HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  11.08.2006, 10:25   # 1
Weana Bazi
 
Mitglied seit 26. March 2005

Beiträge: 57


Weana Bazi ist offline
Post FKK-Club GOLDENTIME - Karl-Gunsam-Gasse 1, Wien - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
act-of-porn-19.11.2012-043.jpg   act-of-porn-19.11.2012-027.jpg   act-of-porn-19.11.2012-033.jpg   act-of-porn-19.11.2012-025.jpg   act-of-porn-19.11.2012-018.jpg  

Viel roter stoff, ein gutes buffet und ein freundlicher empfang. Dies meine ersten eindrücke vom neuen goldentime. Der überschuss an männlichen besuchern war aber bei meinem kurzaufenthalt beängstigend, mehr als 10 mädchen habe ich nicht gesehen. Wenn sich aber dieses verhältnis verbessert ist das neue goldentime eine echte alternative für mich.

Zitat:
Tel.: 0043-1-9699090
www.goldentime.at
Karl-Gunsam-Gasse 1, 1110 Wien

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  09.04.2014, 10:23   # 270
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 204


Cloud-Strife ist offline
Besuch mit Saftltrinker und Luckyboy24 am 26.3.2014

Nach einer kurzen Pause verschlug es mich dank eines Gutscheines wieder mal ins GT! Diesmal gemeinsam mit meinen beiden Kumpels dem Saftltrinker und Luckyboy24!

Zuerst umgezogen und eine Kleinigkeit gefrühstückt um 16h!!! Wie immer läuft um die Uhrzeit noch alles sehr gemächlich und ruhig ab! Wenige Damen sind schon anwesend und versuchen die männlichen Gäste zu einem Zimmergang zu bewegen! Immerwieder schön, dieses Spektakel bei einem genüsslichen Kornspitz mit Holzofenleberkäse und einem alkoholfreien Bier zu beobachten.

Der Safti war kaum im Clubraum, entdeckte er auch schon "SEINE" VALENTINA und ging mit Ihr auch gleich aufs Zimmer! Da konnten der Luckyboy und ich nur so schauen, über Saftis Zielstrebigkeit, Sturm und Drang! Manchmal wären wir wohl alle gerne lauter kleine SAFTLTRINKER, dachte ich mir in diesem Moment!

Inzwischen ruhten Luckyboy und ich uns auf den Liegen aus und hielten nach unseren Mädels Ausschau! Meine Favoritinnen waren allesamt noch nicht anwesend. An der Bar entdeckte ich dann später eine hübsche schwarzhaarige mit einigen Tattoos. Ich gesellte mich zu Ihr und sie stellte sich mir als Roberta aus Rumänien vor. Wir setzten uns für ein kurzes Gespräch zusammen aufs Sofa vis a vis vom Kino und besprachen die wichtigen Kleinigkeiten

Ich beschloss dann meine Einstandsrunde mit Roberta zu absolvieren. Sie hat ein wirklich sehr hübsches Gesicht mit einem Piercing oberhalb der Oberlippe und 2 Mascherl Tattoos auf der Rückseite Ihrer Beine! So erkennt man Sie am besten. Was ich als SEHR POSITIV empfand ist die Tatsache, dass sie NICHTRAUCHERIN ist! EINE ABSOLUTE RARITÄT UNTER DEN MÄDELS!!!! ES RAUCHT JA FAST EIN JEDES MÄDEL UND FÜR UNS NICHTRAUCHER IST ES HALT NICHT IMMER SEHR ANGENEHM EINEN ASCHENBECHER ZU KÜSSEN!!! Daher gab es dafür schon mal EXTRA BONUSPUNKTE!!!

Leider gab es dann am Zimmer nur sehr selten zaghafte Zungenküsse bzw. recht oberflächlich und nicht so tief und feucht wie man es sich vielleicht vorgestellt oder erhofft hat! Verkehr und Gebläse waren 08/15, also nichts aufregendes und auch nichts ausgerwöhnliches.

Bewertung Roberta aus Rumänien:
Optik: 1
Service: 2
Unterhaltung/Symphatie: 3
Wiederholungsgefahr: 50%

Wenn es keine anderen interessanten Mädels gibt, ist Roberta sicherlich eine Alternative, aber etwas mehr Zungenküsse und besserer Service wäre von Vorteil für eine höhere Wiederholungsgefahr!
Erstmal stärkte ich mich gemeinsam mit dem Saftltrinker im Speiseraum und danach gemeinsam zwei Partien Schach gespielt die unentschieden ausgingen! Man soll ja schliesslich nicht nur seinen Schwanzmuskel bewegen, sondern auch mal die grauen Zellen anstrengen.

Der Saftltrinker war dann schon auf der Suche nach seiner Nummer2 für diesen Abend und fand sie auch sehr bald, nämlich die süße DIANA! Während er seine 2 Runde machte, suchte ich noch nach der richtigen für meine 2.Runde!

Auf einem Rundgang mit Ihrer blonden Freundin kam dann schliesslich Christina zu mir! Mit Ihrem perfekten Körperbau und hübschen Gesicht schafft sie es immer wieder problemlos mich zu einer Runde zu animieren.

Bewertung Christina aus Moldawien/Rumänien:
Optik: 1+++ (schöne langhaarige Cleopatra mit Ihrer Pony Frisur)
Service: 2 (es fehlen bei Ihr leider die Zungenküsse, ansonsten PERFEKT)
Symphatie/Unterhaltung: 2
Wiederholungsgefahr: 90%


Fazit: EIN TOLLER ABEND im GT mit einem super LINEUP und zusammen mit meinen beiden Kumpels! Der nächste Besuch folgt sicherlich schon bald!!! Das GT ist momentan eine KLASSE FÜR SICH!

Antwort erstellen         
Alt  06.04.2014, 11:38   # 269
Club-Bub
 
Benutzerbild von Club-Bub
 
Mitglied seit 12. December 2004

Beiträge: 41


Club-Bub ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
plachutta.jpg  
Als ich beim Plachutta, im 1. Bezirk, mein Abendessen beendet hatte, war mein Hunger nach erstklassigem Fleisch immer noch nicht gestillt.
Und so machte ich mich auf den Weg ins Golden Time um, nach dem Tafelspitz beim Plachutta, die dortige Speisekarte dahingehend zu inspizieren.

Ausgerüstet mit einem Gutschein vom Lusthaus (herzlichen Dank dafür ) betrat ich die Halle in Wien-Simmering…das Spiel konnte beginnen.


Gleich zu Beginn lief mir eine junge Dame - absolut mein Beuteschema - über den Weg.
Dariah, 21 Jahre alt, halblange braune Haare, mädchenhafter Körper. Sie ist 21 Jahre jung, kommt aus Rumänien und ist noch nicht lange im Geschäft. Vielleicht 1,70m groß, maximal 52 kg schwer.
Die GF6-Nummer ließ ich mir dann gerne eine Stunde kosten. Dariah küsst intensiv, ist sehr aufgeschlossen und auch ansonsten ein tolles Mädchen. Für fast alles zu haben.
Ein gelungener Start.

Bei einer kurzen Pause im Freien sprachen mich dann zwei echt heiße Geräte, nuttiger Touch, an.
Oksana (blond) und Andrea (schwarzhaarig), beide aus Moldawien, beide Ende 20. Sie überredeten mich zu einem 3er, ich habe es nicht bereut.
Das Ganze war eine Geschichte aus der Pornoabteilung, da blieb kein Auge trocken.
Anmerken möchte ich nur, dass für so eine Veranstaltung die Fickkabinen im Golden Time nicht die ideale Bühne sind. Da steht die heiße Luft schon nach wenigen Minuten. So beließ ich es dann auch, obwohl top, bei einer halben Stunde und torkelte verschwitzt unter die Dusche.

Zwei Hopfenblütentee und ein wenig Obst zur Stärkung. Dann lief mir glücklicherweise Vivian, die ungarische Blaskönigin, über den Weg.

Zitat:
Weil wir gerade bei Granaten sind.
Eine Queen of Blowjob ist die Ungarin Vivian…..eine echte Vanessa Mae des Schwanzlutschens.
29 Jahre alt, 1,75m groß, vom Typ her fraulicher als Paula.
Küssen ist OK, natürlich macht auch das Ficken macht mit ihr Spaß, aber was diese Frau mit ihren Lippen, dem Mund und vor allem mit ihrer Zunge am Gerät vollbringt ist allerehrenwert.
Diese Mal verlegten wir die Äktschn ins Kino und ich übernahm den passiven Part. Das heißt…ich ließ mir einfach ordentlich einen
TOP!

Damit war ich dann(er) auch schon in der Nachspielzeit und verließ schon bald den gastlichen Ort.

Bis zum nächsten Spiel.


Euer Club-Bub
__________________
Club-Bub
Antwort erstellen         
Alt  26.03.2014, 11:21   # 268
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 204


Cloud-Strife ist offline
Goldener Fasching am 4.3.2014

Nachdem das Goldentime aufgrund der momentan anwesenden Mädels zu meinen absoluten Lieblingsclubs zählt, beschloss ich wieder mal das GT aufzusuchen. Diesmal hatte keiner meiner Freunde Zeit oder Lust mich zu begleiten, also musste der Meisterschwertkämpfer diesmal alleine ausrücken.
Gegen 15h eingecheckt und erstmal was gefrühstückt. Im frühstückt man gerne mit dem leckeren Jourgebäck und danach erstmal 2 frische Faschingskrapfen verdrückt und dazu einen Kaffee getrunken.
Um diese Uhrzeit ist alles noch recht überschaubar und noch nicht viel los, sowohl auf Mädels Seite als auch bei den anderen Eisbären. Meine Favoritinnen Christina und Krina waren heute beide (noch) nicht da!

Als ich gemütlich meinen Kaffee ausgetrunken hatte, machte ich meinen ersten Saunagang in der Biosauna mit lauen 65°C zum aufheizen und um die anwesenden Mädels zu beobachten. Direkt vor der Sauna saßen einige Rumäninnen auf den Sofas rum und unterhielten sich. Eine davon kannte ich bislang noch nicht, mit wunderschönen glatten langen braunen Haaren und sehr hübschem feinen nahezu schon gezeichnetem Gesicht und sehr prallen Silikonbrüsten. Ich beschloss mir diese Grazie näher anzusehen und verlies die Sauna daher und ging mich duschen gefolgt von dem obligatorischen Mund ausspülen und stylen.

Danach auf dem Sofa beim vis-a-vis vom Kino platziert und auf Damengesellschaft gehofft.
Normalerweise kommen ja immer die FALSCHEN MÄDELS zu einem, die man optisch nicht ansprechend findet, aber gerade dieses Mal, ich glaube dass war das erste Mal in meiner 16 jährigen Paysex Geschichte setzte sich gerade dieses Mädel was ich in der Sauna beobachtet hatte zu mir! Ich verstand dies natürlich wieder als Zeichen bzw. Schicksal und der erste Zimmergang war dadurch quasi schon VORPROGRAMMIERT Die hübsche mit den prallen Silis stellte sich mir als RUBY aus Rumänien vor. Sie ist 21 Jahre alt und hatte früher mal als Frisörin gearbeitet. Sie ist wirklich wunderschön, sowohl Gesicht, als auch der Körper bekommen von mir die BESTNOTE!!! Ich war geradezu schüchtern wie ein kleiner Junge vor Ihr und brachte kaum Wörter heraus,weil sie mir sogut gefiel. Um einen Einfahrer am Zimmer zu vermeiden, fragte ich zur Sicherheit noch vorab das Service ab. Vom Service schien auch alles meinen Vorstellungen zu entsprechen und so ging ich mit Ihr auf eines der Zimmer.

Am Zimmer angekommen begann dann die RUBY-SHOW: Sie begann sich vor mir erotisch zu rekeln und spreitzte mir immer wieder Ihre Muschi ins Gesicht. Bevor ich sie allerdings noch oral verwöhnen konnte kam auch schon das GLEITGEL auf die Muschi drauf, wozu sie dies gemacht hat verstehe ich bis heute nicht, da wir ja weder bereit für den Verkehr waren oder dies sonst irgendeinen Sinn beim VORSPIEL gemacht hätte!? Man weis es nicht genau, es wird wohl Ihr Geheimniss bleiben. Vermutlich wollte sie damit vermeiden, dass ich Ihre MUSCHI oral verwöhne. Aber ich dachte mir, jetzt erst RECHT du blöde Schlampe und leckte sie quasi wieder sauber...

Nach einem kurzen Anblasen ohne Gummi in der 69er Stellung kam dann aber sofort der Gummi drauf und sie wechselte ungefragt in die Reiterstellung. Bei den vorab versprochenen Zungenküssen hat sie Ihren Kopf immer geschickt zur Seite gedreht und der Mund wurde nicht ordentlich geöffnet, sodass es bei wenigen oberflächlichen Mundküssen blieb. Wie ich solche Nummern hasse, wo Mädels einem vor dem Zimmergang das blaue vom Himmel versprächen und es dann am Zimmer in keinster Weise einhalten. Gottseidank war es meine erste Nummer an diesem Abend und ich konnte mich nach starken Bemühungen genügend konzentrieren um doch noch zum Abschluss zu kommen.

Schon wieder bin ich mit einem neuen Mädel eingefahren und durfte mal wieder LEHRGELD in Höhe von 60,- zahlen! Nach dem Motto: Aussen HUI innen PFUI!!!

Bewertung RUBY aus Rumänien:
Optik: 1++
Service: 5
Symphatie/Unterhaltung: 4-
Wiederhlungsgefahr: 0%

Nach dem Schock erstmal wieder nen Saunagang in der Aussensauna gemacht um zur Ruhe von den Mädels und den anderen Gästen zu kommen. Danach die erste ABKÜHLUNG im recht kalten SwimmingPool gewagt. Ich habe es vielleicht 50 Sekunden im Becken ausgehalten, dann musste ich raus, bevor ich noch krank werde.

Gegen 19h wurde das Buffett eröffnet und ich beschloss auch erstmal mich zu stärken und wieder neue Energie für einen hoffentlich besseren 2.Zimmergang zu sammeln.
Als ich mich nach dem Essen an der Bar aufhielt um ein Getränk zu trinken, sah ich meinen ENGEL kommen. Hübsch wie immer, kam sie gegen 19.30h erst in den Club, meine momentane Favoritin Krina mit Ihren hübschen blonden Haaren und Spitztittchen. Sie erkannte mich sofort von unseren letzten beiden Zimmergängen und begrüßte mich daher recht herzlich.

Ich muss sagen, ich wurde bei Ihrem Anblick und Ihrer Anwesenheit sofort wieder geil und ging mich daher schnurstrax umziehen um sie noch "jungfräuchlich" aufs Zimmer zu entführen. Dies gelang mir dann aber leider nicht, da ein anderer Eisbär, die Zwischenzeit während ich mich duschen und herrichten ging für ein Gespräch bzw. später den Zimmergang mit Krina nutzte. Machte aber auch nichts, dann ist sie wenigstens schon eingeritten.

Später auf den Liegen konnte ich mir dann Krina endlich sichern und wir gingen aufs Zimmer. Ich genoss jede SEKUNDE mit IHR!

Bewertung KRINA aus Rumänien:
Optik: 1+++
Service: 1+++
Symphatie/Unterhaltung: 2
Wiederholungsgefahr: 100%


Fazit: Ein toller Abend, leider ohne meine Freunde die mich sonst begleiten, daher legte ich diesmal eben den Schwerpunkt auf Wellness und die Mädels. Ich komme möglichst bald wieder im GT vorbei und hoffe jetzt schon, dass ich Glück habe und die für mich richtigen Mädels anwesend sind.

LG Cloud-Strife

Antwort erstellen         
Alt  14.03.2014, 10:10   # 267
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 204


Cloud-Strife ist offline
Thumbs up GT Besuch 21.2.2014 mit Saftltrinker

Wie versprochen, lies ich mir nicht lange Zeit, um das GT nach meinem letzten Besuch erneut zu besuchen, in der Hoffnung, dass ich meine Herzdame Krina wieder antreffen würde.
Diesmal packte ich den Saftltrinker als meinen Tourbegleiter mit ein, da die anderen Freunde diesmal verhindert waren.
Safti war, wie schon in seinem Bericht beschrieben, auch seit der Oktoberparty nicht mehr im GT gewesen, also gute 4 Monate lag sein letzter Besuch zurück. Daher suchte er seine Favoritinnen von damals(Valentina und Alexa), die aber ausgerechnet an diesem Abend leider NICHT anwesend waren.
Tja, manchmal hat man eben echtes Pech, wenn man ein gewisses Mädchen haben möchte. In diesem Fall empfehle ich vorher an der Rezeption anzurufen und Ihre Anwesenheit zu erfragen oder man riskiert es eben wie in diesem Fall ich und der Saftltrinker und geht auf gut Glück in den Club in der Hoffnung dass die Wunschdame(n) anwesend sind.

Da wir unsere Favoritinnen bei der Ankunft im Club gegen 15h beide nicht entdecken konnten, stürzten wir uns erstmal aufs Buffett um den hungrigen Magen zu befriedigen.
Die Zeit bis zum Abend und dem hoffentlichen Eintreffen der Favoritinnen, vertrieben wir uns mit ein paar Schachpartien im Speisesaal.
Für den Safti, gabs leider keine positive Überraschung, seine Mädels blieben an diesem Abend daheim, mein Mädel(Krina) hingegen erschien gegen 19h im Club.

Nach der herzlichen Begrüßung(sie hat mich wieder erkannt) ging es auch gleich ohne viel herumgeplänkel ab aufs Zimmer. Wie nicht anders zu erwarten, wurde ich dort von Krina wieder voll befriedigt, ganz nach meinen Vorstellungen.

Bewertung KRINA aus Rumänien:
Optik: 1+++
Service: 1+++
Symphatie/Unterhaltung: 2
Wiederholungsgefahr: 100%

Nach einigen Saunagängen und Schachpartien, machte ich mich dann auf die Suche nach einer Dame für den 2.Zimmergang. Ich hatte mehrere Mädels im Kopf, die mich zumindest optisch ansprachen. Letzlich schaffte es dann Christina aus Moldawien, mit Ihrem bezaubernden Lächeln mich an sich zu binden.

Sie war keine neue Dame für mich, mit Ihr war ich in der Vergangenheit auch schon 2x am Zimmer gewesen und auch recht zufrieden. Daher wusste ich auch hier genau, was mich am Zimmer erwartet.
Es war ein sehr guter Zimmergang, der zwar vom Service her nicht ganz mit Zimmergang Nummer1(Krina) mithalten konnte, dennoch hatte ich keinerlei Probleme bei Christina abzuschliessen.

Bewertung Christina aus Moldawien:
Optik: 1+++ (schöne langhaarige Cleopatra mit Ihrer Pony Frisur)
Service: 2 (es fehlen bei Ihr leider die Zungenküsse, ansonsten PERFEKT)
Symphatie/Unterhaltung: 2
Wiederholungsgefahr: 90%

Ich muss sagen, momentan sind wirklich sehr viele hübsche, hochklassige Mädels im GT anwesend. Da fällt einem die Wahl wirklich schwer. Es wären rein optisch noch einige Mädels für mich in Frage gekommen unter anderem die auch sehr hübsche Roberta, die der Saftltrinker ja vernascht hatte. Das Goldentime ist momentan in dieser Besetzung mein FAVORITEN CLUB und die KLARE NUMMER 1 in Sachen FKK CLUB in WIEN!
So kann es gerne bleiben!!!
Bis bald LG Cloud-Strife

Antwort erstellen         
Alt  13.03.2014, 10:49   # 266
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 204


Cloud-Strife ist offline
Thumbs up GT BESUCH 11.2.2014 mit LUCKYBOY24

Mein letzter GT Besuch lag nun schon sehr lange zurück(Oktoberfestparty) aber als Familienmensch kann man eben nicht immer zu jedem DATUM oder Party in einen FKK Club gehen, dazu zählt für mich auch der 14.2.(Valentinstag),wo ja bei der Konkurenz im Fun Palast die Party stattfand, und um nicht alleine ins GT gehen zu müssen, schnappte ich mir kurzer Hand meinen guten Kumpel Luckyboy24 und machte mit ihm das GT schon am 11.2. unsicher. Der Saftltrinker hingegen, seines Zeichens leidenschaftlicher SINGLE konnte logischerweise am 14.2. bei der Party im FUN Palast teilnehmen. Da musste ich etwas anderes machen. So hat eben alles seine VOR und NACHTEILE!

Gegen Nachmittag um 15.30h im GT eingecheckt und umgezogen. Erstmal etwas vom leckeren Frühstücksbuffett gegessen. Es gab wie immer jede Menge salzigem Jourgebäck(Mini Semmeln, Kornspitz, usw...) sammt einer guten Auswahl an Wurst/Schinken/Aufstrichen usw...
Danach der obligatorische Kaffee mit dem süßen Jourgebäck(Mini Topfengolatschen, Krapfen usw...)

Dann ging es in die Dusche und zum Mund ausspülen, mit der Mundspülung die in kleinen Bechern bereitgestellt wird. Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass nun die Nummer mit einem der zahlreichen hübschen Mädels anstand.

Mit Luckyboy24 auf einem Sofa nahe des Eingangs platziert und die ganzen hübschen Katzen abgecheckt. Viele für mich NEUE Gesichter und auch viele ALTBEKANNTE Gesichter mitdabei!
Als sich schliesslich KIMBERLY auf meinen Schoß setzte, fühlte ich, dass nun der richtige Moment für meinen ersten Zimmergang gekommen war. Für meine Verhältnisse sehr früh, da ich normalerweise ein SPÄTFICKER bin(es kann ja immer noch ein besseres/hübscheres Mädel später kommen) nach dem alten TOURMOTTO: Da kommt noch was besseres.... womit ich meine früheren Freunde und Tourkollegen immer zur Verzweiflung gebracht habe.

Nun ja diesmal dachte ich mir, da kommt wohl nicht mehr viel besseres nach(zumindest optisch) und daher startete ich mit der Kimberly, die wirklich wie ein Model aussieht und laut eigenener Aussage auch als Model früher gearbeitet hat, meinen ersten Zimmergang. Zuvor wurde zu dritt noch etwas am Sofa herumgeblödelt, wo der Luckyboy24 zu mir sagte: Ich soll Ihr auf Englisch sagen, dass ich ein Kind von IHR am Zimmer haben möchte. Dies machte ich auch, doch sie fand es irgendwie nicht SO LUSTIG wie wir beide! Nach den Späßen wurde dann aber ernsthaft das Service abgeklärt, sie bejate alle meine Vorstellungen und so ging es ab auf eines der zahlreichen VORHANGZIMMER.

Am Zimmer dann nach kurzer Zeit die Frage: Do you want to stay 1 hour with me? Dachte mir: Nein ich will nur meine halbe Stunde fertigmachen. Ich gab Ihr auf diese Frage weder eine Absage noch eine Zusage und lies es offen, da ich mir die halbe Stunde vom Service her nicht zusammenhauen wollte. Danach schon der nächste Schock: Do you give me Extra Money for Kissing? Ich dachte mir: Nööö, hast du doch vorher am Sofa schon beim Standard Service zugesagt, dass du es machst! Auch hier redete ich mich geschickt raus...und so ging es die ganze Zeit weiter: Für NF wollte sie dann am Zimmer auch plötzlich EXTRA MONEY haben! Abgerundet wurde der "TOLLE" Zimmergang noch von einem HAUFEN GLEITGEL was Sie sich auf IHRE hübsche Muschi schmierte. DA KOMMT FREUDE AUF!!! Ich versuchte den Zimmergang nur so schnell wie möglich mit einem Spritzer abzuschliessen, damit Sie mir nachher nicht noch 1 Stunde verrechnen wollte. Dies gelang mir auch, da es ja erst mein 1.Zimmergang an diesem Abend war.

Bewertung KIMBERLY aus Rumänien:
Optik: 1++
Service: 4-
Symphatie/Unterhaltung: 3
Wiederholungsgefahr: 3%(maximal als Optikfick, aber selbst da nicht zu empfehlen)

Leider keine so TOLLE EINSTANDSRUNDE für mich!

Nachdem wir das Essen gegen 19h eingenommen hatten, entdeckte ich dann etwas später eine hübsche neue blonde GRAZIE an der Bar! Ich gesellte mich zu Ihr und sie stellte sich als KRINA aus Klusch(Rumänien) vor. Auch Sie entsprach genau meinem BS und optisch absolut meinen VORSTELLUNGEN!

So dauerte es nicht lange und ich wagte meinen 2.Zimmergang, diesmal mit Krina aus Rumänien. Hier wurde ich am Zimmer dann von der guten Leistung positiv überrascht.
Es folgte GFS vom feinsten inklusive ZKs, NF und gutem VERKEHR abgerundet von toller OPTIK!

Bewertung KRINA aus Rumänien:
Optik: 1+++
Service: 1+++
Symphatie/Unterhaltung: 2
Wiederholungsgefahr: 100%

Nach einigen Saunagängen, neigte sich der schöne Abend auch schon wieder dem ENDE zu!
Dank Krina wird der nächste GT Besuch von meiner Seite nicht lange auf sich warten lassen!!!

Bis bald, LG Cloud-Strife

Antwort erstellen         
Alt  10.03.2014, 15:39   # 265
Saftltrinker
~ El Saftos ~
 
Benutzerbild von Saftltrinker
 
Mitglied seit 7. May 2008

Beiträge: 234


Saftltrinker ist offline
Arrow GT-Besuch vom 21.2.'14

Nach der Oktoberfest- und Weihnachtsparty* 2013 besuchte ich zuletzt im Februar 2014 (gemeinsam mit Cloud-Strife) das Wiener GoldenTime.
Angesichts des regulären Eintritts von bereits sehr stolzen 90 €uronen (an diesem "normalen" Tag) war hierfür der -Gutschein natürlich besonders praktisch!
An dieser Stelle daher gleich nochmals ein herzliches Dankeschön an Webmaster Tim , sowie alljene, die mich "nominiert"/vorgeschlagen hatten.

Leider musste ich im Laufe des Nachmittags/Abends jedoch feststellen, dass meine Favoritin Valentina sowie ihre Freundin Alexia gerade auf Urlaub und deshalb nicht anwesend waren...

Also spielte ich nach den ersten Rundgängen sowie einer Mahlzeit erstmal ein paar Partien Schach mit meinem "Kontrahenten" Cloud-Strife, wofür sich aufgrund der besseren Beleuchtung sowie der vom Hauptraum "abgeschirmteren" Lage der Speise- und Fernsehraum als besonders geeignet erwies - zumindest an "normalen" Tagen und solange nicht der große Ansturm nach Eröffnung des Hauptessens (um 19 Uhr) begonnen hat. Spätestens dann galt es nämlich, die Partie möglichst rasch zu einem Ende zu bringen und das "Feld" für die Speisenden zu räumen (für die dieser Raum ja vorrangig auch vorgesehen ist).
Nachdem die meisten Partien für mich leider nicht so "glücklich" ausgegangen waren , versuchte ich im Anschluss daran, wenigstens bei der Wahl des Mädchens wieder etwas erfolgreicher zu sein.
Dabei lief mir u.a. wieder die hübsche Diana über den Weg, mit der ich bei der GT-Geburtstagsparty im August 2013 ja leider einen kleinen "Hänger" hatte, wonach ich sie dann beim "Oktoberfest" bewusst boykottiert (also nicht gewählt) hatte.

Bereits bei der Weihnachtsparty 2013 wurde ich aber dann doch wieder "schwach" und "riskierte" dennoch erneut einen Zimmergang mit ihr, von dem ich nicht enttäuscht sein sollte.
Tatsächlich hatte dieser schon mal sehr vielversprechend begonnen, nachdem sie meine Anfrage, ob sie mir den Kaugummi, den sie gerade kaute, übergeben würde, zugestimmt hatte. (Vor dem anschließenden Gebläse hätte sie diesen wohl ohnehin "entsorgen" müssen. )
Nachdem ich diesen nun übernehmen durfte, war ihr nun folgendes NF gleich noch um einiges geiler! Außerdem war zwischendurch auch wieder der eine oder andere Kuss mit von der Partie (und das nicht nur "irgendwo am Körper" ).
Dementsprechend "revanchierte" ich mich anschließend mit meinen "Verwöhnkünsten", die sie offensichtlich ebenso sehr genossen hatte.
Somit konnte auch der abschließende "zur Abwechslung" wieder mal entsprechend erfolgreich und damit schließlich auch der gesamte Zimmergang mit einer hohen Zufriedenheitsquote abgeschlossen werden.
Nachdem sich beim jüngsten Besuch erfreulicherweise ein ähnlicher Verlauf (wenn auch diesmal ohne Kaugummi, da sie gerade keinen im Mund hatte) wiederholte, wird nun ihre Bewertung wieder entsprechend nach oben korrigiert und hiermit wie folgt auf den aktuellen Stand gebracht:

Aktuelle Bewertung von Diana (Update vom Dezember 2013 und Februar 2014):
Optik,Ges.: 1+
Optik,Haar: 1
Opt.,Körp.: 1+
Entspr. BS: 95 %
St.Service: 1
Erotikfakt.: 1+ (mit Kaugummi und ZK ist's natürlich besonders geil )
Sympathie: 1
Preis/Wert: 1
Wh.Gefahr: 95 % (zumindest vorläufig mal )


Etwa aufgrund von Stimmungsschwankungen o.ä. können sich von Besuch zu Besuch manchmal eben völlig unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungswerte mit ein- und demselben Mädel ergeben, wie man(n) anhand dieses "extremen" Beispiels wieder mal sehen konnte...


Später fiel meine Wahl dann noch auf eine gewisse Roberta aus Moldawien mit langen schwarzen Haaren, die im Grunde genommen ein ähnliches Service bot, wie zuletzt Diana. Der Unterschied bestand grundsätzlich lediglich daran, dass ich die Roberta zuvor ja noch nie hatte, während ich mit Diana ja bekanntlich schon einiges "mitgemacht/-erlebt" hatte.

Dementsprechend also auch in diesem Fall eine recht solide Nummer, die durchaus die 60 € (ohne speziellen Extras eben) wert war. Auch Roberta ist ein sympathisches und nettes Mädel , wenn auch "vielleicht" nicht ganz so hübsch wie die Diana.

Bewertung von Roberta (MOL):
Optik,Ges.: 2+
Optik,Haar: 1
Opt.,Körp.: 1
Entspr. BS: 85 %
St.Service: 1-
Erotikfakt.: 2
Sympathie: 1
Preis/Wert: 1-
Wh.Gefahr: 80 %


*) Hinweis: von letzterer hatte ich zwar nicht gesondert berichtet, da ich hier ohnehin lediglich zwei bereits bekannte Mädels (nämlich Valentina und Diana) gewählt hatte - über letztere wurde nach einem weiteren Erfahrungswert daher in diesem Bericht das aktuelle Statement-Update nachgetragen.
__________________
Je "saftiger", desto geiler!

PS: Im Gewinnfall bitte Freikarte(n) für's GoldenTime Wien. -lichen Dank!

Antwort erstellen         
Alt  09.03.2014, 01:14   # 264
Anthony DiNozzo
Sex(y)Agent
 
Benutzerbild von Anthony DiNozzo
 
Mitglied seit 5. September 2013

Beiträge: 9


Anthony DiNozzo ist offline
Das Goldentime ist einer der ältesten FKK-Saunaclubs in Österreich. Trotzdem schaut alles sauber, neuwertig und gepflegt aus. Beim Einchecken erhält man ein Schlüsselarmband, dass den Spind in der Umkleidekabine und das Wertfach im Clubraum schließt. Man wird nach seiner Schuhgröße gefragt, die passenden Schlapfen befinden sich schon im Spind. Weiters erhält man einen Bademantel, Badetücher liegen an mehreren Orten zur freien Entnahme aus. Duschen gibt es in der Umkleidekabine, vor den Saunen im Clubraum und auf dem Freigelände beim Schwimmbad.

Schon am späten Nachmittag waren knapp 50 Frauen und Mädchen da. Mehr Mädchen als Frauen. Fast alle nackt, CIS-Kollege Mc Gee wäre wahrscheinlich vor lauter Nervosität in Ohnmacht gefallen.
Und all diese Engel strahlten Tony an und buhlten um seine Gunst.

Eine schaute aus wie Keira Knightley in London Boulevard. Selbst ihre Größe passte perfekt. Die wollte ich unbedingt haben. Ihr Name war Paola, eine 25 jährige Rumänin. In der Kabine ging es gleich ordentlich zur Sache. Paola bläst gut, fickt gut, ist sehr beweglich. Küssen ist nicht so ihre Stärke, aber für 60 Euro war es eine mehr als gute Nummer zum Auftakt.

Mein zweites Mädchen erinnerte mich ein wenig an die Comic-Legende Supergirl.
Ihr Name war Livia, 22 Jahre alt, vielleicht 1,73m groß. Ebenfalls eine Rumänin. Verspielt, verschmust, fickt mit vollem Einsatz. Überhaupt nichts auszusetzen, auch diese Nummer war locker 60 Euro wert.

Zitat:
Weil wir gerade bei Granaten sind.
Eine Queen of Blowjob ist die Ungarin Vivian…..eine echte Vanessa Mae des Schwanzlutschens.
29 Jahre alt, 1,75m groß, vom Typ her fraulicher als Paula.
Küssen ist OK, natürlich macht auch das Ficken macht mit ihr Spaß, aber was diese Frau mit ihren Lippen, dem Mund und vor allem mit ihrer Zunge am Gerät vollbringt ist allerehrenwert. Das war mir dann doch eine ganze Stunde inklusive FOT wert und die € 180,- dafür habe ich gerne dafür gelöhnt.
Diese Einschätzung kann ich vollinhaltlich bestätigen. Selbst den angeführten Ablauf. Da ich es aber schon eilig hatte fand ich mit nur 120 Euro das Auslangen.

Auszug aus der Homepage des Goldentime:
Im Eintrittspreis von 90 Euro sind sämtliche alkoholfreien Getränke, das Essen (Frühstücks- und Tagesbuffet von 11:00 bis 18:30, ab 19:00 bis 02:00 warmes Buffet), sowie unsere Saunen, Dampfbad, Infrarotkabine, beheiztes Außenpool, Sexkino und TV-Raum enthalten. In den Sommermonaten gibt es beim Pool eine Gartenbar, Sonnenliegen, Hängematten und Loungebetten.


Zum Buffet selbst kann ich nicht viel sagen, da ich im Anschluss an meinen Besuch zum Abendessen verabredet war. Ich habe mir dort nur einmal einen süßen Snack und später noch einen Apfel geholt.
Kaffee, Softdrinks und alkoholfreies Bier kosten nichts. Für Red Bull, Bier und Wein sind fünf Euro zu bezahlen. Die dementsprechenden Wertmünzen kauft man am Check-In.


Ganz sicher wird man die Ehre haben mich dort wiederzusehen.


Tony
__________________
Verheiratete Männer leben nicht länger. Es kommt ihnen nur so vor.

Die ganze Welt dreht sich um mich, denn ich bin nur ein Egoist.
Der Mensch, der mir am nächsten ist
Bin ich, ich bin ein Egoist
Antwort erstellen         
Alt  04.03.2014, 08:37   # 263
Club-Bub
 
Benutzerbild von Club-Bub
 
Mitglied seit 12. December 2004

Beiträge: 41


Club-Bub ist offline
Am Abend hatte ich mir in der Wiener Stadthalle die finnische Rockgruppe Sunrise Avenue gegeben.
Da aber das weibliche Publikum zu sehr auf die Musiker fixiert schien, entschloss ich mich andere Aktivitäten lieber ins Golden Time zu verlegen.

Wie schon bei meinem letzten Besuch eine tolle Auswahl an Frauen und Mädchen.
Und wie schon beim letzten Mal stach mir sofort wieder der perfekte Body von Paula ins Auge.
Zitat:
Braune Haare mit etwas Rotschimmer…ein sehr mädchenhafter Körper…maximal 1,65m groß. Aber ihre Proportionen stimmten perfekt. Ich sprach sie an…Paula kommt aus Bulgarien, ist 25 Jahre alt…und klärte die Rahmenbedingungen. So etwas ist in einem Saunaclub immer sehr wichtig. Man will ja keine böse Überraschung erleben. Dabei sagte mir Paula ganz offen, dass sie keine Zungenküsse macht.
Fast schon nur noch Alibihalber habe ich sie noch nach FO gefragt. Kein Problem meinte sie. Ab in eines der Zelte im Außenbereich.
Paula legte sofort los…fraß mich fast auf und ich spürte ihre Zunge überall…nur nicht in meinem Mund.
Gutes Gebläse…noch besser fickt sie…drei Stellungen haben wir durchprobiert.
Oben, unten, und von Hinten…Paula war dabei immer voll bei der Sache. Ihr Körper umschlang mich wie der einer Geliebten…ihre Zunge überall. Nur eben nicht in meinem Mund.
Wenn es GF6 ohne ZK geben sollte dann war dies einer dieser seltenen Fälle. Aber gibt es so etwas überhaupt? Darüber sollen sich andere den Kopf zerbrechen…nicht ich.
Mir hat es mit Paula jedenfalls gut gefallen…die halbe Stunde haben wir auch voll ausgenützt…gut angelegte € 60,-
Paula ist inzwischen 26 Jahre alt und fast, aber nur fast, hätte ich sie bei den Zungenküssen diesmal rumgekriegt. Erste Ansätze waren schon vorhanden, aber zumeist lutschte ich halt dann doch nur vergeblich an ihren Lippen herum. Ficktechnisch gesehen ist sie aber jedenfalls eine Granate, alles andere passt auch, da kann ich den Bericht vom letzten Mal 1:1 übernehmen.

Weil wir gerade bei Granaten sind.
Eine Queen of Blowjob ist die Ungarin Vivian…..eine echte Vanessa Mae des Schwanzlutschens.
29 Jahre alt, 1,75m groß, vom Typ her fraulicher als Paula.
Küssen ist OK, natürlich macht auch das Ficken macht mit ihr Spaß, aber was diese Frau mit ihren Lippen, dem Mund und vor allem mit ihrer Zunge am Gerät vollbringt ist allerehrenwert. Das war mir dann doch eine ganze Stunde inklusive FOT wert und die € 180,- dafür habe ich gerne dafür gelöhnt.

Nach einer kurzen Pause und zwei Hopfenblütentees habe ich mich der Rumänin Misha, 23 Jahre alt, gewidmet. Vom Aussehen und den Proportionen her der oben erwähnten Paula sehr ähnlich…vielleicht ein wenig burschikoser.
Mit ihr kann man ganz toll herumblödeln, sie küsst wie eine Freundin, fickt und bläst gut, das reizende und problemlose Mädchen von nebenan.

Natürlich gibt es auch im Golden Time diese Pattexpartien mit zumeist gelangweiltem Gesichtsausdruck…ich nenne diese Damen insgeheim immer BRF`s (Bitchy Resting Face) und lasse sie bewusst links liegen bzw. stehen.

Jedenfalls ein sehr entspannender Abend.

Einen Spielbericht, von einem Auswärtsspiel in Salzburg, bin ich noch schuldig. Da ist mir nach ewig langer Zeit ein alter Freund, und auch eine echte Forumsgröße, über den Weg gelaufen.

Bericht folgt demnächst.


Ich spiele ja gerne.


Euer Club-Bub
__________________
Club-Bub
Antwort erstellen         
Alt  02.02.2014, 16:30   # 262
18,5cm
 
Mitglied seit 10. June 2010

Beiträge: 110


18,5cm ist offline
Ein Gutschein von war eine gute Gelegenheit mir wieder mal einen Abend im GT zu gönnen.Ich muss sagen von abgefuckt keine Spur.
Überall stehen neue Sitzgruppen rum, und auch sonst sauberer als alle andern Clubs, Handtücher gibts satt und nicht nur in den Gardroben.
Sicher kommen eine Menge ausländischer Gäste hin, aber auch einige nette Bekannte hab ich dort wieder getroffen.
Am frühen Abend waren die Mädels noch nicht so aktiv die mussten anscheinend erst aufwärmen. Egal, in der Aussensauna mit einem Freund schöne Aufgüsse genossen, dazwischen fachsimpeln. Dann kam schon die Jasmina zu mir und versuchte mir weiszumachen sie käme aus Italien, ok italienisch hat sie ganz gut drauf.Die anderen wollten noch nicht so recht also dann ab mit ihr aufs Zimmer.
Oben waren alle Zimmer besetzt, also war Warten angesagt, da ich auf die Spiegel nicht verzichten wollte.
War auch kein Problem zudem kann man die Wartezeit nutzten um sich etwas näher zu kommen.
Die Performance war von Jasmina nur mittelmässig, NF of course! Etwas gestärkt und dem Treiben weiter zugesehen. Esw war gut besucht und mittlererweile sind auch Bekannte wie Katy, Marina, Shila Dora und noch einige andere eingetroffen. Auch die rum. Junghühner wurden deutlich aktiver, die Carla/Clara die vorher nur durch mich durchgesehen haben (und die ich deshalb nicht angesprochen habe) versuchten mich in einen Dreier zu quatschen. Da ich einen 3 er nicht mag und ihnen das auch verklickerte blieb es bei dem Gespräch.
Danach hat mich noch die Sonja angemacht als ich an der Bar ein Getränk holte, wirklich nett und sie weiss genau wie man einen Mann rumkriegen kann. Ich hab mich doch noch losgerissen und wollte mir Marina suchen. Leider hab ich sie da gerade nicht antreffen können. Und beim vorbeigehen am Schwebebett hat mich Maja angesprochen.Und sie hat es geschafft woran die Sonja gescheitert ist. Sie hat es geschafft mich zu einem Zimmergang zu bewegen.
Auch wieder etwas Wartezeit aufs Zimmer in der sie noch fleissig gsmst hat, am Zimmer war dann aber Schluss damit.
Sie hat wirklich toll geblasen und beim Ficken den Blickkontakt gesucht, immer mit einem Lächeln auf den Lippen so wie es sein soll.
Marina hat mich dann später abgefangen und gemeint ob ich sie betrogen hätte, ich musste es natürlich zugeben.
Es gibt auf alle Fälle eine Menge Mädels mit denen es Spass macht aufs Zimmer zu gehen, eine gute Auswahlmöglichkeit und wirklich tolle Rahmenbedingungen machen das GT wirklich zum Topwellnessschuppen für den Mann.
Nochmal regenerieren bin ich dann spät in der Nacht nach Hause aufgebrochen.
Antwort erstellen         
Alt  16.01.2014, 15:07   # 261
Sepp1964
 
Mitglied seit 5. August 2013

Beiträge: 189


Sepp1964 ist offline
Thumbs up Ely

Name: Ely
Alter: 22 oder mehr
Haarfarbe: Braun/Schwarz
Größe: 164 | Gewicht: 49
Brustgröße: 85C

http://www.goldentime.at/maedchen/325-ely

Ely: Hatte diese Woche mit Ely das Vergnügen. Toller Body, jetzt mit gr. Tätowierung auf der rechten Schulter, nett, schlank, schöne gr. Titten, bläst feucht und gut, reitet wie der Teufel, kein GFS, dafür perfekter Profisex, sehr zu empfehlen, super Fick für 60 Euros, aber sie will dir ständig Extras verkaufen, Anal, in Mund spritzen, trotzdem Wiederholungsgefahr 100%

Goldentime: super Club, Eintritt mit 90,- etwas teuer, sauber, gutes Essen, die Damen sehen aber alle ähnlich aus, eine paar MILFs mit gr. Glocken würden das Bild abrunden.

Was nervt sind die Damen die ständig auf Verkaufstour sind, meistens zu zweit und dir einen flotten 3er einreden wollen. Das habe ich 2x gemacht, schaut im Porno gut aus, ist aber real nicht so mein Ding, das ständige Kondomwechseln törnt voll ab.

Leider konnte ich nicht lange bleiben, musste heim zu Frau und Hof, aber ich komme gerne wieder.
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2014, 18:12   # 260
gerwin100
 
Mitglied seit 22. January 2005

Beiträge: 72


gerwin100 ist offline
Erstbesuch

Vor einigen Tagen war ich mit einem Freund erstmals im GT. 14h, erster Eindruck vor dem Eingang eher weniger gut. Empfang relativ neutral ,Umkleide, kleine Kästchen Typ,nicht mehr neues Fitnesscenter, drinnen,4 Männer,ca 15 Mädels,die meisten mit guter Figur,mehr oder weniger tätowiert, die Anmache recht diskret,Essen ...Kantine.
Erste Dame Vivienne, schlank,hübsch nette Titten,Service sanft aber lustlos,beim Lecken (kann ich gut) reaktionslos,auch beim ficken beinahe regungslos....keine Wiederholung.
Zweites Mädel (kein Name,da im Kino gleich geblasen wurde),viel besser, alles im Kino,hatte beim Lecken einen Orgasmus(nicht gespielt-sehr nass-hat mich gefragt ob sie MICH bezahlen soll) und war auch beim Doggy auf dem Sofa recht munter.
Danach Sauna ,Kaffee,beim Hinausgehen beide Mädels wiedergesehen,beide haben beim Verabschieden nicht einmal mit der Wimper gezuckt.Da sind die Damen im Bab.oder in d. CB. weitaus netter. DAHER FÜR MICH KEIN WEITERER BESUCH IM GT:
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.01.2014, 01:44   # 259
JohnyB
 
Benutzerbild von JohnyB
 
Mitglied seit 22. June 2010

Beiträge: 269


JohnyB ist offline
FKK Golden Time Wien

Sa. Abend um ca 20:00 eingelaufen. Es waren ca. 30 Mädels am Start.
Der Club hat eine mittlere Größe. Für Wien fand ich ihn eher klein aber fein. Die optisch buchbare Dame an der Rezi hatte den typischen weltbekannten Wiener "Charme" der an Unfreundlichkeit nicht zu überbieten war.
Da ist noch deutliches Verbesserungspotenzial.
Zuerst was gegessen. Was die Qualität einer Kantine hatte. Zwei Saunen zur Auswahl. Passt scho.

1. Zimmer ging an Amalia aus Ro. Nicht der Rede Wert. Standard Rumänien Druckabbaunummer.
Da das nix war ging's gleich zu Ella (Mix aus Ungarn/Roma/Rumänien/Slowenien) weiter. Angeblich 28, wohl eher mit ner 3 vorne dran. Auf Zimmer packt sie erst mal ihr Spielzeug aus um die Batterien zu wechseln. Huch, wat will die denn damit?! Sie hatte ihn auf alle Fälle schon länger in ihrem Besitz. Sie wusste das Teil an sich zu benutzen. Wat ne Show. Es folgte dann ein 20 min Gebläse das sehr gut war. Da liegen ganz klar ihre Stärken drin. Sie weiss dat auch und legt den Fokus darauf.
Nach Wellness ging die 3. Runde an ne Ungarin. Sie war durchtrainiert, hatte kein Gramm fett und frass mich auf dem Zimmer auf. War ein gaaanz stranges Zimmer. Hola Hola.
Als der Laden gegen 02:00 schloss zogen wir noch weiter ins Wiener Nachtleben. BtW. Beim gehen war die Rezidame genauso freundlich wie beim einchecken.
Im ersten Club (Disse) war nur Jungvolk. Wobei man da schon ein paar hätte für nen Club aquirieren hätte können. Nach nem kurzen Drink in den nächsten Laden weitergezogen. In der "Passage" war's dann super. Top Barkeeper und ein wahnsinns Publikum. Mir war der Laden von einem früheren Besuch in Wien noch als "Nuttenafterhouerabsackerschuppen" bekannt. So war's auch immer noch. Das Milieu feiert nach Dienstschluss mit Management. Sehr interessant. Irgendwann dann Richtung Hotel da am nächsten Tag das Mystik in Salzburg auf dem Programm stand….
__________________
No Money, No Honey
Antwort erstellen         
Alt  03.11.2013, 16:27   # 258
dan_the_man
 
Mitglied seit 19. May 2010

Beiträge: 30


dan_the_man ist offline
Ruhiger Samstag Abend im GT

Hallo liebe -Community!

Ich möchte Euch hiermit von meinem gestrigen Besuch im Goldentime berichten:

Erst um 22:00 Uhr angekommen, die erste Überraschung beim Gang in die "Halle": Recht wenig los für einen Samstag Abend, sowohl was die Eisbären als auch die Mädchen betrifft. "Alte Bekannte" habe ich recht wenige erblickt, dafür einige an neuen Mädchen, die ich vorher noch nicht gesehen habe, war aber auch schon seit gut 3 Monaten nicht mehr da.

Zunächst das übliche Prozedere, erst ein mal Abend essen in Ruhe im Fernsehraum und dann Platz nehmen auf einer der Ruhe-Liegen um erst einmal einen Überblick über die anwesenden Damen zu erhalten.

Kaum lieg ich dort, kommen die ersten auch schon der Reihe nach um sich zu mir zu setzen und ihre Dienste anzubieten. Da war aber dann noch nichts für mich dabei, weswegen ich alle zunächst auf später vertröstete, was jede freundlich zur Kenntnis nahm. Während ich da so lag, erblickte ich eine dunkelhaarige Schönheit mit gut-gemachten Sillis, die sich lange mit einem Eisbären auf dem hängenden Bett unterhielt und die dann ins Zimmer verschwanden, ich nahm mir vor, sie auch später auf dem Zimmer zu genießen.

In der Zwischenzeit unterhielt ich mich mit meinem Liegen-Nachbarn, einem Amerikaner, er auf Geschäftsreise war und mir von seinen zahlreichen Erfahrungen im Paysex-Bereich ua in Deutschland, der Schweiz aber auch Brasilien erzählte, was ich sehr interessant fand. Also was das betrifft, geht wohl nichts über die Tavernas in Rio, definitiv eine Reise wert

In der Zwischenzeit gesellte sich dann Ioanna zu mir, mit der ich bereits zwei Mal zuvor mein Vergnügen hatte. Blond mit charakteristischen Stirnfransen, Mitte 20 aus Rumänien. Sie erinnerte sich an mich und wir unterhielten uns längere Zeit was sich so bei uns getan hat. Dann ging's auf's Zimmer. Ich kann sie wirklich nur jedem empfehlen, der auf eine GFS-Erfahrung abfährt, sie sieht toll aus ist aber aufgrund ihres sympathischen Verhaltens wie das Mädel von nebenan. Beim geht sie super mit, ist ebenfalls wirklich gekonnt, ich habe in ihr meine sichere Bank fürs GT gefunden, ich hoffe, dass die uns noch lange erhalten bleibt!

Dann etwas saunieren und Ruhen in der Hoffnung, wieder die hübsche dunkelhaarige von vorhin wieder zu sehen. Sie kam dann auch allerdings in Begleitung einer weniger attraktiven SW. Mir kommt vor als würde sich das zu späterer Stunde häufen, dass sich vermeintlich wirklich attraktive Damen, die an dem Abend wohl schon ganz gut verdient haben, mit Landsfrauen zusammen tun, die bisher weniger erfolgreich waren, um sich dann als Doppel zu verkaufen. Mich interessiert das jedoch nicht und so unfreundlich wollte ich dann gegenüber der anderen auch nicht sein und eine von beiden wieder wegschicken. So wartete ich noch etwas zu. Später sah ich die Hübsche dann bei der Bar und ich gesellte mich zu ihr. Ihr Name ist Viktoria, 27 aus Bulgarien. Nach etwas Small-Talk dann aufs Zimmer. Ich bat sie langsam zu beginnen, was sie auch tat. Der Blowjob zunächst sehr gefühlvoll, nach ein-zwei Minuten jedoch dann schnelles eher mechanisches Gebläse, jedoch ohne jeglichen Handeinsatz, war aber dann doch nicht sooo prickelnd. So ließ ich sie aufreiten und da wars um mich geschehen! Zuerst presste sie sich an mich, drückte mir ihre perfekten Brüste, so wie der Chirurg sie schuf ins Gesicht, lehnte sich dann zurück und ich konnte perfekt zu sehen wie sich ihre (im Vergleich zu den meisten anderen) längeren Schamlippen um meinen geilen Schaft schlungen und darauf auf und ab glitten, ein Bild für die Götter, so geritten hat mich noch keine!

Dann der Wechsel in Doggy, wo sie mir keck ihren netten Arsch entgegen streckte. Lange konnte ich mich dann nicht mehr zurückhalten und ich füllte die Gummi-Tüte. Danach noch ca 5 Minuten geplaudert, und dann raus um das finanzielle zu erledigen.

Wiederholungsgefahr für mich absolut gegeben.

Dann ging es (es war ja mit 2:30 Uhr schon relativ spät) für mich nach hause und ich verließ glücklich erleichtert das Goldentime.

Ich hoffe Euch hat mein Bericht gefallen, würde mich freuen, wenn ihr mich für einen Fick-Gutschein vorschlägt!

LG Dan
__________________
Bei Gutscheingewinn bitte wenn möglich für das Goldentime in Wien!

Danke!
Antwort erstellen         
Alt  13.10.2013, 10:29   # 257
Saftltrinker
~ El Saftos ~
 
Benutzerbild von Saftltrinker
 
Mitglied seit 7. May 2008

Beiträge: 234


Saftltrinker ist offline
Talking Oktoberfest-Party (10.10.'13)

Um unsere neuen -GT-Gutscheine noch etwas aufzusparen (schließlich gelten diese ja ohnehin bis Mitte nächstes Jahr ), habe ich (zusammen mit Cloud-Strife) ebenfalls das "Oktoberfest" besucht, wo der Eintritt immerhin weniger als die Hälfte des aktuellen regulären Eintritts betrug, wenn auch das Doppelte der letzten Geburtstagsparty vor zwei Monaten - dafür war es diesmal wenigstens nicht so überlaufen, wie beim 20er-Eintritt. Jedenfalls wäre die Verwendung eines Gutscheins bzw. einer (Vollpreis-)Blockkarte beim ohnehin vergünstigten Party-Eintritt (r)eine "Verschwendung" gewesen.
Da ich momentan leider viele andere Ausgaben nebenbei habe (und auch bereits hatte, wie etwa div. Reparaturen etc.), musste ich mich diesmal allerdings etwas mehr einschränken - also mehr als 3 Nummern wären sich ohnehin auf keinen Fall ausgegangen, somit hab ich mich auf meine zwei "Haupt-Favoritinnen" (Valentina und Alexia) beschränkt - mit beiden waren es übrigens wieder sehr schöne und geile Erlebnisse - und später selbst auf einen dritten Zimmergang verzichtet, obwohl ich schon am Überlegen war, wem ich mir als Dritte eventuell noch auswählen könnte (bzw. sollte )...
An Schönheiten mangelte es jedenfalls nicht, lediglich bei den Zimmern musste man sich später schon anstellen. Deshalb war es nicht schlecht, dass ich meine beiden Nummern bereits am Nachmittag hinter mich gebracht hatte, obwohl selbst das Warten auf ein freies Zimmer durchaus seinen Reiz haben kann , vorausgesetzt man(n) hat eine gute Wahl - wie z.B. der 18,5cm - getroffen.
Die hübsche Diana habe ich zwar auch wieder angetroffen (und auch ein paar Worte mit ihr gewechselt), aber nachdem sie letztens plötzlich nicht mehr küssen wollte, war ich nun eben skeptisch und habe daher von einem weiteren Versuch mit ihr abgesehen (auch wenn sie mir klarmachen wollte, sie wüsste was mir gefällt o.ä.). Mit Valentina und Alexia hatte ich bislang hingegen stets nur gute Erfahrungen gemacht, zumal deren Servicequalität eben weitaus beständiger ist (also nicht "einmal so und dann wieder so") - und das mittlerweile bereits über mehrere Jahre hinweg, wobei sich die Valentina im Laufe der Zeit sogar noch etwas gesteigert hat, womit sie mit Alexia auf ziemlich gleich hohem Niveau liegt - durch den optischen Kontrast ergänzen sie sich außerdem sehr gut und ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, einmal vielleicht gleich mit beiden gemeinsam auf's Zimmer zu gehen, wenn ich mich finanziell wieder erholt habe...

Auch das Buffet war wieder sehr reichhaltig (von den oktoberfesttypischen Weißwürsten bis hin zum Schweinsbraten war alles dabei) und nebenbei gab es auch noch Popcorn und Zuckerwatte - da aber die Mädels ohnehin schon süß genug waren, habe ich auf letztere jedoch verzichtet.

Um ca. 20 Uhr wurde dann zwar das Fassbier "o'zapft", allerdings war selbst dieses nur gegen einen Jeton (den man sich zu je 5 € beim Eingang besorgen musste) erhältlich, weshalb ich mich dann eben auf das alkoholfreie Bier (bzw. auch andere alkoholfreie Getränke) beschränkt hatte.
Inkludierte Alkoholika gab es diesmal somit also nicht (auch keinen Wodka oder Tequila o.ä.), was mich als Autofahrer aber ohnehin nicht sonderlich störte.

Die Zwischenzeit nutzten wir u.a. für die eine oder andere Schachpartie auf seinem mitgebrachten (magnetischen) Mini-Schachbrett. Leider blieb es für mich bei nur einem Sieg (offenbar war ich gedanklich noch immer bei Valentina und Alexia ), während die übrigen drei Partien (und damit 10 € Reingewinn) an Cloud-Strife gingen...

Auch die bereits von der Geburtstagsparty bekannte Allround-Band (ich nenne sie so, da sie so vielseitig und wandlungsfähig sind in ihrem Repertoire) spielte am Abend wieder "die besten Stückeln" (im wahrsten Sinne des Wortes) - und das gleich die halbe Nacht lang, Respekt! - während einige Mädels (z.T. auch mit Männern gemeinsam) zwischendurch auch dazu tanzten, wobei auch ich kurz mal "involviert" wurde...
Zum Abschluss (als "Zugabe") performten sie auch wieder den Rock-Klassiker "Money for nothing" von den Dire Straits, sodass man glauben konnte, Mark Knopfler spielte höchstpersönlich die (E-)Gitarre - reife Leistung, Hut ab!

Am Abend hatten dann übrigens Windböen sogar das Bierzelt angehoben und einen Teil davon gleich auf den danebenstehenden Tisch gehievt (!) - wäre dieses nicht angehängt gewesen, wäre es wahrscheinlich aufgestiegen wie ein Drache...
Nachts hat es dann auch noch zu regnen begonnen, aber das meiste spielte sich ohnehin drinnen ab.
__________________
Je "saftiger", desto geiler!

PS: Im Gewinnfall bitte Freikarte(n) für's GoldenTime Wien. -lichen Dank!

Antwort erstellen         
Alt  12.10.2013, 21:18   # 256
18,5cm
 
Mitglied seit 10. June 2010

Beiträge: 110


18,5cm ist offline
Oktoberfestparty

Ich hab mich wieder getraut und bin zu einer Party ins GT.
Diesesmal hat der höhere Preis von 40,- Euro seine Wirkung gezeigt und es waren zwar viele da, doch es war eher so wie frühere Partys (z.B. die 5 Jahresfeier)
Gute Stimmungsmusik auch einige Mädels tanzten ausgelassen mit
Das Essen war auch ok, ich fand sogar einen leeren Tisch im Fernsehraum. Azyklisch handeln war die Devise.
Die Larissa hab ich auch gesehen die war aber dauernd beschäftigt und wirkte sehr gehetzt.
Hab gerade überlegt welche von den rum. Hasen ich mir krallen soll, als ich die Marina an ihrem Platz sah, obwohl sie gerade mit einem anderen vorher gesprochen hatte lies sie den links liegen und widmete sich mir.
Sie weiss sowieso wie sie mich rumkriegen kann, darum braucht sie mich gar nicht fragen ob ich mit ihr aufs Zimmer gehe. Ich hab ihr nur gesagt das ich nur oben in ein Zimmer mit Spiegel möchte. Das war für sie kein Problem wir mussten uns halt nur in die Warteschlange einreihen.
Sie zog mich vom Gang weg so das unser Herumgeknutsche nicht vom Barraum aus beobachtet werden konnte. Sehr wohl zuschauen konnten die 2 Asiaten die in der Schlange vor uns waren, ich glaub die hätten ihre Eroberungen in dem Moment gerne getauscht.
Mit Marina lief wieder alles perfekt ab, sie drängte auch nach dem fertigwerden nicht gleich darauf das Zimmer zu verlassen, sondern überliess auch hier wieder mir die Initiative.
Draussen in der Gartensauna ging sich dann noch ein wunderbarer ruhiger Aufguss aus und nach ca. 3 Std verliess ich wieder die Veranstaltung.
Antwort erstellen         
Alt  09.10.2013, 01:56   # 255
The_Swagger1
 
Mitglied seit 12. November 2010

Beiträge: 28


The_Swagger1 ist offline
Waren am Sonntag nach fast 4-monatiger Pause wieder mal im GT. Das Line-Up war diesesmal sehr erfreulich.
Auch einige neue Mädchen, sind einige fesche dabei gewesen.
War eigentlich eine gute Atmösphäre, genug Mädchen und nicht zu viele Gäste. Auch das Buffet traf genau meinen Geschmack.
An der Bar traf ich dann eine meiner GT Favoritinnen, Carina, und konnte nach einer kurzen Unterhaltung nicht wiederstehen. War wie immer sehr zufrieden, sie ist einfach toll.
Später sah ich ein hübsches Mädel einige Male aufs Zimmer gehen. Sie kam dann bei uns vorbei und wir fingen eine nette Unterhaltung an. Sie heisst Sandra und ist erst seit ein paar Monaten im GT, etwa Anfang/Mitte zwanzig, ein hübsches, natürliches Gesicht, Naturbusen und eine freundliche Art.
Ich ging mit ihr aufs Zimmer und bereute es nicht. Der Service war in Ordnung, sehr bemüht und alles war zu meiner Zufriedenheit. Ich blieb dann eine Stunde.
Danach machten wir uns, relativ früh, um kurz nach 12, schon auf den Heimweg.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.09.2013, 16:52   # 254
Red_Bull
 
Benutzerbild von Red_Bull
 
Mitglied seit 11. June 2005

Beiträge: 176


Red_Bull ist offline
habe wieder einmal ein paar stunden im golden time verbracht. kann euch laura und valentina nur wärmstens empfehlen. absolut top.
Antwort erstellen         
Alt  31.08.2013, 22:06   # 253
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 28.570


Buffalo Bill ist offline
Eisbär Nr. 2 war wieder da ...

Bild - anklicken und vergrößern
eisbaer_idiotenhuegel.jpg  


die versprochene B-Probe …

denn was wäre so eine Urlaubswoche ohne …

Sextourist, der ich bin …

und weil die Beschreibung des ganzen Krimskrams drumherum diesmal auch wegfällt, wird es heute auch ein wenig kürzer … also, der Bericht …

aber es gab ja schließlich noch die ein oder andere Empfehlung vom letzten Besuch einem Härtetest zu unterziehen …

Valentina zum Beispiel, von der mein sympathischer und mitteilungsfreudiger Mitstreiter von letzter Woche (Club-Bub ? ) so geschwärmt hatte …

aber als ich kurz nach high noon erstmals das Jagdgebiet durchstriff, waren noch nicht so sehr viele Mädels da …

langsam aber sicher jedoch wurde das besser …

bald schon erkannte ich ein blondes Mädel wieder, das beim letzten Besuch zumeist gemeinsam mit (der noch nicht anwesenden) Valentina recht offensiv werbend „auf Tour“ war …

nicht schwer wiederzuerkennen übrigens – angesichts ihrer etwas markanten Gesichtszüge …

Anna aus Rumänien … (ohne high heels) knapp 170 cm... mittellanges blondes Haar … frauliche Figur mit C-Cups (nachgeholfen ? ) … und – wie gesagt, auf den ersten Blick – etwas mar-kant-ig-(er)-e Gesichtszüge (die sie vielleicht auch etwas älter erscheinen lassen mögen als sie tatsächlich sein sollte … schätze sie mal auf Mitte bis Ende der 20er) …
in Verbindung mit ihrem recht provozierenden Blick und einem meist ein wenig diebischen Lächeln aber durchaus sehr anziehend …

hab` sie also zu mir gebeten und die Vertragsverhandlungen aufgenommen …

man(n) lernt ja schließlich hinzu …

aber zum einen hatte sie ja schon bei meinem letzten Besuch ihre „Qualitäten“ recht offensiv beworben … und zum anderen sollte die Tatsache, dass sie mit besagter Valentina eine „Jagdgemeinschaft“ gebildet hatte, auch schon einiges bedeuten …

nach erfreulich positiv in gutem Deutsch verlaufenem Pow-wow also ab aufs Zimmer …

absprachegemäß mit allen vereinbarten Service-features wie ZK, FO und sehr engagiertem

fair auch die (mehrmalige ?) Ansage der Aufpreispflicht für (erwünschte ?) Extras wie FT, die in Anspruch zu nehmen ich mir ausnahmsweise erlaubte …

eine ausgesprochen angenehme und auf hohem Standard absolvierte halbe Stunde … 120,- € - passt scho` …


danach erstamal wieder essen, rauchen und die Lage peilen …


bis sich die zweite Runde quasi aufdrängte …

Valentina war inzwischen da und auch auf mich aufmerksam ge(macht?)worden …

die nähere Beschreibung dieser süßen Muränin erspare ich mir und Euch an dieser Stelle, da dies zum einen der Club-Bub nur vier Beiträge zuvor bereits übernommen hat, und sie – wie auch einigen vorhergehenden Beiträgen entnommen werden kann – sie allgemein eine gute Bekannte für viele von Euch sein dürfte …

jedenfalls erfüllt sie mit ihren runden Gesichts- und anderen Formen und den großen Augen perfekt das klassische „Kindchen-Schema“ …

und wie hätte ich auch die kompetente Empfehlung in den Wind schlagen können … ?

Konversation ist ihr übrigens offenbar in Englisch lieber … … aber was soll`s …

den zuvor schon von Anna top gelieferten Service konnte Valentina aber sogar noch weiter toppen …

ZK bis unter den Bauchnabel …

forderndes, intensives und dabei auch sehr feuchtes FO bis nahe am deepthroat … … und auch bei allem weiteren ausgesprochen naturbegabt …

auch hier 120,- € für eine perfekte halbe Stunde mit hohem Nivea …


Jou, Freunde … was sollte also jetzt noch kommen … ?

im Vergleich zum letztwöchigen Besuch eine klare Steigerung um mehrere Klassen …

eine äußerst befriedigende Ausbeute … 100%ige Quote …

so soll es sein …


mein Fazit der beiden Besuche während meines Urlaubs ?

sehr gerne jederzeit wieder …

ganz am Rande … (fast) alle Mädels sprechen – im Vergleich zum von mir zuletzt getesteten Andiamo gutes Deutsch …
naja, Bedarf an Italienisch scheint ja wohl auch nicht in gleichem Maße zu bestehen …
und vielleicht sind die Wiener ja auch in dieser Hinsicht nicht ganz so tolerant wie die Kameraden anderswo … ?


ach ja, und noch eins …

was sich mir schon oftmals aufdrängte …

wir sollten die Mädels keinesfalls unterschätzen … … im Hinblick auf ihr Erinnerungs- und Wiedererkennungsvermögen …

auch wenn es absolut nicht zu ihren Figürchen passen mag, haben die alle ein Gedächtnis wie ein

selbst nach nur einmaligem Besuch können sie sich genau erinnern, wann Du da warst und mit wem Du doch oder nicht auf dem Zimmer warst …
… mit wem Du Dich wo und wie lange unterhalten hast …
wen(n) Du (sie) abgewiesen hast … mit wann, wo und warum …
leck mich am Ar... … eine enorme Gedächtnisleistung …

und ich bin mir sicher, dass das nicht allein an meinem zweifelsohne gloriosen Auftritt aus der Vorwoche gelegen hat …

bei dieser Gelegenheit anlassgemäß ein Gruß an meinen Mitstreiter der Vorwoche …


so, also … zwei außerordentlich befriedigende Urlaubsnachmittage …

aller Voraussicht nach werde ich mich zwar bis in den nächsten Sommer kaum wieder in diese Ecke verirren …

aber spätestens dann stehen wieder ein paar fixe Eckpunkte im Animationsprogramm unverrückbar fest …

so long, muchachos …
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  27.08.2013, 01:23   # 252
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 204


Cloud-Strife ist offline
Thumbs up 9 Jahre GEBURTSTAGSFEIER mit 20,- Eintritt und EISBÄR HORDEN

Etwas verspätet durch meinen Urlaub reiche auch ich nach und nach die Berichte vom Juli und Anfang August nach. Beginne einmal mit der Geburtstagsparty im Goldentime. Die Werbetrommel wurde ja schon Wochen vorher groß gerührt. Auch in den diversen Foren wurde der Termin heiss diskutiert und sehnsüchtig von allen erwartet. Da ich aber schon VORHER WUSSTE, dass es sich bei dem EINTRITTSPREIS von nur 20,- dort an diesem Tag GEWALTIG abspielen wird, habe ich mit dem Herrn Saftltrinker zur Sicherheit am VORTAG, sprich am 7.8. schon eine KÄRNTEN TOUR ins ANDIAMO gemacht.

Dies war auch eine KLUGE ENTSCHEIDUNG, denn bereits gegen 14h als ich endlich etwas verspätet im GT eintraf, waren schon SCHAREN von MÄNNERN im GT drinnen!!! ALLES VOLL!!!

In dem MOMENT war mir bereits klar, dass ich an diesem Abend nur einen WELNESS ABEND mit SAUNA, ESSEN UND GUTEN FREUNDEN verbringen würde.
Alles was Rang und Namen hatte war an diesem Tag vertreten. Wo man hinsah, alles VOLL mit EISBÄREN!
Sogar der POOL war gerammelt voll! Kein Wunder an diesem Tag hatte es nochdazu tropische Temperaturen von 39°C!!!

Die Aussensauna war leider nicht in Betrieb, aber dafür konnte man im Garten in der NATURSAUNA schwitzen. Liegen waren keine zu ergatten, man musste meistens irgendwo stehen.

Im Laufe des Abends wurde die Situation aber sogar noch schlimmer. Es wurde am Eingang ein Band sammt Security aufgestellt, welches nur nach und nach die Gäste einlies. Immer wenn ein Gast ging und den Schlüssel abgab, durfte ein neuer Gast das GT betreten. Später bekamen auch mehrere Gäste zu 2. einen SPIND. Hier war der Punkt der Angenehmheit und Lustigkeit für mich dann überschritten, obwohl es mich selber nicht betraf und ich gottseidank meinen eigenen Spind für mich alleine bekommen hatte.

Das Buffett hätte auch etwas EXKLUSIVER ausfallen können, nur kleine MINI BURGER und MUFFINS sowie TINTENFISCH ist für mich etwas wenig und nicht gerade lecker gewesen. Für solch ein Fest, hätte ich mir schon HUMMER oder zumindestens Garnelen erwartet sowie frisch gegrillte FISCHE!

Immerhin gab es dann gegen Abend um 22h als die Shows begannen GRATIS VODKA, RED BULL und TEQUILLA! Diese wurden von den Managern in RIESEN FLASCHEN, die sie sogar schultern mussten ausgeschenkt. Dies fand ich wiederum sehr gut und eine NOBLE GESTE vom GT!
Eine Liveband hat für gute Stimmung gesorgt und aktuelle Hits und Oldies zum besten gegeben. Auch dies fand ich eine gute Idee und auch recht unterhaltsam.

Aufgrund der sehr hohen Temperaturen und der VIELZAHL an Eisbären verzichtete ich schweren Herzens an diesem Abend auf eine Nummer, obwohl sich die blonde RAMONA mit dem Cleopatra Pony(die nach 4 Monatiger Pause zurückgekehrt ist) am Abend noch mit mir kurz unterhalten hatte(längere Unterhaltungen waren an diesem Tag aber auch nicht möglich) Da ich ohnehin im Andiamo am Vortag meine gute Nummer gemacht habe, wollte ich nicht als 12. über sie drüber steigen und sie nochdazu vollschwitzen. Daher belies ich es bei einem WELNNESS Abend!

Fazit: Wie ich es mir erwartet habe, war die Party bummvoll und gut besucht. Würde das GT solche 20,- Euro Eintritte 2x pro Monat, wie zum Beispiel im FUN Palast üblich veranstalten, würden sich die Männer besser aufteilen und die Party wäre nicht so überfüllt gewesen. Klar bei einer Party pro JAHR wird es immer so voll sein! Dennoch obwohl es mir zuviel von allem war, fand ich die Party zumindest vom Preis Leistungsverhältniss her ok!

LG Cloud-Strife
Antwort erstellen         
Alt  26.08.2013, 15:11   # 251
The_Swagger1
 
Mitglied seit 12. November 2010

Beiträge: 28


The_Swagger1 ist offline
Laue Juninacht im GT

Mein letzter Besuch liegt zwar schon etwas zurück, Anfang Juni, aber dennoch sind mir die wichtigsten Details in Erinnerung geblieben.
Das es an diesem Dienstag an Begleitung mangelte, machte ich mich zum allerersten mal alleine ins Golden Time auf. Als ich eintraf war es noch relativ ruhig, wenige männliche Gäste und auch anfangs noch kaum Mädchen, da ich eher früh da war.
Da ich diesmal immer alleine an der Bar saß, war ich wohl leichtere Beute für die Mädchen als in der Gruppe, also kamen sie eine nachder anderen vorbei, diesmal wurden mir auch mehr Dreier als normalerweise angeboten, aber dazu fühlte ich mich nicht bereit an diesem Abend.
Schließlich kam ein sehr hübsches, nettes Mädchen, die perfekt deutsch sprach. Sie erzählte mir dass sie in Wien aufgewachsen sei, aber zur Hälfte (ich glaube zumindest) Puerto Ricanerin sei, da ich wegen ihrer Schokobraunen Haut etwas verwundert war, als sie mich auf richtigem Österreichisch begrüsste Ihren Namen habe ich leider vergessen, aber ich plauderte einige Zeit mit ihr, vertröstete sie dann aber auf später, da ich noch warten wollte ob noch ein paar richitge Granaten eintrudeln.
Das war wohl ein Fehler, hab sie dann leider nicht mehr frei angetroffen und irgendwann war sie weg. Hoffe ich kann sie ein andermal beglücken. Vl. weiss ja jemand wen ich meine?
Nach meinem üblichen Ritual aus Essen, Trinken und Sauna wurde mir aber alleine schnell langweilig, also beschloss ich den ersten Zimmergang anzutreten.
Ich hatte eine Blondine mit einem nahezu makellosen Körper ins Auge gefasst, die an diesem Abend sicher zu den hübschesten Damen gehörte. Sie stellte sich als Anna aus Russland vor, ca. 24 und supersexy. Sie überzeugte mich mir ihrem super Knackarsch und ihrem breiten Lächeln und so gingen wir aufs Zimmer. Sie hat griffige B-Cups und eine superschöne Muschi und einen frechen platinblonden Pony, also optisch ein Traum.
Dort folgte gleich die erste Enttäuschung, kein Küssen und leider blasen mit Gummi. Ansonsten kann man von einer durchschnittlichen Performance sprechen, und die Optik gibt auch nochmal Pluspunkte. Sie legte sich zwar nicht wirklich ins Zeug, hatte aber zumindest keine Beanstandungen gemacht.
Leider, je länger ich auch wartete, kamen keine richtigen Kracher mehr. Ich sah zwar viele neue Gesichter, die meisten aber fürs GT unterdurchschnittlich. Als ich fast schon am Aufbrechen war, sah ich, dass meine Favoritin Carina aus Rumänien hereinspaziert.
Ich war leider viel zu langsam, da sie gleich okkupiert wurde, und so musste ich noch 2 Zimmergänge abwarten bis ich sie alleine erwischte.
Da ich den Abend damit abschliessen wollte, verlängerte ich nach 30min noch um eine Stunde und so fand der Abend für mich doch noch ein perfektes Ende.
Carina lässt wirklich für meinen Geschmack, keine Wünsche offen, Schmusen, Lecken, ein himmlisches, nasses Gebläse und ihre neuen Brüste sind nach wie vor ein Traum! Ich kann sie euch nur uneingeschränkt weiterempfehlen!
Hoffentlich werde ich nächstes Mal (das bald ansteht) die halbe Österreicherin wieder antreffen, dann werd ich sie aber nicht sausen lassen. Ausführlicher Bericht folgt natürlich
Antwort erstellen         
Alt  26.08.2013, 02:28   # 250
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 28.570


Buffalo Bill ist offline
vielleicht war ja ich der zweite Eisbär ?



Urlaub im GT …

oder so ähnlich … jedenfalls muss ich jetzt doch auchamal …

weil ich ja jetzt doch schon seit ein paar Jahren jeweils von meinem in ausflugs-tauglicher Entfernung von Wien gelegenen Urlaubsdomizil aus den ein oder anderen Abstecher ins Golden Time unternommen hab` …

hatte bislang nur keine Berichte geschrieben … war ja schließlich in Urlaub …

aber weil ich ja nun zuletzt auch sogar schon das Andiamo in Villach getestet und darüber berichtet hab` …

jetzt also ein paar Sätze übers Golden Time …

vorwegschicken muss ich noch, dass sich alle meine Einschätzungen und Bewertungen – auch aus den Vorjahren – ausschließlich aus Werktag-Nachmittags-Eindrücken speisen …
ein anderes Zeitfenster wäre für mich nämlich dämlicherdings stets alibi-bewehrt …

vorweg ein paar Worte – nicht zu viele, weil das hier eeh alles bekannt sein sollte – zum Club ganz grundsätzlich … aber auch im Vergleich zu den von mir sonst schon besuchten einschlägigen Wellness-Einrichtungen …

die räumlichen Gegebenheiten und das Ambiente im Golden Time schätze ich persönlich im Vergleich wirklich sehr …

allem voran überzeugt mich im Vergleich zu allen anderen mir bekannten locations stets der sehr großzügige Umkleide- und Sanitärbereich … … ganz anders als z.B. im Andiamo / Villach …

gleich danach die gut gelungene Lösung mit den Wertfächern im ebenfalls großzügig angelegten Vorraum … … auch hier müssen die Mädels also nicht bis in die (wie im Hawaii / Ingolstadt ohnehin schon engen) Umkleiden hinterherwatsch... ääh -stöckeln, um ihre Kohle …

und Handtücher gibt es dort nahezu endlos ...

die Bar angenehm abgesetzt von den Sitzgruppen (der Mädels) … … ähnlich wie im Hawaii und anders als im Andiamo, wo Du Dir angesichts der mittigen Anordnung zwischen allen Sitzgruppen auf jedem Deiner Schritte vorkommst wie inmitten eines paarungswütigen Hornissenschwarms geraten …

auch tagsüber gibt es durchgehend ein (vorwiegend kaltes) Buffet … sogar mit ein, zwei kleinen warmen Speiseangeboten (meist Würstl und/oder Suppe) …

da fällt – für mich – kaum noch ins Gewicht, dass die übrigen Räumlichkeiten zwar nicht so groß wie im Andiamo und eher (auch hier) ähnlich wie im Hawaii ausfallen …

leider kein indoor-pool … … nur ein ausreichend großer draußen …
aber ausreichend Sitzgruppen … zumal (wohlgemerkt aus meiner Sicht alles nur) tagsüber …

aber für mich persönlich bemisst sich der subjektiv wahrgenommene Faktor „Weitläufigkeit“ in diesem Fall weitaus mehr daran, wie unbehelligt von billiger Anmache man die Räumlichkeiten genießen kann …

und gerade hier hebt sich das Golden Time angenehm z.B. vom Andiamo ab …

sicher passiert Dir das auch hier immer wieder … eine – übrigens ausgesprochen hübsche – kleine blonde Ungarin hing schon an mir dran wie der Ratz am Presssack als ich nur den Barraum betrat … und war auch gleich danach schon wieder „lästig“ … aber nach kurzer Klarstellung relativiert sich das bald …
bei weitem kein Vergleich zum Andiamo, in dem Du am besten mit Insektenschutzmittel-Sprühdose …

ach ja, womit wir auch schon der Hauptsache nähern … die Mädels …

zunächst zu den "Arbeitsplätzen" ...

neben dem obligatorischen Kino … … sind die Zimmer(chen) innen gradamal groß genug für ein Bett und ein klitzekleines Tischerl … zudem alle nur mit Vorhang „abschließbar“ … aber ein wenig exhibitionistisch muss man(n) ja für einen solchen Club ohnehin veranlagt sein …
genau wie bei den „Pavillons“ im Außenbereich, die nur über „Planen“ als „Wände“ verfügen, die bei ein wenig Wind natürlich … frei nach Peter Cornelius „wia a Segel im Wind …“
für die ganz gschamigen gibt es aber auch noch ein paar abschließbare Gartenhäuschen draußen …

und zuletzt noch den VIP-Raum im Untergeschoss (gibt`s den noch ? ) – der zwar (von mir zuletzt vor zwei Jahren in Anspruch genommen) einen gehörigen Aufpreis erfordert (seinerzeit 150,- € / Stunde ? … incl. 1 Flasche Schampus), aber natürlich ungeahnte Möglichkeiten bietet … Whirlpool, große Sitzgruppe und Spielwiese und so …


damit wären wir beim wichtigsten: den Mädels …

zur VIP-Lounge konnte mich bislang nur Diana „überreden“ – eine feurige Kubanerin, die allerdings schon letztes Jahr nicht mehr da war … … deshalb erspar` ich uns allen jetzt auch alle weiteren Ausführungen … … aber was für ein Weib …

auch meine Favoritin des Vorjahrs – die süße blonde dralle Jenny aus Ungarn – war diesmal nicht da …

die beiden genannten waren weißgott keine „Girlies“, eher „richtige Frauen“ mit passenden „fraulichen“ Figuren und entsprechender Ausstrahlung …

wahrhaftig zwei absolute "Bänke" ...

aber was solls` …

diese Woche waren da sehr viele … „Girlies“ … viele große, sehr (!!!) schlanke, dunkelhaarige …

alle nicht wirklich in mein oft als „verschroben“ verspottetes Beuteschema passend …

dem leider auf dem Höhepunkt seines Ruhms in den Ruhestand abgetretenen EyesLover hätte es hingegen vermutlich „den Vogel `nausg`haut“ …
für ihn wäre das Golden Time an diesem Tag zum El Dorado geworden …

und so tat ich mich auch lange Zeit wirklich schwer mit meiner ersten „Wahl“ …

der Vorteil eines Nachmittags-Besuches besteht aber natürlich auch darin, dass immer wieder neue Mädels hinzustoßen …

und so schneite auf einmal eine kleine dunkelhaarige Maus herein und ließ sich auf einer der mittleren Sitzgruppen nieder …

Crystal aus Moldawien … Alter nicht erfragt, geschätzt höchstens Mitte 20 … ca. 160, höchstens 165 cm hoch (ohne high heels) … langes schwarzes, etwas zotteliges, teils hochgestecktes Haar … „normale“ (nicht zuu schlanke) Figur mit etwas spitzen B-Brüsterln, die ausreichten um mich spitz zu machen … … Katzenaugen und ein süßes Lächeln … … mit nicht ganz geraden bzw. ein wenig vorstehenden Eckzähnen, die sie eher in die ihrer Heimat benachbarte transsylvanische Gegend verorten ließen …

Crystal spricht gut Deutsch, auch wenn sie nach eigener Aussage erst seit etwa einem Monat in Wien ist … zuvor war sie aber wohl schon drei Jahre in Salzburg, was so einiges erklärt …

tja, was soll ich sagen ? … vielleicht hatte ich mich ja nur ob der zuvor schon nahen Verzweiflung zu schnell auf einen Zimmergang eingelassen ... vielleicht auch nur den Fehler gemacht, den Service vorab nicht genau genug auszuloten und abzusprechen …
jedenfalls kamen die ZK nur zögernd … Französisch nur mit Gummi … … was mich außerordentlich überraschte … FO kannte ich bislang als absoluten Standard im GT – zumindest hatte ich es bislang noch nicht anders erlebt … so dass ich eine Vorab-Absprache dann wohl doch eher leichtsinnig unterließ bzw. gar nicht erst auf die Idee kam, dass …

nichtsdestotrotz eine engagierte Vorstellung von Crystal … ... zwar unter den genannten Einschränkungen … aber nach einer halben Stunde … 60,- € … passt scho … anständige Nummer, zumindest kein Flop …

nach einer angemessenen Pause dann auf zum zweiten Teil des Wellness-Programms …

auch sie war mir mit ihrer für mich unglaublich verführerischen Figur und ihrem Lächeln schon einige Zeit aufgefallen …

Katharina aus der Slowakei … ebenfalls wohl höchstens Mitte 20 … etwa 170 cm … „frauliche“ Figur … keinesfalls zu viel, aber schon `was zum Anfassen … … etwa C-Brüsterl – eigentlich die ideale Figur … … dazu ein geheimnisvoller Blick und ein ebensolches Lächeln …

die Geheimnisse lüfteten sich schnell im Vorgespräch – schließlich lerne ich ja auch schnell …
auch bei ihr sollte es keine ZK (!) und kein FO (!) geben … … was war denn heute bloß los ?

aber egal, jetzt gab es (für mich) kein „Zurück“ mehr … diese Figur … nahe an der Perfektion ... … etwas zum „greifen“, etwas zum „spüren“ ...

auch ohne die genannten Service-features eine solide Nummer in mehreren Stellungen … ... Ende der Ansage … … einmal mehr: für 60,- € sicher kein Fehler …


die Bilanz:
zwei – sagen wir mal – hochanständige Durchschnitts-Nummern …
für insgesamt 120,- € kannst da weißgott nix sagen …
wenn Du allerdings den regulären Eintrittspreis von 90,- € hinzuzählst, wird`s schon knapper …

jedenfalls war das ein ausgesprochen gelungener Urlaubstag …

garniert mit dem ein oder anderen netten Gespräch auf der Terrasse mit einem Mitstreiter, den auch ich aus (sehr viel) früheren Tagen wiederzuerkennen glaubte …

gut möglich, dass das der Club-Bub war …

seine Beschreibung seiner beiden „Eroberungen“ würde jedenfalls zum vor Ort Erzählten passen …


wie auch immer … das ist auf alle Fälle die beste Art der Erholung, die ich mir vorstellen kann …
und ganz bestimmt besser, als stundenlang durch eine – zugegeben – sicherlich sehr reizvolle Gegend zu radeln …
aber andere Berge und Täler sind mir lieber …

ich werde in diesem Urlaub sicher nochmal …

__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...

Antwort erstellen         
Alt  24.08.2013, 22:21   # 249
Club-Bub
 
Benutzerbild von Club-Bub
 
Mitglied seit 12. December 2004

Beiträge: 41


Club-Bub ist offline
Am Abend davor war der Prater dran…..aber mir war nach ganz anderen Spielsachen...

Und so bin ich…weil sich bei mir gerade ein Zeitfenster auftat…ins Golden Time gefahren. Problemloses Einchecken, am Nachmittag ist noch nicht so viel los.

Diese Meinung revidierte ich spätestens als ich im kleidsamen Eisbärenkostüm die Halle betrat.

Frauenmäßig war nämlich schon einiges los…und vieles davon gefiel dem Buben.
Sehr gut sogar.


Als ich die erste Sturmwelle der etwas zu offensiven Damen abgeblockt und im Freien ein Bierchen getrunken hatte ging ich auf Erkundungsreise.

Bei dieser stach mir gleich Paula ins Auge. Braune Haare mit etwas Rotschimmer…ein sehr mädchenhafter Körper…maximal 1,65m groß. Aber ihre Proportionen stimmten perfekt.

Ich sprach sie an…Paula kommt aus Bulgarien, ist 25 Jahre alt…und klärte die Rahmenbedingungen.

So etwas ist in einem Saunaclub immer sehr wichtig. Man will ja keine böse Überraschung erleben.

Dabei sagte mir Paula ganz offen, dass sie keine Zungenküsse macht. Super.

Fast schon nur noch Alibihalber habe ich sie noch nach FO gefragt. Kein Problem meinte sie. Jetzt war ich erst recht verwirrt.
Aber trotzdem interessiert.
Ab in eines der Zelte im Außenbereich.

Paula legte sofort los…fraß mich fast auf und ich spürte ihre Zunge überall…nur nicht in meinem Mund.
Gutes Gebläse…noch besser fickt sie…drei Stellungen haben wir durchprobiert.
Oben, unten, und von Hinten…Paula war dabei immer voll bei der Sache. Ihr Körper umschlang mich wie der einer Geliebten…ihre Zunge überall. Nur eben nicht in meinem Mund.
Wenn es GF6 ohne ZK geben sollte dann war dies einer dieser seltenen Fälle. Aber gibt es so etwas überhaupt?

Darüber sollen sich andere den Kopf zerbrechen…nicht ich.

Mir hat es mit Paula jedenfalls gut gefallen…die halbe Stunde haben wir auch voll ausgenützt…gut angelegte € 60,-


Nach dem Zwischenduschgang habe ich mir noch einen Hopfenblütentee genehmigt und mich mit einem der anderen Eisbären auf der Terrasse unterhalten.

Irgendwoher kannte ich den…

Plötzlich schwebte ein weibliches Wesen durch die Tür…ein kurzer Blick in ihre neckischen Augen hat mir genügt.
Obwohl sie durchaus auch noch andere Argumente vorzuweisen hatte…

Zitat:
klärte die Rahmenbedingungen.
So etwas ist in einem Saunaclub immer sehr wichtig. Man will ja keine böse Überraschung erleben.

Spontan wie ich nun einmal bin verzichtete ich auf jegliche Absprache und habe die Dame in 5,82 Sekunden von der Stelle weg engagiert. Aber bei der konnte ich mich einfach nicht täuschen…..sie hatte genau den Blick den ich kenne und so liebe.
Valentina…oder so ähnlich, ich bin mir beim Namen jetzt wirklich nicht mehr sicher…kommt aus Rumänien. Sie ist 24 Jahre alt…dunkelblonde Haare…maximal 1,67m groß.

Und sie ist eine Granate…..

Beim FO verschluckte sie den Buben des Buben fast…zumindest kam es mir so vor. ZK…fordernd…wild…zärtlich.
Reiten kann sie wie der Teufel…..und…..sie bietet auch FOT zu einem Aufpreis von € 60,- an.
Das wollte ich mir nicht entgehen lassen.

Keine Mogelpackung.
Alles…und die Ladung war beträchtlich…wurde brav aufgenommen und erst viel später in eine Küchenrolle entsorgt.
Die halbe Stunde wurde auch wieder nicht überschritten, so waren bei dieser Dame € 120,- zu löhnen.
Fast schon eine Okkasion.

Mein Zeitfenster neigte sich dem Ende zu und ich verließ rundum zufrieden den gastlichen Ort.

Ich sollte vielleicht wieder öfter spielen gehen.

Euer Club-Bub
__________________
Club-Bub
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2013, 10:30   # 248
Saftltrinker
~ El Saftos ~
 
Benutzerbild von Saftltrinker
 
Mitglied seit 7. May 2008

Beiträge: 234


Saftltrinker ist offline
Cool MEGA-Geburtstagsparty "9 Jahre GoldenTime" vom 8.8.'13

Aus gegebenem Anlass (Aktualität) gebe ich dem Bericht über diese im Großen und Ganzen zwar sehr stimmungsvolle, wenn auch gnadenlos überfüllte GT-Geburtstagsparty den Vorzug. Es war definitiv kein Fehler, dass ich diesmal bereits um Punkt 11 im GT eingecheckt habe (was ich jedoch sonst auch nur selten schaffe, aber da ich am Vortag auch frei hatte, ging es diesmal etwas schneller ). Den 20er Eintritt konnte sich nämlich wirklich JEDER leisten (dachte sich wohl auch jeder andere Besucher, nachdem es mit der Zeit immer voller wurde im GT sowie dessen Garten samt Sesseln, Liegen und Pool usw.), zumal ja ansonsten immer "ausnahmslos" 80,- für den Eintritt zu berappen sind (außer man hat einen Ermäßigungs-Gutschein, Halbpreis- oder gar Freikarte, einen 5er- bzw. 10er-Block o.ä.) - und andere Parties, wo etwa im Eintritt ein Zimmer-Gutschein inkludiert ist (à la FP oder DD), gibt es ja im GT (zumindest bislang) nicht.
In dem Fall kommt sich's (mit nur 20 € Eintritt) aber ohnehin auf's Selbe raus, nur dass man(n) sich so theoretisch auch ganz ohne Zimmergang bereits was ersparen konnte.
Und wenn sich was ergab, konnte man um die 60 € Ersparnis vom Eintritt wenigstens gleich eine Nummer mehr machen, als an einem "normalen" Tag.
Auf jeden Fall galt die Devise, so früh wie möglich hinzukommen, denn spätestens gegen Abend war nämlich nicht einmal mehr ein Spind frei, weshalb sich die erst später eintreffenden Gäste dann schon in einer laaaaaaaaaaaaaaaaangen Schlange anstellen mussten (!) und erst dann wieder einer reingekommen war, sobald ein anderer ausgecheckt hat. Manche mussten sich sogar einen Spind miteinander teilen, um nicht noch länger warten zu müssen...
Soweit mal einige allgemeine Details von der Party. Am Abend spielte und interpretierte dann auch noch eine Band viele bekannte Songs - von Oldies bis hin zu ganz modernen Dance-Hits (etwa von den Black Eyed Peas oder Tacabro etc.), aber auch einige Rock-Klassiker, wie z.B. "Money For Nothing" von den Dire Straits oder "Smoke On The Water" von Deep Purple und sogar Liquido u.v.m. - spätestens da kam dann richtig Stimmung auf - und das selbst bei mir, trotz so mancher (teils unerwarteter ) Enttäuschung (nachdem etwa eine mir bereits Bekannte inzwischen offenbar nicht mehr küssen möchte ) und in weiterer Folge "fehlgeschlagenen" Zimmergang (näheres dazu folgt dann bei den Details zu den einzelnen Zimmergängen).
Einige haben jedenfalls sogar zur Musik getanzt (etwa zu "eeeee Macarena!",... ) o.ä. - war wirklich großartig gespielt und gesungen! Beeindruckend war vor allem auch die Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit der arrangierten Band!

Aber nun erstmal wieder zurück zum Beginn, wo ich bereits am Parkplatz vor dem GT den Sorebreaker angetroffen hatte, mit dem ich dann gleich gemeinsam reingegangen bin. Der Cloud-Strife wollte zwar auch schon um 11 dort sein, hat sich allerdings verschlafen (war auch zu erwarten und verständlich, nachdem er ja die "halbe Nacht" durchgefahren war nach unserer vortägigen Kärnten-Tour*, wo er eben lieber selbst fahren wollte) und stieß dann erst im Laufe des Nachmittags hinzu (ins bereits rege Getümmel)...

*) Der dazugehörige Bericht folgt demnächst im entsprechenden Thread.


Kurz nach der Eröffnung war auch bereits ein anderer Bekannter (vor allem vom Sorebreaker) eingetroffen und gesellte sich zu uns in den Garten, wo ich inwischen mit dem Sorebreaker frühstückte. Irgendwann kam dann auch "Mr.18,5" zum Vorschein, der sich dieses Spektakel freilich auch nicht entgehen lassen wollte. Dazu noch eine Reihe weitere (vor allem von den FP-Parties) bekannte Gesichter...
Als ich mal wieder reinging, um Nachschub zu holen, begrüßte mich ein Mädel im Vorbeigehen, mit dem ich momentan eigentlich überhaupt nicht gerechnet hätte - ich drehte mich um und sah, dass sie mir bekannt vorkam und wusste sogleich, dass es sich dabei um die Alexia handelt, nach der ich bei meinen letzten Besuchen ja schon "verzweifelt" Ausschau gehalten hatte, nachdem ich bei der Einstandsrunde vor etwa einem halben Jahr so zufrieden mit ihr war (wurde mir damals übrigens von Valentina empfohlen, mit der ich natürlich auch später wieder auf's Zimmer ging ). So kam es, dass ich noch vor 12 Uhr mittags meinen ersten Zimmergang antrat , eben mit Alexia, nachdem ich sie nun eh schon länger nicht mehr angetroffen hatte (entweder hatte sie immer gerade ihren freien Tag oder war auf Urlaub, als ich zwischendurch ein paar Mal im GT war - und die übrigen Tage war halt ich leider nicht dort )...
Obwohl zu diesem Zeitpunkt wohl noch überall ein freies Zimmer zu ergattern war, entschieden wir uns für ein Außenzimmer, wo es trotz der noch "relativ frühen" Stunde bereits sehr heiß war.
Nichts desto trotz war es wieder mal eine tolle Nummer mit ihr, da hier einfach alles passte, genau so wie ich es mir vorgestellt hatte (und das gleich von Beginn an ). Bei ihr habe ich vom Service her jedenfalls absolut nichts vermisst, wobei die Optik (auch angesichts ihrer Silikonbrüste) freilich Geschmackssache ist.
Mit leidenschaftlichen ZK, über beidseitigem NF (den Anfang machte gleichmal ich ) und einem geilen Ritt zum Abschluss war (m)ein Finale (trotz der Hitze) bei ihr jedenfalls problemlos möglich (war ja zudem auch erst die erste Runde - übrigens für beide an diesem Tag ).

Aktuelle Bewertung von Alexia (lange schwarze Haare, mittlerweile Silikonbrüste):
Optik,Ges.: 2
Optik,Haar: 1
Opt.,Körp.: 2- (natürliche Brüste sind mir halt lieber als Silikon, unabhängig von der Größe)
Entspr. BS: 70 %
St.Service: 1+
Erotikfakt.: 1
Sympathie: 1
Preis/Wert: 1
Wh.Gefahr: 95 %


Ein paar Stunden später dann die zweite Runde mit Valentina, die sich diesmal auch wieder von ihrer besten Seite zeigte (auch hier war der Abschluss freilich kein Problem, obwohl wir trotz des zu Beginn zwar angenehm kühl wirkenden Zimmers neben dem Kino zum Schluss auch hier ganz schön ins Schwitzen geraten waren ), weshalb ich sie zum Abschluss (in der Nacht und einige Zimmergänge später ) sogar nochmals wählte, wo es mich allerdings nicht mehr wunderte, dass es für einen weiteren Abschluss (trotz des anfangs zwar immerhin recht steifen Schwanzes) dann zwar nicht mehr reichte - aber dafür habe ich sie diesmal länger geleckt, was ja auch für mich sehr geil war. Ihr kann ich in dem Fall jedenfalls keinerlei Vorwürfe machen, da sie ja immerhin alles mögliche getan (und versucht) hat, um mich so gut wie möglich zu befriedigen, auf jeden Fall aber zumindest zufriedenzustellen.

Dies war beim dritten Zimmergang - mit der hübschen Diana - allerdings nicht der Fall, da diese inzwischen nicht mehr küssen möchte, wie sie mir leider erst im Laufe des Zimmergangs zu verstehen gab. Deshalb konnte ich natürlich auch gar nicht damit rechnen, nachdem ich ja letztens (nämlich am 24.6.) regelrecht begeistert von ihr (und ihrem Service) war! Vor allem, nachdem sie mich ja nun ohnehin bereits vom letzten Mal kannte. Natürlich "muss" eine (C)DL nicht unbedingt auch ihre Kunden küssen, aber wenn man(n) es von ihr halt bereits gewohnt ist, ist es nunmal ein großer Rückschritt (quasi ein "Schlag ins Gesicht"), wenn dies plötzlich "aus heiterem Himmel" wegfällt, sie das also (aus welchen Gründen auch immer) auf einmal (offenbar) nicht mehr anbietet...
Da kann sie dann noch so gut (natur) blasen usw., aber es wird nie und nimmer mehr dasselbe bzw. so schön sein! Natürlich ist mir daraufhin der Ständer gleich wieder zusammengefallen, als ich allmählich mitbekommen (und schließlich auch von ihr erfahren) hatte, dass sie nun nicht mehr küsst - da hat dann leider auch ihr liebes Lächeln nicht mehr viel genützt, diesen wieder auf "Vordermann" zu bringen - zumindest nicht bei (m)einem bereits 3.Zimmergang...
Fazit: 60 € "für die Katz'" - denn wenn ich das früher gewusst hätte, hätte ich mir stattdessen lieber nochmals (z.B.) die Alexia nehmen sollen (mit der sich dann jedoch mangels Kapital leider keine Wiederholungsrunde mehr ausgegangen war )...

Hier nochmals zum Vergleich (und wohl auch "zur Erinnerung" ) meine ursprüngliche...
Zitat:
Zitat von Saftltrinker (Besuch vom 24.6.'13)
Bewertung von Diana (RO)...:
Optik,Ges.: 1+
Optik,Haar: 1
Opt.,Körp.: 1+
Entspr. BS: 95 %
St.Service: 1+
Speziell.S.: -
Erotikfakt.: 1+
Sympathie: 1
Preis/Wert: 1
Wh.Gefahr: 100 %
Und hier eben die aktualisierte aufgrund des neuerlichen Zimmergangs:
Optik,Ges.: 1+
Optik,Haar: 1
Opt.,Körp.: 1 (statt den Tattoos [Schriftzug] sollte sie lieber küssen , daher "+" gestrichen)
Entspr. BS: 90 % (abzgl. "Sympathiebonus")
St.Service: 3-
Erotikfakt.: 5 (da ich sie ja bereits mit ZK gewohnt war - diesmal küsste sie übrigens nicht einmal am Körper)
Sympathie: 4
Preis/Wert: 3
Wh.Gefahr: 0 % (für mich jedenfalls von nun an, da es mir eben unverständlich ist)

Naja, manche Fahrzeuge z.B. schaffen es von 0 auf 100 in wenigen Sekunden - sie schaffte es in dieser Zeit hingegen von 100 auf 0...
Abgesehen davon dürfte sie sich damit wohl auch andere (Stamm-)Kunden (zumindest die ZK-Liebhaber darunter) "vergraulen", zumal ja auch ich sie (ihrem ursprünglichen Service nach) auf jeden Fall noch öfter gebucht hätte...


Am späteren Abend wurde dann von einer großen Flasche Wodka ausgeschänkt (in dem Fall auch "ausgeschenkt", da er für alle Partygäste kostenlos angeboten wurde, die einen wollten und rechtzeitig ein Glas erhaschten) - manche konnten sich diesen offenbar auch mit RedBull o.ä. kostenlos "strecken" lassen (damit er nicht so stark und intensiv ist) - leider habe ich hierzu aber die Überfuhr verpasst und hätte mir an der Bar ein RedBull (wie üblich um einen 5 €-Jeton) kaufen müssen... Also trank ich den Wodka dann eben pur (zumal mir die Zimmergänge ohnehin schon genug kosteten )...
Später gab's dann auch noch Gläser mit Tequila, die man sich von der "Drehbühne" nehmen konnte - dieser war auch ohne RedBull o.ä. gut zu trinken - auf jeden Fall reichte mein Alkoholspiegel danach aus, um anschließend noch zwei weitere Zimmergänge anzutreten, obwohl ich zuvor eigentlich beschlossen hatte, nach der "Niete" bei meiner 3.Runde (die ich nach etwa 15 Minuten sogar selbst abgebrochen hatte, nachdem dann ohnehin die ganze erotische Stimmung "beim Teufel" war ) einen Schlussstrich zu ziehen...

Aber was soll's - was können denn da die anderen Mädels dafür, dachte ich mir und hielt nach einer Weile schließlich erneut Ausschau nach einer möglichen "Kandidatin" für den mittlerweile bereits 4.Zimmergang (eigentlich ja "erst" 3.Runde, da der vorige eben unvollendet war), aber bei der Hitze sind selbst 3 schon viel. Zwar war es draußen mittlerweile sehr angenehm (auch wegen dem auffrischenden Wind und der längst untergegangenen Sonne) zu sitzen bzw. liegen (wer halt bereits eine Liege hatte), aber drinnen und eben auch auf den meisten Zimmern war es nach wie vor ungebrochen heiß.
Mir hat dann ein anderer Mitstreiter eine gewisse (schwarzhaarige) Kathi (aus Rumänien) empfohlen, mit der er zuvor auch selbst am Zimmer war. Also ging ich dann ebenso mit ihr auf's Zimmer, was sich als eine gute Entscheidung herausgestellt hatte. Denn mittels einstimmender ZK gelang es ihr nämlich, meinen inzwischen längst erschlafften Schwanz wieder aufzurichten, wonach wir in die 69er-Stellung übergingen. Nach der Gummierung war dann sogar auch noch etwas GV möglich (Reiterin und dann Doggy-Style), allerdings kam ich dabei allmählich derartig ins Schwitzen , dass so wohl kein Absch(l)uss mehr möglich gewesen wäre - schließlich gelang mir dieser aber immerhin per Handfinale, wobei natürlich auch sie ihren Teil dazu beigetragen hatte.

Bewertung von Kathi (RO):
Optik,Ges.: 2
Optik,Haar: 2
Opt.,Körp.: 2+
Entspr. BS: 75 %
St.Service: 1
Erotikfakt.: 1
Sympathie: 1
Preis/Wert: 2+
Wh.Gefahr: 80 %


Zum Abschluss dann wie bereits erwähnt noch eine Wiederholungsrunde mit Valentina, bei der diesmal hauptsächlich das (ausgiebigere) Lecken im Vordergrund stand - ein Finale meinerseits war zwar (zumindest innerhalb dieser halben Stunde) leider nicht mehr möglich, aber daran war wohl auch mehr die Hitze (und vielleicht auch noch ein wenig mein restlicher Alkoholspiegel ) schuld und nicht sie, zumal ihr Service ja bereits seit Jahren einen hohen Qualitätsstandard hält (und nicht zuletzt deshalb auch immer wieder gerne u.a. von mir gebucht wird ), während so manche offenbar schon nach kurzer Zeit (wieder) "nachlassen", wie man(n) etwa bei Diana gemerkt hat, die ja wohl noch gar nicht so lange dort ist...

Im Großen und Ganzen war's aber eine schöne Party, bei der ich übrigens nicht einmal von allen angebotenen Speisen was essen konnte (so hatte ich etwa bereits nach den drinnen angebotenen Speisen samt Desserts usw. genug und musste demnach auf das leckere Gegrillte draußen schließlich leider gänzlich verzichten ), nachdem das Angebot derart umfangreich und reichhaltig war.
Letztlich habe ich es jedenfalls nicht bereut, daran teilgenommen zu haben, vor allem angesichts des mit nur 20 € Eintritt wirklich sehr günstigen Preises im Verhältnis zu diesem großartigen Angebot!
Lediglich bei den Zimmergängen hätte ich halt noch ein bisschen mehr sparen können/sollen - aber zumindest drei der diesmal gewählten Mädels werde ich auf jeden Fall wieder mit auf's Zimmer nehmen...
__________________
Je "saftiger", desto geiler!

PS: Im Gewinnfall bitte Freikarte(n) für's GoldenTime Wien. -lichen Dank!

Antwort erstellen         
Alt  09.08.2013, 15:07   # 247
-
 

Beiträge: n/a


9 Jahre GT - Geburtstagsparty 8.8.13

Bild - anklicken und vergrößern
2013-08-09 15_01_16-FKK Saunaclub - Goldentime - 9 Jahre Goldentime - Sex Party - Event Wien - E.jpg  
http://www.erotikforum.at/studios-ho...25527-seite760
Zitat:
Schon um 14 h sehr voll. Steigert sich bis 19 h ins Extreme. Pool überbelegt bei 28 Grad. Mädels in Höschen fallweise mit BH, einzelne nackt insbesondere in der Nähe der Safes. Dürfte freie Kleiderwahl sein heute. Wundert mich nicht, dass sich die Damen dann dafür entscheiden ihre Arbeitsgeräte sprich Muschis zu verhüllen. Dürfte für die meisten girlies doch angenehmer sein, sich nicht wie sonst zur Schau zu stellen.

An normalen Tagen unterwerfen sie sich eh (freiwillig) der Regel, ihre Titten und Muschis allen Gästen zu zeigen. Was auch ein wichtiger Grund ist, weshalb ich dort seit Jahren so gerne mein Hobby pflege. Heute sehr gute Geschäfte für die Mädchen. Ich war mit Anna zusammen. War ein sehr netter GFS. Gute Bläserin und Küsserin. Schmust richtig gut. Fickt ausdauernd. Ansonsten sehr heiß.. drinnen draußen und immer mehr Leute im GT.. Jetzt dürfte das Haus gerade aus allen Nähten platzen.
Zitat:
Ich hab's auch versucht heute... die 20.- haben mich zu einem Erstversuch verführt, weil mich die fun-palast-Abzockerinnen, denen man's einfach nicht recht machen kann, langsam ordentlich anstinken.
Um 14:30 angekommen, ich hab gedacht da wär noch nicht viel los, schwerer Irrtum: sichtbar gestresste Rezeptionistin, in der Umkleide sind wir aufeinander gepickt, an der Bar kein Platz zum Essen oder Trinken. Im Garten grob 40 Männer gezählt, kein einziges (!!!) Mädchen darunter! Der pool übervoll, drinnen an der Bar und drumherum sicher noch mal 60 Kerle. Ein paar besonders harte Burschen gingen tatsächlich in die Sauna!
Die Zimmer waren sowieso alle voll. Die paar freien Mädels verschwitzt und gestresst, Zimmer-jetzt-oder nie war die einzige mögliche Konversation. Von der Adjustierung verstehe ich nichts, weiß ja nicht wie es sonst ist, aber da alle in weiß waren dürfte es ihnen kaum freigestellt gewesen sein, sorry Franklins.
Es sind mit der Zeit immer mehr Mädchen gekommen, aber noch viel viel mehr Männer! Die Mädels tun mir heute wirklich leid! Diese schwitzenden stinkenden geilen Männerhorden zu versorgen (nichts gegen euch, Jungs, ich selbst hab auch nicht besonders gut gerochen, trotz mehrmaligen duschens), na servas!
Hey franklins, hab mir auch Anna mitgenommen! Die war irgendwie anders, einfach normal, lustig, stressfrei trotz alledem, schön sowieso, und im Zimmer sensationell! Hat sich aber auch klebrig und pickig angefühlt. Hinterher nichts wie ab durch die Mitte, um 17h war ich schon weg. Wage mir nicht vorzustellen was sich dort jetzt abspielt! Ich weiß nicht ob der Versuch, neue Leute zu gewinnen, ein Erfolg war - ich muss mir sehr gut überlegen ob ich mir das noch mal antue!
Zitat:
Es war Chaos, aber geordnetes Chaos, LKW Ladungen voller neuer Wäsche wurden gebracht, Die Eiswürfel Packerlweise für die Unterstützung der armen Eiswürfelmaschine hereingebracht, Essen und Trinken auch neu angeliefert.
Es waren viele Leute, es war heiss, es war nicht zum relaxen, aber wir gehen auch zu Konzerten, Parties usw. so ähnlich war es. Die gesammte Saunaclubszene war vertreten und viele viele Neue die den Laden zum ersten Mal sahen, und denen viele Ahs und Ohs entlockt wurden und denen der Mund offenblieb.
Ich hab mir die ConyClay gekrallt und draussen im Garten in einem der Pavillons das Wiedersehen gefeiert. Und es war ein wirklich geiles Date.
Zitat:
Goldentime Geburtstags Party mit 20€ eintritt, das kann man sich nicht entgehen lassen

Also gegen 1930 eingetroffen und 30min auf Einlass gewartet (wer zum Tresor ging wurde sofort gefragt ob er schon geht und bei ja von der putze begleitet um das auschecken zu beschleunigen.)
Jedes Mädchen das an die Rezeption gekommen ist hat Dagobert Duck`s $Augen locker übertroffen. Beide Zusatz umkleiden waren offen, macht 450 Männer + personal + Mädchen.

War da nicht mal was wegen der duschen im FP? Die nächsten 5min anstellen für Dusche. Die Hütte ist voll.., voll, voll und heiß, heiß, heiß, der Garten einigermaßen erträglich. Alle FP-Party People sind da.
Erster Eindruck von den Mädchen; Plastik wohin man schaut. Nach dem 2.Bier hab ich mir Nancy auserkoren, ihr Stammplatz ist die Sitzecke gegenüber dem Kino. War Nett, leider zu heiß und der partylärm war auch nicht Potenz steigernd; aber sie war Top und könnte mein neuer Star werden. Wir waren im Garten und sind am Weg zum Tresor, kurz davor trennen wir uns, ich hol mein Geld und dreh mich um –keine Nancy für 5min. -- ?? Hat mich die jetzt ums Zahlen geprellt??-- für die Aktion hat sie 10€ Bonus bekommen. Beim Warten noch die Schwarze gesehen und für später vorgemerkt.

Leider hat sich bis 22h nichts geändert, zu heiß, zu voll, nur Eisbären und von Dali modelliertes Plastik und warte, gleich kommt`s EINE 70Jährige!!! Letzten Jeton Nancy gegeben und Flucht!
War mein 2.besuch im GT das 1x war 2011 und bis ich das Bild loswerde dauert es mindestens wieder 2 Jahre.
Zitat:
Erstaunlich, was sich viele für 60€ ersparnis antun.
Antwort erstellen         
Alt  03.08.2013, 17:48   # 246
dan_the_man
 
Mitglied seit 19. May 2010

Beiträge: 30


dan_the_man ist offline
Eine Newcomerin und eine Altbekannte

Hallo liebe Lusthäusler,

ich melde mich nach längerer Abwesenheit mal wieder und möchte von meinem letzten Besuch im Goldentime berichten:

Normalerweise war ich immer am Montag im GT, da ich vor allem im Sommer ein großer Fan vom Grillbuffet war, nur nachdem der Montag ja jetzt doch schon seit einiger Zeit Dessous-Tag ist, und mir das dann für einen Saunaclub doch etwas zu viel Stoff auf der Haut der schönen Damen-Körper ist, habe ich beschlossen, einmal an einem Freitag das Goldentime aufzusuchen. Bis jetzt habe ich mich immer davor gesträubt, da ich dachte, es wäre mir zu viel los, das war dann aber zum Glück nicht der Fall, das Verhältnis der Mädels zu uns Eisbären war durchaus annehmbar.

Zunächst wie immer als aller erstes zum Buffet zur Stärkung. vom Essen war ich leider sehr enttäuscht, es gab irgendetwas, das chinesisch sein sollte, aber weder appetitlich aussah noch gut schmeckte, das zweite Gericht war ein Hühnercurry, das zwar schon etwas besser schmeckte, aber ebenso nichts besonderes war...

Nach der ersten kleinen Enttäuschung, hoffte ich nun auf angenehmere Stunden und machte es mir zunächst einmal auf einer der Liegen bei den Saunas gemütlich, um mir anzusehen, wer aller da war und mir zu überlegen, mit wem ich an diesem Abend traute Zweisamkeit genießen möchte. Was mir zunehmend auffiel, war, dass im Gegensatz zu meinen früheren Besuchen viele Mädels versuchten, die Eisbären dazu zu animieren, gleich mit zwei Mädels aufs Zimmer zu gehen, was ich eher mühsam fand, da einige sehr darauf drängten bzw dann beleidigt waren, wenn ich ablehnte.

Nach einiger Zeit kam eine blonde Schönheit zu mir, Ioana aus Rumänien, schlank, süße B-Cups und einem bezaubernden Lächeln. Sie setzte sich zu mir, plauderte etwas mit mir, ich musste sie dann aber vertrösten, da ich mir zunächst noch mehr Gusto holen wollte. Sie versprach, später wieder zu kommen und war (im Gegensatz zu vielen anderen) immer noch sehr freundlich, als ich sie auf später vertröstete. Es kam noch zu 3-4 weiteren Gesprächen, keine war aber auch nur annähernd so sympatisch wie Ioanna, so gab ich ihr mit Blicken zu verstehen, doch wieder zu mir zu kommen. Sie legte sich zu mir, wir unterhielten uns weiter sehr gut und nach etwa 20 Minuten schlug ich dann vor aufs Zimmer zu gehen. Sie begann mit einer zärtlichen Rückenmassage, die dann in NF überging. Sie war insgesamt sehr zärtlich, und folgte meinen Anweisungen aufs Wort. Dann ließ ich sie aufreiten, weiter gings in Missio und zum Abschluss genoss ich dann den Anblick ihres süßen Hintern beim Doggystyle. In allen Stellungen ging sie gut mit und vermittelte mir auch eine tolle GFS-Erfahrung.

Fazit: Sehr sympatisch, sieht toll aus, geht am Zimmer super mit, bis jetzt meine beste Erfahrung im GT! Wiederholungsgefahr: 100%


Danach ging's einmal in die Sauna, dann unter die Dusche und wieder auf die Liegen zum Rasten. Wirklich ansprechend fand ich in weiterer Folge dann eigentlich kein neues Mädel mehr, so beschloss ich auf Alt-Bewährtes zurückzugreifen und ging mit Delia auf's Zimmer. Über sie wurde ja schon einiges geschrieben, manche sind von ihr begeistert, mit manchen kann sie weniger gut, liegt wohl an der Chemie, ich kann mich hier ganz klar als Delia-Fan outen, hatte bis jetzt immer nur gut Erfahrungen mit ihr, so auch dieses Mal, für mich ist sie eine sichere Bank, wurde bis jetzt noch nie enttäuscht!


Ich hoffe der Bericht hat euch gefallen und ich würde mich über einen Lusthaus-Gutschein freuen, damit ich wieder aus dem GT berichten kann

Liebe Grüße, euer Dan

P.S.: Bitte seid mir nett zur Ioana, wär schade, wenn sie da die Freude am Job verliert
__________________
Bei Gutscheingewinn bitte wenn möglich für das Goldentime in Wien!

Danke!
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:46 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)