HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ SB ^


^ SB ^


^ B7 ^


^ B7 ^


^ B8 ^


^ B10 ^


^ B11 ^

LH Erotikforum
^ B13 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.09.2006, 18:34   # 1
Buffoo
made in germany
 
Benutzerbild von Buffoo
 
Mitglied seit 27. July 2006

Beiträge: 92


Buffoo ist offline
FKK-Club ATLANTIS, Kufstein, Gewerbepark Süd, TESTBERICHTE

Hallo Jungs,

heute im Atlantis gewesen.

5 Mädels waren anwesend (da die deutschen Gesundheitszeugnisse nicht akzeptiert wurden durften weidere leider heute nocht nicht arbeiten) lt. Empfang sollen es aber in Zukunft 20 werden.

Zimmer sind sehr schön.

Aufenthalt / Kennenlernbereicht eher ein wenig zu eng.

Essen war gut.

Getränke bekommt man im Glas gereicht.

Könnte was werden - nächste Wochen bin ich sicherlich nochmals dort um mich von den Neuerungen überzeugen zu lassen.

Wenn sich die Zahl der Mädels noch erhöht ist das sicherlich eine Alternative zum 170 Kilometer entfernten COLA (wie oft bin ich schon die 1 1/2 Stunden dort hin gefahren) - nun habe ich entlich solch einen Laden vor der Haustüre.

Hoffe, dass das LaVilla und LaRose auch über kurz oder lang die Preise angleichen müssen. In Tirol könnte dann so etwas eine FKK Hochburg entstehen (würde mich sehr freuen )

Gruß

Buffoo
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  05.05.2017, 14:48   # 298
Bülowstraße
 
Mitglied seit 4. May 2017

Beiträge: 1


Bülowstraße ist offline
Hallo zusammen,

ich war ja in den letzten 12 Monaten öfters im FKK Atlantis und habe auch schon einige Damen durch. Angefangen hats mit Adele, die schon seit längerem nicht mehr anwesend ist. War wirklich gut, mit ihr konnte man richtig tollen GFS haben. Im weiteren Verlauf hatte ich dann Samantha, die jetzt auch nicht mehr gelistet ist. (Kommt sie wieder?) Sie bot ebenfalls einen sehr guten Service an, absolut unschlagbar. Zwischendurch auch mal eine etwas kleinere, rötliche Haare. Den Namen weiß ich leider nicht mehr. Jedenfalls hab ich sie auch nicht mehr im Atlantis gesehen. Eva, MILF Optik, ein heißer Feger, auch nicht zu verachten. Irgendwann hats mir auch Lavinia angetan. Wer auf Ärsche steht, der ist bei ihr genau richtig. Rezent auch nicht mehr gelistet. Anni mit ihrem Tatoo an ihrem prallen Hintern - die etwas Schüchterne Freundin von nebenann-Typ. Geiler Fick auf jeden Fall. Gina, die Schwarze Perle, war auch sehr gut. Die Gazelle aus Afrika hat mein Ding schön herausgefordert. Melinda, über sie braucht man hier nichts schreiben. Wer sie kennt, der weiß, wie perfekt sie in allem ist. Sowas lässt sich in anderen LH suchen. Letztens noch Yasmina. Hammer Körper, schöne kleine Titties, enge Pussy. Sowas lieb ich doch.

Hoffentlich werden die Girls nicht aussortiert. Wenn man sich an die Mädels gewohnt hat, ist es immer schwierwig, eine "würdige" Nachfolgerin zu finden. Insgesamt ist der Club sehr gut, die Preise (noch) im Rahmen.

Grüße!!
Antwort erstellen         
Alt  17.04.2017, 19:09   # 297
Sharma
 
Mitglied seit 21. December 2013

Beiträge: 10


Sharma ist offline
Toller Bericht

Danke für Deinen so guten Bericht
Vielleicht trifft man sich mal im Club
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.04.2017, 18:59   # 296
Piet61
 
Benutzerbild von Piet61
 
Mitglied seit 7. February 2016

Beiträge: 304


Piet61 ist gerade online
...und noch'n Gedicht ...äh... Bericht

Da auch meine Eier am Ostersonntag gefunden werden wollten, und auch das grauselige Osterwetter nichts Besseres verheißen ließ, war ein Ausflug ins Atlantis unumgänglich. Am Ziel angekommen und nach Zahlung des Eintrittsobolus durfte ich erst einmal an einem kleinen Gewinnspiel teilnehmen. Der Gewinn einer halben Stunde auf Kosten des Haues ging aber leider wohl an einen anderen Gast. Also ab in die Umkleide und mich Startklar für ein paar schöne Stunden gemacht.

Zunächst erst einmal in die Bar zum runterkommen ein Getränk geordert und die Großlage abgecheckt. Wie üblich waren so um die 20 Mädels da, und auch die Anzahl der Gäste passte dazu, so dass ein prima Verhältnis an diesem Abend herrschte. Aber so habe ich es eigentlich bisher auch immer so erlebt.

Mit meinem Getränk habe ich mich dann erst einmal in den Wellnessbereich verzogen. Aber all zulange war dort an Erholung nicht zu denken, da nach ein paar Minuten Melinda in den Raum geschwebt kam. Da klein und groß Piet ziemlich geil waren, wurde die Süße auch direkt angesprochen. Aus Kollege Poppei’s Berichten war ja zu entnehmen, dass sie eigentlich eine gute Wahl ist. Also nach einem kurzen Smalltalk ab mit ihr aufs Zimmer.

Alles in allem war es ein angenehmes Stelldichein mit Melinda. Ihr Französisch ist schon vom Feinsten, und auch ihr Ritt war nicht zu verachten. Aber irgendwie war es nicht ganz so meins. Vielleicht lag es auch daran, dass bei meiner extremen Geilheit der erste Schuss auch recht schnell abgefeuert war. Aber verlängern wollte ich auch nicht, da irgendwie das richtige Feeling nicht herüberkam.

Nach dem ersten Zimmergang stellte sich der große Hunger ein, so dass ich mir vom Rolf ein Steak herrichten ließ. Wie immer, auch heute wieder ein Lob an die Küche.

Danach ging es wieder in den Wellnessbereich, da ich mir heute auch eine professionelle Massage gönnen wollte. Von der Dame (der Name ist mir leider entfallen) wurde ich nach allen Regeln der Kunst angenehm im Rücken- und Nackenbereich durchgeknetet. Wieder mal ein sehr angenehmes Erlebnis. Nach anschließendem relaxen auf der Liege, war jetzt mal ein weiterer Zimmergang angesagt. Also runter an die Bar und meinen Schweif blicken….äh …Blick schweifen lassen.

Meine Wahl fiel auf einen kleinen blonden Floh, mit der ich zunächst in einer gemütlichen Sitzecke ins Gespräch trat. Irgendwie kam sie mir auch bekannt vor, bis bei mir der Groschen fiel. Zwar langsam, aber er fiel. Es handelte sich um Andreea, mit der ich bei meinem ersten Besuch im Atlantis schon einmal im Klintsch lag. Andreea ist ein richtiger Wirbelwind und ein klasse Fickfloh. Wie bei letzten Mal bot sie mir auf dem Zimmer ein super Gebläse, was nach ihrem eigenen Bekunden ihr auch am meisten Spaß macht. Anschließend sattelte sie auf, und in der Missio wurde die Session zu Ende gebracht. Wieder einmal ein toller Zimmergang mit Andreea, wobei neben unseren sportlichen Aktivtäten, auch die sonstige verbale Unterhaltung sehr lustig und angeregt war.

Danach war dann wieder für einen etwas längeren Zeitraum körperliche Erholung, sowohl im Wellness-, als auch im Barbereich angesagt.

Bevor aber die Rückfahrt angetreten werden sollte, sollte aber noch ein finaler Zimmergang stattfinden. Des Öfteren lief mir an diesem Abend eine süße mit kurzen schwarzen Haaren über den Weg, die mich doch sehr neugierig machte.

Also nichts wie hin zu ihr und sie auf die Couch gebeten. Sie stellte sich als Annabelle vor. Nach einem kurzen Kennenlernsmalltalk wurden wir uns einig, dass die nächste Zeit auf einem Zimmer fortgeführt wird. Was nun folgte war für mich das heutige Highlight. Obwohl Annabelle optisch bei den anwesenden Mädels nicht besonders heraussticht, war die Zeit mit ihr auf dem Zimmer der Wahnsinn. Ihre Performance total GFS mäßig, mit einem sehr ausgiebigen Französisch ohne Zahn- oder Handeinsatz brachte klein Piet noch einmal voll in Wallung. Und wie sie sich anschließend reitend mit mir, oder vielmehr mit klein Piet beschäftigte, war klar, dass dieser Zimmergang in die Verlängerung gehen muss. Nachdem Annabelle mich nach der ersten Aktion kurz zu Atem kommen ließ, folgte die zweite Runde, in der sie auch immer fordernder wurde. Bis zur völligen Erschöpfung wurde jetzt gevögelt, bis mich Annabelle meines Restsaftes entledigte. Eine Wiederholung mit Annabelle wird wohl bei einem meiner nächsten Besuchen wohl stattfinden.

By the way: Gerade läuft bei mir im Kopfkino ein Dreier mit Jolie und Annabelle ab. Na ja, vielleicht lässt sich das mal realisieren. Das würde wohl das absolute Highlight sein.

Abschließend bleibt wieder mal nur zu resümieren, dass sich die fast fünf Stunden im Atlantis absolut gelohnt haben. Es wird also ab sofort wieder das Sparschwein für den nächsten Besuch gefüllt. Vielleicht gelingt es dann auch mal, dass man sich mit mehreren Verabreden kann. Bisher fiel die Resonanz auf folgende Threads leider sehr dürftig aus.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=209126

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...80#post2078880

Aber vielleicht ändert sich das ja demnächst. In einer Gruppe macht so ein Abend doch bestimmt noch mehr Spaß.

Allen noch ein schönes Restosterwochenende, und immer schön lieb zu den Mädels im Atlantis sein, damit uns alle und alles lange erhalten bleibt.
__________________
Gruß

Piet

Antwort erstellen         
Alt  01.04.2017, 17:01   # 295
Connery007
Man lebt nur zwei Mal...
 
Benutzerbild von Connery007
 
Mitglied seit 23. February 2015

Beiträge: 159


Connery007 ist offline
Einmal mehr in der vergangenen Woche in illustrer, internationaler Herrenrunde im schönsten Club in der DACH-Region unterwegs.

Ebenso wie der Vorposter hatte der britische Exzentriker die große Freude Jolie zu begegnen. Die Schöne und die Doppelnull verbindet nun doch schon eine langjährige Bekanntschaft während ihrer Schaffenszeit im deutschsprachigen Raum. Sie ist eine derjenigen Damen, die trotz der sicherlich nicht unerheblichen Club- und „Zimmar“-Frequenz des Agenten immer wieder zu den absoluten Highlights gehört. In puncto Service hat sich der Kollege ja schon hinlänglich geäußert. Ich kann mich hier nur vollumfänglich anschließen. Mit dem Zusatz: Jolies Herzlichkeit ist einfach mitreißend. Selbst aus der „Masse“ (welch häßliches Wort in diesem Kontext) von wirklich attraktiven und teils langjährig bewährten Damen im Atlantis sticht sie meines Erachtens deutlich hervor.

Ferner darf ich von einem Stelldichein mit der jungen Lorena berichten. Dunkle Lockenmähne, ein sehr hübsches Gesicht mit blitzenden Augen, wunderbare Rundungen und ein paar Zeichnungen am Körper. Sie wird wohl Anfang der Zwanziger sein. Einer sehr netten und witzigen Unterhaltung folgte ein Zimmergang, der sehr sanft und sinnlich begann und nach hervorragendem Französeln seitens der Hübschen sowie einem durchaus leidenschaftlichen Hauptakt ein sehr wiederholenswertes Ende fand. Sehr gerne wieder!

Zum Atlantis selbst ist eigentlich immer wieder bereits alles gesagt bzw. geschrieben worden. Ambiente, Damenauswahl, Degustierung, Wellness- und Relaxmöglichkeiten suchen sicherlich ihresgleichen. Wahrscheinlich sogar vergeblich.

To be continued …
__________________
Kampfkuschelnder Kontaktraumstoffel

Antwort erstellen         
Alt  29.03.2017, 23:04   # 294
Piet61
 
Benutzerbild von Piet61
 
Mitglied seit 7. February 2016

Beiträge: 304


Piet61 ist gerade online
Ein weiterer Besuch

Da der Frühling seine ersten Boten, auch in Form von Triebhaftigkeit, sendet, habe ich mich heute mal wieder auf den Weg ins Atlantis gemacht.

Zunächst einmal muss ich der Lesergemeinde aber noch einen Kurzbericht meines letzten Besuches schildern.

Dies ist auch schnell geschehen, da ich dort auf Samanta traf. Und sie schaffte es halt mir
a) mich meines gesamten Saftes
b) meines an diesem Tag wohl etwas tiefsitzenden Verstandes und
c) meines gesamten vorgesehenen Budgets
zu erleichtern.
Bereut habe ich dies aber bis heute nicht, weil es wirklich eine geile Stunde mit allem Drum du Dran war. Ihr komplettes Serviceangebot wurde wohl von mir in Anspruch genommen.

So und nun zum heuteigen Tag.

Wie gesagt durchs Frühlingsjucken angetrieben, schlug ich heute gegen 17 Uhr dort auf. Die Auswahl an hübschen Mädels war, wie ich es bisher nicht anders erlebt habe, wieder einmal großzügig gegeben. Es waren diesmal sogar etliche neue Gesichter dabei, was klein und groß Piet erfreute. Leider war das männliche Publikum aber sehr rar. Am liebsten hätte ich jetzt natürlich alle mich anschauenden Damen beglückt. Aber das war natürlich weder körperlich, noch finanziell machbar. Schade eigentlich.

Nach meinen obligatorischen ersten Rundgang, mit kurz saunieren und baden, habe ich mich auf einen Kaffee an die Bar gesetzt, wo mir Carmen auffiel, die auch zu den neuen Gesichtern am heutigen Tag zählte. Nach kurzen Plausch an der Bar ging es auch sofort auf Zimmer, da wie gesagt der Frühling juckte. Die gebuchte halbe Stunde war auch sehr angenehm. Blasen und vögeln waren durchaus zufriedenstellend, aber halt nicht höchstes Niveau. Ich habe es aber auf keinen Fall bereut.

Anschließend war wieder ein wenig relaxen angesagt, bis mich der Hunger ans Buffet trieb. Auch heute hat der Küchenchef es wieder hervorragend verstanden seine Gäste zufriedenzustellen. Während des Essens vernahm ich dann auf einmal heimische Töne. Mein Nachbar machte sich als Daniel aus Rotterdam bekannt. Laut seiner Aussage macht er hier vakantie (Urlaub), was mich schon überraschte, da ich auf dem Parkplatz keinen Wohnwagen gesehen hatte. Na ja, ich glaubs ihm halt. Während wir uns nach dem Essen einen weiteren Kaffee in den Clubsofas gönnten, probierten sich einige der anwesenden Damen mit einem Tanz an der Stange. Es waren zwar keine professionellen Darbietungen, aber doch recht nett anzuschauen, was auch mit genügend Applaus bedacht wurde.

Nach einiger Zeit verschwand meine holländische Bekanntschaft mit einem Mädel aufs Zimmer, was ich zum Anlass nahm mir auch eine Nachspeise zu gönnen.

Meine Wahl fiel auf Jolie, was sich für mich als absoluter Glücksgriff entpuppte. Auch Jolie gehört zu den neuen Gesichtern im Atlantis. Sie ist gebürtige Rumänin, spricht aber ein sehr gutes Deutsch, mit einem süßen bayrischen Akzent. Durch die problemlose Verständigung entstand natürlich auch sofort ein richtig schönes und angenehmes, zunächst Gesprächsklima, was natürlich auf dem Zimmer fortgesetzt werden musste. Wobei dort das Gespräch schnell abhanden kam. Jolie hat ein ganz natürliches Wesen und Aussehen. Und auch so gestaltet sie ihr Liebesspiel. Sie lässt Nähe zu. Man darf sie fingern und lecken. Ihr Französisch ist einfühlsam und ohne großartigen Handeinsatz. Und beim Vögeln geht sie in allen Stellungen gut mit. Ich fand die Zeit mit ihr als so angenehm, dass ich von mir aus die geplante halbe Stunde verdoppelte. Also ging nach einer kurzen Erholungsmassage die zweite Runde los.
Für mich wird beim nächsten Besuch im Atlantis der Weg wohl nicht an Jolie vorbeigehen. Sie erhält von mir eine absolute Empfehlung.
Ach ja. Jolie ist auch daran zu erkennen, dass sie eine der wenigen ist, die nicht mit diesen Taucherstiefeln durch den Laden wandert.

Da ich für den heutigen Tag wohl keine Steigerung für mich sah, machte ich mich nach einer kurzen Relaxpause und einem weiteren Drink, auf den Weg nach Hause.

Alles in allem war dieser freie Tag für mich ein absoluter Genuss und bestätigt meine Meinung, dass sich ein Besuch im Atlantis eigentlich immer lohnt.
__________________
Gruß

Piet


Antwort erstellen         
Alt  25.03.2017, 10:03   # 293
freesafety
 
Benutzerbild von freesafety
 
Mitglied seit 28. December 2014

Beiträge: 41


freesafety ist offline
Smile Atlantis

Es sind einige tolle Berichte hier im Forum zu lesen. Wie es aussieht läuft das Atlantis richtig gut. Denke da lohnt sich in nächster Zeit ein Besuch auf alle Fälle. Viel wird geschrieben über Chicas aus Rumänien, Russland, Balkan,... vora meinem Besuch noch eine Frage... wie schaut es mit heissen Latinas aus? Sind zur Zeit eine oder mehrere anwesend? Würde mich über Antwort freuen. Vielleicht wird meine Vorfreude dann noch größer! 😎 schöne Grüße und habt noch lange Spaß
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2017, 22:41   # 292
Piet61
 
Benutzerbild von Piet61
 
Mitglied seit 7. February 2016

Beiträge: 304


Piet61 ist gerade online
Super Erstbesuch

Ich hatte gestern meinen freien Tag genutzt um erstmalig das Atlantis in Kufstein zu besuchen.

Als ich gegen 17.00 Uhr dort aufschlug war ich einer von vielleicht 10 Gästen. Aber an Mädels war bestimmt die doppelte Anzahl anwesend. Und vor allem für jeden Geschmack etwas dabei.

Da ich wie bereits erwähnt zum ersten Mal dort war, habe ich mich erst einmal mit der Lokalität vertraut gemacht. Und ich muss sagen mir gefiel es dort auf Anhieb.
Nachdem ich meine Runde beendet hatte, ging es in die Bar. Kaum hatte ich mein erstes Getränk bestellt, viel mir schon eine kleine Blonde auf. Und da ich ja nicht nur zum Kaffee trinken den Weg dorthin gemacht habe wurde sie auch gleich mal angesprochen. Es scheint auch ein netter Small-Talk gewesen zu sein, wobei ich aber ihren Namen schon wieder vergessen habe. Blut und Konzentration scheint dort schon im Lendenbereich gewesen zu sein. Ich weiß nur noch das sie Rumänin war. Aber das sind ja die Meisten dort.

Nach einiger Zeit ging es dann halt auf Zimmer. Ich hatte logischerweise in der Bar nicht auf ihr Schuhwerk geachtet. Und als sie auf dem Zimmer diese auszog, hatte ich einen wirklich süßen, kleinen Floh vor mit stehen. Das törnte mich noch mal besonders an. Also nach kurzer Dusche ab mit ihr auf die Spielwiese. Die Kleine begann auch sofort mit einem schönen intensiven Gebläse. Danach das Leichtgewicht ausgiebig reiten lassen, bevor es in die Missio ging, wo ich mich dann nicht mehr zurückhalten konnte. Insgesamt eine gute Aktion mit ihr.

Zur Entspannung bin ich dann erst einmal in den Wellness-Bereich verschwunden und hab es mir dort gut gehen lassen.

Später dann wieder runter an die Bar. Dort viel mir nach einiger Zeit eine etwas Reifere auf, die eigentlich so gar nicht zu den anderen anwesenden passte. Das machte mich neugierig. Also rüber zu ihr und einen netten Plausch gehalten. Bei der Maus handelte es sich um Rebecca, ich glaube aus Dresden. Auf alle Fälle hatte sie sich irgendwie geil zurechtgemacht. Vor allen Dingen war es eine der Wenigen die mit ordentlich großen Naturtitten überzeugen konnte. Und das waren zwei Argumente um mit ihr auf dem Zimmer zu verschwinden.
Nach dem Auspacken konnte man ihr natürlich die Jahre gut ansehen, aber mit ihrer Erfahrung tat das dem Spiel auf der Matte keinen Abbruch. Ein ausgiebiges Lecken und Fingern brachte auch sie zum Abgang, was sie mir anschließend zur Gänze zurückzahlte. Technisch alles vom Allerfeinsten, so daß kleine Piet später brav vor Freude ins Tütchen spritzte.

Jetzt musste ich mich auch mal an mein leibliches Wohl kümmern und habe die Küche aufgesucht. Es gab heute u.a. Cordon Rouge mit Gemüse und Reis. Hab zwar auch schon besser gegessen, aber für diese Lokation doch sehr gut. Danach ein Käffchen und ein wenig Fußball geschaut und relaxt.

Nach dem Spiel wollte ich eigentlich nur an die Bar um mir eine Cola zu holen. Aber plötzlich stand dort eine Hammerbraut. Dunkelhaarig, super getunte Titten und vor allem ein süßes Lächeln. Sofort zurückgelächelt und schon kam sie angeschwebt. Sie hauchte mir zwar ihren Namen ins Ohr, aber den hatte ich glaube ich schon wieder vergessen, bevor sie ihn überhaupt komplett ausgesprochen hatte. Ich weiß nur noch, dass sie aus Bulgarien ist und unsere Unterhaltung auf Englisch geführt werden musste, dass sie aufgrund ihrer erst zwei wöchigen Anwesenheit in Österreich kaum Deutsch sprach.

Aber egal. Sie wurde mein Dessert an diesem Tag. Also noch einmal auf Zimmer. Und dieses Geschöpf schaffte es doch tatsächlich den alten Mann noch einmal zur Hochform zu blasen. Aber bei dem Anblick dieses Körpers auch kein Wunder. Dann noch mal reiten lassen und später noch mal in die Doggy-Stellung. Leider verließ mich dann doch irgendwann die Kondition, was aber den Ehrgeiz der Maus heraufbeschwor, und sie erst Ruhe gab, als sie mir zumindest per Handentspannung den Rest aus den Lenden geholt hatte.

Nach dieser dritten Runde verzog ich mich erst einmal wieder in den Ruhebereich, bevor ich mich nach einer Weile auf den Heimweg machte.

Ich fand es waren für mich super fünf Stunden, die ich absolut genossen habe. Eine Wiederholung wird in Kürze wohl erfolgen, was natürlich erst einmal zu Lasten einiger neuer Berichte aus Rosenheim geht. Aber mir hat es dort einfach zu gut gefallen, um nicht öfter dort aufzuschlagen.
__________________
Gruß

Piet

Antwort erstellen         
Alt  14.02.2017, 22:57   # 291
skyline
 
Mitglied seit 9. June 2010

Beiträge: 53


skyline ist offline
atlantis

kann dem Ganzen nur beipflichten !
Es sind zur Zeit wirklich viele Mädels anwesend und letztens ist es mir ( uns ) auch schon passiert , dass man auf ein Zimmer warten musste , da alles besetzt war.
Normalerweise ist das allerdings kein Problem , wenn man den Spitzenzeiten ausweicht. Besonders gefällt mir die Diskretion durch die versteckte Zufahrt und den diskreten Parkplätzen. In Innsbruck ist die Anonymität mitten auf der Durchzugstrasse im Kreisverkehr eine Situation , bei welcher sich die Anreise nur mit einem Taxi ,oder Besuch bei Dunkelheit einigermaßen regeln lässt.
Im Atlantis gibt es noch als einem der wenigen Läden eine Anwesenheitsliste , welche für Stammgäste sehr nützlich ist. Das CP hat es wahrscheinlich nicht mehr notwendig , da sowieso nur mehr Italiener kommen.
Ich stehe auf große Brüste und mit Svetlana hatte ich ein guten Griff gemacht ! Wiederholung zu 100%
Natela passt somit auch in mein Beuteschema und soll inzwischen auch wieder im Atlantis werkeln.
Ob der Eintritt 75 oder 80 ist darf nicht entscheidend sein.... gutes Service , Diskretion und keine nervige Anmache sind das ,was den Laden sympathisch macht !

skyline
Antwort erstellen         
Alt  13.02.2017, 19:06   # 290
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 351


Odilo ist offline
Atlantis

@ matrixxer

Also mir ist die Beleuchtung so recht, ich will ja auch was sehen. Bademäntel mit Kapuzen von wegen Diskretion finde ich nicht gut, ich mag keine vermummten Gestalten. Die Musik ist teilweise solala, auf den Zimmern unterschiedlich, hab ich auch schon gute gehört.

Aber sonst würde ich dir in deiner Bewertung voll zustimmen. Das Atlantis ist ein sehr guter Club. Die Zimmer fein mit jeweils eigenem WC und Dusche, groß genug und gut ausgestattet, auch mit jeweils verschiedenem Motto. Wenn ich da an die Fickkabinen in anderen Clubs denke, na ja, da ist das Atlantis schon top. Auch das Essen, das auf Bestellung vom Koch für dich zubereitet wird, kann sich sehen lassen. Und das Wichtigste, die Damen, zeigen auch einen sehr guten Service, was aber ja auch immer ein bißchen mit dem Gast zusammenhängt Zur Zeit sind etwa 25 bis manchmal sogar 30 Damen da, Auswahl ist wirklich nicht schlecht.

Leider ist das Atlantis von den Preisen her etwas teurer als die Clubs in D. Aber so gut wie der Laden im Moment läuft, kann sich die GL das eben erlauben. Letztens als Party angesagt war, hat mir der Chef erzählt, dass er 30 Gäste wieder weggeschickt hat, weil er keine Überfüllung haben will.

Zur Zeit ist das Atlantis jedenfalls mein Lieblingsclub.
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)

Antwort erstellen         
Alt  12.02.2017, 10:16   # 289
matrixxer
 
Mitglied seit 21. June 2010

Beiträge: 3


matrixxer ist offline
Wink Vierteljährlich im Atlantis

Nach jahrelangem Mitlesen werde ich nun mal selber meine Meinung zum Atlantis Kufstein kundtun. Ich war in den letzten 12 Monaten 4 mal im "1st men's wellnessclub". Parkmöglichkeit gibts direkt am Gebäude oder - etwas diskreter - gegenüber am Waldrand. An der Rezeption gibts für 75€ (seit heuer 80€) den Spintschlüssel, an der Garderobe den Bademantel und Einwegsandalen. Nach dem Umziehen gehts dann erst mal an die Bar bzw den Lounge-Bereich wo sich auch die Mädels aufhalten. Bei meinen Besuchen (Mittwoch, Sonntag, Montag und Freitag) waren jeweils zwischen 15 und 25 Mädels und maximal 10 Herren anwesend. Wobei für jeden auch was dabei war... Ich möchte hier speziell auf den Club eingehen:

Pros: Standort/Lage etwas versteckt hinter Industriegebiet also top, Angenehme Atmosphäre, gute bis sehr gute Auswahl an Mädchen, Preise meiner Meinung nach ok, dass Essen (warm) ausgezeichnet, Buffet reichhaltig, Personal freundlich, besonders der Kellner, Chef immer für einen Plausch gelaunt, Zimmer individuell und thematisch gestaltet und sauber, Sauna sehr gepflegt mit TV, Whirlpool könnte wärmer sein aber sauber, Aussenbereich, Massage und Kino habe ich noch nie benutzt.

Zu den Girls möchte ich nicht viel sagen, hatte bisher nur 1 mittelmäßigen Service, alle andern waren einfach top.

Contras: Licht: meistens ist der Barbereich zu hell beleuchtet, was der erotischen Atmosphäre schadet.
Bademäntel könnten eine Kapuze haben wie im Mammut Club in Litauen (mehr Diskretion), Musik: schlecht. In der Bar als auch auf den Zimmern. Wenn ich schon im Bordell zum "entspannen" bin will ich nicht auch noch dort den Schinken vom Ö3 hören. (Hoffentlich liest der Chef mit!)

FAZIT: Ich gebe zu in Tirol inzwischen von Imst bis Kufstein alles getestet zu haben und muss sagen dass das Atlantis nicht nur bei Preis/Leistung sondern auch bei den Girls die Nr1 ist und bleibt.
Antwort erstellen         
Alt  08.01.2017, 22:14   # 288
poppei
Liebhaber von GF6
 
Benutzerbild von poppei
 
Mitglied seit 28. January 2006

Beiträge: 228


poppei ist offline
Thumbs up Ein guter Start ins Jahr 2017....

.... oder ein schöner Abend im Atlantis.

Hallo Kollegen,
am Samstag Nachmittag bin ich nach einer fast halbjährigen Atlantis-Abwesenheit wieder mal dort aufgeschlagen.

Zum eher Negativen verändert haben sich 2 Dinge,
nämlich der um €5,00 auf €80,00 gestiegene Eintrittspreis,
sowie die ebenfalls um €5,00 gestiegene CE (jetzt €70,00).

Ansonsten die übliche Vorgehensweise: bezahlen, entkleiden, duschen, und die Atlantis-Uniform (weisser Bademantel mit weissen Einwegschlappen) anlegen.

Dann erst mal in die Bar, was trinken, etwas runterkommen, Blutdruck senken, Puls normalisieren, ankommen.

Da um diese Uhrzeit nur wenige männliche Gäste anwesend waren, war ich dann auch ruckzuck von Mädels umringt, von denen mich eine verführerischer anschmachtete als die andere.
Aber eigentlich bin ich gar nicht der Typ, der reinkommt und dann sofort mit einer Schönen aufs Zimmer verschwindet.

Lieber ruhig angehen lassen, runterkommen, was trinken, Rundgang durchs Haus machen.
Und bei eben diesem Rundgang lief mir dann eine äusserst erfreulich Erscheinung über den Weg:

lange schwarze Haare, frecher Pony, dunkle Augen, schlankes Figürchen mit dazu passenden A-Tittchen und leicht an dem großflächigen Tattoo, das ihren Rücken ziert, zu erkennen.

Ich schaute Ihr noch etwas verträumt nach, sie drehte sich um und schaute mich mit Ihren dunklen Augen an und sagte einfach nur "Hallo",
"Hallo" und schon kam sie wie von einem Magneten angezogen zu mir her, wir umarmten uns wie gute Bekannte, und küssten uns "Wie gehts Dir".
"Gut, und Dir", "Auch gut", nach weiteren intensiven Küssen meinte Sie dann "Ich möchte gerne mit Dir aufs Zimmer gehen"

Eigentlich gar nicht meine Art nach 20 Minuten den ersten Zimmergang zu starten, aber in diesem Fall höre ich mich wie in Trance sagen "Ja, gerne, wie heisst Du?"

"Melinda, wart hier ich hol´ den Zimmerschlüssel. Nicht weglaufen..."

Ich stehe noch etwas verdattert am oberen Ende der Treppe , aber was soll schon schief gehen.
Hübsches Mädchen, auf Anhieb anscheinend gegenseitige Sympathie, das Bauchgefühl sagt auch ja und Klein-Poppei sowieso.
Und es dauert auch nicht lange, bis sie mit dem Schlüssel wiederkommt und mich in eines der Zimmer entführt.

Nach einer gegenseitigen Waschung folgte dann GFS mit allem was dazugehört, schöne ZKs, blasen, lecken und Abschluss in der Reiterstellung.

Und, ihrem entspannten Gesichtsausdruck nach zu urteilen, hatte auch Sie bei der Äktschn ihren Spass.

Das ganze wurde dann nach einer guten halben Stunde Zimmerzeit mit dem geschäftlichen Teil (€70,00) im EG beendet.

Danach erst mal was zu trinken geholt und die Essensbestellung abgegeben:
Bauernbrat´l mit Gemüse und Kartoffeln, dazu einen gemischten Salat.
Kochtechnisch kein kulinarisches Highlight, aber durchaus in Ordnung.

Als Alternative hätte es noch Saiblingsfilet oder Spinatknödel in Gorgonzolasosse gegeben.

Nach dem Essen setzte ich mich erst mal zum Fernseher um die Mahlzeit in Ruhe etwas zu verdauen, es dauerte allerdings nicht lange, bis sich ein vertrautes Gesicht neben mich setzte:
Melinda.

Bei ein wenig Smalltalk und Geschmuse mit Händchen halten, kam dann der Wunsch nach einem Piccolo, den ich Ihr auch gerne erfüllte.
Nachdem der Piccolo gemeinsam geleert war, haben wir uns dann zur zweiten Runde nochmals ein Zimmer gesucht und natürlich auch gefunden.

Und auch in der zweiten Runde gabs GFS von feinsten, mit allem was dazugehört, bereits mit einer gewissen Vertrautheit, einfach schön.
Und diesmal bin ich mir sicher, dass auch Sie ihren Spass hatte, denn am Ende hatte das Betttuch einen ziemlich großen feuchten Fleck, der mit Sicherheit nicht von mir stammte.
Nach einer großzügig bemessenen Stunde gingen wir dann Arm in Arm nach unten.
2 CE, €140,00 und eine schöne Verabschiedung mit weiteren Küsschen.

Am Ende dann nochmals einen Drink geholt, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen und dabei beschlossen die Heimfahrt anzutreten,
da die beiden Zimmer mit Melinda sicher nicht zu toppen gewesen wären.

Fazit: ein gelungener, entspannter Abend mit einem wunderbaren Mädchen, den ich gerne demnächst wiederholen möchte und ich glaube Sie auch.

9 von maximal 10 Punkten.

P.S. natürlich ist das ganze auch in Kurzform in meinem Album verewigt
__________________
Viele Grüße

Poppei



...und immer schön Kondome verwenden !!
(§6, Bayerische Hygieneverordnung)
Denn, denkt daran, es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.

Gutscheine gerne für alle Locations im PLZ-Bereich 8xxxx. Danke.

Antwort erstellen         
Alt  06.11.2016, 10:56   # 287
pacino123
 
Mitglied seit 23. May 2016

Beiträge: 18


pacino123 ist offline
tja, jetzt hatte ich auch endlich mal die Möglichkeit, wenn auch nur kurz , eine Einkehr im Atlantis zu machen.
Der erste FKK Club Besuch für mich überhaupt und ich weiß es wird nicht der letzte gewesen sein

Ambiente:

Top Top Top !
Alles wirklich sehr sauber und sehr ordentlich.
Toller Barbereich und Gemeinschafstraum, Musik nicht zu laut, attraktive Mädels die nicht gelangweilit rumsitzen sondern auch "gut drauf sind" und es entsteht ziemlich schnell eine tolle Wohlfühlatmosphäre.
Für mich persönlich auch Klasse, dass die Mädels nicht animieren da man sich wirklich bei einer Cola alles ganz in Ruhe ansehen kann.

Spa-Bereich habe ich nicht genutzt aber trifft von der Beschreibung her genau wie der Rest des Clubs zu. Sauber und ordentlich.


Nach dem umziehen und duschen hab ich erstmal ein paar Runden gedreht um mir alles anzusehen.
Dann ein kleine Stärkung am kalten Buffet eingeholt (war leider weit nach dem warmen Essen dort) und ab an die Bar und eine Cola getrunken.
Auf den ersten Blick sah ich 8 Damen und ca. die gleiche Anzahl Männer.
Hm, hat der nette Typ am Empfang beim Eintritt nicht was von 20 Damen gesagt?
Aber dann füllte sich der Raum nach und nach wieder und die Auswahl war wesentlich üppiger
Habe mich dann für Lavinia entschieden weil sie genau meinem Typ entsprach

Ein kurzes Pläuschchen und dann sind wir auch schon die Treppen hoch.
Das Zimmer war klasse! Wie der Rest des Clubs sauber und schön eingerichtet.
Erstmal geduscht (getrennt voneinander) und ab auf die Spielwiese.

Was ich dann erleben durfte war einmalige Klasse
GF6 vom feinsten. Tolles Vorspiel, viele Körperküsse, ein wirklich sehr gefühlvolles Blaskonzert.
Danach leckte ich ihre gutriechende Muschi und es schien ihr sichtlich zu gefallen.
Als ich dann wieder auftauchte Gummi drauf und aufgesattelt.
Tempo konnte ich bestimmen, wollte den Abschuss aber in der Doggy und wechselten dann.
Sie streckte mir ihren perfekten, festen Arsch entgegen und bei diesem geilen Anblick war es dann auch schnell geschehen

Lavina hat einen wirklich tollen Körper, sehr knackig und fest, richtig geil zum anfassen.
Pralle C-Titten (natur) mit wunderschönen stehenden Nippeln, einen richtig schönen Hintern.
Sie gibt sich bei der ganzen Sache richtig Mühe

Wiederholungsfaktor Lavina: 100%
Wiederholungsfaktor Atlantis: 100%

War ein super Erlebnis und wird sobald wie möglich nachgeholt aber mit längerem Aufenthalt.


Für mich als bisherigen Laufhauskunden war das eine klasse Erfahrung. Hat doch alles in allem viel mehr Stil es sich in einem solchen Club gutgehen zu lassen anstatt einer schnellen Laufhausnummer wo man am Waschbecken seinen Schwanz wäscht und auf einem Billigbett in unschönem Ambiente sich von einer Damen beglücken lässt die einem dann tlw. auch noch das Gefühl gibt es schnell zu erledigen weil ja schon die nächsten Kunden warten könnten
Antwort erstellen         
Alt  09.10.2016, 00:15   # 286
sniffsen
 
Mitglied seit 26. January 2008

Beiträge: 303


sniffsen ist offline
Zitat:
Zitat von poppei
Da im Atlantis keine Natalia gelistet ist gehe ich mal davon aus, dass du Natela meinst...
Ich unterstelle mal, dass der Kollege wohl eher Natascha meinen dürfte. Aber das nur so am Rande .
__________________
Komm her und zeig' mir die Nacht, Marie, und was Dir heilig ist.
Deine Herrlichkeit, Deine Pracht, Marie... oder wer Du wirklich bist.

(Stefan Zauner)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.10.2016, 19:17   # 285
poppei
Liebhaber von GF6
 
Benutzerbild von poppei
 
Mitglied seit 28. January 2006

Beiträge: 228


poppei ist offline
Natalia

Da im Atlantis keine Natalia gelistet ist gehe ich mal davon aus, dass du Natela meinst...
Die Beschreibung

Zitat:
Mördermöpsen
passt auch.

Ansonsten stimme ich dir zu.
__________________
Viele Grüße

Poppei



...und immer schön Kondome verwenden !!
(§6, Bayerische Hygieneverordnung)
Denn, denkt daran, es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.

Gutscheine gerne für alle Locations im PLZ-Bereich 8xxxx. Danke.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.10.2016, 18:59   # 284
aeos
 
Mitglied seit 22. March 2015

Beiträge: 1


aeos ist offline
natalia - , Kufstein

natalia
Zitat:
Natalia, Russin im Atlantis


-

Kufstein
Tirol
AT - Österreich
Ich war gestern im Atlantis und wollte nur Sex, sonst nichts. Nachdem ich den Eintritt von 75 Euro bezahlt hatte, ging ich im Bademantel und Schlapfen , wie im Krankenhaus meine Runde im Atlantis. Was sofort auffiel , war die Anzahl der schlanken Nutten im Barbereich, sie waren nicht aufdringlich, eigentlich eine gute Atmosphäre. Ich entschied mich für Natalia, eine Russin mit Mördermöpsen, auf die Frage, was sie macht, sagte sie Alles. Nun ja, Nutten und ihre Versprechen sind so eine Sache aber Natalia hielt Wort, eine gute Nummer, toller Blowjob, für nur 65 Euro zusätzlich sind durchaus empfehlenswert. Kann sie nur empfehlen!

----------------------

Weitere Berichte zu "natalia" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen         
Alt  19.06.2016, 20:37   # 283
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 559


Gemmazimma ist offline
4. und letzte Station

der Vierschanzentournee war das Atlantis in Kufstein. Nach dem Rohbau in Innsbruck ein Wohlfühlclub mit Wohnzimmeratmosphäre, ein Hoch auf die Gestalter.

Verstehen werde ich es nie, aber bei schönem Wetter ließ sich auch hier nie ein Mädel draußen blicken, der Hauptgrund wohl, weil innen kein Rauchverbot. Wichtigstes Anliegen der Bewohnerinnen war, dass die Tür zum Außenbereich geschlossen bleibt, die Ozonschicht scheint hier auch schon ganz schön löchrig zu sein, dafür geht man dann ins Solarium, wenn einem langweilig ist.

Fast dasselbe Spiel wie tags zuvor, ich sehe ein Mädel, in dem Fall einen luftgetrockneten blonden Rauschgoldengel und der weitere Verlauf des Clubtages ist vorgezeichnet. Samantha, die ich unter gleichem Namen vom Palmas Nürnberg kenne, lächelt mich an, aus und vorbei. Mit ihr war ich dort noch nicht zimmern, an wenigen Berichte über sie aus der Zeit im Palmas erinnerte ich mich nicht mehr, Gottseidank in dem Fall.

Um auch das Schlafzimmerambiente des Hauses kennenzulernen, lasse ich mir von Samantha eines zeigen. Entweder wir bewegen uns wie von Zauberhand haargenau synchron beim Einkuscheln oder Samantha hat allgemein ein ungewöhnliches Einfühlungsvermögen fürs Gegenüber, wahrscheinlich letzteres. Lange Zeit liegt sie auf mir, der 40kg-Fickfloh könnte ruhig 10 von mir vertragen, da wäre uns beiden geholfen.

Eine Rumknutscherei vom Allerfeinsten, noch Tagesjungfrau scheint es ihr auch Spaß zu bereiten oder zumindest nicht allzu viel auszumachen. Beim Ausprobieren, wie weit man gehen kann, kommt man schon ziemlich weit. Später nochmal für eine Stunde mit Samantha nach oben, was anderes kam nicht in die Tüte, absolut empfehlenswert.

Für den später zur Fußballzeit eingetroffenen LH-Kollegen war meine Euphorie über Samantha nicht weiter verwunderlich, ist sie doch zur Zeit sein Stammädel dort. Sprach es und ging mit ihr nach oben.
Madalena würde sagen: viele spass

Ergebnis der österreichischen Club-Tournee - Auch die Threaderöffnung beachten.

Antwort erstellen         
Alt  14.03.2016, 00:31   # 282
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 351


Odilo ist offline
Thumbs up Frische Fischlein

Zitat:
Bin gespannt, was hier der eine oder andere Kollege noch zu berichten weiß.
Atlantis? Was iss'n das? Ach irgend so ein Fischspezialitätenlokal in Kufstein

Der Club ist tatsächlich von der Einrichtung her einfach fabelhaft, im Winter, wenn man keinen Außenbereich nutzen kann, zweifellos der schönste Club den ich kenne. Wie vom Agenten exakt beschrieben, zeichnet sich auch die Aquisition duch die Damen durch ein gewisses Niveau aus. Sie sitzen ja in der Lounge und dürfen warten, bis man sie zu sich an den Tisch oder die Bar bittet. Jedoch bekunden sie doch durch Blickkontakte ihr Interesse auf eine angenehme Weise. So sollte es sein. Man hat hier das Gefühl, dass die Damen für die Gäste da sind, das befördert die Atmosphäre im Club sehr.

Da ich schon eine Beschreibung von Melindas Vorzügen erhalten hatte, war ich schon richtig neugierig auf sie geworden. Man muss eben die richtigen LH-Kollegen kennen, man bekommt beinahe unbezahlbare Tipps Sie zählt zu den wenigen Damen, die auch gemeinsam den Whirlpool aufsuchen. Der Zimmergang gestaltete sich recht anregend, so wie erhofft, und da die Erwartungen hoch waren - perfekt.

Die zweite Runde ging dann an die Kaffeebraune Lucy. Ich kannte sie schon von einem früheren Besuch. Ich schätze ihre "Fremdsprachenkenntnisse" sehr.

Wie es der Teufel so haben will, ergab sich wenige Tage später ein Zeitfenster, so dass ich, da gerade in der Nähe der "Perle Tirols" unterwegs, doch sofort die Gelegenheit nutzte, um das Atlantis erneut mit einem Besuch zu beehren.

Ganz zufällig war auch noch ein mir bekannter Lusthäusler ebenfalls anwesend, was zum Gelingen des Wellnesstages nicht unerheblich beigetragen hat. Nun war Christina ja schon bei meinem letzten Aufenthalt nicht zu übersehen gewesen. Ich konnte die Gelegenheit nutzen, noch einmal etwas genauer hinzuschauen. Fazit: sie ist wirklich bildhübsch. Da ich aus glaubhaften Berichten weiss, dass die anderen Qualitäten ebenfalls weit über dem Clubdurchschnitt liegen, wäre es eigentlich Pflicht gewesen, einen Zimmergang zu buchen. Sie war aber schon immer sehr gut beschäftigt und mir ist dann auch etwas dazwischen gekommen, etwa einem kleinen Tsunami ähnlich. Das heisst, dass ich voll von Melinda erwischt wurde, die mit mir das ganze Programm durchgezogen hat, Whirlpool, Sauna, Massage, Zimmer. Obwohl ich eigentlich dachte, ausreichend mit Geldmitteln versorgt zu sein, bin ich nur ganz kanpp an einem Gang zum Geldautomaten vorbeigeschrammt. Das ganze war noch schöner, als es teuer war. Und weil das letzte Hemd bekanntlich keine Taschen hat...
Als Club-Mädel ist Melinda ein glatter Volltreffer.

Zwei ausgesprochen entspannende, unterhaltsame und auch aufregende Clubbesuche im Atlantis. Nicht ganz billig, aber ganz sicher jeden Cent wert. Es wird eine Wiederholung geben müssen, vielleicht schon bald
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)

Antwort erstellen         
Alt  13.03.2016, 10:47   # 281
Connery007
Man lebt nur zwei Mal...
 
Benutzerbild von Connery007
 
Mitglied seit 23. February 2015

Beiträge: 159


Connery007 ist offline
Zitat:
Es war wieder mal Zeit mit 2 geschätzten LH Kollegen mal wieder den - aus meiner Sicht - schönsten Club im Inntal zu besuchen.
Lieber Kollege, gerne setze ich hier noch einen drauf. In puncto Ambiente ist das Atlantis m.E. insbesondere in den Wintermonaten der schönste mir bekannte Club Europas.

Wenn hier der eine oder andere durchaus geschätzte LH Kollege vom Wohlfühlfaktor im Augsburger Cleo schwärmt so möchte man ihm raten, mal in Kufstein vorbeizukommen. Der größte Unterschied: Hier zeigen die Damen trotz vereinbarter Nullanimation - die dem britischen Exzentriker persönlich maximal zusagt - sichtbares (!) Interesse (!!!) am Kunden und dem damit verbundenen lockenden Umsatz. Und etwas weniger am Smartphone oder am nicht vorhandenen Daddelautomaten.

Sichtbares Interesse am Agenten zeigte gleich bei unserer Ankunft Neuzugang Melinda. Nachdem dann doch relativ zügig uneingeschränkte und ebenso nachdrückliche Empfehlung beider mitreis(s)ender Kollegen vorlagen, gab es auch für die Doppelnull kein Halten mehr.
Mit "höggschder" Zufriedenheit darf ich vermelden: Melinda kann nicht nur "Porno". Auch die Herren Kampfkuschler kommen voll auf ihre Kosten. Mit ihrer herzerfrischenden Art zauberte die junge Magyarin in perfektem Österreichisch eine ganz wunderbare Atmosphäre in die Kemenate, zeigte sich anschmiegsam und sinnlich. In allen geläufigen Disziplinen machte Melinda eine sehr gute Figur. So stellt man sich einen gelungenen Zimmergang inklusive eines wirklich unterhaltsamen Talks zum Ende der CE vor. Großartig!

Aus dem letztes Mal wirklich sehenswerten Lineup - mehr als 20 anwesende Ladies braucht der Laden ohnehin nicht - stach dann doch nochmals sehr deutlich eine junge, sehr schlanke Dame mit ebenholzfarbenem langem Haar heraus, die der jungen Sandra Bullock sehr ähnelte. "The perfect body," merkte mein hochgeschätzter Mitstreiter zudem an. Und ich muß zugeben, dies trotz meines Credos als großer Freund weiblicher Rundungen nicht einmal im Ansatz negieren zu wollen. Eigentlich waren sämtliche Kraftreserven bereits beim tête-à-tête mit Melinda draufgegangen. Man wird eben auch nicht jünger. Aber dank gutem Zureden des Kollegen wagte die Doppelnull himself dann doch nocn einen Wink an die Dame, sie möchte doch mal an unserem Sofa vorbeischauen.

Puhhh, einmal tief durchatmen war bei Cristina sehr sichtbar auf dem Weg zu unserem Platz angesagt. In diesem Moment überkamen mich dann doch leichte Zweifel. Die bereits einige Sekunden später und nach den ersten Sätzen einer wirklich netten Dreier-Konversation Makulatur waren. Was für eine nette, dezente und dennoch zugleich herzliche Dame. Da drängte ich dann doch rasch mit großem Nachdruck aufs Zimmer.

Cristina ist nach eigenen Angaben erst seit wenigen Monaten in der Branche. Spricht gut englisch und noch besser italienisch. Mit dem Deutschen klappt es auch schon recht manierlich. Sie ist im Zimmer seeeehr bedacht darauf, auf die Wünsche des Gegenübers einzugehen und alles wunschgemäß zu performen. Keinerlei Berührungsängste, tolle Mimik und Gestik, eine sehens- und fühlenswerte Reiteinlage und ein ganz klein wenig Gänsehaut meinerseits, als der Herr Kampfkuschler bei sehr intensivem Finale nochmals kurz die Führung übernehmen durfte. Kurzum: "Ick bin valiebt" - im clubüblichem Sinne, versteht sich. Bin gespannt, was hier der eine oder andere Kollege noch zu berichten weiß.

Meine Herren, herzlichen Dank für einen einmal mehr hervorragenden Abend im Inntal. Bitte mehr davon!

To be continued ...
__________________
Kampfkuschelnder Kontaktraumstoffel
Antwort erstellen         
Alt  11.03.2016, 22:05   # 280
ladybird
 
Benutzerbild von ladybird
 
Mitglied seit 8. June 2002

Beiträge: 269


ladybird ist offline
LH clubbing

Es war wieder mal Zeit mit 2 geschätzten LH Kollegen mal wieder den - aus meiner Sicht - schönsten Club im Inntal zu besuchen. Line up 22 Mädels und durch die Bank sehr sehenswerte Mädels vor Ort. Der Club war gut besucht und die Küche verwöhnte und mit wunderbaren Gulasch und Wurstnudeln.

Samantha,
blonde Rumänin
Mit ihr hatte ich schon mal das Vergnügen und ich wurde wieder mal nicht enttäuscht GFS vom Feinsten und dank ihres "Kundenrückgewinnprgramms" wurde sehr schnell 1 Stunde daraus. Die Frau behandelt Dich wie ihren besten Freund und verwöhnt Dich mit innigsten Küssen und besten Gebläse. Außerdem ist sie seeeehr ausdauernd in allen Postitionen
Note 1

Melinda, 24 Ungarn
die Entdeckung für mich. Während den Champions League Spiels saß Sie 1 Stunde neben mir und wir hatten eine wirklich gute Unterhaltung, ohne dass Sie jemals aufs Zimmer drängte. Nachdem ich nach dem Spiel noch mal in den Pool wollte, kam Sie einfach mit und wir poolten für 10 Minuten und natürlich hat Sie mich seeeehr schnell angemacht, sodaß wir den pool schnell verließen. Das Wasser war etwas zu kalt und wir wärmten und in der Sauna auf. Dies nutzte Sie natürlich mit besten Gebläse (war mein erstes Mal in der Sauna) und wir verlegten das Ganze dann schnell in ein Zimmer. Was dann folgte war einfach bester Porno Sex.
Note 1

Eigentlich hatten wir noch ein paar weitere Frauen auf der Todo Liste, aber es wurde einfach zu spät für uns.

Ich kann nur sagen, wir kommen wieder...
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2016, 12:10   # 279
poppei
Liebhaber von GF6
 
Benutzerbild von poppei
 
Mitglied seit 28. January 2006

Beiträge: 228


poppei ist offline
Samstag Abend im Atlantis

Werte Kollegen,

nach längerer Zeit ohne Bericht hier mal wieder einer von mir.

Letztes Wochenende war mir mal wieder nach einem FKK-Club.

Die letzten beiden Male im Mystic in Salzburg waren ja keine so guten Erfahrungen, deshalb sollte es diese Mal das Atlantis in Kufstein sein.

Die Anfahrt war leider etwas stressig, da es unterwegs heftig zu schneien begann und die Räum- und Streufahrzeuge noch nicht unterwegs waren.
Nach einer etwas längeren Fahrzeit als sonst üblich, bin ich dann doch noch gut im Atlantis angekommen.

Nach dem üblichen Prozedere (Eintritt, Schlüssel, umziehen, duschen) habe ich mich erst mal an die Bar gesetzt und was getrunken.

Bei einem Rundgang fiel mir dann im Speisezimmer eine hübsche Cafe´au Lait mit einer wilden rot-blonden Mähne auf, bei der ich mir sofort dachte, die musst Du unbedingt haben.

Beim Essen wollte ich Sie nicht unbedingt stören, deshalb setzte ich mich wieder an die Bar, immer mit Blick auf das Esszimmer, um Sie ja nicht zu verpassen.

In der Zwischenzeit setzten sich, da anscheinend nicht allzuviele männliche Kollegen anwesend waren, mehrere andere ebenfalls hübsche Mädels auf die Hocker rund um mich und lächelten
mich unverhohlen an....

Dabei wäre es dann bald um mich und meinen Vorsatz geschehen gewesen, aber Gott sei Dank war meine Auserwählte mit der schönen dunklen Hautfarbe dann doch mit dem Essen fertig und
bewegte sich in Richtung Bar, wo sie sich etwas abseits hinsetzte.

Nach einigen scheuen Blickkontakten stand ich auf und ging zur Verwunderung der anderen Mädels zu Ihr.
Nach einem kurzen Gespräch meinte Sie, ob wir uns nicht aufs Sofa setzten wollten, weil es da bequemer sei.
Mit den Getränken dort angekommen kuschelte sie sich ganz nah an mich.
Beim den sich anschliessenden Smalltalk in sehr gutem Deutsch erfuhr ich auch, dass sie Naomi heisst, aus der Dom.Rep kommt und seit 11 Jahren in Deutschland ist.

Auf dem Zimmer folgte dann eine Stunde lang feiner GFS mit allem was dazugehört, inklusive einer guten Rückenmassage, mit einem natürlichen, hübschen Mädel, bei dem ich den Eindruck hatte, dass Sie wohl noch nicht allzu lange im Geschäft ist.

Als ich dann am Ende der Stunde schon vorsichtig auf die Uhr schielte, meinte Sie: "komm lass uns noch ein paar Minuten kuscheln, es war schön mit dir."
Das Kompliment gab ich dann auch gerne zurück und legt mich genauso gerne noch zu Ihr.
Engumschlungen schmusten wir noch einige Minuten weiter, bis es dann leider wirklich Zeit wurde.

Nach der Regelung des noch ausstehenden geschäftlichen Teils ging ich dann erst mal was essen:

Schweinelendchen mit gemischtem mediterranem Gemüse und Kartoffelbrei, nichts besonderes, aber schmackhaft wie immer.
Alternativ hätte es noch asiatische Nudeln mit Garnelen gegeben, die ebenfalls lecker aussahen.

Nach einer kurzen Ruhepause im Wellnessbereich beschloss ich dann, auf Grund des Wetters wieder nach Hause zu fahren.

Und, die Stunde mit Naomi, glaube ich, wäre eh nur noch schwer zu toppen gewesen.

Fazit: ein schöner, erholsamer Abend im Atlantis, der, im Gegensatz zu mehreren Besuchen in einem anderen Club, auch sextechnisch wieder deutlich besser war.

Gute 8,5 von maximal 10 Punkten für Naomi.
__________________
Viele Grüße

Poppei



...und immer schön Kondome verwenden !!
(§6, Bayerische Hygieneverordnung)
Denn, denkt daran, es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.

Gutscheine gerne für alle Locations im PLZ-Bereich 8xxxx. Danke.
Antwort erstellen         
Alt  14.02.2016, 01:28   # 278
humpti007
 
Mitglied seit 12. August 2010

Beiträge: 12


humpti007 ist offline
Ich war heute das erste Mal im Antlantis, ich wollte es einfach mal ausprobieren. Die 75 Euro sind zwar als Eintritt etwas happig, wenn man aber ein bischen darüber nachdenkt ist es OK. Dafür bekommt man nichtalkoholische Getränke, so viel man will, was mir als Autofahrer entgegenkommt. Das Essen ist jetzt zwar keine Sterneküche, aber ganz OK. Ich hatte ein Schnitzel mit Champignonsauce und Nudeln, wobei das Schnitzel sehr gut war, die Champignons frisch waren, aber die Sauce nach Tütensauce geschmeckt hat und die Nudeln etwas weich waren. Die Salatbar ist etwas dürftig, aber immerhin gab es frische Semmeln und Brezn.
Doch nun zum Eigentlichen. Was sofort sehr positiv auffällt, ist, dass die Mädels sehr zurückhaltend sind und nicht wie wild animieren. Im Vorraum läuft Sky Sport, in der Bar kann man sich hinsetzen und gemütlich seine Getränke trinke und die Lage sondieren. Es gibt immer wieder freundlichen Blickkontakt zu den Mädels, wenn man ihnen aber nicht selbst aktiv signalisiert, dass man mit ihnen plaudern will (oder mehr), kommen sie auch nicht auf einen zu. Man kann auch an der Bar ein bischen plaudern, ohne dass gleich Schampus oder ähnliches ausgegeben werden muss. Bevor ich an der Bar war, bin ich noch kurz nach oben in den "Wellnessbereich". Dort ist auch gegen Bezahlung eine medizinische Massage möglich, ich habe mir die Preise baer nicht angesehen, weil ich daran nicht interessiert war. Die Duschen im Wellnessbereich sind sehr gut, überall liegen frische Handtücher bereit. Ich habe kurz und mich alleine in den Whirlpool gesetzt, der eine sehr angenehme Temperatur hatte. Die Sauna ist auch ausreichend und damit einem nicht langweilig wird (bräuchte ich allerdings auch nicht) hängt dort ein Plasma. Alles in Allem wirkt alles sehr sauber und auch modern.
Nachdem ich an der Bar eine zeitlang sondiert habe, habe ich ein Mädchen - Svetlana aus Rumänien - signalisiert, dass ich gerne mit ihr reden wolle und wir hatten einen kurzen Smalltalk. Sie war mir sympathisch, deswegen bin ich mit ihr auf das Zimmer gegangen. Dort wurde mir eine Dusche angeboten und auch sie hat geduscht, bevor wir losgelegt hatten. Sie war sehr nett, freundlich und auch zärtlich. Sie begann mit Streicheleinheiten und hat dann schnell auf französisch begonnen. Nachdem ich ihr gesagt hatte, dass sie bitte eine kleine Pause machen sall, haben wir ein wenig gekuschelt und dann ging es nach einiger Zeit wieder in Richtung französisch. Ich habe sie dann gebete aufzusatteln und es folgte ein schöener Ritt mit würdigem Abschluss. Sie hat mich dann schön sauber gemacht und wir hatten noch ein bischen Smalltalk. Zu erwähnen wären ihre schonen Naturbrüste, die trotz schöner Grösse noch recht fest waren.. Nachdem wir beide noch kurz geduscht haben ging ich in die Umkleidekabine, um das Geld zu holen (dort gibt es Festpreise die immer im Anschluss erst gezahlt werden müssen). Ich bin dann zum Essen gegangen und danach wieder an die Bar. Nach kurzer Zeit haben dann zwei hübsche Mädels einen netten Tanz an der Poledance-Stange getanzt, was sehr ansehlich war. Ich habe an der Bar ein paar Cola und einen Kaffee getrunken und nach einiger Zeit Diana angesprochen. Sie war auch ausgesprochen nett und als wir im Zimmer waren haben wir miteinander geduscht, wobei sie mich bat ihre schönen Brüste zu "waschen" während sie sich um die Reinigung von Klein-Humpti kümmerte, wobei sich das nicht nach Reinigung angefühlt hat, sondern eher nach Liebkosung. Es folgte eine nette Episode mit allem drum und dran und vergnüglichem Ende, so dass ich zum zweiten Mal an diesem Abend entspannt und zufrieden von Zimmer kam. Ich habe mich dann noch kurz geduscht, mich angezogen und habe das Atlantis nach ca. 3 Stunden zufrieden verlassen.
Ich denke mal, das wichtigste beim Umgang mit den Frauen ist ihnen gegenüber auch nett und freundlich zu sein, dass hilft mit Sicherheit. Wenn man sie nett und freundlich behandelt, dann behandeln sie einen in der Regel auch nett und freundlich. Ich erwähne das, weil meine letzten Besuche in Rosenheim in der Kufsteiner 109 auch immer recht gut waren, was evtl. auch daran lag, dass die Mädels jeweils zum ersten Mal dort waren. Eine erzählte mir, dass sie danach in die Hansa 9 in München gehen wollte, wobei ich ihr davon abriet, da das Haus einen ziemlich schlechten Ruf hat (was ich aus eigener Erfahrung auch bestätigen kann).
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2016, 18:00   # 277
fritzi2011
Titts&Tattoos
 
Mitglied seit 28. April 2011

Beiträge: 99


fritzi2011 ist offline
Neulich im Atlantis..

Wollte mir gerne wiedereinmal Emely vornehmen, jedoch stellte sich nach kurzem WhatsApp geschreibe heraus, dass sie wahrscheinlich durch einen Stammgast dauerbesetzt sein wird.
Fuhr dann aber doch nach Kufstein.

Nach Saunagang und Getränken an der Bar entschied ich mich für Claudia, Ungarin, blond mit getunten Titten.

Schaut mega scharf aus, Zimmer war dann aber nicht so berauschend, da mir ihre ZK nicht intensiv genug waren, jedoch bließ sie gut und hielt auch in div. Stellungen gut dagegen.

Bei einem Rundgang sah ich dann Dea, welche aber auch nur Sprudel für die Suite holte.

Dann leider auch keine Dea, schade mir diesem Püppi hatte ich schon eine anregende halbe Stunde.

Entschied mich dann für eine Ruby, ehemals Mystik, recht schlank, groß und braun gebräunt aus Moldawien.
Die Aktion verlief dann ähnlich wie die erste.

Der Club war gut gefüllt und auch sicherlich 20 Hasen anwesend, nur dieses mal meine Nummern dauerbesetzt.

Muss wohl wieder einmal hin.
__________________
Out of buisness
Antwort erstellen         
Alt  04.10.2015, 11:07   # 276
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 351


Odilo ist offline
Team-Meeting in Kufstein

Da ich von zwei Kollegen per SMS zu einem wichtigen Treffen nach Kufstein beordert wurde, war also wieder einmal das ATL fällig.

Momentan sogar unter der Woche ca. 25 Damen anwesend. Nicht schlecht. Da wir erstmal etwas zu besprechen hatten, gingen wir Essen, dann in den Wellnessbereich, bevor wir Zimmergänge machen wollten.

Ich hatte zwei vorgemerkt, war aber etwas unentschlossen. Schließlich setzte ich mich zu Daria an die Bar. Sie ist Rumänin, etwas üppiger gebaut, mit langen dunklen Haaren. Lächelte mich vorher schon immer nett an. Sie spricht etwas deutsch, aber nicht sehr gut. Irgendwie weiss sie auch nicht so genau, wie sie im Club heißt, denn sie stellte sich als Daria vor, im Zimmer als Tanja und vom Personal wurde sie später wieder Daria genannt. (??)
Sie machte keine Zungenküsse, hatte sie mir aber vorher gesagt. Gebläse war gut, Sex durchschnittlich, angeblich habe ich einen großen Lümmel (ist meiner M. nach eher durchschnitt). Sie sagte dann auch, dass sie Schmerzen hätte. So beendeten wir das ganze nach einer halben Stunde. Kein Reinfall, aber für so eine Aktion hätte ich auch in ein Puff gehen können, im FKK liegt für mich die Messlatte etwas höher.

Dann wieder im Barraum, Kollegen wieder getroffen und nächste Runde ausgeschaut. Irgendwie hatte ich Lust auf etwas Schwarzes. Da sass nun schon eine Weile Lucy. Ich also zum Vorgespräch, das sehr angenehm verlief. Auf Anfrage bestätigte sie auch ZK, was aber im Zimmer dann etwas zurückhaltend ausfiel. Der Rest war aber sehr zufriedenstellend. Sehr gutes Französisch. Sie hat eine schöne samtweiche Haut und für ihre Figur schöne große Brüste. Die Aktion entwickelte sich so gut, dass auf eine volle Stunde verlängert werden konnte. Lucy ist also für mich eine glatte Empfehlung, wenn man Kaffebraune Haut mag.

Der Club gut besucht, Ambiente und Service wie immer sehr gut.
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)
Antwort erstellen         
Alt  10.09.2015, 00:00   # 275
fritzi2011
Titts&Tattoos
 
Mitglied seit 28. April 2011

Beiträge: 99


fritzi2011 ist offline
Kurzbesuch

Heute in Kufstein gewesen!
Relativ viel los für einen Mittwoch, doch die Auswahl an Mädchen war mit ca 15-18 auch nicht schlecht, für jeden was dabei.

Habe mich für Anni entschieden (hat eine Masche zwischen den pobacken tätowiert).
Süßes Ding mit schöner großer Natur -oberweite und schönem weiblichen Fahrgestell. Hat ganz ohne handeinsatz abwechslungsreich geblasen und beim Akt gut gegengehalten. Gut investierte halbe Stunde!

Zur Info: die aus früheren Zeiten bekannte Michelle ist mit blonder kurzhaar Frisur wieder ins Land zurück gekehrt!
Antwort erstellen         
Alt  19.05.2015, 14:50   # 274
fuckbuddy
 
Mitglied seit 6. November 2011

Beiträge: 94


fuckbuddy ist offline
Nach mehreren Jahren Pause (damals war der Club noch unter alter Leitung) mal wieder ein Besuch im Atlantis. Der Eintrittspreis auf 75 € und die halbe Std. auf 65 € gestiegen. Selbsbewusste Preise verglichen mit deutschen Clubs, aber in Österreich ist halt doch alles etwas teurer.

Das Lineup (ca. 12 Mädels) gemischt. Bis auf 2 von der Optik her eigentlich alle buchbar, wenn auch bis auf die nachstehende Ausnahme keine Granaten. Ohne Bilder auf der Website leider keine Möglichkeit, die Damen den Berichten zuzuordnen.

Optisch am meisten gereizt hätte mich eine Dame, die kurz vorher von ihrem "Freund" (Typ "Milchbubi", optisch kaum über 20, mit Baseballcap) im schwarzen BMW (fahren Rumänen eigentlich auch andere Autos bzw. Farben?) abgesetzt wurde. Sie war auch sehr eifrig beim Flirten mittels Blickkontakt, aber keine direkte Animation. Als ich den Namen "Alina" hörte, schrillten aufgrund vorab gelesener Berichte sämtliche Alarmglocken und ich war -offenbar zu ihrem Erstaunen- schneller weg als sie schauen konnte.

Die erste Buchung ging nach netter Begrüßung an die blonde Lore. Man erkennt sie optisch an einer kleinen Zahnlücke zwischen den Frontzähnen und akustisch am leichten Lispeln. Seit 2,5 Jahren im Club, spricht gut Deutsch.
Die Leistung im Zimmer... na ja, geht so. Positiv anzumerken die gemeinsame Dusche im Zimmer. Küsse aber leider komplett verweigert, Französisch nur auf bayerische Art (obwohl wir doch in Tirol sind...), etwas hektisch aber ausdauernd. Der Rest Durchschnitt, nicht schlecht, nicht gut, aber immerhin ohne Zeitdruck. Zum Abschluss getrennte Dusche. Für eine 50 €-Laufhausnummer wärs ok gewesen, aber für einen Saunaclub doch etwas dürftig. Im übrigen war sie mir etwas zu schnippisch und vorlaut. Den restlichen Tag wurde ich von ihr dann komplett ignoriert, klar, war ja finanziell nichts mehr von mir zu erwarten.

Die zweite von mir auserwählte Dame (den Namen konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen) war mit 2 Gästen mit Schampustrinken dauerbeschäftigt und deshalb in meinem Zeitfenster nicht mehr unterzubringen.

Mir ist klar, dass ein einzelner Besuch nur eine Momentaufnahme ist, ich sehe jedoch aktuell keinen Bedarf für eine Wiederholung und keine Rechtfertigung für die im Vergleich zu deutschen Clubs höheren Preise.
Wiederholung wenn dann auch nur mit einem ortskundigen Scout, um weitere Reinfälle zu vermeiden.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)