.jpg   Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_4.jpg   Foto_3.jpg   Foto_5.jpg  

Hallo,
wer kennt den FKK-Club Living-Room in Kaarst?

Zitat:
Livingroom Saunaclub
Tel.: 02131-1513242
www.fkk-livingroom.de
August-Thyssen-Str. 4, 41564 Kaarst
War schon jemand da und kann bitte berichten?
Vielen Dank

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  15.10.2016, 10:58   # 233
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.386


vino ist offline
Goldener Oktober III

Goldener Oktober I
Goldener Oktober II
Am Tag der deutschen Einheit vor 11 Uhr am LR angekommen; zu dieser ganz frühen Stunde waren es noch wenig Mädels… also ausgiebig Zeit zum Frühstücken (Klasse)

Für diesen Tag stand aufgrund der Vorbelastung relaxen, Wellness und sich es einfach gut gehen lassen im Vordergrund. Das Ganze in angenehmer Atmosphäre und sehr angenehmer Gesellschaft.
Das ist hier aber alles weniger interessant, deshalb fällt auch der Bericht relativ kurz aus.

So ganz ohne erotisches Vergnügen geht´s aber dann doch nicht, dafür wären aus dem guten Lie Up einige in Frage gekommen, aber…
…irgendwie war klar, dass Carla gesetzt ist…
War dann auch so;

Carla
Wow ist die süß
Diesmal schon vertrautes kuscheln und schmusen, dann ein klasse Blowjob…
Kuschelpause…
und Finale mit kleinem Extra: top
danach noch ein schöner AST
wow ist die süß … und dieses Lächeln (1)


Davor und danach viel Sauna und Essen und gucken und relax.
Wenn wir etwas länger als 18:30 geblieben wären, hätt ich wahrscheinlich nochmal zugeschlagen…
…aber die Wahl wär schwierig geworden

Living Room - die beste Art den Tag der deutschen Einheit zu begehen

__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Alt  15.10.2016, 10:51   # 232
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.386


vino ist offline
Goldener Oktober I

Goldener Oktober II
Goldener Oktober III
Das WE zur deutschen Einheit wurde zu einem Clubausflug genutzt; Erstes Ziel war der Living Room;
Nach dem Frühstück (wie immer sehr gut) und einem 1. Saunagang hab ich mal die Mädels genauer betrachtet, hmmm die Wahl wird schwierig, weil die Auswahl so groß;


Die größte sexuelle Anziehungskraft hatte zunächst Kendra (RO)
Dass sie keine 17 mehr ist sieht man, lange braune Haare, markantes hübsches Gesicht, braune eher schmale Augen, knapp 1,70;
Sehr nettes Mädel, Konversation auf englisch, wir bekamen Zimmer 1;
Küsse leidenschaftlich aber ohne viel Zunge, viel Fummelei, dann hab ich Kendra oral verwöhnt, bis sie sich bedankte, erst mit Blicken und Worten und dann ebenfalls mündlich;
War gut, ebenso der Ritt (vielleicht etwas ruhig) Finale dann in der Missionarsstellung;
Kuschliger AST , Service gut; (2)


Vor dem Abendessen dann kam Carla zu mir an die Bar;
Sehr hübsches Gesicht, schulterlange hellbraune Haare, hübsche Augen, kleine Brüste, nicht sehr groß, runder nicht zu kleiner Po….
Und das bezauberndste Lächeln das mir dieses Jahr untergekommen ist; außerdem sehr humorvoll; Zimmer 17 im Keller
Wow ist die süß
Sanfte Küsse mit viel züngeln, sehr gutes Blasen, auch in der 69, ein Ritt der mir von der Art sehr bekannt vorkam (ach ja …aber ich schweife ab)…Finale dennoch in der Missio; (1-)


Abendessen sehr gut…


Irgendwann war dann auch Lilly da (kurze Begrüßung), zuerst aber gut verräumt, später wurde die Begrüßung ausführlicher nachgeholt und ich aufgefordert sie zum Essen zu begleiten; dort dann während der Wartezeit für ihr Essen zum Rauchen mitgenommen (sie brauchte mich wohl zum Wärmen), dann hat sie gegessen und dann wurde ich aufs Zimmer gebeten (naja eher beordert) irgendwo im Keller…
Eigentlich wollte ich ein gemütliches „ich mach nix mehr“-Zimmer, was anfangs auch noch ganz gut klappte, aber irgendwie war das Lilly zu wenig und so wurde es dann gegen meinen Willen zu einer Action-Fickerei-Bläserei-Leckerei…
Finale mit kleinem Extra, leider ohne auslutschen; aber bis auf das nicht ganz perfekte Extra ein perfektes Zimmer, auch wenn anders als von mir beabsichtigt.
Insgesamt ne geile Nummer, die mich ziemlich erledigt hat. (1-)

Die Mitternachtspizza war wieder sehr gut
Fazit: LR auch ohne Stammmädels top

__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  30.09.2016, 22:54   # 231
herbmuc
 
Mitglied seit 12. October 2006

Beiträge: 117


herbmuc ist offline
Oktoberfest im LR

hatte mal wieder in der Gegend zu tun und wollte mir als Bayer das Oktoberfest Event im LR nicht entgehen lassen. Leider hatten die Mädels keine Dirndl an

Es war ziemlich Betrieb auch wegen der Messe zu diesem Termin.
Das Line up war für mich super. Habe ca. 10 Frauen gesehen mit denen ich gerne ins Zimmer gehen würde.
Meine Blicke schweiften und die Wahl viel auf Ester einer kleinen blonden deutschen mit schönen Busen.
Dieser war natürlich etwas aufgeblasen.
Leider war auf Grund des Andrangs die Wartezeit auf ein Zimmer fast eine Stunde.
Somit beobachtete ich das wilde und lustige Treiben um mich rum.
Ester ist ein bisschen unnahbar aber doch höflich und nett.
Als wir ein Zimmer hatten ging es zur Sache jedoch ohne küssen.
Wir wechselten schnell in die Horizontale und auf meine Frage ob ich sie auch o.... bespassen sollte antwortete sie mir dass sie lieber mich verwöhnen würde.
Das lies ich mir nicht nehmen und ihre französischen Künste sind sehr ausdauernd und bemerkenswert.
Eindeutig eine Note 1
Nach dem ausdauernden Vorspiel kam es zu einem pornomässigen längerem Ritt und Finale in der Missio.
Wer auf Küssen und wärmende Nähe verzichten kann und nur geilen Sex möchte ist hier gut aufgehoben.
Bin dann ohne weitern Akt müde heim gegangen obwohl mich noch die eine oder andere Dame gereizt hätte.
Wie immer ein sehr netter Abend im LR
Danke
Antwort erstellen         
Alt  20.09.2016, 09:57   # 230
SupermannXX
Blonde & Slim - Lover
 
Benutzerbild von SupermannXX
 
Mitglied seit 14. October 2005

Beiträge: 1.521


SupermannXX ist offline
Thumbs up NRW Tour 2. Stopp!

Vor einer Woche war ich Dienstag Abend ab ca. 18 Uhr im LR. Am Vorabend war ich ja leider etwas später im Acapulco und sowohl von Lineup und Service etwas enttäuscht. Im LR hatte ich auch die letzten Male immer sehr gute Erlebnisse. Natürlich ist der Eintritt mit 60 EUR, sowie die CE mit 50 EUR etwas höher.

An diesem Abend waren ca. 30-40 unterschiedliche Frauen vor Ort. Das Lineup war sehr gut und für jeden Geschmack was dabei. Auch für mich einige schlanke und blonde Frauen. Was mir grundsätzlich am LR gefällt ist, dass die Damen auch mal bisschen länger bei einem Sitzen und man sich kennenlernen kann, ohne dass der zweite Satz gleich gemma Zimma ist. Auch die Animation ist nicht zu aufdringlich dort.

Speisen sind top, am Abend gab es Grillbuffefet, dazu innen noch Desserts und um Mitternacht noch eine Pizza.

Beatrice: Die erste runde ging an Beatrice, KF 34, lange hellblonde Haare, nette A Teeny Brüstchen, Engelsgesicht... ich glaube sie war auch Moldawien, sehr schöner GFS... nur mit der Einschränkung dass keine echten ZK möglich waren, nur Mundküsse, ansonsten alles dabei mit einem echt süssen Girl. Nach etwas Pause und mangels gleichwertiger optischer Alternative bin ich später nochmal 1 Stunde mit Beatrice ins Zimmer gegangen.

Wiederholungsgefahr: 100%

Melli: KF 34, mittelblonde lange Haare, A-Cup, hatte eine Art zweifarbigen Body an und trug eine Zahnspange (es war leider Anfangs etwas zu dunkel um zu sehen, dass ihr einige Zähne fehlen ), auf der Couch fing sie schon mit ZK und Streicheleinheiten an, allerdings war das nur eine Masche und auf dem Zimmer war es ein extrem lausiger Service von ihr.

- Nicht an den Haaren anfassen
- Nicht am Gesicht anfassen
- Nicht zu fest lecken
- Nicht hier, nicht da
- Nicht zu schnell

Eigentlich hat die gute die ganze Zeit nur gequatscht und gesagt, was man nicht darf und wo man vorsichtig sein sollte. Eines der schlechtesten Erlebnisse seit langem. Dazu die Zähne besser nicht im hellen anschauen.

Wiederholungsgefahr: 0% Die sollte sich besser einen anderen Job suchen

Alexandra: Eine ganz güsse blonde, ca. KF 34, B-Cup... ich hatte den ganzen Abend mehrfach versucht sie anzusprechen und zu einem Zimmergang zu überreden, allerdings meinte sie immer Beschäftigt oder sie geht gleich zur Massage oder ich solle doch wegen einer anderen Frau schauen.
Ich denke jetzt nicht, dass es an der Chemie mit mir lage, irgendwie wollte sie den ganzen Abend nicht arbeiten... hatte das etwas beobachtet, dass sie sich immer nur kurz im Raum aufhält, dann zum Essen, dann wieder nach oben, dann nach unten.. aber so richtig wollte sie zu keinem Gast. Schade, die sah wirklich nett aus, aber vielleicht waren andere Probleme und sie wollte generell nicht arbeiten.
Im Gespräch war sie eigentlich ganz nett und wohl auch schon mehrere Monate dort vor Ort.

Fazit: Der Aufenthalt im LR hat mir wieder gut gefallen und der Club entwickelt sich zu einem meiner Favoriten in NRW. Kleiner und gemütlicher als das Golden Time, besserer Service, Lineup und bessere Speisen als im Acapulco

Achja, wie auch schon von Vino beschrieben, ist die Hausdame sehr sensibel für ihre Gäste und erkennt sofort, wenn man nicht ganz zufrieden war und spricht einen sogar an... wie bei mir wegen Alexandra. Und es scheint sie auch wirklich zu interessieren, wie der Service im Detail mit dem Girls war. Sehr guter Job, den ich so in kaum einem anderen Club erlebe.
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2016, 20:42   # 229
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.386


vino ist offline
Urlaub im Schlaraffenland II

Nachdem der Freitag im Acapulco in Velbert verbracht wurde (Urlaub im Schlaraffenland I), ging´s am Samstag ins Wohnzimmer.
Nach der freundlichen Begrüßung gab´s erstmal ein ausgiebiges Frühstück, mit gutem Kaffee, Rührei, Obstsalat, Käse und Schinkenbrötchen…
dann kurz in die Sonne, dann doch ein schattiges Plätzchen gesucht...
Lineup gut aber noch nicht so, dass ich mir Gedanken über Alternativen zu Lilly machte, die nach meinem letzten Besuch ganz klar ganz oben auf der Liste stand, insbesondere da andere Favoritinnen momentan nicht anwesend sind.
Hm vielleicht sollte ich mal fragen, ob sie überhaupt kommt. Antwort: ja, sollte eigentlich schon da sein.

Also ging´s erstmal in die Sauna, dort sah ich eine um die Ecke huschen im schwarzen Body...
...die spricht mich dann auch an der Bar an, ja und die spricht mich wirklich an;
aber ich will ja auf Lilly warten, trotzdem entwickelt sich ein Gespräch mit Zoe, Ungarn, 27, schulterlange braune Haare, braune Augen, groß, etwas breitere Hüften, nicht ganz dünn aber alles fest und mit dem gewissen Etwas.
Ich verhalte mich eher reserviert (komm grad aus der Sauna, möchte noch relaxen...)
trotzdem folgt sie mir bald in den Garten,...
ich setze Lilly eine Deadline und geh in die Umkleide um auf die Uhr zu sehen. Oha Deadline gerade abgelaufen
Naja ich geb noch ein paar Minuten drauf, dreh eine Runde durch den Club, keine Lilly zu sehen, allerdings genügend andere Alternativen. Dann geh ich wieder nach draußen, an Zoe vorbei (obwohl sie mich zu sich winkt) in den Schatten auf die Polstermöbel.

Zoe kommt zu mir, legt ihren Kopf auf meine Oberschenkel und ihre Hände gehen auf Wanderschaft...
Na gut überredet, kaum in Zimmer 5 (Fenster in den Garten) angekommen, werd´ ich eingesperrt... das geht ja gut los
Brüste leider gemacht, sehen gut aus und fühlen sich auch nicht so schlecht an, die Narben sind aber überdeutlich zu sehen.
Wow was für ein Körper, fühlt sich toll an (Einschränkung bei den Brüsten), was für ein süßes Gesicht mit den braunen Augen;
Gegenseitiges beschnuppern und beknuspern...
dann verwöhn ich sie mal...
oh Mann geht die ab, …dann Rollenwechsel
gut und sehr nass, sie verändert ein paar Mal ihre Position und holt genau im richtigen Moment den Gummi, Flutschi braucht´s nicht
Reiten, erst schön langsam, dann rutschen, dann Froschhocke, wieder langsam und nochmal rutschen, fast könnte man meinen, dass es auch für Zoe sehr lustvoll war…
Wechsel in die Missio, dass ich auch noch zu meinem Vergnügen komme; dann sind wir beide erstmal fix und fertig
Auskuscheln…Auskuscheln plus...
nachdem sie über einen verspannten Nacken klagt, massier ich sie, und irgendwann sind wir dann wieder bei noch erotischen Spielarten... naja...
Finale durch Massage von ihr; nochmal Auskuscheln, aber dann schlag ich den Gang zur Dusche vor.
Scheisse war das gut, und mann bin ich fertig
Keine Ahnung ob´s mit mir und Zoe einfach perfekt gepasst hat, oder ob die immer so abgeht?


Danach war ausgiebiges Erholen angesagt, was aber im Living Room (speziell bei gutem Wetter) ja sehr gut möglich ist.

So langsam war es Zeit an die Heimfahrt zu denken, aber Essen wollt ich noch und vielleicht ergibt sich ja noch was. Als es Abendessen gibt, dreh ich noch ein paar Runden um mich umzuschauen, aber es drängt sich nix auf, relativ wenig Mädels und viele Männer, entsprechend viele Mädels auf den Zimmern und weniger im Club unterwegs.
Naja die Schlange am Grill ist grad recht lang, also Galgenfrist...

und dann taucht Lilly auf...allerdings ist sie bereits reserviert
... ok auch recht, so ein Quickie wär eh nix mit Lilly gewesen, also ab an den Grill und zum Essen ein Franziskaner Hefe-Weißbier und danach noch ein Salitos ,… ich hab ja fertig.

Und auch beim Verlassen des Clubs zeigt sich die Kundenorientiertheit des LR, so interessiert und detailliert wird sonst nirgends nachgefragt.
Ich hatte allerdings nichts zu bemängeln oder beanstanden, im Gegenteil ich drückte noch mein Lob für Zoe und für die Barmädels und das sonstige Personal aus.

Lineup-mäßig kann der LR nicht ganz mit dem Aca mithalten, aber insgesamt bleibt es der Club in dem ich am wohlsten fühle.
Sehr gutes Lineup, schöner Club alles tiptop sauber und gepflegt, Personal top, Service auf dem Zimmer im Durchschnitt auch einfach ne Klasse besser als bei der Konkurrenz.

Ich freu mich schon auf den nächsten Kurzurlaub
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  16.08.2016, 19:11   # 228
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.386


vino ist offline
Olympia-Tour Teil 1

Bild - anklicken und vergrößern
logo_rio_cb.jpg   rio-de-janeiro-brasilien-olympische-spiele-35351807.jpg  
Es sind olympische Spiele
Im Zelt im Living Room kann man sie gut verfolgen, meiner Meinung nach für Clubs eine sehr gute Lösung um Sport im TV zu zeigen;
die anderen werden nicht gestört, man nimmt den Speisenden keinen Platz weg, es gibt genügend Plätze, Ton läuft....
und man hat doch das meiste andere im Blick.

Ankunft ca. 14:30, begrüßt wurden wir freundlich

Frühstück, Garten...
Gleich zu Beginn gab es schon einige Hübsche, die ich mir gut für einen Zimmergang vorstellen konnte.
Draußen im Garten kommt Narcisa (RO), schlank, tolle Figur, hübsches Gesicht, braune lange Haare zu mir; sie war nicht nur hübsch sondern auch nett, also Zimmer;
nettes Kennenlern-Schmusen und -Fummeln, F dann schon ok aber insbesondere für LR-Verhältnisse nicht mehr als durchschnittlich, zu monoton, andere haben mehr Gefühl;
Reiten dann sehr gut aber auch sehr kurz, Missio auch sehr gut, netter AST,
nettes sehr hübsches Mädel, Wiederholung schon irgendwann vorstellbar, wenn nicht die Konkurrenz so groß wär (2-3), naja das Verhalten danach – immer wieder ein Lächeln… gibt (2-)


Dann Sauna, Essen, Garten, Olympia....
ich schau mich dann um für meine 2. Runde
hm die 2 Dunkelhaarigen Kleinen mit den seeeeehr hübschen Gesichtern sind grad nicht zu sehen (blauer Bikini und hell dunkel gemusterter Bikini) , aber Landiana ist frei.
Das sollte ich nutzen, sie stand ja vor ca. 3 Jahren schon mal auf todo...und hat sich nicht ergeben


Landiana, wow was für schöne Kurven, mit der Hübschen (leider gemachte Titten, optisch gut, fühlen sich aber nicht richtig gut an) ging´s zügig aufs Zimmer und dort zügig zur Sache.
Sehr gutes F, variabel mit Eierlecken, viel Gefühl, das Extra gibt´s nicht, also Reiten, auch sehr schön und Finale in Missio sehr gut.
Landiana (1-)


Danach Sauna, Olympia, Abendessen, Olympia, Sauna....
dazwischen nahm ich Blickkontakt mit einer dunkelhaarig gelockten auf - ich hatte sie schon gesehen als ich in der Sauna war und sie massiert wurde;
Sie war in einem 3er-Anbahnungsgespräch, kam aber dann zu mir
Lilly aus Russland, ich vertröstete sie auf später

Später:
Lilly (RUS aus dem Kaukasus)
nach Ankuscheln im Garten, ab nach unten aufs Zimmer - der Kollege stellte sich noch in den Weg, wollte er was verhindern?
Wenn`s ihm gelungen wäre, hätte ich den mindestens zweitbesten Sex meines Lebens verpasst.
Zärtliches aber schon leidenschaftliches Schmusen im Stehen, dann aufs Bett und Lilly fällt über mich her, erst küssend dann blasend, dabei präsentiert sie mir ihre Pussy, als ich erstmal zärtlich anfange zu spielen, schiebt sie sich meinen Finger rein...
Blasen sehr gut (aber nicht absolut top), über verschiedene Stellungen, 69,...
Dazwischen mal ne Schlittenfahrt, dann Cowgirl revers und normales Reiten...
wir lagen irgendwann in jeder Ecke des Bettes mal so wie gedacht, dann quer, dann Kopf am Fussende... diverse Stellungen
Missio war auch sehr geil…
Insgesamt vergnügten wir uns über eine Stunde… (1***)


Ich hab im Lauf des Tages/Abends noch die Namen von Rose und Roberta erfahren; dazu hätte es noch mehrere gegeben mit denen ich mich auch noch gerne vergnügt hätte; ach je, es ist wirklich schlimm in dem Laden, kein Ende in Sicht…


Dann noch die Mitternachtspizza
und ab in Hotel

Fazit
Gold für Lilly, Silber an Landiana, Bronze geht an Narcisa
Der Living Room bleibt für mich der Club in dem ich mich immer wohl fühle, immer ein tolles Lineup zu finden ist und auch fast ausschließlich ein sehr guter Service zu erwarten ist; sehr guter Service gilt dabei auch für das Personal das nicht für Zimmergänge zur Verfügung steht (was bei manchen richtig schade ist); auch wenn die Stammmädels zum Teil nicht da sind, im LR gibt es immer mehr als genug Alternativen;



Olympia-Tour Teil 2
Olympia-Tour Teil 3
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  31.07.2016, 22:30   # 227
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
Die 12 Apostelinas-Reise 1/3

LR war angesagt; denn da muss man(n) noch voll bei Kräften sein um den Anforderungen der Damen zu entsprechen. Aca ist da easier;unbekannte Damen über 20 Minuten gehen auch im übervögelten Zustand...

Angekommen und von Lorena mit den Worten begrüßt "You`re late today!"; 1 Minute später das gleiche von der diensthabenden Barmaus und...

Zitat:
Zitat von vino Beitrag anzeigen
Ein paar Hingucker waren schon da, aber eigentlich wollt ich auf Tanja warten (die grade mit einem Kollegen aufs Zimmer…)
gefolgt von Tanja "Why you`re so late?!?"... Ansprüche sind das hier...Bevor der Kollege seine Wellnessabsichten über Bord wirft mit Tanja (RO) gesmaltalked und für ne Stunde verkrochen...

Von Antonella (RO) (heute Wuschelkopf statt RTB) wurde ich auch begrüßt und sie hat sich auch so einiges gemerkt...cleveres Mädel. Ich hatte mir wiederum gemerkt, dass sie letztens einem Gast das grosse Extra angeboten hätte. Auf dem Zimmer verweise ich drauf. "Nein". "Nein?". "Only chinaman.." und macht mit Daumen und Finger einen Abstand von 5cm. Mist! Na gut Geld gespart...

Eine neue an der Bar - recht hübsch. Sie erfrägt meinen Getränkewunsch. "Ein Wasser". Noch bevor sie was sagen kann (mit/ ohne, Eis, Zitrone), meint die Kollegin zu ihr wie ich das immer gerne hätte und grinst mich an... Serviceoase Kaarst...

Paar neue sind da, aber keine Musthaves... Hmmm Jane...? Amira (RO) hatte ich eigentlich gar nicht auf dem Plan. Da setzt sie sich auf mich drauf. Das ist nicht fair... Oh Mann.. wie willste da auskommen: Titten, Gesicht, Body, Titten...

Wie üblich recht spät kommt Bianca (RO). Da wir aber ja heute Zeit haben, schaun wir mal wann sie sich mit ihrem Stammi ausgekaspert hat. 2h später kommt sie wieder und läuft mir gleich in die Arme. Gute Idee. Bisschen arg viel Schauspielerei immer aber schon erste Sahne...

Im ISG würde man jetzt schreiben: Total damage: 280+60

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  15.07.2016, 23:00   # 226
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
Zitat:
Zitat von Odilo Beitrag anzeigen
Wir machten uns nun auf, um ein spätes Frühstück zu bekommen und fuhren gen Westen, bis zu dem Ort Carlesforst, heut auch Kaarst geheißen. Dort begaben wir uns in ein gut ausgestattetes „Wohnzimmer“, so heißt das Haus, in dem einer unserer Freunde sich wohl auch wirklich wie „zu Hause“ fühlt, denn es war nicht sein erster Besuch.
Richtig - nach langer Pilgerreise über Darmstadt und Velbert nun endlich wieder zu Hause!

1100 Empfang durch Rezi-Manuela, Hauschef Thomas und Irina. Was dabei rauskommt war klar: 1. Frühstück. 2. ST und 3. Zimmergang mit Irina (RO)... auch weil Wohnzimmerdamenummereins Tanja wohl unpässlich war

Irina schickt mich zu Sofia, sie wäre sonst ganz traurig. Also auf eine CE mit der hübschen Sofia (RO). Wollte sich ne Verlängerung oder ein upgrade rausspielen - nix da heute...

Ein hübscher Neuzugang soll noch die Schlussrunde sein: Antonella (RO) (nicht die selbe wie vor einem halben Jahr!!!) ; blonder RTB, schwarzer Body, tolle Figur, 170KFG 36A. Nettes Mädel. Hat wohl auch schon mitbekommen, dass ich nicht zum ersten mal da bin. Da hat sie natürlich recht. Guter "Flow" im rumänischen Dreikampf auch wenn 5 Minuten länger sicher hätten sein können... wiederholen wir das gerne!

Abflug nach dem leckeren Abendessen mit Bianca, die leider immer viel zu spät kommt...

Danke an die mitgereisten Glaubensgenossen - es war ein größtes Vergnügen!

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  12.07.2016, 20:52   # 225
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.386


vino ist offline
Barbecue-Wochenende in NRW Teil 1

Barbecue-Wochenende in NRW Teil 2
Barbecue-Wochenende in NRW Teil 3



Nach langer Zeit ergab sich endlich mal wieder die Gelegenheit den Living Room zu besuchen.
Freitagnachmittag konnte ich das Wohnzimmer betreten, Frühstück gab`s noch - prima

Das Lineup zu dieser Zeit noch übersichtlich aber ok für LR-Verhältnisse (d.h. recht gut), auch die Gästeanzahl hielt sich noch in Grenzen, wurde abends auf beiden Seiten deutlich mehr, aber es wurde nie übervoll.
Der Gast ist König in diesem Club, das Personal freundlich, eifrig, und einfach auf Zack.

Ein paar Hingucker waren schon da, aber eigentlich wollt ich auf Tanja warten (die grade mit einem Kollegen aufs Zimmer…)
…zumindest solange bis die Dunkelhaarige mit dem hübschen Gesicht zu mir kam. Davon wär ich aber nicht schwach geworden, aber diese Hammerbody und die Titten…
…wer mich kennt, weiß: ich bin willensstark und meine Vorsätze halte ich normalerweise, aber hier war ich chancenlos.
Amira
Es hilft ja nix
Gute Küsse, sehr gutes F, guter Ritt in Variationen und unterschiedlichen Tempi…
Wie gesagt der Ritt war gut, aber das beste dabei war die Optik (die Titten), ich wollte nicht wechseln, deshalb zu Ende reiten lassen.
Netter kuschliger AST, wenn nicht andere Verpflichtungen gewesen wären, hätt ich mir eine sofortige Fortsetzung durchaus vorstellen können. Amira (1-)


Kurz im Garten die Sonne genossen und dann zügig zu Tanja (zur Zeit ziemlich blond) - egal welche Haarfarbe; ab aufs Zimmer …
Oje, ich hatte ganz vergessen wie gut es mit ihr ist…
Wie sie schaut, wie sie küsst, wie sie kuschelt, wie sie bläst…
Weiter kamen wir nicht , naja noch ne Runde ratschen
Tanja (1*)


Dann Abendessen, Grillen (gut)…
das Lineup wurde immer besser, die Wahl immer schwieriger, aber ich wollt ja eh noch Pause machen, also Sauna…
Im Lauf der Zeit hatte ich mir ein paar Kandidatinnen herausgesucht, aber wie es so ist, sie waren gar nicht mehr zu sehen, oder sofort wieder gebucht…
Um keine zu verpassen verzichtete ich auf weitere Saunagänge, und so ging auch die Wellness flöten…
Echt tragisch
Urtragisch wurde es allein deshalb nicht, weil ja noch 2 Tage folgten und so keine Not bestand , und ich ja vorher bereits 2 sehr schöne Erlebnisse hatte.
Und der nächste LR-Besuch ist ja auch schon wieder in Sicht.

__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  21.06.2016, 21:39   # 224
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 378


Odilo ist offline
Thumbs up Venusweg

Venusweg Teil 4

Wir machten uns nun auf, um ein spätes Frühstück zu bekommen und fuhren gen Westen, bis zu dem Ort Carlesforst, heut auch Kaarst geheißen. Dort begaben wir uns in ein gut ausgestattetes „Wohnzimmer“, so heißt das Haus, in dem einer unserer Freunde sich wohl auch wirklich wie „zu Hause“ fühlt, denn es war nicht sein erster Besuch.
Bereits am Empfang wurden wir ganz herzlich begrüßt und mit notwendigen Utensilien ausgerüstet. Ein Chefkoch erwartete uns bereits und bekochte uns mit feinen Omelettes, wir ließen es uns also gut gehen. In diesem kleinen Speisesaal waren bereits auch einige Damen, ebenfalls bei einem kleinen Frühstück. Eine davon, eine auf den ersten Blick fast unscheinbare Dame, schien auch ganz angetan von meiner Anwesenheit, denn sie blickte mir zwar unaufdringlich, aber doch immer wieder zu. Meine Kumpane meinten nachher, dass ich ab diesem Zeitpunkt schon verloren gewesen sei, was wohl auch stimmt. Diesmal musste ich zur Beichte.
Wir gingen in den Aufenthaltsraum und setzten uns gemütlich hin, die erwähnte Dame ebenfalls mir gegenüber. Ihr war offensichtlich kalt. Ich stand auf, und sagte, dass ich in die Sauna gehe. Sie fragte, ob sie auch kommen soll. Sie rauchte fertig, und als ich gerade etwas Wärme getankt hatte, kam sie auch in die Sauna. Wir unterhielten uns kurz, wieder eine Diana aus Transilvania. Kurze Kussprobe und kleiner Test der Französischkenntnisse. Alles klar, das wird ein sehr gutes Zimmer werden, soviel stand fest. Wurde es aber nicht, das war schon etwas anderes. Man könnte sagen, nur fliegen ist schöner. Ich bin jedenfalls ordentlich unter die Räder gekommen, denn das war nun das beste Zimmer unserer Pilgerreise. Sie hat mich derart überfahren, dass ich nicht vor Ablauf von zwei Stunden wieder aus dem Zimmer heraus kam. Die Frau hat mich glatt umgehauen. Nun konnte nichts mehr kommen, besser geht es eh nicht mehr, außerdem war ich völlig platt (sie übrigens nicht). Ein krönender Abschluss der Pilgerfahrt. Fabelhaftes Haus übrigens, die Gäste werden fürstlich traktiert. Eine Reise dorthin wird wohl wieder einmal sein müssen.

Man soll eben nicht seine Zeit verschwenden, statt einem Jakobsweg kann man doch auch einen Venusweg beschreiten. Ich jedenfalls habe den Liebesdienerinnen gehuldigt, den Göttern meine Taler geopfert und fühle mich durch und durch geläutert. Ich hatte aber auch tatkräftige Mitstreiter, allesamt keine Kinder von Traurigkeit, die mich auf der Reise aufmunterten und bestärkten und so sehr viel zum Gelingen beigetragen haben.

Venusweg Teil 1
Venusweg Teil 2
Venusweg Teil 3
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)

Antwort erstellen         
Alt  07.05.2016, 10:50   # 223
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
Ostern 2.0

Anderswo wird die Aktualität von Anwesenheitslisten bemängelt...

Zitat:
Zitat von Jan Cux Beitrag anzeigen
Leider haben es die Verantwortlichen des Colosseum bis dato nicht geschafft die Anwesenheitsliste zu aktualisieren.
oder das fehlen der selbigen mit harten Konsequenzen (fragt sich nur für wen)bestraft

Zitat:
Zitat von Puffmuckl Beitrag anzeigen
Das ist ganz einfach, Ohne Anwesenheitsliste kein Besuch, Keine 30 Euro Eintritt !
Da lege ich noch 20 oder n Fuffi drauf, und geh in ein Laufhaus oder Wohnungspuff
..da lob ich mir den Living Room; da gibts keine Anwesenheitsliste! Brauchts die????

Osterfest von nem anderen Zuchtverein, da ist schon mit der einen oder anderen Lücke im Lineup zu rechnen. Das wurde aber fleissig mit Neuzugängen aufgefüllt - an die 15 neue Damen.. darunter auch ein paar wirklich hübsche... Ca. 50-60 dann am Start...

So z.B. Lisa (RO); schlank mit langen dunkel gesträhnten Haaren. Spricht sehr gut deutsch und hat dazu noch feine Französischkenntnisse. Auch das griechische ist ihr nicht fremd und so war der halbstündige Zimmergang mit 2 CE zu entlohnen...

Stammfrauen wie Cassie machten ein Zimmer nach dem anderen - grad zur Begrüssung hat es gereicht. Sofia (RO) hatte da schon mehr Zeit für mich und reklamierte, dass ich sie schon viel zu oft vertröstet hätte, "vor [überlegt] zwei Monaten hätte ich ihr ein Zimmer versprochen und wäre schon [zählt durch] sieben mal ohne sie gewesen!" So gehts nicht - da hat die schöne schon recht - auch wenn sie glaub ich bisschen übertrieben hat; bisschen mehr Gramm auf den Hüften wären aber auch recht.... Eine kuschelige CE...

Vor einem Gast der hauptsächlich zum grapschen und glotzen kommt, bringen sich die Mädels in Sicherheit. Anna (RO) (die ich unter anderem Namen vom ColA kenne und mit der ich vor langer Zeit dort ein grottiges Zimmer hatte) rettet sich dabei zum Weisser-Ritter-Kuscheln an meine Seite. Hmmmm sie sieht natürlich schon Bombe aus...und die Titten... naja; nach einem Jahr LR kann man ja nen Fuffi investieren. Der war dann ganz gut angelegt. Im rumänischen Dreikampf überzeugend, im Nachkuscheln noch etwas "ausgesprochen". Nicht die Servicegranate aber passt.

Briana (RO) auch ein Neuzugang mit rotem Wuschelkopf kommt frisch vom Magnum. Auf dem Zimmer eröffnen sich leichte Tuningmassnehmen. Nettes Gebläse, sportlich im Ritt - das hält den Kreislauf in Schwung. Da es ihr erster Tag im Club ist werde ich natürlich sofort von der Rezimaus gefragt ob alles gut war - war es!

Felicita (RO) - kuckt immer etwas streng, ist aber ne ganz nette und brutal hübsche; sitzt meist bei Sofia und Roxy an der Hühnerstange. Als sie "fertig" hatte war sie schon fast am zusammenpacken, bis ihr einfiel - der Herr würde auch noch gerne "fertig" werden. Bei Kim (RO) bleiben wenig Wünsche offen - so lange sie reiten darf.. darf Sie - immer wieder gerne!

Mr. lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  28.03.2016, 22:15   # 222
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
Happy Karnickeln

Irgendwie gibt es immer einen Grund für nen Clubbesuch: Scheißwetter? Sauna! Schönes Wetter? Ab in den Garten! Ostern? Eiersuchen (lassen)! Dieses Jahr ja sehr günstig, dass das orthodoxe Ostern nicht am selben Wochenende ist – so waren (fast) alle bekannten Serviceschönheiten versammelt...

Das Highlight zu diesen christlichen Feiertagen werkelte aber in der Küche - Comedian Olli! Und nicht nur dass es dann mal wieder was anderes als Vanillepudding zur Nachspeise gibt. Alleine die Sprüche sind schon den Eintritt wert!

Mädel: What is "Backfish"?
Olli: Fish with somthing around...ähhh Panade. No, it`s "Fish in Condom"!

Gast: Bist Du morgen auch da?
Olli: Nein! Meine Frau erlaubt mir drei Tage Puff hintereinander nicht!


Auch das restliche Personal - wie immer - ungeschlagen. Zu zweit an der Bar am - gut besuchten - Samstag; Respekt! Und dennoch für Spaß - und auch kurzen Arschwacklern an der Stange - zu haben; genauso wie Nicole und Manu an der Rezi...

Ein neues helles Dampfbad gibt`s im übrigen auch seit ein paar Wochen!

Die Eiersucherinnen im Kurzüberblick!

Jane (RO) bekam das Recht auf die “erste Nacht”; allerdings verliess sie das Zimmer jungfräulich – tragisch? Nein – was man halt mit Eiern so macht.... Mit Lorena und Patricia gings zu erst zum rauchen, danach auf ein Solo mit Lorena (RO) aufs Zimmer und um unsere Tagesjungfernschaft war es geschehen...
Tanja (RO) als dritte? Das behagt der hübschen gar nicht und es gab natürlich erstmal grosse Reklamation – naja gegen das grosse Ehrenwort am Folgetag standesgemäß das Girl Nr. 1 zu sein (und gegen Auslöse) bekam ich die Absolution erteilt...

Neuzugang Julia (RO) ca. 168, blonder RTB-Pferdeschwanz, tolle Figur mit B/C-Cups und einem Lächeln zum dahinschmelzen. Beim ersten Zimmer durfte ich noch den Antrag zur Kurzzeitehe stellen (Unterhaltung in gutem deutsch möglich) – kurz vor Mitternacht wurde ich dann im Vorbeigehen am Schlawittchen gepackt, rangezogen und sie meinte nur “Ich hol mal den Schlüssel”. Traumfrau mit Stärken in...ähhh allem!

Zu später Stunde gabs noch 4 junge blonde deutsche Neuzugänge in schwarzen Bikinis - wohl ein Paket vom Laster gefallen...

Chantal (RO) durfte dann noch den Ausputzer machen. Auch hier eine Meisterin in allen Disziplinen. Reiten nur-aus-der-Hüfte führte auch zu später Stunde noch zu Erfolg.

Vor einigen Wochen ergab sich noch ein tête-à-tête (naja eigentlich zwei) mit der inzwischen sehr selten anzutreffenden Landiana (RO). Obs das Plastik jetzt unbedingt gebraucht hat ist ne andere Frage. Auf jeden Fall ein rattenscharfes Teilchen mit ner wahnsinns Ausstrahlung! Sollte ne Blaseschule aufmachen – Viele Männer wären Glücklich - viele (Ehe)frauen dann ja irgendwie auch...

Ein ganz-okay-Zimmer gabs auch; Diana (RO) ex Aca. Hübsches Mädel, ca. 168 mit laaaangen blonden Haaren. Technisch etc. guter Durchschnitt. Wäre für viele Clubs ne Bereicherung, im LR wirds bei der Konkurrenz eher einmalig bleiben – ist aber wohl eh schon wieder weg...

Beim Essen machte eine junge sehr schlanke Dame mit einem tollen braunen Bikini auf sich aufmerksam. Das ist ihr offensichtlich nicht verborgen geblieben, wurde ich doch kurze Zeit später von Renata (RO) eingesammelt und hoppalahopp verräumt - und zwar Vollgas - sehr fein (auch durch B-Probe mittlerweile bestätigt)!

Lange Schlangen bei der Mitternachtspizza..

Mr. Lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  01.03.2016, 20:20   # 221
herbmuc
 
Mitglied seit 12. October 2006

Beiträge: 117


herbmuc ist offline
Talking netter entspannter Abend

eine Dienstreise hat mich nach Kaarst verschlagen und da musste ich mal die örtlichen Verlustierbarkeiten testen.
Dank an die Werten Kollegen die mir die Entscheidung vereinfacht haben.
Also eigecheckt im LR und bereits einige nette und hübsche Frauen gesehen. Laut Auskunft der Barfrauen sind anfangs der Woche hauptsächlich Südosteuropäerinnen, und ab Mitte der Woche und am Wochenende auch deutsche Damen anwesend.
Somit erst einmal ungesehen, im Whirlpool gechilled, danach eine gute Massage vom Masseur bekommen und die Mädels weiter betrachtet.
Jetzt war es Zeit die erste Runde einzuläuten. Dabei kam ich mit einer hübschen kleinen dunkelblonden Rumänin mit Piercing oberhalb der Lippe ins Gespräch. Wenn ich mich richtig erinnere heisst sie Franzesca. Wir einigten uns auf ein Stündchen und es war sehr nett. Gutes Gebläse,Verkehr in verschiedenen Stellungen und final im Doggy. Danach noch eine Massage und ich war weiter entspannt.
Für mich Nöte 2
Jetzt erstmal gestärkt. Gutes Essen!
Danach an die Bar gesetzt und mir fiel eine rassige schwarzhaarig etwas verrucht aussehende mit sexy Figur auf. Sie ist mir zu Beginn auch schon aufgefallen.
Francesc holte sie her und dann kam sie Maria.
Was für eine Frau.
Gingen aufs Zimmer und als ob wir uns schon ewig kennen würden fielen wir über einander her mit heißen Küssen, französisch, Verkehr in verschiedenen Stellungen und geile Abschluss in der Mission.
Wow selten eine so leidenschaftliche und nette, hübsche Frau erlebt. Würde sie sofort heiraten.
1+
Danach total entspannt ins Hotel mit Marias Geruch in der Nase.
Komme wieder.
Manko:
als Nichtraucher der Rauch
die Mädels waren etwas unzufrieden wegen mangelnden Besucher in den letzten Wochen.
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2016, 16:11   # 220
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
50 Euro jede halbe
25 Euro "kleine" Extras, 50 Euro AV
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.02.2016, 16:06   # 219
herbmuc
 
Mitglied seit 12. October 2006

Beiträge: 117


herbmuc ist offline
Preise der Damen

Hallo werte Kollegen,
bin voraussichtlich Anfang März vor Ort.
Wollte mich mal erkundigen, was die aktuellen Servicepreise der Damen sind.
Möchte ja nicht zu wenig Geld dabei haben

Werten Dank
Antwort erstellen         
Alt  03.01.2016, 18:37   # 218
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
Neujahr - alle Jahre wieder...

Der Clubreisende lässt sich vom Silvestergschmarri nicht lange beirren und beginnt das neue Jahr am richtigen Platz.

Vier Mädels werden um 1100 aufgerufen aber es sollen noch mehr werden - kein Thema wir kennen das ja aus den Vorjahren; wenn es auch dieses Jahr paar weniger waren (unter 20). Grade die Stammdamen die über "die Feiertage" dageblieben waren, glänzten überwiegend durch Abwesenheit - wohl zu viel gefeiert... es sei Ihnen vergönnt!

Erstmal lecker Frühstücken und Wellness; dort Kollegen aus einem Fürstentum an der schweiz-österreichischen Grenze kennengelernt. Waren am Vortag im Sharks. Bisschen Fachsimpeln..das gelang dann doch einfacher als mit dem Pottkollegen vom Vortag...

So gegen 1400 wurde es dann schon mal an der Zeit sich den weiblichen Gästen zu widmen. Da traf es sich besonders gut, dass Optikgranate Amira (RO) vom Frühstück kam. Feines Zimmer; frz. geht besser aber schon o.k. Reiten fand ich ganz fein. Noch bisschen auskuscheln und für die Dame die Zigarette danach. Empfehlung ja, WH eher nein

Kaum zurück sehe ich an der Bar ein bekanntes Gesicht - aber nicht von hier. Die Dame sah das wohl auch so und mit Anlauf quetschte sie sich zwischen dem Kollegen und mich. Kaum zu glauben wie das bei dem Zweisitzer ging - so schlank ist Melissa (BG) auch nicht grad (und von uns beiden nicht zu reden...). Vor zwei Jahren im Sharks hatte sie den unrühmlichen Spitznamen "Akquisa"; seit dem ist viel Zeit vergangen. Selten so ne lustige und charmante "Anmache" genossen. Letzendlich wollte sie mich "auf nen Probefick mitnehmen; wenn ich den bestehe dürfte ich sie ehelichen". Auf dem Zimmer dann sehr grosses Spasskino! Beim Auskuscheln bekam ich dann die versprochene Erlaubnis, aber ehrlicherweise wurde ich (daran sollten sich mal alle Weiber "da draussen" ein Beispiel nehmen!) auf die ganzen Bedingungen hingewiesen wie, nur noch 2x Sex die Woche ausschliesslich mit ihr, natürlich keine Clubs mehr, nur teure Restaurantbesuche, Brilliantengrösse...etc...die Liste war lang! Als sie mein langes Gesicht sah, meinte sie Alternative wäre ein zweiter Probefick - Hand drauf Versprochen!

Irina gehörte leider zu den nicht-anwesenden-Feierdamen; Chantal lief ein und wurde die nächsten 6h+ dauerbespasst...

Mehr Gäste trudelten ein, es wurde schwierig. Ich schnappte mir die schlanke Kim (RO). Auf dem Zimmer kam dann ihre sehr sportliche Figur zum Vorschein (Barraum stockdunkel heute) - eigentlich nicht so mein Fall. Ambitionierte Sportlerin. Super nett. Zärtliches Blasen und Sport-Missio - 1 CE - WH sehr gerne!

Dann ging auf einmal Chantal (RO) vor mir; der NL-LKS von dannen gezogen. Daneben gesetzt um ein "gutes Neues" zu wünschen. Das wäre nur dann gut wenn ich sie nicht wie die letzten drei Male versetzen würde.... meint die schöne. Ich? Nieeeeeeeeeee! Kieslastern, zärtlichstes blasen und dann noch smother Ritt - das war war der krönende Abschluss!

Essen, Personal, drumrum - Club Nr. 1 was sonst!

lu

Davor: Silvester
Danach: Silvester 2.0
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  08.11.2015, 12:44   # 217
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
Second place - first looser

Zwei Teams machen sich auf ins Gelobte Land. Ein FK und meiner selbst (Team "LH") vs. ein zusammengewürfelter Haufen von... naya nennen wir es mal neutral - Team "blau". Selbst 15 Minuten und 50km Vorsprung sollten denen nicht für den Sieg reichen. Die Taktik der 1-Tankstop Strategie (vs. 0-Tankstop) war unschlagbar - da konnte man unterwegs sogar noch 2 Passagierstops machen. Für die Siegerehrung standen - neben der Rezeptionsmaus Anna - Spalier; Irina, Jane und Ruby. Irina musste sich leider mit dem Trostpreis zufriedengeben....

Gridgirl Jane (RO) heute gar nicht zurückhaltend wie sonst verwies gleich auf den verwaisten Start..ähhh Sofaplatz neben sich. Etwas Smalltalk mit der Schönen, kurzer Talk mit den Jungs vom zweiten Platz und dann ging es auch schon mit Jane ins Zimmer... Nr. 1...

lu: Oh room No. 1...
Jane [grinst]: Yes.. SHE´s on holiday, but YOU know this for sure....

Meinen Plan den kompletten Faulenzer zu machen, machte die Schöne zu nichte, da sie mit mir ihre Tagesjungfernschaft beseitigen wollte. Bei dem Anblick im Ritt - auch gut...bzw. sehr gut.

Jetzt aber mal was Frühstücken - die Zweitplazierten hatten keinen Hunger (waren davor beim McDoof...), ab in die Küche - da sitzen auch schon Lorena und Patricia und winken mich zu sich. Langer PST mit Lorena (RO) und ab ins grosse Zimmer Nr. 6 für 2CE Best-of Lorena!

Ein Kollege frägt mich sicherlich zur halben Besetzung aus, ob "die" was ist und die oder doch die (???) - und ob die oder die oder die küssen würde. Woher soll ich das wissen ob ein Mädel ihn küsst?!? Ich würde es nicht tun..was aber nicht am Kollegen persönlich liegen sollte... Bianca kommt vorbei - DIE nimmste [Punkt]! Findet er toll. Er frägt mich zu Jeanette (BG); ja ist o.k. - aber nicht die beste. Aber jetzt kann er eh nicht aufs Zimmer, denn gleich kommt Fußball. "Herr schmeiss Hirn vom Himmel", als ob zuschauen was am Ergebnis ändert...

Larissa (RO) ist frei. Ich setze mich zu ihr, den PST halten wir eher kurz. Beim blasen muss ich mich schon recht beherrschen, um noch in den Genuß ihres Hinterteils zu kommen - im wahrsten Sinne des Wortes. Sehr geile Sache!

Die Hütte heute "mittelvoll"; schon Nachmittag tanzen die Mädels an der Bar!

Am Abend werden an die eine Stunde Wartezeiten (geschickt eingefädelt auch nur paar Minuten) aufgerufen. Ich gehe zu Miruna (RO). Sie reklamiert, dass ich zu selten da sei... ??? Folgerichtig steht mit Miss Doppel-D ein Zimmerchen an, das dann nach einem hervorragenden Vorprogramm im Ritt finalisiert wird.

Der "Fragekollege" kommt nicht wirklich in die Gänge. Man gibt Tips - nach einer Stunde: "Jetzt (!) wäre sie weg". Ich muss an den Öschiwitz mit den Schnecken denken "husch husch..und weg sans"...

Noch kurz Midnightpizza und Fertig für den Abflug. Die Rezimäuse bewerfen sich mit Bonbons und wir werden ins Kreuzfeuer genommen. es ist und bleibt - ein geiler Laden!!!

Mr. lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  18.10.2015, 23:08   # 216
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
Es ist ein langer und beschwerlicher Weg.....

Im Living Room hats für mich mehr Baustellen als auf der A3 - also hilft nix, muss ma nochmal ran! Kurz nach 1100 eingelaufen. Ruby (wie immer) schon am Start und die eine neue die uns schon beim gestrigen Besuch auffiel; markantes Gesicht, super Body... Aber erstmal Frühstücken! Frisch gemachte Rühreier mit Lachs - so lässt es sich leben!

Danach zu der neuen im blauen Bikini gehockt; ihr Name Larissa. Da klingelte es sofort, dass ist die "300% Superfrau" vom xx-Kollegen; wobei ich sie grösser, so 165 schätzen würde. ST war leicht zäh, aber eh wurscht, einem Zimmergang steht eigentlich nichts im Wege. Doch da setzt sich sich eine Dame gegenüber, der ich was versprochen hatte. Mist! Also kurz auf eine Sauna von Larissa verabschiedet und die Dame begrüßt was wohl Larissa mit traurigen Gesicht hinterliess. Nach paar Minuten runter zum Frischmachen und dann zu Laris... shit - die sitzt schon beim nächsten - na da war ja die Trauer zumindest zeitlich nicht besonders gross. Anfängerfehler meinerseits...

Die halten längeren ST...dann endlich Zimmer. Wohl eine Stunde. Gleich danach abgefangen und Zimmer mit Larissa (RO). Auf dem Zimmer sehr geiles gegenseitiges Verwöhnprogramm und nach Wunsch der Dame in Missio zu Ende. Die halbe war eh längst durch also noch auskuscheln. Sehr sehr fein; WH sehr gerne...wenns mich jetzt ("zum Glück") auch nicht ganz so geflashed hat wie den Kollegen; aber kann ich mir schon gut vorstellen!

Wieder zurück im Geschehen kommt mit gleich Lorena (RO) in die Spur. Paar Minuten im Einsatz aber nach eigenen leicht vorwurfsvollen Worten "lang genug um festzustellen, dass ich auf dem Zimmer gewesen sei...." Dies ist wohl nur mit einem Zimmer auszugleichen bei welchem ich zur Arbeit eingeteilt war... Top!

Danach wäre was mit xxl-Oberweite mal wieder recht. Ne neue rennt da Topless rum, geiles Gerät. Ich setz mich zu ihr.

Hi, my name is [...] and u?
[...]! we know us from Augsburg...!
Ähhhhhhhhhh....
Now my hair is loooonger
Ahhhhh ja
Yes, and here Anna


Tja, in dem Fall war die Ehrlichkeit nicht von Erfolg gekrönt, denn das Zimmer war seinerzeit "net so der burner". Also Verabschiedung... damit hatte sie wohl nicht gerechnet...

Somit geht der Preis für die grosse Oberweite des Tages an Miruna (RO). Wir flachsen etwas rum. Es dauert ein paar Anläufe, bis sie kapiert, dass das mit dem Zimmerwunsch ernst gemeint war. Da wir vor nem Jahr mal waren und dann nicht wieder, dachte sie es hätte mir nicht gefallen. Fehlanzeige. Die halbe Stunde warten verbrachten wir mit kuscheln (mein Kopf ruht weich...) und im Spiegelzimmer gabs feinste französische Unterhaltung für 1,5 CE...

Zwischen 1700 und 1800 halte ich mich für Tanja parat, aber die macht wohl Überstunden. Eh besser; wenn sie hört ich hab schon drei Zimmer gibts nur nen Satz heisse Ohren.

Ella heute Bardienst was sie echt super machte. Hinter ihr die Mädels am Arschwackeln (die Stange hinter der bar ist einfach eine geile Erfindung!), sie auch mal mit oben.. is ne echt coole Maus! Meint aber auf Dauer zu anstrengend - "lieber wieder im normalen Job vor der Bar...!"

Irina (RO) kümmerte und mühte sich die zwei Tage ganz besonders ab - das belohnen wir noch mit einem Zimmer. 1,5h Wartezeiten werden aufgerufen. Bissi was essen, dann in die Sauna..da werde ich dann von ihr eingesammelt..die Zeit vergeht in den Clubs sooo schnell. Schon wieder eine halbe Stunde der Extraklasse. Wollte mich schon schimpfen, dass sie schon wieder als - vermeindlich - letzte; zumindest als vierte drankommt. War aber mit der Performance des kleinen und grossen lu ganz zufrieden.

Tanja back. Bissi Sofakuscheln und weißer Ritter *priceless*

Mit der Freundin von Lorena hatte ich bis dato noch kein Wort gewechselt. Eher unauffällig (bis auf dass sie fast immer Topless rumrennt). Patricia (RO) sucht Schutz vor einem ungebetenen Gast. Nach der Rettung gehe ich noch mit ihr rauchen und wir ratschen... nach einiger Zeit meine ich zu ihr, dass ich nicht weiß, ob das was mit nem Zimmer wird. Kein Problem, war ja auch so nett. meint sie und will gehen. Naya..was solls. Feines Zimmer, aber langsam gehts an die körperlichen Grenzen. Denke da muss mal ne B-Probe unter einfacheren Umständen her...

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  17.10.2015, 17:57   # 215
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
Meine Vorstellung eines Auftaks mit Jane, Anastasia oder Antonella wurde bereits beim Checkin zu nichte gemacht, da auf der Rezi-Sofa-Kante Lorena saß - und sich sichtlich freute mich zu sehen. Ruby kam auch gleich vom Barhocker gehopst...

Runter, raus aus dem Klamotten, rein in die Klamotten... Begrüßungsrunde...ratsch mit Lorena. Bisschen was essen und mit Lorena (RO) aufs Zimmer. So nach gut ner Stunde meint sie "und was machen wir jetzt" und macht mir nonverbal unsittliche Angebote - Miststück, süßes!

Bei einer ziemlichen Granate (Neuzugung) stell ich mich mal vor, kuckt aus wie ne ehemalige Mitarbeiterin von mir - sehr geil. Das kleine Extra soll mit 50 zu Buche schlagen. Warum denn das? Ihre Antwort "Sie würde es besonders gut machen" das überzeugt nicht wirklich und ich verabschiede mich von Jasmin.

Tanja kommt auf nen Ratsch vorbei. Als auch sie nach einiger Zeit auf unanständige Gedanken kommt, vermittle ich sie an einen Kollegen - quasi eine Win-win-win-Situation, denn mein Auge fällt weiter auf Jasmin, sowie eine grossgewachsene mit Mörgerfigur (Larissa wie sich beim Folgebesuch rausstellen sollte) und markanten Gesicht - letztes Mal schon aufgefallen...hmmm oje Antonella auch eingelaufen. Die beiden verschwinden schnell und ich wechsle zu Antonella (RO) nix HU. Ist heute wegen allem möglichen genervt. Gut das wir uns gut kennen - sonst wäre das wohl nix geworden. Zimmer! Heute was für Zickenbändiger, und nicht für jeden - aber (sehr) geil!

Abendessen, Sauna, Ratsch hier und da, Irina bringt sich mehrfach nett "in Position" . Der Laden brechend voll!

Ich sitz im Garten zum ausruhen. Jasmin (RO) nix MD setzt sich gegenüber, ob sie eine rauchen darf. Klar. Sie textet mich voll, Psychozeugs.... Glaub das muss jetzt sein..das wird grausam oder richig geil. Wie müssen auf den Schlüssel warten. Beim warten wird sie schon ganz wuschig und meint sie will nur mich, keinen anderen. Oje, dass sind Sprüche. Macht aber dabei ständig an sich rum und misbraucht meinen Finger... Ich glaub das wird geil. Gehen zusammen zum essen, da wir eh noch warten müssen. Madame haut rein wie ein Scheunendrescher. Nach 1,5h (!!!) bekommen wir nen Schlüssel. Blasen kann sie nicht wirklich...("ich machs besonders gut"; hab ich noch in Erinnerung!) Ficken "wie die Tiere..." WH? Eher nicht aber wie sagt der Kollege "Sag niemals nie".

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  13.10.2015, 19:35   # 214
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.386


vino ist offline
Oktober-Doppelpack im Living Room - Teil 2

Samstag
(doch das Helvi-Problem?)

es waren ja vom Tag davor noch genügend übrig geblieben, die Prio bereits tags zuvor erfüllt, auf zu neuen Taten
ich setzte mir als Ziel zuerst mit einem Girl zu gehen, dass am xx.x. Geburtstag hat.
Frühstück wieder prima, diesmal Rührei und ein Brötchen mit Schinken.
Bereits jetzt war das Lineup wieder gut, aber ich fand keine mit dem passenden Geburtstag.
Immer wieder wurden der Kollege und ich durch vorbeigehende Mädels dazu verleitet uns anzuschauen und nickend "hmmmm" zu sagen

Die Zeit verging, der Kollege war schon mehrfach verschwunden; am späten Nachmittag kam es zum gemeinsamen Essen (Kibbeling mit Joppiesauce und Pommes Frites) – klasse
und einem gemeinsamen Saunagang, nach ausschwitzen und frischmachen sehe ich oben Alisa sitzen, alleine
Sofort hab ich mich zu ihr gesetzt und es begann eine lustige Unterhaltung (deutsch)
der Höhepunkt:
ich las ihr aus der Hand, wann sie Geburtstag hat: xx.x
sie ????, ...., wer hat Dir das gesagt?
es stimmte tatsächlich;
ich kann mir gar keine Kriterien ausdenken, dass ich keine finde (wahrscheinlich sind meine intrinsischen Eigenschaften völlig verschieden von denen des H.)
Na so ein Zufall dann die Zimmerfrage von ihr, meine Gegenfrage: „möchtest Du denn?“
Jaaaaa !!!
na dann
Zimmer 10
Küssen, sie mit Schuhen ich ohne, passt perfekt; dann im Bett weiter küssen, ... blasen sehr gut mit EL sehr variantenreich
dann ließ ich sie reiten, auf meiner Zunge , hmm lecker
wieder blasen, dann Notbremse und reiten lassen, jetzt etwas tiefer
klasse, bald legt sie ihre Füße auf meine Beine - ich mag das sehr
kleine Postions-,Rythmus- und Tempowechsel...
echt klasse
Auskuscheln...
irgendwann von ihr der Blick auf die Uhr, darauf meinte ich, dass wir eh noch nicht gehen
Es folgten Massagen - erst ich sie, dann sie mich…umdrehen, weiter Massage, dann doch Blasen
jetzt wirklich Auskuscheln
Alisa (1-)


Essen , Gulasch war sehr gut
...
Pläne?
puhh mir reichts eigentlich
wenn dann später Larissa, die sehr gefiel, oder eine die mich spontan reizt, aber eigentlich brauch ich ne sichere Bank, aber das war bei dem Aussehen und mit der Referenz vom Kollegen wohl Larissa;...


Sauna, Nickerchen, etwas die Partystimmung genossen
am Abend war der Laden wieder voll, das hatte ich bisher noch nie, denn sonst im Sommer verteilten sich die Gäste auch im Garten.


irgendwann wieder an der Bar hatte ich Blickkontakt mit
Larissa als sie sich verführerisch zur Musik bewegte;
Dieser Blickkontakt reichte, dass sie tanzend zu mir kam:
anschmiegen mit Vorderseite, dann mit der Rückseite, ich war schon überredet
also wollte Larissa den Schlüssel holen
sie kommt zurück - eine Stunde warten, wir sollen ins Kino; ne da will ich nicht
sie fordert mich auf zum Warten mit nach unten zu kommen;
dort landen wir im ehemaligem Kino, ein großes Zimmer mit ca. 6 Liegeflächen; dort ist zwar schon ein Paar am werkeln, aber es ist genügend Platz.

Wow legt Larissa los, tolle Küsse, klasse Blasen, ich hätt sie einfach machen lassen
aber sie holte den Gummi raus und sattelte auf
paw, klasse Rythmus, klasse Feeling, sie fühlt sich gut an und auch optisch kann Larissa punkten
nach einer ganzen Weile die Frage nach Stellungswechsel
ok, dann aber ganz anders, Gummi runter und fertig blasen …
sehr überzeugend; insgesamt eine sehr gute Nummer, in dem Ambiente fehlte etwas die Zweisamkeit
Larissa (1-)


noch was getrunken und noch vor der Pizza den Club verlassen.

geile 2 Tage im Living Room
(als Helvi hatte ich versagt, nach guten Ansätzen endete es jeweils im Desaster, echt tragisch)
Ich komm trotzdem wieder, keine Frage
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Alt  13.10.2015, 19:11   # 213
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.386


vino ist offline
Oktober-Doppelpack im Living Room - Teil 1

Freitag
(Ich mach den H. – Versuch 1)

Gegen 14:00 im Living Room angekommen und freundlich begrüßt worden;
Zunächst war eine Stärkung in Form eines Frühstücks angesagt; ich entschied mich für ein Omelette und das war ausgezeichnet;
An der Bar wurde man freundlich und stets aufmerksam auf Wunsch mit Getränken versorgt; auch später als es richtig rund ging im Club, hatten die Mädels alles im Griff und behielten ihre gute Laune.

Ich hatte mir ja diesmal eine spezielle Aufgabe gestellt für deren Umsetzung ich mir notfalls 2 Tage nehmen wollte.
Um einen „geschätzen“ Forumskollegen besser zu verstehen, hatte ich mir ein begrenztes Beuteschema vorgenommen.
Um die Sache zu verschärfen und ein tragisches Ende zu provozieren sollte mein 1. Zimmer auf alle Fälle mit meinem Girl N° 1 sein; ich wußte, dass sie anwesend sein würde, aber auch, dass sie aufgrund angekündigter Langzeitbucher wenig freie Zeit haben würde.
Das war doch genau richtig um mich wie ein Helvi zu fühlen.
GN1 war bereits besetzt – perfekt
Obwohl es mir eigentlich ein leichtes gewesen wäre auch in der Nachmittagsschicht genügend Mädels zu finden, die mir wirklich gefallen hätten, blieb ich bei meinem Vorsatz;
Ich wurde von einigen Girls angesprochen, die mir auch eindeutige Angebote machten, aber weder fand ich es lästig, noch nahmen die Girls mir meine Absagen (freundlich) übel. Auch an meiner guten Laune änderte sich nichts, daran konnte auch ein Saunagang nichts ändern – Temperatur über 90C° - perfekt.

Irgendwann begrüßte mich dann „Crazy Girl“ Cassie
Die Begrüßung war sehr herzlich und mit viel Körperkontakt, aber noch wollte ich standhaft bleiben;
Aber nicht mehr als sie ihren geilen Body an meinem rieb, jetzt war es vorbei mit den Vorsätzen.
Es ist gar nicht so einfach ein Helvi zu sein, aber ich verhielt mich in gewisser Weise trotzdem wie er. Ich ordnete die Fakten einfach so ein wie sie mir passten und fand auch einen plausiblen Grund um mit Cassie aufs Zimmer zu gehen.
Die Rumänin, groß, lange Beine, sehr hübsches Gesicht, blonde schulterlange Haare mit Locken könnte optisch auch als Schwedin durchgehen

Im Zimmer dann die gewohnte Performance von Cassie, im Kuschel/Schmusebereich ist sie top, das Französisch gut (aber nicht top), Reiten, Missio und AST wieder top.
Cassie (1-2)


Nach einer kleinen Stärkung im Restaurant und einem Saunagang fanden sich der Kollege und ich plötzlich in Gesellschaft von GN1 Tanja.
Nach kurzem Small-Talk eröffnete sie, dass sie nun doch etwas Zeit hat.
(das passiert dem Helvi doch nie, sondern sie verstecken sich, machen Feierabend oder geben ihm einen Korb)

Auf alle Fälle fand ich mich kurz darauf mit Tanja in einem Zimmer wieder.
only Blowjob – top
Tanja 1***


damit waren sämtliche Vorgaben umgesetzt – GN1 und noch ne „Schwedin“ dazu – jetzt war ich offen für neues, aber schon innerhalb enger Grenzen.

zum Abendessen gab`s Putenbraten - auch top

oje mit der Abendschicht wird die Auswahl noch größer, aber zunächst war Erholung angesagt;
Stunden später, ich wollte es etwas dem Zufall überlassen, mit wem ich mein letztes Zimmer an diesem Tag machen wollte...
irgendwann setzte sich Kira (mit der ich beim Essen schon kurz gesprochen hatte) neben mich um zu rauchen (ihre Freundin saß in der Couch daneben);
na dann, das Gespräch in englisch verlief schleppend, aber sie ist zu süß
20 nicht skinny, schon schöne Kurvige Figur (kleine Brüste) alles natürlich und fest; blond, Ready to Blow-Pferdeschwanz, braune Augen,.... einfach süß
also Zimmer
aber das war nicht so einfach, zuviel los...
nach 1 Stunde kam Kira mit dem Schlüssel für Zimmer 10, also ab nach unten
Der Anfang sehr vielversprechend, Küsse die von ihr ausgehen, irgendwann geht sie runter und beginnt mit blasen, naja die Grundtechnik ist nicht schlecht, aber auf Dauer zu monoton und ohne Rafinesse...
nach einiger Zeit zieh ich sie hoch, sie sitzt auf mir wir küssen uns und ich versuche ihr dabei den BH zu öffnen (wie die Teenager); gelingt dann auch
ich küsse ihre Brüste (A), schöne kleine, frische, kusprige Teeny-Brüstchen.
Dann Positionswechsel, ich begeb mich küssend nach unten und zieh ihr das Höschen aus -zuerst Finger dann Zunge...alles lecker ohne dass sie große Reaktionen zeigte.
Dann bläst Kira wieder, aber wie oben - also aufsitzen lassen
Der Ritt war dann recht gut, nach dem Wechsel in die Missio ist Kira ziemlich passiv.
hm
süße Maus, keine Illusion, technisch geht`s deutlich besser; mit den Küssen, dem Reiten und ihrer süßen Art und Erscheinung war ich doch ziemlich zufrieden mit der süßen Maus.


danach noch Pizza (sehr gut) um Mitternacht und ab ins Hotel
Fortsetzung folgt...
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  08.10.2015, 20:01   # 212
SupermannXX
Blonde & Slim - Lover
 
Benutzerbild von SupermannXX
 
Mitglied seit 14. October 2005

Beiträge: 1.521


SupermannXX ist offline
Thumbs up Oktoberfest Party + Mega GFS mit Larissa

Letzte Woche Mittwoch war ich mal wieder auf der Durchreise in NRW und dachte mir ich schau mal wieder im Living Room vorbei. Alternativ wäre das Golden Time noch in der Nähe gewesen, aber ich hab mich bewusst für dass LR entschieden, da ich mir dachte, etwas kleiner, gemütlicher und enstpannter und nicht eine ganz so schnelle Abfertigung wie im GT.

Am Eingang angekommen war ich doch sehr überrascht, dass gerade Oktoberfest Party war... hatte gar nich mehr die Webseite gecheckt. Also hatte ich wohl bisschen Glück an diesem Tag (wenn ich schon nicht in München zum echten Oktoberfest sein konnte!), da volles Haus mit allerlei Attraktionen war. Ich war schon auf anderen FKK Club Partys, aber ich finde man hat sich hier besonders viel Mühe gegeben und es war auch eine super Stimmung vor Ort. 60 EUR Eintritt und folgende extras waren geboten:

- Hugo Apperetiv am Eingang
- Bayerische Speisen mit Nürnberger Rostbratwürsteln, Hendl, Bayerisch Creme, Weißwurst etc.
- Mädels in Dirndl
- Frisch Zubereiteter Kaiserschmarn .... der war richtig lecker und nicht schlechter als in Bayern oder Österreich!
- Wiesn Bier
- Heiße Coyote Ugly Show, bei der ich auch noch integriert wurde und bisschen an der süssen Tänzerin schlabbern durfte ... die junge hübsche Background Tänzerin mit den blonden langen Haaren war allerdings nicht ganz so amused, als ich sie fragte, ob sie nur tanzt oder auch arbeitet! Schade!
- Live DJ und Band der richtig gute Stimmung gemacht hat... Mädels haben getanzt
- Brasil Tänzerinnen
- Wiesn Deko
- Dosen Werfen und Nagelbrett mit irgenwelchen Preisen
- usw.... hat sich echt gelohnt

Es waren ca. 40-50 Frauen vor Ort. Ganz passables Lineup. Für mich nicht so viele Mega Highlight aber ganz o.k.

Antonella: Ca. 26, hellblonde gelockte Haare, KF 34-36, 75 B aus Ungarn. Leider waren die ZK bei Antonella etwas verhalten. Meine Erfahrung mit Ungarinnen ist im Allgemeinen Leider nicht ganz so gut, was sich auch hier wieder bestätigen sollte, Club Standard nichts besonders!

Wiederholungsgefahr: 50%

Elena: Kleine Rumänin, ca. 150 mit Hellblonden Schulterlangen Haaren, KF 32, 70A, Leider waren schon alle Zimmer besetzt und ich hab mich dazu hinreissen lassen in das Pornokino zu gehen, hier war die Liegefläche zweigeteilt mit einer leichten Wand und sie hat es noch bisschen mit dem Handtuch verdeckt. Leider war Elena auf schnelle und professionelle Erledigung aus, keine große GFS oder Kuschelstimmung und das Kino bzw. Geräusche von der Liege nebenan und vorbiehenden Gästen haben das Übrige getan, dass ich völlig abgeturnt war. Nie wieder Sex im Pronokino... das ist nicht meins.

Wiederholungsgefahr: 0%

Larissa: KF 34, ca. 160 groß, 75A, 20 Jahre, Rumänin, dukelblonde lange Haare, süsses gesicht und besonders durch ihre "Schmoll" Lippen ganz auffällig... die lt. Ihrer Aussage natur sind! Sie war erst ein paar Tage im LR und hat davor im Happy Garden gearbeitet. Mit Larissa war ich erst 1 Stunde im Zimmer und nach dem Intermezzo mit Elena hab ich mir gedacht ich gehe noch einmal mit Ihr aufs Zimmer, da es so schön mit Ihr war und ich keine bessere Alternative entdecken konnte.

Ich war bei der zweiten Runde dann noch mal 3 Stunden mit ihr auf den Zimmer, also insgesamt 4 Stunden!!!! So was hab ich selten gemacht und es war keine Minute langweilig. Sex mit Larissa war Atemberaubend, mal wilder, intensive Nähe, Kuscheln, Fingern, sie verwöhnen... auch nach mehreren Runden hatte sie immer noch Lust wurde feucht und wir genossen es zusammen.
Larissa war für mich fast schon das "Jahres-Higlight" ... und ich hätte auch noch weitere Stunden mit ihr verbringen können, wenn ich nicht weg musste. Manchmal ist es nach 30 min. schon langweilig und man ist froh wenn es vorbei ist, aber mit Larissa wurde es nie langweilig.

Gerade die Kombination aus Wild, wo man sie auch mal bisschen an den Haaren packen kann aber auch extrem kuschelig und verschmust macht mich total an... die Chemie hat einfach super gepasst und ich hätte sie am liebsten eingepackt und mitgenommen

Wiederholungsgefahr: 300% Ich hoffe ich hab bald mal wieder die Gelegenheit sie zu treffen und sie ist noch vor Ort. Selten so ein Erlebnis wie mit ihr gehabt.

Fazit: Wieder sehr schönes Erlebnis im LR. Top Party und an Larissa werde ich noch lange denken! Ich komme gern mal wieder, auch wenn Eintritt und CE im NRW Verhältnis doch etwas höher sind.

Antwort erstellen         
Alt  04.10.2015, 12:44   # 211
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
In der Früh noch beim Friseur gewesen. Scheinen Ihre Mädels schlecht zu bezahlen. So musste meine Schneidemaus am Stoff sparen und lief bauchfrei rum. Auch ein netter Tageseinstand...

War wohl schon länger nicht mehr vor Ort; wollte schon im Hessendress wieder aus dem Katakomben hoch - auf halber Treppenhöhe umgekehrt und ins Pinguin-Outfit geschmissen. Wieder oben schnappt mich Irina, die von Ruby den 1. Platz an der Hühnerstange übernommen hat und wir gehen zusammen Frühstücken. Nettes Mädel und gefällt mir unglaublich, möchte ich dann aber doch lieber später mal das Vollprogramm ausloten und so verabschiede ich mich erstmal. Ich lege mich draussen hin und bekomme Besuch einer neuen, mopsigen, Blondine. Sie setzt sich auf mich und stellt sich als Didi vor- Länderkennzeichen BG...ne dass lassen wir mal... ich mach heute LR Stammdamenbekasperung...

Wieder zurück sehe ich Tanja auf einem Sofa mit Stammgast - sehr gut, die ist somit verräumt. Sie sieht mich nicht geht Schlüssel holen. Ich platziere mich an der Hühnerstange, sie läuft an mir vorbei - da räuspere ich mal laut. Grosse Augen, Bussi, bis späääter...

Am Spielo eine blonde etwas festere, kuckt sonst immer etwas kühl - aber jetzt lächelt sie. Lorena (RO) sehr nett! Warum ich erst nach so vielen Monaten zu ihr komme? Warum hast Du mich in den vielen Monaten nicht angelächelt... Grosses geknutsche, gelecke und geblase in der Version extra-zart... mehr braucht es nicht. Sehr fein, WH liebend gerne!

Lineup heute sehr gut. Viele Mädels da und auffallend viele Deutsche. Beschäftigen sich aber am liebsten mit klönen...

Eine die schon "ewig" im LR ist - unsere Wege sich aber nie getroffen haben - gefällt mir heute in ihrem Jeansbikini besonders. Ausgiebiger ST mit Delia (RO) Eile auch hier unbekannt. Traumzimmer. Finale nach Wunsch der Dame in der Missio. Das schreit - wie soviele im LR - nach baldigster WH.

Mit einer der deutschen, Giuliana, komme ich ins Gespräch; Man(n)/Frau kennt sich aus dem GT. War mir recht sicher dass die im GT AV angeboten hatte... Auf dem Zimmer gings dann mal mit guter französischer Unterhaltung los. Meine Frage nach AV wird verneint und meint das sie heute noch Tagesjungfrau wäre und ich mich jetzt hier mal nützlich machen solle. Geil...

Frl. Tanja wieder da; ich setz mich zu ihr. Werde - nach 10 Sekunden "rückenzuwenden" - ins Kreuzverhör genommen. Dass ich mit einer Deutschen gewesen sei, nimmt sie mir nicht ab; Giuliana kommt in der Sekunde vorbei und zwinkert mich an. Tanja kuckt mich staunend an und meint nur "unbelievable". Dass ich schon drei Zimmer hatte, missfällt ihr natürlich, da sie folgerichtig annimmt, dass da für sie nichts mehr rausspringt. Beim begleiteten Abendessen (lecker Fisch) muss ich ihr dafür einen morgigen Besuch und Room No. 1 versprechen.

Baustellen: Irina, Bianca, Miruna, Jane, paar neue...wo soll das alles enden...

Ich verziehe mich auf eines der Sofas unten bei der Sauna. Irina (RO) kommt...Kuschelstreik... ich komm nicht aus. Zimmer. Zum Abschied meint sie noch: Next time u come earlier in the afternoon. With more energy to make me happy..."

So mehr spasseshalber spreche ich noch eine hübsche schlanke an; sie meint wir würden uns aus der Sakura kennen. Man(n) wird alt...

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  28.09.2015, 22:15   # 210
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.383


lusthansa69 ist offline
Nachfolgend das Problem des geschätzten Agentenkollegen und die mir mir völlig unverständliche (insbesondere beim LR) Aktion der Rezidame aussen vor gelassen.
Zitat:
Dem LR geht es offensichtlich immer noch nicht schlecht genug, trotz...
Warum auch - ändert nichts daran das zumindest für mich der Living Room der perfekte Club ist! Personal super nett und Service wird gross geschrieben. Z.B. letztens als was beim Buffet fehlte und sofort einer zum Supermarkt geschickt wurde.

Auch wenn das Kochduo Olli/ Georgie leider der Vergangenheit angehört - ne gute Küche. Tolle Atmosphäre; gerade wenn man alleine ist kommt man mit anderen Gästen schnell ins Gespräch und werde auch von den Bar- und Rezidamen immer wieder unterhalten...

Das wichtigste aber natürlich: Die Mädels. Auch hier stets viel Unterhaltung und Bespassung "off Room" mit gemeinsamen Essengehen etc. - da kann ichs locker nan ganzen Tag aushalten.

Aber was hilft einem das alles wenn die Mädels nicht taugen - und das ist letztendlich der grösste Pluspunkt des LR. Fehlgriffe Fehlanzeige, sicher auch ein Verdienst, dass insbesondere wenn man das Zimmer mit einer "neuen" Dame geteilt hat recht schnell von den Rezidamen oder Hauschef beiseite gezogen wird und explizit kreuzverhört wird. So letztens auch bei Michaela (RO) einer Freundin der höchstgeschätzten Tanja, die erst seit paar Tagen im Club ist und mit der ich eine schöne kuschelige halbe Stunde verbringen durfte.

Bei Tanja (RO) und Bianca (RO) wurde dann lediglich festgestellt "Da hast Du Dir zwei unserer besten rausgesucht..". Was ich richtigerweise beantwortete mit "Neeee - die haben mich rausgesucht!"...

Anastasia (RO) ist jetzt - stark erblondet - auch wieder im Hause und schnappte mich gleich vom Eingang weg auf eine gute Stunde die mit 2,5 CE zu honorieren war... Die attraktive Jane ist übrigens auch wieder da!

Am Freitag/ Samstag kommen derzeit übrigens einige deutsche Mädels die dem einen oder anderen aus dem GT bekannt sein könnten....

Zitat:
Jeder wie er mag...
Genau, lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  29.08.2015, 16:33   # 209
Willi69
Hausmeister
 
Benutzerbild von Willi69
 
Mitglied seit 12. May 2003

Beiträge: 265


Willi69 ist offline
Dem LR geht es offensichtlich immer noch nicht schlecht genug, trotz Erhöhung des Eintrittspreises, Erhöhung des Stundenpreises, Wegfall der Rabattkarten und Konkurrenz durch andere Clubs. Jeder wie er mag...
__________________
Ein Niederrheiner ist einer, der nix weiß und alles erklären kann. (Hanns Dieter Hüsch, † 12/2005)
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:06 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)